Leserunde

Leserunde zu "Book of Night" (Holly Black)

Book of Night -

Book of Night
von Holly Black

Bewerbungsphase: Bis zum 03.11.

Beginn der Leserunde: 10.11. (Ende: 01.12.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Droemer Knaur Verlags – 20 Freiexemplare von "Book of Night" (Holly Black) zur Verfügung. 

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Der erste Roman für Erwachsene von Bestseller-Autorin Holly Black – eine moderne, düstere Urban Fantasy über zwielichtige Diebe und tödliche Schatten 

In Charlie Halls Welt können Schatten manipuliert  werden, zur Unterhaltung, aber auch um Macht zu gewinnen. Und manchmal haben sie ein Eigenleben.

Charlie ist eine gewöhnliche Betrügerin, die als Barkeeperin arbeitet und versucht, sich von der Untergrundwelt des Schattenhandels zu distanzieren. Doch als eine Gestalt aus ihrer Vergangenheit zurückkehrt, wird Charlies Leben ins Chaos gestürzt. Entschlossen zu überleben, gerät sie in einen Strudel aus Geheimnissen und Mord, in dem sie es mit Doppelgängern, merkwürdigen Milliardären, Schattendieben und ihrer eigenen Schwester zu tun bekommt – die alle verzweifelt versuchen, die Magie der Schatten zu kontrollieren.

»Black ist eine Meisterin im Erschaffen von Welten.« The New York Times Book Review

ÜBER DIE AUTORIN:

Holly Black hat zahlreiche Bestsellerromane im Kinder- und Jugendbuch veröffentlicht, u. a. »Elfentochter«, »Die Spiderwick-Geheimnisse« (mit Illustrator Tony DiTerlizzi), »Prinz der Elfen«, »Magisterium« (zusammen mit Cassandra Clare), »Coldtown« und die »Elfenkrone«-Reihe, für die sie den Deutschen Phantastik-Preis gewann. Sie hat diverse Auszeichnungen erhalten, u. a. den Andre-Norton-Preis, den Mythopoeic-Preis und den Newbery-Honor-Preis. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihrem Sohn in New England in einem Haus mit einer Geheimtür.. Anne Brauner studierte Romanistik, Germanistik und Geschichte. Sie übersetzt seit vielen Jahren Literatur aus dem Englischen, Französischen und Italienischen.

03.12.2022

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 309

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 309
Hornita kommentierte am 20. November 2022 um 15:29

Das zweite Drittel hat mir deutlich besser gefallen als das erste. Die wirkliche Identität von Vince klärt sich auf und die Schattenwelten werden deutlicher und man versteht so langsam die Zusammenhänge. Mit den weiteren Infos zu den Eigenleben der Schatten wird es noch richtig spannend. Jetzt hat das Buch einen richtigen Spannungsbogen und ich glaube zu ahnen, wo die Reise hingeht. Es ist ein bisschen ein Krimi in einer Parallelwelt.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 309
Biene101 kommentierte am 20. November 2022 um 20:05

Weiter geht's. Jetzt wird es spannend. Charlie trifft auf ihre Vergangenheit, auf den Menschen, den sie am meisten hasst. Und zu allem Überfluss stellt sich heraus, dass ihr Vince sein Enkel ist.Salt ist aber auch ein unsympathischer Zeitgenosse. Ich hoffe, es gelingt ihr, ihn auszutricksen. Ihre Schwester ist auch schwierig. Da habe ich kein gutes Gefühl.Die Schattenwelt wird verständlicher. Ein durchaus gefährliches Pflaster. Auch, weil viele an dieser Magie partizipieren wollen.ich bin gespannt welche Rolle das Liber Noctem noch spielt. Ist es wirklich so mächtig? Finden Vince und Charlie wieder zusammen?

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 309
Lisa_V kommentierte am 25. November 2022 um 19:35

Ihre Schwester ist auch schwierig. Da habe ich kein gutes Gefühl.

Ich traue Posey auch nicht. Sie möchte so sehr selbst einen belebten Schatten, dass sie so ziemlich alles tun würde um diesen zu bekommen. Vielleicht ja auch ihre Schwester zu verraten...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 309
Kristja kommentierte am 25. November 2022 um 20:21

Das kann ich mir bei Posey momentan auch gut vorstellen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 309
KataleyaDiamond kommentierte am 21. November 2022 um 15:16

Mmmmh... jetzt gehts rund. Vince ist doch nicht der, den er solange vor Charlie vorgegeben zu hat zu sein. Und es kommt noch schlimmer! Er ist der Enkel dessen Mannes, der eigentlich Charlies größter Feind ist. Vermischen sich so Vergangenheit und Gegenwart? Schon bisschen gruselig. Als Charlie dann auch noch auf Salt trifft, treibt es die Spannung noch ein wenig mehr nach oben. Auch die Welt der Schatten verstehe ich nun schon ein wenig besser, auch wenn ich finde, das die Namensgeben eeeeecht schwierig ist. Seht ihr das auch so? Steigt ihr schon komplett durch?

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 309
Biene101 kommentierte am 22. November 2022 um 07:41

Ich bin mir teilweise nicht sicher, ob ich genau verstanden habe, wer jetzt was mit seinen Schatten machen kann bzw. was die Schatten so können.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 309
jojo007 kommentierte am 22. November 2022 um 15:59

Geht mir genauso ;-)

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 309
Remaa kommentierte am 27. November 2022 um 18:16

Ich schließe mich da komplett an. Ich finde es teilweise auch ein bisschen verwirrend, wer was kann. Und Posey wirkt auch auf mich nicht so ganz vertrauenswürdig- aber auf wen kann sich Charlie noch verlassen? Spannende Entwicklung auf jeden Fall.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 309
stefanb kommentierte am 30. November 2022 um 13:17

Seht ihr das auch so? Steigt ihr schon komplett durch?

Ja, das sehe ich auch so. Komplett steige ich noch nicht durch. Ich finde es zudem ab und zu etwas zäh und dann bin ich wieder sehr gefesselt.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 309
Kristja kommentierte am 22. November 2022 um 15:59

Ich kann mich den anderen nur anschließen, es wird spannender! Vince ist also Lionels Enkel. Damit habe ich mal so gar nicht gerechnet. Aber ich finde es schade, wie Charlie ihn mit dieser Tatsache konfrontiert hat, sie ist ja auch nicht ganz unschuldig und verheimlicht ihm auch einiges. Kein Wunder, dass er dann abhaut :/ Aber was ist das mit ihm und Adeline? Glaubt ihr, da lief was? Finde die Vergangenheit von Vince auf jeden Fall sehr interessant. Red scheint auch ein großes Thema zu sein. War er in dem Hierophant?

Charlie ist weiterhin auf ihren eigenen Missionen unterwegs und wird glatt von Lionel gekiddnapped :D Sie soll ihm also innerhalb kürzester Zeit das Buch holen? Na, das kann ja was werden. Im Museum war es ja schon so knapp, aber das? Bin gespannt!

Finde das ganze Thema um die Schatten ebenfalls immer klarer und interessanter. Es fesselt mich sehr. Dennoch habe ich das Gefühl, dass das Buch immer wieder mal kurze zähe Momente hat.

 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 309
jojo007 kommentierte am 22. November 2022 um 16:05

Ich sehe das, wie die meisten hier. Hat sich der erste Abschnitt noch schier endlos in die Länge gezogen, so ist im zweiten das genaue Gegenteil der Fall gewesen. 

Genau genommen war ich sogar so in der Geschichte drin, dass ich versehentlich viel zu weit gelesen habe. Uppsi ... :-)

Was aber umso mehr für die Geschichte spricht, dass man beim Lesen wie gebannt ist!

Ich freue mich jetzt jedenfalls sehr aufs Weiterlesen, es ist ja so spannend!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 309
Cranders kommentierte am 22. November 2022 um 17:43

Also ich werde nicht so richtig warm mit dem Buch. Die Handlung hat an Fahrt aufgenommen, das finde ich gut und auch das Thema ist interessant, aber ich kann einfach keine Verbindung zu Charlie aufbauen. Vince finde ich einen sehr interessanten Charakter. Aber es kommt bei mir keine Spannung auf.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 309
Lisa_V kommentierte am 25. November 2022 um 19:33

Im zweiten Abschnitt ist die ganze Geschichte nun viel schneller eskaliert als ich dachte. Schon ist Charlie wieder mittendrin in den kriminellen Kreisen, von welchen sie sich ja eigentlich fernhalten wollte. Ihre Gründe dafür sind immerhin gut zu verstehen. Vince Vergangenheit, konnte ich mir schon zuvor denken, weswegen diese Enthüllungen für mich auch keine großen Überraschungen waren. Ich denke aber mal Red wird auch noch seinen Auftritt erhalten (ich hoffe das er nicht sowieso schon an Vince Stelle getreten ist).

Ansonsten gefällt mir das angezogene Tempo und der Aufbau dieser Fantasywelt wirklich gut. Mittlerweile habe ich auch das Gefühl besser durchzublicken. Die Geschichte zieht mich voll in ihren Bann und der Fokus auf die Schattenmagie ist erfrischend einzigartig.

Ich hoffe sehr das nun alle offenen Fragen im letzten Leseabschnitt noch aufgeklärt werden.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 309
CookiesBooksAndPizza kommentierte am 26. November 2022 um 08:29

Sooo, ich hatte leider sehr viel zu tun, weshalb ich es nicht früher geschafft habe.
Aber: Ich muss zugeben, dass ich nicht sonderlich warm werde mit dem Buch. Ja, der Abschnitt hat mir besser gefallen als der erste, aber mir fehlt irgendwie ein "Hauptkonfliktpunkt". Es kommt mir vor, dass die Autorin viele Ideen hatte und sie alle unbedingt in ein einziges Buch stecken wollte. Ich weiß nicht sonderlich, worauf die Geschichte eigentlich hinauswill.

Zur Handlung an sich:
Ich glaube nicht, dass Vince der Neffe ist. Wirklich nicht. Meine Theorie bleibt, dass er der Schatten aus dem Prolog ist. Allein schon deshalb, weil es nicht so einfach ist, jemanden das Genick zu brechen, wie "Vince" es getan hat.
Posey...ich weiß nicht. Ich mag sie nicht. Sie hat etwas an sich, was mich massiv stört. Aber wir werden sehen. Vielleicht wird sie doch noch sympathisch.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 309
Liiina_1995 kommentierte am 02. Dezember 2022 um 13:47

Auch in diesem Abschnitt bin ich partout nicht warm mit den Charakteren geworden, was mir das Lesen sehr erschwert hat. Leider ... Mir gefällt dieses Buch irgendwie überhaupt nicht. Ich hoffe, dass es im dritten Abschnitt noch etwas besser wird. Das tut mir soooo Leid für dieses Buch ... :(

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 166 bis 309
LeseratteMel kommentierte am 02. Dezember 2022 um 21:28

Weiterhin super spannend. Ich mag die Kapitel mit "damals" total. Etwas Sorgen mache ich mir um Posey, ihre Schwester bekommt alles was sie sich wünscht und ich hoffe sie geht nicht irgendwelche Deals ein um mal etwas zu bekommen was ihre Schwester nicht hat.

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch