Leserunde

Leserunde zu "Die Farbe von Milch" (Nell Leyshon)

Die Farbe von Milch
von Nell Leyshon

Bewerbungsphase: 01.01. - 15.01.

Beginn der Leserunde: 22.01. (Ende: 11.02.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir 20 Freiexemplare von "Die Farbe von Milch" (Nell Leyshon) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Mary ist harte Arbeit gewöhnt. Sie kennt es nicht anders, denn ihr Leben auf dem Bauernhof der Eltern verläuft karg und entbehrungsreich. Doch dann ändert sich alles. Als sie fünfzehn wird, zieht Mary in den Haushalt des örtlichen Dorfpfarrers, um dessen Ehefrau zu pflegen und ihr Gesellschaft zu leisten – einer zarten, mitfühlenden Kranken. Bei ihr erfährt sie erstmals Wohlwollen und Anteilnahme. Mary eröffnet sich eine neue Welt. In ihrer einfachen, unverblümten Sprache erzählt sie, wie ihr Schicksal eine dramatische Wendung nimmt, als die Pfarrersfrau stirbt und sie plötzlich mit dem Hausherrn alleine zurückbleibt.

ÜBER DIE AUTORIN:

Nell Leyshons erster Roman, Black Dirt, stand auf der Longlist des Orange Prize und auf der Shortlist des Commonwealth Prize. Ihre Theaterstücke und Hörspiele erhielten ebenfalls zahlreiche Auszeichnungen. Für ihren zweiten Roman, "Die Farbe von Milch", war sie neben James Salter und Zeruya Shalev für den Prix Femina nominiert. Nell Leyshon wurde in Glastonbury geboren und lebt in Dorset.

12.02.2018

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar

Bis zum 15.01. kannst Du Dich hier mit einem Kommentar um eines der Freiexemplare bewerben. Verrate uns dazu einfach, warum Du an dieser Bonus-Leserunde teilnehmen möchtest.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lotte68 kommentierte am 01. Januar 2018 um 18:46

Bin ich wirklich die Erste, die sich an der Leserunde beteiligen möchte? Das hatte ich ja noch nie.

Ich habe begeisterte Stimmen zu diesem Buch gehört und würde es im Rahmen der Leserunde gerne mit anderen zusammen lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 01. Januar 2018 um 18:53

Das klingt nach einer schönen und brührenden Geschichte. Sehr gerne wäre ich bei der Leserunde dabei, um mehr über Mary und ihre Geschichte erfahren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Brocéliande kommentierte am 01. Januar 2018 um 19:28

Ich hatte diesen Roman auch bereits gesehen - und würde ihn sehr gerne hier mitlesen, da mich das Thema sehr anspricht. Ich hüpfe als dritte im Bunde schonmal kopfüber in den Neujahrslostopf - und wünsche allen viel Glück 2018 - nicht nur bei der Verlosung ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bibliomarie kommentierte am 01. Januar 2018 um 19:40

Das ist das zweite Mal, dass ich auf diesen Titel aufmerksam werde. Schon die Kurzbeschreibung hat mich angesprochen und eine WLD Rezension hat mich noch mehr überzeugt.

Gern möchte ich mich für die Leserunde bewerben.

Allen Mitlesern und Mitbewerbern wünsche ich ein Glückliches Neues Jahr.

 

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochbuch-Junkie kommentierte am 01. Januar 2018 um 20:21

Das klingt nach einer interessanten Geschichte bzw. einem interessanten Schicksal, ich versuche mal mein Glück. Bin gespannt in welche Richtung die Geschichte geht...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Wolly kommentierte am 01. Januar 2018 um 20:32

Das Buch klingt aussergewöhnlich und nach einem schlichten aber poetischen Schreibstil, den ich sehr gerne entdecken würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bianste kommentierte am 01. Januar 2018 um 20:47

Das klingt nach einer interessanten Lektüre zum Jahresanfang. Da würde ich gern mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pocci kommentierte am 01. Januar 2018 um 20:52

Das Buch klingt wirklich sehr spannend. Da würde ich mich freuen, mal wieder bei einer Leserunde mitzumachen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
yvy kommentierte am 01. Januar 2018 um 21:06

Für diese Leserunde muss ich mich einfach bewerben, denn dieses Buch steht schon länger auf meiner Wunschliste. Die Thematik spricht mich sehr an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 01. Januar 2018 um 21:55

Ich würde gerne an dieser Leserunde teilnehmen, weil ich die Kurzbeschreibung sehr anspricht. Gleichzeitig möchte ich dem gesamten Team und allen Lesern ein frohes neues Jahr wünschen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
parden kommentierte am 01. Januar 2018 um 21:57

Ooooh, zu dem Buch habe ich schon so viele begeisterte Stimmen gelesen, da muss ich einfach mein Glück versuchen. Die Thematik sowie der vielgepriesene Schreibstil würden mich sehr reizen! Also: ab in den Lostopf! ☺

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Violka175 kommentierte am 01. Januar 2018 um 22:08

Okay,klingt mal nach einer etwas anderen Geschichte. Nun bin ich ja neugierig ,ob die Wendung positiv oder negativ für das Mädchen ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Vanessa_Noemi kommentierte am 01. Januar 2018 um 22:21

Ich habe so viele gute Meinungen zu diesem Buch gehört und gelesen, dass ich unglaublich neugierig bin und das Buch nun auch lesen möchte. Der Klappentext klingt auch sehr interessant und daher würde es mich wahnsinnig freuen, wenn ich ein Exemplar gewinnen und lesen dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
alexiskil kommentierte am 01. Januar 2018 um 22:50

Sehr, sehr gerne würde auch ich mitlesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Zombody reads kommentierte am 01. Januar 2018 um 22:51

Nicht nur, das die Protagonistin denselben Namen trägt wie ich, auch ihre Geschichte ähnelt wohl meiner. Darum würde ich mich sehr freuen die gesamte Geschichte zu lesen & an einer Leserunde teilzunehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gaby2707 kommentierte am 01. Januar 2018 um 23:48

Die Leseprobe hat mich sehr angesprochen und da ich schon einiges Positive von dem Buch gehört habe, würde ich es hier gerne lesen und mit den andern Gewinnern darüber diskutieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 02. Januar 2018 um 00:32

Das klingt nach einer richtig tollen Geschichte, die ich sehr gerne mitlesen würde!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stinsome kommentierte am 02. Januar 2018 um 00:34

Normalerweise ist das so gar nicht mein Genre, aber ich habe mir eben mal einige Rezensionen durchgelesen, die sehr vielversprechend klangen. Bin definitiv neugierig geworden, weil es sich nach einer bewegenden und besonderen Geschichte anhört. Würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Murlie 96 kommentierte am 02. Januar 2018 um 07:08

Der Titel ist schon mal interessant - und von der Beschreibung her liest es sich auch gut! =)
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesefieber-Buchpost Kati kommentierte am 02. Januar 2018 um 07:28

Kling es doof wenn ich sage das mich der Klappentext an eine Geschichte meiner Oma erinnert? Ich würde sehr gerne bei dieser Leserunde mitlesen, alleine schon um in Erinnerungen zu schwelgen. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anna1965 kommentierte am 02. Januar 2018 um 07:30

Ich würde das Buch sehr gerne lesen und hüpfe in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pueppi76 kommentierte am 02. Januar 2018 um 07:37

Von dem Buch habe ich gestern noch gelesen. Ich würde gerne bei dieser leserunde Mitlesen und würde deswegen gerne in den lostopf hüpfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesebrille kommentierte am 02. Januar 2018 um 07:44

Das Buch interessiert mich sehr,ein Buch das schon auf meiner Wunschliste ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CaddyMcCartney kommentierte am 02. Januar 2018 um 08:10

für das neue jahr, wünsche ich mir viel glück bei den interessanten leserunden-buchverlosungen :)
gerne würde ich erfahren, was mary so zu erzählen hat ♥

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Corinna Feiler kommentierte am 02. Januar 2018 um 08:24

Ich habe bereits bei einer Booktuberin einiges über das Buch gehört und es sofort auf meine Wunschliste gesetzt. Scheint eine ungewöhnliche Geschichte zu sein, die ich sehr gerne lesen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesemama kommentierte am 02. Januar 2018 um 08:42

Da muss ich mich einfach bewerben (8

Von dem BuCh habe ich soviel gutes gehört, ich möchte es so gerne lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Laurinchen kommentierte am 02. Januar 2018 um 08:58

Der Klappentext klingt super interessant und auch die Nominierung für den Prix Femina macht mich neugierig. Deshalb würde ich mich sehr freuen, bei der Leserunde mitzumachen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 02. Januar 2018 um 09:34

Ein gesundes neues Jahr voller schöner Lesestunden wünsche ich uns allen! Einige davon würde ich gern in dieser Leserunde verbringen. Beide vorgestellten neuen Leserundenbücher sprechen mich an, aber dieses hier einen Hauch mehr!:-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CanYouSeeMe kommentierte am 02. Januar 2018 um 09:41

Der Klappentext verspricht ein berührendes und einfühlsames Buch. Ich bin neugierig, was sich hinter diesem schönen Cover verbirgt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
xxMauzixx kommentierte am 02. Januar 2018 um 10:23

Der Klappentext hört sich schonmal toll an und das Cover gefällt mir auch sehr gut.

Wäre gerne mit dabei & hüpfe in den Lostopf :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Owlsome Books kommentierte am 02. Januar 2018 um 10:30

Ich habe so viele positive Stimmen zu dem Buch gehört, dass ich sehr neugierig auf das Buch bin. Ich würde das Buch gerne im Rahmen der Leserunde gewinnen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bromer65 kommentierte am 02. Januar 2018 um 10:40

Dieses Buch klingt sehr interessant für mich, bisher habe ich allerdings noch nichts davon gehört. Auch nicht von der Autorin.

Ich wage es mal und geselle mich mit in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buecherberge kommentierte am 02. Januar 2018 um 10:40

Ich habe schon mehrere sehr positive Rezensionen über dieses Buch gelesen. Gerne würde ich an dieser Leserunde teilnehmen und erfahren wie sich das Leben von Mary weiterentwickelt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lelu kommentierte am 02. Januar 2018 um 10:45

Das klingt nach einer traurigen, einfühlsamen Geschichte, mit der ich gern an einer Leserunde teilnehmen würde :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
twinklingletters kommentierte am 02. Januar 2018 um 10:59

Das hört sich nach einer wundervollen Geschichte an. Würde mich sehr über ein Leseexemplar freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LESERIN kommentierte am 02. Januar 2018 um 11:05

bei dieser Leserunde muss ich dabei sein! Die Beschreibung hört sich ungewöhnlich an, es ist ein historischer Roman ohne Kitsch! Gerne wüsste ich, was mit Mary geschieht, als sie allein mit dem Hausherren zurückbleibt. 

Hab mal wieder Lust auf richtige Literatur! :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marsupij kommentierte am 02. Januar 2018 um 11:08

Die Buchvorstellung macht mich neugierig und somit versuche ich gerne mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
eulenmatz kommentierte am 02. Januar 2018 um 11:14

Das Buch steht schon sehr lange auf meiner Wunschliste und ich möchte in 2018 unbedingt mehr Romane in diese Richtung lesen. Würde unheimlich freuen, wenn es klappen würde. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MrsFraser kommentierte am 02. Januar 2018 um 11:35

Von dem Buch habe ich schon viel gehört und würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
zimbo1509 kommentierte am 02. Januar 2018 um 12:16

Das klingt nach einer schönen Geschichte. Da wäre ich gerne bei der Leserunde dabei.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Miss Lila kommentierte am 02. Januar 2018 um 12:20

Das Buch klingt sehr interessant und ich habe schon einige begeisterte Stimmen dazu gehört und würde gerne in der Leserunde mitlesen !

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
tardy kommentierte am 02. Januar 2018 um 12:43

Das Buch klingt unheimlich traurig und ich befürchte, dass Mary nichts Gutes bevorsteht. Dieses Buch weckt ja zwiespältige Meinungen bei den Lesern. Die ungewöhnliche Sprache scheint ebenso zu spalten, wie der Plot selbst. Ich würde mir gerne meine eigene Meinung bilden und mich sehr freuen, wenn ich hier mitlesen dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
NicS kommentierte am 02. Januar 2018 um 13:10

Ich taue mich auch einmal und springe zum ersten Mal in den Lostopf. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
zessi79 kommentierte am 02. Januar 2018 um 13:31

Das Buch steht schon länger auf meiner Wunschliste, da ich das Thema sehr interessant finde. Daher hüpfe ich mit Anlauf in den Lostopf =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
zessi79 kommentierte am 15. Januar 2018 um 06:30

Bewerbung wird aus persönlichen Gründen zurückgezogen 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Readingwoman kommentierte am 02. Januar 2018 um 13:39

Dieses Buch steht ganz oben auf meiner Liste Want to read für dieses Jahr. Es wäre toll, es in der Leserunde zu lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
julemaus94 kommentierte am 02. Januar 2018 um 14:03

Oh ich habe schon so unglaublich viel Gutes über dieses Buch gehört, dass ich einfach mein Glück versuchen muss!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jeanettie123 kommentierte am 02. Januar 2018 um 14:17

Sehr gern würde ich an dieser Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LySch kommentierte am 02. Januar 2018 um 15:05

Freu mich gerade sehr,dass es zu diesem Buch eine Lesefunde gibt! :) Bin nämlich schon oft in der Buchhandlung drum herum geschlichen! *grins*
Nun muss meine Glücksfee 2018 ran!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Benniby kommentierte am 02. Januar 2018 um 15:09

Ich habe schon soooo viel Gutes von diesem Buch gehört...deshalb bin ich wahnsinnig gespannt und würde sehr gern an dieser Leserunde teilnehmen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sassenach123 kommentierte am 02. Januar 2018 um 15:10

Würde sehr gern erleben wie Mary ihr Leben erlebt. Der kurze Text offenbart ja eine sehr emotionale Geschichte. Versuche mal mein Glück

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nikolausi kommentierte am 02. Januar 2018 um 15:11

Die Protagonistin scheint kein leichtes Schicksal zu haben. Sie kommt aus einer armen Bauersfamilie und soll künftig als Haushaltshilfe beim Pfarrer arbeiten.  Ich bin gespannt, welche Chancen sich ihr dort bieten und vor allem, welchen Preis sie dafür zahlen muss. Denn ganz eigennützig ist der Pfarrer sicher nicht. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
misery3103 kommentierte am 02. Januar 2018 um 15:17

Ich habe schon viel Gutes über dieses Buch gelesen und würde mir gerne selbst ein Bild machen. Gerne bewerbe ich mich für die Leserunde. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annegreat kommentierte am 02. Januar 2018 um 15:45

Ich würde hier sehr gerne an der Leserunde teilnehmen und das Buch klingt nach interessantem Stoff für schöne Diskussionen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 02. Januar 2018 um 16:11

Über diesen Roman habe ich schon so viel Gutes gehört, dass ich mich einfach bewerben muss. Die Kurzbeschreibung verspricht einen unglaublich packenden und berührenden Roman voller Gefühle - ein Buch ganz nach meinem Geschmack.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich bei der Leserunde mitmachen kann!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pegchen80 kommentierte am 02. Januar 2018 um 16:24

Hier würde ich gerne mitlesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 02. Januar 2018 um 16:45

Das hört sich gut an, ich möchte mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Anna_thebookmanor kommentierte am 02. Januar 2018 um 16:48

Ich habe schon so viel Gutes über dieses Buch gehört und der Klappentext macht mich sehr neugierig. Deshalb würde ich gerne mitmachen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
milkshake kommentierte am 02. Januar 2018 um 16:59

Ich hab schon auf unterschiedlichen Wegen soo viel Gutes über dieses Buch gehört und würde es unglaublich gerne in der Leserunde mit lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SarahV kommentierte am 02. Januar 2018 um 17:27

Ich habe schon so viel Positives über dieses Buch gehört, dass ich es unbedingt lesen möchte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Simsalabim18282 kommentierte am 02. Januar 2018 um 17:28

Klingt gut, würde gerne teilnehmen 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lenicool11 kommentierte am 02. Januar 2018 um 19:18

Das Buch hört sich nach einen Schicksal an was einen sehr berühren wird und nach einer Geschichte die einen Packen kann. Ich würde wahnsinnig gerne mit lesen und meine erste Leserunde bei Was liest du beschreiten. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ska-hummel kommentierte am 02. Januar 2018 um 19:24

Ein Buch ganz nach meinem Geschmack! Ich bin neu dabei und es wäre natürlich grandios, direkt von Beginn an bei den Leserunden dabei zu sein :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
l-1999 kommentierte am 02. Januar 2018 um 19:25

Ich würde gerne mehr über Marys Geschichte erfahren und deswegen schmeiß ich mich hiermit mal in den Lostopf ^^

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
smberge kommentierte am 02. Januar 2018 um 20:11

Ein interessantes Thema, das macht mich neugierig. Gerne wäre ich hier dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rotschopf kommentierte am 02. Januar 2018 um 20:17

Das klingt sehr interessant, ich wäre gerne dabei! Der Klappentext soll übrigens etwas spoilern, also lese ich absichtlich erstmal nichts mehr zu dem Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Skulduggerymel kommentierte am 02. Januar 2018 um 20:23

Bisher habe ich noch nichts von der Autorin Nell Leyshon gelesen. Die kurze Inhaltsangabe hat mich aber sehr neugierig gemacht. Meine Mutter ist eins von acht Kindern und auf einem Bauernhof groß geworden. Entbehrung war auch für sie kein Fremdwort. Sie hat mir als ich klein war, einiges über ihre Vergangenheit erzählt. Der Text zum Buch erinnert mich stark daran. Ein karges und hartes Leben, aber zumindest das meiner Mutter hatte wohl auch sehr schöne Seiten. Wie das bei Mary ist, würde ich sehr gerne in Erfahrung bringen. Auch interessiert mich brennend was passiert, wenn die arme Pfarrersfrau doch ihrer Krankheit erliegt und Mary alleine mit dem Dorfpfarrer zurückbleibt. Nimmt das Ganze ein gutes oder ein schlechtes Ende, ich zumindest bin sehr gespannt und bewerbe mich hiermit gerne um ein Freiexemplar. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
La Tina kommentierte am 02. Januar 2018 um 21:28

Das Buch fiel mir bereits in der Auslage meiner Buchhandlung auf, unter anderem auch wegen des Titels. Hatte mich jedoch erstmal nicht weiter um den Roman gekümmert. Jetzt habe ich neben der Beschreibung zudem eine Leseprobe gelesen und empfinde das Buch als angenehm erfrischend zu lesen. Es hat was, die Welt aus den Augen der jungen Mary mitzuerleben und ich wüßte gern, welches Schicksal nach dem Tod der Pfarrersfrau auf sie wartet.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
herrzett kommentierte am 02. Januar 2018 um 21:56

Wer sein Glück hier nicht einfach probieren mag... bei so vielen positiven Stimmen und der schnieken Aufmachung muss ich hier einfach mal das Glück herausfordern. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, hier ausnahmsweise mal standhaft zu sagen "Nein, ich habe genug andere Bücher", aber neeee, das kann ich einfach nicht. :D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Deike kommentierte am 02. Januar 2018 um 22:05

Um das Buch schleiche ich schon eine ganze Weile - ich würde sehr gern mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Darkberry kommentierte am 02. Januar 2018 um 22:50

Ich hab nun schon sehr viel von diesem Buch gehört und alles war gut. Deshalb würde ich unglaublich gerne mitlesen 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mamaliestgerne kommentierte am 02. Januar 2018 um 22:52

Gerne würde ich auch an der Leserunde teilnehmen, da mir das Cover und der Klappentext sehr gut gefallen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
c._awards_ya_sin kommentierte am 03. Januar 2018 um 00:31

Auf das Buch wurde ich schon aufmerksam gemacht und der Klappentext klingt auch sehr gut. Gerne würde ich in der Leserunde herausfinden, wie das Leben mit dem Pfarrer so ist. Gut oder schlecht?
und was hat das mit Milch zu tun?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
witchblade kommentierte am 03. Januar 2018 um 06:26

Mir ist der Titel sofort ins Auge gefallen - die Buchbeschreibung dazu klingt sehr vielversprechend! Ich glaube, das könnte genau das richtige Buch für mich sein, also hüpfe ich mal mit Anlauf in den Lostopf :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angelika Schmid kommentierte am 03. Januar 2018 um 07:25

Das klingt nach einer berührenden Geschichte! Ich würde gerne mitlesen :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
heinoko kommentierte am 03. Januar 2018 um 07:43

Das klingt ganz und gar nach einer Geschichte, die ich unbedingt lesen möchte!  Ob die Losfee in diesem Jahr mir mal etwas eher gewogen ist? Ich würde mich soo freuen!

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 03. Januar 2018 um 09:08

Überwiegend sind die Rezensionen zu diesem Buch sehr positiv. Die Geschichte hat mich angesprochen. Ich habe auch die Leseprobe gelesen, an deren Schreibstil man sich gewöhnen muss, doch er ist sehr passend zu der Geschichte.

Das Buch interessiert mich sehr und ich möchte hier gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Odenwaldwurm kommentierte am 03. Januar 2018 um 09:19

Sehr gerne würde ich das tolle Buch in eurer Leserunde ganz Lesen. Hoffentlich sieht das auch die Glücksfee und sucht mich aus.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bootedkat kommentierte am 03. Januar 2018 um 09:55

"Die Farbe von Milch" klingt einer leisen, aber sehr intensiven Geschichte, sowie nach einer Charakterstudie der Protagonistin. Ich würde mich freuen, das Jahr mit diesem Buch beginnen zu können.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AhabsDaughter kommentierte am 03. Januar 2018 um 10:20

Auf "Die Farbe von Milch" wurde ich auch schon aufmerksam. Es klingt nach einer berührenden Geschichte, so dass ich gerne mit in den Lostopf hüpfe. Eine Handlung mit Protagonisten, denen das Schicksal keinen goldenen Löffel in den Mund gelegt hat, mag ich sehr gerne.

Beteiligung an der Leserunde und Rezension auf verschiedenen Plattformen sind selbstverständlich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wandagreen kommentierte am 03. Januar 2018 um 11:06

Ich möchte. Allerdings weckt der Klappentext schlimme Ahnungen, was das Leben der jungen Mary angeht. Wär sie doch hässlich wie die Nacht! Sicher wieder eine gute Gelegenheit auf den Männern Gottes herumzuhacken!! ;-)).

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Fornika kommentierte am 03. Januar 2018 um 11:33

Von diesem Buch habe ich schon einiges gehört, da muss ich mein Glück doch mal versuchen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
seitenleben kommentierte am 03. Januar 2018 um 13:27

Dieses Buch verfolge ich schon lange mit Interesse, würde mich freuen, mit euch lesen zu dürfen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
engi kommentierte am 03. Januar 2018 um 14:32

Auch ich habe schon sehr viel Gutes zu diesem Buch gehört und die Leseprobe, die ich an anderer Stelle lesen durfte, hat mich endgültig überzeugt. Sehr gerne bewerbe ich mich um ein Exemplar und würde mich auf eine tolle Leserunde mit regem Austausch freuen. 

An dieser Stelle wünsche ich dem Team von Wasliest du und auch meinen Mitstreitern ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2018 ... hoffe, wir lesen uns bald wieder :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katzenminze kommentierte am 03. Januar 2018 um 14:39

Oh, hierfür bewerbe ich mich gerne. Ich hab schon viel Gutes darüber gehört! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kristine liest kommentierte am 03. Januar 2018 um 15:18

Ich möchte gerne teilnehmen, weil das Buch schon auf meiner Wunschliste steht, seit ich das erste Mal davon gehört habe.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gronik kommentierte am 03. Januar 2018 um 16:02

Das Buch ist mir nun auch schon ein paarmal aufgefallen und ich bin sicher, es bietet viel Stoff für Diskussionen. Daher bewerbe ich mich auch für die Leserunde bzw. ein Freiexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tanja81 kommentierte am 03. Januar 2018 um 16:35

Oh, das Buch hört sich richtig toll an!

 

Ich würde es sehr gern lesen, denn es hat mich schon sehr neugierig gemacht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchstabenfaengerin kommentierte am 03. Januar 2018 um 17:02

Oh, dieses Buch steht auf meiner Wunschliste, seitdem ich eine euphorische Besprechung dazu gelesen habe. Die Geschichte spricht mich einfach total an und ich würde mich riesig freuen, bei der Leserunde dabei zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anooo kommentierte am 03. Januar 2018 um 17:26

Da dieses Buch bereits auf meiner Wunschliste steht, probiere ich hier mal mein Glück. Ich würde mich sehr über einen Gewinn freuen und das Cover gefällt mir auch sehr gut.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Linny kommentierte am 03. Januar 2018 um 17:34

Mary, scheint mir hat etwas Glück in ihrem Leben verdient. Nur bekommt sie es auch?. Was hat das Schicksal mit ihr vor?.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lila-luna-baer kommentierte am 03. Januar 2018 um 18:17

Das klingt nach einer tollen Geschichte, deswegen würde ich sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Fredhel kommentierte am 03. Januar 2018 um 18:38

Ich würde sehr gern mitlesen, da es sich um einen sehr einfühlsamen Roman zu handeln scheint.

Wie wohl der Titel zum Inhalt passt?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annekathrin Müller kommentierte am 03. Januar 2018 um 20:52

Die Buchbeschreibung macht wirklich neugierig! Ich würde es sehr gerne lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Myrna kommentierte am 04. Januar 2018 um 03:38

Das scheint mir eine interessante Geschichte zu sein! Da würde ich gern mitlesen und hüpfe mal in den Lostopf...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Samantha Roke kommentierte am 04. Januar 2018 um 04:25

Klingt sehr Spannend. Ich würde gern mal mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SchoenGelebt kommentierte am 04. Januar 2018 um 09:04

Die Geschichte klingt sehr interessant. Gerne würde ich in die Geschichte eintauchen und mich in der Leserunde mit anderen austauschen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lena. kommentierte am 04. Januar 2018 um 09:13

Das Buch würde mich wirklich sehr interessiere. Da wäre ich gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
coala kommentierte am 04. Januar 2018 um 10:40

Ich würde hier sehr gerne mitlesen und versuche mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 04. Januar 2018 um 10:44

 Klingt nach einer berührenden Familiengeschichte un da würde ich doch gerne mitlesen ! Also ab in den Lostopf ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LadyIceTea kommentierte am 04. Januar 2018 um 11:22

Das klingt nach einem sehr spannenden Roman, den ich gerne lesen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LennaVN kommentierte am 04. Januar 2018 um 11:59

Ich habe schon so viel Gutes über das Buch gehört und bin sehr neugierig, ob es mir auch so gut gefällt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Zeitverschwender kommentierte am 04. Januar 2018 um 12:35

Klingt toll und genau richtig für mich. Da versuche ich doch gerne mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Diamondgirl kommentierte am 04. Januar 2018 um 13:41

Das Buch ist tatsächlich so ansprechend, dass ich tatsächlich noch einmal mein Glück versuchen möchte. Und es kommt auf jeden Fall auf meine Wunschliste.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rebecca1120 kommentierte am 04. Januar 2018 um 14:36

Die Kurzbeschreibung hat mich beugierig gemacht. Darum versuche ich mal mein Glück und bewerbe mich auf ein Leseexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
genihaku kommentierte am 04. Januar 2018 um 15:51

Das Buch sehe ich zig tausend Mal in Buchhandlungen, instagram und in Zeitschriften. Ich kann nicht sagen, wie gespannt ich auf diese Geschichte bin. Sie soll dies und das sein, aber v.a. großartig. Das Cover ist auch sehr spannend gestaltet. Ich würde mich wahnsinnig über eine Leserunde freuen! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Charlotte kommentierte am 04. Januar 2018 um 16:49

Das wurde mir kürzlich erst ans Herz gelegt, daher würde ich gern an der Leserunde teilnehmen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Margit Bußmann kommentierte am 04. Januar 2018 um 17:23

Da würde ich gerne mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 04. Januar 2018 um 20:17

Das scheint interessant zu sein. Würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Benne kommentierte am 04. Januar 2018 um 20:52

Ich würde gerne teilnehmen, da ich bisher wirklich nur grandiose Meinungen über das Buch gelesen und gehört habe. Das machte mich sehr neugierig auf "Die Farbe von Milch", weil ich dem vorher gar nicht sehr zugeneigt war und ich keinen Drang hatte, mir den Inhalt überhaupt durchzulesen. Dann möchte ich mich jetzt selbst vom Buch überzeugen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
petvothu kommentierte am 04. Januar 2018 um 20:55

Schon der Name des Buches ist toll.

Die Story klingt sehr vielversprechend und bewegend. Da würde ich echt gerne aktiv mitdiskutieren und meine Rezension dann nicht nur hier, sondern auch bei amazon hochladen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rubine kommentierte am 04. Januar 2018 um 21:33

Oh, dieses Buch steht schon länger auf meiner Wunschliste. Hier würde ich sehr gerne mitlesen, da es bestimmt ein tolles Buch für eine Leserunde ist. Ich habe schon sehr viel Gutes darüber gehört.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Debbie kommentierte am 04. Januar 2018 um 22:40

Bisher habe ich nur Gutes über dieses Buch gehört, daher hüpfe ich gern in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Motte3.1 kommentierte am 04. Januar 2018 um 23:45

Das klingt nach einer sehr schönen Idee, mal ein Buch ohne Mord. Ich würde mich sehr freuen wenn ich an dieser Leserinnen teilnehmen könnte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Suselovesbooks kommentierte am 05. Januar 2018 um 05:12

Oh, von dem Buch habe ich schon so viel Gutes gehört, da komme ich einfach nicht drum herum mich zu bewerben. Ich liebe ja das Cover, echt eine Augenweide.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pusteblume85 kommentierte am 05. Januar 2018 um 09:45

Die Inhaltsangabe klingt nach einem tollen Roman. Der Titel hat mich gleich neugierig gemacht. Würde gern bei der Leserunde mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
graefinrockula kommentierte am 05. Januar 2018 um 10:38

Das klingt richtig gut. Ich würde mich freuen, wenn ich an der Leserunde teilnehmen kann :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wbetty77 kommentierte am 05. Januar 2018 um 10:45

Die Erzählung über die Entwicklung einer junge Frau, aufgewachsen im ländlichen Raum, wahrscheinlich mit vielen Geschwistern, deren kurzes Leben mehr aus Arbeit als Frohsinn bestanden hat, weckt mein Interesse. Vor allem möchte ich erfahren, wie ihr Leben nach dem Tod der Pfarrersfrau weiter verläuft. Aus diesem Grund bewerbe ich mich um ein Exemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Frieda kommentierte am 05. Januar 2018 um 12:59

Titel und Cover haben mich schon mal direkt angezogen und auch beim Lesen der ersten Zeilen des Buches wurde meine Neugier noch größer, daher würde ich sehr gerne mitlesen. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ulrike rabe kommentierte am 05. Januar 2018 um 13:32

Das Buch steht schon auf meiner Wunschliste, deshalb bewerbe ich mich gerne bei dieser Leserunde. Vielleicht habe ich ja einmal Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sonnentango kommentierte am 05. Januar 2018 um 14:11

Ich habe von ihrem Buch das erste mal im Radio gehört.

Hier im Saarland wurde es von eienr Radiomoderatorin als Buchtipp empfohlen.

Sie hat den Klappentext vorgelesen, und dieser hat mich schon sehr berührt.

Im Alltag habe ich es dann leider vergessen, ich wollte es mir aber gerne kaufen.

Hier hab ich es jetzt wiederentdeckt und war total erstaunt aber auch froh darüber, das es jetzt in einer Leserunde angeboten wird.

Mein Interesse an dem Buch ist nach wie vor groß und irgendwie sollte es wohl so sein, das ich mir nach

längerer Zeit der Abwesenheit wieder einmal Zeit für das Lesen nehmen kann.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Irmi_bennet kommentierte am 05. Januar 2018 um 14:12

Die Geschichte interessiert mich sehr, auch weil sie so viele begeisterte Stimmen erntet und die Autorin preisgekrönt ist. Ein emotionales Drama/Schicksal - aber gut geschrieben. Da heb ich gerne meine Hand!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Biene2004 kommentierte am 05. Januar 2018 um 18:29

Die kurze Zusammenfassung hat mich sehr angesprochen, ich erwarte hier einen gefühlvollen und wahrscheinlich auch sehr traurigen Roman über die Hauptprotagonistin Mary sowie den Pfarrer und seiner Frau. Deshalb würde ich hier super gerne mitlesen und versuche mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
WuschelAnne kommentierte am 05. Januar 2018 um 18:32

Man kommt ja quasi nicht an dem Buch vorbei, es muss also endlich gelesen werden! Los geht's!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Alexl kommentierte am 05. Januar 2018 um 18:57

Ich wäre gerne auch dabei. Habe erst hier von diesem Buch gehört, bin jetzt aber angefixt: Wie kann sich so Geschichte entwickeln? Unausweichlich tragisch und hoffnungslos oder vielleicht doch Mut machend?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
skiaddict7 kommentierte am 06. Januar 2018 um 00:14

Ich habe schon so viele gute Meinungen über dieses Buch gehört!! Nur zu gern würde ich es selbst lesen, da kommt diese Leserunde gerade recht. Ich hatte bisher bei WLD noch nie glück bei einer LR, aber wer weiss, vielleicht kommt irgendwann mal der Tag.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bookstar kommentierte am 06. Januar 2018 um 12:02

Gerade bin ich durch die Presse auf dieses Buch aufmerksam geworden. Klingt nach einer sehr guten Lektüre und ich versuche hier gern mein Losglück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angelika bekennende Buchsüchtige kommentierte am 06. Januar 2018 um 13:21

Erst stand es auf meiner Wunschliste, dann habe ich es gestrichen - weil es angeblich nur gehyped wurde, doch jetzt kamen wieder sehr positive Meldungen... .

Ich glaube, es wird Zeit mir ein eigenes Bild zu machen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
chrissysbooks kommentierte am 06. Januar 2018 um 15:07

Dieses Buch steht auf meiner Wunschliste und ich würde es unheimlich gerne lesen. Da es ein sehr ergreifendes Buch sein soll, wäre ich gerne bei dieser Leserunde dabei, um mich darüber mit anderen Lesern austauschen zu können.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Finefrenzy kommentierte am 06. Januar 2018 um 19:52

"Die Farbe von Milch" spricht mich nicht nur von dem, meiner Meinung nach, ungewöhnlichen Titel, sondern auch vom Klappentext an. Da ich, glaube ich, in so eine Richtung bisher noch nicht gefunden habe, würde ich mich dahingehend gerne in den Lostopf werfen. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
simsa kommentierte am 06. Januar 2018 um 21:47

Oh ein absolutes Wunschlistenbuch von mir. Ich versuche mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sursulapitschi kommentierte am 07. Januar 2018 um 11:32

Das Buch klingt hoch interessant und Nell Leyshon kenne ich noch gar nicht. Mag sein, dass das ein Fehler ist. Deshalb bewerbe ich mich hier sehr gerne.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AnneMF kommentierte am 07. Januar 2018 um 13:11

Sehr gerne bewerbe ich mich für diese Leserunde, weil mich die Geschichte interessiert. Möchre gerne wissen, wie Mary sich durchs Leben schlägt nach dem Tod der Pfarrersfrau.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gackelchen kommentierte am 07. Januar 2018 um 16:21

Durch verschiedene Blogger bin ich auf den Titel aufmerksam geworden. Ich weiss nicht ob es ein Buch wäre, welches ich kaufen würde, ohne die Empfehlungen vorher gelesen zu haben. Ich wäre Neugierig auf den Titel und würde mich über eine LR hier freuen. Klingt nach einem Inhalt über den man gut Diskutieren kann. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
biadia kommentierte am 07. Januar 2018 um 18:56

Ich habe schon einiges von diesem Buch gehört und wäre darum gerne bei dieser Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hannelore Bayer kommentierte am 07. Januar 2018 um 20:32

Das klingt nach einer feinen, zarten und tiefberührenden Geschichte. Wie mag es mit Mary weitergehen nach dem Tod der Pfarrersfrau?

Zudem möchte ich immer den Bezug des Titels zur Geschichte erkennen. Die Farbe von Milch-interessant!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cassandra kommentierte am 08. Januar 2018 um 12:13

Die Geschichte scheint etwas Besonders zu sein.
Deshalb bewerbe ich mich für ein Exemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mamaliestgerne kommentierte am 08. Januar 2018 um 12:17

Die Geschichte liest sich sehr interessant. Da würde ich gerne bei der Leserunde mitmachen und hüpfe  mal schnell mit in den Lostopf. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
tweed kommentierte am 08. Januar 2018 um 12:59

Auf einer anderen Seite bin ich schon auf das Buch aufmerksam geworden, so dass ich jetzt mein Glück versuche. Es scheint eine Geschichte zu sein, die berührt und mit viel Gefühl erzählt wird. Ich wäre sehr gern bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ella.sch kommentierte am 08. Januar 2018 um 16:37

Allein die Geschichte reizt schon in den lostopf zu springen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 08. Januar 2018 um 19:47

Die Geschichte klingt sehr vielversprechend. Gerne würde ich mehr erfahren, wie es mit Mary weitergeht und was im Hause des Pfarrers passiert, als dessen Frau stibt. Bleibt Mary bei ihm, behandelt er sie so wie er sollte oder mißbraucht er ihr Vertrauen?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
The Book Storys kommentierte am 08. Januar 2018 um 19:55

Nach dem so viele von diesem Buch geschwärmt haben, würde ich unglaublich gerne ein Exemplar davon besitzen und lesen :-) 
​Ganz liebe Grüße :-)

 

 

 

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kristina Lukas kommentierte am 08. Januar 2018 um 20:33

Das hört sich nach einer tollen, emotionalen Geschichte an, die ich gerne lesen würde! Ich würde es gerne im Rahmen der Leserunde lesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BookloveLD kommentierte am 08. Januar 2018 um 21:17

Ich würde gerne in der Leserunde mitlesen um mehr über Marys Geschichte zu erfahren. Der Klappentext hört sich super an und lässt eine gewisse Spannung aufkommen, weshalb ich diese Geschichte so interessant finde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Taria kommentierte am 08. Januar 2018 um 21:36

Es klingt sehr berührend und bewegend. Da wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
FIRIEL kommentierte am 09. Januar 2018 um 06:54

Ich möchte gern mitlesen und verspreche, auch mitzuschreiben und mitzudiskutieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
forti kommentierte am 09. Januar 2018 um 11:02

Die Beschreibung klingt nach einer interessanten, eindringlichen Geschichte mit ihrer eigenen Sprache. Ich bin sehr gespannt und würde gerne mitlesen und mich hier austauschen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Daniela Rademacher kommentierte am 09. Januar 2018 um 12:45

Ich habe mir den Inhalt des Buches angeschaut und die Handlung hat mich neugierig gemacht, so dass ich gerne wissen möchte was weiter passiert... Daher bewerbe ich mich gerne um ein Freiexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Garten_Fee_1958 kommentierte am 09. Januar 2018 um 13:28

Auch ich hüpfe in den Lostopf, meine Freundin hatte den Roman geliehen bekommen und war begeistert und hat mir den Roman wärmstens empfohlen. Auch die Rezis, die ich bis jetzt hier auf WLD gelesen habe, überzeugen mich und ich bewerbe mich für ein Leseexemplar, um Marys Geschichte mitzulesen und mitzudiskutieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
smberge kommentierte am 09. Januar 2018 um 18:31

Gerne wäre ich hier dabei. Eine interessante Geschichte mit Tiefgang. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochmicha kommentierte am 09. Januar 2018 um 20:27

Das würde ich gerne lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maddinliest kommentierte am 10. Januar 2018 um 00:03

"Die Farbe von Milch" klingt nach einer berührenden und spannenden Lebensgeschcihte. Die vielen tollen Bewertungen haben meine Erwartungshaltung usätzlich angefacht, so dass ich mich sehr freuen würde, das Buch hier im Rahmen der Leserunde lesen und diskutieren zu dürfen.

LG Martin

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bookloving kommentierte am 10. Januar 2018 um 00:12

Über diesen berührenden Roman habe ich schon so viel Positives gelesen, dass ich wahnsinnig gerne bei der Leserunde mitmachen möchte. Ich bin sehr neugierig, ob die Vorschusslorbeeren zurecht vergeben wurden und ob Schreibstil tatsächlich so toll ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jackdeck kommentierte am 10. Januar 2018 um 07:19

 Ich würde gerne bei dieser Leserunde mitlesen und springe daher schnell in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Literaturliebe kommentierte am 10. Januar 2018 um 07:20

Das Buch habe ich schon so lange im Auge, sodass ich jetzt mein Glück versuchen möchte :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Katha Kraft kommentierte am 10. Januar 2018 um 09:03

Ich habe schon viel positives über das Buch gehört und das macht mich schon die ganze Zeit neugierig. Der Titel klingt interessant und ich bin auch gespannt was dahinter steckt, ich kann mir nämlich nicht vorstellen was hinter "Die Farbe von Milch" steckt oder wie die Handlung verläuft.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabine_AC kommentierte am 10. Januar 2018 um 11:39

Dann versch ich mal mein Glück. Das Buch klingt toll und bietet sicher viel Gesprächsstoff.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Marshall Trueblood kommentierte am 10. Januar 2018 um 12:21

Da ich schon mehrfach von diesem Buch gelesen und/oder gehört habe, bin ich neugierig geworden und bewerbe mich für ein Leseexemplar...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vanni14 kommentierte am 10. Januar 2018 um 13:45

auch ich würde gern in die leseRunde bin ganz neu hier und würde mich sehr freuen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
qwertzy kommentierte am 10. Januar 2018 um 20:42

ich hüpfe mal mit den in den Lostopf, klingt nach einer harten, aber guten Lektüre

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
soulfire kommentierte am 10. Januar 2018 um 21:14

Ohhhhh Gott. Dieses Buch möchte ich unbedingt lesen. Es steht im Moment auf meiner Wunschliste auf Platz eins. Daher bewerbe ich mich unbedingt für diese Leserunde und hüpfe mit Schwung in den Lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nellsche kommentierte am 11. Januar 2018 um 06:13

Die Beschreibung macht mich sehr neugierig auf das Buch! Ich würde sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Melly13 kommentierte am 11. Januar 2018 um 11:22

Ich wäre sehr gerne dabei. Das Buch ist auf meiner Wunschliste ganz weit oben und ich würde es gerne lesen und mich darüber austauschen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sweetentchen kommentierte am 11. Januar 2018 um 19:12

Das Buch wurde mir schon mehrfach empfohlen; Deshalb versuch ich  mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
milkysilvermoon kommentierte am 12. Januar 2018 um 12:39

Wie toll, dass es zu diesem Buch eine Leserunde gibt. Das habe ich schon länger auf der Merkliste. Ich wäre gerne dabei! :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
karin1966 kommentierte am 12. Januar 2018 um 14:20

Das Buch klingt toll. Ich würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schmiesen kommentierte am 12. Januar 2018 um 14:36

Das Buch begegnet mir immer öfter und ich finde, es klingt sehr spannend. In der Buchhandlung habe ich es vor Kurzem fast gekauft, aber vielleicht habe ich ja sogar hier Glück? :) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lex kommentierte am 12. Januar 2018 um 22:40

Es wird wohl kein Fun-Read sein... aber nach sehr sehr vielen Teenbüchern, würde ich gerne wieder etwas Herausforderndes lesen. Ich bewerbe mich gerne!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Alex13 kommentierte am 13. Januar 2018 um 08:18

Ich finde der Klappentext und die Bewertungen, die ich bisher gelesen habe, klingen nach einem tollen Buch. Gerne wäre ich dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
NaddlDaddl kommentierte am 13. Januar 2018 um 10:47

Wahrscheinlich wäre ich gar nicht unbedingt auf dieses Buch aufmerksam geworden, wenn nicht eine von mir es gelesen und so positiv darüber geredet hätte. Doch das hat sie und so sitze ich jetzt hier und tippe meine Bewerbung für das Buch, weil es sich nach einer interessanten Geschichte anhört. Einer Geschichte, deren Handlung ich mir nicht allzu ereignisreich, aber nichtsdestotrotz spannend vorstelle. Mit einer Protagonistin, von der ich denke, dass sie stark ist, trotz oder genau wegen ihres bisher harten Lebens. Ich bin gespannt und hoffe, dass ich mit ein wenig Glück ein Exemplar gewinnen werde ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 14. Januar 2018 um 07:41

Ein tolle Geschichte, bei der man unbedingt wissen möchte, wie es weiter geht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Andrea-Leseratte kommentierte am 14. Januar 2018 um 11:33

Nach der Kurzbeschreibung handelt es sich um ein sehr bewegendes Buch; gerne würde ich die Geschichte von Mary kennenlernen. Daher bewerbe ich mich hiermit. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schneeigel kommentierte am 14. Januar 2018 um 12:38

Ich schleiche schon lange um das Buch herum. Soll ich? Soll ich nicht? Gerne würde ich an der Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
StephanieP kommentierte am 14. Januar 2018 um 13:31

Das Buch klingt wirklich vielversprechend und lesenswert. Ich würde gerne mitlesen und herausfnden, wie es Mary nach dem Tod der Pfarrersfrau ergeht. Zudem hätte ich die Möglichkeit eine mir bisher unbekannte Autorin kennen zu lernen. Eine Teilnahme an der Leserunde und anschließende Rezension auf mehreren Portalen sind selbstverständlich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesemaus1981 kommentierte am 14. Januar 2018 um 17:22

Ich würde sehr gerne mitlesen , das Buch klingt sehr interessant, ich würde gerne erfahren wie es Mary ergeht . 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tine kommentierte am 14. Januar 2018 um 21:22

Ich würde das Buch gerne lesen, weil es nach etwas ganz besonderem klingt. Ich kann momentan nicht genug von Büchern kriegen, die so anders und wunderschön sind =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
foxydevil kommentierte am 14. Januar 2018 um 21:40

Das klingt nach einer sehr berührenden Geschichte und ist mal etwas völlig anderes vom Thema her was ich sonst so lesen. Daher würde ich gern an dieser Leserunde teilnehmen und mehr über das Leben von mary erfahren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Yulanie kommentierte am 14. Januar 2018 um 23:46

Nachdem ich mir die Leseprobe durchgelesen habe, bin ich noch mehr an dem Buch interessiert und versuche hiermit mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lenisvea kommentierte am 15. Januar 2018 um 08:12

Ich habe schon soviel Gutes von dem Buch gehört. Wäre sehr gerne dabei. LG

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
WilmaH kommentierte am 15. Januar 2018 um 10:19

Das Cover hat meine Aufmerksamkeit sofort auf sich gezogen. Es ist schlicht und trotzdem voller Details. Die Story hört sich super gut an und weckt mein Interesse. Mary erfährt erstmals so etwas wie Wohlwollen und Mitgefühl in ihrem Leben. Doch die Pfarrersfrau stirbt und mit ihr die Zuneigung gegenüber Mary. Wie wird es ihr wohl ergehen, wenn sie mit dem Pfarrer alleine ist? Das hört sich nach einem Buch an, über das man sich super austauschen kann. Da wäre ich sehr gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kristall86 kommentierte am 15. Januar 2018 um 11:47

Heute ist der letzte Bewerbungstag und da muss ich doch noch mit in den Lostopf hüpfen. Die Geschichte klingt sehr emotional und feinfühlig. Ich würde mich riesig freuen ein Exemplar zu gewinnen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sarotti kommentierte am 15. Januar 2018 um 15:58

Der Inhalt klingt sehr interessant, also möchte ich es einfach mal versuchen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gina1627 kommentierte am 15. Januar 2018 um 18:26

Der Klappentext klingt nach einer Geschichte die nachdenklich macht und berührt und von mir gelesen werden möchte. : ))

Liebend gerne würde ich hier an der Leserunde teilnehmen und mich austauschen.

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 15. Januar 2018 um 19:49

Dieses Buch wurde mir schon oft empfohlen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mimimaus kommentierte am 15. Januar 2018 um 20:56

Ich denke, keiner kann sich wirklich vorstellen, wie hart das Leben früher war. Ich würde gerne Mary auf ihrer Reise begleiten.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
schwadronius kommentierte am 15. Januar 2018 um 21:23

Ich bewerbe mich! :).

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Perle26 kommentierte am 15. Januar 2018 um 21:23

Hört sich  nach einer spannenden und emotionalen Geschichte an, da wäre ich gern mit dabei, zumal auch der Buchtitel sehr ungewöhnlich ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Svenja Landau kommentierte am 15. Januar 2018 um 21:27

Hier springe ich Mal ganz schnell noch in den Lostopf :-) Das Buch klingt wirklich gut!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Phyria kommentierte am 15. Januar 2018 um 22:06

Klingt nach einer sehr bewegenden Ges nichts und vor allem auch nach einem nicht ganz so einfachen Leben für Mary. Mich würde es wirklich interessieren was passiert wenn sie nun alleine mit dem Hausherren zurückbleibt. Lässt er sie überhaupt bei sich wohnen oder wird für sie der Aufenthalt eher zu einer Horrorreise? Denn irgendwie beschleicht mich kein Gutes Gefühl bei der Art und Weise wie die Inhaltsangabe gegen Ende klingt.

Hätte unglaublich Lust hiermitzulesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MsChili kommentierte am 15. Januar 2018 um 22:34

Das klingt nach einer guten Geschichte. Bewegend, emotional und ich würde Mary und ihr Leben gerne kennenlernen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Caröchen kommentierte am 16. Januar 2018 um 07:01

Ich würde gerne mitlesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rotschopf kommentierte am 16. Januar 2018 um 20:28

Schade, kein Buch für mich dabei. Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vicky_1990 kommentierte am 17. Januar 2018 um 14:45

Das hört sich interessant und bewegend an. Ich versuche gerne mein Glück :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
StephanieP kommentierte am 23. Januar 2018 um 14:46

Mir gefällt das Cover sehr gut und ich würde es in einer Buchhandlung auf jeden Fall in die Hand nehmen. Die Blumen und der Vogel harmonieren sehr gut. Die farbliche Gestaltung finde ich ebenfalls sehr ansprechend. Die gedeckten Farben und der Linke Strich ziehen den Blick auf sich. Allerdings befürchte ich, dass das Buch v.a. Weibliche Leser anspricht und von Männern eher weniger angeschaut wird.

Besonders gelungen finde ich den klappentext. Die Gestaltung von Cover zieht sich durch und der Text ist gut zu lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
FIRIEL kommentierte am 28. Januar 2018 um 15:04

Menno, jetzt hatte ich so einen ausführlichen Kommentar geschrieben, und als ich auf die Vorschau geklickt habe, war alles weg...

Also noch einmal:

Auch ich empfinde das Cover als zurückhaltend in der Farbwahl. Das ist mir aber sehr angenehm, denn ich mag keine knalligen Farben. Man muss schon etwas genauer hinsehen.

Die Motive sind verschiedene Pflanzen als Rahmen und zwei Vögel (Schwalben?). Die Pflanzen kann ich nicht sicher identifizieren: Brombeere, Distel, Stechpalme? Tollkirsche?? In jedem Fall keine niedlichen Blümchen, sondern Gewächse mit Dornen und Stacheln (und eventuell mit Gift). Das passt vermutlich zum Inhalt: Für ein Bauernmädchen ist die Natur nicht in erster Linie ästhetisch, sondern sie hat eine Funktion und die Früchte müssen ihr meist hart abgerungen werden.

Die Schrift wird von einigen hier als zu groß empfunden. Mir fällt auf, dass die ersten Buchstaben teils von den Pflanzen verdeckt werden - so, als ob die Schrift sich "durchkämpfen" müsse. Auch das interpretiere ich als passend: Für ein Bauernmädchen ist die Natur bestimmend; Schrift und Kultur haben es schwer, sich Platz zu erobern. Das scheint hier aber zu gelingen, denn am Wortende liegt die Schrift über den Pflanzen. Und die Farbe der Schrift ist milchweiß, sie entspricht also genau dem Titel. Schön!

Ob das Cover wirklich zum Inhalt passt, kann man natürlich erst nach der Lektüre beurteilen. Aber vorher wirkt es auf mich sehr stimmig und ansprechend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
FIRIEL kommentierte am 28. Januar 2018 um 21:30

Ei verflixt, jetzt ist es an der falschen Stelle gelandet...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wandagreen kommentierte am 28. Januar 2018 um 23:08

Konclusio: Die Strickart ist super. Aber: jedes Übel, von dem man je gehört hat, ist in diesem Roman mit verhackstückt. Plus Ende. Das ist jetzt in. Von Alias Grace abgeguckt, denke ich mal. Deshalb finde ich die Handlung höchst unoriginell. Das meine ich mit "künstlich, zu gewollt." In diesem Fall wäre ein Happy-End oder nahezu ein Happy End das unwahrscheinlichere und von daher einfallsreichere gewesen. Mary hätte den Pfarrer heiraten müssen und hätte ihm immer wieder in die Suppe gespuckt. Dann hätte sie Halimasch in sein Essen gegeben und er wäre gestorben und sie wäre davon gekommen und hätte nachher Ralphieboy geheiratet. Den sie vllt auch irgendwie beherrscht hätte.

Also : es ist einfach schon zu abgegrast das Thema. Die Figuren sind auch nicht gelungen und haben kaum Eigenleben bis auf Mary, ein bisschen Großvater und Harry, aus dem die Autorin rein gar nichts rausgeholt hat. Obwohl hier mehr als genug Potential gewesen wäre.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wandagreen kommentierte am 29. Januar 2018 um 18:57

Der Roman von Nell L. ist sehr gut geschrieben. Die Autorin hat einfach viele bekannte Komponenten der Zeit zusammengesucht und neu geordnet. Originell ist das nicht, aber spitzfindig und es kommt sogar was Brauchbares heraus. Für mich ist das aber nichts als "Handwerk" - um ein Kunstwerk zu produzieren, brauchts auch noch Originalität. Was ganz Eigenes. Aber es kann ja noch werden. Als ersten Versuch kann man nichts einwenden.

Hier meine Rezi dazu:

https://wasliestdu.de/rezension/bauernkitsch-in-listigem-gewand

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sonnentango kommentierte am 30. Januar 2018 um 10:06

Ich sitze hier und weine, und das obwohl Mary immer so tapfer war und glaube ich nie geweint hat.

Die Ungerechtigkeiten dieser Zeit sitzen mir im Nacken.

Ich wurde beim Lesen, von Anfang an, schnell in diese Zeitepoche zurücktransportiert.

Die Antworten auf meine Fragen und der leicht überzogenen Spannungsbogen der Geschichte haben mich vorangetrieben, so daß das Buch gefühlte 10 Minuten später ausgelesen war.

Mary ist eine Heldin ihrer Zeit, getrieben von ihrer rationalen und emotionalen Intelligenz und Cleverness die ihresgleichen sucht.

Eigentlich hätte sie überleben müssen, aber es war wohl ihr Schicksal als Zeitzeuging noch über

das Erlebte schreiben zu können und durch ihren Tod ein Mahnmal aufzustellen.

 

 

ihresgleichen sucht

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wbetty77 kommentierte am 01. Februar 2018 um 21:52

Es ist Herbst. Die Früchte sind reif und Mary hilft Edna beim Einkochen. Mittlerweile scheint Marys Heimweh weniger geworden zu sein, sie fügt sich. Ihre Beziehung zu der schwer erkranken Pastorenfrau, Mrs. Graham, entwickelt sich zu einem vertrauensvollen Verhältnis. Mrs Graham hört Mary mit Freuden zu, wenn diese von ihrem bisherigen Leben auf dem Bauernhof erzählt. Für die Pastorenfrau ist es eine völlig andere Welt. Sie erzählt Mary im Gegenzug von ihrem Leben. Mr. Graham ist gleichbleibend freundlich und bringt Verständnis für die direkten Worte des junge Mädchens auf. Darüber hinaus ist er Mary dankbar für ihre Fürsorge gegenüber seiner Frau. Als Leser bekommt man den Eindruck, dass er über die vielen Jahre, welche seine Frau erkrankt ist, einiges mitgemacht hat und sich dazu zwingen muss die Hoffnung nicht zu verlieren. So erscheint ihm Mary als ein Geschenk. Auch Edna, die Hausangestellte, der Mary zur Hand geht, begegnet Mary mit mehr Freundlichkeit.

Ralph ist der Sohn im Haus. Er scheint um die 20 Jahre alt zu sein, leichtlebig, unbedarft und auf sich selbst fokussiert. Die Vermutung liegt nah, dass er seine Mutter nicht anders erlebt hat als krank. Daher rührt ihn ihre Situation wenig, denn für ihn ist dies der Normalzustand. Wenn er Mary begegnet, neckt er sie. Mary macht hingegen kein Geheimnis daraus, dass sie über sein sexuelles Verhältnis zu ihrer Schwester Violet Bescheid weiß. Er ist ein junger Mann aus gutem Haus, er will sich amüsieren und natürlich übernimmt er keine Verantwortung für Violets Schwangerschaft. Als Ralph aufbricht, um in Oxford zu studieren, leidet seine Mutter sehr darunter. Kurze Zeit später verschlechtert sich ihr Zustand. Es ist Mary, die sie umsorgt und bei ihr ist. Es machte auf mich den Eindruck, als ob Mr. Graham mit dieser Situation, mit seiner sterbenden Frau, nicht umgehen kann. Sein Sohn hat das Haus verlassen und nun wird ihn seine Frau verlassen. Er scheint fast ohnmächtig in seinen Bemühungen und ist wiederrum dankbar für Marys Hilfe und Tatkraft. Der Tod Mrs. Graham geht Mary nahe. Nach dem Begräbnis erwartet Mary nach Hause geschickt zu werden, doch sie soll im Haushalt bleiben. Mr. Graham beginnt ihr das Lesen und Schreiben zu lehren. Beide finden in diesem abendlichen Unterricht eine Ablenkung. Und für Mary eröffnet sich eine ganz neue Welt.

Aufgrund des Klappentextes dachte ich, dass Mary mehr von der Pastorenfrau lernen würde, dass diese ihr mehr mit auf den Weg geben würde. Trotz der sich entwickelnden Beziehung, bleiben beide doch in ihrer Welt und somit bleibt auch immer eine gewisse Distanz gewahrt. Erst am Ende des Herbst Kapitels kommen die Ahnungen, wie die Wende aussehen könnte. Die schlichte Art, in welcher auch dieses Kapitel erzählt wird, lässt den Leser die Geschehnisse eindrucksvoll, aber dennoch unspektakulär erleben. Es ist so, als würde man als unsichtbarer Gast tatsächlich dabei sein. Im Übrigen wirken alle Protagonisten aufrichtig und echt. Um 1830 hätten sie genauso existieren können.

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch