Leserunde

Leserunde zu "Die Farbe von Milch" (Nell Leyshon)

Die Farbe von Milch
von Nell Leyshon

Bewerbungsphase: 01.01. - 15.01.

Beginn der Leserunde: 22.01. (Ende: 11.02.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir 20 Freiexemplare von "Die Farbe von Milch" (Nell Leyshon) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Mary ist harte Arbeit gewöhnt. Sie kennt es nicht anders, denn ihr Leben auf dem Bauernhof der Eltern verläuft karg und entbehrungsreich. Doch dann ändert sich alles. Als sie fünfzehn wird, zieht Mary in den Haushalt des örtlichen Dorfpfarrers, um dessen Ehefrau zu pflegen und ihr Gesellschaft zu leisten – einer zarten, mitfühlenden Kranken. Bei ihr erfährt sie erstmals Wohlwollen und Anteilnahme. Mary eröffnet sich eine neue Welt. In ihrer einfachen, unverblümten Sprache erzählt sie, wie ihr Schicksal eine dramatische Wendung nimmt, als die Pfarrersfrau stirbt und sie plötzlich mit dem Hausherrn alleine zurückbleibt.

ÜBER DIE AUTORIN:

Nell Leyshons erster Roman, Black Dirt, stand auf der Longlist des Orange Prize und auf der Shortlist des Commonwealth Prize. Ihre Theaterstücke und Hörspiele erhielten ebenfalls zahlreiche Auszeichnungen. Für ihren zweiten Roman, "Die Farbe von Milch", war sie neben James Salter und Zeruya Shalev für den Prix Femina nominiert. Nell Leyshon wurde in Glastonbury geboren und lebt in Dorset.

12.02.2018

Thema: Deine Meinung zum Buch

Wie ist Dein Gesamteindruck? Wie hat Dir das Buch gefallen? Welche Textstellen haben Dich ganz besonders berührt und/oder beschäftigt?

Thema: Deine Meinung zum Buch
StephanieP kommentierte am 25. Januar 2018 um 11:26

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte!

Anfangs hatte ich etwas Probleme mit dem Schreibstil und fand auch, dass sich die Handlung zum Teil etwas zu lange zieht bis die angekündigte dramatische Wendung kommt. Aber ab der Wendung konnte mich das Buch komplett fesseln. Ich konnte es nicht mehr weglegen und der Schreibstil hat die Dramatik und Auswegslosigkeit noch mehr hervorgehoben. Die letzten Seiten konnten das aber nochmals übertreffen und ich bin vom Ende wirklich begeistert!

Mary ist eine wirkich liebenswerte und starke Persönlichkeit, mit der ich mitleiden und mitfiebern musste.

Thema: Deine Meinung zum Buch
lex kommentierte am 25. Januar 2018 um 16:44

Meine Rezension kommt am Wochenende. Ich muss ein wenig über das Buch nachdenken. Ich finde es sehr lesenswert, wenngleich zu wenig überraschend. Da nimmt der Klappentext leider zuviel vorweg. Und deshalb war für mich auch nicht das Ende, der dritte Leseabschnitt, am besten, sondern alles davor, als die Ausweglosigkeit noch zwischen den Zeilen mitschwingt und die Gedanken am Laufen halten - das Ende war einfach der letzte K.O.-Schlag in einem ungleichen Kampf, von dem man immer wusste, wie er ausgeht und bei dem man trotzdem zu dem chancenlosen Außenseiter gehalten hat. Der Schreibstil ist eigenwillig, aber passend, jedoch nicht unbedingt eingängig. Das Thema ist natürlich schon oft literarisch behandelt worden, was nichts daran ändert, dass man nie aufhören sollte, es in Worte zu fassen.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Garten_Fee_1958 kommentierte am 26. Januar 2018 um 07:50

Das was Lex geschriebn hat, spiegelt fast genauso meine Gefühle wider und dem habe ich nichts hinzuzufügen

Thema: Deine Meinung zum Buch
wandagreen kommentierte am 28. Januar 2018 um 20:05

Auf den Punkt gebracht, lex.

Thema: Deine Meinung zum Buch
lex kommentierte am 27. Januar 2018 um 09:11

Meine Rezi ist online:

http://wasliestdu.de/rezension/authentisch-anders-intensiv

http://kathrineverdeen.blogspot.de/2018/01/rezension-die-farbe-von-milch...

Auf weiteren Austausch in der Leserunde bin ich trotzdem gespannt.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Garten_Fee_1958 kommentierte am 27. Januar 2018 um 20:02

Ich möchte mich beanken, dass ich an dieser leserunde teilnehmen dufte, es war ein außergewöhnliches Leseerlebnis, dieser Roman bleibt haften, nachfolgend mein Rezi-Link.

 

https://wasliestdu.de/rezension/der-roman-geht-tief-unter-die-haut

Thema: Deine Meinung zum Buch
Margit Bußmann kommentierte am 28. Januar 2018 um 10:40

Das Buch hat mich mitgerissen. Ich habe es in kürzester Zeit gelesen, habe mitgefiebert.

Es ist das Beste, was ich in letzter Zeit gelesen habe.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Irmi_bennet kommentierte am 28. Januar 2018 um 15:37

Ich muss meinen Eindruck auch noch ein klein wenig sacken lassen, da ich das Buch ja so schnell ( innerhalb von 2 Tagen ) gelesen habe. Eines vorweg: die Geschichte hat mich gefesselt, obwohl ich Vieles schon vorhergesehen habe. Der Schreibstil war sehr eigen, sehr neu und sehr intensiv. So konnte Mary mir zum Beispiel mit drei Sätzen den Frühling herbeizaubern. Mir haben besonders die Beschreibungen der Natur sehr gefallen. Und Marys starke und ehrliche Persönlichkeit wird durch die tagebuchartigen Aufzeichnungen gekonnt vermittelt. Die Dramatik am Ende tut ihr Übriges.

Doch, ein tolles Buch! 

 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Sursulapitschi kommentierte am 28. Januar 2018 um 16:58

Auch ich bedanke mich sehr für das Buch. Es ist ein tolles Buch, das ich nicht so schnell vergessen werde. Ein bisschen was hat mich gestört. Entweder war es der Klappentext und das Buch kann gar nichts dafür, oder der Erzählstil war streckenweise doch etwas zu einfach.

https://wasliestdu.de/rezension/eindrucksvoll-einfach

Thema: Deine Meinung zum Buch
Samantha Roke kommentierte am 29. Januar 2018 um 21:22

Obwohl der Schreibstil meinen lesefluss zu Anfang gehemmt hat, war die Geschichte sehr einfühlsam und der Schreibstil wurde zu Marys persönlicher Stimme.

Mary wiederholt einige Dinge, wie ihr Aussehen oder das Jahr,als müsse sie sich dieser Dinge immer wieder vergewissern (Seite 24, 41, 83, 155)

Es scheint, als wolle Mary sich für ihre Vergangenheit rechtfertigen, obwohl sie nie uneingeschränkt Macht darüber hatte und am Ende den einzigen Ausweg gewählt hat, den sie noch sehen konnte.

Mir gefällt der Tagebuchcharakter der Geschichte (Seite 24, 41, 83, 155), welcher die Geschichte immer wieder auflockert und einem Zeit gibt, das Geschehen zu verarbeiten.

Genaugenommenhat mich die Geschichte ein wenig an Shiobhan Dowds "Ein reiner Schrei".

Thema: Deine Meinung zum Buch
Hannelore Bayer kommentierte am 29. Januar 2018 um 21:37

Ich bedanke mich, daß ich mitlesen durfte, es war meine erste LR bei Wld.

Ich habe ein interessantes Buch gelesen, daß schon von außen ein Eye-Catcher ist.

Der Schreibstil überrascht zu Anfang, später hat gerade er mir immer wieder Mary vor Augen geführt.

Das einfache Bauernmädchen, daß von den Geschwistern den stärksten Charakter hat. Sie ist ein bißchen vorlaut, kann gut wegstecken, vor allem die Schläge ihres Vaters, sie ist lernbegierig hat Humor und ist ein echtes Naturkind.

Den Klappentext fand ich auch nicht so in Ordnung, er verrät einfach zuviel.

Die Rezension werde ich wohl morgen schreiben, auf das Buch wartet eine Freundin!

 

 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Hannelore Bayer kommentierte am 30. Januar 2018 um 09:33

Meine Rezension, die ich noch überall wo es möglich ist einstellen werde.

https://wasliestdu.de/rezension/interessant-einfach-und-stark

Thema: Deine Meinung zum Buch
Tanja81 kommentierte am 01. Februar 2018 um 16:45

Ich möchte mich auch für das tolle Buch bedanken.

Die Leserunde hat sehr viel Spaß gemacht.

Das Buch ist wirklich ergreifend. Ich konnte es kaum weg legen.

 

Meine Rezi habe ich auch schon geschrieben

Thema: Deine Meinung zum Buch
wbetty77 kommentierte am 03. Februar 2018 um 21:05

Der Roman besticht durch seine einfache Erzählweise und durch die Authentizität seiner Figuren. Die Kapiteleinteilung nach Jahreszeiten ist sehr passend gewählt. Den einzigen minimalen Kritikpunkt, den ich habe, ist die Frau des Pastors. Ich hatte erwartet, dass sie eine größere Rolle für Mary spielt.

Als ich das Buch beendet hatte, habe ich einige Zeit still dagesessen und nachgedacht. Die Geschichte der eigenwilligen, furchtlosen Mary hat mich berührt.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Irmi_bennet kommentierte am 04. Februar 2018 um 20:00

HIer ist meine Rezension zum Buch.

Ich war begeistert, weil es so anders geschrieben ist.

Durch die tagebuchartigen Aufzeichnungen und die besondere einfache Sprache voller Metaphern und Poesie hebt sich das Buch von allem ab, was ich in letzter Zeit gelesen habe 

https://wasliestdu.de/rezension/eindringlich-und-traurig

Thema: Deine Meinung zum Buch
Katha Kraft kommentierte am 08. Februar 2018 um 16:48

Ich habe es endlich auch geschafft, meine Rezension zu schreiben. Vielen Dank das ich mitlesen durfte :D

http://wasliestdu.de/rezension/die-geschichte-die-im-kopf-bleibt

https://www.goodreads.com/review/show/2274123113

https://www.lovelybooks.de/autor/Nell-Leyshon/Die-Farbe-von-Milch-143358...

http://kathaflauschi.blogspot.de/2018/02/rezension-die-farbe-von-milch.html

Auf Amazon ist die Rezension auch online gegangen

Hat Spaß gemacht, die verschiedene Meinungen zu dem Buch zu lesen, obwohl ich nicht viel kommentiert habe :D

Thema: Deine Meinung zum Buch
julemaus94 kommentierte am 19. Februar 2018 um 14:55

Wenn auch viel zu spät, so kommt hier doch noch meine rezension:

 

http://wasliestdu.de/rezension/oldschool-oder-uptodate

 

Vielen Dank noch einmal für dieses wirklich außergewöhnliche Buch!

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch