Leserunde

Leserunde zu "Das Mädchen und der Totengräber" (Oliver Pötzsch)

Das Mädchen und der Totengräber -

Das Mädchen und der Totengräber
von Oliver Pötzsch

Bewerbungsphase: Bis zum 07.04.

Beginn der Leserunde: 14.04. (Ende: 05.05.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Ullstein Verlags – 20 Freiexemplare von "Das Mädchen und der Totengräber" (Oliver Pötzsch) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Geht in Wien ein tödlicher Fluch um?

Wien 1894: Totengräber Augustin Rothmayer wird von Inspektor Leopold von Herzfeldt um einen ungewöhnlichen Gefallen gebeten: Der kauzige Totengräber vom Wiener Zentralfriedhof, der jede Spielart des Todes kennt, soll ihm alles über das Konservieren von Verstorbenen erzählen. Es geht um Leopolds neuen Fall: Im Kunsthistorischen Museum wurde ein Sarkophag mit einer Leiche gefunden. Doch es handelt sich nicht um eine jahrtausendealte Mumie. Der Tote ist ein berühmter Professor für Ägyptologie, dessen Leichnam erst vor Kurzem nach altem Ritus präpariert wurde. Schnell wird spekuliert, der Professor sei einem uralten Fluch zum Opfer gefallen. Doch weder Rothmayer noch von Herzfeldt glauben an eine übersinnliche Erklärung. Sie sind sich sicher: Es war Mord!

Wiens charmantestes Ermittlerduo ist wieder im Einsatz. 

"Oliver Pötzsch ist ein begnadeter Geschichtenerzähler" Krimi-Couch

ÜBER DEN AUTOR:

Oliver Pötzsch, Jahrgang 1970, arbeitete nach dem Studium zunächst als Journalist und Filmautor beim Bayerischen Rundfunk. Heute lebt er als Autor mit seiner Familie in München. Seine historischen Romane haben ihn weit über die Grenzen Deutschlands bekannt gemacht: Die Bände der Henkerstochter-Serie sind internationale Bestseller und wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt.

07.05.2022

Thema: Alle

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
19Siggi58 kommentierte am 30. März 2022 um 10:18

Das Cover ist interessant gestaltet, und die Farben gefallen mir sehr gut. Man kann ahnen um was es in diesem Buch geht. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 30. März 2022 um 10:41

Oh,das neue Buch von Oliver Pötzsch,da wäre ich so gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
herbstatmosphaere kommentierte am 30. März 2022 um 11:02

Da wäre ich gerne dabei, die Leseprobe hat mir gut gefallen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Herry Grill kommentierte am 30. März 2022 um 11:13

Das Cover signalisiert mir gleich, jetzt erscheint der zweite Band der Totengräber-Serie. Autor Oliver Pötzsch hat mit dem Debut bereits bewiesen, dass er ein begnadeter Geschichtenerzähler ist. Diesmal ermittelt Inspektor Leopold von Herzfeldt im Fall eines Professors für Ägyptologie, dessen Leiche im Kunsthistorischen Museum in einem Sarkophag gefunden wurde. Die gut geschriebene Leseprobe macht aus diesem Band ein Musthave für mich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
E-möbe kommentierte am 30. März 2022 um 11:17

Oh, der zweite Teil des Totengräbers! Da würde ich gern mitmachen und sehen, welche Fälle dieses mal Augustin und Leopold bewegen. Bei dem Klappentext werden ja gleich wieder Assoziationen zu den alten Mumienfilmen wach. :D 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
RileyRoss kommentierte am 30. März 2022 um 11:58

Der erste Band über den Totengräber hat mir schon so gut gefallen, dass ich natürlich gerne auch den 2. Band lesen und in das historische Wien zurückkehren möchte. Sicherlich wird dies bestimmt wieder ein spannender Kriminalfall!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesesafari kommentierte am 30. März 2022 um 12:14

Ohja. Ich habe Anfang des Jahres den ersten Teil gelesen und er gefiel mir so gut. Schöner Thrill um die Jahrhundertwende herum. Mit makabren Einsprengseln.
Zudem denke ich, dass es eine ganz tolle LR wird. Da ich schon einige Stimmen hörte, die das Buch auch unbedingt lesen wollen. ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hobee77 kommentierte am 30. März 2022 um 12:21

Ich finde die Story eines Krimis mit Totengräberinvolvierung super interessant, da hüpfe ich doch gleich mal mit Karacho in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Xana kommentierte am 30. März 2022 um 13:40

Die Geschichte verspricht Spannung und hat auf jeden Fall ein interessantes Setting. Da springe ich gene in den Lostopf!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sandra66 kommentierte am 30. März 2022 um 13:46

Ich kenne den ersten Teil leider nicht, würde aber gerne mit diesem Buch einsteigen. Krimis mit interessanten Ermittlern sind genau mein Ding.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lealiebteszulesen kommentierte am 30. März 2022 um 14:23

Oh man das Buch würde ich so gerne lesen bin gerade mitten drin im ersten Band und es ist soooo gut!!! 
Würde mich sehr freuen :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 30. März 2022 um 14:24

Ich fand das erste Cover schon genial, dieses passt verhorragend zu Band 1, der Engel erinnert an eine Friedhofsfigur aus Stein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cassandra kommentierte am 30. März 2022 um 15:51

Da ich jedes Buch von Oliver Pötzsch lese, wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Betzi8383 kommentierte am 30. März 2022 um 16:29

Das hört sich doch mal spannend an und ich denke mit Oliver Pötzsch kann man sowieso nichts falsch machen... ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kelo24 kommentierte am 30. März 2022 um 16:54

Der erste Band hat mich schon fasziniert, da ich die Kombination von diesem herrlich schrulligen, aber herzensguten Totengräber Augustin und dem Inspektor Leopold sehr gelungen finde. Dazu jede Menge Wiener Schmäh und ein Ausflug in die Ägyptologie - da kann ich nicht widerstehen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anna1965 kommentierte am 30. März 2022 um 18:39

Da wäre ich gerne in der Leserunde dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bücher_schnecke kommentierte am 30. März 2022 um 19:11

Oh, das klingt sehr spannend! Ich bin begeisterte Krimi-Leserin. Wie kommt es, dass ich den ersten Teil dieser Reihe nicht kenne? Ich wäre trotzdem gerne beim zweiten Teil dabei, um mich in der Leserunde mit anderen auszutauschen. Für ägyptische Geschichte bin ich ebenfalls zu begeistern, das wäre doch eine klassische Win-Win-Situation.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
coffee2go kommentierte am 30. März 2022 um 19:58

Ich habe zwar den ersten Teil (noch) nicht gelesen, würde aber sehr gerne bei der Leserunde dabei sein - und vielleicht hole ich den ersten Teil dann noch nach. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
c-bird kommentierte am 30. März 2022 um 20:15

Wahnsinn! Ein neuer Fall für Leo und den Totengräber. Schon den ersten Fall habe ich praktisch verschlungen und nun der Fall mit dem mumifizierten Professor. Pötzsch ist ein begnadeter Geschichtenerzähler. Sobald man mit dem Lesen beginnt, mag man gar nicht mehr aufhören und die Reihe rund um den Totengräber ist einfach nur genial!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
c-bird kommentierte am 30. März 2022 um 20:17

Super Wiedererkennungswert! Ähnlich dem ersten Band, nur andere Farben und der Thematik angepasst. Gefällt mir bestens.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elefant kommentierte am 30. März 2022 um 20:30

Ich fand das erste Buch super und auch die Leseprobe zu diesem wahnsinnig toll. Ich würde wahnsinnig gerne mitlesen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Elefant kommentierte am 30. März 2022 um 20:31

Mir gefällt das Cover sehr. Er passt zum Vorgängerband und zum Inhalt des Buches. Ich finde es genial gestaltet.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lese-Bienchen kommentierte am 30. März 2022 um 20:44

Nachdem mich der erste Teil schon absolut begeistert hat musste ich mir die Leseprobe gleich anschauen. Nach den ersten Einführungen in Ägyten kommen wir zurück zu alten Bekannten und man versinkt direkt wiede in der Geschichte und dem altertümlichen Wien. 

Ich bin sehr auf die weiteren Entwicklungen gespannt, egal ob zu dem Fall oder auch die perönlichen. Ich würde mich daher sehr freuen, wenn ich dan der Leserunde teilnehmen dürfte. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gartenliebhaber kommentierte am 30. März 2022 um 20:48

Ein historischer Krimi in Wien, das klingt sehr gut.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gustan kommentierte am 30. März 2022 um 21:09

Ich kenne den ersten Band der Totengräberreihe leider nicht, habe jedoch viele positive Rezensionen darüber gelesen und fand die Leseprobe des zweiten Teils ebenfalls sehr interessant. Besonders die Verflechtung zum alten Ägypten und der Totenkonservierung, bzw. der mumifizierten Leiche, ist ein spannender Aspekt. Außerdem finde ich die Zeit, die Stadt und die Ermittler eine spannende Kobination. die ich bisher noch nicht kannte.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Susi kommentierte am 30. März 2022 um 22:05

Mit diesem Cover kann ich so gar nichts anfangen. Weder Motivn och farbe, noch Zusammenstellung sagen mir zu.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 30. März 2022 um 23:48

Absolut lesenswert!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chuckipop kommentierte am 31. März 2022 um 00:11

Den ersten Teil fand ich großartig!

Darum würde ich mich total freuen, wenn ich hier dabei sein könnte, bei Teil 2, wenn der Totengräber Augustin Rothmayer und der Inspektor Leopold von Herzfeldt wieder zusammenarbeiten...

Die Leseprobe war schon äußerst vielversprechend und ich bin sicher, Oliver Pötzsch wird seine Leser nicht enttäuschen :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
lesebrille kommentierte am 31. März 2022 um 08:25

Mir gefällt das Cover gut, passt zum Buchinhalt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesebrille kommentierte am 31. März 2022 um 08:39

Ich kenne den ersten Fall zwar noch nicht,aber ich liebe Bücher die in Wien spielen.Daher hüpfe ich mit in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 31. März 2022 um 09:43

Ein Buch von Oliver Pötzsch wollte ich schon lange lesen, das ist die Gelegenheit!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Streiflicht kommentierte am 03. April 2022 um 15:53

Kann ich nur empfehlen, er schreibt sehr gut

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 31. März 2022 um 12:39

WoW !

Kenne den Vorgänger und war absolut gut begeistert von diesen historischen Krimi !

Deswegen hüpfe ich in den großen Lostopf ....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SusanK kommentierte am 03. April 2022 um 19:10

Ich drücke alle Daumen!

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Dahlia kommentierte am 31. März 2022 um 13:01

Das Buch klingt echt interessant. Ich würde gerne mitlesen.

Thema: Hibbrelrunde
Petzi_Super_Maus kommentierte am 31. März 2022 um 15:11

Ich hab das Buch schon hier liegen und werde mich mit meinem Exemplar an der Leserunde beteiligen.
Ich drücke jetzt schon allen Bewerbern fest du Daumen!!

Thema: Hibbrelrunde
Rosmarin kommentierte am 02. April 2022 um 09:32

Das ist ja super!! Jetzt war ich natürlich total neugierig, wer hier schon auf dem Hibbel-Sofa sitzt - aber das erklärt natürlich alles! Na, dann werde ich mal eine Glücksfee knutschen, damit ich (vielleicht) auch dabei sein darf!? Schön wär's, denn Band 1 war schon der Hammer für mich!

Ein schönes Wochenende!

Thema: Hibbrelrunde
Petzi_Super_Maus kommentierte am 05. April 2022 um 15:44

Ich dachte, hier ist es am besten aufgehoben. Weil im Bewerbungs-Thread passt es nicht, stell dir vor dann werde ich gelost ?!? *lach*

Meine Daumen für dich sind jedenfalls ganz fest gedrückt!!

Thema: Hibbrelrunde
Gelinde kommentierte am 05. April 2022 um 15:19

Hallo, ich habe mich auch beworben, wäre ja super wenn wir gemeinsam in eienr LR wären 

Thema: Hibbrelrunde
Petzi_Super_Maus kommentierte am 05. April 2022 um 15:44

Ich drück dir ganz fest die Daumen, liebe Gelinde!! Lesa hat sich auch beworben, das wäre doch toll alle gemeinsam :D 

Thema: Hibbrelrunde
Gelinde kommentierte am 06. April 2022 um 13:06

Oh ja , das wäre klasse, ab morgen geht dann das bange Hibbeln los ☻

Thema: Hibbrelrunde
lesesafari kommentierte am 07. April 2022 um 20:16

Ja, ich will jetzt auch mal hibbeln. :D Das wäre so eine schöne Leserunde mit euch ..Vor allem, wenn sie an Ostern startet..Dann kann ich nämlich auch mal wieder entspannt lesen.

Thema: Hibbrelrunde
Gelinde kommentierte am 08. April 2022 um 08:44

Ich drück uns ganz feste die Daumen ♥

Thema: Hibbrelrunde
Petzi_Super_Maus kommentierte am 08. April 2022 um 09:44

Ich drücke euch beiden SOOOOOOOOOOO Fest die Daumen!! Würde mich super freuen, wenn wir zu dritt lesen könnten! :D

Thema: Hibbrelrunde
lesesafari kommentierte am 08. April 2022 um 19:17

Ich auch, Gelinde..:D
Danke, Petzi..Aline macht es heute wieder spannend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CynthiaM kommentierte am 31. März 2022 um 16:15

Ich habe den ersten Teil des Totengräbers geliebt. Das war einer der besten Spontanfunde des letzten Jahres für mich. Ich bin damals eher zufällig über dieses Buch gestolpert und war einfach mitgerissen. Von Herzfeldt und Rothmayer waren ein ebenso kauziges, wie geniales Team und ich bin total gespannt welchen Fall sie nun im zweiten Band lösen werden. Zusätzlich spornt mich bei diesem Buch an, dass ich mich als Jugendliche sehr für Ägypten und Mumien interessiert habe, das ist also voll mein Thema und am liebsten würde ich mitermitteln. :D 

bin außerdem gespannt ob wir weitere Einblicke in Rothmayers Arbeitsleben und Wissensgebiete erhalten ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
DoraLupin kommentierte am 31. März 2022 um 16:56

Mir hat schon der erste Krimi der Reihe sehr gefallen,vorallem der kauzige und etwas skurille Totengräber, der das Herz jedoch am rechten Fleck hat. Gern würde ich wieder mit ihm und Herzfeld auf Mördersuche gehen und hüpfe in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annegreat kommentierte am 31. März 2022 um 22:44

Ein  Buch von Oliver Pötzsch, da muss ich mich bewerben. Ich bin gespannt, was Augustin und Leopold dieses Mal erleben.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Sonja_Sonnenschein kommentierte am 01. April 2022 um 06:48

Ich finde das Cover mega gut. Passt hervorragend zum Vorgängerband und hat einen hohen Wiedererkennungswert. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mine_B kommentierte am 01. April 2022 um 09:59

Da mir der erste Teil so gut gefallen hat, würde ich mich gerne auch bewerben :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Engel07 kommentierte am 01. April 2022 um 10:47

Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen, ich würde gerne an der Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hennie kommentierte am 01. April 2022 um 18:06

Das neue Buch von Oliver Pötzsch würde ich sehr gern in einer Leserunde besprechen. Deshalb bewerbe ich mich für Teil 2 des Totengräbers.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Hennie kommentierte am 01. April 2022 um 18:09

Die Perspektive finde ich bemerkenswert! Gut gewählt, paßt zu Teil eins.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rosmarin kommentierte am 02. April 2022 um 09:24

Was für ein Traum - der neue "Pötzsch" in einer Leserunde! Da wird ja schon die Verlosung kriminell spannend ;o)

Ich war vom ersten Band, "Das Buch des Totengräbers", total begeistert, Oliver Pötzsch schreibt fesselnd, schaurig schön und sehr lebendig. Einfach richtig mitreißend! Und ich würde natürlich am liebsten gleich weiter lesen um zu erfahren, was er sich diesmal Gruseliges ausgedacht hat. Ein Sarkophag im Kunsthistorischen Museum? Das verspricht Gänsehaut! Und ich wäre absolut gerne bei der Leserunde dabei!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Rosmarin kommentierte am 02. April 2022 um 09:30

Das Cover paßt perfekt zum ersten Band und hat für mich einen hohen Wiedererkennungswert.

Der Blick "durch den Engel" auf die historische Stadt Wien ist meines Erachtens sehr gut gelungen! Ich denke, solche steinernen Engelsfiguren findet man jede Menge auf dem Zentralfriedhof. Cover 1 und Cover 2 lassen auf Fortsetzung hoffen!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 03. April 2022 um 15:52

Oh ja, auf dem Zentralfriedhof gibt es alle möglichen Arten von Figuren, hauptsächlich natürlich Engel. Die 'großen' Gräber haben alle eine Figur. Ich hatte im Herbst eine Führung mitgemacht und kann gerne ein paar Fotos posten, wenn jemand Interesse hat.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Streiflicht kommentierte am 03. April 2022 um 15:55

Au, ja! Das wäre toll!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 03. April 2022 um 15:59

Mach ich dann gerne in der LR im ersten Abschnitt. Hier wird es glaub ich leider untergehen.. (außerdem muss ich die Fotos ja vorher noch bearbeiten, sind ja vieeel zu groß, um sie hier einstellen zu können ;)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 11. April 2022 um 19:42

Ich freue mich schon auf die Fotos

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kathie kommentierte am 02. April 2022 um 10:21

Am Cover erkennt man sofort, wer zurück ist:)

Ich finde dem Autor gelingt die Mischung aus Krimi und historischem Roman sehr gut.

Die Leseprobe verspricht einen unterhaltsamen, spannenden und interessanten Fall und ich würde gerne mit ermitteln, wer sich soviel Mühe mit der Mumifizierung des Professors gemacht hat.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Streiflicht kommentierte am 02. April 2022 um 12:29

Ich liebe diesen Autor und habe auch fast alle Bücher von ihm. Daher möchte ich dieses Buch natürlich auch unbedingt lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
smberge kommentierte am 02. April 2022 um 19:54

Oh, wie schön. Die Fortsetzung mit Augustin, dem Totengräber. Ich habe den ersten Teil gelesen und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. Sehr gerbe wäre ich hier dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 03. April 2022 um 07:27

Ein tolles Cover und auch der Inhalt scheint interessant. Würde ich sehr gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LindaRabbit kommentierte am 03. April 2022 um 07:37

das ist ja eine unglaubliche neue Idee, einen Krimi so zu gestalten: Allein deswegen muss ich das Buch lesen. Wer kommt auf so eine Idee nach alten Riten jemanden einzubalsamieren? Ich kenne die Oliver Pötzsch - Bücher nicht, aber das lässt sich ja ändern...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ella kommentierte am 03. April 2022 um 10:09

Das wär schön wenn das klappt :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
flippingpages kommentierte am 03. April 2022 um 13:47

Hell, yes! Ich hatte bereits das große Glück den 1. Teil hier lesen zu dürfen. Ein Wiedersehen würde mich sehr freuen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Streiflicht kommentierte am 03. April 2022 um 15:55

Ich mag das Cover auch sehr und passt gut zum Inhalt

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tefelz kommentierte am 03. April 2022 um 16:38

Schon Teil 1 war Weltklasse und ich wäre gerne bei de Leserunde um teil 2 dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
JoanStef kommentierte am 03. April 2022 um 17:03

Obwohl ich im Allgemeinen Romane, die im 17. und 18.Jahrhundert spielen, nicht sehr mag: diese Erzählung macht mich sehr, sehr neugierig. Ich würde hier sehr gern mitlesen und diskutieren.

Und, den Autor und seine Erzählweise würde ich sehr gern kennenlernen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze-kitty kommentierte am 03. April 2022 um 18:38

 Oh ich hier- da muss ich mich bewerben. Ich fand den ersten Teil richtig gut !!!! Leo und Augustin wieder im Einsatz- da wäre ich echt gerne mit dabei !

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SusanK kommentierte am 03. April 2022 um 19:09

Nachdem ich das erste Buch des "Totengräbers" von Oliver Pötzsch geradezu verschlungen habe, wäre ich wirklich sehr gerne bei dieser Leserunde dabei und würde mich wahnsinnig freuen!!!!

Gerade, weil ich Historische Krimis sehr mag, fand ich Pötzsch Figur des Totengräbers erfrischend anders und mit einem schönen Augenzwinkern!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 03. April 2022 um 19:28

Auch das Buch war bei einer anderen Verlosung lleider nicht an mich gegangen. Nun auch hier nochmal die 2. Chance nutzen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
siko71 kommentierte am 03. April 2022 um 19:29

Ein leuchtender Engel. Das nenne ich mal einen Hingucker. Mir gefällt es.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gelinde kommentierte am 04. April 2022 um 15:51

Ich habe schon einige Bücher von Oliver Pötsch gelesen, und die haben mir immer gut gefallen, deshalb bewerbe ich mich hier und würde gerne bei der LR mitmachern

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gagamaus kommentierte am 05. April 2022 um 09:49

Hach, hier wäre ich aber sehr gerne dabei. Von Herzfeld habe ich im ersten Band bereits ins Herz geschlossen und der grumelige Rothmaier ist ein so schön sperriger Kerl, das gibt sicher wieder einen spannenden historischen Krimi. Da kann man gut spekulieren in einer Leserunde. Toll, dass ihr hier wieder eine Runde macht. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ichlesgern kommentierte am 05. April 2022 um 11:19

Ich möchte mich auch mal wieder bewerben, mir fehlt das etwas, diese Leserunden, denn da git man irgendwie mehr Achht in den Büchern und da kommen so kleine Details ans Licht! Und von Oliver Pötsch habe ich lange nix mehr gelesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sanne7 kommentierte am 05. April 2022 um 11:48

So wie hier jeder Bewerber schreibt: "... fand Teil Eins schon super, möchte deshalb gern Teil Zwei lesen..." geht es mir auch. Der Schreibstil von Oliver Pötzsch gefällt mir, ist mal etwas Anderes. Ja, auch ich bewerbe mich!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wacaha kommentierte am 05. April 2022 um 14:59

Oh, das klingt gruselig! Und ich bin direkt neugierig, wie zu Beginn des 19. Jahrhunderts wohl Mordfälle gelöst wurden ohne all die Techik, die  uns heute zur Verfügugn steht. Gerne springe ich in den Lostopf!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
JoanStef kommentierte am 05. April 2022 um 19:49

Die golden leuchtene Skulptur, ein Hingucker. Auch der Titel verspricht hier Spannung und etwas Außergewöhnliche inmitten Wiens...Gut gemacht !

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chris-Drache kommentierte am 05. April 2022 um 23:54

Na der Klapptext hört sich schon extrem spannend. Ein Totengräber der einen Ermittler erklären soll, wie Leichen konserviert werden und dazu ein mysteriöser Mordfall, wo nicht nur Geschichte eine Rolle spielt, sondern auch noch ein übernatürlicher Fluch.
Die Leseabende sind glaube ich hiermit gesichert.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chris-Drache kommentierte am 05. April 2022 um 23:55

Na der Klapptext hört sich schon extrem spannend. Ein Totengräber der einen Ermittler erklären soll, wie Leichen konserviert werden und dazu ein mysteriöser Mordfall, wo nicht nur Geschichte eine Rolle spielt, sondern auch noch ein übernatürlicher Fluch.
Die Leseabende sind glaube ich hiermit gesichert.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
YH110BY kommentierte am 06. April 2022 um 07:12

Ich habe schon fast alle Bücher von Oliver Pötsch gelesen und mag seine Schreibstil sehr gerne. Ich bin schon sehr gespannt auf sein neuestes Werk und würde es sehr gerne lesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GABIJA kommentierte am 06. April 2022 um 07:42

Würde ich sehr gerne mitlesen und hüpfe in den Lostopf!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 06. April 2022 um 08:20

Das Cover schließt an das des ersten Bands an, so dass zwischen beiden sofort ein Zusammenhang zu erkennen ist. Das gefällt mir, ebenso die Gestaltung.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Fornika kommentierte am 06. April 2022 um 11:14

Ich möchte ja zu gerne wieder zurück auf den Zentralfriedhof, der erste Teil hat mich wirklich begeistert. Ein tolles, kauziges Team die beiden.

Thema: Hibbrelrunde
c-bird kommentierte am 06. April 2022 um 16:10

Hier ist ja schon schwer was los! Dabei geht es eigentlich erst richtig am Freitag los. Aber auch ich fand der ersten Band total super und hoffe jetzt auf die Fortsetzung.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bibliothek kommentierte am 06. April 2022 um 22:15

Die Bücher von Oliver Pötzsch sind alles Bestseller und lesen sich wunderbar. Jetzt erscheint nun der zweite Teil rund um den Ermittler Leopold von Herzfeldt und Totengräber Augustin Rothmayer. Und wieder geht es um Mord. Da würde ich sehr gerne weiterlesen.

Das Cover ist ein echter Blickfang. Mit dem historischen Wien und dem aufsteigenden Engel ist es wirklich gut gelungen und lässt den Bezug zum ersten Teil erkennen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
becca kommentierte am 06. April 2022 um 22:52

Steht seit einiger Zeit auf meiner Wunschliste, da ich die Leseprobe sehr gelungen fand und Oliver Pötzsch ein genialer Erzähler ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Knopf kommentierte am 07. April 2022 um 12:53

Ich möchte mich gerne für diese Leserunde bewerben. Ich habe den ersten Teil gelesen und er hat mir trotz der düsteren Atmosphäre gut gefallen und ich bin gespannt, wie es weitergeht

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Knopf kommentierte am 07. April 2022 um 12:54

...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bajo kommentierte am 07. April 2022 um 16:04

Ich würde gerne mitlesen und bewerbe mich um ein Freiexemplar !

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Esther1507 kommentierte am 07. April 2022 um 18:59

Ich mag Wien und historische Romane :) fühle mich also genau richtig hier!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
tardy kommentierte am 07. April 2022 um 19:22

Den ersten Teil habe ich verschlungen, er hat mir einige schlaflose Nächte gekostet. Und dabei mochte ich bis dato gar keine historischen Krimis. Aber man soll nie nie sagen und deshalb würde ich mich sehr über die Fortsetzung in dieser Runde hier freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Svanvithe kommentierte am 07. April 2022 um 20:40

Band 1 konnte mich überzeugen, deshalb würde ich gerne wieder nach Wien reisen und alte Bekannte treffen ...

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Svanvithe kommentierte am 07. April 2022 um 20:41

Ich schätze den Wiedererkennungswert, den das Cover in der Gestaltung bietet ...

Thema: Hibbrelrunde
JoanStef kommentierte am 07. April 2022 um 21:35

Ich bin auch schon so gespannt!!

Thema: Hibbrelrunde
JoanStef kommentierte am 07. April 2022 um 21:35

Ich bin auch schon so gespannt!!

Thema: Hibbrelrunde
JoanStef kommentierte am 07. April 2022 um 21:35

Ich bin auch schon so gespannt!!

Thema: Hibbrelrunde
JoanStef kommentierte am 07. April 2022 um 21:36

Ich bin auch schon so gespannt!!

Thema: Hibbrelrunde
JoanStef kommentierte am 07. April 2022 um 21:36

Ich bin auch schon so gespannt!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ourbooksoflife kommentierte am 07. April 2022 um 22:53

Das klingt spannend, daher wäre ich hier gern dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maddinliest kommentierte am 07. April 2022 um 22:56

Die Reisen in die Vergenagenheit mit dem Autor Oliver Pötzsch haben mir bisher immer ausgesprochen gut gefallen. Er versteht es hervorragend, die Geschehnisse lebendig vor Augen zu führen. Sehr gerne würde ich daher "Das Mädchen und der Totengräber" hier lesen und diskutieren...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Test_LR kommentierte am 07. April 2022 um 23:49

Hierfür versuche ich in letzter Minute noch mein Glück: Der Vorgänger sowie die LP zu diesem Band haben mich schon gefesselt und daher wäre ich gerne mit dabei.
 

Thema: Hibbrelrunde
lesebrille kommentierte am 08. April 2022 um 08:18

Und ich hibbel auch noch etwas mit.

Thema: Hibbrelrunde
Gelinde kommentierte am 08. April 2022 um 08:45

Also ab heute hibbeln wir was das Zeug hält ☺

Thema: Hibbrelrunde
Rosmarin kommentierte am 08. April 2022 um 09:02

Guten Morgen in die Runde!

Ich bin natürlich auch schon wieder da ;o) - es wird richtig spannend! Ich würde mich so gerne mal wieder auf dem Wiener Zentralfriedhof gruseln...

Ich drücke Euch und mir die Daumen und knutsch mal meine Glücksfee! 

Thema: Hibbrelrunde
siko71 kommentierte am 08. April 2022 um 09:07

Ich geselle mich mal mit dazu und drücke uns allen die Daumen.

Und wünsche allen schon mal ein schönes Wochenende.

Thema: Hibbrelrunde
Kathie kommentierte am 08. April 2022 um 09:47

Ich bin auch schon gespannt

Thema: Hibbrelrunde
E-möbe kommentierte am 08. April 2022 um 11:16

Hier ist ja schon mächtig was los. Bin auch dabei, überhaupt sind in letzter Zeit viele Bücher im Angebot, die mich so richtig interessieren! Nächsten zwei Wochen auch schon wieder! 

Thema: Hibbrelrunde
Gelinde kommentierte am 08. April 2022 um 11:52

So geht es mir auch.

Also Daumen Drücken bis sie blau werden ☻

Thema: Hibbrelrunde
E-möbe kommentierte am 08. April 2022 um 12:00

Tu ich schon. :D 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
PeWie kommentierte am 08. April 2022 um 11:16

Es ähnelt dem Cover von Band 1, ein hoher Widererkennungswert.

Thema: Hibbrelrunde
c-bird kommentierte am 08. April 2022 um 13:22

Noch nicht ausgelost? Die Spannung steigt...

Ich drücke ganz fest die Daumen, der erste Band war einfach total super und ich hoffe auf die Fortsetzung

Thema: Hibbrelrunde
Chuckipop kommentierte am 08. April 2022 um 13:51

Ich hibbele auch, Teil 1 war so klasse!

Thema: Hibbrelrunde
Gelinde kommentierte am 08. April 2022 um 15:16

Ich  muss immer wieder rein schauen

Thema: Hibbrelrunde
Hennie kommentierte am 08. April 2022 um 16:19

Da komme ich ja zum Hibbeln noch zurecht. Ich nahm an, dass schon ausgelost wurde.

Thema: Hibbrelrunde
Gartenliebhaber kommentierte am 08. April 2022 um 16:44

Ich komme mit einem frisch gepressten Orangensaft zu euch. Ich brauche Vitamine und ein gutes Buch;)

Thema: Hibbrelrunde
Lese-Bienchen kommentierte am 08. April 2022 um 16:48

Da noch gehibbelt wird, schließe ich mich euch mit einem heißen Kakao und ein paar Keksen an.

 

Thema: Hibbrelrunde
c-bird kommentierte am 08. April 2022 um 17:03

Irgendwie vermisse ich auch den Thread "Wer hat gewonnen?" oder werden die Gewinner hier veröffentlicht?

 

 

Thema: Hibbrelrunde
Petzi_Super_Maus kommentierte am 08. April 2022 um 17:34

Genau, der Thread "Wer hat gewonnen" erscheint erst, nachdem Aline die Gewinner gezogen hat und diesen Unterthread erstellt, um dort die Gewinner bekanntzugeben.

Thema: Hibbrelrunde
c-bird kommentierte am 08. April 2022 um 17:49

Ah! Ok, dann schaut es wohl nach einer extra langen Hibbelrunde aus...

Thema: Hibbrelrunde
Petzi_Super_Maus kommentierte am 08. April 2022 um 18:00

Ja leider, bis übers Wochenende... 

Thema: Hibbrelrunde
Gelinde kommentierte am 09. April 2022 um 07:45

Vermute ich auch

Thema: Hibbrelrunde
Gelinde kommentierte am 09. April 2022 um 07:42

Genau, so lange der noch nciht steht, ist auch  nciht verlost, ich bin auch schon so neugierig

Thema: Hibbrelrunde
Langeweile kommentierte am 08. April 2022 um 17:04

Hm,ob das heute noch etwas wird?Aline hat doch sicher schon Feierabend.

Thema: Hibbrelrunde
Langeweile kommentierte am 08. April 2022 um 17:04

Hm,ob das heute noch etwas wird?Aline hat doch sicher schon Feierabend.

Thema: Hibbrelrunde
Langeweile kommentierte am 08. April 2022 um 17:04

Hm,ob das heute noch etwas wird?Aline hat doch sicher schon Feierabend.

Thema: Hibbrelrunde
Langeweile kommentierte am 08. April 2022 um 17:04

Hm,ob das heute noch etwas wird?Aline hat doch sicher schon Feierabend.

Thema: Hibbrelrunde
Langeweile kommentierte am 08. April 2022 um 17:04

Hm,ob das heute noch etwas wird?Aline hat doch sicher schon Feierabend.

Thema: Hibbrelrunde
Langeweile kommentierte am 08. April 2022 um 17:04

Hm,ob das heute noch etwas wird?Aline hat doch sicher schon Feierabend.

Thema: Hibbrelrunde
Aline Kappich kommentierte am 08. April 2022 um 17:50

Hallo ihr Lieben,

die Gewinner*innen werden am Montag bekannt gegeben. 

Ein schönes Wochenende & liebe Grüße

Aline

Thema: Hibbrelrunde
Hennie kommentierte am 08. April 2022 um 18:26

Danke fürs Bescheidgeben, liebe Aline! Ebenfalls ein schönes Wochenende!

Thema: Hibbrelrunde
lesesafari kommentierte am 08. April 2022 um 19:19

Dann hibbel ich noch ein bisschen durch mein Glücksjahr-Buch. :D
Schönes Wochenende, liebe Aline

Thema: Hibbrelrunde
sunrise kommentierte am 09. April 2022 um 09:47

Danke für die Info und auch ein schönes WE

Thema: Hibbrelrunde
Gelinde kommentierte am 09. April 2022 um 07:54

Wünsche auch allen en schönes WE

Thema: Hibbrelrunde
Knopf kommentierte am 09. April 2022 um 09:07

Ein schönes Wochenende  an Aline und die Mit-Hibbler

Thema: Hibbrelrunde
SusanK kommentierte am 10. April 2022 um 20:43

Ich hibbel mit  -  ich möchte das Buch soooooooo gerne mitlesen !!!!!

Thema: Hibbrelrunde
Gelinde kommentierte am 11. April 2022 um 08:18

Huete wird es spannend

Thema: Hibbrelrunde
c-bird kommentierte am 11. April 2022 um 08:54

Huch! Bald mehr Beiträge als Bewerbungen. Aber bei diesem tollen Buch absolut verständlich 

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 11. April 2022 um 11:00

Hallo ihr Lieben,

die Gewinner*innen stehen fest! :-) Über ein Freiexemplar & die Teilnahme an der Leserunde dürfen sich freuen:

Adlerauge

becca

Cassandra

Chuckipop

CynthiaM

DoraLupin

Elefant

flippingpages

Fornika

ichlesgern

Kathie

Lese-Bienchen

lesesafari

Mine_B

Rosmarin

Sanne7

smberge

tardy

Tefelz

Test_LR

An alle neuen Mitglieder: Schaut gerne einmal nach, ob ihr eure Adresse und euren vollständigen Namen (oftmals fehlt zB. der Nachname) im Profil hinterlegt habt. Andernfalls könnt ihr bei der Verlosung nicht berücksichtigt werden.

Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen & Diskutieren! 

Aline

Thema: Wer hat gewonnen?
E-möbe kommentierte am 11. April 2022 um 11:16

Glückwunsch an die Gewinner! 

Wenn ihr nach dem Lesen tauschen wollt, wendet euch doch vertrauensvoll an mich. ;) 

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 11. April 2022 um 11:22

Herzlichen Glückwunsch, v.a. an Lesa :D

Thema: Wer hat gewonnen?
lesesafari kommentierte am 11. April 2022 um 18:25

Danke, Petzi. :) Endlich lesen wir wieder gemeinsam.
Jetzt muss nur noch die Harfe zu mir.

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 11. April 2022 um 21:09

Ja cool, freu mich schon :D

Aber bei der Grasharfe bin ich ja nicht dabei

Thema: Wer hat gewonnen?
Fornika kommentierte am 11. April 2022 um 14:08

Juhuuu, es hat geklappt. Das wird bestimmt eine tolle Runde : )

Thema: Wer hat gewonnen?
lesesafari kommentierte am 11. April 2022 um 18:23

Juchhhhuuuuuuuuu...
Sorry für den lauten Jubel.
Ich freue mich. :D Das wird doch bestimmt großartig.
Und so viele alte Hasen dabei. ;) Ist ja bald Ostern...

Thema: Wer hat gewonnen?
tardy kommentierte am 12. April 2022 um 14:52

Dankeschön. Ich freue mich schon auf die virtuelle Reise ins alte Wien und gratuliere allen Mitgewinnern.

Thema: Wer hat gewonnen?
Gelinde kommentierte am 11. April 2022 um 11:17

Schade, hier hat es nicht geklappt, aber ich darf bei der andern LR mitlesen.

Euch allen viel Spaß

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 11. April 2022 um 11:23

Schade.. aber du hattest ja bei einer anderen Runde Glück.
ich leider nicht. Aber ich hab ja wenigstens dieses Buch hier schon daheim liegen und kann somit bei der LR mitmachen :)

Thema: Wer hat gewonnen?
lesesafari kommentierte am 11. April 2022 um 18:26

Ach schade, Gelinde. Das wär so toll gewesen.
Aber dafür hast du sicher ein anderes tolles Buch. Ich wünsch dir eine spannende LR

Thema: Wer hat gewonnen?
Gelinde kommentierte am 12. April 2022 um 07:38

Danke wünsche euch auch ne tolle LR

Thema: Wer hat gewonnen?
lesesafari kommentierte am 13. April 2022 um 20:04

Danke. Mein Buch ist da. Ich starte gleich.

Thema: Wer hat gewonnen?
PeWie kommentierte am 11. April 2022 um 11:21

Herzlichen Glückwunsch zur Leserunde

Thema: Wer hat gewonnen?
Rosmarin kommentierte am 11. April 2022 um 11:27

WAAAHNSINN!! 

Ich freue mich so sehr, ich kann's gar nicht beschreiben! Endlich wieder nach Wien - und sei's auch nur im Geiste - und dabei ordentlich gruseln! Herrlich!

Tausend Dank an die Glücksfee, das WLD-Team und natürlich den Verlag!

Allen Mitleser*innen herzlichen Glückwunsch und auf eine baldige, spannende Leserunde!

Thema: Wer hat gewonnen?
DoraLupin kommentierte am 11. April 2022 um 11:30

Wie toll ist das denn! Bei sooo vielen Bewerbern hätte ich nicht damit gerechnet und freue mich wirklich unglaublich! Vielen lieben Dank und ich freue mich schon auf diese Leserunde!

Thema: Wer hat gewonnen?
siko71 kommentierte am 11. April 2022 um 12:31

Glückwunsch allen Gewinnern und eine schöne Woche.

Thema: Wer hat gewonnen?
flippingpages kommentierte am 11. April 2022 um 12:39

Ich freue mich riesig auf ein Wiedersehen mit Augustin und Leopold und bedanke mich herzlich bei der Losfee.

Thema: Wer hat gewonnen?
sunrise kommentierte am 11. April 2022 um 12:48

Herzlichen Glückwunsch an alle GewinnerInnen!

Thema: Wer hat gewonnen?
c-bird kommentierte am 11. April 2022 um 15:09

Leider nicht dabei. Meinen Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 11. April 2022 um 15:36

Glückwunsch  an die Gewinner, besonderer Glückwunsch  an Lesa

Thema: Wer hat gewonnen?
lesesafari kommentierte am 11. April 2022 um 18:36

Danke, liebe Gitte. :)
Diesmal muss ich aber auch wieder mit in unserer KlassikerRunde lesen.

Thema: Wer hat gewonnen?
smberge kommentierte am 11. April 2022 um 18:01

Super, wie toll ist das denn!!! Ich habe schon den ersten Teil zu diesem Buch gelesen und freue mich schon sehr auf den 2. Teil. Und jetzt habe ich ihn hier gewonnen, einfach nur toll. Vielen Dank!

Thema: Wer hat gewonnen?
smberge kommentierte am 11. April 2022 um 18:02

.

Thema: Wer hat gewonnen?
JoanStef kommentierte am 11. April 2022 um 18:57

Herzlichen Glückwunsch!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 11. April 2022 um 19:40

Ich mag den Farbkontrast sehr gerne . Das  düster Schwarz der leuchtende Engel und dann noch die Gold /Orange Töne

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 11. April 2022 um 20:44

In echt ist der Kontrast noch intensiver als auf dem Bild...

Thema: Wer hat gewonnen?
Kathie kommentierte am 11. April 2022 um 21:01

Yeah, mein Name steht dabei, ich freue mich.

Glückwünsche auch an die anderen Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
becca kommentierte am 11. April 2022 um 21:43

Wie cool ist das denn, ich freue mich riesig. Danke an die tolle Losfee.

Thema: Wer hat gewonnen?
Chuckipop kommentierte am 12. April 2022 um 00:05

Juchhuuuu, die Glücksfee war mir hold, freu :)

Ganz lieben Dank & Glückwunsch an alle anderen Glücklichen ! Ich freu mich auf eine spannende Leserunde...

Thema: Wer hat gewonnen?
CynthiaM kommentierte am 12. April 2022 um 10:20

ich flipp aus, es hat tatsächlich geklappt <3

Ich freu mich mega auf die Leserunde und Glückwunsch an alle Mitgewinner, wir sehen uns dann in den Leseabschnitten. 

an alle, die nicht gewonnen haben: ich lasse meine Bücher im Anschluss normalerweise immer weiterwandern. also wer Interesse hat, kann sich gerne mein Wunschregal anschauen, vllt ergibt sich ein Tausch ;)

Thema: Wer hat gewonnen?
Sanne7 kommentierte am 12. April 2022 um 17:59

Wahnsinn, nicht zu hoffen gewagt und doch Glück gehabt. Das ist mal ein schönes Osterei, ich freue mich sehr. Danke an die Losfee namens Aline!

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
flippingpages kommentierte am 13. April 2022 um 10:50

Das Buch ist gerade eingetroffen :-)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
flippingpages kommentierte am 13. April 2022 um 10:56

Das Cover ähnelt dem 1. Band, gefällt mir aber um Längen besser. Der Kontrast zwischen dem dunklen Hintergrund und dem orange-gelben Farben ist toll gelungen!

Thema: Wer hat gewonnen?
Test_LR kommentierte am 13. April 2022 um 12:06

Oh wow, jetzt habe ich für ein paar Tage hier nicht reingeschaut und heute überrascht mich der Postbote mit diesem Buch und erst da habe ich realisiert, dass ich mitlesen darf!

Ich freue mich sehr, vielen lieben Dank und wie gesagt: Mein Buch kam heute wohlbehalten schon an vielen Dank!

Thema: Vorstellungsrunde
Tefelz kommentierte am 13. April 2022 um 18:45

Hallo an Alle, ich komme aus Speyer und bin 55 Jahre alt. Ich freue mich wahnsinnig, bei dieser Leserunde dabei zu sein und habe mich heute über den Eingang des Buches freuen können.

 

Thema: Vorstellungsrunde
Tefelz kommentierte am 13. April 2022 um 18:46

Irgendwie doppelt

 

Thema: Vorstellungsrunde
Tefelz kommentierte am 13. April 2022 um 18:46

Dreifach

 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Tefelz kommentierte am 13. April 2022 um 18:47

Sehr schönes Cover. Es sticht ins Auge und mit der alten Karte als Hintergrund, sieht es toll aus.

Thema: Vorstellungsrunde
lesesafari kommentierte am 13. April 2022 um 20:06

Hallo liebe Wldler/innen,

also ich bin der Schwan oder auch lesa abgekürzt und ich lese alle Buchgenres durcheinander.
Besonders aber haben es mir Bücher aus der Jahrhundertwende um 1900 angetan.

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
lesesafari kommentierte am 13. April 2022 um 20:08

Liebe Aline,

vielen Dank für den schnellen Versand.
Kannst du die Seitenzahlen zu den Leseabschnitten hinzufügen?
Dankeschön :)

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
lesesafari kommentierte am 14. April 2022 um 21:27

Sehr schön. :D Das werden vieeeele Notizen.

Thema: Wer hat gewonnen?
becca kommentierte am 13. April 2022 um 23:31

Mein Buch war heute schon im Briefkasten, das ging ja wahnsinnig schnell. Ich freue mich sehr!

Thema: Vorstellungsrunde
Rosmarin kommentierte am 14. April 2022 um 08:08

Guten Morgen!

Ich bin Angelika, 62 Jahre alt und in Oberbayern zu Hause. Am liebsten lese ich, handarbeite aber auch super gerne - und lausche dann einem Hörbuch! Geht auch ;o)

Mein Buch ist gestern schon angekommen und ich freue mich riesig auf eine spannende Leserunde!

Ich wünsche Euch ein schönes Osterfest!

Thema: Vorstellungsrunde
Kathie kommentierte am 14. April 2022 um 09:27

Hallo, ich bin Kathie, 41 Jahre, habe 2 Mädels (6 und 8 J.) und komme aus Hessen. Ich lese gerne Krimis, historische Romane, etc. Mein Buch ist schon da (dankeschön!) und fährt mit uns auf den Bauernhof in die Ferien.

Thema: Vorstellungsrunde
Chuckipop kommentierte am 14. April 2022 um 10:15

Hallo in die Runde :o)

Ich bin Nadine, 52 Jahre alt, habe einen tollen Mann und einen wunderschönen Kater.

Wir leben und lieben den Rockabilly und die 40er/50er Jahre und sind oft und gerne auf Konzerten und Festivals unterwegs.

Ich lese am liebesten Krimis und Thriller und freue mich total, hier dabeizusein!

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Chuckipop kommentierte am 14. April 2022 um 10:16

Hui, das ging aber fix :) Lieben Dank für das Leseexemplar, dann kann ich am Ostermontag schon mal ordentlich schmökern (die anderen Tage sind restlos ausgebucht...;)

Thema: Lektüre, Teil l
flippingpages kommentierte am 14. April 2022 um 14:57

Auch wenn es noch keine offizielle Seiteneinteilung gibt, will ich mal den Anfang machen. Gelesen habe ich bis 141. 

Gleich 3 unterschiedliche Mordfälle hält der Krimi für uns bereit. Julia ist als Tatortfotografin unser Blickwinkel für 2 dieser Fälle. Leo und Augustin befassen sich zz. mit dem mumifizierten Ägyptologen. Bisher fliegen die Seiten nur so dahin. Ein sehr kurzweiliger Trip in das alte Wien, ich könnte ewig weiterlesen. Augustin kommt mir im Moment noch ein bisschen zu kurz (immerhin sind er und Anna titelgebend,) aber vielleicht ändert sich das ja noch. Ich bin gespannt, ob und wie die Fälle zusammenhängen. Mehr als lose Beweisfäden konnte ich noch nicht entdecken, Verdächtige konnte ich bis jetzt auch nicht ausmachen - zumindest nichts handfestes. Es bleibt spannend.

Thema: Vorstellungsrunde
Sanne7 kommentierte am 14. April 2022 um 16:27

Hallo, am Berliner Stadtrand bin ich zuhause, liebe meinen Garten, Tochter und Enkelin, lese gern und viel. Thriller, Historisches und in Maßen Fantasy. Auf die Totengräber-Leserunde freue ich mich, den Buchvorgänger mochte ich sehr. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
flippingpages kommentierte am 15. April 2022 um 14:34

Huch, der Kommentar von gestern ist verschwunden. Vermutlich, weil die Seitenzahlen bei den Leseabschnitten ergänzt wurden. Naja, ist nicht weiter tragisch:-) Inzwischen bin ich mit dem ersten Abschnitt durch. Oliver Pötzsch ist wieder ein wunderbarer Krimi mit schön in Szene gesetztem Lokalkolorit gelungen. Die Seiten fliegen förmlich dahin. Diesmal sind es drei Fälle. Ein ermordeter Stricherjunge, ein mumifizierter Ägyptologie und ein gefressener Zoowärter. Da Fall 1 durch einen gezielten Stich am Herzen getötet wurde, glaube ich, dass dieser mit Fall 2 zusammenhängt. Eine Mumifizierung muss geübt sein. Und da Stricherjungen selten vermisst werden, wäre es doch doch das ideale Versuchskaninchen. Wie das ganze mit dem letzten Fall zusammenhängt, ist mir noch ein Rätsel.
Julia ist nun Tatortfotografin, aus ihrem Blickwinkel erfahren wir von Fall 1 und 3. Der 2. Fall führt Leo und Augustin wieder zusammen. Augustin kommt mir bislang zu kurz, hoffentlich ändert sich das noch. Seine Einschübe zum Thema Totenkulte sind das absolute Highlight für mich.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Cassandra kommentierte am 17. April 2022 um 21:07

Hoffentlich entdeckt Leos Chef nicht, in welchem Umfeld Julia lebt, sonst ist sie wahrscheinlich ihren Job bei der Polizei los.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Mine_B kommentierte am 20. April 2022 um 14:06

Das kann ich mir auch gut vorstellen. Julia wird ja sowieso schon immer so genau auf die Finger geschaut und wenn dann noch so etws rauskommt - ein skandal!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
lesesafari kommentierte am 22. April 2022 um 18:36

Leos Eltern dürfen das wohl auch nicht herausfinden oder? Sie hat ja auch noche in uneheliches Kind dabei.

Ich frage mich, ob Leo eigentlich im ersten Band schon vom Kind wusste?

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
CynthiaM kommentierte am 24. April 2022 um 08:30

Ich glaube auch im ersten Band wurde Sisi bereits erwähnt und Julia wirkt eigentlich nicht wie jemand, die sowas einem potentiellen Ehemann verschweigt. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Test_LR kommentierte am 05. Mai 2022 um 17:10

Ja, gegen Ende des ersten Bandes entdeckt Leo Julias "Geheimnis". Da versetzt Julia ihn nämlich und er findet heraus wo sie wohnt, denkt erst, es steckt ein Mann dahinter. Dann findet er Julia bei Sissi, die krank ist und Julia erklärt ihm alles. Er weiß von dem Kind und aktzeptiert es, aber kommt wohl generell mit Kindern nicht so gut klar, weil es ihm an Geduld fehlt und er sich nicht selber gut "zum Affen machen" kann (s. 80)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Sanne7 kommentierte am 18. April 2022 um 18:37

Augustin ist auch mein Favorit. Er ist schon ein Original, seine Erläuterungen sind ausgesprochen lesenswert. Schön, dass Anna für ihn so wichtig ist. Zwei, die sich gegenseitig gut tun.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Fornika kommentierte am 20. April 2022 um 11:28

Anna und Augustin wärmen das Leserherz. Ich erwarte da aber noch Probleme mit dem Jugendamt (oder wie auch immer es damals hieß), das bahnte sich ja schon an. Ich hoffe, es geht gut aus.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
CynthiaM kommentierte am 24. April 2022 um 08:32

Ich glaube auch, dass da noch was kommt. Aber vllt kann Julia da unterstützen. Auch ihr scheinen Rothmeyer und Anna ja ans Herz gewachsen zu sein. Ich fands zum schießen wie der Totengräber Leo auffordert Kulia auszurichten, dass er Unterwäsche für Anna braucht. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Chuckipop kommentierte am 22. April 2022 um 06:55

Ja, das passt einfach mit den beiden! Und Augustin ist ein ganz toller Charakter, wenn es nicht so kitschig klänge, würde ich es herzerwärmend nennen...;)

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
lesesafari kommentierte am 22. April 2022 um 18:37

Ach was, herzerwärmend finde ich nicht so kitschig wie "kitschig" selbst. ;DD

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Chuckipop kommentierte am 26. April 2022 um 09:10

Na dann ist´s ja gut, hihihi...;o)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
DoraLupin kommentierte am 30. April 2022 um 21:52

Ich ms Augustin auch am liebsten! Harte Schale-weicher Kern. :)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Mine_B kommentierte am 20. April 2022 um 14:05

Der erste Abschnitt liest sich wirklich im Flug - es gibt drei spannende Fälle, welche aufgedeckt werden müssen - den ermordeten Tierwärter kann ich noch nicht so gan einordnen. Aber ich kann mir auch gut vorstellen, dass der erstochende und vertümmelte Junge mit der Mumie zusammen hängen könnte. Es liest sich auf jeden Fall flüssig und ich war sofort wieder mitten in der Geschichte.

Auch ich finde es schade, dass Augustin etwas kurz kommt - ihn mag ich eigentlich besonders. Seine Art finde ich einfach gut und er hat da immer einen tollen blickwinkel auf die Sicht der Dinge.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
lesesafari kommentierte am 22. April 2022 um 18:39

Das ist wirklich richtig gut gelungen, wie der Autor ales so einbaut, dass man direkt wieder in der Geschichte drin ist.

Okeeee, ich habe Band 1 auch erst Anfang des Jahres gelesen und seitdem noch nicht so viel. Außerdem liebe ich LIteratur aus der Zeit und über die Zeit.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
CynthiaM kommentierte am 24. April 2022 um 08:33

Wir sind ja erst im ersten Dritten, vielleicht bekommt Rothmeyer in den übrigen Abschnitten noch mehr Raum. Seine Expertise scheint ja zumindest wieder gefragt zu sein

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
CynthiaM kommentierte am 24. April 2022 um 08:28

Eine Mumifizierung muss geübt sein. Und da Stricherjungen selten vermisst werden, wäre es doch doch das ideale Versuchskaninchen

Interessantw Theorie, ich hab mich auch schon gefragt ob/wie die Fälle zusammenhängen könnten. Wenn er wirklich ein Versuchskaninchen ist, dann ist der Mörder bereits sehr geschickt bzw. Versiert. Müsste es dann nicht noch mehr Opfer geben?  

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Chuckipop kommentierte am 26. April 2022 um 09:13

Vielleicht sind die ersten vermissten Strichjungen (falls es welche gab) tatsächlich niemandem aufgefallen bzw. kein Verschwinden gemeldet worden?!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
CynthiaM kommentierte am 28. April 2022 um 06:26

ja das könnte schon sein, warum werden diese hier dann aber fast schon offen präsentiert?

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
DoraLupin kommentierte am 30. April 2022 um 21:51

Die Seiten fliegen wirklich dahin da gebe ich dir vollkommen recht. Auch das es wieder mehrere Mordfall sind gefällt mir und ich bin gespannt ob und wie sie zusammen gehören.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Sanne7 kommentierte am 15. April 2022 um 17:48

Der erste Abschnitt hat sich gut weggelesen. Wieder müssen Mordfälle geklärt werden, Leopold von Herzfeldt ermittelt. Schön, dass Julia als Polizeifotografin mitarbeiten kann. Die Morde sind skurril, ob sie zusammenhängen? Es darf spekuliert werden. Wiener Lokalkolorit und der typische Dialekt machen die Handlung anschaulich, Zeitgeschichte ( „Völkerschauen“, Diebstahl von Kulturgütern ) ist interessant und gut beschrieben. 

Gern hätte ich mehr über Augustin gelesen, ihn finde ich am spannendsten. Darf Anna bei ihm bleiben? Irgendwie wünschenswert, aber auch das Beste für sie? 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Cassandra kommentierte am 17. April 2022 um 21:05

Da bin ich auch zwiegespalten. Aber viele bessere Möglichkeiten wird es für sie nicht geben.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Kathie kommentierte am 22. April 2022 um 17:49

Wahrscheinlich wäre die damalige Alternative noch schlechter gewesen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
CynthiaM kommentierte am 24. April 2022 um 08:35

Auf dem Friedhof ist Anna zumindest gut, wenn auch nicht ganz kindgerecht, aufgehoben. Und Rothmeyer liebt Anna als die Tochter, die er verloren hat. Es würde mir das Herz brechen wenn das Mädchen auf der Straße endet

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
DoraLupin kommentierte am 30. April 2022 um 21:54

Den Dialekt der immer wieder eingebaut ist mag ich auch sehr-macht das Buch noch authentischer.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Test_LR kommentierte am 05. Mai 2022 um 17:13

Ich finde, dass hier im zweiten Band viel mehr Dialekt verwendet wird als im ersten. Aber gerade das gefällt mir auch sehr gut wegen der von DoraLupin besagten Authentizität.

Thema: Vorstellungsrunde
Lese-Bienchen kommentierte am 15. April 2022 um 19:36

 Hallo,

dann stelle ich mich doch auch noch schnell vor.

Ich bin Kerstin aus Mainz, kurz vor der 40. und freue mich schon sehr auf das Buch. Urlaubsbedingt konnte ich es erst heute in Empfang nehmen, werde aber auch an den Feiertagen damit beginnen.

 

 

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
lesesafari kommentierte am 15. April 2022 um 20:36

Ich bin jetzt auch mit dem ersten Teil durch. Es liest sich so unwahrscheinlich gut, spannend, voller Wissen und so herrlichem Humor von urkomisch bis tief sarkastisch. Das wird schwer mit den Lieblingsstellen. Alle paar Seiten kommt ein Witz. Und dann wieder sooo böse und makaber.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
DoraLupin kommentierte am 30. April 2022 um 21:55

Den Humor im Buch finde ich auch klasse! :)

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 15. April 2022 um 22:09

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Tefelz kommentierte am 17. April 2022 um 11:04

Ich habe mich sehr auf den zweiten Teil gefreut und wurde bislang nicht enttäuscht. Wunderbare Atmosphäre vom ersten Moment an, befindet man sich in Wien mit seiner Pferdetramm und dem Altbekannten Kollegen Leopolds. Julia nach wie so Souverain und der Totengräber sowieso, obwohl der noch öfter auftauchen könnte. Leopold wirkt diesmal wesentlich unsicherer und weniger sympathisch, so dass seine Kollegen an Gehässigkeit punkten können. Er will alles richtig machen und verrät die wichtigsten Details an alle die ihm begegnen. Es ist wie immer sehr spannend und liest sich so gut...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Cassandra kommentierte am 17. April 2022 um 20:54

Ich fand das Verhältnis zu Leos Kollegen auch interessant. Dass sie immer wieder auf seine Herkunft anspielen ist sicher nicht einfach für ihn. Bin gespannt,  wie das im zweiten Abschnitt weitergeht.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Fornika kommentierte am 20. April 2022 um 11:31

Ich fand Leo schon in Teil 1 nicht 100%ig sympathisch, das zieht sich für mich jetzt durch. Aber er ist mir so definitiv lieber als aalglatt und anbiedernd. Seine Herkunft wird noch mal mehr thematisiert, hoffentlich spitzt sich das nicht noch mehr zu. Vorerst.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Mine_B kommentierte am 20. April 2022 um 14:08

Ich tue mich mit Leo dieses Mal auch ein bisschen schwer - wie er auch sein Geld bzw. das seiner Familie so nach außen trägt und das Verhältnis zu Sisi scheint ja auch nicht so toll zu sein. mir kommt er hier etwas oberflächlicher vor, das finde ich schade..

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Fornika kommentierte am 23. April 2022 um 12:24

Warum er sich mit Sisi nicht mehr Mühe gibt, kann ich nicht richtig nachvollziehen. Es muss doch klar sein, dass er Julia nur mit Kind bekommen kann, welche Zukunft soll die Beziehung denn haben, wenn er ihr Kind nicht akzeptiert?

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
CynthiaM kommentierte am 28. April 2022 um 06:31

Vielleicht sabotiert er die Beziehung damit bewusst selbst? So wie er sich aktuell verhält, kann ich ihn mir auch nicht mit Kind vorstellen

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
lesesafari kommentierte am 22. April 2022 um 18:41

Ja, ich weiß auch nicht wieso, aber in diesem ABschnitt wird sehr betont, das Leo ein dekadenter Schnösel ist bzw. dekadenter Dandy. Das hatte ich aus dem ersten Band überhaupt nicht in Erinnerungen. DIese Eitelkeit tut beinahe weh.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
CynthiaM kommentierte am 24. April 2022 um 08:37

Daran kann ich mich aus dem ersten Band auch nicht erinnern. Da wurde zwar auch beschrieben, dass Leo aus guten Hause ist. Aber eigentlich wurde er da ja aufgrund seiner Berufswahl verstoßen und musste allein klarkommen. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Chuckipop kommentierte am 26. April 2022 um 09:15

Das ist mir auch neu. Vielleicht holt ihn Pötzsch ja bald auf den Boden der Tatsachen zurück, wer weiß wofür das gerade gut ist...!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
lesesafari kommentierte am 01. Mai 2022 um 14:59

jaja... ;)
trotzdem sehr übertrieben betont.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Rosmarin kommentierte am 02. Mai 2022 um 08:31

Das geht mir genauso, ich hatte ihn eigentlich als sehr sympathisch in Erinnerung, natürlich auch korrekt...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Sanne7 kommentierte am 17. April 2022 um 14:36

Was für eine skurrile Idee: zwei verliebte Mumien machen Wien unsicher! Dämonen tauchen auf, höchste Kreise sind in mysteriöse Geschehnisse involviert - wieder unterhaltsam und spannend. Rothmeyers Tagebuch ist genial, die Auflistung von Totenkulten in verschiedenen Ländern ist interessant, aber auch gruselig. Rothmeyers (Pötzschˋs) Recherchen sind außerordentlich gut durchgeführt, gern mehr davon. 

Dass Leo sich einerseits so unterbuttern lässt, aber selbstherrlich über Julia verfügen möchte, macht ihn nicht unbedingt sympathisch. Julia macht da nicht mit, eine nachvollziehbar angelegte Frauenfigur. Dass die Bordelldamen sich so bereitwillig um die Betreuung ihrer Tochter kümmern, finde ich allerdings ein wenig schöngefärbt.

Leo erzielt einige Erfolge, aber dass der Mörder vielleicht ein Transportmittel benutzt - darauf könnte schon mal jemand kommen. Auch hatte ich gehofft, dass die Rapoldys ihn wenigstens die Treppe hinunterschubsen - nach einem Geständnis, welches nur vor einem unbewaffneten Kieberer abgelegt wurde, liegt doch Furcht vor Gefängnis und Prozess nahe ...

 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
flippingpages kommentierte am 17. April 2022 um 21:34

Ich kann deinen Beitrag 1:1 unterschreiben. Bin außerdem ein bisschen enttäuscht, dass Augustin - abgesehen von den Einschüben zum Buch über Totenkulte - eine bloße Randfigur bleibt, ebenso Anna. Den Rapoldys glaube ich nicht. Die Projektion ja, aber sonst? Viel zu ruhig sind sie geblieben, für mich schließe ich sie immer noch aus. Seit der Beerdigungsszene habe ich einen Verdacht. Dort wurde jemand so explizit erwähnt und das würde alle drei Fälle in Verbindung bringen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
lesesafari kommentierte am 22. April 2022 um 19:19

Ja, das Buch heißt doch "Das Mädchen                 und der Totengräber". ABer Anna kommt bis auf das eine kurze Mal, wo sie mit SIsi spielen soll, gar nicht wirklich vor.

Ich habe ja eher die Idee, warum die Morde geschehen. Da es hier schon viel um Kulte und ihren Totenkult geht, bleibt da an Themen nicht mehr viel übrig, welche noch nciht erwähnt worden sind. OBwohl wir ja schon wissen, was mit den Jungen passiert. Also... was mit den JUngen passiert, passt eben genau zu dem Thema.

Ich bin gespannt, ob wir den Erzherzog nochmal direkt begegnen werden.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Kathie kommentierte am 23. April 2022 um 18:23

Ja, der Titel ist etwas irreführend.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
CynthiaM kommentierte am 26. April 2022 um 15:43

Ja den Titen finde ich irgendwie auch nicht so recht passend...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Cassandra kommentierte am 21. April 2022 um 20:02

Auf den Treppensturz oder das Einsperren im Keller bis er selbst zur Mumie wird, habe ich auch vergebens gewartet. Hätte sich doch irgendwie angeboten.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
lesesafari kommentierte am 22. April 2022 um 19:16

Wo diese Charlotte Rapoldy die absolute Femme Fatale der Jahrhundertwende widerspiegelt. Ich mag dieses äthische KLeopatra-Wesen nicht. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Mine_B kommentierte am 23. April 2022 um 14:03

Ja, auf so etwas habe ich auch gewartet..so ein Einsperren im Keller oder herunterstossen der Treppe..Sie haben sich da ja doch sehr merkwürdig verhalten und würde auch nicht die anderen Todesfälle von ser Ausgrabung erklären.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Fornika kommentierte am 23. April 2022 um 17:50

Da fehlt mir auch noch einiges an Aufklärung... oder sollten die anderen doch zufällig gestorben sein? Das wäre enttäuschend.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Cassandra kommentierte am 23. April 2022 um 21:06

Ist eigentlich  bei Pötzsch auch nicht zu erwarten, zumindest in seinen vorherigen Büchern. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
CynthiaM kommentierte am 26. April 2022 um 15:44

Bin ich auch sehr gespannt, ob dazu noch was kommt...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
CynthiaM kommentierte am 26. April 2022 um 15:42

Dass die Bordelldamen sich so bereitwillig um die Betreuung ihrer Tochter kümmern, finde ich allerdings ein wenig schöngefärbt.

Auch dass sie Julia immernoch dort wohnen lassen, finde ich merkwürdig. Und an Julias Stelle wünscht man sich doch eigentlich auch eine andere Umgebung für sein Kind

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Fornika kommentierte am 30. April 2022 um 14:35

Ja warum hat sie da eigentlich "Wohnrecht"? Wurde das irgendwo geklärt?

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
lesesafari kommentierte am 01. Mai 2022 um 15:07

Ja im ersten Teil wurde das erklärt, meine ich. Da stand jedenfalls, wie es zu dem Kind kam.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Elefant kommentierte am 03. Mai 2022 um 10:43

Geht mir genau wie dir! Das sorgt dafür, dass ich bei dem Buch hin und her gerissen bin zwischen gefällt mir gut und enttäuscht mich.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
becca kommentierte am 13. Mai 2022 um 22:32

"Auch hatte ich gehofft, dass die Rapoldys ihn wenigstens die Treppe hinunterschubsen - nach einem Geständnis, welches nur vor einem unbewaffneten Kieberer abgelegt wurde, liegt doch Furcht vor Gefängnis und Prozess nahe ..." Das habe ich auch gedacht, dies wäre realistisch gewesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Vampir989 kommentierte am 17. April 2022 um 16:08

Wie schön der 2.Teil ist da.Ich kenne schon den vorherigen Band und war total begeistert.Das klingt wieder nach einer sehr interessanten und aufregenden Geschichte.Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen und meine Neugierde geweckt.Gern würde ich wieder Inspektor Leopold begleiten.Auch das Cover finde ich sehr ansprechend.Schon beim ersten Anblick bekommt man Lust zum lesen.Gern würde ich dieses Buch lesen und dann meine Rezi schreiben.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Cassandra kommentierte am 17. April 2022 um 21:03

Ich bin gut ins Buch gestartet. Pötzsch Schreibstil fasziniert gleich zu Beginn. Schön finde ich auch das Personenverzeichnis am Anfang. Gibt schon mal einen ersten Überblick und man kann schon mal überlegen, wer der Täter sein könnte. 

Das Buch strotzt wie immer vor Derails und ist super recherchiert.

Augustin ist wieder mit dabei,  Anna auch. Bin gespannt, ob seine Falle auch bei der Fürsorge funktioniert. Die Szene war wunderbar, man konnte sich den Schnösel ( gut gekleideten jungen Herren) so bildlich vorstellen,  wie er mit seinem schönen Dreiteiler im Kompost landet. Wie man überhaupt merkt, dass Leo aus gutem Hause kommt und das auch nach außen vertritt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
lesesafari kommentierte am 22. April 2022 um 18:44

Dieser bitterböse-komische Humor ist echt absolut herrlich.

Und das ganze WIssenswerte ist auch sehr toll in die Geschichte eingewoben.

Ich mag die Bücher des Totengräbers mehr als seine Person. Er spielt ja echt nicht eine sooo große Rolle, wie die Titel versprechen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Lese-Bienchen kommentierte am 23. April 2022 um 16:42

Aber er ist immer wieder wichtig für Leo, der ihn ja auch eigentlich mag auch wenn er sich das selbst nicht eingestehen möchte. Was ich irgendwie schade finde. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
DoraLupin kommentierte am 30. April 2022 um 21:57

Das Personenregister am Anfang kommt mir auch sehr zu Gute! Ich liebe das in Büchern. Gerade wenn sie etwas dicker sind und viele Namen vorkommen...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Chuckipop kommentierte am 04. Mai 2022 um 10:42

Ich mag das auch sehr, da kann man sich nicht nur zu Beginn orientieren, sondern dem Gedächtnis bei Bedarf mal auf die Sprünge helfen ;)

Thema: Wer hat gewonnen?
Cassandra kommentierte am 17. April 2022 um 21:09

Vielen Dank ich noch von mir, 7ch habe mich sehr über das Ostergeschenk gefreut.

Thema: Vorstellungsrunde
Cassandra kommentierte am 17. April 2022 um 21:15

Schöne Ostern noch Euch allen,

Ich bin Carina, lebe in der Nähe von Nürnberg  mit Mann, zwei Kindern, einer Katze, arbeite im Büro und habe in zwei Wochen Urlaub, deshalb versuche ich mit dem Buch noch vorher fertig zu werden, es passt einfach nicht mehr in den Koffer.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
flippingpages kommentierte am 18. April 2022 um 14:42

Nach dem Geständnis der Rapoldys legt die Spannung nochmal eine Schippe drauf. Leo findet heraus, dass das Phantom von der Kanalisation aus agiert, Wenig später entwischt es Leinkirchner direkt vor der Nase. Ich liebe es, wenn sie zusammenarbeiten müssen. Schenken sich nichts, aber letztendlich wollen beide den Fall aufklären. 

Die Szene, in der Julia die Beziehung beendet, ist sehr stark und vor allem glaubhaft. Ich bin gespannt, wie diese Figur sich weiterentwickeln darf.

Ich bleibe bei meinem Verdächtigen, auch wenn das momentane Profil eine andere Haarfarbe vorsieht...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Sanne7 kommentierte am 18. April 2022 um 18:43

Julia ist echt ein starker Charakter. Ich frage mich nur, ob man sich das zu jener Zeit als alleinstehende Mutter leisten konnte. Gut, dass sie Unterkunft und Kinderbetreuung hat. Wenn auch Niemand die Adresse erfahren sollte. Was würde das Jugendamt sagen? 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
lesesafari kommentierte am 22. April 2022 um 19:21

"Oh oh, oh oh." Aber was hätten sie mit Sisi gemacht, die schließlich eine Behinderung hat? Wahrscheinlich wäre sie nich weggesperrt worden. Wenn die hier sogar die Gebärdensprache verboten haben, weil die zu affig sei. ALSO WIRKLICH. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Fornika kommentierte am 23. April 2022 um 17:56

Hätte das Jugendamt bei Julia wirklich was zu meckern zu der Zeit? Da galten doch noch ganz andere Dinge als kindgerecht.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Chuckipop kommentierte am 26. April 2022 um 09:26

Ich denke, Julia lebt ja in außerrgewöhnlichen Umständen und hat gerade dadurch einen super Background für Sisis Versorgung. Da wird es keine großen Vorurteile geben im Milieu, die haben selbst genug gegen solche zu kämpfen und daher sehe ich auch wenig Gefahr, dass es irdgendwelche Verräter gibt...
 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Mine_B kommentierte am 23. April 2022 um 14:07

Ich finde es auch gut, wenn Leo und Leinkirchner zusammen arbeiten müssen, als Team funktionieren sie eigentlich ganz gut, wenn sie wollen.
Dass Julia erstmal eine Pause braucht, kann ich auch gut verstehen, Leo ist ja wirklich nicht so der Traumtyp und behandelt Julia so ein bisschen von oben herab und ist eher oberflächlich..
Auch ich habe meinen Verdächtigen, doch dieser hat rote Haare..Aber das kann man ja schnell ändern ;)

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Chuckipop kommentierte am 26. April 2022 um 09:28

als Team funktionieren sie eigentlich ganz gut, wenn sie wollen...wohl wahr. Und da Leo momentan recht überheblich ist, hoffe ich, er will...!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Rosmarin kommentierte am 07. Mai 2022 um 09:23

Ich finde auch, dass Leo ein Snob ist! Da lässt er sich von seiner Mutter mit Geld versorgen und spielt den großen Maxe. Aber ich mag ihn trotzdem... ;o)

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
CynthiaM kommentierte am 26. April 2022 um 15:45

Ich liebe es, wenn sie zusammenarbeiten müssen. 

Die Dynamik der beiden finde ich auch super. ich glaube, wenn sie wollten, wären sie auch ein richtig gutes Team

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 349 bis Ende
Sanne7 kommentierte am 18. April 2022 um 18:33

Konnte das Buch nicht mehr weglegen, zum Glück gab es freie Tage und damit viel Lesezeit. Es war wieder enorm spannend, bestens zu lesen. Endlich konnten mehrere Spuren verfolgt werden. Sehr ungewöhnlich war der Ausflug in die Kanalisation und die Zusammenarbeit der dortigen „Bewohner“ mit der Polizei.          Gefallen haben mir wieder Augustins vorangestellte Notizen und seine unkonventionelle Art. Leo muss so Einiges durchmachen, auch im Privaten macht er sich nützliche Gedanken. Gut so. Ein spannendes Finale, ein Happy End in diesem interessanten, packenden und unterhaltsamen Historienkrimi. Was will man noch, ausser mehr Augustin? Fazit: ich mochte das Buch!  

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 349 bis Ende
lesesafari kommentierte am 22. April 2022 um 19:31

DAS NEUE BUCH. Da war doch ein fetter Teaser..... und das Thema gefällt oberstaus gut. :DDD Super spannend. Hoffentlich kommt das baaald. :D

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 349 bis Ende
Chuckipop kommentierte am 04. Mai 2022 um 10:56

Jaaa, das hoffe ich auch !!!

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 349 bis Ende
DoraLupin kommentierte am 05. Mai 2022 um 14:06

Den Ausflug in die Kanalisation fand ich auch sehr interessant zu lesen!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Tefelz kommentierte am 18. April 2022 um 23:35

 

Irgendwie ärgere ich mich diesmal die ganze Zeit über Leo und kann Julia völlig verstehen. Es war die richtige Bremse um den sehr auf sich bezogenen Leo mal zu stoppen. Das hat mir sehr gut gefallen. Ich vermisse etwas mehr vom Totengräber und hoffe, dass er und Leo , Julia helfen werden den Häuptling zu entlasten. Der Spuk mit der Mumie ist noch Unklar und ich bin nicht von der Geschichte der Rapoldys überzeugt. Da steckt mehr dahinter und ich bin gespannt...

Schreibstil nch wie vor hervorragend und die Stimmung ist greifbar. Die Kollegen von der Polizei kann ich mir so gut vorstellen als wäre ich teilweise mit im Büro und kann die Vorurteile und Aggression fast spüren. Ob sich das Verhältnis jemals bessert ? 

 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
ichlesgern kommentierte am 21. April 2022 um 11:41

Kann ich voll unterschreiben, deine Aussagen, diese decken sich mit meinen,

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Cassandra kommentierte am 21. April 2022 um 20:15

Mit meinen ebenso.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
lesesafari kommentierte am 22. April 2022 um 19:24

Wahrscheinlich müssen die KOmmissare so ruppig sein und immer aneinander anecken, sonst machen die ihre Arbeit nicht richtig.  Aber obwohl die sich so überhaupt nicht ausstehen können, klappt die Teamarbeit irgendwie.

MIr wird das auch viel zu oft erwähnt, was für tolle, teure ANzüge Leo anhat und wie extrem gerne er in die OPer geht. Das war doch im ersten Teil echt nicht so oder?

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
CynthiaM kommentierte am 28. April 2022 um 06:35

an Leos Dandyhafte Art kann ich mich aus Band 1 auch nicht erinnern. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Chuckipop kommentierte am 26. April 2022 um 09:29

Perfekt zusammengefasst, gilt für mich genauso :)

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Rosmarin kommentierte am 07. Mai 2022 um 09:24

Perfekt auf den Punkt gebracht - Du sprichst mir aus der Seele!

Thema: Deine Meinung zum Buch / Link zur Rezension
Sanne7 kommentierte am 19. April 2022 um 16:48

Ein toller historischer Krimi mit glaubhaften Figuren, interessanten Fakten, spannenden Fällen, humorvollen Szenen und mit viel Wiener Schmäh. Hat Spaß gemacht, zu lesen. Vielen Dank, dass ich in der Leserunde dabei sein darf. Natürlich werde ich die Diskussion hierzu weiter verfolgen. Hier mein Link zur Rezension, die ich auch auf verschiedenen Buchhändlerseiten und in Leserforen online gestellt habe. https://wasliestdu.de/buch/9783864931949/oliver-poetzsch/das-maedchen-un...

 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 349 bis Ende
flippingpages kommentierte am 19. April 2022 um 19:21

Ich bin auch durch. Dieses Buch bietet  Lesvergnügen ohne Längen. Außerdem lag ich mit meinem Verdacht zwar richtig, aber den Fall des mumifizierten Agyptologen hätte ich nicht gelöst. Hatte mich zu sehr auf einen Einzeltäter eingeschossen. Außer, dass es diesmal leider viel zu wenig Sendezeit für Augustin gab , blieben keine Wünsche offen. Ich wundere mich echt, warum man den unpassenden Titel gewählt hat. Auch das Schicksal der kleinen Anna ist zum Ende hin praktisch ein Selbstläufer und wird in wenigen Sätzen abgehandelt. Trotzdem ist dieser Fall etwas besser als der ohnehin schon sehr gute 1. Teil. Freue mich schon jetzt auf eine Fortsetzung im okkulten Wien!

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 349 bis Ende
Sanne7 kommentierte am 19. April 2022 um 20:12

Empfinde ich ganz genau so. Augustin hätte mehr Text verdient, bestimmt hätte er auch noch einige skurrile Friedhofsanekdoten parat gehabt. Anna als sein Lehrling unter der Vormundschaft des Verwalters ist eine gute Idee, aber auf jeden Fall ausbaufähig. Dann hätte sich der Titel auch erklärt, so eher nicht. 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 349 bis Ende
lesesafari kommentierte am 22. April 2022 um 19:33

Am besten die wissenschaftlichen Bücher werden direkt mitgeliefert. ;D Dann müsst Herr Pötzsch allerdings viele Doktorarbeiten schreiben. :D Und die Forschungsliteratur über Literatur zu den Themen ist soooooo enttäuschend. Leider. Umso interessanter, was er aus dem Seancen-Thema macht.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 349 bis Ende
Mine_B kommentierte am 25. April 2022 um 09:40

Der Punkt mit Augustin und der Anna ist eigentlich auch mein einziger Kritikpunkt - die beiden sind mir leider auch viel zu kurz gekommen - da ist halt leider auch der Titel etwas ungünstig gewählt..

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
ichlesgern kommentierte am 20. April 2022 um 12:31

Ich bin durch mit den ersten Abschnitt, dies ist ja das erste Buch von dem Autor, was ich lese. Aber ich muss sagen, die Seiten fliegen nur so dahin, denn es istt wirklich spannend geschriebenm, auch wenn es nicht im jetzt spielt, ist das schon ganz lustig mitunter. Moit Droschken fahren oder der Geliebten einfach nur einen Brief übersenden, das finde ich herrlich.

Ich bin gespannt, wie der Stricherjunge und der Archeologe zusammen hängen. Ausserdem der gefressene Zoowärter, dasd ist schon alles mysteriös.

Julia fotografiert alles und wird mit Leo den Fall schon knacken.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Mine_B kommentierte am 20. April 2022 um 14:12

Der erste Abschnitt ist zügig gelesen - dieses lässt sich wirklich flott weglesen, der Schreibstil ist einfach sehr angenehm und der Humor ist auch genau nach meinem Geschmack..

Von der Story her gefällt es mir auch recht gut - mal schauen, wie die Mordfälle so zusammenhängen. Irgendwie muss es ja eine Verbindung geben und was hat all dies mit der Ausgrabung in Ägypten zu tun? 

Auch ich gehöre zu denjenigen, die es schade finden, dass man (bisher) recht wenig über augustin gelesen hat. Seinen Part mag ich imemr sehr, er ist ein echt toller Charakter, welcher das Buch sehr bereichert. 

Auf jeden Fall bin ich gespannt, wie es weitergeht :)

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
ichlesgern kommentierte am 21. April 2022 um 11:41

Also, Leo passt nicht unbedingt zu Julia, denn sie ist so anders als er und ich finde, er will über sie bestimmen, das gefällt mir nicht.

Zwie verliebte Mumien in Wien, na, das ist doch mal was, aber dass die Leo gleich niederschlagen müssen, das macht man doch nicht, oder? Diese Totenkulte lese ich sehr gern, das hat schon weas, man merkt auch, dass es gut recherchiert wurde. Aus der kanalisation agieren sie alsio, aber ich finde, es dauert halt wein bissel, bis Leo immer eins uns ein szusammenzählt, denn, das er nicht suf die Idee kommt, dass sie vielleicht ein Fortbewegungsmittel brauchen, ist schon naiv.

Aber es bleibt spannend!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Cassandra kommentierte am 21. April 2022 um 20:17

Ja, Leo versucht nicht mal zu erraten, was Julia möchte. Es geht nur um ihn.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
lesesafari kommentierte am 22. April 2022 um 19:25

Wer weiß auch schon, dass es zu der Zeit einen Kehrichtwagen gab? Da gab es ja generell noch nicht so viele Fahrzeuge.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Cassandra kommentierte am 21. April 2022 um 20:14

Leo ist ja nun nicht gerade sympathisch, aber wie ich finde eine authentische Figur für  die damalige Zeit und von Pötzsch irgendwie trotzdem gut angelegt.

Ob so ein verwöhnter Sohn aus gutem Hause wirklich  zu seinem Julia steht. Dagegen spricht sein Verhältnis zu Sisi, die er irgendwie ignoriert. Kein besonders schönes Zug.

Dass die Mumifizierung durch die Rapoldys durchgeführt wurde, wie man eigentlich gleich zu Anfang vermutet hat, erscheint mir zu einfach. Was ist dann mit Kerfeld? Und was hat es mit den Toten Jungen zu tun? Da ist noch einiges offen und es bleibt spannend. 

Besonders dramatisch fand ich die Szene im Krokodigehege, es war so echt beschrieben,  daß man selbst mitgeliefert hat und sich gut in Julia hineinversetzen konnte.

Am meisten beeindruckt hat mich die Zurschaustellung der afrikanischen Familie. Von sowas habe ich noch nichts gehört, wirklich menschenverachtend. Und der Häuptling ist gleich als Schuldiger gefunden.  Hoffentlich kann ihm Augustin helfen und er kommt mehr zum Zug. Bisher fehlt es meiner Meinung nach an einem guten Protagonisten. 

 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Tefelz kommentierte am 21. April 2022 um 22:16

Stimmt, das mit der Ausstellung über Wilde hatte ich auch noch nicht gehört. Diese dann im nachgebauten Dorf auch wohnen zu lassen, das ist schon Bizarr und sehr Menschenverachtend. Ob es das wirklich so gab ?

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Sanne7 kommentierte am 21. April 2022 um 23:29

Google findet zu "Menschenzoo": "Auf der Weltausstellung in Brüssel wurde im Jahr 1958 ein ganzes kongolesisches Dorf samt Einwohner aufgebaut. In den USA gab es einige ähnliche Ausstellungen in Zoos, bei denen Indianer zur Schau gestellt wurden.".  Schrecklich!  

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Kathie kommentierte am 23. April 2022 um 15:35

Ja, erschreckend. Menschenzoos hatten wohl zwischen 1870 und 1940 ihre Hochzeit in Europa. Hier habe ich einen interesaanten Artikel zum Thema gefunden: https://www.forschung-und-wissen.de/magazin/die-vergessene-geschichte-de...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
becca kommentierte am 13. Mai 2022 um 23:29

Danke für den Link. Sehr menschenverachtend und unglaublich, dass es so etwas gab!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
lesesafari kommentierte am 22. April 2022 um 19:29

Ja, das gab es. Aber ich denke da eher an indigene Völker aus Amerika und das müsste viel früher gewesen sein.

Und dann diese "Zirkusse" und Jahrmärkte, wo Menschen mit anderem Aussehen ausgestellt worden sind (Kleinwüchsige, zusammengewachsene Personen etc.)

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Chuckipop kommentierte am 26. April 2022 um 09:34

Echt furchtbar...so einiges hat die Menschheit dann ja doch gelernt bis heute, wenn es auch immer noch an vielem hapert...!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Rosmarin kommentierte am 07. Mai 2022 um 09:28

Das gab es auch auf unserem legendären "Oktoberfest"! Ich kann mich sogar noch an Vorstellungen von kleinwüchsigen Menschen, sogenannten Liliputanern, erinnern (und ich bin gerade mal 60)! Sie waren wirklich erstaunlich und man hat sich damit getröstet, dass sie so ihren Lebensunterhalt verdienen können...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Fornika kommentierte am 23. April 2022 um 17:53

Die Vorstellung ist wirklich menschenverachtend, aber gegeben hat es sowas ja wirklich. Vom Zoodirektor scheinen sie auch ja halbwegs gut behandelt zu werden, aber der Rest? Für mich ist noch nicht ganz klar, ob sie in irgendeiner Form freiwillig bei dem Zirkus mitmachen oder als "Sklaven" gehalten werden?

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Lese-Bienchen kommentierte am 26. April 2022 um 21:06

So ein bisschen klang es für mich wie freiwillig. 

Sie sind durch diese "Ausstellungen" ja schon ziemlich rumgekommen und es scheint ihnen nicht schlecht zu gehen. Ob dies wirklich so war, bezweifele ich, aber den Eindruck hatte ich von dem Gespräch zwischen dem Häuptling und Julia.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Fornika kommentierte am 30. April 2022 um 14:37

Vielleicht freiwillig angefangen und dann gemerkt, dass es nicht das versprochene Gelbe vom Ei ist? So recht raus scheinen sie da ja nicht mehr zu kommen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
ichlesgern kommentierte am 22. April 2022 um 09:07

Naja, ich denke, Leo steht nicht auf Kinder, also ich denke, er kann mit ihnen nix anfangen, und da sie taub ist, gleich noch schlimmer. Aber ich finde, da sollte Julia auch etwas drauf achten, mit wem sie ausgeht! Bei mir geht es nur über die Kids, wenn die gut zurecht kommen mit dem Mann, dann wüsste ich auch, dass es für mich passt, aber gut, ist nur meine Meinung!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Sanne7 kommentierte am 22. April 2022 um 11:24

Sehe ich auch so. Wenn dem Mann etwas an der Beziehung liegt, muss auch das Kind einbezogen werden. Meine Tochter als "Stiefkind" zu behandeln, würde gar nicht gehen. Vielleicht ist Leo ja lernfähig.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Cassandra kommentierte am 22. April 2022 um 18:14

Vllt, denn eigentlich ist er doch nett. Braucht wahrscheinlich  nur einen kleinen Stups in die richtige Richtung.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
Kathie kommentierte am 23. April 2022 um 19:00

Ja, vielleicht wacht er jetzt auf und verändert was.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 164 bis 348
CynthiaM kommentierte am 28. April 2022 um 06:40

Besonders dramatisch fand ich die Szene im Krokodigehege, es war so echt beschrieben,  daß man selbst mitgeliefert hat 

Ich war total schockiert, dass Sisi da einfach so reinklettern konnte und da in einer Seelenruhe balanciert ist. Natürlich waren Sicherheitsvorkehrungen damals deutlich lascher als heute. Aber für mich zeigt es vor allem auch, dass Julia eifnach nicht bei der Sache war und Sisi das Alibi für ihre eigenen Ermittlungen im Zoo. Julias Arbeit ist nunmal einfach nciht kindgerecht, da hätte sie Sisi lieber zu hause lassen sollen

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 163
Chuckipop kommentierte am 22. April 2022 um 07:00

Oliver Pötzsch schafft es, dass man sich direkt wie zu Hause fühlt - die Protagonisten vertraut, die Atmosphäre authentisch und Spannung von Beginn an. Super! 

Gleich drei Mordfälle, die auf den ersten Blick unterschiedlicher kaum sein könnten - aber Leopold wird die Zusammenhänge schon aufdecken .

Dass Julia als Polizeifootografin arbeiten kann, ist klasse - ich hoffe, ihre außergewöhnliche Wohnsituation wird sie nicht in Schwierigkeiten bringen...

Augustin gefällt mir wieder am Besten, ich hoffe sehr, dass Anna problemlos bei ihm bleiben kann, die zwei sind wichtig füreinander und geben sich gegenseitig Halt.

Seiten

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch