Leserunde

Leserunde zu "Das College" (Ruth Ware)

Das College -

Das College
von Ruth Ware

Bewerbungsphase: Bis zum 05.01.

Beginn der Leserunde: 12.01. (Ende: 02.02.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des dtv Verlags – 20 Freiexemplare von "Das College" (Ruth Ware) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Du kennst den Mörder. Aber es ist nicht, wer du denkst.

Eine verschworene Clique in Oxford. Ein abscheuliches Verbrechen. Ein unschuldig Verurteilter. Und die Erschütterungen des Falls wirken noch heute nach ...

Vor zehn Jahren hat Hannah die Leiche ihrer Freundin April gefunden. Es war das Ende ihrer sorglosen Zeit als Studentin in Oxford und das Ende ihres unbeschwerten Lebens.

Damals schien klar, wer April ermordete.

Aber jetzt erhält Hannah eine Nachricht von einem Journalisten, der über den Fall recherchiert, und bekommt furchtbare Zweifel: Hat ihre Aussage einen Unschuldigen hinter Gitter gebracht?

Sie muss die Wahrheit herausfinden. Auch wenn dabei ihr eigenes Leben in Gefahr gerät.

ÜBER DIE AUTORIN:

Ruth Ware wuchs im südenglischen Lewes auf und lebte nach ihrem Studium an der Manchester University eine Zeit lang in Paris. Sie hat als Kellnerin, Buchhändlerin, Englischlehrerin und Pressereferentin für einen grossen Verlag gearbeitet und wohnt jetzt mit ihrer Familie in der Nähe von Brighton. Mit ihren raffinierten, atmosphärischen Thrillern ist sie zu einer der erfolgreichsten internationalen Bestsellerautorinnen geworden..Susanne Goga-Klinkenberg lebt als Übersetzerin und Autorin in Mönchengladbach und ist Mitglied des deutschen PEN-Zentrums. Sie studierte Literaturübersetzen in Düsseldorf und ist seit 1995 freiberuflich für verschiedene renommierte Verlage tätig. Für dtv hat sie unter anderem Chris Cleave, Wendy Walker und Jessica Barry übersetzt.

04.02.2023

Thema: Lieblingsstellen

Thema: Lieblingsstellen
KimVi kommentierte am 21. Januar 2023 um 18:35

Eine richtige Lieblingsstelle habe ich mal wieder nicht. Bei mir haben die düstere Atmosphäre und die zahlreichen Wendungen dafür gesorgt, dass ich das Buch beinahe in einem Rutsch verschlungen habe. 

Dieser Satz ist mir dennoch in Erinnerung geblieben und hat mir sehr gut gefallen:

S. 360: "Sie bleibt einen Moment stehen, betrachtet den Schatten des Mädchens, das sie zurückgelassen hat, sagt ihm Lebwohl. Dann lässt sie die Tür zufallen und wendet sich der Gegenwart zu."

Thema: Lieblingsstellen
WuffWuff kommentierte am 29. Januar 2023 um 12:16

Eine Lieblingsstelle habe ich nicht. Sehr berührend war das Treffen mit Aprils Schwester, da beide einiges verbindet und Hannah April ja immer noch gesehen hat. Wer weiß vielleicht war das ja ihre Schwester.

Außerdem hat mich die Beerdigung am Ende sehr berührt. Es ist schön, dass doch der sehr tragischen Umstände, die Clique nochmals zusammengekommen ist. Für mich schließt sich somit der Kreis.