Leserunde

Leserunde zu „Freiflug“ (Christine Drews)

Freiflug -

Freiflug
von Christine Drews

Bewerbungsphase: 01.04. - 15.04.
Beginn der Leserunde: 22.04. (Ende: 13.05.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Dumont Verlags – 20 Freiexemplare von „Freiflug“ (Christine Drews) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. Darüber hinaus erhaltet ihr zum Abschluss der Leserunde einen Link zu einem Online-Formular, das in Kurzform weiteres Feedback zum Roman abfragt. Für die Teilnahme daran, mit der ihr euch durch eure Bewerbung einverstanden erklärt, erhaltet ihr 1.000 Community-Punkte gutgeschrieben.

ÜBER DAS BUCH:

Die Geschichte der ersten Linienflugkapitänin der Welt

Deutschland in den Siebzigerjahren. Katharina Berner stammt aus einer gut situierten Unternehmerfamilie, geht aber seit jeher ihren eigenen Weg. Dass sie Jura studieren wollte, statt eine Familie zu gründen, haben weder ihr Vater, der alte Patriarch, noch ihre Mutter oder Schwestern je verstanden. Doch sie hat sich durchgesetzt und arbeitet in einer großen Kanzlei in Köln – glücklich ist sie allerdings nicht. Die männlichen Kollegen machen ihr den Alltag zur Hölle, am liebsten würde sie sich selbstständig machen. Nur wie, wenn nicht einmal jemand Büroräume an sie vermieten will? Da bittet eine junge Frau Katharina um Hilfe: Rita Maiburg besitzt eine Pilotenlizenz, versucht jedoch vergeblich, eine Anstellung zu bekommen. Die Lufthansa hat ihre Bewerbung mit der Begründung abgelehnt, dass sie grundsätzlich keine Frauen als Piloten einstellt. Diese Ungerechtigkeit will Rita sich nicht gefallen lassen. Katharina nimmt den Fall an, und die beiden beschließen zu klagen – gegen die Lufthansa und die BRD. Einen Verbündeten findet Katharina in ihrem Vermieter Theo, der sie nach Kräften unterstützt. Doch wird es den beiden Frauen gelingen, Ritas Traum vom Fliegen endlich Wirklichkeit werden lassen?

»Ein faszinierender Gesellschaftsroman« DPA

»›Freiflug‹ ist ein unterhaltsam erhellendes Buch, das die Siebzigerjahre lebendig werden lässt und klar macht, dass die Vergangenheit empörend nah an der Gegenwart liegt« Cordula Echterhoff, WDR WESTART

»Der […] Roman zeigt […] den Kampf um Gerechtigkeit und Gleichberechtigung in einer von Männern dominierten Welt – entsetzlich und augenöffnend zugleich.«
Romina Stawowy, FEM.MIT MAGAZIN

»Mitreißend!« SUPERILLU

ÜBER DIE AUTORIN:

Christine Drews ist Schriftstellerin und Drehbuchautorin. Mit ›Schattenfreundin‹ veröffentlichte sie 2013 ihren ersten Roman, der in sechs Sprachen übersetzt und fürs ZDF verfilmt wurde. Neben Kriminalromanen und Thrillern schreibt sie auch Familienromane. Außerdem verfasst sie Drehbücher für Filme und TV-Serien. Nachdem Christine Drews einige Jahre in England gelebt hat, wohnt sie heute mit ihrer Familie in Köln.

15.05.2021

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bibliomarie kommentierte am 01. April 2021 um 15:17

Dann will ich mal gleich die erste Bewerbung abgeben.

Nach dem ich jetzt einige Romane über die 50iger und 60iger Jahre gelesen habe, ist es fast logisch sich dem Jahrzehnt zu widmen. Ich habe die Zeit schon sehr bewusst miterlebt, das Ende meiner Schulzeit und meine Ausbildung fielen in dieses Jahrzehnt und Einschränkung in der Berufswahl sind mir noch gut in Erinnerung.

