Leserunde

Leserunde zu "Lazarus" (Lars Kepler)

Lazarus - Lars Kepler

Lazarus
von Lars Kepler

Bewerbungsphase: 14.03. - 28.03.

Beginn der Leserunde: 04.04. (Ende: 25.04.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Bastei Lübbe Verlags – 20 Freiexemplare von  "Lazarus" (Lars Kepler) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Hat Jurek Walter überlebt? Der gefährlichste Serienmörder Schwedens wurde vor Jahren für tot erklärt. Er war bei einem dramatischen Polizeieinsatz von mehreren Kugeln getroffen in den Fluss gestürzt. Seine Leiche wurde jedoch niemals gefunden. Als nun der Schädel von Joonna Linnas toter Ehefrau in der Wohnung eines Grabschänders entdeckt und eine perfide Mordserie aus ganz Europa gemeldet wird, ahnt Joona Linna das Unvorstellbare: Der Albtraum ist nicht zu Ende, und der grausame Serienmörder droht, alle lebendig zu begraben, die Joona lieb sind. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …

ÜBER DEN AUTOR:

Lars Kepler ist das Pseudonym der Eheleute Alexandra Coelho Ahndoril und Alexander Ahndoril. Jeder für sich hat bereits  erfolgreich eigene Romane veröffentlicht, bis sie sich entschieden haben ihre ganze Energie und Kreativität in ein gemeinsames Schreibprojekt zu stecken. Der Hypnotiseur, ihr Krimidebüt, war sensationell erfolgreich und wurde in über 40 Sprachen übersetzt. Die folgenden Kriminalromane mit dem Ermittler Joona Linna (Paganinis Fluch, Flammenkinder, Der Sandmann und Ich jage Dich) setzten die Erfolgsgeschichte fort und standen allesamt auf Platz 1 der schwedischen Bestsellerliste. Allein in Schweden sind inzwischen über zwei Millionen Bücher des Autorenpaars verkauft. 2012 wurde Der Hypnotiseur von Lasse Hallström für das internationale Kino verfilmt.

27.04.2019

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Else kommentierte am 14. März 2019 um 16:35

Ja, da wäre ich gerne dabei. Habe das Buch schon länger auf meiner Wunschliste, eine Leserunde wäre perfekt. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sancro82 kommentierte am 14. März 2019 um 16:45

Nachdem es schon letztes Jahr auf der Frankfurter Buchmesse so gehypt wurde will ich auch hier mein Glück versuchen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sancro82 kommentierte am 14. März 2019 um 16:46

Die Schlange finde ich ganz nett. Ich hoffe sie hat eine tiefere Bedeutung für den Thriller.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
smberge kommentierte am 14. März 2019 um 16:46

Ich habe schon einige Rezensionen zu diesem Buch gelesen und bin neugierig geworden. Gerne wäre ich hier dabei. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Else kommentierte am 14. März 2019 um 17:04

Das Cover gefällt mir gut, einen Bezug zum Inhalt konnte ich nach dem Klappentext nicht herstellen, passiert aber vielleicht beim Lesen. Die Schlange und die blaue Schrift finde ich interessant anzusehen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
butterfly72 kommentierte am 14. März 2019 um 17:40

Ich wäre gerne dabei, bin erst vor Kurzem auf diese Reihe gestossen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 14. März 2019 um 17:42

Ein neues Buch von Lars Kepler, das verspricht spannend zu werden und ich wäre gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elisabeth Bulitta kommentierte am 14. März 2019 um 17:50

Die Bücher von Lars Kepler sind in der Regel spannend, darum versuche ich auch hier mein Glück.

 

Allen Mitbewerber/innen drücke ich ebenso fest die Daumen wie mir und wünsche liebe Grüße.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
cebra kommentierte am 14. März 2019 um 18:04

Oh, Lars Kepler! Da muss ich aber sofort in den Lostopf hüpfen. Denn die Bücher dieses Duos konnten mich bisher immer sehr begeistern.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Minijane kommentierte am 14. März 2019 um 18:12

Auf das neue Buch von Lars Kepler bin ich auch sehr gespannt und würde mich riesig freuen hier mitlesen zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nellsche kommentierte am 14. März 2019 um 18:12

Das Buch klingt super spannend. Ich wäre gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hennie kommentierte am 14. März 2019 um 18:36

Dieses Buch würde ich sehr gern in der Leserunde lesen. "Lazarus" ist schon lange auf meiner Liste der Bücher, die ich unbedingt noch lesen muss. Vielleicht habe ich Glück und bin bei den Gewinnern.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Hennie kommentierte am 14. März 2019 um 18:39

Das Cover finde ich sehr interessant. Schlangen sind für mich faszinierende Tiere und deshalb schon allein aus dem Grund für mich der Hingucker! Bin nur gespannt, ob die Schlange in der Geschichte eine Rolle spielt!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anna1965 kommentierte am 14. März 2019 um 19:06

Das ist bestimmt superspannend. Ich bewerbe mich für ein Exemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Streiflicht kommentierte am 14. März 2019 um 19:37

dieses buch muss ich unbedingt lesen!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MoniBo89 kommentierte am 14. März 2019 um 20:39

Ab in den Lostopf :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochmicha kommentierte am 14. März 2019 um 21:17

Hüpfe in den lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 14. März 2019 um 22:18

Von dem Buch habe ich schon so viel Gutes gehört, dass ich bei der Runde sehr gerne dabei wäre.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nele22 kommentierte am 14. März 2019 um 23:49

Sehr gern wäre ich dabei, ich lese zu gern spannende Krimis. Und Lars Kepler hat mich bisher noch nicht enttäuscht. Vielleicht habe ich ja  Glück und kann hier teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lila-luna-baer kommentierte am 15. März 2019 um 07:14

Das klingt nach einem Buch nach meinem Geschmack. Deswegen würde ich sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Andrea1978 kommentierte am 15. März 2019 um 07:43

Da ich bisher alle Bücher des Autorenpaares gelesen habe, werde ich dies auch bei diesem tun. Ich bin gespannt und würde mich sehr freuen, an dieser Leserunde dabei zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Readingwoman kommentierte am 15. März 2019 um 07:58

Ich habe tatsächlich noch nichts von Lars Keppler gelesen, dabei liebe ich skandinavische Thriller. Vielleicht wird Lazarus das Erste, der Klappentext klingt jedenfalls schon mal sehr spannend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jeanettie123 kommentierte am 15. März 2019 um 09:24

Oh bei Lars Keller muss ich unbedingt in den Lostopf hüpfen. An dieser Leserunde würde ich sehr gern teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bine73 kommentierte am 15. März 2019 um 10:11

Dieses Buch macht mich sehr neugierig, weil ich schon ganz viele verschiedene Meinungen gehört habe...von super bis unterirdisch war alles dabei und ich würde mich gerne selbst ein Bild davon machen, darum wäre eine Leserunde klasse.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nele33 kommentierte am 15. März 2019 um 10:30

Ein neuer Band von Keplers, da bewerbe ich mich doch gerne auf die Leserunde. Habe die anderen Bände alle gelesen und es wird bestimmt wieder äußerst spannend mit Joona.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 15. März 2019 um 10:55

Ich habe vor langer Zeit mal ein Buch von Lars Kepler gelesen, dieses hört sich gut an und ich würde gern mitlesen!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Ifernia kommentierte am 15. März 2019 um 11:25

Das Cover passt zu den anderen Kepler Büchern und weckt sofort Krimi / Thriller Assoziationen. Gerade daher find ich es aber auch ein bißchen langweilig.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
marsupij kommentierte am 16. März 2019 um 17:07

Aber auch nur zur Neuauflage. Ich habe die alten Ausgaben und das passt dann nicht.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
marsupij kommentierte am 16. März 2019 um 17:07

Aber auch nur zur Neuauflage. Ich habe die alten Ausgaben und das passt dann nicht.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Summergirl2102 kommentierte am 22. April 2019 um 08:36

Genau, das hätte ich auch gesagt. Das Cover weicht von den Taschenbuchausgaben weit ab. Aber es fällt durch das intensive blau schon sofort ins Auge.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Odine kommentierte am 15. März 2019 um 11:45

Ein spannender Thriller mit SerienmördeR? Da wär ich gerne dabei!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
sunshine-500 kommentierte am 15. März 2019 um 11:45

mir gefällt besonders gut die Farbe des Covers und die große Schrift des Titels macht neugierig auf den Inhalt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bookstar kommentierte am 15. März 2019 um 11:52

Gern mal was richtig spannendes mit Serienmörder, nach meinem Geschmack. Würde gern mit einem Exemplar teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Caro01 kommentierte am 15. März 2019 um 12:17

Meine Güte, was für ein spannend klingender Krimi.Ich bin dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mybookshelfismyboyfriend kommentierte am 15. März 2019 um 12:44

Oh, da wäre ich sehr gerne mit dabei =)

Ich liebe die Reihe um Joona Linna =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sunshine-500 kommentierte am 15. März 2019 um 13:55

Da wäre ich gerne dabei, denn von dem Autorenehepaar habe ich noch keine Krimis gelesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stups kommentierte am 15. März 2019 um 14:52

Gerne wäre ich bei dieser Leserunde dabei, da Lars Kepler für Spannung pur steht!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maja Liefers kommentierte am 15. März 2019 um 14:53

Nach dem ich den "Hypnotiseur"schon großartig fand würde mich natürlich das neue Buch von Lars Kepler bzw.dem Autorenduo sehr reizen;ich wäre gern dabei!!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Newspaper kommentierte am 15. März 2019 um 16:50

Das klingt unglaublich spannend mit vielen Höhen und Tiefen. Finde das Cover einfach mega, würde mich freuen ein Exemplar zu gewinnen. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sigrid kommentierte am 15. März 2019 um 18:51

Die Bücher von Lars Kepler sind immer gut. Daher würde ich gerne an der Leserunde teilnehmen. Der Text hört sich nämlich echt spannend an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Odenwaldwurm kommentierte am 15. März 2019 um 19:05

Ich liebe Thriller des Autors und habe auch schon ein oder zwei hier ein Rezi geschrieben. Deshalb würde ich auch sehr gerne das Buch lesen.

Thema: Deine Meinung zum Buch
yesterday kommentierte am 15. März 2019 um 20:53

Hallo, ich wünsche allen später noch eine schöne Runde hier! Das Buch birgt viel Möglichkeiten, zu diskutieren. Ich habe es schon gelesen (https://wasliestdu.de/rezension/spannung-ja-aber-leider-dem-uebernatuerl...) auch in einer Runde, wo viel los war.

Fröhliches Mitfiebern :)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Konstanze S. kommentierte am 15. März 2019 um 22:48

Dem Klappentext nach zu urteilen geht es in dem Roman wohl um eine vermeintliche Auferstehung, also womöglich ein Lazarus-Phänomen. Wie der Titel getrennt wurde gefällt mir persönlich nicht. Riesige Buchstaben, in zwei Reihen hingeklatscht als hätten sie halt nicht in eine gepasst.
Und was hat bloß die Schlange da zu suchen? Hätte ich es in einer Buchhandlung aus dem Regal gezogen, würde ich es schulterzuckend wieder zurückstellen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 16. März 2019 um 06:52

Das liest sich ja sehr spannend. Ich springe mit in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hobble kommentierte am 16. März 2019 um 07:17

Die Rezension würde ich gern schreiben

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 16. März 2019 um 08:46

 Viele gute Rezensionen ließen  mich auf dieses Buch aufmerksam werden, daher bewerbe ich mich für die Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
La Tina kommentierte am 16. März 2019 um 10:40

Ich gestehe, ich selbst habe noch keines der Bücher des Autorenpaares gelesen. Meine Kollegin hat aber grad vor ein paar Wochen die Reihe für sich entdeckt und schwärmt mir nun von den Büchern vor, die sich sich als Hörbücher auf dem Arbeitsweg gönnt. Jetzt will ich auch mal mitreden, am besten mit dem allerneuesten Roman ;-) Klingt jedenfalls spannend, die anderen Bände würd ich mir dann von meiner Kollegin ausleihen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
La Tina kommentierte am 16. März 2019 um 10:42

Das Cover ist einfach stark, es besticht sowohl durch seine Zweifarbigkeit (schwarz und blau, weiß zähl ich jetzt mal nicht mit), als auch durch Komposition und Motiv. Sehr schön auch fotografiert, ein tolles dreidimensionales Bild. Schlicht und wirkungsvoll.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hortensia13 kommentierte am 16. März 2019 um 11:16

Ich verfolge gerne Joona Linna und seine Ermittlungsarbeiten. Ich bin neugierig, welchen Herausforderungen er sich diesmal stellen muss.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jackdeck kommentierte am 16. März 2019 um 14:28

Auf das neue Buch von Lars Kepler bin ich auch sehr gespannt und würde mich riesig freuen hier mitlesen zu dürfen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
mehrBüchermehr.... kommentierte am 16. März 2019 um 14:57

Hier haben wir dann wieder ein eher typisches Cover aus diesem Genre und ich denke, es passt auch sehr gut zum Inhalt. Schlangen wird ja immer eine gewisse Hinterhältigkeit zugesprochen, was scheinbar auch in der Story zum tragen kommt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Margit Bußmann kommentierte am 16. März 2019 um 15:07

Das liest sich total spannend, Ich wäre gerne dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annegreat kommentierte am 16. März 2019 um 18:47

Das klingt spannend, verspricht eine lebhafte Leserunde und ich würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cassandra kommentierte am 16. März 2019 um 18:48

Ich würde das interessante Buch auch gerne lesen, deshalb mache ich mit.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jenny1401 kommentierte am 16. März 2019 um 19:50

Klingt spannend. Da würde ich sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 16. März 2019 um 21:33

 Würde hier gerne mitlesen und rezensieren ,da es sich hier um einen spannenden Thriller handelt !

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rike kommentierte am 16. März 2019 um 22:10

Habe bisher nichts von dem Autorenduo gelesen, dies wäre mal ein Einstieg

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
moni13 kommentierte am 17. März 2019 um 09:23

nach langer Zeit möchte ich mal wieder an einer Leserunde teilnehmen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pegchen80 kommentierte am 17. März 2019 um 10:48

Hier würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Caro3080 kommentierte am 17. März 2019 um 12:29

Ich wäre gerne dabei und versuche mein Glück...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 17. März 2019 um 17:33

An den "Hypnotiseur" habe ich nur noch vage Erinnerungen. Ich glaube, ich fand ihn spannend, wunderte mich aber über den Buchtitel, da der Hypnotiseur mE gar keine sooo große Rolle spielte.

Ich würde es gern mit einem weiteren Lars Kepler-Roman versuchen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
florinda kommentierte am 17. März 2019 um 17:34

Nicht unbedingt "mein Ding", aber zu den Vorgängern passend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ichlesgern kommentierte am 17. März 2019 um 20:08

Oh, ich liebe Lars Kepler, das letzte Buch hab ich regelrecht verschlungen, hier würde ich sehr gern mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Menette kommentierte am 17. März 2019 um 20:21

Lange schon keinen Krimi gelesen, ich finde, die nördlichen Länder passen auch sehr gut als Krimistandort! Ich hoffe, ich kann mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Vivi 73 kommentierte am 17. März 2019 um 22:01

Der Teil fehlt mir noch in meiner Sammlung von Lars Kepler. Also springe ich mal schnell  in den Lostopf und hoffe, es recht bald hier mit euch lesen zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nady kommentierte am 18. März 2019 um 02:51

Ab in den Lostopf gehüpft. "Spring"

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Summergirl2102 kommentierte am 18. März 2019 um 05:48

Oh nein! Ich möchte hier unbedingt mitmachen.
Ich habe Hasenjagd jetzt noch zum Geburtstag bekommen und würde mich so freuen, wenn ich nun Lazarus gewinnen würde.
Den ersten Teil der Reihe habe ich damals hier im Buchadventskalender gewonnen und bin seitdem ein Riesenfan von Jonna Linna.
Ihr würdet mir also eine riesige Freude damit machen, wenn ich hier mitlesen dürfte.
Hatte das Buch am Wochenende noch in der Buchhandlung in der Hand. Deswegen freue ich mich umso mehr über diese Verlosung.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Summergirl2102 kommentierte am 18. März 2019 um 05:51

Das Cover weicht sehr von den Taschenbuchausgaben der vorherigen Teile ab. Es wirkt sehr düster, was mir das Gefühl vermittelt, dass es nun an Spannung deutlich zunimmt.
Die Farbkombination mag ich sehr.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Salome kommentierte am 18. März 2019 um 10:36

Ich habe alle Bücher von Lars Kepler bis jetzt gelesen, alle sind überzeugend gewesen. Hier würde ich gerne an der LR mit dem tollen Buchcover teilnehmen....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Zipfelmütze kommentierte am 18. März 2019 um 13:15

So, ich glaube, ich habe es neulich geschafft, mich um ein Buch zu bewerben, das bereits verlost war .... wer lesen kann, ist klar im Vorteil :) Das ist aber auch wieder typisch ich.

So, seit der Oxen-Trilogie hab ich tatächlich wieder richtig  Lust auf schwedischen Thriller! Und die Inhaltsangabe macht ja wirklich neigierig. Ich möchte hier gerne mitlesen! Danke! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gagamaus kommentierte am 18. März 2019 um 13:20

Endlich geht es weiter mit Joona und seiner Jagd nach Jurek, der sicher noch einmal zu einem großen Showdown auftaucht. Sehr gerne würde ich das in einer Leserunde erleben. :-)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Schneeweißchen kommentierte am 18. März 2019 um 14:32

Die Farbwahl finde ich sehr gelungen. Die Schlange würde ich erst mal nicht mit dem Klappentext oder Schweden in Verbindung bringen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hailie kommentierte am 18. März 2019 um 19:41

An der Leserunde würde ich gerne teilnehmen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Leia Walsh kommentierte am 18. März 2019 um 19:59

Ich liebe Schlangen! Und diese ist ein wunderschönes Exemplar. Gleichzeitig weiß ich aber, dass sich die Mehrheit vor Schlangen ekelt und Angst hat. Deshalb passt sie meiner Meinung nach super zu einem Thriller.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Michael H. kommentierte am 18. März 2019 um 22:59

Das klingt gut, da versuch ich mein Glück. Und da die Runde über Ostern geht, findet sich da auch sicher Zeit zum Lesen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Michael H. kommentierte am 18. März 2019 um 23:01

Auch das Buch hatte ich heute in der Hand. Das Cover passt deutlich besser zu einem Thriller als beim Blümchen-Buch aus der Parallel-Runde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
dieschmitt kommentierte am 19. März 2019 um 11:37

Ich würde gerne mitlesen. Der Hypnotiseur hat mir so gut gefallen

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 19. März 2019 um 14:41

Das Cover ist eher typisch für das Genre. Es weckt Aufmerksamkeit. Die Farbkomposition gefällt mir gut, es passt für mich zum Klappentext.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kikiwee17 kommentierte am 19. März 2019 um 22:00

Ich habe schon länger keinen Lars Kepler mehr gelesen. Paganinis Fluch, Der Hypnotiseur und Flammenkinder kenne ich allerdings. Jetzt würde ich sehr gerne den aktuellen Fall von Joona Linna lesen, deshalb springe ich in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
3KatzenMama kommentierte am 20. März 2019 um 08:58

Das klingt ja mal nach einem der Highlights des Jahres.
Das schwarze Cover samt der blauen Schlange erinnert mich an Cover von Büchern des Herrn Koontz, der ja auch stets teils nervenaufreibende Spannung aus Papier bannt.
Hier wird Joona wohl wirklich an seine Grenzen gebracht. Ich möchte unbedingt wissen, wie sich der Fall um Jurek weiter entwickelt. Ich beschwöre die Losfee, meinen Namen aus dem Kessel zu ziehen.
Nee, Spaß beiseite, ich würde mich wahnsinnig freuen, bei dieser Leserunde dabei sein zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Novizin kommentierte am 20. März 2019 um 15:33

Ich hatte mich bereits bei Lesejury.de für ein Lese-Exemplar beworben, aber leider kein Glück gehabt. Also fordere ich es hier ein zweites Mal heraus ;-)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Susi kommentierte am 20. März 2019 um 16:00

Ich liebe Schlangen, ich liebe blau, ich liebe das Cover ! Vor dem schwarz wirkt die Schlange noch viel toller. ein absoluter Hingucker, den ich gerne als Poster hätte. Das Cover macht neugierig, auch wenn ich sonst nicht nach Cover kaufe. Hier werde ich schwach.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Susi kommentierte am 21. März 2019 um 13:34

Achtung, dies ist keine Bewerbung !

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Susi kommentierte am 21. März 2019 um 13:34

Achtung, dies ist keine Bewerbung !

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Susi kommentierte am 20. März 2019 um 16:04

Bin total begeistert vom Cover, aber obwohl ich gerne Thriller lese, sagt mir der Inhalt nicht zu. Ich finde es irgendwie immer so doof, wenn der Täter den Ermittler bzw. dessen Familie jagd. Gähn. Keine Bewerbung.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Susi kommentierte am 20. März 2019 um 16:05

Höchstens um an das Cover zu kommen, um ein Poster draus zu machen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Brina88 kommentierte am 20. März 2019 um 17:24

Ich würde mich freuen mitlesen zu dürfen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bookexplorer kommentierte am 20. März 2019 um 20:05

Ich würde sehr gerne mitlesen, denn ich lese sehr gerne Thriller. Meine Rezension würde ich auch auf anderen Portalen veröffentlichen u.a. meinem eigenen Blog:

https://www.bookexplorer-fynnliest.com/

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Drops1984 kommentierte am 20. März 2019 um 20:54

Mega, Mega, mega. Das hört sich super gigantisch spannend an. Krimis aus Skandinavien gehen immer. Hier wäre ich so gerne dabei und springe deshalb ganz fix in den Lostopf 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
KimVi kommentierte am 20. März 2019 um 21:47

Mich spricht das Cover sofort an. Der dunkle Hintergrund und die blaue Schrift hätten wohl im Buchhandel dafür gesorgt, dass ich spontan nach dem Buch greife, um mich genauer zu informieren. Die Schlange auf dem Cover finde ich auch passend. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass die Schlange durch ihre Häutung als Symbol für die Wiedergeburt gilt. Das würde ja gut zum Inhalt und zum Buchtitel passen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
uwe1956 kommentierte am 21. März 2019 um 10:26

Ich bin ein großer Fan von Lars Kepler und würde sehr gern seinem neuen Roman mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 21. März 2019 um 18:19

Auf meiner Liste. Möchte gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Fredhel kommentierte am 22. März 2019 um 11:09

Gerne würde ich mitlesen. Die Inhaltsangabe macht richtig Gänsehaut.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Marshall Trueblood kommentierte am 22. März 2019 um 19:39

Als Fan der Serie springe ich schnell in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Violka175 kommentierte am 23. März 2019 um 07:50

Klingt spannend, ich würde sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leseratte83 kommentierte am 23. März 2019 um 08:27

Bisher hat hier noch keine Bewerbung geklappt. Aber ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass es irgendwann doch klappt. Dieses Buch würde ich sehr gerne lesen, da ich schon Bücher vom Autor gelesen habe und dir mir auch alle sehr gut gefallen haben. Hoffentlich habe ich Glück und die Glücksfee sucht mich aus den vielen Bewerbern heraus.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
melange kommentierte am 23. März 2019 um 13:32

Da schöpfen Alexander und Alexandra ja wieder einmal aus dem Vollen, was menschliche Untiefen angeht...

Ich würde gerne ebenfalls forschen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CookiesBooksAndPizza kommentierte am 23. März 2019 um 14:00

Die Bücher von Lars Kepler, die ich bisher gelesen habe, haben mir persönlich sehr gut gefallen, weshalb ich nicht anders kann, als mich für dieses Buch zu bewerben. 

Der Klappentext verspricht eine spannende Handlung, bei der ich mich sicher bin, dass sie gut umgesetzt wurde, da dies bisher immer der Fall war. 

Jetzt bin ich sehr gespannt darauf, wie dieses Buch gelungen ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Streiflicht kommentierte am 23. März 2019 um 17:37

auf dieses Buch bin ich sooooo neugieirg, mochte alle vorgänger so sehr, dass ich auch dieses buch unbedingt lesen muss

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 24. März 2019 um 07:44

Schon in der Kurzbeschreibung hält man die Luft an. Der Thriller verursacht definitiv Gänsehaut. Ich würde ihn sehr gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
StephanieP kommentierte am 24. März 2019 um 11:09

Ich bin ein großer Fan des Autors. Mein Lieblingsbuch ist "der Sandmann" und auch dieses Buch klingt wieder mitreißend und nervenzerreißend spannend! Das Buch steht bereits seit es angekündigt wurde ganz weit oben auf meiner Wunschliste. Zudem habe ich schon seit längerem an keiner Leserinnen mehr teilgenommen und hoffe, dass ich dies mit diesem Buch ändern kann!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
tkmla kommentierte am 24. März 2019 um 16:16

Ich habe bisher nur Gutes über das Buch gehört und bewerbe mich für diese Leserunde. "Lazarus" steht bereits seit einiger Zeit auf meiner Wunschliste und vielleicht ist mir die Glücksfee hold.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze-kitty kommentierte am 25. März 2019 um 08:37

Klingt sehr spannend und von dem Autor wollte ich schon länger mal was lesen ....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
blubber kommentierte am 25. März 2019 um 09:32

Lars Kepler ist ein Klasse Krimi-Duo. Der letzte Band war megaspannend. Hat Jurek überlebt? Der Titel klingt danach. Ich wäre sehr gene mit dabei das herauszufinden.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
stinghead kommentierte am 25. März 2019 um 12:02

Das Buch würde ich gerne lesen und hoffe auf ein Freiexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gerhard kommentierte am 25. März 2019 um 12:52

Ich kenne noch kein Buch des Autors, habe aber schon viel Gutes über Lars KEpplers Bücher gehört. Der Kalppentext klingt nach meinem GEschmack und verspricht schlaflose Nächte. Ich würde gerne mitlesen und an meiner zweiten Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Knopf kommentierte am 25. März 2019 um 20:02

Ich durfte bereits an einer LR zu diesem Buch teilnehmen. Ich wünsche spannende Lesestunden 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leser17 kommentierte am 26. März 2019 um 09:34

Ich hüpfe noch schnell in den Lostopf, denn ich möchte wissen , obe Joonna eine Chance hat gegen diesen Wahnsinnigen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wusl kommentierte am 26. März 2019 um 10:33

Nachdem ich am Samstag bei der Lars-Kepler-Lazarus-Lesung in München war, muss ich hier unbedingt noch in den Lostopf hüpfen und hoffen, dass ich auch dabei sein darf. Die beiden sind so ein interessantes Autorenduo und waren so sympathisch, man kann sich gar nicht vorstellen, wo sie die harten blutigen Szenen herhaben, die sie immer in ihre Thriller packen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
j-mitric kommentierte am 26. März 2019 um 11:43

Der Klapptext hat mich neugierig gemacht. Ich würde es gern lesen .

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Spreeperle kommentierte am 26. März 2019 um 18:45

Die Rezensionen hierzu sind ja wahnsinn. Jemand schrieb, er bekam fast Bluthochdruck. und schlaflose Nächte wegen der Spannung.

Ob ich das mir antue. Ja ich denke schon!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
balloo kommentierte am 27. März 2019 um 13:47

Bin gerne dabei.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
biadia kommentierte am 27. März 2019 um 19:52

Ich versuche mein Glück und hüpfe in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineSaar kommentierte am 28. März 2019 um 08:29

Das hört sich nach einer richtig spannenden Story an. Genau mein Fall! Der Klappentext hat mich schon einmal sehr neugierig gemacht. Und die Leseprobe hat meinen ersten Eindruck nochmal verstärkt. Nun möchte ich wissen, wie es weiter geht! Ich springe somit in den Lostopf für ein Printexemplar und drücke die Daumen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
brauchnix kommentierte am 28. März 2019 um 08:54

Auch ein brauchnix braucht mal was. Eine Leserunde zum neuen Lars Kepler, da wäre ich sehr gerne dabei. Der letzte Band war mega-spannend und ich wäre gespannt, ob die Autoren noch eins draufsetzen können.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
milapferd kommentierte am 28. März 2019 um 09:43

ui das hört sich total spannend an. Ich würde sehr gerne mitlesen.

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AurelyAzur kommentierte am 28. März 2019 um 12:19

Dieses Buch samt Autorenpaar sieht man momentan ja überall und auch wenn ich die Reihe nicht kenne, klingt die Handlung sehr spannend und ich würde mich freuen über dieses außergewöhnliche Buch diskutieren zu können und es zu lesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
DarthKate kommentierte am 28. März 2019 um 12:52

Hier würde ich gerne mein Glück probieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AdorableBooks kommentierte am 28. März 2019 um 13:08

Oh wie klingt das Spannend. Ich wäre gerne dabei. Das Cover ist auch eine Augenweide.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
joy67 kommentierte am 28. März 2019 um 13:34

Noch ein Autor, den ich gar nicht kenne. Die Gelegenheit, das nachzuholen. Ich wäre gerne dabei.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
joy67 kommentierte am 28. März 2019 um 13:38

Mir gefällt das Cover sehr gut. Farbe und Aufmachung sind für mich stimmig und passen auch gut zum Genre. Wie es sich mit dem Inhalt zusammenfügt wird sich zeigen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lillymaus kommentierte am 28. März 2019 um 15:21

Ich kenne schon viele Skandinavienkrimis, aber noch keinen des Autorenduos Lars Kepler. Das würde ich gern ändern. Dieser Krimi scheint mir schön schaurig zu sein, und die Leseprobe macht Lust auf mehr. Gern bewerbe ich mich für die Leserunde und würde mich freuen, mich mit anderen über dieses Buch auszutauschen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 28. März 2019 um 16:44

Ich wäre sehr gern dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kkarin kommentierte am 28. März 2019 um 17:39

Nach der spannenden HASENJAGD muss ich unbedingt wissen, wie es mit Joonna Linna weitergeht! Außerdem möcht ich wissen, ob mich das Autorenduo wieder mit Unerwartetem überraschen kann.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Boki2012 kommentierte am 28. März 2019 um 18:04

Würde gern den Roman von Lars Kepler mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lana Schröder kommentierte am 28. März 2019 um 18:12

Bin auf jeden Fall auch hier dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leon Schröder kommentierte am 28. März 2019 um 18:45

Wahnsinn, ich stand da letztens im real vor.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sandra Schröder kommentierte am 28. März 2019 um 18:54

Um Gottes Willen, das ist ja schrecklich, hoffentlich finden Sie Ihn

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Super_MOM kommentierte am 28. März 2019 um 18:59

WOW, WOW, WOW absolut WOW. Da muss ich mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
striesener kommentierte am 28. März 2019 um 19:06

Der Klappentext hört sich spannend an. Da wäre ich gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Trendy kommentierte am 28. März 2019 um 19:14

Das wird richtig spannend, freu mich hier schon auf die Rezensionen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
De Hage kommentierte am 28. März 2019 um 19:20

Uuuuuu da will ich dabei aneinander und wissen wie es weiter geht

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lese_Freak_1970 kommentierte am 28. März 2019 um 19:29

Klingt irgendwie ein wenig gruselig, aber es ist auch was, das ganz nach meinem Geschmack ist

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BUnny SUnny kommentierte am 28. März 2019 um 19:37

Ich hoffe nicht das dieser Irre Mörder nicht überlebt hat, naja otwohl so wird es spannend

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cup-Cake-Braut kommentierte am 28. März 2019 um 19:44

WOW es ist fantastisch gut, da würde Ich richtig gerne mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BOBINCHEN kommentierte am 28. März 2019 um 19:49

Auch hier hat mich das Cover voll und ganz überzeugt

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tieseler kommentierte am 28. März 2019 um 20:04

WOW klingt super, muss dabei sein

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
xxx_Bob_xxx kommentierte am 28. März 2019 um 20:17

Also mich würde es jetzt auch interessieren oB er überlebt hat

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Spotttöpel kommentierte am 28. März 2019 um 20:26

Wenn er angeblich so viele kugeln abbekommen hat, da kann er ja auch nicht mehr überlebt haben

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Et_küt_wie_et_küt kommentierte am 28. März 2019 um 20:32

Bin dabei, super gerne dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Das Buch Monster kommentierte am 28. März 2019 um 21:19

Ich hüpfe schnell in den Lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mila Tieseler kommentierte am 28. März 2019 um 21:27

Ich liebe es wenn Wetläufe gegen Die Zeit das Thema ist

Thema: Wer hat gewonnen?
Summergirl2102 kommentierte am 29. März 2019 um 04:20

Ich hibbel schon total der Verlosung entgegen.
Es macht den Eindruck, dass hier besonders viele Bewerber dabei sind, deswegen ist es umso spannender.
Ich würde es mir so wünschen. Würde jetzt perfekt passen, weil ich gerade in der hasenjagd stecke und dann direkt weiter lesen könnte.
Ich bin schon ganz aufgeregt.

Thema: Wer hat gewonnen?
Michael H. kommentierte am 29. März 2019 um 10:02

Nö, 119. Chancen demnach 1:6. Beim anderen sinds deutlich mehr Bewerber...

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Elisabeth Bulitta kommentierte am 29. März 2019 um 06:01

Von den Farben her passt es gut zu einem Krimi/Thriller, doch frage ich mich, was die Schlange, wenngleich sie ein Symbol für das Böse/die Sünde darstellt, mit dem Klappentext/Inhalt zu tun hat. Ich gehe fast davon aus, dass sie einen symbolischen Wert besitzt und würde gern erfahren, was es mit dem Tier auf sich hat.

Thema: Wer hat gewonnen?
Elisabeth Bulitta kommentierte am 29. März 2019 um 06:08

Ich reihe mich in das Hibbeln ein und wünsche auch allen anderen viel Glück beim Auslosen.

Thema: Wer hat gewonnen?
La Tina kommentierte am 29. März 2019 um 06:45

Guten Morgen,

ich hibbel mal mit euch mit .-)

Thema: Wer hat gewonnen?
lila-luna-baer kommentierte am 29. März 2019 um 07:13

Ich geselle mich auch mal zu den Hibblern und warte gespannt auf die Verlosung.

Thema: Wer hat gewonnen?
Summergirl2102 kommentierte am 29. März 2019 um 07:40

Über dieses Buch würde ich mich echt freuen. Deswegen ist es heute noch spannender als sonst.
Hibbel, hibbel.... ;-)

Thema: Wer hat gewonnen?
sunshine-500 kommentierte am 29. März 2019 um 07:42

mit einer Tasse Kaffee in der Hand hibbel ich mit ;-)

 

Thema: Wer hat gewonnen?
joy67 kommentierte am 29. März 2019 um 08:18

Guten Morgen, hab ganz viel Arbeit vor der Brust. Deswegen mach ich den Turbo-Hibbel. *ggg*

Drücke euch allen die Daumen, besonders summergirl.

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 29. März 2019 um 08:34

Ich hibbel mit Euch und drücke uns allen die Daumen!

Thema: Wer hat gewonnen?
Caro01 kommentierte am 29. März 2019 um 10:08

Auch bin schon am Hibbeln.

Thema: Wer hat gewonnen?
Caro01 kommentierte am 29. März 2019 um 10:11

Also heut Nachmittag nach der Arbeit schaue ich wieder.

Thema: Wer hat gewonnen?
Stups kommentierte am 29. März 2019 um 11:48

Oh leider noch kein Ergebnis. Bin so neugierig ob es geklappt hat.

 

Hibbel, hibbel, hibbel

Thema: Wer hat gewonnen?
Hennie kommentierte am 29. März 2019 um 12:02

Dieser Thriller interessiert mich schon sehr und ich würde ihn sehr gern gewinnen! Hibbel, hibbel...

Thema: Wer hat gewonnen?
cebra kommentierte am 29. März 2019 um 13:17

ist das spannend - da komme ich ja noch ans Nägelkauen!

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesetantchen kommentierte am 29. März 2019 um 13:20

Tu dir nicht weh! Ich drück Dir die Daumen, dass die Losfee Dich schnell erlöst ;-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesetantchen kommentierte am 29. März 2019 um 14:21

GLÜCKWUNSCH!

Thema: Wer hat gewonnen?
Else kommentierte am 29. März 2019 um 13:32

Uiii - noch nichts??

Dann kann ich jetzt mithibbeln 

 

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 29. März 2019 um 14:14

Es bleibt spannend... ;-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Else kommentierte am 29. März 2019 um 14:18

Ja, menno, und das wo gleich das Wochenende anfängt...

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 29. März 2019 um 14:20

Ihr Lieben,

die Gewinner stehen fest! Über je ein Freiexemplar dürfen sich freuen:

3KatzenMama
blubber
brauchnix
butterfly72
Cassandra
cebra
Elisabeth Bulitta
gagamaus
Hermione        
kkarin
Konstanze S.
La Tina
Odenwaldwurm
StephanieP
stinghead
Streiflicht
Stups
Summergirl2102
sunshine-500
Zipfelmütze  

Wenn es bei euch dieses Mal nicht geklappt hat, werft mal einen Blick auf euer Profil. Habt ihr dort euren kompletten Namen + Anschrift eingetragen? Ohne diese Angaben können wir euch bei der Auslosung leider nicht berücksichtigen.

Allen Gewinnern wünschen wir viel Freude beim gemeinsamen Lesen & Diskutieren! :)

Thema: Wer hat gewonnen?
cebra kommentierte am 29. März 2019 um 14:27

Juchhu!!! Tausend Dank!!!

Herzlichen Glückwunsch auch den anderen GewinnerInnen!

Thema: Wer hat gewonnen?
sunshine-500 kommentierte am 29. März 2019 um 14:31

Juchhu! Ich bin dabei.

Herzlichen Dank und Glückwunsch an alle anderen GewinnerInnen.

Thema: Wer hat gewonnen?
joy67 kommentierte am 29. März 2019 um 14:47

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern und viel Spaß in der Runde.

Thema: Wer hat gewonnen?
StephanieP kommentierte am 29. März 2019 um 14:49

Oh wie Toll! Vielen lieben Dank, ich freue mich riesig auf dieses Wunschbuch und den Austausch!

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 29. März 2019 um 21:12

Herzlichen Glückwunsch! :)

Thema: Wer hat gewonnen?
StephanieP kommentierte am 04. April 2019 um 08:20

Dankeschön! Schade, dass du nicht mitliest...

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 04. April 2019 um 08:46

Ich werde bei der anderen Runde (Einer wird sterben) mitlesen, da meine Biblio das Buch neu reinbekommen hat :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 29. März 2019 um 15:41

Hurra, wie cool! Ich freue mich riesig, dass ich dabei bin!!! :-)

Herzlichen Glückwunsch auch an die anderen Gewinner und allerseits ein schönes sonniges Wochenende!

Thema: Wer hat gewonnen?
marsupij kommentierte am 29. März 2019 um 16:01

Glückwunsch, vor allem Streiflicht. Ich fand das Buch klasse.

Thema: Wer hat gewonnen?
marsupij kommentierte am 29. März 2019 um 16:01

Glückwunsch, vor allem Streiflicht. Ich fand das Buch klasse.

Thema: Wer hat gewonnen?
Streiflicht kommentierte am 01. April 2019 um 11:09

Danke, ich freu mich sehr!

Thema: Wer hat gewonnen?
Stups kommentierte am 29. März 2019 um 17:02

So cool. Bei der großen Menge an Bewerbungen habe ich gar nicht damit gerechnet

Thema: Wer hat gewonnen?
La Tina kommentierte am 29. März 2019 um 18:36

Juhuu, ich bin dabei und freue mich schon!

Meinen Glückwunsch den anderen Gewinnern :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Summergirl2102 kommentierte am 29. März 2019 um 19:22

Oh nein Gott! Ich habe gewonnen und bin überglücklich!!! Vielen lieben Dank! Und auch herzlichen Glückwunsch an die anderen Gewinner. Dann kann ich nach der hasenjagd direkt weiter lesen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Michael H. kommentierte am 30. März 2019 um 08:19

Glückwunsch!

Thema: Wer hat gewonnen?
gagamaus kommentierte am 29. März 2019 um 14:47

Welche Freitags-Freude. Die Losfee hat mich gezogen. Ich freu mich sehr darüber.

Thema: Wer hat gewonnen?
Hennie kommentierte am 29. März 2019 um 15:05

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern! Hier war ich dieses Mal leider nicht dabei. Viel Spaß mit dem Buch in der Leserunde!

Thema: Wer hat gewonnen?
Else kommentierte am 29. März 2019 um 15:08

Schade allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Lesen und diskutieren

Thema: Wer hat gewonnen?
Elisabeth Bulitta kommentierte am 29. März 2019 um 15:41

Oh, ich habe gewonnen. Wirklich toll. Allen, die weniger Glück hatten: Viel Glück für die nächste Verlosung. Meinen Mitgewinner/innen meinen herzlichsten Glückwunsch, uns allen viel Spaß bei der Leserunde und eine gute Diskussion. Von mir geht auch noch ein herzlicher Dank an das Was liest du?-Team, die Losfee und den Verlag.

Thema: Wer hat gewonnen?
florinda kommentierte am 29. März 2019 um 17:05

Gratulation den glücklichen Gewinnern!:-)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
anooo kommentierte am 29. März 2019 um 17:45

Finde das Cover für einen Thriller total gut und super auffallend. Die Schlange sieht auch Hammer aus und das von jemanden, der überhaupt keine Schlangen mag :D

Thema: Wer hat gewonnen?
wiechmann8052 kommentierte am 29. März 2019 um 21:04

Herzlichen Glückwunsch

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 29. März 2019 um 21:13

Gratulation an die Gewinner, besonders an Cassandra und Streiflicht. Viel Spaß in der Leserunde!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
lese-esel kommentierte am 29. März 2019 um 21:33

Das Cover ist der Hammer: Die Schlange, der düstere blau-schwarze Hintergrund, da gruselt es ja einem schon beim Hinschauen. Ich würde von dem Cover magisch angezogen werden, wenn es irgendwo im Regal einer Buchhandlung richtig platziert wäre......

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 30. März 2019 um 02:10

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
lese-esel schrieb am 30. März 2019 um 08:58

Herzlichen Glückwunsch an die 20 Glücklichen. Das ist bestimmt eine spannende Leserunde. Wenn ich das Buch rechtzeitig in der Bücherei bekomme, dann stoße ich vielleicht dazu.....

Schönes Wochenende und viel Spaß beim Warten auf den Postboten mit der "Büchersendung".

Thema: Wer hat gewonnen?
Odenwaldwurm kommentierte am 30. März 2019 um 11:15

Oh, wie toll. Ich darf hier mitlesen. Ich mache gerade ein Freudentanz. Bis bald in der Leserunde hier und allen ein schönes Wochenende.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 31. März 2019 um 18:04

Das Cover gefällt mir sehr gut. Die blau schwarze Farbe und die Schlange schön und geheimnisvoll

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 01. April 2019 um 10:12

Das Cover ist ein Eyecatcher und hat mit der blitzblauen Farbe auf schwarzem Hintergrund und der Schlange Wiedererkennungswert! Gefällt mir richtig gut!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 03. April 2019 um 14:12

Ihr Lieben,

die Bücher sind auf den Weg zu euch, es könnte aber sein, dass sie ein, zwei Tage später bei euch eintreffen werden.

Vielen Dank für eure Geduld & liebe Grüße

Aline

Thema: Wer hat gewonnen?
Summergirl2102 kommentierte am 03. April 2019 um 14:13

Für mich nicht schlimm. Bin noch in die hasenjagd vertieft und komme noch nicht so voran, wie ich es gern hätte.

Thema: Wer hat gewonnen?
Elisabeth Bulitta kommentierte am 03. April 2019 um 17:00

Kein Problem, ich bin eh noch mit einem anderen Buch beschäftigt und habe auch ansonsten einiges zu tun. Danke für die Nachricht!

 

LG

 

Elisabeth

Thema: Wer hat gewonnen?
Elisabeth Bulitta kommentierte am 04. April 2019 um 17:55

Mein Exemplar ist heute angekommen. Vielen lieben Dank. Am WE werde ich hoffentlich mit dem Lesen beginnen.

LG

Thema: Wer hat gewonnen?
Stups kommentierte am 04. April 2019 um 19:40

Oh schön, dann hoffe ich das meines auch morgen auftaucht! Und schon wieder ist hibbeln angesagt ;-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Summergirl2102 kommentierte am 05. April 2019 um 06:57

Cool. Dann kommt meins hoffentlich auch heute oder spätestens morgen. Müsste am Wochenende mit der hasenjagd fertig werden.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Elisabeth Bulitta kommentierte am 04. April 2019 um 18:00

Real sieht das Cover noch viel besser aus als auf dem Bild, vor allem das "Lazarus". Wirklich schön.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Summergirl2102 kommentierte am 05. April 2019 um 06:58

Ich bin schon sehr gespannt!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Stups kommentierte am 13. April 2019 um 21:31

Da hast du vollkommen recht!

Thema: Wer hat gewonnen?
StephanieP kommentierte am 05. April 2019 um 11:46

Die Post ist für heute durch und mein Buch war leider nicht dabei. Da mir erst am Dienstag die nächste Post kommt steige ich in die Leserunde ein sobald es da ist.

Thema: Wer hat gewonnen?
lese-esel bemerkte am 05. April 2019 um 16:27

Wieso kommt bei Euch am Samstag keine Post?

Das ist doch mehr als komisch. Dass am Montag "Schontag" ist, das ist bekannt. Aber selbst am Montag hatte ich schon Büchersendungen im Kasten. Ich drücke Dir dennoch die Daumen. Ich kann nachvollziehen, dass Du ungeduldig bist, wenn die anderen schon das Glück haben, lesen zu dürfen - gerade am Wochenende!

Thema: Wer hat gewonnen?
StephanieP kommentierte am 05. April 2019 um 18:32

Ich wohne in Österreich, da scheint das etwas anders zu sein (ich komme eigentlich aus Deutschland und da kam Samstags immer Post).

Lieb von dir, danke fürs Daumen drücken!

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 05. April 2019 um 19:21

Dafür gibts bei uns in Ö am Montag Post - so gleicht sich alles aus ;)

Thema: Wer hat gewonnen?
Odenwaldwurm kommentierte am 07. April 2019 um 11:19

Du bist nicht die einzige die kein Buch hat. Am Samstag war mein Buch auch nicht dabei, vielleicht kommt es ja Montag. Leider bin ich erst wieder Mittwoch zu Hause. Eigentlich habe ich gehofft, das ich es heute zu meinen Eltern, die ich besuche, mit nehmen kann. Das ist schade für die Leserunde, aber ich habe noch ein Buch zum Lesen für die Zugfahrt . Also allen noch einen schönen Sonntag, bis nächste Woche.

Thema: Wer hat gewonnen?
lese-esel kommentierte am 07. April 2019 um 11:43

Odenwaldwurm, hast Du einen EReader oder so? Dann lade Dir doch die Leseprobe runter, die doch meistens irgendwie  die ersten 30 bis 50 Seiten beeinhaltet. Dann kannst Du zumindest anfangen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Odenwaldwurm kommentierte am 07. April 2019 um 16:49

Leider kein reader.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
StephanieP kommentierte am 05. April 2019 um 11:48

ich habe das Buch gestern in der Buchhandlung gesehen und bin hin und hergerissen. Die farbliche Gestaltung gefällt mir gut und ich finde es toll, dass sich das blau auch beim eigentlichen Einband (unter dem Schutzumschlag) wieder findet. Dennoch ging das Buch durch die dunkle Gestaltung neben den anderen Krimis und Thrillern etwas unter. Außerdem finde ich, dass es bei den Büchern von Lars Keppler ein paar Cover gibt, welche mich mehr ansprechen (z.b. der Sandmann oder Hasenjagd)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
stinghead kommentierte am 06. April 2019 um 15:07

Das Cover gefällt mir sehr gut, Die Schlange und die metallisch blaue Schrift erzeugen gleich eine kalte aber bedrohliche Grundstimmung. Macht Lust auf die Lektüre!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Elisabeth Bulitta kommentierte am 06. April 2019 um 18:34

Genau das Wort "metallisch" habe ich gesucht ... und nicht gefunden.

Thema: Wer hat gewonnen?
Cassandra kommentierte am 06. April 2019 um 17:51

Super! Ich habe gerade erst gesehen, dass ich das Buch auch gewonnen habe. Vielen Dank dafür! Was für eine Überraschung!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
3KatzenMama kommentierte am 06. April 2019 um 21:08

Ich freue mich total, bei der Leserunde dabei sein zu dürfen.

Thema: Wer hat gewonnen?
sunshine-500 kommentierte am 07. April 2019 um 13:50

Vielen Dank! Am Samstag kam das Buch auch bei mir an, das Cover sieht in echt noch besser aus!

Ich werde am Montag in die Leserunde starten.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
Elisabeth Bulitta kommentierte am 07. April 2019 um 15:09

Obwohl ich schon seit Jahren kein Buch von Lars Kepler mehr gelesen habe, bin ich sehr gut in den Krimi reingekommen und wieder auf den Geschmack gekommen. Da besteht bei mir auf jeden Fall noch wieder Nachholbedarf. Die Vorgeschichte ist so gut in das Geschehen integriert, dass einem aber auch der Einstieg in die Geschichte leicht gemacht wird.

Nach dem ersten Leseabschnitt kann ich schon einmal festhalten: sehr spannend, ein wenig verworren, mysteriös und ein ordentlicher Schuss Brutalität - ein typischer Schwede eben. Bis jetzt gab es beim Lesen aber auch wirklich keine einzige Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen, die Seiten fliegen einfach nur so dahin.

Faszinierend finde ich, was Joona alles für den Fall der Fälle vorbereitet hat. Geschockt hat mich Valerias Schicksal. Ich bin gespannt, wie’s (und ob’s) mit ihr weitergeht.

Joonas Gedanken über die drei Kategorien von Jureks Opfern sind ein wenig gruselig zu lesen, das muss man sich mal genau überlegen: Da sterben Menschen praktisch wie die Fliegen, aber niemanden will er tatsächlich umgebracht haben wollen. Ein absurder Gedanke.

Ich frage mich (und bin gespannt darauf), ob wirklich Jurek hinter den ganzen Mordfällen steckt, und ob Joonas Theorie, die hingerichteten Verbrecher seien von ihm anvisierte und verworfene Komplizen, wirklich der Wahrheit entspricht.

Jetzt werde ich allerdings erst einmal ein wenig warten, bis es noch andere Leser/innenstimmen gibt …

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
gagamaus kommentierte am 09. April 2019 um 09:49

Dass Joona sich auf Alles vorbereitet hat ist klug aber auch ein bisschen krankhaft. Ich befürchte aber, dass es genau das Richtige war, wenn Jurek denn wirklich wieder auftaucht. Und ich fürchte, er kommt nicht alleine und Joona, seine Freundin und seine Tochter schweben dann in sehr großer Gefahr. Jurek ist wo was von krank. Er mordet nicht selber sondern will, dass die Leute sich wegen ihm umbringen. Wirklich ein furchterregender Bösewicht.

Kann das Buch kaum zur Seite legen. Gut, dass ich Urlaub habe. :-)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
Elisabeth Bulitta kommentierte am 09. April 2019 um 15:17

"Kann das Buch kaum zur Seite legen. Gut, dass ich Urlaub habe. :-)" Geht mir ähnlich, nur habe ich leider keinen Urlaub - erst ab nächster Woche Ferien (die allerdings kein Urlaub sind). Aber es stimmt: Man mag das Buch kaum aus der Hand legen. Ein echter Pageturner.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
Stups kommentierte am 11. April 2019 um 18:45

Da kann ich euch nur zustimmen. Man fängt an und ist genervt, wenn man es auf die Seite legen muss. Aber das Leben besteht leider nicht nur aus Lesen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
Summergirl2102 kommentierte am 22. April 2019 um 08:55

Ich hatte zwar Urlaub, aber insgesamt so viel vor, dass ich auch nicht so in dem Maße zum Lesen kam, wie ich es mir gewünscht hätte...Oder ich war abends so müde, dass fernsehen der entspanntere Weg war.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
Odenwaldwurm kommentierte am 14. April 2019 um 16:48

Ich hätte auch gerne Urlaub, leider muss ich jetzt aus dem Haus. Habe noch einem Termin am Palmsonntag.

Hoffentlich schaffe ich heue Abend noch ein paar Seiten.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
Streiflicht kommentierte am 14. April 2019 um 21:53

Das stimmt. Es ist etwas paranoid, aber er kennt jurek halt auch und ist der Typ für solche Vorbereitungen

 

Wobei es schon krass war, was alles in Gang gesetzt wird. Auch bei der tochter

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
sunshine-500 kommentierte am 15. April 2019 um 12:03

ich fand es auch bemerkenswert wie Joona sein Verschwinden und das seiner Tochter organisiert hat.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
Summergirl2102 kommentierte am 22. April 2019 um 08:56

Ich fand es auch eher bemerkenswert als krank. Natürlich kann es auf Außenstehende paranoid wirken, aber Joona ist absolut treffsicher und hat schon viel Erfahrung mit Jurek sammeln können und wegen ihm auch einige Verluste zu verzeichnen gehabt.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
brauchnix kommentierte am 22. April 2019 um 22:09

Joona ist natürlich ein bisschen paranoid. Aber ich bin seiner Meinung. Ohne eine ganze Leiche kann ich es nicht glauben, dass Jurek tot ist. Wie er sich vorbereitet hat, ist naürlich schon krass.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
La Tina kommentierte am 20. April 2019 um 18:11

Ich war von den vielen Vorbereitungen zur Flucht fasziniert, Joona ist schließlich vom Fach. Übertrieben ist es für mich nicht, da er einen hochintelligenten Gegner zu haben scheint, der auf leichte Tricks nicht hereinfällt.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
blubber kommentierte am 23. April 2019 um 10:21

Aber wenn Joona flieht, wie will er dann Einfluss auf die Ergreifung von Jurek nehmen? Klar, die Sicherheit seiner Tochter ist wichtig, aber er kann ja nicht ewig auf der Flucht bleiben, bis keine Gefahr mehr besteht. Ich denke, da hat er nicht den richtigen Weg gewählt. Sicher kann am Ende nur er den Mörder Dingfest machen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
La Tina kommentierte am 23. April 2019 um 10:25

Das stimmt, ich denke, ihm ging es in erster Linie darum, seine Lieben in Sicherheit zu bringen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
Stups kommentierte am 11. April 2019 um 18:40

Ich bin auch gut reingekommen, obwohl ich nur Band 1 aus der Reihe kenne und dies schon ein paar Jahre her ist.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
StephanieP kommentierte am 12. April 2019 um 08:29

Ich finde,dass die Autoren es sehr geschickt gemacht haben. Sie lassen für das Verständnis wichtige Infos aus den anderen Bänden toll in die Hdnlung einfließen. Neue Leser können dadurch problemlos der Handlung folgen und Leser, die die anderen Bände kennen (so wie ich) werden dennoch nicht gelangweilt.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
cebra kommentierte am 12. April 2019 um 14:50

Stimmt, du hast völlig recht. Auch so etwas will gekonnt sein und sollte nicht als selbstverständlcih vorasgesetzt werden.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
cebra kommentierte am 12. April 2019 um 15:01

Stimmt, du hast völlig recht. Auch so etwas will gekonnt sein und sollte nicht als selbstverständlich vorasgesetzt werden.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
Odenwaldwurm kommentierte am 14. April 2019 um 16:50

Da stimme ich dir total zu, da ich bisher nur zwei Bände vom Autor gelesen habe ist das sehr hilfreich.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
sunshine-500 kommentierte am 15. April 2019 um 12:07

Für mich sind die Autoren neu und ich finde es sehr gut wie man als Leser mit der Vorgeschichte versorgt wurde, so konnte ich problermlos der Handlung folgen. Jurek Walter und sein Verhalten, wie er tötet wird sehr gut beschrieben.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
brauchnix kommentierte am 22. April 2019 um 22:08

Stimmt. Auch für die Leser wie mich, die nicht immer alles noch wissen, was passiert ist passt das gut. Ich bin super reingekommen und konnte es bald nicht mehr aus der Hand legen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
Hermione kommentierte am 20. April 2019 um 18:06

Ich bin auch super begeistert und werde sicherlich auch die anderen Bücher anschauen. Es ist wirklich spannend geschrieben, auch grausam, aber nicht zu unübersichtlich, genau richtig.

Thema: Wer hat gewonnen?
cebra kommentierte am 07. April 2019 um 19:21

Gerade kam ich aus dem Urlaub nach Hause und fand mein Buch vor! Vielen Dank!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Stups kommentierte am 08. April 2019 um 07:19

Dann hoffe ich mal das meines heute ankommt

Thema: Wer hat gewonnen?
Summergirl2102 kommentierte am 08. April 2019 um 17:26

So.... seit gestern Nachmittag habe ich nun auch mein Buch. Heute in der Mittagspause habe ich die hasenjagd beendet und werde gleich auf dem Balkon mit Lazarus starten. Leider muss ich erst noch die Wäsche aus dem Keller holen. Aber dann gibt es kein halten mehr.
Allen viel Spaß beim Lesen.

Thema: Wer hat gewonnen?
La Tina kommentierte am 09. April 2019 um 07:00

Moin,

wollt grad fragen, ob eure Bücher bereits angekommen sind. Sehe grad, die ersten sind schon da. Bei mir ist leider bisher noch nichts angekommen, die Post ist in meinem Bereich leider sehr langsam :-(

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
gagamaus kommentierte am 09. April 2019 um 09:47

Seit dem letzten Bank ist ja eine ganze Weile vergangen.

Die Frage, ob es sich tatsächlich um Jurek handelt, würde ich mit Ja beantworten. Erstens, weil ich denke, dass Joona eine ganze besondere Fähigkeit hat, Zusammenhänge sofort zu erkennen. Zweitens, weil Joona wie ich glaubt, solange er keine Leiche gesehen hat, ist alles möglich bei Jurek. Und drittens, der Buchtitel. Der suggeriert ja schon das Auferstehen von den Toten. ;-)

Gewohnt spannend geht es sofort los. Joonas Freundin ist schon sehr unbedarft, was Gefahren betrifft, oder? Ich würde Joona vertrauen und mir große Sorgen machen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
Elisabeth Bulitta kommentierte am 09. April 2019 um 15:14

"Und drittens, der Buchtitel. Der suggeriert ja schon das Auferstehen von den Toten. ;-)" Daran musste ich auch die ganze Zeit denken.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
StephanieP kommentierte am 10. April 2019 um 17:31

Dank deinem Satz kann ich Lazarus zuordnen, ich konnte mich einfach nicht an die Geschichte erinnern, aber als ich deinen Kommentar gelesen habe ist mir wieder eingefallen wer Lazarus War.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
Streiflicht kommentierte am 14. April 2019 um 21:58

Dachte ich auch direkt

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
brauchnix kommentierte am 22. April 2019 um 22:10

Ja, ist schon sehr deutlich, dass Jurek tatsächlich noch lebt. Wer sollte sonst Lazarus sein.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
StephanieP kommentierte am 10. April 2019 um 11:14

Mich hat Valerias Verhalen auch etwas gewundert. Ich hätte erwartet, dass sie mit Joona mitfährt oder zumindest den Polizeischutz annimmt. Dass sie dann auch noch so leichtfertig (trotz der Warnung) mit der kaputten Taschenlampe ins Gewächshaus ging, kann ich überhaupt nicht verstehen. Ich hoffe wirklich, dass sie das irgendwie überlebt, allein schon wegen Joona. Er hat schon seine Frau verloren, dann soll er nicht auch noch Valeria verlieren!

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
sunshine-500 kommentierte am 17. April 2019 um 09:10

Mich hat Valerias Verhalten auch sehr verwundert und am liebsten hätte ich ihr zugeschrieen, nimm die Waffe mit!

 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
blubber kommentierte am 23. April 2019 um 10:22

Valerie handelt seltsam. Ich frage mich, ob das an ihren Erfahrungen mit der Polizei liegt, dass sie sich lieber auf sich selber verlässt und dabei die Gefahr sicher unterschätzt.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
La Tina kommentierte am 24. April 2019 um 18:52

Da gehe ich stark von aus, genau das hab ich beim Lesen auch vermutet.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
La Tina kommentierte am 20. April 2019 um 18:14

Mich hat ihr Verhalten nicht gewundert. Viele glauben nur das, was sie glauben wollen. Zudem halten ausnahmslos alle Loona bisher für paranoid. Ein wenig unvorsichtig ist sie allerdings schon, vielleicht aus Trotz?

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
Stups kommentierte am 11. April 2019 um 18:46

Weis man denn was Joonas Freundin erlebt hat? Warum sie im Gefängnis war? Ich kenne ja leider nur Band 1

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
La Tina kommentierte am 20. April 2019 um 18:18

Da sie ein Ex-Junkie ist habe ich etwas in der Richtung vermutet, Beschaffungskriminalität.

Thema: Wer hat gewonnen?
butterfly72 kommentierte am 09. April 2019 um 14:33

Mein Buch ist am Wochenende angekommen, danke.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
StephanieP kommentierte am 09. April 2019 um 15:33

Vielen lieben Dank, mein Buch ist angekommen! Ich lese noch mein aktuelles fertig und fange heute Abend, spätestens morgen mit Lazarus an

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stups kommentierte am 09. April 2019 um 15:42

Meins kam heute auch. MUss aber mein aktuelles noch beenden. Werde also morgen spätestens Donnerstag starten.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Streiflicht kommentierte am 09. April 2019 um 16:59

das Cover gefällt mir sehr gut, bin gespannt, wie es am Ende zum Titel und der Geschichte passt.

Ich mag die Kombi von blau und schwarz und die gruslige schlange

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
Elisabeth Bulitta kommentierte am 09. April 2019 um 20:23

So spannend, wie der Krimi begonnen hat, geht er auch weiter. Mit Realitätsnähe darf man es allerdings nicht allzu genau nehmen. Jurek ist von den Toten zwar nicht auferstanden, wie der Titel assoziiert, was auch zu viel des Guten wäre, aber er hat die Schießerei überlebt, wobei ich den Heilungsprozess schon sehr, sehr unrealistische finde. Aber ein Roman ist eben Fiktion. Und immerhin scheint er über übermenschliche Kräfte und Fähigkeiten zu verfügen.

Der Biber ist also sein neuer Gehilfe.

Valeria ist auch, wie nicht anders zu erwarten war, sein Opfer. Mehr mitgenommen haben mich allerdings die Schul- und die Demenzheim-Szenen. Gerade bei Letzterer konnte ich abends im Bett nicht weiterlesen – weniger wegen der Brutalität als vielmehr wegen der bedrückenden Stimmung. Und dann wurde auch noch Lars-Erik, Sagas Vater, ein Opfer – und darüber hinaus noch beim Polizeieinsatz erschossen. Diese Vorstellung ist fast noch gruseliger. Wobei ich denke, Saga hätte hier mit dieser Möglichkeit rechnen müssen – ich habe es jedenfalls schon vorher geahnt.

Wenigstens ist ihre Schwester in Sicherheit, und man kann nur hoffen, obgleich mir Schreckliches schwant, dass es so bleibt.

Dass Lumi die Rettungsaktion und Angst ihres Vaters nicht so ganz nachvollziehen kann, leuchtet mir ein. Es muss aber auch schlimm sein, ein solches Leben zu führen – besser gesagt: Es ist kein Leben. Dass Joona sich wieder auf den Weg nach Schweden macht, leuchtet mir ebenfalls ein: Denn immer nur davonzulaufen und sich zu verschanzen, ist auf die Dauer keine Lösung. Welche Reaktionen die neusten Entwicklungen in seiner Heimat wohl in ihm auslösen mögen?

Die Geschichte von den Enten und der Möwe hat mir übrigens auch sehr gut gefallen, sie hat, wie der Titel des Buches, ebenfalls schon fast etwas Biblisches und mich an das Gleichnis vom verlorenen Schaf bzw., und der Titel gefällt mir besser, guten Hirten erinnert.

Nach wie vor frage ich mich, wie Jurek es schafft, überall einzudringen, ohne aufgehalten zu werden. Sehr seltsam – aber der Spannung zuträglich.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
StephanieP kommentierte am 10. April 2019 um 17:25

Wirklich interessant zu lesen, wie du das Überleben von Jurek und den Heilungsprozess empfunden hast. Ich war wirklich gespannt, wie die Autoren dies machen und fand deren Auflösung im Großen und Ganzen schon glaubwürdig und nicht so unrealistisch.
Aber bei den anderen Punkten geht es mir ganz ähnlich wie dir. Auch ich habe geahnt, dass Jurek Saga eine Falle stellt und ihr Vater stirbt. Ich fand zudem ebenfalls die Szenen rund um die dementen Menschen ziemlich beklemmend und die Geschichte mit der Möwe hat mich auch sofort an einen Vergleich aus der Bibel denken lassen.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
Cassandra kommentierte am 16. April 2019 um 19:45

Carola hätte wirklich Pech, ausgerechnet sie muss ihn finden und päppelt ihn dann wieder einigermaßen auf.
Gruselig war die Amputation.
Aber insgesamt fand ich das Überleben möglich.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
La Tina kommentierte am 21. April 2019 um 19:02

Mich wunderte allerdings, warum Cornelia das alles überhaupt gemacht hat. Ich hätte ihn ans Krankenhaus verwiesen. Wenn er gestorben wäre hätte sie eine Klage am Hals etc. Sowas muss sie doch wissen.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
Odenwaldwurm kommentierte am 20. April 2019 um 10:54

Auch mir hat die Geschichte mit der Möwe gut gefallen.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
blubber kommentierte am 03. Mai 2019 um 15:47

Das mit der Amputation fand ich erst grenzwertig realistisch. Aber später habe ich mir auch gedacht, dass Amputationen ins Histos ja auch funktioniert haben, warum also nicht auch hier in einem zeitgenössischen Thriller. Nur die Motivation der Krankenschwester war mir fast zu dünn. So lange, wie sie mitgemacht hat. Aber Jurek ist einfach einer, der seine Opfer psychisch im Griff hat.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
Stups kommentierte am 12. April 2019 um 19:59

Die Szene im Demenzheim fand ich auch gruselig. Anscheinden darf "Biber" aber töten nur so zum Spaß, aber gleichzeitig spielt er ganz genau nach Jureks Regeln.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
Elisabeth Bulitta kommentierte am 13. April 2019 um 07:02

Den Tötungsdrang sozusagen "legitimiert" auszuführen, ist jetzt nichts, was mich wundert. In einem Krimi scheint es vielleicht etwas "sonderbar", aber letztlich ist es ein System, das sich schon viele Menschen zunutze gemacht haben.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
Hermione kommentierte am 21. April 2019 um 17:50

Huagh, ja, allerdings gruselig! Ich fand es auch ganz schlimm, wie beschrieben wurde, dass die alte Frau mit dem Kopf des einen Pflegers herumspielt. Argh!

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
La Tina kommentierte am 21. April 2019 um 19:03

Der will nur spielen.... :-D

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
gagamaus kommentierte am 22. April 2019 um 21:31

Tatsächlich finde ich den Biber mindestens genau so furchterregend. Sein Jähzorn ist nicht zu kontrollieren. Jurek ist da ja noch richtig vorhersehbar.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
Streiflicht kommentierte am 18. April 2019 um 17:16

ich fand es stellenweise auch sehr bedrückend

dass jurek überlebt hat und wieder einen treuen helfer gefunden hat, ist auch etwas überspitzt, aber andererseits macht ja gerade das den reiz von romanen aus. was wäre, wenn...

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
sunshine-500 kommentierte am 21. April 2019 um 09:47

Dass Jurek die Schüsse überlebt hat, dann die "Operation" und Amputation überstanden hat, fand ich auch sehr ftiktiv. Die Krankenschwester hat fast wie ein Chirurg gearbeitet.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
Hermione kommentierte am 21. April 2019 um 17:49

Ja, stimmt, seine Rettung inkl. Amputation etc. ist schon sehr abenteuerlich! Aber ich finde das durchaus stimmig, es passt in den Gesamtzusammenhang.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
brauchnix kommentierte am 02. Mai 2019 um 13:53

Jurek ist eine Art Superbösewicht. Fühle mich teilweise an Bond-Filme erinnert. Aber es ist so spannend das man das Buch nicht mehr zur Seite legen kann.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
blubber kommentierte am 03. Mai 2019 um 15:45

Harte Thrillerkost ist das. Und die Opfer werden mehr und die Einschläge kommen den zwei Kommissaren schon sehr nahe. Der Vater von Saga, das ist schlimm. Ich hoffe mal, die Schwester trifft es nicht auch noch. Und Valeria, tja, die ist ja auch ein bisschen selber Schuld. Die wollte es halt nicht glauben, dass er so gefährlich ist.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
StephanieP kommentierte am 10. April 2019 um 11:10

Da das letzte Lars Keppler Buch schon eine Zeit her ist, habe ich etwas gebraucht um in die Handlung zu kommen und die Protagonisten wieder einordnen zu können. Aber als ich dann drin war fand ich die Handlung unglaublich spannend  und durch die kurzen Kapitel kommt man beim Lesen richtig schnell voran.

Der Mörder ist richtig brutal und schreckt vor nichts zurück. Besonders erschreckend finde ich, wie er die bereits toten Opfer weiterhin schlägt und zurichtet. Es scheint, als hätte der Täter tatsächlich etwas mit Jurek zu tun. Ich könnte mir vorstellen, dass Jurek die Schüsse irgendwie überlebt hat und jetzt einen neuen Handlanger hat, welcher die Morde für ihn begeht. Aber Jurek selbst ist scheinbar nicht der Täter. Besonders den Mord an Erica fand ich erschrecken, da die Frau nichts getan hat und scheinbar nur zur falschen Zeit am falschen Ort war. Der Biber hat es ja eigentlich auf den Barkeeper abgesehen. Die Ermittlung gestaltet sich wirklich schwierig, da es keinen wirklichen Anhaltspunkt gibt. Ich bin schon richtig gespannt auf den weiteren Verlauf.

Joonas Leben gerät komplett aus der Bahn. Ich stelle es mir wirklich schlimm vor, ständig in Angst zu Leben und zu flüchten. Joona konnte dem Verfolger zum Glück entkommen und zu seiner Tochter. Die beiden müssen sich erneut verstecken und warten ob tatsächlich Jurek hinter den Taten steckt und gefasst wird. Schlimm ist, was Valeria wiederfahren ist, ich bin gespannt ob sie überlebt und ob der Täter auch Saga sucht. Ich finde es bewundernswert wie liebevoll sich Saga um ihre behinderte Schwester kümmert.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
cebra kommentierte am 12. April 2019 um 15:07

Ehrlich gesagt, bin ich nicht überzeugt, dass der Täter tatsächlich den Barkeeper meinte. Bisher gab es in der Vergangenheit der Opfer immer dunkle Stellen. Hier wissen wir noch gar nichts, weder über die Vergangenheit des Barkeepers noch über die Ericas.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
La Tina kommentierte am 20. April 2019 um 18:16

Ich empfinde den Täter auch als erschreckend jähzornig. Jurek kenne ich noch nicht, aber der scheint ein intelligenter Psychopath zu sein, der durchdacht handelt. Dieser "Hooligan" könnte aber in der Tat sein Werkzeug sein.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
3KatzenMama kommentierte am 10. April 2019 um 13:11

Bereits jetzt, nach dem 1. Abschnitt, gefällt mir "Lazarus" schon um Längen besser als der Vorgänger "Hasenjagd".
Auch wenn man 'Hasenjagd" vorher nicht gelesen hat, kommt man gut in die Handlung rein.

Gut finde ich insbesondere die Beschreibungen der Opfer - da kriegt man Gänsehaut, was, wie ich finde, auch zu einem guten Thriller dazu gehört. Die Gewalt, mit der sowohl Jurek früher als auch der Biber aktuell zu Werke gehen, ist immens und deutet darauf hin, dass insbesondere der Biber psychopathische Züge aufweist.

Das in der Vergangenheit Erlebte in Zusammenhang mit der von Jurek ausgehenden Gefahr für ihn und seine Familie muss Joona aufs Heftigste traunatisiert haben, da er jetzt sehr auf jedes kleinste Detail achtet und so sehr auf Vorsicht setzt, auch was die Sicherheit seiner Tochter und seiner Freundin angeht.

Angesichts der von Jurek begangenen Taten ist Joonas Akribie allerdings auch kein Wunder - er fürchtet um das Leben seiner Liebsten. Ich hoffe nur, dass seine "Flucht" zu und mit seiner Tochter ihn nicht ins Fadenkreuz des Täters treibt.

Und zum Ende des 1. Abschnitts denke ich mir fast, dass es mir egal ist, ob es nun Jurek ist oder ob die neuen Taten auf das Konto eines Nachahmungstäters ( Biber ? ) gehen, denn eins steht fest: Megaspannend ist das Buch so oder so und egal wer der Täter ist, die Jagd auf ihn wird höllisch spannend werden. Ich freue mich total, weiter zu lesen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
Elisabeth Bulitta kommentierte am 11. April 2019 um 20:22

Hasenjagd habe ich nicht gelesen,werde es mir aber bestimmt im Sommer besorgen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
kkarin kommentierte am 19. April 2019 um 07:24

Stimme Dir zu, dass es mir auch egal ist, ob der Täter wieder Jurek Walter ist oder jemand Neues, Hauptsache er/sie wird/werden erwischt, damit dieses Morden und diese Brutalität ein Ende hat. Sollte es nicht Jurek samt gehorsamen Schüler sein, befürchte ich bloss, dass die Ermittler wertvolle Zeit vergeuden, diese Spur zu verfolgen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
blubber kommentierte am 23. April 2019 um 10:25

Ich denke, es ist nicht egal. Denn Jurek ist so ein fieser Bösewicht, den fürchte ich schon jetzt, wohingegen ein neuer Täter erst mal aufgebaut werden müsste. Und Joonas Angst ist sicher nicht unbegründet.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 213
La Tina kommentierte am 20. April 2019 um 18:22

"Die Gewalt, mit der sowohl Jurek früher als auch der Biber aktuell zu Werke gehen, ist immens und deutet darauf hin, dass insbesondere der Biber psychopathische Züge aufweist."

Grad den Biber sehe ich NICHT als Psychopath, die sind doch eher durchdacht im Handeln. Der Biber ist zu impulsiv, zu jähzornig, zu aggressiv.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
StephanieP kommentierte am 10. April 2019 um 17:18

Auch dieser Abschnitt War fesselnd, überraschend und äußerst brutal. Manche Beschreibungen sind mir etwas zu heftig und blutig...
Jurek hat tatsächlich überlebt! Die Auflösung, wie er die Schüsse überlebt hat und sein Finger zu der Leiche kam, hat mir gut gefallen. Dies war sehr glaubwürdig und nicht an den Haaren herbeigezogen.
Wie befürchtet fällt Sagas Vater Jurek in die Hände ebenso wie Valeria. Sagas Vater wird bei dem Polizeieinsatz getötet, die arme Schwester! Hoffentlich kommt sie über den Verlust hinweg. Derzeit scheint sie in Sicherheit zu sein, die frage ist allerdings, ob dies so bleibt. Etwas gewundert hat mich allerdings, wieso Saga nicht mit einer Falle von Jurek gerechnet hat.
Joona scheint mit Lumi bei Rinus in Sicherheit zu sein. Dennoch finde ich ihr Leben in dem Haus schlimm und ich möchte mit ihnen nicht tauschen. Ich stelle es mir schlimm vor immer auf der Flucht zu sein und das bisherige Leben so einfach hinter sich zu lassen. Deshalb finde ich Joonas Entscheidung nach Schweden zu fahren und Jurek zu stellen nachvollziehbar. Damit hätte die Flucht ein Ende und beide könnten in ein normales Leben zurück.
Sagas Treffen mit Jurek haben mir gut gefallen und ich finde es wirklich interessant Einblicke in seine gestörten Gedanken zu erhalten. Es scheint wirklich, als wäre der Biber ein Ersatz für Jureks getöteten Bruder und er übernimmt alle Befehle von Jurek und führt diese aus.
Noch ist mir unklar, wie Jurek es schafft überall so einfach einzudringen.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
Elisabeth Bulitta kommentierte am 10. April 2019 um 20:53

"Dennoch finde ich ihr Leben in dem Haus schlimm und ich möchte mit ihnen nicht tauschen. Ich stelle es mir schlimm vor immer auf der Flucht zu sein und das bisherige Leben so einfach hinter sich zu lassen. Deshalb finde ich Joonas Entscheidung nach Schweden zu fahren und Jurek zu stellen nachvollziehbar."

Da bin ich ganz deiner Meinung.

 

Dass Jurek überall so einfach reinkommt, finde ich auch seltsam ...

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
Streiflicht kommentierte am 18. April 2019 um 17:18

das finde ich auch seltsam. zumal er ja durch seinen fehlenden arm ziemlich gehandicapt ist

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
La Tina kommentierte am 21. April 2019 um 19:05

Stimmt, gutes Argument. Vielleicht hat er seinen Biber dabei?

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
Odenwaldwurm kommentierte am 20. April 2019 um 13:15

Nicht nur das Jurek überall reinkommt ist interessant. Ich bin schon gespannt mehr über ihn zu erfahren. Hoffentlich kommt da noch einiges.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
gagamaus kommentierte am 22. April 2019 um 21:32

Jurek ist eine Art Superman. Auch das ist etwas übertrieben. Aber die Furcht vor ihm wird dadurch natürlich angeheizt.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 214 bis 428
brauchnix kommentierte am 02. Mai 2019 um 13:55

Joona hätte gar nicht wegfahren sollen. Nur er kann Jurek überwältigen, weil er ihn kennt wie kein anderer. Ich würde die Tochter auch nicht alleine lassen, denn ihren Schutz könnte ich keinem anderen anvertrauen.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Elisabeth Bulitta kommentierte am 11. April 2019 um 06:07

Ich habe das Buch gerade beendet: wirklich sehr, sehr spannend, ein echter Pageturner, lediglich die Tatsache, dass Jurek Walter über übermenschliche Kräfte zu verfügen scheint, ist mir ein wenig negativ aufgestoßen. Aber ansonsten: ein absolut empfehlenswerter Krimi - nur zu zart besaitet sollte man nicht sein.

Weitere Kommentare in der LR und die Rezension werden folgen. Und ich muss alles noch ein wenig sacken lassen.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Elisabeth Bulitta kommentierte am 11. April 2019 um 18:43

Hier nun der Link zu meiner Rezension hier bei wasliestdu.de:

https://wasliestdu.de/rezension/temporeiche-und-spannende-637-seiten-ein...

Außerdem wortgleich bei lovelybooks, lesejury und in diversen anderen Communitys sowie Onlineshops.

Danke an dieser Stelle dem WLD-Team sowie dem Verlag für die Zurverfügungstellung dieses Buches.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 429 bis Ende
StephanieP kommentierte am 11. April 2019 um 08:22

Jurek ist vor nichts zurück geschreckt! Er hat tatsächlich eine falsche Identität angenommen. Richtig heftig fand ich, dass er den kleinen Jungen getötet und der Familie glaubhaft erzählt hat, dass Valeria und Pellerina dahinter stecken. Da kann man schon irgendwie verstehen, weshalb die Familie Valeria so schlecht behandelt hat. Aber das Gemetzel im Haus, bei dem nochmal so viele Leute so brutal sterben war mir persönlich etwas zu viel und diese Brutalität hätte es für den Verlauf der Handlung meiner Meinung nach nicht gebraucht!

Jurek hat Lumi gefunden, diese konnte aber  von Joona gerettet werden. Ich finde es für Joona wichtig und gut, dass er diesmal die Leiche von Jurek sehen konnte. Ich hoffe, dass er jetzt damit abschließen kann und das Weglaufen vorbei ist.

Dass der Biber trotz Polizeischutz zu Valeria ins Zimmer kommt hat mich doch etwas überrascht, ebenso dass er sie Leben hat lassen. So wie es scheint hat der Biber aber noch den Auftrag Joona zu töten und er will diesen Auftrag schienbar trotz Jureks Tod ausführen. Oder war das kein Auftrag und er will Jureks Tod selbst rächen?

Mit Saga habe ich wirklich Mitleid. Sie fühlt sich einerseits für den Tod an ihrem Vater verantwortlich und andererseits hat sie Jurek zum Versteck von Pellerina geführt. Ich hätte ihr gewünscht, dass sie es schafft trotz der Schuldgefühle ihr Leben normal weiter zu führen und nicht daran zerbricht. Dennoch kann ich ihre Ausweglosigkeit und den Suizid (versuch?) in gewisser Weise sogar verstehen.

Im Großen und Ganzen hat mir auch dieses Buch wieder richtig gut gefallen und die Handlung war unglaublich spannend und mitreißend. Allerdings waren mir einige Szenen viel zu brutal und diese Brutalität hätte es meiner Meinung nach in diesem Ausmaß nicht gebraucht.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 429 bis Ende
La Tina kommentierte am 22. April 2019 um 18:36

"Mit Saga habe ich wirklich Mitleid. Sie fühlt sich einerseits für den Tod an ihrem Vater verantwortlich und andererseits hat sie Jurek zum Versteck von Pellerina geführt. Ich hätte ihr gewünscht, dass sie es schafft trotz der Schuldgefühle ihr Leben normal weiter zu führen und nicht daran zerbricht. Dennoch kann ich ihre Ausweglosigkeit und den Suizid (versuch?) in gewisser Weise sogar verstehen."

Ich denke, Saga hat überlebt. Für einen gelungenen Suizid hätte sie die Adern der Länge nach aufschneiden müssen. Aber sie schnitt quer und wurde bestimmt rechtzeitig gefunden und stabilisiert - für den nächsten Band. ;-)

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 429 bis Ende
Hermione kommentierte am 22. April 2019 um 19:27

Tja, das wollen wir hoffen! Ich hatte das auch echt so gelesen, dass sie sterben würde...

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 429 bis Ende
Elisabeth Bulitta kommentierte am 23. April 2019 um 08:39

"Für einen gelungenen Suizid hätte sie die Adern der Länge nach aufschneiden müssen. Aber sie schnitt quer und wurde bestimmt rechtzeitig gefunden und stabilisiert - für den nächsten Band. ;-)"

 

Das ist das, was ich mit dem Hilferuf meinte. So einfach ist es nämlich nicht, sich die Pulsadern aufzuschneiden. Und ehrlich gesagt traue ich den Autor/innen schon zu,dass sie das wissen.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 429 bis Ende
La Tina kommentierte am 23. April 2019 um 10:26

Dann dachten wir beide dasselbe :-)

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 429 bis Ende
cebra kommentierte am 27. April 2019 um 17:42

Ja, das ist ein echter Cliffhanger. Ich denke auch, dass sie mit all ihren Vorbelastungen im nächsten Band wieder mitmischen wird.

 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 429 bis Ende
gagamaus kommentierte am 22. April 2019 um 21:41

Was Saga erlebt hat ist unvorstellbar hart und ihre ganze Familie ist gestorben. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie sie das verkraften soll. Sie tut mir sehr leid. Wird sie ihren Job überhaupt weiter ausüben können?

Ja, manche Szenen waren harte Kost. Aber dafür sind die Keplers ja bekannt. Und eigentlich fand ich die Dosis noch ganz gut gelungen. Ich mag auch, dass es manchmal tiefgründig wird und die Charakere viel Raum bekommen. Ich finde, Lars Kepler gehören zum besten, was es zur Zeit auf diesem hart umkämpften Thrillermarkt gibt. Sie haben sich seit dem Hypnothiseur noch ganz schön gesteigert.

Thema: Deine Meinung zum Buch
StephanieP kommentierte am 11. April 2019 um 08:49

Ich bin mit dem Buch durch und im Großen und Ganzen hat es mir gut gefallen. Die Hadnlung war fesselnd, spannend und mitreißend. Allerdings wirkten mir manche Szenen etwas konstruiert und auch das Verhalten mancher Protagonisten war etwas unglaubwürdig. Durch das Ende mit dem Biber hoffe ich auf einen weiteren Fall. Wobei ich aber hoffe, dass in diesem auf die sinnlose Brutalität in diesem Ausmaß verzichtet wird (in diesem Band war mir das doch etwas too much, aber vielleicht habe ich auch einfach zu schwache Nerven)

https://wasliestdu.de/rezension/lazarus-1

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
cebra kommentierte am 11. April 2019 um 14:36

Farblich perfekt abgestimmt, ein Cover, in das man sich hinein begeben muss, um die Details, z. B. die Schrift "Schwedenkrimi" oder die Rinde des Astes, um den sich die Schlange wickelt, zu erkennen. Ein Bezug zwischen Titel, Motiv und Inhalt erschließt sich mir nicht, auf jeden Fall aber weckt das Gesamtbild meine Neugier und löst in mir Faszination und leichtes Gänsehautfeeling aus.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 429 bis Ende
Elisabeth Bulitta kommentierte am 11. April 2019 um 16:54

Die Szene mit dem Jungen und seiner Familie hat mich richtig mitgenommen. Das war wieder so eine Stelle, wo ich nah am Herzinfarkt war. Wirklich sehr gut und spannend.

Auch Pellerinas Entführung war sehr beeindruckend (wenn man es denn so nennen will).

Mit Saga habe ich dann doch einige Probleme: Ich kann nachvollziehen, dass sie alles tun wollte, um ihre Familie zu retten. Aber es sind ihr nun einmal sehr viele todbringende Fehler unterlaufen. Interessieren würde mich, ob sie sich am Ende wirklich umgebracht hat, d.h. ob ihr Suizid gelungen ist. Ich nehme mal an, dass es die Pulsadern waren, die sie sich aufgeschnitten hat, was ja im Allgemeinen eher ein Hilferuf ist.

Die Krankenhausszene, in der um Pellerinas Leben gekämpft wurde, empfand ich als äußerst dramatisch. Ich habe beim Lesen regelrecht mitgezittert und gebangt. So ein fürchterliches Ende aber auch ...

Dass es dem Biber trotz der Polizeipräsenz gelungen ist, ins Krankenzimmer vorzudringen, fand ich wieder einmal unglaubwürdig. Da frage ich mich, für wie blöd die Polizei eigentlich gehalten wird (was für einige Szenen im Buch gilt). Der Epilog lässt es möglich erscheinen, dass Linna noch nicht erlöst ist. Wird hier womöglich mit einer Fortsetzung geliebäugelt?

Die Szene beim Pornodreh empfand ich persönlich als überflüssig. Hier habe ich so den Eindruck, als meinten die Autor/innen, wie so oft, ohne eine ordentlich Portion Sex ließe sich ein Buch nicht verkaufen. Dabei gab es schon so viele spannende, auch sehr heftige Abschnitte in diesem Buch, dass man darauf verzichten könnte.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 429 bis Ende
StephanieP kommentierte am 11. April 2019 um 17:27

Da hast du den letzten Abschnitt sehr schön und treffend zusammengefasst!

Auch ich frage mich, ob Sagas Suizidversuch gelungen ist und denke, dass dies im nächsten Bcuh (falls es eines gibt) aufgelöst wird. Das Ende mit dem Biber lässt mich schon dran glauben, dass ein weiterer Band geplant ist.

Auch ich fand es unglaubwürdig, dass der Biber trotz so vieler Polizisten zu Valeria ins Krankenzimmer gelangt.

Bei den Szenen rund um den Pornodreh muss ich dir ebenfalls recht geben. Auch ich fand das etwas too much und hätte dies nciht gebraucht (noch dazu weil es für die Hadnlung ja nicht so wichtig war, hätte ja jeder andere Filmdreh auch sein können).

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 429 bis Ende
Stups kommentierte am 13. April 2019 um 21:29

Den Filmdreh hatte ich schon wieder verdrängt. War ja nicht weiter wichtig außer dass die Frau sagte das Jurek Joona zertreten will und sie somit die Position am Fuss aufsuchten.

Seiten

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch