Leserunde

Leserunde zu "Kindheit" (Tove Ditlevsen)

Kindheit
von Tove Ditlevsen

Bewerbungsphase: 08.01. - 21.01.

Beginn der Leserunde: 28.01. (Ende: 18.02.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Aufbau Verlags – 20 Freiexemplare von "Kindheit" (Tove Ditlevsen) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. Darüber hinaus erhaltet ihr zum Abschluss der Leserunde einen Link zu einem Online-Formular, das in Kurzform weiteres Feedback zum Roman abfragt. Für die Teilnahme daran, mit der ihr euch durch eure Bewerbung einverstanden erklärt, erhaltet ihr 1.000 Community-Punkte gutgeschrieben.

ÜBER DAS BUCH:

Teil 1 der Kopenhagen-Trilogie

In „Kindheit“ erzählt Tove Ditlevsen vom Aufwachsen im Kopenhagen der 1920er Jahre in einfachen Verhältnissen. Tove passt dort nicht hinein, ihre Kindheit scheint wie für ein anderes Mädchen gemacht. Die Mutter ist unnahbar, der Vater verliert seine Arbeit als Heizer. Sonntags muss Tove für die Familie Gebäck holen gehen, so viel, wie in ihre Tasche hineinpasst, und das ist alles, was es zu essen gibt. Zusammen mit ihrer Freundin, der wilden, rothaarigen Ruth, entdeckt Tove die Stadt. Sie zeigt ihr, wo die Prostituierten stehen, und geht mit ihr stehlen. Aber eigentlich interessiert sich Tove für die Welt der Bücher und hat den brennenden Wunsch, Schriftstellerin zu werden – und dafür ist sie bereit, das Leben, wie es für sie vorgezeichnet scheint, hinter sich zu lassen.

„Das Porträt einer Frau, die ihr Leben entschieden zu ihrem eigenen macht. Ein Leben, so frei und ungestüm, ich bin versunken in Tove Ditlevsens Büchern.“ Nina Hoss

„Eine monumentale Autorin." Patti Smith

„Ein Meisterwerk." The Guardian

„Was Autorinnen wie Annie Ernaux, Rachel Cusk und Deborah Levy heute tun, hat Tove Ditlevsen schon vor über 50 Jahren getan. Autobiographisches Schreiben, vor dem man sich verneigen möchte. Endlich, endlich ist Ditlevsens Trilogie auf Deutsch zu lesen!” Emilia von Senger, She said

ÜBER DIE AUTORIN:

Tove Ditlevsen (1917–1976), geboren in Kopenhagen, galt lange Zeit als Schriftstellerin, die nicht in die literarischen Kreise ihrer Zeit passte. Sie stammte aus der Arbeiterklasse und schrieb offen über die Höhen und Tiefen ihres Lebens. Heute gilt sie als eine der großen literarischen Stimmen Dänemarks und Vorläuferin von Autorinnen wie Annie Ernaux und Rachel Cusk. Die „Kopenhagen-Trilogie“ mit den drei Bänden „Kindheit“, „Jugend“ und „Abhängigkeit“ ist ihr zentrales Werk, in dem sie das Porträt einer Frau schafft, die entschieden darauf besteht, ihr Leben nach den eigenen Vorstellungen zu leben. Die „Kopenhagen-Trilogie“ wird derzeit in sechzehn Sprachen übersetzt.

20.02.2021

Thema: Wie gefällt dir das Cover?

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Nimmie Aimee kommentierte am 08. Januar 2021 um 11:19

Ich mag das Cover. Es wirkt schön nostalgisch, was ja anscheinend auch zum Inhalt passt.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 08. Januar 2021 um 11:28

Dem Nostalgischen schliesse ich mich an, Sepiafarben und dazu ein skandinavisches blau. Nur mit dem Motiv tu ich mich schwer: Kunstturnen? Turmspringen? Die Mädels werden so zerhackt gezeigt, schade.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
stefanb kommentierte am 08. Januar 2021 um 11:43

Da gebe ich Dir recht. Ich wäre auf Turmspringen gekommen. Durch das Zerhackte wirkt das Motiv etwas unrund.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
memory-star kommentierte am 08. Januar 2021 um 13:35

Es könnte auch eine Person sein, nur dass sie verquer dargestellt wird, indem ihr Oberkörper unten und der Unterkörper oben gezeigt wird. Vllt soll es den Sprung in die Freiheit zeigen, der aber nur in 2 Etappen gelingt.. Zumindest wäre das jetzt meine Idee, wenn ich das Cover nochmal genauer ansehe und an den Klappentext denke :-)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 08. Januar 2021 um 13:51

Jetzt hab ich mir das Cover woanders mal in groß angeschaut. Es ist tatsächlich ein zerschnittenes Foto, der obere Teil unter den unteren gelegt. Aber warum ist der Körper so verbogen? Trampoline waren wohl damals noch nicht so in, oder? Doch das Turmspringen? Find das Motiv nicht so reizvoll.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
memory-star kommentierte am 08. Januar 2021 um 22:43

Vllt ist es ein Sprung in die Freiheit aus der Gefangenschaft. Oder aber es soll ein Schubsen darstellen und es ist ein Fall und gar keine Absicht..
Ich hoffe ja, dass der Roman Aufschluss darüber gibt

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
stefanb kommentierte am 08. Januar 2021 um 13:59

guter Einwand. Aber das hätte man vom Cover her besser realisieren könne.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
memory-star kommentierte am 08. Januar 2021 um 22:44

Auf jeden Fall regt es zum Nachdenken und Diskutieren an.. So gesehen doch nicht sooo schlecht :-)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 09. Januar 2021 um 10:00

Dieser stark durchgebogene Rücken lässt mich an Zirkuskinder denken, die von klein an ihren Körper so verbiegen können, dass andere bereits vom Zusehen Rückenschmerzen bekommen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Susi kommentierte am 08. Januar 2021 um 12:18

häßliches Cover. Ich mag weder die Farben, noch das Motiv. Nicht mein Fall.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
memory-star kommentierte am 08. Januar 2021 um 13:32

Das Cover wäre mir jetzt auf den ersten Blick nicht aufgefallen. Es sieht irgendwie so ganz anders aus als andere Cover, was jetzt nichts Schlechtes bedeuten muss.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
sunrise kommentierte am 09. Januar 2021 um 18:54

Ich weiss nicht - so richtig spricht mich das Cover nicht an. Ob es irgendwas mit dem Inhalt zu tun hat?

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
19Siggi58 kommentierte am 10. Januar 2021 um 11:04

Dieses Cover gefällt mir nicht, und ich hätte in der Bücherei niemals zu diesem Buch gegriffen, um den Klappentext zu lesen. Es schreckt mich einfach nur ab.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
florinda kommentierte am 10. Januar 2021 um 12:22

Dieses Cover spricht mich nicht an, allerdings scheint es, wenn man die Inhaltsangabe gelesen hat, doch recht gut zum erzählten Geschehen zu passen (womit ich nicht sagen möchte, dass der mich ebenfalls nicht anspricht; bewerben oder gar kaufen steht allerdings nicht an!)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
gaby2707 kommentierte am 10. Januar 2021 um 12:53

Springt hier eine junge Frau, die sich zerrissen fühlt, in eine neue Freiheit? So würde ich das Cover interpretieren. Gefallen kann ich daran aber nicht finden.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Brocéliande kommentierte am 10. Januar 2021 um 22:45

Das Cover zieht mich jetzt nicht wirklich magisch an - aber die kurze Buchvorstellung thematisch hingegen sehr!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Else kommentierte am 11. Januar 2021 um 11:19

Ich finde es merkwürdig, mir gefällt es nicht.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Martinchen kommentierte am 11. Januar 2021 um 13:25

Mir gefällt das Cover sehr, die nostalgischen Farben. Hier schließe ich mich gern an.

Das zerteilte und wieder zusammengesetzte Foto passt zur Inhaltsangabe: Tove fühlt sich nicht im "passenden" Leben, ist also zerrissen oder zerschnitten.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
alasca kommentierte am 11. Januar 2021 um 18:34

Mich spricht der Collagestil an - ich finde, das Cover spiegelt ziemlich genau die Stimmung des Textes wider; ziemlich genial insofern. Auf der Verlagsseite kann man sich das Cover übrigens in höherer Auflösung anschauen. Ich hänge es mal an.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Buchstabensucht kommentierte am 16. Januar 2021 um 18:36

Das Cover sticht nicht besonders hervor, finde ich, aber zu einem historischen Roman passt es irgendwie, sieht so schön antiquiert aus. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
naibenak kommentierte am 18. Januar 2021 um 13:15

Ist jetzt auf den ersten Blick nicht sooo der Hingucker. Aber dieser Collagestil, den alasca nennt (danke übrigens für das gute Foto!^^), der ist schon besonders.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Nil kommentierte am 18. Januar 2021 um 17:26

Schlicht, bestechend einfach - doch sehr passend zu dieser Retro-Auflage der Frau aus dem Arbeitermilleu. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 18. Januar 2021 um 22:40

Ich finde das Cover nicht sehr aufregend. Ich wäre nicht unbedingt darauf aufmerksam geworden. Die Farbe gefällt mir, ob ein Zusammenhang zum Buchinhalt besteht, vermag ich nicht einzuschätzen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
siko71 kommentierte am 19. Januar 2021 um 07:10

Das Cover ist passend zum Buch in Sepiafarben gehalten. Man sieht Mädchen beim Turnen. Eine unbeschwerte Jugend nimmt man an.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
nicigirl85 kommentierte am 19. Januar 2021 um 07:26

Das künsterlische Erscheinen mag ich sehr. Es ist sofort klar, dass es in den 20ern spielen muss.

Das Cover versprüht für mich eine enorme Leichtigkeit, die ich kaum beschreiben kann.

Es würde mir durch die blaue Umrandung in jedem Fall im Laden auffallen. Das macht neugierig.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Tina M. kommentierte am 22. Januar 2021 um 10:55

Auf den ersten Blick gefällt es mir nicht,aber vielleicht hat es einen Bezug zum Inhalt.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 22. Januar 2021 um 15:17

Das Cover gefällt mir gar nicht,auf den ersten Blick denke ich an ein Sachbuch

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 22. Januar 2021 um 16:41

Sagt mir gar nicht zu 

Allerdings finde ich super, dass alle 3 Cover der Trilogie sich ähneln und somit sofort zu erkennen ist, dass die Bücher zusammengehören.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
wiechmann8052 kommentierte am 22. Januar 2021 um 17:29

Das Cover gefällt mir nicht so gut, es wirkt so zerschnitten.