Leserunde

Leserunde zu "Das Mädchen und der Totengräber" (Oliver Pötzsch)

Das Mädchen und der Totengräber -

Das Mädchen und der Totengräber
von Oliver Pötzsch

Bewerbungsphase: Bis zum 07.04.

Beginn der Leserunde: 14.04. (Ende: 05.05.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Ullstein Verlags – 20 Freiexemplare von "Das Mädchen und der Totengräber" (Oliver Pötzsch) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Geht in Wien ein tödlicher Fluch um?

Wien 1894: Totengräber Augustin Rothmayer wird von Inspektor Leopold von Herzfeldt um einen ungewöhnlichen Gefallen gebeten: Der kauzige Totengräber vom Wiener Zentralfriedhof, der jede Spielart des Todes kennt, soll ihm alles über das Konservieren von Verstorbenen erzählen. Es geht um Leopolds neuen Fall: Im Kunsthistorischen Museum wurde ein Sarkophag mit einer Leiche gefunden. Doch es handelt sich nicht um eine jahrtausendealte Mumie. Der Tote ist ein berühmter Professor für Ägyptologie, dessen Leichnam erst vor Kurzem nach altem Ritus präpariert wurde. Schnell wird spekuliert, der Professor sei einem uralten Fluch zum Opfer gefallen. Doch weder Rothmayer noch von Herzfeldt glauben an eine übersinnliche Erklärung. Sie sind sich sicher: Es war Mord!

Wiens charmantestes Ermittlerduo ist wieder im Einsatz. 

"Oliver Pötzsch ist ein begnadeter Geschichtenerzähler" Krimi-Couch

ÜBER DEN AUTOR:

Oliver Pötzsch, Jahrgang 1970, arbeitete nach dem Studium zunächst als Journalist und Filmautor beim Bayerischen Rundfunk. Heute lebt er als Autor mit seiner Familie in München. Seine historischen Romane haben ihn weit über die Grenzen Deutschlands bekannt gemacht: Die Bände der Henkerstochter-Serie sind internationale Bestseller und wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt.

07.05.2022

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 30. März 2022 um 10:41

Oh,das neue Buch von Oliver Pötzsch,da wäre ich so gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
herbstatmosphaere kommentierte am 30. März 2022 um 11:02

Da wäre ich gerne dabei, die Leseprobe hat mir gut gefallen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Herry Grill kommentierte am 30. März 2022 um 11:13

Das Cover signalisiert mir gleich, jetzt erscheint der zweite Band der Totengräber-Serie. Autor Oliver Pötzsch hat mit dem Debut bereits bewiesen, dass er ein begnadeter Geschichtenerzähler ist. Diesmal ermittelt Inspektor Leopold von Herzfeldt im Fall eines Professors für Ägyptologie, dessen Leiche im Kunsthistorischen Museum in einem Sarkophag gefunden wurde. Die gut geschriebene Leseprobe macht aus diesem Band ein Musthave für mich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
E-möbe kommentierte am 30. März 2022 um 11:17

Oh, der zweite Teil des Totengräbers! Da würde ich gern mitmachen und sehen, welche Fälle dieses mal Augustin und Leopold bewegen. Bei dem Klappentext werden ja gleich wieder Assoziationen zu den alten Mumienfilmen wach. :D 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
RileyRoss kommentierte am 30. März 2022 um 11:58

Der erste Band über den Totengräber hat mir schon so gut gefallen, dass ich natürlich gerne auch den 2. Band lesen und in das historische Wien zurückkehren möchte. Sicherlich wird dies bestimmt wieder ein spannender Kriminalfall!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesesafari kommentierte am 30. März 2022 um 12:14

Ohja. Ich habe Anfang des Jahres den ersten Teil gelesen und er gefiel mir so gut. Schöner Thrill um die Jahrhundertwende herum. Mit makabren Einsprengseln.
Zudem denke ich, dass es eine ganz tolle LR wird. Da ich schon einige Stimmen hörte, die das Buch auch unbedingt lesen wollen. ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hobee77 kommentierte am 30. März 2022 um 12:21

Ich finde die Story eines Krimis mit Totengräberinvolvierung super interessant, da hüpfe ich doch gleich mal mit Karacho in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Xana kommentierte am 30. März 2022 um 13:40

Die Geschichte verspricht Spannung und hat auf jeden Fall ein interessantes Setting. Da springe ich gene in den Lostopf!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sandra66 kommentierte am 30. März 2022 um 13:46

Ich kenne den ersten Teil leider nicht, würde aber gerne mit diesem Buch einsteigen. Krimis mit interessanten Ermittlern sind genau mein Ding.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lealiebteszulesen kommentierte am 30. März 2022 um 14:23

Oh man das Buch würde ich so gerne lesen bin gerade mitten drin im ersten Band und es ist soooo gut!!! 
Würde mich sehr freuen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cassandra kommentierte am 30. März 2022 um 15:51

Da ich jedes Buch von Oliver Pötzsch lese, wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Betzi8383 kommentierte am 30. März 2022 um 16:29

Das hört sich doch mal spannend an und ich denke mit Oliver Pötzsch kann man sowieso nichts falsch machen... ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kelo24 kommentierte am 30. März 2022 um 16:54

Der erste Band hat mich schon fasziniert, da ich die Kombination von diesem herrlich schrulligen, aber herzensguten Totengräber Augustin und dem Inspektor Leopold sehr gelungen finde. Dazu jede Menge Wiener Schmäh und ein Ausflug in die Ägyptologie - da kann ich nicht widerstehen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anna1965 kommentierte am 30. März 2022 um 18:39

Da wäre ich gerne in der Leserunde dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bücher_schnecke kommentierte am 30. März 2022 um 19:11

Oh, das klingt sehr spannend! Ich bin begeisterte Krimi-Leserin. Wie kommt es, dass ich den ersten Teil dieser Reihe nicht kenne? Ich wäre trotzdem gerne beim zweiten Teil dabei, um mich in der Leserunde mit anderen auszutauschen. Für ägyptische Geschichte bin ich ebenfalls zu begeistern, das wäre doch eine klassische Win-Win-Situation.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
coffee2go kommentierte am 30. März 2022 um 19:58

Ich habe zwar den ersten Teil (noch) nicht gelesen, würde aber sehr gerne bei der Leserunde dabei sein - und vielleicht hole ich den ersten Teil dann noch nach. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
c-bird kommentierte am 30. März 2022 um 20:15

Wahnsinn! Ein neuer Fall für Leo und den Totengräber. Schon den ersten Fall habe ich praktisch verschlungen und nun der Fall mit dem mumifizierten Professor. Pötzsch ist ein begnadeter Geschichtenerzähler. Sobald man mit dem Lesen beginnt, mag man gar nicht mehr aufhören und die Reihe rund um den Totengräber ist einfach nur genial!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elefant kommentierte am 30. März 2022 um 20:30

Ich fand das erste Buch super und auch die Leseprobe zu diesem wahnsinnig toll. Ich würde wahnsinnig gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lese-Bienchen kommentierte am 30. März 2022 um 20:44

Nachdem mich der erste Teil schon absolut begeistert hat musste ich mir die Leseprobe gleich anschauen. Nach den ersten Einführungen in Ägyten kommen wir zurück zu alten Bekannten und man versinkt direkt wiede in der Geschichte und dem altertümlichen Wien. 

Ich bin sehr auf die weiteren Entwicklungen gespannt, egal ob zu dem Fall oder auch die perönlichen. Ich würde mich daher sehr freuen, wenn ich dan der Leserunde teilnehmen dürfte. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gartenliebhaber kommentierte am 30. März 2022 um 20:48

Ein historischer Krimi in Wien, das klingt sehr gut.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gustan kommentierte am 30. März 2022 um 21:09

Ich kenne den ersten Band der Totengräberreihe leider nicht, habe jedoch viele positive Rezensionen darüber gelesen und fand die Leseprobe des zweiten Teils ebenfalls sehr interessant. Besonders die Verflechtung zum alten Ägypten und der Totenkonservierung, bzw. der mumifizierten Leiche, ist ein spannender Aspekt. Außerdem finde ich die Zeit, die Stadt und die Ermittler eine spannende Kobination. die ich bisher noch nicht kannte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 30. März 2022 um 23:48

Absolut lesenswert!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chuckipop kommentierte am 31. März 2022 um 00:11

Den ersten Teil fand ich großartig!

Darum würde ich mich total freuen, wenn ich hier dabei sein könnte, bei Teil 2, wenn der Totengräber Augustin Rothmayer und der Inspektor Leopold von Herzfeldt wieder zusammenarbeiten...

Die Leseprobe war schon äußerst vielversprechend und ich bin sicher, Oliver Pötzsch wird seine Leser nicht enttäuschen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesebrille kommentierte am 31. März 2022 um 08:39

Ich kenne den ersten Fall zwar noch nicht,aber ich liebe Bücher die in Wien spielen.Daher hüpfe ich mit in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 31. März 2022 um 09:43

Ein Buch von Oliver Pötzsch wollte ich schon lange lesen, das ist die Gelegenheit!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Streiflicht kommentierte am 03. April 2022 um 15:53

Kann ich nur empfehlen, er schreibt sehr gut

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 31. März 2022 um 12:39

WoW !

Kenne den Vorgänger und war absolut gut begeistert von diesen historischen Krimi !

Deswegen hüpfe ich in den großen Lostopf ....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SusanK kommentierte am 03. April 2022 um 19:10

Ich drücke alle Daumen!

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Dahlia kommentierte am 31. März 2022 um 13:01

Das Buch klingt echt interessant. Ich würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CynthiaM kommentierte am 31. März 2022 um 16:15

Ich habe den ersten Teil des Totengräbers geliebt. Das war einer der besten Spontanfunde des letzten Jahres für mich. Ich bin damals eher zufällig über dieses Buch gestolpert und war einfach mitgerissen. Von Herzfeldt und Rothmayer waren ein ebenso kauziges, wie geniales Team und ich bin total gespannt welchen Fall sie nun im zweiten Band lösen werden. Zusätzlich spornt mich bei diesem Buch an, dass ich mich als Jugendliche sehr für Ägypten und Mumien interessiert habe, das ist also voll mein Thema und am liebsten würde ich mitermitteln. :D 

bin außerdem gespannt ob wir weitere Einblicke in Rothmayers Arbeitsleben und Wissensgebiete erhalten ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
DoraLupin kommentierte am 31. März 2022 um 16:56

Mir hat schon der erste Krimi der Reihe sehr gefallen,vorallem der kauzige und etwas skurille Totengräber, der das Herz jedoch am rechten Fleck hat. Gern würde ich wieder mit ihm und Herzfeld auf Mördersuche gehen und hüpfe in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annegreat kommentierte am 31. März 2022 um 22:44

Ein  Buch von Oliver Pötzsch, da muss ich mich bewerben. Ich bin gespannt, was Augustin und Leopold dieses Mal erleben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mine_B kommentierte am 01. April 2022 um 09:59

Da mir der erste Teil so gut gefallen hat, würde ich mich gerne auch bewerben :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Engel07 kommentierte am 01. April 2022 um 10:47

Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen, ich würde gerne an der Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hennie kommentierte am 01. April 2022 um 18:06

Das neue Buch von Oliver Pötzsch würde ich sehr gern in einer Leserunde besprechen. Deshalb bewerbe ich mich für Teil 2 des Totengräbers.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rosmarin kommentierte am 02. April 2022 um 09:24

Was für ein Traum - der neue "Pötzsch" in einer Leserunde! Da wird ja schon die Verlosung kriminell spannend ;o)

Ich war vom ersten Band, "Das Buch des Totengräbers", total begeistert, Oliver Pötzsch schreibt fesselnd, schaurig schön und sehr lebendig. Einfach richtig mitreißend! Und ich würde natürlich am liebsten gleich weiter lesen um zu erfahren, was er sich diesmal Gruseliges ausgedacht hat. Ein Sarkophag im Kunsthistorischen Museum? Das verspricht Gänsehaut! Und ich wäre absolut gerne bei der Leserunde dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kathie kommentierte am 02. April 2022 um 10:21

Am Cover erkennt man sofort, wer zurück ist:)

Ich finde dem Autor gelingt die Mischung aus Krimi und historischem Roman sehr gut.

Die Leseprobe verspricht einen unterhaltsamen, spannenden und interessanten Fall und ich würde gerne mit ermitteln, wer sich soviel Mühe mit der Mumifizierung des Professors gemacht hat.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Streiflicht kommentierte am 02. April 2022 um 12:29

Ich liebe diesen Autor und habe auch fast alle Bücher von ihm. Daher möchte ich dieses Buch natürlich auch unbedingt lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
smberge kommentierte am 02. April 2022 um 19:54

Oh, wie schön. Die Fortsetzung mit Augustin, dem Totengräber. Ich habe den ersten Teil gelesen und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. Sehr gerbe wäre ich hier dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 03. April 2022 um 07:27

Ein tolles Cover und auch der Inhalt scheint interessant. Würde ich sehr gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LindaRabbit kommentierte am 03. April 2022 um 07:37

das ist ja eine unglaubliche neue Idee, einen Krimi so zu gestalten: Allein deswegen muss ich das Buch lesen. Wer kommt auf so eine Idee nach alten Riten jemanden einzubalsamieren? Ich kenne die Oliver Pötzsch - Bücher nicht, aber das lässt sich ja ändern...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ella kommentierte am 03. April 2022 um 10:09

Das wär schön wenn das klappt :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
flippingpages kommentierte am 03. April 2022 um 13:47

Hell, yes! Ich hatte bereits das große Glück den 1. Teil hier lesen zu dürfen. Ein Wiedersehen würde mich sehr freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tefelz kommentierte am 03. April 2022 um 16:38

Schon Teil 1 war Weltklasse und ich wäre gerne bei de Leserunde um teil 2 dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
JoanStef kommentierte am 03. April 2022 um 17:03

Obwohl ich im Allgemeinen Romane, die im 17. und 18.Jahrhundert spielen, nicht sehr mag: diese Erzählung macht mich sehr, sehr neugierig. Ich würde hier sehr gern mitlesen und diskutieren.

Und, den Autor und seine Erzählweise würde ich sehr gern kennenlernen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze-kitty kommentierte am 03. April 2022 um 18:38

 Oh ich hier- da muss ich mich bewerben. Ich fand den ersten Teil richtig gut !!!! Leo und Augustin wieder im Einsatz- da wäre ich echt gerne mit dabei !

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SusanK kommentierte am 03. April 2022 um 19:09

Nachdem ich das erste Buch des "Totengräbers" von Oliver Pötzsch geradezu verschlungen habe, wäre ich wirklich sehr gerne bei dieser Leserunde dabei und würde mich wahnsinnig freuen!!!!

Gerade, weil ich Historische Krimis sehr mag, fand ich Pötzsch Figur des Totengräbers erfrischend anders und mit einem schönen Augenzwinkern!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 03. April 2022 um 19:28

Auch das Buch war bei einer anderen Verlosung lleider nicht an mich gegangen. Nun auch hier nochmal die 2. Chance nutzen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gelinde kommentierte am 04. April 2022 um 15:51

Ich habe schon einige Bücher von Oliver Pötsch gelesen, und die haben mir immer gut gefallen, deshalb bewerbe ich mich hier und würde gerne bei der LR mitmachern

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gagamaus kommentierte am 05. April 2022 um 09:49

Hach, hier wäre ich aber sehr gerne dabei. Von Herzfeld habe ich im ersten Band bereits ins Herz geschlossen und der grumelige Rothmaier ist ein so schön sperriger Kerl, das gibt sicher wieder einen spannenden historischen Krimi. Da kann man gut spekulieren in einer Leserunde. Toll, dass ihr hier wieder eine Runde macht. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ichlesgern kommentierte am 05. April 2022 um 11:19

Ich möchte mich auch mal wieder bewerben, mir fehlt das etwas, diese Leserunden, denn da git man irgendwie mehr Achht in den Büchern und da kommen so kleine Details ans Licht! Und von Oliver Pötsch habe ich lange nix mehr gelesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sanne7 kommentierte am 05. April 2022 um 11:48

So wie hier jeder Bewerber schreibt: "... fand Teil Eins schon super, möchte deshalb gern Teil Zwei lesen..." geht es mir auch. Der Schreibstil von Oliver Pötzsch gefällt mir, ist mal etwas Anderes. Ja, auch ich bewerbe mich!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wacaha kommentierte am 05. April 2022 um 14:59

Oh, das klingt gruselig! Und ich bin direkt neugierig, wie zu Beginn des 19. Jahrhunderts wohl Mordfälle gelöst wurden ohne all die Techik, die  uns heute zur Verfügugn steht. Gerne springe ich in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chris-Drache kommentierte am 05. April 2022 um 23:54

Na der Klapptext hört sich schon extrem spannend. Ein Totengräber der einen Ermittler erklären soll, wie Leichen konserviert werden und dazu ein mysteriöser Mordfall, wo nicht nur Geschichte eine Rolle spielt, sondern auch noch ein übernatürlicher Fluch.
Die Leseabende sind glaube ich hiermit gesichert.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chris-Drache kommentierte am 05. April 2022 um 23:55

Na der Klapptext hört sich schon extrem spannend. Ein Totengräber der einen Ermittler erklären soll, wie Leichen konserviert werden und dazu ein mysteriöser Mordfall, wo nicht nur Geschichte eine Rolle spielt, sondern auch noch ein übernatürlicher Fluch.
Die Leseabende sind glaube ich hiermit gesichert.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
YH110BY kommentierte am 06. April 2022 um 07:12

Ich habe schon fast alle Bücher von Oliver Pötsch gelesen und mag seine Schreibstil sehr gerne. Ich bin schon sehr gespannt auf sein neuestes Werk und würde es sehr gerne lesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GABIJA kommentierte am 06. April 2022 um 07:42

Würde ich sehr gerne mitlesen und hüpfe in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Fornika kommentierte am 06. April 2022 um 11:14

Ich möchte ja zu gerne wieder zurück auf den Zentralfriedhof, der erste Teil hat mich wirklich begeistert. Ein tolles, kauziges Team die beiden.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bibliothek kommentierte am 06. April 2022 um 22:15

Die Bücher von Oliver Pötzsch sind alles Bestseller und lesen sich wunderbar. Jetzt erscheint nun der zweite Teil rund um den Ermittler Leopold von Herzfeldt und Totengräber Augustin Rothmayer. Und wieder geht es um Mord. Da würde ich sehr gerne weiterlesen.

Das Cover ist ein echter Blickfang. Mit dem historischen Wien und dem aufsteigenden Engel ist es wirklich gut gelungen und lässt den Bezug zum ersten Teil erkennen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
becca kommentierte am 06. April 2022 um 22:52

Steht seit einiger Zeit auf meiner Wunschliste, da ich die Leseprobe sehr gelungen fand und Oliver Pötzsch ein genialer Erzähler ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Knopf kommentierte am 07. April 2022 um 12:53

Ich möchte mich gerne für diese Leserunde bewerben. Ich habe den ersten Teil gelesen und er hat mir trotz der düsteren Atmosphäre gut gefallen und ich bin gespannt, wie es weitergeht

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Knopf kommentierte am 07. April 2022 um 12:54

...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bajo kommentierte am 07. April 2022 um 16:04

Ich würde gerne mitlesen und bewerbe mich um ein Freiexemplar !

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Esther1507 kommentierte am 07. April 2022 um 18:59

Ich mag Wien und historische Romane :) fühle mich also genau richtig hier!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
tardy kommentierte am 07. April 2022 um 19:22

Den ersten Teil habe ich verschlungen, er hat mir einige schlaflose Nächte gekostet. Und dabei mochte ich bis dato gar keine historischen Krimis. Aber man soll nie nie sagen und deshalb würde ich mich sehr über die Fortsetzung in dieser Runde hier freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Svanvithe kommentierte am 07. April 2022 um 20:40

Band 1 konnte mich überzeugen, deshalb würde ich gerne wieder nach Wien reisen und alte Bekannte treffen ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ourbooksoflife kommentierte am 07. April 2022 um 22:53

Das klingt spannend, daher wäre ich hier gern dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maddinliest kommentierte am 07. April 2022 um 22:56

Die Reisen in die Vergenagenheit mit dem Autor Oliver Pötzsch haben mir bisher immer ausgesprochen gut gefallen. Er versteht es hervorragend, die Geschehnisse lebendig vor Augen zu führen. Sehr gerne würde ich daher "Das Mädchen und der Totengräber" hier lesen und diskutieren...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Test_LR kommentierte am 07. April 2022 um 23:49

Hierfür versuche ich in letzter Minute noch mein Glück: Der Vorgänger sowie die LP zu diesem Band haben mich schon gefesselt und daher wäre ich gerne mit dabei.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Vampir989 kommentierte am 17. April 2022 um 16:08

Wie schön der 2.Teil ist da.Ich kenne schon den vorherigen Band und war total begeistert.Das klingt wieder nach einer sehr interessanten und aufregenden Geschichte.Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen und meine Neugierde geweckt.Gern würde ich wieder Inspektor Leopold begleiten.Auch das Cover finde ich sehr ansprechend.Schon beim ersten Anblick bekommt man Lust zum lesen.Gern würde ich dieses Buch lesen und dann meine Rezi schreiben.

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch