Leserunde

Leserunde zu "Die 7. Zeugin" (Schwiecker und Tsokos)

Die siebte Zeugin -

Die siebte Zeugin
von Florian Schwiecker

Bewerbungsphase: 21.01. - 04.02.

Beginn der Leserunde: 11.02. (Ende: 04.03.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Droemer Knaur Verlags – 20 Freiexemplare von "Die siebte Zeugin" (Schwiecker und Tsokos) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Hochspannend und 100% authenthisch:
»Die siebte Zeugin« ist der 1. Teil einer neuen Justiz-Krimi-Reihe aus Berlin mit Insider-Einblicken des ehemaligen Strafverteidigers Florian Schwiecker und des Rechtsmediziners und Bestseller-Autors Michael Tsokos.

An einem Sonntagmorgen wie jeder andere auch verlässt der Verwaltungsbeamte Nikolas Nölting sein Haus in Berlin-Charlottenburg. Er winkt seiner kleinen Tochter zu, schwingt sich aufs Fahrrad und fährt zu einer Bäckerei. Dort schießt er plötzlich aus heiterem Himmel und ohne Vorwarnung um sich. Ein Mensch ist tot, zwei weitere verletzt – und Nikolas Nölting schweigt. 
Nöltings Anwalt Rocco Eberhardt steht vor einem Rätsel: Welches Motiv könnte der unauffällige Familienvater für eine solche Tat gehabt haben? Das Ganze erscheint völlig sinnlos – bis der Rechtsmediziner Dr. Justus Jarmer eine überraschende Entdeckung macht, die Rocco Eberhardt mitten in einen Sumpf aus Korruption, Geldwäsche und Clan-Kriminalität führt. Doch wer sich mit der Unterwelt von Berlin anlegt, bringt nicht nur sich selbst in größte Gefahr …

In ihrer Justiz-Krimi-Reihe um den Berliner Anwalt Rocco Eberhardt und den Rechtsmediziner Dr. Justus Jarmer gewähren die Autoren tiefe Einblicke in ihren eigenen Berufsalltag: Florian Schwiecker arbeitete lange Jahre als Strafverteidiger, Bestseller-Autor Michael Tsokos leitet das Institut für Rechtsmedizin der Berliner Charité.

ÜBER DIE AUTOREN:

Florian Schwiecker ist 1972 in Kiel geboren und hat viele Jahre in Berlin als Strafverteidiger gearbeitet. Während seiner Tätigkeit für ein internationales Wirtschaftsunternehmen in den USA entstand die Idee zu seinem ersten Thriller „Verraten“. Außerdem empfiehlt Florian Schwiecker regelmäßig Krimis in seiner Thriller-Kolumne auf freundin.de.

Michael Tsokos, 1967 geboren, ist Professor für Rechtsmedizin und international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Forensik. Seit 2007 leitet er das Institut für Rechtsmedizin der Charité. Seine Bücher sind allesamt Bestseller. Einige seiner True-Crime-Thriller und Sachbücher wurden bereits mit hochkarätiger Besetzung erfolgreich verfilmt. Weitere TV-Produktionen sind in Arbeit.

06.03.2021

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ech kommentierte am 21. Januar 2021 um 16:59

Das klingt doch nach einer interessanten Autorenkonstellation für einen Thriller, zumal mich beide Autoren auch schon einzeln oder in einer anderen Kombination überzeugen konnten. Auch die Kurzbeschreibung liest sich ziemlich vielversprechend.

Daher würde ich hier sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Turkelton kommentierte am 21. Januar 2021 um 17:23

Oh man, der Klappentext hat mich bereits in den Bann des Buches gerissen! Würde echt  super gerne an der Leserunde teilnehmen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 21. Januar 2021 um 17:28

Das ist wirklich eine coole Autorenkombination, die spannend und vielverpsrechend klingt.

Berlin ist immer ein interessanter Schauplatz und ich würde gerne den ersten Teil dieser Justiz-Krimi-Reihe hier lesen und mich darüber austauschen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
striesener kommentierte am 21. Januar 2021 um 17:56

Die ersten Seiten des Buches haben mir ausgesprochen gut gefallen. Vielleicht habe ich ja Losglück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
E-möbe kommentierte am 21. Januar 2021 um 18:01

Hier kenne ich schon die Leseprobe und mich würde echt interessieren, warum der Typ auf sein Fahrrad gestiegen ist und in der Bäckerei jemanden erschossen hat. Und wie geht es dem Polizisten, den er niedergeschlagen hat? Hat er Folgeschäden davongetragen, der arme Kerl? 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Simply Another Bookaholic kommentierte am 21. Januar 2021 um 18:33

Das klingt wie ein Blockbuster auf Papier! Das muss ich unbedingt lesen, komme was da wolle! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gerlisch kommentierte am 21. Januar 2021 um 18:33

Ich lese sehr gerne Tsokos und versuche hier deshalb mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Steliyana kommentierte am 21. Januar 2021 um 19:13

Ah, cooooool! Ich bewerbe mich seeeeehr gerne um ein Leseexemplar und drücke jetzt schon die Däumchen! :) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leia Walsh kommentierte am 21. Januar 2021 um 19:32

Okay - jetzt ist mir das Buch so oft über den Weg gelaufen, dass das etwas zu bedeuten haben muss. Deshalb geselle ich mich zu den Bewerbern um einen Platz in der Leserunde.

Ich möchte auch zu gerne wissen, warum Nölting das tat und was die siebte Zeugin sah und sagt und wer sie ist!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
La Tina kommentierte am 21. Januar 2021 um 19:38

Hab davon bereits eine LP lesen können, gefällt mir, schnörkelloser Stil mit einem Blick für Details. Auch thematisch überaus reizvoll. Und die Autorenskills sowieso.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Claudias Bücherhöhle kommentierte am 21. Januar 2021 um 19:59

Klappentext und die ersten Seiten der Leseprobe sind echt klasse und ich bin sehr gespannt, was dieses Duo hier noch im weiteren Verlauf gezaubert hat. Sicherlich reale Fakten in eine fiktive Geschichte integriert - wo würde ich es mir auf jeden Fall wünschen. Dazu aber natürlich verständlich umgesetzt ;) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
stefanb kommentierte am 21. Januar 2021 um 20:10

Ich habe schon viel über das Buch gehört. Die Leseprobe macht Lust auf mehr. Da bewerbe ich mich sehr gerne.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kleine_Raupe kommentierte am 21. Januar 2021 um 20:14

Die Inhaltsangabe und die Leseprobe klingen spannend, interessant und machen Lust auf mehr. Ein Verwaltungsbeamter geht in eine Bäckerei und schießt um sich - scheinbar völlig unmotiviert, denn bisher ist der Familienvater in keiner Weise auffällig geworden. Sein Anwalt Rocco Eberhardt steht vor einem Rätsel. Das was den besonderen Reiz des Buches für mich ausmacht, sind seine beiden Autoren: ein ehemaliger Strafverteidiger und ein Professor der Rechtsmedizin, da verspreche ich mir viel Authentizität! Justiz und Medizin sind beides Themen, die mich sehr interessieren und dazu noch verpackt in einen spannenden Krimi, das muss einfach gut werden!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anna1965 kommentierte am 21. Januar 2021 um 20:15

Sehr spannend. Da wäre ich gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annabell95 kommentierte am 21. Januar 2021 um 20:46

Hört sich sehr interessant an, da probiere ich mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sonja_Sonnenschein schrieb am 21. Januar 2021 um 21:56

Ich bin begeisterte Hörerin des True-Crime-Podcasts mit Professor Michael Tsokos und würde jetzt auch gerne dieses Buch lesen. Da ist Spannung garantiert.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hobee77 kommentierte am 21. Januar 2021 um 22:27

Als Fan von Michael Tsokos-Thrillern bin ich natürlich total gespannt auf dieses Buch und wäre sehr, sehr gerne bei dieser Leserunde dabei. Per Zufall wurde mir das Buch auch heute online empfohlen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorixx kommentierte am 21. Januar 2021 um 22:47

Ich liebe seine Bücher!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 22. Januar 2021 um 02:16

Klingt spannend und wenn es wahre Begebenheiten widerspielt noch interessanter zu lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marsupij kommentierte am 22. Januar 2021 um 07:23

Strafverteidiger und Rechtsmediziner schreiben gemeinsam ein Buch. Das verspricht gute Recherche und spannende Unterhaltung.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesebrille kommentierte am 22. Januar 2021 um 08:14

Ein neuer Berlinkrimi,da wäre ich gerne in der Leserunde mit dabei.Das Buch klingt wieder sehr spannend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
daroe kommentierte am 22. Januar 2021 um 08:14

Oh wow, das hört sich nach jeder Menge Spannung an. Da wäre ich doch liebend gern dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
heike_e kommentierte am 22. Januar 2021 um 08:30

Ein Buch, das diese beiden Autoren zusammen geschrieben haben muss ja gut sein. Ich würde mich gerne überzeugen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
COW kommentierte am 22. Januar 2021 um 09:43

Ein Rechtsmediziner und ein Strafverteidiger schreiben gemeinsam an einem Krimi - klingt ja schon mal nach viel Hintergrundwissen. Jetzt würde ich natürlich gern wissen, wie das umgesetzt ist;) die Leseprobe fand ich jedenfalls schon mal sehr gut

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rose75 kommentierte am 22. Januar 2021 um 09:56

Dieses Buch habe ich schon länger im Auge, da mich die  Leseprobe davon sehr neugierig gemacht hat. 

Ein unscheinbarer Mann wird zum Mörder. Warum? 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sunrise kommentierte am 22. Januar 2021 um 10:26

Würde mich schon interessieren, ob es ein guter Krimi ist, oder ob er mit viel Theroretischem gespickt ist. Um das für mich herauszufinden bewerde ich mich gern für diese LR.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Glanzleistung kommentierte am 22. Januar 2021 um 10:27

Ich finde es prinzipiell extrem spannend wenn authentische Erfahrungen in Büchern  verarbeitet werden. Nun ist Herr Tsokos ja auch kein Unbekannter. Und Insiderwissen von einem Rechtsanwalt kann auch sehr aufschlussreich sein. Ich bin mega gespannt auf diese neue Serie weil ich Justiz Krimis sehr liebe und würde deshalb gerne gelesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 22. Januar 2021 um 12:17

Die Beschreibung klingt interessant, der Handlungsort sowieso - da wäre ich gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sanne7 kommentierte am 22. Januar 2021 um 13:04

Nicht nur die spannenden Kriminalfälle selbst, sondern auch die Hintergründe der Taten werden untersucht und erklärt. Wird einem dadurch der Täter sympathisch, kann man sein Handeln verstehen? Genau das wollen Schwieher und Tsokos mit vereinten Kräften versuchen. Klingt sehr interessant.       

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Misterh kommentierte am 22. Januar 2021 um 13:07

Florian Schwiecker und Michael Tsokos hören sich zusammen gut an.
Von beiden Autoren habe ich schon Bücher gelesen.
Der Handlungsort Berlin ist auch spannend.
Ich bin gespannt was ich mir unter einem Justiz-Krimi vorstellen muss.
Florian Schwiecker ist ja Strafverteitiger und hat demnach viel Wissen, dass er mit einbringen kann.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
tweed kommentierte am 22. Januar 2021 um 13:38

Von Tsokos habe ich schon einige Bücher gelesen, Florian Schwiecker ist für mich noch unbekannt.

Die Leseprobe hat mich direkt gepackt, das wird bestimmt ein sehr spannender Justiz-Krimi. Mich reizt auch ganz klar, dass mit Florian Schwiecker ein Insider mitgewirkt hat.

Bei der Leserunde wäre ich sehr gern dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hobble kommentierte am 22. Januar 2021 um 15:03

ich würde gern mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hobble kommentierte am 22. Januar 2021 um 15:03

ich würde gern mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mybookshelf-ismy-boyfriend kommentierte am 22. Januar 2021 um 15:24

Wenn Tsokos drauf steht, dann bin ich immer dabei :D Es klingt wieder sehr spannend und ich versuche mein Glück =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 22. Januar 2021 um 15:24

Ich habe mittlerweile so viel gutes über das Buch gehört nicht zuletzt wegen der originellen PR Aktion bin ich sehr neugierig auf das Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 22. Januar 2021 um 15:33

Beide Autoren sind mir gut bekannt - ein Garant für hochexplosive Kost mit Gänsehautgarantie 

Also ab in den Lostopf...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bisco kommentierte am 22. Januar 2021 um 15:42

Ein Tsokos ist ein Muss.

Für mich ist der Mann ein Allroundtalent. Eine der Weltbesten Rechtsmediziner mit einem Wissen so Umfangreich und so gut dieses in seinen Büchern zu verabeiten, es immer ein Genuss.

Erst letztens habe ich ihn einer Doku mit Obduktion gesehen. Er hat es den Zuschauern so toll vermittelt. In Kombination mit einem richtig guten Autor, welcher noch eine Geschichte einbindet kann es nur toll sein.

Ich würde so gerne mitlesen und mein kleiner Tskokosfan in mir würde sich sehr freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
xdemon_hunterx kommentierte am 22. Januar 2021 um 15:54

Ich bin großer Fan von Michael Tsokos! Seine Bücher sind so gut geschrieben und man merkt einfach, dass der Mann Ahnung hat. Finde es immer sehr spannend, wenn ein Rechtsmediziner Bücher schreibt, da man hier sicher sein kann, dass alles realitätsnah ist.

Der Justiz-Krimi klingt sehr spannend und ich würde mich freuen bei der Leserunde dabei zu sein !

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chuckipop kommentierte am 22. Januar 2021 um 16:03

Hier muss ich mich einfach bewerben!

Tsokos schreibt einfach großartige, aufgrund seines "Hauptberufs" absolut authentische, fesselnde Thriller und Florian Schwiecker, den ich bisher nicht kenne, gibt als Anwalt sicher den perfekten Part für Rocco ab...

Ausserdem habe ich die Leseprobe bereits vor einigen Tagen gelesen und war sehr angetan! Was treibt einen Menschen zu so einer Tat? Und wie geht es weiter?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jeanettie123 kommentierte am 22. Januar 2021 um 16:16

Ich liebe Krimis über alles. Ich denke, dass es sich hier um einen Krimi ganz nach meinem Geschmack handelt. Daher versuche ich mein Glück und vertraue meiner Glücksfee.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GaudBretonne kommentierte am 22. Januar 2021 um 16:42

"Insider-Einblicke" in Verbindung mit dem spannenden Klappentext klingt grandios! Das würde ich wirklich gerne lesen! 

Allen ein schönes Wochenende und liebe Grüße!
Gaud

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Minzeminze kommentierte am 22. Januar 2021 um 20:43

Das Cover ist einprägsam und vermittelt einen ersten Eindruck um was es gehen wird.
Die Leseprobe gab einen ersten Eindruck, macht Lust aufs lesen.
Den Autor kenn ich noch nicht. Auf dem ersten Teil liegt eine hohe Erwartung , ich denke es hat Potential

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
herbstatmosphaere kommentierte am 23. Januar 2021 um 00:02

Um das Buch habe ich mich bei vorablesen schon beworben und versuche es hier gleich nochmal, weil es leider nicht erfolgreich war. Das Buch würde ich super gerne lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchfeemelanie kommentierte am 23. Januar 2021 um 04:04

gerade den Aspekt mit der Clan - Kriminalität finde ich sehr spannend. Ich bin gespannt, was die Autoren daraus machen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bookstar kommentierte am 23. Januar 2021 um 08:18

Das Thema ist für mich immer interessant. Habe auch grade dei Doku mit Thomas und Liefers gesehen. So was vo spannend. Lese super gern mit.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Itachi Uchiha kommentierte am 23. Januar 2021 um 08:29

Es klingt wirklich spannend, da bin ich auf jeden Fall dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Borkum kommentierte am 23. Januar 2021 um 13:02

Uih, das hört sich gut an. Ein Schuss Realität in einem Thriller  ... da muss ich mich einfach bewerben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MoniRS kommentierte am 23. Januar 2021 um 14:22

Das liest sich ziemlich interessant, da wäre ich gerne mal wieder dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gelinde kommentierte am 23. Januar 2021 um 15:13

Bei diesem Thriller kann ich gar nciht anders, ich muss mich bewerben:

Was für ein brutaler Einstig.
Nikolas Nöltig, schießt einfach um sich. Auf der einen Seite eine spontane Tat, die aber im Vorhinein schon durchdacht und geplant war.
Und dann kniet er sich einfach hin und lässt sich verhaften............

Er wollte verhaftete werden??

Es stellen sich mir zig Fragen.

Also dieses Buch verspricht Spannung pur und ich würde es supser gerne lesen

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nimmie Aimee kommentierte am 23. Januar 2021 um 15:30

Das hört sich total spannend an! Da bewerbe ich mich gerne.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gina1627 kommentierte am 23. Januar 2021 um 15:49

Michael Tsokos hat mich schon ein paarmal voll abgeholt mit seinen True-Crime Thrillern und ich bin unheimlich gespannt auf diese Geschichte des Autorengespannes. Der Klappentext macht mich unheimlich neugierig auf das Buch und ich würde hier liebend gerne an der Leserunde teilnehmen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
foxydevil kommentierte am 23. Januar 2021 um 16:36

Oha ein interessantes Thema. Habe vor 2 Jahren eine Tsokos Lesung erlebt und war ganz schön geschockt über die Realdarbietung :) das musste mein Magen erst mal verdauen....aber dieses Buch würde ich ganz gern nebenwirkungsfrei lesen und gern in der Leseunde kommentieren und natürlich rezensieren. Ich bin gespannt was dieses beiden Autoren da gewerkelt haben, denn ich kann mir gut vorstellen das die Realität die Basis für ein spannendes Buch geliefert hat.                                      Daher bewerbe ich mich gern für ein Leseexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nickylein kommentierte am 23. Januar 2021 um 19:48

Michael Tsokos kenne ich bereits...habe bisher nur gute Sachen von ihm gelesen. Diese Autorenkombinatin klingt sehr spannend und ich würde das Buch sehr gerne lesen. Deshalb hüpfe ich einfach mal mit in den Lostopf :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Fabi Bücherwurm kommentierte am 23. Januar 2021 um 19:58

Ich bin ein großer Fan von Michael Tsokos. Auch dieses Buch steht bereits auf meiner Leseliste, deshalb springe ich mit in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lilli33 kommentierte am 23. Januar 2021 um 20:21

Ich habe doch tatsächlich von beiden Autoren noch nichts gelesen, aber die LP war schon sehr vielversprechend. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
VierHummeln kommentierte am 23. Januar 2021 um 23:27

"Die siebte Zeugin" zieht einen nach den ersten Seiten in den Bann. Warum schießt Nölting in der Bäckerei um sich? Wieso schweigt er im Anschluss?
Ich würde sehr gern mit Anwalt Rocco Eberhardt rausfinden wie der vermeintlich angepasste Familienvater zum Täter wurde!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Motte3.1 kommentierte am 24. Januar 2021 um 04:02

Oh Mann, das klingt super. Mit etwas Glück bin ich bei dieser Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kelo24 kommentierte am 24. Januar 2021 um 09:05

Bücher von Michael Tsokos haben mich immer sehr schnell fesseln können, daher bin ich auf diese Autorenkombination sehr gespannt. Interessant ist auch das Einbringen realer Erlebnisse aus dem Berufsalltag als  Strafverteidiger und Rechtsmediziner. Bei der Kombination ist Spannung eigentlich schon vorprogrammiert...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
newra kommentierte am 24. Januar 2021 um 09:21

Das klingt nach einem vielsversprechenden Deutschen Krimi. Bisher hat es außer Andreas Franz und ganz gelegentlich mal eine Fitzek noch nicht geschafft, mich davon zu überzeugen, dass es gute Krimis aus Deutscher Feder gibt. Die Kurzbeschreibung lässt mich hoffen. Ich hüpfe in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pegchen80 kommentierte am 24. Januar 2021 um 10:10

Hier würde ich sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mc1965 kommentierte am 24. Januar 2021 um 10:18

Hier muss ich unbedingt mitlesen.

Das hört sich sehr spannend an.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 24. Januar 2021 um 10:21

Ich bin ein Fan von Michael Tsokos und auch dieses Buch möchte ich gern lesen! Die Kombination mit Florian Schwieker kenne ich noch nicht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sunshine-500 kommentierte am 24. Januar 2021 um 10:40

Die Autorenkonstellation und die Leseprobe haben mich überzeugt, ich würde gerne an der Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Emswashed kommentierte am 24. Januar 2021 um 10:55

Ein wenig Hochspannung, Crime and Berlin.... ja, warum nicht?! Ich bewerbe mich!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jamboo kommentierte am 24. Januar 2021 um 11:36

Die Leseprobe und der Erzählstil gefallen mir, auch die Rezensionen, die von einer unblutigen, eher ruhigen Geschichte sprechen.

Hier würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
chatty68 kommentierte am 24. Januar 2021 um 12:54

Die Kombination der beiden Autoren klingt sehr interessant.

Deshalb würde ich gerne das Buch gewinnen und mich anschließend in der Leserunde austauschen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 24. Januar 2021 um 13:06

Ich bin schon sehr gespannt auf dieses Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tabagana kommentierte am 24. Januar 2021 um 13:09

Super - ein neuer Krimi von MIchael Tsokos - noch dazu eine neue Reihe! Die Leseprobe ist genial, die Sprünge an die verschiedenen Schauplätze sind genau mein Ding, ich würde gern dabei sein! Tsokos geht immer!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ladybug kommentierte am 24. Januar 2021 um 13:34

Wow.. hier gibt es schon so viele positive Rezensionen zu diesem Werk... ich möchte aber vorerst keine im Detail lesen und mir vorab die Spannung nehmen. 

Dieses Buch reizt mich sehr, da ich sehr gerne Einblicke in den Berufsalltag von Rechtsmedizin und Strafverteidung erhalten möchte. Es scheint hier wohl tiefgründige Spannung im Umgang der deutschen Justiz den Leser zu erwarten und der erste Leseeindruck verpricht bereits jetzt schon ein tolles Lesevergnügen. Wäre auch wieder gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nellsche kommentierte am 24. Januar 2021 um 14:03

Klingt spannend, ich würde gerne mitlesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
yesterday kommentierte am 24. Januar 2021 um 21:13

Schon fast ein Klassiker die Bücher von Tsokos :) Ich würd gern mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anooo kommentierte am 25. Januar 2021 um 13:11

​Bin ja ein Justiz-Thriller Fan. Hatte mein Glück bereits auf einer anderen Seite probiert - leider erfolglos. Deswegen probiere ich es jetzt nochmal :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sunshine2005 kommentierte am 25. Januar 2021 um 15:46

Das Buch klingt genau nach meinem Geschmack. Ich würde mich sehr freuen, mal wieder an einer Lese Runde teilnehmen zu dürfen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 25. Januar 2021 um 18:11

Das klingt spannend. Un dann auch noch Berlin als Schauplatz. Würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Engel07 kommentierte am 25. Januar 2021 um 18:36

oh wie toll, dass es für dieses Buch eine Leserunde gibt. Hier versuche ich doch gleich mal mein Glück. Das Buch steht nämlich aktuell auf dem ersten Platz meiner Wunschliste! Da wäre es ja zu genial wenn ich es hier bei einer Leserunde gewinnen und lesen darf.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
JoanStef kommentierte am 25. Januar 2021 um 18:37

Ich habe schon eine LP lesen können. Dieser war sehr gut geschrieben ud hat spannende Unterhaltung versprochen. Hier würde ich sehr gern teilnehmen! Vielen Dank für diese Chance.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
JoanStef kommentierte am 25. Januar 2021 um 18:38

Ich habe schon eine LP lesen können. Dieser war sehr gut geschrieben ud hat spannende Unterhaltung versprochen. Hier würde ich sehr gern teilnehmen! Vielen Dank für diese Chance.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
smberge kommentierte am 25. Januar 2021 um 20:01

Ich habe vor einiger Zeit die Leseprobe gelesen und bin neugierig auf das Buch geworden. Eine sehr ungewöhnliche Geschichte, bei der ich gerne die die Hintergründe erfahren möchte. 

Sehr gerne wäre ich hier dabei. 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
xxMauzixx kommentierte am 26. Januar 2021 um 16:37

Genau mein Genre. Dann versuche ich mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MoniBo89 kommentierte am 26. Januar 2021 um 16:40

Hört sich mega spannend an also ab in den Lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 26. Januar 2021 um 19:33

Spannend!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
DrAmaya kommentierte am 26. Januar 2021 um 19:35

Nicht nur das Autorenduo und ihre Expertise klingen verdammt gut, sondern auch das Buch beginnt enorm spannend und ich für meinen Teil war sofort in der Story. Und nun würde ich natürlich gern miträtseln, was passieren muss, dass ein Vater so etwas tut...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SaintGermain kommentierte am 26. Januar 2021 um 20:21

Interessante Konstellation. Und dass tsokos schreiben kann, weiss jeder der schon mal ein Buch von ihm gelesen hat. Und er hat natürlich Ahnung von was er schreibt

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
flowers.books kommentierte am 27. Januar 2021 um 06:54

Der Klappentext konnte sofort meine Neugier wecken und das Cover ist sehr schön und auffallend.

Ich liebe spannende Bücher und dieses klingt sehr vielversprechend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
KimVi kommentierte am 27. Januar 2021 um 09:10

Die Inhaltsangabe macht mich ziemlich neugierig auf den Inhalt. Ich habe bereits die Leseprobe gelesen und würde wirklich gerne erfahren, warum Nölting in der Bäckerei um sich geschossen hat. Das klingt sehr geheimnisvoll. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Marcsbuecherecke kommentierte am 27. Januar 2021 um 09:35

Hallooooo? Es ist Tsokos! Natürlich hüpfe ich da in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LaraD kommentierte am 27. Januar 2021 um 12:02

Hallo, ich bin ein riesen Krimi Fan und Justiz Krimis finde ich sehr spannend und interessant! Das wäre genau das richtige Buch für mich! Der Klappentext überzeugt mich, genau wie die Leseprobe. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich bei dieser Leserunde mitmachen dürfte und die Rezension auf den Portalen streuen dürfte. Liebe Grüße! Lara

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Becci57 kommentierte am 27. Januar 2021 um 12:09

Ich lese gerade "Abgeschnitten" von Fitzek und Tsokos, das mir sehr gefällt, daher bin gespannt auf dieses Buch und würde mich freuen, ein Exemplar zu gewinnen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
_Jassi kommentierte am 27. Januar 2021 um 12:22

Die ersten Meinungen sind ja sehr vielversprechend, da versuche ich auch mein Glück :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Martina Sawalies kommentierte am 27. Januar 2021 um 16:30

Ich habe bereits einen Thriller von Tsokos mit Fitzek zusammen gelesen und fand ihn mega. Bin gespannt, ob es hier genauso ist ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sonja_Sonnenschein kommentierte am 28. Januar 2021 um 08:03

Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut. Keine Farbvermischungen. Durch den weissen Hintergrund sticht das Rot hier sofort ins Auge und lenkt den Betrachter bereits im Vorfeld auf die Frau und animiert dazu, mehr über die 7. Zeugin zu erfahren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
alex1212 kommentierte am 28. Januar 2021 um 11:42

Gott, bin ich heiß auf dieses Buch. Ich bin ein begeisterter Tsokos-Fan ... und diese neue Zusammenarbeit klingt ganz vielversprechend. Ich habe auch schon neugierig in die Leserunde reingespickt (was ich sonst nur ungern tue) und muss sagen: hui, da geht ja gleich richtig die Post ab. Ich bin soooo gespannt!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Andrea Eimermacher kommentierte am 28. Januar 2021 um 15:23

auf den ersten Blick spannend und mysteriös

Ohne langes Vorgeplänkel geht es direkt zur Tat, um die es in diesem Buch geht - das gefällt mir. Michael Tsokos ist mir durch seinen Podcast "Die Zeichen des Todes" bekannt, denn ich liebe True Crime. Dieser Justiz-Krimi verspricht eine spannende Lektüre zu sein. Vielleicht habe ich auf diesem Wege Glück und darf ihn als Rezensions-Exemplar lesen. Ich bin gespannt, ob die Geschichte auch weiterhin so gut ist wie sie anfängt. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nele22 kommentierte am 28. Januar 2021 um 21:01

Sehr gern würde ich hier mitlesen, deshalb bewerbe ich mich dafür und hoffe auf mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BookHook kommentierte am 29. Januar 2021 um 09:58

Das Buch hört sich sehr spannend an - und mit dem Thema "Amoklauf" leider auch sehr aktuell. Insider-Informationen der Autoren machen das natürlich noch spannender!  :-)

LG,

BookHook

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
misery3103 kommentierte am 29. Januar 2021 um 11:12

Hier will ich wissen, was zu der Amoktat geführt hat. Klingt spannend!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
melange kommentierte am 29. Januar 2021 um 14:40

Das ist doch wirklich einmal eine harte Nuss, die die Geschichte knacken lässt: Nicht Wer? sondern Warum??

An dieser Leserunde würde ich gerne teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Piacere kommentierte am 29. Januar 2021 um 18:01

Ein Mann, der gezielt in eine Bäckerei geht und einen Menschen erschießt und zwei Menschen verletzt. Warum? Das ist hier die große Frage. Bis jetzt habe ich noch nie ein Buch gelesen, welches von einem Autorenduo geschrieben wurde, das reizt mich. Florian Schwieker als Strafverteidiger und Michael Tsokos, Professor für Rechtsmedizin können - bedingt durch ihre jahrelange Erfahrungen - Einblicke in die Justiz geben, die bestimmt sehr interessant sein können. Ich bin gespannt und würde gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BücherRatteLeseWurm kommentierte am 29. Januar 2021 um 18:05

Gute Leseprobe. Auch die Autoren sind ansprechend. Klingt nach einem vielversprechenden Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
UJac kommentierte am 30. Januar 2021 um 00:34

Das hört sich sehr interessant und spannend an, da wäre ich gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leawin kommentierte am 30. Januar 2021 um 10:25

Klingt nach einem super spannenden Krimi mit einem meiner Lieblingsautoren! Da würde ich super gerne mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sandrasc1978 kommentierte am 30. Januar 2021 um 11:05

Da ich ein großer Fan von Michael Tsokos und seinen Bücher bin, würde ich mich riesig über ein Freiexemplar freuen. Schon allein der Klapptext hört sich total spannend an. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ElisabethBulitta kommentierte am 30. Januar 2021 um 13:36

Ein Rechtsmediziner und ein (ehemaliger) Strafverteidiger ... das ist eine gute Kombination. Und dazu noch der Einstieg in eine neue Reihe ... Wenn das nicht Grund genug ist, sich für das Buch zu bewerben? Gerne wäre ich dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jethro kommentierte am 30. Januar 2021 um 23:42

Die Leseprobe klingt sehr gut. Die Handlung beginnt ohne großes Zögern. Das lässt hoffen  auf viele authentische Informationen, juristisch und medizinisch. Eine gute Autoren- Kombination., die spannende Unterhaltung verspricht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 31. Januar 2021 um 07:48

Toll gemacht und sehr authentisch. Ich bin gespannt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mine_B kommentierte am 31. Januar 2021 um 09:21

Das könnte ein spannendes Buch werden..

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Readaholic kommentierte am 31. Januar 2021 um 15:32

Ich habe bisher noch nie etwas von Tsokos gelesen, das würde ich gern ändern. Die LP habe ich bereits auf einer anderen Seite gelesen und fand die ganze Geschichte doch sehr mysteriös. Warum um alles in der Welt schlägt Nölting den Polizisten niederß Was hat er ihm getan? Warum setzt er alles aufs Spiel, aus Rache? Aber wofür? Hört sich auf jeden Fall sehr spannend an und ich wäre sehr gern bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
DanySunny kommentierte am 31. Januar 2021 um 15:47

Ich würde mich freuen das Buch mit rezensieren zu dürfen, weil es sehr interessant klingt. Daher versuche ich mal mein Glück! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Violka175 kommentierte am 31. Januar 2021 um 19:00

Oh, das klingt irgendwie spannend, aber ob es das wirklich ist?Der Autor konnte mich bis jetzt nicht überzeugen, vielleich würde es dieses Buch. Ich versuche mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Violka175 kommentierte am 31. Januar 2021 um 19:00

Oh, das klingt irgendwie spannend, aber ob es das wirklich ist?Der Autor konnte mich bis jetzt nicht überzeugen, vielleich würde es dieses Buch. Ich versuche mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
moni13 kommentierte am 01. Februar 2021 um 09:59

da ich alle Bücher von Tsokos gelesen habe, möchte ich bei diesem gerne dabei sein...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vronika22 kommentierte am 01. Februar 2021 um 11:28

Der Klappentext und die Leseprobe klingen sehr authentisch und spannend.

Im Prolog ein Familienvater, der seinem Kind liebevoll zuwinkt. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse und kurz danach begeht er einen Überfall in einer Bäckerei und schlägt einen Polizisten nieder...unglaublich.
So liegt gut und böse sehr nah beisammen. Der Schreibstil ist sehr gut lesbar. Ein wenig haben mich die Zeitsprünge noch irritiert. Aber bestimmt handelt es sich hierbei um einen grandiosen Thriller mit einer ungewöhnlichen Herangehensweise. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich bei der Leserunde dabei sein könnte.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wacaha kommentierte am 01. Februar 2021 um 11:32

Wow, was für ein ungewöhnlicher Fall: Was veranlasst einen ganz normalen Familienvater zu solch einer Tat? Wenn Nikolas Nölting so durchdreht, steckt der Wahnsinn dann in jedem von uns? Ein sehr interessantes Setting, welches das Autorenduo hier wählt. Die Zusammenarbeit von Florian Schwiecker und Michael Tsokos finde ich hierbei wahnsinnig spannend, trifft hier doch geballtes Insider-Wissen aufeinander. Sehr gerne würde ich mehr über die Hintergründe der Tat erfahren, den kriminellen Sumpf in den Rocco Eberhardt bei seinen Ermittlungen gerät und was es mit der siebten Zeugin auf sich hat - und das natürlich am liebsten in Diskussion mit den anderen WLD-Mitgliedern!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jenny1401 kommentierte am 01. Februar 2021 um 12:03

Das hört sich sehr interessant und spannend an. Da würde ich sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pueppi76 kommentierte am 01. Februar 2021 um 16:04

Ich wäre wirklich sehr gerne bei der Leserinnen dabei. Vielleicht kann ich mit diesem Buch meine neuen sehhilfen einweihen. Ich würde gerne in den lostopf hüpfen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Berge 2013 kommentierte am 01. Februar 2021 um 20:07

Ich habe die Leseprobe zu diesem Buch gelesen und bin neugierig geworden auf das ganze Buch. Eine interessante Geschichte, die eine spannende Leserunde verspricht. Sehr gerne wäre ich hier dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
smberge kommentierte am 01. Februar 2021 um 20:16

Sehr gerne wäre ich hier dabei. Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen und mich neugierig auf das ganze Buch gemacht. Sehr gerne wäre ich hier dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stardust kommentierte am 01. Februar 2021 um 21:53

Diese Thriller, an denen Tsokos mitwirkt, lese ich immer wieder sehr gerne und auch der verspricht sehr viel Spannung, würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
uwe1956 kommentierte am 02. Februar 2021 um 05:03

Michael Tsokos mit einen neuen Partner an seiner Seite, da bin ich mal sehr gespannt und möchte an der Leserunde teilnehmen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MariePraun kommentierte am 02. Februar 2021 um 10:57

Ich habe erst vor 5 Minuten einen Podcast gehrt, in dem die beiden Autoren als Gäste dabei waren. Nicht nur, dass die beiden sehr interessante Karrieren verfolgt haben, sondern das jetzt dabei auch noch Bücher schreiben finde ich mega! Ich würde mich sehr über ein Exemplar freuen. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elisa0612 kommentierte am 02. Februar 2021 um 11:36

Hört sich super spannend an!

Würde sehr gerne an der Leserunde teilnehmen! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
topper2015 kommentierte am 02. Februar 2021 um 14:22

Das Buch klingt total spannend und ich würde mich sehr freuen, bei der Leserunde mitzumachen! :)

UPS! Sorry, mein Laptop hat nicht direkt reagiert und ich hab drei Mal geklickt. Ich kann die doppelten Kommentare leider nicht löschen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
topper2015 kommentierte am 02. Februar 2021 um 14:19

Das Buch klingt total spannend und ich würde mich sehr freuen, bei der Leserunde mitzumachen! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
topper2015 kommentierte am 02. Februar 2021 um 14:19

Das Buch klingt total spannend und ich würde mich sehr freuen, bei der Leserunde mitzumachen! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Betzi8383 kommentierte am 02. Februar 2021 um 15:26

Oh - ich finde die Arbeit von Michael Tsokos total spannend und habe bereits ein Buch gelesen, an welchem er mitgearbeitet hat! Daher würde ich mich sehr über einen Platz in dieser Testleserrunde freuen! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kathi89 kommentierte am 02. Februar 2021 um 16:17

Hört sich sehr gut an. Würd gerne mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kathi89 kommentierte am 02. Februar 2021 um 16:17

Hört sich sehr gut an. Würd gerne mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kathi89 kommentierte am 02. Februar 2021 um 16:17

Hört sich sehr gut an. Würd gerne mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kathi89 kommentierte am 02. Februar 2021 um 16:17

Hört sich sehr gut an. Würd gerne mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kathi89 kommentierte am 02. Februar 2021 um 16:17

Hört sich sehr gut an. Würd gerne mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kathi89 kommentierte am 02. Februar 2021 um 16:18

Hört sich sehr gut an. Würde gerne mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kathi89 kommentierte am 02. Februar 2021 um 16:18

Hört sich sehr gut an. Würde gerne mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kathi89 kommentierte am 02. Februar 2021 um 16:18

Hört sich sehr gut an. Würde gerne mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kathi89 kommentierte am 02. Februar 2021 um 16:18

Hört sich sehr gut an. Würde gerne mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buffy1999 kommentierte am 02. Februar 2021 um 16:26

Das ist ja das erste Cover, wo Tsokos involviert ist, dass mir nicht gefällt. Aber der Klappentext hört sich sehr gut an. Und bisher wurde ich von Tsokos nie enttäuscht. Deswegen versuche ich mein Glück 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
darkiis_buechertipps kommentierte am 02. Februar 2021 um 17:27

Das Buch interessiert mich sehr. Ich liebe die Bücher von Tsokos. Auch dieses hat sofort mein Interesse geweckt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Xana kommentierte am 02. Februar 2021 um 18:03

Sehr spannende Geschichte anhand der Leseprobe! Warum hat der Mann diese schreckliche Tat begangen? Ich wäre gern bei der Leserunde dabei, um das herauszufinden!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lialuna kommentierte am 02. Februar 2021 um 18:07

Blutige Thriller kann ich seit ein paar Jahren nicht mehr leiden. Dafür liebe ich Justizkrimis und bei dieser Runde wäre ich sehr gerne dabei.

Nach der Leseprobe bin ich gespannt wie sich die Geschichte weiterentwickelt. Ich mag an den Büchern von Toskos die authentischen, nachvollziehbaren Protagonisten sehr.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Curin kommentierte am 02. Februar 2021 um 19:43

Mich macht der Klappentext sehr neugierig und ich bin gespannt, warum Nölting angefangen hat zu morden. Bestimmt hat ihn jemand unter Druck gesetzt, aber mit was und warum ? Gerne würde ich hier mitllesen und bewerbe mich um ein Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 02. Februar 2021 um 20:38

Gerrne wäre ich mit dabei und hüpfe mit in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesemone kommentierte am 02. Februar 2021 um 22:38

Justizthriller mag ich sehr. Mir gefällt, dass dieser in Berlin spielt. Die Kombination der Autoren ist spannend und interessant. Gerne würde ich mitlesen! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mama2009 kommentierte am 02. Februar 2021 um 22:48

Die Leseprobe hat mich mitgerissen? Was hat es mit der Tat auf sich hat. Und ich mag Justiz Thriller und Reihen. Von beiden Autoren kenne ich Bücher, die Schreibstile gefallen wir jeweils. Ich bin auf das gesamte Werk gespannt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LoveLy_.Ivii kommentierte am 03. Februar 2021 um 02:06

Ein Justiz Krimi aus Berlin mit Insider-Einblicken... Spannender kann ein Buch doch nicht sein. Dann auch noch von Tsokos. Der Klappentext klingt unfassbar spannend und ich würde mich über freuen dabei zu sein :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
frthkrue kommentierte am 03. Februar 2021 um 14:26

Klingt sehr spannend, da versuche ich mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
zimbo1509 kommentierte am 03. Februar 2021 um 15:15

Aktueller denn je, wenn man sich die Nachrichten ansieht. Der Klappentext hat mich bereits "heiß" gemacht, wäre gerne bei der Leserunde dabei :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
zimbo1509 kommentierte am 03. Februar 2021 um 15:15

Aktueller denn je, wenn man sich die Nachrichten ansieht. Der Klappentext hat mich bereits "heiß" gemacht, wäre gerne bei der Leserunde dabei :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
esmeralda19 kommentierte am 03. Februar 2021 um 17:52

Diesen Justizkrimi würde ich sehr gerne lesen und hüpfe noch schnell in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jaq kommentierte am 03. Februar 2021 um 21:43

Das Autorenduo verpsricht antembraubende Spannung.

Die Leseprobe hat mir schonmal sehr gut gefallen. Ich würde das Buch gerne ganz lesen und versucher heir mal mein Glück.

Gerne würde ich mal erfahren wie es ist hier an einer Leserunde teilzunehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jaq kommentierte am 03. Februar 2021 um 21:43

Das Autorenduo verpsricht antembraubende Spannung.

Die Leseprobe hat mir schonmal sehr gut gefallen. Ich würde das Buch gerne ganz lesen und versucher heir mal mein Glück.

Gerne würde ich mal erfahren wie es ist hier an einer Leserunde teilzunehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arh kommentierte am 04. Februar 2021 um 00:39

Auf dieses Buch bin ich total gespannt!!!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Belamour kommentierte am 04. Februar 2021 um 09:46

Ich bin riesiger Tsokos Fan und die Leseprobe ist ja einfach mal mega spannend. Bis jetzt habe ich aber noch kein Buch von ihm zusammen mit Schwiecker gelesesen und versuche deshalb mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchglueck kommentierte am 04. Februar 2021 um 09:53

Einen Justizkrimi habe ich noch nie gelesen, weswegen hier mein Interesse sehr groß ist. Von Tsokos kenne ich bisher die Bücher über reale Fälle, die er untersucht hat und ich finde es immer toll, einen wirklichen Einblick zu bekommen und nicht nur fiktives zu lesen, was ich mir hier ebenfalls bei der Kombination der Autoren wünschen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Allesleser kommentierte am 04. Februar 2021 um 12:31

Da ich Justizthriller sehr gerne mag und auch in diesem Genre arbeite, bin ich gespannt über die neue Reihe von der ich schon viel gehört habe. Wäre toll, wenn es diesmal klappt, dabei zu sein!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabrina26788 kommentierte am 04. Februar 2021 um 15:40

Endlich ein neuer Tsokos-Krimi! Ich würde mich freuen, wenn ich bei der Leserunde dabei sein könnte und das Buch im Anschluss rezensieren. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
...Marleen... kommentierte am 04. Februar 2021 um 18:05

Klingt sehr spannend. Da wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Delfin kommentierte am 04. Februar 2021 um 19:39

Ich hab schon viel von diesen Buch gehört und würde es deshalb sehr gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rotecora kommentierte am 04. Februar 2021 um 20:54

Ich liebe die Bücher von Tsokos!!! Gändehautgarantie!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
busdriver kommentierte am 04. Februar 2021 um 21:00

Wieder ein tolles, spannendes Buch von Tsokos, als Mitautor.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
scorpio kommentierte am 04. Februar 2021 um 21:08

Die Kombination der Autoren klingt schon spannend. Beide haben bestimmt viel erlebt in ihrem Berufsalltag und viel zu erzählen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jessyxonex kommentierte am 04. Februar 2021 um 23:13

Die Story hört sich auf jeden Fall sehr vielversprechend an, bin aber gespannt, ob am Ende so eine spannende Geschichte herauskommt, die ich mir erhoffe. Die Leseprobe war schon mal ganz interessant.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchgestapel kommentierte am 04. Februar 2021 um 23:22

Justiz - Krimis mit Autoren, die über fundiertes Fachwissen verfügen, versprechen in jedem Fall spannend zu werden. Auch der Klappentext klingt da schon wirklich vielversprechend und wirft bei mir die Frage auf, wie man als harmlos wirkender Mensch so derartig in die Machenschaften der "Unterwelt" gezogen werden kann, dass die Situation derartig eskaliert.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 15. Februar 2021 um 09:56

Gestern habe ich das Buch zuende gelesen.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 17. Februar 2021 um 09:44

Das klappt nicht mit der Verlinkung der Rezension, ich habe es nochmal versucht. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BookHook kommentierte am 17. Februar 2021 um 13:54

Ich muss leider zugeben, dass sich mir in diesem Buch leider keine wirkliche Lieblingsszene "ins Gehirn gebrannt" hat. Am bewegendsten fand ich es, als sich Nikolas endlich öffnen konnte, nachdem Rocco die Hintergründe der Tat allein recherchiert hatte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
tweed kommentierte am 18. Februar 2021 um 12:08

Liebes WLD-Team,

nochmals vielen Dank dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte, es hat mir viel Spaß gemacht. Der Krimi hat mich gut unterhalten, auch wenn ich einige Kritikpunkte habe. Meine Rezension habe ich schon auf anderen Seiten geteilt.

LG

https://wasliestdu.de/rezension/justiz-krimi-aus-berlin

https://www.lovelybooks.de/autor/Florian-Schwiecker/Die-siebte-Zeugin-27...

https://www.lesejury.de/florian-schwiecker/buecher/die-siebte-zeugin/978...

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch