Leserunde

Leserunde zu "Das Antiquariat der Träume" (Lars Simon)

Das Antiquariat der Träume
von Lars Simon

Bewerbungsphase: 21.05. - 04.06.

Beginn der Leserunde: 11.06. (Ende: 02.07.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir 20 Freiexemplare von "Das Antiquariat der Träume" (Lars Simon) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Die Magie der Bücher – und der Liebe

Im Spätsommer 1983 verliert Johan Andersson bei einem Schiffsunglück seine große Liebe Lina. Er bricht alle Brücken hinter sich ab und beginnt ein neues Leben als Antiquar und Cafébesitzer. Doch die Veränderungen in seinem Leben greifen weiter: Seit dem traumatischen Ereignis erscheinen Johan die Figuren seiner Lieblingsbücher leibhaftig. William von Baskerville, Pippi Langstrumpf und Sherlock Holmes bringen aber nicht nur Trost und Zerstreuung. Sie zwingen Johan auch zu einer Entscheidung: Will er ein neues Leben beginnen oder seine verloren geglaubte große Liebe finden? Ein geheimnisvoller Fremder bringt Johan schließlich auf die entscheidende Spur, denn Lina scheint nicht die gewesen zu sein, für die sie sich ausgegeben hat …

ÜBER DEN AUTOR:

Lars Simon, Jahrgang 1968, hat nach seinem Studium lange Jahre in der IT-Branche gearbeitet, bevor er mit seiner Familie nach Schweden zog, wo er als Handwerker tätig war. Heute lebt und schreibt der gebürtige Hesse wieder in der Nähe von Frankfurt am Main. Bisher sind von ihm bei dtv eine dreibändige Comedy-Reihe, das Weihnachtsbuch ›Gustafssons Jul‹ sowie die Urban-Fantasy-Reihe um Zauberlehrling Lennart Malmkvist und seinen sprechenden Mops Bölthorn erschienen. Lars Simon ist ein Pseudonym.

 

Nachtrag Leseabschnitte:

Teil I; Seite 1 - 136

Teil II; Seite 139 - 207

Teil III; Seite 211 - 312

04.07.2020

Thema: Lektüre, Teil II

Thema: Lektüre, Teil II
anna1965 kommentierte am 13. Juni 2020 um 16:30

Teil 2 hat mich auch sehr angesprochen. Ich habe richtiggehend mitgefiebert, ob Johan wieder nach Hedekas zurückkehrt. Mir wäre es irgendwie falsch vorgekommen, wenn er den Vertrag in Stockholm unterschrieben hätte.

Thema: Lektüre, Teil II
grünerfisch kommentierte am 13. Juni 2020 um 19:56

Geht mir auch so. Hab mit gefiebert bis zur letzten Seite ob er nicht doch zurück will. Irgendwas passt doch da nicht. Das lief zu Glatt in Stockholm und passt alles nicht zu ihm. 

Thema: Lektüre, Teil II
Sabine09 kommentierte am 14. Juni 2020 um 12:44

Hier wird es richtig spannend. Habe auf jeder Seite mitgezittert, ob Jo den Vertrag unterschreibt und nach Stockholm geht oder sich entgegen aller Vernunft für Hedekas entscheidet. Beim Lesen wollte ich ihm zurufen, er solle sich nicht für Stockholm entscheiden. Zudem würde dieser Schritt nicht in die Handlung passen.

Thema: Lektüre, Teil II
Alsterschwan kommentierte am 14. Juni 2020 um 23:06

Ich hatte gleich eine kräftige Antipathie gegenüber Magnus entwickelt, ich mochte ihn von der ersten Begegnung an überhaupt nicht. Es war nicht der sofortige Verkuppelungsversuch mit Patricia (da steckte auch wohl eher Gunilla dahinter), auch nicht der "Aerobic-Hintern (den ich natürlich ziemlich blöd fan!), er war mir schlicht und ergreifend unsympathisch. Patricia fand ich einigermaßen in Ordnung, aber irgendwie erschien sie mir nicht die richtige Partnerin für Johan.

Der Dialog zwischen dem weißen Kaninchen und dem schwarzen Pudel gefiel mir ausgezeichnet, dabei ist mir so richtig deutlich geworden, dass auch ich eigentlich nicht wollte, dass Johan in Stockholm bleibt, irgenwie hätte dieser Lebensstil nicht zu ihm gepasst... Aber er hat ihn ja vorher auch gelebt...? Vielleicht liegt es daran, dass ich ihn bisher nicht als knallharten Geschäftsmann kennengelernt hatte? 

Ja, das mit Lina bleibt noch ein Rätsel (wie ich schon im letzten Abschnitt geschrieben habe: gab es sie wirklich?) - da hilft nur eines: weiterlesen...

 

Thema: Lektüre, Teil II
Lenny kommentierte am 16. Juni 2020 um 08:34

Ich vermute auch, dass Lina nicht real ist...

Thema: Lektüre, Teil II
stefanb kommentierte am 17. Juni 2020 um 15:20

Das denke ich nun auch. Sie ist wahrscheinlich eine Träumerei

Thema: Lektüre, Teil II
maraAngel2107 kommentierte am 22. Juni 2020 um 20:42

Ja vermutlich, das würde zu ihrem "Verschwinden" passen .. und zu dem Geheimnis zu dem sie nicht mehr zu erzählen gekommen ist:-)

Thema: Lektüre, Teil II
BookHook kommentierte am 16. Juni 2020 um 12:13

ZITAT: "Ich hatte gleich eine kräftige Antipathie gegenüber Magnus entwickelt, ich mochte ihn von der ersten Begegnung an überhaupt nicht."

 

Da geht es mir genauso wie Dir. Er passt auch so gar nicht zu Johan, zumindest nicht als Freund - und eigentlich auch nicht als Geschäftspartner.

Thema: Lektüre, Teil II
Gerda kommentierte am 15. Juni 2020 um 13:58

Die Romanfiguren greifen nun ins Geschehen ein. Zum Teil sehr direkt.
 

Mir fehlt aber noch die Stelle, wie er an sein Antiquariat gekommen ist. Das war bestimmt auch irgendwie vorbestimmt. 
 

Den schwarzen Pudel fand ich irgendwie nett. Allein wie er getrimmt ist...

 

Thema: Lektüre, Teil II
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 15. Juni 2020 um 15:59

Lars Simon hat übrigens schon dreimal einen Hund aus weiter Ferne bellen lassen, ist Euch das schon aufgefallen:D

Bin mal gespannt ,ob im dritten Teil nochmal einer bellt  ; )

Thema: Lektüre, Teil II
maraAngel2107 kommentierte am 22. Juni 2020 um 20:40

schmunzel...ja das ist mir auch aufgefallen*gg*......

Thema: Lektüre, Teil II
Tine kommentierte am 28. Juli 2020 um 22:45

Ohja, und die Situation auf S. 108 als der Hund bellte ist zu gut :D

Thema: Lektüre, Teil II
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 15. Juni 2020 um 16:01

Ich bin froh ,dass Johan sich noch nicht entschieden habe. Ich glaube er würde mit dem Leben in Stockholm nicht glücklich werden,dafür hat er sich schon zu sehr verändert. Ich habe irgendwie das Gefühl ,dass Magnus der Faust mit seinem Pudel Patricia ist , der Verführerer, er meint es evtl.  nicht ganz ehrlich mit Johan. Ausserdem muss er definitiv mit der Vergangenheit abschließen,bevor er sich um die Zukunft kümmern kann.

Ich habe auch das Gefühl in Hinsicht Agnes ist auch noch nich das letzte Wort gesprochen.

Thema: Lektüre, Teil II
Lenny kommentierte am 16. Juni 2020 um 08:36

Ich glaube am Ende werden Agnes und Johan zueinander finden, da Lina nur eine Romanfigur ist.... bin jetzt sehr gespannt auf Teil 3! 

Thema: Lektüre, Teil II
BookHook kommentierte am 16. Juni 2020 um 12:16

Sehr spannende Idee, dass Lina eine Romanfigur sein könnte! Dass sie nicht real ist / war, habe ich auch schon vermutet. Aber auf die naheliegendste Idee mit der Romanfigur bin ich noch nicht gekommen...  :-)

Thema: Lektüre, Teil II
COW kommentierte am 16. Juni 2020 um 13:14

Die Idee hatte ich auch schon, aber ich vermute, dass wir das nie wirklich erfahren werden....denn das würde dann zum Satz des Autors ganz am Anfang passen;)

Thema: Lektüre, Teil II
Lagoona kommentierte am 07. Juli 2020 um 11:43

Das ist ja eine sehr interessante Theorie. Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht, dass Lina vielleicht auch eine Romanfigur sein könnte.

Wer weiß, das könnte tatsächlich sogar sein.

In dieser Geschichte halte ich ja alles für möglich :-)

Thema: Lektüre, Teil II
Lenny kommentierte am 16. Juni 2020 um 08:33

Der Hase taucht auf! Auf den habe ich schon gewartet...da er auf dem Cover ist. Es ist der weiße Hase, den wohl alle kennen! Der Pudel ist nicht auf dem Cover, deswegen wird er sich auch nicht durchsetzen! 

Ich mochte Patricia bereits, doch für Johan war sie ezwas bestimmend, hatte ich das Gefühl. Sie hat ihn nicht in Pläne einbezogen, sondern immer selbst entschieden. 

Da es einen Grund gab, dass Johan sich von der Firma getrennt hat, war es die richtige Entscheidung nicht wieder dort einzusteigen. Ich bin sehr gespannt auf Teil 3! 

Jetzt wird endlich Lina auftauchen...ich bin sehr gespannt, was sie Johan zu sagen hat... sie ist bestimmt auch eine Romanfigur....

Thema: Lektüre, Teil II
maraAngel2107 kommentierte am 20. Juni 2020 um 16:17

Hase und Pudel, ein toller Dialog, Gut & Böse:-) einmaliger Dialog und richtige Entscheidung von Johan, das merkt man sogleich nach der Mitteilung den Vertrag nicht unterschreiben zu wollen! Da zeigen die "Bösen" ihr wahres Gesicht:-) Und ich bin sicher die "Guten" warten in dem kleinen Dorf in seiner "Wahlheimat"!!!!

Thema: Lektüre, Teil II
LilaLullaby kommentierte am 23. Juni 2020 um 20:37

Ganz ehrlich, ich konnte Patricia von Anfang an nicht leiden. Ich weiß nicht mal, woran es lag. Das war so mein Gefühl.

Thema: Lektüre, Teil II
maraAngel2107 kommentierte am 26. Juni 2020 um 21:18

Sie war einfach zu "aufgesetzt" und überhaupt nicht passend für Johan!

Thema: Lektüre, Teil II
Lagoona kommentierte am 07. Juli 2020 um 11:44

Irgendwie finde ich sie auch nicht so richtig sympathisch, aber ich glaube das ist einfach, weil ich immer noch auf Lina hoffe :-)

Thema: Lektüre, Teil II
BookHook kommentierte am 16. Juni 2020 um 12:11

 

Johan folgt also Magnus´ Ruf und bandelt wieder mit seinem alten Leben an – doch die tief im Inneren vergrabenen Zweifel bleiben bestehen. Und so bedarf es erst Mephisto und Pudelgestalt und Alice´s Kaninchen, damit Johan sich zu einer Entscheidung durchringt.

 

Ich habe noch immer keine Idee, wohin diese literarische Reise mich als Leser führen wird, aber es gefällt mir weiterhin. Ein bisschen schade finde ich es um Patricia, die mir eigentlich sehr sympathisch war, während ich Magnus´ Art von Beginn an eher weniger mochte.

Thema: Lektüre, Teil II
stefanb kommentierte am 17. Juni 2020 um 08:43

"Ich habe noch immer keine Idee, wohin diese literarische Reise mich als Leser führen wird, aber es gefällt mir weiterhin."

Ja, ich habe auch noch keine Idee wohin es gehen wird. Aber die literarische Reise gefällt mir. Es ist mal was anderes. Trotzdem wäre es schön, wenn sich da etwas herauskristallisiert.

Thema: Lektüre, Teil II
Tine kommentierte am 28. Juli 2020 um 22:49

Da stimm ich euch beiden zu. Ich mags, dass vieles jetzt noch ungeklärt und mysteriös ist, bin aber auch schon auf die (hoffentlich gute) Auflösung gespannt!

Thema: Lektüre, Teil II
COW kommentierte am 16. Juni 2020 um 14:03

Johan hat es ja richtig spannend gemacht, wofür er sich entscheidet...Das Gespräch vom Kaninchen und Pudel ist einfach Klasse, da wär ich gern dabei gewesen - mein Gesichtsausdruck wäre bestimmt lustig gewesen;) beim Pudel musste ich gleich an den meiner Freundin denken, der ist auch groß und schwarz und bekommt öfters lustige Frisuren verpasst

 

Thema: Lektüre, Teil II
Eulalia kommentierte am 16. Juni 2020 um 19:18

Der zweite Teil war sehr spannend, ich hatte Sorge, er unterschreibt. Auch wenn eine Hintertür im Vertrag zu sein scheint, irgendwas ist da nicht koscher. Und diese Patricia... findet Ihr nicht, dass es ein ausgesprochen großer Zufall ist, dass sie ausgerechnet in der Kanzlei arbeitet, wo der Vertrag unterschrieben werden soll?

Thema: Lektüre, Teil II
Alsterschwan kommentierte am 16. Juni 2020 um 21:18

Na ja, sie ist eine Freundin von Gunilla (der Frau von Magnus) und ihre Kanzlei ist auf Vertragsrecht spezialisiert... Das passte schon - aber wenn Du mich direkt fragst, ich habe dieser Stockholmer "Clique" auch nicht richtig getrauet und hatte das Gefühl, sie wollen Johan "über den Tisch" ziehen...

Thema: Lektüre, Teil II
tigerbea kommentierte am 18. Juni 2020 um 18:54

Johann kann ich mir so gar nicht mehr in Stockholm vorstellen. Er ist jetzt viel zu sehr Landei geworden. Die Diskussion mit Pudel und Hase war ei fach herrlich. Definitiv meine Lieblingsstelle hier.

Thema: Lektüre, Teil II
Tine kommentierte am 28. Juli 2020 um 22:53

Absolut, das ist auch meine Lieblingsstelle. Der Dialog der beiden literarischen Tiere war großartig! Der Autor hat das Erscheinen und das Gesprochene von den Buchfiguren echt gut gemacht.

Thema: Lektüre, Teil II
maraAngel2107 kommentierte am 20. Juni 2020 um 16:14

Eine Reise ins Ungewisse, spannend geschrieben und mit keiner Zeile langweilig! Es macht Spaß mit Johan auf der Reise, auf der Suche zu sein! Ob nun der Verlag und Patricia sein neues Leben beeinhalten werden, ehrlich gesagt, ich glaube es nicht! Es passt einfach nicht zu ihm und daher würde ich mich auch freuen, wenn er die Heimreise in sein Antiquariat und Café machen würde, zu den Menschen, die ihn wirklich mögen und gerne haben! Patricia und Magnus traue ich einfach nicht über den Weg, ist nur so ein Gefühl:-) Genau solch eines wie Johan immer hat und nicht zuordnen kann:-) Ich bin jedoch sicher, das Johan sich richtig entscheiden wird und das sein Aufenthalt in Stockholm ganz bestimmt einen Sinn hat! Patricia passt so gar nicht zu ihm und auch wenn es ihm gut tut, vielleicht, für den Moment....bin sehr gepannt was noch geschehen wird. Auch der zweite Teil hat mich absolut in seinen Bann gezogen und war wie "nichts" gelesen:-)

Thema: Lektüre, Teil II
wiechmann8052 kommentierte am 29. Juni 2020 um 21:38

Ich mochte alle drei nicht, Magnus, Gunilla und Patricia, sie hecken irgendetwas aus und nicht zu Jos

Gunsten.

Die Diskussion zwischen Pudel und Kaninchen waren für die Gedanken von Johann für und wider den Vertrag,

Ich glaube Lina ist eine  Romanfigur, Jo hat angefangen einen Roman zu schreiben und hat jetzt eine Schreibblockade, durch den Schock bei dem  Fährunglück.

Thema: Lektüre, Teil II
Lagoona kommentierte am 07. Juli 2020 um 11:40

Ich muss ehrlich sagen, normalerweise lese ich sehr schnell, aber bei diesem Buch muss ich mir irgendwie Zeit lassen und vor allem die Zeit nehen, weil es so besonders ist und wirklich nichts zum mal eben so nebenher lesen.

Mir gefällt die Geschichte immer besser und auch die aktuellen Wendungen finde ich einfach großartig. Endlich ändert sich wieder etwas in Johanns Leben und diesmal wirklich zum Positiven, das muss einfach so sein. Ich finde es auch sehr schön, dass er sich tatsächlich darauf einlässt Patricia näher kennenzulernen, wer hätte das gedacht.

Dennoch hängt mein Herz auch immer noch an Lina und ich hoffe ganz ganz doll, dass das noch aufgeklärt wird

Thema: Lektüre, Teil II
Lagoona kommentierte am 07. Juli 2020 um 17:11

Oh nein, jetzt sieht es ja doch sehr danach aus, als wenn Johan doch nicht in Stockholm bleiben wird. Ich dachte ein Ortswechsel würde ihm gut tun, aber scheinbar muss er tatsächlich noch was erledigen.

Ich definitiv gespannt, wie das wohl alles weitergehen wird.

Thema: Lektüre, Teil II
Spreeperle kommentierte am 16. Juli 2020 um 20:59

Eine schöne Geschichte.

 Ich bin mir nicht sicher ob ich Johan wirklich in Stockholm sehen möchte. 

Die Buch Figuren mischen sich in die Gespräche ein. Das finde ich gut gemacht. 

Aber ob Lima eine reale Person ist, ist mir immer noch nicht klar.

Thema: Lektüre, Teil II
Tine kommentierte am 28. Juli 2020 um 23:00

Ich bin auch beim zweiten Teil sehr schnell durchgekommen und liebe den Dialog zwischen dem Pudel und dem Kaninchen. Gut und Böse. Raffiniert gemacht und ich bin immer noch begeistert von dem Buch, auch wenn ich die Zeit in Stokholm anfangs sehr öde fand, da er zunächst keine Romanfiguren mehr gesehen hat und es so steif und geschäftlich zuging. Magnus mochte ich gar nicht. So eingebildet und schaut auf das Leben auf dem Land herab. Patricia fand ich sympathisch und auch passend für Johan, es hat sich gut angefühlt, dass er neu beginnen wollte. Umso überraschter bin ich ,dass er doch nicht den Vertrag unterschreibt. Aber er hat ja Recht und ich möchte auch unbedingt wissen, was mit Lina geschehen ist. Ich hoffe nicht, dass sie auch nur eine Romafigur ist, wie viele von euch denken, das wäre mir zu unreal und nicht fantastisch genug. Hab aber auch so gar keine Ahnung, auf was es herauslaufen könnte.