Leserunde

Leserunde zu "88 Namen" (Matt Ruff)

88 Namen -

88 Namen
von Matt Ruff

Bewerbungsphase: 19.11. - 03.12.
Beginn der Leserunde: 10.12. (Ende: 31.12.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung der Fischer Verlage – 20 Freiexemplare von „88 Namen“ (Matt Ruff) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. Darüber hinaus erhaltet ihr zum Abschluss der Leserunde einen Link zu einem Online-Formular, das in Kurzform weiteres Feedback zum Roman abfragt. Für die Teilnahme daran, mit der ihr euch durch eure Bewerbung einverstanden erklärt, erhaltet ihr 1.000 Community-Punkte gutgeschrieben.

Teils Detektivgeschichte, teils Science-Fiction-Thriller – der neue, witzige Roman von Kultautor Matt Ruff.

John Chu liebt seinen Job. Als Sherpa begleitet er zahlungskräftige Kunden in Online-Rollenspiele wie das populäre Call to Wizardry und zeigt ihnen die Kniffe des Games. Das Geschäft brummt, und John würde sich als glücklich bezeichnen, wären da nicht zwei klitzekleine Probleme: Zum einen hat seine Ex-Freundin nach einer unglücklich verlaufenen Trennung geschworen, seine berufliche und private Existenz zu vernichten. Zum anderen vermutet er, dass es sich bei seinem neuesten Kunden in Wirklichkeit um den nordkoreanischen Diktator Kim Jong-un handelt, der die virtuelle Welt studieren möchte, um sie für seine politischen Zwecke zu instrumentalisieren. John versucht, der wahren Identität des ominösen »Mr. Jones« auf die Spur zu kommen – und verstrickt sich in ein Komplott, das ihn den Kopf kosten könnte.

Für Leser*innen von Ernest Cline, Jasper Fforde und Douglas Adams.

Matt Ruff, 1965 in New York geboren, wurde bereits mit seinem ersten Roman (»Fool on the Hill«) zum Kultautor. Seitdem nimmt er sich auf seine unnachahmliche Weise verschiedenster Fragen der Gegenwartskultur an. In »88 Namen« beschäftigt er sich mit unklaren Identitäten im Internetzeitalter.

02.01.2021

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 19. November 2020 um 15:48

"Fool on the Hill" war lange Zeit eines meiner Lieblingsbücher. Sehr gerne würde ch das neue Buch von Matt Ruff lesen und würde mich freuen, wenn ich bei der Leserunde dabei wäre..

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bisco kommentierte am 19. November 2020 um 16:25

Die Thematik in ihrer Mischung finde ich super interessant. Als ehemalige Zockerin habe ich selbst erlebt, dass du nie wirklich weißt wer am anderen Ende sitzt. So hört sich die Mischung aus Ärger mit der Ex und um sein Überleben kämpfen echt super an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Simply Another Bookaholic kommentierte am 19. November 2020 um 16:59

Ich lese dieses Jahr wieder sehr viel mehr! Damit meine ich, dass ich generell Bücher verschlinge, aber im Beruf, Uni und dem Alltag gehen dann manche Dinge doch mal unter. Nicht so in letzter Zeit mein Buchkonsum. Deswegen bin ich auch immer wieder auf der Suche nach neuen Highlights.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anna1965 kommentierte am 19. November 2020 um 16:59

Klingt irgendwie schräg. Das würde ich gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 19. November 2020 um 19:48

Wow ! Klingt recht vielversprechend und irgendwie auch sehr abgedreht und deswegen hüpfe ich in den großen Lostopf .....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lelu kommentierte am 19. November 2020 um 19:57

Das ist ja mal eine abgefahrene Zusammenfassung! Mega witzig und mal eine interessante, andere Art, Kritik(?) als aktuellen Entwicklungen zu üben :D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
PMelittaM kommentierte am 19. November 2020 um 19:58

Ich habe bereits vor ein paar Tagen in die Leseprobe hinein gelesen und habe direkt Lust auf den Roman bekommen. Bin selbst auch Gamerin und würde mich sehr freuen, hier mitlesen zu dürfen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Turkelton kommentierte am 19. November 2020 um 21:35

Der Klappentext hört sich ja meega an. Würde super gerne an der Leserunde teilnehmen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mrscookie2304 kommentierte am 19. November 2020 um 23:45

Klingt lustig. Würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 20. November 2020 um 00:13

"Fool on the hill" beschert mir eine positive Beatles-Assoziation, die Beschreibung klingt lustig, interessant und spannend zugleich - Fazit: Hier wäre ich sehr gern an Bord!:-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
La Tina kommentierte am 20. November 2020 um 06:31

Das klingt herrlichst nerdig-strange. Da ich die Romane von Douglas Adams (R.I.P.), dessen Ideen ebenso wie seinen Humor liebe bewerb ich mich mal für diese schräge Lektüre.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lilli33 kommentierte am 20. November 2020 um 08:40

Klingt spannend und skurril - ganz mein Geschmack. Ernest Cline und Douglas Adams finde ich klasse.

Fool on the Hill subt schon ewig bei mir. Vielleicht schaffe ich es im Anschluss an 88 Namen, es endlich zu lesen. ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lilli33 kommentierte am 02. Dezember 2020 um 12:15

Ich habe gerade Nachricht bekommen, dass ich das Buch auf einer anderen Seite gewonnen habe. Daher ziehe ich meine Bewerbung hier zurück.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
aimée kommentierte am 20. November 2020 um 09:12

Bei einem Vergleich mit Douglas Adams werd ich hellhörig - doch etwas anders (sonst wär's ja auch irgendwie seltsam) aber die Leseprobe trifft ganz meinen Humor! Ich würde hier sehr gerne mitlesen :o)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Emswashed kommentierte am 20. November 2020 um 09:55

Oh, bei dieser Lesrunde wäre ich soooo gern dabei. Ich liebe Matt Ruff, habe alle seine Bücher gelesen, auch die etwas schwierigeren wie Mirage und Lovecraft Country.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angelika Schmid kommentierte am 20. November 2020 um 10:24

Da wäre ich gerne dabei :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lena. kommentierte am 20. November 2020 um 10:53

Uh, das klingt cool, da würde ich gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchkatze.sk kommentierte am 20. November 2020 um 12:06

Hört sich mega interesant an ich liebe solche Bücher

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GaudBretonne kommentierte am 20. November 2020 um 13:59

Sehr cool! Just heute habe ich eine tolle Kritik zu dem Werk im Radio gehört und dachte, dass ich das Buch unbedingt lesen muss.... Also wäre ich wirklich gerne dabei! 
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

Gaud

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 20. November 2020 um 15:49

Einen lustigen Scienc- Fiction Thriller nehme ich, auch wenn ich mir jrtzt nichts drunter vorstellen kann. Der Vergleich mitDouglas Adams ist aber ein gutes Zeichen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mileintube kommentierte am 20. November 2020 um 16:54

Das klingt, als könnte es ein verdammt gutes Buch sein

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
TochterAlice kommentierte am 20. November 2020 um 16:55

Was für ein schräger Roman, verrückter geht es ja fast gar nicht! Hier wäre ich zu gerne mit in der Leserunde und würde dem Sherpa über die Schulter gucken!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sommerkindt kommentierte am 20. November 2020 um 17:36

Cool, genau solche Rome liebe ich teils Krimi und Thriller mit Fantasy vermischt. Da schlegt mein Herz gleich schneller.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 20. November 2020 um 17:38

Matt Ruff mag ich sehr, daher versuche ich gerne mein Glück! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
smberge kommentierte am 20. November 2020 um 19:43

Ich kenne den Autor zwar noch nicht, aber die Geschichte klingt sehr spannend. Gerne würde ich mehr erfahren und das ganze Buch lesen. Sehr gerne wäre ich hier dabei. 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 20. November 2020 um 21:42

Oh, wie spannend, da bewerbe ich mich für die Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchstabensucht kommentierte am 20. November 2020 um 22:27

Ernest Cline steht bei mir noch ungelesen im Regal, aber Jasper Fjorde und Douglas Adams gehören zu meinen Lieblingsautoren. Letztes Jahr habe ich Lovecraft Country von Matt Ruff gelesen und war begeistert. 88 Namen hört sich richtig witzig an. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lilli-Marleen-Art kommentierte am 21. November 2020 um 00:22

Das hört sich sehr witzig und skurril an. Ich wäre gerne dabei, um auch mehr über die Online-Paralellwelt zu erfahren. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hobble kommentierte am 21. November 2020 um 05:06

das möchte ich rezensieren

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
darkola77 kommentierte am 21. November 2020 um 06:17

Neues von meinem Lieblingsautor! Da kann ich nicht widerstehen und bewerbe mich für diesen großen, virtuellen Spaß - natürlich online. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
flippingpages kommentierte am 21. November 2020 um 10:50

Waaas? Ein Matt Ruff wird verlost? Sein Buch Ich und die Anderen gehört zu meinen absoluten Favoriten. Ich will mein Losglück nicht überstrapazieren, da ich gerade erst bei einer anderen Leserunde gewonnen habe. Ich wünsche allen Bewerbern viel Glück!:-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 21. November 2020 um 13:56

Der Klappentext klingt äußerst interessant. Versuche mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LilaLullaby kommentierte am 21. November 2020 um 13:58

Oh, dieser Klappentext hört sich ja spannend an. Eine Geschichte, wie diese, ist bestimmt sehr interessant. Hier man bestimmt auch gut miträtseln, was hinter diesem Komplott steckt und wie John das Rätsel lösen wird. Ich würde gern mitmachen bei dieser Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
evaczyk kommentierte am 21. November 2020 um 15:17

virtuelle Welten und virtuelle Wirklichkeiten, der Aufbau einer "alternativen" Persönlichkeit, die Missbrauchsmöglichkeiten sozialer Medien - das ist alles einerseits sehr aktuell und würde mich von daher auch schon als Roma-/Thrillerthema interessieren. Wenn es dann noch heißt, vom Stil her für Fans von Douglas Adams, denke ich mir "oh yes" und springe in den Lostopf. Den Autor selbst kenne ich noch nicht, aber der Klappentext ist schon mal sehr vielversprechend. Ixh würde gerne mitlesen und -diskutieren!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pascal92 kommentierte am 21. November 2020 um 15:55

Matt Ruff schafft es immer wieder interessante Szenarien zu erschaffen. Lovecraft Country habe ich vor kurzem erst verschlungen und würde mich nun auch gern an dieses Werk ran trauen ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Itachi Uchiha kommentierte am 21. November 2020 um 20:13

Hört sich super spannend an. Da wäre ich wirklich gerne mit von der Partie. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nellsche kommentierte am 21. November 2020 um 20:33

Ich würde sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
alasca kommentierte am 22. November 2020 um 01:15

Reingelesen und direkt hängengeblieben - eine für mich fremde Welt, total faszinierend. Ein paar der Begriffe musste ich nachschlagen (was ist einTank? oder DPS?), macht aber nichts, im Gegenteil, Lerneffekt! Auch die Psychologie der Figuren, die kritischen Anmerkungen über die Auswirkungen von Hautfarbe und Rasse ... hier habe ich richtig Lust, weiterzulesen!

Ein Buchgewinn wäre toll!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lautitia kommentierte am 22. November 2020 um 15:17

Klingt echt interessant, hab nicht erwartet, dass Kim Jongun hier vorkommt.. Ich frage mich, ob er es wirklich ist!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ladybug kommentierte am 22. November 2020 um 20:50

Ich kenne den Autor bisher nicht, würde aber sehr gerne dieses Exemplar lesen, denn eine Mischung aus Detektivgeschichten und Sciencefiction-Thriller aufgepeppt mit Humor hatte ich bisher noch nicht gelesen. 
Die Inhaltsangabe klingt sehr spannend und ich würde gerne wissen was der Titel "88 Namen"  mit der Suche nach Mr. Jones  zu tun hat. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
canyouseeme kommentierte am 22. November 2020 um 21:40

Die Kurzbeschreibung verspricht ein spannendes und interessantes Buch, das ich gern lesen möchte!
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sancro82 kommentierte am 23. November 2020 um 15:29

Der Klappentext klingt so verrückt, dass ich dieses Buch gerne lesen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Steffi_liest kommentierte am 23. November 2020 um 17:33

Das klingt ja mal total abgefahren - würde ich gerne testlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jovi fragte am 23. November 2020 um 19:35

Als ehemaliger Hardcoregamer würde mich dieses Buch sehr reizen. Ich würde mich sehr über ein Exemplar freuen, ebenso wie auf den Austausch im Anschluss.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Galladan kommentierte am 23. November 2020 um 20:00

Eigentlich muss man sich wohl mit 42 bewerben. Klingt zumindest ziemlich abgedreht und sticht beruhigend aus dem Weihnachtsbrei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 24. November 2020 um 12:33

Hört sich sehr spannend an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Reilovesbooks kommentierte am 24. November 2020 um 21:05

Das Buch klingt sehr spannend, würde gere mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elchi130 kommentierte am 25. November 2020 um 09:01

Einer der Lieblingsautoren meines Mannes. Irgendwie hat es sich bislang nicht ergeben, dass ich etwas von ihm gelesen habe. Das würde ich mit diesem Buch gerne nachholen. Die Idee, dass Kim Jong-un mithilfe eines Rollenspieles lernen will, seine politischen Vorstellungen bei seinem Volk gewinnbringender durchzusetzen, finde ich sehr spannend. Da wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nele33 kommentierte am 25. November 2020 um 14:29

Matt Ruffs Bücher sinbd immer für eine Überraschung gut, da wäre ich gerne dabei:-9

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lenna kommentierte am 25. November 2020 um 16:25

Der Klappentext hat mich unheimlich neugierig gemacht und ich würde super gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GABIJA kommentierte am 26. November 2020 um 09:12

Ich mag witzige Romane, wäre sehr gerne bei dieser Leserunde dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
striesener kommentierte am 26. November 2020 um 19:30

Ich bin sehr gespannt auf das neue Buch von Matt Ruff. Vielleicht habe ich ja Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lester kommentierte am 26. November 2020 um 20:54

Ich würde sehr gerne mal wieder ein Matt Ruff Buch lesen.

Wäre gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Samantha Roke kommentierte am 26. November 2020 um 21:44

Es klingt sehr Spannend, und da ich grade auf der Suche nach neuer fesselnder Lektüre bin, würde ich mich sehr freuen, bei der Leserunde dabei zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 27. November 2020 um 09:10

Solche Geschichten zwischen Krimi und Sience Fiction lese ich gern. Deshalb wäre ich gern bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 27. November 2020 um 12:36

Das klingt sehr spannend. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BücherPanda kommentierte am 27. November 2020 um 20:49

Genau das richtige Buch für meine erste Leserunde! Ich liebe Bücher, die sich in unserer Realität verorten und dennoch in eine andere Welt führen. Die Idee, Kim Jong-un in die Geschichte zu bringen, reizt mich zusätzlich, sie zu lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annithrill kommentierte am 27. November 2020 um 23:34

Ich habe bereits ein Buch von Matt Ruff gelesen und bin von seinem Schreibstil sehr angetan. Dieses Buch hört sich sehr interessant an und ich würde es sehr gerne in einer Leserunde lesen, um zeitnah beim Lesen mich mit anderen austauschen zu können. Ich glaube, dass dieses Buch sehr viel Inhalt hat um mit anderen Lesern einen interessanten Austausch zu haben. 
auch das Covee zieht die Blicke an. Toll. Ich würde mich sehr freuen.

 

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
karin1966 kommentierte am 28. November 2020 um 10:28

Das Buch hört sich megaspannend und interessant an. Ich würde gerne mehr aus Johns Welt erfahren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Das Buchzuhause kommentierte am 28. November 2020 um 14:43

Die Leseprobe spricht mich absolut an! Mein Humor und genau die Stufe des Wahnsinns, die mich entspannen lassen. Das möchte ich mehr als gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 29. November 2020 um 07:20

Ich bin seh gespannt. Der Inhalt spricht mich an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
melange kommentierte am 29. November 2020 um 12:32

Bei diesem Buch habe ich eine längere Leseprobe gelesen, die mir sehr gut gefallen hat. Deshalb wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sommerkindt kommentierte am 29. November 2020 um 20:42

Ich finde die Genremischung wirklich spannend und trifft meinen Geschmack. Von dem Autor habe ich bisher noch kein Buch gelesen. Aber allein das Cover finde ich schon sehr gelungen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 30. November 2020 um 13:10

Ich kenne weder den Autor, noch einen der anderen genannten Autoren. Irgendwie habe ich mir gedacht, ich lese mal in die Lesprobe rein und bin dann hängen geblieben! Ruck Zuck ausgelesen und bis heute im Kopf geblieben und ich frage mich: Wie geht es mit John und seiner Truppe weiter???

Da ich mich auch mit Rollenspielen nicht sonderlich auskenne (ich weiß immerhin, dass es welche gibt), war ich anfangs in der LP ein wenig verloren. Aber die Geschichte ist sehr unterhaltsam geschrieben und ich habe sehr gut folgen können. Außerdem könnte ich bei der Lektüre sogar noch etwas lernen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Berge 2013 kommentierte am 30. November 2020 um 16:22

Ich habe vor einiger Zeit die Leseprobe zu diesem Buch gelesen und die hat mir sehr gut gefallen. Eine ungewöhnliche Geschichte, deren Idee mir aber sehr gut gefallen hat. 

Sehr gerne würde ich dieses Buch hier in einer Runde lesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
michaela rief kommentierte am 01. Dezember 2020 um 06:46

ich würde mich freuen, so bekämen meine schlaflosen Nächte auch einen Sinn

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AurelyAzur kommentierte am 01. Dezember 2020 um 16:30

Das klingt nach einem aufregenden Thriller mit einem überaus spannenden Thema virtuelle Realität :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nachtfledermäuschen kommentierte am 02. Dezember 2020 um 00:47

Oh ich möchte unglaublich gerne an dieser Leserunde teilnehmen und bewerbe mich für ein Rezensionsexemplar. :O)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stardust kommentierte am 02. Dezember 2020 um 06:58

Das Thema hier fesselt mich total, da fühle ich mich zu Hause, ich würde hier sehr gerne mitlesen und gemeinsam über das Buch sprechen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mara S. kommentierte am 02. Dezember 2020 um 12:17

Matt Ruff kenne ich als Autoren noch nicht. Aber ich kenne die vertrackten Seiten der Online-Rollenspiele-Welt. Zwar nur als Zuschauer am Rande, aber das Suchtpotenzial ist immens hoch und mit ihm die Gefahr, dass Spieler nicht mehr am wirklichen Leben teilnehmen, sondern nur noch online. Nicht schön. Dass virtuelle Welten sich zum Manipulieren eignen, kann ich mir ziemlich gut vorstellen, wenn es auch eine gruselige Vorstellung ist.  

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elefant kommentierte am 02. Dezember 2020 um 13:01

Die Geschichte klingt so verrückt und kurios, dass ich einfach wissen will, wie sie weitergeht und endet. Deswegen bewerbe ich mich hiermit um ein Leseexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chuckipop kommentierte am 02. Dezember 2020 um 14:13

Das klingt total vielversprechend und die Themenkombi finde ich einfach großartig! Und vom Humor her erinnert es mich spontan an die "Geheimnisse von Turai"-Reihe von Martin Scott (Martin Millar).

Ich wäre mega gern dabei :o))

... habe hier mit meiner Bewerbung erst abgewartet, weil ich mich bei LB auf das Buch bereits beworben hatte, war aber erfolglos...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marsupij kommentierte am 02. Dezember 2020 um 16:57

Ich bin sehr gespannt auf John Chu und dieses Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorixx kommentierte am 02. Dezember 2020 um 18:09

Ein Buch zum Nikolaus wäre ja nicht schlecht ;).

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lisa_V kommentierte am 02. Dezember 2020 um 19:01

Dieses Buch klingt nach der perfekten Mischung aus Krimi und SciFi. Deshalb wäre ich unheimlich gerne in der Leserunde dabei um mit anderen Leser*innen über den Inhalt diskutieren zu können.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
book.cat.love kommentierte am 02. Dezember 2020 um 21:21

Ich finde das Buch hört sich richtig spannend an. Die Kombination aus der virtuellen Welt im Gegensatz zum wahren Leben ist absolut interessant. Auch die politischen Einflüsse und die Ermittlungen klingen sehr vielversprechend. Der Autor wurde mir bereits in der Buchhandlung empfohlen, sodass ich gerne bei der Leserunde dabei wäre.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
busdriver kommentierte am 02. Dezember 2020 um 22:03

Neuer Lesestoff für die Feiertage wäre toll!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arh kommentierte am 03. Dezember 2020 um 13:06

Ein schönes Buch, ich versuche mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Blue sky kommentierte am 03. Dezember 2020 um 16:59

Der Klappentext hört sich spannend und interessant an. Ich versuche auch mein Glück

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchgestapel kommentierte am 03. Dezember 2020 um 23:10

Das klingt einfach nach einer der absurdesten, schrägsten aber gleichzeitig auch unterhaltsamsten Geschichte, die ich dieses Jahr auf meinem Radar hatte xD

Alleine schon das Online - Setting ist ziemlich cool, aber den nordkoreanischen Diktator da mit rein zu bringen...das muss einfach witzig werden.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
alasca kommentierte am 14. Dezember 2020 um 17:42

Liest sich gut. Die für mich fremde Welt wird bildhaft beschrieben, die Figuren sind interessant gezeichnet und glaubwürdig. Es sind mir auch schon einige Vorurteile abhanden gekommen - andere wurden bestätigt. Zum Beispiel "Sozialkompetenz ist im virtuellen Raum verzichtbar." Stimmt nicht. Oder: "Dort sind ne Menge Rüpel unterwegs." Stimmt. Das Glossar am Ende des Romans ist nützlich, deckt aber nicht alle Vokabeln ab, über die ich stolpere. Die meisten kann man ableiten, sind grammatisch eingedeutschte Anglizismen, wo ich normalerweise zucke, hier macht es mir aber nichts aus. Laggen zum Beispiel, Griefer, Spawnen - und was heißt nochmal RPG? Role Playing Game, ich hab Google bemüht. Ich HASSE Akronyme, vor allem, wenn ich die Langform nicht kenne, dann kann ich sie mir nämlich nicht merken;-)

Die lexikalischen Kapiteleröfffnungen finde ich klasse, vor allem die für Kulturschock auf S. 80, schön ironisch.

Die Story nimmt langsam Fahrt auf, jede Menge verdächtige Figuren sind unterwegs. Knaller ist das Infoportal der CIA. Wäre schön, wenn´s das gäbe ;-) Fazit bis jetzt: Super!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 16. Dezember 2020 um 20:40

Ich finde es schon sehr speziell wie es in die Tiefe des Rollenspiele reingeht, aber ich bin ja auch ein kleiner Nerd und somit mag ich es Die Analogien/ Metaphern mit dem Sicherheitsschlüsdel haben mir sehr gut gefallen, da schimmerte schon ein Hauch absurder Witz durch. Ebenso super knuffig die Bezeichnung "Really- Good- Privacy - App
Und dann wurde Tacheles geredet, man merkt schon wo es lang geht. Wenn jemand in der Art und Weise wie Smith mit mir reden würde, würde ich die Finger von lassen, egal wie viel Geld ich geboten bekäme.
Oho und schon tritt eine Agentin in Erscheinung
Interessant ist es, wenn man sich diesen gewissen Diktator von Anfang an vorstellt : D
Haha, die Aufforderung zum Trolle füttern : D
Ich mag auch die Parallelen und Spitzen zur echten Welt
Ich habe jetzt auch richtig Lust ein Rollenspiel zu spielen. Bis jetzt spielte ich hauptsächlich die Sims. Für anderes bin ich auch meistens viel zu ungeschickt. Ich bekomme gerade mal Mehr Star Wars hin
Haha, " ruckartige Bewegungen der Spieler wie flüssige Schläge... kinetisches Photoshop ping :D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 18. Dezember 2020 um 16:31

.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
flippingpages kommentierte am 27. Dezember 2020 um 20:02

Im Gegensatz zu Matt Ruffs dtv-Covern, die alle knallig bunt sind und durch einen comicartigen Stil einen wicked Charme versprühen, kann das von 88 Namen nur verlieren. Über die Einfallslosigkeit kann auch das radioaktive Gelb nicht hinwegtäuschen. Die angedeutete Person kommt mir bekannt vor, sie ist so oder so ähnlich auf dem Cover des ebenfalls bei TOR erschienenen "Am Ende aller Zeiten" zu finden. Offentsichtliches Recycling! Der Verlag kann es so viel besser.