Leserunde

Leserunde zu „Fall of Legend“ (Meghan March)

Fall of Legend - Meghan March

Fall of Legend
von Meghan March

Bewerbungsphase: 17.12. - 07.01.
Beginn der Leserunde: 14.01. (Ende: 04.02.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des LYX Verlags – 20 Freiexemplare von "Fall of Legend“ (Meghan March) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. Darüber hinaus erhaltet ihr zum Abschluss der Leserunde einen Link zu einem Online-Formular, das in Kurzform weiteres Feedback zum Roman abfragt. Für die Teilnahme daran, mit der ihr euch durch eure Bewerbung einverstanden erklärt, erhaltet ihr 1.000 Community-Punkte gutgeschrieben.

Auftaktband der verboten-heißen LEGEND-Trilogie von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Meghan March

Sie sollten sich nicht begegnen - Ihr Welten sollten nie aufeinandertreffen

Gabriel Legend und Scarlett Priest stammen aus zwei völlig verschiedenen Welten. Als Erbin einer der angesehensten Familien von New York wurde Scarlett von klein auf alles in den Schoß gelegt, was Legend sich sein Leben lang hart erkämpfen musste. Sie ist alles, was er verabscheut – und doch die Einzige, die jetzt Legends Imperium retten kann. Ein Business-Deal, mehr ist da nicht zwischen ihnen. Bis ein einziger Kuss ihre Welten erschüttert und alles in Gefahr bringt, was sie sich aufgebaut haben …

»Dieses Buch hat alles, was ich mir von einer großen Liebesgeschichte wünsche! Meghan March hat mich mal wieder in ihren Bann geschlagen und mir mit jeder Seite den Atem geraubt!« ONCE UPON A BOOKBLOG

Meghan March ist eine USA-Today-Bestseller-Autorin von über 15 Liebesromanen. Sie ist spontan, leicht zu beeindrucken und schämt sich kein bisschen dafür, dass sie schmutzige Liebesromane liebt und schreibt. In der Vergangenheit arbeitete sie als Verkäuferin, designte Schmuck und unterrichtete Gesellschaftsrecht. Aber Bücher über mächtige Alphahelden und starke Frauen, die sie in die Knie zwingen, ist vermutlich der beste Job, den sie jemals hatte.

06.02.2021

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 233 bis Ende

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 233 bis Ende
Steidi kommentierte am 23. Januar 2021 um 10:44

So. Ich habe fertig. Mir war ja klar, dass es einen Cliffhanger geben würde, immerhin sind es ja drei Bücher. Ich bin aber schon dankbar dafür, dass es kein allzu fieser war. Immerhin wurde niemand angeschossen oder Ähnliches. 
Die Charaktere gefallen mitmachen wie vor sehr und vor allem die Szene auf der Cartbahn hat mir beim Lesen viel Freude bereitet. Einziger Kritikpunkt für mich ist aktuell, dass die Autorin den Fokus so extrem auf Lust und Sex legt. Es gibt kaum Raum für eine Handlung daneben und das finde ich schade, denn genug Potential dafür hat die Geschichte. 
Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und vor allem die Nebencharaktere, die jeder für sich sehr schön ausgearbeitet sind, haben mich im letzten Abschnitt bei der Stange gehalten. Scarlett hat mich, auch wenn ich sie nach wie vor mag, doch etwas genervt. Ich habe im letzten Abschnitt (auch wenn sie gesagt hat, sie ist verliebt), das Gefühl gehabt, dass Gabriel mehr ein Lustobjekt für sie ist. Wisst ihr wie ich meine?
Trotz meiner, doch eher kleinen Kritikpunkte, freue ich mich auf die nächsten Bände. Meine Rezension wird in den nächsten Tagen folgen. 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 233 bis Ende
wacaha kommentierte am 23. Januar 2021 um 15:38

Ja, ich verstehe absolut was du meinst bzgl. Liebe vs. sexuelle Anziehung zwischen Scarlett und Gabriel. Um wirklich verliebt ineinander zu sein kennen sie sich meiner Meinung nach noch zu wenig und gerade seitens Legend sind ja auch noch so viele Geheimnisse im Raum... Wirklich von Liebe kann man da wirklich noch nicht sprechen, noch dazu wo beide ständig nur an "das Eine" (vielleicht mit Ausnahme der Kartbahn-Szene) denken.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 233 bis Ende
caro.aus.dem.norden kommentierte am 23. Januar 2021 um 11:07

So, ich habe nun das Buch beendet und ich muss sagen, aber ca. der Hälfte des Buches hat mich die Geschichte so langsam gepackt.

Als Scarlett und Gabe das zweite Mal auf einander getroffen nahm die Geschichte so langsam fahrt auf und es wurde spannender. Dennoch muss ich sagen, dass mir einige Sachen sehr gestellt vor kam, zum Beispiel, das ihre ehemalige Stiefschwester plötzlich mit in dem Diner war - von jetzt auf gleich. Ich finde, dass hätte die Autorin besser lösen können.

Die Charaktere von Scarlett und Gabe haben mich dennoch überzeugt. Gabe hat sich am Ende zu einem richtigen Gentlemann entwickelt und dennoch war er sehr mysteriös. Scarlett taut immer weiter auf und beginnt aus ihrer Routine auszubrechen. 

Das die Geschichte mit einem Cliffhanger endet war mir bewusst, dennoch muss ich sagen, dass kein allzu schlimmer ist. Auch wenn mir der erste Teil etwas zu langatmig und spannungsarm war, werden ich den zweiten Teil auf jeden Fall lesen. Zum einem, weil ich gerne wissen möchte, wie die Geschichte mit Scarlett und Gabe weitergeht, und zum anderem, weil ich der Autorin die Chance geben möchte, dass die Geschichte spannender wird. 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 233 bis Ende
wacaha kommentierte am 23. Januar 2021 um 15:41

Auch bin bin sehr erleichtert darüber, dass der Cliffhanger nicht zu fies war ;-) Natürlich sind einige Dinge noch ungeklärt, aber das war zu erwarten und macht Lust auf Band 2 (zum Glück müssen wir auf diesen ja nicht ganz so lange warten).

Die Geschichte hatte natürlich ihre Schwächen (teilweise etwas langatmig, für meinen Geschmack zu viel Fokus auf sexuelle Anziehung, etc.) aber ich muss zugeben, dass ich das Buch wahnsinnig gerne gelesen habe und eine tolle Lesezeit dabei hatte. Natürlich war es eher leichte Kost, aber das fand ich unheimlich entspannend und habe sehr gerne Scarletts und Legends Annäherung begleitet. Meghan Marchs Schreibstil was super flüssig zu lesen und dementsprechend schnell hatte ich das Buch beendet - und freue mich nun auf Band 2!

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 233 bis Ende
magical.bookdreams kommentierte am 24. Januar 2021 um 13:59

Wow, der letzte Abschnitt ist nur so dahingeflogen und konnte mich sogar fast vollkommen überzeugen! Es war schön, dass Scarlett und Gabriel so viel Zeit miteinander verbracht haben und sich sehr nahe gekommen sind, das habe ich unglaublich genossen! Man wurde gut unterhalten und es war nicht so langatmig wie zuvor. Allerdings kam mir das Ende ehrlich gesagt ein bisschen zu plötzlich und aus dem Kontext gerissen, das hätte jetzt eher nicht sein müssen und hat mich leider nicht sehr überzeugt, aber auf jeden Fall war es ein fieser Cliffhanger.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 233 bis Ende
Lese.Lust.Ich kommentierte am 24. Januar 2021 um 17:37

Was für ein Ende.
Das Ende vorm Ende war heiß. Mir wurde richtig warm hier im Wohnzimmer.
Das Ende gefällt mir nicht, aber das war ja vorhersehbar. Es musste ja noch etwas kommen, damit wir den berüchtigten Cliffhanger bekommen.

Im dritten Leseabschnitt ist viel passiert. Die Enttäuschung von Scarletts Vater. Das Gokart-Fahren der Beiden. Die zweite Nacht im Club. Gabe weiß nun, wer Scarletts Trainer ist im Selbstverteidigungskurs. Wir wissen, was mit Jorie und Bump passiert ist.

Ich finde man merkt ganz klar den Unterschied zwischen New Adult und Young Adult. Die Sprache ist "härter" und es gibt mehr Szenen, die Selbstbefriedigung beinhalten. Das finde ich persönlich aber nicht schlimm. Aber ich bin eben auch nicht mehr 20 Jahre alt und ich "kann das ab".

Aber ich bin mir nicht so sicher, ob man bei den Beiden von "Liebe" sprechen kann. Aktuell sind sie scharf aufeinander ja, keine Frage.. Aber dass Scarlett meint "ich glaube ich bin dabei mich zu verlieben..." naja, warten wir mal ab.

Ich bin gespannt, was da noch von ihrem Vater auf die SMS zurückkommt. Und ich will wissen, ob Chadwick sie in Ruhe lässt. Ich denke nicht, nachdem was er zu Gabe am Eingang des Clubs gesagt hat und und wette, dass Moses ihn findet und dass er irgendwann noch den Kampf gegen Bohdi Black? führen wird. Ich habe mir den nächsten Band schonmal vorbestellt. Haben ist besser als brauchen.