Leserunde

Leserunde zu "Lazarus" (Lars Kepler)

Lazarus - Lars Kepler

Lazarus
von Lars Kepler

Bewerbungsphase: 14.03. - 28.03.

Beginn der Leserunde: 04.04. (Ende: 25.04.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Bastei Lübbe Verlags – 20 Freiexemplare von  "Lazarus" (Lars Kepler) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Hat Jurek Walter überlebt? Der gefährlichste Serienmörder Schwedens wurde vor Jahren für tot erklärt. Er war bei einem dramatischen Polizeieinsatz von mehreren Kugeln getroffen in den Fluss gestürzt. Seine Leiche wurde jedoch niemals gefunden. Als nun der Schädel von Joonna Linnas toter Ehefrau in der Wohnung eines Grabschänders entdeckt und eine perfide Mordserie aus ganz Europa gemeldet wird, ahnt Joona Linna das Unvorstellbare: Der Albtraum ist nicht zu Ende, und der grausame Serienmörder droht, alle lebendig zu begraben, die Joona lieb sind. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …

ÜBER DEN AUTOR:

Lars Kepler ist das Pseudonym der Eheleute Alexandra Coelho Ahndoril und Alexander Ahndoril. Jeder für sich hat bereits  erfolgreich eigene Romane veröffentlicht, bis sie sich entschieden haben ihre ganze Energie und Kreativität in ein gemeinsames Schreibprojekt zu stecken. Der Hypnotiseur, ihr Krimidebüt, war sensationell erfolgreich und wurde in über 40 Sprachen übersetzt. Die folgenden Kriminalromane mit dem Ermittler Joona Linna (Paganinis Fluch, Flammenkinder, Der Sandmann und Ich jage Dich) setzten die Erfolgsgeschichte fort und standen allesamt auf Platz 1 der schwedischen Bestsellerliste. Allein in Schweden sind inzwischen über zwei Millionen Bücher des Autorenpaars verkauft. 2012 wurde Der Hypnotiseur von Lasse Hallström für das internationale Kino verfilmt.

27.04.2019

Thema: Lieblingsstellen

Thema: Lieblingsstellen
Elisabeth Bulitta kommentierte am 11. April 2019 um 16:56

Von "Lieblingsstellen" in diesem Buch zu sprechen, finde ich ein wenig seltsam. Aber beeindruckt und am meisten mitgenommen hat mich auf jeden Fall der Kampf um Pellerinas Leben.

Thema: Lieblingsstellen
StephanieP kommentierte am 11. April 2019 um 17:31

Diese Szene fand ich auch sehr beklemmend und dennoch so fesselnd, dass ich das Buch nicht zur Seite legen konnte.

Thema: Lieblingsstellen
Elisabeth Bulitta kommentierte am 11. April 2019 um 18:38

Das musste ich dann doch heute Morgen noch vor der Arbeit lesen. Ging nicht anders.

Thema: Lieblingsstellen
Stups kommentierte am 13. April 2019 um 21:33

Diese Szene fand ich auch unheimlich traurig. Das tapfere kleine Mädchen, welches soviel mehr verstand als man ihr zutraute und so stark war während ihrer Entführung.

Thema: Lieblingsstellen
Cassandra kommentierte am 16. April 2019 um 20:12

Ging mir auch so, es war wirklich traurig.
So ein nettes Mädchen, müsste das sein. Es gab doch auch so genug Tote.

Thema: Lieblingsstellen
StephanieP kommentierte am 11. April 2019 um 17:30

mir geht es wie ElisabethBulitta. Ich habe jetzt länger überlegt und finde es auch etwas schräg in so einem brutalen Buch eine Lieblingsstelle zu wählen. Aber am besten hat mir gefallen, dass Pellerina es nach Sagas Anleitung, wie man sich richtig versteckt, tatsächlich geschafft hat dies umzusetzen.

Thema: Lieblingsstellen
Elisabeth Bulitta kommentierte am 11. April 2019 um 18:39

Die Stelle fand ich auch sehr schön.

Thema: Lieblingsstellen
Stups kommentierte am 13. April 2019 um 21:36

Ich habe das Gefühl Pellerina hat sich in unsere Herzen geschlichen.

Thema: Lieblingsstellen
Elisabeth Bulitta kommentierte am 14. April 2019 um 05:49

Deshalb fand's ich auch so schlimm, dass sie sterben musste. Bei den meisten anderen spielten Leichtsinn, Leichtgläubigkeit, "Dummheit" ... eine Rolle, aber sie war so völlig unschuldig, was man vielleicht auch auf ihr Downsyndrom zurückführen mag.

Thema: Lieblingsstellen
StephanieP kommentierte am 16. April 2019 um 15:51

Bei mir ist dies komplett der Fall! Normalerweise geht es mir nciht nahe wenn in FIlmen oder Büchern fiktive Protagonisten sterben, aber bei Pellerina war ich wirklich traurig. Ich habe das Mädchen komplett ins Herz geschossen (liegt aber vielleicht auch daran, dass ich als Sozialarbeiterin psychisch Kranke und geistig behinderte Menschen betreue und mit einigen wirklich liebenswerten Mädchen mit Down Syndrom arbeite. Pellerina hat mich nämlich ganz stark eines dieser Mädchen erinnert udn ich hatte beim Lesen oft die Klientin vor Augen)

Thema: Lieblingsstellen
Summergirl2102 kommentierte am 22. April 2019 um 09:40

Wenn man einen persönlichen Bezug dazu hat, ist es natürlich noch trauriger. :-(

Thema: Lieblingsstellen
Summergirl2102 kommentierte am 22. April 2019 um 09:38

Oh ja! Das hat die kleine Pellerina auf jeden Fall geschafft!!!

Thema: Lieblingsstellen
Stups kommentierte am 13. April 2019 um 21:38

Ich finde es auch schwer hier eine Lieblingsstelle zu benennen.

Mir fiel dann Rinus und Lumi ein, als sie alleine im Bunker waren. Ich fand Lumis Einstellung seltsam und gut. Sie glaubte ihren Vater nicht, blieb aber trotzdem und freundete sich mit den alten Leutnant an.

Thema: Lieblingsstellen
Cassandra kommentierte am 16. April 2019 um 20:21

Jetzt habe ich doch noch eine Lieblingsstelle imBuch gefunden, und zwar als die Polizistin Pellerina hinter der Gardine findet, wo sie sich zuvor vor Jurek versteckt hat.
Seite 282

Thema: Lieblingsstellen
Stups kommentierte am 18. April 2019 um 18:35

Die ist auch schön. Vorallem das es Pellerina so schnell sich gemerkt hat.

Thema: Lieblingsstellen
Cassandra kommentierte am 19. April 2019 um 10:35

Achtung Spoiler:

Nur schade, dass es ihr nichts genützt hat.
Nach dem Krankenhaus war ich selbst ganz geknickt.

Thema: Lieblingsstellen
Hermione kommentierte am 22. April 2019 um 19:37

Das fand ich auch toll, weil sie auch ganz still war, wie sie es vorher von ihrer Schwester gelernt hatte.

Und dass Valeria und Pellerina sich immer unterhalten haben, hat mir auch gut gefallen. Leider hat das Pellerina aber am Ende auch nicht gerettet...

Thema: Lieblingsstellen
3KatzenMama kommentierte am 18. April 2019 um 22:44

Dazu fallen mir folgende Sätze ein:

"Joona hat eine Grenze überschritten, als er Jureks traumatisierten Bruder erschoss. Er war dazu gezwungen, aber es hat seine Seele dunkler gemacht."

Damit wird Joonas Zerrissenheit perfekt umschrieben.

Thema: Lieblingsstellen
Summergirl2102 kommentierte am 22. April 2019 um 09:43

Ja, das ist auch eine sehr schöne Szene.

Thema: Lieblingsstellen
kkarin kommentierte am 25. April 2019 um 22:14

Da schließe ich mich an.

Thema: Lieblingsstellen
Summergirl2102 kommentierte am 22. April 2019 um 09:45

Was mich auch sehr gerührt hat, dass Joona und Lumi sich trotz der Differenzen im Bunker näher gekommen sind und er ihr deutlich machen konnte, warum er sich damals von der Familie abwenden musste.

Auch Rinus Unterstützung fand ich sehr beeindruckend.

Thema: Lieblingsstellen
Hermione kommentierte am 22. April 2019 um 19:38

Mir hat es gut gefallen, wie Joona auf das Sternbild Zwilling kam, nach dem die Orte angeordnet waren. Das hatte sowas Logisches und war eine der wenigen nicht-grausamen Szenen im Buch... ;-)

Thema: Lieblingsstellen
gagamaus kommentierte am 22. April 2019 um 21:47

Mir haben all die Szenen gefallen, in denen nicht Gewalt und Furcht, sondern Liebe, Sorge und Familie im Mittelpunkt standen Also viele Szenen mit Joona und seiner Tochter oder Saga und ihrer Schwester. Hier sind die Stärken der Autoren noch deutlicher. Denn sie können nicht nur brutal und blutig sondern auch einfühlsam. Das macht für mich die tolle Mischung aus.

Thema: Lieblingsstellen
La Tina kommentierte am 23. April 2019 um 00:37

Also eine Lieblingsstelle kann ich jetzt so nicht benennen. Lachen musste ich an einer Stelle, einfach weil sie so dermaßen dämlich war: Als Saga ihren Einsatz verpasste, weil die nach dem Sex erstmal mehrere Stunden verpennte. 

Ansonsten war die Szene herzallerliebst, wie Pel sich hinterm Vorhang versteckte.

Thema: Lieblingsstellen
sunshine-500 kommentierte am 23. April 2019 um 19:52

Lieblingsstellen ist vielleicht die falsche Bezeichnung.

Ich habe einige Stellen die mich beeindruckt haben!

Die Stelle als aufgeklärt wurde warum die Familie Valeria und Pellerina gefangen hielten.

Und die Stelle als Joona Jurek erhängt hat, die war für mich sehr emotional, Jurek hat Joona soweit gebracht sich gnadenlos und gefühllos zu verhalten.

Thema: Lieblingsstellen
kkarin kommentierte am 25. April 2019 um 22:12

»Wenn du in einen Abgrund schaust, dann schaut auch der Abgrund in dich hinein« (S. 478)

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch