Leserunde

Leserunde zu „Keeping Secrets" (Anna Savas)

Keeping Secrets
von Anna Savas

Bewerbungsphase: 29.04. - 13.05.
Beginn der Leserunde: 27.05. (Ende: 17.06.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des LYX Verlags – 20 Freiexemplare von „Keeping Secrets" (Anna Savas) zur Verfügung. Die Leseprobe zum Buch findet ihr hier.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Band 1 der Reihe "KEEPING" 

Wenn du dir selbst nicht mehr vertrauen kannst, vertraue mir
Schlimm genug, dass Tessa Thorns neuer Film an der Faerfax University – und damit in ihrem Heimatort – spielt. Doch kurz nach ihrer Ankunft erfährt die junge Schauspielerin auch noch, dass ein Journalismus-Student die Dreharbeiten für ein Portrait über sie begleiten soll. Cole Williams ist nicht nur attraktiv und scharfsinnig, er kommt bei der Recherche zu Tessas Vergangenheit auch ihrem tiefsten Geheimnis gefährlich nahe – dabei darf niemand erfahren, was vor acht Jahren bei ihr zu Hause passiert ist! Am allerwenigsten Cole, wenn sie ihn nicht verlieren will, bevor ihre Liebe überhaupt eine Chance hatte …

"Eine wundervolle Geschichte, die mich von Kapitel zu Kapitel mehr gefesselt hat. Atmosphärisch, romantisch, ein wenig melancholisch. Ich hätte ewig weiterlesen können." AVA REED

ÜBER DIE AUTORIN:

Anna Savas wurde 1993 geboren und kann sich ein Leben ohne Bücher nicht vorstellen. Seit ihrer Kindheit ist Schreiben für sie wie Atmen, und, weil Ideen oftmals aus dem Nichts kommen, hat sie immer ein Notizbuch dabei. Die Autorin freut sich immer, von ihren Leser*innen auf Instagram zu hören (@annasavass).

19.06.2021

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Kikiwee17 kommentierte am 27. Mai 2021 um 23:07

Ich habe heute Abend direkt den ersten Abschnitt verschlungen und mag die Geschichte bisher sehr gerne. Tessa wirkt teilweise so verloren, dass ich sie am liebsten ganz fest in die Arme schließen würde. Sie ist aber auch unheimlich einfühlsam und freundlich, besonders die Szenen mit Cole's Cousine Jo haben mir richtig gutgefallen.
Ich denke Cole hat jetzt schon  ein schlechtes Gewissen, weil er Tessas Geheimnis herausfinden möchte, in welchen Konflikt wird er erst kommen, wenn er herausfindet, was sie verbirgt und vor der Entscheidung steht, ob er es veröffentlicht. Der Druck vor seinem Onkel zu bestehen, wird ihn vermutlich zu schlechten Entscheidungen treiben.
ich wünsche mir für Tessa, dass sie echte Freunde findet. Ella fand ich ja auch vom ersten Moment an sympathisch. Das Café konnte ich mir auch richtig gut vorstellen. Schaukeln als Sitze ... was für eine witzige Idee.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Izara09 kommentierte am 28. Mai 2021 um 12:31

Ja, das Café konnte ich mir auch sehr gut vorstellen und man hat die besondere Atmosphäre darin gespürt. Ich hoffe, dass sich Tessa und Ella im Laufe der Geschichte öfter sehen, denn ich glaube, dass Ella Tessa helfen kann, ihre Probleme und Ängste zu überwinden...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Liiina_1995 kommentierte am 31. Mai 2021 um 08:49

Der Meinung bin ich auch. Ella scheint wirklich ein super netter Mensch zu sein und wird mit Sicherheit für Tessa eine wunderbare Freundin und Stütze sein. :)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Alice9 kommentierte am 31. Mai 2021 um 07:59

Den Konflikt bei Cole sehe ich auch schon kommen. Er muss wegen seiner Karriere und wegen des Drucks seiens Onkels dieses Poträt schreiben, aber aufgrund der Annäherung zu Tessa wird das immer schwieriger für ihn. Da bin ich auch wirklich mal gespannt, wie das noch wird, wenn er beginnt richtige Gefühle für sie zu entwickeln.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Liiina_1995 kommentierte am 31. Mai 2021 um 08:51

Da sehe ich auch meine Schwierigkeiten, wobei ich mir auch vorstellen könnte, dass es genau durch die Liebesbeziehung vielleicht ein super Portät werden könnte. Eine Win-Win-Situation, Tessa wird nicht zerrissen, sondern bekommt ein super gutes Poträt und Cole kann durch seinen Einsatz nicht nur seine Schwester, sondern auch seinen Onkel überzeugen. Es bleibt jedoch abzuwarten.
 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Kikiwee17 kommentierte am 01. Juni 2021 um 21:05

Das stimmt schon. Wobei es aber Cole's Ziel ist Tessa's Geheimnis herauszufinden und das möchte sie sicher nicht in die Öffentlichkeit gezerrt haben.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Liiina_1995 kommentierte am 02. Juni 2021 um 08:41

Hmm ... Das habe ich natürlich nicht richtig bedacht, aber ich hoffe trotzdem auf ein Happy-End. Vielleicht kommt er ja hinter das Geheimnis, aber veröffentlicht es nicht.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Jennspie kommentierte am 01. Juni 2021 um 21:09

Ohh und wie ich hoffe das es so ein Ende gibt. Man merkt ja jetzt schon, dass Tessa ihm nicht egal ist, je mehr er hinter ihre Mauer sieht. Ich hab da auch irgendwie Angst das dann doch sein Onkel noch irgendwie reinfunken könnte, von wegen das es unprofessionel ist mit ihr einen Beziehung zu beginnen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Liiina_1995 kommentierte am 02. Juni 2021 um 08:43

Oh je! Bitte nicht! Ich habe zwar noch nicht sonderlich viel in dem Buch von dem Onkel selbst gelesen, aber er ist mir schon unheimlich unsympathisch! Ne, also das muss wirklich nicht sein, dass er sich da einmischt und alles zerstört.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Jennspie kommentierte am 02. Juni 2021 um 15:13

Mir auch! Er behandelt ja seine Kinder/Enkel auch nicht wirklich gut und vor allem nicht gleich. Was ja auch nicht sein sollte.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Liiina_1995 kommentierte am 04. Juni 2021 um 14:55

Ich habe das Buch gestern beendet und der Onkel machte mir wirklich zu schaffen. Wie kann eine Person soo unglaublich unsympathisch sein, dass man ihn am liebsten aus dem Buch schneiden möchte?! Unglaublich dieser Mensch! Kein Wunder, dass Cole, seine Schwester und vor allem auch Jo nicht wirklich was mit ihm zu tun haben wollen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Izara09 kommentierte am 28. Mai 2021 um 12:30

Ich habe heute auch den ersten Abschnitt verschlungen und musste mich zurückhalten, nicht gleich weiterzulesen. Ich kannte bereits die Leseprobe, von daher waren die ersten Seiten nicht neu für mich. Ich habe sie dennoch gelesen und sie haben mich erneut überrascht. Die ganzen Gefühle sind wieder hochgekommen und die Geschichte hat einen in den Bann gezogen.

Tessa hat mich mit ihrer Art schon vom ersten Moment an überzeugt und auch Cole habe ich in mein Herz geschlossen. Zudem hat man ja auch schon die ersten Einblicke in ihre Vergangenheit bekommen und ich bin gespannt, was Cole noch alles herausfindet. Man sieht ihm jetzt schon den Zwiespalt an, zwischen seinen persönlichen Erfahrungen mit Tessa und seinem Job. Aber auch bei Tessa bekommt man ihren eigenen Zwiespalt sehr gut mit und ich bin gespannt, wie sich die Beziehung der beiden weiterentwickelt. Aber ich vermute leider auch, dass Cole irgendwann etwas sehr dummes machen wird und das ganze zerstört.

Das Buch hat mich schon von Anfang an gefesselt und ich musste auch immer wieder schmunzeln und lachen bei den Diskussionen der beiden. Bis jetzt gefällt es mir sehr gut und ich hoffe, das bleibt auch so!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Kikiwee17 kommentierte am 28. Mai 2021 um 16:21

"Das Buch hat mich schon von Anfang an gefesselt und ich musste auch immer wieder schmunzeln und lachen bei den Diskussionen der beiden. Bis jetzt gefällt es mir sehr gut und ich hoffe, das bleibt auch so!"

Da kann ich dir nur zustimmen, die Dialoge und der Schlagabtausch zwischen Tessa und Cole sind wirklich toll zu lesen!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Izara09 kommentierte am 28. Mai 2021 um 22:05

Ja, ich mag auch wie sie irgendwie umeinander herumtanzen... Es ist schon klar, dass die beiden zusammenkommen, aber dieses mal wurde das ganze hin und her gut umgesetzt :)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Alice9 kommentierte am 31. Mai 2021 um 08:02

Das gefällt mir auch richtig gut. ES geht nicht zu schnell, zieht sich aber auch nicht in die Länge. Hier wird sich die Zeit genommen, die es braucht und es kommt auch sehr authentisch rüber.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Liiina_1995 kommentierte am 31. Mai 2021 um 08:58

Ich finde die Diskussionen zwischen den beiden auch richtig super! Wobei ich selbst so schlagfertig gar nicht wäre gegenüber einem Mann. :D Ich finde es auf jeden Fall gut und bin gespannt, wann die beiden zusammen kommen. :)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Jennspie kommentierte am 01. Juni 2021 um 21:12

Da kann ich euch nur zustimmen, diese Dialoge waren einfach super!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Alice9 kommentierte am 31. Mai 2021 um 08:00

Was zu Tessas Vergangenheit noch raus kommt, da bin ich auch mal wahnsinnig gespannt drauf. Ich habe bislang noch überhaupt keine Vorstellung, was uns da erwarten könnte, außer, dass es vermutlich sehr emotional wird. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
well_ireadaboutit kommentierte am 01. Juni 2021 um 20:40

Besonders Tessa gefällt mir als Protagonistin auch richtig gut! Sie ist ein so interessanter Charakter, hat so viele Facetten an sich und ich bin richtig gespannt, was sie hinter diesen Mauern versteckt. Auch wenn das wahrscheinlich nicht besonders schön sein wird.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Alice9 kommentierte am 02. Juni 2021 um 07:51

Das finde ich auch und geht mir ganz genauso :-) 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
manja82 kommentierte am 28. Mai 2021 um 17:29

Ich bin auch gestartet und ich mag die Handlung so richtig gerne.

Tessa wirkt einerseits verloren, sie hat aber auch so, ich nenns jetzt mal "lichte" Momente, da erkennt man so ein bisschen die echte Tessa. Sie hat nämlich ne ganz dicke Mauer um sich aufgebaut, das merkt man sehr.

Cole ist cool, ich mag ihn richtig gerne. Und das sein Ergeiz geweckt ist und er Tessas Geheimnis herausfinden will, einerseits gut aber irgendwie tuts ihm ja jetzt auch schon leid das er so denkt. Er ist aber auf jeden Fall ein echt guter Kerl.

Die Idee mit dem Film an der Universität finde ich klasse. Da bin ich echt gespannt wie das noch weitergeht.

Ich werde dann später auf jeden Fall weiterlesen, denn ich bin jetzt auch neugierig was da bei Tessa passiert ist.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Alice9 kommentierte am 31. Mai 2021 um 08:05

Ich finde auch, dass es richtig gut rüber kommt, wenn Tessa "ihre Rolle" spielt, wie sie es nennt und, wenn sie einfach mal sie selbst ist. Der Unterschied wird auf jeden Fall deutlich, was mir gut gefällt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Kikiwee17 kommentierte am 01. Juni 2021 um 21:08

Sie hat auf jeden Fall zwei Seiten, einmal ihre öffentliche -die freundliche, höfliche Tessa- und dann die private -die mit ihrer Vergangenheit kämpft und im Grunde ziemlich einsam ist.

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Liiina_1995 kommentierte am 02. Juni 2021 um 08:45

Trotz ihrer Vergangenheit gefällt mir die zweite Seite - die wahre Tessa, wie es Cole ja so schön beschreibt - besser. Ich mag dieses "gekünzelte" und "aufgesetzt" nicht, wobei es sie jetzt nicht unsympathisch macht.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Aleo kommentierte am 30. Mai 2021 um 10:38

Mich hat das Buch auch gefesselt. Ich finde man kann sehr deutlich die Emotionen der beiden nachempfinden und auch die Verwirrung die sie spüren, wenn sie Sätze sagen, die sie selber nicht verstehen, warum sie jetzt aus ihrem Mund gekommen sind. Ich könnte mir auch vorstellen, dass es noch eine Szenen mit Cole und Logan geben wird....

Ich kann mir ungefähr vorstellen, was Tessa in ihrer Kindheit traumatisierte und bin gespannt wie das weiterhin die Beziehung zu den anderen beeinflusst. Ich glaube auch, dass Dr. Philips noch eine Rolle spielen wird, woran Cole als Grund nicht unbeteiligt sein wird. 
 

Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt wie es weiter geht. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
siwu04 kommentierte am 30. Mai 2021 um 14:46

Ich bin jetzt auch mit dem ersten Leseabschnitt fertig und finde, dass sich das Buch schnell und leicht lesen lässt. Ihr habt ja schon viel gesagt, deswegen möchte ich nur kurz meine Gedanken zu den für mich wichtigsten Sachen loswerden.

1. Dieser Schlagabtausch und vor allem die Chemie und das Kribbeln zwischen den beiden ist soooo toll beschrieben. Man fühlt es richtig mit und kann gar nicht erwarten, bis die beiden sich ihre Gefühle eingestehen. Mir gefällt auch sehr dass beide immer denken „wtf, was mache ich hier", aber nicht aufhôren können und dem Bann des anderen unterliegen.

Man merkt auch, dass sie beide schon etwas "Eifersucht" entwickeln, natürlich nicht doll, aber man merkt, dass sie gerne mit dem jeweils anderen reden werden.

2. Szenen die ich noch erwarte sind : Konflikt zw. Cole und Landon, Cole versaut alles, Tessa öffnet sich, Ella spielt eine größere Rolle.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
siwu04 kommentierte am 30. Mai 2021 um 14:47

Ich bin jetzt auch mit dem ersten Leseabschnitt fertig und finde, dass sich das Buch schnell und leicht lesen lässt. Ihr habt ja schon viel gesagt, deswegen möchte ich nur kurz meine Gedanken zu den für mich wichtigsten Sachen loswerden.

1. Dieser Schlagabtausch und vor allem die Chemie und das Kribbeln zwischen den beiden ist soooo toll beschrieben. Man fühlt es richtig mit und kann gar nicht erwarten, bis die beiden sich ihre Gefühle eingestehen. Mir gefällt auch sehr dass beide immer denken „wtf, was mache ich hier", aber nicht aufhôren können und dem Bann des anderen unterliegen.

Man merkt auch, dass sie beide schon etwas "Eifersucht" entwickeln, natürlich nicht doll, aber man merkt, dass sie gerne mit dem jeweils anderen reden werden.

2. Szenen die ich noch erwarte sind : Konflikt zw. Cole und Landon, Cole versaut alles, Tessa öffnet sich, Ella spielt eine größere Rolle.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Lenchen2707 kommentierte am 31. Mai 2021 um 20:59

Geht mir genauso die Chemie zwischen Tessa und Cole ist wirklich prickelnd und man kann sie durch die Seiten hindurch quasi schon spüren.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Lenas.Zeilenwelt kommentierte am 01. Juni 2021 um 12:55

Ich finde auch, dass das Knistern zwischen den beiden sehr zu spüren ist. :)) Es macht so Spaß das Buch zu lesen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Liiina_1995 kommentierte am 04. Juni 2021 um 14:57

Ich kann mir die Dialoge zwischen den beiden und das Knistern richtig gut vorstellen!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Alice9 kommentierte am 31. Mai 2021 um 07:57

Der erste Abschnitt hat mich schon komplett in seinen Bann gezogen und gefällt mir richtig gut.

Ich mag die Stimmung des Buches sehr gerne und kann mich richtig gut in ihr fallen lassen. Auch der Schreibstil ist sehr angenehem, was ebenfalls dazu führt, dass ich gut in die Geschichte eintauchen kann.

Tessa mag ich einfach sehr gerne. Ich bin schon gespannt darauf, mehr über ihre Vergangenheit zu erfahren und, warum sie so ein großes Geheimnis darum macht. Ich vermute ja mal, dass Cole derjenige sein wird, der ihr das Geheimnis entlockt und sie vielleicht sogar dabei unterstützt, es an die Öffentlichkeit zu bringen.

Obwohl man auch noch nicht so viel über ihre Vergangenheit weiß, finde ich es schon sehr emotional und berührend, was das mit ihr macht. Von der Hinsicht kann mich das Buch auch schon gefühlsmäßig abholen.

Ella finde ich ebenfalls einfach nur toll. Wie sie mit Tessa umgeht ist wunderbar und tut Tessa offenbar auch richtig gut. Generell finde ich den Freundeskreis fantastisch und liebenswert. Tessa passt da auch richtig gut rein und ich hoffe, sie hat damit auch Freunde fürs Leben gefunden – zumindest mal in Ella.

Was Cole angeht, der könnte mal ein bisschen bessere Laune haben. Irgendwie sieht er alles nur negativ. Da bin ich auch mal gespannt, ob es einen Grund dafür gibt oder er einfach so ist, wie er ist, wegen seinen Familienverhätlnissen und dem beruflichen Druck. Jedenfalls finde ich die Auseinandersetzungen mit Tessa immer sehr erfrischend, aber mit einem ernsten Beigeschmack, weil da nicht so richtig eine Leichtigkeit be aufkommt. Ich bin mal gespannt, wie die Beiden noch zueinander finden werden und, wie viele Steine von Logans Seite da noch in den Weg gelegt werden könnten. Momentan sieht es hauptsächlich danach aus, dass Cole und Tessa sich gegenseitig einfach komplett falsch einschätzen und nun nach und nach sich besser kennenlerne und sehen, wer sie wirklich sind. Das finde ich total spannend und interessant. Auch wie die leichte Annährung zum Ende dieses Abschnitts angefangen hat, finde ich sehr gefühlvoll beschrieben.

Jo finde ich einfach nur herzallerliebst. Ich finde ihre offene Art einfach erfrischend und herzlich. Sie tut mir nur wahnsinnig Leid, wie ihre Familie mit ihr umgeht. Umso glücklicher macht es mich zu sehen, wie Cole sich um sie kümmert und alles für sie tun würde. Von Tessa hätte ich im Umgang mit Jo auch nichts anderes erwartet, auch, dass sie ihr den Besuch am Set ermöglicht hat. Da geht mir wirklich das Herz auf.

Logan kann ich jetzt schon nicht richtig leiden, obwohl ich ihn kaum kenne, aber irgendwie ist er sehr unangenehm und scheint nur auf die Karriere aus zu sein, wobei er da auch über Leichen geht.

Insgesamt mag ich die Geschichte bis jetzt schon richtig gerne und bin wahnsinnig gespannt, wie es nun weiter geht und wie meine ganzen Fragen noch geklärt werden.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Lenchen2707 kommentierte am 31. Mai 2021 um 20:58

So geht es mir auch, ich glaube das Logan noch eine üble Story mit sich bringt. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Lenas.Zeilenwelt kommentierte am 01. Juni 2021 um 12:56

Ich bin auch schon dabei die kleinen Hinweise auf ihre Vergangenheit zusammen zu puzzeln. Man kann gut mit Tessa mitfühlen, weil ihre Panikatacke und ihre Angst so gut beschrieben sind.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Jennspie kommentierte am 01. Juni 2021 um 21:21

Ich hoffe auch das Tessa in Ella eine wahre Freundin gefunden hat. Bin aber auch gespannt wie Ella reagieren wird wenn die Tessa's Geheimnis erfährt, oder zumindest das Tessa auch aus dieser Stadt stammt. 

Bzgl. Logan sehe ich genauso wie du, er versucht auch Tessa zu einer Zweckbeziehung zu überreden. Ich befürchte da wird es auch noch einen Konflikt mit Cole deswegen geben.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Alice9 kommentierte am 02. Juni 2021 um 07:53

Das mit Ella hoffe ich auch. Sie tut Tessa einfach richtig gut und ich hoffe, die Beiden bleiben so eng miteinander. So, wie ich Ella einschätze, wird es denke ich kein Problem sein, je nachdem was für Geheimnis nun raus kommt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Liiina_1995 kommentierte am 02. Juni 2021 um 08:49

Ich denke, dass es für alle kein Problem sein wird, wenn das Geheimnis von Tessa herauskommt. Ich meine, wenn meine Vermutung von dem Geheimnis richtig ist, dann ist es heut zu Tage ja eigentlich schon "normal". Ich meine, es gibt sicher richtig viele junge Menschen, die sowas zu Hause miterleben mussten und ich persönlich würde niemals einen Menschen wegen einer solchen Vergangenheit verurteilen. Zumal sie ja nichts dafür können.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Liiina_1995 kommentierte am 31. Mai 2021 um 08:48

So, nachdem ich am Wocheende bereits den ersten Abschnitt gelesen habe, kann ich nun auch mitreden. :D

Ich war von Anfang an in der Story drin und konnte mir auch alles bildlich vorstellen. Den Charakter um Tessa gefällt mir super gut, da man bei ihr den Zwiespalt zwischen des "berühmt seins" und des "normal seins" sieht. So konnte ich mir richtig vorstellen, dass es eine Schattenseite des Ruhms ist, wenn man keinen Vertrauen zu anderen Menschen entwickeln kann. Das stelle ich mir unglaublich einsam vor - wie Tessa ja auch gegen Ende des ersten Abschnitt erklärt. Das Café "Happiness" konnte ich mir auch super gut vorstellen und wäre am liebsten sofort dahin gefahren, um mir auch so einen super lecken Tee zu kaufen, aber das geht ja leider nicht. Schade eigentlich. Könnte jemand bitte in NRW so ein Café eröffnen? Das wäre doch klasse!

Alles in Allem ist das Buch wirklich richtig klasse und ich freue mich schon auf den nächsten Abschnitt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Izara09 kommentierte am 31. Mai 2021 um 19:05

Ja, das Café Happiness konnte ich mir auch sehr gut vorstellen. Ich stelle es mir dort sehr schön vor und finde persönlich die idee mit den Schaukeln klasse...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Liiina_1995 kommentierte am 01. Juni 2021 um 10:48

Ich mir auch! So ein Café wünscht man sich doch in der näheren Umgebung. Leider haben wir hier nur so standatisierte Cafés, die m. E. alle gleich aussehen. :(

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Lenchen2707 kommentierte am 31. Mai 2021 um 20:57

Zu so einem Café mit so einer Atmosphäre könnte ich auch nicht nein sagen!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Lenchen2707 kommentierte am 31. Mai 2021 um 20:56

So ich habe mich nun auch mal "Keeping Secrets" gewidmet und da das Buch ja gerade besonders im Trend ist hatte ich auch hohe Erwartungen. Ehrlich gesagt war ich am Anfang noch nicht so ganz drin und ich habe eine Weile gebraucht um so richtig reinzukommen. Nun gefällt mir aber besonders die Atmosphäre und auch die Beziehungen der Charaktere sehr gut. 

Tessa ist eine leidenschaftliche Schauspieler, die ein großes Geheimnis hütet, was wirklich einen tollen Spannungsfaktor reinbringt, auch wenn man nun schon ahnen kann, dass es etwas mit ihrer Familie zu tun hat. Es scheint aber wirklich etwas ernstes zu sein, denn so eine Panik und das paranoide Verhalten muss ja einen Grund haben. Ihre Verlangen nach Kontrolle, die Albträume und die verschlossene Art, die sie an den Tag legt, machen mich wirklich neugierig. Ich bin wirklich gespannt, was da noch so herauskommt und vielleicht wird das Geheimnis sogar mit Hilfe des Films etwas enthüllt. Denn bis jetzt wissen wir noch nicht allzu viel über den mysteriösen Film, außer das die Story ein wenig an Tessa und Cole erinnert. 

Die beiden haben auf jeden Fall Chemie. Ich mag dass Anna Savas noch einen Touch Enemies-to-lovers eingebracht hat und auch die Konfrontation die ich erwarte ist vielversprechend (er soll etwas zerstörerisches rausbringen, sie will nicht dass ihr Geheimnis veröffentlicht wird): Außerdem war der anfängliche Hass auch nachvollziehbar denn wenn alle wichtigen Abgaben nicht mehr aufrufbar sind, dann wäre wohl so ziemlich jeder sauer. Vor allem die letzten flirty, nervösen Szenen waren wirklich unterhaltend, ich liebe die Tension zwishen Tessa und Cole wirklich.

Cole ist eher mit Vorurteilen bewaffnet wie es scheint und ich denke, dass er danke Tessa das alles noch einmal überdenkt. Sein schlechtes Bild von Schauspielern (auch wenn ich ihm was den Gehalt angeht volkommen zustimme) denke ich das er eine neue Sichtweise kennenlernt und realisiert das nicht nur das gesschriebene sonder auch Schauspiel und vieles mehr richtige Kunst sein kann. Irgendwie kommt mir bei ihm auch immer ein wenig das Bild von Cole Sprouse mit seiner normalerweise lässigen und coolen Art. Auch seine Aufmerksamkeit macht ihn mir sympathisch, denn ich mag es wenn Leute auch die kleien Dinge bemerken und schätzen. 

Die kleinen Dinge wie zum Beispiel diese verdammt coolen Nebencharaktere. Jeder ist mir schon jetzt auf seine Art total sympathisch und ich kann es kaum erwarten auch noch mehr von ihnen zu lesen. Das verspricht eine wahsninns tolle Reihe! 

Jetzt freue ich mich schon auf den nächsten Abschnitt gespannt und mache mich auf viel Bauchkribbeln gefasst. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Lenas.Zeilenwelt kommentierte am 01. Juni 2021 um 12:58

Die Nebencharaktere haben es mir auch angetan! In dem Café würde ich auch gerne mal etwas Zeit verbringen. ;)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Kikiwee17 kommentierte am 01. Juni 2021 um 21:14

Die kleinen Dinge wie zum Beispiel diese verdammt coolen Nebencharaktere. Jeder ist mir schon jetzt auf seine Art total sympathisch und ich kann es kaum erwarten auch noch mehr von ihnen zu lesen. Das verspricht eine wahsninns tolle Reihe! 
 

Da kann ich dir nur zustimmen. Ich habe auch erst mal geschaut mit wem die nächsten beiden Bände sind und habe mich gefreut .....  denn sowohl Julian, als auch Ella mag ich total gerne!
 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Lenchen2707 kommentierte am 02. Juni 2021 um 00:24

Ja und da ich sowieso Team Badboy bin (in Büchern zumindest) bin ich besonders glücklich, dass Julian so eine tolle Freundschaft zu Cole hat und sein Buch als nächstes veröffentlicht wird. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Jennspie kommentierte am 01. Juni 2021 um 21:27

Absolut! Die Chemie stimmt wirklich und ja der Hass war ja tatsächlich begründet, wenn die Arbeit von Stunden plötzlich weg ist (wobei man die Festplatte mit Sicherheit retten konnte ;) ) nützt einem auch alles Geld der Welt nichts. 
Ich fand auch die Szene lustig nachdem er den neuen Laptop bekommen hat und gleich mal Tessa deswegen beschuldigt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Lenchen2707 kommentierte am 02. Juni 2021 um 00:25

Das stimmt, da musste ich auch schmunzeln. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
miss.bookaddicted kommentierte am 01. Juni 2021 um 10:48

Ich bin ziemlich gut in das Buch gestartet. Ella und ihre Freundesgruppe waren mir direkt sympatisch. Sie haben Tessa so freundlich aufgenommen. Dafür ist mir Logan gänzlich unsympatisch. Seine schmierige, oberflächliche Art nervt mich total. Cole scheint nach dem ersten doch eher negativen Eindruck eigentlich ein ganz netter Kerl zu sein. Es ist wirklich schön anzusehen, wie er sich um seine Cousine Jo kümmert. Der Druck der innerhalb deren Familie ausgeübt wird hat mich wirklich schockiert.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Athene1989 kommentierte am 01. Juni 2021 um 20:03

Dafür ist mir Logan gänzlich unsympatisch. Seine schmierige, oberflächliche Art nervt mich total.

Oh das geht mir auch so. Logan ist ein Arsch und ich glaube das wird er noch sehr deutlich zeigen....

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Alice9 kommentierte am 02. Juni 2021 um 07:54

Das denke ich auch :-D

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Athene1989 kommentierte am 02. Juni 2021 um 17:04

Es gibt echt unympathische Menschen xD Leider nicht nur in Büchern.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Peachys Buchoase kommentierte am 03. Juni 2021 um 11:32

Kotz
Ja, ich verzweifle ein bisschen an Logan. Er ist so was von überheblich und denkt er hätte das Recht alles zu bekommen, was er will. Mal sehen, wie es mit ihm noch so weitergeht.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Athene1989 kommentierte am 03. Juni 2021 um 15:36

Ich verstehe dich da echt gut xD

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Liiina_1995 kommentierte am 04. Juni 2021 um 14:58

So ging es mir auch! Logan ist einfach zum kotzen und der Onkel von Cole auch ...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Lenas.Zeilenwelt kommentierte am 01. Juni 2021 um 15:38

Ich bin sehr gut in das Buch gestartet und musste mich abends schon bremsen, um nicht die ganze Nacht zu lesen. :)

Das Setting und die Grundidee sind mal etwas anderes und das finde ich sehr spannend.

Coles Beobachtungsgabe ist wirklich gut und ich bin gespannt, wann er etwas rausbekommt.

Auch die Nebencharaktere, vor allem Jo, mag ich sehr!

Das Knistern zwischen Cole und Tessa ist deutlich spürbar und es macht so viel Spaß ihre Dialoge zu lesen.

Bis jetzt bin ich total begeistert!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Peachys Buchoase kommentierte am 03. Juni 2021 um 11:31

Oh ja <3 Jo finde ich auch echt toll.
Das Setting finde ich auch mega cool, habe sowas vorher noch nicht gelesen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Athene1989 kommentierte am 01. Juni 2021 um 19:59

So,nachdem mein Buch nun kam,habe ich auch direkt angefangen zu lesen und bislang finde ich es richtig gut. Mir tun sie irgendwie alle leid. Sei es Tessa,weil sie so einsam ist oder die Kleine Jo,die von ihrer Familie so gemieden wird. Bislang ist mir aus der Familie eh nur Jo,Cole und April sympathisch... Vielleicht ändert sich da ja noch was,das die Familie vielleicht doch merkt,dass sie Jo nicht so behandeln sollten. Oder Cole. Jo finde ich sehr niedlich,ich konnte die Begeisterung echt spüren. So ein typischer Teenager,auch wenn sie mir manchmal doch sehr kindlich rüberkam. liegt aber wohl daran,dass sie selten zur Freude hat. Traurig genug.

Cole... Hm... ich bin noch nicht so sicher,wie ich das mit seinen Eltern einschätzen soll. Er selbst ist auch so ein Zweigesichtler. Einerseits scherzt er mit seinen freunden,ist offen und kümmert sich süß um Jo,andererseits ist er eben auch schnell in sich gekehrt,gerade ja auch bei Tessa ist er oft angriffslustig. Aber da tun sich die beiden nichts,auch wenn tessa ja an sich immer als freundliche Person gilt. Aber ich bin froh,dass sie bei Cole so sein kann,wie sie wirklich ist,auch wenn ihr das bislang ja noch nicht gefällt,weil sie Angst hat. Ich frage mich auch,was bei ihrer Familie vorgefallen ist. Vielleicht gabs ja einen Mord in ihrer Familie? So wie sich die Eltern gestritten haben würde mich das nicht wundern.

Ich denke Ella ist wirklich das Mädchen von früher und das würde ich echt toll finden,wenn die alte Freundschaft wieder auflebt. Ich denke die ganze Truppe kann für Tessa ein großer Halt werden. Auch wenn natürlich noch das riesen Drama kommt. Darf ja nie fehlen ^^

Aber ich mag das Buch echt gerne und freue mich auf die weiteren Seiten.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Jennspie kommentierte am 01. Juni 2021 um 21:33

Ich finde ja Tessa's Angst bei Cole auch etwas begründet, immerhin ist gerade er der Journalist, der ihr ihre Geheimnisse entlocken will, aber man merkt das ihr trotz allem seine Gesellschaft gut tut.

Hmm ein Mord? Möglich, besonders da sie bis jetzt ihre Mutter mit keinem Wort erwähnt hat, nur ihre Tante, die ja auch über alles Bescheid weiß. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Liiina_1995 kommentierte am 02. Juni 2021 um 08:52

Ich dachte auch an sowas, aber erst, als der Rückblick mit dem blutverschmierten T-Shirt aufkam. Vorher hatte ich noch nicht an sowas Schlimmes gedacht, aber wäre ein kleines Kind dazu in der Lage? Ist es ihre Mutter, die sie getötet hat oder der Freund der Mutter? Sitzt die Mutter im Gefängnis, weil sie den Mord begangen hat?

Sooooo viele ungeklärte Fragen!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Athene1989 kommentierte am 02. Juni 2021 um 12:49

als der Rückblick mit dem blutverschmierten T-Shirt aufkam.

 

Ich glaube da hast du zu weit gelesen... in diesem Abschnitt kam da noch nichts vor....

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Liiina_1995 kommentierte am 04. Juni 2021 um 14:59

Ups sorry!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Athene1989 kommentierte am 02. Juni 2021 um 12:51

Sehe ich auch so. Gerade ja auch,weil die beiden keinen guten Start hatten.

Wäre nur eine Idee mit Mord,da dort doch immer Streitereien sind. Kann doch sein,dass es dann mal zu Handgreiflichkeiten kommt und ein Unfall... Oder Absicht. Denn es ist ja wirklich auffallend,dass nur die Tante immer erwähnt wird,bei der sie wohl schon sehr lange ist.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Jennspie kommentierte am 02. Juni 2021 um 15:18

Absolut! Genau, ich mein es kann natürlich schon auch sein, das sie einfach keinen Kontakt mehr zu ihren Eltern hat. Aber andererseits könnte ich mir dann auch irgendwie wieder vorstellen, wenn nur der Kontakt abgebrochen wäre, dass zumindest ein Elternteil versuchen würde aus Tessa profit zu schagen und so siehts derzeit ja eher nicht aus.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Athene1989 kommentierte am 02. Juni 2021 um 17:07

Richtig. Und die Sorgen ihrer Tante sprechen ja auch eher dafür,dass was vorgefallen ist,ebenso wie Tessas Panik. Nur abgehauene Eltern oder dass sie keinen Kontakt will,habe ich also von anfang an irgendwie bezweifelt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
well_ireadaboutit kommentierte am 01. Juni 2021 um 20:37

Heute bin ich mit dem ersten Leseabschnitt fertig geworden und bin noch etwas unschlüssig, was ich von "Keeping Secrets" halten soll. Ich bin zumindest ganz gut in die Geschichte gestartet, sie liest sich sehr schön und flüssig und atmosphärisch. Auch wird die Spannung hochgehalten. Ich bin echt neugierig, was Tessa als Kind passiert ist, dass sie zu ihrer Tante flüchten musste und nun mit Alpträumen und sogar Panikattacken zu kämpfen hat. Der erste Hinweis in Form eines Rückblicks hat schon einen Wink in eine Richtung gegeben, aber ich weiß ehrlicherweise trotzdem noch nicht, was ich hier zu erwarten habe. 

Die Entwicklung zwischen Tessa und Cole hingegen finde ich bisher allerdings gerade mal okay. Ihre Meinungsverschiedenheit zu Beginn kam mir ziemlich kindisch vor und ich persönlich hätte keine Hate-to-love-Entwicklung gebraucht, wie sie hier wohl nun kommen wird. 

Außerdem sidn mir noch ein paar Kleinigkeiten aufgefallen, die meiner Meinung nach nicht sein müssten. Beispielsweise fiel vor allem in den letzten Kapiteln dieses Leseabschnitts auffällig oft die Redewendung "Ein Schatten huscht über sein"/ihr Gesicht". Es gibt eindeutig Schlimmeres, mit dem andere Autor/innen sich wiederholen, aber mir ist es eben trotzdem aufgefallen. Und wie kommt es eigentlich, dass eine weitere weibliche Figur – hier ist es Ella – so oft klein und rothaarig ist? Bei mir blitzten da sofort die Erinnerungen an die Again-Reihe von Mona Kasten an und an Dawn. Besonders, als sich dann noch herausstellte, dass Ella schriftstellerische Ambitionen hat, ist sie für mich kaum mehr von Dawn unterscheidbar. Das war mir ein Klischee zu viel. 

Aber ich bin trotz dieser kleineren Dinge gerade doch überwiegend positiv und freue mich auf's Weiterlesen!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Jennspie kommentierte am 01. Juni 2021 um 21:05

Nachdem ich heute mein Buch erhalten habe, hab ich mich sofort auf den ersten Abschnitt gestürtzt. Und was soll ich sagen? Bisher gefällt mir das Buch sehr, besonders die Dialoge zwischen Cole und Tessa haben mich nicht nur einmal zum schmunzeln gebracht. 

Tessa gibt sich stark, versteckt sich aber hinter einer Maske, hinter einer Rolle. Als Schauspielerin fällt ihr das natürlich leicht, aber man merkt wie sie darunter leidet. Ihre Heimatstadt scheint alle schlechten Erinnerungen wieder hervorzuholen. Ella war mir sofort sympathisch, sie hat Tessa einfach wie einen normalen Menschen behandelt und ihr Zeit und Raum gegeben. Das Ella dann ausgerechnet zum Freundeskreis von Cole gehört konnte sie ja nicht wissen. So oder so hat sie damit aber Cole's Freunde irgendwie auf ihrer Seite (besonders da sich darunter ja auch Fans befinden). Das Cole ihr nicht gesteht das er der Journalist ist der sie interviewt, sondern einfach nur still dasitzt fand ich etwas frech. Ich hoffe auf jeden Fall im zweiten Abschnitt auch noch mehr von Jamie zu sehen (ich mag ihn mit seiner witzigen Art schon jetzt). 

Tessa's Beziehung mit Logan fand ich auch interessant, offensichtlich hatte sie von ihrer Seite aus nie wirklich Gefühle. War damit die erste Beziehung auch zum Teil eine Promotion? 

Cole scheint immer mehr hinter Tessa's Fassade zu sehen. Sie gibt aber auch einiges Preis, wenn er um sie ist, wohl weil er die echte Tessa ans tageslicht holt. Er merkt, dass es ihr schlechtgeht, und ladet sie spontan ein ihn zu begleiten. Warum weiß er scheinbar selbst noch nicht ganz. 
Auf jeden Fall scheint es so, dass ihn Tessa's Umgang mit seiner Cousine Jo sehr nah gegangen ist. Irgendwie vergleicht sich Tessa ja auch mit Jo, beide scheinen eine schwierige Kindheit gehabt zu haben. 

Problematisch wenn sie Gefühle entwickeln, zwischen Personen die sich eigentlich nicht umbedingt vertrauen, und die auch nie sicher sein können, ob das nun real oder doch nur gespielt war? Ich bin schon gespannt wie das weitergehen wird. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Kikiwee17 kommentierte am 01. Juni 2021 um 21:19

Tessa's Beziehung mit Logan fand ich auch interessant, offensichtlich hatte sie von ihrer Seite aus nie wirklich Gefühle. War damit die erste Beziehung auch zum Teil eine Promotion? 

Ich denke schon, dass sie von ihrer Agentin dazu überredet wurde. Gefühle waren da wohl wirklich nicht groß im Spiel.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Jennspie kommentierte am 01. Juni 2021 um 21:35

Dann bin ich ja wirklich froh das sie sich dieses Mal dagegen wehrt und dem Ganzen nicht noch einmal zustimmt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Liiina_1995 kommentierte am 02. Juni 2021 um 08:55

Das würde, meines Erachtens, aber auch irgendwie die Story zerstören. Ich mag Logan nicht und wenn sie sich da nur drauf einlässt, weil es gerade für den Film gut ist, Mallory das so will und Logan keine Ruhe gibt, ist es schon sehr doof. Ich mag den Gedanken daran nicht. Nein, ich möchte nicht, dass die "wieder zusammen kommen".

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Jennspie kommentierte am 02. Juni 2021 um 15:10

Da geb ich dir recht, ich mag den Gedanken auch nicht, aber so wie sich Tessa bis jetzt verhält scheint das "zusammen kommen" ja auch nicht der Fall zu sein. Worüber ich seeeeehr froh bin ;D

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Liiina_1995 kommentierte am 04. Juni 2021 um 15:01

Gott sei Dank! Wie kann man auch mit so einem Schmierlappen zusammen sein?! Und wenn es nur für den Film ist... Ne danke, kein Interesse. :D

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Lenchen2707 kommentierte am 02. Juni 2021 um 00:28

 Das Cole ihr nicht gesteht das er der Journalist ist der sie interviewt, sondern einfach nur still dasitzt fand ich etwas frech.

Fand ich auch, um Glück hat Tessa ja sowieso nicht viel von sich preis gegeben. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Liiina_1995 kommentierte am 02. Juni 2021 um 08:56

Das fand ich auch total mies. Da denkt man als "Star" man könne mal einen Moment die Deckung fallen lassen und dann entpuppt sich einer von den "Freunden" als "Feind", der schlecht über sie schreiben könnte. Ich stelle mir das Leben als Star echt manchmal ziemlich schlimm vor ... Ich hätte da auch total die Vertrauensprobleme.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Lenchen2707 kommentierte am 03. Juni 2021 um 02:21

Oh Gott ich wäre vor lauter Paranoia vermutlich schon längst in einer psychischen Klinik. Allgemein habe ich schon ein recht extremes Misstrauen gegenüber anderen und dann noch ein Star zu sein. Das würde mir definitiv nicht gut tun. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Liiina_1995 kommentierte am 04. Juni 2021 um 15:02

Ich habe mir auch überlegt, wie ich reagieren würde, da ich auch sehr viel Zeit brauche, um Menschen zu vertrauen. Ein Star wäre ich nicht gerne,da würde ich aus meinem Misstrauen ja gar nicht mehr rauskommen ...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Athene1989 kommentierte am 02. Juni 2021 um 12:54

Tessa's Beziehung mit Logan fand ich auch interessant, offensichtlich hatte sie von ihrer Seite aus nie wirklich Gefühle. War damit die erste Beziehung auch zum Teil eine Promotion? 

Für mich klang es so,als wäre diese Beziehung echt gewesen. Dass sie wirklich wollte,dass es funktioniert,dass sie sich in ihn verliebt,aber dass diese Gefühle nie aufgekommen sind. Ich denke daher,dass sie ihn gemocht hat und für sich wollte,dass es funktioniert,aber sie ihn eben nie lieben konnte. Daher keine Promotion für den Film,denn das hat sie ja immer verurteilt. Klang für mich jedenfalls so raus.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Anwaltsliebling88 kommentierte am 02. Juni 2021 um 16:24

So, jetzt komme ich auch endlich einmal dazu, hier zum ersten Abschnitt etwas zu schreiben.

Also, ich mag das Buch bisher super gerne. Der Schreibstil gefällt mir total gut - man ist von Seite 1 an voll in der Geschichte drin und kann sich sowohl die Personen als auch die Orte richtig gut vorstellen.

Tessa mag ich richtig gerne, sie wirkt sehr bodenständig und "normal", obwohl sie weltweit bekannt und umschwärmt ist. Sie hat überhaupt keine Star-Allüren, sondern ist immer noch das nette Mädchen von nebenan. Ihre Traurigkeit und die Schatten der Vergangenheit, die auf ihr liegen, spürt man auch direkt zu Beginn. Am liebsten hätte ich sie einfach in den Arm genommen und ihr gesagt, dass alles gut wird.

Klasse finde ich aber, dass sie Cole gegenüber nicht ängstlich oder verschüchtert ist, sondern ihm ordentlich kontra gibt. Die Gespräche zwischen den beiden fand ich zum Einen wirklich zum Schmunzeln und zum Anderen hat man hier gemerkt, dass neben der vordergründigen Reibereien auch die Funken fliegen. Auch wenn Cole nach außen hin so tut, dass er ein "cooler Typ" ist, dem eine berühmte Hollywood-Schauspielerin total egal ist, ist er eigentlich ein sehr empathischer und gefühlvoller Mensch. Das merkt man zum Einen an seinem Verhalten mit Tessa zusammen, aber zum Anderen auch daran, wie er mit Jo umgeht. Das Treffen der drei hat mir so gut gefallen. :-)

Den Freundeskreis rund um Ella habe ich schon von den ersten Seiten an in mein Herz geschlossen. Sie scheinen eine richtige Familie zu sein, in der alle zusammenhalten und aufeinander aufpassen. Auch wie sie Tessa integriert haben fand ich sehr schön zu sehen.

Ich bin jetzt auf jeden Fall sehr gespannt, wie es mit Cole und Tessa weitergeht. Einerseits scheinen sie einander wirklich gern zu mögen, andererseits hat Cole seinen Auftrag mit dem Porträt, ohne den es für ihn bei seinem Onkel vermutlich schwierig wird. Aber ich könnte mir vorstellen, dass sich Cole von diesem "Zwang" für seinen Onkel gut zu performen befreit und sich doch eine andere Möglichkeit für ihn ergibt zu schreiben ohne sich selbst aufzugeben und schwierigen Menschen wie seinem Onkel nach der Pfeife tanzen zu müssen. Das würde ich mir für ihn sehr wünschen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Athene1989 kommentierte am 03. Juni 2021 um 00:45

Das merkt man zum Einen an seinem Verhalten mit Tessa zusammen, aber zum Anderen auch daran, wie er mit Jo umgeht. Das Treffen der drei hat mir so gut gefallen. :-)

 

Oh,das war im ganzen Buch meine Lieblingsszene,gerade beim Kuchenessen xD

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Peachys Buchoase kommentierte am 03. Juni 2021 um 11:28

Ahhhh
Ich liebe es! Ich liebe den Schreibstil! Anna Savas sorgt einfach dafür, dass man weiterlesen muss. Ich fand den Anfang super interessant. Vor allem wie Cole und Tessa sich kennen lernen.
Aber auch die Szene, als sie bei Ella finde ich toll geschrieben. Da konnte ich wirklich gut mit Tessa mitfühlen, dass sie halt Angst hat, da sie in der Öffentlichkeit steht, etc. Und ich kann auch ihren anfänglichen Unmut gegenüber Cole gut verstehen.
Ich bin schon echt gespannt, wie es zwischen Cole und Tessa weitergeht. Vor allem, da sich die Beiden ja jetzt etwas näher gekommen sind.
LG Pia

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Sandra Demuth kommentierte am 05. Juni 2021 um 13:02

So, gerade eben habe ich auch den ersten Abschnitt beendet und würde die Uni nicht gleich weitergehen, hätt eich gern noch wetergelesen. So wie mich die Leseprobe schon begeistert hat, so hat mich die Geschichte schon nach wenigen Seiten genau dort wieder abgeholt. Tessa ist wirklich sehr von Unsicherheiten geplagt und mindestens genaus so gu darin, diese zu verstecken. Cole ist da nicht viel anders, nur das er eine wechselnde Fassade von Humor, Charisma und ausgefahrenen Ellbogen aufrecht erhält. Die Filmdreh Thematik gefällt mir total und Atmosphäre und Setting alden bisher sehr angenehm zum wohlfühlen ein. Meines Gefühles nach gibt es wirklich zahlreiche Charaktere, dank derer man sich etwas anstrengen muss, um all die Verbindungen zu verstehen. Der Schreibstil ist total ruhig und entspannt. Wie als wären die Wörter mit Wasserfarbe aufs Papier gemalt. Ich mag Tessa sehr gerne und irgendwie auch Cole, auch wenn er manchmal ganz schön gemein ist. Ich bin gespannt, wie sich die Geschichte entwickelt. Das eine große Unsicherheit über Coles Journalistenjob wie ein Damokleschwert über der Beziehung der Beiden hängt wird sicherlich noch schlimme Folgen haben. Ich mag die Gefühle, die sich langsam aufbauen und freue mich schon sehr aufs weriterlesen :)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 161
Claudia369 kommentierte am 07. Juni 2021 um 12:17

Also ich war sehr schnell in der Geschichte drin dank des flüssigen und fesselnden Schreibstil der Autorin.

Unfassbar welchen Preis Tessa für ihren Traumjob als Schauspielerin zahlen muss. Wie anstrengend muss es für sie sein sich jedn Schritt und jedes Wort genau zu überlegen und keinen Schritt unbeobachtet gehen zu können. Ich bin nun schon sehr gespannt, den waren Menschen hinter Tessa kennenzulernen. Vermutlich wird ihr Cole bei ihr noch einige unüberlegte Reaktionen hervorlocken.

Cole finde ich sehr interessant und authetisch. Er verbiegt sich nicht und bleibt sich damit selbst treu. Damit wird er Tessa noch positive beeinflussen können. Ihr finde es auch toll, dass er ihr nicht sofort hinetrher rennt und doch spürt man ziemlich schnell und deutlich das Knistern zwischen den beiden.

Ich würde mir sehr wünschen, dass Ella eine Verbindung zu Tessa aufbauen wird. Sicher das für Tessas Ängste und Einsamkeit eine heilsame Wirkung. Ich habe Ella auf jeden Mal durch ihre offene und herzliche Art sofort in mein Herz schließen können.

Ich frage mich, ob Logan noch Stress verursachen wird... kommt bestimt ;o)

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch