Leserunde

Leserunde zu "Die Unteilbarkeit der Liebe" (Jennie Fields)

Die Unteilbarkeit der Liebe -

Die Unteilbarkeit der Liebe
von Jennie Fields

Bewerbungsphase: Bis zum 15.09.

Beginn der Leserunde: 29.09. (Ende: 20.10.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Penguin Verlags – 20 Freiexemplare von "Die Unteilbarkeit der Liebe" (Jennie Fields) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Eine mutige Wissenschaftlerin, die sich ihren Platz in einer Männerwelt erkämpft. Und ein gefährliches Geheimnis, das für immer ihr Schicksal bestimmt.

Chicago 1950: Die mutige und hochtalentierte Wissenschaftlerin Rosalind ist eine der wenigen Frauen, die im Zweiten Weltkrieg am Bau der Atombombe beteiligt waren. Doch die unvorstellbaren Auswirkungen ihrer Arbeit brachen ihr damals das Herz – ebenso wie die Trennung von ihrer großen Liebe, ihrem Kollegen Thomas. Jahre später hat sie sich ein neues Leben aufgebaut, aber da steht Thomas plötzlich wieder vor ihrer Tür. Warum? Was will er? Gleichzeitig kommt das FBI auf Rosalind zu: Der attraktive Agent Charlie verlangt, dass sie ihm geheime Informationen über Thomas besorgt. Denn das FBI hält Thomas für einen Spion. Rosalind muss sich ein für alle Mal entscheiden, auf wessen Seite sie steht. Sie liebt Thomas noch immer, doch auch zu Charlie fühlt sie sich hingezogen …

Fesselnd und hochemotional erzählt Jennie Fields von einer unvergesslichen Heldin, die ihrer Zeit weit voraus ist – und die sich entscheiden muss zwischen ihrem Herzen und ihrem Gewissen.»Eine elektrisierende Liebesgeschichte, die jene gefährliche Energie freilegt, die jeder echten Verbindung zwischen zwei Menschen innewohnt. Atemberaubend!« Delia Owens, Autorin von »Der Gesang der Flusskrebse«

ÜBER DIE AUTORIN:

Jennie Fields stammt aus Chicago. Das Schweigen zweier Frauen aus ihrer Familie hat sie zu diesem Roman inspiriert: Ihre Mutter arbeitete nach dem Zweiten Weltkrieg in der Krebsforschung, doch als sie heiratete, gab sie ihre Karriere in der Wissenschaft auf – wie es zur damaligen Zeit für Frauen üblich war. Sie hat ihre Arbeit immer vermisst. Die Cousine ihrer Mutter war in einem geheimen Labor an der Universität von Chicago tätig. Doch welchen Aufgaben sie dort genau nachging, darüber hat sie nie auch nur ein einziges Wort verloren. Die Familie erfuhr erst viel später, dass sie am Bau der Atombombe beteiligt gewesen war – ihren Geheimhaltungsschwur brach sie erst lange nach Hiroshima.

Jennie Fields

Jennie Fields stammt aus Chicago. Das Schweigen zweier Frauen aus ihrer Familie hat sie zu diesem Roman inspiriert: Ihre Mutter arbeitete nach dem Zweiten Weltkrieg in der Krebsforschung, doch als sie heiratete, gab sie ihre Karriere in der Wissenschaft auf – wie es zur damaligen Zeit für Frauen üblich war. Sie hat ihre Arbeit immer vermisst. Die Cousine ihrer Mutter war in einem geheimen Labor an der Universität von Chicago tätig. Doch welchen Aufgaben sie dort genau nachging, darüber hat sie nie auch nur ein einziges Wort verloren. Die Familie erfuhr erst viel später, dass sie am Bau der Atombombe beteiligt gewesen war – ihren Geheimhaltungsschwur brach sie erst lange nach Hiroshima.

15.10.2022

Thema: Wie gefällt dir das Cover?

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Dr. Fauchi kommentierte am 01. September 2022 um 16:40

Protagonistin auf dem Cover; da kann nix schiefgehen. Überzeichnete Cover gibts genug und somit ganz wohltuend.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Susi kommentierte am 01. September 2022 um 18:32

Eigentlich ganz nett, aber dann doch wieder eher nichtssagend. Wieso ist der Kopf nicht mit drauf ?

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
PeWie kommentierte am 01. September 2022 um 19:16

Vielleicht soll die halbe Frau das Geheimnisvolle an ihrer Tätigkeit darstellen, die Haltung wirkt selbstbewusst.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
florinda kommentierte am 01. September 2022 um 20:01

Auf jeden Fall aussagestärker als die beiden oberen Cover.

Die Frau wirkt auf mich irgendwie so, als habe sie gerade "Basta!" gesagt.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Hornita kommentierte am 02. September 2022 um 07:11

Eine starke Frau passt zum Thema. Ich würde mir mehr Deutlichkeit wünschen, um es zeitlich auf den ersten Blick richtig einordnen zu können. Also eher mittelmässig.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 02. September 2022 um 07:25

Zwar mag ich den Stil selbst nicht, begrüße aber, eine starke Frau mit ausdrucksstarkem Outfit auf dem Cover zu sehen. Passt doch bestens zum Inhalt.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
19Siggi58 kommentierte am 02. September 2022 um 11:27

Ich hätte schon sehr gerne den gesamten Kopf gesehen. So finde ich dieses Motiv sehr langweilig und nichtssagend. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
isalo kommentierte am 09. September 2022 um 17:17

Eine distingiert wirkende Dame in rot gekleidet - macht neugierig sie kennen zu lernen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 09. September 2022 um 22:38

Ein nicht ganz gewöhnliches Cover in auffallende Farbe. Da die Frau nicht komplett dargestellt ist, wird die Neugierde geweckt. Es gefällt mir.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Cawe kommentierte am 15. September 2022 um 19:05

Ein Cover das mich magisch anzieht... ich finde es passt hervorragend zum Klappentext, die elegante Frau im power Rot, entschlossen - verschlossen, sehr geheimnisvoll durch das nur halb zu sehende Gesicht. Also für mich wäre das Cover schon die Kaufentscheidung.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Svanvithe kommentierte am 15. September 2022 um 21:08

Ich frage mich, ob die rote Kleidung bewusst gewählt wurde. Auf jeden Fall zieht sie die Aufmerksamkeit auf sich. Allerdings mag ich persönlich keine "abgeschnittenen" Gesichtern auf Covern ...

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Cawe kommentierte am 17. September 2022 um 10:32

In diesem Fall steht dieses abgeschnittene Gesicht wohl für das Geheimnisvolle, das Unerkannt bleiben, das Unsichtbare. Mich macht es in Verbindung mit dem Klappentext sehr neugierig und ich möchte gerne wissen was dahinter steckt.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
gustan kommentierte am 17. September 2022 um 18:44

Die rote Kleidung der Frau auf dem Cover ist schon sehr auffällig. Die Farbe könnte in Bezug auf den Titel gewählt worden sein. Aufgrund der Kleidung und der ein wenig zu erkennenden Frisur kann man die Zeit, in der das Buch spielt, bereits ein wenig einordnen. Vielmehr Aussagekraft hat das Cover jedoch nicht für mich.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Kochbuch-Junkie kommentierte am 17. September 2022 um 19:43

Rot geschminkte Lippen, ein rotes Kostüm, irgendwo zwischen sinnlich, aber auch sehr bestimmt und verschlossen von der Körpersprache, also insgesamt widersprüchlich, aber ich denke genau das macht ja auch die Thematik aus.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Hennie kommentierte am 18. September 2022 um 17:55

Für mich drückt sich in der Körperhaltung der Frau Selbstbewußtsein, eine entspannte abwartende Haltung aus. Allerdings kann ich nicht deuten, warum der Kopf nur halb zu sehen ist. Die Augen können ja auch viel verraten.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 19. September 2022 um 12:50

Leider eher unscheinbar...

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
pemberley1 kommentierte am 19. September 2022 um 20:44

Sagen wir mal so : Ich habe diese Woche schon 2 schlechtere Cover gesehen ............ aber tatsächlich eben auch bessere.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Sonja_Sonnenschein kommentierte am 21. September 2022 um 07:19

Eine Frau, wahrscheinlich die Protagonistin, nimmt das ganze Cover ein. Da braucht man nichts mehr groß interpretieren. Die Typographie ist neutral. Ich würde auf einem Büchertisch nicht danach greifen.