Leserunde

Leserunde zu "All Our Hidden Gifts - Die Macht der Karten" (Caroline O'Donoghue)

All our hidden gifts - Die Macht der Karten (All our hidden gifts 1) -

All our hidden gifts - Die Macht der Karten (All our hidden gifts 1)
von Caroline O'Donoghue

Bewerbungsphase: 13.05. - 27.05.

Beginn der Leserunde: 03.06. (Ende: 24.06.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Carlsen Verlags – 20 Freiexemplare von "All Our Hidden Gifts - Die Macht der Karten" (Caroline O'Donoghue) zur Verfügung. 

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Band 1: Faszinierend, übersinnlich, unheimlich - diese Tarotkarten öffnen die Tür in eine dunkle Welt.

Maeve Chambers ist eine Idiotin – zumindest verglichen mit ihrer Familie voller Genies. Und weil sie ihre Kindheitsfreundin Lily vergrault hat. Erst als sie im Schulkeller ein Tarotkartenspiel findet, zeigt sich ihr wahres Talent. Denn quasi über Nacht macht sie den Mädchen aus ihrer Klasse beängstigend genaue Vorhersagen. Dann verschwindet Lily, nachdem Maeve ihr ungefragt die Karten legt. Schnell wird klar, dass übernatürliche Kräfte im Spiel sind. Und es braucht besondere Talente, um Lily zu retten. Zusammen mit Lilys nichtbinärem Bruder Roe und Mitschülerin Fiona begibt sich Maeve auf eine gefährliche Suche.

»Stürmisch und wild und einfach gut!« Melinda Salisbury

ÜBER DIE AUTORIN:

Caroline O'Donoghue ist Journalistin und Autorin. Sie hat mehrere Romane veröffentlicht, schreibt u.a. für den Irish Independent, Glamour und Buzzfeed und hat eine feste Kolumne im Irish Examiner. Als Gastgeberin des Podcasts »Sentimental Garbage« spricht sie mit anderen Autor*innen über Unterhaltungsliteratur. »All our hidden gifts – Die Macht der Karten« ist ihr erstes Jugendbuch. 

Wer mehr über die Autorin erfahren will, folgt ihr unter @Czaroline auf Twitter.

26.06.2021

Thema: Lieblingsstellen

Thema: Lieblingsstellen
yezz kommentierte am 10. Juni 2021 um 20:18

Irgendwie bleibt mir hier besonders Maeves erster Besuch bei Fiona im Kopf. Fionas Familie fand ich wunderbar und die ersten Schritte ihrer Freundschaft waren irgendwie herzerwärmend 

Thema: Lieblingsstellen
MissGoWest kommentierte am 11. Juni 2021 um 18:15

Ich habe mich bei Fifis Familie auch wohl gefühlt.

Thema: Lieblingsstellen
MissGoWest kommentierte am 11. Juni 2021 um 18:17

"Du musst dich nicht mit andern vergleichen oder dich runterziehen lassen. Du bist gut, so wie du bist." (S.172)

Roe zu Maeve -- wundervoll! :)

Thema: Lieblingsstellen
wordsummoner kommentierte am 16. Juni 2021 um 17:38

Das habe ich geliebt! Auch direkt mit einem post-it markiert!

Thema: Lieblingsstellen
wordsummoner kommentierte am 16. Juni 2021 um 17:31

Ich finde die Stelle auf Seite 186 total toll, wo Fionas Tante den Zusammenhang vom Physischen und Emotionalen aufweist und die Erklärung für Geister davor fand ich auch total faszinierend.

"Menschen glauben an Geister, weil nur sehr starke Emotionen sehr starke Energien erzeugen können. Geister gehen nach einem Trauerfall um, weil Trauer eine der stärksten Emotionen ist, die man haben kann. Menschen sehen keine Geister, weil sie traurig sind. Ihre Trauer erweckt Geister."

"Wir machen uns heutzutage ach so gerne weis, dass die emotionale Welt und die physische getrennt voneinander existieren. Von wegen! Sie überlappen sich viel öfter, als man denkt. Habt ihr schonmal aus Trauer geweint und euch danach erschöpft gefühlt? Wart ihr schonmal so hungrig, dass ihr unleidlich wurdet?"

Thema: Lieblingsstellen
wordsummoner kommentierte am 16. Juni 2021 um 17:33

"Ich fühle mich wie ... Wie ein Flipperautomat." - Roe zu Maeve (S. 193)

Thema: Lieblingsstellen
wordsummoner kommentierte am 16. Juni 2021 um 17:35

"Er war schon die ganze Zeit lang so großartig. Du auch. Du hattest nur so viel Angst vor einer authentischen Persönlichkeit, dass du es dir nicht eingestehen wolltest. Erst als du damit aufgehört hast, so wie alle anderen sein zu wollen, konntest du die Vorteile des Andersseins erkennen." - Traumlily zu Maeve (S. 200)

Thema: Lieblingsstellen
wordsummoner kommentierte am 16. Juni 2021 um 17:37

Und ich liebe bisher Seite 240, wo Maves Mum ihr ein paar Weisheiten mitgibt!

"Manchmal geht es nicht darum, vom andern Vergebung zu erhalten. Manchmal muss man das Beste aus dem machen, was er oder sie einem zu geben bereit ist."

Thema: Lieblingsstellen
pemberley1 kommentierte am 16. Juni 2021 um 22:01

Lieblingsstellen! Wie immer. Ich habe tausende, ich vergesse die Hälfte zu notieren. Dann mal wieder einige nicht. Und was ich dann notiert habe, ist die Essenz aus allen Million Zitaten, die ich mag :D. Los geht’s.

Seite 28: „Deine Energie! Lass deine Energie in sie fließen! Karten sind aus Papier, Dad. Und Papier ist aus Bäumen. Sie haben ein Bewusstsein.“

<- denn wow………… dann haben Bücher ja auch ein Bewusstsein :), und das wusste ich schon immer.

Seite 134: „………Darüber, wer wir sind. Darüber, wer wir waren, damals, er als Bruder der Freundin. Und ich, als Freundin der Schwester. Wir graben Augenblicke aus unseren benachbarten Kindheiten aus. Zeitfetzen, in denen wir uns flüchtig des anderen bewusst waren. In diesen Leben, die wie Planetenbahnen immer nur kurz synchron und ansonsten Millionen Kilometer voneinander entfernt auf je eigenen Wegen verliefen.“

<- Das fand ich irgendwie schön gesagt. Weil es ja wirklich so ist, dass wir manchmal nur aneinander vorbeileben, dabei könnte s ich hinter jedem Menschen jemand verbergen, der mal ganz wichtig für uns wird.

Seite 138: „Hast du Angst vor Gehirnwäsche, Chambers?“ Oh Gott. Er hat mich Chambers genannt. Wie heiß ist das denn? Der Himmel beschütze mich vor wunderschönen Musikern, die mich beim Nachnamen nennen.

<- äh ja, ich MUSSTE diesen Satz zu den Lieblingsstellen tun, weil ich mir einen abgegrinst habe, und der so auch in meinen Gedanken vorkommen könnte :D. Natürlich würde ich das niemals laut aussprechen. Hab ich aber irgendwie gerade getan, oder? :D

Seite 139: „Und sehen wir den Tatsachen ins Auge: Dieser Tage wäre ihm meine Begleitung selbst dann gewiss, wenn er mich zu einer Convention der Wurm- Und Madenfans einladen würde.“

<- quasi die Fortsetzung meiner Grinsattacke von Seite 138.

Seite 200: „Er war schon die ganze Zeit lang so großartig. Du auch. Du hattest nur so viel Angst vor einer authentischen Persönlichkeit, dass du es dir nicht eingestehen wolltest. Erst als du damit aufgehört hast, so wie alle sein zu wollen, konntest du die Vorteile des Andersseins erkennen.“

<- wie wahr, kluge Lily :)

Seite 358: „Wie schlimm ist es? Zwischen eins und zehn?“ „Wenn die Flasche im Cypress eine eins war, dann ist das….tausendeinhundertvier.“

<- Ach Roe :D

Seite 365:

Einfach der ganze Abschnitt von Fiona zum Thema Hass, und, dass er schon immer da war. Das hat mich beeindruckt.

 

Thema: Lieblingsstellen
Sabrina0604 kommentierte am 18. Juni 2021 um 17:43

S.195 Roe zu Maeve

*Seit kurzem bist du mein magnetischer Kompass.*

Thema: Lieblingsstellen
tkmla kommentierte am 20. Juni 2021 um 10:22

Meine Lieblingsstelle ist auch die erste Liebeserklärung von Roe, nachdem er sich mit einem Flipperautomaten verglichen hat.