Leserunde

Leserunde zu "Abendrot" (Kent Haruf)

Abendrot
von Kent Haruf

Bewerbungsphase: 20.12. - 03.01.

Beginn der Leserunde: 17.01. (Ende: 07.02.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Diogenes Verlags – 20 Freiexemplare von  "Abendrot" (Kent Haruf) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Holt, eine Kleinstadt im Herzen Colorados. Zwei alte Viehzüchter müssen den Wegzug ihrer Ziehtochter verkraften. Ein Ehepaar kämpft in seinem verwahrlosten Trailer um ein Stückchen Würde und um seine Kinder. Ein elfjähriger Junge kümmert sich rührend um seinen kranken Großvater. So hart das Schicksal auch zuschlägt – die Menschen in Holt sind entschlossen, dem Leben einen Sinn abzutrotzen. Und begegnen einander dabei neu.

ÜBER DEN AUTOR:

Kent Haruf, geboren 1943 in Colorado, war ein amerikanischer Schriftsteller. Alle seine sechs Romane spielen in der fiktiven Kleinstadt Holt im US Bundesstaat Colorado. Er wurde unter anderem mit dem Whiting Foundation Writers’ Award, dem Wallace Stegner Award und dem Mountains & Plains Booksellers Award ausgezeichnet. Sein letzter Roman, ›Unsere Seelen bei Nacht‹, wurde zum Bestseller und mit Jane Fonda und Robert Redford in den Hauptrollen verfilmt. Haruf starb 2014.

31.01.2019

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar

Bis zum 03.01. kannst Du Dich hier mit einem Kommentar um eines der Freiexemplare bewerben. Verrate uns dazu einfach, warum Du an dieser Leserunde teilnehmen möchtest.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mohawk kommentierte am 20. Dezember 2018 um 10:02

Ich finde alle Bücher von Kent Haruf sehr besonders und freue mich, dass es hier eine Leserunde dazu gibt. Ich bewerbe mich gerne dafür.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LesenundKaffee kommentierte am 20. Dezember 2018 um 10:09

Das Buch hört sich sehr interessant an. Hier versuche ich unbedingt mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gagamaus kommentierte am 20. Dezember 2018 um 10:10

Seit "Seelen bei Nacht" bin ich ein Kent-Haruf-Fan. Sein letztes Buch "Lied der Weite" hat mich gefesselt und berührt.

https://wasliestdu.de/rezension/hohe-erzaehlkunst

Es ist toll, das nach und nach all seine Bücher im Diogenes übersetzt werden. Sie haben alle einen Ehrenplatz. Ich würde sehr gerne bei Abendrot mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
witchblade kommentierte am 20. Dezember 2018 um 10:22

Ich bin bisher noch nicht in den Genuss gekommen, ein Buch von Haruf zu lesen, obwohl ich bisher schon viel Gutes über die Bücher gehört habe. Ich hoffe also auf mein Losglück und würde mich freuen, wenn ich an dieser Leserunde teilnehmen dürfte!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
dj79 kommentierte am 20. Dezember 2018 um 10:33

Oh wie schön, eine Leserunde zu Kent Haruf. Dieser Roman wurde mir auf der FBM18 ausdrücklich empfohlen. Ich muss ihn unbedingt lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gittenen kommentierte am 20. Dezember 2018 um 10:48

Ich bin sehr an den unterschiedlichen sozialen Beziehungen in der kleinen Stadt Holt interessiert.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 20. Dezember 2018 um 10:52

Die meisten Bücher von diesem Autor kenne ich gut und deswegen würde ich hier gerne mitlesen (Leserunde )

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Herbstrose kommentierte am 20. Dezember 2018 um 11:05

Hier würde ich mich gerne an der Leserunde beteiligen. Begründung: Ich habe beide bisher in deutsch erschienenen Bücher von Kent Haruf "Unsere Seelen bei Nacht" und "Lied der Weite" gelesen und fand sie großartig. Natürlich würde ich auch gerne "Abendrot" lesen, hier mit kommentieren und im Anschluss rezensieren. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leser17 kommentierte am 20. Dezember 2018 um 11:08

Sehr gerne würde ich dieses Buch lesen, denn die Geschichte klingt sehr tiefgründig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nikolausi kommentierte am 20. Dezember 2018 um 11:26

Toll, eine Fortsetzung über das Leben in Holt. Da ich schon Vorgängerbände kenne, würde ich auch dieses Buch gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchdoktor kommentierte am 20. Dezember 2018 um 11:34

--- keine Bewerbung ---

Falls sich jemand mit Kent Haruf warmlesen möchte:

Alle seine Romane spielen im fiktiven Ort Holt/Colorado, der lose an Harufs ehemaligen Wohnort Yuma angelehnt ist. Drei seiner Romane hängen inhaltlich zusammen, drei sind Stand-Alone-Romane.

1. Plainsong 1999, (Flüchtiges Glück 2001)
2. Eventide 2004, (Abendrot 2019)
3. Benediction 2013, (...)
The Tie That Binds 1984
Where You Once Belonged 1990
Our Souls at Night 2015 (Unsere Seelen bei Nacht 2017)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 20. Dezember 2018 um 18:38

Danke für diese Information! Da Buch 3 erst nach Buch 2 geschrieben/veröffentlicht wurde, ist seine Vorkenntnis vermutlich verzichtbar. Aber hältst du die Vorkenntnis von Buch 1 für das Verständnis vom "Abendrot" für wichtig?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchdoktor kommentierte am 20. Dezember 2018 um 18:53

Ich denke, es genügt, wenn man von dem "Universum" weiß.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 20. Dezember 2018 um 18:59

Danke, Buchdoktor!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchdoktor kommentierte am 20. Dezember 2018 um 18:59

Plainsong (Flüchtiges Glück) wurde neu als "Lied der Weite"  herausgebracht. Solange Diogenes nichts Gegenteiliges dazu sagt, vermute ich, dass es exakt die alte Übersetzung ist.

Flüchtiges Glück

Flüchtiges Glück

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katzenminze kommentierte am 21. Dezember 2018 um 11:58

Aah, now I get it! Na, da war die Neuauflage aber ziemlich erfolgreicht. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ulrike rabe kommentierte am 20. Dezember 2018 um 12:11

Lied der Weite habe ich so gerne gelesen. Für die Fortsetzung bewerbe ich mich sehr gerne!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 20. Dezember 2018 um 18:40

Ihr verwirrt mich!:-) Von einem Buch mit diesem Titel war oben gar nicht die Rede...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LySch kommentierte am 20. Dezember 2018 um 12:18

Das klingt fein, hier würde ich gerne mitlesen! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bookstar kommentierte am 20. Dezember 2018 um 12:18

solche Bücher liest man viel zu selten, würde sehr gern in der Runde dabei sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
naibenak kommentierte am 20. Dezember 2018 um 12:51

Klingt ja bisschen wie eine Fortsetzung von "Lied der Weite" ;) Wie schön! Da möchte ich mich gern bewerben. Das Buch mochte ich :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 20. Dezember 2018 um 14:07

Bis jetzt kenne ich noch kein Buch dieses Autors,das möchte ich sehr gerne ändern . Die Bücher aus dem  Diogenes Verlag sind immer etwas besonderes, wie ich finde. Mal sehen, was meine Glücksfee dazu meint. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochbuch-Junkie kommentierte am 20. Dezember 2018 um 14:18

Ich versuche mal mein Glück. Ich hab von dem Autor schon "Unsere Seelen bei Nacht" gelesen und das hat mir sehr gut gefallen. Vielleicht hab ich ja Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
brauchnix kommentierte am 20. Dezember 2018 um 15:21

Mir gefällt, dass er mit seinen Romanen auch einen fiktiven Ort geschaffen hat und die Stimmung und der Ton seiner Geschichten sich zu einem großen Bild verweben lässt.

Ich bewerbe mich auch für die Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Minijane kommentierte am 20. Dezember 2018 um 15:31

Bücher des Diogenes Verlags haben mich noch nie enttäuscht. Ich kenne den Autor noch nicht, finde den Klappentext aber sehr interessant. Das könnte ein Roman mit Tiegang sein, und ich hätte große Lust mitzulesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LESERIN kommentierte am 20. Dezember 2018 um 16:15

Das Buch klingt lesenswert! Gerne wäre ich bei dieser Leserunde dabei! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesebiene kommentierte am 20. Dezember 2018 um 16:15

Ich bin ein sehr großer Fan von Kent Haruf und würde liebend gerne an dieser Leserunde teilnehmen. Deshalb springe ich in diesen Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lautitia kommentierte am 20. Dezember 2018 um 17:12

Es klingt nach einem interessanten Roman. Ich wäre gern dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anooo kommentierte am 20. Dezember 2018 um 17:12

Ein Buch voller Hoffnung..hört sich toll an. Gerne wäre ich bei der Leserunde dabei. Von Kent Haruf habe ich bereits „Seelen bei Nacht“ gelesen, was mir gut gefallen hat.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hennie kommentierte am 20. Dezember 2018 um 18:34

Ich durfte die Bewohner der Kleinstadt Holt schon kennenlernen im Vorgängerband "Lied der Weite". Mir haben die Charaktere sehr gut gefallen. Kent Haruf gelang eine wunderbare, alltägliche Geschichte von ganz normalen Menschen. Ich möchte gern wissen, wie es weitergeht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 20. Dezember 2018 um 19:02

Ich würde gern das Holt-Universum in dieser Leserunde kennenlernen und bewerbe mich hiermit um ein Exemplar!:-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AnnBee kommentierte am 20. Dezember 2018 um 19:11

Das steht schon auf meiner Wunschliste, würde mich also ganz besonders freuen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Dajobama kommentierte am 20. Dezember 2018 um 19:45

Unbedingt muss ich hier dabei sein! Das Örtchen Holt und die beiden Viehzüchter sind mir bereits aus "Das Lied der Weite" bekannt. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gina1627 kommentierte am 20. Dezember 2018 um 20:11

Ooooh, ich habe den ersten Teil „Lied der Weite“ gelesen und fand es wunderschön.  : )) Hier muss ich unbedingt mein Glück versuchen um zu erfahren, wie das Leben meiner  zwei Lieblingscowboys sich weiterentwickelt. Kent Haruf hat eine ganz tolle Erzählweise!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 20. Dezember 2018 um 20:36

Anfang des Jahres habe ich "Lied der Weite" von Kent Haruf gelesen und mir gefiel sein Schreibstil asgesprochen gut. Sehr gerne würde ich ein weiteres Buch des Autors lesen und darüber in der Leserunde diskutieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
WilmaH kommentierte am 20. Dezember 2018 um 21:48

So unscheinbar das Buch wirkt, umso tiefgründiger erscheint die Geschichte dahinter. Ein Buch mit viel Seele das ich gerne mitlesen möchte. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Vivi 73 kommentierte am 20. Dezember 2018 um 22:02

Das klingt nach einer sehr interessanten Lektüre. Ich wäre sehr gern bei der Leserunde dabei. Über Schicksale gibt es doch immer viel zu erzählen, da sie unterschiedlichste Emotionen freisetzen. Ich könnte mir vorstellen, dass diese Leserunde recht rege voran geht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
striesener kommentierte am 20. Dezember 2018 um 22:22

Das letzte Buch dieses leider schon verstorbenen Autors "Das Lied der Weite" hat mich sehr beeindruckt. Ich hoffe, dass auch dieser Roman die hohe Qualität hält.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Marshall Trueblood kommentierte am 20. Dezember 2018 um 22:22

Der Autor ist bisher an mir vorbeigegangen...aber die Geschichte hört sich so an, als ob sich ein Kennenlernen lohnt...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Marshall Trueblood kommentierte am 20. Dezember 2018 um 22:22

Der Autor ist bisher an mir vorbeigegangen...aber die Geschichte hört sich so an, als ob sich ein Kennenlernen lohnt...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lilli33 kommentierte am 20. Dezember 2018 um 22:27

Das hört sich nach einem Buch an, das mich fesseln kann. Unterschiedliche Charaktere, die es alle nicht leicht haben und sich dennoch nicht unterkriegen lassen -  ja, das interessiert mich.

 Hier würde ich sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochmicha kommentierte am 20. Dezember 2018 um 23:11

Hüpfe in den lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 21. Dezember 2018 um 00:02

Hört sich interessant an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Harakiri kommentierte am 21. Dezember 2018 um 07:09

 Ich mag Kent Haruf sehr gerne und auch bei diesem Buch hört sich der Klappentext wieder so an, als müsste ich das Buch unbedingt lesen. 

Schon in "Lied der Weite" und "Unsere Seelen bei Nacht" hat der Autor mich mitgerissen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 21. Dezember 2018 um 07:21

Das klingt recht vielversprechend, da wäre ich gerne mit dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Else kommentierte am 21. Dezember 2018 um 07:29

Auf das Buch freue ich mich schon lange. Endlich geht es wieder nach Holt, Colorado. Ich mag Harufs ruhige Erzählweise sehr gerne und bewerbe mich um ein Leseexemplar. Ich bin schon ganz gespannt. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Fornika kommentierte am 21. Dezember 2018 um 08:07

Hier wäre ich gerne dabei, Lied der Seite möchte ich gerne.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Readaholic kommentierte am 21. Dezember 2018 um 10:05

Ich habe letzte Woche "Lied der Weite" fertiggelesen und es hat mich sehr berührt. Wie gerne würde ich mehr über die Bewohner von Holt lesen, vor allem, wie es mit den McPerson Brüdern und Victoria weitergeht! Deshalb wünsche ich mir sehr, dass ich bei der Leserunde für "Abendrot" mitmachen darf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
PMelittaM kommentierte am 21. Dezember 2018 um 10:15

Hin und wieder braucht es auch mal etwas fürs Herz - dieser Roman klingt so ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 21. Dezember 2018 um 11:40

Die ersten beiden Bücher von Kent Haruf haben mir sehr gut gefallen, da möchte ich auch bei diesem mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Caro01 kommentierte am 21. Dezember 2018 um 11:41

Von dem Author Kent Haruf habe ich noch nie etwas gelesen, mit der Ausnahme, dass jetzt 2 Bücher posthum veröffentlicht wurden. Es wäre sicherlich eine neue Erfahrung für mich, deswegen bewerbe ich mich um ein Freiexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katzenminze kommentierte am 21. Dezember 2018 um 12:02

Das ist ja interessant hier. :D Ich dachte schon es sei ein neuer Autor, da ja in den letzten beiden Jahren überall "Lied der Weite" und "Unsere Seelen bei Nacht" aufploppten. Dabei ist er schon verstorben. Wie schade! Aber jetzt bin ich angefixt und würde gerne mitlesen! ^.^

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bibliomarie kommentierte am 21. Dezember 2018 um 12:55

Kent Haruf - das ist ja toll. Ich habe dieses Jahr "Das Lied der Weite" von ihm gelesen und war begeistert. Da möchte ich mir die Gelegenheit nicht entgehen lassen, das neue Buch von Ihm in einer Leserunde mit Euch gemeinsam zu lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
_summer kommentierte am 21. Dezember 2018 um 14:00

das klingt nach einer berührenden geschichte voller hoffnung und denkanstöße. da würde ich gerne mitlesen und mich inspirieren lassen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wiechmann8052 kommentierte am 21. Dezember 2018 um 14:08

ich habe schon ein Buch von Kent Haruf gelesen und war sehr beeindruckt

Daher bewerbe ich mich für diese Leserunde

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
meg kommentierte am 21. Dezember 2018 um 14:20

Hört sich interessant an, würde ich gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Christina88888 kommentierte am 21. Dezember 2018 um 14:24

Hört sich interessant an, da hüpf ich in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annegreat kommentierte am 21. Dezember 2018 um 15:25

Das klingt vielversprechend und von Kent Haruf habe ich bisher nur Positives gehört, von daher bewerbe ich mich gerne für die Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 21. Dezember 2018 um 17:41

Mit Büchern aus dem Diogenes-Verlag habe ich wirklich ausnahmslos gute Erfahrungen gemacht, daher bewerbe ich mich gerne für diese Runde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wandagreen kommentierte am 21. Dezember 2018 um 17:52

Oha, den  hier. Den hätte ich fast übersehen. Aber er ist auch erst seit heute da. Den will ich. Das erste Buch (war es sein erstes) hab ich nicht in die Finger bekommen, aber er schreibt ja weiter. Also wäre auch dieses geeignet. "Rudolf, du kannst dir ein bisschen Zeit lassen mit dem Päckchenabwurf,  vllt auf deiner Rückreise in den gemütlichen Santastall, ich lese auch noch im nächsten Jahr."

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wandagreen kommentierte am 27. Dezember 2018 um 23:09

Ich muss den mal googeln. Ist er schon tot? /Mäusedod. Ich kenn ihm aper nicht. Posthum berühmt? Neu aufgelegt wohl. Höchste Zeit, ihn zu lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lizlemon kommentierte am 21. Dezember 2018 um 18:14

Ich mag den Erzählstil des Autors sehr gerne. Besonders "Unsere Seelen bei Nacht" fand ich großartig. Auch "Abendrot" klingt wieder sehr vielversprechend!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lila-luna-baer kommentierte am 21. Dezember 2018 um 18:28

Das klingt sehr interessant, deswegen würde ich sehr gerne mitlesen. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lielo99 kommentierte am 21. Dezember 2018 um 22:27

Diogenes ist ein Garant für Qualität und das ist unter anderem ein Grund für meine Bewerbung um ein Buch. Zudem las ich den Klappentext und bin davon überzeugt, dass es genau das richtige Thema für mich ist. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Dandy kommentierte am 22. Dezember 2018 um 02:23

Ich hüpfe in den Lostopf für eine Print Ausgabe.

Das Buchcover sieht etwas unscheinbar aus, dafür ist die Geschichte umso interessanter.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm_01 kommentierte am 22. Dezember 2018 um 09:28

Unterschiedliche Schicksale in einer amerikanischen Kleinstadt machen neugierig, daher würde ich mich gerne mit diesem Buch beschäftigen, auch um den Autor kennenzulernen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 22. Dezember 2018 um 11:03

Das klingt gut. WQürde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 22. Dezember 2018 um 11:03

Das klingt gut. Würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wusl kommentierte am 22. Dezember 2018 um 12:57

Kent Haruf schreibt sehr realistische Literatur aus dem Westen der USA. Das ist nicht Trump-Land, wie wir es uns vorstellen. Viel näher dran an uns und sehr menschlich.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich bei dieser tollen Leserunde dabei sein dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anna1965 kommentierte am 22. Dezember 2018 um 13:14

Ich mag solche Geschichten aus dem täglichen Leben und bewerbe mich um ein Exemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Zombody reads kommentierte am 22. Dezember 2018 um 14:02

Ich hab so wenig aus dem Diogenes Verlag gelesen, und das Buch klingt so interessant. Ich brauche es!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Potti plauderte am 22. Dezember 2018 um 15:13

Hallo Zusammen, ich bin Neuling hier, total lesebegeistert und möchte mich nun das erste Mal um ein Freiexemplar bewerben. Kent Haruf hat mich mit seinem Roman "unsere Seelen bei Nacht" verzaubert, seine Sprache trifft mitten ins Herz und ist gleichzeitig unaufdringlich. Jetzt würde ich gerne weitere Werke von ihm kennenlernen und würde mich freuen, wenn ich ein Exemplar lesen und eine Rezension dazu schreiben könnte. Liebe Weihnachtsgrüße an alle :-)

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Magicsunset kommentierte am 22. Dezember 2018 um 18:10

Da ich bereits das vorhergehende Buch, das in direktem Zusammenhang mit den hier geschilderten Charakteren steht, gelesen habe, bewerbe ich mich auch um ein Exemplar dieses Buches.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
skiaddict7 kommentierte am 22. Dezember 2018 um 20:42

Bereits "lied der weite" hat mir sehr gut gefallen und bekam von mir 5 Sterne. Erfreut habe ich sie gesehen, dass die Fortsetzung, "Eventide (Plainsong #2)" nun ebenfalls as auf deutsch übersetzt wurde. Sehr gerne würde ich die Fortsetzung dieses schönen und beeindruckenden Buches lesen! Besonders interessiert mich, wie es den McPheron Brüdern ohne Victoria ergeht und ob Victoria weiter vorkommt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lielo99 kommentierte am 22. Dezember 2018 um 21:42

Diogenes ist ein Verlag, der für mich bisher nur sehr gute Bücher verlegte. Auch dieses Werk entspricht so ganz meinem Geschmack und ich wäre gerne in der Runde dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Drops1984 kommentierte am 22. Dezember 2018 um 22:21

Hört sich nach einem interessanten Gesellschaftsroman an. Hier wäre ich gerne dabei und deshalb ab in den Lostopf...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kristall86 kommentierte am 23. Dezember 2018 um 10:48

Ich liebe die Bücher von Kent Haruf! Seine Sichtweise und sein Schreibstil sind einfach etwas besonderes und machen unheimlich viel Lust zum lesen! Ich wäre hier sehr gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SarahV kommentierte am 23. Dezember 2018 um 12:22

Ich habe vor Kurzem "Unsere Seelen bei Nacht" gelesen. Das hat mir sehr gut gefallen. Ich würde gerne mehr von diesem Autor lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Christine G. kommentierte am 23. Dezember 2018 um 13:07

Der Klappentext hat meine Neugier geweckt. Ich würde sehr gerne wissen wie die Geschichte in Holt ihren Lauf nimmt.

Gerne bewerbe ich mich hiermit.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nele22 kommentierte am 23. Dezember 2018 um 13:14

Ich kenne den Autor noch nicht, würde das aber gern ändern. Denn das Thema des Buches klingt sehr interessant. Vielleicht habe ich ja Glück bei der Verlosung.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Anna_thebookmanor kommentierte am 24. Dezember 2018 um 10:54

Ich habe von dem Autor nur Gutes gehört und würde gerne bei der Leserunde mitmachen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
seitenleben kommentierte am 25. Dezember 2018 um 17:50

Ich liebe Kent Harufs Schreibstil. Würde gerne sein neues Buch mit euch lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maximilian der Bücherfan schrieb am 25. Dezember 2018 um 18:39

Interessant! Ich melde mich an und versuche mal mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
liesmal kommentierte am 25. Dezember 2018 um 19:40

Bisher habe ich noch kein Buch von Kent Haruf gelesen, was ich aber gern ganz schnell ändern möchte. Die Buchbeschreibung zu "Abendrot" hört sich nach einer spannenden, emotionsgeladenen Geschichte an. Gern möchte ich bei der Leserunde dabei sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sommerlese kommentierte am 26. Dezember 2018 um 11:40

Wow, ein neues (altes) Buch von Kent Haruf, da möchte ich unbedingt mitlesen. Sein Roman "Seelen bei Nacht" und auch der Roman "Lied der Weite" sind wunderschön geschrieben und haben mich richtig tief berührt und das erhoffe ich auch von diesem Buch. Die Inhaltsangabe erinnert mich sehr stark an die beiden Romane. Das kann einfach nur gut werden. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 26. Dezember 2018 um 11:48

Die Buchbeschreibung ist nicht so sehr aussagefähig, aber mich interessiert das Leben der einfachen Menschen in Colorado. Ich möchte gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
frenx kommentierte am 26. Dezember 2018 um 11:53

Da springe ich doch gleich mal in den Lostopf für die Leserunde! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
biadia kommentierte am 26. Dezember 2018 um 16:20

An dieser Leserunde würde ich sehr gerne teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
c._awards_ya_sin kommentierte am 26. Dezember 2018 um 17:03

"Lied der Weite" hat mich begeistert. Darum wäre es toll hier mitlesen zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sunshine-500 kommentierte am 27. Dezember 2018 um 10:15

Ich würde gerne die Geschichte der Menschen, der fiktiven Kleinstadt, kennenlernen.Bis dato habe ich noch keine Bücher des Autors gelesen, deshalb wäre es sehr schön bei der Leserunde teilnahmen zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Das Buch Monster kommentierte am 27. Dezember 2018 um 10:34

Wahnsinn auf sowas hätte ich noch mal so richtig lust

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Spotttöpel kommentierte am 27. Dezember 2018 um 10:40

Ich komme selber aus Einem kleinen Dorf und da wusste jeder schon wenn man must gebaut hatte innerhalb von wenigen Minuten.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jo.Fre kommentierte am 27. Dezember 2018 um 11:02

Hier versuche ich mein Glück. Es klingt gut sehr gut und hat bestimmt was drauf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jo.Fre kommentierte am 27. Dezember 2018 um 11:02

Hier versuche ich mein Glück. Es klingt gut sehr gut und hat bestimmt was drauf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Briggs kommentierte am 27. Dezember 2018 um 21:08

Ich bin in Holt groß geworden, einem Stadtteil Mönchengladbachs.Deshalb allein bin ich schon verliebt in das Buch vor dem ersten Aufschlagen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sursulapitschi kommentierte am 27. Dezember 2018 um 21:26

Ich denke schon länger, ich sollte mal ein Buch von Kent Haruf lesen. Hier wäre ich gerne dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Motte3.1 kommentierte am 28. Dezember 2018 um 03:29

Das klingt nach einem  guten  Roman  und  ich  würde  mich  sehr freuen,  wenn  ich zu den Gewinnern zählen würde. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nellsche kommentierte am 28. Dezember 2018 um 07:24

Hier muss ich mich unbedingt bewerben, denn ich habe bereits "Lied der Weite" gelesen. Es wäre sooo toll, wenn ich hier mitlesen dürfte! :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
soulfire kommentierte am 28. Dezember 2018 um 16:33

Gerne springe ich in den Lostopf! Ich liebe die Romane von Kent haruf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Georgie kommentierte am 28. Dezember 2018 um 19:46

Ich habe bislang kein Buch von Kent Haruf gelesen, aber die kurze Beschreibung hat mir gleich auf Anhieb gefallen. Bin schon gespannt, wie die einzelnen Episoden zu einem Ganzen verwoben werden.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jeanettie123 kommentierte am 28. Dezember 2018 um 21:15

Sehr gern würde ich an dieser Leserunde teilnehmen. Also ab in den Lostopf und ich hoffe auf Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
blubber kommentierte am 29. Dezember 2018 um 16:59

Sehr gerne würde ich diesen Autor für mich entdecken. Ich habe schon so vielel positive Rezensionen seiner Bücher gelesen, dass ich denke, es wird höchste Zeit.

Wunderschön ist immer die Aufmachung der Diogenes-Bücher. Lauter kleine große Schmuckstücke.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 30. Dezember 2018 um 07:26

Eine aufregende Geschichte, die ich gerne lesen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Marta kommentierte am 30. Dezember 2018 um 08:53

Ich kenne den Autor noch gar nicht, das Buch klingt aber sehr lesenswert. Das Leben in der (fiktiven) Kleinstadt, in der die porträtierten Bewohner nicht auf der Sonnenseite des Lebens sein dürfen - ein interessanter Einblick, den ich gerne hätte, da wir gerne in den USA urlauben, aber dort keine tieferen Einblicke in das Alltagsleben fernab der Touri-Seite haben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pegchen80 kommentierte am 30. Dezember 2018 um 20:44

Hier würde ich gerne mitlesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ayda kommentierte am 31. Dezember 2018 um 00:30

Hallo;) Ich habe schon viel von dem Autor gehört aber noch kein Buch gelesen. Die Geschichte klingt sehr interessant und außergewöhnlich. Die Bücher aus dem Diogenesverlag lese ich sehr gerne, da sie oft gesellschaftskritsche und anspruchvollere Themen behandeln. Ich bewerbe mich sehr gerne und hüpfe mit in den Lostopf!

Herzlichen Grüße

Ayda

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Persuasion kommentierte am 31. Dezember 2018 um 10:33

Der Stil ist beeindruckend, einfach, aber nicht belanglos. 2019 steht Haruf definitiv auf meiner Leseliste - und wenn's mit der Leserunde klappt, umso besser... 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nele33 kommentierte am 31. Dezember 2018 um 12:30

Da ich Familien Geschichten sehr mag, die sich auch noch über mehrere Bücher ziehen, ich schon einiges über den leider schon verstorbenen Autor gehört habe, würde ich mich gerne an der Leserunde beteiligen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rotschopf kommentierte am 31. Dezember 2018 um 14:17

"Lied der Weite" steht bereits auf meiner Leseliste und auch "Abendrot" klingt nach der Art Gesellschaftsroman, die ich gerne lesen würde - hier also mein Zettel für den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Martinchen kommentierte am 31. Dezember 2018 um 17:32

Ken Haruf kenne ich noch nicht und würde dies gern in meiner ersten Leserunde hier auf wasliestdu ändern. Der Klappentext überzeugt mich, ebenso die Rezensionen zu den anderen vom Autor bisher auf deutsch erschienen Bücher.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Curin kommentierte am 01. Januar 2019 um 18:31

Von Kent Haruf habe ich noch nichts gelesen und bin aufgrund vieler positiver Meinungen auf den Autor aufmerksam geworden. Gerne würde ich dieses Buch lesen und darüber hier diskutieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
butterfly72 kommentierte am 01. Januar 2019 um 20:30

Wäre gerne dabei und versuch einfach mal mein Glück. Frohes Neues.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lillymaus kommentierte am 02. Januar 2019 um 00:29

Hier muss ich mich einfach bewerben, denn das Vorgänger Buch 'Lied der Weite', das vor ungefähr einem Jahr erschien, hat mir sehr gut gefallen und mich teilweise zu Tränen gerührt...die alten Viehzüchter, die sich so liebevoll um das schwangere Mädchen kümmern. Und ich denke, dass dieses Buch eine Art Fortsetzung ist.

Das wird sicherlich eine hochinteressante Leserunde, denn bei Kent Haruf gibt es so viele Details, die nachdenklich machen. Auch das Cover ist ähnlich gehalten wie bei 'Lied der Weite' - ein einsamer Hof, und alle wege führen dorthin. Ich finde auch die Idee des fiktiven Dorfes Holt super, ein sehr sympatisches Dorf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lillymaus kommentierte am 02. Januar 2019 um 00:31

Hier muss ich mich einfach bewerben, denn das Vorgänger Buch 'Lied der Weite', das vor ungefähr einem Jahr erschien, hat mir sehr gut gefallen und mich teilweise zu Tränen gerührt...die alten Viehzüchter, die sich so liebevoll um das schwangere Mädchen kümmern. Und ich denke, dass dieses Buch eine Art Fortsetzung ist.

Das wird sicherlich eine hochinteressante Leserunde, denn bei Kent Haruf gibt es so viele Details, die nachdenklich machen. Auch das Cover ist ähnlich gehalten wie bei 'Lied der Weite' - ein einsamer Hof, und alle wege führen dorthin. Ich finde auch die Idee des fiktiven Dorfes Holt super, ein sehr sympatisches Dorf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lillymaus kommentierte am 02. Januar 2019 um 00:35

Ups, sorry, ich wollte mich nicht zweimal bewerben, hab wohl einmal zuviel geklickt.....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Luciana kommentierte am 02. Januar 2019 um 12:26

...letzte Woche im Buchladen erst in der Hand gehalten und mich dann doch für etwas anderes entschieden. Lesen möchte ich es immer noch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nannerl1983 kommentierte am 02. Januar 2019 um 14:27

Hallo zusammen!

Da ich von dem Autor bisher noch nichts gelesen habe, würde ich mich freuen, ihn in dieser Leserunde einmal "ausztesten" und bewerbe mich daher noch ganz schnell für diese Runde.

Würde mich freuen, mich Euch zu diskutieren!

Viele Grüße

Nannerl1983

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ruby Cologne kommentierte am 02. Januar 2019 um 15:11

Das Buch hört sich wirklich sehr interessant an, daher wäre ich gern bei dieser Auswahl dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
3KatzenMama kommentierte am 02. Januar 2019 um 15:19

Der Inhalt hast mich sofort total angesprochen. Ich möchte unbedingt wissen, wie es weiter geht & bewerbe mich hiermit um ein Freiexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lana Schröder kommentierte am 02. Januar 2019 um 15:56

Klingt sehr sehr gut. Da wäre ich gerne dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cup-Cake-Braut kommentierte am 02. Januar 2019 um 16:04

In so einer kleinen Stadt würde ich auch gerne leben, da kennt jeder jeden und man kann sich gegenseitig helfen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sandra Schröder kommentierte am 02. Januar 2019 um 16:15

Ich habe eben erfahren das es eine Fortsetzung ist, dieses Buch und ich würde gerne das Buch lesen und den ersten teil

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rose75 kommentierte am 02. Januar 2019 um 16:52

Ich habe bis jetzt noch nichts von Kent Haruf gelesen. Dieser Autor ist mir völlig unbekannt.

Die Kurzbeschreibung von diesem Buch finde ich sehr gut gelungen und sie macht mich neugierig, deshalb versuche ich mein Glück und springe für dieses Buch in den Lostopf.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maddinliest kommentierte am 02. Januar 2019 um 17:37

"Lied der Weite" von Kent Haruf hat mir wahnsinnig gut gefallen und ich würde sehr gerne wissen, wie es in der Kleinstadt Holt in Colorado weitergeht. Der Autor hat aus meiner Sicht ein großes Talent Geschichten zu erzählen und es macht Spaß diesen zu folgen. Sicherlich wieder ein tolles Buch, welches ich gerne im Rahmen der Leserunde lesen und diskutieren würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sibylle P. kommentierte am 02. Januar 2019 um 21:35

Ich habe von Kent Haruf noch nichts gelesen, bin aber sehr neugierig. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich an der Leserunde teilnehmen könnte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Laurinchen kommentierte am 02. Januar 2019 um 22:37

Das Buch klingt sehr interessant, und nachdem "Unsere Seelen bei Nacht" schon lange auf meiner Wunschliste steht, hätte ich auch nichts dagegen, zunächst dieses Buch von Haruf zu lesen.Deshalb bewerbe ich mich hiermit sehr gerne um einen Platz in der Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Los_Angeles kommentierte am 03. Januar 2019 um 02:23

Das Buch hört sich sehr spannend und gefühlvoll an. Da wäre ich auch sehr gerne dabei und würde gerne mitlesen. 

Daher bewerbe ich mich ebenfalls für ein Exemplar. Danke.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
karin1966 kommentierte am 03. Januar 2019 um 08:34

Da hüpfe ich gerne in den Lostopf. Das Buch klingt spannend

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leseratte83 kommentierte am 03. Januar 2019 um 10:09

Sehr gerne würde ich ein weiteres Buch des Autors lesen. Bisher kenne ich nur "Lied der Weite", das mir gut gefallen hat. Hoffenlich darf ich mit diesem Buch meine erste Leserunde hier beginnen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Corsicana kommentierte am 03. Januar 2019 um 11:57

"Das Lied der Weite"  hat mir sehr gut gefallen. Und dies scheint in der Zeit danach zu spielen. Und da ich gerne wissen möchte, wie es in der Kleinstadt Holt weitergeht, würde ich gerne mitlesen. 

Ich mag es, wenn Schriftsteller eine eigene Welt erschaffen - wie es Kent Haruf mit der fiktiven Kleinstadt Holt gelungen ist. Mir hat der melancholisch-hart-realistische Erzählton von Haruf sehr gut gefallen. Das Leben in Holt ist hart - aber es gibt immer wieder schöne Momente voller Wärme und Menschlichkeit. Es ist einfach schön, diese Bücher zu lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Naraya kommentierte am 03. Januar 2019 um 15:50

Von Kent Haruf habe ich bisher noch nichts gelesen, daher würde ich gerne mein Glück versuchen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze267 kommentierte am 03. Januar 2019 um 18:27

Das klingt interessant und vielseitig, da wäre ich gern dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
FIRIEL kommentierte am 03. Januar 2019 um 19:15

Die Bücher von Haruf, die ich bisher gelesen habe, haben mir sehr gefallen. Also wäre ich gern dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
herrzett kommentierte am 03. Januar 2019 um 21:16

Das klingt toll! Da ich „Lied der Weite“ schon recht gern möchte und dies ja nun irgendwie ein Stück weit die  Fortsetzung ist... hi, ich möchte gern ‚mitlesen und -diskutieren‘. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leon Schröder kommentierte am 03. Januar 2019 um 21:28

Ist mal was neues, Da wäre ich super gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BUnny SUnny kommentierte am 03. Januar 2019 um 21:35

Wahnsinn, dasidt ja was ganz nach meinem Geschmack. Ich lese gerne sowas

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BOBINCHEN kommentierte am 03. Januar 2019 um 21:39

Die verschiedenen sozialen Situationen sind bestimmt sehr lesenswert

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tieseler kommentierte am 03. Januar 2019 um 21:43

Hier wäre ich super gerne dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lotus_Blüte kommentierte am 03. Januar 2019 um 21:48

Ich finde dir Beziehung zwischen Enkeln und Großeltern immer faszinierend und das ist perfekt

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Et_küt_wie_et_küt kommentierte am 03. Januar 2019 um 21:51

Ich hoffe es wird alles gut für all die Personen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Salome kommentierte am 04. Januar 2019 um 08:33

Kent Haruf kenne ich bis jetzt gar nicht, hört sich ganz interessant an die Vorschau.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 04. Januar 2019 um 10:09

 Ich schließe mich den Wartenden an und bin gespannt. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wiechmann8052 kommentierte am 04. Januar 2019 um 12:29

ich warte auch denn ich mag die Bücher von Kent Haruf sehr insgesamt sind es sieben die nach und nach auf den deutschsprachigen Markt kommen 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Naraya kommentierte am 22. Januar 2019 um 13:36

Mein Buch ist soeben hier angekommen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Harakiri kommentierte am 23. Januar 2019 um 17:53

Beim Ändern falsch gespeichert, bitte löschen, vielen Dank.