Leserunde

Leserunde zu "King of Scars" (Leigh Bardugo)

King of Scars - Leigh Bardugo

King of Scars
von Leigh Bardugo

Bewerbungsphase: 12.09. - 26.09.

Beginn der Leserunde: 03.10. (Ende: 24.10.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir 20 Freiexemplare von "King of Scars" (Leigh Bardugo) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Stell dich deinen Dämonen – oder füttere sie …

Leigh Bardugo – Autorin der Fantasy-Bestseller »Das Lied der Krähen« und »Das Gold der Krähen« – erzählt die Geschichte der beliebtesten Figur ihrer Grisha-Trilogie weiter: Nikolai Lantsov

Niemand weiß, was Nikolai Lantsov, der junge König von Ravka, während des blutigen Bürgerkrieges durchgemacht hat. Und wenn es nach Nikolai geht, soll das auch so bleiben.
Jetzt, wo sich an den geschwächten Grenzen seines Reiches neue Feinde sammeln, muss er einen Weg finden, Ravkas Kassen wieder aufzufüllen, Allianzen zu schmieden und eine wachsende Bedrohung für die einstmals mächtige Armee der Grisha abzuwenden.
Doch mit jedem Tag wird in dem jungen König eine dunkle Magie stärker und stärker und droht, alles zu zerstören, was er aufgebaut hat. Schließlich begibt Nikolai sich mit einem jungen Mönch und der legendären Grisha-Magierin Zoya auf eine gefährliche Reise zu jenen Orten in Ravka, an denen die stärkste Magie überdauert hat. Möglicherweise besteht so eine Chance, sein dunkles Vermächtnis zu bannen.
Einige Geheimnisse sind jedoch nicht dafür geschaffen, verborgen zu bleiben – und einige Wunden werden niemals heilen.

»King of Scars« ist der erste Teil der Fantasy-Dulogie »Thron aus Gold und Asche« von Bestseller-Autorin Leigh Bardugo und unabhängig lesbar. Wie schon die Grisha-Trilogie und die Krähen-Dulogie, begeistert dieses Fantasy-Abenteuer mit Dialogwitz, düsterer Magie und facettenreichen Charakteren.

ÜBER DIE AUTORIN:

Leigh Bardugo wurde in Jerusalem geboren und wuchs in Los Angeles auf. Nach Stationen im Journalismus und im Marketing kam sie schließlich als Special Effects-Designerin zum Film. Leigh lebt und schreibt in Hollywood.

26.10.2019

Thema: Lieblingsstellen

Thema: Lieblingsstellen
e-möbe kommentierte am 13. Oktober 2019 um 18:49

Eigentlich fast alle, wo Nikolai den Mund aufmacht. :D

Meine Hassszene: Der letzte Auftritt von Isaac. Hab damit überhaupt nicht gerechnet. 

Thema: Lieblingsstellen
Endlose Seiten kommentierte am 24. Oktober 2019 um 17:33

Ich stimme dir in beiden Punkten zu!

Thema: Lieblingsstellen
Pueppi76 kommentierte am 15. Oktober 2019 um 14:32

Ich hatte keine besondere Lieblingsstelle im Buch, ich fand es komplett toll. 

Thema: Lieblingsstellen
MercyforArael kommentierte am 16. Oktober 2019 um 12:23

Mh eine Lieblingsstelle kann ich jetzt nicht so genau bestimmen, das ganze Buch war einfach klasse, obwohl es hin und wieder seine Längen hatte. Aber ich denke es war wirklich der Anfang mit dem kleinen Jungen und wie schön man direkt wieder in die Atmosphäre gezogen worden ist, um dann Zoya und Nikolai kennen zu lernen!

Thema: Lieblingsstellen
marsupij kommentierte am 18. Oktober 2019 um 19:31

All die Stellen mit feinem Witz, die mir ein Grinsen ins Gesicht gezaubert haben. 

Thema: Lieblingsstellen
Mara12345 kommentierte am 20. Oktober 2019 um 21:59

Ich fand Nikolais Humor immer sehr unterhaltsam und auch die Anbahndungen an Zoya süß. Aber auch die Stelle an der Zoya ihre wahre Macht gefunden hat war super, denn das gab der ganzen Grischa Magie noch eine gewisse Tiefe.

Thema: Lieblingsstellen
buechermauschen kommentierte am 24. Oktober 2019 um 10:31

Eine richtige Lieblingsstelle gibt es bei mir nicht , es ist die Atmosphäre und der Humor der dieses Buch ausmacht . 

Thema: Lieblingsstellen
Endlose Seiten kommentierte am 24. Oktober 2019 um 17:34

Mir hat alles gut gefallen. Besonders unterhaltsam fand ich aber die Stellen, als Isaak sich als Nikolai ausgegeben hat und seine Gedanken in diesem Moment :-)

Thema: Lieblingsstellen
Lrvtcb kommentierte am 25. Oktober 2019 um 20:01

Es gab sehr viele schlagfertige, lustige Unterhaltungen in dem Buch, die ich allesamt mochte. Eine ist mir besonders in Erinnerung geblieben und da musste ich eben auch direkt noch mal ein paar Sätze nachschlagen. Auf Seite 210 überlegt die Gruppe, was sie gegen Nikolais Monster machen kann. Mein liebster Vergleich ist da der:

"Sankt Feliks? Wurde er nicht auf einen Zweig gespießt und zu Tode gekocht wie ein heiliger Kebab?"

 

Thema: Lieblingsstellen
Amelien kommentierte am 28. Oktober 2019 um 02:17

Ich mochte die Dialoge zwischen Zoya und Nikolai sehr gerne.

Aber mir hat auch die Szene zu Beginn mit Dima und seinen Brüdern gefallen, als Nikolai das erste Mal als Monster auftaucht. Fand das unglaublich spannend und gut geschrieben.