Leserunde

Leserunde zu "Never Too Close" (Morgane Moncomble)

Never Too Close - Morgane Moncomble

Never Too Close
von Morgane Moncomble

Bewerbungsphase: 24.10. - 07.11.

Beginn der Leserunde: 18.11. (Ende: 10.12.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir 20 Freiexemplare von "Never too close" (Morgane Moncomble) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Der erste Roman von Morgane Moncomble – der New-Adult-Sensation aus Frankreich!

Wenn aus besten Freunden plötzlich mehr wird ...

Seit sie gemeinsam in einem Aufzug eingeschlossen waren, sind Loan und Violette beste Freunde. Das zwischen ihnen ist vollkommen platonisch – zumindest bis jetzt. Denn als Violette beschließt, dass sie nicht länger Jungfrau sein will, ist es Loan, den sie bittet, ihr auszuhelfen. Schließlich vertraut sie niemandem so sehr wie ihrem besten Freund. Loan ist von der Idee zunächst alles andere als begeistert, doch schließlich willigt er ein. Es ist ja nur dieses eine Mal ... oder?

ÜBER DIE AUTORIN:

Morgane Moncomble ist 22 Jahre alt und studiert in Paris an der Sorbonne Literatur. Bereits mit zwölf Jahren schrieb sie ihren ersten Roman, doch erst 2015 begann sie, ihre Werke auf der Schreibplattform Wattpad zu veröffentlichen. Sie mag es zu verreisen und liebt Schokolade und Weihnachtsfilme.

10.12.2019

Thema: Alle

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Susi kommentierte am 24. Oktober 2019 um 11:39

Pink und blau gefällt mir immer. Das Gold passt nicht dazu. Ansonsten gibt es z.Z. so viele ähnliche Cover, dass mir dieses hier nicht auffallen würde.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Lesemama kommentierte am 11. November 2019 um 06:28

Blau? Ich sehe da Grün

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
lese-esel kommentierte am 11. November 2019 um 07:44

Für mich ist das wie eine (kitschige) rosa Wolke im blauen Himmel. Soll vielleicht Wolke 7 sein..... Naja, für mich ein langweiliges Cover.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Susi kommentierte am 24. Oktober 2019 um 11:46

Hier der richtige Text :

Never Too Close

von Morgane Moncomble

Der erste Roman von Morgane Moncomble - der New-Adult-Sensation aus Frankreich!

Wenn aus besten Freunden plötzlich mehr wird ...

Seit sie gemeinsam in einem Aufzug eingeschlossen waren, sind Loan und Violette beste Freunde. Das zwischen ihnen ist vollkommen platonisch - zumindest bis jetzt. Denn als Violette beschließt, dass sie nicht länger Jungfrau sein will, ist es Loan, den sie bittet, ihr auszuhelfen. Schließlich vertraut sie niemandem so sehr wie ihrem besten Freund. Loan ist von der Idee zunächst alles andere als begeistert, doch schließlich willigt er ein. Es ist ja nur dieses eine Mal ... oder?

Die NEVER-Reihe:

1. Never Too Close

2. Never Too Late

Leserstimmen aus der französischen Buch-Community:

"Ich bin total verliebt - in die Atmosphäre, den Humor, die Figuren. Ich würde am liebsten der ganzen Welt sagen, dass sie dieses Buch lesen soll." La fée liseuse et les livres

"Am liebsten würde ich das Buch noch mal lesen, nur um diese Atmosphäre wieder heraufzubeschwören und jene Momente noch einmal erleben zu können, die für Loan und Violette so bedeutend und wichtig gewesen sind." Livre sa vie

"Ein erfrischender und prickelnder Liebesroman voller Humor und Gefühl, den ich allen New-Adult-Fans nur empfehlen kann. Ein neues Lieblingsbuch!" Les milles et une pages de LM

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
iböi kommentierte am 25. Oktober 2019 um 06:31

Danke für Deine Mühe!  Ich hab auch schon gemeldet,  dass die Texte der Bücher der beiden Leserunden vertauscht wurden  - aber bis jetzt ist nichts passiert...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
meg kommentierte am 24. Oktober 2019 um 12:04

Bei der Leerunde "Never too close" würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Odine kommentierte am 24. Oktober 2019 um 12:05

Ich würde gerne bei Never too close mitlesen! :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 24. Oktober 2019 um 12:25

Zwar ist hier etwas vertauscht -aber das kann schon mal passieren -denn "fehlerfrei " ist keiner !

Würde aber gerne hier mitlesen und rezensieren !

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hapedah kommentierte am 24. Oktober 2019 um 12:32

Über "Never Too Close" habe ich schon viel gelesen, das Buch möchte ich so gerne mit lesen, kommentieren und rezensieren!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Biene2004 kommentierte am 24. Oktober 2019 um 12:58

Das Cover und der Titel haben mich auf eine völlig falsche Fährte gelockt und mich ein ganz anderes Genre erwarten lassen, als ich dann hier tatsächlich vorgefunden habe... Doch wie ich an den anderen Kommentaren sehe, ist hier irgendwas vertauscht worden...

Da mir das Buch "Never too close" schon auf mehreren Internetplattformen aufgefallen ist, würde ich mich hier auch sehr gerne bewerben, denn ich bin total neugierig darauf, was es mit den besten Freunden Loan und Violette auf sich hat und ob sich ihre Freundschaft trotz der Idee, Violettes Jungfräulichkeit zu beenden, bewährt und was weiter passieren wird.

Ich springe also ganz fix mit in den Lostopf, hoffe, dass meine Glücksfee nicht in den Herbstferien ist und wünsche auch allen anderen Bewerbern ganz viel Glück für diese Leserunde!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
FancyPhillis kommentierte am 24. Oktober 2019 um 14:02

Ich habe das Buch von Morgane Moncomble schon länger im Auge gehabt, da es nach einer romantischen Liebesgeschichte klingt, die perfekt in die kühlen Herbsttage passt. Aus diesem Grund würde ich sehr gerne "Never too close" von Morgane Moncomble lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
HannaK89 kommentierte am 24. Oktober 2019 um 14:09

Eine Kollegin von mir hat das Buch gelesen und war total begeistert, deshalb versuche ich gerne hier mein Glück!

Das Buch klingt toll und ich bin sehr gespannt, wie die Autorin die beiden Zeitstränge verbindet. Das verspricht spannende Lesestunden!

Liebe Grüße,

Hanna

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 24. Oktober 2019 um 14:29

Auch wenn die Beschreibung nicht stimmt, bewerbe ich mich dennoch auf ein Leseexemplar, denn ich hatte schon die Leseprobe gelesen, die mir gut gefallen hatte.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
buecherwurm1310 kommentierte am 24. Oktober 2019 um 14:31

Na ja, es geht so. Nicht, was mich so direkt ansprechen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
riris_buecher kommentierte am 24. Oktober 2019 um 14:43

Eine Freundin hat mir das Buch empfohlen und es klang sehr gut. Ich würde gerne bei dieser Leserunde teilnehmen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 24. Oktober 2019 um 15:55

Ich bewerbe mich gerne für die Runde zu "Never Too Close" (auch wenn der falsche Text hinterlegt ist). Das Buch war auf der Messe der Renner...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Luki kommentierte am 24. Oktober 2019 um 16:08

Ich würde sehr gerne bei der Leserunde " Never too close " mitmachen. Diese Romane sind meine Lieblingsromane.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchverrueggt kommentierte am 24. Oktober 2019 um 16:22

Na ob das gut geht ...? Habe da so meine Zweifel, lasse mich aber auch sehr gerne überraschen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bisco kommentierte am 24. Oktober 2019 um 17:19

Ich hab mal wieder so richtig Lust auf den Austausch mit den anderen und bewerbe mich daher für das Buch "Never Too Close". Ich finde die Story hört sich echt super lustig und gleichzeitig nach Liebesgeschichte an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesetraum.blog kommentierte am 24. Oktober 2019 um 18:04

Über das Buch habe ich schon so viel gutes gehört und würde mich daher sehr freuen an der Leserunde teilzunehmen und auch anschließend zu rezensieren :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 24. Oktober 2019 um 18:11

Der Klappentext verspricht tolle Lesestunden. Gerne wäre ich mit bei der Leserunde dabei.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
siko71 kommentierte am 24. Oktober 2019 um 18:12

Das Cover ist jetzt nicht so der Hinkucker.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
lese-esel kommentierte am 10. November 2019 um 21:06

Mir gefällt das Cover auch nicht, irgendwie "rosa Wolke" - wirkt etwas kitschig - schmachtig. Mich lockt es nicht.....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sjule kommentierte am 24. Oktober 2019 um 18:38

Ich hab so vie gutes gehört und es ist direkt auf die Wunschliste gekommen, deswegen versuche ich mal wieder hier mein Glück und würde sehr gerne mitlesen *.*

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 24. Oktober 2019 um 19:04

Das Cover ist toll und das Buch wäre bestimmt perfekt für ein paar trübe Herbstnachmittage. Ich würde mich freuen, wenn ich bei der Leserunde dabei wäre.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
missrose1989 kommentierte am 24. Oktober 2019 um 19:25

Ah, auf das Buch habe ich schon hingehibbelt und daher versuche ich gerne mein Glück, weil ich würde es echt gerne lesen. :D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecher.eule92 kommentierte am 24. Oktober 2019 um 20:15

Ohh bei dieser Leserunde würde ich gerne mitmachen! Dieses Buch habe ich schon seit längerem im Auge :-) schon allein dieses wunderschöne Buchcover zieht mich magisch an !!
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Melli13 kommentierte am 24. Oktober 2019 um 21:17

Ich wäre so gerne dabei, wenn es um die Leserunde von "Never too close" geht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Freyala kommentierte am 24. Oktober 2019 um 21:27

Ich würde mich freuen, bei der Leserunde zu Nver too close dabei sein zu können. Ich finde, dass der Klappentext sich richtig gut anhört und auch das Cover finde ich richtig schön. Ich glaube, dass dieses Buch lustig und auch romantisch ist. So "beste Freunde"-Geschichten sind doch immer wieder schön :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Zimtstern kommentierte am 25. Oktober 2019 um 05:23

Ich würde gerne bei Never too close mitlesen...Ich mag das Cover & es scheint eine tolle Story zu sein...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hobble kommentierte am 25. Oktober 2019 um 07:03

Das Buch würde ich gern rezensieren

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Run_the_books kommentierte am 25. Oktober 2019 um 08:01

Oh mein Gott. Oh mein Gott. Oh mein Gott! Ich freue mich so riesig, dass es zu dem Buch hier eine Leserunde gibt. Es steht bereits auf meiner Wunschliste und ich möchte es unbedingt lesen! *-*
Der Klappentext hört sich einfach nach wunderschönen, zahlreichen Lesestunden an und das Cover ist absolut mega schön! Auch die ganzen positiven Meinungen zu dem Buch haben mich überzeugt es auf meine Wunschliste zu setzen und bald zu lesen.

Ich würde mich einfach riesig freuen! *-*

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schneeweißchen kommentierte am 25. Oktober 2019 um 08:04

Das Buch hatte ich letztens noch in den Fingern. Hier würde ich sehr gerne mitlesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nellsche kommentierte am 25. Oktober 2019 um 09:38

Hier muss ich mich unbedingt bewerben. Das Buch klingt soooo toll.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
stefanb kommentierte am 25. Oktober 2019 um 10:56

Das Cover sticht nicht aus der Masse hervor. Es ist zu nichtssagend

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 25. Oktober 2019 um 11:26

Ich bewerbe mich für die Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elchi130 kommentierte am 25. Oktober 2019 um 11:41

Ich liebe solche Geschichten, in denen beste Freunde sich helfen, damit einer von beiden sich in der Liebe traut und irgendwann stellen sie fest, dass sie einander lieben.:) Aus diesem Grund würde ich hier sehr gerne gewinnen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Athene1989 kommentierte am 25. Oktober 2019 um 12:09

Also für Never too close bewerbe ich mich sehr gerne. Ich hatte vor einigen Wochen schonmal die Leseprobe gelesen und fand es sehr interessant. Vor allem Loam gefällt mir echt gut mit seiner recht ruhigen Art.=) Außerdem mag ich Geschichten,bei denen aus einer intakten Freundschaft eine Beziehung wird,weil ich das sehr realistisch finde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
cg2010 kommentierte am 25. Oktober 2019 um 12:57

Ich bewerbe mich auch für ein Exemplar von never too close

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Books-and-Tea kommentierte am 25. Oktober 2019 um 13:36

Hier versuche ich auch gerne mein Glück. Hab schon viel von dem Buch gehört und würde es sehr gerne lesen =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 25. Oktober 2019 um 13:36

Ähm... falls das möglich sein sollte: Mich interessiert dieses Buch, das Sandberg-Buch jedoch wesentlich mehr und ich möchte deshalb im hiesigen Lostopf nur dann teilnehmen, wenn das Sandbergbuch bereits verlost wurde, ohne, dass ich gewonnen habe. Sollte die Verlosung des Sandbergbuches erst nach dieser Verlosung hier erfolgen, möchte ich hier nicht mitmachen und dafür lieber die dortige Chance wahren. Ich hoffe, meine Worte ergeben einen Sinn?:-))

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
florinda kommentierte am 25. Oktober 2019 um 13:40

Ich mag blau und ich mag Pastelltöne. Aber bei diesem Bild fehlt mir jegliche Aussage. Vielleicht wäre das bei einer größeren Abbildung anders?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
DieBüchergasse kommentierte am 25. Oktober 2019 um 13:56

Da es bei Lesejury leider nicht geklappt hat, versuche ich hier noch einmal mein Glück!

Ich wünsche mir das Buch allein schon wegen dieses schönen Covers, es ist so leicht und verträumt wie die Geschichte, in die uns Morgane Moncomble eintauchen lässt! Die Pastellfarben sind sehr harmonisch und machen aus dem Buch einen echten Blickfang!
Ein frisches und lebhaftes Buch mit viel Humor und sympathischen Charakteren! Es macht unglaublich Spaß, in Violettes Kopf zu tauchen und ihren wirren Gedanken zu folgen- die Dialoge sind ebenfalls mit viel Kreativität und Witz versehen, sodass sich das Buch von der Hand liest!
Ich würde mich freuen, wenn ich Violette und Loan weiter begleiten dürfte!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Emkeyseven kommentierte am 25. Oktober 2019 um 14:32

Der Klappentext (der richtige, nicht der hier falsch angegebene) hat mich erst gar nicht angesprochen, doch inzwischen gibt es so viele begeisterte Rezensionen, dass ich doch sehr neugierig geworden bin! Außerdem bin ich gespannt auf das französische Setting und auf einen französischen Liebesroman, der wirklich von einer Französin ist!

Der hier angegebene Klappentext hat mich aber auch neugierig auf "Das Erbe" von Ellen Sandberg gemacht xD

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LESERIN kommentierte am 25. Oktober 2019 um 18:50

Hört sich gut an an, romantisch...Ich bewerbe mich hiermit .

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
freakin-minds kommentierte am 25. Oktober 2019 um 19:17

Ich habe schon so viel gutes davon gehört. Jetzt will ich mich mit anderen zusammen selbst davon überzeugen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Aprikosa kommentierte am 25. Oktober 2019 um 21:24

Ich würde so unglaublich gerne bei der Leserunde mitmachen. Die Leseprobe war so unglaublich gut, dass ich so gehofft habe bei der Leserunde bei der lesejury dabei zu sein Ich war sehr traurig, dass es da nicht geklappt hat. Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn es hier klappt. Never too close ist bestimmt ein sehr toller Titel für eine Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MsBookaholic kommentierte am 25. Oktober 2019 um 22:26

Ich möchte diesen neuen Roman aus Frankreich unbedingt lesen, ich hab schon so viel gutes darüber gehört. Endlich mal was neues - kein amerikanischer Liebesroman. Die Leseprobe ist richtig schön und lässt sich toll lesen. Ich mochte Loan und Violette von Anfang an und die Szene im Aufzug ist toll geschrieben, sie zeigt, dass man Menschen in schwierigen Situationen viel besser kennenlernt, als in einer ruhigen, gemütlichen Umgebung.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MsBookaholic ergänzte am 31. Oktober 2019 um 01:57

PS: ich würde ihn auch gerne im Original lesen, aber ich fürchte, das wird erst mal nichts, da mein Französisch dafür leider nicht reicht. ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
my.book.journal_ kommentierte am 25. Oktober 2019 um 22:23

Das Buch steht schon soo lange auf meiner Wunschliste! Das Cover ist ein absoluter Traum und auch der Klappentext hört sich richtig gut an. Ich würde mich riesig freuen bei der Leserunde dabei sein zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wortgeliebte kommentierte am 25. Oktober 2019 um 22:48

 

 

Der LYX-Verlag hat sich seit einiger Zeit zu meinem Lieblingsverlag entwickelt, da ich bereits ein Paar Bücher von diesem gelesen habe und mich wirklich in sie alle verliebt habe, weshalb es bei diesem nicht anders sein wird. Ich finde sowohl in den Covers, als auch Geschichten liegt immer so viel Herzblut, dass ich bereits beim Anblick dieses Buches Sehnsucht bekomme und es unbedingt in der Hand halten möchte.

Der Klappentext entspricht hundert Prozent meinem Geschmack, weshalb ich das Buch bestimmt gleich zwei mal hintereinander lesen werde, um auch ja kein Detail zu verpassen. Ich bin so gespannt, was sich im Inneren dieses Schatzes verbirgt.

Da ich selber Halbfranzösin bin, ist es für mich umso spannender in ein Buch einzutauchen, was in einer Stadt spielt, die ich schon so gut kenne. Und es ist immer interessant herauszufinden, was frische Autoren so aus ihrem ersten Buch zaubern.

Ich kann es kaum erwarten "Never too close" zu lesen und würde mich daher wirklich übermäßig sehr, über das Exemplar für die Leserunde freuen, um mit anderen meine Freude zu teilen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bookclub115 kommentierte am 25. Oktober 2019 um 23:05

Schon auf Bookstagram spricht mich das Buch schon sehr lange an bisher kam ich leider noch nicht dazu, es zu kaufen. Deshalb möchte ich diese Chance nutzen und das Buch endlich lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BininmeinerLeseblase kommentierte am 25. Oktober 2019 um 23:34

Ich bewerbe mich gerne für die Leserunde zu "Never Too Close".

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 26. Oktober 2019 um 07:36

Das Cover ist absolut unauffällig und völlig nichtssagend. Ich wäre nicht auf das Buch aufmerksam geworden. Die Geschichte dahinter ist nicht erkennbar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
read__love__write kommentierte am 26. Oktober 2019 um 09:41

Oh mein Gott, ich liebe LYX-Bücher! Wie könnte ich da jetzt nicht mitmachen?! :-D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hopesuniverse fantasierte am 26. Oktober 2019 um 11:34

Das Buch klingt sehr spannend. Ich würde sehr gerne an der Leserunde zu "Never too Close" teilnehmen. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tiuri kommentierte am 26. Oktober 2019 um 12:30

Die Leseprobe zu Never too close hat mir sehr gut gefallen und außerdem sieht das Cover wirklich schön aus. Wäre gern bei dieser Leserunde dabei, weil ich noch nie ein New Adult Buch gelesen habe.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Drakonia kommentierte am 26. Oktober 2019 um 13:27

Also bei auf "Never too close" bewerbe ich mich sehr gerne. Ich habe schon soo viel gutes über das Buch gelesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Akantha kommentierte am 26. Oktober 2019 um 17:40

Auch wenn aktuell noch der falsche Text drin steht, möchte ich mich gerne für "Never too close" bewerben. Das Buch verfolgt mich förmlich und ich habe so viel Positives gehört, dass ich es unbedingt lesen möchte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineSaar kommentierte am 26. Oktober 2019 um 19:31

Das hört sich nach einer richtig interessanten Story an. Genau mein Fall! Der Klappentext hat mich schon einmal sehr neugierig gemacht. Und die Leseprobe hat meinen ersten Eindruck nochmal verstärkt. Der Schreibstil ist genau mein Ding und es ist ein schöner Lesefluss gegeben, der die Seiten nur so dahinfliegen lässt. Nun möchte ich wissen, wie es weiter geht! Ich springe somit in den Lostopf für ein Printexemplar und drücke die Daumen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
22marie12 kommentierte am 26. Oktober 2019 um 20:10

Ich würde gerne bei "Never too Close" mitlesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ellaliest kommentierte am 26. Oktober 2019 um 21:05

Ohh, ich mache gerade kleinen Freudenhüpfer. Seit ich dieses Buch in der lesejury entdeckt habe, steht es in rot auf meiner "Must-Read-Liste".

Der Klappentext klingt nach einer liebevollen, ungewöhnlichen und spannenden Liebesgeschichte und nach der Leseprobe war es dann entgültig um mich geschehen ;) Ich habe noch absolut keine Ahnung, wie sich die Geschichte entwickeln könnte, was mich natürlich nur noch umso neugieriger macht. Auch das Cover ist einfach wunderschön, die pastellfarbenen Töne erinnern mich etwas an Zuckerwatte und Sommer.

Ich bin Ella, Schülerin und ein ziemlicher Lesewurm. In meiner Freizeit zeichne ich gerne, Reite oder mache Yoga.

Allen ganz viel Glück!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Malte-Malheur kommentierte am 27. Oktober 2019 um 00:45

Mir gefällt das Cover großartig, das sieht richtig toll und schön aus!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
sunshine-500 kommentierte am 27. Oktober 2019 um 08:27

 Der Stil des Covers scheint im Moment der Renner zu sein, denn es gibt einige auf dem Buchmarkt, die mit verwaschenen Farben zu sehen sind. Ich finde das Cover nichtssagend.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MiriamAnne kommentierte am 27. Oktober 2019 um 09:22

Never too close klingt nach einer richtig tollen Geschichte. Würde gerne mitlesen <3

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Alice9 kommentierte am 27. Oktober 2019 um 09:46

Ich würde ebenfalls gerne bei der Leserunde zu "Never too close" mitlesen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
gaby2707 kommentierte am 27. Oktober 2019 um 09:47

Ein, wie ich finde, total nichtssagendes, unauffälliges Cover, mit dem ich mich näher beschäftigen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AdorableBooks kommentierte am 27. Oktober 2019 um 10:30

Als ich das Cover gesehen habe, dachte ich mir: oh nee nicht schon wieder so ein dämlicher Liebesroman. Aber wow der Klappentext hat mich eines besseren belehrt. Ich bin sehr gespannt was das für eine Intrige ist und würde das Buch gerne lesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bücherträumerin kommentierte am 27. Oktober 2019 um 11:27

Der Klappentext wurde vertauscht, die Inhaltsangabe gehört eigentlich zu "Ellen Sandberg: Das Erbe"

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
3KatzenMama kommentierte am 27. Oktober 2019 um 11:23

Ich möchte diese zauberhafte Geschichte in all ihrer Pracht mit all ihren Details lesen und mich in der Leserunde mit euch darüber austauschen.
Ich hoffe, die Losfee wird mir hold sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bücherträumerin kommentierte am 27. Oktober 2019 um 11:24

Ich hab schobn super viel positives über "Never too close" gehört und bin total gespannt auf das Buch. Auch aus dem Grund, dass die Geschichte mal ein komplett anderes Thema hat, als die meisten anderen Bücher aus dem LYX Verlag.

Also falls das hier, trotz des vertauschten Klappentextes, die Leserunde zu "Never too close" ist, wäre ich sehr gerne dabei. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lelo2 kommentierte am 27. Oktober 2019 um 12:23

Dieses Buch klingt sehr spannend und interessant. Ich würde mich sehr freuen, es lesen und diskutieren zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lelo2 kommentierte am 08. November 2019 um 08:44

Hallo liebes Auswahlteam,
leider möchte ich meine Bewerbung zurück ziehen. Erst jetzt habe ich mit Erschrecken festgestellt, dass die Texte vertauscht wurden und ich mich somit auf das falsche Buch beworben habe. Es tut mir wirklich sehr leid einen solchen Aufwand zu verursachen, aber dieses Buch hier spricht mich einfach nicht an.
Liebe Grüße
Lelo2

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hailie kommentierte am 27. Oktober 2019 um 15:39

An der Leserunde würde ich gerne teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Willow101 kommentierte am 27. Oktober 2019 um 16:04

Über "Never Too Close" habe ich schon viel positives gehört, bei der Leserunde würde ich sehr gerne dabei sein!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Paradise-of-Books kommentierte am 27. Oktober 2019 um 17:26

Hallo, ich habe das Buch schon mal auf Thalia gesehen und es hat sich sehr interesant angehört, desshalb würde ich gerne bei der Leserunde teilnehmen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Book-addicted kommentierte am 27. Oktober 2019 um 19:18

Ich würde auch sehr gerne bei der Leserunde zu "Never to Close" mitlesen! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Endlose Seiten kommentierte am 27. Oktober 2019 um 19:37

Ich würde sehr gerne mitlesen! Die Story ist einfach meins :-) LG

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 27. Oktober 2019 um 19:50

Da würde ich super gerne mitlesen. Hüpfe schnell in den Lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tavia kommentierte am 27. Oktober 2019 um 21:31

Dem Cover von Never Too Close bin ich jetzt schon sehr häufig über den Weg gelaufen und mir ist gerade erst aufgefallen, dass ich mir noch nie den Klappentext durchgelesen habe - und wow! Keine typische Sommerromanze, wie ich es erwartet hatte, sondern sogar etwas mit Tiefgang, das toll klingt - ich würde unheimlich gerne bei der Leserunde dabei sein!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lese_katze kommentierte am 28. Oktober 2019 um 01:16

Ich würde mich freuen mitlesen zu dürfen! :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Motte3.1 kommentierte am 28. Oktober 2019 um 03:27

Jetzt habe ich auch gemerkt das etwas schiefgelaufen ist  und die Beschreibungen vertauscht wurden.  Aber ich würde mich trotzdem sehr freuen  wenn ich diese Liebesgeschichte lesen könnte, die in einem Aufzug  begonnen hatte . Hoffentlich  habe ich diesmal etwas  Glück  und bin bei dieser Leserunde  dabei  !   ;  )

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Biene2004 kommentierte am 28. Oktober 2019 um 07:46

Nachdem ich etwas irritiert war über die kurze Inhaltsangabe der beiden neuesten Leserunden-Bücher, habe aber auch ich mittlerweile die Zusammenhänge verstanden... ;-)

Die Autorin Inge Löhnig mag ich total gerne, alleine deshalb ist dieses neue Buch von ihr schon ein definitives MUST READ! Der Klappentext verspricht eine tolle spannende und auch interessante Geschichte und ich bin super neugierig darauf, was es mit Mona und dem geerbten Häuschen in München-Schwabing auf sich haben könnte.

Deshalb hüpfe ich mit Anlauf mit in den Lostopf und hoffe, dass meine Losfee aus den Herbstferien zurück ist und mir ein bisschen Glück mitgebracht hat. Allen anderen Bewerbern drücke ich auch ganz feste die Daumen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
3KatzenMama kommentierte am 28. Oktober 2019 um 08:26

.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kristina Lukas kommentierte am 28. Oktober 2019 um 09:28

Hey, hier würde ich gerne mitlesen. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LadyIceTea kommentierte am 28. Oktober 2019 um 11:19

Ich habe schon öfter mein Glück mit diesem Buch versucht. Vielleicht klappt es ja jetzt. Ich hüpf einfach mal in den Lostopf :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
DianaMaslina kommentierte am 28. Oktober 2019 um 13:40

Hallo,

ich würde mich unglaublich freuen, an der Leserunde teilzunehmen, weil ich zum einen bisher nur Positives zum Buch gehört habe, und zum anderen, habe ich bereits die Leseprobe zum Buch gelesen und ich liebe sie!! Ich will die Geschichte auf jeden Fall lesen und versuche deswegen erst einmal mein Glück hier:) Das Buch klingt mehr als interessant und es würde sicherlich Spaß machen, sich mit anderen während dem Lesen auszutauschen :)

 

 

 

 

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mein Bücherchaos kommentierte am 28. Oktober 2019 um 18:06

Ich würde mich sehr gerne für ein Leseexemplar bewerben, da ich bisher nur Positives über das Buch gehört habe und mir gerne selbst ein Bild davon machen möchte. Auch sprechen mich das Cover und der Klappentext an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Booknerd22 kommentierte am 28. Oktober 2019 um 18:33

Hallo!

Wow, nach der Leseprobe bin ich begeistert, und jetzt will ich dieses Buch lesen! Wer findet noch, dass New Adult perfekt in den Winter passt? 

Ich mag die Charaktere sowohl den Schreibstil jetzt schon und freue mich auf den weiteren Verlauf der Geschichte! Auch das Cover ist ein Traum. 

Würde mich freuen, mit anderen innerhalb einer Leserunde, über dieses Buch zu diskutieren:)

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
booklover2011 kommentierte am 28. Oktober 2019 um 20:17

Hallo zusammen,

der Klappentext spricht mich sehr an und so versuche ich sehr gerne mein Glück und hüpfe frohen Mutes in den Lostopf =)

 

LG

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
iböi kommentierte am 29. Oktober 2019 um 00:00

Na endlich ist der Fehler korrigiert, da habe ich ja gezögert mich zu bewerben, nicht, dass es dann die falsche Leserunde wird:)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
iböi kommentierte am 29. Oktober 2019 um 00:03

Na endlich ist der Fehler korrigiert, da habe ich ja gezögert mich zu bewerben, nicht, dass es dann die falsche Leserunde wird:)

Ich würde gerne bei "Never too close" mitlesen, da mich der Klappentext angesprochen hat. Eine LIebesgeschichte, die in einem steckengebliebenen Aufzug beginnt ist mal was anderes.

Habe ich zuletzt vor ein paar Jahren in Jennifer E Smith`s "Dich immer wiedersehen" gelesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Steffi_the_bookworm kommentierte am 29. Oktober 2019 um 08:39

Von dem Buch habe ich in letzter Zeit schon viel gehört und versuche daher gerne mein Glück. Der Klappentext macht mich sehr neugierig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MelaM kommentierte am 29. Oktober 2019 um 12:22

Das Buch klingt einfach toll. Wie für mich und meinen Lesesessel gemacht.
Ich würde mich freuen wenn ich Glück habe.

Das Cover finde ich übrigens auch traumhaft. Ich mag die Farbe total.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pemberley1 kommentierte am 29. Oktober 2019 um 14:38

Hallo. Gerne würde ich mal wieder mein Glück versuchen, und bei "Never too close" mitlesen, von dem ich in mein er anderen Buchcommunity schon viel gehört habe. Der Inhalt hört sich wirklich schön an, und ich denke, das ist genau mein Ding, da ich genau solche New Adult Liebesgeschichten mag. Und da es ja Teil 1 der Reihe ist, würde ich gerne beginnen in diese einzusteigen. Naja. Ich versuche einfach mal mein Glück :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
_Lautschi_ kommentierte am 29. Oktober 2019 um 15:25

Ach ja, dieses Buch hab ich schon so oft gesehen! Würde mich wahnsinnig über "Never too close" freuen und spring deshalb gleich mit in den Lostopf. ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
libertynyc kommentierte am 30. Oktober 2019 um 05:51

Um dieses Buch schleiche ich schon länger. Da muss ich mich hier auch unbedingt bewerben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm76 kommentierte am 30. Oktober 2019 um 08:04

Über dieses Buch bin ich jetzt schon mehrmals "gestolpert", sodass ich es jetzt einfach wagen MUSS und mit in den Lostopf springen MUSS!

Diese Geschichte über Loan und Violette verspricht Gefühlschaos pur... Ich bin total neugierig und würde ich super gerne mitlesen dürfen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nadja Autiero kommentierte am 30. Oktober 2019 um 08:21

Ich würde `Never too close` sehr gerne in der Leserunde mitlesen, da dieses Buch schon sehr lange auf meiner Wunschliste steht. Ich habe mich selber in meinen besten Freund verliebt, deswegen möchte ich dieses Buch unbedingt lesen. Ich würde mich sehr freuen wenn ich dabei sein dürfte. :)

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Silvi Sommer kommentierte am 30. Oktober 2019 um 09:52

Würde mich sehr über ein Leseexemplar freuen, dess es hört sich so gut an und läßt mich an meine Jugend denken. Um was die Gedanken kreisen und wie vermeintlich leicht man einige seiner großen Probleme lösen könnte. Ja , da möchte ich gerne dabei sein und mitlesen. 

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
JulisTeestübchen kommentierte am 30. Oktober 2019 um 10:45

Hier versuche ich sehr gern mein Glück! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
JulisTeestübchen änderte seine Meinung am 07. November 2019 um 20:05

Ich würde meine Bewerbung gern zurückziehen, habe aber (auf dem Handy) keine Möglichkeit gefunden meinen Beitrag zu löschen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BooksAreGreat kommentierte am 30. Oktober 2019 um 11:16

Ich liebe die Bücher der Autorin. Der Klappentext klingt ganz fantastisch. Ich wäre gerne dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
_ekolabine kommentierte am 30. Oktober 2019 um 13:44

da versuche ich doch gerne mein glück :D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Booknerd-and-Teajunkie kommentierte am 30. Oktober 2019 um 14:22

Also dieses Buch ist mir schon überall begegnet und ich glaube es verfolgt mich =)

Dann versuche ich doch mal mein Glück und vielleicht lese ich es ja bald =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Selli kommentierte am 30. Oktober 2019 um 14:54

Ich würde mich so freuen, an der Leserunde zu diesem Buch teilzunehmen! Ich habe die Leseprobe zum Buch gelesen und war begeistert. Würde mich sehr freuen, auf dieser Plattform mich über das Buch auzutauschen. 

Allen anderen viel Glück :-)

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jam kommentierte am 30. Oktober 2019 um 15:30

Ui, da versuche ich auch mein Glück! Das klingt wirklich toll!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
KristallKind kommentierte am 30. Oktober 2019 um 18:09

Ich würde "Never too close" gerne mitlesen, mit allem drum und dran. Das Buch interessiert mich schon länger, habe es mir aber noch nicht gekauft.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Vanessa_Noemi kommentierte am 30. Oktober 2019 um 19:01

Das Buch habe ich schon an verschiedenen Orten gesehen und es klingt einfach toll und interessant. Es würde mich daher sehr freuen, wenn ich ein Exemplar gewinnen und lesen dürfte.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
grünerfisch kommentierte am 31. Oktober 2019 um 07:29

Pastelltöne mag ich und mit Gold auch. Passt aber hier nicht zum Thema. Zwar romantisch aber das Cover zu altbacken gut new-adult Kategorie. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
grünerfisch kommentierte am 31. Oktober 2019 um 07:32

Ich mag französische Schriftsteller, auch Geschichten die in Frankreich spielen.  Gerne würde ich die Never-Reihe beginnen und bei der Leserunde mitmachen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buch Versum kommentierte am 31. Oktober 2019 um 09:56

Ich habe viel von der Autorin auf der Buchmesse mitbekommen und wurde sehr auf das Werk aufmerksam.
Das Buch klingt toll und macht sehr neugierig. Ich würde gern in die Stimmund bzw. Dynamik des Buches eintauchen und mich freuen gemeinsam in der Leserunde darüber zu diskutieren.
 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Buch Versum kommentierte am 31. Oktober 2019 um 09:57

Das Cover ist super gelungen, es ist verspielt und verträumt. DIe Farbwahl ist harmonisch und der Gesamteindruck macht neugierig aufs Werk. Es spricht mich sehr an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sandra Schröder kommentierte am 31. Oktober 2019 um 10:07

Es wird nicht bei dem einen mal bleiben. Das weiß jeder.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leawin kommentierte am 31. Oktober 2019 um 10:09

Der Klappentext klingt super und ich bin gespannt, welche Geschichte diese junge Autorin gezaubert hat!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Et_küt_wie_et_küt kommentierte am 31. Oktober 2019 um 10:33

Für das erste Buch des Autors klingt es sehr sehr gut und auch verführerisch. Wäre gerne dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mondscheinprinzessin kommentierte am 31. Oktober 2019 um 13:18

Wäre gern dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
YH110BY kommentierte am 31. Oktober 2019 um 15:05

Das hört sich wie ein Buch ganz nach meinem Geschmack an und ich würde es sehr gerne lesen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
lesebrille kommentierte am 01. November 2019 um 09:02

Die Farben sind gut gefällt,gefallen mir,aber mehr auch nicht. Recht unspektakulär und nichts sagend. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mone39 kommentierte am 01. November 2019 um 10:03

Bei mir war es auch der beste Freund. Allerdings nicht so wie bei violet. Wir waren ein paar
Der klappentext ist wirklich interessant ich würde gerne mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze-kitty kommentierte am 01. November 2019 um 12:16

Bekannte Geschichte in neuem Gewand ? Bin sehr neugierig auf dieser Version eines alten Themas und würde das Buch sehr gerne mitlesen !

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sun27 kommentierte am 01. November 2019 um 14:25

Der Klappentext klingt sehr gut. Würde gerne bei der Leserunde dabei sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
isisbuecherwelt kommentierte am 01. November 2019 um 17:00

Ich würde bei der Leserunde zu "Never too close" gerne teilnehehmen. Ich habe schon sehr viel gutes über dieses Buch gehört.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lxllx kommentierte am 02. November 2019 um 08:28

Uiii, ich habe schon so viel über das Buch gehört, ich würde so so gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Simsalabim18282 kommentierte am 02. November 2019 um 08:51

Würde gerne an der Leserunde teilnehmen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bücherwürmchen12345 kommentierte am 02. November 2019 um 11:21

Hab schon lange bei keiner Leserunde mehr mitgemacht. Hätte wieder mal richtig Lust darauf und die Buchbeschreibung gefällt mir schon mal sehr gut. Vielleicht habe ich ja Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Naraya kommentierte am 02. November 2019 um 12:21

Hier würde ich gerne mein Glück versuchen. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
julies_buchgefluester kommentierte am 02. November 2019 um 19:18

Über das Buch "Never too close" von Morgane Moncomble habe ich schon viele positive Kommentare gelesen, deshalb würde ich mir gerne selbst eine Meinung bilden, indem ich an dieser Leserunde teilnehme!

Die Geschichte klingt herrlich erfrischend und da ich Friends-to-lovers-Romane generell immer sehr gerne lese, bin ich auch auf diese wahnsinnig gespannt. Besonders freue ich mich auf das Setting in Paris, das ja bis jetzt eher untypisch für New Adult Romane ist. Ich liebe das französische Lebensgefühl (Ich studiere Französisch ;)) und bin neugierig, inwiefern das in die Geschichte einfließt.

Hach, ich würde soooo gerne an dieser Leserunde teilnehmen!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochmicha kommentierte am 02. November 2019 um 19:57

Würde gerne bei Never too Klöße mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
flowerbooksx kommentierte am 02. November 2019 um 21:22

Never too close ist mir auf vielen Plattformen schon positiv aufgefallen und der Inhalt gefällt mir besonders gut. Ich mag das Cover auch total, die Farben passen zueinander und harmonieren hervorragend. Ich würde gerne an der Lesrunde teilnehmen und das Buch anschließend rezensieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 03. November 2019 um 06:48

Das Buch kleingt sehr interessant. Ich würde es gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CookiesBooksAndPizza kommentierte am 03. November 2019 um 09:20

Das Buch ist mir bereits auf anderen Seiten in die Augen gestochen. Die Geschichte klingt nach einer humorvollen, romantischen Handlung, die gut durchdacht ist. 

Ich glaube, dass die Protagonisten vor einigen Hürden (z.B. einem kompletten Gefühlschaos) stehen werden und ich bin gespannt, wie sie damit umgehen werden. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
eseskalierteh kommentierte am 03. November 2019 um 11:47

Ich würde gerne dieses Buch mitlesen da es mir sehr zusagt vom Klappentext her. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
well_ireadaboutit kommentierte am 03. November 2019 um 14:54

Oh, dieses Buch hört sich einfach zu gut an! Um "Nevre Too Close" schleiche ich mich nun schon seit Wochen herum, seit ich es zum ersten mal gesehen (ich meine, dieses Cover ist ja wirklich traumhaft) und den Klappentext gelesen habe. Die Geschichte hört sich nach einer perfekten Wohlfühl-Lektüre an, etwas, das ich gerne in eine Decke eingewickelt und mit einer Tasse warmem Kakao oder Tee lesen möchte. Und der Fakt, dass es sich um eine französische Autorin handelt, macht es für mich irgendwie noch reizvoller. Wahrscheinlich vor allem, nachdem ich mit der Spiegelreisenden-Saga so ein Fan von Christelle Dabos geworden bin, aber auch wegen der Namen, die sich schon im Klappentext so schön lesen. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
namenlosx kommentierte am 03. November 2019 um 16:26

Ich würde sehr gerne an dieser Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Blintschik kommentierte am 03. November 2019 um 18:23

Das klingt doch nach einer romantischen Geschichte zwischen Freundschaft und Liebe. Weckt auf jeden Fall meine Neugier und ich würde mich sehr gerne von dem Hype üv5erzeugen lassen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Dinasbookworld kommentierte am 03. November 2019 um 19:22

Ich würde gerne bei der Leserunde von Never too Close mitlesen, da ich schon so unglaublich viel gutes über das Buch gehört habe. Auch das Cover ist einfach nur wunderschön!

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
moonlight2610 kommentierte am 04. November 2019 um 00:28

Würde ich gerne lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Dini98 kommentierte am 04. November 2019 um 10:21

Das Cover und der Titel haben mich sofort neugierig gemacht, aber nachdem ich den Klapptext und einige Rezensionen gelesen hatte, musste ich einfach selbst reinlesen, und die Leseprobe hat mir unglaublich gut gefallen! Eine gute Prise Humor und die volle Ladung Romantik - das ist definitiv nach meinem Geschmack :D 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kallisto Morgenstern kommentierte am 04. November 2019 um 11:40

Ich finde das Cover sehr schlicht und dennoch atemraubend. Loan und Violette sind Freunde, doch wie wird es sich zwischen ihnen ändern, wenn sie zusammen im Bett landen ?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Easy Bell kommentierte am 04. November 2019 um 11:44

Ich würde an dieser Leserunde sehr gerne teillnehmen. Das Genre ist natürlich genau meins und die Idee doch mal etwas neues. Ich würde mich sehr freuen mitlesen zu dürfen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tanja1984B kommentierte am 04. November 2019 um 13:11

Sehr gerne würde ich dieses Buch mit euch lesen. Die Leseprobe war sehr interessant und hat mich neugierig gemacht... Hiermit hüpfe ich in den Lostopf und drücke uns allen ganz fest die Daumen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Paulaa kommentierte am 04. November 2019 um 13:46

Dieses Buch steht ganz oben auf meiner WuLi. Das Cover ist einfach atemberauben schön, die hellen farben sorgen bei mir direkt für gute Laune. Die Leseprobe hat mir auch gut gefallen. Man findet schnell in die Geschichte rein und sie lässt sich leicht und locker lese, so dass die Seiten nur so verfliegen. Loan und Violette sind schon ewig beste Freunde, ich denke durch Violettes Vorhaben wird die Freundschaft auf eine sehr harte probe gestellt, wenn nicht sogar zerstört. Gerne möchte ich wissen wie Loan auf Violettes Angebot reagiert und wie die beiden sich danacg fühlen und gegenüber verhalten. Ich würde mich sehr freuen mitlesen zu dürfen!

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabi77 kommentierte am 04. November 2019 um 20:04

Ich habe schon viel tolles über dieses Buch gehört und würde mich sehr freuen es zu lesen und zu rezensieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LaSonrisa kommentierte am 05. November 2019 um 09:48

Momentan verschlinge ich "New Adult"-Bücher total, weil ich das Kribbeln, die Spannung und die emotionalen Achterbahnfahren zwischen den Charakteren sehr gerne miterlebe.

"Never too close" klingt genau nach dieser Mischung von Bauchkribbeln und Selbstzweifeln und daher würde ich sehr gerne an der Leserunde teilnehmen! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 05. November 2019 um 12:04

Das Buch klingt toll. Ich würde sehr gern mit lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stefanie1205 kommentierte am 05. November 2019 um 13:42

Die Geschichte klingt wirklich gut, da hüpfe ich gleich mal in den Lostopf.

Viele Grüße

Steffi
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Caro1893 kommentierte am 05. November 2019 um 14:55

Ah das Buch ist mir jetzt schon so oft über den Weg gelaufen, zudem lese ich das Genre wahnsinnig gerne. Ich hätte total große Lust mitzulese und deswegen bewerbe ich mich sehr gerne um ein Leseexemplar und würee mich unheimlich über einen Gewinn freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Brina88 kommentierte am 05. November 2019 um 20:46

Ich würde mich freuen mitlesen zu dürfen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jojo-lesemaus kommentierte am 06. November 2019 um 00:32

Die Thematik finde ich super spannend!
Würde mich freuen mitzulesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
WriteReadPassion kommentierte am 06. November 2019 um 11:37

Ich hatte mich für das Buch bei der Lesejury beworben, leider durfte ich nicht mitlesen. Wie schön, dass es hier auch als Leserundenbuch angeboten wird. :-D

Ich liebe ja humorvolle Dialoge! <:-D

»Warum Violette?«
»Weil ich in einem Veilchengarten gezeugt wurde. No comment«, füge ich hinzu, als er eine Augenbraue hebt. »Ich bemühe mich immer noch, diese Anekdote aus meinem Gedächtnis zu tilgen.«
Sein Lächeln im Mundwinkel taucht wieder auf. Es ist mehr, als mein Herz ertragen kann.
»Witzig«, murmelt er, während sein Grinsen wieder schwindet.
»Sich in einem Veilchengarten zu lieben?«
»Nein. Ich finde es lustig, weil du genau danach riechst.«
(Seite 20)

Leseproben sind echt gemein! Ist man tief versunken, hört es plötzlich auf und das Stück Papier scheint zu blöken: Ätsch! Mehr gibt es nicht!

Ich freue mich vor allem, neben dem anregenden Austausch mit meinen Kumpanen, auf die Zitate des Buches! :-D

 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
WriteReadPassion kommentierte am 06. November 2019 um 11:37

Das Cover ist wirklich anziehend und der total passt sehr gut dazu. Nicht der Sinn darin an sich, aber die Schriftart und Farbe. Es ist ganz typisch nach den Hypes gestaltet, was mich aber weder abschreckt noch umhaut! Ich bin mit Hypes nicht anzustecken und lese, was mir passt. Die Leseprobe hier finde ich super und hört natürlich viel zu schnell auf! ;-) Das Cover verrät auf jeden fall nichts über die Geschichte - das muss auch nicht sein! Nicht für mich!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Easy kommentierte am 06. November 2019 um 13:29

Da wäre ich gerne dabei
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Scalymausi kommentierte am 06. November 2019 um 15:32

Das Buch habe ich nun schon so oft gesehen und bin richtig neugierig darauf. Würde mich sehr freuen, wenn ich bei der Leserunde dabei wäre.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lena Wilczynski kommentierte am 06. November 2019 um 15:54

Oh, hier wäre ich liebend gerne dabei. Das spricht mich inhaltlich total an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Daniela Rademacher kommentierte am 06. November 2019 um 16:58

Es klingt nach einer schönen Handlung mit viel Gefühl. Da versuche ich sehr gerne mein Glück und bewerbe mich hiermit für die Leserunde.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Drwho kommentierte am 06. November 2019 um 19:51

Ich finde das Cover wunderschön und auch die Leseprobe klingt sehr vielversprechend.
Daher würde ich mich sehr freuen, wenn ich mitlesen darf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
tina2703 kommentierte am 06. November 2019 um 22:10

Hallo,

mein Name ist Martina und ich bin 41 Jahre alt. Seit Juni 2019 teile ich meine Bücher, Gedanken über gelesene Bücher und Rezensionen auf Instagram.

Dort findet man mich unter :    lottes_krimskrams

Ich habe grosses Interesse daran, das Buch zu lesen, da mich sowohl der Klappentext als auch das Cover total ansprechen. 

Allein weil es in mein bevorzugtes Genre fällt, freue ich mich sehr wenn sie mir ein kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung stellen würden.

Mit freundlichem Gruß

Martina F.

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
misery3103 kommentierte am 07. November 2019 um 07:19

Schnell noch eine Bewerbung, weil es mich neugierig macht. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tanja1984B kommentierte am 07. November 2019 um 08:10

Sehr gerne würde ich dieses Buch mit euch hier lesen. Ich hab es schon auf mehreren Seiten gesehen und war immer hin und her gerissen, da ich ja momentan schon an einer Leserunde teilnehme... Das aktuelle Buch geht aber jetzt dem Ende zu, dh ich hätte ganz viel zeit dieses Buch mit euch zu lesen und darüber zu diskutieren...

Hiermit hüpfe ich in dwn Lostopf umd drücke uns allen ganz fest die Daumen.

Thema: Hibbel-Runde
KristallKind kommentierte am 07. November 2019 um 10:25

....ich bin soo gespannt. Würde das Buch gerne lesen! :-)

Thema: Hibbel-Runde
iböi kommentierte am 08. November 2019 um 06:23

Ich auch,  aber noch heißt es warten ...

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
KristallKind kommentierte am 07. November 2019 um 10:27

Mir gefällt das Cover! Zarte Farben und es hat etwas fluffig leichtes.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Leia Walsh kommentierte am 07. November 2019 um 11:33

Ich mag Blau. Aber ich finde das Cover so ... uninspiriert. Nichtssagend. 

Was genau ist das denn? Eine seltsame Wolke? Ein Fleck? Zuckerwatte?

Es passt meiner Meinung nach zu allem und nix.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AurelyAzur kommentierte am 07. November 2019 um 14:01

Das Buch klingt nach einer berührenden, herzzerreißenden Liebesgeschichte, die etwas Besonderes ist. Habe definitiv wieder Lust auf eine tolle.,überzeugende Liebesgeschichte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 07. November 2019 um 17:59

schon beworben

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kleinemaus87 kommentierte am 07. November 2019 um 20:44

Diese Geschichte würde ich gerne lesen :-)

Das Buch habe ich so oft bei Instagram gesehen und nun bin ich total neugierig auf das Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
cbee kommentierte am 07. November 2019 um 22:22

Ich denke mal, es wird nicht bei diesem einen Mal bleiben und ein ganz schönes Gefühlschaos auf sie zukommen. Ich wäre auf jeden Fall gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GABIJA kommentierte am 07. November 2019 um 22:55

Ich würde gerne mitlesen!

Thema: Hibbel-Runde
Akantha kommentierte am 08. November 2019 um 07:52

Lange hab ich keiner Auslosung mehr so entgegen gehibbelt...

Thema: Hibbel-Runde
Stefanie1205 kommentierte am 08. November 2019 um 08:35

Ich schließe mich mal an und hibbel mit :-)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Stefanie1205 kommentierte am 08. November 2019 um 08:37

Das Cover spricht mich jetzt nicht so sehr an, da ich gold einfach nicht mag, aber ich finde die Farben passen super zusammen.

 

Thema: Hibbel-Runde
buecherwurm1310 kommentierte am 08. November 2019 um 09:14

Dann komme ich auch mal in die Hibbelrunde

Thema: Hibbel-Runde
Scalymausi kommentierte am 08. November 2019 um 09:36

Ich schließe mich den Hibblern an

Thema: Hibbel-Runde
Emkeyseven kommentierte am 08. November 2019 um 10:06

Ich hibbel auch mit :)

 

Thema: Hibbel-Runde
Caro01 kommentierte am 08. November 2019 um 12:24

Immer noch spannend!!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 08. November 2019 um 12:26

Ihr Lieben,

auch an dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die zahlreichen Hinweise zu den vertauschten Klappentexten - ich hoffe, wir haben nicht zuviel Verwirrung gestiftet. :-) Über je ein Freiexemplar von "NEVER TOO CLOSE" dürfen sich nun freuen:

Bisco
DianaMaslina
DisneyBelle
Ellaliest
Emkeyseven
FancyPhillis
Freyala
hopesuniverse
iböi
jam
meg
Nadja Autiero
Paradise-of-Books
pemberley1
read__love__write
Run_the_books
Scalymausi
sjule
Tavia
wortgeliebte

Wie immer sind natürlich auch alle anderen herzlich eingeladen, mit einem eigenen Exemplar des Buches dabei zu sein. Und an die vielen neuen Mitglieder: Schaut doch mal nach, ob ihr eure vollständige Adresse und euren Namen im Profil hinterlegt habt. Andernfalls könnt ihr bei der Verlosung leider nicht berücksichtigt werden. 

Viel Spaß bei der Leserunde & für alle ein schönes Wochenende! :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Tavia kommentierte am 08. November 2019 um 18:53

Oh das ist aber schön, dass ich mitmachen darf! Auch wenn ich mich eigentlich auf den "falschen" Klappentext beworben hatte... :D Kann mir denn jemand verraten, um welches Buch es sich dabei gehandelt hatte? Dann packe ich das gleich mit auf meine Wunschliste.

Thema: Wer hat gewonnen?
Run_the_books kommentierte am 08. November 2019 um 20:42

Oh wow wie schön! Da freue ich mich riesig darauf ^-^ ich bin schon seehr gespannt auf das Buch und freue mich auf die gemeinsame Leserunde. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern! ^-^

Thema: Wer hat gewonnen?
iböi kommentierte am 08. November 2019 um 21:28

Wow, es hat geklappt!  Was für eine tolle Nachricht, ich freue mich riesig!  

Allen ein schönes Wochenende!  

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 09. November 2019 um 00:11

Herzlichen Glückwunsch!

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 09. November 2019 um 14:22

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und viel Spaß in der Leserunde

Thema: Wer hat gewonnen?
DianaMaslina kommentierte am 09. November 2019 um 19:22

Ich kann es kaum glauben! Ich freue mich schon unglaublich sehr auf das Buch und die Leserunde! Vielen Dank für diese Möglichkeit!

Thema: Wer hat gewonnen?
Freyala kommentierte am 11. November 2019 um 20:22

Oh, ich freue mich schon so riesig :)

Ich habe schon so viel gutes über das Buch gelsen und es steht auch auf meiner Wunschliste. Daher freue ich mich umsomehr. 

Thema: Wer hat gewonnen?
sjule kommentierte am 12. November 2019 um 09:50

Jetzt erst gesehen .... Danke !!!

Thema: Wer hat gewonnen?
FancyPhillis kommentierte am 18. November 2019 um 13:38

Ohh, ich freue mich sehr, dass ich an der Leserunde teilnehmen darf! Vielen Dank! :-)

Leider ist das Buch bis jetzt noch nicht bei mir angekommen, aber ich hoffe, dass es nicht mehr allzu lange dauert!

Thema: Wer hat gewonnen?
KristallKind kommentierte am 08. November 2019 um 12:37

Oh Mann, habe vergessen meinen Namen im Profil zu hinterlegen!! :-((

Allen Gewinnern wünsche ich eine tolle Leserunde! Viel Spaß!! :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Bisco kommentierte am 08. November 2019 um 14:05

Ich freu mich so sehr. Vielen lieben Dank das ich mitmachen darf :-) Und ein herzlichen Glückwunsch an alle anderen Gewinner/innen. Ich freu mich auf die gemeinsame Leserunde

Thema: Wer hat gewonnen?
Scalymausi kommentierte am 08. November 2019 um 14:23

Juhu ich habe auch gewonnen :)

Freue mich schon sehr auf die Leserunde. Allen anderen Gewinnern auch herzlichen Glückwunsch.

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 08. November 2019 um 14:46

Auch herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und viel Spaß in der Leserunde

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 08. November 2019 um 14:47

Eine unförmige Wolke am blauen Himmel. Fällt nich auf, und im Gedächtnis bleibt es sowieso nicht...

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Lesemama kommentierte am 11. November 2019 um 06:29

Wieso seht ihr da alle blau *grübel*

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 11. November 2019 um 08:31

Na gut, dann ist es halt türkis. Aber grün auf keinen Fall. Eher blau

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
lese-esel kommentierte am 11. November 2019 um 07:46

...Und weil es so nichtssagend ist, bleibt es auch im Kopf, da ich da nur den Kopf schütteln kann.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 11. November 2019 um 08:32

Echt, dir bleiben nichtssagende, unscheinbare Cover im Kopf?
Bei mir maximal, wenn ein ähnliches erscheint, dass ich mir denke: sowas in der Art gabs doch schon mal (kann es aber keinem bestimmten Buch mehr zuordnen)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
lese-esel kommentierte am 11. November 2019 um 12:02

Ja, Petzi, Du hast recht. Eine Zeit lang rege ich mich drüber auf, dann kommt ein ähnlich langweiliges Cover und dann fällt es in den Sack zu den anderen unscheinbaren Exemplaren und es verschwindet in der Masse.

Thema: Wer hat gewonnen?
Tara kommentierte am 08. November 2019 um 15:12

Ich gratuliere den Gewinnern und wünsche viel Spaß bei der Leserunde.

Thema: Wer hat gewonnen?
buecherwurm1310 kommentierte am 08. November 2019 um 15:38

Pech gehabt. Glückwunsch an die Gewinner.

Thema: Wer hat gewonnen?
florinda kommentierte am 08. November 2019 um 16:44

Auch hier herzliche Gratulation den glücklichen Gewinnern!;-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Emkeyseven kommentierte am 08. November 2019 um 19:06

Ich kann es kaum glauben, ich darf wieder an einer WLD-Leserunde teilnehmen! Ich freu mich sehr, dass ich dabei bin :)
Glückwunsch auch an alle anderen! 

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 08. November 2019 um 20:04

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
iböi kommentierte am 08. November 2019 um 21:30

Da ich persönlich kein Fan von Personen auf dem Cover bin,  egal ob real als Foto oder nur gezeichnet,  gefällt mir das Cover vom Sil eher an sich ganz gut.  Ich finde es sehr neutral gehalten .

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
iböi kommentierte am 20. November 2019 um 17:12

Konnte mein Buch heute aus dem Briefkasten nehmen und in Natura finde ich das Cover schöner als online, da die Farben intensiver sind. 

Thema: Wer hat gewonnen?
meg kommentierte am 09. November 2019 um 13:09

Gerade gesehen, ich hab gewonnen. Ich freu mich auf die Leserunde mit Euch.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
meg kommentierte am 09. November 2019 um 13:10

Farblich gefällt mir das Cover gut, aber ich hoffe das Buch hat mehr Aussage als das Cover.

Thema: Wer hat gewonnen?
pemberley1 kommentierte am 09. November 2019 um 14:35

Huch. Ich habe gar nicht, damit gerechnet hier zu gewinnen, weil ich bisher nicht mit Glück gesegnet war, doch diesmal hat es geklappt. Ich musste zweimal hinschauen, ob da wirklich mein Name steht. Und das auch noch beim wirklich richtigen Buch, auf dessen Text ich mich beworben habe :). Ich habe zwar schon viel Leserunden hinter mir, aber hier bei Wasliestdu ist es nun die erste, und ich bin schon gespannt, und freue mich. Einen lieben Dank an die Glücksfee. Verspätet habe ich es nun auch mitbekommen. Und natürlich Grüße und Glückwünsche an die Mitgewinner :)

P.S: Ich hoffe ja, dass das mit der Hinterlegung der Adresse im Profil so okay ist.... aber andererseits würde man ja gleich bei der Verlosung nicht berücksichtigt werden, ist das richtig so?

Thema: Wer hat gewonnen?
Ellaliest kommentierte am 09. November 2019 um 15:17

Bei uns war die ganze Woche das Internet tot, so konnte ich bisher noch gar nicht reinschauen. Gerade eben habe ich dann natürlich Freudensprünge gemacht! Ganz großes Dankeschön, ich bin super neugierig auf dieses Buch :)

Die Meinung sind bisher ja eher etwas gespalten, mal sehen, ob es uns überzeugt...

Thema: Wer hat gewonnen?
Bisco kommentierte am 09. November 2019 um 15:53

Das ist dann doch umso schöner wenn man so eine tolle Nachricht erhält. :-)

 

Thema: Wer hat gewonnen?
Brocéliande kommentierte am 09. November 2019 um 23:00

Herzlichen Glückwunsch allen GewinnerInnen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Martina Sawalies kommentierte am 10. November 2019 um 12:44

Ich würde sehr gerne mitlesen ...

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Lesemama kommentierte am 11. November 2019 um 06:27

Ich finde es absolut nichtssagend. Aber besser als ein halbnackter Vollbartmann

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
lese-esel kommentierte am 11. November 2019 um 07:52

"Aber besser als ein halbnackter Vollbartmann", ähh, ja bei diesen Covern kriege ich auch die Krise, und wenn sie dann noch das 6-Pack präsentieren, dann ist das echt "tuu Matsch" (- das ist absichtlich falsch geschrieben!)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Freyala kommentierte am 11. November 2019 um 20:23

Ich finde, dass das Cover total verträumt aussieht. Das gefällt mir voll gut von den Farben her. Spricht mich sofort an auch wenn es sehr schlicht ist.

Thema: Wer hat gewonnen?
read__love__write kommentierte am 12. November 2019 um 09:03

Ach du Schreck, am 08.11. früh morgens habe ich noch reingeschaut, da waren die Gewinner noch nicht ausgelost und dann habe ich es im Trubel des Wochenendes vergessen gehabt und jetzt steht da tatsächlich mein Name!! Ich freue mich riesig!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Freyala kommentierte am 13. November 2019 um 18:20

Hallo ihr Lieben,

hat schon jemand das Buch erhalten? Morgen soll die Leserunde starten, aber bis jetzt habe ich noch kein Buch erhalten. Mache mir gerade sorgen, dass es auf dem Postweg verloren gegangen ist.

Liebe Grüße Kerstin 

 

Thema: Wer hat gewonnen?
iböi kommentierte am 14. November 2019 um 08:34

Bei mir ist auch noch kein Buch angekommen und ich habe mich auch schon gewundert...

Thema: Wer hat gewonnen?
Freyala kommentierte am 14. November 2019 um 08:44

Ok, dann scheint es noch etwas zu dauern :) danke dir für die Info. Vielleicht kommt es noch bis zum Wochenende an. 

Thema: Wer hat gewonnen?
Tavia kommentierte am 14. November 2019 um 12:38

Bei mir ist auch noch nichts ankommen, also dauert es vielleicht noch ein bisschen und wir müssen einfach ein wenig später anfangen ;)

Thema: Wer hat gewonnen?
Bisco kommentierte am 14. November 2019 um 18:42

Die deutsche Post braucht ja meistens schon was länger für ne Büchersendung. Von daher daher mache ich mir da keine Sorgen. Sollte bis nächste Woche Donnerstag nichts da sein, dann würde ich mal fragen, aber so liegt es sicherliche irgendwo bei der Post.

Thema: Wer hat gewonnen?
Freyala kommentierte am 14. November 2019 um 19:55

Ja, liegt sicherlich an der Post.

Warten wir noch etwas ab. War nur verwundert, weil ich sonst mein Buch immer schon vorher hatte und man bei der Post auch nie weiß :D

Thema: Wer hat gewonnen?
iböi kommentierte am 15. November 2019 um 06:09

Vielleicht ja schon die vorweihnachtliche  Päckchenflut bei der Post? 

Nach ja, vielleicht klappt es noch zum Wochenende  - allen jedenfalls schon mal ein wunderschönes Wochenende!  

Thema: Wer hat gewonnen?
Freyala kommentierte am 15. November 2019 um 08:53

Das könnte sein :)

Danke dir. Das wünsche ich dir auch.

Thema: Wer hat gewonnen?
Freyala kommentierte am 15. November 2019 um 08:54

Das könnte sein :)

Danke dir. Das wünsche ich dir auch.

Thema: Wer hat gewonnen?
Run_the_books kommentierte am 15. November 2019 um 06:52

Guten Morgen!
Bei mir ist auch noch kein Buch angekommen, aber vielleicht wird es ja heute etwas ^-^
Bei mir kam gestern ein Buch an, welches erst am Vortag von randomhouse bestätigt wurde... es ist sicher nicht verloren gegangen, sondern wartet nur ein bisschen länger:)

Thema: Wer hat gewonnen?
Run_the_books kommentierte am 15. November 2019 um 06:54

Guten Morgen!
Bei mir ist auch noch kein Buch angekommen, aber vielleicht wird es ja heute etwas ^-^
Bei mir kam gestern ein Buch an, welches erst am Vortag von randomhouse bestätigt wurde... es ist sicher nicht verloren gegangen, sondern wartet nur ein bisschen länger:)

Thema: Wer hat gewonnen?
Run_the_books kommentierte am 15. November 2019 um 06:53

Guten Morgen!
Bei mir ist auch noch kein Buch angekommen, aber vielleicht wird es ja heute etwas ^-^
Bei mir kam gestern ein Buch an, welches erst am Vortag von randomhouse bestätigt wurde... es ist sicher nicht verloren gegangen, sondern wartet nur ein bisschen länger:)

Thema: Wer hat gewonnen?
Run_the_books kommentierte am 15. November 2019 um 06:55

Oh, tut mir leid. Es hätte nicht funktioniert und jetzt ist es drei mal da :D

Thema: Wer hat gewonnen?
Scalymausi kommentierte am 15. November 2019 um 08:25

Bei mir kam gestern auch ein Buch von Randomhouse an, die sind aber immer total schnell, kam aber auch über DHL. Hier bei den Leserunden kam bei mir noch nie ein Buch pünktlich an. Das liegt aber vermutlich an unserer Post. Büchersendungen brauchen seit einigen Monaten immer ewig. Selbst die normale Post kommt immer schwallartig. Eine Woche kommt gar nichts und dann auf einmal ist ein ganzer Haufen Post drin. Keine Ahnung was da los ist, vielleicht viele Ausfälle wegen Krankheit oder so.

Aber bei mir sind die Bücher für die Leserunden jedenfalls immer angekommen, wenn auch recht viel später.

Thema: Wer hat gewonnen?
Run_the_books kommentierte am 15. November 2019 um 16:09

Oh cool. Welches Buch hast du bekommen? ^-^
Das ist aber komisch. Bei mir gibt es bisher eigentlich keine Probleme mit der Post.

Thema: Wer hat gewonnen?
Scalymausi kommentierte am 19. November 2019 um 14:08

Ich habe "The One" von John Marrs. Bin schon sehr gespannt auf das Buch.

Thema: Wer hat gewonnen?
Run_the_books kommentierte am 19. November 2019 um 14:36

Das habe ich auch bekommen :D

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 15. November 2019 um 10:38

Ihr Lieben,

die Bücher sind unterwegs & sollten in den nächsten Tagen bei euch eintreffen. Wir haben den Lesezeitraum um einige Tage verlängert.

Viele Grüße & ein schönes Wochenende

Aline

Thema: Wer hat gewonnen?
Bisco kommentierte am 15. November 2019 um 11:02

Ist gerade angekommen :-)

Und dir auch ein schönes Wochenende.

Thema: Wer hat gewonnen?
Freyala kommentierte am 15. November 2019 um 14:29

Vielen Dank für die Info. Mein Buch ist gerade angekommen :) Freue mich schon :) Schönes Wochenende.

Thema: Wer hat gewonnen?
Run_the_books kommentierte am 15. November 2019 um 16:10

Mein Buch ist heute auch angekommen ^-^ Danke!
Schönen Start ins Wochenende!

Thema: Wer hat gewonnen?
Emkeyseven kommentierte am 15. November 2019 um 18:39

Mein Buch ist auch angekommen :)

Thema: Wer hat gewonnen?
pemberley1 kommentierte am 15. November 2019 um 21:17

Hallo. Da dies meine erste Leserunde hier bei WLD ist, antworte ich einfach hier mal, um Bescheid zu geben, dass mein Buchexemplar von "Never too close" heute bei mir angekommen ist. Vielen lieben Dank nochmals dafür :) Ich wünsche allen Mitlesern ein schönes Wochenende :)

Thema: Wer hat gewonnen?
iböi kommentierte am 18. November 2019 um 22:53

Leider immer noch nichts, aber vielleicht morgen?  

Thema: Wer hat gewonnen?
Scalymausi kommentierte am 19. November 2019 um 14:09

Bei mir auch heute noch nichts

Thema: Wer hat gewonnen?
iböi kommentierte am 20. November 2019 um 17:10

Juchhu, heute war mein Buch im Briefkasten!  Vielen Dank!  In Natura sieht das Cover noch besser aus als online .

Freue mich auf die Leserunde! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
meg kommentierte am 16. November 2019 um 13:29

Heute ist mein Buch angekommen und heute abend lese ich los. Ich freu mich.

Thema: Wer hat gewonnen?
DieBüchergasse kommentierte am 16. November 2019 um 22:42

Vielen lieben Dank, ich freue mich sehr auf die kommende Leserunde!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Nadja Autiero kommentierte am 17. November 2019 um 16:21

Das Cover gefällt mir ganz gut aber nicht besonders spektakulär. Das Rosa und Türkis harmonieren sehr gut und gehören zu meinen Lieblingsfarbe. Sieht sehr Mädchenhaft aus, was ich persönlich nicht schlimm finde. :)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Ellaliest kommentierte am 18. November 2019 um 19:51

Hallo :)

Ohh, ich bin wirklich super gespannt auf diese Leserunde! Ich habe schon ein bisschen in den Rezensionen gestöbert, viele sind ja auch sehr kritisch.

Noch bin ich nicht durch, freue mich aber sehr auf die Diskussion mit euch!

Ella

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jam kommentierte am 19. November 2019 um 11:08

Mein Buch ist angekommen, ich freue mich sehr über den Gewinn und die Leserunde mit euch!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
hopesuniverse kommentierte am 19. November 2019 um 11:34

So, das Buch kam auch mal bei mir an. 
Ich bin schon sehr gespannt auf die Geschichte und freue mich aufs lesen. 
Das Cover gefällt mir unheimlich gut. Es ist schlicht gestaltet, mit schönen, auffälligen Farben und Moderner Schrift in Gold.
 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Bisco kommentierte am 19. November 2019 um 20:42

Wo ich zuerst dachte: Das Buch ist recht dick. Das schaffe niemals in vier Wochen, bin ich positiv überrascht wurden. Nach nur drei Tagen ist der erste Abschnitt geschafft und ich bin wahnsinnig begeistert.

Wir lernen zum Anfang des Buches Loan und Violette kennen. Sie hätte es beim feststecken im Aufzug wirklich schlimmer treffen können.

Violette als die Chaotische, doch recht taffe und sehr hübsche junge Frau habe ich direkt ins Herz geschlossen. Ich mag ihre Art und wie sie ihr Leben handhabt. Wir wissen das sie ohne ihre Mutter aufgewachsen ist und diese sehr vermisst. Das Modestudium passt sehr gut zu ihr. Dass sie kein Blatt vor den Mund nimmt und gerne Leute schonmal erröten lässt find ich super, könnte ich sein ^^

Mit ihrer Mitbewohnerin werde ich nicht so wirklich warm. Vor allem deren Art fremde Kerle abzuschleppen und Violette damit aus dem Zimmer zu vertreiben.

Loan ist für mich der geheimnisvolle Typ der als Kumpel wie auch als Beziehungspartner recht interessant wirkt. Wir wissen das er bei der Feuerwehr ist und haben seine Ex kennen gelernt. Über seine Vergangenheit wissen wir genauso wenig wie Violette. Wir wissen lediglich das er keinen Kinderwunsch hat.

In Sprüngen zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart erfahren wir das Violette vor einem acht Monaten eine schlimme Trennung hinter sich gebracht hat. Ihr damaliger Freund Emilien wollte unbedingt Sex und bezeichnete sie als kindisch als sie sich weigert. Die Trennung kommt recht heftig rüber, da auch alle einen großen Bogen um das Thema machen und alle den Ex gerade zu hassen. Um so schlimmer finde ich das Zoe Violette Druck macht und sagt sie solle es doch einfach hinter sich bringen.

In der Gegenwart hat sie nun Clement kennen gelernt der sie mag und ihr mehr Freiraum gibt. Nur das sie auf einer Party gelogen hat und ihm gesagt hätte, sie wäre nur nicht so schnell zu haben, aber keine Jungfrau mehr. IN der Angst was er nun von ihr hält muss sie diesen Zustand schnellstmöglich beenden.

Ihre Chancen stehen auch gar nicht so schlecht, denn der sonst so asexuelle Loan langsam merkt wie sexy sie ist und das gemeinsame teilen vom Bett gar nicht mal mehr so einfach ist.

Ich finde die Entwicklung bis jetzt sehr interessant. Einfach wie lange die beiden brauchen, um zu merken das sie nicht wie Bruder und Schwester sind, sondern mehr da ist. Aber gleichzeitig auch erschreckend wie nah sie meinen sich zu sein, aber existenzielle Dinge wie Familie kein Thema ist. Sie weiß nicht woher seine Narben sind und nichts über seine Familie weiß. Er weiß nicht wie ihre Mutter verstorben ist. Das finde ich persönlich schon etwas merkwürdig.

Das Buch stellt somit auch die Frage: Können Mann und Frau einfach nur Freunde sein oder muss einfach mehr passieren? Ich finde in diesem Fall, geht es nicht. Zumindest nicht zwischen den beiden. Ich bin gespannt wie es weiter geht. Die Restaurantszene war auf jeden Fall super und ich musste bis hierhin mehrmals lachen. Der Humor im Buch ist echt super und die Mischung aus Humor und ernsteren Momenten ist gut gemischt.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Ellaliest kommentierte am 22. November 2019 um 19:20

Ich hoffe zwar jetzt schon, dass die beiden zusammenkommen, bin aber auch gleichzeitig enttäuscht, dass dieses Buch mal wieder suggeriert Männer und Frauen könnten nicht einfach befreundet sein.

Meine reine Jungsclique und ich treffen uns seit Jahren und bisher hat es immer reibungslos geklappt :)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Bisco kommentierte am 22. November 2019 um 19:54

Ja das finde ich auch schade. Ich habe auch sehr lange einen Kumpel gehabt, über 10 Jahre und da war nichts gewesen. Leider ist es halt das klassische Klischee. Aber sind wir mal erlich, welche Frau schläft auch mit einem Mann im Bett wie sie es tut oder schmeißt sich wortwörtlich um den Hals des Mannes. ^^

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Tavia kommentierte am 24. November 2019 um 13:26

Ich habe mich auch erst sehr gewundert, dass die beiden zwar in einem Bett schlafen, aber über viele Dinge, über die beste Freunde sprechen, nicht miteinander reden wollen. Vielleicht macht diese Nähe es ihnen gerade schwierig - oder dann eben doch ihre hintergründigen nicht platonischen Gefühle für einander ;) Prinzipiell muss ich mir aber auch immer wieder ins Gedächtnis rufen, dass das ein französisches Buch ist - aus Erfahrung kann ich sagen, dass es dort viel selbstverständlich inniger zugeht als bei uns in Deutschland.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
jam kommentierte am 26. November 2019 um 11:15

Auf der anderen Seite hat er von Anfang an über ihre Pailettenshorts etc. geschwärt, ich glaube, so rein platonisch ist ihre Freundschaft von Anfang an nicht...

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
read__love__write kommentierte am 22. November 2019 um 19:20

Ich wurde auch super schnell mit Violette warm. Ihre Persönlichkeit finde ich richtig gut.

Wir wissen ja sowohl von Loan und Violette noch nicht so viel. Sie hat ja auch Panikattacken gehabt und er ist schweigsam über seine Familie. Beide haben wohl eine etwas harte Vergangenheit hinter sich.

Ich bin total erstaunt die ganze Zeit, dass Violette und Loan kein Paar sind. Da knistert es doch schon die ganze Zeit mega, eigentlich schon seit dem Aufzuggeschehen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Emkeyseven kommentierte am 24. November 2019 um 00:22

Die Mitbewohnerin mag ich auch nicht so richtig.

Ich finde es auch komisch, wie nah und wie fern Violette und Loan sich sind. Sie sind die besten Freunde, aber sie reden trotzdem über vieles nicht ...  Ich bin gespannt, was Loans Vergangenheit noch für uns bereit hält.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
jam kommentierte am 26. November 2019 um 11:03

Manche Dinge, die wirklich schwierig für mich sind, möchte ich auch meiner besten Freundin nicht erzählen. Ich will nicht nach dem, was ich erlebt habe, beurteilt werden oder mitleidige Blicke ernten...

Thema: Wer hat gewonnen?
Brocéliande kommentierte am 19. November 2019 um 22:03

Herzlichen Glückwunsch an alle GewinnerInnen!

Thema: Wer hat gewonnen?
Scalymausi kommentierte am 21. November 2019 um 16:28

Also mein Buch ist leider immer noch nicht da. Geht es noch jemandem so?

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Nadja Autiero kommentierte am 21. November 2019 um 20:40

Anfangs wurde ich nicht ganz warm mit den Schreibstil und der Geschichte. Vielleicht hatte ich einfach zu hohe Erwartungen, allerdings hat sich das zum Glück nach einen paar Kapiteln gelegt. 

 

Violette ist eine junge, modebewusste Studentin, die ein wenig chaotisch ist. Sie war mir von Anfang an sehr sympathisch und ich habe mich in ihr in vielen Dingen wiedererkannt. Loan ist etwas ruhiger und zeigt seine Gefühle nicht oft nach außen hin, bei ihn brauchte ich ein wenig um in richtig ins Herz zu schließen. 

Violette und Loan haben seit einem Jahr eine innige Freundschaft. Sie schlafen öfter eng umschlungen zusammen, was ich persönlich ein wenig zu unrealistisch finde. Ich fand es zu absehbar, dass sie früher der später was miteinander anfangen werden. Als Violette dann aber in einem veganem Café, was ich äußerst sympathisch finde, Clement kennenlernt wurde meine Neugier geweckt. Sie verlieben sich ineinander, obwohl man merkt, dass sie tief im inneren mehr für Loan empfindet. Als Clement Violette dann fragt, ob sie noch Jungfrau sei, ist sie nicht ehrlich zu ihm. Sie spielt mit dem Gedanken ihren besten Freund zu fragen, ob er sie entjungfert. Dies tut sie dann auch im letzten Satz des ersten Teils.

 

Obwohl ich meine Startschwierigkeiten hatte fiebere ich jetzt mit Violette und Loan mit. Ich habe viel unbeantwortete Fragen wie z.B wie Loan darauf reagiert. Er wird es natürlich machen, das ist mir schon klar, da es leider zu absehbar ist. Dennoch frage ich mich, ob und wie Clement das herausfindet. Zudem würde ich noch sehr gerne mehr über Loans und Violettes Vergangenheit erfahren. Ich bin gespannt wie es weiter geht. :)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Bisco kommentierte am 22. November 2019 um 19:57

Ja das mit der sehr körperlichen Freundschaft finde ich auch übertrieben. Wenn ich mit einem Mann befreundet bin, kann ich mit ihm nicht einen Körperkontakt haben wie ich es mit einem Partner in einer Beziehung habe. Da finde ich ist das Buch doch etwas sehr weit hergeholt. Aber es braucht halt eine "Vorlage" um die Grundlage für das erste Mal entstehen zu lassen. So wie sich die Geschichten immer entwickeln wird da mit sehr großer Warscheinlichkeit ohnehin mehr draus werden. Aber ich bin gespannt

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Emkeyseven kommentierte am 24. November 2019 um 00:33

Sehe ich auch so wie du. Es ist schon ein bisschen zu viel der Nähe, aber ein guter Ausgangspunkt für die Liebesgeschichte, die kommt.

Also, ich fände es auf jeden Fall unangenehm( höchst unangenehm), wenn mein Partner so mit seinen Freunden/Freundinnen kuscheln würde.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
read__love__write kommentierte am 24. November 2019 um 18:55

Also wenn (angebliche) Freunde sich sooo nah sind wie Violette und Loan, ist das meiner Meinung nach keine Freundschaft. Die beiden wollen sich es nur nicht eingestehen. Und ich vermute Luzie hat das auch gewusst und gesehen, weshalb sie gegangen ist. Mal sehen. Aber kein Partner würde so etwas mitmachen, anzusehen, wie angebliche Freunde ständig miteinander kuscheln.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Tavia kommentierte am 21. November 2019 um 23:04

Alle guten Dinge sind drei, dann mache ich mal weiter mit meinem Kommentar ;)

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich bei Liebesromanen ein sehr wählerischer Mensch bin - ich habe bisher noch nicht viele Bücher finden können, die meinen Erwartungen wirklich gerecht wurden, vor allem, da viele gekünstelt dramatisiert werden. Trotzdem bleibe ich immer auf der Suche - und bin total positiv überrascht von dieser süßen Geschichte!

Violette und Loan waren mir von Anfang an direkt sympathisch. Ich liebe es, wie flippig Violette ist, wie sie einfach drauf los redet (vor allem, wenn ihr etwas peinlich ist - das kenne ich nur zu gut ;)) und aber auch, wie sie manchmal mit ihren Kommentaren nur noch verblüfft. Würde ich sie kennen, würde ich mich auf jeden Fall auch mit ihr anfreuden wollen! Loan scheint daneben ihr komplettes Gegenteil zu sein, er ist verschlossener, geheimnisvoll, gibt nicht viel von sich preis und lächelt seltener. Aber je besser ich die beiden kennenlernen, desto mehr habe ich das Gefühl, dass sie genau das sind, was der jeweils andere braucht. Violette braucht jemanden an ihrer Seite, der beständig ist und sie nicht verlassen würde, sie braucht ein starkes Rückgrat, wenn man ihre Vergangenheit bedenkt. Sie scheint es besonders zu mögen, dass Loan ohne viele Worte immer für sie da ist und sie nicht drängt, wenn sie mal über etwas nicht reden möchte. Loan wiederum braucht einen Wirbelwind in seinem ruhigeren Leben - jemand der sein Leben ein wenig lustiger macht, aber trotzdem immer für ihn da ist. Die beiden passen also so gut zusammen - ich bin schon immer am schmunzeln, wenn sich die beiden ein wenig näher kommen und ich kann zwar verstehen, dass die beiden ihre Freundschaft nicht riskieren wollen, aber HIMMELHERRGOTT NOCHMAL ihr müsst trotzdem zusammen kommen :D

Vor allem aber, was mir bisher am allerbesten gefällt, ist die realistische Erzählweise. Der Schreibstil war am Anfang ein wenig gewöhnungsbedürftig, die Dialoge kommen immer ein wenig plötzlich im Handlunsgeschehen, aber im Gegensatz zu all den amerikanischen und auch vielen deutschen Liebesromanen, hat Morgane Moncomble (wie spricht man das eigentlich aus?) keinen übertriebenen Hang zur Dramatik. Mir kommt alles in dem Buch so real und lebensecht vor, ich kann mich wirklich mit Violette und ihren Ängsten identifizieren Die Figuren haben so herrlich normale und verständliche Probleme, die nicht übermäßig aufgebauscht werden müssen. Die gesamte Atmosphäre des Romans ist dadurch eher ruhiger, süßer und "lieblicher", wenn man das so sagen kann - auch wenn ich durchaus noch einen Knall in der Beziehung zwischen Violette und Loan erwarte ;) Bisher aber, finde ich das Buch wirklich klasse und freue mich total darauf, weiterzulesen!

 

 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Emkeyseven kommentierte am 24. November 2019 um 00:45

Ist ja ein französischer Name, also stell dir den französischen Akzent vor und lass die Es am Ende weg. In etwa Mor-Gann Mon-Kombl. Kan man sich auch vorlesen lassen, zum Beispiel mit dem Google Übersetzer ^^

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Tavia kommentierte am 24. November 2019 um 13:22

Theoretisch kann ich den Namen auch nach 7 Jahren Französischunterricht aussprechen, aber ich finde "comble" als Laut im Französischen so ungwöhnlich, dass es schon wieder sehr falsch klingt, wenn ich ihn richtig auszusprechen versuche :D

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Emkeyseven kommentierte am 24. November 2019 um 18:48

Ich glaube, Französisch ist darauf ausgelegt, sich irgendwie immer falsch anzuhören :D Ich rate meistens auch nur.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 22. November 2019 um 09:09

ich finde es absolut schade, das das einzige Augenmerk darauf lag, dass man das Buch auf den ersten Blick als Nachfolger des Vorgängerbands erkennen kann. zumal dies schon laaangweilig war. ein bißchen am Computer verändert fertig.Oh ne

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Ellaliest kommentierte am 22. November 2019 um 19:17

So, dann habe auch ich endlich Zeit mich zum ersten Abschnitt zu melden! :)

Der Einstieg in das Buch ist mir nicht ganz leicht gefallen. Vermutlich hatte ich doch ein paar kritische Rezensionen zu viel gelesen und war deshalb so richtig auf all die negativen Aspekte fokussiert. Mich hat gestört, dass Violett etwas naiv wirkt, ich mochte nicht, dass Loan und Violett sich so extrem nah sind, aber natürlich nichts miteinander haben und ich habe gedacht: "Ahh, ich weiß jetzt schon, wie das ausgeht."

Aber je mehr Seiten vergangen sind, desto mehr bin ich mit der Geschichte warm geworden. An Violett mag ich ihre tollpatschige Art, aber vorallem ihre ehrlichen Redeschwalle und taffen Antworten.

Loan ist einfach sehr sympathisch, seine ruhige, aufmerksame und ruhige Art ist mir inzwischen wirklich ans Herz gewachsen. Wie er sich um Violett kümmert ist wirklich super süß und zusammen ergeben die beiden - meiner Meinung nach - eine sehr stimmige Kombi. Ganz ehrlich, darauf wird es denke ich auch hinaus laufen...Aber meinen Lesefluss stört das nicht, ich möchte wissen, wie sich alles entwickelt und freue mich - hoffentlich - auf ein Happyend.

Ach ja, das einzige, was ich bei Loan etwas überzogen finde, ist sein Tattoo. Für mich passt ein klischehaftes "Warrior" so gar nicht zu dem eher tiefgründigen Mann, der er ist. Außerdem frage ich mich, was wohl in seiner Kindheit passiert ist. Auch bei Violett...Hoffentlich reden sie mal drüber.

Dann gibt es da ja noch Clement...Im ersten Moment fand ich ihn wirklich nett und Vio scheint sich bei ihm ja auch wohl zu fühlen, aber nach der Party ist er bei mir ziemlich in meinem Ansehen gesunken. Er lässt Vio einfach stehen und dann bei seinen Freunden auflaufen, ernsthaft?

Auch Zoe ist mir nicht wirklich sympathisch, dafür mag ich Loans Freunde umso mehr. Die Wortgeplänkel von ihnen lockern alles einfach auf.

Abschließend bin ich sehr gespannt, wie die Szenen im Restaurant enden wird. Loan würde doch nie einfach so zustimmen, oder?

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
meg kommentierte am 22. November 2019 um 19:30

Mir gefällt Zoe ganz gut. Es ist doch erfrischend, wenn mal jemand mißmutig und nicht immer gut gelaunt ist. Da sie die Freundin von Violetta und Loan ist, muß sie ja trotzdem ein netter Mensch sein.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Emkeyseven kommentierte am 24. November 2019 um 00:48

"Mich hat gestört, dass Violett etwas naiv wirkt, ich mochte nicht, dass Loan und Violett sich so extrem nah sind, aber natürlich nichts miteinander haben und ich habe gedacht: "Ahh, ich weiß jetzt schon, wie das ausgeht."

Aber je mehr Seiten vergangen sind, desto mehr bin ich mit der Geschichte warm geworden. An Violett mag ich ihre tollpatschige Art, aber vorallem ihre ehrlichen Redeschwalle und taffen Antworten."

Bin da voll deiner Meinung :)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
meg kommentierte am 22. November 2019 um 19:26

Ich bin ganz leicht in die Geschichte reingekommen, das Buch liest sich wirklich gut. Vilette und auch Loan gefallen mir als Persönlichkeiten gut,ich würde noch gerne mehr über die beiden erfahren. Warum hat Violette Panikattaken, was ist mit ihrer Mutter. Warum hört man so gar nichts von Loans Familie, gibt es da ein Geheimnis. Das es mit der "Nur-Freundschaft" der beiden nicht so funktionieren wird, hab ich mir von Anfang an gedacht.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
read__love__write kommentierte am 22. November 2019 um 19:27

Ich habe inzwischen in euren Kommentaren gelesen, dass vielen von euch der Einstieg nicht leicht gefallen ist. Mir erging es absolut nicht so. Ich bin richtig gefesselt von diesem Roman. Kann aber auch daran liegen, dass ich zuvor einen sehr düsteren Roman gelesen habe, und ich jetzt diese harmonische, lockere, humorvolle Art total schön finde. 

Ich mag jedenfalls Violette sehr. Zoé und Jason sind natürlich krasse Freunde. Irgendwie immer komisch, dass gegensätzliches sich in Freundschaften anzieht.

Ich kann die Anziehung zwischen Violette und Loan sowas von spüren. Ich bin wirklich total gebannt und freue mich unendlich, wenn die beiden zueinander finden, obwohl es sicherlich noch einige Hürden geben wird. Jetzt bin ich erstmal gespannt auf Loans Reaktion zu Violettes Bitte :-D

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Bisco kommentierte am 22. November 2019 um 20:07

So wie du empfinde ich den Einstieg ins Buch eigentlich als sehr angenehm. Da ich gerade erst "Was perfekt war" von Hoover hinter mich gebracht habe ist das Buch dagegen ein Klacks. Gerade dieses frische, junge und ich sage mal Jugendliche was das Buch an sich hat, ist es eine Lektüre die ich innerhalb einer Woche durchhaben könnte, wenn ich dies wollte. Aber ich bin dann doch zu sehr Geniesserin bei Büchern und lass mir auch Zeit.

Ja die unterschiedlichen Charaktere der Freunde ist mir auch aufgefallen. Aber genau das braucht man manchmal auch. Kenne das selbst von meinem Freundeskreis von damals, die verstanden sich dann aber auch nicht so besonder ^^

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Run_the_books kommentierte am 23. November 2019 um 12:53

Bisher gefällt mir das Buch recht gut, aber so richtig begeistert bin ich davon bisher noch nicht.
Einerseits lässt es sich gut und flüssig lesen, aber irgendwie komme ich nicht so schnell voran.
Zudem geht es in dem Buch doch um mehr Erotik als ich gedacht hätte.
Die Charaktere mag ich, aber mir fehlt irgendwie etwas.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
FancyPhillis kommentierte am 23. November 2019 um 15:39

Mir gefällt das Cover recht gut. Toll finde ich die goldenen Sprenkel auf dem Vorderseite, die man auch beim Drüberstreichen wahrnimmt. Die Farben sympolisieren für mich eher Frühlich/Sommer, was zwar nicht in die jetztige Zeit passt, aber insgesamt nicht schlimm ist. Schade finde ich, dass man diese Art von Covern momentan sehr häufig sieht, sodass es sich im Buchladen wahrscheinlich nicht sehr hervorheben wird.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Emkeyseven kommentierte am 24. November 2019 um 00:17

Die Seiten fliegen echt nur so dahin. Den ersten Abschnitt habe ich heute morgen innerhalb weniger Stunden verschlungen und bisher gefällt es mir gut.

Warum war Loan bei seiner Trennung so fies zu Violette? War sie der Trennungsgrund? Bestimmt war Lucie eifersüchtig ... 

Ich mag es, dass Violette schon total in Clément verliebt ist und es nicht so ist wie "alle außer Loan können nicht das Loch in meinem Herzen füllen". Dass sie nun aber mit ihm schlafen will, find ich schon etwas bescheuert. Wenn Clément dich wegen der Jungfräulichkeit nicht haben will, vergiss ihn einfach. Es ist ja kein Fehler oder Verbrechen. Die Jungfräulichkeit ist immer so ein großes Thema bei der Partnerwahl. Manche sind total wild drauf, manche sagen eher "Wie, du hattest keinen Sex?!" oder "Das ist eine zu große Verantwortung". Mal sind es zu viele Partner, aber wenn es zu wenige sind, ist es auch nicht okay. Ziemlich paradox das alles.

Jedenfalls: Ich finde ja, es wäre viel schlimmer, wenn Clément erfährt, dass sie mit Loan geschlafen hat, als wenn Violette einfach zugeben würde, dass sie eben Jungfrau ist. Die sind ja schon quasi in einer Beziehung, da geht das meiner Meinung nach gar nicht, mit einem anderen zu schlafen. Außerdem versichert sie ihm ja auch, dass er nur ihr bester Freund ist.

Ich bin gespannt wie es laufen wird ... Wird sie ihre Gefühle für Loan erkennen? Bestimmt wird sie noch immer Gefühle für Clément haben und das mit Loan leugnen. Wird sie Clément dann verlassen oder findet er es raus und lässt sie stehen, so wie es bei Emilien war? 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Bisco kommentierte am 24. November 2019 um 14:37

"Die Jungfräulichkeit ist immer so ein großes Thema bei der Partnerwahl. Manche sind total wild drauf, manche sagen eher "Wie, du hattest keinen Sex?!" oder "Das ist eine zu große Verantwortung". Mal sind es zu viele Partner, aber wenn es zu wenige sind, ist es auch nicht okay. Ziemlich paradox das alles."

Und da finde ich sind die Bücher dann doch wieder sehr realistisch. Wenn du zu jung Sex hast, gerade als Frau bist ne Bitch. Beim Kerl ist es normal. Wenn als Frau zu lange wartest hast ne an der Klatsche. Es ist egal wie es machst, du machst es falsch. Und daher finde ich es so schade das sie sich eigentlich das zweite Mal auf den gleichen Typ Mann und den gleichen Fehler einlässt. Der erste hat sie drängen wollen, der hier hätte Angst sich die FInger zu verbrennen. Da denke ich mir als Frau: Sei doch froh. Kannst nichts falsch machen weil sie keine Erfahrung hat (keine Angst vorm Versagen) und auf der anderen Seite ist es etwas was man als Frau nie im Leben vergisst. Kann ein Mann nach dem anderen kommen, aber der Erste brennt sich ein.

Von daher hätte ich an Loans Stelle verneint. Egal wie hart es ist. Der Freudschaft wegen und weil es einfach nicht fair gegenüber dem anderen ist. Wenn will ich alles oder nichts.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Emkeyseven kommentierte am 24. November 2019 um 19:23

"Und da finde ich sind die Bücher dann doch wieder sehr realistisch. Wenn du zu jung Sex hast, gerade als Frau bist ne Bitch. Beim Kerl ist es normal. Wenn als Frau zu lange wartest hast ne an der Klatsche. Es ist egal wie es machst, du machst es falsch. Und daher finde ich es so schade das sie sich eigentlich das zweite Mal auf den gleichen Typ Mann und den gleichen Fehler einlässt."

Es ist traurig, aber eben doch realistisch, wie du auch sagst. Ich finde es bei Violette auch so traurig, dass sie den Fehler an sich sucht statt zu sehen, dass die Typen das Problem sind. Furchtbar schade, dass sie sich nicht einen Typ sucht, der sie so akzeptiert, wie sie ist (hust, Loan, hust)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
sjule kommentierte am 29. November 2019 um 13:18

Irgendwie kommt bei mir nicht an, dass sie verliebt ist. Für mich klingt es bisher nur nur nach einem Flirt und später dann zwar Zusammensein weil er gut aussieht, unterhaltsam ist und gut küsst. Aber so richtiges verliebt sein kommt da weniger rüber. So Schmetterlinge, oft an ihn denken etc. Sie denkt eher nur an Sex und Loan xD

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 163 bis 299
Tavia kommentierte am 24. November 2019 um 13:39

Tja, und schließlich kam es halt, wie es kommen musste: Violette und Loan sind natürlich nicht nur ein Mal zusammen im Bett gelandet, sondern gleich zwei Mal ;)

Loan und Violette sind in meinen Augen einfach wie für einander gemacht (wortwörtlich von der Autorin ja auch so zugeschnitten) und ich konnte dementsprechend nicht aufhören zu grinsen, als die beiden schwach geworden sind - ich freue mich wirklich für sie. Nichtsdestotrotz kann ich nicht gutheißen, dass Vio mit Clément noch nicht ehrlich war und sich selbst nicht ganz eingestehen kann, dass sie ihn bei weitem nicht so sehr mag wie Loan. Dass finde ich dem Jungen gegenüber sehr unfair und es wird dann mit Sicherheit nicht auf einem guten Weg rauskommen, was das ganze nur noch schlimmer macht. Ich hoffe, hoffe sehr, dass sie ihm bald reinen Wein einschenkt und die Autorin die Geschichte um Vio und Loan nicht zu künstlich in die Länge zieht, indem sie ein riesiges Hindernis einbaut - das stört mich bei solchen Büchern immer am meisten und das befürchte ich noch für den dritten Abschnitt des Buchs! Verständliche Hindernisse ja, aber künstlich in die Länge gezogene: Nein danke!

Prinzipiell haben sich Loan und Violette innerlich mit ihrem Eingeständnis ja bereits für einander entschieden, aber ich denke Lucie wird vielleicht noch mal ein Thema werden. Aus einem Grund, den wir noch nicht kennen, scheint Loan ein wirklich inniges Verhältnis gehabt zu haben und ich bin gespannt, ob er es schafft, sich von diesem Anker zu lösen. Ansonsten würde mir die noch kommende Seitenzahl sehr große Sorgen machen - viele Dinge sind schon geklärt und eigentlich fehlt noch das bereits angesprochene Drama... hoffentlich wird es ein gutes!

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 163 bis 299
read__love__write kommentierte am 24. November 2019 um 18:53

Ich gebe dir Recht. Ich empfinde auch so, dass Loan und Violette wie für einander geschaffen sind. Violette muss endlich Clément reinen Wein anschenken. Dass sie die Einladung noch zum Abendbrot weiterhin hat stehenlassen, hat mich sogar ein bisschen wütend gemacht. Ich dachte mir, oh Man Violette, warum machst du das? Wie soll das funktionieren und was erwartest du? Dass sie Clément auch nach wie vor küssen kann... Violette und Loan sind sich permanent so nah. Wenn man auch nur rein freundschaftlich und wirklich nur freundschaftlich etwas voneinander wollte, würde man sich doch nicht andauernd so krass berühren und kuscheln, oder? 

Ich habe nach wie vor eine Unmenge an Freude das Buch zu lesen, das muss ich gestehen. Obwohl ich manchmal Loan und Violette einen Tritt geben möchte, nimmt das nicht mein Lesespaß. Für mich ist das Buch bis jetzt immer noch sehr unterhaltsam, spannend und vor allen Dingen auch prickelnd.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 163 bis 299
Emkeyseven kommentierte am 25. November 2019 um 11:20

"Obwohl ich manchmal Loan und Violette einen Tritt geben möchte, nimmt das nicht mein Lesespaß. Für mich ist das Buch bis jetzt immer noch sehr unterhaltsam, spannend und vor allen Dingen auch prickelnd."

Das unterschreib ich mal so xD die Zwei regen mich auf, aber ich mag das Buch trotzdem.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 163 bis 299
Tavia kommentierte am 25. November 2019 um 12:52

"Ich habe nach wie vor eine Unmenge an Freude das Buch zu lesen, das muss ich gestehen. Obwohl ich manchmal Loan und Violette einen Tritt geben möchte, nimmt das nicht mein Lesespaß. Für mich ist das Buch bis jetzt immer noch sehr unterhaltsam, spannend und vor allen Dingen auch prickelnd."

Das geht mir auch ganz genauso! Ich bin bei New Adult Romanen im Allgemeinen immer sehr vorsichtig, weil ich durch das große Drame keinen Spaß mehr am Lesen habe und meistens die Charaktere nicht verstehen kann. Hier aber erscheint mir alles realistischer und nicht ganz so überdramatisch, dafür aber sehr süß - ich habe sehr viel Spaß mit Violette und Loan mitzufiebern! 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 163 bis 299
Emkeyseven kommentierte am 25. November 2019 um 11:18

"Nichtsdestotrotz kann ich nicht gutheißen, dass Vio mit Clément noch nicht ehrlich war und sich selbst nicht ganz eingestehen kann, dass sie ihn bei weitem nicht so sehr mag wie Loan."

Das finde ich auch nicht okay. Clément ist zwar der Falsche und verhält sich manchmal auch dabenen, aber er vertraut ihr ja schon und geht auch mit Loan relativ locker um ... Zumindest in Anbetracht ihrer wirklich, wirklich innigen und körperlichen Beziehung. Und ganz egal, ob er charakterlich nicht zu Violette passt (er ist jetzt kein Riesen-A-loch, wenn auch mal etwas unsympathisch), niemand verdient es, betrogen zu werden.

Ih finde es auch immer noch unfassbar, dass Violette sich irgendwie eingeredet hat, mit einem anderen zu schlafen sei besser, als die Wahrheit zu sagen xD

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 163 bis 299
jam kommentierte am 28. November 2019 um 18:57

"Aus einem Grund, den wir noch nicht kennen, scheint Loan ein wirklich inniges Verhältnis gehabt zu haben und ich bin gespannt, ob er es schafft, sich von diesem Anker zu lösen."

Ich glaube, dass das mit seiner Vergangenheit und der Geschichte mit seiner Mutter zu tun. Sie kennt ihn schon so lange und hat ihn durch "4 schwere Jahre" begleitet - bin schon gespannt, was das bedeutet!

Da es die Autorin auch jetzt schon über 300 Seiten geschafft hat, mich mit relativ wenig Handlung gut zu unterhalten, glaube ich, dass das auch im letzten Drittel gelingen wird!

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 163 bis 299
Nadja Autiero kommentierte am 24. November 2019 um 18:32

Für mich war es keine große Überraschung, dass Loan und Violette sich nicht an die oberste Regel, dass sie nur einmal miteinander schlafen gehalten haben. Die Anziehungskraft war dann doch etwas zu stark. Natürlich haben sich die beiden dass in einander verliebt, da sie schon perfekt zusammen passen. Sie akzeptieren sich so und können einander vertrauen und sich öffnen. Für mich sind die beiden das perfekte Paar. :)

Clement wird mir immer unsympathischer. Am Anfang fand ich es noch schade, dass er nicht der richtige für Violette sei wird. Jetzt hingegen hoffe ich, dass sie ihn langsam mal abserviert. 

Mein Wunsch, dass man noch mehr über die Vergangenheit herausfindet wurde erfüllt und ich fand es sehr spannend zu erfahren was hinter dem Verhalten von Vio steckt. Bin gespannt wie es weiter geht :)

 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 163 bis 299
Emkeyseven kommentierte am 25. November 2019 um 11:22

Es wird echt mal Zeit, dass sie Clément verlässt ... Sie hat nicht wirklich Gefühle für ihn, ist sich inzwischen bewusst, dass sie etwas für Loan empfindet und wenn sie es nicht tut, wird sie ihn ja nur erneut betrügen T_T Das ist ja so nicht okay ...

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 163 bis 299
Tavia kommentierte am 25. November 2019 um 12:57

"Clement wird mir immer unsympathischer. Am Anfang fand ich es noch schade, dass er nicht der richtige für Violette sei wird. Jetzt hingegen hoffe ich, dass sie ihn langsam mal abserviert."

Ich bin auch ehrlich gesagt ein bisschen enttäuscht davon, dass Clément immer mehr als unsympathisch dargestellt wird. Von dem ersten Kennenlernen zwischen ihm und Violette hätte ich mir von seiner Seite mehr erhofft - ich denke ein Charakter, der lieb gewesen wäre, aber trotzdem nicht zu Violette gepasst hätte, hätte mir in dieser Geschichte besser gefallen! Obwohl er auch damals im Café schon Sachen gesagt hat, mit denen ich nicht einverstanden war...

Auf jeden Fall mache ich mir aber Sorgen um Violettes Praktikumsstelle. Wenn Clément sie ihr besorgt hat und dann von ihr verlassen wird... ich stelle ihn mir als rachsüchtig vor. Hoffentlich nimmt das alles kein übles Ende!

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 163 bis 299
jam kommentierte am 28. November 2019 um 18:58

"Auf jeden Fall mache ich mir aber Sorgen um Violettes Praktikumsstelle. Wenn Clément sie ihr besorgt hat und dann von ihr verlassen wird... ich stelle ihn mir als rachsüchtig vor. Hoffentlich nimmt das alles kein übles Ende!"

Stimmt, danke, dass du mich daran erinnerst, das hätte ich beinahe vergessen. Wobei ich gehofft habe, Violette würde ihrem ersten Gefühl trauen und sich auf ihr Können und nicht ihre Bekanntschaft verlassen...

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 163 bis 299
meg kommentierte am 26. November 2019 um 17:09

Auch mir war klar, das es bei dem einen Mal nicht bleiben wird. So wie die Anziehung der beiden beschrieben ist, kann es gar nicht bei einem Mal bleiben.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 163 bis 299
Emkeyseven kommentierte am 25. November 2019 um 10:56

Bisher gefällt mir das Buch gut, auch wenn es einiges gibt, das mich ziemlich aufregt. Aber das ist ja nicht unbedingt etwas schlechtes.

Violette und Loan haben also tatsächlich miteinander geschlafen. Sogar zwei Mal. Aber schon davor hatte sie Schuldgefühle, als sie Clement getroffen hat und hat nach dem ersten Mal auch festgestellt, dass sie ja ihren Freund betrogen hat. ACH WAS. Ich finde es aber auch gut, dass es dem Buch eben bewusst ist und das themastisiert wird. Also bewusste, bescheuerte Entscheidungen sind ja etwas ganz anderes, als wenn es einfach unglaubwürdig wäre. 

Violette redet sich auch noch ein, dass sie es für Clément tut und klammert sich weiter an die Beziehung, die eigentlich gar nichts damit zu tun hat, dass sie ihn mag. Sie will aber unbedingt, dass die Beziehung bestehen bleibt, weil sie nicht wie ihre Mutter sein will ... Ziemlich ironisch, dass sie dafür ebenfalls ihren Partner betrogen hat.

Es ist auch unglaublich egoistisch von ihr, Loan darum zu bitten. Was ist bitte mit seinen Gefühlen? Hey, er ist mein bester Freund, der tut doch bestimmt diesen Gefallen für mich. Sie ist auch noch eingeschnappt als sie denkt, dass er nicht möchte ... Aber dass er sie sehr gerne will, ist dann okay. Sie denkt dann nicht "wie lange geht es ihm schon so", "wie sieht er wohl unsere Beziehung", "was sind wohl seine Wünsche". 

Loan hingegen drängt sie wenig später, von ihrer Familie zu erzählen, er selbst verschließt sich aber weiterhin komplett. Ziemlich scheinheilig. Ich finde, seine Ängste wegen der Narben ziemlich schnell überwunden hat.

Nach diesem Abschnitt ist meine Frage ... Warum bleibt Violette eigentlich bei Clément? Sie fühlt sich scheußlich, liebt ihn nicht. Aber sie liebt Loan und hat Clément schon mit ihm betrogen. Loan meint an einer Stelle, er habe wohl nicht das Recht, sie zu bitten, ihn zu wählen. Ich finde, das hat er wohl. Violette hat schließlich ihren Freund mit ihm betrogen, da kann man ihr ruhig mal sagen, wie man sich damit fühlt. Da hat er ja wohl jedes Recht zu. Und Violette muss aufgeben, eine mittelmäßige Beziehung aufrecht erhalten zu wollen. Es ist ja nicht mal so, als sei sie schon seit Jahren mit Clément zusammen und will ihn nicht aufgeben, es geht um ihre Komplexe wegen ihrer Mutter.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 163 bis 299
Tavia kommentierte am 25. November 2019 um 13:04

"Es ist auch unglaublich egoistisch von ihr, Loan darum zu bitten. Was ist bitte mit seinen Gefühlen? Hey, er ist mein bester Freund, der tut doch bestimmt diesen Gefallen für mich. Sie ist auch noch eingeschnappt als sie denkt, dass er nicht möchte ... Aber dass er sie sehr gerne will, ist dann okay. Sie denkt dann nicht "wie lange geht es ihm schon so", "wie sieht er wohl unsere Beziehung", "was sind wohl seine Wünsche"."

Das ist mir leider auch negativ aufgefallen. Ich kann total verstehen, dass Loan seine Freundschaft zu Violette nicht aufs Spiel setzen will und das sollte Vio ja eigentlich genauso gehen. Ich könnte mir das nur so erklären, dass sie da schon mit Loan schlafen will, weil sie unterbewusst schon weiß, dass sie ihn mehr als nur platonisch mag - d.h. sie fragt weniger, um danach mit Clément zusammenkommen zu können, sondern weil das insgeheim sowieso immer ihr Wunsch war und sie somit einen Vorwand hat (den sie aber auch nicht unbedingt gebraucht hätte). Und, dass sie dann eingeschnappt ist, als er nicht will, nimmt sie als Zurückweisung wahr, die mehr zu tun hat als mit der Angst um ihre Freundschaft.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 163 bis 299
jam kommentierte am 28. November 2019 um 18:46

Es ist ja nicht mal so, als sei sie schon seit Jahren mit Clément zusammen und will ihn nicht aufgeben, es geht um ihre Komplexe wegen ihrer Mutter.

Was mich hier besonders stutzig gemacht hat: Als sie von ihrer Mutter erzählt, meint sie, sie hat sich geschworen, nie wieder jemandes Liebe nachzulaufen. Tja, und was ist das mit Clement? Sie verbiegt sich um seine zweifelhafte Gunst zu erlangen...

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 163 bis 299
Tavia kommentierte am 29. November 2019 um 11:17

Ich glaube mit "der Liebe nachlaufen" meint sie in dem Fall auch eher, jemandem hinterherzulaufen, der sie nicht lieben will. In Cléments Fall weiß sie ja schon zumindest, dass er sie mag und muss ihm deshalb nicht mehr hinterherlaufen, damit er es tut - nur merkt sie dabei nicht, dass auch das Verbiegen eine Art Hinterherlaufen ist, das stimmt.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 163 bis 299
Emkeyseven kommentierte am 30. November 2019 um 14:47

So, wie du das erklärst, ergibt das Sinn. Ich hab an der Stelle schon gedacht, dass sie ja eben genau das doch tut. Schon ironisch, dass sie jetzt trotzdem der Liebe nachläuft, nur eben umgekehrt. Sie will ja nicht ihn überzeugen, sie zu lieben, sondern sich selbst.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Paradise-of-Books kommentierte am 25. November 2019 um 10:59

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist sehr elegant gestaltet und bringt durch den Rosa Farbnebel noch einmal eine kleine Verspieltheit hinein.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
Paradise-of-Books kommentierte am 25. November 2019 um 11:00

Als ich den Klappentext des Buches gelesen habe, habe ich mich auf eine spannende Geschichte gefreut, wo zwei Freunde nach und nach immer mehr füreinander empfinden, was auch mit der Bitte von Violett zu tun haben sollte. Ich habe mir nicht gedacht, dass noch eine dritte Person damit verwickelt sein würde aber dazu später mehr, ich fang mal von vorne an.

Das Cover finde ich echt schön gestaltet. Es sieht elegant aus, hat durch den rosa Farbnebel, dennoch eine verspielte Seite.

Aber das war es dann leider auch schon.

Es fängt damit an, das mich nicht in die Hauptperson, sprich in Violett, hineinversetzen kann. Sie handelt für mich nicht immer logisch und ist auch auf Charakterlicher Ebene weit von mir entfernt. Auch ihre Beziehung zu ihrer angeblich besten Freundin ist für mich nicht logisch. Die beiden wirken für mich nicht wie beste Freundinnen. Sie haben so viel aneinander auszusetzten und für mich hat es nicht den Anschein, dass sie sich wirklich verstehen.

Zudem werden die Nebencharaktere kaum in die Geschichte mit eingebunden. Man weiß, dass es sie gibt allerdings sind sie von den Handlungen nicht wirklich betroffen und wirken eher Tod als lebendig, Was das ganze Buch auch Tod wirken lässt. Schließlich sind die Nebencharaktere in einem Buch auch sehr wichtig.

Des Weiteren war für mich im ersten Teil von dem Buch überhaupt keine Spannung vorhanden. Es fühlte sich eher an wie eine Aneinanderreihung von irgendwelchen Ereignissen mit Rückblicken in die Vergangenheit. Bis das Buch zu der Bitte kam, hat es auch sehr lange gedauert. Den Leser werden außerdem nur wenig Fragen aufgeworfen, was das Buch auch nicht gerade spannender Macht. Mir wird die Motivation zum Weiterlesen nicht gegeben und auch ein Suchtfaktor ist nicht vorhanden.

Ich lese das Buch zwar noch weiter mit der Hoffnung, dass es noch spannender wird, jedoch glaube ich nicht mehr daran.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
jam kommentierte am 26. November 2019 um 11:06

Braucht ein Buch immer Spannung? Als spannend empfinde ich es auch nicht, denn wir alle ahnen schon, wie es ausgeht. Trotzdem weiß ich nicht genau, was mit Lucie passiert ist und ahne, was hinter den Narben und seinen Eltern steckt... Aber gerade diesen sanften Erzählfluss finde ich unglaublich angenehm. Ist ein wenig wie ein Thermenbesuch anstatt des Spassbades mit 100 Rutschen ;)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 162
iböi kommentierte am 04. Dezember 2019 um 18:57

Mir geht es ähnlich. Als ich den Klappentext und die Leseprobe gelesen habe, dachte ich, das Buch muss ich lesen. Aber bis jetzt haben mich weder die Geschichte noch die Personen so wirklich gepackt. Nach der Aufzugsepisode war ja erst mal die Luft raus - dann der Zeitsprung und plötzlich wohnen alle zusammen und Lucy ist Vergangenheit, das war für mich schon überraschend. Dann kann ich mich nicht so recht in Violett hineinfinden: einerseits ist sie fast naiv, dann aber wieder wie aufgesetzt und künstlich - ich werde irgendwie nicht so recht warm mit ihr. Zoe ist für mich im Moment ein rotes Tuch: mit so jemandem möchte ich keinesfalls zusammenwohnen. Ja und Loan ist eben Loan...

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 163 bis 299
Bisco kommentierte am 25. November 2019 um 19:45

Wenn ich im ersten Teil Violette noch ganz nett fand, finde ich sie nun wie ein kleines nerviges und total naives Kind. Sie schmollt, sie bockt, sie ist sauer, wenn sie ihren Willen nicht bekommt. Ich habe das Gefühl ich lese das Leben einer 12-jährigen.

Dieses Verhalten zieht sich dann auch quer durch das Buch. Sie will Loan verführen und ist sauer, wenn er sie ablehnt, dann klettert sie ihm auf dem Schoß rum und ist dann schockiert das er erregt ist (Zockerszene auf der Couch). Da will man ihr ne Ohrfeige geben und fragen wie dumm sie eigentlich ist. Sie knutscht ihn ab und wenn er ihr dann näher kommt wird sie schüchtern und zieht den „weiblichen“ Schwanz ein. Solche Frauen kann ich ja mal gar nicht leider.

So musste natürlich der erste Sex stattfinden und wuhu, für Loan der Beste von allen im Leben. Naja, armer Mann, das zeigt das er nicht viele gehabt hat. Für Violette gibt es das volle Programm und danach erstmal schön fett ne Panikattacke. Ok, gibt viele Reaktionen nach dem ersten Mal, aber die ist schon etwas ungewöhnlich. Wir erfahren dann das sie sich in diesem Augenblick mit ihrer Mutter gleich setzt, von der wir es ahnen und später erfahren das diese Jahrelang fremd gegangen ist. Da sie das Geheimnis bewahren musste ist sie leicht angeknackst. Zudem sie checkt das sie zwei Fehler begangen hat. Erstens fremdgegangen und dann noch zweitens mit dem besten Freund. Ja Mädel, du hättest erstmal nachgedacht bevor du die Beine breit gemacht hast. Ja ich wirke echt fies, aber sie ist mir so unsympathisch in dem Kapitelabschnitt.

Danach das beschämte anlügen, das alles ok ist und beide wissen so ist es nicht. Jeder weiß das es so endet, aber die Darsteller wissen es ja immer besser. Auch Loan kommt damit gar nicht so wirklich klar. Er der Kontrolltyp verliert zurzeit die Kontrolle. Über sich, seine Gefühle und über diese Freundschaft. Ich denke hier werden wir auch noch erfahren was nun hinter der Brandnarbe steckt. Wir erfahren zumindest das seine Mutter noch lebt, wenn auch nicht besonders gesund wirkt.

Das Loan nicht in Violettes Vergangenheit eingeweiht ist wissen wir ja, aber erfahren dann auch noch das Zoe es auch nicht ist. Also das ist ne Bekannte von neben an, die nicht mal zum Kerl fahren kann und mich aus meinem Bett vertreibt. Freundschaft ist das sicherlich nicht. Und Frauen reden über Männer, über Sex, einfach über alles. Und da läuft Adonis rum und die beiden reden null darüber? Unglaubwürdig.

Zu guter letzte muss es natürlich nochmal zwischen den beiden passieren. Für das zweite Mal auch mal wieder recht interessant, da nun in der Küche. Also so ne Einstiegszeit hätte sich wohl jede gewünscht. Zudem beide dann nicht mal checken das sie gerade kein Kondom haben. Oh weia. Kann man nur hoffen sie ist verantwortungsvoller was die Pille betrifft, gerade weil sie sich ja schonmal bis zum kotzen betrinkt. Und wie schon beim ersten Mal, erneute Panikattacke. Nun mit dem Ende, das alles erzählt wird und Loan ins Bild gesetzt wird.

So wie Loan sich seinen Gefühlen wahr wird und er weiß er hängt noch an der Vergangenheit mit Lucie, ist Violette sich nicht im Klaren was sie will. Sie weiß sie liebt Clements nicht, aber die Kurve bekommt sie nicht. Ich hoffe sie schießt Clement ab, geht in Therapie und kommt mit Loan zusammen. Dann können sie Zoe regelmäßig den akustischen Porno geben, für den sie sonst zuständig ist.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 163 bis 299
Run_the_books kommentierte am 25. November 2019 um 21:25

Ich werde immer noch nicht warm mit dem Buch:/ momentan kann ich den ganzen Hype darum echt nicht verstehen. Ich komme nur langsam voran, habe kein wirkliches Interesse daran weiterzulesen und die Geschichte sagt mir nicht zu.
Jetzt wird auch noch künstlich Drama erzeugt -_-
Also mir gefällt das Buch leider nicht.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 300 bis Ende
Nadja Autiero kommentierte am 26. November 2019 um 08:50

Nun jetzt hab ich auch schon den letzten Teil des Buches, schneller als gedacht, beendet. Bin etwas traurig, dass es jetzt schon vorbei ist. 

Der letzte Teil hat mir sehr gut gefallen. Die Kapitel waren eher gut weshalb es sich nicht in die Länge gezogen hat. Es waren viele unerwartende Siuationen drinne, welche viele Emotionen in mir ausgelöst haben. Ich fand es ziemlich schade, dass Ethan verstorben ist.. Ich mochte ihn, obwohl man nicht viel von ihm mitbekommen hat, sehr gerne.

Zudem fande ich es sehr spannend, dass Loan sich nochmal mit Lucie getroffen hat. Dabei hat er erfahren, dass Violette ihn die letzten 7 Monate angelogen hat. Trotzdem fande ich Lucie unsympathisch.. Für mich hätte der Leser noch ein bisschen länger im GLauben bleiben können, dass Loan sich letztendlich doch für Lucie entschieden hat. 

Loan hat Voilette zu seiner Familie mitgenommen, was mich sehr berührt hat. Man versteht Loan dadurch viel besser und man erfährt was hinter seinen Narben steckt.  

Der dritte Teil war meiner Meinung nach sehr gelungen. Habe mich gefreut als Violette und Loan endlich ihre Liebe zueinander akzeptiert haben.

Seiten

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch