Leserunde

Leserunde zu "Das neunte Haus" (Leigh Bardugo)

Das neunte Haus - Leigh Bardugo

Das neunte Haus
von Leigh Bardugo

Bewerbungsphase: 30.01. - 13.02.

Beginn der Leserunde: 20.02. (Ende: 12.03.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir 20 Freiexemplare von "Das neunte Haus" (Leigh Bardugo) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

MORS VINCIT OMNIA
Der Tod besiegt alles
Wahlspruch von Haus Lethe

Acht mächtige Studenten-Verbindungen beherrschen nicht nur den Campus der Elite-Universität Yale, sondern nehmen seit Generationen Einfluss auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft der USA – das neunte Haus jedoch überwacht die Einhaltung der Regeln. Denn die Macht der Verbindungen beruht auf uralter, dunkler Magie: So können die Mitglieder der »Skull & Bones« die Börsenkurse aus den Eingeweiden lebender Opfer vorhersagen, während Haus Aurelian durch Blutmagie Einfluss auf das geschriebene Wort nehmen kann – ebenso hilfreich für Juristen wie für Bestseller-Autoren …

Als auf dem Campus von Yale eine Studentin brutal ermordet wird, sind die Fähigkeiten der Außenseiterin Alex Stern gefragt, die eben erst vom neunten Haus rekrutiert wurde: Nur Alex ist es auch ohne den Einsatz gefährlicher Magie möglich, die Geister der Toten zu sehen. Um eine Verschwörung aufzudecken, die weit über 100 Jahre zurückreicht, muss Alex ihre Fähigkeiten bis aufs Äußerste ausreizen.

Campus-Leben, dunkle Magie und eine Heldin mit Kult-Potenzial: »Das neunte Haus« verbindet Urban Fantasy mit Gothic Noir zu einem unwiderstehlichen Mix.
Die Autorin Leigh Bardugo hat mit ihren Fantasy-Bestsellern »Das Lied der Krähen« und »Das Gold der Krähen« ebenso wie mit ihrer Grisha-Trilogie auch in Deutschland bereits eine große Fangemeinde begeistert.

»Der beste Fantasy-Roman, den ich seit Jahren gelesen habe, denn er handelt von echten Menschen. Die Spannweite von Bardugos Vorstellungskraft ist brillant.« Stephen King

ÜBER DIE AUTORIN:

Leigh Bardugo wurde in Jerusalem geboren und wuchs in Los Angeles auf. Nach Stationen im Journalismus und im Marketing kam sie schließlich als Special Effects-Designerin zum Film. Leigh lebt und schreibt in Hollywood.

14.03.2020

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
winterhummel kommentierte am 01. März 2020 um 17:06

Ich hab leider auch mit dem letzten Teil ziemlich kämpfen müssen. Es war zwar spannend aber ich kam leider nicht wirklich zurecht und hatte nicht den erhofften Spaß. Wenigstens gabs es paar Auflösungen. Blake wurde aus Notwehr getötet. Wieder hat es seine verdiente Strafe bekommen. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass Sandow Tara getötet hat und schon gar nicht war abzusehen, dass Belbalm Daisy ist und von einem Körper in den nächsten springt. Das war gruselig und abgefahren. Insgesamt hätte ich mir wirklich gewünscht, dass diese Geschichte genau das Richtige für mich ist. Aber manchmal ist es leider so. 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
nachtfledermäuschen kommentierte am 07. März 2020 um 17:27

Dass Belbalm Daisy ist, habe ich auch überhaupt nicht kommen sehen.
Aber wenn ich es richtig verstanden habe, dann springt sie nicht von einem Körper in den nächsten, denn ihr Körper ist ja noch immer der ihres ehemaligen Hausmädchens. Für mich scheint es eher so zu sein, dass Daisys Seele andere Seelen überwältigt, in ihren Körper holt und dort irgendwie deren Kraft für den Erhalt des Körpers nutzt?! So irgendwie xD

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
Hundenärrin kommentierte am 14. März 2020 um 15:31

Genau, den Körper hat sie nur einmal gewechselt, und zwar, als ihrer erschossen wurde. Da ist sie in den nächsten lebenden übergegangen, und das war der ihrer Gesellschafterin Gladys O'Donaghue. Dessen Bewusstsein (oder Seele?) hat sie verdrängt und ihren Platz eingenommen.

Aber ganz ehrlich: Auf diese Auflösung wäre ich auch im Leben nicht gekommen. Es gab ja auch keinerlei Anhaltspunkt dafür, dass es noch andere wie Alex gab/gibt und zu was sie überhaupt fähig sind. 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
Nynaeve kommentierte am 01. März 2020 um 20:58

Leider muss ich winterhummel zustimmen. Das Buch war nichts für mich. :'( Es konnte mich nicht packen und schon gar nicht begeistern. Die Auflösungen fand ich super gelungen weil sie auch überraschend kamen. Ich hätte weder mit Sandow als Mördwr, noch mit Belbam als Daisy gerechnet. Dieser Twist war schon toll, konnte das Ruder aber nicht herum reißen. Bis zum Schluss bin ich nicht richtig mit der Geschichte warm geworden. Nun muss ich mir Gedanken über meine Rezension machen.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
Overdramatics kommentierte am 21. März 2020 um 14:40

Mich konnte das Buch auch überhaupt nicht begeistern und ich bin gerade nur froh, dass ich es endlich ausgelesen habe :/

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
herminefan kommentierte am 02. März 2020 um 11:06

Ich habe das Buch in den letzten Tagen echt schnell gelesen, weil es ab einem gewissem Punkt super spannend wurde. Mit der Auflösung am Ende hätte ich überhaupt nicht gerechnet, alles hat sich zusammen gefügt. Das Sandow Tara getötet hat, hätte ich echt nicht gedacht, vor allem nicht aus dem Grund, dass er dachte, dass so ein neuer Nexus entsteht. 

Und das Belbalm genauso wie Alex besondere Fähigkeiten hat, diese aber so missbraucht, war auch eine absolute Überraschung. Und das sie auch noch ausgerechnet Daisy ist, die Verlobte des Bräutigams, war noch überraschender. Der Arme hat damit wohl auch nicht gerechnet. 

Ich bin mal gespannt, ob es noch einen weiteren Teil geben wird, ich habe ein bisschen gegooglet, aber keine Informationen gefunden. Aber so, wie sie am Ende versuchen Darlington zurück zu holen, habe ich das Gefühl, das es noch einen zweiten Band geben könnte.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
nachtfledermäuschen kommentierte am 07. März 2020 um 17:31

Nach dem, was Dawes und Alex am Ende des Buch machen wollen, denke ich auch, dass es auf jeden Fall einen Folgeband geben wird. Manchmal werden die Folgebände aber auch nicht übersetzt und veröffentlich, wenn das erste Buch zu schlecht verkauft wurde.. Hoffe, aber das ist hier nicht der Fall. Ich jedenfalls fand das Buch so spannend, dass es schwer wegzulegen war.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
Spreeperle kommentierte am 15. März 2020 um 10:21

Die Wendung war wirklich überraschend und ich fand , auch gelungen.

Da Darlington noch verschwunden ist, kommt bestimmt ein zweites Buch.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
buechermarki kommentierte am 19. März 2020 um 14:19

Also ich hatte auch sofort das Gefühl, dass es einen weiteren Band geben wird,mal schauen. Auch wenn mich das Buch nicht völlig überzeugt hat, würde ich einen zweiten Teil gerne lesen.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
Nora Lee kommentierte am 03. März 2020 um 19:05

Der letzte Abschnitt war bei mir Weg wie nix!

Ein absolut grandioses Buch, das ja der Auftakt einer Reihe ist und ich mich somit auf noch mehr von Alex und Co. freuen darf. :D

Endlich werden viele Fragen beantwortet und vor allem weiß ich, was mit Darlington passiert ist. Bin echt gespannt, ob sie es schaffen, ihn aus der Hölle zu holen. 

Außerdem erfahren wir, wer Tara denn nun getötet hat, ich war ehrlich gesagt, nicht wirklich überrascht. Sandow kam mir immer seltsam vor, verdächtig, auch wenn ich dem sowas nun nicht zugetraut hätte. Und das alles wegen Geld... Tat mir dann auch nicht leid, als er sein frühzeitiges Ende gefunden hat.

Aber wer hätte gedacht, Marguerite (falls der Name jetzt so geschrieben wurde, ich erinner mich nicht^^) ist oder war ein seelensaugendes Monster, dass mehr als anderthalb Jahrhunderte junge Mädchen getötet hat... Also ich nicht. Dachte, sie will Alex wirklich helfen, auch wenn ich es seltsam fand,dass sie ihre Assisstenten wie Lakeien und Diener benutzt, wenn sie eine Party gibt. Aber vielleicht ist das auch einfach so.

Jedenfalls fand ich das Buch toll. Ein Charakter, der mir besonders ans Herz gewachsen ist, ist Pamela Dawes. Ich mag sie sehr.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
_Jassi kommentierte am 06. März 2020 um 21:50

Weißt du sicher, dass es eine Reihe werden wird? Das Ende lässt auf jeden Fall darauf schließen, aber ich habe bis jetzt noch nichts darüber gefunden..

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
_Jassi kommentierte am 06. März 2020 um 21:52

Weißt du sicher, dass es eine Reihe werden wird? Das Ende lässt auf jeden Fall darauf schließen, aber ich habe bis jetzt noch nichts darüber gefunden..

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
Nora Lee kommentierte am 07. März 2020 um 11:44

Also ich bin mir ziemlich sicher. Bei Goodreads ist es auch als Alex Stern #1 gelistet, was ja darauf schließen lässt, dass es weiter geht. :)

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
nachtfledermäuschen kommentierte am 07. März 2020 um 17:33

Das wär toll! (O:

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
_Jassi kommentierte am 07. März 2020 um 18:07

Ah cool!

Ich bin nur auf lovelybooks und da ist es noch nicht als Reihe gelistet, aber dann verlasse ich mich jetzt auf goodreads :)

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
Sunnyshiny kommentierte am 04. März 2020 um 20:02

Wow, im letzten Abschnitt nimmt das Buch ja nochmal voll an Fahrt auf.

Schön fand ich die letztendliche Zusammenarbeit von Turner und Alex..sie kamen zwar erstmal aufs falsche Ergebnis aber ich fand´s trotzdem schön, dass Alex somit einen Feind weniger hat. 

Krass fand ich die Wendungen, die dann noch ins Spiel kamen. Niemals wäre ich drauf gekommen, dass Sandows Tara getötet hat. Und schon dreimal nicht drauf, dass Belbam Daisy ist. Vor allen Dingen konnte sie dann doch den Bräutigam sehen..war also mehr oder weniger immer mit ihrem Verlobten konfrontiert.

Aus den Socken hat mich gehauen, dass Darlington wohl ein Dämon sein soll. Ganz nachvollziehen kann ich nicht, wie Alex drauf gekommen ist, aber wenn sie sich in den Kopf gesetzt hat, ihn da rauszuholen, dann schafft sie das auch irgendwie :D. Bis sehr gespannt, wie es weitergeht. 

Und in puncto Pamela Dawes stimme ich Nora Lee vollkommen zu: Ein richtig toller Charakter!

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
_Jassi kommentierte am 06. März 2020 um 21:47

Also ich kann verstehen, wenn man das Buch nicht mag, teilweise macht es einem das Lesen nicht unbedingt leicht :D

Aber ich mochte es. Ich mochte vor allem Alex und auch Darlington. Ich mocht es, wie Alex und Dawes langsam und zaghaft eine Freundschaft aufgebaut haben. Und ich mochte es, wie Alex und auch Darligtons Vergangenheit nach und nach offen gelegt werden.

Die Auflösung hat mir gut gefallen. Sandows Motive haben für mich Sinn gemacht und ich fand es cool wie Alex und der Bräutigam darauf gekommen sind.

Das mit Belbaum hat mich natürlich auch überrascht. Das sie in Wirklichkeit Daisy ist - damit hätte man ja wirklich nicht rechnen können :D

Ich freue mich jetzt, dass es anscheinend noch einen weiteren Teil geben wird (ich hoffe es jedenfalls). Dadurch, dass Alex die Geister jetzt auch hören kann, gibt nochmal sehr viele neue Möglichkeiten auf.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
kristall kommentierte am 06. März 2020 um 22:31

Den letzten Abschnitt habe ich noch mal verschlungen, so spannend ging es hier zu. Ich fand das Ende auch passend und gelungen. Die Spannung war bis zum Ende hin da. Da es sich um den Auftakt einer Reihe handelt, freue mich mich sehr auf die Fortsetzung.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
anna1965 kommentierte am 09. März 2020 um 13:17

Der dritte Teil war auch schnell weggelesen. Ich fand ihn richtig spannend und das Ende hatte Wendungen, die ich so nicht habe kommen sehen. Da ich ja sonst keine Fantasy lese, war ich icht überrascht, das mir das Buch so gut gefallen hat. Dawes fand ich unheimlich sympathisch, aber auch den Bräutigam kam irgendwie sehr nett rüber. Das Ende schrie ja geradezu nach einer Fortsetzung. Ich würde sie dann wohl auch lesen wollen.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
Felinenanin kommentierte am 10. März 2020 um 11:51

Wow...also der letzte Abschnitt hatte es in sich!
Ich bin sehr froh das viele meiner Fragen beantwortet wurden. 

Ich hätte ja jetzt nicht gedacht, dass Sandows Tara getötet hat aber eine Vermutung das er etwas damit zu tun hatte lag nahe da er mir so relaxt vorkam und Alex auch davon abbringen wollte weiter zu forschen. Was mich total überrascht hat, war das Belbam Daisy ist! Damit hätte ich wirklich Null gerechnet. 

 

Was ich auch noch super schön finde ,ist die entstandene Freundschaft zwischen Alex und Dawes wenn man bedenkt das es am Anfang ja so gar nicht zwischen den beiden lief das ist wohl eine der schönsten Entwicklungen im gesamten Buch J

Also wenn ich bedenke wie das Buch am Anfang angefangen hat muss ich sagen das ich das Ende umso besser finde. Ich hoffe jetzt nur, dass es eine Fortsetzung gibt weil HALLO? Ich möchte wissen wie es mit Darlington und Alex weitergeht: D

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
büchervamp kommentierte am 10. März 2020 um 19:32

So die letzten Seiten sind gelesen. Mit den letzten Wendungen habe ich nicht gerechnet. Sandow ist der Mörder gewesen, das kam unerwartet.

Ich habe immer noch nicht genau verstanden wie Belbalm's Fähigkeiten funktioniern. Aber die Wendung mit Daisy war überraschend und gut inzeniert.

Insgesamt bin ich erst gegen Ende mit der Geschichte richtig warm geworden, allerdings lag das bei mir vermutlich eher am Schreibstil. Diesen fand ich irgendwann recht anstrengend zu lesen.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
Sarahs_Leseliebe kommentierte am 13. März 2020 um 14:48

Der letzte Abschnitt verging wie im Flug und schon war das Buch zu Ende ...

Es hat mir wirklich sehr gut gefallen! Ich bin aber auch nicht überrascht, dass das Buch nichts für jedermann ist, da der Erzählstil und auch die Geschicht sehr speziell sind. Das muss man eben mögen. Ich wurde sehr gut unterhalten. :-)

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
cg2010 kommentierte am 13. März 2020 um 15:40

Es geht rasant und spannend weiter. Viele der Wendungen habe ich nicht kommen sehen. Der Cliffhanger passt hervorragend und ich bin gespannt, ob es eine Fortsetzung geben wird. Das Buch ist insgesamt sehr gut gelungen und genau das, was ich erwartet hatte.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
Hundenärrin kommentierte am 14. März 2020 um 15:50

Ja äh puh... Ich bin spät dran, musste das Ende (und sämtliche Ereignisse der letzten Tage rund um das Schrecken verbreitende Virus) aber erst einmal sacken lassen. Das war doch jetzt etwas... wow!

Also das Ende las sich nun wirklich durch den hohen Spannungsbogen sehr schnell weg. Aaaaber auch hier musste die Konzentration tatsächlich noch einmal hoch bleiben, sonst konnte man sich in den ganzen Wirren und losen Enden rund um Taras Ermordung, die Nexus, die Häuser und ihre Mitglieder und um sätliche Motive und Intentionen schnell mal verlieren. Diese unfassbar durchdachte Erzählschichtung wurde nicht nur auf der Ebene der Erzählten Zeit, sondern auch in der Figurenmotivation aufgebaut und am Ende aufgelöst. Wahnsinn!

Dawes ist ja meine heimliche Heldin dieses Fantasy-Mystery-Thrillers! Haut die dem Typen in letzter Sekunde noch eins mit der Büste über die Rübe... Großartig! Ud natürlich unglaublich brutal. Aber da waren wir aus dieser Geschichte ja schon Schlimmeres gewohnt!

Also das Ende kam auch für mich überraschend. Es gab - jedenfalls aus meiner Sicht - keine Hinweise auf eine derartige Auflösung rund um Daisy/Prof. Belbalm. Zum Einen ärgert mich das ein bisschen, weil ich so gern versuche, detektivisch an solche Geschichten heranzugehen und kleine Hinweise erkennen möchte, die mich eventuell auf die Auflösung stoßen könnten, aber andererseits ist das ja ein Thriller und keine Detektivgeschichte. Also jedenfalls nicht vorrangig. Ein bisschen Sherlock Holmes ist Alex dann ja doch...

Aber mein innerer Monk ruft mir noch zwei Fragen rein: Wo ist North abgeblieben? Und: Wie kam er auf die Jahreszahlen? Das wurde, glaube ich, nicht erklärt, oder?

Ich hoffe sehr auf einen zweiten Teil, denn ich bin gespannt um eine Auflösung rund um Alex' Fähigkeiten und ihr Potenzial. Daisy hat da ja schon etwas angedeutet...   

 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
Spreeperle kommentierte am 15. März 2020 um 10:27

Das Ende war ja jetzt richtig spannend. Es wird erklärt was mit Darlington passiert ist. Da er nicht wieder zurück geholt werden konnte und Alex das jetzt selbst versuchen will, gibt es bestimmt einen nächsten Teil. Ich fand zum Schluss das Buch richtet gut. Aber wenn man so lange auf die Fortsetzung warten muss, ist ja vieles wieder vergessen. Da überlege ich, ob ich das dann kaufe.

Warum es Morde gab und was mit Daisy passiert ist, war verrückt. Aber die Auflösung fand ich genial. Alles ergab zum Schluss einen Sinn.

 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
Sarahklein kommentierte am 15. März 2020 um 21:06

Ich bin durch mit dem letzten Teil und muss sagen dieser hat mir auch am besten gefallen. Die Erzählung hat einiges an Tempo aufgenommen und war nachvollziehbarer wie zu Beginn.

Die Auflösung zum Ende fand ich sehr gelunge. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass letztendlich Daisy an vielem Schuld hatte.

Die Erinnerungen an Alex Vergangenheit sind sehr heftig vor allem der Tod ihrer Freundin und wie diese sich durch sie an ihren Mördern rächt.

Nach dem Ende gehe ich auch davon aus, dass es einen weiteren Teil geben wird in dem Alex und Dawes versuchen Darlington zurück zu holen.

Das Buch hat mir insgesamt sehr gut cefamme gefallen auch wennn der Start etwas zäh war. Das wurde jedoch jetzt am ende alles wieder wettgemacht.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
Freakylittlepanda kommentierte am 18. März 2020 um 09:35

Also ich denke mit dem Ende hat wohl keiner gerechnet. Weder das Sandow Tara ermordet hat noch das Belbalm Daisy ist die von einem Körper in den nächsten schlüft und so die Nexus erschafft auf denen die Grüfte erbaut wurden.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen weswegen ich mich auch unheimlich auf die Fortsetzung freue.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
buechermarki kommentierte am 19. März 2020 um 14:17

Das letzte Drittel ging bei mir leider nicht so schnell wie erhofft, obwohl da auch den äußerlichen Umständen geschuldet ist. Nach der ersten Chaosbeseitigung kann ich mich auch hier wieder widmen.

Wie schon die Teile vorher fällt es mir schwer in einen Lesefluß zu kommen. Ich lese an sich gerne Bücher mit Handlungs- und Zeitsprüngen, da dadurch häufig auch die Spannung steigt. Hier fiel es mir aber sehr schwer mich zurecht zu finden. Immer wieder musste ich in meinem Kopf alles wieder zusammenfügen. Vielleicht fiel es mir auch deshalb schwer, weil ich aus Zeitgründen das Buch nicht in einem Rutsch lesen konnte.

Die Geschichte gefällt mir und auch die Auflösung ist gekonnt. Sie hat mich sehr überrascht und das mag ich sehr an einem guten Thriller.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 351 bis Ende
Overdramatics kommentierte am 21. März 2020 um 14:43

Eeendlich konnte ich das Buch beenden. Leider finde ich nicht, dass es im dritten Leseabschnitt viel spannender war als in den vorherigen beiden. Ich weiß auch ehrlich gesagt gar nicht, was ich groß zu diesem Abschnitt sagen soll. Die Auflösung war ganz interessant aber es hat mich auch nicht vom Hocker gehauen.

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch