Leserunde

Leserunde zu "Der Duft der Welt" (Fenja Lüders)

Der Duft der weiten Welt - Fenja Lüders

Der Duft der weiten Welt
von Fenja Lüders

Bewerbungsphase: 02.01. - 16.01.

Beginn der Leserunde: 23.01. (Ende: 13.02.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir 20 Freiexemplare von "Der Duft der Welt" (Fenja Lüders) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Hamburg, 1912: Mina Deharde liegt der Kaffeehandel im Blut. Kein Wunder, verbringt sie doch jede freie Minute im Kaffeekontor ihres Vaters, mitten in der Hamburger Speicherstadt. Doch beide wissen, dass sie als Frau das Geschäft nicht übernehmen kann, und einen männlichen Erben gibt es nicht. Während Mina davon träumt, mit ihrem Jugendfreund Edo nach New York auszuwandern, hat ihr Vater andere Pläne für sie. Mina muss sich entscheiden: zwischen Pflicht und Freiheit, Liebe und Familie ...

Auftakt der großen Familiensaga vor der farbenprächtigen Kulisse der Hamburger Speicherstadt

ÜBER DIE AUTORIN:

Fenja Lüders, Jahrgang 1961, ist eine waschechte Friesin. Als Jüngste von vier Geschwistern wuchs sie auf einem Bauernhof direkt an der Nordseeküste auf. Für ihr Studium der Geschichte und Politik zog sie nach Oldenburg, wo sie bis heute mit ihrer Familie lebt. Neben dem Schreiben ist klassische Musik ihre große Leidenschaft.

15.02.2020

Thema: Lieblingsstellen

Thema: Lieblingsstellen
Pukapuka kommentierte am 26. Januar 2020 um 17:57

Abschied ist wie ein kleiner Tod.

Diese Stelle gefällt mir so gut, weil jeder Abschied traurig ist, und viel Wahrheit in diesem Satz steckt.

Thema: Lieblingsstellen
Lerchie kommentierte am 27. Januar 2020 um 14:40

Es gibt zu viele Stellen in diesem Buch, die ich mag, eine Lieblingsstelle habe ich also gar nicht.

Thema: Lieblingsstellen
Cora kommentierte am 27. Januar 2020 um 15:56

Habe gerade den ersten Leseabschnitt beendet und hier gefallen mir besonders die beiden Begriffe "Backofenbesen" und "die Augen ausruhen".

Thema: Lieblingsstellen
Tara kommentierte am 29. Januar 2020 um 19:29

Mir gefielen viele Stellen, aber ich fand zwei Zitate der Köchin besonders amüsant:

„Ach was, geweckt", sagte Frau Kruse kopfschüttelnd. „Ich wollte nur einen Augenblick von den Füßen runter und die Augen ausruhen...." (Seite 59)
und
 „Altwerden ist nix für Jammerlappen. Lassen sie sich das gesagt sein, Fräulein Mina.“ (Seite 60)

Thema: Lieblingsstellen
Ute Christine kommentierte am 03. Februar 2020 um 16:41

Meine Lieblingsstelle ist auch da wo die Frau Kruse sagt, ich wollte nur einen Augenblick von den Füßen runter.

Thema: Lieblingsstellen
buecherwurm_01 kommentierte am 11. Februar 2020 um 16:48

Diese beiden Zitate habe ich mir auch notiert. Sie sind so herrlich erfrischend und aus dem Leben gegriffen.

Thema: Lieblingsstellen
Mitternachtblau kommentierte am 30. Januar 2020 um 09:28

Ich finde die stellen wo Heiko anwesend ist sehr gut er scheint eine gute art zu haben und weiß was er will,  und ich finde er bringt Schwung in die Geschichte und hält die Geschichte mit. 

Thema: Lieblingsstellen
Chuckipop kommentierte am 12. Februar 2020 um 09:39

Mir hat Heiko auch super gefallen, er ist tatkräftig und für Mina ein richtig guter Freund.

Thema: Lieblingsstellen
Cassandra kommentierte am 12. Februar 2020 um 20:44

Ich mag Heiko auch und hatte gehofft, dass er sie heiratet.

Thema: Lieblingsstellen
Hermione kommentierte am 31. Januar 2020 um 18:58

Ich fand die Szenen mit der Freundin Irma und ihre guten Ratschläge / ihre klare Sicht total schön. Sie ist auch eine meiner Lieblingsfiguren (natürlich abgesehen von Mina).

Thema: Lieblingsstellen
Chuckipop kommentierte am 12. Februar 2020 um 10:08

Irma ist klasse, absolut bodenständig, humorvoll und zuverlässig, beste Freundin pur :)

Thema: Lieblingsstellen
san1 bemerkte am 03. Februar 2020 um 13:24

"Ich glaube, dass Sie alles können, was Sie sich vorgenommen haben, Mina. Egal wie groß auch die Hindernisse sind, Sie geben nicht auf, ehe sie nicht überwunden sind."

Seite 225

Thema: Lieblingsstellen
Cassandra kommentierte am 03. Februar 2020 um 21:26

Die Großmutter und Mina kommen sich nach dem Tod des Vaters nähern und Mina erkennt sich stückweise selbst in ihr wieder.
"Warum ich stets Haltung wahre",fuhr Hiltrud fort.Ihr Gesicht wurde weicher, als sie lächelte."Haltung ist wie ein Schutzpanzer und bewahrt einen davor verletzt zu werden.Auf der einen Seite ist er sehr nützlich, aber wenn man ihn zu lange trägt, ist es schwerer, ihn wieder abzulegen. Gib acht, dass es Dir nicht auch so ergeht, Mina."

Seite 316

Thema: Lieblingsstellen
Cora kommentierte am 04. Februar 2020 um 11:54

Ja, an dieser Aussage ist etwas sehr wahres dran, da man sie gut auf sich selbst übertragen kann.

Thema: Lieblingsstellen
Cassandra kommentierte am 04. Februar 2020 um 17:01

Stimmt, das dachte ich bin auch als ich es gelesen habe.
Aber mir gefällt auch, dass die Oma doch nicht so biestig ist, wie Mina meinte.

Thema: Lieblingsstellen
buecherwurm_01 kommentierte am 16. Februar 2020 um 19:48

Ein tolles Zitat, hier kommt die Generation der Großmutter sehr schön zum Ausdruck.

Thema: Lieblingsstellen
Lesezeichen13 kommentierte am 18. Februar 2020 um 15:34

Die Begegnung zwischen Mina und Irma und die Aussprache zwischen Mina und ihrer Großmutter, sind meine Lieblingsstelle.

 

Thema: Lieblingsstellen
Katzenmicha kommentierte am 11. Februar 2020 um 09:17

Ich finde es gibt viele Stellen -konnte mich nicht endscheiden!