Leserunde

Leserunde zu "Kim Jiyoung, geboren 1982" (Cho Nam-Joo)

Kim Jiyoung, geboren 1982 -

Kim Jiyoung, geboren 1982
von Nam-joo Cho

Bewerbungsphase: 04.02. - 18.02.

Beginn der Leserunde: 25.02. (Ende: 18.03.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Kiwi Verlags – 20 Leseexemplare von "Kim Jiyoung, geboren 1982" (Cho Nam-Joo) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier.

Wenn ihr eines der Leseexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Der Weltbestseller aus Korea – über 2 Millionen verkaufte Exemplare weltweit.

Cho Nam-Joo hat mit ihrem Roman einen internationalen Bestseller geschrieben. Ihre minimalistische und doch messerscharfe Prosa hat nicht nur viele Leserinnen weltweit begeistert, sondern auch Massenproteste in Korea ausgelöst. In einer kleinen Wohnung am Rande der Metropole Seoul lebt Kim Jiyoung. Die Mitdreißigerin hat erst kürzlich ihren Job aufgegeben, um sich um ihr Baby zu kümmern – wie es von koreanischen Frauen erwartet wird. Doch schon bald zeigt sie seltsame Symptome: Jiyoungs Persönlichkeit scheint sich aufzuspalten, denn die schlüpft in die Rollen ihr bekannter Frauen. Als die Psychose sich verschlimmert, schickt sie ihr unglücklicher Ehemann zu einem Psychiater. Nüchtern erzählt eben dieser Psychiater Jiyoungs Leben nach, ein Leben bestimmt von Frustration und Unterwerfung. Ihr Verhalten wird stets von den männlichen Figuren um sie herum überwacht – von Grundschullehrern, die strenge Uniformen für Mädchen durchsetzen; von Arbeitskollegen, die eine versteckte Kamera in der Damentoilette installieren und die Fotos ins Internet stellen. In den Augen ihres Vaters ist es Jiyoung’s Schuld, dass Männer sie spät in der Nacht belästigen; in den Augen ihres Mannes ist es Jiyoung’s Pflicht, ihre Karriere aufzugeben, um sich um ihn und ihr Kind zu kümmern. »Kim Jiyoung, geboren 1982« zeigt das schmerzhaft gewöhnliche Leben einer Frau in Korea und gleichzeitig deckt es eine Alltagsmisogynie auf, die jeder Frau – egal, wo auf der Welt – nur allzu bekannt vorkommt.

»Cho Nam-Joos knallharte, aber subtil formulierte Abhandlung eines durchschnittlichen Frauenlebens, dessen leise Enttäuschungen wie Gift wirken, war in Korea eine Sensation. Und auch wir können daraus lernen.« Meike Schnitzler, Brigitte, 20. Januar 2021

ÜBER DIE AUTORIN

Cho Nam-Joo war neun Jahre lang als Drehbuchautorin fürs Fernsehen tätig. Ihr Roman »Kim Jiyoung, geboren 1982« hat sich weltweit über zwei Millionen Mal verkauft und wurde bereits erfolgreich verfilmt. Sie lebt in Korea.

20.03.2021

Thema: Wie gefällt dir das Cover?

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
florinda kommentierte am 04. Februar 2021 um 17:14

Die Farben passen und das leere Gesicht vertritt gut die Bedeutung der Frau in der Gesellschaft!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Lelu kommentierte am 04. Februar 2021 um 23:44

Ja, ich finde auch, dass die Farbe gut gewählt ist, würde aber sagen, dass sie konträr zum Inhalt steht. Das Rot schreit und macht auf sich aufmerksam, während die Frauen als Individuen mit Wünschen, Zielen, Bedürfnissen etc. nicht wahrgenommen werden. Und das leere Gesicht bedeutet für mich, dass es austauschbar ist. Jede Frau kann sich in diesem Gesicht sehen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
florinda kommentierte am 05. Februar 2021 um 08:22

Dieses steht doch aber alles nicht im Widerspruch zu meinem eigenen Kommentar, zumindest sollte meiner das ebenfalls beinhalten!;-) Beispielsweise das leere Gesicht: Es steht für alle (oder zumindest die meisten) Frauen UND niemand sieht sie wirklich an, nimmt ihre Bedürfnisse wahr, wertschätzt ihre Arbeit...

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 05. Februar 2021 um 06:30

Die Farbe passt sehr gut - das Gesicht ist so gestaltet, dass es für viele Frauen gelten kann. Ich befürchte, dem ist auch so? Macht es umso bewegender. Mir gefällt es, hätte es im Laden in die Hand genommen. Zumal der Titel sehr ausgefallen ist.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
lesebrille kommentierte am 05. Februar 2021 um 08:42

Das Cover passt gut zum Buch finde ich,auch das leere Gesicht steht für viele Frauen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
sunrise kommentierte am 05. Februar 2021 um 09:08

Passend zu Inhalt - Frauen die keiner sieht/wahrnimmt - gelungen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
stefanb kommentierte am 05. Februar 2021 um 09:51

Die Farben gefallen mir sehr gut. Das leere Gesicht finde ich gut platziert, zeigt es doch das schmerzhaft gewöhnliche Leben einer Frau bzw. steht für jede Frau.

Im Laden hätte ich das Buch sofort in die Hand genommen - ich hatte aber auch vorher schon einen Blick auf das Buch geworfen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
anooo kommentierte am 05. Februar 2021 um 19:31

Finde das Cover total cool und passend zur Geschichte. Hätte es im Buchladen auf jeden Fall in die Hand genommen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Susi kommentierte am 05. Februar 2021 um 22:57

ich finde das Cover blöd. Ja, das gesichtslose Gesicht passt zur Geschichte, aber ich nag es nicht, auch die Farben sagen mir nicht zu und die Gesamtgestaltung auch nicht. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
19Siggi58 kommentierte am 06. Februar 2021 um 10:23

Die Farbe gefällt mir richtig gut, aber der leere Kopf stößt mich etwas ab. Passt aber natürlich gut zur Geschichte.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Nimmie Aimee kommentierte am 06. Februar 2021 um 12:15

Mir gefällt das Cover, es ist mal was anderes und zieht auf jeden Fall Aufmerksamkeit auf sich.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 07. Februar 2021 um 14:26

Das Cover ist recht ungewöhnlich, spiegelt aber genau den Klappentext wieder. Die Wahrnehmung der Frau in der Gesellschaft ist erschreckend, genau das sagt das Cover aus. Ich finde das Thema gut umgesetzt.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 08. Februar 2021 um 14:30

Toll

Die Gesichtlose Frau...

Und die Farbkombination und Farbtöne  sprechen mich total an. Modern und sehr harmoniscch fürs Auge und passend zur Graphik 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
forti kommentierte am 09. Februar 2021 um 09:56

Das Cover passt gut zum Buch. Der rote Hintergrund ist natürlich knallig auffällig, lässt mich allerdings eher an Nord- als an Südkorea denken.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
lielo99 kommentierte am 09. Februar 2021 um 20:53

Es passt zur Inhaltsangabe und ist außergwewöhnlich. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Gelinde kommentierte am 11. Februar 2021 um 16:26

Die rote Farbe ist sehr plakativ /Signalfarbe.

Und dann die gesichtslose Frau:

Soll die erst im Buch mit "Inhalt" gefüllt werden

oder

ist sie namenlos

oder so "normal" und unscheinbar, dass alle Frauen gemeint sind.

??

Also das Cover wirft schon viele Fragen auf

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 22. Februar 2021 um 16:21

Ich mag deine Überlegungen zu dem Cover!!!

Sowas ähnliches ging mir auch durch den Kopf. Rot = Aufmerksamkeit. Gesichtslos = eine Zusammenfassung aller Frauen

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
lese-esel kommentierte am 26. Februar 2021 um 09:02

"Gesichtslos = eine Zusammenfassung aller Frauen"

Vielleicht lädt es auch ein, sein Gesicht reinzudenken / reinzukleben, um sich selbst mit der Geschichte zu identifieren?

Oder soll es zeigen, dass die Frauen "ein Nichts" sind?!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Lapidar kommentierte am 11. Februar 2021 um 19:25

das Rot ist sehr dominant... dadurch, dass die Frauenfigur gesichtslos ist wirkt es thematisch passend zum Klappentext.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Samara42 kommentierte am 12. Februar 2021 um 01:21

Ich finde dass das Cover gut zum Klappentext und zum Inhalt des Buches passt. Es hat neben dem fehlenden Gesicht auch eine Signalwirkung mit dem Rot im Umschlag. Sozusagen, aufgepasst!

Gut gemacht!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Buchstabensucht kommentierte am 13. Februar 2021 um 21:41

Durch das schreiende Rot wird man an diesem Cover auf jeden Fall nicht so leicht vorbeigehen. Das leere Gesicht gibt dem ganzen einen künstlerischen Anstrich, gefällt mir. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
siko71 kommentierte am 14. Februar 2021 um 11:24

Eine Frau ohne Gesicht. Das regt natürlich dazu an, das Buch in die Hand zu nehmen und mehr darüber zu erfahren. Auf alle Fälle ansprechend und passend zum Buch.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Nelebooks kommentierte am 16. Februar 2021 um 15:07

Also das Cover sticht auf jeden Fall gleich ins Auge. Der Titel ist nicht sooo gut lesbar, weshalb man genauer hinschaut. Die Abbildung der Frau passt zum Klappentext und auch dass sie eigentlich ja kein Gesicht hat, da sie mehrere Frauen darstellt oder eben auch, dass Frauen nicht wirklich zählen als Individuum sondern nur ihrer festgelegten/vorgegebenen Rolle gerecht werden sollen. Das Cover finde ich sehr interessant und gelungen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Else kommentierte am 17. Februar 2021 um 07:27

Mir gefällt es sehr gut, die Signalfarbe und das leere Gesicht sind eine deutliche Botschaft für den Inhalt des Buches. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
TochterAlice kommentierte am 17. Februar 2021 um 09:05

Es ist gewissermaßen einzigartig und zudem von weitem zu erkennen. Ich finde, einmal gesehen, identifiziert man es direkt mit dem Buch und es hat einen hohen Wiedererkennungswert. Wenn man es von weitem in der Buchhandlung sieht, weiß man direkt, um was es geht!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Readaholic kommentierte am 17. Februar 2021 um 10:41

Das Rot der Kleidung verschwimmt mit der Stadt im Hintergrund. Das Gesicht der Frau ist leer, sie könnte jede andere Frau sein, und genau das passiert ihr ja auch: sie schlüpft in die Rolle ihrer Mutter, einer verstorbenen Bekannten usw. Das Cover ist okay, aber nicht herausragend.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Nil kommentierte am 18. Februar 2021 um 11:48

Hab meine Meinung zu dem sehr gelungenen Cover noch nicht kund getan: Mir gefällt es super gut, denn es hat genau das im Fokus um das es geht: eine junge Koreanerin stellvertretend für eine Frauengeneration!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
dj79 kommentierte am 18. Februar 2021 um 13:39

Die rote Farbe des Covers gefällt mir sehr gut. Dadurch fällt das Buch direkt ins Auge, setzt sich ab, wenn es in einer Menge steht. In Gelb dann schematisch die Skyline von Seoul und davor das Portrait mit leerem Gesicht vermutlich von unserer Protagonistin Kim Jiyoung.

Ich finde dieses Cover gelungen, weil es auf einen Blick Setting, Hauptfigur und Inhalt vereint. Es muss nicht immer geheimnisvoll sein. Schon mit dem Cover kann man ahnen, dass die Gesellschaft es nicht gut mit der Frau (den Frauen) meint.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
labbelman kommentierte am 18. Februar 2021 um 19:59

Das Cover ist sehr auffällig schon allein wegen der roten Farbe. Gut gefällt mir, dass der Kopf ohne Gesicht dargestellt ist, denn so könnte es jede Frau sein, die darauf zu sehen ist. Auch du oder eine Freundin von dir.

In jedem Fall polarisierend. Hätten die Buchläden offen, dann würde ich sicher direkt danach greifen, wenn ich es sehe.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Brocéliande kommentierte am 18. Februar 2021 um 23:22

Ist nicht so meins und gefällt mir nicht sonderlich gut. Allerdings habe ich vom Inhalt SEHR Positives gehört!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
wiechmann8052 kommentierte am 19. Februar 2021 um 00:07

Eine Frau ohne Gesicht. Auch die Farben passen zum Thema. Gut gemacht.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
marsupij kommentierte am 19. Februar 2021 um 17:49

Interessant gemacht und passend zum Klappentext.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Bibliophilia kommentierte am 23. Februar 2021 um 20:05

Das Cover ist durch den roten Farbton sehr auffällig und zieht defintiv Blicke auf sich. Ich frage mich, ob die Farben zufällig gewählt sind. Der rote Hintergrund, welcher die Stadt (aufgrund der gelben Skyline) repräsentiert und die Frau im Vordergrund mit bläulichem Kragen.

Die koreanische Flagge zeichnet auch das koreanische Ying-Yang in rot blau wieder. Wobei das Blau, welches der Frau zugehörig scheint, weniger präsent ist, als die Farbe Rot. Vielleicht ein Hinweis, dass Frauen in der Gesellschaft sich unterzuordnen haben, beziehungsweise erst gar nicht oft in Erscheinung treten? Auch das leere Gesicht könnte hierfür sprechen. Personen, die in der Gesellschaft nicht gesehen werden sollen, die man nicht sieht und die vielleicht auch selbst nichts aufgrund ihres Geschlechtes sehen können. Mit der Gesichterlosigkeit kann sich jede Person in das Cover reinfühlen, unabhängig davon, ob es Koreanerinnen sind oder Personen aus anderen Ländern. Auch wenn es in dem vorliegenden Buch um weibliche Personen geht die im Patriarchat unterdrückt werden, finde ich die Person auf dem Cover nicht in seiner Gänze eindeutig weiblich. Man könnte sogar davon ausgehen, das Unterdrückung kein Geschlecht haben muss und dies vielleicht eine allgemeingültige Botschaft sein könnte.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
solveig kommentierte am 27. Februar 2021 um 10:50

Man könnte sogar davon ausgehen, das Unterdrückung kein Geschlecht haben muss und dies vielleicht eine allgemeingültige Botschaft sein könnte.

Das ist sicher auch ein wichtiger Gesichtspunkt. Ich denke trotzdem, dass hier ganz speziell auf die weibliche Situation eingegangen werden soll.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Rapunzels_Turm kommentierte am 24. Februar 2021 um 10:23

Ich schließe mich allen vorherigen Kommentaren an. Das Cover wurde sehr gut gewählt und passt hervorragend zum Buch. Im Buchladen würde ich es ebenfalls sofort in die Hand nehmen. Es schreit ja förmlich nach Aufmerksamkeit! :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Emswashed antwortete am 25. Februar 2021 um 08:27

Die weiche Büstensilhouette einer gesichtslosen, asiatischen, jungen Frau umrahmt von einer signalfarbenen, scharfkantigen Großstadtkulisse in Rot und Gelb hat große Aussagekraft.

Der Titel hat sich wie ein Stempel auf ihr Antlitz gedrückt und könnte nur von einer eintätowierten Nummer übertroffen werden.

Da hat sich einer große Gedanken um das Cover gemacht und das gefällt mir außerordentlich.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
lebensbetrunken kommentierte am 25. Februar 2021 um 23:14

Mir gefällt das Cover super in diesem kräftigen Rot und dem ausdrucksstarken Kopf ohne Gesicht, sondern mit dem Titel. Ich habe nur einen kleinen Kritikpunkt (und das ist Meckern auf sehr hohem Niveau), aber ich mag diesen "Der Weltbestseller aus Korea" Aufdruck nicht. Hatte gehofft, es ist wie die Spiegel-Bestseller-Aufkleber, also auch ein Sticker, den man abmachen kann - aber der hier ist leider fest! :D

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
lese-esel kommentierte am 26. Februar 2021 um 09:05

Vielleicht ist der Sticker bei den im Handel erhältlichen Büchern ablösbar? Ihr habt ja ein *Leseexemplar*.......

Aber solche Sticker mag ich auch nicht, da sie mich doch irgendwie auch beeinflussen :-(

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
lese-esel kommentierte am 26. Februar 2021 um 09:00

Ein Buch das auffällt! Hat das Rot auch eine politische Bedeutung?

Schön, dass die Frau gesichtslos ist, so kann sie viele, viele Gesichter haben.

Auch der Titel ist ansprechend, da mit "1982" sich doch schon eine ganz Genration angesprochen fühlt. Ich hätte das Buch sicherlich sofort in die Hand genommen, da mich auch der Name neugierig gemacht hätte..... 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
solveig kommentierte am 27. Februar 2021 um 10:42

Wie meine "Vorschreiber/innen" schon angemerkt haben, es ist ein durchaus vielsagendes Buchcover. Der Hintergrund besteht aus einer modernen Stadt, die irgendwo auf der Welt existieren könnte, nicht nur in Korea; Im Vordergrund der gesichtslose Frauenkopf, in den der Leser ein beliebiges Gesicht hinein interpretieren kann - das alles deutet auf eine allgemeine Thematik. Die rote Grundfarbe soll vermutlich die Aufmerksamkeit auf das Bild ziehen, erinnert mich aber doch sehr an asiatische Länder. Ist es nicht so, dass die Farben Rot, Gelb, Weiß, Schwarz und Blau, die hier auftauchen, (in Korea) symbolhaft für die Elemente stehen? Hier verweist das Cover wieder zurück auf speziell die Protagonistin, finde ich.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Galladan kommentierte am 28. Februar 2021 um 09:08

Die Farbe springt einen direkt an und das leere Gesicht verdeutlicht hier um was es geht. 

Ich hatte das Cover einer Kollegin vor 14 Tagen gezeigt und die sprach mich direkt drauf an, dass das Buch jetzt da ist. Sehr hoher Wiedererkennungsfaktor.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Kochbuch-Junkie kommentierte am 02. März 2021 um 16:54

Auch wenn mich das Buch als solches nicht anspricht finde ich das Cover sehr passend dazu. Das intensive rot mit einer gesichtslosen Frau passt sehr gut. Auch der Titel passt gut, sehr nüchtern, nur Fakten. Nichts emotionales.