Leserunde

Leserunde zu "Das Therapiezimmer" (Aimee Molloy)

Das Therapiezimmer -

Das Therapiezimmer
von Aimee Molloy

Bewerbungsphase: 26.11. - 16.12.

Beginn der Leserunde: 23.12. (Ende: 06.01.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Rowohlt Verlags – 20 Freiexemplare von "Das Therapiezimmer" (Aimee Molloy) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Der Psychotherapeut Sam und seine Frau Annie ziehen aus New York in die verschlafene Kleinstadt, in der Sam aufgewachsen ist. Dort arbeitet Sam fast rund um die Uhr in seiner Praxis im Souterrain mit seinen (fast nur weiblichen) Klientinnen, während Annie zu viel Zeit allein verbringt. Sam ahnt nicht, dass durch einen Lüftungsschacht all seine Therapiesitzungen im Obergeschoss zu hören sind: die Frau des Apothekers, die sich scheiden lassen möchte. Die Malerin mit dem enttäuschenden Liebesleben. All diese Geschichten mit anzuhören, ist unwiderstehlich. Doch dann taucht die betörende junge Französin in dem grünen Mini Cooper auf. Und Sam geht eines Tages zur Arbeit, um nicht wieder zurückzukehren ...

Clever konstruiert – wer halsbrecherische Wendungen liebt, ist hier genau richtig.

ÜBER DIE AUTORIN:

Aimee Molloy ist als Sachbuchautorin in den USA bereits sehr erfolgreich und geniesst Bestsellerstatus. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Töchtern in West-Massachusetts. Mit ihrem ersten Thriller, "Die Mutter", stand sie monatelang auf der New-York-Times-Bestsellerliste.. Katharina Naumann ist Autorin, freie Lektorin und Übersetzerin und lebt in Hamburg. Sie hat unter anderem Werke von Jojo Moyes, Anna McPartlin und Jeanine Cummins übersetzt.

08.01.2022

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Xana kommentierte am 26. November 2021 um 12:13

Von dem Buch habe ich bereits gehört! Es reizt mich auf jeden Fall und wirkt super spannend.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
stefanb kommentierte am 26. November 2021 um 12:23

Ich finde das Cover gelungen. Minimalistisch, düster, geheimnisvoll. Was da wohl alles im Zimmer erzählt wird?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chuckipop kommentierte am 26. November 2021 um 13:17

Die Leseprobe lässt sich flüssig lesen, es hat mich gleich gepackt und jetzt will ich wissen, wie es weitergeht.

Wo ist Sam? Und hat Annie etwas mit seinem Verschwinden zu tun? Die beiden scheinen ja erst kurz verheiratet zu sein und, wie sie sagte, ist er reich - ein beliebtes Motiv ...;) Aber das wäre wohl zu einfach...

Ich habe schon soooo viel von diesem Buch gehört, dass ich ganz elanvoll in den Lostopf hüpfe!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Biene101 kommentierte am 26. November 2021 um 13:17

Die Kommentare sind sehr unterschiedlich zu diesem Buch. Es klingt aber spannend und ich würde mir gerne selbst ein Bild machen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hobee77 kommentierte am 26. November 2021 um 13:33

Ein Buch, ganz nach meinem Geschmack! Ich interessiere mich sehr für Psychologie und mag Stories, die immer wieder andere Wendungen nehmen. Daher hüpfe ich mit Karacho in den Losopf hinein ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gartenliebhaber kommentierte am 26. November 2021 um 15:59

Mich hat das Buch schon auf einem anderen Portal sehr angesprochen und ich versuche nunr erneut mein Glück.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anna1965 kommentierte am 26. November 2021 um 17:31

Da wäre ich sehr gerne in der Leserunde dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
JoanStef kommentierte am 26. November 2021 um 17:41

Ich denke, dass dieses Buch eine Lücke anspricht: die der fehlenden Psychotherapeuten & dementsprechenden Standards. Die Ehefrau hört hier die Therapiestunden live mit... Die Beziehung zwischen den Eheleuten ist siche rauch sehr interessant. Ich habe das Buch schon seit der Bekanntgabe fest im Blick. Das möchte ich unbedingt lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
COW kommentierte am 26. November 2021 um 18:16

Das Buch ist mir auch schon aufgefallen - so ein bischen Lauschen würde doch jeder mal gerne, oder? Mich reizt v.a. Der psychologische Aspekt da ich in einem ähnlichem Bereich arbeite und auf die Beziehung der beiden bin ich auch schon gespannt. Halsbrecherische Wendungen sind genau meins und ich bin gespannt, ob das Buch mich überraschen kann...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 26. November 2021 um 19:17

Macht mich neugierig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 26. November 2021 um 19:24

Das klingt ausgesprochen interressant. Annie belauscht die Therapiesitzungen ihres Mannes, das ist schon ziemlich skurril, aber warum verschwindet Sam auf einmal ? Auf die Zusammenhänge bin ich gespannt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineSzar kommentierte am 26. November 2021 um 19:26

Wow, das ist ja ein spannendes Buch. Der Klappentext hört sich megainteressant an und ich bin mir sicher, dass es mich richtig gut unterhalten wird. Ich springe somit in den Lostopf und drücke die Daumen, dass ich mit dabei sein darf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Violka175 kommentierte am 26. November 2021 um 21:34

Klingt mega spannend, da wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabrina0604 kommentierte am 26. November 2021 um 21:38

Bewerbe mich doch mal glatt da dies Buch bereits gemerkt wurde zum lesen da es mich so reizt.. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 26. November 2021 um 22:46

Ich würde gern mitlesen. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
19Siggi58 kommentierte am 27. November 2021 um 11:13

Sehr mystisch zeigt sich das Cover, ist sicherlich für die Geschichte sehr passend. Mir ist es aber ein wenig zu dunkel.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 27. November 2021 um 11:28

Klingt nach einen guten Psychothriller und deswegen hüpfe ich schnell in den Lostopf....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lavandin kommentierte am 27. November 2021 um 11:28

Ich würde liebend gern dieses Buch lesen. Der Klapptext hört sich sehr spannend an und der Titel auch. Außerdem liebe ich Bücher solcher Genre.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chris-Drache kommentierte am 27. November 2021 um 11:36

Wow, das klingt doch nach viel Spannung mit schönen Nervenkitzel abends in winterlicher Stimmung.
Da freue ich mich ja mal wieder auf einen guten Thriller und hoffentlich auch auf eine gute Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Betzi8383 kommentierte am 27. November 2021 um 11:37

Beim Lesen des Klappentextes kommt schon jede Menge Spannung und Neugierde in mir auf...

Dieses Buch würde ich sehr gerne in einer tollen Leserunde diskutieren!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MoniBo89 kommentierte am 27. November 2021 um 13:24

Das hört sich ja mega an. Bin dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
meg kommentierte am 27. November 2021 um 13:35

Das hört sich sehr spannend an. Würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 27. November 2021 um 14:54

Von New York in ein verschlafenes Nest. Da muss sich Annie ja langweilen, wenn ihr Mann ständig arbeitet. Ich kann verstehen, dass sie es spannend findet, über den Lüftungsschacht zu lauschen. Was hat sie gehört, als die Französin bei Som ist? Hat Annie etwas mit dem Verschwinden von Sam zu tun? Fragen, auf die ich gerne eine Antwort hätte. Als rein in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
La Tina kommentierte am 27. November 2021 um 15:16

Versteh ich das richtig, die Ehefrau hört das Verbrechen an ihrem Mann mit? Uh, wenn sie das preisgibt wissen alle, was sie sonst noch so gehört hat. Schräg. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 27. November 2021 um 15:18

Ich hoffe, das Cover zeigt nicht Sams Therapiezimmer sondern den Ort, an den er verschleppt wurde. ;-) Wirkt nämlich etwas düster und in Kombination mit dem Titel als Düsterversion eines Therapiezimmers.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ichlesgern kommentierte am 27. November 2021 um 16:12

Oh, da muss ich mich bewerben, ich habe das Buch schon auf anderen Plattformen gesehen und es klingt sehr spannend. Ausserdem hätte ich mal wieder Lust auf eine Leserunde!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elchtroll kommentierte am 27. November 2021 um 16:13

Ich würde sehr gern mal hier in einer Leserunde  mitmachen und dieses Buch klingt sehr spannend, da würde ich gern mitlesen.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 27. November 2021 um 19:47

Das hört sich nach einer außergewöhnlichenStory  an, kein 08/15 Produkt. Ich springe mal schnell in denLostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 27. November 2021 um 21:20

Das Buch ist schon auf meiner Merkliste und ich möchte es unbedingt lesen! Das klingt sehr spannend!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hobble kommentierte am 28. November 2021 um 06:20

da würde ich gern mitmachen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
misery3103 kommentierte am 28. November 2021 um 07:01

Der psychologische Aspekt ist spannend und ich bin gespannt, was hier noch so vor sich geht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Celi_love_books kommentierte am 28. November 2021 um 10:18

Dieses Buch habe ich bisher schon in Lovelybooks gesehen und da hat es mich schon angesprochen, ich musste es einfach in meine Wunschliste setzen. Ein toller Thriller super umgesetzt, gerne wäre ich mit dabei. :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 28. November 2021 um 13:06

Das Cover ist sehr düster gestaltet. Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, muss ich sagen, dass ich sowohl das Minimalistische, die Dunkelheit und die Bildauswahl als gelungen empfinde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sleepybrownie kommentierte am 28. November 2021 um 13:32

Ich wäre gerne dabei!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Susi kommentierte am 28. November 2021 um 15:42

Sehr beklemmend. Man guckt hin. Als Therapiezimmer sehr gruselig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Susi kommentierte am 28. November 2021 um 15:43

Das klingt spannend und ich wäre gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angelika Schmid kommentierte am 28. November 2021 um 20:11

Da versuche ich wieder mal gerne mein Glück :-)

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
verswand kommentierte am 28. November 2021 um 23:23

Das Cover habe ich als erstes mit einem bereits erschienen Buch assoziiert (Die Zelle). Aber auch mit der Leseprobe, die ich bereits vor Wochen entdeckt habe, konnte ich mich überzeugen. Ich wprde unheimlich gern erfahren, welche Raffinessen die Autorin noch eingebracht hat.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
florinda kommentierte am 29. November 2021 um 07:49

Erster Eindruck: Beklemmung. Nach der Lektüre der Buchbeschreibung; Dürfte zum erzählten Geschehen passen. Fazit; Ganz okay.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hapedah kommentierte am 29. November 2021 um 09:55

Oh, schon der Klappentext macht einen spannenden Eindruck und deutet auf ein vielversprechendes Buch hin. Da ich sehr neugierig bin, interessiert mich, was Annie beim Lauschen erfährt - und ob es für sie einen Gewissenskonflikt darstellt, die Gespräche mit anzuhören. Oder passiert sogar noch mehr als Gespräche, hat Annie etwas mit Sams Verschwinden zu tun oder erlauscht sie Hinweise, die auf seinen Verbleib schließen lassen? Ich bin sehr gespannt und hoffe, dass ich in der Runde mitlesen kann. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schattengrund kommentierte am 29. November 2021 um 10:29

Das Buch klingt unglaublich gut. Ich liebe Geschcihten über psychologische Themen, daher würde ich mich sehr freuen, wenn ich an der Leserunde teilnehmen dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
frthkrue kommentierte am 29. November 2021 um 12:18

Der Klappentext klingt interessant und die Leseprobe hat durchaus Lust auf mehr gemacht. Ich springe dann auch mel in den Lostopf, denn ich würde gerne wissen, was es mit Annie auf sich hat. Ob sich etwas mit Sams Verschwinden zu tun hat?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hornita kommentierte am 29. November 2021 um 15:40

Toll, das Buch würde ich gerne lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Morlin kommentierte am 29. November 2021 um 16:21

Ich hatte es heute schon in der Buchhandlung in der Hand. Cover, Klappentext und die ersten Sätze haben mich bereits überzeugt. Da hüpfe ich mit Freuden  in den Lostopf, vielleicht ist meine Glücksfee mir hold.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
xxMauzixx kommentierte am 29. November 2021 um 16:24

Das ist genau mein Genre. Ich wäre super gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nachtblume kommentierte am 29. November 2021 um 20:27

Das Buch reizt mich schon eine Weile. Ich lese selten Bücher in dem Genre, weil mich die Handlung oft nicht genügend lockt, aber hier wurde mein Interesse sofort geweckt und ich würde mich freuen, mitlesen zu dürfen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
thats.new.life kommentierte am 29. November 2021 um 22:15

Ich habe bereits so viel über das Buch gehört, dass es mich brennt es vollständig zu lesen. Die Thematik, die Spannung, alles nach meinem Geschmack. Ich würde mich riiiiiiiesig über ein Print Exemplar freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchchihuhua kommentierte am 30. November 2021 um 06:53

Dieses Buch könnte eines meiner persönlicher Jahreshighlight werden, denn der Klappentext und auch die Leseprobe versprechen pure Hochspannung.

Neugier steckt wohl in den meisten Menschen (und ich schließe mich da sicher nicht aus) und was könnte noch interessanter sein, als anderen Menschen zu lauschen, die ihre tiefsten Geheimnisse und Sehnsüchte offenbaren? Wer wäre so diskret und würde sich so eine Gelegenheit entgehen lassen?

Annie erfährt ja außerdem nicht nur, was in fremden Köpfen vorgeht, sondern hat auch zusätzlich noch die Gelegenheit, einen Einblick in ihren Ehemann zu erhalten. Sie hat ihn ja sozusagen während seiner Arbeit unter "Kontrolle", denn sie kann genau beobachten, wie er sich den anderen Frauen gegenüber verhält, was genau er sie fragt, wie er mit ihnen umgeht usw. Ich kann mir vorstellen, dass da auch schnell Eifersucht entstehen kann, falls seine Fragen zu intim werden oder er sich beruflich als besserer Zuhörer erweist als privat.
Sams Verschwinden hat mit Sicherheit einen hochspannenden Grund und ich denke nicht, dass Annie die Ursache dafür ist. Vielleicht ist es ein ungeliebter Ehemann einer Patientin, der eifersüchtig ist.
Auf jeden Fall möchte ich das Buch unbedingt weiter lesen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Buchchihuhua kommentierte am 30. November 2021 um 07:08

Ich finde das Cover ziemlich interessant. Der dargestellte Raum erinnert mich nicht an ein "Therapiezimmer", denn an so einem Ort kann man ja nicht gesund werden oder sich in Ruhe öffnen, denn er wirkt eher bedrohlich und düster. Er sieht aus wie ein Verhörraum, minimalistisch, kalt, von einer einzigen, kahlen Glühbirne schwach erleuchtet. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesebrille kommentierte am 30. November 2021 um 08:14

Das Buch  möchte ich gerne lesen,es klingt sehr spannend. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
lesebrille kommentierte am 30. November 2021 um 08:15

Ich finde das Cover nicht so gut, ist mir zu düster,scheint aber wohl zum Buchinhalt zu passen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
GaudBretonne kommentierte am 27. Dezember 2021 um 08:38

So sehe ich das auch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nirvia kommentierte am 30. November 2021 um 10:11

Das klingt sehr spannend! Mein Hauptgenre. Von ihrem ersten Buch war ich so begeistert das es eine riesen Freude wäre hier dabei zu sein. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Dahlia kommentierte am 30. November 2021 um 10:38

Klingt auf jeden Fall spannend. Ich würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nikolausi kommentierte am 30. November 2021 um 16:53

Ein psychologisch sehr interessantes Buch, das ich gerne lesen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ente-Luli kommentierte am 30. November 2021 um 19:16

Das Buch hat schon länger mein Interesse geweckt. Das Thema Psychologie alleine ist ja schon sehr interessant ( fände ich an Stelle der Ehefrau auch spannend und würde lauschen ), dann die Story über die vielleicht angeschlagene Ehe..., dass plötzliche Verschwinden von Sam... Klingt alles nach einem Thriller nach meinem Geschmack, den ich unbedingt lesen muss!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
JoanStef kommentierte am 30. November 2021 um 22:51

Dunkle Atmosphere. Das passt gut zum Thema.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Frie kommentierte am 01. Dezember 2021 um 07:57

Nun habe ich die Leseprobe, die Rezensionen und den Klappentext gelesen und bin hin und her gerissen. Sam ist mir direkt mal unsympathisch und seine Frau kann ich im Moment noch schwer greifen. Sind es nun 1,5 Sterne oder doch 4, daswürde ich gerne rausfinden.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Frie kommentierte am 01. Dezember 2021 um 08:01

Sehr düster. Der Titel und das Bild lassen mich vermuten, dass Sam vielleicht in Therapie 'muss' und er es nicht zu schön haben soll. Hat was von Knast.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Winterzauber kommentierte am 01. Dezember 2021 um 12:59

Ich würde hier gern mitlesen, der Klappentext ist so super und verspricht eine spannende Unterhaltung

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pueppi76 kommentierte am 01. Dezember 2021 um 13:05

Ich wäre sehr gerne bei dieser Leserinnen dabei, ich finde der Klappentext liest sich sehr gut. Danke liebes Wld Team das ihr so tolle Leserinnen macht. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tabagana kommentierte am 01. Dezember 2021 um 18:22

Oh ja, klasse. Der Thriller steht schon einige Zeit auf meiner Wunschliste! Ich wäre gern dabei...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 01. Dezember 2021 um 18:58

Das klingt sehr spannend. Würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tiuri kommentierte am 01. Dezember 2021 um 20:42

Klingt mega spannend. Ich muss bei dieser Leserunde unbedingt dabei sein. Die Leseprobe hat mich schon total überzeugt :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vronika22 kommentierte am 01. Dezember 2021 um 20:48

Oh das klingt nach psychologischer Spannung..genau mein Geschmack! Da hüpfe ich doch schnell in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CynthiaM kommentierte am 02. Dezember 2021 um 07:28

Allein das Cover beschert mir schon eine Gänsehaut. Die Story klingt echt fesselnd, vor allem der Aspekt, dass seine Frau die Therapiesitzungen belauschen kann. Diese Form von Voyeurismus finde ich unglaublich spannend. Ich weiß nciht, was genau uns so an den Geheimnissen und Ängsten anderer anzieht, aber das Konzept finde ich wirklich interessant. Ich bin gespannt, was wir so über Sams Klientinnen erfahren werden und was es mit der Französin auf sich hat. 

Ich wäre gerne bei der Leserunde dabei :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
laurina kommentierte am 02. Dezember 2021 um 12:18

Was hört die Ehefrau? Ich möchte auch zuhören...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
cebra kommentierte am 02. Dezember 2021 um 21:45

Das klingt sehr spannend. Gerne wäre ich bei dieser Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lini kommentierte am 03. Dezember 2021 um 13:12

Verstrickte, spannend konstruierte Plots sind genau mein Ding. Die Beschreibung hat mich neugierig gemacht und ich würde gerne an dieser Leserunde teilnehmen.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Alex B kommentierte am 03. Dezember 2021 um 17:09

Dieses Buch interessiert mich sehr. Ich bin schon ganz neugierig darauf und würde mich sehr freuen, bei der Leserunde dabei sein zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ki_ki kommentierte am 03. Dezember 2021 um 19:42

Das klingt nach Spannung pur - da hüpfe ich sehr gerne in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Denise0603 kommentierte am 04. Dezember 2021 um 09:08

Die Leseprobe klingt spannend, gerne würde ich hier mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sago kommentierte am 04. Dezember 2021 um 13:35

Thriller mit psychologischem Hintergrund sind meist besonders raffiniert. Daher wäre ich gern dabei. Rezensionen auf zahlreichen Internetseiten sind selbstverständlich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
milkahase kommentierte am 04. Dezember 2021 um 17:34

Das Buch hört sich sooo interessannt an. Ich glaube, ich könnte auch irgendwann nicht  mehr widerstehen und einfach mithören, Neugierde ist doch etwas Schönes..

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Krimine kommentierte am 04. Dezember 2021 um 19:30

Wow, was für eine interessante Idee. Hier wäre ich gerne bei der Leserunde dabei, um den Geheimnissen zu lauschen und herauszufinden, was es mit Samd Verschwinden auf sich hat.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pw kommentierte am 04. Dezember 2021 um 19:36

Schon die Idee ist großartig: Therapiesitzungen, die von der Frau des Psychologen belauscht werden. Das jagt mir einen Schauer über den Rücken. 

Überhaupt finde ich es skurril-witzig: Sam sieht jeden in dieser Kleinstadt in Verbindung mit irgendeinem Problem, dass dessen Frau in einer Therapiesitzung geschildert hat. Beispiel: Der Mann, der angeblich nach Salami riecht, usw.

Ich habe den Eindruck, diese Geschichte ist etwas Besonderes. Und ich bin bei der Auswahl meiner Lektüre immer auf der Suche nach etwas Besonderem. Deshalb möchte ich gern bei der Leserunde mitmachen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buffy1999 kommentierte am 04. Dezember 2021 um 22:52

Dieses Buch möchte ich unbedingt lesen. Das hört sich so spannend an. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lotta kommentierte am 06. Dezember 2021 um 10:58

Das klingt spannend. Da springe ich doch mit einem großen Satz in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesefieber-Buchpost Kati kommentierte am 06. Dezember 2021 um 12:08

Dieses Buch klingt wahnsinnig spannend, ich würde mich sehr freuen bei dieser Leserunde dabei zu sein. Und außerdem bin ich nun auch neugierig, was es in diesen Therapie Sitzungen zu hören gibt und was es damit auf sich hat, das Sam letztendlich verschwindet Hmmm...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sphere kommentierte am 06. Dezember 2021 um 13:21

Ja, hier, ich - als Psychotherapeut bin ich ja prädestiniert für dieses Buch :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SusanK kommentierte am 06. Dezember 2021 um 16:30

Da Psychologie mein Steckenpferd ist, wäre ich gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marsupij kommentierte am 06. Dezember 2021 um 19:13

Was für ein spannender Klappentext.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lelu kommentierte am 07. Dezember 2021 um 07:54

Beim Lauschen der Frau hatten sie mich schon, das führt unweigerlich zu Missverständnissen und dadurch zu Katastrophen. Aber dann auch noch "halsbrecherische Wendungen" zu versprechen - ich bin Feuer und Flamme! :D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rotecora kommentierte am 07. Dezember 2021 um 13:08

Da bin ich dabei! Spannung pur!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Padme kommentierte am 07. Dezember 2021 um 15:14

Die Leseprobe macht Lust auf mehr...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabrina26788 kommentierte am 07. Dezember 2021 um 22:50

Klasse Handlung - ich würde mich sehr freuen, bei dieser Leserunde dabei zu sein und bewerbe mich hiermit.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sallys_lese_eule kommentierte am 08. Dezember 2021 um 08:58

Das Cover hat mich direkt neugierig auf das Buch gemacht. Es zeigt uns ein Zimmer, mit nur einer Glühbirne was mich dazu verleiten lies direkt die Leseprobe zu öffnen. Die Leseprobe liest sich flüssig und macht einen neugierig auf die Geschichte dahinter.
Ich glaube ich würde auch bei den Gesprächen lauschen, wenn ich die möglichkeit dazu hätte ;-)

So würde ich mich sehr über einen Platz in der Leserunde freuen.
 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
sallys_lese_eule kommentierte am 08. Dezember 2021 um 08:59

Ich finde das Cover toll und es hat mich direkt neugierig gemacht. Es strahlt etwas mystisches aus.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nele33 kommentierte am 08. Dezember 2021 um 10:57

Dies hört sich nach einem Thriller ganz nach meinem Geschmack an. Zudem habe ich schon viel über dieses Buch gehört und bin ganz neugierig wie es sich liest.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wacaha kommentierte am 08. Dezember 2021 um 13:18

Ui, das klingt spannend und gruselig - ich mag Psychothriller sehr gerne und dieser hier hat großes Potenzial. Ein derart aufgebauter Plot ist mir bisher noch nicht unter gekommen und dementsprechend neugierig bin ich darauf, was Annie so alles belauscht und was mit Sam passiert ist...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Dandy kommentierte am 09. Dezember 2021 um 03:30

Die Inhaltsangabe hat mir sehr gut gefallen. Ein interessanter Plot und ich bin so neugierig, wie diese Geschichte, nach den vielen Wendungen , enden wird.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jukeboxhero kommentierte am 09. Dezember 2021 um 07:49

Das klingt endlich mal wieder nach einem spannenden Buch. Da würde ich gerne mitmachen <3

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GaudBretonne kommentierte am 09. Dezember 2021 um 09:21

Die Leseprobe hat mir sehr gefallen. Unbedingt möchte ich wissen, wie es weitergeht. Hier wird enorme Spannung rund um das Thema Psychologie aufgebaut. Zudem wird man sicher super über die Praktiken in der Leserunde diskutieren können. Daher wäre ich unheimlich gerne dabei! 
Ich wünsche allen eine fröhliche Weihnachtszeit!
Liebe Grüße 
Gaud

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Zeilenauslese kommentierte am 09. Dezember 2021 um 10:59

Das Buch habe ich schon länger im Auge. Und als großer Thriller-Fan würde ich mich sehr freuen, wenn ich an der Leserunde teilnehmen dürfte.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Sonja_Sonnenschein kommentierte am 09. Dezember 2021 um 11:53

Das Cover ist sehr dunkel und geheimnisvoll. Ich denke, es passt sehr gut zum Inhalt. Sehr minimalistisch, aber gut.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
foxydevil kommentierte am 09. Dezember 2021 um 13:44

Die Leseprobe klingt interessant und ich würde schon gern wissen wo Sam nun ist. Auch der Hintergrund lässt einen rätseln. Daher würde ich gern mehr lesend erfahren. Und bewerbe mich sehr gern für diese Leserunde von der ich mir ein nettes Miteinander und einen interessanten Austausch wünschen würde :) Habt eine schöne Zeit!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
foxydevil kommentierte am 09. Dezember 2021 um 13:46

Es ist recht düster und scheint pauschal zur Handlung zu passen da es einen schon spekulieren lässt was noch so alles passiert und welcher Grund hinter allem steckt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pegchen80 kommentierte am 09. Dezember 2021 um 19:08

Hier würde ich gerne mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 09. Dezember 2021 um 21:53

Das hört sich ja echt spannend und interessant an. Würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 10. Dezember 2021 um 09:11

Klingt sehr mysteriös und nach einem wirklich guten Psychothriller. Da will ich mehr erfahren und springe  mit in den Lostopf.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
siko71 kommentierte am 10. Dezember 2021 um 09:12

Okay, ein leerer Raum und eine einsame Glühbirne als Beleuchtung. Eher nichtssagend, aber aufs Buch bezogen typisches Bild für einen Psychothriller.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
DanySunny kommentierte am 10. Dezember 2021 um 11:34

Der Klappentext klingt toll daher versuche ich mal mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kermel kommentierte am 10. Dezember 2021 um 12:05

Das Therapie Zimmer spricht mich schon von Cover her an! Die bedrückende Stimmung kommt sofort rüber und der Klappentext ist einer dieser, die mich im Buchladen direkt zum Kauf verleiten!

Bei der Leseprobe wird gleich aufs ganze gegangen und schon die Aussage dass Annie LEIDER VIEL ZU VIEL ZEIT alleine verbringt, liest sich wie ein versteckter Hinweis. Hat sie mit Sam's Verschwinden zu tun? Geschah es aus eifersucht? Oder ist alles ganz anders?

Ich würde sehr gerne wissen wollen wie es weitergeht und dann hier den Austausch in der Leserunde geniessen!

Meine Rezensionen verteile ich weit im Netz!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 11. Dezember 2021 um 07:11

Das Buch klingt sehr spannend. Ich wäre gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Anna Linckens kommentierte am 13. Dezember 2021 um 07:09

Hallo Ihr Lieben!

Habe die kurze Beschriebung dieses Buches gelesen und war sofort fasziniert! Welch wundervolle Wendungen in dieser Geshichte, ich würde mich unglaublich freuen dieses Buch lesen zu dürfen. Die Rafinesse der Entwicklungen, die leichtigkeit der Erzählungsweise und die pricklende Faszination der Geschichte machen dieses Buch zu einem Buch welches ich unbedingt für euch lesen und resenzieren möchte.

Gerne bewerbe ich mich hiermit für ein Exemplar!

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
busdriver kommentierte am 13. Dezember 2021 um 15:02

Ich versuche mal mein Glück für ein neues spannendes Buch.

Mein anderes gewonnenes Buch habe ich ja leider nicht erhalten.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 13. Dezember 2021 um 17:05

Das ist genau das Richtige für mich, ich liebe unerwartete Wendungen und es kann mir kaum halsbrecherisch genug sein! Muss ich lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lovelylena kommentierte am 13. Dezember 2021 um 18:18

Oh wow, ich freue mich gerade wahnsinnig, dieses Buch hier zu finden. Ich habe schon davon gehört und habe es seitdem im Kopf. Zu gerne würde ich es lesen und hier dabei sein!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Franzi_Buchstabentraum kommentierte am 14. Dezember 2021 um 12:54

Ich habe es bereits in der Vorschau gesehen und auch die Leseprobe konnte mich begeistern. Psychologische Thriller und Handlungen finde ich immer besonders interessant, denn oft werden dort auch die menschlichen Abgründe thematisiert und angesprochen. Zusätzlich kann etwas Spannung und Ablenkung vom Alltag nie schaden!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Magnolia-sieben kommentierte am 14. Dezember 2021 um 16:36

Annie hört sie wohl alle - all die Geheimnisse, die nur für Sam in seiner Funktion als Psychotherapeut gedacht sind. Er inmitten der unglücklichen Frauen, die nur Sam versteht, sie nur zu gerne ihrem Schicksal entreißt. Geschichten, die das Leben schreibt... 

Und dann kommt sie, die junge Französin. Sam verschwindet - was ab jetzt geschieht, stelle ich mir nicht nur spannend und rasant vor. 

Diesen "halsbrecherischen Wendungen" würde ich nur zu gerne folgen. Noch meine ich, dass Annie gegen Sam und die junge Französin agiert, vielleicht ist aber alles ganz anders. Wer weiß das schon. Genau solche Storys, die in jeglich nur erdenkbare Richtung führen könnten, mag ich immer wieder lesen, sie ziehen mich magisch an. 

 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Magnolia-sieben kommentierte am 14. Dezember 2021 um 16:41

Sehr düster, sehr beklemmend ist das Cover. Der einzige Lichtblick ist der Titel, die Schrift. Sie hebt sich vom dunklen, ja unheimlichen und kalten Hintergrund deutlich ab. 

Wenn ich mir das Cover betrachte, erwarte ich einen Psychothriller, der es in sich hat.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nicolebrk kommentierte am 14. Dezember 2021 um 17:21

Allein der Titel lässt mich schon ganz hibbelig werden, was mich in diesem Buch erwarten wird :) Klingt aufjedenfall mega spannend und lesenswert! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vantob kommentierte am 14. Dezember 2021 um 17:30

Dieses Buch hört sich nach Nervenkitzel und spannend an. Wenn ein Fremder Alles abhören kann, ist das Buch bestimmt spannend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
karin1966 kommentierte am 15. Dezember 2021 um 09:34

Das Buch hört sich interessant an. Ich würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AdorableBooks kommentierte am 15. Dezember 2021 um 11:52

Klingt super spannend. Gerade ist so die Thriller Zeit für mich. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BücherwurmNZ kommentierte am 15. Dezember 2021 um 12:21

Das Buch klingt nach einem Psychothriller ganz nach meinem Geschmack. Der Beginn gefällt mir schon gut, ich würde gerne in der Leserunde weiterlesen. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
BücherwurmNZ kommentierte am 15. Dezember 2021 um 12:24

Viel sieht man nicht auf dem Cover, aber genau das macht den Reiz für mich aus. Es fällt auf und wirkt sehr düster und geheimnisvoll, was laut Klappentext hervorragend zur Geschichte passt. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Hennie kommentierte am 15. Dezember 2021 um 13:00

Es gefällt mir in seiner Düsternis - sehr geheimnisvoll und etwas furchteinflößend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hennie kommentierte am 15. Dezember 2021 um 13:02

Ich möchte diese geheimnisvolle Geschichte gern lesen. Für Krimis und Thriller bin ich immer zu haben. Hoffentlich hält es, was es mir verspricht!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arh kommentierte am 15. Dezember 2021 um 16:55

Ich versuche mein Glück für dieses tolle Büch1

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gustan kommentierte am 16. Dezember 2021 um 09:43

Die Leseprobe fand ich sehr gut und ich bin gespannt wie es weitergeht. Ich hoffe auf jeden Fall noch mehr über das bisherige Leben von Sam und Annie zu erfahren und über dessen Patienten. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut und bereits in dem ersten Kapitel ist vieles anders wie es scheint. Ich denke, dass es noch einige solcher unerwarteter Wendungen in dem Roman gibt und bin sehr gespannt darauf.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
gustan kommentierte am 16. Dezember 2021 um 09:46

Das Cover wirkt sehr düster und bedrückend. Es weißt bereits auf einen Thriller hin. Ob es zu dem Inhalt passt, kann ich leider nicht sagen. Es könnte ein Raum sein, in dem Sam gefangen gehalten wird?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Esliest kommentierte am 16. Dezember 2021 um 11:35

Psychotherapie und halsbrecherische Wendungen klingt nach einem sehr spannenden Buch! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sunrise kommentierte am 16. Dezember 2021 um 14:47

Jetzt hätte ich doch vor lauter Adventskalender beinahe verpasst hier mein Glück zu versuchen. Deshalb schnell noch in den Lostopf...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Steliyana kommentierte am 16. Dezember 2021 um 16:29

Oh mein Gott, fast hätte ich vergessen, mich hier zu bewerben. Ei, ei... 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stubenfliege kommentierte am 16. Dezember 2021 um 16:40

Ein absolut packendes Buch! Da wird man sofort in den Bann gezogen - die menschliche Psyche ist ja auch allgemein schon spannend genug... Ich versuche sehr gerne hier mal mein Glück!

Thema: Hibbelrunde
JoanStef kommentierte am 16. Dezember 2021 um 18:45

Nun ist es bald soweit... ich bin gespannt, we r bei den Gewinnern sein wird :)

Thema: Hibbelrunde
Magnolia-sieben kommentierte am 17. Dezember 2021 um 00:17

Ich drück uns mal die Daumen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lektorat kommentierte am 16. Dezember 2021 um 19:00

yes, I will!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lisa_V kommentierte am 16. Dezember 2021 um 19:28

Da ich das Buch schon eine Weile im Blick habe, muss ich mich unbedingt bewerben. Die Geschichte klingt nach genau der richtigen Mischung aus Alltagsnähe und Thrillergrusel.

Bestimmt könnten wir in dieser Leserunde wunderbar diskutieren und spekulieren wie es weiter geht. Darum hätte ich große Lust hier mitlesen zu dürfen :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nina90 kommentierte am 16. Dezember 2021 um 19:51

Das Buch macht mich neugierig, weil ich so viele unterschiedliche Meinungen darüber gelesen habe. Die Kurzbeschreibung finde ich aber interessant und die Leseprobe hat mir gut gefallen, deshalb würde ich mir gerne mein eigenes Bild machen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Snowcat kommentierte am 16. Dezember 2021 um 19:55

Ich habe viel Gutes und auch Enttäuschtes zu dem Buch gelsen und gehört...ich mag psychologische Thriller und würde mir gerne selbst eine Meinung bilden!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leia Walsh kommentierte am 16. Dezember 2021 um 20:48

okay - kurz vor knapp springe ich jetzt doch noch in die Masse der Bewerber.

Ich hab mich lang auf die Finger gesetzt, aber jetzt halte ich es nicht mehr aus und möchte mein Glück doch versuchen. Der Plot klingt einfach zu verlockend!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Petzi_Super_Maus kommentierte am 16. Dezember 2021 um 21:01

Der Inhalt hört sich soo spannend an - und ist auch mal was ganz anderes und noch nie Dagewesenes! Sehr gerne möchte ich mitlauschen, was im Therapiezimmer so alles passiert...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
schaetzelein83 kommentierte am 16. Dezember 2021 um 21:26

Was für ein tolles Buch ... also zumindest was ich bisher so gelesen hab an Klappentext :)

Damit ich eine fundiertere Meinung abgeben kann, muss ich das Buch erst mal in den Händen halten. Daher hüpfe ich noch schnell in den Lostopf und hoffe, die Glücksfee ist mir wohlgesonnen.
 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 16. Dezember 2021 um 21:28

Ich finde es toll!

So reduziert, in Grautönen, ein leeres Zimmer mit einer nackten Glühbirne... und der Titel in türkis - zieht den Blick auf sich und macht neugierig!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Svanvithe kommentierte am 16. Dezember 2021 um 22:01

Ob hier meine Psyche in Anspruch genommen wird? Ich bin neugierig und würde es sehr gern überprüfen ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Svanvithe kommentierte am 16. Dezember 2021 um 22:03

Doppelpost

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Svanvithe kommentierte am 16. Dezember 2021 um 22:04

Wenn ich das Cover anschaue, fühle ich quasi die Dunkelheit. Ehrlich gesagt, beschert mir das schon mulmige Gefühle ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze267 kommentierte am 16. Dezember 2021 um 22:35

Das Thema Therapie interssiert mich, die Story klingt spannend und überraschende Wendungen mag ich : also nichts wie rein in den Lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Fever kommentierte am 16. Dezember 2021 um 22:38

Das klingt einfach großartig! Ich liebe psychologische Thriller und musste ein bisschen grinsen, als Annie sich in der Leseprobe über unzuverlässige Erzählerinnen in Romanen ägert – ich lese die nämlich sehr gerne (und habe den leisen Verdacht, dass das Buch selbst eine unzuverlässige Erzählerin hat? Ganz schön meta!). Das Setting finde ich jedenfalls sehr gelungen, und der Einstieg mit gleich zwei Verwirrspielen hat schon mal eine gewisse Atmosphäre gesetzt. Natürlich frage ich mich zum einen, was mit Sam passiert ist bzw. noch passieren wird, fand aber auch das Rollenspiel zum Hochzeitstag zwischen Annie und Sam wunderbar verwirrend! Am Anfang dachte ich mir nur so "Was für ein Mistkerl", bis dann irgendwann der Groschen fiel, dass beide mit der Situation einverstanden sind.

Das Buch startet also für mein Empfinden richtig gut, und die Figuren sowie die Prämisse finde ich sehr reizvoll. Annie als irgendwie verlorene, ratlose Ehefrau, die den Beruf ihres Mannes ein Stück weit mitlebt, Sam als zukünftiges Opfer, der nicht ganz sympathisch rüberkommt ... Ich bin sehr gespannt und würde mich riesig freuen, hier mit euch lesen und diskutieren zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hilde kommentierte am 16. Dezember 2021 um 23:02

Schnell noch in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kleenkram kommentierte am 16. Dezember 2021 um 23:04

Klingt sehr spannend, dass könnte mir gefallen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
scorpio kommentierte am 16. Dezember 2021 um 23:06

die Buchbeschreibung kling ja schon mal aufregend. Das würde ich gerne lesen...mitlauschen ;).

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nikoo kommentierte am 16. Dezember 2021 um 23:08

Da muss ich mein Glück versuchen. Das klingt sehr spannend!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gerald0205 kommentierte am 16. Dezember 2021 um 23:09

Ich finde das Thema sehr interessant und auch die Leseprobe hat sich gut gelesen, daher versuche ich noch schnell mein Glück. Ich würde mich freuen, in der Leserunde darüber zu diskutieren. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorixx kommentierte am 16. Dezember 2021 um 23:11

Von diesem buch habe ich schon mal gehört. Klingt sehr spannend. Was ist mit Sam passiert???

Thema: Hibbelrunde
Magnolia-sieben kommentierte am 17. Dezember 2021 um 00:16

Ich hibble mal mit, bin noch wach und sooo gespannt.

Thema: Hibbelrunde
GaudBretonne kommentierte am 17. Dezember 2021 um 07:53

Ich schließe mich euch an.....

Thema: Hibbelrunde
buecherwurm1310 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 08:58

Ich komme auch mal mit einem Kaffee in die Hibbelrunde.

Thema: Hibbelrunde
Chris-Drache kommentierte am 17. Dezember 2021 um 09:21

Guten Morgen
Ich möchte auch mal mit hibbeln.
Hat das eigentlich einen Einfluss auf die Verlosung oder wozu soll die Hibbelrunde dienen?

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Leia Walsh kommentierte am 17. Dezember 2021 um 10:04

Sehr düster und bedrückend! Das sieht eher aus, wie ein Folterzimmer, nicht wie ein Therapiezimmer. Außer natürlich, man betrachtet Folter als Therapie .... oooooooh, das ist echt "thrillig".

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
PeWie kommentierte am 17. Dezember 2021 um 10:46

Das Cover finde ich in Zusammenhang mit dem Titel und Klappentext. Ein Raum nur mir einer Glühlampe beleuchtet und sonst nichts.

Thema: Deine Meinung zum Buch
agathe72 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 11:27

Ich fand es schräg und richtig fesselnd. Basierend auf echten psychiologischen Tatsachen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 17. Dezember 2021 um 11:28

Hallo ihr Lieben,

die Gewinner*innen stehen fest! Über ein Freiexemplar & die Teilnahme an der Leserunde dürfen sich freuen:

AdorableBooks

Biene101

Buchchihuhua

BücherwurmNZ

Esliest

foxydevil

Franzi_Buchstabentraum

GaudBretonne

Kermel

Lotta

milkahase

nicolebrk

Pueppi76

pw

Steliyana

Stubenfliege

Susi

Svanvithe

thats.new.life

Zeilenauslese

An alle neuen Mitglieder: Schaut gerne einmal nach, ob ihr eure Adresse und euren vollständigen Namen im Profil hinterlegt habt. Andernfalls könnt ihr bei der Verlosung nicht berücksichtigt werden.

Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen & Diskutieren! :-)

Aline

Thema: Wer hat gewonnen?
Steliyana kommentierte am 17. Dezember 2021 um 13:33

Ah, liebe Aline, du bist wie das Christkind! Dankeschöööön! :) 

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 17. Dezember 2021 um 23:19

Toll, ich freu mich für dich!

Thema: Wer hat gewonnen?
Steliyana kommentierte am 18. Dezember 2021 um 11:35

Danke, Petzi! :*

Thema: Wer hat gewonnen?
nicolebrk kommentierte am 17. Dezember 2021 um 17:36

Ahhh, vielen vielen Dank!! Freue mich schon so!

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 19. Dezember 2021 um 18:12

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß in der Leserunde

Thema: Wer hat gewonnen?
Franzi_Buchstabentraum kommentierte am 22. Dezember 2021 um 14:06

Uhh, der Wahnsinn. Irgendwie ist das total untergegangen in den letzten stressigen Tagen und heute kam quasi Überraschungspost -  ich freu mich riesig *-*

Thema: Wer hat gewonnen?
Biene101 kommentierte am 23. Dezember 2021 um 13:53

Das Buch ist eben, trotz Weihnachtspaketeflut, angekommen.

Ich wünsche allen ruhige und besinnliche Feiertage.

Thema: Wer hat gewonnen?
buecherwurm1310 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 11:31

Den Gewinnern meinen Glückwunsch! Viel Spaß...

Thema: Wer hat gewonnen?
Buffy1999 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 11:46

Herzlichen Glückwunsch. 

Thema: Wer hat gewonnen?
Langeweile kommentierte am 17. Dezember 2021 um 11:55

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. 

Thema: Wer hat gewonnen?
sunrise kommentierte am 17. Dezember 2021 um 12:03

 Glückwunsch an die Gewinner!!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Hennie kommentierte am 17. Dezember 2021 um 12:21

Herzlichen Glückwunsch an alle, die gewonnen haben. Ich wünsche allen einen schönen Start ins Wochenende und einen wunderbaren 4. Advent!

Thema: Wer hat gewonnen?
Leia Walsh kommentierte am 17. Dezember 2021 um 12:21

Nicht geklappt, okay - jetzt aber erst recht viel Spaß den Gewinnern bei der Leserunde!

Thema: Wer hat gewonnen?
La Tina kommentierte am 17. Dezember 2021 um 12:47

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß

Thema: Wer hat gewonnen?
GaudBretonne kommentierte am 17. Dezember 2021 um 13:15

Wie klasse! Ich freue mich so!  Vielen lieben Dank und allen einen schönen vierten Advent! 
Liebe Grüße 
Gaud

Thema: Vortstellungsrunde
GaudBretonne kommentierte am 17. Dezember 2021 um 13:18

Hallo zusammen, 

dann mache ich mal den Anfang. Ich bin Gaud, Ü40 und komme aus dem Ruhrgebiet. Als Berufstätige und Mutter bleibt mir leider nur recht wenig Zeit. Diese verbringe ich am liebsten mit guten Büchern. Mein bevorzugtes Genre ist der gesellschaftskritische Roman. Zudem „reise“ ich gern literarisch, um so ganz viel über das Zielland zu lernen. Insofern lese ich auch ganz häufig „querbeet“. 

Jetzt wünsche ich uns allen ganz viele interessante und spannende Lesemomente innerhalb der Leserunde! 
Liebe Grüße 

Gaud

Thema: Wer hat gewonnen?
sallys_lese_eule kommentierte am 17. Dezember 2021 um 13:24

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und viel Spaß beim lesen. Bei mir hat es diesmal leider nicht geklappt :(

Thema: Wer hat gewonnen?
thats.new.life kommentierte am 17. Dezember 2021 um 13:42

Juhuuu endlich hat es bei diesem Buch geklappt, das wollte ich sooo gerne lesen :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
thats.new.life kommentierte am 17. Dezember 2021 um 13:42

Juhuuu endlich hat es bei diesem Buch geklappt, das wollte ich sooo gerne lesen :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Biene101 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 14:21

Lieben Dank Aline, ist wie Weihnachten

Thema: Wer hat gewonnen?
Läuferbiene kommentierte am 17. Dezember 2021 um 14:36

Glückwunsch dir!

Thema: Wer hat gewonnen?
Pueppi76 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 14:42

Ich freue mich grade riesig mitlesen zu dürfen. Vielen Dank. 

Thema: Vortstellungsrunde
Pueppi76 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 15:01

Hallöchen, ich bin Dani grad 45 geworden und wohne mitten im Ruhrgebiet. Ich bin Mutter eines erwachsenen Sohnes und verheiratet. In meiner Freizeit koche ich gerne, derzeit sehr gerne japanische Küche. Ich vereise gerne mit meinem Mann unf wir hoffen das wir nächstes Jahr mal wieder auf Reisen gehen können. Ich freue mich auf diese leserunde und wünsche euch allen viel Spaß beim lesen

Thema: Vortstellungsrunde
Biene101 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 15:42

Astrid,57Jahre,aus Köln,verheiratet und zwei erwachsene Söhne.
Lesen,wandern,kochen sind meine Freizeitbeschäftigungen.
Ich freue mich auf eine spannende Leserunde.Vorab wünsche ich allen schon mal ruhige Weihnachten und ein gutes und gesundes neues Jahr.

Thema: Wer hat gewonnen?
BücherwurmNZ kommentierte am 17. Dezember 2021 um 16:36

Oh toll! Ich bin dabei! Freue mich sehr auf das Buch und die Leserunde. Dankeschön :)

Thema: Wer hat gewonnen?
vronika22 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 17:01

Herzlichen Glückwunsch an alle die gewonnen haben!

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 17:56

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
PeWie kommentierte am 17. Dezember 2021 um 21:12

ich gratuliere Euch zu den verfrühten Weihnachtsgeschenk

Thema: Hibbelrunde
Petzi_Super_Maus kommentierte am 17. Dezember 2021 um 22:02

Eh klar, aufs HIbbeln vergessen hat kein Glück gebracht ;)

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 17. Dezember 2021 um 22:05

Schade, bei mir hat es nicht geklappt.

Ich wünsche allen Gewinnern eine tolle Leserunde!

Thema: Wer hat gewonnen?
milkahase kommentierte am 17. Dezember 2021 um 22:54

ohhh wie toll, ich freu mich so sehr auf das Buch. Was für ein super Start ins Wochenende

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 17. Dezember 2021 um 23:20

wie toll, ich freu mich für dich! :)

Thema: Vortstellungsrunde
milkahase kommentierte am 17. Dezember 2021 um 22:57

Hallo ihr Lieben,

ich heiße Carolin, 32, keine Kinder oder Haustiere und komme auch aus dem Ruhrgebiet. Ich lese am Liebsten Thriller, Psychothriller und Krimis, manchmal auch gute Fantasy.

Wenn ich nicht gerade lese, koche oder backe ich sehr gerne und teile meine Rezepte auf meinem Blog und Instagram Account caros-küchenexperimente,

Ich freue mich auf das Buch und die gemeinsame Leserunde mit euch

Thema: Wer hat gewonnen?
Kermel kommentierte am 18. Dezember 2021 um 14:05

Ich freue mich riesig über den Gewinn und die Chance es hier mit euch zu lesen!

Thema: Vortstellungsrunde
nicolebrk kommentierte am 18. Dezember 2021 um 15:03

Hallo ihr Lieben, ich bin bestimmt mit die Jüngste unter euch, gerade 18 geworden! :) komme aus Köln und schreibe bald mein Abi, freue mich schon mega :) 

Thema: Wer hat gewonnen?
siko71 kommentierte am 18. Dezember 2021 um 15:34

Allen Gewinnern und auch denen, die leider nnicht dabei waren ein schönes 4. Adventwochenende.

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesefieber-Buchpost Kati kommentierte am 20. Dezember 2021 um 15:03

Oh schade, allen Gewinnern viel Spaß bei der Leserunde :)

Thema: Vortstellungsrunde
Zeilenauslese kommentierte am 21. Dezember 2021 um 11:22

Hallo zusammen :-)

Mein Name ist Sabine, ich bin 39 Jahre alt und komme aus dem schönen Saarland. Ich bin Mama von 2 Jungs, 2 Katzen und einem Hund. Ich bin ein absolutes Dorfkind und liebe lange Leseabende so bald meine Kinder im Bett sind. Ich freue mich sehr, dass ich mitlesen darf.

Thema: Vortstellungsrunde
Stubenfliege kommentierte am 21. Dezember 2021 um 19:20

Hallo zusammen, ich bin Mutter und berufstätig, wohne im schönen Süden Deutschlands, komme  leider nicht so oft und so lange zum konzentrierten Lesen, wie ich es gerne hätte... aber wenn ich lese, genieße ich die Zeit! Ich lese querbeet eigentlich bis auf Horror und extreme Fantasy fast alles... Ich bin schon gespannt auf eure Eindrücke, viel Spaß beim Lesen! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LisaH kommentierte am 22. Dezember 2021 um 07:12

Der Klappentext trifft genau meinen Geschmack! Das Buch hört sich spannend an, mit einigen Wendungen und Rätseln. Auch die Leseprobe gefällt mir gut. Nach dem Prolog geht es noch einmal drei Monate zurück, was definitiv Spannung aufbaut. Sam scheint auch sympathisch zu sein und der Schreibstil ist natürlich gehalten. Würde sehr gerne an der Leserunde teilnehmen!

Thema: Vortstellungsrunde
Franzi_Buchstabentraum kommentierte am 22. Dezember 2021 um 14:08

Hallöchen an alle :)

Ich bin Franzi, Mitte 20 und komme aus dem schönen Bayern. Ich bin gelernte Buchhändlerin und demnach verbringe ich viiiieeel Zeit mit Büchern - beruflich wie privat. Da ich auch schon immer der Psychologie zugeneigt war, ist das Buch einfach perfekt und ich freue mich schon riesig darauf. Nach winterlicher Lektüre, die gerade noch gelesen wird, eine gute Abwechslung :D

Auf schön spannende Lesestunden!

Thema: Vortstellungsrunde
Buchchihuhua kommentierte am 22. Dezember 2021 um 14:42

Hallo an alle,

ich bin Tatjana, 47 Jahre alt und habe 2 Kinder und einen Hund. Das ist meine erste Leserunde hier auf "Was liest du?" und ich freue mich schon ganz besonders darauf, denn das Buch klingt unglaublich spannend.
Meistens lese ich am Abend, wenn alles erledigt ist, was nötig war, am liebsten im Bett mit einem Tee und einem Keks in der Hand.

Thema: Vortstellungsrunde
Buchchihuhua kommentierte am 22. Dezember 2021 um 14:43

Hallo an alle,

ich bin Tatjana, 47 Jahre alt und habe 2 Kinder und einen Hund. Das ist meine erste Leserunde hier auf "Was liest du?" und ich freue mich schon ganz besonders darauf, denn das Buch klingt unglaublich spannend.
Meistens lese ich am Abend, wenn alles erledigt ist, was nötig war, am liebsten im Bett mit einem Tee und einem Keks in der Hand.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
nicolebrk kommentierte am 22. Dezember 2021 um 15:54

Ihr habt Recht, das Cover wirkt düster und teilweise auch etwas ,,einfach'' gehalten- aber, um ehrlich zu sein, irgendwie finde ich, dass das Cover extrem gut getroffen ist. Passt genau zum Inhalt, der hinten draufsteht- und lässt natürlich auch viel Spielraum, was meinen Geschmack bei Thriller super trifft! 

Thema: Wer hat gewonnen?
pw kommentierte am 22. Dezember 2021 um 15:54

Ich freue mich sehr. Das ist meine erste Leserunde auf dieser Plattform. 

Das Buch ist heute angekommen. Vielen lieben Dank!

Thema: Wer hat gewonnen?
Susi kommentierte am 22. Dezember 2021 um 19:03

Ich freu mich, veielen lieben Dank !

Thema: Vortstellungsrunde
pw kommentierte am 22. Dezember 2021 um 22:05

Hallo zusammen, 

ich heiße Petra, bin 50 und habe vor anderthalb Jahren entdeckt, dass es Plattformen gibt, wo man Bücher vorablesen und darüber diskutieren kann.Seitdem ist das mein Hobby. So komme ich an Lesestoff, den ich sonst nicht auf dem Schirm gehabt hätte. Ich bin nicht auf bestimmte Genres festgelegt, Hauptsache nicht langweilig und nicht zu brutal oder eklig. 

Das hier ist meine erste Leserunde bei Wasliestdu und ich freue mich schon sehr darauf. 

Viel Spaß Euch allen!

Thema: Vortstellungsrunde
Steliyana kommentierte am 23. Dezember 2021 um 10:06

Huhu :) 

Ich bin Steliyana, 28 Jahre alt und total aufgeregt, denn mein Buch ist da! Ich freue mich sehr auf die Leserunde mit euch. :)

Thema: Vortstellungsrunde
BücherwurmNZ kommentierte am 23. Dezember 2021 um 19:10

Seit wann gibt es denn hier eine Vorstellungsrunde?
Ich bin Carmen, 30 und liebe Psychothriller. Ich freue mich sehr auf das Buch und die Leserunde. Mein Exemplar ist gestern bereits angekommen, aber da ich erst ein Buch begonnen habe, muss ich dieses zunächst beenden und werde daher wohl nächste Woche in die Runde einsteigen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
pw kommentierte am 23. Dezember 2021 um 20:53

Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Das Cover ist düster aber passt wahrscheinlich zum Inhalt. 

Ich hatte etwas Angst, mir die Finger schwarz zu machen. ;)

Die Schriftfarbe finde ich chic. Bildet einen tollen Kontrast zur Düsternis. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
Steliyana kommentierte am 25. Dezember 2021 um 11:55

Frohe Weihnachten euch allen! :)

Ich konnte heute Morgen natürlich nicht widerstehen und habe mit dem Buch angefangen. Schwupps, erster Abschnitt ist gelesen. Ich finde das Buch bisher sehr spannend. Ich mag solche Thriller sehr. Sam und Annie haben beide große Probleme. Zu hoffen, dass man 2 Millionen bekommt und aus Frust gegenüber des eigenen Vaters zu shoppen und so krasse Schulden zu sammeln... ja, da muss man bekloppt sein. Ist er deswegen verschwunden? Sieht eigentlich ganz danach aus. Aber wo ist er? 
Annie scheint auch nicht alle Tassen im Schrank zu haben. Rezensent Nr. 1 bei Amazon zu sein, ist ihr großer Wunsch? Da dachte ich schon, dass etwas mit ihr nicht stimmt. Klar - jeder hat unterschiedliche Vorlieben und Träume, aber das fand ich wirklich komisch. Listen zu führen, ist ja nicht schlimm. Sie sagt aber, dass Sam ihre schändlichsten Listen nicht kennt. Was hat sie alles zu verbergen? 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
Steliyana kommentierte am 25. Dezember 2021 um 12:52

Ah, ja - und Annie ist doch gar nicht Annie? Wer ist sie dann? 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
nicolebrk kommentierte am 25. Dezember 2021 um 14:25

Auch ich wünsche euch Frohe Weihnachten! 

Pünktlich zu Steliyanas Kommentar bin ich heute auch nach zwei Tagen mit Teil I fertiggeworden- und meine Meinung könnte nicht kontroverser sein!!

Zu Beginn hatte ich echt große Erwartungen, allerdings ,,schleppt'' sich die Einleitung ein wenig, macht das Buch aber nicht langweilig, denn es ist trotzdem ein pageturner und liest sich echt gut und flüssig. Der erste Teil ist aber perfekt geeignet für Leute, die wirklich eintauchen wollen in die Story, denn das liefert das Buch total. Man kriegt einen richtigen Einblick in Annies / Sams Leben, was die ganze Story teilweise auch fesselnder macht. Meine Einstellung und Gefühle für Charaktere haben sich echt alle paar Seiten gewandelt, mal von Mitgefühl/Mitleid zu Wut,.... 

Ich finde es ein bisschen schade, dass das Therapiezimmer noch nicht die volle Rolle im ersten Teil übernimmt, denn eigentlich hatte ich gedacht, dass Annie schreckliche Dinge über die Klienten oder Sam durch das Spionieren erfahrt. Es gibt allerdings nur ein paar Ausschnitte, aber ich möchte nicht zu früh urteilen, denn bei Thrillern weiß man nie ;) 

Dafür hat mich vor allem das Ende des Ersten Teils total gepackt und ich werde auch gleich weiterlesen! Vor allem der Beginn von Annies Liste, ,,Worin ich Sam belogen habe'' und auch der mysteriöse Anruf machen das Ganze jetzt nochmal doppelt spannend. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
Steliyana kommentierte am 25. Dezember 2021 um 18:59

Das habe ich mich auch gefragt. Worin hat sie ihn denn belogen? Sie wird wahrscheinlich noch für eine Überraschung sorgen. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
Steliyana kommentierte am 25. Dezember 2021 um 18:59

Das habe ich mich auch gefragt. Worin hat sie ihn denn belogen? Sie wird wahrscheinlich noch für eine Überraschung sorgen. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
nicolebrk kommentierte am 25. Dezember 2021 um 20:53

Genau!!

Bin auch schon gespannt, das mit den Listen ist ganz komisch, weiß gar nicht was da noch auf uns zukommt..

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
nicolebrk kommentierte am 25. Dezember 2021 um 20:53

Genau!!

Bin auch schon gespannt, das mit den Listen ist ganz komisch, weiß gar nicht was da noch auf uns zukommt..

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
nicolebrk kommentierte am 25. Dezember 2021 um 20:53

Genau!!

Bin auch schon gespannt, das mit den Listen ist ganz komisch, weiß gar nicht was da noch auf uns zukommt..

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
Buchchihuhua kommentierte am 25. Dezember 2021 um 14:51

Ich habe gestern begonnen zu lesen und bin bis jetzt total begeistert.
Ich mag total, dass man immer irgendwie nachdenken muss, wer gerade was und warum unternimmt.

Annie kommt mir von Beginn an wirklich merkwürdig vor, Sam aber auch. Dass hier etwas ganz und gar nicht stimmt, belegt ja auch das Ende des ersten Leseabschnitts. Wer ist die wahre Anni? Ich frage mich, ob die Ich-Erzählerin eventuell eine psychotische Patientin ist, die sich alles nur einbildet, was sie erzählt.
Oder stimmt etwas mit Sam nicht? Wenn er seine Frau doch so sehr liebt, warum lässt er sich dann auf die "Französin" ein? Nur, weil er das Geld nicht bekommen wird? Wirft ihn das so aus der Bahn?
Und ich frage mich auch, welche Bedeutung die verstorbene Vorbesitzerin des Hauses hat. Das ist alles total merkwürdig und genau mein Ding. Ich möchte einfach schnell weiterlesen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
Steliyana kommentierte am 25. Dezember 2021 um 19:01

Ich habe mich auch gefragt, warum er unbedingt etwas mit diesem französischen Mädchen anfangen soll, wenn er doch so scharf auf seine Frau ist. Langeweile mit ihr im Bett oder zu wenig Sex können ja nicht die Gründe sein. Da scheint es doch super gut zu laufen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
nicolebrk kommentierte am 25. Dezember 2021 um 20:56

Die beiden scheinen sich tatsächlich in ihrer ,,Ehe" viel zu verheimlichen. Und ich glaube, da gibts ein kleines Alkoholproblem bei den beiden ;) Irgendwie wurde die Französin aus dem nichts vorgestellt, finde das auch etwas merkwürdig. Vor allem verstehe ich nicht, wieso er IHR nach Hause für eine ,,Therapiesitzung" folgt, wenn sie doch auch zu ihm hätte gehen können..

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
nicolebrk kommentierte am 25. Dezember 2021 um 20:56

Die beiden scheinen sich tatsächlich in ihrer ,,Ehe" viel zu verheimlichen. Und ich glaube, da gibts ein kleines Alkoholproblem bei den beiden ;) Irgendwie wurde die Französin aus dem nichts vorgestellt, finde das auch etwas merkwürdig. Vor allem verstehe ich nicht, wieso er IHR nach Hause für eine ,,Therapiesitzung" folgt, wenn sie doch auch zu ihm hätte gehen können..

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
Susi kommentierte am 28. Dezember 2021 um 15:20

Nicht, wenn sie eine Affäre mit ihm will.

 

Thema: Vortstellungsrunde
Esliest kommentierte am 25. Dezember 2021 um 18:04

Hallo zusammen, ich hatte gar nicht mehr reingeguckt und wurde von meinem Päckchen überrascht und freue mich umso mehr, bei der Leserunde dabei zu sein! Ich bin 24 Jahre alt und Studentin aus München. Allen schon mal viel Spaß beim Lesen :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Esliest kommentierte am 25. Dezember 2021 um 18:05

Ich finde das Cover ganz ok, nicht besonders gut, aber auch nicht schlecht.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
Steliyana kommentierte am 25. Dezember 2021 um 19:03

Ok, jetzt war ich total verwirrt. Im ersten Abschnitt dachte ich, dass die Ich-Person Annie ist und sie Sam bei der Arbeit belauscht. Dann hat das letzte Kapitel vom ersten Abschnitt ordentlich für Verwirrung gesorgt, als Annie angerufen hat. Dann war es für mich klar, dass der Erzähler doch nicht Annie ist. Und trotzdem gab es immer wieder Momente, in denen ich dachte, dass sie es sein müsste. Dieses Buch macht mich fertig! :D

Also ist der Hausmeister ein Durchgeknallter, der Sam bei der Arbeit belauscht hat und nun irgendwas mit ihm vorhat. Warum hält er ihn gefangen? Hat er irgendeine Verbindung zu Sam? War er vielleicht doch irgendwie bei ihm in Behandlung oder vielleicht ein Familienmitglied und etwas ist schief gelaufen und jetzt soll Sam dafür bezahlen? 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
GaudBretonne kommentierte am 27. Dezember 2021 um 08:28

Vielleicht einer dessen Beziehung Sam "als Herzensbrecher" zerstört hat? Ansonsten hatte ich ganz ähnliche Gedanken wie du.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
Susi kommentierte am 29. Dezember 2021 um 02:13

Also, wenn ich das richtig verstanden habe, ist Annie immer Annie gewesen, aber erst jetzt im 2. Teil erfahren wir ihre Sicht der Dinge. 

Der Ich -Erzähler aus dem 1. Teil (und dem 2. Teil) ist der Vermieter von Sams Büro/Praxis. Er ist auch derjenige, der die Sitzungen belauscht und die Rezis bei Amazon schreibt.

Er hat den Zeitungsartikel über Sam in dem Lokalblättchen gelesen und dann über Sam recherchiert. Daraufhin hat er ihm den Flyer ans Auto geklemmt, dass er ein Büro zu vermieten hat und Sam hat angebissen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
nicolebrk kommentierte am 25. Dezember 2021 um 20:58

Sorry Leute, weiß auch nicht wieso meine Kommentare mehrmals gepostet wurden... :(

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
nicolebrk kommentierte am 25. Dezember 2021 um 21:50

Um ehrlich zu sein weiß ich wirklich nicht mehr, was ich noch glauben soll :D. Alle paar Seiten ändert sich die ,,vermeintliche" Identität der Charaktere. Wer ist nun jetzt die wahre Annie, die wahre Ehefrau von Sam? Und wieso ist ,,Annie" so durchgeknallt und legt so einen Wert auf Rezensionen und Listen? Das Kapitel offenbart dafür noch keine Antworten. Jeder Teil endet mit einem echt gemeinen Cliffhänger, will das Buch immer noch nicht weg legen :D Teilweise wird es echt schwer, die Gedanken zu den Charakteren zu ordnen. Vor allem über den Namen ,,Mrs. Escobedo" stolpere ich immer wieder, je mehr ich drüber nachdenke, umso verwirrter werde ich... Eigentlich dachte ich, dass Annie 1 (die vom Anfang) nur durchgeknallt ist und sich das alles ausdenkt, aber nichts ist so wie es scheint...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
Steliyana kommentierte am 25. Dezember 2021 um 23:00

Ich glaube, dass es nicht Annie ist, die die Listen führt. Es muss eigentlich der Entführer von Sam sein.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
Steliyana kommentierte am 25. Dezember 2021 um 23:01

Aber ja, es ist super spannend und ich merke gar nicht, wann der Leseabschnitt schon wieder zu Ende ist :D

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
GaudBretonne kommentierte am 27. Dezember 2021 um 08:36

Das empfinde ich etwas anders. Für einen Thriller ist es mir nicht spannend genug, auch wenn der Text insgesamt unterhaltsam ist. Es erinnert mich eher an eine "Verwechslungskomödie".
Erfreulicherweise war mein erster Eindruck zum Stil falsch. Der Text lässt sich nun ganz flüssig lesen und die Lexik enstrpricht der Umgangssprache.

Die Protagonisten empfinde ich noch immer als eher unsympathisch.....aber das ist ja gerade der Reiz eines solchen Textes.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
Esliest kommentierte am 28. Dezember 2021 um 17:45

Ich bin da bei dir GaudBretonne, die Überraschungen zu den Charakteren sind zwar ganz nett, aber der spannendste Roman ist es bisher wirklich nicht...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
Susi kommentierte am 29. Dezember 2021 um 02:07

geht mir auch so. Spannend ist es nicht wirklich, aber es liest sich schnell.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
nicolebrk kommentierte am 29. Dezember 2021 um 23:46

Seh ich genauso! Allerdings hält mich irgendwas fest, und ich muss immer weiter lesen. Obwohl nichts ,,Spannendes" passiert und nur die Frage ist, wann die,,richtige" Annie Sam wiederfindet.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
nicolebrk kommentierte am 29. Dezember 2021 um 23:46

Seh ich genauso! Allerdings hält mich irgendwas fest, und ich muss immer weiter lesen. Obwohl nichts ,,Spannendes" passiert und nur die Frage ist, wann die,,richtige" Annie Sam wiederfindet.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
foxydevil kommentierte am 03. Januar 2022 um 14:19

ich dahcte schon ich bin alleine....denn ich empfinde das auch....echt zu wenig Spannung für einen Thriller...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
BücherwurmNZ kommentierte am 01. Januar 2022 um 13:16

Also ich finde es sehr spannend und möchte immer weiterlesen, vor allem nach so gemeinen Cliffhangern am Ende der Leseabschnitte.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
Susi kommentierte am 29. Dezember 2021 um 02:20

Also, wenn ich das richtig verstanden habe, ist Annie immer Annie gewesen, aber erst jetzt im 2. Teil erfahren wir ihre Sicht der Dinge. 

Der Ich -Erzähler aus dem 1. Teil (und dem 2. Teil) ist der Vermieter von Sams Büro/Praxis. Er ist auch derjenige, der die Sitzungen belauscht und die Rezis bei Amazon schreibt.

Er hat den Zeitungsartikel über Sam in dem Lokalblättchen gelesen und dann über Sam recherchiert. Daraufhin hat er ihm den Flyer ans Auto geklemmt, dass er ein Büro zu vermieten hat und Sam hat angebissen.

Mrs. Escobedo ist eine Frau, die beim Suchtrupp mitmacht. (Ich glaube sie arbeitet in der Cafeteria der Schule oder sowas). Ich glaube nicht, dass sie eine besondere Rolle spielt.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
Buchchihuhua kommentierte am 25. Dezember 2021 um 23:41

Dieser Abschnitt war wieder extrem spannend und ich habe ihn in einem Rutsch durchgelesen. Ich war überrascht, als man herausgefunden hat, dass der Ich-Erzähler ein Mann ist und keine Frau. Schade ist, dass das in der deutschen Übersetzung wohl viel früher klar wird als im englischen Original. Da hätte man beim Übersetzen irgendeinen Trick anwenden müssen, um den Überraschungseffekt bis zum Ende des Abschnitts aufrecht zu erhalten. Die Engländer verwenden ja in der Regel die "männliche" Form von Berufsbezeichnungen als neutrale Form für beide Geschlechter, wobei man im Deutschen seit einiger Zeit mit "der Vermieter" einen Mann assoziiert. Hier geht also eine entscheidende Wende und große Überraschung viel zu früh verloren.
In diesem Abschnitt habe ich noch ein paar Mal zurückgeblättert und habe mir die ganzen Passagen aus der Ich-Perspektive noch einmal durchgelesen, um festzustellen, ob es Hinweise auf irgendeine intime Beziehung zwischen ihm und Sam gibt. Gibt es nicht. Das ist mir während des ersten Durchgangs nicht aufgefallen, weil ich den Vermieter ja für Annie gehalten habe. Den Bezug zu Stephen Kings Roman "Sie" finde ich gut, mir hat sich der Vergleich vorher schon beim Lesen irgendwie ins Gehirn geschoben. Ich hoffe sehr, dass Sam aus dieser Situation unbeschadet entkommen kann.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
Susi kommentierte am 29. Dezember 2021 um 02:25

Die Engländer verwenden ja in der Regel die "männliche" Form von Berufsbezeichnungen als neutrale Form für beide Geschlechter, wobei man im Deutschen seit einiger Zeit mit "der Vermieter" einen Mann assoziiert. 

Mir graut davor, wenn das Gendern in den Büchern angekommen ist und es dann heißt VermieterIn, BesitzerIn usw. Aber ich hatte den gleichen Gedanken, dass man es auf englisch nicht so schnell (evtl sogar immer noch nicht) rausbekommen hätte.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
BücherwurmNZ kommentierte am 01. Januar 2022 um 13:22

Ich habe mich bei "Vermieter" immer gefragt, ob in dem Buch nicht gegendert und das statt "Vermieterin" geschrieben wird und habe einfach weiter gelesen, weil in meiner Vorstellung die Ich-Perspektive von einer Frau ist. Im Nachhinein betrachtet hat das eigentlich schon viel verraten und ist im Englischen tatsächlich besser.

Die Assoziation zu Kings "Sie" hatte ich beim Lesen auch. Interessant, dass die Frau, die den Autoren gefangen hält Annie heißt, genauso wie Sams Frau.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 26. Dezember 2021 um 07:37

Ein sehr spannendes Buch, das ich gerne lesen möchte.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
GaudBretonne kommentierte am 26. Dezember 2021 um 08:40

Auch wenn ich den ersten Teil noch nicht vollständig gelesen habe, ist mir etwas aufgefallen: Mindestens an zwei Stellen (z.B. innerhalb des Rollenspiels, als über ein Buch berichtet wurde) wurde bereits darauf hingewiesen, dass man Erzählerinnen nicht trauen sollte.....     M.E. ist das ein wichtiger Hinweis an uns Leser, der mein Interesse an dem ansonsten eher wenig spannenden Text enorm geweckt hat.

Sprachlich-stilistisch finde ich den Text bisher eher wenig ansprechend. Mir ist klar, dass man bei diesem Genre nicht mit anspruchsvoller Sprache rechnen sollte. Aber wenn mir auf einer Seite das Wort  "Arsch" ständig entgegenspringt, ist es für meinen Geschmack etwas zu viel.

Darüberhinaus finde ich beide Protagonisten nicht sonderlich sympathisch. Allerdings lebt die Spannung von ihnen, denn man fragt sich beim Lesen durchaus, was hinter ihrem merkwürdigen Verhalten steckt. 

Wie ihr merkt, hat mich der Text noch nicht ganz gepackt, aber vielleicht kommt das noch! 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
GaudBretonne kommentierte am 26. Dezember 2021 um 14:46

So, jetzt habe ich den gesamten ersten Teil gelesen. Dieser führte nur dazu, dass ich mir jetzt die Frage stelle, aus welcher Sicht der Roman erzählt wird. Zunächst habe ich an die "Taube" gedacht. Das kann jedoch nicht sein... Eine andere Verflossene? Oder gar sein Vater??? 

Wirklich gepackt hat mich der Text leider bisher aus oben erläuterten Gründen nicht. Dennoch kann ich dem Text einen gewissen Unterhaltungsfaktor nicht absprechen. Auch die offenen Fragen bezüglich der Erzählperspektive führen dazu, dass ich (neben der Verpflichtung) weiterlesen werde....

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
pw kommentierte am 26. Dezember 2021 um 10:47

Hallo und schöne Restweihnachten an Euch alle!

Ich bin nun auch mit dem ersten Teil durch und muss sagen, dass das Buch mich in seinen Bann gezogen hat.

Stichwort „unzuverlässige Erzählstimme“: Innen auf der linken Umschlagseite ist es in einem Zitat erwähnt und in der Handlung selbst kommt dieser Ausdruck am Anfang vor – im ersten Rollenspiel von Annie und Sam in der Bar. Zuerst wusste ich nichts mit „unzuverlässige Erzählstimme“ anzufangen, aber nun habe ich eine Vorstellung davon, was damit gemeint ist:

Ich weiß nicht, was von dieser Geschichte stimmt und was nur der Einbildung der Erzählerin – in diesem Fall Annie – entspringt. Dass die einen Knall hat, habe ich mir von Anfang an gedacht: der Rezensentenrang bei Amazon, das vorgetäuschte Ehrenamt, die krankhafte Begeisterung für die Vorbesitzerin des Hauses. Letzteres ist irgendwie Horrorelement.

Das Belauschen der Therapiesitzungen durch einen Lüftungsschacht ist zwar nicht korrekt, aber das fand ich noch am wenigsten gruselig und zum Teil witzig. Mal ehrlich, wer möchte bei so etwas nicht gern einmal Mäuschen spielen?

Das mit den Rollenspielen zwischen Annie und Sam fand ich ja noch originell. Aber inzwischen frage ich mich auch, ob das nicht auch Annies Fantasie entsprungen ist.

Natürlich interessiert auch mich brennend die Liste der Dinge, die Annie Sam verschwiegen hat.

Sams „Affaire?“ mit der Französin kann ich noch nicht so richtig einordnen. Aber dazu kommt sicher noch etwas.

Der Anruf ganz am Schluss dieses Teils, bei dem sich jemand am Telefon als Sams Frau Annie meldet, lässt mich nun völlig baff zurück. Ist die bisherige Annie wirklich Annie? Ist sie eine Stalkerin, die sich alles nur einbildet, oder sitzt „der Psychoterror“ irgendwo auf der anderen Seite?

Die andere Geschichte aus Sams Sicht mit den zwei Millionen, die sich dann als krankhafte Fantasie seiner Mutter herausstellen, ist ebenfalls heftig. Ich verstehe eigentlich nicht, warum er sich nicht seiner Annie anvertraut, wenn alles wirklich so ist, wie es zu sein scheint, wenn sich die beiden so sehr lieben. Das ist ein Indiz dafür, dass wir im ersten Teil nur an der Nase herumgeführt wurden. Vielleicht ist die echte Annie noch gar nicht in das Haus eingezogen. Dafür spricht auch der Zeitungsartikel über Sam, in dem keine Rede von seiner Frau ist.

Aber ich glaube, wir können hier mutmaßen, was wir wollen, und die abstrusesten Theorien aufstellen. Am Ende wird doch etwas Überraschendes herauskommen. Ich hoffe, dass es schlüssig ist und die Story bis dahin so spannend bleibt.

Euch allen viel Spaß beim Weiterlesen!

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 173 bis Ende
Steliyana kommentierte am 26. Dezember 2021 um 10:55

Dieses Buch war wirklich sehr spannend! Es ist genau nach meinem Geschmack! Ich habe gar nicht damit gerechnet, dass Annie weiterhin nach ihm suchen wird. Ich fand es unfassbar, wie der Sherif mit ihr gesprochen hat. Dem hätte ich meine Meinung ordentlich gesagt, wenn er mit mir so umgehen würde. Nur weil er zu faul ist, um zu ermitteln. Klar, wenn so eine große Summe erwähnt wird, denkt man sofort, dass er damit abgehauen ist. Aber deswegen nicht mehr ermitteln zu wollen und es der Ehefrau so unter die Nase zu reiben, dass der Ehemann abgehauen ist und ihr auch noch Vorwürfe zu machen, dass sie ihn so schnell geheiratet hat, geht einfach zu weit. 

In diesem Abschnitt war es auch sehr sicher, dass die Person aus der Ich-Perspektive nicht Annie, sondern der Hausmeister war. Es war schlau von Sam, seine therapeutische Fähigkeiten zu benutzen, um Albert dazu zu bringen, ihn zu befreien. Nur war es nicht so leicht, wie es aussah. Ich hatte auch befürchtet, dass Annie tot war. Ich war dann froh, dass das nicht der Fall war. 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 173 bis Ende
nicolebrk kommentierte am 31. Dezember 2021 um 17:49

Ich dachte auch, dass Annie tot sei; vor allem als von der Blutlache die Rede war... :D

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 173 bis Ende
Franzi_Buchstabentraum kommentierte am 06. Januar 2022 um 14:53

Boah, dieser Sheriff - der hat mich ja wahnsinnig gemacht zwischendurch. Wie unverschämt der war und wie wertend!

Ich denke zwar nicht, dass er zu faul zu ermitteln war, sondern eher zu eingebildet und von Vorurteilen geblendet. Zudem - warum zur Hölle kam niemand auf die Idee, dass es total wenig Sinn ergibt, wenn Sam das Auto selbst in der örtlichen Lagerhalle versteckt hätte? Wieso sollte er seinen "Fluchtwagen" im Ort verstecken und zu Fuß/per Zug oder was auch immer, ohne Unterlagen und Co abzuhauen? Totaler Schwachsinn.

Dass Sam dann Albert "therapiert" fand ich eine sehr coole Wendung.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 27. Dezember 2021 um 10:55

Ich finde das Cover sehr gelungen da es eine beklemmende Wirkung auf mich hat

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 173 bis Ende
Buchchihuhua kommentierte am 27. Dezember 2021 um 23:01

Ich fand das Buch insgesamt wirklich gut und spannend, wenn es meiner Meinung nach auch im letzten Teil etwas nachgelassen hat.
Das Verhalten Alberts gegen Ende wirkte für mich nicht unbedingt "logisch" für einen psychisch Kranken, mir erschien er plötzlich ziemlich einfältig, aber ich bin kein Psychiater und kein Psychologe und kann schlecht beurteilen, warum er Sams sehr durchschaubare Manipulation absolut gar nicht bemerkt. Er ist zwar unglaublich abhängig von Sams Zuneigung, aber trotzdem geistig ja nicht eingeschränkt. 
Mit dem Happy End hätte ich gar nicht gerechnet, wenn ich ehrlich bin, aber ich mochte es, zumindest habe ich es Annie und Sam von Herzen gegönnt. 
Jeder Teil hatte ja so einen Überraschungsmoment, diese Idee fand ich toll, aber er war bei Teil 1 und 2 besser gelungen. 
Die Ähnlichkeiten mit Kings "Sie" werden ja mehrmals direkt angesprochen und sind deswegen gewollt, man kann aber sicher darüber streiten, ob der Plot im letzten Teil aus diesen Gründen "abgeschrieben" wirkt. Albert ist aber eine Annie Wilkes "light", dadurch, dass man ihn aus seiner Perspektive kennenlernt, wirkt er nicht so extrem bedrohlich, obwohl er ja durchaus ganz schön gewalttätig werden kann. 
Ich wurde auf jeden Fall richtig gut unterhalten und fand die vielen Wendungen sehr spannend und interessant.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 173 bis Ende
GaudBretonne kommentierte am 28. Dezember 2021 um 08:34

Das ist ja interessant, wie unterschiedlich die Wahrnehmung beim Lesen doch sein kann! Den ersten und zweiten Teil habe ich als unterhaltsam, aber insgesamt eher als mau empfunden. Es wirkte hier alles konstruiert und wenig wahrscheinlich. Im dritten Teil hat sich der Text dann zu dem entwickelt, was ich erwartet habe: ein spannender Psychothriller. Allerdings muss ich ergänzen, dass ich "Sie" von King nie geselsen habe....

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 173 bis Ende
Susi kommentierte am 31. Dezember 2021 um 21:22

Ja, die ersten beiden Teile waren nett zu lesen, aber nicht so spannend. Den 3. Teil fand ich schon spannender, allerdings hatte ich - wohl  verwöhnt durch Teil 1 und 2 - wieder überraschende Wendungen erwartet. Und das fehlte. Klar, dass die ehem. Hausbesitzerin die Mutter war hat man nicht geahnt, aber das konnte mit den ersten beiden Teilen nicht mithalten.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 173 bis Ende
foxydevil kommentierte am 03. Januar 2022 um 14:22

Dem schließ ich mich an denn ich hatte an sden letzten Teil andere Hoffnungen besonders wenn man an die Wendungen der beiden anderen Abschnitte denkt...

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 173 bis Ende
Esliest kommentierte am 13. Januar 2022 um 10:14

Ich muss sagen, ich fand auch den letzten Teil spannender als die ersten zwei, aber super begeistert war ich auch davon nicht. Und die Charakterwendungen haben mich nach dem 2. Mal auch nicht mehr so mitgenommen...

Thema: Lieblingsstellen
Buchchihuhua kommentierte am 27. Dezember 2021 um 23:27

Meine Lieblingsstelle ist die, in der im ersten Teil das Telefon klingelt und Annie am Apperat ist. Ich habe einen richtigen Schrecken bekommen, die Idee fand ich genial.

Thema: Lieblingsstellen
nicolebrk kommentierte am 31. Dezember 2021 um 17:56

Stimme ich zu! Total unvorhersehbar

Thema: Lieblingsstellen
Franzi_Buchstabentraum kommentierte am 06. Januar 2022 um 15:06

Ich war suuuper verwirrt - ich dachte im ersten Moment, dass versehentlich irgendwelche Seiten falsch eingebunden wurden :D

Sehr guter Twist.

Thema: Lieblingsstellen
Esliest kommentierte am 13. Januar 2022 um 10:46

Für mich auch, definitiv der beste Teil eines sonst sehr mittelmäßigen Buchs

Thema: Deine Meinung zum Buch
Buchchihuhua kommentierte am 27. Dezember 2021 um 23:33

Ich mochte das Buch richtig gerne und habe es in einem Rutsch durchgelesen. Insgesamt fand ich den ersten Teil am besten, danach war es nicht mehr ganz so überraschend. Schade fand ich, dass die Übersetzerin sich nicht dazu entschieden hat, im zweiten Teil bis zum Schluss zu verschleiern, dass es sich um einen Mann handelt, ich denke, dass das im Original nicht so früh klar wurde. So ergibt die Nennung des Namens "Albert" nicht so viel Sinn. Dass der Vermieter ein Mann ist, ist ja spannender als die Tatsache, dass er Albert heißt. Die Übersetzerin hätte vielleicht nicht schreiben sollen "sind sie der Vermieter?", sondern "haben Sie das Untergeschoss vermietet"?, oder nicht "Angestellter des Monats", sondern so etwas wie "beste Pflegekraft des Monats", dann wäre ich persönlich viel überraschter gewesen. 

Thema: Lieblingsstellen
GaudBretonne kommentierte am 28. Dezember 2021 um 08:37

Ich mochte die "Therapiesitzungen" am Ende mit Sam und Albert am liebsten....Diese Manipulation war genial! 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
Susi kommentierte am 28. Dezember 2021 um 09:07

Ich fand Teil eins nicht wirklich spannend. Es hat mich zwar nicht gelangweilt und war interessant zu lesen, aber Spannung - nein. Der Anruf am Schluß hat natürlich alles verändert. Auch die Szene auf der Terasse hat mich verwirrt, aber da es Nachts um 3h00 war, hab ich gedacht, es läge an mir, dass ich da etwas nicht verstanden habe.

Jetzt muß ich den halben ersten Teil nochmal lesen, ob es einen Hinweis darauf gibt, dass die Ich -Erzählerin wirklich Annie ist, oder ich dies einfach nur angenommen habe. Vielleicht ist Wohnhaus und Büro zwei verschiedene Häuser und es ist eine ganz andere Frau, die die Sitzungen belauscht. Aber das macht ja auch keinen Sinn. Es hilft alles nichts. Bevor ich weiterlese, muß ich Teil 1 nochmal überfliegen.

Sam gefällt mir gar nicht. Auf dem Parkplatz des Altersheims sitzen und seine Mutter nicht besuchen, weil er sich drauf verlässt, dass Annie jeden 2. Tag hingeht. Wahrscheinlich macht Annie das auch und die arme Mutter bekommt gar keinen Besuch. Und wie blöd muß man sein, Geld auszugeben, dass man noch nicht hat. Geschieht ihm recht. 

So, jetzt versuche ich die Situation zu verstehen und les weiter/nochmal..

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
GaudBretonne kommentierte am 28. Dezember 2021 um 09:41

Genau so habe ich den ersten Teil auch empfunden! 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
Zeilenauslese kommentierte am 28. Dezember 2021 um 10:05

Habe den ersten Leseabschnitt jetzt auch beendet... 

Man geht wohl automatisch davon aus, dass die Kapitel, die in der ersten Person erzählt werden, Annies Sichtweise beschreiben, aber der letzte Satz im Leseabschnitt deutet ganz offensichtlich auf was anderes hin. Das macht das Ganze jetzt natürlich sehr interessant. Es könnte also auch eine Stalkerin oder eine Affäre von Sam sein, na mal sehen, was uns da noch erwartet.

Sam finde ich recht unsympathisch und egoistisch. Er vernachlässigt seine Mutter und meldet sich bei seinem Vater nur wegen dem Geld, das es gar nicht gibt. Ich fand es gut, dass das so gekommen ist. Außerdem scheint er ja Affären nicht ganz abgeneigt zu sein (die Erzählerin? und die Frau im Mini?) Wer weiß, vielleicht hatte er bei dem Sturm auch einen Unfall, den er nicht überlebt hat. Glaube ich aber eigentlich doch nicht, das würde nicht wirklich zum Buch passen.

Insgesamt erinnert mich die Geschichte ein bisschen an eine amerikanische Soap. Inhaltlich finde ich das Ganze ok, es ist schon ziemlich fesselnd und wird jetzt auch spannend, aber es gibt auch so viele Details, auf die ich gut verzichten könnte.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
Susi kommentierte am 28. Dezember 2021 um 15:16

Ich glaube auch an eine Stalkerin und finde, dass Sam kein netter Mensch ist. Zumindest moralisch gesehen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
BücherwurmNZ kommentierte am 31. Dezember 2021 um 20:15

Ich tippe auf eine Stalkerin. Sie könnte auch eine Patientin von ihm sein. Sie scheint besessen von Sam zu sein, sie hat ihm sicherlich nachspioniert, denn ihr Aufeinandertreffen war kein Zufall.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Pueppi76 kommentierte am 28. Dezember 2021 um 14:08

Ein eher düsteres Cover was mir persönlich aber sehr gut gefällt. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
Esliest kommentierte am 28. Dezember 2021 um 15:02

Ich habe jetzt paar Tage lang versucht den ersten Teil zu lesen, kam aber wirklich schwierig in die Geschichte. Die ersten 100 Seiten haben sich ziemlich gezogen und auch wenn die beiden Charakter ihre (eher unsympathischen) Eigenheiten haben, fand ich es nicht wirklich spannend davon zu lesen; auch wenn ich den Schreibstil prinzipiell nicht schlecht finde, aber es passierte einfach kaum etwas...

Bei dem Beispiel der wiederkehrenden weiblichen unzuverlässigen Erzählerin hatte ich schon angefangen, mir Theorien auszudenken und überlegt, ob die Französin nicht doch Annie ist und das nur Teil eines ihrer Rollenspiele, aber das Ende der ersten Teils war dann doch überraschend. Ich würde jetzt auch gerne mal zurücklesen, um nachzuschauen, ob es in ihren Teilen überhaupt ein Indiz dafür gab, dass sie Annie ist. Dass sie sich so frei in den Räumlichkeiten bewegt, könnte darauf hindeuten, dass sie seine Assistentin ist, auch die Message mit dem Post-it würde zu der Art Beziehung passen

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
Susi kommentierte am 28. Dezember 2021 um 15:14

Genau. Die Post Its an der Haustür scheinen auch darauf hin zu deuten, dass Sam nicht dort wohnt, sondern nur seine Praxis hat, wahrscheinlich mit separatem Eingang, denn die Ich-Erzählerin fängt ihn ja zur Happy Hour immer auf der Veranda ab. Und sonst würde er eine Nachricht ja z.B. auf dem Küchentisch hinterlassen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
Esliest kommentierte am 28. Dezember 2021 um 17:40

So genau hatte ich garnicht gelesen, aber stimmt natürlich, die Veranda wäre auch ein Indiz gewesen!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
Biene101 kommentierte am 30. Dezember 2021 um 17:25

Genau meine Gedanken.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
Franzi_Buchstabentraum kommentierte am 03. Januar 2022 um 15:45

Wow, stimmt, so weit hatte ich gar nicht gedacht! Danke für den Hinweis :D

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
AdorableBooks kommentierte am 30. Dezember 2021 um 10:44

Ich fand den Einstieg auch etwas langatmig. Aber jetzt wird es ja hoffentlich rasanter. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
BücherwurmNZ kommentierte am 31. Dezember 2021 um 20:19

Gut möglich, dass die Ich-Erzählerin nur eine Assistentin ist. So genau habe ich darüber nicht nachgedacht, weil ich die ganze Zeit davon ausgegangen bin, dass sie seine Frau ist. Aber wenn ich jetzt so überlege, fand ich es schon auffallend, dass sie ihn nach seiner Arbeit immer auf der Veranda angefangen hat und er nie von selbst in die Wohnung kam.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
Susi kommentierte am 28. Dezember 2021 um 15:10

Also, habe Teil 1 nochmal gelesen bzw überflogen, bevor ich mich Teil 2 widme. rein theoretisch können Annie und die Ich-Erzählerin 2 Personen sein. Annie wäre dann mit Sam dorthin gezogen und die Ich-Erzählerin, nennen wir sie xx, verfolgt Sam schon länger und ist ihm ebenfalls dorthin gefolgt. Sam hat nur seine Praxis in dem Haus von xx und bevor er heimfährt zu Annie, trinkt er in der Happy Hour etwas mit xx und plaudert mit ihr, um runterzukommen /abzuschalten, bevor er nach Hause zu Annie fährt. 

Da er jetzt zur Französischen Patientin gefahren ist, ist er nicht bei Annie angekommen und daher ruft diese in der Praxis bzw. bei xx an.

Wie gesagt, das wäre möglich und würde das Ganze auch erklären. xx hat schon paar graue Haare, während ich Annie für jung halte. Allerdings ist Sam wohl auch schon älter, also ist auch Annie vielleicht doch schon an die 40. Die Taube/Pigeon ist jedenfalls die Nachbarin von xx und Sam´s Praxis. Sobald irgendwo steht, dass sie auch Annie´s Nachbarin ist, ist meine Therorie hinfällig, weil auf dieser Seite der Brücke nur 2 Häuser stehen. Ich vermute xx ist eine Stalkerin, die Sam auf´s Land gefolgt ist. Anscheinend hat sie das Haus gekauft, in dem er seine Praxis hat. Und zur Happy Hour, ihrem Highlight des Tages, will sie ihm z.B. von ihrem erfundenen Ehrenamt erzählen. Manchmal scheint sie auch Mittag mit ihm zu essen, allerdings nie zuhause, sondern nur, wenn er in der Stadt ißt. Sam scheint sich nicht bei ihr an und ab zu melden. Er geht Mittags manchmal zum Fitnessstudio, ohne xx bescheid zu sagen. Wäre xx Annie, würde er doch sicher kurz hoch gehen und hallo sagen, bevor er fährt. xx sieht nur an Sams Auto, ob er da ist oder hört ihn in der Praxis.

Jetzt möchte ich aber endlich weiterlesen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
AdorableBooks kommentierte am 30. Dezember 2021 um 10:43

Das klingt auf jeden Fall schlüssig. Ich bin gespannt. So richtig einen Reim drauf machen kann ich mir nämlich nicht. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
BücherwurmNZ kommentierte am 31. Dezember 2021 um 20:26

Das ist gut möglich, dass Sams Praxis im Haus der Ich-Erzählerin ist, sie aber nicht Annie ist. Im Prolog steht, dass Sam zur Arbeit ging, aber nicht mehr nach Hause kam. Das hat mich stutzig gemacht, weil ich bisher annahm, dass er im gleichen Haus arbeitet und wohnt und was soll schon auf dem Weg in ein anderes Stockwerk passieren? Obwohl es auch möglich, wenn auch unwahrscheinlich ist, dass er auf dem Weg zur Französin bei dem Sturm einen Unfall hatte.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
Esliest kommentierte am 28. Dezember 2021 um 17:49

Nach einem kurzen zweiten Teil bin ich zurück und muss kurz selbstzufrieden erwähnen, dass ich die Wendung mit der Französin Annie ja schon vermutet hatte :D
Und dass es sich beim Ich-Erzähler um einen Mann und nicht wie in dem viel zitierten Klischee um eine Frau handelt, finde ich auch ganz nett, aber wie oben bereits kommentiert: das Buch bleibt irgendwie dröge.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
Susi kommentierte am 29. Dezember 2021 um 02:28

Wendung mit der Französin Annie ja schon vermutet

Der Gedanke kam mir auch, aber der hat ja nicht Annies Anruf erklärt. Und so wirklich spannend finde ich es ebenfalls noch immer nicht.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
Zeilenauslese kommentierte am 29. Dezember 2021 um 08:00

Ich bin tatsächlich nicht drauf gekommen. Zwischendurch kam mir nur kurz mal der Gedanke, dass diese ganze Vermisstensache oder das ganze Buch ihre "Jagd", also ihre Rollenspiele, erzählt. Also entweder wird das jetzt wie bei "Sie" von Stephen King oder es ist tatsächlich der Höhepunkt ihrer Rollenspiele mit einem weiteren Mann um das Ganze etwas aufzupeppen, aber das ist wahrscheinlich zu weit hergeholt... So richtig spannend finde ich es auch nicht, aber trotzdem ziemlich fesselnd. Man will ja jetzt dann doch wissen, wie das ganze Theater endet.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
milkahase kommentierte am 06. Januar 2022 um 10:03

Die Idee finde ich aber ziemlich gut und ich finde, es passt auf jeden Fall zu der Geschichte

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
Zeilenauslese kommentierte am 28. Dezember 2021 um 21:03

So, Leseabschnitt 2 hätte ich dann auch beendet. Man muss der Autorin ja lassen, dass es im Großen und Ganzen so geschrieben ist, dass man richtig schnell lesen kann. Obwohl man wiederum konzentriert lesen muss, damit man bloß keine Wendung oder Überraschung verpasst, denn davon gibt es ja ein paar.

Mit der Stalkerin lag ich ja gar nicht mal falsch, nur das die Stalkerin ein Stalker ist. Das am Ende des Leseabschnitts rauskam, dass Sam von seinem Vermieter schwer verletzt gefangen gehalten wird war für mich dann keine Überraschung. Die Idee kam mir irgendwann zwischendurch, da immer wieder die Rede von Stephen Kings "Sie" ist, und genau dass das Thema in "Sie" ist. Jetzt wird der Rest der Geschichte hoffentlich nicht ein Abklatsch von dem Buch.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
Susi kommentierte am 29. Dezember 2021 um 02:29

Sehe ich genauso. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
Zeilenauslese kommentierte am 29. Dezember 2021 um 07:56

Ich wollte gestern noch was schreiben, das hatte ich dann aber ganz vergessen. Es ist nur eine Kleinigkeit, aber die hatte mich echt genervt: Als die Polizei nach dem Sturm den Vermieter nach Sam fragt sprechen sie immer in der Vergangenheitsform von ihm, also zum Beispiel "Sam war pingelig" usw.. Wenn man sich über jemanden unterhält, der vermisst wird sagt man doch "Sam ist pingelig". Sie gehen doch davon aus, dass er noch lebt. Wie gesagt, ist nur eine Kleinigkeit und hat wahrscheinlich niemanden gestört, aber ich fand es doof ;-)

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
foxydevil kommentierte am 03. Januar 2022 um 14:18

das stimmt...mit der Vergangenheitsform....

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
Biene101 kommentierte am 01. Januar 2022 um 13:15

Da ich Stephen King nicht lese, wäre das für mich nicht tragisch

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
Susi kommentierte am 28. Dezember 2021 um 23:18

Bin erst bei Seite 145. Ich hatte also Recht mit meiner Vermutung, dass Sam woanders wohnt, aber ich dachte, das Haus, wo er seine Praxis hat, ist an die Ich-Erzählerin verkauft worden und diese zieht nun oben ein, aber er hat die Praxisräume gemietet. Aber ich frage mich bei Formulierungen wie Besitzer, Angestellter des Monats etc, ob es nicht ein Ich- Erzähler ist. Allerdings spricht alles andere eher für eine Frau (Cocktails, graue Haare tönen wollen, das Stalken, dass Sam keine Miete zahlen braucht, sondern bei handwerklichen Dingen helfen soll etc)

Ich bin gespannt, auch wenn es mich immer noch nicht richtig gepackt hat. Lese jetzt Teil 2 erstmal fertig.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
AdorableBooks kommentierte am 30. Dezember 2021 um 11:58

Das mit dem Angestellter und so ist mir gar nicht aufgefallen. Jetzt wo ich noch mal zurück geblättert habe stand da ja auch Krankenpfleger. Das hätte mich schon stutzig machen sollen. Ich sollte wirkliche Aufmerksamer lesen. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
Susi kommentierte am 29. Dezember 2021 um 02:44

So, Teil 2 ist gelesen. Der Vermieter ist also doch ein Mann. Wie in Kings Sie hält er Sam gefangen. Auch wenn ich das Buch immer noch nicht so spannend finde, interessiert mich trotzdem

a) warum hat er sich Sam ausgeguckt bzw. was hat ihn an dem Zeitungsartikel so fasziniert, dass er recherchiert und ihn dann mit seinem Flyer ködert ?

b) was hat er mit Sam vor ?

c) wie hat er dafür gesorgt, dass Sam einen Unfall hat, bzw. dass Sam ausgerechnet von ihm gefunden wurde ?

d) hat wenigstens Annie die Mutter besucht oder sich auf Sam verlassen, dass er jeden zweiten Tag hingeht ?

Ich hatte auch gedacht, dass der Stalker schon in New York auf Sam aufmerksam wurde und ihm gefolgt ist, aber er war wohl schon vorher dort und Sam ist erst später in seinen Heimatort gezogen. Und erst der Zeitungsartikel im örtlichen Käseblatt hat ihn auf Sam gebracht.

Mir ist auch der Gedanke gekommen, dass vielleicht  Annie Sam dazu gebracht hat, zu seiner Mutter in den Ort zu ziehen ? Aber selbst wenn, ist es für die Story sicher unerheblich.

Thema: Deine Meinung zum Buch
GaudBretonne kommentierte am 29. Dezember 2021 um 10:35

Der letzte Teil des Thrillers hat meine Erwartungen erfüllt, die beiden ersten leider nicht ganz (siehe Rezension unten)
Trotzdem vielen Dank für das Buch und die anregende Leserunde, die ich auch weiterhin verfolgen werde.

Hier meine Rezension: https://wasliestdu.de/rezension/zu-konstruierte-wendungen

Liebe Grüße und allen einen guten Rutsch ins Jahr 2022!

 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Zeilenauslese kommentierte am 31. Dezember 2021 um 16:22

Wie unterschiedlich der Lesegeschmack manchmal ist. Bei mir war es genau umgekehrt, ich fand den Anfang ganz gut und den letzten Leseabschnitt schlecht... Aber so soll es ja auch sein :-)

Dir auch alles Gute für das neue Jahr!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
pw kommentierte am 29. Dezember 2021 um 11:16

Ich finde diese Geschichte sehr spannend und überhaupt nicht dröge, aber die Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden.

Dass die Ich-Stimme möglicherweise nicht Sams Frau Annie gehört, hatte ich ja als Möglichkeit in Betracht gezogen. Trotzdem war ich zunächst überrascht, dass es sich dann sogar um einen Mann handelte. Ich habe dann auch zurückgeblättert und nochmal ein paar Textpassagen aus dem ersten Teil gelesen.

So bin ich z. B. wieder auf die Sache mit der zu reparierenden Praxistür gestoßen. Da hätte ich ahnen können, dass die Ich-Stimme einem Mann gehört. Ich hatte beim ersten Lesen an der Stelle sogar etwas gestutzt und dachte: Nanu, seine Frau soll eine Tür reparieren? Aber dann dachte ich: Warum nicht! Offenbar geht sie keiner Arbeit nach und hat Zeit dazu. Ich selbst bin eine Frau und bekomme handwerkliche Dinge auch in den Griff. So kann eine fiktive Roman-Frau das allemal.

Im ersten Teil hatte ich zwar auch nicht glauben wollen, dass die Französin einfach eine Affäre von Sam sein sollte, aber ein wenig überraschte es mich dann doch, als sie sich als eines ihrer üblichen Rollenspiele herausstellte. Ein wenig geahnt hatte ich es, als klar wurde, dass die Ich-Stimme Sams männlicher Vermieter ist.

Ich bin nun sehr gespannt, wie die anderen Fragen, die hier so aufgeworfen wurden, beantwortet werden und freue mich schon auf den dritten Teil des Buches. Ich hoffe, dass alles schlüssig ist.

Vielleicht werde ich das Buch dann mit dem Wissen der Lösung noch einmal lesen, einfach um zu sehen, wie das ist bzw. um mich möglicherweise ein wenig in die Autorin beim Schreiben hineinzuversetzen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
AdorableBooks kommentierte am 30. Dezember 2021 um 11:54

Stimmt die Sache mit dem Reparieren kam mir auch komisch vor. Aber es soll ja auch handwerklich begabte Frauen geben. Da haben wir wohl sehr in Schubladen gedacht. 
ich fand es nur komisch, dass gegenüber der Polizei gesagt wurde, dass Sam keine Miete zahlen muss und dafür was im Haus tun soll. Super Strange. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
pw kommentierte am 30. Dezember 2021 um 22:59

Ja, stimmt, wenn er keine Miete zahlt, ist es schon unverschämt zu verlangen, dass Albert die Tür repariert. 

Aber wer weiß, vielleicht denken wir nur wieder falsch und die Autorin hat uns geschickt an der Nase herumgeführt. 

Ich lass mich gern an der Nase herumführen, wenn es so spannend ist. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
Susi kommentierte am 31. Dezember 2021 um 12:18

Ja, stimmt, wenn er keine Miete zahlt, ist es schon unverschämt zu verlangen, dass Albert die Tür repariert. 

Das habe ich auch gedacht. Das Abkommen war ja so, dass Sam Reperaturen durchführt.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
thats.new.life kommentierte am 30. Dezember 2021 um 05:44

Das Düstere gefällt mir sehr gut.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
thats.new.life kommentierte am 30. Dezember 2021 um 05:44

Das Düstere gefällt mir sehr gut.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
thats.new.life kommentierte am 30. Dezember 2021 um 06:00

Den ersten Teil habe ich inzwischen auch durch. Also es ist zu Beginn noch ziemlich detailliert und noch passiert nicht viel, Sam und Annie sind beide komisch und unsympathisch, aber ich vermute beider Probleme lässt sie so erscheinen. Beide haben irgendwie etwas zu verbergen und geben sich anders als sie vermutlich sind, aber ihre Art ist beim erzählen immer so anders, dass ich keinen festen Eindruck bekomme. Ist vielleicht alles nur Einbildung und die Erzählperspektive vielleicht nur der Gedankengang von einem der beiden oder gibt es da noch jemanden? Ich blicke noch nicht durch, aber dafür ist es noch zu früh, das Therapiezimmer ist auch noch nicht in Aktion, jedoch fängt die Geschichte zum Ende des ersten Teils an spannend zu werden. Worin wohl Annies Lügen bestehen?

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
AdorableBooks kommentierte am 30. Dezember 2021 um 10:41

Ähm okay. Ich bin gerade vom letzten Satz dieses Abschnittes verwirrt. Zuerst dachte ich: mh so richtig Fahrt nimmt das ja nicht gerade auf. Eigentlich schon fast etwas langweilig der ganze Einstieg und dann das. Wie eine Bombe. Wer ist denn die Frau, die bei Sam wohnt? Ich hab so richtig keine Ahnung in welche Richtung das jetzt gehen wird und werde jetzt auch ganz schnell weiter lesen. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 115 bis 172
AdorableBooks kommentierte am 30. Dezember 2021 um 11:52

Ähm okay. Damit habe ich ja mal null gerechnet. Ich dachte eher Sam sei wegen seiner Schulden verschwunden. Vielleicht um Geld einer Lebensversicherung für Annie zu bekommen. Das war so mein Gedanke. Aber nun kam das. Es handelt sich also um einen Vermieter und nicht einer Vermieterin wie ich die ganze Zeit dachte. Wow das hat mich jetzt schon überrascht. Und ich muss auch gleich weiter lesen. Was für ein spannendes Buch. Auch wenn der Anfang ganz schön lahm war. Mal sehen wie alles aus geht. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
Biene101 kommentierte am 30. Dezember 2021 um 17:27

So, nun habe ich auch Teil 1 geschafft. Ein seltsames Paar. Beide im Grund voller Probleme und Geheimnisse,  von denen der andere nichts weiß. 

Die erwähnte unzuverlässige Erzählstimme, bin gespannt,  was da noch kommt.

Annie (?) ist für mich gestört und Sam mega unsympathisch.  Warm werde ich mit keinem von beiden. Der erste Teil hat sich so dahin geschleppt,  bis zu dem Anruf, der alles auf den Kopf stellt.

Wo ist Sam? Was ist mit Charlie? Wer ist Annie bzw. Wer ist sie nicht?

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 114
Franzi_Buchstabentraum kommentierte am 03. Januar 2022 um 15:44

Für ein seltsames Paar muss man sie definitiv nach kürzester Zeit halten. Da würde man doch meinen, dass er als Therapeut einen besseren Blick auf Probleme - sowohl seine eigenen, als auch Dinge wie eine ziemlich schnelle Hochzeit und die Unehrlichkeiten zwischen ihnen - hätte.

Deine Benennung als "unzuverlässige Erzählerstimme" trifft es richtig gut. Ich war erst irritiert und dachte, dass vielleicht die Seiten falsch eingebunden wurden, aber nein - keine Ahnung, wer hinter der Stimme steckt und warum, ich bin gespannt.

Das mit Sam und Charlie ist auch echt seltsam...Ist Charlie dann vielleicht Annie im Rollenspiel? Sam doch ein stranger Kerl, der fremdgehen will? Keine Ahnung:) Ich bin froh, dass auch jemand weiteres Sam für unsymphathisch hält. Ich wechsel maximal zwischen Mitleid und Ekel ihm gegenüber, aber wirklich angenehm fand ich ihn bisher nicht...

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 173 bis Ende
AdorableBooks kommentierte am 30. Dezember 2021 um 21:12

So innerhalb eines Tages hab ich das Buch nur so verschlungen. 
Zum Schluss ist es doch so gekommen, wie ich mir das schon gedacht hatte. Wobei die Sache mit Frau Lawrence dann doch etwas unvorbereitet kam. Ich dachte schon, dass er was mit ihr zu tun hat aber das war dann doch nicht durchschaubar. Ich dachte Albert wäre es gewesen der sie gefunden hat. Da er ja so betonte, dass sie ein Mann gefunden habe.

Aber na ja. Alles in allem war es ein recht unterhaltsamer Thriller, der so seine kleinen Längen hatte, 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 173 bis Ende
Esliest kommentierte am 13. Januar 2022 um 10:17

Ich hatte auch vermutet, dass er bei ihr gearbeitet hat oder etwas in die Richtung, aber die Wendung war dann ehrlich gesagt durch das absolut undurchschaubare weniger überzeugend als die ersten zwei, die man ja irgendwo versuchen konnte, zu erraten

Seiten

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch