Leserunde

Leserunde zu "LITTLE LIES" (Megan Miranda)

LITTLE LIES - Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht - Megan Miranda

LITTLE LIES - Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht
von Megan Miranda

Bewerbungsphase: 30.01. - 13.01.

Beginn der Leserunde: 20.02. (Ende: 12.03.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir 20 Freiexemplare von  "LITTLE LIES" (Megan Miranda) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Sie wohnt bei dir. Du denkst, du kennst sie. Doch du weißt nicht, wozu sie fähig ist ...

Die Journalistin Leah flieht vor ihrem alten Leben: Sie lässt ihre Heimat und ihren Job hinter sich und zieht mit ihrer besten Freundin Emmy in ein altes Haus auf dem Land. Das Zusammenleben klappt gut. Leah arbeitet tagsüber in der Schule, Emmy nachts an einer Rezeption. Doch dann stellt Leah eines Nachts fest, dass sie ihre Freundin seit Tagen nicht gesehen hat. Noch bevor sie Emmy als vermisst melden kann, wird in der Nähe eine brutal misshandelte junge Frau gefunden. Doch die Frau ist nicht Emmy – stattdessen sieht sie Leah zum Verwechseln ähnlich … Muss Leah nicht nur um Emmys, sondern auch ihr eigenes Leben fürchten?

ÜBER DIE AUTORIN:

Megan Miranda hat am Massachusetts Institute of Technology Biologie studiert und ist heute hauptberuflich als Autorin tätig. Sie hat bereits mehrere Jugendromane veröffentlicht und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in North Carolina. »TICK TACK« ist ihr erster Thriller und wurde in den USA sofort ein riesiger Erfolg.

14.03.2020

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gerlisch kommentierte am 30. Januar 2020 um 14:41

Der Klappentext hört sich interessant an, da würde ich gerne mitlesen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Susi kommentierte am 30. Januar 2020 um 14:44

Schön düster und unheimlich. Dazu große, schlichte Schrift, die aber nichts verdeckt. Gefällt mir und macht neugierig.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
stefanb kommentierte am 30. Januar 2020 um 14:53

Das Cover gefällt mir gut, alles wirkt sehr bedrohlich und düster. Man erahnt schon, dass ordentlich Spannung in diesem Buch stecken wird.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
misery3103 kommentierte am 30. Januar 2020 um 15:09

Das hört sich spannend an, da wäre ich gerne bei der Leserunde dabei! :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 30. Januar 2020 um 15:28

Da ich sehr gerne neue Autoren/Autorinnen  kennenlerne und die kurze Beschreibung sehr viel versprechend ist, springe ich hier ganz schnell in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
DieBüchergasse kommentierte am 30. Januar 2020 um 15:38

Ich hatte bei Vorablesen leider kein Glück, also versuche ich es hier! Ich würde mich wahnsinnig über ein Rezensionsexemplar freuen, der Klappentext klingt sehr spannend! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Blintschik kommentierte am 30. Januar 2020 um 15:41

Das Cover sieht schon richtig atmosphärisch aus und zusammen mit dem Klappentext verspricht es hier eine sehr spannende Geschichte zu geben. Man fragt sich direkt was es mit der Freundin auf sich hat. Bestimmt ein Buch, das perfekt für dunkle Abende ist. Ich bin gespannt

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
KristallKind kommentierte am 30. Januar 2020 um 15:43

Huch, das hört sich spannend an! Würde ich gerne mitlesen...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jessyxonex kommentierte am 30. Januar 2020 um 15:44

Diese Autorin kenne ich noch gar nicht. Der Klappentext hat mich jedoch überzeugt, weswegen ich mich einfach mal für ein Exemplar bewerbe :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
19Siggi58 kommentierte am 30. Januar 2020 um 16:57

Die kurze Beschreibung zu dem Buch hört sich schon sehr spannend an. Ich denke, dass das Buch einige " Gruselmomente " bereit hält. Von der Autorin habe ich noch nichts gelesen, würde ihren Schreibstil aber bei dieser Geschichte sehr gerne kennenlernen. Ich verabschiede mich jetzt, und geselle mich zu den anderen Bewerbern in den Lostopf!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
19Siggi58 kommentierte am 30. Januar 2020 um 17:02

Das Cover gefällt mir recht gut. Sehr geheimnisvoll und düster. Man kann schon ahnen, dass beim Lesen Gänsehautmomente auftreten werden. Vielleicht in Kombination mit Schnappatmung !?!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 30. Januar 2020 um 17:45

Das klingt spannend und interessant. Sehr gerne wäre ich bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 30. Januar 2020 um 18:11

Das klingt sehr spannend und grausam. Ich wäre trotzdem gerne mit dabei und bewerbe mich.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
siko71 kommentierte am 30. Januar 2020 um 18:12

Das Cover macht einen grausamen, düsteren Eindruck. Passt recht gut zum Klappentext. Mir gefäööt es sehr gut. Im Buchladen würde ich es auf alle Fälle in die Hand nehmen und wäre neugierig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sigrid kommentierte am 30. Januar 2020 um 18:23

Ich habe schon von dem Buch gehört und würde es sehr gerne lesen. Spannende Lektüre in der Leserunde - ist immer gut.

Daher versuche ich mal mein Glück.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
meg kommentierte am 30. Januar 2020 um 18:24

Hört sich nach einem spannenden Roman an. Die Schriftstellerin kenn ich noch nicht, würde ich aber gerne kennen lernen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Elisabeth Bulitta kommentierte am 30. Januar 2020 um 18:50

Das Cover wirkt, passend zum Genre, düster und beängstigend. Außerdem passt es gut zur Inhaltsangabe, die Farben sind harmonisch und der Titel ist unaufdringlich hervorgehoben. Alles in allem kein Eyecatcher, aber dennoch Interesse weckend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cowgirlie Tina kommentierte am 30. Januar 2020 um 19:09

Das Cover gefällt mir und der Klappentext hört sich spannend an. 

Deshalb hüpfe ich gern für ein Freiexemplar in den Lostopf.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Cowgirlie Tina kommentierte am 30. Januar 2020 um 19:11

Das Cover finde ich super. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anna1965 kommentierte am 30. Januar 2020 um 19:28

Klingt spannend. Da wäre ich gerne in der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
world-of-books kommentierte am 30. Januar 2020 um 20:00

Das hört sich nach einer spannenden Geschichte an! Würde sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kabalida kommentierte am 30. Januar 2020 um 21:45

Der Klapptext hört sich echt sehr spannend und interessant an, deshalb hüpfe ich liebend gerne in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tea-Books-and-Pets kommentierte am 30. Januar 2020 um 22:25

ouhhhh das klingt ja mega soannend, da mache ich doch direkt mit =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Büchi kommentierte am 31. Januar 2020 um 02:11

Das klingt nach einer sehr spannenden Geschichte. So ein bißchen wie Mary Higgins Clark. Spannung mit Psychologie gemixt. Sehr gerne würde ich bei dieser Leserunde mitlesen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Büchi kommentierte am 31. Januar 2020 um 02:13

Das Cover gefällt mir, bis auf die etwas zu große, gelbe Schrift, sehr gut. Düster und geheimnisvoll. Wird das Haus mit der Geschichte zusammenhängen ?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Zimtstern kommentierte am 31. Januar 2020 um 06:06

Das klingt nach einem spannenden Thriller & total nach meinem Geschmack...Der kurze Einblick ins Buch macht lust auf mehr...Ich würde mich sehr freuen mitlesen zu dürfen...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lenny kommentierte am 31. Januar 2020 um 06:38

Das hört sich sehr spannend an. Ich würde sehr gern an der Leserunde teilnehmen und bewerbe mich für ein Freiexemplar. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Newspaper kommentierte am 31. Januar 2020 um 08:05

Klingt nach "Lasset die Psychospielchen beginnen!", ich bin echt sehr neugierig.
Das Cover bzw. die Überschrift erinnert mich an "Big Little Lies von Liane Moriarty" was aber auch nicht weiter schlimm ist. 

Die Autorin ist mir unbekannt, das macht es spannender! Wäre bei der Leserunde sehr gerne dabei. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lili-Marie kommentierte am 31. Januar 2020 um 08:43

Das Buch klingt richtig spannend, da versuche ich doch mal mein Glück. Da wäre ich gerne dabei :-)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Lili-Marie kommentierte am 31. Januar 2020 um 08:44

Das Cover wirkt düster und sehr geheimnisvoll. Man kann sehr gut erahnen, dass es richtig spannend wird und vielleicht auch etwas unheimlich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesebrille kommentierte am 31. Januar 2020 um 09:06

Das Buch klingt sehr spannend,da bewerbe ich mich direkt mal. Das Buch möchte ich sehr gerne lesen. :) 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
lesebrille kommentierte am 31. Januar 2020 um 09:07

Das düstere Cover mit dem Haus sieht auch geheinmissvoll aus, wie es der Klappentext auch von dem Buch verspricht. Passt sehr gut.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
COW kommentierte am 31. Januar 2020 um 09:15

Das erste Buch der Autorin "Tick TAck" fand ich ganz o.k., deswegen würde ich gern hier mitlesen. Spannende Krimis sind eh mein Ding und mich würde interessieren, ob dieses Buch vielleicht noch spannender ist;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annabell95 kommentierte am 31. Januar 2020 um 09:15

Der Klappentext verspricht sehr viel Spannung. Da wäre ich gerne in der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gaby2707 kommentierte am 31. Januar 2020 um 09:23

Das Cover hat mich sofort angezogen und der Klappentext klingt sehr spannend. Und da ich auch immer gerne neue Autorinnen kennenlerne, wäre ich bei der Leserunde sehr gerne dabei.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
gaby2707 kommentierte am 31. Januar 2020 um 09:25

Obwohl Blau eigentlich nicht meine Frabe ist, gefällt sie mir hier in Verbindung mit den Grau- und Schwarztönen sehr gut. Es hat etwas bedrohliches, was sehr gut zur Leseprobe und dem Klappentext passt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Claudias Bücherhöhle kommentierte am 31. Januar 2020 um 09:29

Ich mag die Bücher der Autorin sehr gerne und würde mich freuen, bei der Runde dabei sein zu können :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Claudias Bücherhöhle kommentierte am 11. Februar 2020 um 09:47

Ich möchte meine Bewerbung aus privaten Gründen zurückziehen - viel Glück allen Bewerbern!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
die magische buecherwelt kommentierte am 31. Januar 2020 um 10:53

Omg das Cover sieht ja schon mal sehr spannend aus und würde mich freuen bei der leserunde dabei zu sein

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Salome kommentierte am 31. Januar 2020 um 11:08

Wow, das hört sich nach einer sehr interessanten Story an!! Da möchte ich gerne mitlesen...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 31. Januar 2020 um 11:10

Hört sich richtig spannend an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
fuechslein kommentierte am 31. Januar 2020 um 11:19

Ein richtig spannender Klappentext! Ich mag ja Geschichten sehr, die sich "drehen", d.h. wo man als Leser Vermutungen anstellt, und es dann doch in eine ganz andere Richtung geht. Auch das Cover dieses Buches hat mich sofort magisch amgezogen. Bietet die kleine Hütte Schutz vor der sie umgebenden Dunkelheit? Oder lauert in der Hütte etwas, was viel schlimmer ist als das Dunkle da draußen? Bevor ich schlaflose Nächte wegen eines ungelesenen Buches habe, springe ich ganz schnell in den Lostopf und wäre sehr gern bei dieser Leserunde dabei.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
_ekolabine kommentierte am 31. Januar 2020 um 11:44

wow, das klingt megaspannend. da versuche ich doch gerne mein glück :D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nasa kommentierte am 31. Januar 2020 um 11:45

Das Buch hört sich mega spannend an, da versuche ich mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angelika Schmid kommentierte am 31. Januar 2020 um 12:08

Da versuche ich doch gerne mein Glück :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Streiflicht kommentierte am 31. Januar 2020 um 12:13

wow, das klingt ja mal richtig spannend und interessant!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mikemoma kommentierte am 31. Januar 2020 um 12:31

Das hört sich spannend an, da hüpfe ich mal schnell in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
laurina kommentierte am 31. Januar 2020 um 13:13

Klingt nach einem sehr gruseligen Buch und ich hüpfe in den Lostopf....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bookstar kommentierte am 31. Januar 2020 um 14:44

Spannung garantiert, das möchte ich hier miterleben. Bewerbe mich auf jeden Fall hier mit euch...

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bookstar kommentierte am 31. Januar 2020 um 14:45

die Bewerbungszeit ist hier sicher gemeint, bis 13.02.2020... ich finde das Cover sehr passend - zum Klappentext zuminndest mal

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sunnylopes kommentierte am 31. Januar 2020 um 16:19

Ich liebe Thriller und dieses hört sich wirklich spannend an! Ich wäre gerne dabei ;-) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Koira kommentierte am 31. Januar 2020 um 16:28

Oh, das klingt super spannend. Da wäre ich gern dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tina M. kommentierte am 31. Januar 2020 um 16:41

Ich sehe keinen einzigen Grund ,warum ich NICHT teilnehmen möchte.Also,ich hüpfe gerne in den Lostopf.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Tina M. kommentierte am 31. Januar 2020 um 16:45

Das Cover ist nicht aussergewöhnlich,es gefällt mir mit seiner düsteren,geheimnisvollen Ausstrahlung aber gut.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Erdbeerfrau kommentierte am 31. Januar 2020 um 18:06

Das hört sich gut an. Da hüpfe ich doch schnell in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hennie kommentierte am 31. Januar 2020 um 18:06

Bei als Bestseller angekündigten Büchern bin ich immer leicht skeptisch. Doch bei Thrillern kann ich nicht widerstehen und bewerbe mich hiermit.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Hennie kommentierte am 31. Januar 2020 um 18:09

Ich finde, es paßt zu einem Thriller. Die Farbe für die Großbuchstaben des Titels hätte ich vielleicht nicht so gewählt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 31. Januar 2020 um 18:59

Wow, das klingt  nach einem total spannenden hintergründigen Thriller. Dafür bewerbe ich mich gerne.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
büchervamp kommentierte am 31. Januar 2020 um 19:08

Die Beschreibung klingt sehr gut und macht neugierig auf mehr. Zu Beginn wirkt das ganze noch etwas durcheinander, daher bin ich gespannt wie die Fäden später zusammen laufen.

Das Cover lässt mich ja bereits ein wenig gruseln.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Marshall Trueblood kommentierte am 31. Januar 2020 um 19:45

Da springe ich doch gleich in den Lostopf und hoffe auf mein Glück...;-))

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchfeemelanie kommentierte am 31. Januar 2020 um 19:58

Das Buch klingt wirklich sehr spannend. Wovor würde grflohen? Was ist passiert? Ich würde es gerne erfahren. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stardust kommentierte am 31. Januar 2020 um 20:29

Das klingt sehr spannend und verwirrend, also genau das richtige, um es hier gemeinsam zu lesen. Wäre gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
liebling kommentierte am 31. Januar 2020 um 20:30

Hört sich spannend an und ja ich würde mich sehr freuen mitlesen zu dürfen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
memory-star kommentierte am 31. Januar 2020 um 22:15

Das klingt nach einem sehr spannenden Thriller! Da wäre ich sehr gerne in der Leserunde dabei :-)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
memory-star kommentierte am 31. Januar 2020 um 22:16

Ich habe beim Cover tatsächlich zuerst an Charlotte Link denken müssen und bin deshalb drauf Aufmerksam geworden.
Es passt sehr gut zum Klappen Text und fällt einem auf jeden Fall direkt ins Auge, wenn man es im Regal sieht. Die beschriebene düstere Stimmung findet sich in jeder Farbnuance wieder.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sommerzauber02 kommentierte am 21. Februar 2020 um 05:33

Dass du an die Buchcover von Charlotte Links Bücher denken musst, gebe ich dir recht. Oder die Buchcover von Tana French sehen dem auch ähnlich/ assozieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
yesterday kommentierte am 31. Januar 2020 um 22:48

Auch ich würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchsuechtige kommentierte am 31. Januar 2020 um 23:16

Das Buch klingt sehr spannend, da würde ich gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pemberley1 kommentierte am 31. Januar 2020 um 23:36

DA springe ich doch auch gleich in den Lostopf. Die Beschreibung klingt unheimlich spannend und mysteriös. Genau so , wie ich es mag.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Summergirl2102 kommentierte am 01. Februar 2020 um 06:27

Das Buch klingt mega spannend und deswegen möchte ich gern bei der Leserunde mitmachen. Genau nach meinem Geschmack.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Summergirl2102 kommentierte am 01. Februar 2020 um 06:29

Das Cover wirkt sehr düster und hat eine mysteriöse Ausstrahlung. Auf mich als Thriller-Fan wirkt es direkt anziehend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sommerzauber02 kommentierte am 01. Februar 2020 um 07:08

Das Buch scheint spannend, geheimnisvoll und zum erschaudernd geschrieben zu sein. Somit nehme ich an der Verlosnung für die Leserunde teil.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rike kommentierte am 01. Februar 2020 um 08:24

oh eine Debütroman, klingt spannend , da wäre ich gern dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Anett Heincke kommentierte am 01. Februar 2020 um 08:27

Das klingt mega spannend und ich würde gerne mitlesen 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hobble kommentierte am 01. Februar 2020 um 08:39

das buch würde ich gern rezensieren

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rinni83 kommentierte am 01. Februar 2020 um 08:41

Als erstes ist mir das Cover aufgefallen. Das verlassend wirkende Haus im Wald beschreibt für mich das düstere/geheimnisvolle. 

Der Buchrücken hat sich recht vielversprechend lesen lassen und hat Lust auf mehr gemacht. Gerne möchte ich erfahren, warum Leah Boston so dringend verlassen muss. Ich bin sehr gespannt darauf, wie das alles ausgeht, dazu wäre eine Leserunde natürlich bestens geeignet.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Steliyana kommentierte am 01. Februar 2020 um 09:08

Das Buch hört sich ganz nett an. Von Megan Miranda kenne ich nichts, deswegen weiß ich nicht, was genau auf mich zukommt. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineSaar kommentierte am 01. Februar 2020 um 09:30

Das hört sich nach einer richtig spannenden Story an. Genau mein Fall! Der Klappentext hat mich schon einmal sehr neugierig gemacht. Nun möchte ich wissen, wie es weiter geht! Ich springe somit in den Lostopf für die Leserunde und drücke die Daumen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 01. Februar 2020 um 11:05

Klingt recht spannend und deswegen hüpfe ich schnell in den Lostopf ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Eulalia kommentierte am 01. Februar 2020 um 12:09

klingt spannend, da versuche ich nochmal mein Glück

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jackdeck kommentierte am 01. Februar 2020 um 13:23

Ich mag die Bücher der Autorin sehr gerne und würde mich freuen, bei der Runde dabei sein zu können , die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Biene2004 kommentierte am 01. Februar 2020 um 14:26

Wow, das hört sich irre spannend an, nach Nervenkitzel pur...

Deshalb hüpfe ich ganz fix mit in den Lostopf!

Hier hat sich wohl ein Fehlerteufelchen eingeschlichen in die Angaben zur Bewerbungsphase... :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sancro82 kommentierte am 01. Februar 2020 um 18:07

Klingt sehr interessant und bin gespannt wie es endet.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sontho kommentierte am 01. Februar 2020 um 19:27

Ich versuche mein Glück und bewerbe mich

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Fernweh_nach_Zamonien kommentierte am 01. Februar 2020 um 19:37

Das Cover und die Kurzbeschreibung gefallen mir bereits sehr gut und die Leseprobe verspricht einen packenden Thriller mit Lügen- und Psychospielchen. Ganz nach meinem Geschmack!

Von der Autorin habe ich bisher noch nichts gelesen, aber über ihr Thriller-Debüt "Tick Tack" habe ich nur Gutes gehört /gelesen.

Ich würde mich sehr freuen, bei dieser Leserunde dabei sein zu dürfen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Fernweh_nach_Zamonien kommentierte am 01. Februar 2020 um 19:41

Das Cover gefällt mir sehr gut, da es schaurig und düster und sehr geheimnisvoll wirkt.

Hätte ich den Thriller im Buchladen entdeckt, hätte ich ihn auf jeden Fall näher unter die Lupe genommen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hailie kommentierte am 01. Februar 2020 um 20:58

An der Leserunde würde ich gerne teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Robbi62 kommentierte am 02. Februar 2020 um 00:52

Da ich mich sehr für Thriller/Krimis interessiere und immer wieder mal etwas neues lese habe ich mir gedacht es mal wieder zu versuchen mich nach einiger Zeit für eien leseexempar zu bewerben.

Auch wenn die Bewerbung für ein Exemplar fast ein Jahr dauert versuche ich es halt mal - auch wenn über tausende Bewerbungen eingehen (Nur ein Scherz, schaut mal auf den ZeitRaum hihi)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
HexeLilli kommentierte am 02. Februar 2020 um 11:19

Möchte gerne in den Lostopf hüpfen, hört sich vom Klappentext sehr gut an. Ich liebe Thriller,vielleicht habe ich Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Petra79 babbelte am 02. Februar 2020 um 12:20

Auch wenn die Bewerbungsphase am 13.01. geendet hat ;) versuche ich mein Glück, da die Inhaltsangabe sich echt gut und spannend liest. Wäre gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ailuj Relgeirts kommentierte am 02. Februar 2020 um 17:21

Wie gruselig und spannend zu gleich. Ich wäre gern dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pegchen80 kommentierte am 02. Februar 2020 um 18:29

Hier würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LESERIN kommentierte am 02. Februar 2020 um 20:06

Das hört sich unheimlich spannend an, ich bewerbe mich hiermit für ein Printexemplar. Ich habe schon länger keinen guten Krimi mehr gelesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chapialis kommentierte am 02. Februar 2020 um 20:32

Hier würde ich gern an der Leserunde teilnehmen und versuche mein Glück. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marsupij kommentierte am 02. Februar 2020 um 20:49

Was steckt wohl dahinter?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SusanK kommentierte am 02. Februar 2020 um 21:04

Uih, das klingt spannend  -  da bewerbe ich mich auch gleich um die Teilnahme!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nellsche kommentierte am 03. Februar 2020 um 06:23

Bei diesem spannend klingenden Buch würde ich sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
coffee2go kommentierte am 03. Februar 2020 um 07:52

Die Kurzbeschreibung hört sich für mich sehr spannend an und ist genau nach meinem Geschmack. Warum müssen junge Frauen auch immer in alten abgelegten Häusern am Land leben? ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Odine kommentierte am 03. Februar 2020 um 09:59

Klingt nach einem spannenden Thirller, da wär ich gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
JessToertchen kommentierte am 03. Februar 2020 um 10:03

Die Beschreibung klingt spannend. "Tick Tack" von Megan Miranda habe ich bereits gelesen und es hat mir gefallen. Deshalb bin ich gespannt auf dieses Buch und wäre gerne bei der Leserunde dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
twentytwo kommentierte am 03. Februar 2020 um 11:14

Das klingt spannend - also versuche ich mein Glück und bewerbe mich um ein Leseexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Spreeperle kommentierte am 03. Februar 2020 um 12:13

Gruselige Vorstellung, daß eine Bekannte schlechte Gedanken hat und mir schädigen könnte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
isalo kommentierte am 03. Februar 2020 um 12:21

Da versuch ich mal mein Glück. Der erste Thriller einer neuen Autorin verspricht Spannung.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
_Jassi kommentierte am 03. Februar 2020 um 12:33

Auf das Buch freue ich mich schon total, da es sich super spannend anhört und ich schon viel positives darüber gehört habe! :)

Auch "Tick Tack" von der Autorin hat mir gut gefallen, deswegen bin ich sehr gespannt auf ihr neues Buch und versuche hier auf jeden Fall mein Glück :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
FreizeitLeser kommentierte am 03. Februar 2020 um 13:25

Sehr dubios, da würde ich doch gerne erfahren, was es mit der misshandelten Frau auf sich hat und wo die Verbindung besteht. Das Cover gefällt mir sehr gut!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
badwoman kommentierte am 03. Februar 2020 um 21:58

Das liest sich sehr spannend, da wär ich gern in der Leserunde dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Blue sky kommentierte am 03. Februar 2020 um 22:04

Der Klappentext hört sich sehr spannend und aufregend an. Ich würde gerne ein Freiexemplar gewinnen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
san1 kommentierte am 03. Februar 2020 um 22:57

Der Klappentext verspricht sowohl Freundschaft unter Frauen, so wie auch Wirrungen und Bedrohung. Mich überkommt bereits bei diesem kurzen Text die Angst, was die beste Voraussetzungen für Lesevergnügen ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
KimVi kommentierte am 04. Februar 2020 um 07:20

Die Covergestaltung hat mich sofort angesprochen, da die Inhaltsangabe außerdem sehr spannend klingt, wäre ich bei dieser Leserunde gerne dabei. Ich kann mir vorstellen, dass man bei diesem Buch einige Überraschungen erleben wird, über die man, gemeinsam in der Runde, ausgiebig diskutieren und spekulieren kann. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
KimVi kommentierte am 04. Februar 2020 um 07:22

Mir gefällt die Covergestaltung sehr gut. Das Cover wirkt düster und bedrohlich auf mich und scheint deshalb gut zum Inhalt zu passen. Mich hat es jedenfalls sofort angesprochen. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Schneeweißchen kommentierte am 04. Februar 2020 um 08:03

Das Cover verspricht eine düstere Stimmung, alles wirkt verlassen und abgeschnitten... Wenn es zum Inhalt des Buches passt: top!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
milkysilvermoon kommentierte am 04. Februar 2020 um 10:03

Ein neuer Thriller von Megan Miranda! Der Klappentext klingt mal wieder sehr interessant. Da wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leseratte1000 kommentierte am 04. Februar 2020 um 11:03

Für ein Freiexemplar "Little Lies" würde ich mich hiermit gerne bewerben!

Die "Kurzvorstellung" liest sich schon einmal sehr spannend und natürlich möchte ich wissen, wie es weitergeht: 

Lebt Emmy noch?   

Wer hat es auf Leah abgesehen?   

Warum? 

Kam sie als Journalistin einem Geheimnis auf die Spur?

 

Würd mich sehr freuen, meine nun geweckte Neugierde stillen zu dürfen!

 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Leseratte1000 kommentierte am 04. Februar 2020 um 11:10

Es sind eindeutig die düsteren Farben, die sicherlich zum Inhalt sehr gut passen!?

Mit hellen Farben würde man nicht an etwas Unheilvolles denken, was sich mit den in dem Haus lebenden Personen wohl abgespielt hat bzw. abspielt!

Vielleicht birgt aber das Haus auch das Geheimnis schlechthin und man wählte deshalb ein Haus als Titelbild aus?

Nach Lesen des Buches wissen wir mehr, ob das Cover passend ist!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kelo24 kommentierte am 04. Februar 2020 um 18:11

Schon ein bisschen gruselig, wenn einem eine Leiche ähnlich sieht... Und was mit mit Emmy los, hat sie vllt ein Doppelleben. Meine Phantasie geht gerade mit mir durch, also schnell bewerben und auf Losglück hoffen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leawin kommentierte am 04. Februar 2020 um 19:35

Die Beschreibung klingt spannend und perfekt, um in einer Leserunde zusammen zu diskutieren!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Frau_Hartmannliest kommentierte am 04. Februar 2020 um 20:43

Ich nehme an, dass die Bewerbungsphase bis 13.02. geht und nicht wie oben beschrieben bis 13.01. Dann würde ich mich gerne für die Leserunde bewerben. Ich habe schon lange keinen spannenden Krimi mehr gelesen. Die Zusammenfassung klingt gruselig spannend und ich würde mich sehr freuen, dabei zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mélusine kommentierte am 05. Februar 2020 um 07:12

Ich bin neu hier. Und würde gerne an der Leserunde teilnehmen. Auch weil ehemalige Biologiestudentinnen als Autorinnen interessant sind. Sie haben ganz andere Einblicke in das Leben. Das auch interessant ist....

Mélusine

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elefant kommentierte am 05. Februar 2020 um 07:34

Ich fand Tick Tack toll und ziemlich spannend. Jetzt würde ich sehr gerne auch ihr neues Buch lesen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
sunshine-500 kommentierte am 05. Februar 2020 um 08:48

DAs Cover gefällt auch mir sehr gut, es wirkt düster und das Haus klein, die Schrift des Titels ist gut zu lesen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
sunshine-500 kommentierte am 05. Februar 2020 um 08:48

Das Cover gefällt auch mir sehr gut, es wirkt düster und das Haus klein, die Schrift des Titels ist gut zu lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
StefanieFreigericht kommentierte am 05. Februar 2020 um 14:34

Leichen pflastern meinen Weg, aber ich will immer mehr Tote um mich herum ;-) 

Wäre toll, wenn's klappt

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Christina88888 kommentierte am 05. Februar 2020 um 19:29

Würde gerne das Buch lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Katzenmicha kommentierte am 06. Februar 2020 um 11:29

Gerne würde ich das Buch lesen,die Leseprobe hat mit neugierig auf mehr gemacht.Wo steckt Emmy und wer hat die junge Frau umgebracht die Leah so ähnlich sieht!?

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Katzenmicha kommentierte am 06. Februar 2020 um 11:31

Das Cover sieht düster und unheimlich aus!Es passt zu der Leseprobe und macht sehr neugierig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chaosontour kommentierte am 06. Februar 2020 um 12:25

Da ich Mystery Thriller liebe, klinkt dieses buch für mich sehr gut. Ich würde daher auch sehr sehr gerne an der Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
frthkrue kommentierte am 06. Februar 2020 um 13:56

Ein spannender, mysteriöser Fall - ich denke, dass ist für mich genau das richtige. Aus diesem Grund bewerbe ich mich für ein Freiexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ech kommentierte am 06. Februar 2020 um 15:22

Die Kurzbeschreibung liest sich ziemlich vielversprechend.

Die ich "Die Wälder" von Melanie Raabe und die zugehörige Leserunde gerade einigermaßen unbeschadet überstanden habe, würde ich zur Erholung jetzt gerne einen kleinen Urlaub in den USA einlegen. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 06. Februar 2020 um 15:58

Das hört sich sehr spannend an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Steliyana kommentierte am 06. Februar 2020 um 21:24

Ok, ich muss hier auch mitmachen. Gerade eben habe ich ein Video von Hugendubel gesehen, in dem die Geschichte bzw. der Klappentext mit Zeichnungen dargestellt wird. Und ja, es hat sich doch ganz gut angehört.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochmicha kommentierte am 06. Februar 2020 um 21:37

Wäre gerne dabei, hört sich spannend an

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lillymaus kommentierte am 06. Februar 2020 um 23:44

Den ersten Thriller 'Tick Tack' habe ich im Regal stehen, da würde ich gern den zweiten kennenlernen. Da mich auch der Klappentext neugierig macht, möchte ich gern in den Lostopf springen.....und tue es hiermit!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Betull kommentierte am 07. Februar 2020 um 03:20

Ich bin ein riesen Fan von Thriller-Büchern und dieses hier würde ich liebend gerne lesen dürfen, da es sehr spannend klingt :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Miss_Ari kommentierte am 07. Februar 2020 um 11:03

Klingt sehr spannend :) würde gerne mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pukapuka kommentierte am 07. Februar 2020 um 22:08

Das düstere Cover mit dem einsamen Haus, in dem das Licht brennt, ist gleich misteriös und die orangene Schrift ein guter Kontrast dazu.

Die Beschreibung über das Buch verspricht ein sehr spannendes, mitreißendes und vielleicht auch etwas furchteinflößendes Buch, bei d3m mir bereits beim Lesen einige Fragen durch den Kopf gegangenen sind: Wurde Emmy entführt oder getötet, weil jemand Leah einen Schrecken einhagen möchte? Hat Leah eine Zwillingsschwester von der sie nichts weiß?

Daher freue ich mich sehr auf die Leserunde und hoffe Antworten auf meine Fragen zu bekommen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Martina Sawalies kommentierte am 08. Februar 2020 um 11:34

Das klingt super spannend und das Cover finde ich richtig gut. Da bewerbe ich mich gerne.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MartinMy97 kommentierte am 08. Februar 2020 um 13:50

Das Buch hört sich super interessant an, da würde ich gerne mitlesen :-D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anooo kommentierte am 08. Februar 2020 um 14:00

Ein Thriller genau nach meinem Geschmack. Ich wäre super gerne bei der Leserunde dabei :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LilaLullaby kommentierte am 08. Februar 2020 um 16:21

Wow, der Klappentext ist ja schon mal spannend und vielversprechend. Da kann man gar nicht anders und muss das Buch lesen. Das landet garantiert auf meiner Wunschliste.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ayda kommentierte am 08. Februar 2020 um 20:21

Hallo;) Auf Little Lies bin ich schon aufmerksam geworden, welch gruselige Vorstellung, wem kann man den vertrauen? Das Cover lädt schon zum lesen ein, ich wäre gern dabei ;)

Liebe Grüße

Ayda

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nele22 kommentierte am 09. Februar 2020 um 02:56

Gern bewerbe ich mich hier, der Klappentext klingt sehr spannend. Vielleicht habe ich ja Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 09. Februar 2020 um 06:59

Eine sehr spannende Geschichte, die ich gerne lesen möchte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
minnieg kommentierte am 09. Februar 2020 um 09:20

Der Klappentext klingt sehr vielversprechend! Da ich Thriller liebe, würde ich sehr gerne mitlesen:)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 09. Februar 2020 um 11:27

Ein geheimnisvolles Cover, dass zum Klappentext passt. Das einsame Haus wird nicht durch Schrift verdeckt, das gefällt mir.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Else kommentierte am 09. Februar 2020 um 16:16

Das Bild wirkt leicht gruselig, da der Nebel und die düsteren Farben den Haus etwas geheimnisvolles und beängstigendes geben. Passt gut zum Genre.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kleinschorschi kommentierte am 09. Februar 2020 um 17:02

Sehr interessanter und spannender Klappentext, da hüpf ich doch mal ganz schnell in den Lostopf....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
striesener kommentierte am 09. Februar 2020 um 17:21

Scheint ein spannender Thriller zu sein. Vielleicht habe ich ja Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vantob kommentierte am 10. Februar 2020 um 01:08

Hört sich spannend an und würde deswegen gerne das Buch lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
biadia kommentierte am 10. Februar 2020 um 07:16

Das hört sich sehr spannend an. Ich versuche mein Glück und hüpfe in den Lostopf. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ichbinauchhier kommentierte am 10. Februar 2020 um 10:37

Das Buch ist genau nach meinem Geschmack. Da würde ich gerne mitlesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leseratterosi kommentierte am 10. Februar 2020 um 18:22

Das Buch klingt sehr spannend! Ich hüpfe sehr gerne in den Lostopf :-)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
gerlisch kommentierte am 10. Februar 2020 um 18:23

Das Cover finde ich nicht sehr spektakulär. Aber durch die düsteren Farben durchaus passend für einen Thriller

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ladybug kommentierte am 10. Februar 2020 um 20:13

Die Inhaltsangabe reizt mich sehr, würde gerne diesen Thriller lesen und rezensieren!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elisabeth Bulitta kommentierte am 11. Februar 2020 um 06:05

Der Klappentext liest sich interessant und verspricht Spannung, darum versuche ich auch hier mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchglueck kommentierte am 11. Februar 2020 um 12:40

Das Buch klingt sehr spannend und nach viel Nervenkitzel, daher möchte ich mich gerne um einen Leserundenplatz bewerben. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maddinliest kommentierte am 11. Februar 2020 um 13:35

Der Klappentext von "Little lies" klingt sehr vielversprechend und wenn ich mir die ersten Bewertungen anschaue, scheint das Buch zu polarisieren. Das finde ich sehr spannend und würde mir gerne selbst ein Bild von dem Thriller machen...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Caro01 kommentierte am 11. Februar 2020 um 16:23

Meine Güte, ein hochspannendee Thriller. Da bin ich dabei!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
smberge kommentierte am 11. Februar 2020 um 17:07

Die Beschreibung klingt nach einem richtig schönen, spannenden Thriller, etwas unheimlich und mystisch. Das ist ein Buch genau nach meinem Geschmack. Sehr gerne wäre ich hier dabei.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
isalo kommentierte am 11. Februar 2020 um 17:49

Das Cover ist düster und geheimnisvoll durch den wolkenverhangenen Himmel und das einsame Haus; und doch fällt durch die aufreißende Wolkendecke Licht auf das Haus.

Passt perfekt zum Thema.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 11. Februar 2020 um 18:44

Möchte auch gerne dabei sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LuckyLucy kommentierte am 11. Februar 2020 um 20:59

Das hört sich interessant und spannend an, würde gerne mitlesen 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 11. Februar 2020 um 22:29

Klingt spannend, ich bewerbe mich.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Brocéliande kommentierte am 11. Februar 2020 um 22:43

Für einen Krimi genau mein Fall: Düster, spooky - geheimnisvoll. Passt sehr gut zum Titel und farblich gefällt es mir auch wirklich gut!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Grenzgänger kommentierte am 11. Februar 2020 um 22:48

Das klingt sehr spannend! Ich wäre gerne bei dieser Leserunde dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 12. Februar 2020 um 09:20

Das klingt nach einer spannenden und ungewöhnlichen Geschichte. Würde ich gern mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jenny1401 kommentierte am 12. Februar 2020 um 09:33

Klingt spannend. Da würde ich sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nadines_Bücher kommentierte am 12. Februar 2020 um 14:42

Oooohhhh, es gibt etwas Neues von der Autotin von "TICK TACK"! Der Teaser gefällt mir sehr gut; eine Frauen-WG mit düsterem Geheimnis. Da hüpfe ich schnell mit Anlauf in den Lostopf. Denn ich will herausfinden, wer hier wen beschwindelt.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Nadines_Bücher kommentierte am 12. Februar 2020 um 14:41

Ein Cottage in der Einsamkeit, vor bedrohlichem Himmel, darüber prangt der Titel. Wer schwindelt? Man möchte es gerne herausfinden und nimmt dafür wohlige Gänsehaut gern in Kauf. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
milkahase kommentierte am 12. Februar 2020 um 16:07

Das Buch klingt sehr vielversprechend. Vor allem gibt es noch keinerlei Hinweise, warum jemand hinter Emmy oder Leah her sein sollte, eine mysteriöse Vergangenheit vielleicht? Oder ein Doppelleben? Auf jeden Fall sehr spannend und vielleicht wird es ja was.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
milkahase kommentierte am 12. Februar 2020 um 16:10

Ich finde das Motiv sehr gut gewählt und auch die Farben bringen die düstere Stimmung super rüber. Einziges Manko für mich ist ein bisschen der orangene Titel, der mir etwas zu groß ist, sonst würde das Haus noch weiter in den Fokus rücken, was mir persönlich etwas besser gefiele.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BücherwurmNZ kommentierte am 12. Februar 2020 um 16:13

Der Klappemtext ist schon sehr spannend und macht total neugierig auf das Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Darkberry kommentierte am 12. Februar 2020 um 16:20

Die Geschichte hört sich spannend und interessant an. Da versuche ich gerne mein Glück. Vom Cover her ist das Buch ja schon mal sehr ansprechend :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Le Gov kommentierte am 12. Februar 2020 um 18:29

Die Story hört sich echt spannend an, da springe ich mal schnell in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chuckipop kommentierte am 13. Februar 2020 um 08:33

Das hört sich sehr vielversprechend an, da hüpfe ich fix noch in den Lostopf :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gartenliebhaber kommentierte am 13. Februar 2020 um 13:18

Ich möchte unbedingt mal wieder ein spannendes Buch lesen und hüpfe ganz schnell in den Lostopf.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GABIJA kommentierte am 13. Februar 2020 um 13:40

Sehr spannend, würde wahnsinnig gerne mitlesen.

Thema: Hibbel-Runde
milkahase kommentierte am 13. Februar 2020 um 15:00

Noch niemand am Hibbeln?

Was ist denn hier los :-D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Perle26 kommentierte am 13. Februar 2020 um 17:11

Wow, was für ein superspannender Klappentext. Da möchte man am liebsten loslesen, aber auch das Kopfkino fängt sofort an zu arbeiten. Gern würde ich mitlesen und mehr über das Buch erfahren, ganz besonders aber, was es mit der Doppelgängersache (die Tote sieht der Mitbewohnerin ja zum verwechseln ähnlich) auf sich hat. Daher hüpfe ich mal rasch in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LESERIN kommentierte am 13. Februar 2020 um 17:56

Hui .." weiblich, ledig, jung" lässt grüßen! Der Krimi fällt genau in mein Beuteschema! Da bewerbe ich mich gern!

Thema: Hibbel-Runde
twentytwo kommentierte am 13. Februar 2020 um 18:11

... jetzt sind wir schon zu zweit ... 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LoveLy_.Ivii kommentierte am 13. Februar 2020 um 20:28

Der Klappentext klingt total spannend. Das erinnert mich ein wenig an den Satz, das man Menschen nur vor dem Kopf schauen kannn, Ich frage mich jetzt schon, was mit Leah passiert ist. Das Cover ist ein hingucker und gefällt mir sehr

Thema: Hibbel-Runde
Summergirl2102 kommentierte am 13. Februar 2020 um 21:04

Ich hibbel mit euch.
Wobei die Chancen recht ungünstig stehen bei den vielen Bewerbern. Aber hoffen wir mal auf die glücksfee.

Thema: Hibbel-Runde
Cowgirlie Tina kommentierte am 13. Februar 2020 um 21:31

ich hibbel auch mit euch mit  ;)

Thema: Hibbel-Runde
milkahase kommentierte am 13. Februar 2020 um 21:44

wohoo, da finden sich ja doch schon einige, die der Auslosung entgegen fiebern...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
dreamlady66 kommentierte am 13. Februar 2020 um 23:09

Wow, ein spannender Plot aus dem Hause Penguin um Wahrheit und Lüge, sehr frauenlastig dazu. Viel Raum für Spekulationen!

Bin neugierig drauf und würde hier gerne tiefer einsteigen um das Mysterium zwischen Leah und Emmy - wer verkauft sich als wer? 
Vielversprehend und undurchsichtig = genau meins.
Wäre gerne mit dabei..

Thema: Hibbel-Runde
Buchglueck kommentierte am 14. Februar 2020 um 07:54

Ein fröhliches Guten Morgen in die Hibbelrunde. :)

Thema: Hibbel-Runde
Chuckipop kommentierte am 14. Februar 2020 um 08:50

Guten Morgen liebe Mithibbler/-innen, ich drücke allen die Daumen und biete Euch einen leckeren Amarettini-Tee und ein Frühstücksmüsli an :)

 

Thema: Hibbel-Runde
Steliyana kommentierte am 14. Februar 2020 um 09:05

Doppeltes Hibbeln! Dieser Freitag macht mich fertig :D

Thema: Hibbel-Runde
Hermione kommentierte am 14. Februar 2020 um 09:08

Ich schließe mich der Hibbelrunde am Valentinstag an! :-)

Thema: Hibbel-Runde
Langeweile kommentierte am 14. Februar 2020 um 09:41

Ich schließe mich mal der Hunde an und bin sehr gespannt, ob es heute mal wieder klappt.

Thema: Hibbel-Runde
Summergirl2102 kommentierte am 14. Februar 2020 um 10:38

Ich bin auch schon total aufgeregt.

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 14. Februar 2020 um 11:30

Hallo zusammmen,

die Gewinner dieser Leserunde stehen fest. Folgende Mitglieder dürfen sich über je ein Leseexemplar von "LITTLE LIES" freuen: 

Anett Heincke
Annabell95
Betül Deniz
buchfeemelanie
Chaosontour
Cowgirlie Tina
Eulalia
jesstoertchen
Jessyxonex
Lenny
LilaLullaby
Maddinliest
Mélusine
memory-star
Nadines_Bücher
nasa
Perle26
Robbi62
Sommerzauber02
Summergirl2102

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim gemeinsamen Lesen und Diskutieren & ein schönes Wochenende für alle! :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 14. Februar 2020 um 11:41

Glückwunsch Euch allen und eine bereichernde Leserunde 

Thema: Wer hat gewonnen?
ech kommentierte am 14. Februar 2020 um 12:56

Schade, ich bin leider nicht dabei.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinnerinnen und Gewinner.

Thema: Wer hat gewonnen?
marsupij kommentierte am 14. Februar 2020 um 14:36

Herzlichen Glückwunsch, vor allem Sommerzauber02!

Thema: Wer hat gewonnen?
Sommerzauber02 kommentierte am 15. Februar 2020 um 17:28

Ich habe gerade erst nachgeschaut. Vielen Dank. Lange war ich nicht mehr hier bei einer Leserunde.

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 14. Februar 2020 um 16:26

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 14. Februar 2020 um 21:53

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner, bes. an Sommerzauber02 und viel Spaß in der Leserunde

 

Thema: Wer hat gewonnen?
Sommerzauber02 kommentierte am 15. Februar 2020 um 17:29

Danke schön.

Thema: Wer hat gewonnen?
Perle26 kommentierte am 14. Februar 2020 um 22:09

Oh wie cool, ich bin dabei. Ich freue mich riesig und bin sehr gespannt auf das Buch sowie die Leserunde, dankeschön liebe Glücksfee.

Herzlichen Glückwunsch auch an meine Mitgewinner.

Thema: Wer hat gewonnen?
Büchi kommentierte am 17. Februar 2020 um 23:17

Herzlichen Glückwunsch allen GewinnerInnen und gruseligen Lesespaß !

Thema: Wer hat gewonnen?
Cowgirlie Tina kommentierte am 18. Februar 2020 um 20:23

Toll das ich mitlesen darf. Danke dafür und Herzlichen Glückwunsch an alle anderen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Buchglueck kommentierte am 14. Februar 2020 um 11:32

Herzlichen Glückwunsch den Glücklichen. Viel Spaß in der Runde. :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Langeweile kommentierte am 14. Februar 2020 um 11:39

Ich gratuliere den glücklichen Gewinnern und wünsche viel Spaß mit dem Buch. Mir bleibt nur auf die nächste Verlosung zu hoffen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 14. Februar 2020 um 11:43

Das düstere Cover gefällt mir sehr gut.Dazu die orangefarbene Schrift...könnte sich  auch gut als Filmplakat machen

Thema: Wer hat gewonnen?
Nadines_Bücher kommentierte am 14. Februar 2020 um 12:15

Ich freue mich auf die Leserunde, danke! 
Glückwunsch an alle anderen Gewinnerinnen und Gewinner! 

Thema: Wer hat gewonnen?
Summergirl2102 kommentierte am 14. Februar 2020 um 12:21

OMG!!! Ich habe nicht wirklich damit gerechnet, dass ich Glück habe und freue mich nun umso mehr.
Herzlichen Glückwunsch auch an alle mitgewinner!!!
Danke, liebe glücksfee.

Thema: Wer hat gewonnen?
milkahase kommentierte am 14. Februar 2020 um 16:13

Haha, wie cool :-D

Wer hat gestern noch geschrieben, dass er sich keine großen Chancen ausrechnet?

Herzlichen Glückwunsch und ganz ganz viel Spaß mit dem Buch!

Thema: Wer hat gewonnen?
wiechmann8052 kommentierte am 14. Februar 2020 um 12:51

ich gratuliere Euch

Thema: Wer hat gewonnen?
Else kommentierte am 14. Februar 2020 um 12:56

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim gemeinsamen Lesen.

Thema: Wer hat gewonnen?
memory-star kommentierte am 14. Februar 2020 um 13:20

Vielen lieben Dank!!! Ich freue mich schon sehr auf diese Leserunde! :-)

Allen anderen, die gewonnen haben, herzlichen Glückwunsch!

Thema: Wer hat gewonnen?
LilaLullaby kommentierte am 14. Februar 2020 um 15:01

OMG, ich hab eins gewonnen. Ich bin schon so gespannt drauf und freue mich. Danke!

Thema: Wer hat gewonnen?
gerlisch kommentierte am 14. Februar 2020 um 15:21

Schade es bei mir nicht geklappt, herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern.

Thema: Wer hat gewonnen?
Annabell95 kommentierte am 14. Februar 2020 um 16:01

Yeahy! Freue mich dass ich auch gewonnen habe. Glückwunsch auch an alle anderen Gewinnerinnen und Gewinner.

Thema: Wer hat gewonnen?
Hennie kommentierte am 14. Februar 2020 um 18:18

Auch hier hatte ich leider kein Losglück. Ich wünsche allen viel Spaß am Buch und an der Leserunde!

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 14. Februar 2020 um 19:37

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
LoveLy_.Ivii kommentierte am 14. Februar 2020 um 19:58

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner. Viel Spaß beim lesen :)

Thema: Wer hat gewonnen?
gaby2707 kommentierte am 15. Februar 2020 um 17:49

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern und ganz viel Lesespaß bei der gemeinsamen Runde.

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 15. Februar 2020 um 22:21

Herzlichen Glückwunsch und eine tolle gemeinsame Leserunde!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 15. Februar 2020 um 22:22

Das Cover passt perfekt - duster, schaurig, und ein einsames gruseliges Haus. Brrr...

Thema: Wer hat gewonnen?
Eulalia kommentierte am 16. Februar 2020 um 13:15

Gewonnen? Gewonnen! Juhuu!

Thema: Wer hat gewonnen?
Elisabeth Bulitta kommentierte am 16. Februar 2020 um 20:38

Allen Gewinner*innen herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Lesen!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
lese-esel meinte am 16. Februar 2020 um 21:00

Das Cover passt zum Klappentext: Ein einsames / alleinstehndes Haus in einer düsteren Gegend. Da grauts und gruselt es ja einem schon beim Anblick. Ich würde das Buch auf jeden Fall aus dem Regal nehmen.

Thema: Wer hat gewonnen?
nele22 kommentierte am 16. Februar 2020 um 23:16

Viel Spaß allen Gewinnern beim Lesen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Lenny kommentierte am 18. Februar 2020 um 18:52

Mega! Ich freu mich sehr! Endlich mal wieder eine Leserunde! 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
LilaLullaby kommentierte am 20. Februar 2020 um 15:06

Das Cover ist ziemlich düster und geheimnisvoll gestaltet. Der Himmel wirkt ziemlich bedrohlich. Als ich das Buch eben auf dem Tisch liegen hatte in einer etwas dunkleren Ecke, fiel mir auf, dass die Schrift des Titels richtig leuchtet, fast wie Neonfarbe. Mal schauen, ob das was zu bedeuten hat.

 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Annabell95 kommentierte am 20. Februar 2020 um 19:12

Das Cover gefällt mir sehr gut. Durch die düstere Erscheinung, hoffe ich auf einen richtig spannenden Thriller in düsterer Umgebung.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Lenny kommentierte am 20. Februar 2020 um 20:53

Auf dem Cover steht das Haus ziemlich einsam.... und es ist düster, es strahlt eine düstere Stimmung aus. Keine Blumen, kein Auto, ein Rad... ziemlich verlassen, aber Licht brennt.... mich macht schon das Cover neugierig. 

Thema: Wer hat gewonnen?
Sommerzauber02 kommentierte am 21. Februar 2020 um 05:23

Das Buch ist passend am Donnerstag bei mir angekommen. Ich werde gleich heute mit dem Buch anfangen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sommerzauber02 kommentierte am 21. Februar 2020 um 05:26

Mir gefällt das Cover sehr gut. Mit dem leuchtorange-farbenen Buchtitel zu dem düster wirkenden Himmel und Waldabschnitt steht die Gestaltung in einem guten Kontrast. Ich bin gespannt, ob das Buchcover den Inhalt der Geschichte wiederspiegelt. Gerade stelle ich mir ein einsames Haus irgrndwo im Wald vor und es passieren übersinnliche Vorkommnisse.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
michaela rief kommentierte am 21. Februar 2020 um 08:53

würde gerne meinen Urlaub als Leseurlaub machen, und da würde ich mich über Little Lies sehr freuen

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Eulalia kommentierte am 21. Februar 2020 um 10:18

Das Cover ist schön schlicht, das mag ich ja sowieso am Liebsten . Dazu die angenehmen Grüntöne... Das Haus wirkt erst mal symphatisch, es brennt Licht, wärend es draußen neblig ist. Nebel wirkt immer etwas geheimnisvoll. Also Kontrast die neonorangene Schrift, die fällt auf.

Auch wenn ich Bücher nicht nach dem Cover kaufe, dieses hätte ich in der Buchhandlung auf jeden Fall in die Hand genommen um es näher anzusehen Sehr gelungen!

Thema: Wer hat gewonnen?
lesebrille kommentierte am 22. Februar 2020 um 07:46

Auch hier gratuliere ich und wünsche eine schöne Leserunde.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
Nadines_Bücher kommentierte am 22. Februar 2020 um 13:58

Los geht's - und das genau richtig für ein Buch dieses Genres. Auch wenn ich Prologe inzwischen ein wenig abgedroschen finde, so wird hier zumindest nicht aus Opferperspektive kurz vor oder kurz nach einer Gewalttat berichtet, sondern von der WG von Leah und Emmy und der Unterschiedlichkeit der beiden Frauen. Ab Kapitel 1 werden verschieden Fährten ausgelegt: Der Neuanfang von Leah und Emmy, nachdem Leah als Journalistin versagt hat, der Überfall auf eine junge Frau, die Leah ähnlich sah, der schnell gefundene Verdächtige, der Leah stalkte, die Dynamik in einer Kleinstadt, die zu ihren langjährigen Bürgern hält und gegenüber Neuankömmlingen misstrauisch ist, eine verschwundene Mitbewohnerin, von der man nicht mal weiß, wie ihr Nachname geschrieben wird. Oder führt uns Leah an der Nase herum? Ist Emmy ihr Alter Ego? Ich bin gespannt, welche Fallen die Erzählerin uns noch stellen wird. 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
Maddinliest kommentierte am 10. März 2020 um 13:07

Ich habe mich auch schon gefragt, ob Emmy vielleicht nur eine fiktive Person aus der Fantasie Leahs ist. Ich glaube, dass die Autorin hier bewusst eine Fährte in diese Richtung gelegt hat, um den Spannungsbogen ein weiteres Element zu geben, man darf gespannt sein...

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
Michael H. kommentierte am 15. März 2020 um 22:10

Auf den Gedanken bin ich gar nicht gekommen, aber möglich wär's.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
LilaLullaby kommentierte am 23. Februar 2020 um 16:01

Ich bin nun auch gestartet. Im Prolog erfahren wir mehr über Leah und ihre WG mit Emmy, die in einer Kleinstadt neu anfangen. In wieiteren Kapiteln wird erzählt, wie es dazu kam, dass Leah aus ihrem alten Leben "geflohen" ist und wie wenig sie eigentich über ihre Mitbewohnerin Emmy weiss, die plötzlich verschwunden zu sein scheint. Dann geschieht ein Überfall auf einen junge Frau, die Leah sehr ähnlich sieht. Ein Verdächtiger, der Leah stalkt, tritt auf den Plan und eigentlich scheint alles glasklar zu sein. Das kommt bei mir aber nicht so an. Ich kann im Moment noch nicht einordnen, wer Leah ist.

Ihre Vergangenheit mit Noah und die Gründe ihrer Flucht erschließen sich mir noch nicht schlüssig. Sollte das etwas mit den Vorfällen in der Gegenwart zusammenhängen. Eine Textstelle ist mir dazu besonders aufgefallen: Seite.118 - "Dann kam die Zeit, als Noah sich aus dem Staub machte. Du wirst deine Karriere ruinieren und wofür? Für einen Geist." Gerade die letzte Zeile, macht mich nachdenklich. Sollte das ein Hinweis sein, dass Emmy gar nicht existiert?

Außerdem kann ich den Detektiv und den Schulleiter noch nicht so richtig einordnen. Auch das Verhalten der Schüler ist mir schleierhaft. Wobei diese garantiert von ihren Eltern angesichts des Überfalls beeinflusst werden, da diese in ihrer Kleinstadt verschworen sind und zusammenhalten und "Neuen" gegenüber skeptisch sind.

Ich bin gespannt, welchen Wendungen und Verwirrungen die Autorin für uns noch bereithält!

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
Lenny kommentierte am 23. Februar 2020 um 19:54

Ich schließe mich an! Die Story hat mich gleich gefesselt! Und ich befürchte fast, dass es Emmy gar nicht gibt....wünsche mir aber, dass sie auftaucht und Licht ins dunkel bringt!

Mir gefällt der Schreibstil. Die Personen sind allerdings noch blass... selbst Leah kann ich noch nicht gut einschätzen. Sie ist geflüchtet, versteckt sich vor den Medien... die holen sie doch Dank des Internets überall ein, oder? Bin sehr gespannt! 

Was führt Toby im Schilde? Spielt der Detektiv...und möchte der Leah etwas anhängen? 

 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
Sommerzauber02 kommentierte am 26. Februar 2020 um 14:02

Dass es Emmy vielleicht nicht gibt, hatte ich auch einmal als Vermutung nach einem Textabschnitt. Es wäre eine möglivhe Fährte, auf die die Autorin uns schicken will.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
buchfeemelanie kommentierte am 15. März 2020 um 18:02

Ich habe ebenfalls gezweifelt ob sie existiert. Allerdings fehlen so wenig Beweise für ihre Existenz, das ist mir zu auffallend

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
JessToertchen kommentierte am 24. Februar 2020 um 07:47

Das Buch hat in diesem ersten Teil meine Neugier und die Lust zum Weiterlesen geweckt. Insbesondere Leahs Vergangenheit, in der anscheinend mehrere bedeutende Dinge vorgefallen sind, die aber nur nach und nach aufgedeckt werden, macht die Geschichte sehr spannend und man will unbedingt wissen, was denn nun Sache ist.

Leahs Haltung gegenüber anderen Menschen, von allen immer das schlimmste zu erwarten, hat sich auch auf mich übertragen, sodass ich den anderen Charakteren sehr misstrauisch, fast schon paranoid gegenüber stehe und wilde Theorien entwickle. Momentan hat Kyle Donovan mein Misstrauen auf sich gezogen. Bisher kann ich allerdings noch gar nicht einschätzen, wer "gut" und wer "böse" ist und bin gespannt, wie sich die ganze Geschichte auflöst.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
Eulalia kommentierte am 24. Februar 2020 um 16:47

Je weiter ich in der Geschichte komme, um so verwirrter bin ich. Wie kann man mit jemandem zusammenleben und den Nachnamen nicht kennen? Und was hat Leah angestellt, dass sie weglaufen musste? Ein bisschen widersprüchlich ist das schon, dass sie eine einstweilige Verfügung am Hals hat und scheinbar auch eine Zivilklage, aber einfach so als Lehrerin arbeitet.

Und dieser eine Schüler, der nachsitzen musste, der ist mir unheimlich.

 

Ich hoffe, im zweiten Teil werden zumindest ein paar Fragen beantwortet, bevor sich wieder neue stellen

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
Sommerzauber02 kommentierte am 26. Februar 2020 um 14:05

Ich empfinde ebenfalls wie du beim Lesen. Deshalb meine kleine kritik unten, ob es zu konstruiert ist, oder wir an der Nase herum geführt werden.

 

Und was hat der Wald auf sich, ober ist das nur Anlenkungsmanöver?

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
Eulalia kommentierte am 26. Februar 2020 um 16:11

Am Ende wirst Du es verstehen. Die Autorin hat viele falsche Fährten gelegt.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
Sommerzauber02 kommentierte am 16. März 2020 um 05:14

Die falschen Färten legen hat sie gut umgesetzt.

Thema: Wer hat gewonnen?
jessyxonex kommentierte am 24. Februar 2020 um 21:49

Danke für den Gewinn! Er ist heute angekommen und morgen beginne ich zu lesen. ;)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
memory-star kommentierte am 25. Februar 2020 um 12:55

Mein Exemplar ist leider noch nicht angekommen, darum konnte ich noch nicht starten. Ich hoffe, es kommt bald, damit ich nicht zu sehr hinterher hänge..

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 124 bis 248
Nadines_Bücher kommentierte am 25. Februar 2020 um 16:27

Weiter geht es mit dem Rätselraten, ob uns Leah als Ich-Erzählerin ihre Mitbewohnerin Emmy nur erfindet, um Schuld von sich zurückzuweisen und von sich abzulenken. Zu klassisch kommt daher, dass sie ein Verhältnis mit dem ermittelnden Detektive Kyle anfängt. Wobei die Frage ist, warum dieser sich auf eine potentielle Verdächtige einlässt.

Interessant ist, dass die Schülerinnen und Schüler, zumindest Theo und Izzy, mehr zu wissen scheinen, ihre Lehrerin irgendwie umkreisen und beobachten, Aufsätze mit seltsamen Hinweisen schreiben und sogar Zeichnungen anfertigen. Warum duzt Theo Leah nach dem Nachsitzen? Ist der zunächst verhaftete Coach unschuldig? Fragen über Fragen, auch wenn Puzzleteil um Puzzleteil aufgedeckt werden.

Schließlich wird Emmys Freund Jim in Emmys im See versenkten Wagen gefunden. Leah, ganz Journalistin, lässt ihre Klasse im Stich und fährt zum Bergungsort. Ist der Tote ein Hinweis, dass es Emmy doch gibt? Leah in ein ähnliches Kuddelmuddel geraten ist, wie auch damals bezüglich des Freundes/Ehemanns ihrer Freundin Paige?

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 124 bis 248
Eulalia kommentierte am 25. Februar 2020 um 23:41

Manches ist mir jetzt klarer, Leah wird greifbarer. Dafür wird Emmy immer rätselhafter. Ich finde die Geschichte jetzt richtig spannend. Wie es wohl mit Kyle und Leah weitergeht? Hat er sie nur ausgenutzt, oder mag er sie wirklich? Was wissen Leahs Schüler und wer ist eigentlich diese Bethany?
Es führen ja einige Spuren in die Vergangenheit und ich möchte das Buch jetzt nicht aus der Hand legen.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 124 bis 248
JessToertchen kommentierte am 26. Februar 2020 um 06:55

Mittlerweile haben sich ein paar Fragen geklärt, manche bestehen weiter und viele neue sind aufgekommen. Es bleibt spannend und ich kann es kaum erwarten, weiterzulesen.

Im zweiten Teil wurden einige Charaktere in ein anderes Licht gerückt. Sie sind nicht die, die sie vorgaben zu sein. Es gab ein paar wirklich überraschende Wendungen. Insbesondere stellt sich jetzt die Frage: Ist Emmy Opfer oder Täter?

Ich fiebere mit Leah mit, die Wahrheit aufzudecken, bevor ihre Vergangenheit ganz ans Licht kommt.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
Sommerzauber02 kommentierte am 26. Februar 2020 um 13:59

Leah wie auch Emmy erscheinen mir merkwürdig. Beide haben meiner Meinun g nach etwas zu verbergen, wass mit ihrer Vergangenheit in Boston zu tun hatte. Mich wundert besonders, dass Leah nicht viele persönliche Informationen über Emmy weiß.

Emmy flüchtet meiner Meinung nach in eine sogenannte Nachtwelt, um anderen Personen am Tage nicht zu begegnen. Zwischendurch hatte ich sogra debn Eindruck, ob Emmy psychische Probleme hat.

Davis Cobb ist ein Mann, der Frauen nachstellt, aber sie NICHT umbringt.

 

Ich bin schon sehr gespannt, ob man noch mehr über die Vergangenheit der beiden Frauen erfährt, und ob es mit Emmys Verschwinden zu tun hat.

Spannend ist der Thriller erzählt. Ein klein bisschen erscheint mir der Thriller zu konstruiert aufgebaut, weil man Erwartungen an die Figuren und den Ablauf beim Lesen vermutet. Ich erhoffe mir mehr Input zu Emmy. Es ist mir bisher zu vage erzählt.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
Lenny kommentierte am 26. Februar 2020 um 21:30

Davis Cobb ist ein Mann, der Frauen nachstellt, aber sie NICHT umbringt

Das glaube ich auch, der bellt nur, der beißt nicht! 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
Summergirl2102 kommentierte am 08. März 2020 um 13:58

Der Gedanke, dass Emmy nicht real existiert, ist mir so gar nicht gekommen. Interessante Theorie.

Dass Cobb ein Mörder ist, glaube ich auch nicht.

Und über Kyle bin ich auch sehr im Unklaren, stehe ihm aber skeptisch gegenüber.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 249 bis Ende
Eulalia kommentierte am 26. Februar 2020 um 16:16

Das Ende hat mich dann doch überrascht. Ich bin den falschen Fährten gefolgt war ziemlich verblüfft, wie einleuchtend die andere Sichtweise schließlich war.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 249 bis Ende
Sommerzauber02 kommentierte am 16. März 2020 um 05:25

Mir ging es da genauso.

Thema: Lieblingsstellen
Eulalia kommentierte am 26. Februar 2020 um 16:20

Eine Lieblingsstelle habe ich nicht. Dafür einen Aha-Moment, als ich eine Stelle aus dem Klappentext im Buch wiederfand und erkannte, dass ich das ganz anders verstanden hatte.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Eulalia kommentierte am 26. Februar 2020 um 16:32

Lesenswert. Am Anfang fesselte es mich noch nicht so, gegen Ende mochte ich es nicht mehr weglegen.
Die Autorin versteht es, mit den Erwartungen ihrer Leser*innen zu spielen. Und dann ist doch alles ganz anders...
Die Rätsel aus der Vergangenheit werden zum größten Teil aufgeklärt. Und obwohl ich offene Fragen am Ende eines Krimis eigentlich nicht besonders mag, hat es mir gefallen, dass die Autorin Zweifel am Selbstmord von Aaron sät.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
Annabell95 kommentierte am 26. Februar 2020 um 19:09

So ich bin nun auch ins Buch gestartet. Der Einstieg fiel mir nicht ganz so leicht, da ich Bücher aus der Ich-Perspektive nicht ganz so gerne lese und die Sätze sehr kurz sind oder mal verschachtelt. Aber als ich dann richtig drin war, ging's locker von der Hand und es gefällt mir bis jetzt richtig gut.

Finde es interessant, wie man Stück für Stück die Vergangenheit von Leah kennenlernt. Aber so richtig einschätzen kann ich sie noch nicht. Dazu frage ich mich, ob Emmy wirklich existiert oder ob sie nur bei Leah im Kopf ist. Denn wie kann man bitte mit jemanden zusammenleben, den man gar nicht wirklich kennt? Noch nicht einmal den Nachnamen richtig weiß...

Den Theo, Leahs Schüler, finde ich irgendwie unheimlich. Hat er was mit dem Fall zu tun oder will er nur Detektiv spielen?

Ich bin gespannt wie es weitergeht.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
Lenny kommentierte am 26. Februar 2020 um 21:34

Den Theo, Leahs Schüler, finde ich irgendwie unheimlich. Hat er was mit dem Fall zu tun oder will er nur Detektiv spielen?

Unheimlich ist genau das richtige Wort... aber ich denke auch, dass er mehr Detektiv spielt....

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 249 bis Ende
JessToertchen kommentierte am 27. Februar 2020 um 07:07

Das Ende gefiel mir sehr gut, es blieb spannend bis zur letzten Seite.

Zu Beginn des Buches, hätte ich mit diesem Ausgang nicht gerechnet. Keine meiner Theorie kam auch nur annähernd daran. Trotz des unerwarteten Endes fand ich die "Auflösung" schlüssig und stimmig.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
Mélusine klugscheißerte am 27. Februar 2020 um 07:49

Der Roman ist für mich irgendwie...beschwerlich. Die ersten 123 Seiten haben mich Mühe und Disziplin gekostet. Überall nur Andeutungen und kurze Sezenenansichten, die schnelle Einblicke in das vorherige Leben und die aktuelle Situation der Protagonistin gestatten. Figuren die, kurz angeleuchtet, immer wieder verschwinden, aber dann hier und da kurz auftauchen wie Irrlichter. 

Die Autorin verstärkt den Eindruckon Kapitel zu Kapitel, dass ihre Protagonistin eine handfeste Wahrnehmungsstörung hat, gepaart mit pathologischer Paranoia und einer Portion Konfabulation, also der erzählerischen Freiheit derer,  die die Realität und die Geschichten in ihrem Kopf nicht mehr auseinandderhalten können. Nach der Aussage, Leah könne ihre Schülerin Izzy so gut verstehen, weil sie einstmal selbst so gewesen sei, ach, mit zwei Seelen in ihrer Brust... Ich möchte behaupten, dass wir es hier mit einer psychisch kranken Protagonistin zu tun haben. Schizophrenie, PTBS, beides, Schlimmeres?

Megan Miranda hat sich offensichtlich sehr intensiv mit Leahs Zustand beschäftigt und diesen für den Leser hervorragend dargestellt. Die Anstrengung der Geschichte zu folgen, entspricht ungefähr der Anstrengung die es kostet, einen solchen Menschen wie Leah zu verstehen.

Das Buch ist nix für stressige Zeiten. Aber wenn man gerade im Urlaub ist, vielleicht in einem kleinen Haus im Wald....

 

Thema: Deine Meinung zum Buch
JessToertchen kommentierte am 27. Februar 2020 um 07:59

Ich fand das Buch sehr gut. Es war sehr spanndend und hatte mich schnell gepackt. Besonders die vielen aufgeworfenen Fragen hielten mich bei der Stange.

Auch Leah hat einige Geheimnisse und ist deshalb schwer zu durchschauen. Trotzdem konnte ich ihre Handlungen gut nachvollziehen und mich in sie hineinversetzen.

Die Auflösung gefiel mir ebenfalls gut, da ich damit überhaupt nicht gerechnet hatte. Trotzdem war das Ende schlüssig und stimmig.

Thema: Wer hat gewonnen?
Summergirl2102 kommentierte am 27. Februar 2020 um 19:34

Das Buch kam einen Tag vor meinem Geburtstag an. Leider konnte ich durch Vorbereitungen, Wasserschaden und privatem Ärger noch nicht beginnen. Aber ich hoffe da ganz fest auf das Wochenende.
Freue mich schon.
Klingt auf jeden Fall spannend.
Und weil ich nicht gespoilert werden wollte, habe ich noch keinen eurer Beiträge gelesen.
Aber auf jeden Fall erstmal danke, dass ich hier mitlesen darf!!!

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 124 bis 248
LilaLullaby kommentierte am 27. Februar 2020 um 21:08

Dieser Teil des Buches kommt nun doch ziemlich spannend rüber. Mehr und mehr lichten sich die Unklarheiten bzgl. Leah. Die von Emmy allerdings werden immer mysteriöser. Und der Fund des Kartons und seines Inhaltes unter der Terrasse sind ein Wendepunkt. Die sich anschließende Handlung geht spannend weiter und nun kann ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Manche meiner merkwürdigen Gedanken zu den Charakteren haben sich jetzt erledigt, aber es tauchen wieder neue Ideen auf.

Das Verhalten mancher Personen, wie Theo und Kyle, sind sehr sonderbar. Ich bin gespannt, welche Rolle sie noch in der Geschichte spielen!

Thema: Wer hat gewonnen?
memory-star kommentierte am 28. Februar 2020 um 16:56

Mein Exemplar ist leider immer noch nicht angekommen :-( Ich habe auch bei den Nachbarn nachgefragt, ob da was abgegeben wurde, aber nix.. Hoffentlich kommt es bald, damit ich auch mitlesen kann. Bin schon sehr gespannt :-)

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 124 bis 248
Lenny kommentierte am 29. Februar 2020 um 08:32

Wenn es Emmy gibt ist sie bestimmt kein Opfer! Leidet Leah an einer gespaltenen Persönlichkeit? 

Ich finde es sehr spannend hier weiter hin und hergeführt zu werden! Der Karton unter der Treppe... das war schon gruselig. Komisch, dass die Polizei den Kriechkeller nicht gefunden hat...ich dachte, dass wir da auf mehr stoßen.. 

Ich hab jetzt für den Schluss noch keine große Idee! Hatte zwischzeitlich sogar Kyle in Verdacht.. doch den gab es ja in der Vergangenheit noch nicht...ich bin sehr gespannt und freu mich nun auf die Auflösung! 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 124 bis 248
Sommerzauber02 kommentierte am 16. März 2020 um 05:18

Dass leah eine gespaltene Persönlichkeit sein könnte, habe ich die ganze Zeit mehr oder weniger gedacht. Dann kam aber wieder ein Textabschnitt, wo ich dachte: okay, siehat keine gespaltene Persönlichkeit.  Das war so, ob jemand lügt oder nicht. Soll man demjenigen glauben oder nicht.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 124 bis 248
Annabell95 kommentierte am 29. Februar 2020 um 10:22

Die plötzlichen Sprünge in Leahs Vergangenheit fallen mir manchmal etwas schwer auch wenn dadurch Puzzleteile aufgedeckt werden. Aber weil das immer so plötzlich kommt, bin ich manchmal kurzzeitig etwas verwirrt.

Fragen über Fragen. Mir kommt so der Verdacht, dass Leah Emmy nur erfunden hat, damit sie keine Schuld trifft. Frage mich auch warum die Polizei den Kriechkeller nicht entdeckt hat... Und wer ist diese Bethany und wie sind da die Zusammenhänge? 
Bin gespannt wie sich alles aufklärt und freue mich nun auf den letzten Leseabschnitt.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 249 bis Ende
LilaLullaby kommentierte am 29. Februar 2020 um 13:00

Diesen Leseabschnitt hab ich nur so verschlungen, da ich unbedingt wissen wollte, wie sich alles aufklärt.

Meine anfängliche Theorie, dass Emmy gar nicht existiert, hab ich nach dem 2. Abschnitt schon zu den Akten gelegt.

Spoiler: Was Emmy aber letzten Endes für ein "durchtriebenes Luder" ist und wie sie alle gegen einander ausspielt und für ihre Zwecke missbraucht, ist schon heftig. So kam dann für mich dieser Schluss nicht so überraschend. Auch die Sache mit Aaron gibt mir zu denken - wenn Paige zu Hause war, als er sich erhängt hat, war sogar sie Schuld daran oder hat sie ihn sogar getötet und beruhigt ihr Gewissen, in dem sie Leah die komplette Schuld gibt....

Also kann ich abschließend dazu sagen, dass ja Leah das eigentliche Opfer ist.

 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 249 bis Ende
Summergirl2102 kommentierte am 22. März 2020 um 13:03

Emmy Charakter ist wirklich ziemlich durchtrieben. Das trifft es perfekt.

Wobei für mich auch immer noch fragwürdig ist, warum man so wenig über eine Person weiß, mit der man zusammen lebt.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 249 bis Ende
Michael H. kommentierte am 26. März 2020 um 22:07

Und ich dachte schon, ich hätte was verpasst. Es wurde angerissen, dass Paige ihren Mann getötet hat, oha, haben also alle Dreck am Stecken, dann wurde es aber gar nicht aufgelöst.

Thema: Deine Meinung zum Buch
LilaLullaby kommentierte am 29. Februar 2020 um 13:07

Es war ein sehr spannendes Buch, für mich aber mehr ein Krimi statt ein Thriller.

Anfangs kam mit Leahs Leben nicht so spannend rüber, die Rückblenden in ihre Vergangenheit setzen sich wie Puzzlestücke zusammen. Ihre verschwundene Mitbewohnerin Emmy scheint dagegen sehr interessant zu sein, jedoch auch irgendwie nicht greifbar.

Die Autorin versteht es verschiedene Fährten auszulegen und die Gedanken der LeserInnen in verschiedene Richtungen zu führen. Man legt sich Lösungen zurecht, die man doch schnell wieder vergessen kann, weil sich neue Dinge ergeben. Manche Figuren erscheinen sehr zwielichtig und dubios. Es werden viele Geheimnisse und Lügen präsentiert, die Spurensuche bei der Suche nach Emmy und Leahs Vergangenheit gestalten sich sehr interessant.

Ich vergebe für das Buch 4 Sterne.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 249 bis Ende
Nadines_Bücher kommentierte am 29. Februar 2020 um 13:16

Und dann ist am Ende alles doch anders. Emmy wollte ein Gedankenkonstrukt bleiben, hat sich die Haut übergestreift, die Leah ihr gespiegelt hat. Sie hat sich Leah bewusst ausgesucht, um einen Identitätsklau durchzuführen. Krasse Sache.

Schüler Theo hat Leah also schon länger gestalkt, denn die vermeintlich vom Coach eingerichtete eMail-Adresse und die nächtlichen Besuche fanden doch schon vor dem Mord statt? Nicht die einzige Frage, die mich beschäftigt. Wer hat die lila Blume vor's Haus gestellt? Izzy als Friedensangebot? Die unterm Haus platzierte Bleiche haben Bethany und Emmy/Melissa zur Tatortreinigung benötigt? Hat Emmy/Melissa überhaupt irgendwo gearbeitet, oder alles inklusive Miete zusammengestohlen? Hat Paige ihren Mann Aaron tatsächlich umgebracht, weil sie wusste, dass er schuldig war? Holt sie deswegen nicht die Polizei, als Leah bei ihr auftaucht?

Interessant finde ich, dass Leah Melissa entwischen lässt. Offenbar, um sich als Journalistin - die sie nun mal ist - auf ihre Jagd zu begeben. Wäre eine spannende Weiterführung.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 249 bis Ende
Sommerzauber02 kommentierte am 16. März 2020 um 05:27

Tolles Fazit und Formulierungen von dir. 

Thema: Lieblingsstellen
Nadines_Bücher kommentierte am 29. Februar 2020 um 13:22

Meine Lieblingsstelle findet sich recht am Anfang, S. 126, als ich noch der Meinung war, dass es Emmy vielleicht als reale Person garnicht sondern lediglich als Leahs Gedankenkonstrukt oder zweiten Persönlichkeitsteil gibt: "Der Raum, denn Emmy eingenommen hatte, weitete sich aus, verlangte meine Aufmerksamkeit. ... Außerdem fing ich an, ihre Kleider anzuziehen und dann in den Spiegel zu sehen, um mich zu erinnern. Band John Hickelmans Uhr um und nahm sie wieder ab. Setzte mich im Schneidersitz auf die Erde und starrte in den Wald." Dieses "nachspüren" finde ich interessant geschildert.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 249 bis Ende
Annabell95 kommentierte am 29. Februar 2020 um 17:19

Tolles Ende, aber das finale Nervenkitzel hat mir doch irgendwie etwas gefehlt.

Bis kurz vor Schluss bin ich immer noch meiner Theorie gefolgt, dass Leah sich Emmy nur ausgedacht hat. Aber auf der anderen Seite hatte ich Leah nie in Verdacht gehabt James Finley und auch Bethany getötet zu haben.

Theo war also der Stalker und nicht Cobb, das konnte man sich auch irgendwie denken, nachdem er sie in der Schule mit Vornamen angesprochen hat... Aber da hatte ich den Gedanken noch nicht. Da hab ich immer noch an Cobb als Stalker festgehalten.

Ich finde es krass, dass "Emmy" Leah bewusst ausgewählt hat um ihre Identität zu stehlen. Dafür muss man schon echt krank im Kopf sein, um auf so eine Idee zu kommen.

Zum Abschluss hätte ich mir noch die Jagd auf "Emmy" (Melissa), gewünscht. Nach dem Leah ihr nun den Vorsprung gegeben hat, hätte man daraus ein packendes Finale machen können.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 249 bis Ende
Maddinliest kommentierte am 11. März 2020 um 14:00

Ich war auch noch bis kurz vor Ende davon überzeugt, dass es Emmy eigentlich gar nicht gibt, aber hier hat die Autorin uns gut auf eine falsche Fährte gelockt.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 249 bis Ende
Lenny kommentierte am 01. März 2020 um 10:05

Wow! Da waren doch alle gar nicht so tief in den Fall verstrickt, wie angenommen....

Emma ist kein Geist! Das wurde mir im 2. LESEABSCHNITT bereits klar. Aber das gesamte Konstrukt, das war der Hammer! Wie da eins zum anderen kam und was es für ein ausgeklügelter Plan war! Sehr gut! Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen. Muss man sich mal vorstellen, da übernimmt jemand deine Identität... gruselig! 

Ich kannte diese Autorin bislang  nicht und bin sehr begeistert! Die Sache mit Paige macht mich noch immer sehr sprachlos...und Emma ist der Hammer! Hoffentlich gibt es solche Menschen nicht in der Realität! 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Lenny kommentierte am 01. März 2020 um 10:11

Mich hat das Buch schnell gepackt und die erst blassen Personen bekamen langsam Farbe! Unsere Täterin erst zum Schluss, aber sie war die ganze Zeit da! Ich wurde mit meinen Vermutungen sehr schön in alle möglichen falschen Richtungen geführt! Hatte sogar den Ermittler schon in Verdacht! So macht Lesen Spass! Mir hat der Schreibstil sehr gefallen. Die Spannung wurde hoch gehalten und es gab keine unnützen Längen! Von mir wird es 5 Sterne geben! 

Thema: Lieblingsstellen
Lenny kommentierte am 01. März 2020 um 10:20

Meine Lieblingsstelle in dem Buch ist schon ganz früh gewesen und kommt aus dem Journalismus... " Frag sie zweimal und sie gehören dir" 

Ich muss sagen, es trifft auch gut im Privaten zu. Fragt man nach dem Wohlbefinden bekommt man erst einen Einblick, wenn man es erneut fragt... ist bei vielen Personen so. 

Zum zweiten fand ich die A B C Regel interessant! 

Meie Lieblingsstelle : Leah tauch bei Emma Zuhause auf, also erst ganz zum Schluss. Als sie sich in Sicherheit wiegt und niemals mit ihr gerechnet hat! I like ! 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Nadines_Bücher kommentierte am 01. März 2020 um 12:39

Mir hat's gefallen, das Spiel mit Wahrheit, Objektivität, Subjektivität und den Folgen und Auswirkungen von Handlungen und Entscheidungen aus der Vergangenheit auf die Gegenwart!

Hier meine Rezension:

https://wasliestdu.de/rezension/psycho-krimi-annahmen-und-ihre-folgen

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Betull kommentierte am 01. März 2020 um 17:51

Das Cover hatte mich damals dazu verleitet das Buch anzuklicken. Man spürt sofort die düstere Stimmung durch das verlassene Haus. Der Titel zieht einen sofort an, da es grell ist. Jedoch stört es auf keinen Fall.

Thema: Lieblingsstellen
Annabell95 kommentierte am 02. März 2020 um 19:57

Jetzt unbedingt eine Lieblingsstelle hatte ich eigentlich nicht.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Annabell95 kommentierte am 02. März 2020 um 20:04

Also ich fand das Buch ganz gut, aber jetzt nicht ultimativ. Es war auf jeden Fall interessant und leicht spannend. Doch mir hat einfach der große Nervenkitzel gefehlt. Außerdem war ich mit dem Ende nicht so ganz zufrieden. Für mich hat da einfach noch etwas gefehlt.

Mit der Auflösung zum Schluss, dass Melissa "Emmy" ist hab ich mir dann irgendwann schon gedacht.

Ich vergebe 4 von 5 Sternen für das Buch. Hier auch der Link zu meiner Rezension:
https://wasliestdu.de/rezension/interessant-mit-einem-aber

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
jessyxonex kommentierte am 02. März 2020 um 21:27

Ich muss ehrlich sagen, dass ich wirklich froh bin, dieses Buch lesen zu dürfen. Da mir das erste und letzte Buch der Autorin nicht gefallen hat (es war für mich leider das schlechteste Buch), hatte ich keine hohen Erwartungen. Diese wurden aber 10 Mal übertroffen.
Der Einstieg ins Buch war so leicht und gleichzeitig so unheimlich spannend. Ich bin so gehyped und muss jetzt sofort weiterlesen. Hoffentlich bleibt es so packend!

Der Leser wird gleich am Anfang mit Fragen zurückgelassen und man merlt, wie einzelne Personen etwas zu verbergen haben. Ich rate jetzt schon mal mit, was so los ist und schauen wir mal zum Schluss, was sich ergibt;)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
Anett Heincke kommentierte am 04. März 2020 um 07:08

Der Einstieg in das Buch ist mir auch gut gelungen, es war gleich spannend. Das Haus am Waldrand so ganz einsam gelegen finde ich ziemlich gruselig. Da würde ich mich nicht sicher fühlen. Die aktuelle Handlung finde ich sehr gut. Es gibt aber auch immer wieder Rückblicke auf Leah's Leben, ohne, dass man schon Genaueres erfährt. Das verwirrt mich und stört ein bisschen meinen Lesefluss. Sicher ist es wichtig, mehr über Leah und Emmy (wenn es sie gibt) zu erfahren. Aber immer nur in kurzen Häppchen zwischendurch unterbricht die spannende Handlung in der Gegenwart. 

 

 

 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Anett Heincke kommentierte am 04. März 2020 um 07:09

Das Cover gefällt mir sehr gut. Und nachdem ich mit dem Lesen begonnen habe, passt es auch prima zur Geschichte. Ein einsames Haus am Waldrand, sehr gruselig und düster. 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
nasa kommentierte am 04. März 2020 um 14:16

Mir fiel es ehrlich gesagt nicht wirklich leicht in das Buch einzusteigen und es fällt mir auch schwer bei der Stange zu bleiben. Ich finde die Story bisher nur verwirrend und es kommen immer mehr neue Fragezeichen dazu.

Ich kann Leah nicht verstehen. Wie kann man mit jemanden zusammen wohnen und essenzielle Dinge zur Person nicht wissen? Auch ihre Vergangenheit ist sehr suspekt.

Es gibt soviele Personen die mir komisch erscheinen und die ich nicht einordnen kann. 

Auch wenn es für mich noch sehr undurchsichtig ist, fühlt man eine gewisse Bedrohung und subtile Spannung.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 124 bis 248
Anett Heincke kommentierte am 06. März 2020 um 17:30

So richtig kann mich das Buch nicht fesseln. Die unklaren Rückblicke nerven. Die Handlungen in der Gegenwart sind in diesem Abschnitt zwar nicht wirklich spannend aber interessanter geworden. Trotzdem weiß ich nicht, was ich glauben soll. Die Menschen in dem Ort sind alle irgendwie komisch, sogar die Schüler. Ob ich Leah glauben kann, weiß ich auch noch nicht. 

Ich hoffe, dass es am Ende eine schlüssige Erklärung gibt. 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 249 bis Ende
Anett Heincke kommentierte am 07. März 2020 um 17:20

Ich bin jetzt auch fertig und nichts ist zum Ende so, wie es anfangs aussah. 

Emmy ist eine sehr manipulative Person und hat über Jahre alle getäuscht. Der Schluss kam recht abrupt, von Leahs Nachforschungen wurde nur noch kurz gesprochen und plötzlich stand sie in Emmys Haus. Trotzdem scheint Emmy nicht gefasst worden zu sein.

Das Buch hat mich nicht wirklich vom Hocker gehauen, aber es ist doch noch recht interessant geworden. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Summergirl2102 kommentierte am 08. März 2020 um 13:48

Ich mag den auffallend orangefarbenen Schriftzug auf dem düsteren Cover. Das Buch fällt echt auf.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 123
Summergirl2102 kommentierte am 08. März 2020 um 13:53

Ich habe gut in das Buch hinein gefunden und finde es nach dem ersten Teil immer noch undurchsichtig und rätselhaft.

Zum Beispiel frage ich mich, warum Leah so wenig über Emmy weiß und nicht mal über ihren Namen sicher ist, wenn sie zusammen wohnen.

Dann frage ich mich auch, ob Leah in Emmy verliebt ist.

Den Schüler Theo empfinde ich als sehr unbehaglich und unangenehm.

Was hat es mit Aaron auf sich? Warum gibt es diese einstweilige Verfügung und warum musste Leah einen Neuanfang machen?

Fragen über Fragen und ich hoffe, dass ich die Antworten im weiteren Verlauf finden werde.

Ich persönlich hätte ja schon Probleme gehabt, in ein so abgeschiedenes Haus zu ziehen. Das allein ist sehr gruselig.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Michael H. kommentierte am 09. März 2020 um 01:25

Das Haus, die düsteren Farben, die orangfarbenen Buchstaben. Alles sehr stimmig. Und nach den ersten paar Seiten passt es offenbar auch zu Geschichte.

Interessant finde ich, dass man einem englischsprachigen Buch einen neuen englischen Titel gegeben hat.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 124 bis 248
Sommerzauber02 kommentierte am 09. März 2020 um 05:51

Irgendwie tritt man beim 2. Leseabschnitt auf der Stelle herum. Man wird nicht schlau aus Leah und david Cobb, wobei letztere eher eine Nebenrolle mittlerweile speilt. Kyle hat sich nun auf Leah versteift. Es könnte ein Vorwand sein, dass Kyle und sein Kollege das Haus durchsuchen. Ablenkungsmanöver, um näher an Leah heran zu kommen. Von der Frau im Krankenhaus erfährt man nicht viel. Sie ist ebenfalls eher ein Schatten der Geschichte.

Nun kommt Noah ins Spiel, da bin ich gespannt, ob er Emmy kennt, oder mit ihr etwas zu tun hatte.

Mir fehlt bis jetzt Tempo und Substanz in dieser Geschichte. Man stochert auf eine Art von psychologischer Vorgehensweise, die mir persönlich nicht so gut gefällt. Aber ich lasse mich noch überraschen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Anett Heincke kommentierte am 09. März 2020 um 08:09

Mich hat das Buch nicht vom Hocker gehauen. Die Geschichte selbst war ja interessant, aber es war zu Beginn etwas langatmig und die Rückblenden auf unterschiedliche Ereignisse haben mich gestört. Gegen Ende wurde es zwar spannender, hat mich aber trotzdem alles nicht überzeugt. 

Ich vergebe leider nur 3 Sterne.

https://wasliestdu.de/leserunde/leserunde-zu-little-lies-megan-miranda#c...

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Anett Heincke kommentierte am 09. März 2020 um 08:09

„Little Lies“ von Megan Miranda habe ich als Taschenbuch vom Penguin-Verlag gelesen. Das Buch hat 365 Seiten, die in 38 Kapitel eingeteilt sind. Anschließend folgt noch eine Leseprobe von „Tot bist du perfekt“ von JP Delaney.

Das Buch ist in Ich-Perspektive von Leah Stevens geschrieben.

Diese musste ihren Job als Journalistin aufgegeben und ist zusammen mit ihrer Freundin Emmy Grey in ein einsam am Waldrand gelegenes Haus gezogen. Jetzt arbeitet sie als Lehrerin. Eines Tages ist Emmy verschwunden, eine Frauenleiche wird im nahen Fluss gefunden, die Leah sehr ähnlich sieht. Auf Nachfragen der Polizei stellt Leah fest, dass sie eigentlich nichts über Emmy weiß und es wird vermutet, dass es sie überhaupt nicht gibt. Da die Polizei die Sache eher nicht ernst nimmt, beginnt Leah auf eigene Faust, mehr herauszufinden.

Die Geschichte ist durchaus interessant. Allerdings fand ich den Schreibstil etwas anstrengend und langatmig. Zu Beginn gab es immer wieder Rückblenden auf unterschiedliche Ereignisse, die mich gestört haben. Zum Schluss ist es noch etwas spannender geworden, aber auch das Ende kam nach vielen Wochen, ziemlich abrupt.  

Das Buch hat mich nicht wirklich gefesselt. Durch Leahs Nachforschungen kam sie mit sehr vielen Personen in Kontakt, die man sich nicht alle merken konnte. Die Charaktere waren auch nicht näher beschrieben. Es war mir doch so einiges unklar.

 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Anett Heincke kommentierte am 09. März 2020 um 08:21

Das Buch hat mich nicht vom Hocker gehauen. Zu Beginn war es langatmig geschrieben. Durch die ständigen Rückblick auf unterschiedliche Ereignisse kam es immer wieder zu Unterbrechungen der aktuellen Handlungen. Gegen Ende war es noch etwas spannend, hat mich aber trotzdem nicht überzeugt.l 

https://wasliestdu.de/rezension/wahrheit-oder-luege-11

 

 

 

 

 

 

 

 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 124 bis 248
jessyxonex kommentierte am 10. März 2020 um 11:53

An sich ist die Geschichte zwar spannend, aber so unrealistisch und verwirrend, dass die ganze Story echt langweilig wird.

Das Einizge, was mir richtig gut gefällt, ist der Schreibstil der Autorin. Megan Miranda bringt gruselige Szenen super rüber, es macht die Geschichte lebendig und hindert den Leser, das Buch abzubrechen.

Ich finde Leahs Vergangenheit wurde blöd beschrieben, das is kompliziert und unlogisch... Ich denke mal, dass es für die weitere Geschichte relevant ist, aber naja... 

 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 124 bis 248
Sommerzauber02 kommentierte am 16. März 2020 um 05:22

Die Szenen am See und am Wald fabd ich teilweise auch gruselig. Also ich hätte mich nicht getraut, dort am Wald zu leben.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 124 bis 248
Summergirl2102 kommentierte am 22. März 2020 um 12:55

Ich hätte auch nicht so am Waldrand leben wollen. Dafür bin ich viel zu sehr Schisser.

Seiten