Das Buch interessiert mich sehr.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wiechmann8052 kommentierte am 01. April 2021 um 15:56

Über das Buch habe ich schon einiges gehört und würde gern mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anna1965 kommentierte am 01. April 2021 um 18:03

Das ist ein interessantes Thema. Da würde ich sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 01. April 2021 um 18:43

Ich mag die siebzigerjahre und nachdem mich  "Uns gehört der Himmel" und "Die Pilotin" - die beide zeitlich ein wenig früher angesiedelt waren - das Thema fliegen und Pilotinnen gefesselt hat, würde ich auch gerne dieses Buch lesen. Es wäre toll, wenn ich bei der Leserunde dabei wäre.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Runenmädchen kommentierte am 03. April 2021 um 10:05

Die beiden Bücher liegen auch auf meinem SuB, ich freue mich schon sehr darauf.

Viel Glück bei der Verlosung ☘️ 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 03. April 2021 um 11:18

Danke ! Viel Spaß beim Lesen, ich fand beide toll.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Runenmädchen kommentierte am 03. April 2021 um 13:00

Ja, ich habe mir deine Rezensionen gleich durchgelesen! Du hast viele Bücher gelesen, die hier auf meinem SuB liegen oder auf meiner Einkaufsliste stehen. Schöne Auswahl! 
Danke, werde ich sicherlich haben :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 03. April 2021 um 15:45

Nun musste ich mir auch mal neugierig Deine Regale anschauen und habe ebenfalls einige Bücher entdeckt, die auf meiner Wunschliste stehen. Scheinbar haben wir ähnliche Buchvorlieben.

Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Runenmädchen kommentierte am 04. April 2021 um 22:42

Dass wir ähnliche Buchvorlieben haben, stellte ich auch fest. 
Danke, wünsche dir auch schöne Ostern!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 01. April 2021 um 20:09

Ein sozialkritischer Roman aus den 70igern. Noch gar nicht so lange her. Ich würde sehr gerne mitlesen,

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hobee77 kommentierte am 01. April 2021 um 20:30

Ui, spannend, ich war mal mit einem Piloten zusammen, der vorher Flugbegleiter war, also eher ein Frauenberuf, da hatte er auch mit vielen Vorurteilen zu tun und hier ist es jetzt umgekehrt, eine Frau in einem typischen Männerberuf, ein interessantes Thema, bei dem ich sehr gerne in der Leserunde dabei wäre

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Itachi Uchiha kommentierte am 02. April 2021 um 08:37

Das Buch klingt sehr spannend, und das Thema interessiert mich auch sehr. Ich springe mit Kopfsprung in den Lostopf. ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vronika22 kommentierte am 02. April 2021 um 09:39

Die Bücher von Christiane Drews gefallen mir immer richtig gut. Und hier ist wieder eine interessante und wichtige Thematik eingebunden. Ich würde mich sehr freuen,wenn ich das Buch hier in der Leserunde lesen und diskutieren könnte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ElisabethBulitta kommentierte am 02. April 2021 um 09:59

Bücher von Christine Drews lese ich immer wieder gern. Dass sie nun einen Gesellschaftsroman aus den Siebzigern verfasst hat ... einer Zeit, die ich noch aus eigenen Anschauungen kenne (wenigstens aus Kinderaugen), macht die Sache umso interessanter. Darum bewerbe ich mich gerne und hoffnungsfroh um ein Leseexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GaudBretonne kommentierte am 02. April 2021 um 10:37

Eine Leserunde zu einem Gesellschaftsroman über starke Frauen verspricht ordentlich Zündstoff in einem Jahr, indem die Genderdebatte eine wichtige Rolle in den Medien einnimmt. Da würde ich gerne mitmischen, zumal ich die Leseprobe beeindruckend fand!

Ich wünsche allen erholsame Ostertage mit ausreichend Zeit für gute Bücher....

Gaud

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Anja123 kommentierte am 02. April 2021 um 11:30

Das klingt nach einer bodenlosen Ungerechtigkeit! Ich möchte unbedingt wissen, wie die Geschichte ausgeht...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 02. April 2021 um 12:28

Bis jetzt nur positive Kritiken darüber gehört 

Also ab in den Lostopf ....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gartenliebhaber kommentierte am 02. April 2021 um 14:58

Wie weit sind wir mit unserer Gleichberechtigung? Ich bin gespannt, wie weit sie sich von den 70ziger Jahren unterscheiden, in denen die beiden Frauen auf einandertreffen.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 02. April 2021 um 17:31

Solche Geschichten über starke Frauen lese ich gern!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mrscookie2304 kommentierte am 02. April 2021 um 19:42

Gesellschaftsroman. Ich wäre gern dabei=)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabine_AC kommentierte am 02. April 2021 um 21:20

Da ich sehr gern Zeithistorisches aus der jüngeren (deutschen) Geschichte lese, interessiere ich mich sehr für dieses Buch und würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Runenmädchen kommentierte am 03. April 2021 um 09:25

Die Fliegerei interessiert mich so sehr, insbesondere auch die Historie von Pilotinnen. Voran gestellt natürlich Amelia Earhart. Die Geschichte um Rita Maiburg ist mir in groben Zügen bekannt. Sie ist so inspirierend wie auch tragisch. Obwohl dieser Roman wahrscheinlich eher fiktiver Natur ist, finde ich die Vermischung mit der Realität spannend. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AnneW kommentierte am 03. April 2021 um 10:20

Die Geschichte von Rita Maiburg haben wir grob mal in einem Seminar behandelt und ich war sehr fasziniert. Gerne würde ich lesen, wie die beiden Frauen dabei vorgehen, sich in den männerdominierten Bereichen durchzusetzen versuchen. Das erste kurze Kapitel der Leseprobe nimmt letztendlich ja leider schon das traurige Ende fast vorweg, der Schreibstil ist aber sehr angenehm zu lesen und so würde ich sehr, sehr gerne an der Leserunde teilnehmen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MariePraun kommentierte am 03. April 2021 um 10:59

Starke Frauen in den 70er-Jahren? Da bin ich sofort mit dabei im Lostopf! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sommerkindt kommentierte am 03. April 2021 um 21:20

Klingt richtig gut und verspricht eine intersante spannende Zeitreise. Auf jedenfall gefällt mir der Klappentext. Ich hüpfe mal in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesedrache kommentierte am 04. April 2021 um 07:43

Habe über die Protagonistin einen Zeitungsbericht gelesen. Würde gerne mehr über das kurze Leben dieser starken Frau lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 04. April 2021 um 15:12

Ich habe schon einige Bücher von Christine Drews gelesen und dieses spricht mich ganz besonders an, denn ich finde es toll, wenn Frauen ihren Weg gehen und für ihre Rechte kämpfen. Daher möchte ich hier so gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Andrea Eimermacher kommentierte am 04. April 2021 um 18:48

Wow, die Story klingt wirklich interessant und ist mal was ganz anderes. Ich wäre super gerne bei der Leserunde dabei!

Frauen hatten es Anfang der 70er immer noch nicht so leicht, das kann man sich heute nur schwer vorstellen. Ich selber stamme zwar aus 1976, aber als Kind hat man davon ja recht wenig mitbekommen. Aber dass die Mütter üblicherweise Hausfrauen waren und nicht arbeiten gingen, das habe auch ich so erlebt und bin froh, dass ich eine Wahl habe.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
frthkrue kommentierte am 04. April 2021 um 23:52

Das scheint mir ein sehr spannender Roman zu sein, der viel mit Gleichberechtigung zu tun hat. Da hüpfe ich doch gerne in den Lostopf weil dieses Thema doch noch immer irgendwie aktuell ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nikolausi kommentierte am 05. April 2021 um 11:34

Da ich selbst Juristin bin, interessiert mich dieser Roman schon von Berufs wegen, natürlich aber auch das Thema Emanzipation der Frau.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hennie kommentierte am 05. April 2021 um 12:11

Dieser Roman interessiert mich sehr, da die 70er Jahre auch für meine persönliche und berufliche Entwicklung äußerst wichtig war: Abitur, Studium, Hochzeit, Geburt zweier Kinder...Die Stellung der Frau in der Gesellschaft bekam für mich praktische Bedeutung. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
whiterose1 kommentierte am 06. April 2021 um 11:01

Hallöchen...von der umtriebigen Autorin und Namensvetterin dazu las ich schon so einige Krimis...und, ich mag Gleichberechtigung = moderne Zeiten! Wuchs eh in dieser speziellen Zeit auf.

So, und nun dieser besondere Roman - Kompliment an Christine (Drews), die sich echt was traut (!) - er würde im Gewinnfall später an meine Cousine weiterwandern, die früher als Stewardess bei der LH arbeitete.

Vlt. bis bald, zusammen mit diesem so besonderen Duo?

PS Ich mag Weiblichkeit in Führungspositionen und freue mich, immer mehr von ihnen darin auch aufgehen zu sehen...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maggy kommentierte am 06. April 2021 um 11:57

Das hört sich nach einer guten Geschichte an und ich würde mich freuen bei der Leserunde dabei zu sein!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
laurina kommentierte am 06. April 2021 um 12:53

Gerne möchte ich mehr über das Leben und die Rechte von Frauen erfahren  sowie der Name der Autorin positiv in meinem Gedächtnis verankert ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 06. April 2021 um 13:43

Ich bin froh, dass wir heute in Bezug auf Gleichberechtigung schon ein Stück weiter sind, auch wenn immer noch viel zu tun bleibt. Da mir das Thema Geschlechtergerechtigkeit grundsätzlich sehr am Herzen liegt und mich auch die Historie interessiert, bewerbe ich mich sehr gerne für die Runde und hoffe auf einen intensiven Austausch. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Morlin kommentierte am 06. April 2021 um 15:15

Das hört sich so spannend an, das muss ich unbedingt lesen. Vielleicht habe ich ja Glück und gewinne es hier.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
schaetzelein83 kommentierte am 06. April 2021 um 15:59

Der Start der Leseprobe mit den Dreharbeiten zu einer Werbung ließ mich sofort in die damalige Zeit eintauchen. Ich bin gespannt was es mit dem Unfall auf sich hat - auch der Schreibstil ist schön flüssig. Ich würde mich freuen, dabei zu sein und hüpfe zu den anderen mit in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Caro01 kommentierte am 08. April 2021 um 00:09

Das Thema Gleichberechtigung hat mich von jeher interessiert. Daher möchte ich dieses Buch gerne lesen und diskutieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chuckipop kommentierte am 08. April 2021 um 11:48

Eine klasse Leseprobe und starke Frauen der etwas außergewöhnlichen Art - da wäre ich supergern dabei! :o))

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elefant kommentierte am 08. April 2021 um 12:00

Tatsächlich habe ich erst kürzlich ein ähnliches Buch gelesen über emanzipierte Frauen im Pilotenberuf. Doch diese Geschichte scheint mir noch einmal einen anderen Schwerpunkt zu setzen und macht mich damit neugierig. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchina kommentierte am 08. April 2021 um 14:00

Ich habe vor kurzem genau zu dem Buch eine kurze Reportage gesehen und war wirklich überrascht, dass vor gar nicht mal so langer Zeit, Frauen wirklich das Fliegen großer Maschinen abgesprochen wurde. Gerne würde ich mehr über diese tolle und starke Frau erfahren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
KatHai kommentierte am 09. April 2021 um 10:53

Der Roman spielt in einer interessanten Zeit, die ich zum Teil schon bewußt erlebt habe. Daher möchte ich gern an dieser Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marsupij kommentierte am 10. April 2021 um 08:33

Bisher kenne ich nur die Krimis von Christine Drews. Die Buchvorstellung klingt interessant.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sandra257 kommentierte am 10. April 2021 um 12:11

EIn interessantes Thema und mal etwas komplett anderes. Ich wäre gerne dabei 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 10. April 2021 um 23:18

Ich möchte hiermit ebenfalls mein Interesse bekunden;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 12. April 2021 um 06:06

Ich finde den Roman spannend und besonders und wäre gerne dabie.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
leafr123 kommentierte am 12. April 2021 um 12:48

Sehr interessantes Thema, das auch heute noch sehr wichtig ist. Ich bin gespannt, wie das Thema beleuchtet wird und wie ich es auf die heutige Zeit und mich als Frau übertragbar ist. Ich würde gerne mitlesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bibliophilia kommentierte am 12. April 2021 um 17:38

Das klingt nach einem sehr spannenden Setting geppart mit gesellschaftlicher Kritik. Ich würde gerne mitlesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Samara42 kommentierte am 13. April 2021 um 04:31

Dieses Buch über starke Frauen, die für ihre Gleichberechtigung kämpfen, würde ich zu gerne lesen! Beide Protagonistinnen müssen sich in absolut männerdominierten Berufsbranchen durchsetzen, genau zu der Zeit als es noch Gang und Gebe war dass der Frau die Stelle der Hausfrau zugeschrieben wurde. Es ist unglaublich mutig für das einzustehen wovon man träumt und ich würde gerne den Weg von Katharina und Rita lesen!