Leserunde

Leserunde zu "Forever Free" (Kara Atkin)

Forever Free - San Teresa University - Kara Atkin

Forever Free - San Teresa University
von Kara Atkin

Bewerbungsphase: 07.05. - 21.05.

Beginn der Leserunde: 04.06. (Ende: 18.06.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir 20 Freiexemplare von "Forever Free" (Kara Atkin) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Ihr größter Traum war es, endlich frei zu sein. Niemals hätte sie gedacht, dass sie ihr Herz dabei verlieren würde

Raelyn Miller kann es kaum erwarten, ihr Studium in Kalifornien zu beginnen und weit weg von zu Hause noch einmal ganz von vorn anzufangen. Doch schnell stellt sie fest, dass es gar nicht so leicht ist, auf eigenen Beinen zu stehen und dass ihr altes Leben sie stärker im Griff hat, als sie dachte. Vor allem, als sie den geheimnisvollen Hunter kennenlernt, zu dem sie sich magisch hingezogen fühlt, obwohl er doch alles verkörpert, was Raelyn endlich hinter sich lassen wollte ...
Auftakt der dreibändigen New-Adult-Reihe von Kara Atkin

ÜBER DIE AUTORIN:

Kara Atkin lebt mit ihrer Katze in einer kleinen, aber feinen Wohnung in Osnabrück und dezimiert dort den Teevorrat der hiesigen Supermärkte. Wenn sie nicht gerade an ihrem nächsten Projekt feilt und in Plots und Charakterbeschreibungen ertrinkt, dann verbringt sie ihre Zeit entweder mit ihren Freunden oder gemütlich auf der Couch mit einem guten Buch, einer Serie oder dem ein oder anderen Videospiel.

20.06.2020

Thema: Deine Meinung zum Buch

Thema: Deine Meinung zum Buch
aenneken kommentierte am 16. Juni 2020 um 17:38

Also eigentlich fand ich die Idee gut. Die Geschichte ist auch okay, aber es ist schade das Kate und die Freunde immer weniger zu Wort kommen und Raelyn ist sehr anstrengend...

Meine Rezension:
https://wasliestdu.de/rezension/typische-na-geschichte-mit-schwaechen

Thema: Deine Meinung zum Buch
Tanja Wiegel kommentierte am 16. Juni 2020 um 21:57

Die Geschichte ist eine eher ruhige, leise, aber ich finde, das passt zu Raelyn.

Der Link zu meiner Rezension:

http://www.mayersche.de/isbn/9783736312982

Wortgleich bei Amazon, Thalia, Bücher.de, Hugendubel, Weltbild, Lesejury, Lovelybooks

Thema: Deine Meinung zum Buch
manja82 kommentierte am 17. Juni 2020 um 13:08

Meine Rezension ist auch online.
Einmal auf meinem Blog https://manjasbuchregal.de/2020/06/17/gelesen-forever-free-san-teresa-un... und auch hier https://wasliestdu.de/rezension/ein-wirklich-guter-auftakt-der-trilogie
Verteilen auf anderen Portalen folgt noch.
Danke das ich mitlesen durfte!
 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Julia Reißig kommentierte am 18. Juni 2020 um 17:20

Link zu meiner Rezension:
https://wasliestdu.de/rezension/ist-inordnung

Vielen Dank, dass ich ausgesucht wurde :)

Thema: Deine Meinung zum Buch
Ellaliest kommentierte am 18. Juni 2020 um 20:04

Hallo!

Auch meine Rezension ist fertig, allerdings lässt sie sich nicht hochladen. ich bekomme jetzt schon seit 2 tagen eine Fehlermeldung, was mich langsam schon etwas nervt. Hat jemand eine Idee, was ich falsch machen könnte?

Danke!

Ella

Thema: Deine Meinung zum Buch
CookiesBooksAndPizza kommentierte am 20. Juni 2020 um 18:57

Vielen Dank, dass ich dabei sein konnte!
Insgesamt hat das Buch durchaus Potenzial. Es ist nicht schlecht, aber definitiv verbesserungswürdig.

https://wasliestdu.de/rezension/potenzial-leider-nicht-ausreichend-genutzt

Thema: Deine Meinung zum Buch
Ellaliest kommentierte am 20. Juni 2020 um 20:08

Hallo!

Tut mir Leid, das ist mir noch nie passiert. meine Rezension war nicht vollständig und noch voller Fehler, jedoch kann ich sie nicht mehr ändern, da 15 Minuten inzwischen vorbei sind. Ich schäme mich für diese wirklich unfertige und absolut nicht schöne Rezension. Es tut mir sehr Leid, bisher hat es immer funktioniert. Ich weiß leider nicht, wie ich etwas ändern kann. Es wird nicht wieder vorkommen.

Nochmal ein großes Dankeschön für das Buch und die Leserunde, ich entschuldige mich.

Ella

Thema: Deine Meinung zum Buch
Jessica Diana kommentierte am 25. Juni 2020 um 12:20

Hier einmal meine Rezension auch in den Portalen Lovelybooks und Co vorhanden

https://wasliestdu.de/rezension/unterhaltsame-story-mit-teilweise-schwie...

Danke das ich dabei sein durfte

Thema: Deine Meinung zum Buch
CreamPuff kommentierte am 27. Juni 2020 um 15:33

https://wasliestdu.de/rezension/leider-eine-enttaeuschung-41

Hier ist meine Rezension! Vielen Dank das ich bei der Leserunde dabei sein durfte!

Thema: Deine Meinung zum Buch
prisonerinbooks kommentierte am 28. Juni 2020 um 14:24

Ich habe das Buch beendet und es hat mir leider gar nicht gefallen und ich bin einfach nur frog, dass es vorbei ist :(

Hier ist die Rezension:

https://wasliestdu.de/rezension/langweiliges-buch-4

Thema: Deine Meinung zum Buch
Skyline kommentierte am 02. Juli 2020 um 17:05

Meine Rezension ist auch schon online und heute habe ich sie auf mehreren Portalen gestreut :)

Ich bedanke mich nochmal ganz herzlich für das Buch und die Leserunde! Ich freu mich auf die beiden Folgebände :)

Hier sind meine Rezensionslinks:

https://wasliestdu.de/rezension/dieser-band-hatte-einige-kritikpunkte-ab...

https://skyline-of-books.blogspot.com/2020/07/rezension-laura-forever-fr...

https://twitter.com/SkylineOfBooks/status/1278275285461450752

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=2643923529202168&id=14...

http://www.thalia.de/shop/ab-14-jahre-11379/rezensent/?rezensent=127687&...

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R131PM1HEJY3JI?ref=pf_ov_at_pd...

https://www.lovelybooks.de/autor/Kara-Atkin/Forever-Free-San-Teresa-Univ...

https://www.buechertreff.de/forum/thread/111072-kara-atkin-forever-free/...

https://literaturschock.de/literaturforum/forum/index.php?thread/53961-k...

Und hier ist meine Rezension:

Meine Meinung

Da ich schon einiges über „Forever free“ gehört hatte, wollte ich mir gerne selber ein Bild machen, da die Meinungen bei dieser Geschichte ziemlich auseinandergehen. Ich finde, dass der erste Band der "Forever Free" Reihe sich gut eignet, um es „zwischendurch“ zu lesen, aber meiner Meinung nach gibt es auch ein paar Kritikpunkte.

 

Die weibliche Protagonistin Raelyn gefiel mir grundsätzlich gut, weil ich ihre Art gut nachvollziehen konnte. Sie ist introvertiert und scheut sich vor Kontakt und Gesprächen mit anderen. Sie trifft auf Hunter, mit dem sie anbandelt und hier fand ich es echt schade, dass Realyn sich ihm so untergeordnet hat im Handlungsverlauf. Sie hat ihm schnell in Streitigkeiten verziehen oder getan, was er gerne wollte, obwohl sie nicht unbedingt hinter bestimmten Taten stand.

 

Hunter fand ich interessant, weil er mir sehr konträr zu Raelyn erschien, da er offen und sozial ist, nicht so zurückgezogen wie Realyn. Seine Geschichte und seine Hintergründe waren zu Beginn des Buches sehr geheimnisvoll und rätselhaft und auch mit weiterem Fortschreiten tappte ich im Dunkeln, was seine Vergangenheit anbelangte. Die Auflösung diesbezüglich hat mich dann auch überrascht und mir gut gefallen, da die Autorin hier mit einem interessanten Twist um die Ecke kam, mit dem ich persönlich auch nicht gerechnet hatte. Ich kenne mich in diesem Themengebiet nicht so gut aus, deswegen war es für mich vermutlich auch überraschend, dass es so kam. Meiner Meinung nach hätte diese Thematik aber ruhig noch tiefer aufgegriffen werden können.

 

Bezüglich der Handlung fand ich diese etwas ruhig, denn ich hatte ein wenig das Gefühl, als wäre nicht viel passiert. Einiges wurde stellenweise auch etwas in die Länge gezogen. Ich verstehe zwar, dass erstmal die Figuren eingeführt werden müssen und dass sie einander auch erstmal begegnen müssen und grundsätzlich fand ich diese ruhige Einführung auch gelungen. Dennoch hätte danach für meinen Geschmack ruhig mehr Handlung da sein können oder zwischendrin manche Gespräche oder Szenen etwas gekürzt werden können, um schneller zum Punkt zu kommen. Die Informationen bzw. Zusammenhänge, die man über Hunter und Raelyn erfährt, fand ich sehr spannend eingebaut, da ihre Vergangenheit und sein Geheimnis mit einigen Hinweisen eingeflochten wurden, wodurch ich als Leser zum rätseln angeregt wurde.

 

Mein Highlight waren Raelyns Freunde bzw. die Charaktere, die in diesem Band als Nebenfiguren auftraten: Tyler, Kate und April. Sie fand ich richtig toll, da sie versucht haben Raelyn zu helfen, aber sie gleichzeitig nicht gedrängt haben. Solche Freunde wünscht man sich einfach! Der Fokus lag zwar stark auf Hunter und Raelyn, aber zu Beginn und im letzten Drittel kamen die drei schön zur Geltung. Daher freue ich mich auch sehr auf die nächsten beiden Bände, in denen dann die Nebenfiguren dieses Bandes im Zentrum stehen. Da ich Kate, April und Tyler gerne mag, freue ich mich unglaublich auf ihre Geschichten, in denen der Fokus mehr auf diesen Figuren liegt!

 

Fazit

In „Forever Free“ habe ich mich in Tyler, Kate und April verliebt, weswegen ich mich besonders auf die beiden nächsten Bände freue. Die Hauptfiguren dieses Bandes fand ich zwar auch sympathisch und durch ihre Geheimnisse spannend, aber für mich waren die eigentlichen Highlights die Nebenfiguren. Die Handlung von „Forever free“ hätte für meinen Geschmack etwas gekürzt werden können, um schneller auf den Punkt zu kommen. Gut war allerdings, dass ich zum Rätseln angeregt wurde und mit einem spannenden Twist überrascht wurde.

Gute 3 von 5 Sternen!

Thema: Deine Meinung zum Buch
CatiLesemaus kommentierte am 06. Juli 2020 um 20:55

Hier ist meine Rezension zum Buch.

https://wasliestdu.de/rezension/fuer-mich-ein-sehr-emotionales-buch

Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte.

Thema: Deine Meinung zum Buch
luna.literary kommentierte am 08. Juli 2020 um 23:37

Forever Free erzählt die Geschichte von Raelyn und Hunter. Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut, weil ich College Geschichten einfach liebe. Vom Cover, dass ein absoluter Hingucker ist, bis hin zum Klappentext hat mich einfach alles an diesem Buch angesprochen.
Den Großteil der Geschichte liest man aus der Sicht von Raelyn. Sie ist eine interessante Protagonistin, mit der ich ab dem ersten Kapitel mitteilen könnte, da ich selbst auch ein sehr zurückhaltender Mensch bin. Auch wenn Raelyn auf einem definitiv anderem Level dabei ist. Ihr ganzes Leben hat sie mehr oder weniger allein, bzw. nur mit ihrer Mutter verbracht. Man merkt schnell, wie sehr ihre sozialen Fähigkeiten verkümmert sind, und leidet mit ihr mit. Aber die Momente, in denen sie sich versucht zu beweisen, dass sie auch anders kann, waren wundervoll. Vor allem aber hat mir auch der Umgang von ihr und ihren Freunden gefallen. Es war einfach, nur zucker mitzuerleben, wie sie aufblüht und ein eigenes Leben aufbaut.
Als Hunter auftaucht und die beides das erste Mal sprechen, war meiner Meinung nach perfekt. Die Chemie zwischen den beiden hat man ab dem ersten Satz gespürt. Es war eine Beziehung, die ich gerne verfolgt habe. Emotional, spannend und zum Träumen.
 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Schokoladenteddy kommentierte am 19. Juli 2020 um 20:20

Meine Rezension ist unter folgendem Link zu finden:

https://wasliestdu.de/rezension/nette-na-story-mit-schwachen-protagonisten

 

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte! :)

Thema: Deine Meinung zum Buch
Lena Wilczynski kommentierte am 30. Juli 2020 um 09:27

Hallo ihr Lieben, mir hat das Buch wirklich sehr gute Lesezeit bereitet.

Ich kannte vorab kein anderes Buch der Autorin und da ich schon einige über Forever Free gehört hatte, war ich sehr neugierig und gespannt darauf, wie mir das Werk wohl gefallen würde. Schon nach wenigen Seiten war ich mitten im Geschehen und ich muss wirklich sagen, dass mich die Handlung fesseln konnte. Mich persönlich hat es gar nicht gestört, dass die Geschichte Zeit braucht, um ein wenig ins Rollen zu kommen, denn so gibt die Autorin den Charakteren mehr Zeit sich zu entfalten und dem Leser mehr Zeit sie kennenzulernen. Mich hat das sehr angesprochen und es kam mir zu keiner Zeit langweilig oder gar zähflüssig vor. Der Schreibstil ist angenehm und ich konnte den Geschehnissen gut folgen. Gut gefallen hat mir auch, dass vieles sehr bildlich beschrieben wurde, so fiel es mir unglaublich leicht mir die Szenen vor Augen zu halten. Raelyn ist ein sehr ruhiger Mensch, ich habe sie fast schon als verschüchtert empfunden. Ihre Art ist manchmal etwas anstrengend, andererseits hat es mir gefallen, wie sich ihre Empfindungen darstellen. Hunter ist ein wirklich spannender Charakter, für ihn hätte ich mir jedoch mehr Details gewünscht. Ich hätte gerne mehr über ihn erfahren als wir geboten bekommen. Kate und Tyler habe ich sofort gemocht und in mein Herz geschlossen.

Ich wurde hier aber gut unterhalten und habe das Buch schnell durchgelesen, sodass ich gerne vier von fünf Sternen gebe.

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch