Leserunde

Leserunde zu "Breakaway“ (Anabelle Stehl)

Breakaway
von Anabelle Stehl

Bewerbungsphase: 19.11. - 03.12.
Beginn der Leserunde: 10.12. (Ende: 31.12.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des LYX Verlags – 20 Freiexemplare von „Breakaway“ (Anabelle Stehl) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. Darüber hinaus erhaltet ihr zum Abschluss der Leserunde einen Link zu einem Online-Formular, das in Kurzform weiteres Feedback zum Roman abfragt. Für die Teilnahme daran, mit der ihr euch durch eure Bewerbung einverstanden erklärt, erhaltet ihr 1.000 Community-Punkte gutgeschrieben.

Band 1 der Reihe "Away-Reihe"

Nur bei dir fühle ich mich frei …
Für Lia bricht eine Welt zusammen, als ihr eine einzige Nacht zum Verhängnis wird. Nicht nur folgen ihr seitdem die Blicke und das Getuschel ihrer Kommilitonen überall auf dem Campus – selbst ihre Freundinnen wenden sich von ihr ab. Als sie es nicht länger erträgt, packt Lia kurzerhand ihre wichtigsten Sachen und setzt sich in einen Bus nach Berlin. Sie hofft, in dem anonymen Trubel der Hauptstadt einen klaren Kopf zu bekommen und wieder zu sich selbst zu finden. Doch dann trifft sie auf Noah, der ihre Welt von einem Moment auf den anderen ein weiteres Mal auf den Kopf stellt ...

»Erfrischend, gefühlvoll und wunderschön. Anabelle Stehl holt New Adult nach Deutschland!« BIANCA IOSIVONI

Anabelle Stehl wurde 1993 in Bad Kreuznach geboren und liebt Geschichten und Bücher seit frühster Kindheit. Für ihr Germanistikstudium zog sie nach Leipzig und anschließend für den Master in Linguistik nach Irland. Mittlerweile lebt, schreibt und arbeitet Anabelle in ihrer Lieblingsstadt Leipzig. Auf Instagram ist sie unter dem Namen @anabellestehl zu finden. 

02.01.2021

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Liiina_1995 kommentierte am 19. November 2020 um 15:19

Ach du meine Güte! Was ist das denn bitte für ein mega cooles Buch?! <3 Ich bin total verliebt!! Das muss ich echt unbedingt lesen - wenn ich nicht gewinnen sollte, wünsche ich mir das auf jeden Fall zu Weihnachten!!! <3 *____* 

Ich liebe die Leserunden!! Das macht so unfassbar viel Spaß!! <3 Hoffentlich klappt das! <3

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Liiina_1995 kommentierte am 19. November 2020 um 15:22

Ich sterbe !! Wie hübsch ist bitte dieses Cover?! Ich liebe es einfach sooooo sehr!! Die Farben sind einfach perfekt !! <3 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 19. November 2020 um 15:50

Das klingt nach tollem emotionalen Lesestoff, genau richtig für lange dunkle Winterabende. Gerne würde ich hier bei der Leserunde mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bisco kommentierte am 19. November 2020 um 16:29

Das eine Nacht oder eine Situation alles ändern kann habe ich selbst erlebt. Ich würde mich sehr über die Teilnahme an der Leserunde freuen und erfahren was ihr zugestoßen ist und ob sie ihren Weg aus dem negativen Empfinden heraus schafft.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
dany_bookaholic kommentierte am 19. November 2020 um 16:36

Von diesem Buch durfte ich bereits die Leseprobe lesen und ich fand die wirklich herausragend... ich werde dieses Buch auf jeden Fall noch lesen. Am liebsten natürlich hier in einer Leserunde mit anderen. Da hüpf ich doch mal schnell in den Lostopf und hoffe, dass ich Glück habe!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Simply Another Bookaholic kommentierte am 19. November 2020 um 17:01

Ich finde es klasse, dass mal eine YA Story in Deutschland spielt. Die Metropolen Amerikas haben wir ja nun schon zu genüge abgegrast. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze-kitty kommentierte am 19. November 2020 um 17:27

Ein neuer schöner New Adult Roman-- da kann ich nicht nein sagen und muss mein Glück versuchen ! Das Cover gefällt mir auch schon wieder so gut  :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Simsalabim18282 kommentierte am 19. November 2020 um 18:35

Der Klappentext hört sich soo toll an. Muss ich haben :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ina Vainohullu kommentierte am 19. November 2020 um 19:38

Es klingt so toll und ich würde mich sehr freuen, hier mitlesen zu dürfen.:)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
daroe kommentierte am 19. November 2020 um 19:50

Das ist doch bestimmt was für mich. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 19. November 2020 um 19:53

Der Klappentext ist verdammt vielversprechend und deswegen springe ich schnell in den Lostopf ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lenchen0712 kommentierte am 19. November 2020 um 20:03

Dieses Buch klingt einfach großartig und dieses Cover ist traumhaft!
Ich würde unbedingt gerne teilnehmen und es wäre auch ein tolle Überraschung, wenn an meinem Geburtstag/oder danach, dieses Buch in meinen Händen landet (07.12)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tiffig_book.whispers kommentierte am 19. November 2020 um 20:59

Aww das klingt so mega, sehr gern würde ich bei dieser Leserunde teilnehmen. <3

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cookieh97 kommentierte am 19. November 2020 um 21:03

OMG... Das Cover ist ein Traum. 

und der Klappentext hört sich gut an. 
Ich würde am liebsten jetzt schon wissen was in dieser Nacht vorgefallen ist das Lia von dort weg möchte. 

Deshalb möchte ich mich gern für ein Freiexemplar bewerben und in den Lostopf hüpfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schlaflosleser kommentierte am 19. November 2020 um 21:43

Das Cover ist schön harmonisch gestaltet und gefällt mir sehr gut, tolle Farbauswahl und Schriftstil.

Lia ist noch etwas schwierig richtig einzuschätzen, da sie noch sehr geheimnisumwoben ist.
Noah ist ein sehr fürsorglicher Typ, da er für seinen Bruder seine Reise aufgibt, um für ihn da zu sein. Im Café ist er gegenüber Lia auch sehr hilfsbereit. Sympathisch ist er auf jeden Fall.
Ich bin sehr gespannt was Lia in Berlin erlebt und was genau sie versucht zu verdrängen. Vielleicht trifft sie Noah wieder und unternimmt was tolles mit ihm. Jetzt würde ich gern weiterlesen.....aber das geht ja noch nicht, hihihi.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pemberley1 kommentierte am 19. November 2020 um 22:07

Liebes wasliestdu, was ist denn diese Woche los? So viele tolle Bücher, und hier ist gleich noch eines davon. Auch Breakaway steht schon seit einiger Zeit in meinem Fokus, weil ich einfach schöne Liebesgeschichten mag, die auch mal über Schwierigkeiten zustande kommen. Was sie ja in Büchern meistens tun. Und trotzdem lese ich sie gerne. Hier liegt die Geschichte also in einem Neuanfang, was ich persönlich immer sehr gerne lese, wahrscheinlich weil ich selbst so eine Schisserin bin, was diese angeht. Auch hatte ich heir bei diesem Buch schon mal die Leseprobe gelesen, und die Protagonisten kamen mir sehr sympathisch vor, was mir ebenfalls sehr wichtig ist. Da probiere ich gerne mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Furbaby Mom kommentierte am 19. November 2020 um 22:07

Oh wie schön!! <3 (Stellt euch an dieser Stelle ganz große Herzchenaugen vor!) Ich folge Annabelle schon eine Weile auf Instagram und habe dem Release ihres Roman begeistert entgegengefiebert! Ich würde mich SO, SO, SO unglaublich freuen, an dieser Leserunde teilnehmen zu dürfen! (Noch dazu, wo Breakaway in meiner alten Heimatstadt spielt. :-)) Da hüpfe ich direkt in den Lostopf!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
florinda kommentierte am 19. November 2020 um 23:54

Sterben? Dein, aber da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind! Mir ist das Ganze doch eon wenig zu blass, als wenn eine Smogwolke einen frostklaren Novembermorgenhimmel zu überlagern beginnt.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
La Tina kommentierte am 20. November 2020 um 06:29

Das Cover wirkt genauso mädchenhaft-unerwachsen wie die Beschreibung, wegen eines ONS die Stadt zu verlassen *lach* Passt also.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Tine kommentierte am 22. November 2020 um 12:30

Woher weißt du, dass ein ONS ne Rolle spielt?

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
La Tina kommentierte am 22. November 2020 um 12:49

Das war geraten, kann natürlich auch daneben liegen.

Eine einzige Nacht und Getuschel klingt für mich nach sowas. Ändert nichts daran, dass sie feige davonläuft statt zu ihrem Handeln zu stehen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Tine kommentierte am 17. Dezember 2020 um 10:55

Mittlerweile hab ich das Buch gelesen und kann dir sagen, dass viel mehr dahintersteckt als du vermutest und feige ist daran gar nichts.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Alice9 kommentierte am 20. November 2020 um 08:10

Auf das Buch fiebere ich schon sehr lange hin und ich freue mich schon riesig darauf, es zu lesen. Der Klappentext klingt einfach nur fantastisch und das Cover ist ein Traum. Daher würde ich mich freuen, es mir Rahmen dieser Leserunde, lesen zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tigerluna kommentierte am 20. November 2020 um 08:14

Ich würde dieses Buch wirklich gerne lesen und rezensieren :-)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Tigerluna kommentierte am 20. November 2020 um 08:15

Das Cover sieht richtig schön aus! Es wirkt magisch und verzaubert- so wie die Liebe sein kann.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
lesebrille kommentierte am 20. November 2020 um 08:51

Die Farben gefallen mir gut,sehr dezent.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Blintschik kommentierte am 20. November 2020 um 09:00

Schön, dass so eine Geschichte mal in Deutschland spielt und nicht in Amerika, wie sonst. Außerdem macht es mich neugierig wieso alle tuscheln. Ich bin gespannt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorireads kommentierte am 20. November 2020 um 09:51

Oh die Inhaltsangabe hört sich einfach richtig schön und emotional an, aber trotzdem noch sehr geheimnisvoll. Da bin ich auf jeden Fall neugierig und würde gerne herausfinden, was Lia in der besagten Nacht zugestoßen ist und wie sie wieder darüber hinwegkommen kann. Wird Noah ihr dabei helfen können? Sehr gerne würde ich das Buch lesen und die offenen Fragen klären!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Biene2004 kommentierte am 20. November 2020 um 09:55

Da mir dieses Buch hier jetzt bereits auf mehreren Internetplattformen quasi vor die Füße gefallen ist und meine Neugier ohnehin bereits angefixt war, nutze ich nun ganz fix die Gelegenheit und hüpfe mit in den Lostopf!

Ich bin gespannt, was Lia´s Geschichte zu bieten hat und was Berlin für sie bereit hält.

Allen anderen drücke ich ebenfalls ganz feste die Daumen! ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherzauberxy1 kommentierte am 20. November 2020 um 10:16

Von diesem Buch habe ich schon viel gutes gehört. Der Klappentext hört sich interessant an. Ich würde mich freuen dabei sein zu dürfen. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
19Siggi58 kommentierte am 20. November 2020 um 10:40

Ich würde etwas kräftigere Farben bevorzugen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lovely.books089 kommentierte am 20. November 2020 um 10:48

 So es ist soweit der Reihenauftakt von Anabelle Stehl steht an und ich freue mich sehr auf diese Reihe es entspricht genau den Genre das ich am allerliebsten lese, deswegen bewerbe ich mich für diese Leserunde

Zunächst muss ich sagen das ich das Cover ausgesprochen schön finde, die hellen farben sind für mich ein Anzeichen von Hoffnung und glücklichen Zeiten es lässt sehr viel Raum für Fantasie so finde ich , die weißen Schlieren auf den Buch super passend es wirkt auf mich zerbrechlich und auch als wäre etwas kaputt gegangen. Fast wie zerbrochenes Glas 

Besonders schön finde ich das , dass Buch mit einer Triggerwarnung versehen ist gleich am Anfang so läuft man nicht Gefahr, dass man blindlinks in ein Buch rauscht das den Leser dann verstört zurück lässt. Für mich selbst ist das immer schön so kann ich einfach anders mit manchen Situationen umgehen , dies ist denke ich aber Geschmacksache. (Quelle Leseprobe.)

Lia wirkt auf mich charakterstark und ich finde sie in der Leseprobe ganz toll auch , dass sie einen Neuanfang wagen möchte gefällt mir sehr gut. Noah ist ein wenig das Gegenteil von ihr und auch das mochte ich in der Leseprobe , er hat echte Bookyboyfriend Qualitäten und das finde ich sehr wichtig bei New Adult Büchern , dass man auch mal schmachten darf und sich weg träumen kann.

Die Kapitelaufteilung finde ich sehr schön so hat man einen detallierten Einblick in beider 
Gefühlswelten und kann sich vermehrt in die Protagonisten hineinversetzen. Leider ist die Leseprobe schon zu Ende un hat mir richtig Lust auf mehr gemacht und ich habe so so viele offene Fragen die ich gerne beantwortet haben möchte und auch würde ich gerne Erfahren was die beiden ausmacht, was die beiden verbindet und wie die beiden harmonieren. Wird es ein Happy End geben und wird der Rest des Buches mir auch gefallen. Was erstes betrifft weiß ich nicht aber es zweite ich finde den Schreibstil der Autorin sehr stimmig und flüssig. Ich will auf jeden Fall mehr davon , es macht richtig süchtig. Ich würde das Buch tatsächlich gerne verschlingen und an dieser Leserunde teilnehmen

Thema: Hibbel-Runde
lovely.books089 kommentierte am 20. November 2020 um 10:49

so und nachdem ich die Bewerbung um ein freies Exemplar abgesendet habe werde ich los hibbeln und rutsche schon ganz aufgeregt auf mein Stuhl hin und her aber wie heißt es so schön Vorfreude bekanntlich die schönste 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
lovely.books089 kommentierte am 20. November 2020 um 10:50

Zunächst muss ich sagen das ich das Cover ausgesprochen schön finde, die hellen Farben sind für mich ein Anzeichen von Hoffnung und glücklichen Zeiten es lässt sehr viel Raum für Fantasie so finde ich , die weißen Schlieren auf den Buch super passend es wirkt auf mich zerbrechlich und auch als wäre etwas kaputt gegangen. Fast wie zerbrochenes Glas 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Zeilen-Prinzessin kommentierte am 20. November 2020 um 11:25

Ich würde mich riesig freuen! Das Cover ist schon wunderschön und ich liebe den Verlag. Jedes Buch sieht hübsch aus und ich liebe die Geschichten

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
QueencessAnn kommentierte am 20. November 2020 um 11:28

Das Buch klingt so toll. Habe mich so gefreut, dass Annabelle Stehl diese Reihe schreibt und würde mich dazu sehr gerne mit euch in einer Leserunde austauschen. Bin sehr gespannt auf die Geschichte und was genau Lia dazu veranlasst, alles hinter sich zu lassen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jojo007 kommentierte am 20. November 2020 um 12:05

Von dem schlichten, zarten Cover war ich sofort angetan, die Farbwahl ist sehr harmonisch getroffen. Der Klappentext konnte mich für die Geschichte begeistern und der samtene Schreibstil Anabelle Stehls überzeugte mich, dieses Reihe in jedem Fall komplett lesen zu wollen. Als gelungen empfinde ich den Aufbau des Buches, da durch das Wechseln der Perspektiven das Einfühlungsvermögen des Lesers in beide Hauptcharaktere gestärkt wird und zugleich die Spannung während der kurzen Unterbrechung der Erzählung aus der jeweiligen Sicht gemehrt wird. Auch der Einstieg mitten im Geschehen ist gut gewählt, es entstehen weder langweilige Pausen, noch wird die Spannung für das ganze Buch vorweggenommen.

Geprägt wird die Geschichte durch die großartigen Charaktere:
->Mit Lia fiebert man direkt mit und die Neugier, wovor sie davonläuft, wird geweckt. Details, wie ihre Liebe zur Fotografie, sorgen dafür, dass ich mich mit ihr identifizieren kann.
->Phuong schlisst man unweigerlich ins Herz, es wäre schön, wenn sie auch im weiteren Verlauf noch eine Rolle spielt.
->Noah ist einem auf Anhieb sympathisch, gerne würde man auch mehr über seine Familie und die Situation seines Bruders Elias erfahren, um den er sich sorgt.
->Ob Noahs nett wirkendem Mitbewohner Daniel noch eine größere Bedeutung zukommen wird und auch seine Schwester Kyra in Erscheinung treten wird?

Die Voraussetzungen für einen wunderbaren Handlungsverlauf mit vielen überraschenden Wendungen und hoffentlich einem wunderschönen Ende zum träumen sind gelegt, ich hoffe, dass es so gut weitergeht, wie das Buch begonnen hat.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchkatze.sk kommentierte am 20. November 2020 um 12:07

Das Cover ist sooo Schön und es hört sich auch super interesant an ich wäre mega gerne dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
...Marleen... kommentierte am 20. November 2020 um 12:51

Das hört sich nach einem Buch genau nach meinem Geschmack an. Bei der Leserunde würde ich super gerne mit machen:)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
fuddelknuddel kommentierte am 20. November 2020 um 12:54

Bisher habe ich selten New Adult gelesen, wo die Geschichte in Deutschland spielt und würde mich daher sehr freuen, mit Lia in unsere Hauptstadt reisen zu dürfen. Mir war Berlin immer zu groß und laut, aber ich bin dennoch gespannt, was die Protagonistin alles erlebt und vor allem, was denn ihr großes Geheimnis ist.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GaudBretonne kommentierte am 20. November 2020 um 13:52

New Adult auf Deutsch! Das muss ich lesen! Ins Studentenmilieu abzutauchen, klingt sehr verlockend. Ich wäre also gern dabei !
Euch ein schönes Wochenende und viel Glück bei der Verlosung!

Gaud

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
T-B-P kommentierte am 20. November 2020 um 13:53

Und noch so ein tolles Buch und wieder wäre ich gerne dabei :D =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rosa Mariposa kommentierte am 20. November 2020 um 14:13

Ich habe die Autorin auf ihrem Weg zum Buch schon auf Instagram begleitet und mir war schnell klar das ich das Buch lesen möchte.
Natürlich versuche ich hier mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anooo kommentierte am 20. November 2020 um 14:31

Das Buch ist soo schön *.* Würde sehr gerne mitlesen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
anooo kommentierte am 20. November 2020 um 14:34

Typisch LYX, ein sehr schönes Cover!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lebenmitkopfundherz kommentierte am 20. November 2020 um 14:36

Da wäre ich aber gern dabei 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Katha Kraft kommentierte am 20. November 2020 um 15:29

Ich bin echt gespannt, was für eine Story Annabelle Stehl hier gezaubert hat. Der Klappentext klingt schonmal vielversprechend und macht lust auf mehr. Deshalb versuche ich mal mein Glück :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schattengrund kommentierte am 20. November 2020 um 17:31

Das klingt nach einer schönen Geschichte für kalte Wintertage. Ich würde mich freuen bei der Leserunde dabei sein zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Prettytigers Bücherregal kommentierte am 20. November 2020 um 18:38

Bei "Breakaway" muss ich unbedingt mein Glück versuchen. Das Buch steht auf meiner Wunschliste, seit bekannt ist, dass Anabelle ein Buch beim LYX Verlag veröffentlich! Die Leseprobe hat mir bereits sehr gut gefallen und ich würde mich sehr darüber freuen, Lias Geschichte weiter zu verfolgen und in einer gemeinsamen Leserunde zu diskutieren.

Lisa von Prettytigers Bücherregal • https://prettytigerbuch.blogspot.dehttps://www.instagram.com/prettytigerbuch/

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Corinnas-World-Of-Books kommentierte am 20. November 2020 um 18:40

Seit ich der Autorin Annabell Stehl auf ihrem Social Media Account folge und ihr Cover zu „Breakaway“ gesehen habe, war ich direkt Feuer und Flamme für ihr Autorendebüt. Von der Leserunde erwarte ich einen aufregenden Auftakt von einer besonderen Kulisse gespickt inklusive einer emotionalen Liebesgeschichte.

Ich liebe Leserunde und es ist immer wieder toll, sich mit den anderen über die Abschnitte zu unterhalten und seine Gefühle aufzuschreiben.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Lia und Noah erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren. Die Nebenfiguren, wie zum Beispiel Noahs Bruder, machen neugierig über sie mehr zu erfahren.

Das Cover zeigt eine Karte von Berlin, was ich auf den ersten Blick nicht erahnt habe, aber durch das Lesen immer deutlicher wurde. Ich liebe diese Stadt und bin wahnsinnig gespannt, was Anabell mit dieser Handlung geschaffen hat.

Mein Eindruck auf die Charaktere:

Lia hat etwas sehr Schlimmes erlebt an ihrer Universität und man spürt genau, dass dieses Erlebnis bzw. diese Nacht alles verändert hat. Sie liebt es mit ihrer Kamera alle Momente festzuhalten und gleichzeitig ist diese auch wie ein Anker für sie. Sie erhofft sich, in Berlin einen klaren Kopf zu bekommen und zu der Person zurückzufinden, die sie vorher war.

Noah ist gerade zurück in Berlin, weil er sein Praxissemester in Südamerika verbracht hat. Nun ist er zurückgekommen, weil sein großer Bruder Probleme hat. Seinen Eltern gehört eine Firma, in der auch dieser gearbeitet hat, bis zu diesem einen Vorfall. Seine Schwester Kyra steht ihm weniger nahe, als sein Bruder und Noah versteht nicht, warum diese ihm schon lange auf keine Nachrichten mehr antwortet.

Die Leseprobe beginnt direkt dort, wo Lia sich auf den Weg nach Berlin macht, weil eine ganze Nacht ihr Leben geändert hat. Sie kommt in Berlin an und man erlebt die erste Begegnung mit Noah in einem Café in Berlin. Noch kann ich noch viel zu den Charakteren sagen. Lia flieht vor etwas und ist nun in Berlin gelandet mit eienm Bus. Noah scheint ebenfalls sein Päckchen zu tragen und ist gerade auch erst wieder in Berlin. Es scheint bei Lia und bei ihm einiges an Konflikten zu geben.
 

Ich erwarte von der Handlung eine gefühlvolle Lebensgeschichte in der Kulisse Berlins und ich würde mich freuen bei der Leserunde dabei sein zu dürfen. 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Corinnas-World-Of-Books kommentierte am 29. November 2020 um 19:06

Ich würde gerne meine Bewerbung aus dieser Leserunder wieder zurücknehmen und nicht mehr berücksichtigt werden

Viele Grüße

Corinna

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
lorireads kommentierte am 20. November 2020 um 19:36

Ein typisches New-Adult Cover, aber ich finde es besonders schön!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
zeilen_der_galaxy kommentierte am 20. November 2020 um 19:53

Ich bin sehr gespannt auf dieses Buch, da es als Ausnahme im NA Bereich in deutschland spielt:-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
books_by_frauke kommentierte am 20. November 2020 um 20:06

Ich hatte mich schon auf einer anderen Website für das Buch beworben, aber konnte am Ende leider kein Leseexemplar ergatern. Umso mehr freue ich mich, als ich gerade gesehen habe, dass auch hier eine Leserunde dazu stattfindet! Ich habe schon die Leseprobe gelesen und möchte einfach so gern rausfinden, was in Lias Vergangenheit geschehen ist. Und natürlich freue ich mich auch auf die Liebesgeschichte zwischen Noah und Lia :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchkathi kommentierte am 20. November 2020 um 21:16

Gleich zwei Mal eine ominöse Nacht, die alles verändert. Sowohl bei Lia als auch indirekt bei Noah - genauer gesagt bei seinem Bruder Elias, der es seinem Bruder verheimlicht - ändert eine Nacht deren kompletten Alltag und wolmöglich ihre Lebenspläne. Der Wechsel in den Erzählperspektiven sorgt für eine besondere Spannung und spannt den Leser noch weiter auf die Folter, wie es mit der jeweiligen Person weitergeht. Die zufällige Begegnung zwischen Noah und Lia könnte für unerwartete Entwicklungen sorgen und mit sich bringen, dass sich die Geschichten noch ineinander verpflechten. Da würde ich doch gerne erfahren, wie es weitergeht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ScreamyDreamy kommentierte am 20. November 2020 um 21:18

Ich habe schon von diesem Buch gelesen und es steht schon auf meiner Wunschliste für Weihnachten, umso schöner wäre es dieses Buch hier bei der Leserunde in Form eines Print Exemplar zu gewinnen. Ich liebe Liebesroman mit Gefühl und dieses Buch hört sich so an als hätte es echt Potenzial. Ich würde mich freuen herauszufinden was aus Noah und Lia wird ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 20. November 2020 um 21:43

Das hört sich sehr spannend an. Ich bewerbe mich für ein Leseexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lenisworldofbooks kommentierte am 20. November 2020 um 21:54

Als ich gerade gesehen habe, dass es eine Leserunde zu Breakaway gibt, musste ich mich natürlich gleich bewerben. Anabelle folge ich schon seit langem auf Instagram und habe mich total gefreut, als ich erfahren habe, dass ein Buch von ihr erscheinen wird. Schon alleine das Cover ist ein absoluter Hingucker! Es würde sich in meinem Bücherregal sehr, sehr gut machen. Aber auch der Klappentext und die Leseprobe klingen wirklich super. Das klingt nach einer emotionalen, aber auch schönen Geschichte. Besonders gut gefällt mir, dass das Buch mal in Deutschland spielt. 

Ich würde mich total freuen, wenn ich bei der Leserunde mitlesen darf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mileintube kommentierte am 20. November 2020 um 22:47

Das klingt nach Emotionen, Emotionen, Emotionen. Uuhhhh, fantastisch

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lena Wilczynski kommentierte am 20. November 2020 um 22:47

Ui, ui , ui.. was für eine Geschichte und dann spielt sie auch noch in meiner Lieblingsstadt.. ich würde mich riesig freuen, gemeinsam mit Euch dieses Buch lesen zu dürfen :-)
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lilli_A kommentierte am 20. November 2020 um 23:54

Die Leseprobe ist schon total toll geschrieben. Ich bin gespannt, wie es weitergehen wird und würde mich sehr über ein Leseexemplar freuen!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Susi kommentierte am 21. November 2020 um 00:47

Ich liebe die Farben ! Aber so ähnlich gibt es z.Z. so viele Cover, dass es nicht aus der Menge herausragt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
darkola77 kommentierte am 21. November 2020 um 07:04

So wie für Lia ist auch für mich Berlin nicht nur eine großartige Stadt, sondern vielleicht auch die Lieblingsstadt - die ich momentan sehr vermisse... Ich wäre gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Steidi kommentierte am 21. November 2020 um 07:58

Ich bin so gespannt auf dieses Buch, ich würde mich freuen, wenn ich es hier gemeinsam mit euch lesen dürfte:-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Feelina06 kommentierte am 21. November 2020 um 10:13

Ich habe schon so viel gutes über dieses Buch gehört,wie gerne würde ich das lesen. Das ist genau mein Genre und das Buch würde sich prima in meinem Bücherregal machen;-)

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 21. November 2020 um 13:55

Warum nicht! Hüpfe in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LilaLullaby kommentierte am 21. November 2020 um 13:56

Von den Buch hat mir eine Freund erzählt, sie hat es sehr gut gefunden. Der Klappentext sagt mir auch sehr zu und ich würde gern an dieser Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
verswand kommentierte am 21. November 2020 um 16:59

Ich folge der Autorin auf anderen Social media Plattformen und schätze ihr Tun sehr. Umso gespannter bin ich auf ihr Werk. Ich erwarte eine tiefgründige Geschichte.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Buch Versum kommentierte am 21. November 2020 um 19:19

Das Cover ist wunderschön! Ich hab mich sofort verliebt

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Fromme Helene kommentierte am 21. November 2020 um 19:20

Pastelltöne genretypisch und erst beim näheren Hinsehen ist es nicht mehr ganz so langweilig.. Dieses mal überlagert der Farbschleier die Luftansicht einer Stadt. Das finde ich eine gute Idee. Alles in allem ist es mir aber zu blass.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buch Versum kommentierte am 21. November 2020 um 19:22

Ich bin wieder coververliebt und musste sofort zur leseprobe greifen.
Der Schreibstil scheint perfekt zu einem tollen Lesefluss zu steigern, ich bin gespannt wie es weiter geht und würde mich freuen gemeinsam zu lese n .

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nellsche kommentierte am 21. November 2020 um 20:34

Ich würde sehr gerne mitlesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vanessa NEKOHINA kommentierte am 21. November 2020 um 20:34

Der klapptext hört sich mega an da versuch ich sofort mein glück

Was cover sieht auch mega aus

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lysann4 kommentierte am 21. November 2020 um 21:36

Die Leseprobe ist mega, ich würde mich sehr freuen, hier an der Leserunde teilnehmen zu dürfen...

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Lysann4 kommentierte am 21. November 2020 um 22:21

Ich liebe das Cover. Es hat etwas Magisches an sich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
everywherebooksandtea kommentierte am 22. November 2020 um 09:37

Bisher habe ich wenig NA gelesen, dennoch gefielen mir einzelne Bücher gut. Deswegen würde ich mich freuen, bei dieser Leserunde dabei zu sein, um dieser Werk, welches insbesondere in den sozialen Medien an Aufsehen erregt hat, zu lesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
authors_road kommentierte am 22. November 2020 um 11:50

Ahhhhh bei der Lesejury konnte ich bereits die Leseprobe lesen und habe mich direkt in die Story verliebt. Leider habe ich es sowojl bei der Lesejury, als auch bei der Bloggerjury nicht ergattern können. Ich möchte dieses Buch echt uuuunbedingt lesen und wäre echt mehr als dankbar, wenn ich hier für ein Rezensionsexemplar ausgewählt werden würde. Schließlich sind alle guten Dinge drei.

Thema: Hibbel-Runde
Tine kommentierte am 22. November 2020 um 12:31

Da sitzt ja jemand auf seeehr heißen Kohlen :D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nici_read_books kommentierte am 22. November 2020 um 13:31

Die Story spielt in Deutschland ! Das finde ich richtig klasse !
Der Klappentext ist sehr schön formuliert und man kann den Herzschmerz regelrecht heraus lesen. Die Geschichte klingt sehr interessant und traurig. Ich würde gerne erfahren wie es mit Lia weiter geht. Ob sie sich in Berlin einleben kann und wieder zu sich selbst finden kann. Und natürlich, wie es ihr mit Noah ergehen wird.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
madamepoe kommentierte am 22. November 2020 um 15:02

Der Klappentext klingt doch super! Da versuche ich mal mein Glück.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
sunrise kommentierte am 22. November 2020 um 15:14

Die Farbkombi ist schon gelungen. Ansonsten hebt es sich nicht wirklich von anderen Bücher dieser Art ab.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
canyouseeme kommentierte am 22. November 2020 um 21:40

So gerne würde ich dieses Buch mitlesen! Es scheint sehr interessant und kurzweilig zu werden.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lenas.Zeilenwelt kommentierte am 22. November 2020 um 22:37

Die Leseprobe hat mich total überzeugt und ich würde das Buch wahnsinnig gerne lesen. Endlich mal ein New Adult Buch, dass in Deutschland spielt. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Wortwunsch kommentierte am 23. November 2020 um 08:26

Das Cover ist wie bei LYX gewohnt wunderschön. Der Klappentext hat mich sehr angesprochen. Besonders fällt mir auf, dass das Buch in Deutschland spielt, dass ist so selten der Fall, dass es wirklich eine schöne Abwechslung ist. Ich habe auch das Gefühl, dass es super in den Winter passen wird :). 

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich an der Leserunde teilnehmen darf. :) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lili-Marie kommentierte am 23. November 2020 um 09:31

Dieses Buch habe ich schon seit einiger Zeit auf meiner Wunschliste stehen. Das Cover ist wunderschön denn ich mag die Farbkombi unheimlich gerne.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut und auch das wir Einblicke in Lias und Noahs Gedanken- und Gefühlswelt bekommen. Den Hinweis auf die Triggerwarnung finde ich super denn oft wird das hinten angestellt und ist daher leicht zu übersehen. Auch das man hier nicht gespoilert werden kann sondern lediglich darauf hingewiesen wird das es eine Triggerwarnung gibt finde ich sehr gut. So hat jeder die Möglichkeit selbst zu entscheiden.

Ich bin sehr neugierig auf die Geschichte und würde Lia und Noah gerne begleiten. Daher hüpfe ich mal eben in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hobee77 kommentierte am 23. November 2020 um 10:01

Das hört sich nach einer tollen Story an! Da wäre ich sehr gerne bei der Leserunde dabei, zumal die Autorin aus meiner Heimatregion kommt und ich oft in Bad Kreuznach bin.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kommentierte am 23. November 2020 um 10:20

hier versuche ich gerne mein glück :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabrina26788 kommentierte am 23. November 2020 um 12:28

Hallo, 

endlich mal wieder eine ansprechende Reihe mit mehreren Bänden und einer tollen Story. :-)

Ich bin gespannt, was in dieser Nacht passiert ist und ob Lia es schafft, allem zu entkommen oder ob sie sogar zurückgehen kann. Und welche Rolle Noah ab sofort in ihrem Leben spielt. 

Das Cover finde ich sehr ansprechend und geheimnisvoll, sodass es meine Spannung auf das Buch weckt.

Ich bewerbe mich hiermit auf das Freiexemplar und würde das Buch im Anschluss an die Leserunde auf verschiedenen Plattformen rezensieren. 

Viele Grüße

Sabrina

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Crazy_Mone42 kommentierte am 23. November 2020 um 13:31

Das Cover ist mega und würde perfekt in meinen Regal passen. Der klappentext spricht mich auch an dann hüpfe ich mal mit in den lostopf :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kimmys.buecherwelt kommentierte am 23. November 2020 um 13:53

Würde mich sehr freuen an der Leserunde teilnehmen zu können! Ich habe gerade erst angefangen, NA zu lesen und der Klappentext klingt sehr gut :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bonnies_worldofbooks kommentierte am 23. November 2020 um 14:44

Wow, ein Buch von der tollen Anabell Stehl zu besitzen wäre ein Traum. Ich verfolge sie schon lange auf Instagram und bin gespannt auf ihren Schreibstil. Auch die Geschichte interessiert mich sehr und das Cover ist einfach nur unglaublich schön. Ich würde mich unglaublich über ein Leseexemplar freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hopesuniverse kommentierte am 23. November 2020 um 17:28

Oh. Da muss ich unbedingt mitmachen. Das Buch steht gerade ganz oben auf meiner Wunschliste und ich möchte es unbedingt lesen. Ich würde mich wahnsinnig freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Carolin_BG kommentierte am 23. November 2020 um 18:36

Der Klappentext klingt schon einmal vielversprechend. Ich würde mich sehr freuen, bei der Leserunde dabei sein zu dürfen und mich über das Buch austauschen zu können!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CreamPuff kommentierte am 23. November 2020 um 18:44

Wow wow wow, auch auf Breakaway habe ich mich schon so lange gefreut! Der Klappentext klingt so gut, und es ist endlich eine New Adult Geschichte, die in Deutschland spielt! Ich würde mich freuen, mitlesen zu können!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Vivi.V kommentierte am 23. November 2020 um 23:11

Dieses Buch hat auf Instagram bereits mein Interesse geweckt. Es spielt in meiner Heimatstadt, wodurch ich mich sofort mit dem Buch verbunden fühle. Das Setting Berlin ist in New Adult Romanen nicht alltäglich und macht es besonders interessant. 

Zunächst spricht mich das Cover an. Der Farbverlauf mit den Splittern ist wirklich gelungen. Dazu baut der Klappentext Spannung auf und auf die Leseprobe macht Lust auf mehr.

Ich versuche hiermit mein Glück, an dieser Leserunde teilzunehmen und mich dadurch während des Lesens mit anderen Buchliebhabern auszutauschen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kiki99 kommentierte am 24. November 2020 um 01:30

Cover und Inhalt sind schonmal mega ansprechend! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jessica Diana kommentierte am 24. November 2020 um 08:37

Das Cover sieht einfach nur wunderschön aus und lädt zum verweilen ein. Auch die Story kann sich sehen lassen und ich bin mir sicher, dass diese mich emotional sehr berühren wird. Also daumen sind gedrückt und ich  hoffe bald vor Freude aufgrund des Gewinns hüpfen zu dürfen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
inaplaceofsolace kommentierte am 24. November 2020 um 09:01

Was ein schönes New Adult Cover!

Ich verfolge Anabelle schon ewig auf Instagram und lese auch regelmäßig ihren Blog und freue mich total, dass jetzt endlich ihr eigenes Buch erscheint! :) 

Zudem habe ich mal wieder richtig Lust, einen New Adult Roman zu lesen und würde mich sehr freuen, wenn ich bei der Leserunde mitlesen dürfte, da die Inhaltsangabe echt interessant klingt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Steffi_the_bookworm kommentierte am 24. November 2020 um 10:15

Ich habe schon viel von dem Buch gehört und auch der Klappentext macht mich sehr neugierig, daher versuche ich mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
derduftvondruckerschwaerze kommentierte am 24. November 2020 um 10:18

Ich folge Anabelle Stehl nun schon ein gutes Jahr bei Instagram und fieber auch schon fast seit Beginn der Erscheinung ihres ersten Buches entgegen. Eine New Adult Geschichte die in Deutschland spielt ist eben einfach ein Träumchen.

Das erste Zusammentreffen von Lia und Noah im Café hat mich total begeistert und nun bin ich total gespannt darauf zu erfahren, wieso Lia Hals über Kopf nach Berlin gereist ist und wie sich die Geschichte zwischen den beiden entwickelt.

Daher würde ich mich total freuen, wenn ich bei dieser Leserunde dabei sein dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Calia kommentierte am 24. November 2020 um 12:49

Das Buch klingt toll, ich wäre gerne dabei :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Romantic Bookfan kommentierte am 24. November 2020 um 14:22

Hallo,

ich bin sehr neugierig auf Annabelles erstes Buch und würde mich freuen, wenn ich mit lesen darf.

Liebe Grüße
Desiree

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lynn Engel kommentierte am 24. November 2020 um 15:58

Ich freue mich schon so so lange auf Breakaway!! Ich kann es gar nicht abwarten das Buch endlich in meinen Händen zu halten und dann zu verschlingen. Ich bin super gespannt, vor allem weil es endlich mal in Deutschland spielt! Es würde mich so freuen wenn ich die Möglichkeit bekommen würde es innerhalb der Leserunde zu lesen!! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lily Bloom fantasierte am 24. November 2020 um 16:52

Sooo, dann hüpfe auch mal ich voller Freude und Erwartungen in den Lostopf. :-)  Das Buch steht bereits auf meiner Wunschliste für , Weihnachten, aber viel cooler wäre es natürlich "Breakaway" mit euch zu lesen, damit wir unsere Gedanken und Meinungen austauschen können! Ich hoffe wirklich, dass ich dieses Mal Glück habe!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Reilovesbooks kommentierte am 24. November 2020 um 20:41

Habe schon viel von Anabelle Stehl gehört und bin sehr neugierig auf ihr Buch.Würde sehr gerne an dieser Leserunde teilnehmen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buechermaeuschen kommentierte am 24. November 2020 um 22:05

Was für ein tolles Cover und der Klappentext klingt auch so toll, dass ich gleich mal die Leseprobe lesen musste und der Schreibstil ist einfach super. Sie hat leichte Ähnlichkeit mit Bianca Iosivoni, aber trotzdem ihren eigenen Stil. Klasse.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cheekysassi kommentierte am 24. November 2020 um 22:21

Das wäre das perfekte Buch, um nach meiner Masterthesis endlich wieder mal an einer Leserunde teilzunehmen! :) 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 24. November 2020 um 23:36

Ich finde das Cover fad und langweilig. Es wirkt sehr blass. Aber es passt zum Genre. Daher werden die Genre-Liebhaber auf jeden Fall zugreifen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gbooks kommentierte am 25. November 2020 um 02:20

Ich verfolge Anabelle schon sehr lange auf Instagram und freue mich seit der Ankündigung extrem auf dieses Buch. *_*

Die Leseprobe hat mir wirklich sehr gut gefallen. Der Schreibstil ich sehr flüssig und gefällt mir bei deutschen Autoren irgendwie immer besser. Ich finde es so so toll das dieses Buch in Berlin spielt, da ich auch eine besondere Verbindung zu der Stadt habe.

Ich würde so gerne herausfinden, wovor Lia wegläuft, was er mit dem gewissen Alexander auf sich hat, wieso Noahs Bruder aus der Firma geflogen ist und wie es allgemein für Lia in Berlin weiter geht.  

Das Buch hört sich einfach so toll an und ich würde mich riesieg freuen an der Leserunde teilnehmen zu dürfen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elchi130 kommentierte am 25. November 2020 um 08:46

Das Buch klingt nach einer schönen Liebesgeschichte. Das Setting Berlin finde ich wunderbar. Dort wollte ich früher immer leben, hat sich jedoch nicht ergeben. Bücher, die dort spielen, lese ich jedoch für mein Leben gerne.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tanja Wiegel kommentierte am 25. November 2020 um 09:11

Ich liebe New Adult Geschichten und diese hört sich sooo gut an. Würde am liebsten direkt weiterlesen. Meine Rezi würde ich auf jeden Fall weit streuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
caro.aus.dem.norden kommentierte am 25. November 2020 um 10:10

Ich würde mich freuen an der Leserunde mit teilnehmen zu dürfen. Mich freut ganz besonders, dass die Geschichte in Deutschland spielt und man sich noch besser in die Geschichte reinversetzen kann, da man die Orte ggfs. schon kennt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Zimtstern kommentierte am 25. November 2020 um 11:29

Ich finde das Cover echt schön, dazu der kurze Einblick ins Buch. Einfach perfekt! Hab das Buch im Sommer schon entdeckt & es direkt auf meine Wunschliste gesetzt. Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit passt es einfach.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Shivaun kommentierte am 25. November 2020 um 16:59

Ich lese sehr gerne amerikanische College-Romane, daher fände ich es sehr interessant, auch mal etwas über das deutsche "Campus-Leben" zu erfahren. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hulahairbabe kommentierte am 25. November 2020 um 18:14

Ich habe mich für dieses Buch bereits in einer anderen Community beworben, aber leider kein Glück gehabt. Umso schöner, dass ich es nochmal versuchen darf :)

Ich habe bisher von der Autorin nichts gelesen, aber ich liebe alles an Romance Litertur. Die Leseprobe lässt schon vermuten, dass man beim Lesen vieeeeel Spaß haben wird und das Romance Herz höher schlägt. Zudem hat Anabelle Stehl einen echt angenehmen Schreibstil. Ich wäre sehr gern dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GABIJA kommentierte am 26. November 2020 um 09:23

Bin sehr gespannt auf das Buch der jungen Autorin und springe gleich in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
fluegel_aus_tinte_und_papier kommentierte am 26. November 2020 um 13:30

Das Buch klingt do gut, da muss ich mich bewerben!

Wer hat nicht schon einmal daran gedacht, einfach mal abzuhauen. Irgendwohin wo einen niemand kennt. Finde die Idee hinter der Geschichte sehr spannend und vielversprechend und würde mich freuen, das Buch hier in der Runde lesen zu dürfen. :)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
fluegel_aus_tinte_und_papier kommentierte am 26. November 2020 um 13:33

Mir gefällt das Cover sehr gut. Finde, es sieht ein bisschen aus wie eine Karte von Mapiful...musste jedenfalls sofort daran denken. Die Farben sind ein bisschen mädchenhaft-kitschig, aber ich finde die Kombi aus blau und lila dennoch sehr schön.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Schlaflosleser kommentierte am 27. November 2020 um 04:16

Die Farbwahl und die Schrift ist dezent und passend, aber finde es für LYX auch nicht besonders originell. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Josie Barns kommentierte am 27. November 2020 um 11:33

Die Leseprobe klingt so gut. Ich würde unheimlich gerne an der Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Karina Jungesblut kommentierte am 27. November 2020 um 12:28

Der Klappentext hört sich viel versprechend an ^^ Ich bin sehr gespannt darauf, wie und weshalb Lia nach Berlin geht. Die meisten Young Adult Geschichten spielen gefühlt lediglich in Amerika, da ist Berlin eine schöne Abwechslung.

Liebesgeschichten sind zudem (neben heißer Schokolade oder Tee und Keksen) das Beste in dieser kalten Jahreszeit :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 27. November 2020 um 12:35

Das Buch klingt so toll. Ich würde gern mitlesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
verbuechert kommentierte am 27. November 2020 um 21:09

Allein schon die Leseprobe hat mich total überzeugt! Der Schreibstil der Autorin ist total angenehm und so schön zu lesen. Und die Geschichte, um die es geht, hört sich total interessant an. Die Charaktere sind mir schon beim Lesen der Leseprobe total sympathisch gewesen und ich fand es total toll, wie Anabelle Stehl die Geschichten von Lia und Noah miteinander verknüpft hat. Ich würde mich sehr freuen, an der Leserunde teilnehmen zu dürfen und zu erfahren, was Lia zugestoßen ist und, wie es mit den Charakteren weitergeht!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Brocéliande kommentierte am 28. November 2020 um 01:00

Es sind zwar mit meine Lieblingsfarben dabei, aber es ist ein Cover, das wiederum hohen Wiedererkennungswert besitzt. Ich vermisse Originalität und mehr Ausdruck.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
WriteReadPassion kommentierte am 28. November 2020 um 10:36

Der Schreibstil sagt mir sehr zu und ich mag es, wenn die Erzählung wechselt und in der Ich-Position ist. Das bringt mich den Gedanken und Gefühlen der Charaktere näher. Das Cover trifft nicht meinen Geschamck, ich finde es langweilig. Da ich aber keine Coverleserin bin, ist mir das egal, mir geht es um die Geschichte,

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
WriteReadPassion kommentierte am 28. November 2020 um 10:37

Das Cover trifft nicht meinen Geschamck, ich finde es langweilig. Da ich aber keine Coverleserin bin, ist mir das egal, mir geht es um die Geschichte,

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
karin1966 kommentierte am 28. November 2020 um 11:08

Wow, was für eine tolle Geschichte, man kann förmlich spüren wie es zwischen Lia und Noah knistert. Ich würde sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Olivia Grove bemerkte am 29. November 2020 um 21:08

Allein das Cover ist ein Eyecatcher! Ich würde mich unglaublich freuen, mit diesem Buch meine erste Leserunde hier zu starten. Bereits auf Bookstagram ist mir das Buch ins Auge gestochen. Ich bin schon sehr gespannt auf die aufregenden Geschichten, die sich in Berlin abspielen werden. (Cool, dass die Autorin in Le wohnt; LG von Le nach Le.) <3

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
aboutmyfavbooks kommentierte am 29. November 2020 um 21:44

Das Cover hat mich sofort überzeugt. Die Idee mit dem Straßennetz von Berlin und dann die Farben, ein tolles Zusammenspeil mit dem Titel.
Das Buch startet gleich auf der ersten Seite des Kapitels mitten im Geschehen. Der Klappentext beginnt schon dort seinen Lauf zu nehmen, was es sehr interessant für mich gestaltet. Die Geschichte spielt in Berlin, was das ganze natürlich noch einmal interessanter macht. Der erste Eindruck ihres Schreibstils gefällt mir ebenfalls sehr!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
michaela rief kommentierte am 30. November 2020 um 08:38

ich würde mich gerne bewerben, vor allem in der Weihnachtszeit wäre es schön

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Universumlesende kommentierte am 30. November 2020 um 09:37

Das Buch klingt so toll und ich freue mich schon darauf es zu lesen. Ausserdem finde ich es mal eine willkommene Abwechslung, dass es in Deutschland spielt.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
hopesuniverse kommentierte am 30. November 2020 um 13:23

Ich liebe es! Es ist so schön gemacht. Besonders cool finde ich, das das Straßennetz von Berlin im Hintergrund ist. Sooo cool gemacht. Auch die typografische Gestaltung ist sehr gelungen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesemama kommentierte am 30. November 2020 um 15:04

Ich aber zwar keien Hoffnung, möchte mein Glück aber dennoch gerne versuchen. Das Buch würde ich schon sehr gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Feliz kommentierte am 30. November 2020 um 15:11

Ich finde das Cover des Buches wirklich schön, weil die Karte Berlins so wunderbar darin eingebaut ist, ohne dass sie so sehr heraussticht. Die Farben finde ich zwar an sich auch sehr schön, die Kombination überzeugt mich aber nicht wirklich.

Die Geschichte hingegen interessiert mich wirklich. Ich mag das Setting unglaublich gerne, weil es endlich mal in Deutschland spielt und nicht in Amerika. Außerdem mag ich Lia auf den ersten Seiten recht gerne und bin gespannt auf ihre Geschichte. Ich hoffe auf ein schönes Young Adult Buch für die kalte Jahreszeit, das mich unterhält und gleichzeitig wichtige Themen anspricht. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wacaha kommentierte am 30. November 2020 um 20:00

Arme Lia, was ist in dieser Nacht bloß geschehen, dass sie derartige soziale Konsequenzen daraus tragen muss? Ich finde es sehr mutig von ihr, dass sie sich traut, ganz alleine nach Berlin zu fliehen - das lässt bereits auf eine taffe Protagnonistin schließen, die mir direkt sympathisch ist! Gerne möchte ich mit ihr gemeinsam Noah kennen- (und vielleicht lieben?) lernen und herausfinden, sie Lia den Schatten ihrer Vergangenheit entfliehen kann.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
NataliaMelike kommentierte am 30. November 2020 um 21:22

Die Leseprobe des Buches hat es mir schon wirklich angetan! Ehrlich gesagt war ich erstmal skeptisch, als ich gelesen habe, dass ein New Adult Buch in Deutschland spielt, da ich persönlich nicht so ein großer Fan davon bin, aber letztlich hat mir der Schreibstil und der Anfang der Geschichte doch sehr gut gefallen. Deshalb würde ich mich riesig freuen, das Buch hier in der Leserunde lesen zu dürfen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
xlisax1409 kommentierte am 30. November 2020 um 21:48

Ich habe schon in der Bloggerjury und in der Lesejury von dem Buch gehört und würde unglaublich gerne an dieser Leserunde zu Anabelle Stehls Debüt teilnehmen.^^

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
book.cat.love kommentierte am 30. November 2020 um 23:11

Die Leseprobe liest sich schon so interessant. Der Schreibstil ist unglaublich schön und ich bin wirklich gespannt wie es in Berlin weitergeht.Das Buch verspricht sehr emotional und gefühlvoll zu sein und daher möchte ich gerne an der Leserunde teilnehmen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elfy_Shadowheart kommentierte am 01. Dezember 2020 um 04:39

Ich würde dieses Buch super gern lesen und herausfinden, was es mit Noah auf sich hat. :3

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchwelten1 kommentierte am 01. Dezember 2020 um 08:53

Dieses Cover, der Schreibstil, die Charaktere, die Leseprobe einfach der Wahnsinn!!! Ich würde mich riesig über die Teilnahme bei der Leserunde freuen. Der Klappentext versprach schon echt viel und als ich dann die Leseprobe gelesen hatte, war mir klar, dass ich diese Geschichte definitiv lesen möchte, auch wenn ich vielleicht keinen Platz bekomme. Das Buch ist mit seinem  Aussehen und seinem Inhalt ein Traum. Bin gespannt wie es weiter geht....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Claudia369 kommentierte am 01. Dezember 2020 um 12:22

Wow, was für eine tolle Leseprobe! Ich bin von der ersten Seite an gefangen und total begeistert! Und dann ist das Setting auch noch in Deutschland/Berlin ...das verspricht ein wunderschöner Roman zu werden!

Die Charaktere konnte ich sofort in mein Herz schließen. Ich bewundere Emilia für ihren Mut, alles hinter sich zu lassen und so ganz allein nach Berlin zu gehen. Was ist da bloß in ihrer Vergangenheit vorgefallen? Auch Noah ist mir sofort sympathisch und wirkt sehr erfrischend. Ich frage mich, was da wohl mit seinem Bruder in der Nacht der Schlägerei passiert ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ganz und gar seine Schuld ist. Was will er verheimlichen gegenüber Noah? Warum erzählt er ihm nicht was wirklich vorgefallen ist! Und Phuong mag ich auch sehr gern. Sie scheint ein sehr herzlicher und freundlicher Mensch zu sein. Mit ihrer positiven Energie erleichtert sie Lia die Ankunft in der großen Stadt Berlin. Ich hoffe diese Begegung führt zu einer tollen Freundschaft.

Hach ...ich bin total hin und weg von diesem Buch. Annabell stehls Schreibstil ist sehr flüssig, leicht und erfrischend. Sie schreibt sehr detailreich ohne die Spannung zu verlieren. Mir gefällt es auch sehr gut, dass die Kapitel sich aus der Sichtweise der Protagonisten abwechseln und so ihre Gedanken und Gefühle besser nachvollziehbar sind. 

Ich erwarte hier einen emotional berührenden und spannenden Lieblingsroman. Darum wäre ich super gerne bei dieser Leserunde dabei! 

 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Claudia369 kommentierte am 01. Dezember 2020 um 12:29

Das wunderschöne Cover fällt mir sofort ins Auge! Für mich sind diese zarten Farben absolut passend zu einem New Adult Roman. Auch die verschiedenen Schriftarten beim Titel finde ich absolut gelungen. Die 2 verschiedenen Farben treffen aufeinander und in der Mitte befindet sich der "Bruch". Da spiegelt sich der Klappentext schon mal im Cover wider. Trifft zu 100% meinen Geschmack!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
chaiiii kommentierte am 01. Dezember 2020 um 14:40

Das Buch klingt grandios und ich habe die Leseprobe bereits verschlungen, deshalb würde ich wahnsinnig gerne mit lesen!  :D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AurelyAzur kommentierte am 01. Dezember 2020 um 16:34

Ich mag Liebesgeschichten mit Tiefe und das Buch scheint so eines zu sein, um einfach mal entspannen und abtauchen zu können.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hannicake kommentierte am 01. Dezember 2020 um 18:12

Mir ist dieses Buch schon vor einiger Zeit ins Auge gefallen, sodass ich sehr gerne hier mitlesen und Lia auf ihrem bestimmt nicht immer einfachen Weg begleiten würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
magicalbookdream kommentierte am 01. Dezember 2020 um 19:35

Okay wow... dieses Cover ist definitiv eines der schönsten Cover, die LYX je gezaubert hat, aber auch der Klappentext kann mich total überzeugen, weshalb ich liebend gern bei der Leserunde teilnehmen würde!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gartenliebhaber kommentierte am 01. Dezember 2020 um 21:23

Hüpf auch hier mal in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nele24 kommentierte am 01. Dezember 2020 um 21:24

Erfrischend, gefühlvoll und wunderschön? Ganz mein Geschmack

Thema: Hibbel-Runde
Schlaflosleser kommentierte am 01. Dezember 2020 um 23:22

So langsam bin ich auch schon aufgeregt, aber bald werden wir es wissen....

Ich liebe diese Vorfreude!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
fraeulein m kommentierte am 02. Dezember 2020 um 12:29

Mich würde jetzt schon brennend interessieren, was in dieser Nach passiert ist und was das bitte für Freundinnen sind, die sich abwenden. Sowas kann man doch nicht Freunde nennen.

Hört sich toll an...

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
fraeulein m kommentierte am 02. Dezember 2020 um 12:32

Ist nicht böse gemeint, aber es handelt sich um ein typisches Lyx Cover. Den einen gefällt es, mir ist es mittlerweile zu langweilig. Immer nur Farben. Irgendwie erkennt man die Lyx Cover sehr schnell - was jetzt auch nicht negativ sein muss ;) Es ist immerhin ein Erkennnungsmerkmal ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorixx kommentierte am 02. Dezember 2020 um 18:09

Ein Buch zum Nikolaus wäre ja nicht schlecht ;).

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesehoernchen99 kommentierte am 02. Dezember 2020 um 19:50

lauter wunschbücher ... auch hier möchte ich mich gerne bewerben

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
busdriver kommentierte am 02. Dezember 2020 um 22:05

Neuer Lesestoff für die Feiertage wäre toll!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
dawn_woodshill kommentierte am 02. Dezember 2020 um 23:11

Ich wage zu behaupten, dass "Breakaway" wohl die heißersehnteste Neuerscheinung aus dem Jahr 2020 für mich war beziehungsweise immer noch ist. Ich kenne die Autorin als Bloggerin schon relativ lange und habe ihre Beiträge und Videos immer gerne mitverfolgt. Daher fiebere ich seit den ersten Ankündigungen von der Trilogie auf deren Auftakt „Breakaway“ hin. Kaum zu glauben, dass jetzt schon Dezember ist und der Debütroman von Anabelle Stehl fast schon eine Woche alt ist.

Ich habe mir die Leseprobe einige Mal durchgelesen, da ich auch sämtliche Instagram Live-Lesungen und Podcast Folgen rund um „Breakaway“ gesehen und gehört habe. Ich liebe so ziemlich alles an der Idee. Tatsächlich habe ich bisher kaum New Adult Romane gelesen, die in Deutschland spielen. Wenn ich so recht überlege, eigentlich gar keinen. Daher hat die Autorin allein damit schon meine volle Aufmerksamkeit und hat meiner Meinung nach, etwas Einzigartiges und bisher ja auch Unvergleichliches geschaffen.

Außerdem muss ich bevor ich auf die Leseprobe eingehe noch einmal ein paar Worte zum Cover verlieren. Es ist traumhaft! Ich habe mich vom ersten Moment an, in das Cover verliebt, wahrscheinlich auch da die Farben zu meinen Lieblingsfarben gehören. Aber auch die Aufmachung mit dem Anschein des Berliner Straßennetzes im Hintergrund ist einfach schön durchdacht und mit viel Liebe zum Detail versehen.

Lia und Noah habe ich beide sofort ins Herz geschlossen, wobei ich natürlich sehr gespannt bin warum genau es Lia so eilig hatte, alles und jeden hinter sich zu lassen. Hals über Kopf in eine fremde Stadt zu reisen ohne jegliche Planung, bedarf einer Menge Mut. Allerdings wirkt Lia so als müsste ihr das jemand mal sagen, da sie von Selbstzweifeln geplagt wird. Noah ist direkt witzig und charmant, man muss ihn doch einfach lieben. Allerdings habe ich so das Gefühl, dass es um alles in der Welt herausfinden will was zwischen seinem Bruder und seinen Eltern vorgefallen ist. Und irgendwie schätze ich ihn jetzt schon so ein, als würde er nicht allzu schnell aufgeben. Zwischen beiden Charakteren entstand ja schon ein leichtes Prickeln, allerdings haben sie ja auch noch nicht allzu viel Zeit miteinander verbracht. Phuong wirkt locker und aufgeschlossen, ich glaube sie wird Lia definitiv guttun.

Ich bin schon so gespannt, wie es weitergeht und würde mich unsagbar doll freuen, falls ich gemeinsam mit anderen wundervollen Lesern hier an der Leserunde teilnehmen kann. Ich habe schon so viele Fragen, Theorien und Hoffnungen auf „Breakaway“ bezogen und würde das gerne gemeinsam mit den anderen in der Leserunde aufklären.

Was ist mit Lia passiert?
Was ist zwischen Elias und seinen Eltern vorgefallen?
Wie wird Noah es herausfinden?
Folgt Noah nur den Plänen seiner Eltern oder findet er noch seinen eigenen Weg?
Wann treffen die beiden sich wieder?

Thema: Hibbel-Runde
fluegel_aus_tinte_und_papier kommentierte am 03. Dezember 2020 um 09:48

Ich schließe mich hier mal dem Hibbeln an. Bin auch schon sehr aufgeregt :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
laurina kommentierte am 03. Dezember 2020 um 10:51

Klingt interessant und ich wäre gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Scalymausi kommentierte am 03. Dezember 2020 um 11:08

Klingt wirklich super. Da wäre ich gern mit dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Steffi_liest kommentierte am 03. Dezember 2020 um 11:44

Kurz vor knapp hüpf ich noch schnell in den Lostopf. Ich hab lange kein new adult Buch von einer deutschsprachigen Autorin gelesen, deshalb würde mich das sehr interessieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arh kommentierte am 03. Dezember 2020 um 13:05

Ein schönes Buch, ich versuche mal mein Glück.

 

Thema: Hibbel-Runde
Furbaby Mom kommentierte am 03. Dezember 2020 um 13:40

Ich hibbele auch schon so sehr!

Thema: Hibbel-Runde
Jessica Diana kommentierte am 03. Dezember 2020 um 14:24

dann schließe ich mich mal der Hibbelrunde an :)

Thema: Hibbel-Runde
Liiina_1995 kommentierte am 03. Dezember 2020 um 14:51

Soooo! Ich schließe mich euch dann auch schon einmal an! Ich bin soooooo aufgeregt!!! Dieses Buch ist einfach sooooo wahnsinn, dass ich einfach nicht länger warten kann! <3 Es wäre sooooo toll, wenn ich da mitmachen könnte!! *___*

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sasi_Bücherwurm kommentierte am 03. Dezember 2020 um 15:23

Ich habe dieses Buch schon länger im Blick und würde mich sehr freuen, bei der Leserunde dabei zu sein. Allein das Cover ist wunderschön und ist ein echter Hingucker. Das Buch würde allein schon wegen dem Cover gut in mein Bücherregal passen, aber das Cover ist natürlich nicht Alles. Schon der Klappentext hat mich überzeugt, weshalb ich nicht überrascht war, dass mir die Leseprobe so gut gefallen hat. Durch den Schreibstil der Autorin wurde ich schon durch die paar Seiten richtig in den Bann gezogen, so dass die Leseprobe leider viel zu schnell beendet war. Besonders gefallen hat es mir, das die Geschichte ausnahmsweise mal in Deutschland spielt und nicht in Amerika, wodurch sich das Buch definitiv aus der Menge abhebt.

Lia war mir auf Anhieb sympathisch, denn sie ist ein sehr authentischer und liebevoller Charakter, der gleich einen Platz in meinem Leserherz gefunden hat. Ich bin sehr gespannt mehr über ihre Geschichte zu erfahren, ich denke der Junge hat sie heimlich gefilmt, was ich besonders schlimm fand, denn sie liebt doch ihre Kamera und jetzt kann sie sie kaum in der Hand halten. Noah ist ein noch viel geheimnisvollerer Charakter und ich brenne vor Neugierde, was es mit seinem Bruder Elias auf sich hat. Phoug war mir auch auf Anhieb sympathisch, so liebevoll und einfühlsam sie sich um Lia gekümmert hat.

Da mir die Charaktere richtig gut gefallen und ich gerne mehr über ihre Geschichte erfahren möchte, würde ich mich sehr freuen bei der Leserunde dabei zu sein, vor allem da mich die Autorin auf den paar Seiten schon überzeugt hat und ich gerne mehr von ihr lesen möchte.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sasi_Bücherwurm kommentierte am 03. Dezember 2020 um 15:25

Ich liebe dieses Cover, denn die Farben und die Aufmachung passen einfach zu mir. Das Buch würde einfach perfekt in mein Regal passen *-*

Thema: Hibbel-Runde
Zeilen-Prinzessin kommentierte am 03. Dezember 2020 um 15:29

ich schließe mich mal an. Ich bin schon mega aufgeregt!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cookie02 kommentierte am 03. Dezember 2020 um 18:53

Mir hat die Leseprobe wahnsinnig gut gefallen - ich finde es schön, dass es in Berlin spielt und wie Lia so plötzlich dort landet - und ich liebe dieses Cover, weshalb ich das Buch sehr gerne in der Leserunde lesen würde. Von dem, was man bisher über die Thematik erfahren hat, scheint es in Richtung Slut Shaming zu gehen und ein emotional aufwühlendes Buch zu werden. Ich würde wahnsinnig gern etwas zu diesem Thema lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
topper2015 kommentierte am 03. Dezember 2020 um 19:33

Oh, das klingt genau nach einem Buch ganz nach meinem Geschmack! :) Ich hüpfe gerne in den Lostopf! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schokoladenteddy kommentierte am 03. Dezember 2020 um 19:50

Wow, das klingt nach einem wunderbar emotionalen New Adult-Roman, genau das richtige für lange Winterabende. Da ich sehr gerne erfahren würde, wie Lia und Noah zueinander finden und wie Lia es schaffen wird, die verhängnisvolle Nacht zu überwinden, würde ich sehr gerne mitlesen. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Delfin kommentierte am 03. Dezember 2020 um 20:19

Cover und Klapptext sind schon echt gut.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CatiLesemaus kommentierte am 03. Dezember 2020 um 20:32

Ich finde es mal spannend, dass ein New Adult Roman in Deutschland spielt. Schon alleine aus dem Grund, ist es wert, das Buch zu lesen. Sonst bin ich gespannt, was die Geschichte noch zu bieten hat.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bibliothekarin kommentierte am 03. Dezember 2020 um 20:54

Oh ich habe jetzt schon so viel Begeisterung von diesem Buch gehört, dass ich sehr neugierig bin und gerne mein Glück versuche.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchgestapel kommentierte am 03. Dezember 2020 um 23:39

Insta- und Bookstagram haben mich mittlerweile wirklich auf diese Geschichte gehypt :D

Außerdem macht mich das Setting in Deutschland in diesem Genre echt neugierig, weshalb ich wirklich gerne dabei wäre :)

Thema: Hibbel-Runde
Liiina_1995 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 08:36

Ich bin sooooooo aufgeregt !!! <3

Thema: Hibbel-Runde
Crazy_Mone42 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 09:45

Ich gesell mich zu euch. Viel Glück euch allen

Thema: Hibbel-Runde
authors_road kommentierte am 04. Dezember 2020 um 10:07

OMG, ich möchtes dieses Buch uuuuunbedingt haben. Das letzte mal habe ich so sehr gehibbelt bei What if we drown ahhhhhh

Thema: Hibbel-Runde
dawn_woodshill kommentierte am 04. Dezember 2020 um 14:02

Oh ich bin so aufgeregt! Es wäre ein einziger Traum :)

Thema: Hibbel-Runde
GaudBretonne kommentierte am 04. Dezember 2020 um 14:25

Ich warte auch gespannt.....

Thema: Hibbel-Runde
Claudia369 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 14:26

Oh je ... die Spannung steigt ... und es ist kaum auszuhalten! Ich hibbel mit Euch ...

Thema: Hibbel-Runde
Biene2004 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 16:44

Puh, die Spannung steigt... Ob wir heute noch erlöst werden??
Ich drücke uns allen jedenfalls ganz feste die Daumen!!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 04. Dezember 2020 um 16:50

Hallo zusammen,

die Gewinner*innen stehen fest! Über ein Freiexemplar & Teinahme an der Leserunde dürfen sich freuen:

AdorableBooks 
authors_road
buecherzauberxy1
Cookieh97
CreamPuff
dawn_woodshill
gbooks
inaplaceofsolace
Josie Barns
Karina Jungesblut
Kimmys.buecherwelt
Lenas.Zeilenwelt
lovely.books089
nici_read_books
Olivia Grove
Rosa Mariposa
Sasi_Bücherwurm
Schattengrund
ScreamyDreamy
topper2015  

Wie immer sind natürlich auch alle anderen herzlich eingeladen, dabei zu sein. Und an alle neuen Mitglieder: Schaut doch mal nach, ob ihr eure Adresse und euren vollständigen Namen (oftmals fehlt zB. der Nachname) im Profil hinterlegt habt. Andernfalls könnt ihr bei der Verlosung nicht berücksichtigt werden.

Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen & Diskutieren! Und natürlich ein schönes Wochenende für alle! :-)

Aline

Thema: Wer hat gewonnen?
La Tina kommentierte am 04. Dezember 2020 um 16:52

Meinen Glückwunsch :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 04. Dezember 2020 um 16:55

Glückwunsch Euch allen

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 17:48

Herzlichen Glückwunsch

Thema: Wer hat gewonnen?
canyouseeme kommentierte am 04. Dezember 2020 um 20:12

Herzlichen Glückwunsch an die GewinnerInnen :)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 04. Dezember 2020 um 16:56

Hübsche Farben, der Rest ist langweilig

Thema: Wer hat gewonnen?
sunrise kommentierte am 04. Dezember 2020 um 16:58

Glückwunsch den Gewinnern.

Thema: Wer hat gewonnen?
jojo007 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 17:58

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und viel Spaß beim Lesen!

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 04. Dezember 2020 um 19:23

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und habt eine schöne Leserunde :)

Thema: Wer hat gewonnen?
wiechmann8052 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 20:26

Viel Spaß beim Lesen

Thema: Wer hat gewonnen?
florinda kommentierte am 04. Dezember 2020 um 20:33

Gratulation und recht viel Spaß beim Lesen! :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesemama kommentierte am 04. Dezember 2020 um 20:44

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner (8

Thema: Wer hat gewonnen?
topper2015 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 21:31

Juhu!!! :) Ich freue mich sehr, das ich dabei bin. :)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 04. Dezember 2020 um 22:05

Auch wieder typisch pastellig-nichtssagend.

Gibt es wirklich Leute,denen sowas gefällt?!?

Thema: Wer hat gewonnen?
Lenas.Zeilenwelt kommentierte am 04. Dezember 2020 um 22:29

Vielen Dank! Ich freue mich gerade so sehr! :))

Jetzt kann ich wieder jeden Tag sehnsüchtig auf den Postboten warten. ;)

Wünsche euch auch ein schönes Wochenende!

 

Thema: Wer hat gewonnen?
Schlaflosleser kommentierte am 05. Dezember 2020 um 03:09

Glückwunsch an alle Gewinner und viel Spaß mit diesem schönen Buch!

Thema: Wer hat gewonnen?
Else kommentierte am 05. Dezember 2020 um 09:10

Herzlichen Glückwunsch:-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Sasi_Bücherwurm kommentierte am 05. Dezember 2020 um 12:34

Oh mein Gott ich bin dabei, ich freue mich gerade riesig *-* Glückwunsch auch an meine Mitgewinner

Thema: Wer hat gewonnen?
authors_road kommentierte am 06. Dezember 2020 um 16:30

ahhhh omg, das perfekte Geburtstagsgeschenk für mich (hatte am 04.12, also am Tag der Verkündung der Gewinner) dankeeeeeeee :3

Thema: Wer hat gewonnen?
ScreamyDreamy kommentierte am 09. Dezember 2020 um 15:58

Ich bin mega Happy gewonnen zu haben. 

Da dies meine erste Leserunde ist wollte ich mal fragen, ob jemand schon das Buch erhalten hat, oder wann die normalerweise so ankommen?

Thema: Wer hat gewonnen?
authors_road kommentierte am 10. Dezember 2020 um 10:13

Das hier wird meine zweite Leserunde, aber mein Leseexemplar ist leider auch noch nicht da. Dabei fängt es doch heute schon heute an....

Thema: Wer hat gewonnen?
inaplaceofsolace kommentierte am 10. Dezember 2020 um 11:31

Ich freue mich sehr, dass ich dabei sein darf! :)

Thema: Wer hat gewonnen?
AdorableBooks kommentierte am 11. Dezember 2020 um 09:31

GUten Morgen :)

Mein Exemplar kam heute an. Zumindest wurde mir ein Foto davon geschickt, ich bin erst am Montag wieder daheim. Dann kann ich aber gleich in die Leserunde starten. Ich freue mich sehr drauf.

Ein schönes Wochenende euch

 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Kimmys.buecherwelt kommentierte am 12. Dezember 2020 um 14:24

Ich mag es total gerne! Dezent und die blasse Karte (zumindest gehe ich davon aus, dass es eine Karte von Berlin ist) finde ich wunderschön :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Karina Jungesblut kommentierte am 13. Dezember 2020 um 20:28

Vielen Dank, das ich bei dieser Leserunde mit dabei sein darf! :)
Mein Exemplar ist am Samstag angekommen und ich habe gleich ein wenig reingeschmökert.

Auf eine schöne Leserunde ^^

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Karina Jungesblut kommentierte am 13. Dezember 2020 um 20:35

Mir gefällt das Cover gut. Es hat die derzeit übliche New-Adult Erscheinung und wirkt nicht zu überladen. Die Farben sind ruhig und dezent und ich mag das man die verschiedenen Linen vonStraßenstrukturen erst auf den zweiten Blick wahrnimmt.

Ein schönes Cover, genau wie die beiden anderen Cover der Away Reihe. Wenn ich es jedoch neben mehreren anderen New Adult Büchern sehen würde, glaube ich nicht, dass ich als erstes zu diesem Buch greifen würde.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Schattengrund kommentierte am 14. Dezember 2020 um 13:15

Das Cover ist nicht wirklich etwas besonderes, da es wie fast alle Cover im New-Adult Genre aussieht. Ich finde es aber trotzdem ganz hübsch.

Thema: Wer hat gewonnen?
authors_road kommentierte am 14. Dezember 2020 um 13:34

Oh man, mein Exemplar ist leider noch nicht da, hoffe es kommt heute an und hängt jetzt nicht ewig bei der Post

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
inaplaceofsolace kommentierte am 14. Dezember 2020 um 17:41

Ich finde es an sich ganz hübsch, aber schade, dass mittlerweile alle Cover im NA Bereich quasi gleich aussehen und es nichts Besonderes mehr ist oder zum Buch direkt passt.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
inaplaceofsolace kommentierte am 14. Dezember 2020 um 18:01

Nachdem ich kurz gebraucht habe, um in das Buch hineinzukommen, haben sich die ersten 151 Seiten leicht lesen lassen, da der Schreibstil locker und leicht zu verfolgen ist. An der einen oder anderen Stelle hätte ich mir aber ein paar mehr Beschreibungen gewünscht, um mir die Szenen besser vorstellen zu können, z.B. bei dem Ausflug ins Elbsandsteingebirge. Wäre ich diesen Herbst nicht selbst da gewesen, hätte ich es wahrscheinlich nicht so gut vor Augen gehabt. Trotzdem finde ich es schön, dass hier mal ein deutsches Setting gewählt wurde und kein amerikanisches.

Lia und Noah sind bisher recht sympathische Protagonisten, die bisher noch einige Geheimnisse voreinander haben und besonders bei Lia kann ich mir vorstellen, dass diese nicht für immer unentdeckt bleiben werden, da sie ihren neuen Bekanntschaften schon die eine oder andere Lüge aufgetischt hat und man weiß, dass diese früher oder später meistens doch als solche erkannt werden. Ihren ersten emotionalen Ausbruch hatte sie immerhin schon beim Boxen und Noah hat wahrscheinlich auch schon gemerkt, dass etwas nicht so ganz stimmen kann.

Noah ist sehr familienbezogen, aber von Elias ist bisher nicht zu erfahren, wieso er sich so heftig geprügelt hat, aber es scheint noch einiges mehr dahinter zu stecken. Zudem scheint er ein starkes Interesse an Lia zu haben, das auf Gegenseitigkeit beruht und die Gefühle zwischen den Beiden werden sich sicherlich im nächsten Abschnitt noch vertiefen.

Mal schauen, was die Geschichte noch bringt, aktuell bin ich noch nicht ganz überzeugt :D

 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
Karina Jungesblut kommentierte am 08. Januar 2021 um 21:24

Ich finde es auch sehr schön mal ein deutsches Setting zu haben. Wenn sich irgendwann mal die Gelegenheit bietet kann man so auch mal einen Buchtrip machen. Mal schauen was auch in Bezug auf die nächsten Bände so von Berlin preisgegeben wird ^^

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
AdorableBooks kommentierte am 15. Dezember 2020 um 12:39

Ich bin ebenfalls recht gut in die Story reingekommen. Mir gefallen die beiden Protagonisten sehr gut. Vor allem dass jeder der beiden so sein Päckchen zu tragen hat. Die Sache mit den Lügen kann ich ein bisschen nachvollziehen vor allem weil Lia wohl gar nicht gedacht hat, dass das mit Noah und Phuong so eng wird. Also nicht, das man andere Menschen anlügen sollte aber ich kann das gut verstehen, wenn man nicht darüber reden will.

Mir fehlte in den ersten Seiten ein bisschen die Spannung. Ich habe das Buch immer wieder weggelegt und etwas anderes gemacht anstatt weiter zu lesen. Ich hoffe das gibt sich dann noch. Aber immerhin gab es ja nun schon diesen kleinen Zusammenbruch von Lia. Ich möchte echt gerne wissen was ihr passiert ist. Ein bisschen habe ich schon eine Vermutung. 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
inaplaceofsolace kommentierte am 15. Dezember 2020 um 18:15

Ich habe auch schon eine Vermutung und gerade wenn ich mir den Klappentext anschaue, kann ich mir den Großteil wahrscheinlich schon denken. Ich finde es echt schade, dass sehr oft schon zu viel verraten wird in diesem Genre, warum ich meistens den Klappentext schon meide. 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
Lenas.Zeilenwelt kommentierte am 17. Dezember 2020 um 10:07

Ich habe auch schon eine Vermutung. ;) Bei den Klappentexten stimme ich dir absolut zu! Ich lese sie gar nicht mehr, weil es mich immer nur aufregt...

Bei It was always love wusste man von Anfang an was passiert war. Da ging es nicht darum, dass der Leser es erst am Ende rausbekommt, sondern viel mehr darum, wie die Protagonistin damit umgeht. Dieser Ansatz hat mir auch sehr gut gefallen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
topper2015 kommentierte am 31. Dezember 2020 um 16:37

"Mir fehlte in den ersten Seiten ein bisschen die Spannung. Ich habe das Buch immer wieder weggelegt und etwas anderes gemacht anstatt weiter zu lesen." 

Den Anfang fand ich super, jedoch ist die Handlung nach Lias Ankunft und dem ersten Treffen mit Phoung und Noah etwas "langweilig" geworden. Da muss man schon durchhalten, was mir auch nicht ganz leicht gefallen ist :D

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
Karina Jungesblut kommentierte am 08. Januar 2021 um 21:35

Die ganze Thematik mit den Lügen kann ich ebenfalls komplett nachvollziehen. 
Das Lia nicht gleich von ihren schlimmsten Erlebnisse erzählen möchte ist klar. Schade nur, dass sie so einige Unwahrheiten mit einfließen lässt. Ich denke, dass Sie auch ohne viel von sich selbst preiszugeben hätte ehrich bleiben können. Das hier innerhalb der Geschichte ein späterer Konflikt vorprogrammiert ist, ist deutlich spürbar :P

Thema: Wer hat gewonnen?
authors_road kommentierte am 15. Dezember 2020 um 13:32

Mein Exemplar ist heute auch endlich angekommen und ich bin schin so gespannt ^^

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 152 bis 301
AdorableBooks kommentierte am 16. Dezember 2020 um 07:42

So richtig vom Hocker reißt mich die Geschichte noch immer nicht. Aber immerhin bekommt jetzt die Story um Noah und seinen Bruder mal ein bisschen Licht ins Dunkel. 
ich hatte ja Lia etwas verteidigt was die Lügrn angeht aber einen ganz neuen Namen finde ich eine ganz andere Hausnummer und kann auch Noah verstehen dass er da richtig sauer ist. Schön fand ich es aber, dass es nicht übermäßig lange gedauert hat bis sie sich wieder versöhnt haben. Bei anderen Büchern wird das ja nahezu ausgeschlachtet. Was Lias Problem angeht wurde es ja auch schon ein bisschen angedautet was die Nacht mit Noah angeht, ich bin wirklich sehr gespannt was genau ihr passiert ist. Ich vermute eventuelle Parallelen zu Noahs Schwester.  Und mal sehen was sie jetzt mit Elias vor hat. 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 152 bis 301
inaplaceofsolace kommentierte am 16. Dezember 2020 um 20:45

Der Gedanke mit Kyra kam mir auch schon, weil sie auch so überstürzt aus Berlin nach Paris gereist ist und nicht wirklich viel von sich hören lässt und es sich sehr ähnlich wie Lias Reise anhört.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 152 bis 301
Lenas.Zeilenwelt kommentierte am 18. Dezember 2020 um 18:20

Ja, geht mir auch so, hab nicht damit gerechnet, dass sie bei ihrem Namen auch gelogen hat. Lia gefällt mir tatsächlich viel besser als Anna...

Mir hat es auch gefallen, dass sie sich so schnell vertragen haben. Hatte Angst, dass sich das ewig zieht...

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 152 bis 301
Kimmys.buecherwelt kommentierte am 31. Dezember 2020 um 21:54

Dass es Paralleln zu Kyra gibt, ist eine spannende Idee.
Ich vermute, dass Lia von einem Kerl gefilmt oder fotografiert wurde, während er mit ihr geschlafen hat und dass dann an Leute verschickt hat. Und Kyra hat zumindest einen bestimmten Ruf (was ich btw generell sehr bescheiden und doppelmoralisch von Kerlen finde).

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
Schattengrund kommentierte am 16. Dezember 2020 um 13:31

So ich habe jetzt den 1. Teil in einem Rutsch gelesen. Mir ist der Einstieg in die Geschicht sehr leicht gefallen. Noah und Phuong waren mir vom ersten Moment an sympatisch und ich finde es wirklich schön, wie sie Lia direkt mit in ihr Leben eingebunden haben.

Noah und Lia haben beide so ihre kleinen Geheimnisse, bei denen ich gut verstehen kann, dass man sie nicht sofort jedem erzählt. Ich bin gespannt ob sich meine Vermutung darüber wovor Lia genau geflüchtet ist bewahrheiten wird oder nicht.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
Lenas.Zeilenwelt kommentierte am 17. Dezember 2020 um 10:08

Ich finde es auch so schön, dass sie alle Lia mit offenen Armen aufgenommen haben! Da hat sie zum Glück genau die richtigen getroffen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
Rosa Mariposa kommentierte am 16. Dezember 2020 um 13:40

Ich habe den ersten Abschnitt in einem Rutsch gelesen und war auch von Anfang an in der Geschichte drin. Der Schreibstil lässt sich sehr gut lesen. Ich finde das deutsche Setting auch ziemlich cool und mal was anderes. Ich kenne nicht viel von Berlin und freue mich wenn ein paar der Vibes ein wenig überspringen. Aber daran fehlt mir noch ein wenig.

Lia und Noah sind mir sehr sympatisch. Wobei Elias auch ein sehr spannender Charakter ist. Seine Geschichte über die Prügelei interessiert mich sehr. Da steht bestimmt einiges dahinter. Lia reitet sich mit den Lügen ein wenig rein und ich finde das ein bisschen übertrieben. Man kann auch die Wahrheit über das Studium erzählen ohne gleich zu viel zu verraten.

Ich finds gut wie die Liebesgeschichte sich entwickelt. Nicht zu schnell und nicht zu langsam.

Jetzt bin ich gespannt warum Lia nach Berlin geflüchtet ist. Und was Alexander sich geleistet hat..

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
Lenas.Zeilenwelt kommentierte am 17. Dezember 2020 um 10:11

Das mit den Lügen fand ich auch etwas zu viel. Die anderen werden es irgendwann erfahren und umso mehr sie gelügt hat, desto schlimmer ist es dann...

Schade, dass die Vibes bei dir nicht ankommen. Ich war schon oft in Berlin und konnte deswegen direkt wieder in die Großstadt gedanklich eintauchen.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 152 bis 301
inaplaceofsolace kommentierte am 16. Dezember 2020 um 21:01

Wie erwartet sind Lias Lügen nicht lange unentdeckt geblieben und ich kann Noahs Reaktion nachvollziehen. Ich wäre auch sauer, weil man erstmal nicht wissen kann, was die Hintergründe dafür sind und natürlich erstmal das schlimmste vermutet. Zudem verständlich, da Noah Geheimnisse so sehr hasst. Für mich kam es überraschend, dass er adoptiert ist, weil ich durch sein inniges Verhältnis zu seinen Geschwistern und auch der beschriebenen Ähnlichkeit nicht damit gerechnet hätte. 

Krass war auch die Szene mit Ben im Club, da wird bald das Geheimnis gelüftet werden und Kyra scheint auch damit zu tun zu haben, was den Verdacht bestätigt, dass Lia und Kyra recht wahrscheinlich etwas Ähnliches erlebt haben. Noah ahnt anscheinend noch nichts davon, aber er wird durch Lias Reaktion bei ihr im Bett gemerkt haben, dass bei ihr etwas so ganz und gar nicht stimmt. Bis auf diese Szene hat sie sich Noah jedoch schon recht schnell geöffnet, was ich überraschend finde, da sie ihn überhaupt noch nicht lange kennt.

An sich finde ich den Schreibstil nach wie vor gut und besonders die Szene mit der Filmausstellung hat mir gut gefallen, aber insgesamt ist das Buch trotzdem zum Großteil sehr vorhersehbar zum und ich lege es immer wieder zwischendurch zur Seite. Mal schauen, was der letzte Abschnitt noch bringt.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 152 bis 301
Lenas.Zeilenwelt kommentierte am 18. Dezember 2020 um 18:24

Ja, mir ist der Gedanke auch gekommen, als Phuong meinte, dass Kyra sich auch bei ihr nicht meldet. Die Andeutungen von Ben und diesem anderen Typen scheinen das auch zu bestätigen.

Die Filmausstellung fand ich auch super. Der Film war so genau beschrieben. Ich konnte mir auch alles gut vorstellen. *-*

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 152 bis 301
Karina Jungesblut kommentierte am 08. Januar 2021 um 21:58

Die Offenheit der Charaktere hat auch mich ein wenig überrascht. Klar, es ist furchtbar liebenswert wenn Charaktere offen sind und Phoung ist einfach nur ein Goldstück mit ihrer Art (und dieser Charakter passt einfach so gut in die Geschehnisse und vielleicht hab ich mich ein wenig in sie verliebt ^^), aber je mehr ich über Noah und Lia nachdenke passt es für mich nicht mehr zu 100%. Zwischen den beiden läuft es meiner Meinung nach schon ein wenig zu rund xD

Und warum haben die beiden eigentlich angefangen sich für einander zu interessieren? Lia ist neu in der Stadt und wirkt auf den ersten Blick mega spontan und offen - es stellt sich heraus: sie ist aber gar nicht so offen wie es den Anschein hat. Und Noah? Er ist der coole Dude - es stellt sich heraus: er ist auch nen cooler Dude, der für Lia sehr schnell sehr viel gibt. Aber warum?

Oh man, ich mag die Geschichte sehr und dieser Post hört sich vermutlich viel zu pessimistisch an, und ich mag die beiden und ihre Geschichte zueinander echt gerne, aber diese Gedanken überlagerten grade meinen Schreibfluss und alles andere und musste einfach einmal kurz niedergeschrieben werden xD

Thema: Deine Meinung zum Buch
AdorableBooks kommentierte am 17. Dezember 2020 um 09:30

https://wasliestdu.de/rezension/mit-laengen-4

 

Danke schön, für das Exemplar und, dass ich mitlesen durfte :)

Thema: Lieblingsstellen
AdorableBooks kommentierte am 17. Dezember 2020 um 09:32

Die Beschreibung des Kurzfilmes in der Austellung hat mir sehr gut gefallen. 

Thema: Lieblingsstellen
inaplaceofsolace kommentierte am 17. Dezember 2020 um 10:19

Das ist mir auch besonders in Erinnerung geblieben und hätte ich ebenfalls als Lieblingsstelle im Buch genannt :)

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 302 bis Ende
AdorableBooks kommentierte am 17. Dezember 2020 um 09:38

Jetzt erfährt man komplett, was mit Lia passiert ist. Nach einem Streit mit Noah geht sie wieder zurück in ihre alte WG und was ihr dort passiert, lässt einen ganz gut nachvollziehen warum sie eigentlich nach Berlin gekommen ist.

Ich muss aber ehrlich sagen, mir kommt das alles ganz schön spät. Man hätte zwischendrin immer mal wieder etwas teasern können. Für die ganze Sache war mir die Auflösung irgendwie ein bisschen zu seicht. Da hätte ich mir schon etwas heftigeres Vorgestellt aber für Lia war es natürlich gut, dass es nicht ganz so schlimm war und sie dann auch noch zu ihrem Kurzfilm animiert hat.

Es war natürlich schön, dass die Story ohne großes Drama ausgekommen ist. Vor allem ohne Sachen, die einfach keinen Sinn machen. Aber genau deswegen war das Buch hin und wieder etwas langweilig für mich. Aber man kann es definitiv lesen, vor allem, wenn man was plätscherndes für Nebenher braucht.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
Lenas.Zeilenwelt kommentierte am 17. Dezember 2020 um 10:41

Ich bin sehr gut in die Handlung gekommen. Endlich mal ein New Adult Roman der in Deutschland spielt, das macht es irgendwie greifbarer und näher. Ich mag den Schreibstil und musste mich am Ende des Abschnitts stoppen, um nicht weiter zu lesen.

Noah ist mir direkt sehr sympathisch, weil er ein Familienmensch ist und sich um Elias kümmert. Ich finde die Entscheidung seiner Eltern sehr hart, vor allem weil die Rothes zumindest Noah gegenüber sehr locker sind. Für Christoph tut es mir sehr Leid. Wenn er wirklich den Handball aufgeben muss, wäre das sehr schlimm für ihn. Ich frage mich, was wirklich dahinter steckt. Wer ist Nadine und warum erzählt Elias nicht, was aus seiner Sicht passiert ist? Ich könnte mir vorstellen, dass das gar nicht in diesem Band rauskommt. Aber wir werden es sehen.

Ich mag Lias Art, bin mir aber wegen den Lügen noch etwas unsicher. So wie sie beim Boxen reagiert hat, scheint sie auch nach Wochen nicht damit klar zu kommen. Sie muss Fremden nicht erzählen, was passiert ist, aber dann auch wegen des Studiums zu lügen finde ich übertrieben und unnötig. Ich finde es schön, dass sie beide so vorsichtig sind. Es knistert schon ein bisschen.

Daniel und Phuong finde ich sehr sympathisch. Es ist schön, dass sie Lia direkt aufgenommen haben.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
ScreamyDreamy kommentierte am 17. Dezember 2020 um 10:45

Ich muss sagen, dass das Buch mir bis jetzt sehr gut gefällt. Ich finde toll, dass die Charaktere eine Tiefe haben und mit ihren Problemen kämpfen. Das macht das Buch für mich einfach realistischer.

Bei den Lügen muss ich euch aber auch zustimmen, ich bin kein großer Liebhaber von Lügen und Geheimnissen, verstehe aber wenn jemand nicht mit jedem über seine Probleme reden möchte.

Beim Lesen des Klappentextes habe ich mich bisher zusammengerissen und bin gespannt was and der Uni passiert ist.

Ich freue mich schon auf den nächsten Abschnitt.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Tine kommentierte am 17. Dezember 2020 um 10:57

Ich finde es schön, dass im Hintergrund der Stadtplan von Berlin abgebildet ist. Trotz des typischen NA-Covers ein Bezug zum Inhalt. Hab ich aber auch erst erkannt, als ich das Buch in den Händen hielt und vorher gedacht, es wäre ein Stein, der Risse hat.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
inaplaceofsolace kommentierte am 17. Dezember 2020 um 18:04

Die Geheimnisse lüften sich und wie ich schon vermutet hatte, erging es Kyra und Lia ähnlich. Lia blieb leider bis zum Ende etwas blass, denn so viel erfahren wir letztendlich gar nicht über sie und besonders die Sexszene zwischen ihr und Noah fand ich etwas erzwungen und so ans Ende von der Geschichte gesetzt. Wie AdorableBooks schon sagt, ist es zwar schön, dass die Geschichte ohne Drama auskommt, was ich besonders im New Adult Genre oft nervig finde, jedoch konnte mich die Geschichte insgesamt nicht ganz mitreißen. Für mich gab es so auch die eine oder andere Länge im Buch.

Besonders schön fand ich jedoch, dass Lia aus ihren Erfahrungen noch etwas Gutes machen konnte und einen inspirierenden Kurzfilm erstellt hat.

Thema: Deine Meinung zum Buch
inaplaceofsolace kommentierte am 17. Dezember 2020 um 18:43

https://wasliestdu.de/rezension/leider-recht-vorhersehbar-0

Danke für das Exemplar, auch wenn mich die Geschichte leider nicht ganz überzeugen konnte.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 152 bis 301
ScreamyDreamy kommentierte am 18. Dezember 2020 um 11:40

Ich muss sagen: Ich liebe das Buch.

Es ist keine anspruchsvolle Geschichte, aber ich finde sie süß und romantisch. Ich möchte zwar so langsam echt erfahren  was Lia erlebt hat, aber bestimmt kommt das noch.

Ein bisschen enttäuscht war ich aber von Noah, dass er auf einen so simplen Trick im Club reingefallen ist und sich geprügelt hat... Andersrum verstehe ich, dass er sehr wütend war.

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf das weiterlesen!!!

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 302 bis Ende
inaplaceofsolace kommentierte am 18. Dezember 2020 um 12:42

Die Geheimnisse lüften sich und wie ich schon vermutet hatte, erging es Kyra und Lia ähnlich. Lia blieb leider bis zum Ende etwas blass, denn so viel erfahren wir letztendlich gar nicht über sie und besonders die Sexszene zwischen ihr und Noah fand ich etwas erzwungen und so ans Ende von der Geschichte gesetzt. Wie AdorableBooks schon sagt, ist es zwar schön, dass die Geschichte ohne Drama auskommt, was ich besonders im New Adult Genre oft nervig finde, jedoch konnte mich die Geschichte insgesamt nicht ganz mitreißen. Für mich gab es so auch die eine oder andere Länge im Buch.

Besonders schön fand ich jedoch, dass Lia aus ihren Erfahrungen noch etwas Gutes machen konnte und einen inspirierenden Kurzfilm erstellt hat.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 302 bis Ende
AdorableBooks kommentierte am 18. Dezember 2020 um 19:03

Das mit dem Kurzfilm, da hast du recht. Da fand ich auch sehr schön, dass dieser denselben Titel wie das Buch trägt. 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
dawn_woodshill kommentierte am 18. Dezember 2020 um 17:41

Also zuallererst muss ich einfach erwähnen, wie sehr ich mich auf den Auftakt der „Away“-Reihe von der Autorin gefreut habe. Daher war ich natürlich ganz aufgeregt und konnte es kaum erwarten zu starten.

Meiner Meinung nach ist der Schreibstil von Anabelle Stehl sehr angenehm und ich bin gut in die Handlung reingekommen. Noah habe ich eigentlich sofort ins Herz geschlossen. Er ist so aufrichtig und lieb, ach einfach der perfekte Freund. Beide Charaktere haben einen klasse Humor und ich habe es geliebt, wie Lia und Noah sich eigentlich direkt einen Schlagabtausch geliefert haben. Lia muss noch etwas mehr aus sich herauskommen, aber egal was sie erlebt hat… es hat sie auf jeden Fall nachträglich beeinflusst. Ich hoffe wir erfahren bald, worum es geht, aber anscheinend hat ja Alexander etwas damit zu tun. Außerdem werden Fotos oder Videos irgendwie eine Rolle spielen, da ich nicht glaube das Lia einfach grundlos so reagiert, wenn sie fotografiert wird. Außerdem finde ich es sehr schade, dass was auch immer passiert ist jetzt so zwischen ihr und ihrer Leidenschaft steht. Bisher kann ich Lia eigentlich so einschätzen, dass das Filmen eigentlich einen großen Teil von ihr selbst ausmacht und es sie zumindest in der Vergangenheit erfüllt hat.

Doch womit auch immer sie zu kämpfen hat, ich bin so froh, dass sie auf Noah getroffen ist. Dieser ist hartnäckig, lässt ihr aber dennoch Zeit. Beim Boxen selbst schien sie einfach alles um sich herum vergessen zu haben und ich glaube es war höchste Zeit für sie einmal die Mauern fallenzulassen. Ich bin gespannt, wann wir alles von ihr erfahren werden.

Noah auf der anderen Seite nimmt sich sehr viel Zeit für Lia aber hat selbst mit einigem zu kämpfen. Ich finde es unfassbar wertvoll, wie Familie für ihn einfach alles bedeutet und er ohne Großes Wenn und Aber alles stehen und liegen lässt. Eigentlich scheint es auch zu seinen Eltern und Geschwistern ein gutes Verhältnis zu haben. Allerdings verhält er sich ganz komisch. Ich verstehe noch nicht so ganz, warum er der Meinung ist nichts verdient zu haben, obwohl er doch so hart dafür gearbeitet hat. Warum seine Schwester nicht auf seine Nachrichten reagiert erschließt sich mir auch nicht. Aber irgendwie scheinen doch Elias und Kyras Verhalten etwas miteinander zu tun zu haben. Aber in welchem Zusammenhang?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lenas.Zeilenwelt kommentierte am 18. Dezember 2020 um 18:31

Ich finde auch den zweiten Abschnitt sehr fesselnd.

Dass das mit den Lügen nicht lange gut geht, haben wir ja alle geahnt. Ich kann Noah auch gut verstehen. Ich habe nicht damit gerechnet, dass sie auch bei ihrem Namen gelogen hat. Aber ich hab nochmal nachgelesen, sie hat gezögert als sie ihn das erste Mal genannt hat. Lias Reaktion dieser Elena gegenüber hat mich etwas überrascht, da ich dachte, dass es um einen Typen geht und nicht, dass die Mädels auch etwas damit zu tun haben... Ich bin froh, dass sich der Streit nicht so lange gezogen hat und fand es süß, dass Noah ihr da nochmal so viel Vertrauen entgegenbringt.

Als Phuong erwähnt hat, dass Kyra sich auch bei ihr nicht meldet, habe ich auch schon gedacht, dass da irgendwas nicht stimmt. Dass sie vielleicht genau wie Lia etwas schlimmes erlebt hat. Als dann die Anspielungen von den Jungs kamen, hab ich gedacht, dass Elias Kyra vllt auch verteidigt hat. Ich könnte mir vorstellen, dass er schweigt, weil Kyra nicht will, dass jemand davon erfährt. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht und werde direkt weiterlesen. :)

 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 302 bis Ende
ScreamyDreamy kommentierte am 19. Dezember 2020 um 19:01

Ich fand die Geschichte ganz gut. Vielleicht ein bisschen unrealistisch, da ich nicht denke nach dem was Lia erlebt hat, dass man direkt weitermachen kann. Ich denke aber  trotzdem das die Botschaft angekommen ist, dass man immer stark bleiben soll egal was passiert.

Ich fand es insgesamt eine ganz nette Geschichte, das Buch gehört zwar nicht zu meinen Highlights des Jahren, aber trotzdem war es durchaus lesenswert.

Auf jeden Fall bin ich froh endlich herausgefunden zu haben, was mit Lia und Kyra geschehen ist. Ich finde zwar komisch, dass die Beiden das erst verheimlicht haben, aber wahrscheinlich haben sie sich nicht getraut die Wahrheit jemandem zu erzählen.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 302 bis Ende
Lenas.Zeilenwelt kommentierte am 21. Dezember 2020 um 18:38

Ich glaube das ist so persönlich, dass man das nicht jedem erzählen möchte. Außerdem erlebt man es durchs Erzählen nochmal, was auch nicht einfach ist. Bei Lia war ja auch die Angst davor von den Leuten in Berlin wieder verurteilt zu werden, nicht unwichtig.

Thema: Deine Meinung zum Buch
ScreamyDreamy kommentierte am 19. Dezember 2020 um 19:24

https://wasliestdu.de/rezension/ein-spannender-neuanfang

Dankeschön für das Leseexemplar. Mir hat meine erste Leserunde sehr viel Spaß gemacht!

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 152 bis 301
Rosa Mariposa kommentierte am 20. Dezember 2020 um 10:46

Hab den Abschnitt vor 2 Tagen beendet und musste mir über meine Meinung erstmal selber klar werden.. Ich find die Geschichte ganz nett, aber sie kommt nicht so ganz an mich ran.

Ich mag Noah, aber Lia ist durch ihre ganzen Geheinisse nicht richtig greifbar für mich.

Über Kyra hab ich mir noch gar nicht so die Gedanken gemacht, aber durch eure Kommentare habe ich ein wenig drüber nachgedacht. Der 2. Teil dieser Reihe wird ja von Kyra und Milan handeln und ich denke die Autorin leistet hier schon ein weng vorarbeitet. Was sie ja auch schafft. Alle sind sehr neugierig drauf. Milan haben wir ja bei der Schlägerein schon ganz kurz gesehen und der war mir auch direkt sympathisch.

Ich bin gespannt was mich im letzten Abschnitt erwartet. Was für Geheimnisse Lia/ Anna noch hat.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 152 bis 301
topper2015 kommentierte am 31. Dezember 2020 um 16:39

"Ich mag Noah, aber Lia ist durch ihre ganzen Geheinisse nicht richtig greifbar für mich."

Ich hatte auch gehofft, dass sie sich im Verlaufe des Buches öffnet und nicht mehr so unnahbar ist. Bis jetzt ist da noch nicht so viel passiert... Aber es gibt ja noch Teil 3!

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 152 bis 301
dawn_woodshill kommentierte am 20. Dezember 2020 um 23:32

Okay also bevor ich es vergesse: Einmal direkt am Anfang des Leseeindrucks! Phuong ist einfach eine so geniale Freundin :) Sie ist so lieb, aufbauend und das obwohl sie ja eigentlich selbst damit zu kämpfen hat, dass sich ihre beste Freundin einfach nicht mehr meldet. Sie kennt Lia nicht sehr lange und die beiden verbindet keine jahrelange Freundschaft und zudem muss man zugeben,dass Lia ihr gegenüber jetzt nicht der offenste Mensch ist - und trotzdem hält Phoung zu ihr und verbringt gerne ihre Zeit mit Lia. Besonders der Fakt, dass Phoung ja eigentlich auch mit Noah befreundet ist und Lia sich Sorgen macht dazwischen zu stehen ist auch erwähnenswert, finde ich. 

So und jetzt zu Noah und Lia. Also Noah ist in meinen Augen noch weiter auf der Bookboyfriend Leiter gestiegen als ohnehin schon. Also ja, er hat in manchen Situationen vielleicht etwas vorschnell reagiert und hätte Lia nicht sofort von sich stoßen müssen. Aber ganz ehrlich? Ich wäre auch perplex gewesen, hätte mich belogen und benutzt gefühlt. Er brauchte erstmal Abstand und eine Pause, um eine klare Sicht auf die Dinge zu bekommen. Daniel ist nebenbei bemerkt auch einfach ein klasse Freund! 

Allein die Art wie Noah Lia in das Museum gebracht hat und sich überhaupt nicht '"Fehl" am Platz gefühlt hat. Er gibt Lia stets alle Zeit der Welt und wird überhaupt nicht ungeduldig. Ich bin so froh, dass Lia endlich ihre Liebe zu dem Filmen wiedergefunden hat bzw endlich wieder Motivation und Hoffnung schöpft dafür. Ich hoffe sie überlegt sich das mit dem Film Festival nochmal. 

Die ganze Situation vor der Eisdiele kam etwas plötzlich, muss ich zugeben. Aber genauso kam es ja auch für Lia und Noah. Ich finde so konnte man sich noch ein bisschen mehr in die Charaktere einfühlen. Man merkt deutlich, dass Lia nicht Anna sein will und ehrlich gesagt finde ich auch das der Name nciht zu ihr passt (das klingt jetzt bestimmt komisch :) ) Ich bin gespannt wann ihr endlich mehr diesbezüglich erfahren. 

Mittlerweile bin ich mir mehr als sicher, dass Kyra mit dem Ganzen Drama rund um Elias und die Prügelei was zu tun hat. Ich weiß nur noch nicht inwiefern. Aber sie kann doch nicht fleißig Bilder posten und Postkarten schreiben aber nicht mal auf eine Nachricht reagieren, wenn alles in Ordnung wäre würde sie wohl antworten. Zudem gehen mir die Worte von Ben und seinen Freunden nicht aus dem Kopf, wie sie Kyra bezeichnet haben. Das muss doch alles miteinander zusammenhängen...

Thema: Wer hat gewonnen?
lovely.books089 kommentierte am 21. Dezember 2020 um 16:59

ich hoffe hoffe hoffe es liegt an Corona dass mein Leseexemplar noch nicht da ist , würde so so gerne schon mit euch lesen

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 302 bis Ende
Lenas.Zeilenwelt kommentierte am 21. Dezember 2020 um 18:58

Mir hat das Buch insgesamt sehr gut gefallen. Habs schon vor ein paar Tagen beendet, vielleicht denke ich nicht an alles.

Die Szenen an Lias Uni haben mich sehr mit ihr mitfühlen lassen und verdeutlicht, wie schlimm das alles für sie ist. Ich finde Noah hat toll reagiert und sich lieb verhalten. Auch was das Einpacken ihrer Klamotten angeht, das hat Bookboyfriend-Potenzial.

Ich finde es super, wie die drei Geshwister zusammenhalten und sich gegenseitig unterstützen. Das hätte ich nach dem Gespräch mit Chirstopher nicht von ihm gedacht, aber im Nachhinein passt alles zusammen.

Generell haben mir die Freundschaftsszenen zum Beispiel mit Daniel viel Spaß bereitet.

Der Kurzfilm am Ende war total toll und hat alles nochmal abgerundet. Das Ende finde ich bei NA-Büchern oft sehr abgehakt und kurz, hier war es ausreichend lang. Ich fand es auch gut umgesetzt, dass der Prolog aus Kyras Sicht ist. Ich freue mich sehr auf ihre Geschichte.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
Sasi_Bücherwurm kommentierte am 22. Dezember 2020 um 16:18

Einmal angefangen, fällt es mir sehr schwer das Buch aus der Hand zu legen. Ich war sofort mitten im Geschehen, was dem sehr lebhaften, lockeren Schreibstil der Autorin geschuldet ist. Lia und Noah waren mir ja schon nach der Leseprobe auf Anhieb und so hat es mich nicht gewundert, dass ich die beiden während des ersten Abschnitts in mein Herz geschlossen habe. Ich bin auch richtig begeistert endlich mal ein Buch in diesem Genre zu lesen, dass in Deutschland spielt. Da ich selbst schon zweimal in Berlin war, konnte ich mir das Setting bildlich vorstellen. 

Lia scheint sehr mutig zu sein, was sie selbst jedoch nicht wahrnimmt. Beim Lesen hat es mich sehr mitgenommen, dass sie zur Zeit ihre geliebte Kamera nicht in die Hand nimmt und ich glaube, dass es etwas mit diesem Alexander zu tun hat, vlt hat er heimlich Filmaufnahmen von ihr gemacht während die beiden intim waren? Ich habe jedenfall größten Respekt vor Lia, dass sie es schafft sich in einen Bus zu setzen und in eine ihr fremde Stadt fährt. Auch wenn ich verstehe, dass sie sich selbst schützen möchte, glaube ich nicht, dass es mit ihren kleinen Lügen gut gehen wird, denn schließlich kommt früher oder später immer die Wahrheit ans Licht und eine Beziehung (ich hoffe zumindest, dass Lia und Noah ein Paar werden) sollte nicht auf Lügen bassieren und je mehr Zeit vergeht, desto schwieriger wird es ihr fallen, die Wahrheit zu sagen. Probelematisch ist es, dass Noah Geheimnisse scheinbar nicht leiden kann, schließlich will er unbdeingt wissen, was es mit der Sache mit Elias auf sich hat. Ich an seiner Stelle wäre auch nicht begeistert, wenn meine Familie mich im Unklaren lässt. So wie ich Elias kennengelernt habe, glaube ich nicht dass er einfach drauf losschlägt, vor allem ist es schon seltsam, dass dieser Christopher relativ ruhig war für jemanden der grundlos zusammengeschlagen wurde. Ob vlt die kleine Schwester irgendwas damit zu tun hat, schließlich ist auch sie auffällig ruhig. ich finde Noah ist so ein lieber Mensch, dass er sich so liebevoll um Lia kümmert, obwohl er in seiner eigenen Familie selbst so viel Stress hat, aber die Ablenkung wird auch ihm gut tun. Ich finde, dass Lia und Noah ein schönes Pärchen sind, vor allem ihre Schlagabtausche sind einfach genial und zaubern mir beim Lesen ein Grinsen ins Gesicht. 

Bisher bin ich schon richtig begeistert von der Autorin und ich habe so das Gefühl, dass sich das nicht so schnell ändern wird.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 302 bis Ende
dawn_woodshill kommentierte am 22. Dezember 2020 um 18:59

In dem letzten Abschnitt kam dann alles Schlag auf Schlag und es wurde so ziemlich alles aufgedeckt, worauf man im Rest des Buches gewartet hat. Allerdings finde ich das persönlich gar nicht so schlecht. Es war definitiv mal was anderes als andere Bücher in dem Genre. Die meisten hätten solche Geheimnisse wohl in der Mitte aufgedeckt, allerdings hätte das meiner Meinung nach nicht zu Lias Entwicklung gepasst. Der Leser hat erst spät davon erfahren, genauso wie Noah – da Lia es ja selbst die ganze Zeit verdrängt hat. Es hätte nicht gepasst früher davon zu erfahren. Allerdings ging mir alles mit Elias und Kyra etwas zu schnell am Ende. Die beiden haben ganz eigene Probleme, die sehr komplex sind und irgendwie kam das am Ende einfach alles zusammen und fertig. Wahrscheinlich wurde dies aber mit Absicht nicht großartig beleuchtet, da die beiden ja jeweils ihre ganze eigene Geschichte bekommen und wir in den kommenden Bänden noch genug von den beiden lesen werden.

Abgesehen davon war das Ende großartig. Ich finde es wirklich erschreckend, was Lia in ihrer Heimatstadt alles durchmachen muss und wie ekelhaft Menschen doch sein können. Besonders Leute, die sich ehemals als ihre Freunde bezeichnet haben. Ich kann definitiv verstehen, warum Lia von dort verschwinden wollte. Die Nachrichten, die Sprüche… all das und das, obwohl sie ja eigentlich nichts dafürkann. Diese Thematik spiegelt ein großes soziales Problem dar, in dem Alter. Klar, ich bin auf jeden Fall gegen Fremdgehen und finde persönlich auch, dass dies auch unentschuldbar ist. Allerdings wusste Lia ja nicht, dass Alexander eine Freundin hat. Es ist nicht fair das Lia all den Hass abbekommt und Alexander nichts. Es ist nicht allein ihre Schuld. Zudem ist es einfach nur abscheulich Fotos davon zu machen und zu verbreiten. Egal, ob diese Menschen Fehler gemacht haben oder eben nicht. Den allergrößten Fehler hat meiner Meinung nach Alessa gemacht. Zudem finde ich es wunderbar, wie Lia ihre Liebe zum Film wiedergefunden hat, indem sie die Geschichte erzählt, die sie von ihrer Leidenschaft entfremdet hat. Ihre ganz eigene Geschichte. Und auch wenn das nebensächlich sein sollte, aber ich finde es persönlich sehr schön, dass sie mit ihrem Film nicht direkt den ersten Platz gemacht hat. Immerhin hat sie selbst gesagt, es ist nicht der professionellste und sie hat ihn innerhalb weniger Stunden fertiggestellt. Irgendwie hat das dem Ganzen etwas Realistisches verliehen.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 302 bis Ende
inaplaceofsolace kommentierte am 23. Dezember 2020 um 21:41

Ich muss auch sagen, dass ich die Preisverleihung realistisch fande, der erste Platz wäre echt überzogen gewesen :D
Mir hat dieser Aspekt der Geschichte auch besser gefallen als die Liebesgeschichte, weil er einfach greifbarer und emotionaler für mich war.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
CreamPuff kommentierte am 22. Dezember 2020 um 23:32

Ich bin tatsächlich auch ganz gut in die Geschichte reinkommen. Am Anfang empfand ich die Geschichte ein wenig zäh, weil mir persönlich die Spannung ein bisschen gefehlt hat, dass hatte sich jedoch wieder nach den ersten 50 Seiten. Bis jetzt gefällt mir Lia total gut, und ich bin sehr gespannt darauf, was der Leser noch alles im nächsten Abschnitt erfahren wird! Auch Noah wirkt mich bis jetzt wirklich wundervoll auf mich und ich habe ihn schon sofort ins Herz geschlossen!

Der Schreibstil von Anabelle gefällt mir bis jetzt sehr gut und ich bin gespannt, wie sich die Geschichte noch entwickelt.

Thema: Wer hat gewonnen?
sunrise kommentierte am 23. Dezember 2020 um 13:55

Glückwunsch den Gewinnern und viel Spass beim Lesen und Besprechen.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 152 bis 301
Lenas.Zeilenwelt kommentierte am 23. Dezember 2020 um 18:27

das habe ich leider in "Bewerbung um ein Freiexemplar" gepostet, deswegen nochmal hier ;)
 

Ich finde auch den zweiten Abschnitt sehr fesselnd.

Dass das mit den Lügen nicht lange gut geht, haben wir ja alle geahnt. Ich kann Noah auch gut verstehen. Ich habe nicht damit gerechnet, dass sie auch bei ihrem Namen gelogen hat. Aber ich hab nochmal nachgelesen, sie hat gezögert als sie ihn das erste Mal genannt hat. Lias Reaktion dieser Elena gegenüber hat mich etwas überrascht, da ich dachte, dass es um einen Typen geht und nicht, dass die Mädels auch etwas damit zu tun haben... Ich bin froh, dass sich der Streit nicht so lange gezogen hat und fand es süß, dass Noah ihr da nochmal so viel Vertrauen entgegenbringt.

Als Phuong erwähnt hat, dass Kyra sich auch bei ihr nicht meldet, habe ich auch schon gedacht, dass da irgendwas nicht stimmt. Dass sie vielleicht genau wie Lia etwas schlimmes erlebt hat. Als dann die Anspielungen von den Jungs kamen, hab ich gedacht, dass Elias Kyra vllt auch verteidigt hat. Ich könnte mir vorstellen, dass er schweigt, weil Kyra nicht will, dass jemand davon erfährt. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht und werde direkt weiterlesen. :)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Olivia Grove kommentierte am 25. Dezember 2020 um 23:36

Das Cover spricht mich sehr auch, auch wenn es genretypisch in Pastellfarben gehalten ist. Einzigartig finde ich, dass es das Straßennetz Berlins darstellt. Wow

Thema: Deine Meinung zum Buch
Olivia Grove kommentierte am 27. Dezember 2020 um 00:45

Vielen Dank für das Leseexemplar. Dies war meine erste Leserunde.

Hier die Rezi:

https://wasliestdu.de/rezension/gewoehnlich-umgesetzte-lovestory-in-berlin

 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 302 bis Ende
Rosa Mariposa kommentierte am 27. Dezember 2020 um 12:32

Am Ende fand ich alles ganz gut gelöst. Grade den Film von Lia hörte sich echt gelungen hat. Habe mich sehr für sie gefreut. Ende gut alles gut. Als nächstes ist ja Kyra dran und auf die Geschichte bin ich auch sehr gespannt. Die Autorin hat mir Kyra irgendwie näher bringen können als Lia.

Ich habe mir übrgens schn gedacht, dass Lia irgendwie der 2. Name von "Anna" sein könnte. Und damit find ich das alles gar nicht so schlimm, wie sie es gehandhabt hat.

Alles in allem ein nettes Buch, aber leider auch nicht mehr..

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
Kimmys.buecherwelt kommentierte am 28. Dezember 2020 um 11:52

Der Einstieg fiel mir etwas schwer und das obwohl es wunderbar leicht geschrieben ist. Am Schreibstil liegt es also nicht, woran genau kann ich aber nicht festmachen.
Bis jetzt scheint es ein typisches NA Buch zu sein. Beide haben irgendwelche Probleme, finden sich sympathisch/attraktiv, es herrscht eine Anziehung zwischen ihnen, aber einer wehrt sich dagegen. Dass Lia nicht über ihre Probleme redet, ist mehr als verständlich. Sie kennen sich ja immerhin erst ein paar Tage. Was es mit ihren Problemen daheim auf sich hat, ist auch recht einleuchtend und nicht unbedingt schwierig zu erraten, nur die genauen Umstände werden interessant.
Insgesamt finde ich das Buch bis jetzt gut. Dass es sehr voller Klischees ist, ist ja nicht schlimm, denn davon lebt das Genre ja. Außerdem kann man das Rad ja auch nicht neu erfinden. Es geht bei NA für mich um die Umsetzung und den Schreibstil und besonders letzteres mag ich sehr.
Bin gespannt wie es weiter mit den beiden geht!

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 152 bis 301
Sasi_Bücherwurm kommentierte am 28. Dezember 2020 um 17:27

So nachdem die Weihnachtsfeiertage endlich vorbei sind, habe ich endlich wieder mehr Zeit zum Lesen. War es mir nach dem ersten Abschnitt fast schon klar, bin ich mir jetzt sicher: Ich liebe dieses Buch. Ich habe ja schon bereits im ersten Abschnitt geschrieben, dass ich mich freue, dass ein Buch dieses Genres auch mal in Deutschland spielt und ich bin immer noch begeistert darüber, da ich mir manche Szenen so viel besser vor meinem inneren Auge vorstellen kann. 

Der Schreibstil der Autorin ist so fesselnd, dass es mir schwer fällt, das Buch aus der Hand zu legen. Aber auch die Figuren und ihre Geschichten ziehen mich ganz in ihren Bann. Dass Noah adoptiert ist hätte ich nicht gedacht, denn irgendwie hatte ich nach den Beschreibungen das Gefühl, dass sich die beiden nicht nur von der Art her ähnlich sind, sondern auch vom Aussehen, mal ganz zu scheigen wie nahe sich die Geschwister stehen bzw zur Zeit standen. Ich finde es schade, dass Elias nicht nur seinen Eltern sondern auch Noah die Wahrheit verschweigt, jedoch habe ich eher das Gefühl, dass er nicht reden kann, statt dass er nicht reden will. Ich habe immer mehr die Vermutung, dass die ganze Geschichte etwas mit Kyra zu tun hat, sonst wäre sie nicht so abrupt abgehauen und meldet sich nicht. Da Christopher es Elias anscheinend nicht gerade übel nimmt, dass er ihn so verprügelt hat oder zumindest nicht in dem Ausmaß wie man es erwarten würde, hat er wohl etwas mit Kyra gemacht, dass in Elias den großen, beschützenden Bruder hervorgerufen hat. Nach den Kommentaren auf der Party glaube ich, dass ihr etwas ähnliches wie Lia passiert ist, vlt hat Christopher sie gegen ihren Willen angefasst? Ich bin richtig gespannt, was hinter dem Geheimnis steckt und wann Noah endlich davon erfahren wird. Noah hat meiner Meinung nach echt die Wahrheit verdient, er ist so ein liebevoller Mensch und ein Bruder, den man sich nur wünschen kann. Ich verstehe warum er Geheimnisse nicht leiden kann, vor allem da seine Adoption, die ihn anscheinend sehr beschäftigt, geheim gehalten wurde, aber mein Herz hat beim Lesen einen Schlag ausgesetzt, als er Lia einfach hat stehen lassen. Ich verstehe ihn und ich wäre an seiner Stelle auch angepisst, aber ich wäre auch viel zu neugierig und hätte wahrscheinlich eine Diskussion angefangen, um der Wahrheit ein Stück näher zu kommen. 

Das Lias Lügen einmal rauskommen und zu Problemen führen war ja klar, jedoch war ich sehr überrascht, dass sie einen anderen Namen angenommen hat, aber vlt ist es ja so, dass es ein Spitzname von einem weiteren Namen ist oder eine Kombination aus zwei Vornamen (zumindest war das mal so bei meiner Freundin). Zum Glück haben Noah und Lia sich so schnell wieder versöhnt, aber es ist schade, dass Lia ihm nicht die Wahrheit sagen kann, dabei vertraut sie glaube ich keinem so sehr wie ihm. So lange sie ihm nicht die Wahrheit sagt, wird immer etwas zwischen den beiden stehen :/  Ich finde es so süß, dass Lia Noah helfen möchte, aber ich glaube nicht, dass ihr Alleingang der richtige Weg sein wird, da Noah Geheimnisse nicht leiden kann, ich bin sehr gespannt wie es mit den beiden weitergeht und kann es kaum erwarten den nächsten Abschnitt zu lesen. 

Übrigens liebe ich Phuong, sie ist so ein toller aber auch abgedrehter Nebencharakter, ich glaube jeder hätte gerne so eine Freundin :)

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 152 bis 301
Karina Jungesblut kommentierte am 08. Januar 2021 um 22:02

Das Noah adoptiert worden ist hat ein wenig mein Herz erwährmt. Es ist ein kleines, großes Element, welches der Geschichte nochmals einen kleinen Boost verpasst und Noah auch irgendwie noch liebenswerter macht.

Ich finde es übrigens auch sehr schön gemacht, wie die Familienverhältnisse unter den verschiedenen Familienmitgliedern sind. Ich hätte mir bei den zusammentreffen mit seinen Eltern nur ein wenig mehr Konversation von seitens seines Vaters gewünscht und diese Story Seqenz wäre für mich 11 von 10 möglichen Punkten gewesen.

Uuund ich bin ebenfalls in Phoung verliebt :D ^^ 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
nici_read_books kommentierte am 28. Dezember 2020 um 20:56

Ich habe den ersten Abschnitt in einem Rutsch gelesen. Dank dem locker leichten
Schreibstil fiel es mir sehr leicht in die Story rein zu kommen. Die Seiten flogen nur so dahin.

Mir gefällt das Setting sehr gut ! Ich war bis jetzt erst einmal in Berlin. Doch ich hätte große
Lust meinen Rucksack zu packen, mir ein Ticket zu kaufen und mit dem Bus los zu fahren.
Träumen darf man ja wohl noch *grins*

So nun wieder zurück zu den wichtigeren Dingen. Die Protagonisten sind super dargestellt. Ich bin ein großer Fan von Noah. ( Den Namen finde ich auch sehr gut gewählt und passt perfekt zum Charakter). Auch die Nebendarsteller sind sympatisch. Ich habe sie schon jetzt alle in mein Herz geschlossen.

Ich bin sehr gespannt welche Geheimnisse noch aufgedeckt werden und freue mich schon auf Abschnitt Nummer 2 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
Karina Jungesblut kommentierte am 08. Januar 2021 um 21:37

Ja, Noah ist irgendwie schon ein attraktiver Name :D *schwärm*

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 152 bis 301
nici_read_books kommentierte am 29. Dezember 2020 um 21:17

Es ist immernoch ein richtig tolles Buch zum Lesen und Entspannen.
Ich habe gestern den ersten Abschnitt gelesen, heute den 2 und morgen kommt dann der 3 dran.

Ich bin ein großer Fan vom Setting und liebe die Protagonisten. Phong ist richtig klasse und ich mag sie sehr. Hätte auch gerne so eine Freundin !

Das was im Club passiert ist, war krass !
Lia´s Lügen hatten natürlich kurze Beine, wie man so schön sagt. War klar das die irgendwann ans Licht kommen. Endlich lüftet sich auch langsam das Geheimniss um Elias.

Ich bin gespannt was im 3 Abschnitt auf mich zu kommt
 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 152 bis 301
CreamPuff kommentierte am 30. Dezember 2020 um 00:34

Der zweite Leseabschnitt von Breakaway hat mir leider nicht mehr so gut gefallen, wie der erste. Viele von Lias Entscheidungen und Handlungen waren mir sehr suspekt, und die Aktion sich einen neuen Namen zu überlegen, fand ich wirklich schlimm. Ich konnte von daher Noahs Wut sehr nachvollziehen.

Ihn finde ich wirklich sehr sympathisch und ich mag seine Art und wie er mit Lia und seinen Geschwistern umgeht total!

Der Schreibstil von Anabelle ist wundervoll, obwohl ich mittlerweile ziemlich viel vorsehen kann, was in dem Buch passiert. Hoffentlich kommen noch ein paar unvorhersehbare Wendungen!

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 302 bis Ende
nici_read_books kommentierte am 30. Dezember 2020 um 16:21

Nun habe ich auch den 3 Abschnitt beendet.
Ich muss sagen, ich hatte mir etwas mehr erhofft. Der Schreibstil war klasse, keine Frage... Aber Lia war etwas unnahbar und ich wurde mit ihr nicht richtig warm.
Alle Geheimnisse wurden im letzten Teil aufgedeckt und nun weiß ich auch warum sich Lia manchmal so verhalten hat. Dennoch konnte ich eine positive Charakterentwicklung bei ihr festsstellen.
Die Geschichte hatte trotzdem etwas ganz Besonderes, denn es gab kein Drama und kein Hin und Her sondern es verlief alles sehr entspannt. Ich weiß nicht so richtig wie ich es benennen soll.

Im Großen und Ganzen hat es mir gut gefallen. Eine entspannte Geschichte zum relaxen.

Thema: Deine Meinung zum Buch
nici_read_books kommentierte am 30. Dezember 2020 um 16:27

Danke für das Leseexemplar

Hier kommt meine Rezension :

https://wasliestdu.de/rezension/entspannte-story-ohne-drama

Thema: Deine Meinung zum Buch
Lenas.Zeilenwelt kommentierte am 30. Dezember 2020 um 18:24

Danke für das Leseexmplar! Ich habe mich sehr gefreut und habe das Lesen sehr genossen. :)

https://wasliestdu.de/rezension/fesselnd-emotional-und-tiefgruendig-dies...

 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 302 bis Ende
CreamPuff kommentierte am 31. Dezember 2020 um 00:25

Mir hat Breakaway ganz gut gefallen, zwar war es nicht wie erhofft ein Lesehighlight, aber schön zum Lesen für Zwischendurch! Die Geheimnisse haben sich schlussendlich gelüftet und meine Vermutung, das Kyra und Lia das gleiche passiert ist, hat sich bewahrheitet. Grundsätzlich war Breakaway für mich sehr vorhersehbar, aber ich habe es trotzdem gerne gelesen. Auf die Folgebände Runaway und Fadeaway bin ich nun auch schon sehr gespannt und fleißig am Überlegen, wie Anabelle Stehl weitere wichtige Themen in ihren Büchern behandelt. Ich freue mich schon!

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
topper2015 kommentierte am 31. Dezember 2020 um 16:20

Der erste Teil hat mir ganz gut gefallen. Es fiel mir leicht in die Geschichte einzusteigen, auch wenn es "komisch" war, wenn plötzlich deutsche Städtenamen und so auftauchen. Das ist man von dem Genre gar nicht gewöhnt. Aber auch daran habe ich mich schnell gewöhnt. :)

Ich finde Lia noch etwas unnahbar und distanziert. Bestimme findet man in den anderen Teilen heraus, warum sie so ist. Ein bisschen wurde es ja schon angeteasert. Dafür sind Noah und Phoung umso offener und sympathischer. Ich kann mir die beiden direkt vorstellen, wie sie im Café sitzen und lachen. Als Lia Noah abblitzen lassen hat, tat mir das schon sehr leid für ihn. :D

Nach dem abenteuerlichen Einstieg, ist die Stimmung meiner Meinung nach etwas abgeflacht und die Story ist etwas dahingedümpelt. Hoffentlich ändert sich das im zweiten Teil wieder. :)

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 152 bis 301
topper2015 kommentierte am 31. Dezember 2020 um 16:25

Lias Lügenkonstrukt bringt mich richtig auf die Palme. Sie tut sich damit selbst nichts gutes...früher oder später kommt die Wahrheit eh immer ans Licht. Aber warum sie das tut, wird nicht ganz aufgeklärt, sondern eher nur angedeutet...Genauso wie der Vorfall mit Elias. Ja, es gab eine Prügelei, aber warum? Noah betont ja immer wieder, dass Elias nicht der Typ dafür ist. Und mir fällt gerade noch ein, dass Noah - ich glaube sogar im ersten Teil - erwähnt hat, dass er enttäuscht sei, weil Kyra einfach abgehauen ist und nicht zu Elias hält. Vielleicht hängt das ja alles irgendwie zusammen???

Thema: Deine Meinung zum Buch
dawn_woodshill kommentierte am 31. Dezember 2020 um 16:29

Hier ist der Link zu meiner Rezension! Vielen lieben Dank für die Möglichkeit an der Leserunde teilzunehmen :) 

Neben der Rezension hier, werde ich diese auch auf diversen anderen Portalen einpflegen. 

https://wasliestdu.de/node/788048

 

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr ;*

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 302 bis Ende
topper2015 kommentierte am 31. Dezember 2020 um 16:35

Das Ende hat mir sehr gut gefallen! Wir Leser*innen wurden nicht im Dunkeln stehen gelassen, sondern wir wurden aufgeklärt. Jetzt macht natürlich auch so vieles Sinn, wie zum Beispiel Lias unnahbares und distanziertes Verhalten. Ich finde es traurig, dass Lias Geschichte im echten Leben gar nicht unrealistisch ist. Sie, als Frau/Mädchen wird zum Sündenbock gemacht und bekommt die ganze Schuld zugeschoben, obwohl sie nichts von Alexanders Freundin wusste. Auch das Cybermobbing ist sehr realistisch dargestellt und ein großes Problem der jüngeren Generationen. Ich hoffe, dass das Buch vor allem bei jüngeren Leser*innen Anklang findet und sie eine wertvolle Lektion aus dieser Message ziehen.

Einen kleinen negativen Punkt habe ich noch. Manchmal hätte ich mir einige Situationen etwas kompakter gewünscht, denn an einigen Stellen wurde "um den heißen Brei geredet" und hat die Geschichte meiner Meinung nach unnötig in die Länge (was die Seitenanzahl betrifft) gezogen.

Trotz allem ist "Break Away" ein tolles Buch, das durchaus lesenswert ist und ein reales Problem unserer Gesellschaft anspricht.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 302 bis Ende
Sasi_Bücherwurm kommentierte am 31. Dezember 2020 um 19:41

Der letzte Abschnitt war richtig fesselnd, so dass ich ihn in einem Rutsch durchgelesen habe, was mich eine sehr kurze Nacht gekostet hat. Im Gegensatz zu den anderen Meinungen, die ich hier gelesen habe, bin ich richtig begeistert von dem Buch und es gehört definitiv zu meinen Jahreshighlights. Ich liebe die Charaktere und auch wenn man schon geahnt hat, was Lia passiert ist, war ich doch sehr überrascht wie schlimm das Ganze in ihrer Heimat und auf den Campus ist. Ich verstehe ihre Komillitoninnen nicht, dass es so viele charakterlose Menschen auf einem Campus gibt. Da war ich doch sehr geschockt, da ich mir sowas an meinem Campus gar nicht vorstellen könnte, weil was ist so schlimm daran, wenn der Kerl eine Freundin hat? Woher soll sie es denn wissen und es gehören ja schließlich immer zwei dazu. Ich bin froh, dass Lia den Mut dazu hatte, sich von dem ganzen zu lösen und diese Tür hinter sich zu macht, in dem sie die Geschehnisse in ihrem Film verarbeitet. Ich habe mich so gefreut, dass ihr Film den 2. Platz gemacht hat (ja der 1. wäre echt übertrieben gewesen) und dass sie so Anschluss an die Filmszene Berlins knüpfen konnte. Die Preisverleihung war so ein schöner Abschluss, an dem alle Figuren so schön beisammen waren. Besonders hat mir auch gefallen, dass Lia endlich den Mut hatte ihrer Mutter von dem Ganzen zu erzählen, denn oft ist die Mutter die Person, die einem am besten Trost spenden kann. Was mir auch sehr gefallen hat im Epilog war, dass Elena solche Größe gezeigt hat und gesagt hat, dass das Ganze falsch war und das obwohl sie nur eine Mitläuferin war, schade dass die Verantwortlichen sowas nicht einsehen. 

Noah hat mich in diesem Abschnitt zunächst sehr geschockt, ich hätte nie gedacht, dass er so ausrastet. Ja es war mal wieder ein Geheimnis, aber die Absicht dahinter war eine Gute. An dieser Stelle hätte ich mir mehr Feingefühl von ihm gewünscht. Immerhin konnte er es wieder gut machen, in dem er Lia nachgereist ist. Immerhin konnte er sie besser verstehen, nachdem Kyra ihn auf Lias Situation aufmerksam gemacht hat. Ich fand es schön wie er Lia unterstütz hat, aber ihr auch ihren Freiraum gegeben hat, so einen Freund kann man sich nur wünschen. Ich habe mich sehr für ihn gefreut, dass er nun endlich die Umstände hinter Elias Verhalten kennt. Kyra hat in diesem Moment sehr viel Mut bewiesen darüber zu sprechen, ich hoffe Christopher bekommt seine gerechte Strafe und dass nicht der eigentlich unschuldige Elias der Leidtragende ist. 

Die Charaktere sind mir wirklich ans Herz gewachsen und ich bin nach dem Buch ein großer Fan der Autorin. Ich bin sehr gespannt auf die Folgebände und freue mich schon diese in den Händen zu halten. 

Es freut mich übrigens, dass ich recht hatte, dass Lia nicht ihren kompletten Namen geändert hat, sondern einfach ihren Zweitnamen, denn eine komplette Namensänderung, ohne Bezug zu ihr, hätte ich mir bei ihr nicht vorstellen können :)

Thema: Lieblingsstellen
Sasi_Bücherwurm kommentierte am 31. Dezember 2020 um 19:43

Mir hat das Ende auf dem Filmfestival sehr gut gefallen, wie alle Figuren so schön beisammen waren und natürlich auch die Beschreibung von Lias Film, Respekt, dass sie ihn so schnell zusammenbasteln konnte.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
buchgestapel kommentierte am 31. Dezember 2020 um 20:34

Die Farbkomposition ist echt hübsch, aber so wirklich viel Aussagekraft steckt da jetzt nicht hinter.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 152 bis 301
Kimmys.buecherwelt kommentierte am 31. Dezember 2020 um 21:47

So langsam komme ich in die Geschichte rein, wobei sie mich nicht extrem mitreißt. Es ist sehr vorhersehbar, was an sich nicht schlimm ist, aber irgendwie kann mich die Geschichte nicht packen. Der Schreibstil ist aber nach wie vor wundervoll, locker leicht und gut runter zu lesen.

Lias Lüge, was ihren Namen angeht, ist doch etwas schneller aufgeflogen. Dass es ein komplett neuer Name ist, hätte ich aber nicht erwartet. Hatte auf den klassischen Zweitnamen getippt :D
Noah Reaktion ist auch mehr als verständlich, wobei ihr dann doch schnell vergibt. Das passt aber zu Noah, finde ich. Also alles konsistent :)
Und können wir hier mal festhalten, dass Noah einfach klasse ist? Wie viel Verständnis er Lia gegenüber zeigt, ist so toll! Da können sich viele eine Scheibe abschneiden, einschließlich mir (bei Freunden bin ich viel zu neugierig :D)

Ich bin mal gespannt, wann sie sich sich Noah gegenüber öffnet oder ob es auch irgendwie rauskommt. Und was es mit der Elias Story auf sich hat. Das Lias "Recherchen" nicht gut gehen können, ist leider ziemlich klar... So was geht NIE gut aus.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Sasi_Bücherwurm kommentierte am 31. Dezember 2020 um 22:29

Vielen Dank für das Exemplar, es hat mir viele schöne Lesestunden beschert. Vor allem vielen Dank, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte, es hat mir sehr gefallen, die verschiedenen Meinungen zu lesen :) 

https://wasliestdu.de/rezension/auftakt-einer-wundervollen-new-adult-reihe

Ich habe die Rezension noch auf Lovelybooks, Mojoreads, Lesejury, Amazon, Hugendubel, Weltbild und Thalia veröffentlicht.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 302 bis Ende
Kimmys.buecherwelt kommentierte am 01. Januar 2021 um 00:56

Ich muss sagen, der letzte Abschnitt war der beste. Ich habe ihn so weg lesen können und kam endlich in der Geschichte an. Es war relativ vorhersehbar, was mit Lia los war, aber das fand ich nicht schlimm. Und ihr Kurzfilmen habe ich schon vorher kommen sehen, was ihn nicht minder schlechter macht. Es war die logische Konsequenz aus allem und setzt ein klares Zeichen! Scham stirbt, wenn Geschichten erzählt werden. Eine wundervolle und vor allem WICHTIGE Message!
Das sich dir Geschichte um Kyra bzw Elias aufgeklärt hat, ist auch gut bzw tragisch, wie man es sehen will. Ich bin gespannt wie es weiter geht, denn der nächste Teil wird wahrscheinlich um Kyra gehen, oder? :D

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
authors_road kommentierte am 02. Januar 2021 um 11:32

Also ich muss sagen, dass ich die ersten 3 Kapitel gebraucht habe um wirklich in die Story einzutauchen. Mittlerweile geht es aber und der Schreibstil ist auch echt angenehm und flüssig.

Ich finde es zwar super, wenn man aus der Sicht von mehr als einer Figur lesen kann, allerdings sehe ich den Sinn von Noahs Sicht noch nicht so ganz. Bisher bin ich eher der Meinung, dass Lias Sicht hier reicht. Schließlich geht es um sie und was sie dazu bewogen hat nach Berlin zu flüchten. Auch die ganzen kleinen Hinweise, wie sehr sie an sich zweifelt machen echt neugierig.

Thema: Deine Meinung zum Buch
topper2015 kommentierte am 03. Januar 2021 um 20:16

Auch ich bedanke mich herzlich für das Leseexemplar und füge den Link zu meiner Rezension ein:

https://wasliestdu.de/rezension/wichtige-themen-0

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
topper2015 kommentierte am 03. Januar 2021 um 20:23

Ups, da hab ich wohl den falschen Thread erwischt...

 

Thema: Lieblingsstellen
topper2015 kommentierte am 03. Januar 2021 um 20:23

Ich fand die Beschreibungen, wie Lia die Welt durch ihre Kamera sieht sehr schön. :) 

"Sie fing Erinnerungen nicht nur ein, sie schaffte neue, indem sie auch zeigte, was wir sonst nicht wahrgenommen hätten." (S.19)

Thema: Lieblingsstellen
topper2015 kommentierte am 03. Januar 2021 um 20:24

Achja! Fast vergessen. :D Bei dem folgenden Zitat musste ich herzlich lachen :D :

"Er war über und über mit Stickern beklebt - von feministischen Sprüchen bis hin zu Aufklebern, bei denen der aktuelle Präsident der Vereinigten Staaten nicht gerade gut wegkam."

Ich glaube wir wissen alle, wer damit gemeint war. :D

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
topper2015 kommentierte am 03. Januar 2021 um 20:26

Mir gefällt das Cover sehr gut. :) Zum einen sieht der Hintergrund wie das Straßennetz einer Stadt (vermutlich Berlin) aus und zum anderen passt es zu dem Wort "break", denn es sieht auch wie z.B. zerbrochenes Glas aus.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Schattengrund kommentierte am 05. Januar 2021 um 12:12

Vielen Dank für das Exemplar.

https://wasliestdu.de/rezension/schoener-new-adult-roman-0

 

Thema: Deine Meinung zum Buch
CreamPuff kommentierte am 05. Januar 2021 um 23:29

https://wasliestdu.de/rezension/ein-schoenes-buch-fuer-zwischendurch-15

Danke, dass ich bei dieser Leserunde dabei sein durfte!

Thema: Online-Fragebogen
Aline Kappich kommentierte am 08. Januar 2021 um 14:34

Hallo ihr Lieben,

der Fragebogen zum Buch befindet sich nun in eurem Postfach. :-) Die Gutschreibung der Punkte dauert aktuell etwas länger; vor der nächsten Prämienrunde sind sie aber auf eurem Konto.

Liebe Grüße

Aline

Thema: Online-Fragebogen
AdorableBooks kommentierte am 08. Januar 2021 um 19:56

Hab ihn schon ausgefüllt :)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
Karina Jungesblut kommentierte am 08. Januar 2021 um 21:31

Mir hat der Anfang sehr gut gefallen. Ich bin leicht in die Geschichte hineingekommen. Da sowohl Lia als auch Noah beide ihre Päckchen zu tragen haben, und man bei beiden Geschichten nicht so genau weiß was eigentlich vorgefallen ist, fand ich es auch meistens recht spannend. Lediglich ein oder zwei kleine Längen haben sich hineingeschlichen, welche dank des Schreibstils aber auch schnell zu überwältigen waren.

 Die Charaktere gefallen mir allesamt auch sehr gut. Lia, Noah und vorallem auch Phoung und "die Clique" sind allesamt sehr liebenswert, herzlichen und gehen so offen mit Lia um, dass ich kurzzeitig auch am überlegen war einfach nach Berlin abzuhauen um ein paar neue tolle Menschen kennenzulernen :D

Aber nicht nur die Story und die Charaktere, sondern vielmehr auch durch den schönen, flüssig-leichten Schreibstil hat mir der Anfang gut gefallen. 

 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 152 bis 301
Karina Jungesblut kommentierte am 08. Januar 2021 um 21:49

Mir hat der zweite Abschnitt immer noch sehr gut gefallen, jedoch finde ich waren in diesem Abschnitt die ein oder andere Länge drin. Nach meinen Geschmack hätte man hier vielleicht wenig kürzen sollen, aber einen Abbruch hat es der Geschichte auch nicht getan.

Man erfährt in diesen Abschnitt deutlich mehr über Lia sowie über Noah, Alexander und die Familienverhältnisse innerhalb der Familie. An dieser Stelle muss ich auch einfach nochmal erwähnen, dass ich ein totaler Fan von dem Familienhund bin und mich jedes mal gefreut habe wenn er erwähnt wurde :D

Was wirklich mit Noahs Schwester los ist erfährt man nicht. Die ganze Zeit habe ich mich gefragt, was hätte passiert sein können und muss ehrlich sagen, dass ich nicht so schnell wie andere mitlesende auf die Parallelen zu Christopher gekommen bin ^^´ Die Parallelen zu Lia und Kyra sind mir hingegen umso stärker ins Auge gesprungen.

Die Beziehung zwischen Noah und Lia gefällt mir auch sehr gut, obwohl die Pessimistin in mir schreit "als ob!", denn Noah scheint ein wenig zu gut um wahr zu sein, und im nachhinein hat sie die Geschichte anfangs doch ein wenig oberflächlich entwickelt. ;P Umso schöner, dass ich es nun nicht mehr so empfinde, und die Charaktere mit jeder neuen Information ein wenig mehr Tiefe bekommen.

 

Thema: Online-Fragebogen
Sasi_Bücherwurm kommentierte am 13. Januar 2021 um 22:50

Ich habe leider keinen Fragebogen erhalten :( dabei bin ich sehr neugierig auf diesen, da das hier meine erste Leserunde ist. Kann mir hier jemand weiterhelfen wie ich diesen bekommen kann? Oder übersehe ich ihn einfach, auf welchem Weg sollte der den kommen? Bei Nachrichten ist er nicht zu finden und eine Mail habe ich auch nicht erhalten.

Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 151
gbooks kommentierte am 14. Januar 2021 um 01:32

Ich fand den Einstieg echt super! den Schreibstil der Autorin find ich echt locker und leicht. Die Charaktere dringen noch nicht so ganz durch, aber ich finde die Atmosphäre des Buches echt super. Ich liebe es das die Story in Berlin spielt, da ich diese Stadt wirklich liebe! Manchmal gibt es einpaar längen aber das ist okay! Ich bin gespannt wo die Story noch hingleitet :)

 

Thema: Online-Fragebogen
Aline Kappich kommentierte am 14. Januar 2021 um 19:50

Hallo ihr Lieben,

für diejenigen, die den Fragebogen nicht erhalten halten, hier noch einmal der Link: https://www.surveymonkey.de/r/WJMQV6C

Danke & liebe Grüße :-)

Aline

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 152 bis 301
gbooks kommentierte am 29. Januar 2021 um 16:23

Die Atmosphäre im Buch finde ich imer noch echt toll. Alles ist sehr locker und entspannt. Die Story an sich empfinde ich einwenig "langweilig". Irgendwie passiert nicht wirklich viel. Manchmal finde ich ein paar Szenen zu detailreich beschrieben. Auch Lia finde ich noch sehr oberflächlich, so ganz komm ich noch nicht an sie ran. Noah dagegen finde ich einfach nur toll. Seine Ehrlichkeit und die Fürsorglichkeit ist einfach nur putzig. Zum Ende des Abschnitts passiert zwar ein wenig mehr und die Protagonisten kommen sich einwenig näher, doch ich hoffe im letzten Abschnitt nimmt die Story noch mal fahrt auf.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Kimmys.buecherwelt kommentierte am 07. März 2021 um 15:40

Habe ganz vergessen, die Rezi hier zu posten.... Aber jetzt ist sie hier.. :

 

https://wasliestdu.de/rezension/die-vordergruendige-message-wurde-super-...
 

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch