Leserunde

Leserunde "Nico - Die Sängerin der Nacht" (Mari Roth)

Nico - Die Sängerin der Nacht -

Nico - Die Sängerin der Nacht
von Mari Roth

Bewerbungsphase: 15.10. - 28.10.

Beginn der Leserunde: 04.11. (Ende: 25.11.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Aufbau Verlags – 20 Freiexemplare von "Nico - Die Sängerin der Nacht" (Mari Roth) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Nico – Andy Warhols Muse, charismatische Sängerin, Ikone der Sechziger  

Die junge Christa Päffgen ist anders – groß, still und schön wird sie das erste Supermodel Deutschlands. Doch das genügt ihr bald nicht mehr, sie geht nach Paris und nennt sich „Nico“. In New York schließlich findet Andy Warhol in ihr seine Muse, und als düstere Chanteuse von Velvet Underground wird Nico zur Ikone ihrer Zeit. Stets bleibt sie jedoch auf der Suche nach der Essenz hinter ihrer Schönheit, nach ihrer Stimme als Musikerin – bis sie Jim Morrison trifft, den Sänger von The Doors. Eine Begegnung, die alles verändert …  

Ein spannender Roman über eine musikalische Vorreiterin und ihre Suche nach sich selbst in den wilden Sechzigern – mit Leonard Cohen, Bob Dylan, Lou Reed und vielen anderen Größen der Musikgeschichte.

ÜBER DIE AUTORIN:

Mari Roth, geboren 1969, arbeitet als Journalistin und Übersetzerin und lebt und schreibt in Berlin. Schon als Teenager war sie ein Fan von Nicos Stimme auf dem legendären Velvet-Underground-Album mit Warhols Bananencover. Durch den Film Nico 1988 erwachte ihr Interesse an der Ikone der Popkultur von Neuem, sie begann zu recherchieren und stieß auf die Geschichte einer Frau, die eigenwillig ihren Weg gesucht hat, wie man es sonst nur von Männern kennt – und den ersten wirklich coolen weiblichen Popstar. „Nico – Die Sängerin der Nacht“ ist ihr erster Roman.

27.11.2021

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 15. Oktober 2021 um 13:11

Klingt sehr interessant. Da springe ich gleich  mal als Erste in den Lostopf und hoffe, dass viele andere folgen werden.
 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
siko71 kommentierte am 15. Oktober 2021 um 13:11

Das Cover finde ich sehr ansprechend und passend zum Buch.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 15. Oktober 2021 um 13:53

Der Stil wird momentan viel genutzt, man weiß sofort, dass es historisch wird. Optisch ansprechend, sowohl das Motiv wie auch die Farben. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hornita kommentierte am 15. Oktober 2021 um 13:54

Bin sehr interessiert, weil ich bisher nichts davon wußte...

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
stefanb kommentierte am 15. Oktober 2021 um 14:37

Das Cover ist stimmig. Man weiß, was einen erwartet. Ich finde das optisch ansprechnd. Auch von der Farbgebung.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elchi130 kommentierte am 15. Oktober 2021 um 14:54

Ich liebe Biografien in Romanform. Es ist einfach interessan, etwas über bekannte Persönlichkeiten und ihr Leben als spannende Geschichte zu lesen. Deshalb bewerbe ich mich um ein Freiexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 15. Oktober 2021 um 15:25

Die Reihe "Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe" lese ich sehr gerne und habe durch die Bücher schon viel Interessantes über starke Frauen erfahren, die an der Seite berühmter Männer gelebt haben, aber nie in Erscheinung getreten sind. Gerne möchte ich auch mehr über Christa Päffgen alias Nico erfahren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anna1965 kommentierte am 15. Oktober 2021 um 15:42

Ich mag die Musik der 60er total. Für dieses Buch muss ich mich unbedingt bewerben.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
foxydevil kommentierte am 15. Oktober 2021 um 16:48

Ich finde es schön gestaltet und ich habe ins Vorstellung vom Inhalt. Das gefällt mir gut!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
foxydevil kommentierte am 15. Oktober 2021 um 16:50

Ich finde das Thema sehr interessant und daher würde ich gern mehr über die Muse von A. Warhol erfahren. Die kurze Einführung liest sich sehr gut und eingängig und daher wäre ich sehr gern bei der Leserunde dabei und bewerbe mich aus dem Grund gern.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Amelien kommentierte am 15. Oktober 2021 um 16:58

Scheint ein interessantes Buch zu sein. Ich würde gerne mitlesen, um mehr über diese spannnede Person herauszufinden.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabrina0604 kommentierte am 15. Oktober 2021 um 17:31

Klingt sehr interessant und hüpfe gern in den Lostopf..

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
florinda kommentierte am 15. Oktober 2021 um 20:08

Ich schließe mich den bisherigen Meinungen an: Das Cover passt und gefällt! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 15. Oktober 2021 um 21:07

Wirkt interessant, ich wäre gern dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rotecora kommentierte am 15. Oktober 2021 um 22:18

Das klingt ja cool!!! Da bin ich dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Itachi Uchiha kommentierte am 16. Oktober 2021 um 07:57

Die Leseprobe klingt schon mal sehr interessant, da springe ich gerne mit in den Lostopf.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
19Siggi58 kommentierte am 16. Oktober 2021 um 09:50

Mir gefällt das Cover sehr gut, denn es passt zur Geschichte. Der Titel ist durch die große Schrift schon von weitem zu erkennen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 16. Oktober 2021 um 10:05

Die Leseprobe gefiel mir gut, für mich völliges Neuland. Biografien gehören schon seit einiger Zeit immer mal wieder  in mein Bücherregal,daher ab in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineSzar kommentierte am 16. Oktober 2021 um 10:17

Ich lese zurzeit sehr gerne und oft historische Romane, die sich um starke Persönlichkeiten (vor allem Frauen) drehen. Dieses Buch ist daher genau mein Fall und ich würde mich sehr freuen, wenn ich an der Leserunde teilnehmen dürfte. Ich springe somit in den Lostopf und drücke die Daumen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Birgit N. kommentierte am 16. Oktober 2021 um 13:58

Die Kurzbeschreibung hört sich sehr interessant an. Ich lese gerne Biographien und Lebensgeschichten.

Vielleicht klappt es ja mit einem Freiexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
TochterAlice kommentierte am 16. Oktober 2021 um 14:21

I'll be your mirror.... (gesungen mit deutschem Akzent, gleichwohl mit einer faszinierenden tiefen Stimme, durch die Lou Reed seine Position bei "The Velvet Underground bedroht fühlte)

Natürlich kenne ich Nico, Kölnerin wie ich selbst, auch wenn sie hier nur geboren ist - in die Familie Päffgen, ihres Zeichens Kölsch-Brauer, die sie und ihre Mutter aber nicht wollten. Ihre spannende Geschichte, in der sie auf Andy Warhol, Lou Reed und die Créme de la Créme des französischen Films trifft, würde ich zu gerne in Romanform genießen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Birte kommentierte am 16. Oktober 2021 um 15:41

Nico selbst konnte ich zwar nicht direkt zuordnen, den beschriebenen Kontext aber schon. Buch kommt gleich mal auf die Wunschliste - und falls ich hier mitlesen kann, wäre es um so besser.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 16. Oktober 2021 um 22:11

Möchte ich unbedingt lesen. Bei der Musik!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 17. Oktober 2021 um 09:07

Ich mag diese Reihe vom Aufbau-Verlag um "Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe". Daher möchte ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 28. Oktober 2021 um 16:22

Das Buch ist mir schon zugeflogen, ich ziehe daher meine Bewerbung zurück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gabriele Marina Jabs kommentierte am 17. Oktober 2021 um 13:16

Das scheint ein wirklich interessante Biografie zu sein. Deshalb bin ich gern mit einer Bewerbung dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 17. Oktober 2021 um 16:32

Klingt nach einer verdammt gute Geschichte und deswegen hüpfe ich hier schnell in den Lostopf ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cat83 kommentierte am 17. Oktober 2021 um 21:14

Wow, das klingt gut. Da wäre ich gern dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 18. Oktober 2021 um 09:29

Ich liebe die Bücher dieser Reihe über faszinierende Frauen im Bereich der Kunst und würde gerne eine weitere spannende Frau kennenlernen, von der ich bisher noch nichts gehört hatte. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Susi kommentierte am 18. Oktober 2021 um 11:12

Langweilig. Brauntöne sind eh nicht meins und auch das Motiv selbst macht nicht neugierig. Wenn man dann den Inhalt dazu nimmt, fragt man sich, warum man das Cover nicht schillernder und peppiger gestaltet hat.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nikoo kommentierte am 18. Oktober 2021 um 15:08

Das Buch passt schon vom Namen zu mir ;). Klingt interessantt, würde ich gerne lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
DanySunny kommentierte am 18. Oktober 2021 um 17:17

Ich versuche mal mein Glück weil das Buch echt gut klingt!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 18. Oktober 2021 um 21:52

Da würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Marcsbuecherecke kommentierte am 19. Oktober 2021 um 11:58

Ich liebe diese Reihe ja total :) Daher würde ich mich über ein Freiexemplar sehr freuen.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CoffeexLover kommentierte am 20. Oktober 2021 um 01:10

Ich liebe historische Romane und die Beschreibung hat mich bereits vollkommen in ihren Bann gezogen. Gerne würde ich mehr über Nico erfahren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CynthiaM kommentierte am 20. Oktober 2021 um 13:38

Ich muss ja gestehen, dass ich Nico erstmal googlen musste, kenne ich nicht. Damit ist sie die erste Dame aus dieser Buchreihe, von der ich vorher noch nichts gehört hatte. Natürlich sind mir aber Andy Warhol, The Doors etc ein Begriff, was mich jetzt doch recht neugierig auf die Sängerin Nico gemacht hat. Daher würde ich gerne mitlesen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
TochterAlice kommentierte am 20. Oktober 2021 um 19:33

Passend zur Reihe und natürlich auch zu Nico.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
petroel kommentierte am 20. Oktober 2021 um 21:28

Also ich würde sehr gerne bei dem Buch mit lesen wollen.

Es scheint eine sehr interessante Frau zu sein.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 20. Oktober 2021 um 21:38

Das Cover ist typisch für die Romane zu realen Personen. Schrift und Bildgestaltung deuten auf Vergangenheit und das Thema des Buches.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Sonja_Sonnenschein kommentierte am 21. Oktober 2021 um 11:05

Die Farbgestaltung des Covers ist sehr gedeckt gehalten. Mich stören die 5 unterschiedlichen Schrifgrößen und -typen. Auf jeden Fall passt das Cover in die Reihe über mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MeinNameistMensch kommentierte am 21. Oktober 2021 um 14:26

Ich liebe diese Aufbau Reihe über wichtige Frauenpersönlichkeiten, so dass ich gar nicht anders kann, als mich zu bewerben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Borkum kommentierte am 22. Oktober 2021 um 08:10

Ich habe bisher noch nie was von der Frau gehört. Um mein Wissen zu erweitern, begebe ich mich mal in den Lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Muschelschubser kommentierte am 22. Oktober 2021 um 10:49

oh ja bitte! das möchte ich wirklich gerne lesen; ich habe es schon in meinem BookClub vorgeschlagen und da wäre es toll, wenn ich hier in der Leserunde mitmachen kann

 

ich hüpfe also mit in den Lostopf und wünsche uns allen sehr sehr viel Glück

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze267 kommentierte am 22. Oktober 2021 um 22:42

Ich habe schon einige Romane der Reihe "Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe" mit  Vergnügen und Interesse gelesen.

Die Musik von Leonhard Cohan und Bob Dylon hat mich schon immer begeistert und auch Andy Warhols Kunst finde ich faszinierend.

Ein Buch dass so viele Aspekte vereinigt, die mein Interesse wecken würde ich gerne lesen und "Nicos" Lebensgeschichte erfahren

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Durga108 kommentierte am 23. Oktober 2021 um 04:59

Ich lese gerne Romane und Biografien über außergewöhnliche Frauen. Besonders gut gefällt mir die Reihe "Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe" des Aufbau Verlags, eine gelungene Kombination von Fiktion und Fakten. Aus dieser Reihe habe ich bereits div. Bände wie z.B. über Peggy Guggenheim, Maria Callas, Edith Piaf und Signe Munch mit großer Begeisterung gelesen.

Außerdem bin ich ein großer Fan der Gruppe Velvet Underground, der Nico eine zeitlang angehörte. Deshalb habe ich mich auch mit Nicos tragischer Biografie beschäftigt, die ein sehr faszinierendes, wenn auch bewusst destruktives, Leben führte. Umso mehr bin ich gespannt, wie Mari Roth Nicos Biografie in ihrem Roman "Nico - Die Sängerin der Nacht" umgesetzt hat und ich würde mich gerne darüber mit anderen Leser*innen austauschen.

Meine Rezensionen veröffentliche ich auf meinen Blogs, bei Amazon und Thalia sowie bei div. Buchcommunities.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
brijo kommentierte am 23. Oktober 2021 um 10:41

Das ist ja mal ein interessantes Theme, das mich echt reizen würde.

Ich versuch mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 24. Oktober 2021 um 07:44

Ein sehr interessantes Zeitportrait, das ich unbedingt lesen muss.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchstabensucht kommentierte am 25. Oktober 2021 um 20:50

Das hört sich interessant an, habe in meiner vergeudeten Jugend viel Velvet Underground gehört. :D 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GudrunMaria kommentierte am 26. Oktober 2021 um 13:03

Hallo,

bisher habe ich von Nico noch nie gehört. Das, was ich hier aber jetzt schon erfahren habe, macht mich total neugierig. Ist ja auch ein topaktuelles Thema, dessen Brisanz so schnell nicht nachlässt.

Servus

Gudrun

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
GudrunMaria kommentierte am 26. Oktober 2021 um 13:05

Gleich auf den ersten Blick wird klar, dass es hier um Historie geht, denn sowohl die Farben wie auch die Darstellungen lassen gut darauf schließen.

Die provokante und freche Art, wie die Figur dargestellt ist, passt perfekt zum Inhalt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gagiju kommentierte am 26. Oktober 2021 um 18:34

Wow, klingt das spannend - die Popgrößen aus meiner Jugend, Jim Morrison, The Doors, Velvet Underground, die Verbindung zu Andy Warhol, eine düsterre Chanteuse, ein Model - ich möchte und werde ees unbedingt lesen, gerne innerhlab der Leserunde!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 26. Oktober 2021 um 19:11

Klingt nach einem tollen Buch. Ich würde sehr gern mitlesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gaenseblume kommentierte am 26. Oktober 2021 um 23:18

Hallo ihr Lieben!

ich muss gestehen ich habe noch nicht viele Romane über starke Frauen und noch keinen einzeigen über starke Frauen in der Musikszene gelesen. Mich begeistert aber diese Protagonistin und die Locations in Paris und London.

Außerdem ist Mari Roth Journalistin wie ich und ich bin gespannt auf die Recherche, die mir im Buch begegnet.

Gerne springe ich in den Lostopf!

LG,

Gaenseblume *-

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MariePraun kommentierte am 27. Oktober 2021 um 09:56

Das klingt ja super interessant! Da bin ich auf jeden Fall mit dabei im Lostopf!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
MariePraun kommentierte am 27. Oktober 2021 um 10:07

Ich finde das Cover interessant, obwohl ich von einer Art "Biografie" über Nicos Leben eher ein Bild der Sängerin erwartet hätte. Dennoch ein stimmiges Cover und so wirkt es tatsächlich eher wie eine persönliche Erzählung als eine Wiedergabe der Ereignisse.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Gaenseblume kommentierte am 27. Oktober 2021 um 17:23

Ich finde die Farbgebung sehr schön - rot und schwarz-weiß und Erdtöne. Der Name steht ganz klar im Vordergrund - passend zum Inhalt, der sich auch auf die Protagonistin und ihren Weg bezieht.

Die Frau ist offensichtlich Nico, durch ihren Anzug und ihre Haltung wird ihre Extravaganz sofort deutlich. Sie ist jemand, über den es sich zu lesen lohnt.

Die städtische Location wird auch sofort dargestellt und zeigt den Schauplatz des Buches.

Zusammen mit dem Untertitel steht das Cover schon für sich, ohne einen Klappentext zu brauchen, um für die Geschichte zu begeistern.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stella_melodie kommentierte am 27. Oktober 2021 um 19:27

Klingt nach einer großartigen und bewegenden Biographie. Ich wäre sehr gerne mit dabei 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorixx kommentierte am 27. Oktober 2021 um 20:16

Whow, was für eine Wahnsinnsgeschichte!!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
scorpio kommentierte am 28. Oktober 2021 um 09:44

Diese Geschichte finde ich richtig toll! Ein Buch voller Musik!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kleenkram kommentierte am 28. Oktober 2021 um 09:45

Romanbiografien lese ich gerne und diese hier ist etwas ganz besonderes. Es geht in die legendären Sechziger!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Celi_love_books kommentierte am 28. Oktober 2021 um 18:28

Ich mag historische Bücher über berühmte Personen sehr. Wie zum Beispiel Lehrerin einer neuen Zeit war auch so toll. Solche Bücher lese ich sehr gerne und versuche somit sehr gerne mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
missrose1989 kommentierte am 28. Oktober 2021 um 20:27

Klingt super spannend, auch das Cover schaut super aus, daher würde ich mich freuen, mitlesen zu dürfen. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Deidree C. kommentierte am 28. Oktober 2021 um 20:54

Mir gefällt das Cover.

Der Titel sticht ins Auge und das Bild ist zart und ruhig. Schön.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesezeichen13 kommentierte am 28. Oktober 2021 um 21:25

Habe schon einige Bücher aus dieser Reihe gelesen, da ich die Mischung zwischen Biografie und Romane sehr liebe. Leider habe ich noch nie etwas über diese Nico gehört bzw. gelesen und dies wäre eine Möglichkeit eine unbekannte Berühmtheit etwas näher kennenzulernen. Auf jeden Fall hat der Klapptext meine neugierde geweckt...

Thema: Hibbelrunde
katze267 kommentierte am 29. Oktober 2021 um 11:04

hibbelt hier noch keiner?

dann eröffne ich hier die hibbelrunde

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
PeWie kommentierte am 29. Oktober 2021 um 11:32

Bei diesem Cover weiß man sofort was man bekommt. Es entsteht ein Bezug zu der Serie.

Thema: Hibbelrunde
MeinNameistMensch kommentierte am 29. Oktober 2021 um 12:10

Ich komme gerne dazu.

Thema: Hibbelrunde
Langeweile kommentierte am 29. Oktober 2021 um 13:35

Ich bin auch dabei, mal sehen, wann wir erlöst werden.

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 29. Oktober 2021 um 15:56

Hallo ihr Lieben,

die Gewinner*innen stehen fest! Über ein Freiexemplar & die Teilnahme an der Leserunde dürfen sich freuen:

Amelien

Birte

Borkum

brijo

Buchstabensucht

Cat83

Durga108

Elchi130

florinda

foxydevil

Gaenseblume

Gudrun67

Kakadu

Langeweile

Lesezeichen13

MariePraun

MeinNameistMensch

missrose1989

Muschelschubser

TochterAlice

An alle neuen Mitglieder: Schaut gerne einmal nach, ob ihr eure Adresse und euren vollständigen Namen (oftmals fehlt zB. der Nachname) im Profil hinterlegt habt. Andernfalls könnt ihr bei der Verlosung nicht berücksichtigt werden.

Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen & Diskutieren! 

Aline

Thema: Wer hat gewonnen?
Celi_love_books kommentierte am 29. Oktober 2021 um 18:26

Ich hatte leider kein Glück aber wünsche allen glücklichen Gewinnern viel Spaß bei der Leserunde und viel Spaß beim Lesen. :)

Thema: Wer hat gewonnen?
La Tina kommentierte am 30. Oktober 2021 um 00:10

Gratuliere 

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 30. Oktober 2021 um 21:49

Wow....ich darf hier mitlesen. *freu mich*

Herzlichen Glückwunsch an die Mitgewinner und wünsche uns eine unterhaltsame Leserunde

Thema: Wer hat gewonnen?
GudrunMaria kommentierte am 05. November 2021 um 09:44

Ui, merci.....gestern wurde ich mit der Buchlieferung überrascht.....war länger nicht on und habe deshalb diese Info garnicht gesehen....da strahlen meine Augen.

 

Merci vielmals und bis dann

Gudrun

Thema: Wer hat gewonnen?
Muschelschubser kommentierte am 29. Oktober 2021 um 16:12

Oh Whow!!!! Ich habe gewonnen!!! Danke!! Ich freue mich riesig übwr das Buch und die Leserunde. 

Thema: Wer hat gewonnen?
foxydevil kommentierte am 29. Oktober 2021 um 16:15

Ich freu mich sehr das ich dabei sein darf :) vielen Dank!!!

Thema: Wer hat gewonnen?
siko71 kommentierte am 29. Oktober 2021 um 16:28

Glückwunsch, den Gewinnern und ein schönes Halloween Wochenende.

Thema: Wer hat gewonnen?
Durga108 kommentierte am 29. Oktober 2021 um 16:32

Ich freue mich riesig, dass ich gewonnen habe. Vielen Dank

Thema: Wer hat gewonnen?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 29. Oktober 2021 um 17:14

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinnerinnen und Gewinnern

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 29. Oktober 2021 um 17:16

Ich weiß nicht ob das Cover einer so schillernden Persönlichkeit wie Nico gerecht wird, es sieht eher aus wie ein historischer Roman unter vielen , ganz typisch wie man sie im Moment sieht

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 29. Oktober 2021 um 17:42

Allen Gewinnern ganz herzliche Glückwünsche!

Thema: Wer hat gewonnen?
TochterAlice kommentierte am 29. Oktober 2021 um 18:32

Ich habe gewonnen und freue mich sehr auf die Zeit mit Nico! Ganz herzlichen Dank an Aline für den Gewinn und die MitstreiterInnen für die Glückwünsche!

Thema: Wer hat gewonnen?
florinda kommentierte am 29. Oktober 2021 um 20:42

Ich freue und bedanke mich und gratuliere meinem MitgewinnerInnen!

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 29. Oktober 2021 um 20:59

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
PeWie kommentierte am 29. Oktober 2021 um 21:11

Viel Spaß beim Lesen

Thema: Wer hat gewonnen?
Langeweile kommentierte am 29. Oktober 2021 um 21:13

Nach sehr langer Zeit habe ich mal wieder gewonnen und freue mich riesig, vielen, vielen Dank. Glückwunsch an meine Mitgewinner*Innen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Borkum kommentierte am 30. Oktober 2021 um 08:10

Oh, ich hab ja gewonnen. Super, ich freue mich. Glückwunsch auch an die übrigen Gewinner. 

Thema: Wer hat gewonnen?
sunrise kommentierte am 30. Oktober 2021 um 09:16

Glückwunsch an die GewinnerInnen!!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Birte kommentierte am 30. Oktober 2021 um 11:15

Oh, super :) Freue mich!

Thema: Wer hat gewonnen?
Elchi130 kommentierte am 30. Oktober 2021 um 17:03

Ich freue mich und bin schon ganz gespannt auf das Leben von Nico.

Thema: Wer hat gewonnen?
gaby2707 kommentierte am 30. Oktober 2021 um 19:51

Allen Gewinner*innen ganz viel Spaß bei der Leserunde.

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 30. Oktober 2021 um 22:19

GLückwunsch an die Gewinner, bes. Borkum und florinda

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 30. Oktober 2021 um 22:23

Ist ein typisches Cover der aktuell sehr beliebten Historien-Romanbiografien

Thema: Wer hat gewonnen?
pemberley1 kommentierte am 31. Oktober 2021 um 14:59

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner der Leserunde :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
pemberley1 kommentierte am 31. Oktober 2021 um 15:02

Man hätte gerade bei dieser Persönlichkeit um die es geht ein anderes Cover entwerfen können, ABER es zeigt damit an, dass es historisch ist, und uns in die Vergangenheit führt. Somit hat das Cover eine Wiedererkennung, aber für mich spiegelt sich darin nicht die Person, um die es geht. Trotzdem finde ich es nicht schlecht, weil ich Personen auf Covern allgemein ja sehr mag.

Thema: Wer hat gewonnen?
Cat83 kommentierte am 31. Oktober 2021 um 19:45

Vielen Dank, freue mich riesig über die Teilnahme!!

Thema: Wer hat gewonnen?
MeinNameistMensch kommentierte am 01. November 2021 um 07:07

Vielen lieben Dank, das ich dabei sein darf.

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Aline Kappich kommentierte am 02. November 2021 um 15:10

Hallo ihr Lieben,

die Bücher sind nun auf dem Weg zu euch. Da wir aktuell einen neuen Versandweg mit DHL testen, freuen wir uns hier über eine kurze Rückmeldung, sobald ihr euer Buch erhalten habt. 

Dafür herzlichen Dank & liebe Grüße

Aline

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Gaenseblume kommentierte am 04. November 2021 um 12:01

Hallo Aline,

heute morgen hat der Postbote geklingelt und mein Buch gebracht.

Ich hab' mich sehr gefreut!

LG,

Gaenseblume *-

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Elchi130 kommentierte am 04. November 2021 um 14:54

Mein Buch ist ebenfalls heute angekommen. Vielen Dank! :)

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
GudrunMaria kommentierte am 05. November 2021 um 09:47

Servus Aline,

gestern ist mein Buch heile angekommen.

Ciao, bis dann

Gudrun

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Gaenseblume kommentierte am 03. November 2021 um 10:49

Hallo ihr Lieben,

was wäre eigentlich, wenn wir nicht da wären und der Paketbote das Paket wieder mitnimmt?

Bekommen wir dann Bescheid, wenn es in einer Paketstation liegt?

Danke euch!

LG,

Gaenseblume *-

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Aline Kappich kommentierte am 05. November 2021 um 12:39

Liebe Gaenseblume,

ganz genau, dann solltest du einen Paketschein von DHL im Briefkasten finden.

Viele Grüße!

Thema: Vorstellungsrunde
Gaenseblume kommentierte am 03. November 2021 um 10:59

Hallo ihr Lieben,

ich starte mal die Vorstellungsrunde, solange mein Buch noch nicht angekommen ist und ich mich darein vertiefe :)

Ich  bin Claire, 20 aus NRW und bin schon seit bestimmt 5 Jahren bei wld dabei. Ich habe schon als kleines Kind Bücher geliebt, obwohl ich bis ich 6 war am liebsten vorgelesen bekommen habe und meine liebsten Geschichten so auswendig gelernt habe :)

Mein erstes richtiges Buch war "der kleine Prinz", das ist auch mein Lieblingsbuch.

Ich lese am liebsten Fantasy oder coming-of-age + krimi, um abzuschalten.

Seit neuestem habe ich mich auch in die Bücher der Bronte-Schwestern verliebt.

Ich bin sehr gespannt mit diesem Buch mal etwas neues auszuprobieren - und euch kennenzulernen. 

LG :)

Thema: Vorstellungsrunde
Gaenseblume kommentierte am 03. November 2021 um 10:59

Hallo ihr Lieben,

ich starte mal die Vorstellungsrunde, solange mein Buch noch nicht angekommen ist und ich mich darein vertiefe :)

Ich  bin Claire, 20 aus NRW und bin schon seit bestimmt 5 Jahren bei wld dabei. Ich habe schon als kleines Kind Bücher geliebt, obwohl ich bis ich 6 war am liebsten vorgelesen bekommen habe und meine liebsten Geschichten so auswendig gelernt habe :)

Mein erstes richtiges Buch war "der kleine Prinz", das ist auch mein Lieblingsbuch.

Ich lese am liebsten Fantasy oder coming-of-age + krimi, um abzuschalten.

Seit neuestem habe ich mich auch in die Bücher der Bronte-Schwestern verliebt.

Ich bin sehr gespannt mit diesem Buch mal etwas neues auszuprobieren - und euch kennenzulernen. 

LG :)

Thema: Vorstellungsrunde
Gaenseblume kommentierte am 03. November 2021 um 11:00

Hallo ihr Lieben,

ich starte mal die Vorstellungsrunde, solange mein Buch noch nicht angekommen ist und ich mich darein vertiefe :)

Ich  bin Claire, 20 aus NRW und bin schon seit bestimmt 5 Jahren bei wld dabei. Ich habe schon als kleines Kind Bücher geliebt, obwohl ich bis ich 6 war am liebsten vorgelesen bekommen habe und meine liebsten Geschichten so auswendig gelernt habe :)

Mein erstes richtiges Buch war "der kleine Prinz", das ist auch mein Lieblingsbuch.

Ich lese am liebsten Fantasy oder coming-of-age + krimi, um abzuschalten.

Seit neuestem habe ich mich auch in die Bücher der Bronte-Schwestern verliebt.

Ich bin sehr gespannt mit diesem Buch mal etwas neues auszuprobieren - und euch kennenzulernen. 

LG :)

Thema: Vorstellungsrunde
Gaenseblume kommentierte am 03. November 2021 um 11:00

Hallo ihr Lieben,

ich starte mal die Vorstellungsrunde, solange mein Buch noch nicht angekommen ist und ich mich darein vertiefe :)

Ich  bin Claire, 20 aus NRW und bin schon seit bestimmt 5 Jahren bei wld dabei. Ich habe schon als kleines Kind Bücher geliebt, obwohl ich bis ich 6 war am liebsten vorgelesen bekommen habe und meine liebsten Geschichten so auswendig gelernt habe :)

Mein erstes richtiges Buch war "der kleine Prinz", das ist auch mein Lieblingsbuch.

Ich lese am liebsten Fantasy oder coming-of-age + krimi, um abzuschalten.

Seit neuestem habe ich mich auch in die Bücher der Bronte-Schwestern verliebt.

Ich bin sehr gespannt mit diesem Buch mal etwas neues auszuprobieren - und euch kennenzulernen. 

LG :)

Thema: Vorstellungsrunde
Gaenseblume kommentierte am 03. November 2021 um 11:00

Hallo ihr Lieben,

ich starte mal die Vorstellungsrunde, solange mein Buch noch nicht angekommen ist und ich mich darein vertiefe :)

Ich  bin Claire, 20 aus NRW und bin schon seit bestimmt 5 Jahren bei wld dabei. Ich habe schon als kleines Kind Bücher geliebt, obwohl ich bis ich 6 war am liebsten vorgelesen bekommen habe und meine liebsten Geschichten so auswendig gelernt habe :)

Mein erstes richtiges Buch war "der kleine Prinz", das ist auch mein Lieblingsbuch.

Ich lese am liebsten Fantasy oder coming-of-age + krimi, um abzuschalten.

Seit neuestem habe ich mich auch in die Bücher der Bronte-Schwestern verliebt.

Ich bin sehr gespannt mit diesem Buch mal etwas neues auszuprobieren - und euch kennenzulernen. 

LG :)

Thema: Vorstellungsrunde
Gaenseblume kommentierte am 03. November 2021 um 11:00

Hallo ihr Lieben,

ich starte mal die Vorstellungsrunde, solange mein Buch noch nicht angekommen ist und ich mich darein vertiefe :)

Ich  bin Claire, 20 aus NRW und bin schon seit bestimmt 5 Jahren bei wld dabei. Ich habe schon als kleines Kind Bücher geliebt, obwohl ich bis ich 6 war am liebsten vorgelesen bekommen habe und meine liebsten Geschichten so auswendig gelernt habe :)

Mein erstes richtiges Buch war "der kleine Prinz", das ist auch mein Lieblingsbuch.

Ich lese am liebsten Fantasy oder coming-of-age + krimi, um abzuschalten.

Seit neuestem habe ich mich auch in die Bücher der Bronte-Schwestern verliebt.

Ich bin sehr gespannt mit diesem Buch mal etwas neues auszuprobieren - und euch kennenzulernen. 

LG :)

Thema: Vorstellungsrunde
Langeweile kommentierte am 04. November 2021 um 14:43

Upps, ich habe mich ja noch gar nicht vorgestellt, gerade ist mein Buch schon angekommen.

Ich heiße Brigitte komme aus Duisburg und bin schon seit frühester Kindheit eine begeisterte Leserin. Ich lese Querbeet durch alle Genres, außer Fantasy und Science-Fiction. Bis bald in der Leserunde.

Thema: Vorstellungsrunde
Gaenseblume kommentierte am 04. November 2021 um 17:46

Hallo Brigitte,

das ist ja spannend, da bist du Genre-mäßig relativ weit von mir entfernt.

Was für Bücher kannst du denn empfehlen (ggf. Lieblingsbücher), die weit weg von Fantasy und Science-Fiction sind?

Ich würde da gern meinen Genre-Horizont erweitern!

LG,

Claire

Thema: Vorstellungsrunde
Langeweile kommentierte am 06. November 2021 um 08:15

Hallo Claire,

ich lese sehr gerne Familiensagas und dabei besonders solche, welche sich über einen längeren Zeitraum ausdehnen . Brigitte Riebe,Ulrike Renk,Eva Völler sind bei den Autorinnen sehr weit vorne. Es darf aber auch immer wieder ein spannender Krimi oder Thriller sein.

Liebe Grüße Brigitte 

Thema: Vorstellungsrunde
Elchi130 kommentierte am 04. November 2021 um 14:53

Hallo Ihr Lieben,

ich stelle mich auch noch kurz vor: ich heiße Sylke, bin 52 Jahre alt und lebe im Ruhrgebiet. 

Mein Lesegeschmack reicht quer durch alle Genres, denn ich liebe es einfach zu lesen, in Geschichten zu versinken und in unbekannte Welten und Leben einzutauchen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
MeinNameistMensch kommentierte am 04. November 2021 um 16:59

Der Start in die Geschichte ist mir richtig gut gelungen und ich konnte mich gut mit "Nico" verbinden. Der Kontrast zwischen ihren beiden Leben - hier das zerstörte konsevative Deutschland, dort das lebendige, aber auch homophobe Paris - ist auf jeden Fall deutlich zu tage getreten. Sehr berührt haben mich bisher drei Szenen; Der Transport mit den KZ Häftlingen, die Vergewaltigung durch den schwarzen GI und die Beschimpfung als Bastard in Köln. Solche Erfahrungen prägen definitiv.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Langeweile kommentierte am 06. November 2021 um 13:05

Irgendwie finde ich es erstaunlich, wie sie sowohl die Vergewaltigung, als auch die Demütigung in Köln weggesteckt hat. Ob das noch mal zum Thema gemacht wird? Ich bin gespannt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
foxydevil kommentierte am 09. November 2021 um 22:19

dem schließe ich mich an....

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Durga108 kommentierte am 22. November 2021 um 16:20

Die Menschen sind vom Krieg noch so traumatisiert sind, Vergewaltigungen kamen en masse vor, der Tod ist bzw. war allgegenwärtig. In solchen Zeiten gehen Einzelschicksale oft unter und Emotionen sind Luxus, weil es vielleicht nur ums nackte Überleben geht. Deshalb ist es natürlich nicht weniger schlimm und hat sie definitiv traumatisiert. Soweit ich weiß, hatte Christa Pfäffgen aka Niko immer sehr komplizierte Beziehungen zu Männer.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
GudrunMaria kommentierte am 09. November 2021 um 12:44

Oh ja, da bin ich auch voll bei Dir. Sehr eindrücklich geschildert und wirkt bei mir noch nach.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
MeinNameistMensch kommentierte am 04. November 2021 um 17:00

Das Cover gefällt mir von der Gestaltung her richtig gut und erzeugt als Teil der Reihe Wiedererkennungswert.

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
MeinNameistMensch kommentierte am 04. November 2021 um 17:30

Das Buch ist heute angekommen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
brijo kommentierte am 04. November 2021 um 22:08

Ich freu mich, das ich dabei bin. Zum ersten Mal, aber ich bemüh mich alles richtig zu machen. Ich bin gespannt auf das Buch und einen regen Meinungsaustausch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
brijo kommentierte am 04. November 2021 um 22:08

Ich freu mich, das ich dabei bin. Zum ersten Mal, aber ich bemüh mich alles richtig zu machen. Ich bin gespannt auf das Buch und einen regen Meinungsaustausch.

Thema: Vorstellungsrunde
brijo kommentierte am 04. November 2021 um 22:19

Hallo liebe Mitleser,

ich heiße Brigitte, bin 64 Jahre alt und seit dem 1.12.2020 bin ich glückliche Rentnerin mit viel Zeit zum lesen.

Ich lese gerne Bücher passend zur Jahreszeit, im Moment liegen einige Weihnachtsromane hier, die gelesen werden wollen, aber zunächst kommt das Buch "Nico" an die Reihe. Ich bin hier bei "Was liest Du" zum ersten Mal dabei und freue mich auf regen Meinungsaustausch.

 

Thema: Vorstellungsrunde
GudrunMaria kommentierte am 05. November 2021 um 09:46

Servus zusammen,

bin Gudrun und 54 Jahre. Also, ein Tag ohne lesen ist bei mir kaum denkbar und wenn ich dann auch noch tolle Leserunden habe, umso besser.

Freue mich schon auf unseren Talk und bis dann

Gudrun

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
brijo kommentierte am 05. November 2021 um 09:50

Das Cover finde ich sehr schön. Die Farben sind super aufeinander abgestimmt.

Wenn das Buch genauso schön ist, wie das Cover, wird das lesen Spaß machen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
brijo kommentierte am 05. November 2021 um 09:51

Das Cover finde ich sehr schön. Die Farben sind super aufeinander abgestimmt.

Wenn das Buch genauso schön ist, wie das Cover, wird das lesen Spaß machen.

Thema: Vorstellungsrunde
Birte kommentierte am 05. November 2021 um 10:32

Hi, Birte, 52, seit fast 7 Jahren auf dieser Seite aktiv. Freue mich auf Nico und auf den Austausch mit euch.

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Birte kommentierte am 05. November 2021 um 10:33

Mein Buch kam auch gestern an - es landete mit der normalen Post im Briefkasten. Vielen Dank!

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Aline Kappich kommentierte am 05. November 2021 um 12:38

Danke, ihr Lieben, für eure ersten Rückmeldungen! :-)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Muschelschubser kommentierte am 05. November 2021 um 17:12

Mein Buch kam gestern an und ich habe gleich los gelesen . der Prolog geht schon gut los. Wir lernen Nico aus der Perspektive eines Unbekannten kennen. Das ist ganz unerwartet. Ich hatte eher damit gerechnet, dass es in 3. Person, aber aus ihrer Sicht 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
GudrunMaria kommentierte am 09. November 2021 um 12:45

Wir lernen Nico aus der Perspektive eines Unbekannten kennen. Das ist ganz unerwartet. 

 

So habe ich das auch erlebt. interessant und ungewöhnlich.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 11:06

Die Idee mit Reno fand ich auch richtig interessant.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Muschelschubser kommentierte am 05. November 2021 um 18:03

Der Unbekannte heißt also Reno, kommt aus Deutschland und ist Schriftsteller. Nico heuert ihn an, um ein Buch über ihr Leben zu schreiben, dass sie David Bowie geben will, damit er ein Album mit ihr macht.

Nico wirkt etwas exzentrisch und launisch. 

Findet Ihr, dass sie sympathisch dargestellt wird?

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Muschelschubser kommentierte am 05. November 2021 um 18:03

Der Unbekannte heißt also Reno, kommt aus Deutschland und ist Schriftsteller. Nico heuert ihn an, um ein Buch über ihr Leben zu schreiben, dass sie David Bowie geben will, damit er ein Album mit ihr macht.

Nico wirkt etwas exzentrisch und launisch. 

Findet Ihr, dass sie sympathisch dargestellt wird?

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Elchi130 kommentierte am 05. November 2021 um 21:53

Im Prolog fand ich sie eher unsympathisch. Aber wer weiß, wie wir uns verhalten würden, wenn wir ihr Leben gelebt hätten. Schauen wir mal, wie wir am Ende des Buches den Prolog beurteilen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
GudrunMaria kommentierte am 09. November 2021 um 12:46

Findet Ihr, dass sie sympathisch dargestellt wird?

 

Also, ich finde sie nicht sympathisch....denke mal, dass die Exzentrik eher ihr Markenzeichen ist.....aber, vielleicht kommt da ja auch was...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
foxydevil kommentierte am 09. November 2021 um 22:20

ich empfinde sie als speziell...und eher beeindruckend dargestellt...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 11:07

Ich mochte sie in ihrer unkonventionellen Art sofort total gerne.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Buchstabensucht kommentierte am 14. November 2021 um 14:18

Ich mag sie auch sehr, bin aber auch großer Velvet Underground Fan und somit positiv voreingenommen.

In dem Buch gefällt mir gut, dass sie an sich glaubt und ihre Chancen ergreift. Und dass sie über ihren Tellerrand hinaus blicken will und es dann auch schafft. Als junges Mädchen alleine in der Zeit einen Job in Paris zu bekommen, ist schon etwas ganz besonderes. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
florinda kommentierte am 05. November 2021 um 18:15

Mein Exemplar traf heute ein. Vielen Dank! Ich werde am Wochenende mit der Lektüre beginnen...

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Kakadu kommentierte am 05. November 2021 um 19:50

Hallo, mein Buch ist gestern angekommen. Vielen Dank! Gruß Kakadu

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Kakadu kommentierte am 05. November 2021 um 19:53

Das Cover finde ich etwas schlicht. Brücke, Weg, Frau, die Farben sind zurückhaltend.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Elchi130 kommentierte am 05. November 2021 um 21:49

Im Prolog fand ich Nico sehr unsympathisch. Sie wächst zu einer schwierigen Zeit auf. Die ersten 7 Lebensjahre verbringt sie in Deutschland, während die Nazis regieren. Und die Jahre im Anschluss waren auch hart für die Bevölkerung. Nach dem Krieg scheinen sich alle Frauen mit ihrer Nähmaschine und dem Nähen für andere über Wasser gehalten zu haben. Schade, dass das nicht als Tradition bis heute geblieben ist.

Als sie dann entdeckt wird, empfinde ich sie als sehr naiv und ungebildet. Aber sie ist auch noch sehr jung. Offensichtlich hatte sie einen Schutzengel, dass ihr die Begegnung vor dem KaDeWe Glück gebracht hat. Und Bildung war zur damaligen Zeit auch noch nicht so üblich, denke ich.

Ich habe mir Nico auf den Bildern im Internet angeguckt. Aus meiner heutigen Sicht finde ich sie nicht überirdisch schön. Aber Geschmäcker ändern sich.

Ebenso finde ich es eigenartig, dass Christas Mutter will, dass sie nach Berlin zurückkommt und heiratet. Schließlich ist Nico wer, wenn sie in so vielen Zeitschriften erscheint und für Dior über den Laufsteg läuft. Aber da kann man sehen, wie sich das Bild von uns Frauen gewandelt hat. Für die Mutter stand eine gute Ehe mit einem reichen Mann über dem, was der Job als Mannequin bietet.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
GudrunMaria kommentierte am 09. November 2021 um 12:49

Ich habe mir Nico auf den Bildern im Internet angeguckt. Aus meiner heutigen Sicht finde ich sie nicht überirdisch schön. Aber Geschmäcker ändern sich.

 

Bin da schon bei Dir. Habe da eher das Gefühl, dass es irgendwie die Unnahbarkeit ist, die sie interessant macht.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
foxydevil kommentierte am 09. November 2021 um 22:22

ich habe auch geschaut ;o) und das finde ich auch ....wirklich...im Auge das Betrachters....

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Buchstabensucht kommentierte am 12. November 2021 um 00:42

Hm, naja, ich bin ganz froh, dass ich mich nicht mit Nähen über Wasser halten muss. :D Aber grundsätzlich gebe ich dir recht, man sieht in dem Buch ganz gut, wie sich das Frauenbild über die Jahre geändert hat. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Elchi130 kommentierte am 12. November 2021 um 15:38

So herum habe ich auch gar nicht gedacht. Ich dachte eher, ich kann andere für mich nähen lassen...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Borkum kommentierte am 24. November 2021 um 16:37

Wenn ich mit nähen Geld verdienen müsste, würde ich am Hungertuch nagen ;-)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 11:09

Ich fands spannend, mir Bilder von ihr anzuschauen. Vor dem Lesen des Buches war mir ihr Name noch nicht unter gekommen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Cat83 kommentierte am 06. November 2021 um 11:50

Ich habe gestern angefangen zu lesen und war zügig mit dem ersten Abschnitt fertig. 
Zwischendurch habe ich dann erstmal gegoogelt, um zu sehen, wie Nico aussah. Gesehen hatte ich sie vorher auf jeden Fall schon, ich weiß allerdings nicht mehr, in welchem Zusammenhang.

Die Art, wie sie charakterlich beschrieben wird, passt ziemlich gut zu den Fotos, die ich gesehen habe. Distanziert, eher kühl und rational. 
Ich bin gespannt, wie es weitergeht! 

 

 

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Elchi130 kommentierte am 06. November 2021 um 22:32

Ich google ständig beim Lesen, nach ihr und allen Personen, die in ihrem Leben eine Rolle spielen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 11:11

Die Übereinstimmung von Fotos und Beschreibung fand ich auch richtig gut gelungen. Da hat sie die Autorin gut getroffen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Langeweile kommentierte am 06. November 2021 um 13:03

Im Prolog fand ich Nico sehr unsympathisch, ihre ziemlich arrogante Art stieß mich ab. Dann der Sprung zurück in die Vergangenheit und man bekommt langsam ein anderes Bild von ihr. Ihre Kindheit, im zerstörten Berlin, war sicher nicht einfach. Wie sie die Vergewaltigung weggesteckt hat, da war ich ziemlich sprachlos, so etwas geht doch nicht spurlos vorüber.

Ohne Vater aufzuwachsen, war damals keine Seltenheit, weil viele Männer im Krieg gefallen waren. Die Anfänge mit ihrer Mutter, die sich mehr schlecht als recht über Wasser hielt,waren nicht einfach. Dann erlebt sie sozusagen einen kometenhaften Aufstieg. Hier kommt wieder ihre Mutter ins Spiel, die sich Sorgen um ihre Zukunft macht. Ich bin gespannt, wie es mit Nico weitergeht.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Elchi130 kommentierte am 06. November 2021 um 22:33

Im und nach dem Krieg wurden leider sehr viele Frauen vergewaltigt. Allerdings war das ein noch größeres Tabuthema als heute.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Muschelschubser kommentierte am 07. November 2021 um 12:12

Ja, das st leider sehr wahr. Ich war trotzdem überrascht, dass sie ihre Mutter so gar nichts sagt und diese auch nichts merkt an dem Abend. Wie sehr kann man sich als zwölfjähriges Mädchen "zusammenreißen". Das fand ich wirklich sehr schlimm und traurig, also sowohl ihr schreckliches Erlebnis, als auch, dass sie darüber schweigt. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Elchi130 kommentierte am 08. November 2021 um 11:31

Ich weiß nicht. Wenn sie etwas gesagt hätte, wäre die Reaktion bestimmt noch traumatisierender. Die Mutter hätte ihr kokettes Verhalten unterstellt, ihr gesagt, dass sie jetzt als Frau nichts mehr wert ist oder etwas anderes wenig hilfreiches. Früher stand da bestimmt eher die Schande, die sie macht im Vordergrund. Klar, wir wissen nicht, wie die Mutter reagiert hätte...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
GudrunMaria kommentierte am 09. November 2021 um 12:51

 Allerdings war das ein noch größeres Tabuthema als heute.

 

Glaube sogar, dass es nicht mal "nur" ein Tabuthema war, sondern eben halt so "dazugehört" hat....hoffe, ich habe das jetzt richtig rüberbringen können?!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Elchi130 kommentierte am 09. November 2021 um 16:36

Im und nach dem Krieg war es wohl nicht unüblich und ich glaube auch nicht, dass der Umgang mit Vergewaltigungen empathisch gehandhabt wurde.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 11:12

Auch ich fand das Vergewaltigungsthema richtig schlimm. Schade, dass dieser Verbrecher nicht zur Rechenschaft gezogen wurde.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Langeweile kommentierte am 06. November 2021 um 13:06

Das Cover finde ich typisch für viele historische Romane, die momentan auf dem Markt sind. Es hebt sich jedoch nicht im Besonderen ab.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
brijo kommentierte am 06. November 2021 um 16:30

Ein kleines Mädchen namens Christa, die nicht versteht, warum aus einem geschlossenen Zug ein Händchen schaut und der Großvater es verbietet, so einen Zug anzufassen. Sie wird älter und ist für die Männer eine Schönheit, wird prompt vergewaltigt und dann beginnt sie ein Leben, von dem viele junge Frauen geträumt haben in dieser Zeit. 

Ich weiß noch nicht, ob ich Christa/Nico mag, sie kommt sehr kühl rüber. Gefreut habe ich mich über Bekanntschaften wie Ernest Hemingway und. Oestergaard. Das pralle Leben stürmt auf sie ein und nach dem ersten selbstverdienten Geld kümmert sie sich sogar um ihre Mutter, die sia nach Ibiza holt. 

Das Buch lässt sich wunderbar lesen, toller Schreibstil und die Geschichte ist wirklich interessant.  Allerdings geht mir alles zu schnell. Ehe man sich versieht ist aus dem kleinen Mädchen eine junge Frau geworden. Die Jahre fliegen an einem vorbei. 

Was mir fehlt ist etwas Herzenswärme, die es weder in der Familie noch mit ihren Bekannten gibt, aber das Buch ist ja noch nicht am Ende. Ich bin gespannt, ob es sich ändert.

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 11:13

Stimmt. Richtige Herzenswärme hat sie wohl nur selten erlebt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
brijo kommentierte am 06. November 2021 um 16:33

 

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
brijo kommentierte am 06. November 2021 um 16:31

Ein kleines Mädchen namens Christa, die nicht versteht, warum aus einem geschlossenen Zug ein Händchen schaut und der Großvater es verbietet, so einen Zug anzufassen. Sie wird älter und ist für die Männer eine Schönheit, wird prompt vergewaltigt und dann beginnt sie ein Leben, von dem viele junge Frauen geträumt haben in dieser Zeit. 

Ich weiß noch nicht, ob ich Christa/Nico mag, sie kommt sehr kühl rüber. Gefreut habe ich mich über Bekanntschaften wie Ernest Hemingway und. Oestergaard. Das pralle Leben stürmt auf sie ein und nach dem ersten selbstverdienten Geld kümmert sie sich sogar um ihre Mutter, die sia nach Ibiza holt. 

Das Buch lässt sich wunderbar lesen, toller Schreibstil und die Geschichte ist wirklich interessant.  Allerdings geht mir alles zu schnell. Ehe man sich versieht ist aus dem kleinen Mädchen eine junge Frau geworden. Die Jahre fliegen an einem vorbei. 

Was mir fehlt ist etwas Herzenswärme, die es weder in der Familie noch mit ihren Bekannten gibt, aber das Buch ist ja noch nicht am Ende. Ich bin gespannt, ob es sich ändert.

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
florinda kommentierte am 06. November 2021 um 16:33

Habe den 1. Buchteil, aber noch nicht den kompletten Leseabschnitt beendet und werde deshalb eure  Kommentare erst vor meinem nächsten Kommentar lesen.

Von der Prozagonistin hatte ich noch nie etwas gehört. Der Schreibstil ist angenehm lesbar und auch der Inhalt gefällt mir. Die Vergewaltigungsszene war - obwohl nicht reißerisch beschrieben . natürlich schlimm. Und auch die Reaktion der Frau aus dem Päffken-Haus. Mit den zuletzt gelesenen Zeilen erfuhr ich, wie Nico zu ihrem Namen kam. - Jetzt bin ich gespannt, wie es weiter geht...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Elchi130 kommentierte am 06. November 2021 um 22:38

Ich hatte auch noch nie von ihr gehört. Mein Mann hat sie Mitte der 80er Jahre mal live gesehen und war erstaunt, dass sie mir nichts sagt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
florinda kommentierte am 06. November 2021 um 22:38

So, nun habe ich alles gelesen.Ja, im Prolog kommt Christa-Nico nicht unbedingt einnehmend rüber, aber noch wissen wir ja nicht, was sie bis dahin alles erlebt hat.

Insgesamt kam ich gut in die Geschichte hinein, das erzählte Geschehen erscheint mir sowohl aus zeitlicher als auch aus geografischer Sicht glaubwürdig. Ich mag die Protagonistin, auch, wenn die freizügige Liebe - mal eben am Strand - aus Aids- und Corona-Sicht und auch, was eine mögliche Schwangerschaft angeht, aus heutiger Sicht ungewöhnlich erscheinen mag.

Etliche berühmte Namen von Zarah Leander und Hildegard(e) (K)Nef(f) über A(lain Delon), Ernest Hemingway, div. Modemenschen  etc. werden unaufdringlich eingeflochten und verleihen dem Roman eine gewisse Authentizität.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Langeweile kommentierte am 07. November 2021 um 09:24

Die Einbindung vieler prominenter Persönlichkeiten gefiel mir auch gut.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Muschelschubser kommentierte am 09. November 2021 um 16:48

ja, mir auch. zB wie zuerst niemand glaubt, dass sie hemmingway getroffen hat und als sie dann eine Annekdote erzählt, glaubt man ihr... gut gelöst

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
TochterAlice kommentierte am 08. November 2021 um 01:12

Ich kenne sie hauptsächlich über Velvet Underground, die ich seit vielen Jahren immer wieder mal höre.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 11:14

Auch ich fand diese Szene in Köln richtig grausam,

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Elchi130 kommentierte am 20. November 2021 um 13:41

Sehr kaltherzig. Aber sie konnte auf den Zweig ihrer Familie pfeiffen, nachdem sie berühmt war. Da passt das Sprichwort: Hochmut kommt vor dem Fall.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Borkum kommentierte am 24. November 2021 um 16:40

Ich kannte sie vor dem Buch auch noch nicht.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Langeweile kommentierte am 06. November 2021 um 16:37

Nico führt ein Leben auf der Überholspur. Immer neue Männer an ihrer Seite und vor allen Dingen auch im Bett, ich verliere teilweise den Überblick,Alkohol und Drogen bestimmen zunehmend ihr Leben. Für eine kurze Zeit dachte ich, nach der Geburt ihres Sohnes ändert sie ihr Leben,aber das war nicht so. Sein Vater will überhaupt nichts von ihm wissen, dafür kümmert sich die Großmutter Edith liebevoll um den kleinen Jungen. Ihre Mutter ist krank und vegetiert auf Ibiza vor sich hin, ich kann Nico immer weniger verstehen. Zum Schluss dieses Abschnitts zieht sie nach New York und nimmt ihren Sohn mit, die Großmutter ist sehr enttäuscht und traurig.

Ich muss gestehen, dass mir das Buch immer weniger gefällt.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Elchi130 kommentierte am 06. November 2021 um 22:27

Warum sollte der Vater sich auch kümmern. Er war zweimal mit ihr im Bett. Dann kommt sie mit dem Sohn und denkt, dass er nun deshalb zu ihr geht. Ziemlich naiv. Er hatte ihr ja auch gesagt, dass sie sich nie wieder sehen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
GudrunMaria kommentierte am 12. November 2021 um 13:38

Ich kann Deine Meinung über das Buch nachvollziehen, auch wenn es mir damit komplett anders ergeht.

Interessant wieder einmal für mich, wie unterschiedlich Leser*innen doch Gelesenes wahrnehmen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 13:24

Ihr Leben ist auf jeden Fall sehr unkonventionell.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Borkum kommentierte am 25. November 2021 um 14:24

Mir gefällt es leider auch nicht besonders.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Cat83 kommentierte am 06. November 2021 um 20:47

Ich fand auch diesen Abschnitt super interessant. Man taucht wirklich in die damalige Zeit ein und fragt sich immer mal wieder: mit wem hat Nico eigentlich nicht geschlafen!? Aber es war damals in gewissen Kreisen halt einfach so. 
Über das Innenleben von Nico erfährt man nach wie vor leider kaum etwas, weshalb sie auf mich immer noch ziemlich abgestumpft und kühl rüberkommt.

 

 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Elchi130 kommentierte am 06. November 2021 um 22:30

Nico wirkt wie eine völlig empathielose Person. Und wichtig ist nur, wer sie weiter bringen kann. Aber ich finde es interessant, über eine Person zu lesen, die mir vollkommen unbekannt war.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
GudrunMaria kommentierte am 12. November 2021 um 14:02

Über das Innenleben von Nico erfährt man nach wie vor leider kaum etwas, weshalb sie auf mich immer noch ziemlich abgestumpft und kühl rüberkommt.

Das kommt bei mir etwas anders an...echt interessant, wie wir das so unterschiedlich sehen

ich empfinde das mit dem abgestumpft auch so, aber eher, weil sie sich durch die ganzen Erfahrungen schützt und deshalb komplett verletzlich ist

 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 13:25

Stimmt, damals schien es gang und gebe gewesen zu sein einfach so mit den unterschiedlichsten Leuten im Bett zu landen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Buchstabensucht kommentierte am 14. November 2021 um 15:09

Das waren halt die 60er. Wer zweimal mit derselben pennt, gehört schon zum Establishment...

Wobei das bestimmt nicht alle so gemacht haben, aber sexuelle Revolution war ja neben LSD das Ding zu der Zeit.

Ich glaube, das hat sich dann erst mit dem Aufkommen von Aids wieder geändert, danach war Promiskuität nicht mehr so "cool".

Interessant finde ich, dass Nico völlig unpolitisch ist, und das, obwohl sie z. B. mit Dylan unterwegs war. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
foxydevil kommentierte am 17. November 2021 um 21:23

"Man taucht wirklich in die damalige Zeit ein und fragt sich immer mal wieder: mit wem hat Nico eigentlich nicht geschlafen!?"

 

Allerdingss....das ist schon krass...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Elchi130 kommentierte am 06. November 2021 um 22:25

In diesem Abschnitt wirkt Nico auf mich oft uninspiriert, als würde sie sich vom Leben treiben lassen und warte darauf, dass jemand anderes für ihre Karriere für sie macht. Gutt, dass sie Andy Warhol getroofen hat, der genau das für sie getan hat.

Wie sie mit ihrem Kind umgeht, ist für mich unfassbar. Sie scheint nie erwachsen geworden zu sein. Wenn sie etwas will, dann hat es so zu geschehen. Wenn sie den Sohn nicht will, sollen sich halt die Omas kümmern. Aber wenn sie ihn dann will, dann gehört er ihr und hat bei ihr zu sein. Das Wohl des Kindes spielt keine Rolle.

Ihr merkt wahrscheinlich, dass mir Nico nicht sonderlich sympathisch ist. Lou Reed, Brian Jones, Bob Dylon und A. allerdings auch nicht. Ein Haufen Egomanen und jeder kreist nur um sich und hält sich für die Achse der Welt.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Langeweile kommentierte am 06. November 2021 um 23:23

Das hast du sehr gut zusammengefasst.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Elchi130 kommentierte am 07. November 2021 um 09:44

Entschuldigt die vielen Rechtschreibfehler.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Muschelschubser kommentierte am 12. November 2021 um 13:47

Ja, genau. Es ist total egoistisch, wie sie mit ihrem Sohn umgeht. Als würde sie einen Teddybären abholen, jetzt will sie das er bei ihr ist, während vorher die Oma gut genug war. Und ob ihr Umgang die richtige Umgebung für ein Kind ist, sie mal dahin gestellt.

Sie nimmt Drogen und wechslet die Partner wie andere Leute ihre T-Shirts.... verantwortungsbewusst ist was anderes. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Elchi130 kommentierte am 12. November 2021 um 15:42

Sie nimmt Drogen und wechslet die Partner wie andere Leute ihre T-Shirts.... verantwortungsbewusst ist was anderes. 

Wobei ich das für die 60er Jahre sogar durchaus passend finde. Nur das Kind passt halt überhaupt nicht in ihr Leben. Und ist deshalb ja auch im Grunde nie da, sondern bei den Großeltern...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
GudrunMaria kommentierte am 12. November 2021 um 14:12

In diesem Abschnitt wirkt Nico auf mich oft uninspiriert, als würde sie sich vom Leben treiben lassen und warte darauf, dass jemand anderes für ihre Karriere für sie macht. 

 

Habe das Gefühl, dass Nico so eine dicke Schutzschicht um sich geschaffen hat, dass sie irgendwie da nicht so recht durchblickt.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 13:26

Vielleicht muss mensch in diesem Haifischbecken Egoman_in sein um zu überleben?

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Borkum kommentierte am 25. November 2021 um 14:27

Mir ist sie auch unsympathisch und ich kann dir nur beipflichten

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Birte kommentierte am 07. November 2021 um 09:55

Das Cover ist in sich stimmig und passt gut in die Verlagsreihe. Da hätte es aus meiner Sicht den Aufkleber "Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe" gar nicht mehr gebraucht.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
MeinNameistMensch kommentierte am 07. November 2021 um 10:05

Auch diesen Abschnitt fand ich richtig interessant. Nicos Lebensweg ist extrem unkonventionell, aber er passt in die Show - Branche und den dortigen Umgang miteinander. Nico sucht ihren Weg und muss dabei einiges in Kauf nehmen. Ob der klassische Weg als Mutter etwas für sie gewesen wäre? Ich habe da eher Fragezeichen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Elchi130 kommentierte am 08. November 2021 um 11:40

Ich denke nicht, dass der klassische Weg - heiraten, Kinder, Küche - etwas für sie wäre. Vielmehr frage ich mich, warum sie überhaupt ein Kind hat. Sie ist dafür nicht ausreichend verantwortungsvoll.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Lesezeichen13 kommentierte am 10. November 2021 um 18:47

Nico und Heiraten, Kind und Heim und Hof.....never ever!! Das wollte Nicos Mutter ja schon, aber da hat Nico ja schon die Schotten dicht gemacht. Sie sucht die Anerkennung von aussen. Egal, ob es jetzt ihre zahlreichen Männerbekanntschaften sind oder in Form von Karriere. Eigentlich passt das Kind absolut nicht in das Konzept rein, aber sie sieht es als Teil von Alain, denn sie nie haben konnte.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Elchi130 kommentierte am 11. November 2021 um 16:57

Was A. angeht, war sie schon ein wenig ungesund fixiert. Die beiden hatten zweimal Sex. Da dann ein Kind von ihm zu bekommen, ist für mich daneben. Und zu denken, dass A. Interesse an dem Kind hat, ist schon mehr als naiv. Überhaupt, der Umgang mit Sex, ohne Verhütung von beiden Seiten - erwachsen ist anders.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
GudrunMaria kommentierte am 12. November 2021 um 14:13

Ob der klassische Weg als Mutter etwas für sie gewesen wäre? Ich habe da eher Fragezeichen.

 

Das denke ich auch nicht, dass sie das klassische Rollenbild ausfüllen hätte können.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
foxydevil kommentierte am 17. November 2021 um 21:24

Dem schließe ich mich an, das denke ich, wäre nicht ihr Weg....

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
florinda kommentierte am 07. November 2021 um 12:25

Wieder bin ich noch nicht ganz durch, aber ich muss 2 Dinge loswerden:

1. So um S. 130 herum kam Marilyn Monroe in einer Szene bei US-Schauspiellehrer Lee Strasberg vor. Eine recht ähnliche las ich kürzlich in einem interessanten Roman "Blond" über MM, den ich baldmöglichst hier rezensieren werde.

2. Auch mir gefällt das geschilderte Geschehen zunehmend weniger, vor allem das unstete Leben und das arme Kind, das ohne seine väterliche Großmutter wohl ziemlich unschön aufwüchse. Aber "die Zeiten" waren danals wohl so, damals war es Sex, drugs & Rock'n roll, heute sind es Shitstorms, Rechtsradikale und Umweltzerstörung. Jede Zeit hat ihre Probleme, wobei damals die Drogensüchtigen in erster Linie sich selbst zerstörten, während Antisemitismus und klimabedingtes Artensterben wesentlich massivere Eingriffe in unsere Welt darstellen...

PS. Auch ich bitte darum, mir b.a.w. übersehene Schreibfehler zu verzeihen, es ist nicht absehbar, wann meine momentan besonders starken Augen- und PC-Probleme behoben werden können.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
TochterAlice kommentierte am 09. November 2021 um 19:49

Ich verzeihe Dir und allen anderen gerne die Rechtschreibfehler, aber nur, wenn Ihr mir auch die meinigen verzeiht!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Muschelschubser kommentierte am 12. November 2021 um 13:48

Na klar!! Wir machen alle Tippfehler. Ich finde, wir brauchen eine Rechtschreibung-Funktion LOL ... Ob Aline da mal was anregen kann?

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
GudrunMaria kommentierte am 12. November 2021 um 14:15

Auch ich bitte darum, mir b.a.w. übersehene Schreibfehler zu verzeihen, 

 

aber logo....die machen wir doch alle im Eifer....passt doch so

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 13:28

Genau, Nico ist ein Kind ihrer Zeit.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Muschelschubser kommentierte am 07. November 2021 um 12:21

Ich finde auch, dass es sich wirklich schnell und leicht liest.

Sie hatte keinen leichten Start ins Leben und ich bin gespannt, wie sie sich entwickeln wird. 
 

Das mit der fehlenden Herzenswärme empfinde ich ähnlich. Vielleicht ist das aber auch der Zeit und dem Krieg geschuldet. Das jeder sich in sich zurückzieht, zum Schutz.

Ich finde, sie ist schon sehr gut aussehend. Aber was als gutaussehend gesehen wird, ist auch stark zeitabhängig. Sie wird ja mit Hildegard Knef verglichen von dem GI, der sie vergewaltigt, auch die findet heute nicht jeder als schön.

Schönheit, finde ich, hat auch was mit dem Charakter zu tun. Hübsch ist eher nur die Fassade. Schönheit ist auch sehr viel Charisma / Ausstrahlung 

 

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Elchi130 kommentierte am 08. November 2021 um 11:34

Ausstrahlung oder Charisma sieht man natürlich auf Fotos nicht. Ich denke, so etwas muss dazu gekommen sein.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 11:16

"Hübsch ist eher nur die Fassade. Schönheit ist auch sehr viel Charisma / Ausstrahlung"

 

Da kann ich dir voll zustimmen.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
Langeweile kommentierte am 07. November 2021 um 13:38

Ich habe das Buch nun beendet und muss sagen, dass es mir auch im letzten Abschnitt nicht gefallen hat. Ich habe selten ein Buch mit so einer unsympathischen Protagonistin gelesen. Einerseits sehe ich zwar, dass sie eine innerlich zerrissene Frau war, andererseits waren mir ihre Handlungen so fern, dass ich es kaum ausdrücken kann. Was ihre Mutterrolle betrifft, da hat sie nach meinem Dafürhalten auf ganzer Linie versagt. Sie hat zwar immer wieder behauptet, dass ihr Sohn ihr ganzes Glück sei, hat jedoch nichts getan, um das zu untermauern. In ihrem Leben gab es neben der Musik immer wieder wechselnde Männer, die allesamt jederzeit austauschbar waren. Bei ihren Beziehungen drehte es sich nur um Sex, Drogen und Alkohol, was für ein trauriges Leben.

Auch wenn der Titel schon deutlich macht, dass Nico im Mittelpunkt der Geschichte steht, hätte es mich doch interessiert, was aus ihrer Mutter geworden ist. Auch wenn sie in den Augen ihrer Tochter nicht so war, wie diese sie sich wünschte, hat sie sich doch um sie gekümmert und das in ihren Augen Richtige getan.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
Elchi130 kommentierte am 08. November 2021 um 22:22

Ja, dass ihr Sohn ihr ganzes Leben, ihr ganzes Glück war, hat mich beim Lesen auch verwundert. Denn wenn es so war, wäre sie doch da gewesen, wo er ist?!?

Ihre Affären wirkten so hohl und leer wie der Rest ihres Lebens.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
GudrunMaria kommentierte am 18. November 2021 um 11:02

Da bin ich auch komplett Deiner Meinung.

Die Liebe, die sie spürt, kann sie, wie auch in ihren Affären, einfach nicht ausdrücken. Sie denkt anscheinend, dass das sexuelle das ist, wie es ausgedrückt werden kann....

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
GudrunMaria kommentierte am 18. November 2021 um 10:58

Einerseits sehe ich zwar, dass sie eine innerlich zerrissene Frau war, andererseits waren mir ihre Handlungen so fern, dass ich es kaum ausdrücken kann. 

 

Auch wenn ich das Buch in den letzten beiden Abschnitten gut gefunden habe, weil die Zerrissenheit für mich gut rübergebracht wurde.....klar, die Handlungsweisen sind schon krass....da bin ich voll bei Dir.....

Dieser Abschnitt aber, hat mich dahingehend auch total enttäuscht. Da kam das irgendwie für mich auch nicht mehr rüber.

Thema: Lieblingsstellen
Langeweile kommentierte am 07. November 2021 um 13:42

Ehrlich gesagt gab es in diesem Buch wenig Szenen die mich nachhaltig beeindruckt haben. Lediglich der Moment, als sie als kleines Mädchen, dem vorbeifahrenden Zug, welcher Juden transportierte, einen Apfel reichte. Das hat mich innerlich sehr bewegt.

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Lesezeichen13 kommentierte am 07. November 2021 um 15:29

Sorry, habe diesen Thread jetzt erst gesehen und wollte Bescheid geben, dass mein Buch ebenfalls da ist. Heute habe ich angefangen zu lesen.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
MeinNameistMensch kommentierte am 07. November 2021 um 19:59

Nun bin ich auch am Ende der Geschichte angekommen und immer noch richtig berührt von dieser Frau, die ihr Leben wirklich intensiv gelebt hat. Für mich wäre ihr Lebensweg nichts gewesen, sie ist den ihren aber in aller Konsequenz gegangen.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
TochterAlice kommentierte am 11. November 2021 um 09:42

Ich habe davon während der Lektüre leider nicht viel gemerkt, da es aus meiner Sicht nicht rübergebracht wurde - Lebensdaten und Begegnungen mit Berühmtheiten - vorzugsweise im Bett - wurden leider nur so runtergerattert.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
Langeweile kommentierte am 11. November 2021 um 10:29

Ich habe bei den vielen Männergeschichten,mehr oder weniger alles Eintagsfliegen,teilweise den Überblick verloren.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
Elchi130 kommentierte am 11. November 2021 um 17:06

Bemerkenswert fand ich jedoch, dass sie sich von allen Männern hat leiten lassen, egal ob Musik oder Drogen. Ich hatte jedoch nie den Eindruck, dass die Männer sich nach ihr gerichtet haben. Es war kein Geben und Nehmen. Die coolen, welterfahrenen Musiker und die unwissende schönste Frau der Welt.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
TochterAlice kommentierte am 11. November 2021 um 18:15

Das stimmt, aber: war es so oder wird uns Nico hier so präsentiert. Irgendwie bin ich mir in diesem Roman diesbezüglich an keiner Stelle sicher.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
TochterAlice kommentierte am 11. November 2021 um 18:13

Haha, ja wirklich - die hatten etwas völlig Beliebiges!

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
Birte kommentierte am 16. November 2021 um 22:18

Hätte ich nicht besser ausdrücken können - bin ganz deiner Meinung.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
GudrunMaria kommentierte am 18. November 2021 um 11:04

Nicos verkorkstes Leben hat mich auch total mitgenommen. Wobei ich sagen muss, dass das in den beiden vorherigen Abschnitten absolut gut rübergebracht wurde, mir das hier in diesem Abschnitt aber zu seicht und chaotisch daherkam.

Da bin ich voll bei Dir: auch nicht Meins.

Thema: Lieblingsstellen
MeinNameistMensch kommentierte am 07. November 2021 um 20:00

Ich fand die Hochzeit in der Wüste sehr berührend.

Thema: Lieblingsstellen
Muschelschubser kommentierte am 13. November 2021 um 12:03

Ja, wenn ich überhaupt eine Lieblingsstelle in diesem Buch finden kann, dann die Hochzeit in der Wüste

Thema: Deine Meinung zum Buch
MeinNameistMensch kommentierte am 07. November 2021 um 20:11

Hier nun auch meine 5 - Sterne Rezension zu diesem Buch.

 

https://wasliestdu.de/rezension/ein-leben-fuer-einen-traum

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
TochterAlice kommentierte am 08. November 2021 um 01:09

Irgendwie ist das - so glaube ich - für die Zeit nicht unüblich, dass man als Frau aus einer Vergewaltigung, gerade auch durch einen Besatzer, keine große Sache machte. Womöglich gab man sich ja selber die Schuld.

1,73 ist doch gar nicht so wahnsinnig groß, auch nicht für die Zeit, ich kenne so manche Frau aus Nicos Generation, die deutlich größer ist.

Das Verhältnis zu ihrer Mutter ist sehr interessant, finde ich: sie macht sich schon Gedanken um sie und kümmert sich, hält den Kontakt, aber es ist auch ganz schön distanziert.

Ihren Besuch in Köln im Päffgen finde ich heftig  - ich war da schon öfter, eines der ansprechendsten Brauhäuser in der Stadt - aber offenbar damals nicht von warmherzigen Menschen bewirtschaftet. Was da wohl hintersteckte?

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Elchi130 kommentierte am 08. November 2021 um 11:37

Im Buch stand, dass die Mutter von Christa aus einer niedrigeren sozialen Schicht stammte als die Dynastie Päffgen. So etwas hatte und hat auch heute teilweise noch Gewicht. Der Sohn kann doch keine Erbschleicherin, die zudem nicht so gebildet ist wie man selbst, heiraten.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Lesezeichen13 kommentierte am 08. November 2021 um 16:12

Du hast vollkommen recht, dass Verhältnis zwischen Nico und ihrer Mutter ist sehr distanziert, aber irgendwie kann ich es auch verstehen. Nico ist das einzige Kind und die Mutter will sie gut behüten und stets das Beste für sie. Diese Nähe und Kontrolle macht Nico Angst und deshalb versucht sie aus dieser Welt auszubrechen. Sie möchte leben und frei sein und an der Hand ihrer Mutter kann sie es nicht. Selbst auf Ibiza will die Mutter Nicos Schritte kontrollieren.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 11:17

Ich glaube so was whie in Köln ist damals oft passiert. Da war oft jede_r sich selbst der_die nächste.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Langeweile kommentierte am 08. November 2021 um 08:22

Hier meine Rezension zu dem Buch, was mir nicht so gut gefallen hat.

 

https://wasliestdu.de/rezension/das-buch-konnte-mich-nicht-ueberzeugen-

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
florinda kommentierte am 08. November 2021 um 12:43

Protagonistin und Buch wurden mir zunehmend unsympathischer. Obwohl die Autorin ja weder für das damalige Leben und die aus ihrem Umgang mit dem Kind offenbar werdende mangelnde Charakterausprägung ihrer Titelfigur verantwortlich ist.

Mehr als über das Ende sich zu Tode fixender oder saufender Promis hätte ich wesentlich lieber über das weitere Schicksal Aris und seiner beiden Großmütter erfahren. 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
Elchi130 kommentierte am 08. November 2021 um 22:30

Aris Schicksal kann man leicht googeln. Nico hat sich ja im weiteren Verlauf ihres Lebens als unfassbar üble Mutter präsentiert.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
GudrunMaria kommentierte am 18. November 2021 um 11:06

Protagonistin und Buch wurden mir zunehmend unsympathischer.

 

Sympathie habe ich für die Protagonistin auch nicht empfunden. Eher Mitleid, weil sie offensichtlich "nicht aus ihrer Haut konnte". Das habe ich zumindest in den beiden vorherigen Abschnitten so gesehen. Jetzt, in diesem Abschnitt fehlt mir aber auch der komplette Zugang.

Thema: Lieblingsstellen
florinda kommentierte am 08. November 2021 um 12:52

Die Szene mit dem Apfel zeigte die Sensibilität und Empathie der Protagonistin: sie wurde mir dadurch sympathisch.

Einige Landschaftsbeschreibungen sprachen mich an. Ansonsten finde ich in diesem Buch eher "Aufreg"-Stellen, hauptsächlich, was Ari angeht.

Thema: Lieblingsstellen
GudrunMaria kommentierte am 09. November 2021 um 12:53

Ansonsten finde ich in diesem Buch eher "Aufreg"-Stellen

 

Das hast Du auch für mich super treffend ausgedrückt.....ja, dieses Buch polarisiert schon stark

Thema: Lieblingsstellen
GudrunMaria kommentierte am 09. November 2021 um 12:54

Die Szene mit dem Apfel zeigte die Sensibilität und Empathie der Protagonistin: sie wurde mir dadurch sympathisch.

 

Ja, es zeigt, dass sie doch ein Herz hat.

Thema: Deine Meinung zum Buch
florinda kommentierte am 08. November 2021 um 13:28

https://wasliestdu.de/rezension/nico-gefiel-mir-nur-bedingt

Das ist meine Rezension, auch ich hatte mir irgendwie "mehr" versprochen, aber mein größte Enttäuschung war das Verhalten der Protagonistin, vor allem ihrem Sohn gegenüber, und dafür kann die Autorin ja nichts.

Die Literaturhinweise, das den Roman gut abrundende Nachwort und die Auflistung über das weitere Schicksal einige Zeitgenossen Nicos fand ich gut (auch, wenn mich das weitere Leben von Ari und seinen Großmüttern mehr interessiert hätte als das einiger sich zu Tode fixenden und trinkenden Promis!).

Vielen Dank nochmals an Aline und den Aufbau Verlag!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Lesezeichen13 kommentierte am 08. November 2021 um 16:06

Dank dem guten Schreibstil bin ich auch schnell in die Geschichte gekommen.

Ich weiß noch nicht so recht, was ich von dieser Christa bzw. Nico halten soll. Einerseits kann ich sie verstehen, dass sie aus Berlin weg will. Ihre ersten Lebensjahre wurden ja durch den Krieg geprägt und sie will was anderes sehen als nur die Trümmer und den Wiederaufbau. Sie möchte auch das Bild des Judentransportes vergessen wollen. Was mich etwas stutzig macht, dass sie die Vergewaltigung einfach so hinnahm, als ob es so sein müsste. Auch jetzt in Paris lebt sie ihr Leben mit all seinen Freiheiten und dort trifft sie immer wieder auf Männer, die sie einfach nur "benutzen".

Hm...irgendwie war es ja klar, dass die Mutter jetzt mit Hochzeit ankam. Ich glaube sie vermisst ihre Tochter und möchte sie gut behütet um sich herum wissen. Ich denke auch, dass die Mutter ahnt, dass die Tochter ein ausschweifendes Leben führen wird und das ist was, was die Mutter nicht kennt. Nicht das es noch ein Bruch zwischen Mutter und Tochter geben wird.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 11:19

Der Bruch ist glaub ich nicht zu vermeiden. Die Diskrepanzen sind einfach zu groß.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Lesezeichen13 kommentierte am 08. November 2021 um 16:15

Das Cover ist schön gestaltet worden und wer diese Reihe vom Aufbau Verlag kennt, weiß, dass sie alle ähnlich aufgebaut worden sind. Somit weiß der Leser sofort, dass diese Romane aus ein und der selben Reihe stammen. Ein hoher Wiederekennungswert

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
Cat83 kommentierte am 08. November 2021 um 18:31

Hm, irgendwie hat mich das Ende des Buches etwas allein zurückgelassen. Ich hätte so gerne noch mehr von Nico und ihrem Leben erfahren, aber leider hat das Buch rund 20 Jahre ausgelassen. Sehr schade! Gerade diese Zeit muss es ja richtig in sich gehabt haben. Einerseits hat sie ja doch noch ihre Karriere als Sängerin begonnen, andererseits muss sie ja ziemlich heftig in die Drogensucht abgerutscht sein. 
Insgesamt hat mir das Buch aber durchaus gefallen!

Thema: Deine Meinung zum Buch
Cat83 kommentierte am 08. November 2021 um 20:00

Danke, hat mir Freude gemacht, dabei zu sein!

Hier meine Rezension: https://wasliestdu.de/rezension/roman-eines-bewegten-lebens-leider-oft-e...

 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
Elchi130 kommentierte am 08. November 2021 um 22:18

Ich habe das Buch mit Interesse gelesen und viel im Internet gesurft, um mir die Leben der Menschen anzuschauen, die ihren Weg kreuzten. Daher fand ich den kleinen Blick auf die anderen Personen am Schluss des Buches gut.

Nico hat mich weder begeistert noch fasziniert. Vielleicht wäre das anders gewesen, wenn ich zu ihrer Zeit eine erwachsene Person gewesen wäre. Doch so wirkte sie auf mich so, als würde sie sich vom Leben treiben lassen. Auf der einen Seite wollte sie keinen Mann an ihrer Seite, auf der anderen Seite war sie mir zu folgsam ihren Partnern bzw. Affären gegenüber. Mir fehlte oft ein eigener, erkennbarer Wille.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
TochterAlice kommentierte am 11. November 2021 um 09:44

Da stimme ich Dir zu. Aber war sie wirklich so? Ich finde ja, in der Lektüre hat sie kein eigenes Profil erhalten. Ich muss sagen, ich weiß eigentlich nicht mehr über sie als vorher.. Das ist zugegebenermaßen ja auch nicht die Intention eines Romans. Der hätte aber neue Aspekte aufwerfen, mich neugierig machen können. Hat er aber nicht.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
Lesezeichen13 kommentierte am 12. November 2021 um 18:00

Daher fand ich den kleinen Blick auf die anderen Personen am Schluss des Buches gut.

Da stimme ich dir zu, denn das Personenregister war spannender als das ganze Buch.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
Muschelschubser kommentierte am 13. November 2021 um 12:01

LOL... ja genau ... das war echt gut

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Birte kommentierte am 08. November 2021 um 23:10

Auch ich habe jetzt den ersten Teil beendet - ich gebe zu, ich komme gerade nicht gut in die Geschichte hinein. Was andere hier auch schon geschrieben haben, wirkt der Text auf mich sehr distanziert. Vielleicht hatte ich in Teilen eine romanhaftere Ausgestaltung erwartet, aber bislang habe ich das Gefühl, sehr auf der Oberfläche zu bleiben. Und häufig genug hatte ich den Gedanken "Mädchen, das kann nicht gut gehen". Ging es bislang dann ja aber doch fast immer.

Mal sehen, wie es weitergeht.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Elchi130 kommentierte am 09. November 2021 um 17:18

"Mädchen, das kann nicht gut gehen".

Das habe ich vor allem gedacht, als sie einfach so vor dem KaDeWe zu einem wildfremden Mann ins Auto steigt. Wie kommt man auf so eine Idee?

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
foxydevil kommentierte am 09. November 2021 um 22:26

"Vielleicht hatte ich in Teilen eine romanhaftere Ausgestaltung erwartet, aber bislang habe ich das Gefühl, sehr auf der Oberfläche zu bleiben. "

Ja das stimmt...man kratzt nur oberflächlich....

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 11:20

Ja, ich mache mir beim lesen auch Sorgen um sie.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Borkum kommentierte am 24. November 2021 um 16:44

Da bin ich aber froh, dass nicht nur ich die Geschichte bisher als distanziert empfinde.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
brijo kommentierte am 09. November 2021 um 08:53

Da kann man mal sehen, wie es in der Welt der "Schönen und Reichen" zugeht. Von der Sängerin Nico habe ich noch nie etwas gehört, aber die kannte ja wohl alle Größen des Showlebens. Von den Rolling Stones bis zu Bob Dylan und mit vielen ist sie im Bett gelandet. Also ich muss sagen, um so ein Leben beneide ich niemanden. 

Und ihr Privatleben mit ihrem kleinen Sohn bleibt für mich auf der Strecke. Wenn er nicht in ihren Alltag passt, ist er bei der Großmutter Edith, die sich liebevoll um ihn kümmert und nun, am Ende des zweiten Leseteiles will sie ihn zu sich nehmen. Aber ob ihr Kind bei der Oma glücklich ist, wird garnicht hinterfragt ??? 

Für mich ist Nico sehr, sehr oberflächlich und sehr auf sich fixiert, alles andere ist zweitrangig. Ein zweites Kind passt ihr nicht und dann wird es auch nicht ausgetragen.  Ich bin gespannt auf den letzten Teil und auf das Ende.

Zu Mari Roth kann ich sagen, das sie einen tollen Schreibstil hat und man das Buch wirklich zügig lesen kann. Was mich etwas stört, ist der schnelle Lauf der Zeit in diesem Buch, aber das Leben von Nico war ja auch sehr schnelllebig.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Elchi130 kommentierte am 09. November 2021 um 17:26

Für mich ist Nico sehr, sehr oberflächlich und sehr auf sich fixiert

Genau so sehe ich Nico auch. Es zählt nur der schöne Schein.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Lesezeichen13 kommentierte am 10. November 2021 um 18:39

Dem kann ich nur zustimmen.

Ab und an denkt sie auch mal an ihren Sohn und ihrer Mutter,aber das war es auch schon.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 13:29

Ich beneide sie um ihr Leben definitiv auch nicht.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Buchstabensucht kommentierte am 14. November 2021 um 16:24

Was ist mit Alain Delon, dem Vater? Der hätte ja auch mal anrufen können oder so. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Elchi130 kommentierte am 20. November 2021 um 15:35

Der wollte weder etwas mit Nico noch mit dem Kind zu tun haben. Er hat immer geleugnet, dass das Kind von ihm ist. Nico hat sogar einen Gerichtsprozess gegen ihn verloren, als sie feststellen lassen wollte, dass ihr Sohn von ihm ist. Weshalb hätte er sich also melden sollen? Ihm war das Kind egal. Er hat doch den Kontakt zu seiner eigenen Mutter abgebrochen, weil sie sich um Nicos Kind gekümmert hat.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Buchstabensucht kommentierte am 22. November 2021 um 21:53

Hm, ja, was ich sagen will : Warum muss sich die Mutter um das Kind kümmern, aber der Vater nicht?

Der ist doch genauso Schuld an der Situation? 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Elchi130 kommentierte am 23. November 2021 um 08:48

Das ist eher das Denken der heutigen Zeit. In den 60er Jahren gehörte das Kind zur Mutter. Im Buch war doch das schöne Beispiel von dem Typen der Rolling Stones, mit dem Nico zusammen war. Der hatte bereits 4! Kinder mit unterschiedlichen Frauen, um die er sich nicht gekümmert hat.

Und wie geschrieben, war A. der Ansicht, dass Nico ihm den Sohn unterschieben wollte und hat sogar einen Prozeß gegen sie gewonnen, weil sie bei der Geburt "Vater unbekannt" angegeben hatte.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Buchstabensucht kommentierte am 23. November 2021 um 15:15

Ja, da sind wir uns einig, das Frauenbild hat sich seit den 60ern verändert. Aber aus heutiger Sicht finde ich halt das Handeln des Vaters mindestens genauso schlimm wie ihres.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
GudrunMaria kommentierte am 09. November 2021 um 12:43

Puh, das Buch geht mit viel Schmackes los. Die Perspektive ist ungewöhnlich aber super interessant. Da passieren so viele Dinge, die mich oft innehalten lassen, weil sie sehr extrem sind.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 11:20

Stimmt, es geschieht viel extremes.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Muschelschubser kommentierte am 09. November 2021 um 16:58

So, ich bin mit dem ersten Teil fertig.

Bisher fällt ihr ja alles zu: Karl-Heinz, der sie einfach mitnimmt... das hätte ja sonst wer sein können... hat sie nicht gelernt, man steigt nicht zu fremden Männern in Autos? und dann Tobias, der sie mach Paris zu Wilhelm Marywald schickt, dann Ibiza und sie holt einfach ihre Mutter (interessant wie die reagiert - sie ist so gar nicht begeistert oder stolz, was ihre Tochter geschafft hat. Gleubt Ihr sie ist etwas neidisch?)

Obwohl natürlich der Krieg und die Vergewaltigung sicher Spuren hinterlassen haben und vielleicht auch zu dieser inneren Distanz geführt haben, finde ich es krass, wie leicht sie sich den Männern, nur weil sie irgendwie gut aussehen, hingibt. Sex scheint kein Problem zu sein. Sie nimmt es wie es kommt.

Die Szene in der Brauerei Päffgen war heftig, da tat sie mir leid, aber dann versteht man, warum ihre Mutter mit denen nichts zu haben wollte... weil sie von ihnen so abgelehnt wurde. Aber auch das scheint Christa / Nico doch gut wegzustecken.

Ich werde nicht recht warm mit ihr... wisst Ihr was ich meine.

Aber das Buch liest sich leicht und schnell, obwohl ich unsere Protagonistin nicht sympathisch finde.

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
Elchi130 kommentierte am 09. November 2021 um 17:22

Karl-Heinz, der sie einfach mitnimmt... das hätte ja sonst wer sein können... hat sie nicht gelernt, man steigt nicht zu fremden Männern in Autos? 

Genau das habe ich mich auch gefragt.

sie holt einfach ihre Mutter (interessant wie die reagiert - sie ist so gar nicht begeistert oder stolz, was ihre Tochter geschafft hat. Gleubt Ihr sie ist etwas neidisch?)

Ich denke eher, dass ihre Mutter, die Welt, in der Nico lebt, nicht versteht. Mädchen werden erwachsen, heiraten, kriegen Kinder. Aber sie erobern nicht alleine die Welt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 11:22

Sie hatte auf jeden Fall unmengen Schutzengel, das ist klar.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
TochterAlice kommentierte am 09. November 2021 um 19:47

Ich ärgere mich auch: aber nicht über Nico als Person, sondern darüber, wie sie hier dargestellt wird. So richtig wird meines Erachtens nicht ihr Wesen dargestellt, die Affären bzw. Sexabenteuer folgen wie Perlen aufeinander.

Es tut mir Leid, aber mir scheint es, als ob sich hier nicht die Mühe gemacht wurde, sich mit dem Menschen Nico  auseinanderzusetzen, ihm Leben einzuhauchen und das finde ich total ungerecht. In einem Roman kann man auch selbst was schaffen, man muss sich nicht an die reine Wahrheit halten.

Mir war Nico ein Begriff, schon lange, ich kannte ihre Musik und ein bisschen was über ihr Leben. Mit der Betonung auf ein bisschen was. So einiges von dem, was hier geschildert wird.

Habt Ihr denn den Eindruck Nico als Menschen kennenzulernen. Eigentlich schläft sie nur mit Männern und modelt, als sie das nicht mehr mag, versucht sie eine Karriere als Sängerin. Aber warum? Gab es da mal irgendein Ereignis, das sie darauf brachte? Oder hat ihre Mutter viel gesungen?.

Es war ja auch nicht so, dass sie eine bestimmte Musik mochte oder für etwas stand. Also, vielleicht war es schon so, aber aus dem Buch erfährt man da gar nichts drüber.

Mich nervt auch diese Masche, dass jeder Typ zunächst aus der (extrem oberflächlichen) Wahrnehmung Nicos dargestellt wird und dann, als Aha-Effekt sozusagen, verrät die Autorin dessen Namen. Name-Dropping sozusagen.

Mein liebster Roman aus dieser Reihe war der über Gabriele Münter (einer der Ersten, glaube ich) und literarisch liegen da Welten zwischen. Auch die anderen empfand ich als deutllich besser. Und das hat wenig damit zu tun, ob ich die Protagonistin mag oder nicht, sondern wie sie geschildert wird.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Elchi130 kommentierte am 11. November 2021 um 17:00

Ich habe mich beim Lesen auch gefragt, ob Nico so ein oberflächlicher, hohler Mensch war, für den nur der äußere Schein zählte oder ob die Autorin es nicht schafft, diese Tiefe zu vermitteln.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Muschelschubser kommentierte am 12. November 2021 um 13:56

Ich habe noch nie etwas von Mari Roth gelesen. Das ist wirklich eine gute Frage. Das ganze Buch wirkt sehr distanziert. Eher wie eine Schilderung von Nicos Leben aus der Ferne. Zu ihr selbst dringt man nicht vor. Auf der anderen Seite ist der Stil sehr leicht zu lesen. 

Das mit dem "Name Dropping" finde ich sehr gut beschrieben, genauso läuft es ab. Wer die Leute kennt, weiß anhand von Nicos "Beschreibung", wer gemeint ist und für alle anderen kommt dann der Aha-Effekt (wie Du es so schön sagst). Auf der anderen Seite ist es ja an sich eine gute Methode, den Lesern die Menschen aus Nicos Sicht zu präsentieren. Im Ansatz gut, es bleibt nur leider alles etwas an der Oberfläche. 

Vielleicht ist es Mari Roth so vorgekommen, als wäre Nico genauso oberflächlich und ohne Tiefe, wie sie sie darstellt?  

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Elchi130 kommentierte am 12. November 2021 um 15:47

Ich habe noch nie etwas von Mari Roth gelesen.

Oben unter Autorin steht, dass Nico ihr erster Roman ist.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 13:31

Ich nehme hinter der Oberfläche viel mehr von Nico wahr, amls du es beschreibst. Aber da ist das Erleben natürlich unterschiedlich.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Durga108 kommentierte am 22. November 2021 um 16:42

Ich gebe dir recht, denn es ist zu einfach Nico auf häufige Männerbeziehungen und ihre schlechte Mutterrolle zu reduzieren. Beides stimmt irgendwie, aber dahinter ist doch so viel mehr. Ihr Sohn hatte oder hat ebenfalls ein enormes Drogenproblem und es gibt Stimmen, die behaupten, dass Nico Ari angefixt habe. Zudem war sie wunderschön, wurde aufgrund dessen ja auch von den Velvet Underground "benutzt" und bestimmt auch von vielen Männern als eine Art Trophäe gesehen. Nicht umsonst macht sie sich irgendwann absichtlich hässlich. Für mich war Nico viel zu sehr mit sich, ihren Problemen, ihrer Persönlichkeitsentwicklung und Platz im Leben beschäftigt, um sich um irgendjemand anderen zu kümmern. 

Grundsätzlich geht es mir mit der Buchreihe an sich ähnlich wie dir. Ich habe großartige Ausgaben gelesen, aber auch einige, die sehr schwach sind. Der größte Reiz dabei ist doch, dass sich Fiktion und Fakten mischen. Jedes Mal recherchiere ich selbst auch über die jeweilige Protagonistin und lerne, ganz unabhängig, ob ich sie anfangs kannte oder nicht, sondern weil mich die Autorin dazu motiviert. Wenn die Person allerdings zu fiktiv und blass ist, reizt sie mich nicht mehr,

 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Buchstabensucht kommentierte am 23. November 2021 um 15:18

Ja,was in Nico vorgeht,bleibt irgendwie im Dunkeln. Vielleicht wirkt sie in dem Roman deshalb auch so unsympathisch auf viele.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Buchstabensucht kommentierte am 23. November 2021 um 15:18

Ja,was in Nico vorgeht,bleibt irgendwie im Dunkeln. Vielleicht wirkt sie in dem Roman deshalb auch so unsympathisch auf viele.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
foxydevil kommentierte am 09. November 2021 um 22:25

Also ich bin auch schnell durch den ersten Abschnitt gekommen.
Dieser hat sich auch gut lesen lassen.
Allerdings bin ich mit Nico nicht so warm.
Auch ihre Art zu handeln und ihre Art ist schon gewöhnungsbedürftig für mich.
Mal schauen was die Entwicklung in den kommenden Abschnitten so macht....
 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 109
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 11:22

Stimmt, sie ist ein sehr exzentrischer Charakter.

Thema: Vorstellungsrunde
foxydevil kommentierte am 09. November 2021 um 22:29

Hallo zusammen, ich habe gerade gesehen das ich mich noch nicht vorgestellt habe.
Ich bin knapp über 50 und lebe im Hamburger Umland mit meinem Mann und meinen Hundefellnasen und 6 Katharinasittichen und ein paar Fischen. Ich lese gern und vielseitig. Unter anderem auch Biografien- gern auch als Romanform. Ich freu mich auf einen Austausch mit Euch ;o)

 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Lesezeichen13 kommentierte am 10. November 2021 um 18:37

Nicos Leben ist geprägt von Rast- und Ruhelosigkeit. Nach Paris zieht es sie nach New York, aber ohne ihren Sohn. Ich hätte den kleinen Kerl nicht so einfach bei der Oma gelassen, obwohl es ihm ja gut geht. Dennoch braucht er auch seine Mutter, aber die denkt nur noch an ihre Karriere als Sängerin. In meinen Augen ist dieses Verhalten sehr egoistisch.

In diesem Abschnitt lernen wird auch noch die Anfänge von Velvet Underground kennen, aber dieser Lou ist mir mehr als unsympathisch. Ich kann auch nicht verstehen, warum Nico mit jedem Mann sofort eine intime Beziehung suchen muss. In meinen Augen ist Nico immer auf der Suche nach Anerkennung, Erfolg. Liebe und Geborgenheit.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Elchi130 kommentierte am 11. November 2021 um 17:02

Die Männer sind fast alle sehr unsympathisch. Die wenigsten fand ich nett und wenn, waren es fast nie ihre Sexualpartner.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 13:32

Ja, Lou kann ich auch nicht ausstehen.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
TochterAlice kommentierte am 11. November 2021 um 10:02

Ich fand, im letzten Abschnitt wurde Nico einen Hauch vielschichtiger dargestellt - aber wirklich nur einen winzigen Hauch. Ich bin ihr jedenfalls nicht nähergekommen, weder in Zu- noch in Abneigung. Aber so richtig lebendig ist sie nicht geworden - schade.

Man erfährt nur etwas über sie, wenn man sie vorher nicht kannte.

Thema: Deine Meinung zum Buch
TochterAlice kommentierte am 11. November 2021 um 10:15

Hier nun auch meine Rezension: https://wasliestdu.de/rezension/nico-bleibt-mir-fremd

Herzlichen Dank, dass ich hier mitlesen durfte!

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
brijo kommentierte am 11. November 2021 um 18:46

So, nun bin ich am Ende des Buches angekommen und muss sagen, das Leben von Nico hätte ich nicht führen wollen. Sex und Drogen bestimmten ihr Leben, aber das kann doch keinen Menschen glücklich machen. Ich glaube, auch glücklich war Nico nicht.

Ich halte sie nach wie vor für oberflächlich und ihr Kind liebt sie zwar, aber das kommt immer zu kurz und sie hat es ja dann Gott sei Dank wieder zur Oma gegeben, wo es wohl gut aufgehoben war.

Der Schreibstil von Mari Roth war aich um letzten Abschnitte super, aber die Geschichte der Nico hat mich irgendwie kalt gelassen und auch die Schnelligkeit der Geschenisse ist mir fremd. Es fehlt definitiv etwas Herzlichkeit und richtige Liebe, aber das war wohl im Leben von Nico nicht möglich.

Ich bin von dem Buch etwas enttäuscht und hatte mir mehr vorgestellt.

Thema: Lieblingsstellen
brijo kommentierte am 11. November 2021 um 18:47

Meine Lieblingsstellen sind die Stunden, wo das Kind wieder zur Großmutter durfte und dort glücklich sein konnte.

Thema: Deine Meinung zum Buch
brijo kommentierte am 11. November 2021 um 19:06

Meine Rezension:

https://wasliestdu.de/rezension/ein-bewegtes-Leben-9

 

Leider hat mir das Buch nicht so sehr gefallen, da hatte ich etwas anderes erwartet.

Thema: Deine Meinung zum Buch
brijo kommentierte am 11. November 2021 um 19:06

Meine Rezension:

https://wasliestdu.de/rezension/ein-bewegtes-Leben-9

 

Leider hat mir das Buch nicht so sehr gefallen, da hatte ich etwas anderes erwartet.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Muschelschubser kommentierte am 11. November 2021 um 19:32

Ich bin in diesem Teil noch nicht ganz soweit, aber wie ich so vor mich hinlese, denke ich bei mir: hm... ganz schön viele Männergeschichten, komisch, dass sie noch nicht schwanger ist.. und rumms... blätter ich um und tadaaa schwanger!!!

Aus Euren Posts sehe ich schon, wie es wohl weitergeht... 

Ich finde, sie auch sehr kühl und distanziert. So ... abgeklärt..

trotzdem liest sich das Buch nach wie vor gut und flott

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 13:33

Tja, wen wundert ihre Schwangerschaft xD.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
GudrunMaria kommentierte am 12. November 2021 um 13:36

Also, ich habe ja schon im ersten Abschnitt vermutet, dass Nico´s  Anziehungskraft auf Charisma besteht....mittlerweile bin ich auch total geflasht von ihr.

Dazu google ich immer mehr und mehr....ist wie ein Sog bei dem Buch....eyeyey

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Elchi130 kommentierte am 12. November 2021 um 15:49

Komisch, wie unterschiedlich das ist. Ich habe überhaupt kein Charisma entdecken können. Weder in dem Buch noch beim Googlen. Allerdings ging es mir bei den anderen Berühmtheiten in diesem Buch genauso.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 13:33

Auch ich erlebe ein starkes Charisma bei ihr.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
Muschelschubser kommentierte am 12. November 2021 um 14:03

Na, der dritte Teil geht ja gleich wieder gut los! "Doch in einem Punkt hatte sie Edith nicht die ganze Wahrheit gesagt: Sie hatte kein geregeltes Einkommen." 

Nicht, dass ich von ihr etwas anderes erwartet hätte, aber um so schlimmer, dass sie ari aus dem sicheren Heim bei seiner Großmutter geholt hat.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
Muschelschubser kommentierte am 12. November 2021 um 14:20

Ich habe mir jetzt mal ein paar ihrer Sons, u.a. Teile ihres Albums NICO, besonders das Lied "Aris's Song" angehört. Ich hatte gehofft, dies wäre genau die richtige Untermalung/Begleitung für den Roman, aber leider kann sie nicht singen :( finde ich... (Bob Dillon konnte zwar auch nicht wirklich singen, aber er hatte was, was er sang!)... 

 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
Muschelschubser kommentierte am 12. November 2021 um 14:26

Boah! Sorry, ich muss mich schon wieder aufregen. Sie fragt sich zu Beginn des 23. Kapitels, ob sie eine gute Tochter, eine gute Mutter sei. 

und gleich drauf, muss man lesen, dass Ari krank - anscheinend weil sie ihn so wenig beaufsichtigt und so schlecht für ihn sorgt, dass er aus den herumstehenden Party-Gläsern trinken kann und essen was so rum liegt???!!!! Schrecklich! Sie wird mir - wie vielen von Euch - immer unsympathischer. Hätte sie nicht Ari bei seiner Oma lassen können! Und so jemand behauptet, sie würde ihn über alles lieben, er wäre ihr ein und alles??? Wäre für ihn besser gewesen, wenn dem nicht so wäre, dann hätte sie ihn nicht zu sich geholt. 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
Elchi130 kommentierte am 12. November 2021 um 15:58

Das war für mich die heftigste Stelle im Buch. Und dann fragt sie sich auch noch, was ihr krankes Kind beim Arzt soll. Unfassbar!

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
Birte kommentierte am 16. November 2021 um 22:21

Da hatte ich den Gedanken, dass sie Angst hatte, dass der Arzt die ja schon vorhandene Vernachlässigung von Ari vielleicht an Behörden melden könnte?

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
Lesezeichen13 kommentierte am 12. November 2021 um 17:58

Die Szene fand ich grausam und spiegelt genau das wieder was sie nicht konnte: Verantwortung übernehmen, weder für sich noch für den Kleinen. Bei der Großmutter wäre er 1000 mal besser aufgehoben gewesen als nur einen Tag bei ihr.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
Lesezeichen13 kommentierte am 12. November 2021 um 17:56

So und auch ich habe dieses Buch beendet. Tja, was soll ich nun zu diesem Roman schreiben. 

War er gut? Okay, dieser Roman hat das Nicos Leben mit all seinen Facetten wiedergespiegelt und das sie zahlreiche Affären hatte, scheint belegbar zu sein, ihre Drogenexzesse sind es wahrscheinlich auch und ihre musikalischen Anfänge ebenfalls. Somit würde ich mal sagen, dass er in dieser Beziehung gut war.

Aber und jetzt kommt das große Aber:ich fand weder die Person Nico noch ihr damaliges Leben spannend. Es war eine Endlosschleife von Wiederholungen.

Leider frage ich mich immer noch, warum  Nico Mutter geworden ist? Von ihren zahlreichen Stipvisiten mal abgesehen, wuchs der Kleine bei der Großmutter auf, weil sie ja zeitweise noch nicht mal ihre Miete bezahlen konnte. An vielen Stellen war ihr eigenes Leben wichtiger als das ihres Kindes.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Lesezeichen13 kommentierte am 12. November 2021 um 21:21

Vielen lieben Dank, dass ich dieses Buch hier mitlesen durfte

Meine Rezension befindet sich hier

https://wasliestdu.de/rezension/leider-konnte-der-roman-mich-nicht-ueber...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
Birte kommentierte am 12. November 2021 um 22:42

Ich bin etwas hinterher - was wohl auch daran liegt, dass Nico mir, wie vielen von euch, in diesem Abschnitt nicht sehr sympathisch ist. Gleichzeitig mag ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass sie so narzistisch ist, wie hier dargestellt - es geht ja immer nur um sie, und um ihren nächsten Karriereschritt. Nur deshalb bleibt sie ja wohl auch mit Brian Jones zusammen. Andy Warhol scheint ihr dagegen wohlgesonnen zu sein (vielleicht blickt er ja hinter die Fassade) und ihr gut zu tun. Doch der Konflikt mit Lou bei Velvet Underground war ja vorherzusehen.

Ich merke, dass ich beim Lesen auf Distanz bleibe - der Roman schafft es bislang nicht, mich in seinen Bann zu ziehen. Schade eigentlich - denn im Netz gibt es Seiten, die sich mit Nico beschäftigen und die es schaffen, mein Interesse zu wecken.

Mal sehen, ob der dritte Teil dann vielleicht doch noch etwas "Innenleben" liefert, ein wenig schimmerte nach meinem Eindruck in den Szenen mit Andy Warhol ja schon durch.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
MeinNameistMensch kommentierte am 14. November 2021 um 13:34

Auf das Innenleben von ihr bin ich definitiv auch gespannt.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 110 bis 218
foxydevil kommentierte am 17. November 2021 um 21:26

"Ich merke, dass ich beim Lesen auf Distanz bleibe - der Roman schafft es bislang nicht, mich in seinen Bann zu ziehen. Schade eigentlich - denn im Netz gibt es Seiten, die sich mit Nico beschäftigen und die es schaffen, mein Interesse zu wecken."

Dem kann ich zum Teil folgen, denn ich denke auch das was man im Netz findet ist interessanter und hier empfinde ich auch eine Distanz....

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 219 bis Ende
Muschelschubser kommentierte am 13. November 2021 um 12:00

Jetzt bin ich auch fertig mit dem Buch. Der Teil mit ihrer Beziehung zu Jim Morrison hat sie noch einmal kurz von einer anderen Seite gezeigt, auch, wenn es ihr hauptsächlich mal wieder darum geht, von ihm zu lernen, wie man einen Song schreibt, so scheint er ihr doch ein bisschen was zu bedeuten. Und die Szene in der Wüste war schon besonders. 

Aber auch hier wieder ein einziger Drogenrausch. Und teilweise ja wirklich hart an der Grenze. 

Dann dieser Sprung, zurück nach Ibiza und sie stirbt. Reno begleitet hier wieder uns Leser:innen. Hm, also, was in der Zwischenzeit passiert ist anscheinend vernachlässigbar, oder wie?  Schade.

Alles in allem fand ich das Buch ganz ok, aber irgendwie sehr distanziert. kann aber auch an der Protagonistin gelegen haben. Wir wissen ja leider nicht, ob sie nun wirklich so gleichgültig, oberflächlich und auf sich selbst bezogen war. 

 

Seiten