Leserunde

Leserunde zu "Children of Blood and Bone" (Tomi Adeyemi)

Children of Blood and Bone - Tomi Adeyemi

Children of Blood and Bone
von Tomi Adeyemi

Bewerbungsphase: 05.07. - 19.07.

Beginn der Leserunde: 26.07. (Ende: 16.08.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir 20 Freiexemplare von "Children of Blood and Bone" (Tomi Adeyemi) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Sie töteten meine Mutter.
Sie raubten uns die Magie.
Sie zwangen uns in den Staub.
Jetzt erheben wir uns.

Zélies Welt war einst voller Magie. Flammentänzer spielten mit dem Feuer, Geistwandler schufen schillernde Träume, und Seelenfänger wie Zélies Mutter wachten über Leben und Tod. Bis zu der Nacht, als ihre Kräfte versiegten und der machthungrige König von Orïsha jeden einzelnen Magier töten ließ. Die Blutnacht beraubte Zélie ihrer Mutter und nahm einem ganzen Volk die Hoffnung.

Jetzt hat Zélie eine einzige Chance, die Magie nach Orïsha zurückzuholen. Ihre Mission führt sie über dunkle Pfade, wo rachedurstige Geister lauern, und durch glühende Wüsten, die ihr alles abverlangen. Dabei muss sie ihren Feinden immer einen Schritt voraus sein. Besonders dem Kronprinzen, der mit allen Mitteln verhindern will, dass die Magie je wieder zurückkehrt …

Der internationale Bestseller! Große Kinoverfilmung bereits in Arbeit bei Fox 2000 (»Twilight«, »Das Schicksal ist ein mieser Verräter«)

ÜBER DIE AUTORIN:

Tomi Adeyemi, geboren 1993, ist eine amerikanische Autorin nigerianischer Herkunft. Von ihren Wurzeln hat sie sich zum stärksten Fantasy-Debüt der letzten Jahre inspirieren lassen, das direkt auf Platz 1 der »New York Times«-Bestsellerliste einstieg. Nachdem sie ihr Literaturstudium in Harvard erfolgreich abgeschlossen hatte, widmete sie sich der westafrikanischen Mythologie und Kultur. Gerade schreibt sie am zweiten Band der »Children of Blood and Bone«-Trilogie.

18.08.2018

Thema: Lieblingsstellen

Hier könnt ihr eure Lieblingszitate sammeln und euch über Absätze austauschen, die euch besonders gut gefallen haben.

Thema: Lieblingsstellen
Skandinavischeleserin kommentierte am 30. Juli 2018 um 11:41

Meine Lieblingsstellen, waren die Szenen, die sich in der Arena abspielten, da mir dort als Leser, das Ausmaß der Grausamkeit erst richtig bewusst wurde.
Außerdem die kompletten letzten 50-70 Seiten, da hier die Autorin einfach alles richtig machte und mir als Leser, die komplette Bandbreite an Emotionen und Plot servierte!

Thema: Lieblingsstellen
martins_buecherbox erwähnte am 16. August 2018 um 23:31

Die letzten Seiten fand auch ich als sehr großes Highlight!

Thema: Lieblingsstellen
Levenyas Buchzeit kommentierte am 30. Juli 2018 um 14:55

Hmmm...

Das ist wirklich schwer zu sagen, da ich das ganze Buch sehr liebe. Müsste ich eine Stelle nennen, dann würde ich das Ende nehmen. Denn dort wachsen noch mal alle über sich hinaus, die Ereignisse überschlagen sich förmlich und es ist absolut magisch. Man bleibt mit einem WOW zurück und will unbedingt weiterlesen!

Lg
Levenya

Thema: Lieblingsstellen
bootedkat kommentierte am 01. August 2018 um 18:33

Meine beiden Lieblingsstellen sind der Kampf zwischen Zélie und Yemi ganz am Anfang und das Fest in Zus Lager. Zu Beginn erhält man einen wunderbaren Eindruck von Zélies Stärke und ihrem Ehrgeiz. Das Fest im Lager ist ein unglaublich hoffnungsvoller Moment, an dem man tatsächlich glaubt, dass ein miteinander zwischen Menschen und Maji irgendwann einmal möglich sein könnte.

Thema: Lieblingsstellen
RealMajo kommentierte am 02. August 2018 um 15:56

Meine lieblingsstelle ist ganz klar die Schlußszene von Inan und seinen Vater. Inan rettet ihn und gibt sich dadurch als Maji zu erkennen und voller Hass wird er von seinem Vater dafür umgebracht. Der sterbende Sohn wollte nie was anderes als seinem Vater gefallen und von ihm geliebt werden und reicht ihm im Augenblick seines Todes die Hand und das kaltherzige Monster tritt auf sie. Es gibt sehr wenige Bücherszenen die mir so nahegegangen sind wie diese.

Thema: Lieblingsstellen
Tanjas Bücherpalast kommentierte am 17. August 2018 um 20:40

Die Stelle mochte ich auch unglaublich. Es tat mir alles auch einfach im Herzen weh und ich habe es wirklich nicht erwartet, dass Inan so schnell von der Bildfläche verachwindet. Ich mochte ihn so sehr... vor allem auch einfach wegen seiner Entwicklung!

Thema: Lieblingsstellen
Steidi kommentierte am 09. August 2018 um 16:12

Meine Lieblingsstelle ist eindeutig die erste Begegnung von Zelie und Inan in der Traumwelt, besonders das Ende der Begegnung, als Zelie ihm ins Gesicht schleudert dass er genau das ist was er eigentlich zu hassen versucht.

Thema: Lieblingsstellen
Endlose Seiten kommentierte am 10. August 2018 um 19:47

Meine Lieblingsstellen sind alle, in denen Amari vorkommt, weil sie mir ans Herz gewachsen ist. Ich finde ihre Entwicklung toll und wie sie immer selbstbewusster wird. 

Thema: Lieblingsstellen
Kleinemaus87 kommentierte am 13. August 2018 um 21:55

Es ist schwierig eine Lieblingsstelle zu nennen, da mir das ganze Buch einfach super gefallen hat und jede Szene auf ihre Art besonders war.

Jedoch hat mich das Ende ziemlich in Atem gehalten und am liebsten würde ich jetzt unbedingt weiterlesen....aber jetzt heißt es erstmal warten.

Thema: Lieblingsstellen
martins_buecherbox sagte am 16. August 2018 um 23:33

Meine Lieblingsstellen sind im Tempel mit Lekan...

Lekan wird, auch wenn er nur ein Nebencharakter war, einer meiner Lieblingsfiguren in diesem Buch bleiben und ich fand ihn unglaublich gut.

 

Eine weitere Lieblingsstelle von mir ist der spannende Schluss.

Thema: Lieblingsstellen
Windprinzessin kommentierte am 25. August 2018 um 08:06

Meine Lieblingsstellen waren definitiv der Kampf in der Arena und das Ende.

Beides einfach super spannend und zum mitfiebern.

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch