Leserunde

Leserunde zu "Meine verlorene Freundin" (Milena Busquets)

Meine verlorene Freundin -

Meine verlorene Freundin
von Milena Busquets

Bewerbungsphase: Bis zum 14.07.

Beginn der Leserunde: 21.07. (Ende: 11.08.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Suhrkamp Verlags – 20 Freiexemplare von "Meine verlorene Freundin" (Milena Busquets) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Sie ist Autorin, Mitte vierzig, alleinerziehende Mutter zweier Kinder, und obwohl ihre Beziehungsversuche meist scheitern, fühlt das Leben sich sehr behaglich an: Barcelona, der Sommer am Meer, die Körper, die Bars, eine beherzte Leichtigkeit. Bis ein Gespenst sie überfällt, eine jähe Erinnerung: an Gema, die allerbeste Kindheitsfreundin, die fünfzehnjährig unrettbar an Krebs erkrankte. Was wäre wohl aus ihr geworden? Wann hatten sie und Gema einander zuletzt gesehen? Und warum ist die Erinnerung an die verlorene Freundin so verblasst? Um dieser plötzlichen Erscheinung nachzuspüren, macht sie sich auf die Suche, geht Fotoalben durch und alte Schülerzeitungen, spricht mit den damaligen Freundinnen. Doch keine scheint sich zu erinnern. Keine außer ihr selbst – oder bildet sie sich das alles nur ein? 

Meine verlorene Freundin handelt von der Vergangenheit, die wir vergessen haben und die uns immer wieder heimsucht. Milena Busquets erzählt leicht und lebhaft und tiefgründig, von Liebe und Abschied und von einer Freundschaft, die weit über ihr viel zu frühes Ende hinaus fortzudauern scheint.

»So hellsichtig und warmherzig schreibt sonst niemand über das Abenteuer des Lebens.« 
El Cultural 08.12.2021

ÜBER DIE AUTORIN:

Milena Busquets, 1972 geboren, hat in London Archäologie studiert und lebt und arbeitet seither in Barcelona – sie war in Verlagen, in der Modebranche, als Journalistin und Übersetzerin tätig. Auch das wird vergehen (2016) war ein internationaler Bestseller, der auch verfilmt wurde. Meine verlorene Freundin ist ihr zweiter Roman, der sie als wichtige Autorin der spanischen Gegenwartsliteratur eindrucksvoll bestätigt.. Svenja Becker, geboren 1967 in Kusel (Pfalz), studierte Spanische Sprach- und Literaturwissenschaft. Sie lebt als Übersetzerin (u. a. Allende, Guelfenbein, Onetti) in Saarbrücken.

13.08.2022

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hobee77 kommentierte am 26. Juni 2022 um 21:03

Mich hat es schon beim Lesen der Kurzbeschreibung berührt. Bei diesem Buch wäre ich sehr gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 26. Juni 2022 um 22:44

Das scheint sich um eine sehr  tiefgründige Geschichte zu handeln ,ich möchte sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 26. Juni 2022 um 22:56

Das klingt nach einem sehr emotionalen Roman. Da mir das Setting - Barcelona - gut gefällt, würde ich mich gerne darauf einlassen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Naibenak kommentierte am 27. Juni 2022 um 08:20

Das klingt tatsächlich sehr berührend und könnte was für mich sein :-) Sehr gern würde ich da mitlesen und springe in den Lostopf :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Naibenak kommentierte am 11. Juli 2022 um 09:18

Sorry, aber ich muss meine Bewerbung zurückziehen. Bitte nicht berücksichtigen. Danke!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tsubame kommentierte am 27. Juni 2022 um 09:11

Das Cover wirkt schon mal sehr edel und hatte gleich meine ganze Aufmerksamkeit. Dann habe ich ein bisschen in die Leseprobe reingelesen und war sehr angetan von dem schönen Erzählton und der Geschichte um die Erinnerung an eine früh verstorbene Kindheitsfreundin.

Ich finde es schade, dass ich vergleichsweise so wenig spanische Literatur kenne und habe mir vorgenommen, das in diesem Jahr zu ändern. Schließlich ist Spanien Ehrengast der diesjährigen Frankfurter Buchmesse! Gerne würde ich hier mitlesen und mitdiskutieren und anschließend eine Rezension schreiben

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angelika Schmid kommentierte am 27. Juni 2022 um 09:26

Ich versuche gerne mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ysmn kommentierte am 27. Juni 2022 um 10:14

Ich glaube, dass "Meine verlorene Freundin" ein sehr berührendes und tiefgründiges Buch sein könnte. Die Inhaltsangabe weckt zumindest diesen Eindruck in mir und macht mich deshalb neugierig. Die Fragen, die den Kern des Erzählten bilden, also das Nachdenken über die Vergangenheit, über Verlust und Freundschaft, haben das Potential, eine interessante Geschichte zu bilden. 
Über ein Exemplar des Buches würde ich mich sehr freuen und würde den Roman gerne im Rahmen einer Leserunde entdecken, um über ihn mit anderen Lesenden zu diskutieren. 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Christine_Tarot kommentierte am 27. Juni 2022 um 10:42

Ein tolles Buch! Das Buch ist sehr persönlich aus der Sicht der Autorin geschrieben. Sie erzählt mit viel Gefühl, als wären es Momentaufnahmen. Wir lernen ihre Familie kennen, ihre Söhne, die in der Pubertät zu sein scheinen und ihre Mutter, die sich noch einmal verliebt. Es ändert sich gerade viel im Leben von Milena. Die Autorin erinnert sich an ihre Jugend zurück und wie es doch ganz anders war. Die Leichtigkeit, die Entschlossenheit... die Neugierde. 

Die Erinnerungen an Gema, ihre Freundin aus der frühen Kindheit kommen wieder zum Vorschein. Milena überlegt, was der Name bedeuten könnte - Gem (= Juwel?) - etwas ganz Besonderes. Sie erinnert sich daran, wie sie Gema auf dem Schulhof sah, das einst prinzessenhafte Wesen hatte eine fahlen Teint bekommen... das lag an der Krebserkrankung, die das Mädchen hatte und deswegen auch verstarb. Vielleicht hatte Milena dies nie ganz verarbeitet. 

Eine schöne Geschichte - über die Erinnerungen, eine Geschichte die zeigt, dass die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Fantasie manchmal nur hauchdünn sind - sie sind fließend. Das Cover passt hervorragend, man sieht Regentropfen und man frägt sich, was man genau sieht - ist es Wirklichkeit oder ein Gefühl ?

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hornita kommentierte am 27. Juni 2022 um 10:56

Das hört sich interessant und tiefgründig an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nikomiko kommentierte am 27. Juni 2022 um 11:18

Das Buch verspricht sehr interessant und berührend zu sein.
Ich versuche mein Glück und hoffe bei der Leserunde teilnehmen zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
TochterAlice kommentierte am 27. Juni 2022 um 11:38

Ein traurig-schöner Roman verspricht dies zu werden, ich würde ihn zu gern lesen und diskutieren! Ich habe eine ähnliche Erfahrung machen müssen und einen meiner liebsten Jugendfreunde mit 18 verloren - nicht an den Krebs, sondern an das Meer. Er war als Nichtschwimmer leider zu wagemutig gewesen und musste das mit dem Leben bezahlen.

Interessant wäre für mich, ob die Protagonistin von ähnlichen Gedanken getrieben wird wie ich manchmal, wenn ich an meinen verlorenen Freund denke!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 27. Juni 2022 um 14:29

Die Beschreibung hört sich interssant an, so interessant, dass ich gerne mitlesen möchte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sursulapitschi kommentierte am 27. Juni 2022 um 18:30

Da klingt ja schon die Buchbeschreibung anrührend, dazu noch hellsichtig und warmherzig. Ich wäre gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sursulapitschi kommentierte am 11. Juli 2022 um 09:20

Entschuldigung, aber ich möchte mich doch nicht bewerben. War ein Irrtum. Tut so, als wäre ich nicht da, bitte. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LySch kommentierte am 13. Juli 2022 um 17:48

:D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GaudBretonne kommentierte am 27. Juni 2022 um 19:49

Das folgende Zitat hat meine erste Neugier geweckt: "Meine verlorene Freundin handelt von der Vergangenheit, die wir vergessen haben und die uns immer wieder heimsucht. Milena Busquets erzählt leicht und lebhaft und tiefgründig, von Liebe und Abschied und von einer Freundschaft, die weit über ihr viel zu frühes Ende hinaus fortzudauern scheint.". Als ich dann die ersten Seiten dieser gefühlvollen Leseprobe gelesen habe, war es um mich geschehen. Zu gerne würde ich an dieser Leserunde teilnehmen und mit euch gemeinsam nach Spanien reisen! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Xana kommentierte am 28. Juni 2022 um 00:23

Okay, das ist ja ein recht alltäglicher, aber dennoch merkwürdiger Einstieg in eine Geschichte. Ich bin gespannt, was genau sich hinter diesem Buch verbirgt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MamaLiestSchonWieder kommentierte am 28. Juni 2022 um 08:27

Ich wäre gern bei dieser Leserunde dabei, die Leseprobe hat mich sehr angesprochen. Schon auf den ersten Seiten wird klar, dass die Protagonistin keine leichte Kindheit hatte. Ihre Mutter wirkt gedankenlos, fast grausam, wenn sie ihr so schonungslos vom Zustand ihres Vaters berichtet und sie dann für einen Urlaub allein lassen kann... Die Situation am Schluss der Leseprobe, als sie mit ihren Kindern redet, aber diese ihr nicht zuhören, kenne ich sehr gut ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nil kommentierte am 28. Juni 2022 um 08:38

Bei dem Cover musste ich erst zwei mal hinsehen, denn ich hab sofort an Elena Ferrante gedacht! Vielleicht purer Zufall, vielleicht gewollt? Die Geschichte ist definitiv etwsas für Ferrante-Fans, eine Frau im mittleren Alter, die von ihrer Jungendfreundinmental eingeholt wird - ist sie doch tot.

Ich fänd den Roman spannend zu lesen im Vergleich zur Ferrante und vor allem, weil Spanien dieses Jahr Gastland auf der Frankfurter Buchmesse ist und dies eine tolle Gelegenheit hier einen Roman aus Spanien zu entdecken. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 28. Juni 2022 um 09:08

Genau das war auch mein erster Gedanke!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 28. Juni 2022 um 09:07

Ich liebe solche Bücher, die sich mit der Vergangenheit eines Menschen beschäftigen, deshalb würde ich gern mitlesen. Erinnert das Buch etwas an Elena Ferrante?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Krani kommentierte am 28. Juni 2022 um 10:30

Was ist Erinnerung? Ist es das, was wirklich passiert ist, oder etwas anderes? Unsere Erinnerung ist beeinflussbar und belügt uns.

Ein spannendes Thema. Ich wäre gern dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 28. Juni 2022 um 11:17

Sehr emotional - das wäre ein sehr schönes Buch für meine Tochter .......

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cawe kommentierte am 28. Juni 2022 um 17:22

Wunderbar, ein Buch das Tiefe und viele Gefühle bereit hällt. Im Surkamp Verlag finden sich Werke die unseren Alltag einfangen, die unglaubliche Geschichten ans Tageslicht bringen oder die sehr persönliche Lebensgeschichten erzählen. Ich mag das total!

Also bewerbe ich mich hier sehr gerne zum mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
alasca kommentierte am 28. Juni 2022 um 22:43

Ich mag den melancholisch-philosophischen Sound der Leseprobe und wie heiter und gleichmütig die Protagonistin auf das Leben schaut. Erinnert ein bisschen an Ferrante. Hier würde ich sehr gerne mitlesen und diese spanische Autorin neu entdecken!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Anna625 kommentierte am 29. Juni 2022 um 07:02

Die Leseprobe fand ich sehr schön. Das klingt nach einer ruhigen, nachdenklichen Geschichte, die ich sehr gerne lesen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rikai kommentierte am 29. Juni 2022 um 15:58

Das Buch klingt sehr spannend und gefühlvoll. Da würde ich gerne mitlesen.:)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maria_21 kommentierte am 30. Juni 2022 um 12:00

Der flüssige und bewegende Schreibstil gefällt mir ausgesprochen gut. Was hat es mit Gema auf sich und warum, kann sie die Erinnerung an sie, nicht loslassen?

Gerne würde ich hier ein Printexemplar gewinnen und an der Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nicolebrk kommentierte am 30. Juni 2022 um 20:00

Die Geschichte wirkt sehr tragisch und tiefgründig. Vor allem lässt die Leseprobe offen, ob die Protagonistin ihre Kindheitsfreundin Gema nur erfunden hat, oder irre ich mich gerade? Das könnte aufjedenfall sehr spannend werden :) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lulapat kommentierte am 07. Juli 2022 um 17:45

Diese Geschichte scheint sehr emotional zu sein. Ob das Gedächtnis der Protagonistin einen Streich spielt, hat sie etwas verdrängt, oder gab es diese Freundin am Ende wirklich nicht. Ich bin sehr gespannt 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LisaH kommentierte am 07. Juli 2022 um 17:53

Das hört sich nach einem tollen Sommerbuch an! Ich lese mich gerne in andere Länder und würde mich sehr freuen, als Teil der Leserunde mitzurätseln, was es mit der Freundin auf sich hat. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesehorizont kommentierte am 07. Juli 2022 um 18:31

Das Buch klingt super interessant für mich. Ich mag ernstere Bücher mit Tiefgang sehr. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 07. Juli 2022 um 18:36

Auf das Buch bin ich gespannt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Noelas_books kommentierte am 07. Juli 2022 um 18:51

Schon die Kurzbeschreibung hat mich begeistert, aber die Leseprobe hat dann endgültig den Ausschlag gegeben mich zu bewerben. Sehr gerne würde ich hier mitlesen 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 07. Juli 2022 um 20:45

Das kling nach einer sehr vielversprechenden Leserunde. Ich bewerbe mich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Itachi Uchiha kommentierte am 08. Juli 2022 um 06:50

Mich hat schon der Klappentext sehr berührt, ich würde sehr gerne an der Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Minijane kommentierte am 08. Juli 2022 um 08:19

Die Beschreibung verspricht ein sehr emotionales, warmherziges und tiefgründiges Buch. Ich glaube es könnte genau meinen Lesegeschmack treffen. Deshalb versuche ich gerne mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Booksssss kommentierte am 09. Juli 2022 um 22:21

Ich wäre gern bei dieser Leserunde dabei, die Leseprobe hat mich sehr angesprochen. Schon auf den ersten Seiten wird klar, dass die Protagonistin keine leichte Kindheit hatte. Ihre Mutter wirkt gedankenlos, fast grausam, wenn sie ihr so schonungslos vom Zustand ihres Vaters berichtet und sie dann für einen Urlaub allein lassen kann... Die Situation am Schluss der Leseprobe, als sie mit ihren Kindern redet, aber diese ihr nicht zuhören, kenne ich sehr gut ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
world-of-books kommentierte am 10. Juli 2022 um 00:29

Klingt nach einer spannenden Geschichte, wobei ich mir aber nicht sicher bin, ob es spirituelle Elemente beinhalten wird oder nicht, aber würde mich da einfach überraschen lassen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hilde kommentierte am 10. Juli 2022 um 23:50

Das klingt nach einer sehr schönen Geschichte mit Geheimnissen. Und so schön spanisch angehaucht...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cindyjoer kommentierte am 11. Juli 2022 um 14:30

Das klingt geheimnisvoll und spannend :) ich versuche mal mein Glück 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 11. Juli 2022 um 16:00

Klingt recht berührend -ein ideales Buch für meine Tochter ,die auch Rezensionen schreibt 

Also ab in den Lostopf...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Reem kommentierte am 11. Juli 2022 um 16:20

Oh, das hört sich aber mal nach einer etwas anderen Geschichte an und sie hat mein Interesse geweckt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arh kommentierte am 11. Juli 2022 um 19:15

Spanischer HAndlungsort? Dann nichts wie hin!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lese_katzee kommentierte am 11. Juli 2022 um 20:38

Oh da würde ich gerne mitmachen, das Buch hört sich ja klasse an!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
meg kommentierte am 12. Juli 2022 um 13:16

Da wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mara S. kommentierte am 12. Juli 2022 um 19:37

Das mit den Erinnerungen ist tatsächlich so eine Sache. Man denkt immer, man kann sich selbst am ehesten trauen, aber je älter ich werde, desto schwammiger werden die Erinnerungen und verwässern sich durch wiederholtes Erzählen. Es gibt eine Kindheitsgeschichte über mich, an die ich mich nicht aktiv erinnern kann, dass ich sie erlebt hätte, aber sie ist so oft erzählt worden, dass ich mittlerweile glaube, sie auch selbst erlebt zu haben. Muss ich ja, geht ja um mich. Aber ich weiß ganz genau, dass ich keine Erinnerung daran habe. Oder will ich keine Erinnerung daran haben? Das ist echt schräg, was in unseren Köpfen manchmal so vor sich geht. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stardust kommentierte am 12. Juli 2022 um 20:34

Die Leseprobe hat mir hier sehr gefallen, der Schreibstil ist sehr einfühlsam und auch die Perspektive mag ich so. Das Thema Freundschaft und auch Verlust ist ein sehr wichtiges, über das man sicher auch gut reden kann. Ich würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Goethe28 kommentierte am 13. Juli 2022 um 11:04

Hier würde ich gerne mitlesen und -diskutieren und versuche mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GABIJA kommentierte am 13. Juli 2022 um 11:37

Dieses Buch von der Vergangenheit, die uns immer wieder heimsucht, würde mir bestimmt viele Gänsehautmomente bescheren. Ich hüpfe ganz schnell in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rotecora kommentierte am 13. Juli 2022 um 15:08

Eine sehr berührende Geschichte, die ich gerne lesen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Deidree C. kommentierte am 14. Juli 2022 um 06:13

Das hört sich nach einem etwas außergewöhnlichen Buch an. Da würde ich gerne mitlesen.

;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
scorpio kommentierte am 14. Juli 2022 um 10:20

Spanische Geschichten liebe ich.

Diese hier klingt spannend, traurig und emotional. Was wäre wenn.... 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Esther1507 kommentierte am 14. Juli 2022 um 11:19

Erinnert mich vom Design entfernt an Ferrante, das wäre toll! Ich will unbedingt mitlesen. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Svanvithe kommentierte am 14. Juli 2022 um 14:42

Vergessene Vergangenheit? Da gibt es sicher einiges aufzuarbeiten. Ich erwarte eine emotionale Lektüre ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ourbooksoflife kommentierte am 14. Juli 2022 um 18:46

Das klingt toll. Ich würde mich über ein Exemplar freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
busdriver kommentierte am 14. Juli 2022 um 20:57

Eine Geschichte mit tiefgang. Hier würde ich sehr gerne mehr erfahren und mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kleenkram kommentierte am 14. Juli 2022 um 21:06

Für dieses interessante Buch werfe ich mein Los schnell in den Glückstopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nikoo kommentierte am 14. Juli 2022 um 21:54

Da wäre ich gerne dabei! Hier ist mein Los!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorixx kommentierte am 14. Juli 2022 um 22:30

Barcelona! Eine meiner Lieblingsstädte.

Die Geschichte klingt wirklich schön. Sehr emotional.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LisaH kommentierte am 19. Juli 2022 um 20:21

Oh wie toll - ich darf ebenfalls dabei sein und freue mich wirklich sehr.