Leserunde

Leserunde zu "88 Namen" (Matt Ruff)

88 Namen -

88 Namen
von Matt Ruff

Bewerbungsphase: 19.11. - 03.12.
Beginn der Leserunde: 10.12. (Ende: 31.12.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung der Fischer Verlage – 20 Freiexemplare von „88 Namen“ (Matt Ruff) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. Darüber hinaus erhaltet ihr zum Abschluss der Leserunde einen Link zu einem Online-Formular, das in Kurzform weiteres Feedback zum Roman abfragt. Für die Teilnahme daran, mit der ihr euch durch eure Bewerbung einverstanden erklärt, erhaltet ihr 1.000 Community-Punkte gutgeschrieben.

Teils Detektivgeschichte, teils Science-Fiction-Thriller – der neue, witzige Roman von Kultautor Matt Ruff.

John Chu liebt seinen Job. Als Sherpa begleitet er zahlungskräftige Kunden in Online-Rollenspiele wie das populäre Call to Wizardry und zeigt ihnen die Kniffe des Games. Das Geschäft brummt, und John würde sich als glücklich bezeichnen, wären da nicht zwei klitzekleine Probleme: Zum einen hat seine Ex-Freundin nach einer unglücklich verlaufenen Trennung geschworen, seine berufliche und private Existenz zu vernichten. Zum anderen vermutet er, dass es sich bei seinem neuesten Kunden in Wirklichkeit um den nordkoreanischen Diktator Kim Jong-un handelt, der die virtuelle Welt studieren möchte, um sie für seine politischen Zwecke zu instrumentalisieren. John versucht, der wahren Identität des ominösen »Mr. Jones« auf die Spur zu kommen – und verstrickt sich in ein Komplott, das ihn den Kopf kosten könnte.

Für Leser*innen von Ernest Cline, Jasper Fforde und Douglas Adams.

Matt Ruff, 1965 in New York geboren, wurde bereits mit seinem ersten Roman (»Fool on the Hill«) zum Kultautor. Seitdem nimmt er sich auf seine unnachahmliche Weise verschiedenster Fragen der Gegenwartskultur an. In »88 Namen« beschäftigt er sich mit unklaren Identitäten im Internetzeitalter.

02.01.2021

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 19. November 2020 um 15:48

"Fool on the Hill" war lange Zeit eines meiner Lieblingsbücher. Sehr gerne würde ch das neue Buch von Matt Ruff lesen und würde mich freuen, wenn ich bei der Leserunde dabei wäre..

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bisco kommentierte am 19. November 2020 um 16:25

Die Thematik in ihrer Mischung finde ich super interessant. Als ehemalige Zockerin habe ich selbst erlebt, dass du nie wirklich weißt wer am anderen Ende sitzt. So hört sich die Mischung aus Ärger mit der Ex und um sein Überleben kämpfen echt super an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Simply Another Bookaholic kommentierte am 19. November 2020 um 16:59

Ich lese dieses Jahr wieder sehr viel mehr! Damit meine ich, dass ich generell Bücher verschlinge, aber im Beruf, Uni und dem Alltag gehen dann manche Dinge doch mal unter. Nicht so in letzter Zeit mein Buchkonsum. Deswegen bin ich auch immer wieder auf der Suche nach neuen Highlights.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anna1965 kommentierte am 19. November 2020 um 16:59

Klingt irgendwie schräg. Das würde ich gerne lesen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Fromme Helene kommentierte am 19. November 2020 um 18:52

Ein sehr auffälliges Cover. Vermutlich würde ich es im Buchladen in die Hand nehmen. Wobei es mich nicht ungbedingt an die Thematik des Buches erinnert.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 19. November 2020 um 19:48

Wow ! Klingt recht vielversprechend und irgendwie auch sehr abgedreht und deswegen hüpfe ich in den großen Lostopf .....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lelu kommentierte am 19. November 2020 um 19:57

Das ist ja mal eine abgefahrene Zusammenfassung! Mega witzig und mal eine interessante, andere Art, Kritik(?) als aktuellen Entwicklungen zu üben :D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
PMelittaM kommentierte am 19. November 2020 um 19:58

Ich habe bereits vor ein paar Tagen in die Leseprobe hinein gelesen und habe direkt Lust auf den Roman bekommen. Bin selbst auch Gamerin und würde mich sehr freuen, hier mitlesen zu dürfen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Turkelton kommentierte am 19. November 2020 um 21:35

Der Klappentext hört sich ja meega an. Würde super gerne an der Leserunde teilnehmen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mrscookie2304 kommentierte am 19. November 2020 um 23:45

Klingt lustig. Würde gerne mitlesen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
florinda kommentierte am 20. November 2020 um 00:08

Ich kaufe nicht nach Cover (eher hält mich ein besonders häßliches vom Kauf ab!), aber da dieses hier irgendwie aus dem Rahnen fällt, könnte ich mir vorstellen, dass ich bei genügend Zeit das Buch in die Hand nehmen und den Klappentext lesen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 20. November 2020 um 00:13

"Fool on the hill" beschert mir eine positive Beatles-Assoziation, die Beschreibung klingt lustig, interessant und spannend zugleich - Fazit: Hier wäre ich sehr gern an Bord!:-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
La Tina kommentierte am 20. November 2020 um 06:31

Das klingt herrlichst nerdig-strange. Da ich die Romane von Douglas Adams (R.I.P.), dessen Ideen ebenso wie seinen Humor liebe bewerb ich mich mal für diese schräge Lektüre.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
La Tina kommentierte am 20. November 2020 um 06:32

Ja, es fällt auf. Negativ. Ich hätte mir was nerdigeres, futuristisches gewünscht.

Hätt ich nicht wegen der LR den KT gelesen wäre ich bis an mein Lebensende an diesem Cover vorbeigelaufen. Gruselig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lilli33 kommentierte am 20. November 2020 um 08:40

Klingt spannend und skurril - ganz mein Geschmack. Ernest Cline und Douglas Adams finde ich klasse.

Fool on the Hill subt schon ewig bei mir. Vielleicht schaffe ich es im Anschluss an 88 Namen, es endlich zu lesen. ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lilli33 kommentierte am 02. Dezember 2020 um 12:15

Ich habe gerade Nachricht bekommen, dass ich das Buch auf einer anderen Seite gewonnen habe. Daher ziehe ich meine Bewerbung hier zurück.

 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
lesebrille kommentierte am 20. November 2020 um 08:52

Das Cover fällt auf im Regal, ist aber mit dem Gelbton nicht so nein Fall.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
aimée kommentierte am 20. November 2020 um 09:12

Bei einem Vergleich mit Douglas Adams werd ich hellhörig - doch etwas anders (sonst wär's ja auch irgendwie seltsam) aber die Leseprobe trifft ganz meinen Humor! Ich würde hier sehr gerne mitlesen :o)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
aimée kommentierte am 20. November 2020 um 09:22

Ich hätte das Buch aufgrund des Covers wohl eher auch nicht in die Hand genommen... Habe es eigendlich auch nur anfekluckt, weil ich dachte "oh, mal kein Liebesgedöns! Wenn ich Glück hab, ist es auch keine "enführtes-Kleinkind-wird-im-Wald-niedergemetzelt-und-hat-jetzt-das-Dorf-verflucht" Storry ^^

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Emswashed kommentierte am 20. November 2020 um 09:55

Oh, bei dieser Lesrunde wäre ich soooo gern dabei. Ich liebe Matt Ruff, habe alle seine Bücher gelesen, auch die etwas schwierigeren wie Mirage und Lovecraft Country.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angelika Schmid kommentierte am 20. November 2020 um 10:24

Da wäre ich gerne dabei :-)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
19Siggi58 kommentierte am 20. November 2020 um 10:42

Dieses Cover fällt sofort ins Auge, sodass man es in die Hand nimmt, um den Klappentext zu lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lena. kommentierte am 20. November 2020 um 10:53

Uh, das klingt cool, da würde ich gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchkatze.sk kommentierte am 20. November 2020 um 12:06

Hört sich mega interesant an ich liebe solche Bücher

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Else kommentierte am 20. November 2020 um 13:45

Schöne auffällige Farben, aber komisches Anordnung des Motivs. Ich hätte es im Laden nicht  in die Hand genommen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GaudBretonne kommentierte am 20. November 2020 um 13:59

Sehr cool! Just heute habe ich eine tolle Kritik zu dem Werk im Radio gehört und dachte, dass ich das Buch unbedingt lesen muss.... Also wäre ich wirklich gerne dabei! 
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

Gaud

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 20. November 2020 um 15:49

Einen lustigen Scienc- Fiction Thriller nehme ich, auch wenn ich mir jrtzt nichts drunter vorstellen kann. Der Vergleich mitDouglas Adams ist aber ein gutes Zeichen

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 20. November 2020 um 15:51

Haha, das gelbschwarz wirkt ein bißchen wie eine Biene. Ist aber nicht schlecht, ich mag schlichte grafische Cover

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mileintube kommentierte am 20. November 2020 um 16:54

Das klingt, als könnte es ein verdammt gutes Buch sein

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
TochterAlice kommentierte am 20. November 2020 um 16:55

Was für ein schräger Roman, verrückter geht es ja fast gar nicht! Hier wäre ich zu gerne mit in der Leserunde und würde dem Sherpa über die Schulter gucken!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sommerkindt kommentierte am 20. November 2020 um 17:36

Cool, genau solche Rome liebe ich teils Krimi und Thriller mit Fantasy vermischt. Da schlegt mein Herz gleich schneller.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 20. November 2020 um 17:38

Matt Ruff mag ich sehr, daher versuche ich gerne mein Glück! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
smberge kommentierte am 20. November 2020 um 19:43

Ich kenne den Autor zwar noch nicht, aber die Geschichte klingt sehr spannend. Gerne würde ich mehr erfahren und das ganze Buch lesen. Sehr gerne wäre ich hier dabei. 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 20. November 2020 um 21:42

Oh, wie spannend, da bewerbe ich mich für die Leserunde.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Buchstabensucht kommentierte am 20. November 2020 um 22:23

Das Cover ist durch die Farbgebung zumindest auffällig, erinnert mich mit dem gelb-schwarz aber ein bisschen an Fußball. Da ich Lovecraft Country so toll fand, würde ich mir aber so oder so alles von Matt Ruff genauer ansehen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchstabensucht kommentierte am 20. November 2020 um 22:27

Ernest Cline steht bei mir noch ungelesen im Regal, aber Jasper Fjorde und Douglas Adams gehören zu meinen Lieblingsautoren. Letztes Jahr habe ich Lovecraft Country von Matt Ruff gelesen und war begeistert. 88 Namen hört sich richtig witzig an. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lilli-Marleen-Art kommentierte am 21. November 2020 um 00:22

Das hört sich sehr witzig und skurril an. Ich wäre gerne dabei, um auch mehr über die Online-Paralellwelt zu erfahren. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Susi kommentierte am 21. November 2020 um 00:49

Knallig, interessant und neugierig machend. Fällt auf jeden Fall auf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hobble kommentierte am 21. November 2020 um 05:06

das möchte ich rezensieren

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
darkola77 kommentierte am 21. November 2020 um 06:17

Neues von meinem Lieblingsautor! Da kann ich nicht widerstehen und bewerbe mich für diesen großen, virtuellen Spaß - natürlich online. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
flippingpages kommentierte am 21. November 2020 um 10:50

Waaas? Ein Matt Ruff wird verlost? Sein Buch Ich und die Anderen gehört zu meinen absoluten Favoriten. Ich will mein Losglück nicht überstrapazieren, da ich gerade erst bei einer anderen Leserunde gewonnen habe. Ich wünsche allen Bewerbern viel Glück!:-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 21. November 2020 um 13:56

Der Klappentext klingt äußerst interessant. Versuche mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LilaLullaby kommentierte am 21. November 2020 um 13:58

Oh, dieser Klappentext hört sich ja spannend an. Eine Geschichte, wie diese, ist bestimmt sehr interessant. Hier man bestimmt auch gut miträtseln, was hinter diesem Komplott steckt und wie John das Rätsel lösen wird. Ich würde gern mitmachen bei dieser Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
evaczyk kommentierte am 21. November 2020 um 15:17

virtuelle Welten und virtuelle Wirklichkeiten, der Aufbau einer "alternativen" Persönlichkeit, die Missbrauchsmöglichkeiten sozialer Medien - das ist alles einerseits sehr aktuell und würde mich von daher auch schon als Roma-/Thrillerthema interessieren. Wenn es dann noch heißt, vom Stil her für Fans von Douglas Adams, denke ich mir "oh yes" und springe in den Lostopf. Den Autor selbst kenne ich noch nicht, aber der Klappentext ist schon mal sehr vielversprechend. Ixh würde gerne mitlesen und -diskutieren!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pascal92 kommentierte am 21. November 2020 um 15:55

Matt Ruff schafft es immer wieder interessante Szenarien zu erschaffen. Lovecraft Country habe ich vor kurzem erst verschlungen und würde mich nun auch gern an dieses Werk ran trauen ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Itachi Uchiha kommentierte am 21. November 2020 um 20:13

Hört sich super spannend an. Da wäre ich wirklich gerne mit von der Partie. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nellsche kommentierte am 21. November 2020 um 20:33

Ich würde sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
alasca kommentierte am 22. November 2020 um 01:15

Reingelesen und direkt hängengeblieben - eine für mich fremde Welt, total faszinierend. Ein paar der Begriffe musste ich nachschlagen (was ist einTank? oder DPS?), macht aber nichts, im Gegenteil, Lerneffekt! Auch die Psychologie der Figuren, die kritischen Anmerkungen über die Auswirkungen von Hautfarbe und Rasse ... hier habe ich richtig Lust, weiterzulesen!

Ein Buchgewinn wäre toll!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
alasca kommentierte am 22. November 2020 um 01:18

Gefällt mir mega. Die Farbkombi (gelb-schwarz, ein Warnsignal in der Natur: ich bin giftig!), das Spiel mit der Kreisform - ein Hingucker!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Emswashed kommentierte am 22. November 2020 um 09:09

Solange Ruff draufsteht, ist der Rest fast egal. Aber ich finds völlig in Ordnung, dass das Cover so schrill-schlicht gehalten wurde. Von der Farbe geleimt, blieb, wie gesagt, mein Blick am Namen haften.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
sunrise kommentierte am 22. November 2020 um 15:11

Die Farbe sticht schon ins Auge. Aber sonderlich toll finde ich es nicht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lautitia kommentierte am 22. November 2020 um 15:17

Klingt echt interessant, hab nicht erwartet, dass Kim Jongun hier vorkommt.. Ich frage mich, ob er es wirklich ist!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ladybug kommentierte am 22. November 2020 um 20:50

Ich kenne den Autor bisher nicht, würde aber sehr gerne dieses Exemplar lesen, denn eine Mischung aus Detektivgeschichten und Sciencefiction-Thriller aufgepeppt mit Humor hatte ich bisher noch nicht gelesen. 
Die Inhaltsangabe klingt sehr spannend und ich würde gerne wissen was der Titel "88 Namen"  mit der Suche nach Mr. Jones  zu tun hat. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
canyouseeme kommentierte am 22. November 2020 um 21:40

Die Kurzbeschreibung verspricht ein spannendes und interessantes Buch, das ich gern lesen möchte!
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sancro82 kommentierte am 23. November 2020 um 15:29

Der Klappentext klingt so verrückt, dass ich dieses Buch gerne lesen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Steffi_liest kommentierte am 23. November 2020 um 17:33

Das klingt ja mal total abgefahren - würde ich gerne testlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jovi fragte am 23. November 2020 um 19:35

Als ehemaliger Hardcoregamer würde mich dieses Buch sehr reizen. Ich würde mich sehr über ein Exemplar freuen, ebenso wie auf den Austausch im Anschluss.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Galladan kommentierte am 23. November 2020 um 20:00

Eigentlich muss man sich wohl mit 42 bewerben. Klingt zumindest ziemlich abgedreht und sticht beruhigend aus dem Weihnachtsbrei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 24. November 2020 um 12:33

Hört sich sehr spannend an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Reilovesbooks kommentierte am 24. November 2020 um 21:05

Das Buch klingt sehr spannend, würde gere mitlesen!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 24. November 2020 um 23:33

Das Cover ist schon extrem auffällig. Aber ich denke nicht, dass ich das Buch in die Hand genommen hätte. Es lässt kein eindeutiges Genre erkennen, insbesondere keines, das mich interessieren würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elchi130 kommentierte am 25. November 2020 um 09:01

Einer der Lieblingsautoren meines Mannes. Irgendwie hat es sich bislang nicht ergeben, dass ich etwas von ihm gelesen habe. Das würde ich mit diesem Buch gerne nachholen. Die Idee, dass Kim Jong-un mithilfe eines Rollenspieles lernen will, seine politischen Vorstellungen bei seinem Volk gewinnbringender durchzusetzen, finde ich sehr spannend. Da wäre ich gerne dabei.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Chuckipop kommentierte am 25. November 2020 um 09:28

Das Cover ist definitiv auffällig, aber es verrät nicht auf den ersten Blick das Genre und meinen Geschmack trifft es nicht wirklich, sorry...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nele33 kommentierte am 25. November 2020 um 14:29

Matt Ruffs Bücher sinbd immer für eine Überraschung gut, da wäre ich gerne dabei:-9

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lenna kommentierte am 25. November 2020 um 16:25

Der Klappentext hat mich unheimlich neugierig gemacht und ich würde super gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GABIJA kommentierte am 26. November 2020 um 09:12

Ich mag witzige Romane, wäre sehr gerne bei dieser Leserunde dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
striesener kommentierte am 26. November 2020 um 19:30

Ich bin sehr gespannt auf das neue Buch von Matt Ruff. Vielleicht habe ich ja Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lester kommentierte am 26. November 2020 um 20:54

Ich würde sehr gerne mal wieder ein Matt Ruff Buch lesen.

Wäre gerne dabei!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Lester kommentierte am 26. November 2020 um 20:57

Farben und Form gefallen mir. Würde das Buch im Laden anschauen. Nicht nur wegen Ruff.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Samantha Roke kommentierte am 26. November 2020 um 21:44

Es klingt sehr Spannend, und da ich grade auf der Suche nach neuer fesselnder Lektüre bin, würde ich mich sehr freuen, bei der Leserunde dabei zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 27. November 2020 um 09:10

Solche Geschichten zwischen Krimi und Sience Fiction lese ich gern. Deshalb wäre ich gern bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 27. November 2020 um 12:36

Das klingt sehr spannend. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BücherPanda kommentierte am 27. November 2020 um 20:49

Genau das richtige Buch für meine erste Leserunde! Ich liebe Bücher, die sich in unserer Realität verorten und dennoch in eine andere Welt führen. Die Idee, Kim Jong-un in die Geschichte zu bringen, reizt mich zusätzlich, sie zu lesen!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Brocéliande kommentierte am 27. November 2020 um 22:53

Das Cover ist mir zu grafisch; auch die Farben sind nicht meine. Aber was sich zwischen den beiden Buchdeckeln befindet - und ob DIES überzeugt, ist viel wichtiger.....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annithrill kommentierte am 27. November 2020 um 23:34

Ich habe bereits ein Buch von Matt Ruff gelesen und bin von seinem Schreibstil sehr angetan. Dieses Buch hört sich sehr interessant an und ich würde es sehr gerne in einer Leserunde lesen, um zeitnah beim Lesen mich mit anderen austauschen zu können. Ich glaube, dass dieses Buch sehr viel Inhalt hat um mit anderen Lesern einen interessanten Austausch zu haben. 
auch das Covee zieht die Blicke an. Toll. Ich würde mich sehr freuen.

 

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
karin1966 kommentierte am 28. November 2020 um 10:28

Das Buch hört sich megaspannend und interessant an. Ich würde gerne mehr aus Johns Welt erfahren.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Schlaflosleser kommentierte am 28. November 2020 um 10:54

Dieses Buch springt einem im Buchladen auf jeden Fall ins Augen mit der knalligen Farbwahl und der Gestaltung des Covers. Selbst, wenn man nach dem Lesen des Klappentextes nicht begeistert sein sollte. Die Aufmerksamkeit wird auf jeden Fall erregt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Das Buchzuhause kommentierte am 28. November 2020 um 14:43

Die Leseprobe spricht mich absolut an! Mein Humor und genau die Stufe des Wahnsinns, die mich entspannen lassen. Das möchte ich mehr als gerne lesen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Das Buchzuhause kommentierte am 28. November 2020 um 14:45

Das Cover fällt auf und macht neugierig. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 29. November 2020 um 07:20

Ich bin seh gespannt. Der Inhalt spricht mich an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
melange kommentierte am 29. November 2020 um 12:32

Bei diesem Buch habe ich eine längere Leseprobe gelesen, die mir sehr gut gefallen hat. Deshalb wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sommerkindt kommentierte am 29. November 2020 um 20:42

Ich finde die Genremischung wirklich spannend und trifft meinen Geschmack. Von dem Autor habe ich bisher noch kein Buch gelesen. Aber allein das Cover finde ich schon sehr gelungen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 30. November 2020 um 13:04

Ich habe mit dem Cover keine Idee verbunden, worum es in der Geschichte gehen könnte. Immerhin ist es mir insoweit aufgefallen, dass ich die Leseprobe durchgelesen habe (noch nachträglich tausend Dank dafür an das Team, dass sich seit einiger Zeit eine Leseprobe im jeweiligen Thread findet!!! Das ist sehr viel angenehmer als ständig hin und her springen zu müssen.).

Das Gelb finde ich eher nicht so schlimm, ist in jedem Fal eine auffällige Farbe. Ich bin schon eher an den "88 Namen" hängen geblieben. Die Leseprobe liefert ja dann auch den Zusammenhang und dann macht es auch Sinn.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 30. November 2020 um 13:10

Ich kenne weder den Autor, noch einen der anderen genannten Autoren. Irgendwie habe ich mir gedacht, ich lese mal in die Lesprobe rein und bin dann hängen geblieben! Ruck Zuck ausgelesen und bis heute im Kopf geblieben und ich frage mich: Wie geht es mit John und seiner Truppe weiter???

Da ich mich auch mit Rollenspielen nicht sonderlich auskenne (ich weiß immerhin, dass es welche gibt), war ich anfangs in der LP ein wenig verloren. Aber die Geschichte ist sehr unterhaltsam geschrieben und ich habe sehr gut folgen können. Außerdem könnte ich bei der Lektüre sogar noch etwas lernen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Berge 2013 kommentierte am 30. November 2020 um 16:22

Ich habe vor einiger Zeit die Leseprobe zu diesem Buch gelesen und die hat mir sehr gut gefallen. Eine ungewöhnliche Geschichte, deren Idee mir aber sehr gut gefallen hat. 

Sehr gerne würde ich dieses Buch hier in einer Runde lesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
michaela rief kommentierte am 01. Dezember 2020 um 06:46

ich würde mich freuen, so bekämen meine schlaflosen Nächte auch einen Sinn

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AurelyAzur kommentierte am 01. Dezember 2020 um 16:30

Das klingt nach einem aufregenden Thriller mit einem überaus spannenden Thema virtuelle Realität :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nachtfledermäuschen kommentierte am 02. Dezember 2020 um 00:47

Oh ich möchte unglaublich gerne an dieser Leserunde teilnehmen und bewerbe mich für ein Rezensionsexemplar. :O)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
nachtfledermäuschen kommentierte am 02. Dezember 2020 um 00:53

Die Farben des Covers springen einem direkt ins Auge. Die Aufteilung mit den Achtern und der Schattenfigur schafft irgendwie zwei Ebenen, was ich toll finde. Das Cover ist kein typisches SF-Cover. Ich assoziiere es eher mit einem Thriller. 

Ich habe schon ein paar Bücher von Matt Ruff gesehen und allein von der Optik des Covers her wäre ich niemals auf ihn als Autor gekommen. Trotzdem zieht mich dieses Cover an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stardust kommentierte am 02. Dezember 2020 um 06:58

Das Thema hier fesselt mich total, da fühle ich mich zu Hause, ich würde hier sehr gerne mitlesen und gemeinsam über das Buch sprechen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mara S. kommentierte am 02. Dezember 2020 um 12:17

Matt Ruff kenne ich als Autoren noch nicht. Aber ich kenne die vertrackten Seiten der Online-Rollenspiele-Welt. Zwar nur als Zuschauer am Rande, aber das Suchtpotenzial ist immens hoch und mit ihm die Gefahr, dass Spieler nicht mehr am wirklichen Leben teilnehmen, sondern nur noch online. Nicht schön. Dass virtuelle Welten sich zum Manipulieren eignen, kann ich mir ziemlich gut vorstellen, wenn es auch eine gruselige Vorstellung ist.  

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elefant kommentierte am 02. Dezember 2020 um 13:01

Die Geschichte klingt so verrückt und kurios, dass ich einfach wissen will, wie sie weitergeht und endet. Deswegen bewerbe ich mich hiermit um ein Leseexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chuckipop kommentierte am 02. Dezember 2020 um 14:13

Das klingt total vielversprechend und die Themenkombi finde ich einfach großartig! Und vom Humor her erinnert es mich spontan an die "Geheimnisse von Turai"-Reihe von Martin Scott (Martin Millar).

Ich wäre mega gern dabei :o))

... habe hier mit meiner Bewerbung erst abgewartet, weil ich mich bei LB auf das Buch bereits beworben hatte, war aber erfolglos...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marsupij kommentierte am 02. Dezember 2020 um 16:57

Ich bin sehr gespannt auf John Chu und dieses Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorixx kommentierte am 02. Dezember 2020 um 18:09

Ein Buch zum Nikolaus wäre ja nicht schlecht ;).

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lisa_V kommentierte am 02. Dezember 2020 um 19:01

Dieses Buch klingt nach der perfekten Mischung aus Krimi und SciFi. Deshalb wäre ich unheimlich gerne in der Leserunde dabei um mit anderen Leser*innen über den Inhalt diskutieren zu können.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
book.cat.love kommentierte am 02. Dezember 2020 um 21:21

Ich finde das Buch hört sich richtig spannend an. Die Kombination aus der virtuellen Welt im Gegensatz zum wahren Leben ist absolut interessant. Auch die politischen Einflüsse und die Ermittlungen klingen sehr vielversprechend. Der Autor wurde mir bereits in der Buchhandlung empfohlen, sodass ich gerne bei der Leserunde dabei wäre.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
busdriver kommentierte am 02. Dezember 2020 um 22:03

Neuer Lesestoff für die Feiertage wäre toll!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arh kommentierte am 03. Dezember 2020 um 13:06

Ein schönes Buch, ich versuche mal mein Glück.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Lilli33 kommentierte am 03. Dezember 2020 um 14:56

Ich finde das Cover toll! Es fällt direkt ins Auge und zeigt viel Symmetrie, das gefällt mir

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Blue sky kommentierte am 03. Dezember 2020 um 16:59

Der Klappentext hört sich spannend und interessant an. Ich versuche auch mein Glück

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchgestapel kommentierte am 03. Dezember 2020 um 23:10

Das klingt einfach nach einer der absurdesten, schrägsten aber gleichzeitig auch unterhaltsamsten Geschichte, die ich dieses Jahr auf meinem Radar hatte xD

Alleine schon das Online - Setting ist ziemlich cool, aber den nordkoreanischen Diktator da mit rein zu bringen...das muss einfach witzig werden.

Thema: Hibbel-Runde
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 07:34

Ich wünsche einen guten Morgen. Hibbelt noch jemand mit mir?

Schade, es sind "nur" 80 Bewerber für das Buch; wäre witzig gewesen, wenn es 88 geworden wären :-)

Thema: Hibbel-Runde
La Tina kommentierte am 04. Dezember 2020 um 15:01

Stimmt, das wäre lustig gewesen ;-)

Thema: Hibbel-Runde
Emswashed kommentierte am 04. Dezember 2020 um 08:24

Guten Morgen Teufelchen,

schon so früh unterwegs? Recht einsam hier auf dem Hibbelsofa, aber Du hast recht, 88 Bewerber wären geradezu prophetisch gewesen. Allerdings 20 Bewerber wären mir lieber, dann bräuchte ich jetzt nicht so bangen. ;-))

Thema: Hibbel-Runde
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 08:50

Cool, jetzt hatte ich ganz das Hibbeln vergessen :-D
Ich stimme dir in allem zu! Aber sehr schön, dass ich jetzt nicht mehr alleine bin und auch nicht alleine Frühstücken muss.

Thema: Hibbel-Runde
mileintube kommentierte am 04. Dezember 2020 um 08:26

Ich hibbel mit...waaaahhgg

Thema: Hibbel-Runde
Chuckipop kommentierte am 04. Dezember 2020 um 08:44

Ich geselle mich zu Euch, Tee und Kekse stehen bereit! :o)

Thema: Hibbel-Runde
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 08:53

Ich stelle noch Kaffee und Croissants dazu und freue mich über die nette Gesellschaft :-D

Thema: Hibbel-Runde
Emswashed kommentierte am 04. Dezember 2020 um 10:27

Ich rücke schon mal die Lesesessel in den Kreis, natürlich mit genügend Abstand!

@ Teufelchen

Es waren 80 Kommentare,aber nicht unbedingt 80 Bewerber.... wir könnten also rein theoretisch noch 8 Kommentare posten und dann..... ??!!

Thema: Hibbel-Runde
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 10:35

Stimmt! Da war ich zu voreilig. Es muss sich ja nicht zwangsläufig jede/r beworben haben.
Wenn wir noch 8 Kommentare posten würden, dann würde die 88 mit dem Titel übereinstimmen. Und das sähe - nach meiner persönlichen Meinung - einfach nur nett aus :-)

Ich setze mich auch gerne in einen Lesessel, bringe mir aber noch einen Fußhocker mit, weil ich heute total müüüüde bin.

Darf ich mal fragen was dein Name bedeutet? Ich habe mich schon auf deiner Seite umgesehen, aber dort keine brauchbaren Hinweise gefunden :-D
 

Thema: Hibbel-Runde
Emswashed kommentierte am 04. Dezember 2020 um 10:42

Och, der bedeutet nur, dass ich an der Ems aufgewachsen bin und jedes Kind irgendwann mal hineingeplumpst ist. Bei uns ist die Ems noch nicht schiffbar, aber trotzdem haben es nicht alle Kinder überlebt, oft im Winter, wenn die Eisdecke zum Schlittschuhlaufen zu dünn war. Ich bin im Sommer reingefallen und auch eher in ein Schlammloch, das gab nur Ärger zu Hause. Uns war das Spielen an der Ems verboten.

Thema: Hibbel-Runde
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 10:51

Okay, das macht natürlich Sinn :-) Ich dachte erst, Ems könnte auch als Abkürzung für etwas stehen.

Aber mal etwas anderes und an alle:

Als in der leseprobe klar war, was die 88 Namen bedeuten, habe ich mich gleich gefragt wie lange John wohl damit auskommen wird. Unter Umständen können seine Identitäten auch ziemlich flott aufgebracuht sein... Ging euch das auch so?

 

Thema: Hibbel-Runde
Emswashed kommentierte am 04. Dezember 2020 um 11:28

Aber nur mit so einem Hohlkopf wie Brad!

Thema: Hibbel-Runde
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 11:37

Brad war wirklich etwas verblödet. Kein so richtig schöner Charakter.

Thema: Hibbel-Runde
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 04. Dezember 2020 um 10:35

Ist noch Platz in der Runde ich hibble mit.

88 Bewerber wäre hübsch von der Zahl , so sind es acht weiniger Bewerber ; )

Thema: Hibbel-Runde
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 10:48

Genau! Hübsch! Das finde ich auch. Zweimal die Unendlichkeit :-)

Thema: Hibbel-Runde
Hermione kommentierte am 04. Dezember 2020 um 11:20

Ich schließe mich der Hibbelrunde an! Ja, 8 Bewerber mehr wäre witzig gewesen!

Thema: Hibbel-Runde
GaudBretonne kommentierte am 04. Dezember 2020 um 14:21

Ich leiste euch Gesellschaft mit der obligatorischen Kaffeetasse. Der Adventskranz ist an und selbstgemachte Plätzchenstehen bereit....LG

 

Thema: Hibbel-Runde
Tara kommentierte am 04. Dezember 2020 um 14:59

Hallo zusammen,

ich hibbel dann auch noch ein wenig mit & wünsche schon mal allen ein schönes Wochenende.

Thema: Hibbel-Runde
La Tina kommentierte am 04. Dezember 2020 um 15:00

Auch ich hibbel mal mit euch mit :-)

Thema: Hibbel-Runde
mileintube kommentierte am 04. Dezember 2020 um 16:09

Bisschen aufgeregt bin ich ja schon irgendwie

Thema: Hibbel-Runde
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 04. Dezember 2020 um 16:18

Uiii, Aline macht es heute besonders spannend

Thema: Hibbel-Runde
Tara kommentierte am 04. Dezember 2020 um 16:27

Ja, ich schau auch schon imemr wieder vorbei...

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 04. Dezember 2020 um 16:49

Hallo zusammen,

die Gewinner*innen stehen fest! Über ein Freiexemplar & Teinahme an der Leserunde dürfen sich freuen:

aimée  
alasca 
anna1965        
Bücherteufelchen7000           
buchgestapel  
Buchstabensucht       
Chuckipop      
darkola77        
Das Buchzuhause     
Emswashed   
flippingpages  
Gittenen Bücherfresserchen 
Hermione        
La Tina            
Ladybug          
lautitia  
Lester  
PMelittaM        
Tara    
westeraccum    

Wie immer sind natürlich auch alle anderen herzlich eingeladen, dabei zu sein. Und an alle neuen Mitglieder: Schaut doch mal nach, ob ihr eure Adresse und euren vollständigen Namen (oftmals fehlt zB. der Nachname) im Profil hinterlegt habt. Andernfalls könnt ihr bei der Verlosung nicht berücksichtigt werden.

Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen & Diskutieren! Und natürlich ein schönes Wochenende für alle! :-)

Aline

Thema: Wer hat gewonnen?
La Tina kommentierte am 04. Dezember 2020 um 16:51

Juhuu, dankeschön!

Meinen Glückwunsch auch meinen anderen MitleserInnen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 04. Dezember 2020 um 16:52

Juchhu, auf das Buch und die Leserunde freue ich mich

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 04. Dezember 2020 um 19:17

Yeah, meine liebe Gitte,ganz herzlichen Glückwunsch :)))

Thema: Wer hat gewonnen?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 04. Dezember 2020 um 19:25

Danke meine liebe Petzi ♡♡♡♡

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 17:49

Herzlichen Glückwunsch

Thema: Wer hat gewonnen?
PMelittaM kommentierte am 04. Dezember 2020 um 18:42

Ich freue mich sehr mal wieder bei einer LR hier dabei zu sein und bin sehr gespannt auf den Roman und das Lesen mit euch!

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 04. Dezember 2020 um 19:16

Herzlichen Glückwunsch an die vielen mir bekannten Gewinnern. Gitte,laTina,anna1965, emswashed,chuckipop,tara,westeraccum,hermione:D

Thema: Wer hat gewonnen?
canyouseeme kommentierte am 04. Dezember 2020 um 20:12

Herzlichen Glückwunsch an die GewinnerInnen :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Lester kommentierte am 11. Dezember 2020 um 18:20

HEUREKA!

Heute ist das Buch gekommen!

 

Vielen Dank!

Thema: Wer hat gewonnen?
Emswashed kommentierte am 04. Dezember 2020 um 16:51

Yes, yes, yes! Ick freu mir wie Bolle! Dankeschön!

Thema: Wer hat gewonnen?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 04. Dezember 2020 um 16:54

Ick mir och

Thema: Wer hat gewonnen?
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 19:13

Und ick freu mer och !

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 04. Dezember 2020 um 19:17

HerzlichenGLückwunsch:D

Thema: Wer hat gewonnen?
Emswashed kommentierte am 04. Dezember 2020 um 16:55

Und das nette Teufelchen ist auch dabei! Das wird ein Kaffeekränzchen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 19:21

Vielen Dank! *rotwerd* Aber das kann ich echt nur zurückgeben! Die Hibbelrunde war schon so schön und ich habe bei den Gewinnern gleich nachgesehen, wer sonst noch so dabei sein wird :-)) Ein gutes Buch ist ja eins, aber das Schreiben und der Austausch mit Gleichgesinnten, das ist das Sahnehäubchen.
Kaffeekränzchen, jawohl :-D

Thema: Wer hat gewonnen?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 04. Dezember 2020 um 19:29

Glückwunsch 

Jawoll

Hier musste man eigentlich auf Gleichgesinnte treffen. Man musste Science Fiction Fan sein und obendrein noch auf abgedrehte : D

Thema: Wer hat gewonnen?
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 19:58

Wahre Worte! Ich finde auch, wer etwas abgedreht ist, hat mehr vom Leben :-D

Thema: Wer hat gewonnen?
Chuckipop kommentierte am 10. Dezember 2020 um 12:45

Also abgedreht bin ich definitiv...obwohl ich es immer bekloppt nenne...;o) Ich sage ja immer, ich werde nie erwachsen. Erwachsene sind spießig, und das ist langweilig...! (Ihr wisst, dass ich 50 bin, oder?!...)

Thema: Wer hat gewonnen?
Emswashed kommentierte am 10. Dezember 2020 um 12:50

Nö, wusste ich noch nicht, aber wusstest Du, dass ich dann gewonnen hab?! ;-))

Thema: Wer hat gewonnen?
Chuckipop kommentierte am 11. Dezember 2020 um 09:08

Hihihi, nö das wusste ich auch noch nicht ;o) Schön wenn es genug Verrückte auch in den mittelalten und älteren Semestern gibt ...;o)

Thema: Wer hat gewonnen?
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 11. Dezember 2020 um 11:07

Was meinst du denn mit gewonnen? Vielleicht auf dein Alter bezogen?

Thema: Wer hat gewonnen?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 10. Dezember 2020 um 21:41

Da haben wir in allen Punkten was gemeinsam ;D

Thema: Wer hat gewonnen?
Chuckipop kommentierte am 11. Dezember 2020 um 09:10

Super! :o)

Thema: Wer hat gewonnen?
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 11. Dezember 2020 um 11:11

"Bekloppt" ist ja auch eine schöne Umschreibung :-) Ist doch eine tolle Einstellung. Außerdem, wer lacht hat mehr vom Leben!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Buchstabensucht kommentierte am 11. Dezember 2020 um 18:05

Lol, ja, bin schon total gespannt auf die Diskussionen in dieser Leserunde. 

Thema: Wer hat gewonnen?
sunrise kommentierte am 04. Dezember 2020 um 16:59

Glückwunsch den Gewinnern.

Thema: Wer hat gewonnen?
Tara kommentierte am 04. Dezember 2020 um 17:01

Yeah, das lange Hibbeln hat sich gelohnt, ich bin dabei.

Herzlichen Dank !

Thema: Wer hat gewonnen?
aimée kommentierte am 04. Dezember 2020 um 17:31

Super =D Vielen Dank und auf eine spannende Leserunde!

Thema: Wer hat gewonnen?
darkola77 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 17:53

Ich freue mich sehr, passend zum kuscheligen Advent!

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 04. Dezember 2020 um 18:07

Das sind ja tolle Nachrichten zum Wochenende! Vielen Dank! Ich freue mich riesig!

Herzliche Glückwünsche auch an alle anderen Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
anna1965 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 18:09

Oh danke. Da bin ich echt gespannt, wie sich das liest.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
anna1965 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 18:18

Da gelb so gar nicht meine Farbe ist, hätte ich im Laden nicht danach gegriffen. Und je länger ich es betrachte,  umso hässlicher finde ich es. Na ja, vielleicht nicht gerade hässlich, aber wenig ansprechend.

Thema: Wer hat gewonnen?
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 19:16

Herzlichen Dank! Ich habe ewig nicht an einer LR teilgenommen und freue mich sehr auf das Buch, den Austausch und die netten Leute, die ebenfalls mitlesen.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende <3

Thema: Wer hat gewonnen?
PeWie kommentierte am 04. Dezember 2020 um 20:28

Glückwunsch den Gewinnern.

Thema: Wer hat gewonnen?
florinda kommentierte am 04. Dezember 2020 um 20:34

Gratulation und viel Spaß beim gemeinsamen Lesen! :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesemama kommentierte am 04. Dezember 2020 um 20:45

Gratulation an alle Gewinner

Thema: Wer hat gewonnen?
Chuckipop kommentierte am 04. Dezember 2020 um 22:01

Juchhuuuu danke liebe Glücksfee, ich freu mich :o) Glückwunsch auch an alle anderen Gewinner/-innen !!

Thema: Wer hat gewonnen?
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 05. Dezember 2020 um 05:09

Ich freue mich auch, dass du dabei bist :-) Ich habe gestern erst gesehen, was für eine tolle Karten-Aktion du initiiert hast! Ich habe keinen der Wichtel- und Adventsbeiträge gelesen - bei deinem hätte ich das mal besser gemacht. Da hätte ich auch sehr gerne mitgemacht *seufz* Vielleicht dann nächstes Jahr... Liebe Grüße

Thema: Wer hat gewonnen?
Chuckipop kommentierte am 05. Dezember 2020 um 08:15

Ach schade...dann merk es Dir unbedingt für nächstes Jahr vor, das klappt super und ich denke wir werden das auf alle Fälle wiederholen:) Liebe Grüße zurück und einen schönen zweiten Advent 

Thema: Wer hat gewonnen?
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 05. Dezember 2020 um 10:57

Vormerkung schon erledigt! Im nächsten Jahr will ich definitiv mitmachen.
Es ist aber auch sehr schön, euren Chat-Verlauf zu lesen :-D Freude auf beiden Seiten: Schenker und Beschenkter. Wunderbar <3

 

Thema: Wer hat gewonnen?
Chuckipop kommentierte am 08. Dezember 2020 um 12:29

Ich freu mich, wenn Du nächstes Mal dabei bist!

Bisher hat das echt gut geklappt und die Teilnehmerinnen machen alle soooo schöne Karten und tolle Kleinigkeiten fertig, da macht das Zusehen auch schon ganz viel Spaß, wenn die eigene Karte erst etwas verspätet ankommt...;o)

Bis dahin erstmal hier in der Leserunde und wer weiß, wo man sich sonst noch liest (Fortsetzungsgeschichten o.ä.;o)

 

Thema: Wer hat gewonnen?
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 10. Dezember 2020 um 10:28

Das liest sich auch so in eurem Chat-Verlauf, echt schön! :-)

Und unser Kaffekränzchen kann jetzt bald beginnen; mein Leseexemplar lag gestern schon im Briefkasten - total pünktlich! Ich freue mich scchon auf die Lektüre und den Austausch hier. Liebe Grüße

Thema: Wer hat gewonnen?
Chuckipop kommentierte am 10. Dezember 2020 um 12:46

Oh klasse, dann kommt mein Exemplar vielleicht heute auch...:o)) Ich freu mich aufs Kaffeekränzchen!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Emswashed kommentierte am 10. Dezember 2020 um 14:31

Also die Post ist jetzt definitiv durch, aber mein Buch war leider noch nicht dabei. :(

Thema: Wer hat gewonnen?
Tara kommentierte am 10. Dezember 2020 um 14:39

Du bist nicht allein. Ich warte auch noch und für heute ist die Post bei uns auch durch.

Thema: Wer hat gewonnen?
Chuckipop kommentierte am 11. Dezember 2020 um 09:12

Meins auch nicht...aber: neuer Tag, neues Glück ;o)

Ber der letzten LR hab ich mein Buch auch erst einige Tage nach Lesebeginn bekommen...nicht schlimm, die Lesephase ist ja lang genug.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 04. Dezember 2020 um 22:06

Auf jeden Fall auffällig mit dem grellen Gelb und den großen 8ern

Thema: Wer hat gewonnen?
Else kommentierte am 05. Dezember 2020 um 09:11

Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen :)

Thema: Wer hat gewonnen?
westeraccum kommentierte am 05. Dezember 2020 um 10:10

Oh super, habe es erst gerade gesehen!

Thema: Wer hat gewonnen?
alasca kommentierte am 05. Dezember 2020 um 19:00

Yeah! Gerade erst gesehen! Vielen Dank! Bin sehr gespannt auf das Buch und freue mich auf die Leserunde. Ganz liebe Grüße an alle Mitleserinnen!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
buchgestapel kommentierte am 06. Dezember 2020 um 22:29

Also ins Auge springt das Cover mit der Gestaltung auf jeden Fall.

So wirklich viel an Aussage transportiert es für mich jetzt allerdings nicht, was angesichts des vielversprechenden Klappentextes schon ein wenig enttäuschend ist.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
lautitia kommentierte am 07. Dezember 2020 um 17:20

Also es ist auf jeden Fall auffällig, aber ich denke nicht, dass ich es in die Hand genommen hätte, wenn ich es in der Buchhandlung gesehen hätte, da mich der Titel auch nicht wirklich anspricht. Der Klappentext hingegen ist interessant, weshalb ich mich freue, dass ich immer jeder Leserunde durchlese und jetzt auch mitlesen kann :D

Thema: Wer hat gewonnen?
Das Buchzuhause kommentierte am 08. Dezember 2020 um 15:40

Wie toll! Ich freue mich (hüpft herum)

 

Thema: Wer hat gewonnen?
Das Buchzuhause kommentierte am 13. Dezember 2020 um 09:59

Jetzt bin ich ganz .gespannt, wann die Postbotin das Buch bringt...

Thema: Wer hat gewonnen?
alasca kommentierte am 10. Dezember 2020 um 15:30

Mein Buch ist noch nicht da und die Post ist durch. Ich hoffe auf morgen ... 

Thema: Wer hat gewonnen?
darkola77 kommentierte am 10. Dezember 2020 um 19:02

Mein Buch ist leider auch noch nicht da...

Thema: Wer hat gewonnen?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 10. Dezember 2020 um 21:43

Warte auch noch auf mein Buch, macht nichts kann ich mein jetziges noch beenden

Thema: Wer hat gewonnen?
Buchstabensucht kommentierte am 11. Dezember 2020 um 17:01

Ich warte auch noch, aber die Post hat derzeit bestimmt einiges zu tun. Bin jedenfalls gespannt. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Lester kommentierte am 11. Dezember 2020 um 18:22

Sehr schön. Aber es sind 3 Achten auf dem Cover.

Thema: Wer hat gewonnen?
Emswashed behauptete am 12. Dezember 2020 um 12:49

Mein Buch war heute in der Post! Gehe jetzt lesen!

Thema: Wer hat gewonnen?
Tara kommentierte am 12. Dezember 2020 um 14:49

Ich komm mit. Mein Buch ist auch heute angekommen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Tara kommentierte am 12. Dezember 2020 um 14:53

Das Cover fällt auf und jetzt da ich es in der Hand halte gefällt es mir eigentlich ganz gut, da das Gelb nicht so knallig ist, wie ich befürchtet hatte.

Thema: Wer hat gewonnen?
PMelittaM kommentierte am 12. Dezember 2020 um 15:14

Leider ist das Buch bei mir noch nicht angekommen, aber ist ja nicht so, als hätte ich sonst nichts zu lesen, trotzdem hoffe ich, bald in die LR einsteigen zu können.

Thema: Wer hat gewonnen?
darkola77 kommentierte am 12. Dezember 2020 um 17:28

Mein Buch scheint wohl auch noch unterwegs zu sein. Ich stoße dann hoffentlich ganz bald zu Euch!

Thema: Wer hat gewonnen?
flippingpages kommentierte am 12. Dezember 2020 um 20:03

Ich glaube es nicht, Ihr seid der Wahnsinn!!! Hatte hier nicht reingeschaut, weil ich absolut null damit gerechnet habe, dass die Losfee mich berücksichtigt. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie überrascht ich war, heute ein Päckchen im Briefkasten vorzufinden. So nach dem Motto: Meine Buchbestellungen und alles andere sind angekommen, was mag das sein? Ich danke Euch ganz herzlich. Ab nächster Woche Dienstag ist Urlaub angesagt, da werde ich dann mit dem Lesen beginnen.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner:-)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Emswashed kommentierte am 13. Dezember 2020 um 17:12

Genial!

Mal abgesehen davon, dass ich noch nie Online-Spiele gespielt habe (in den Zeiten von Tetris hatte ich noch keinen Computer), bräuchte ich definitv einen Sherpa, sollte ich es doch einmal wagen.

Ich mag die Begriffserklärungen am Anfang der Kapitel (und natürlich den Schnellstart-Guide am Ende des Buches), es macht für mich einiges im Text verständlicher. Zusätzlich habe ich noch Unterstützung von zwei hauseigenen Computernerds, die mir schon bei meinen ersten Rückfragen versicherten, dass es sich bei manchen Features nicht um Zukunftsmusik sondern um Selbstverständlichkeiten aus der Gegenwart handelt.... OMG!

Das ausgerechnet in diesem Hightechszenario Nordkorea eine Rolle spielt, macht Ruffs Geschichte umso brisanter und spannender... wie gesagt, genial! Ich wusste, Matt wird mich nicht enttäuschen!

 

Allerdings die Anspielung auf Seite 64, wo King Charles (haha, ich glaube ja noch immer, dass er in der Thronfolge übersprungen wird) seiner Camilla den Hot-Dog anbietet, habe ich nicht verstanden. Hat das vielleicht auch was mit den "Kugeln" zu tun, oder formt mein gespieltes Entsetzen zu dieser Kunstform seine eigenen Stilblüten? (fun fact: Diese Zeilen habe ich meinem Mann vorgelesen und er kriegte sich fast auch nicht mehr ein.)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 15. Dezember 2020 um 12:16

Puh, bin ich froh, dass du das sagst (oder schreibst)! Ich kann dir nut weitestgehend zustimmen. Die Anspielung auf "King Charles" habe ich noch verstanden und musste direkt grinsen, aber das mit dem Hot-Dog habe ich dann auch nicht verstanden.

Beim Lesen frage ich mich auch manchmal, ist das jetzt real oder Fiktion? Da ich aber aus einem anderen Zusammenhang weiß, dass die Technik, die dem einfachen Volk zur Verfügung gestellt wird, zwischen 20 und 30 Jahren alt ist, sind deine hauseigenen Computernerds wohl absolut im Bilde.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 16. Dezember 2020 um 21:26

Gerade wegen der Anspielung auf King Charly, fragte ich mich auch in welcher Zeit es genau spielen soll,es muss ja ganz nahe Zukunft sein, da Charles jetzt schon über 70 ist.
Ich habe zwar einen Computerspiel/ IT Nerd zu Hause, aber der spielt eher Assassins Green und Watchdog Legion. Von Fantasy Rollenspiel hat er aber keine Ahnung. Ich habe jetzt aber vor ein Rollenspiel auszuprobieren.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Tara kommentierte am 15. Dezember 2020 um 18:42

Die Anspielung habe ich auch nicht verstanden und bisher konnte mir auch keiner meiner gameaffinen Familienmitglieder weiterhelfen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Hermione kommentierte am 18. Dezember 2020 um 13:09

Ich finde es auch megagut!

Aber das mit dem Hotdog hat mich auch stutzig gemacht... Ist das wie mit der Zigarre bei Bill Clinton?? Oder eher mit den Kugeln?? Ich bin wohl auch zu naiv, um das zu verstehen... 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Ladybug kommentierte am 14. Dezember 2020 um 06:30

Ich muss zugeben, als "Nicht-Gamer" fiel mir der Einstieg nicht so leicht und ich hatte echte Probleme zu unterscheiden in welcher Welt ich nun gerade lese. 

Dieses Online-Game wirkt unglaublich real und nach häufigen Rückfragen an meinen Sohn, konnte er mir bestätigen, dass diese Verständigungen und Handlungen in der Gamerszene absolut realistisch sind. Ich könnte ohne so einen "Sherpa" mich definitiv nicht zurecht finden... 

Die Begriffserklärungen vor jedem Kapitel helfen unglaublich ein gewisses Verständis hier zu erhalten, denn für mich als unerfahrener Zocker absolut Neuland. 

Auch die Tatsache, dass ein "Diktator" hier seine Finger im Spiel hat, um höchstwahrscheinlich noch mehr Macht zu besitzen ist großartig dargestellt....

Bin gespannt wie es weitergeht und wie ob John sich auf seine "Partner" verlassen kann....

 

 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Tara kommentierte am 15. Dezember 2020 um 18:44

Wie schön zu lesen, dass es nicht nur mir so geht. Ich weiß manchmal auch gar nicht in welcher Welt ich mich gerade drehe.

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 14. Dezember 2020 um 11:46

Mein Buch kam am Samstag an. Ich beende noch mein aktuelles Buch und lege dann los. :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
alasca kommentierte am 14. Dezember 2020 um 14:18

Mein Buch ist da! :-) Ich fange direkt an zu lesen. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
alasca kommentierte am 14. Dezember 2020 um 16:48

Nun, da ich das Buch in Händen halte: in echt gefällt es mir sogar noch besser: Glänzende und matte Flächen verstärken den Hinguckereffekt. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 15. Dezember 2020 um 13:19

Da stimme ich dir zu! Es ist richtig gut gemacht. Mir gefällt auch noch, dass der Umschlag sehr unempfindlich ist. Bei den 8-ern habe ich mir gedacht, dass sie auf die verschlungenen und vielfältigen Wege im Netz hinweisen könnten. Die einzelne Person kann sich dann gut in den Tiefen des WWW verirren oder auch verstecken.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
anna1965 kommentierte am 14. Dezember 2020 um 17:04

Ich habe noch nie ein Computerspiel gespielt. Da war ich am Anfang doch ein wenig verwirrt. Aber die Erklärungen helfen ungemein. Ausserdem habe ich vor kurzem noch den Film "Ready Player One" gesehen (für das Buch wird in diesem hier geworben), das war eine gute Vorbereitung auf diese Geschichte.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 15. Dezember 2020 um 13:09

Den Film kenne ich leider nicht, aber ich habe im Buch eine andere Anspielung gefunden, die ich immerhn kenne: Doctor Who :-)
Diese Serie habe ich aber auch erst kürzlich kennengelernt. Es ist einfach schön etwas wiederzufinden, das man kennt.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Emswashed kommentierte am 15. Dezember 2020 um 16:57

Doctor Who ist Pflichtprogramm einer meiner "Nerds", da kriegt man erzwungernermaßen so einiges mit, ob man will oder nicht, haha! Es gibt so einige Anspielungen, die mich einfach begeistern. Ich hab die Seitenzahl nicht parat, aber da gabs eine Bemerkung zur Heisenbergschen Unschärferelation... wie gesagt, einfach genial!

 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 15. Dezember 2020 um 20:34

Bei der ersten Folge Doctor Who dachte ich noch:Was ist das denn??? Aber dann hat es plötzlich Klick gemacht und ich war infiziert :-) Neil Gaiman hat sogar an Drehbüchern zu ein paar Folgen mitgewirkt. Seine Bücher finde ich unglaublich schön.
Es ist wie du schreibst: einfach genial :-D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
alasca kommentierte am 14. Dezember 2020 um 17:42

Liest sich gut. Die für mich fremde Welt wird bildhaft beschrieben, die Figuren sind interessant gezeichnet und glaubwürdig. Es sind mir auch schon einige Vorurteile abhanden gekommen - andere wurden bestätigt. Zum Beispiel "Sozialkompetenz ist im virtuellen Raum verzichtbar." Stimmt nicht. Oder: "Dort sind ne Menge Rüpel unterwegs." Stimmt. Das Glossar am Ende des Romans ist nützlich, deckt aber nicht alle Vokabeln ab, über die ich stolpere. Die meisten kann man ableiten, sind grammatisch eingedeutschte Anglizismen, wo ich normalerweise zucke, hier macht es mir aber nichts aus. Laggen zum Beispiel, Griefer, Spawnen - und was heißt nochmal RPG? Role Playing Game, ich hab Google bemüht. Ich HASSE Akronyme, vor allem, wenn ich die Langform nicht kenne, dann kann ich sie mir nämlich nicht merken;-)

Die lexikalischen Kapiteleröfffnungen finde ich klasse, vor allem die für Kulturschock auf S. 80, schön ironisch.

Die Story nimmt langsam Fahrt auf, jede Menge verdächtige Figuren sind unterwegs. Knaller ist das Infoportal der CIA. Wäre schön, wenn´s das gäbe ;-) Fazit bis jetzt: Super!

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
alasca kommentierte am 14. Dezember 2020 um 18:27

Liest sich gut. Die für mich unbekannte Welt ist bildhaft beschrieben, das Vokabular speziell, und das Glossar am Ende des Buches hilft nur begrenzt. Die meisten Wörter kann man ableiten, sind grammatisch eingedeutschte Anglizismen, was mich in diesem Kontext gar nicht stört;-) Laggen, Grinden, Spawnen ... Für RPG musste ich Google bemühen, Role Play Game, man hätte drauf kommen können. 

Die lexikalischen Kapiteleröffnungen gefallen mir, vor allem der auf S. 80 über Kulturschock, nett ironisch. 

Ein paar Vorurteile sind mir auch schon abhanden gekommen - und einige wurden bestätigt. "Für Gaming ist Sozialkompetenz überflüssig." Stimmt nicht. "Im virtuellen Raum sind ne Menge Rüpel unterwegs." Stimmt. Griefer zum Beispiel. Oh Mann, wie muss man drauf sein. 

Das Infoportal der CIA wäre eine tolle Sache, wenn es das gäbe! Und die Entwicklung, die die Story nimmt, baut zunehmend Spannung auf. Like it!

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Tara kommentierte am 15. Dezember 2020 um 18:46

Das Grinsen über die "gründliche Desorientierung" steht mir auch jetzt noch im Gesicht.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 16. Dezember 2020 um 21:31

Und man kann einiges über Trolle lernen. Ich denke aber Aline würde es uns nicht durchgehen lassen, wenn wir schreiben würden: " Du bist für mich gestorben" :D

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 17. Dezember 2020 um 20:19

Das glaube ich auch nicht :-D

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Hermione kommentierte am 18. Dezember 2020 um 13:19

Ja, da habt Ihr wohl Recht! Aber wir sind hier ja auch nicht in der Gaming-Welt! ;-)

Thema: Lieblingsstellen
alasca kommentierte am 14. Dezember 2020 um 18:29

"... wie schwierig es ist, antisoziales Verhalten in einem Spiel zu reglementieren, das auf Mord und Plünderungen basiert."

S. 76

Thema: Wer hat gewonnen?
darkola77 kommentierte am 14. Dezember 2020 um 19:51

Leider immer noch kein Buch...

Thema: Wer hat gewonnen?
Chuckipop kommentierte am 15. Dezember 2020 um 09:30

Bei mir auch nicht, die liegen sicherlich irgendwo in einem Riiiiiiesenstapel bei der Post ... ;o))

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 15. Dezember 2020 um 12:31

Also, ich weiß erstmal gar nicht, wo ich beginnen soll. Die Geschichte entwickelt für mich einen totalen Sog, sofern es sich um die Spielebeschreibung handelt. Über die Leseprobe hinaus zu lesen, das war ein wahres Träumchen! Ich habe mich gefühlt, als ob ich immer schön hinter oder neben John hergetrottet bin und habe es eindeutig genossen!

Den ersten Minuspukt verteile ich an Darla! Diese Figut finde ich eher abtörnend, nervend und etwas unsympathisch. Na ja, aber mindestens einen Bösewicht braucht ja jede gute Geschichte.

Der Start oder die Einführung von Mr. Jones hat mir (ebenfalls ein Nichtgamer) sehr gut gefallen. Wie schon andere hier, wäre das auch für mich eine tolle Option, den frustigen Start von etwas Neuem eher zu überleben und durch Anfangserfolge weiter motiviert zu bleiben.

Neben dem Hot-Dog, was ich schon in einem KOmmentar beschrieben habe, geht auch die "Datenfetisch-Affäre" komplett an mir vorbei. Ich kann da leider gar nicht verstehen, was daran so grandios gewesen sein soll. Das können wohl nur echte Nerds verstehen, würde ich meinen. Wenn man quasi im virtuellen Raum "lebt", dann sind solche Dinge natürlich wichtig und es ging wohl auch darum, den Code zu knacken.

Bei dem Selbstmord in der Seine ist mir allerdings der Mund offen stehen geblieben..etwas zu krass für meinen Geschmack. Also nicht im Buch, als Schilderung, sondern als mögliche Reaktion auf ein Spiel.

Sehr gut bringt der Autor auch das Identitätenproblem rüber. Wer ist wer? Und wenn ja warum? :-) Man kann im Netz nie sicher sein.
Ich kenne ja auch noch eine Zeit VOR dem Internet und habe mich damals echt darauf gefreut. Die Vorstellung, mit einem Menschen am anderen Ende der Welt chatten zu können...das fand ich richtig toll! Aber auc hier haben es die Menschen geschafft, die negativen Aspekte gut herauszuarbeiten.

Insgesamt: Das Buch ist bisher richtig klasse! Die Seiten lesen sich wie Butter und wenn ich auch nicht immer gleich alles verstehe, gibt es auch da gewisse Hilfsmittel, die sehr gut weiterhelfen.

 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
alasca kommentierte am 15. Dezember 2020 um 12:57

Die Datenfetisch-Geschichte finde ich auch schwer verständlich, das konnte Ruff mir nicht vermitteln. Gelesen und abgehakt. 

Dann die Geschichte mit dem virtuellen Blow-Job. Soweit alles klar, aber wieso eigentlich "Kugel"? Männliche Anatomie ist schon manchmal kugelförmig, meist aber eher um den Bauch herum;-) Dass einem Cybersex wie eine völlig natürliche Sache vorkommt, wenn man sich im Cyberversum bewegt, kann ich mir schon vorstellen. Jedenfalls jetzt, nachdem ich das gelesen habe. Die technischen Probleme dabei (wie synthetisiere ich individuelle Gerüche?) sind wohl eine Herausforderung. Keine, die ich Lust hätte anzunehmen.

Der Selbstmord aufgrund einer Bannung geht in dieselbe Richtung. Wenn man eigentlich nur noch digital lebt und diese Welt wird einem genommen, tja, da kann das Leben einem wohl sinnlos vorkommen und man sinkt in schwärzeste Verzweiflung. 

Darla ist in dieser Geschichte eindeutig die Hassfigur. Krass drauf, hyperintelligent, ich bin gespannt, wohin dieser Erzählstrang führt. So wie die Geschichte verläuft, kommt da noch ein Knaller. 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 15. Dezember 2020 um 13:15

Da stimme ich dir zu (in allen Punkten). Dass wir von Darla noch etwas zu erwarten haben, stand ja schon zu Beginn fest. Auch darauf bin ich gespannt. Für mich stört sie aber trotzdem das schöne Cyberversum. Genauso wie die Griefer.
Bzgl. des Selbstmordes will Ruff ggfs. auch auf die Gefahren der Cybersucht hinweisen. Geschrieben ist es alles aber sehr eingängig. Das Buch bietet sehr viele verschiedene Aspekte, die ich alle interessant finde. So. z.B. auch Johns (technische) "Übermutter". Ich bin gespannt was sich in dieser Richtung noch auftun wird.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Emswashed kommentierte am 15. Dezember 2020 um 17:09

Ich glaube nicht, dass Darla weiterhin eine Hauptrolle in der Geschichte spielt..... wenn doch, müsste der Dreh dann aber wirklich stimmen. Abwarten!

Also die Kugeln sind wohl unglücklich übersetzt und ich habe sie mir eher als Muniton vorgestellt, also als Datenstick. Dass Nerds darauf abfahren, erst etwas tolles zu vollbringen (nämlich die Daten zu entschlüsseln) und dann dafür fürstlich belohnt zu werden (nämlich intimste Details von Berühmtheiten), kann ich mir gut vorstellen. Die "Unerreichbarkeit" steigert das Begehren!

Johns Mutter stört mich eher, als dass sie für die Story doch die "richtigen" Möglichkeiten ins Spiel bringt... das ist mir ein bisserl zu perfekt und passgenau!

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
alasca kommentierte am 15. Dezember 2020 um 19:00

Ja, die Mutter ist schon seeehr praktisch zu haben ... 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 15. Dezember 2020 um 20:40

Aber Darla will John immerhin fertig machen, also muss sie sich auch noch mit etwas hervortun.

Ja, es waren ja wohl überwiegend Männer, die die Daten entschlüsseln wollten. Das erklärt die Motivation. Cool finde ich trotzdem, wenn ich schon nicht viel mit der Aktion anfangen kann, dass die Daten nicht geknackt worden sind..

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Hermione kommentierte am 18. Dezember 2020 um 13:20

Ich bin mal gespannt, was es mit Darla auf sich hat. Vielleicht hat sie ja auch was mit Nordkorea zu tun?

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Das Buchzuhause antwortete am 24. Dezember 2020 um 08:45

Auf die Rolle der Mutter bin ich auch wirklich gespannt. Momentan liest es sich noch so, als ob sie Johns Exit-Strategie werden könnte. Irgendwie hoffe ich aber, dass es da noch einen Knaller gibt und nicht so etwas Vorhersehbares. 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
La Tina kommentierte am 31. Dezember 2020 um 16:04

Männliche Anatomie ist schon manchmal kugelförmig, meist aber eher um den Bauch herum;-)

Hahahahaha - der war jetzt fies.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
alasca kommentierte am 15. Dezember 2020 um 13:24

Cyber War im Weltraum: Dass das virtuelle Gerät soviel echtes Geld kostet, fand ich shocking. Ist das beim wahren Gaming auch so? Ich hab schon mal gehört, dass man Waffen oder Figuren kaufen kann, aber das hier sprengt ja jeden Rahmen. 

Darla wird immer krasser. Die Unterhaltung übers Defäzieren ... Mir gefällt gut, wie Ruff die Möglichkeiten herausarbeitet, was der Cyberspace für behinderte Menschen sein kann: Sowas wie Normalität. Und sogar Hyper-Normalität. Statt bewegungslos an ein Bett gefesselt: Super Girl. Die Figur Anja finde ich toll dargestellt. Ihre Verwundbarkeit, weil der Cyberspace alles ist, was sie hat. Total traurig. 

Die Mutterfigur mag ich auch - insgesamt gefällt mir, dass Ruff so interessante, empowerte Frauenfiguren geschaffen hat. 

Die Geschichte mit dem entführten Regisseur habe ich auf Wikipedia nachgelesen. Sie entspricht komplett der Realität. Besser als jede Fiktion. https://en.wikipedia.org/wiki/Abduction_of_Shin_Sang-ok_and_Choi_Eun-hee

Dass bei dem Trivia-Spiel ausgerechnet eine Frage aufkommt, die John Gelegenheit gibt, Mr. Jones sich outen zu lassen, ist doch arg konstruiert. 

Welche Ziele verfolgt die mysteriöse Chinesin, und zu wem gehört sie? Und hat der vermutete Kim Jong-Un wirklich "nur" vor, sein Volk mit der Quasi-Religion Gaming ruhig zu stellen, oder hat er ganz andere Pläne? 

Liest sich nach wie vor super!

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Emswashed kommentierte am 15. Dezember 2020 um 17:18

Habe vor kurzem eine Nordkorea-Lesephase gehabt, unter anderem auch mit Sachbüchern, daher habe ich keine Sekunde an den Entführungsgeschichten und anderen Vorkommnissen gezweifelt.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 17. Dezember 2020 um 20:46

Ziemlich krass mit den Entführungen. Ich habe das einfach als Teil der Story angenommen. Andererseits gibt es Staaten, die Menschen töten lassen... Ich habe mich, ehrlich gesagt, noch NIE mit Nordkorea befasst. Schon irgendwie ein armseliges Verhalten.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 18. Dezember 2020 um 16:39

Ich sah mal kurz einen Dokubericht über Nordkorea,im Weltspiegel oder so da gab es auch ein Bericht über einen entführten Westler.

aber aufgrund dieses Romans habe ich Lust vielleicht doch noch ein Sachbuch über Nordkorea zu lesen, ich glaube es ist aber schwierig " wahre " Wahrheit über das Regime herauszufinden.

ich habe mir übrigens ein FantasyrollenspielFantasyrollenspiel gestern auf die xbox laden lassen : )).

aber ich werde es nicht online spielen, ich habe keine Lust das mir  Griefer ,oder Trolls das leben schwer machen

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
alasca kommentierte am 21. Dezember 2020 um 17:04

Sachbuch über Nordkorea - ich finde ja, nichts macht Information so nachhaltig erfahrbar wie ein Roman. Zu dem Thema empfehle ich "Das geraubte Leben des Waisen Jun-do" von Adam Johnson. Absolut großartiges Buch.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Emswashed kommentierte am 25. Dezember 2020 um 10:25

@ alasca Danke für den Tipp. Ich habe mir das Buch mal angeschaut, es scheint wirklich gut zu sein!

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Buchstabensucht kommentierte am 27. Dezember 2020 um 14:17

Oh, das muss ich mir gleich auch mal anschauen. 

Ich habe letztes Jahr einen Band mit Kurzgeschichten gelesen (Denunziation von Bandi), die aus Nordkorea stammen sollen und hab die Entführungsgeschichte auch direkt geglaubt. 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Tara kommentierte am 20. Dezember 2020 um 15:38

Ich muss zugeben, dass ich nur recht wenig über Nordkorea weiß und da noch so einige Wissenlücken schließen könnte / müsste. Aber auch wenn ich gehofft habe, dass es fiktiv ist, wundert es mich nicht wirklich, dass Du keine Zweifel hast.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Hermione kommentierte am 23. Dezember 2020 um 17:58

Das wundert mich auch nicht, auch wenn ich selber auch noch nicht so gut über die Hintergründe informiert bin.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Ladybug kommentierte am 20. Dezember 2020 um 08:24

Ich denke, wer dieser Gamesucht verfallen ist, der gibt sein ganzes Geld dafür aus.... geht ja leider auch ziemlich einfach in der virtuellen Welt.... Leider!

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Tara kommentierte am 20. Dezember 2020 um 15:39

Das ist wohl bei jeder Sucht so, da geht der Bezug zum Geld verloren.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 21. Dezember 2020 um 22:16

Das sehe ich auch so.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
La Tina kommentierte am 04. Januar 2021 um 15:10

Cyber War im Weltraum: Dass das virtuelle Gerät soviel echtes Geld kostet, fand ich shocking. Ist das beim wahren Gaming auch so? Ich hab schon mal gehört, dass man Waffen oder Figuren kaufen kann, aber das hier sprengt ja jeden Rahmen. 

Ich denke bzw. wunschdenke, dass das Ganze hier ein wenig überspitzt wurde, um auf die Absurdität hinzuweisen.

Darla wird immer krasser. Die Unterhaltung übers Defäzieren ... Mir gefällt gut, wie Ruff die Möglichkeiten herausarbeitet, was der Cyberspace für behinderte Menschen sein kann: Sowas wie Normalität. Und sogar Hyper-Normalität. Statt bewegungslos an ein Bett gefesselt: Super Girl. Die Figur Anja finde ich toll dargestellt. Ihre Verwundbarkeit, weil der Cyberspace alles ist, was sie hat. Total traurig. 

Da stimme ich dir zu. Im Film Avatar ist der Gelähmte doch auch durch die technischen Möglichkeiten wieder beweglich, sowas kann solchen Menschen schon viel bedeuten, vermute ich. Gut finde ich auch die Überlegungen, wie sie das mit dem Offline-Leben zu koordinieren versucht.

Die Mutterfigur mag ich auch - insgesamt gefällt mir, dass Ruff so interessante, empowerte Frauenfiguren geschaffen hat. 

Definitiv. Grad deswegen fällt mir Darla auch zu sehr auf, um kein Fake zu sein.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
westeraccum kommentierte am 15. Dezember 2020 um 14:56

Das Cover ist mit der knallgelben Farbe sehr auffällig. Aber für meinen Geschmack ist es etwas zu knallig.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Tara kommentierte am 15. Dezember 2020 um 18:40

Ich muss zugeben, dass ich von Online-Spielen so überhaupt keine Ahnung habe, aber in das Buch bin ich trotzdem gut reingekommen und finde es bisher irgendwie ziemlich abgefahren.

Die kurzen Begriffserklärungen aus „Lady Adas Lexikon“ zu Beginn der Kapitel sind genau das Richtige für mich. Zwischendurch finde ich es schwierig zu unterscheiden, was jetzt gerade real und was Online-Game ist, habe aber einfach weitergelesen und gehofft, dass sich das von alleine sortiert. Ansonsten wäre ein Sherpa für mich hilfreich…

Darla ist ziemlich heftig drauf und konnte bei mir bisher keine Sympathiepunkte erzielen, ich bin gespannt was da noch kommt.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
La Tina kommentierte am 31. Dezember 2020 um 16:07

Zwischendurch finde ich es schwierig zu unterscheiden, was jetzt gerade real und was Online-Game ist

Erstaunlich, das hab ich jetzt bereits von einigen gelesen. Warum ist das so? Für mich ist das jedesmal eindeutig.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Tara kommentierte am 15. Dezember 2020 um 18:47

Ich finde es gerade sehr interessant, dass die Leserunde scheinbar hauptsächlich aus Nicht-Gamern besteht. Vermutlich haben die Gamer keine Zeit zum Lesen. *lach*

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
alasca kommentierte am 15. Dezember 2020 um 19:04

:-) Ja, das vermute ich auch. Oder? *fragender Blick in die Runde* Sind Gamer anwesend? 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 16. Dezember 2020 um 21:38

Ist man auch Gamer , wenn man seit 1999 Sims 1 bis Sims 4 spielt ( teilweise abends stundenlang, erst in den letzten Jahren weniger und nicht mehr so regelmäßig)
Und ich Spiele Candy Soda Crush und so musste ich beim grinden so grinsen

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 15. Dezember 2020 um 20:41

Das ist eine gute Überlegung :-D

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Emswashed kommentierte am 16. Dezember 2020 um 18:08

Ja, Tara, das war auch meine erste Überlegung. Das Buch kann nicht für die Hardcoregamer geschrieben worden sein. Sie werden erstens keine Zeit zum Bücherlesen haben, sie würden zweitens keine Erklärungen brauchen und drittens könnten die wahrscheinlich noch viel krassere Storys schreiben. (O.k., drittens ist geraten, aber ich musste aus dramaturgischen Gründen 3 Punkte finden! ;-)))
 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Tara kommentierte am 16. Dezember 2020 um 19:18

Auch wenn Du Punkt 3 nur dramatugischen Gründen gesucht hast, so abwegig finde ich ihn nicht, da gibt es bestimmt Stories die jenseits der Vorstellungskraft eines Nicht-Gamers liegen. *lach*

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 20. Dezember 2020 um 13:28

Aber ich denke ,dass er selbst gerne Pc Spiele spielt und sich auskennt

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
westeraccum kommentierte am 18. Dezember 2020 um 09:04

Bestimmt! Unsere Kinder spielen auch, aber als ich sie fragte, ob sie das Buch lesen wollen, waren die Reaktionen eher verhalten...

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Emswashed kommentierte am 19. Dezember 2020 um 13:28

Wusste ichs doch! ;-)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Hermione kommentierte am 18. Dezember 2020 um 13:11

Hi hi... Da hast Du wahrscheinlich Recht! :-)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
La Tina kommentierte am 31. Dezember 2020 um 16:10

Ich bin zwar kein aktiver (!) Gamer, aber Nerd mit Game- und VR-Erfahrung und kenne Games aus Büchern/Anime/Manga sowie von Partner und Kollegen. Sword Art Online mag ich z. B. ganz gern, auch ein VR-Spiel, in dem die Spieler allerdings gefangen sind, bis jemand alle Level komplett durchgespielt hat.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 229 bis Ende
alasca kommentierte am 15. Dezember 2020 um 18:56

Woah! Ich hab es doch geahnt, dass Darla a) ein Mann ist und b) der Urheber des ganzen Plots. Insofern fand ich die Auflösung jetzt nicht sooo überraschend. 

Ob jetzt alles so schlüssig war ... der Knackpunkt war natürlich das Geld, das war ja echt und landete tatsächlich auf Johns Paypal-Account. Erklärung hierfür ist, dass Darryls Komplize diese Bank in Burma gehackt hat. OK. Die nächste Frage ist natürlich, warum macht Darryl das. Aus meiner Sicht die kritische Frage, mit der Ruff es sich sehr leicht macht: Ist halt ein Soziopath, das ist praktisch und erklärt alles. Das finde ich jetzt nicht so toll. 

Aber dennoch gefiel mir der Roman. Ich mag Ruffs liberalen Ansatz und seine unkonventionelle Sichtweise der Welt. 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 229 bis Ende
Buchstabensucht kommentierte am 27. Dezember 2020 um 14:41

Ich habe am Anfang kurz drüber nachgedacht, ob Darla hinter allem steckt, aber war dann doch später überzeugt, dass wir noch Kim Jong Un treffen.

Fand den Schluss also gut, weil er für mich überraschend kam. Schade nur, dass wir nicht erfahren haben, ob "Darla" nun für immer im Gefängnis bleibt oder nicht. 

Thema: Lieblingsstellen
alasca kommentierte am 15. Dezember 2020 um 18:58

"Sie tut mir schon wieder einen Gefallen. Doch was soll ich sagen, damit macht sie mich glücklich. Und ich tue, was kann, um sie glücklich zu machen, damit es ausgeglichen bleibt. Und das ist alles, was ich über Liebe weiß."

S. 321

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Chuckipop kommentierte am 16. Dezember 2020 um 08:47

Ich würde zu gerne mitdiskutieren, das klingt echt spannend hier...ich hoffe, mein Buch kommt heute an! Gestern hatte ich ein Buch in der Post, aber das war ein Buchgewinn aus einem Adventskalender...

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Emswashed kommentierte am 16. Dezember 2020 um 18:27

Oh, Chuckipop, das ist ärgerlich! Dann lies hier mal nicht mit, hier wird gespoilert! ;-)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Chuckipop kommentierte am 17. Dezember 2020 um 06:16

Schon klar, aber es ist schwierig...ich würde so gerne mitmischen...;o)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 17. Dezember 2020 um 12:45

Wir springen nochmal hier in den Abschnitt  zurück , auch wenn es noch länger dauern würde

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 17. Dezember 2020 um 20:21

Ach schade! Ich drücke dir fest die Daumen, dass es noch in dieser Woche ankommt!

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
westeraccum kommentierte am 18. Dezember 2020 um 09:05

Meins kam erst am Dienstag an, es gibt also noch Hoffnung...

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Hermione kommentierte am 18. Dezember 2020 um 13:21

Oh nein, dann drücken wir mal ganz fest die Daumen, dass das Buch bald ankommt! 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Chuckipop kommentierte am 18. Dezember 2020 um 13:37

Danke Dir! Ich bin schon gespannt auf den heutigen Briefkasteninhalt ;o)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
La Tina kommentierte am 31. Dezember 2020 um 16:11

Bei uns dauert die Post momentan auch arg lange teilweise :-/ Ist vor Weihnachten aber immer so hier.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Emswashed kommentierte am 16. Dezember 2020 um 09:40

Okay, okay, Darla spielt anscheinend doch eine größere Rolle, als ich nach dem ersten Abschnitt gedacht hätte. Aber "schlimm" finde ich sie jetzt nicht. Eher herausfordernd, ein bißchen hyperaktiv vielleicht. Dass sie schnell gelangweilt ist und dann auf "die Kacke haut", spricht ein wenig für ein unbehandeltes ADHS-Syndrom.

Und inzwischen driftet mir alles ein wenig zu sehr ins "Sexuelle" ab. Aber wenn man machen Experten glauben darf, dann ist Sex und Erotik die wichtigste Essenz, die die Wirtschaft und die Menschheit zusammenhält. ;-))

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 17. Dezember 2020 um 20:49

Ich bin zwar noch nicht ganz durch mit dem 2. Abschnitt, aber hierin finde ich Darla auch nicht mehr so schlimm. Sie erscheint auch etwas menschlicher und weicher. Es kommt ja auch wieder die schlechte Kindheit ins Spiel, dazu die Probleme mit der Mutter. Das erklärt auch ein wenig von ihrer etwas verkorksten Art. Auf ADHS würde ich auch tippen.

 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
alasca kommentierte am 18. Dezember 2020 um 00:45

ADHS kann es nicht sein. Darla ist durchaus in der Lage, sich zu konzentrieren, wenn sie will. Schnell gelangweilt sein ist meist ein Zeichen von Intelligenz und nicht von mangelnder Konzentrationsfähigkeit. 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Ladybug kommentierte am 20. Dezember 2020 um 08:25

Das denke ich auch! 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 18. Dezember 2020 um 16:42

Ah, ich sehe ihr habt mir schon vorher die Frage über Darla beantwortet ( in Hinsicht der Symphatie)

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Buchstabensucht kommentierte am 27. Dezember 2020 um 14:21

Mir wurde sie in diesem Teil auch sympathischer. 

Sie ist ja schon klug, nur halt leichtsinnig und ein bisschen arrogant. 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 21. Dezember 2020 um 22:22

"Und inzwischen driftet mir alles ein wenig zu sehr ins "Sexuelle" ab. Aber wenn man machen Experten glauben darf, dann ist Sex und Erotik die wichtigste Essenz, die die Wirtschaft und die Menschheit zusammenhält. ;-))"

Ich habe Teil 2 jetzt gelesen und verstehe warum du meintest, die Geschichte würde dir etwas zu sehr ins Sexuelle abdriften - mir geht es ähnlich.

Aus den Ausführungen im Buch nehme ich für mich mit, dass Cybersex wohl noch komplizierter sein muss als im echten Leben. Ich hatte auch noch gar nicht mitbekommen, dass Darla & John miteinander geschlafen hatten. Ich hatte noch zwei Stellen im Buch (die habe ich mir aber nicht aufgeschrieben), wo der Autor in der Story schon weiter war und ich noch ratlos an der letzten Ecke stand.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Emswashed kommentierte am 22. Dezember 2020 um 09:38

Gott sei Dank, bleibt Ruff nicht in dieser Sex-Schiene.... aber ich will nicht vorgreifen! ;-))

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Hermione kommentierte am 23. Dezember 2020 um 17:59

Ich finde Darla auch nicht so schlimm - und es gehören halt auch immer zwei dazu. John fand sie ja scheinbar auch ziemlich scharf...

Thema: Wer hat gewonnen?
darkola77 kommentierte am 16. Dezember 2020 um 18:12

Angekommen! :-) Ich freu mich und steige jetzt flux ein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 16. Dezember 2020 um 20:40

Ich finde es schon sehr speziell wie es in die Tiefe des Rollenspiele reingeht, aber ich bin ja auch ein kleiner Nerd und somit mag ich es Die Analogien/ Metaphern mit dem Sicherheitsschlüsdel haben mir sehr gut gefallen, da schimmerte schon ein Hauch absurder Witz durch. Ebenso super knuffig die Bezeichnung "Really- Good- Privacy - App
Und dann wurde Tacheles geredet, man merkt schon wo es lang geht. Wenn jemand in der Art und Weise wie Smith mit mir reden würde, würde ich die Finger von lassen, egal wie viel Geld ich geboten bekäme.
Oho und schon tritt eine Agentin in Erscheinung
Interessant ist es, wenn man sich diesen gewissen Diktator von Anfang an vorstellt : D
Haha, die Aufforderung zum Trolle füttern : D
Ich mag auch die Parallelen und Spitzen zur echten Welt
Ich habe jetzt auch richtig Lust ein Rollenspiel zu spielen. Bis jetzt spielte ich hauptsächlich die Sims. Für anderes bin ich auch meistens viel zu ungeschickt. Ich bekomme gerade mal Mehr Star Wars hin
Haha, " ruckartige Bewegungen der Spieler wie flüssige Schläge... kinetisches Photoshop ping :D

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 16. Dezember 2020 um 21:18

Ich finde es schon sehr speziell wie es in die Tiefe des Rollenspiele reingeht, aber ich bin ja auch ein kleiner Nerd und somit mag ich es Die Analogien/ Metaphern mit dem Sicherheitsschlüsdel haben mir sehr gut gefallen, da schimmerte schon ein Hauch absurder Witz durch. Ebenso super knuffig die Bezeichnung "Really- Good- Privacy - App
Und dann wurde Tacheles geredet, man merkt schon wo es lang geht. Wenn jemand in der Art und Weise wie Smith mit mir reden würde, würde ich die Finger von lassen, egal wie viel Geld ich geboten bekäme.
Oho und schon tritt eine Agentin in Erscheinung
Interessant ist es, wenn man sich diesen gewissen Diktator von Anfang an vorstellt : D
Haha, die Aufforderung zum Trolle füttern : D
Ich mag auch die Parallelen und Spitzen zur echten Welt
Ich habe jetzt auch richtig Lust ein Rollenspiel zu spielen. Bis jetzt spielte ich hauptsächlich die Sims. Für anderes bin ich auch meistens viel zu ungeschickt. Ich bekomme gerade mal Mehr Star Wars hin
Haha, " ruckartige Bewegungen der Spieler wie flüssige Schläge... kinetisches Photoshop ping :D

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Hermione kommentierte am 18. Dezember 2020 um 13:17

Was ist denn die Sims?

Ich glaube, ich hätte eher so Computerspiele gespielt wie Johns Mutter. Die sagten mir zumindest vom Namen her was und ich habe mal bei Schulfreunden mitgespielt. 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 18. Dezember 2020 um 15:24

Die Sims ist ein Simulations Spiel . Zuerst "baust/ Designer" Du dir ein Avatar, oder eine ganze Familie. Die Spiele sind in der Grafik immer besser geworden, so das dein Avatar dir ziemlich ähnlich aussehen kann.;) Dann kauft du dir ein Haus, oder baust dir eins und richtest es nach deinem Geschmack ein. Kannst von der Tapete, Möbel bis Klo alles aussuchen. Dann suchst du dir einen Job weil halt auch jedes Möbelstück, oder Gitarren, Fernseher, MalStaffelei halt was Kosten. Dann kannst du dich verabreden, flirten, heiraten Kinder kriegen ( durch Techeltmechtel ; D, wie es da so schön heißt) Fähigkeiten aufbauen, Karriere machen... Die Babys werden erst zu Kleinkindern, Kindern, Jugendliche...

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
La Tina kommentierte am 31. Dezember 2020 um 16:15

Der Humor ist etwas speziell, manchmal ein wenig zynisch-nerdig, das gefällt mir auch.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Lester kommentierte am 17. Dezember 2020 um 16:47

hallo

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Lester kommentierte am 17. Dezember 2020 um 17:09

Ich konnte mich gut in die Online Welt hinein versetzen. Es ist gut beschrieben und auch für mich älteren Leser verständlich. Ich mag die Personen und die feine Ironie.  Lustig die Suche nach Gegenden in denen die Leute hinterm Mond leben. Da konnte ja nur Nordkorea raus kommen :)

Das Buch ist prima und die Geschichte kann noch richtig spannend werden. 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Emswashed kommentierte am 19. Dezember 2020 um 13:27

Ich vermute ja, dass wir hier fast alle "ein bißchen älter" sind - wer sonst käme auf die Idee, solche Bücher zu lesen! ;-)) Nordkorea hat so den Habitus geheimnisvoll, seltsam, ja fast gruselig, da horcht inzwischen wahrscheinlich jeder auf, wenn dann doch mal eine Information aus dem Land kommt. (Ich glaube früher war das wohl Tanssilvanien. ;-)))

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 21. Dezember 2020 um 22:12

Das Geburtsland von Dracula oder auch Vlad Tepes :-)
Ein wirklich schöner Vergleich.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
westeraccum kommentierte am 18. Dezember 2020 um 09:08

Auch ich gehöre zur Gruppe der Nicht.Gamer und mein Buch kam erst am Dienstag an, deshalb kann ich erst jetzt einsteigen.

Mir ging es wie dern meisten hier, ich kam gut in den ersten Leseabschnitt hinin und fand es auch bisher spannend und gut lesbar. Die menschlichen Konflikte wie Liebe, Eifersucht, Egoismus etc. gibt es bei den Gamern wie bei allen anderen Menschen auch und das wird sich auch in der Zukunft nicht ändern.

Wahrscheinlich können wir nicht alle Anspielungen begreifen, die einem Gamer geläufig sind, aber das Buch ist bisher trotzdem klasse. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Hermione kommentierte am 18. Dezember 2020 um 13:16

Also ich bin auch kein Gamer. Aber das Buch ist megagut geschrieben und dank der ganzen Erklärungen (auch von John an seine Kunden) kann ich der Welt sehr gut folgen.

Ich finde die Welt supereinfallsbereich beschrieben und ich genieße den hintergründigen Humor. Aber wahrscheinlich verstehe ich 90 % der Anspielungen nicht.

Diese Hotdog-Episode mit Charles und Camilla hat mich auch etwas ratlos zurückgelassen. 

Sehr spannend finde ich ja das Setting mir Nordkorea! Das wäre echt spannend, wenn man bald virtuell in alle mögliche Städte reisen könnte mit seinem Avatar - vor allem zu Corona-Zeiten! 

 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Emswashed kommentierte am 19. Dezember 2020 um 13:34

@ westeraccum @ Hermione

Wir verstehen vielleicht nicht alle Gameinsider-Anspielungen, aber ich wette, dafür verstehen wir so manche Fingerzeige aufs Reallife!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 18. Dezember 2020 um 16:31

.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 18. Dezember 2020 um 16:30

Ich frage mich ob Darla die chinesische Agentin ist. Es muss doch einen Grund haben, dass die Vorgeschichte der zwei so ausgebreitet wird, obwohl sie nicht mehr zusammen sind. Oder eine andere Möglichkeit ist, dass es seine Mutter ist, das wäre aber ein Mißtrauensbruch.
Abgesehen davon kann ich sie überhaupt nicht leiden, mag sie hier jemand in der Runde?
Mir gefällt, dass hier wirklich die unterschiedlichsten Genren und Spielformen des Computerspiels dargestellt werden.
Der Abschnitt in Schreibmaschinen Typographie fand ich sehr anstrengend zu lesen und der immer auftauchende Griefer/Troll sehr befremdlich.
Ich kann mich an die Sache mit der Attentäterin und dem General Kim Jong Uns noch als Pressemeldung erinnern. Hm, bin ich wirklich so ein Nerd, ich finde den Roman nicht so schräg wie die von Douglas Adams.
Ich finde Matt Ruff übertreibt es mit dem sexuellen, aber andererseits soll ja jeder Kunde bedient werden( hach, wie zweideutig)

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Emswashed kommentierte am 18. Dezember 2020 um 22:05

Diesen spezielle Abschnitt fand ich widerum witzig, Nostalgie pur! Bei The Big Bang Theorie spielte Sheldon auch mal so ein Spiel, wo er jeden Befehl noch als ganzen Satz in die Tastatur hauen musste...... das wäre vermutlich genau das richtige Spieltempo für mich. ;-)
 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 18. Dezember 2020 um 22:50

Wahrscheinlich lag es nur am Schrifttyp, geht ein bißchen gegen die Lesegewohnheiten. Am Computer ist es was anderes, wahrscheinlich ganz nett.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Emswashed kommentierte am 19. Dezember 2020 um 13:37

Ich wäre jetzt vielleicht nicht mit Darla befreundet, aber ihre Art auf die Dinge einzugehen und sie beim Namen zu benennen, find ich dann doch sehr erfrischend. Für Denkanstöße ist sie bestimmt genau richtig.
 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Tara kommentierte am 20. Dezember 2020 um 15:43

Darla ist sehr diekt und deutlich. So auf Distanz gefällt sie mir Darla ganz gut, *lach* aber in meiner Nähe möchte ich sie nicht unbedingt haben.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 21. Dezember 2020 um 13:33

Nee,auf keinen Fall da kann ich Ray verstehen :D

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Hermione kommentierte am 23. Dezember 2020 um 18:00

Da gebe ich Euch Recht! Ich möchte Darla auch nicht als Kollegin haben...!

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
Bücherteufelchen7000 kommentierte am 21. Dezember 2020 um 22:28

Ich mag Darla auch nicht.Sie ist kein Teamplayer, oder nur dann, wenn ihr der Sinn danach steht. Das finde ich rücksichtslos.

Die chinesiche Agentin empfinde ich ein bisschen als außerhalb der Geschichte stehend. Da ist bisher kein wirklicher Bezug zu erkennen.

Mir hat der nostalgische Ausflug sehr gut gefallen :-) Wenn gleich das heute keine Spielgeschwindigkeit für mich wäre.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 115 bis 228
La Tina kommentierte am 04. Januar 2021 um 15:15

Nein, ich mag Darla auch nicht, sie ist mir als Charakter aber auch zu gewollt arogant und arschig, deswegen habe ich schon sehr früh den Verdacht gehabt, dass sie nicht echt ist. Sie selbst hatte darauf hingewiesen. Selbst Filme auf Facebook können Fake sein, wenn man bedenkt, dass auch heute schon Filme mit Personen gedreht werden können, die die Szenen in Wirklichkeit gar nicht gespielt haben - aber das Gesicht lässt sich draufklatschen.

Thema: Wer hat gewonnen?
PMelittaM kommentierte am 18. Dezember 2020 um 18:57

Mein Buch ist auch endlich da *freu* Ich werde meine derzeitige Lektüre unterbrechen und morgen starten

Thema: Wer hat gewonnen?
Chuckipop kommentierte am 20. Dezember 2020 um 22:05

Viel Spaß! 
Ich hoffe meines wird am Montag oder Dienstag eintrudeln... momentan ist wirklich Geduld gefragt :)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 114
Buchstabensucht kommentierte am 19. Dezember 2020 um 23:30

Mein Buch kam Mitte der Woche an und ich freue mich, dass es die Post doch noch geschafft hat. 

Das hört sich hier spannend an in euren Kommentaren, bei mir steht der erste Teil für morgen auf dem Plan. :-) 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 229 bis Ende
Ladybug kommentierte am 20. Dezember 2020 um 08:31

Okay.... damit hatte ich nun nicht gerechnet! Dass Darla hinter allem steckte!?!
 

Im großen und ganzen war es leider nicht mein Buch, vielleicht bin ich auch einfach schon zu alt dafür! Für mich war es sehr anstrengend zu lesen.....

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 229 bis Ende
Tara kommentierte am 22. Dezember 2020 um 19:35

Ich hatte auch nicht damit gerechnet, dass Darla hinter allem steckt,

Mir hat das Buch gut gefallen, ich mag den Schreibstil von Matt Ruff und da ich auch nicht mehr so ganz jung bin, ;) denke ich nicht, dass es eine Frage des Alters ist. Manche Bücher liest man einfach zum falschen Zeitpunkt und manche liegen einem einfach nicht.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 229 bis Ende
Hermione kommentierte am 26. Dezember 2020 um 11:49

Ich hatte mich ja auch schon gefragt, was es mit Darla auf sich hat, aber dass sie hinter ALLEM steckt, hätte ich so auch nicht vermutet! Das hat mich SEHR überrascht.

Seiten