Leserunde

Leserunde zu "Monsters of Verity" (Victoria Schwab)

Monsters of Verity - Dieses wilde, wilde Lied
von Victoria Schwab

Bewerbungsphase: 08.11. - 22.11.

Beginn der Leserunde: 29.11. (Ende: 20.12.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Loewe Verlags – 20 Freiexemplare von "Monsters of Verity" (Victoria Schwab) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Monsters of Verity – Dieses wilde, wilde Lied ist der Auftakt einer neuen Urban Fantasy-Reihe, in der die Grenzen zwischen Moral und Sünde verschwimmen. Auf mitreißende Weise erzählt #1-New York Times-Bestsellerautorin Victoria Schwab von einer düsteren Zukunft, in der Monster aus uns Menschen entstehen und uns die eigenen Abgründe aufzeigen. Die perfekte Lektüre für Fans von Cassandra Clare und Maggie Stiefvater! 

In der geteilten Metropole Verity City herrscht ein erbitterter Kampf ums Überleben. Denn jede neue Gewalttat der Menschen bringt leibhaftige Monster hervor, welche nachts den Bewohnern der Stadt auflauern ... 
In dieser düsteren Welt treffen die Kinder der beiden verfeindeten Herrscher aufeinander: Kate, die den Drang hat, sich endlich gegenüber ihrem Vater zu beweisen. Und August, der jeden Tag damit ringt, seine wahre Identität zu verbergen – denn August ist ein Sunai, eine extrem seltene und sehr gefährliche Art von Monster. Als Kate eines Tages in einen Hinterhalt gerät, müssen die beiden gemeinsam fliehen. Doch wem kannst du noch trauen, wenn die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwinden? 

ÜBER DIE AUTORIN:

Victoria Schwab lebt in Nashville, Tennessee, und arbeitete nach dem Studium in den verschiedensten Jobs, ehe sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte. Mit ihren Büchern, die sich regelmäßig auf der New York Times-Bestsellerlist platzieren, hat sie sich in den USA bereits eine große Fangemeinde erschrieben. Sie veröffentlicht auch als V.E. Schwab.

22.12.2018

Thema: Lieblingsstellen

Thema: Lieblingsstellen
Gittenen kommentierte am 08. Dezember 2018 um 22:15

Diese Stelle hat mir gut gefallen, nicht weil sie besonders schön ist, sondern klasse ausgedrückt vom Sinn/Idee her: Alles, woraus er gemacht war -Sternenstauboder Asche oder Leben oder Tod;würde es nicht mehr geben.

Ein Anfang aus Schüssen.

Ein Ende aus Rauch.

Thema: Lieblingsstellen
Gittenen kommentierte am 08. Dezember 2018 um 22:20

Und die Stelle war schön:" Bin ich in Ordnung ?" , fragte er. Allegro starrte ihn aus seinen riesigen grünen Augen an und legte den Kopf schief,...Und dann streckte der Kater sein Vorderbein aus und legte August seine kleine schwarze Pfote auf die Nase.

Thema: Lieblingsstellen
AM kommentierte am 09. Dezember 2018 um 15:34

Ich finde die Stelle, als das kleine Mädchen das Monsterlied singt und August dabei zuhört toll. 

Thema: Lieblingsstellen
binesbuecherwelt kommentierte am 10. Dezember 2018 um 15:26

Ich mag die Stelle, an der August die Katze mitnimmt. Es zeigt, dass er ein großes Herz hat, obwohl er ein Monster ist. Wahrscheinlich hat er mehr Herz als mancher Mensch.

Thema: Lieblingsstellen
natti01 kommentierte am 13. Dezember 2018 um 12:28

Lieblingsstellen?

Habe ich eigentlich gar nicht. Es gab viele schöne Momente und schöne Stellen, aber keine Besondere jetzt für mich.