Leserunde

Leserunde zu "R.I.P." (Yrsa Sigurdardóttir)

R.I.P. - Yrsa Sigurdardóttir

R.I.P.
von Yrsa Sigurdardottir

Bewerbungsphase: 04.07. - 18.07.

Beginn der Leserunde: 25.07. (Ende: 15.08.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir 20 Freiexemplare von "R.I.P." (Yrsa Sigurdardóttir) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Er mordet kalt und brutal: Zwei Jugendliche sind seine Opfer. Über Social Media müssen Freunde deren letzte qualvolle Minuten mitansehen. Und dieser Mörder ist noch nicht fertig: Ein weiterer Junge wird vermisst. Was verbindet die Jugendlichen? Wer glaubt, sie verdienten den Tod? Und kann der Junge noch gerettet werden? 

Huldar und sein Team ermitteln. Auch Psychologin Freyja wird wieder in die Untersuchungen einbezogen, trotz anfänglichen Widerwillens. Gemeinsam müssen sie den gnadenlosen Mörder finden, bevor er wieder zuschlägt... 

ÜBER DIE AUTORIN:

Yrsa Sigurdardóttir, geboren 1963, ist eine vielfach ausgezeichnete Bestsellerautorin, deren Thriller in über 30 Ländern erscheinen. Sie zählt zu den »besten Kriminalautorinnen der Welt« (Times Literary Supplement). Sigurdardóttir lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Reykjavík. Sie debütierte 2005 mit »Das letzte Ritual«, der Erfolgs-Serie von Thrillern um die junge Rechtsanwältin Dóra Gudmundsdóttir. »R.I.P.« ist nach dem Spiegel-Bestseller »DNA« und »SOG« der dritte Teil der Thriller-Serie um Kommissar Huldar und Kinderpsychologin Freyja.

17.08.2019

Thema: Deine Meinung zum Buch

Thema: Deine Meinung zum Buch
buecherwurm1310 kommentierte am 05. Juli 2019 um 11:55

Ich habe das Buch schon gelesen und mir hat es sehr gut gefallen.

Thema: Deine Meinung zum Buch
yesterday kommentierte am 19. Juli 2019 um 22:14

Schwächer als die Vorgänger aber okay ja.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Hennie kommentierte am 23. Juli 2019 um 20:04

Mein Fazit zu dieser Geschichte:
Der dritte Teil der Serie ist ein Thriller auf solidem Fundament mit einem ernsthaften Thema, das unter Jugendlichen durch die Social Medias immer mehr zu einer Gefahr wird. In R.I.P. führt es zu äußerst brutalen Morden. Dabei verbinden sich Vergangenheit und Gegenwart zu einem diabolischen Geflecht.

Durch die immer wiederkehrenden Querelen zwischen Huldar, Freya und Erla und der zähen Ermittlungstätigkeit durch die Unstimmigkeiten im Team empfand ich Teil 3 nicht ganz so gelungen wie die ersten beiden Bände, was sich aber nicht in meiner Bewertung widerspiegelte.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Gelinde kommentierte am 03. August 2019 um 09:42

Und genau diese Querelen, im ganzen Team, haben mir den Lesespaß verhagelt

Thema: Deine Meinung zum Buch
Hennie kommentierte am 03. August 2019 um 13:19

Und hier ist der Link zu meiner Rezension:

https://wasliestdu.de/rezension/moerderische-rache

Thema: Deine Meinung zum Buch
dj79 kommentierte am 24. Juli 2019 um 18:17

Mir hat R.I.P. Nur so mittel gefallen. Die privaten Zwistigkeiten waren mir einfach zu viel. Hier meine Rezension:

https://wasliestdu.de/rezension/eher-krimi-als-thriller-1

Thema: Deine Meinung zum Buch
cg2010 kommentierte am 04. August 2019 um 11:26

Ein guter solider Krimi, der aktuelle Themen, Mobbing bei Jugendlichen und in den sozialen Medien, aufgreift. Die Grundstimmung ist insgesamt sehr düster, wie vermutlich die Winter in Island. Das Buch liesst sich flüssig und schnell.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Gelinde kommentierte am 05. August 2019 um 10:36

Ah ok noch was gelernt, (lerne hier immer noch dazu)

hier kann ich den link zur Rezi einstellen.

 

https://wasliestdu.de/rezension/rip-0

Thema: Deine Meinung zum Buch
stefanb kommentierte am 05. August 2019 um 11:14

Danke, dass ich dabei sein durfte. Für mich war es mehr ein Krimi. Die ganzen Streitigkeiten gingen mir enorm auf die Nerven.

https://wasliestdu.de/rezension/thematik-mobbing

Thema: Deine Meinung zum Buch
wildroses28 kommentierte am 05. August 2019 um 11:32

Eindeutig der schwächere Teil der Reihe.

https://wasliestdu.de/rezension/rip-1

Thema: Deine Meinung zum Buch
SunshineSaar kommentierte am 05. August 2019 um 17:01

Hier ist meine Rezi:

https://wasliestdu.de/rezension/leider-etwas-enttaeuschend-36

Leider war ich nicht wirklich begeistert von dem Buch, aber trotzem vielen Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte!

Thema: Deine Meinung zum Buch
Schneeweißchen kommentierte am 06. August 2019 um 08:31

Mir hat das Buch gefallen und gerade da ich die Vorgänger alle gelesen habe, fand ich es gut, dass man recht viel von Freyja und Huldar mitbekommen hat. Ich kann aber verstehen, dass wenn man nicht vorne mit der Reihe beginnt, dies als störend empfinden kann, zumal einem da einfach die Hintergrundinfos / vorherigen Geschehnisse fehlen.

Das Thema des Buches fand ich super gewählt - Mobbing ist, wie auch das Buch sehr gut zeigt, in jeder Sparte vertreten: vom Kindergarten über die Schule bis hin zum Arbeitsplatz. Kinder sind einfach brutal, ob es sich dabei um das als hässlich und dumm beschimpfen der kleinen schielenden Ósk dreht oder um das ausgrenzende, bösartige Verhalten von Stella und Egill. Von Erwachsenen denkt man ja immer, sie seien oder sollten besser sein, doch gerade das Verhalten auf dem Revier, z. B von Joél, zeigt, dass dem mitnichten so ist. Und wenn wir alle mal die Augen aufmachen, sehen wir auch im Alltag überall diese kleinen, gemeinen Frotzeleien, bei denen man oft gar nicht erahnen kann, was ein einziger Spruch für jemand anderen bedeutet.
Ich befürchte zwar, dass das Buch die meisten dafür nicht sensibilisiert bzw. dass es entsprechende Menschen vermutlich gar nicht lesen (weil ich behaupte, dass so gemeine Menschen keine Bücher lesen, sonst wären sie doch sicherlich klüger), dennoch fand ich es mit diesen Bezügen sehr gut thematisiert. Und dass Eltern dadurch auch mal ausrasten oder zu solchen Taten fähig sind, wundert mich nicht; zeigt es doch immerhin, dass diese Eltern sich um ihre Kinder sorgen, was in der heutigen Zeit auch leider nicht immer der Fall ist.

Was die Spannung hinsichtlich des Mörders / der Mörder angeht, schwächelte das Buch im Vergleich zu manch anderem schon, das ist wahr. Das halboffene Ende ist nicht so meins, da bin ich generell kein Fan von, hat dem Buch aber einen leicht gruslig Touch gegeben, den man in den vorherigen Büchern noch viel mehr findet.

Fazit: sicher nicht das stärkste Buch der Autorin, dennoch habe ich es sehr gern gelesen und möchte mich bedanken, bei der Leserunde dabei gewesen sein zu dürfen.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Else kommentierte am 07. August 2019 um 19:15

Für mich war es der erste Teil aus dieser Reihe, ich hatte irgendwie mehr erwartet, richtig begeistert war ich leider nicht. Das Grundthema fand ich aber sehr wichtig, gut das die Autorin das aufgegriffen hat. 

https://wasliestdu.de/rezension/der-snap-chat-moerder

Thema: Deine Meinung zum Buch
Blintschik kommentierte am 07. August 2019 um 19:26

https://wasliestdu.de/rezension/wenn-der-taeter-das-opfer-wird
Mir hat das Buch echt gut gefallen. Vielen dank, dass ich mitlesen durfte.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Wencke kommentierte am 10. August 2019 um 19:55

Erst einmal ganz vielen lieben Dank, dass ich mit einem Buch an dieser Leserunde teilnehmen durfte! Das Buch ist wunderschön gestaltet und die Vorfreude auf das Lesen war sehr groß! Ich habe bereits schon mehrere Bücher von Yrsa Sigurdardottir gelesen und hatte mir auch von diesem Buch einen fesselnden Thriller erwartet. Die Idee rund um das Thema Mobbing finde ich sehr gelungen. Es ist in meinen Augen ein so wichtiges Thema, welches in Gesprächen leider nur sehr selten thematisiert wird, obwohl es im tatsächlichen Leben regelmäßig vorkommt. Die Protagonisten mit Hulda und Freyja sind mir sehr sympatisch ich würde gerne noch mehr von ihnen lesen. Allerdings hat mich die Story insgesamt leider nicht so gefesselt, wie ich es mir erhofft habe. Es war nicht schlecht, aber meine Erwartungen waren höher (vielleicht auch, weil mich die anderen Bücher der Autorin mehr begeistert haben).

Meine Rezension werde ich auch auf folgenden Seiten veröffentlichen:

vorablesen, Lovelybooks, Lesejury, Thalia, Weltbild, Hugendubel, buecher.de, Amazon, 

Thema: Deine Meinung zum Buch
frenx kommentierte am 10. August 2019 um 22:05

Hier nun meine Rezension. 

Ich fand die Handlung durchaus spannend, nur waren mir die Ermittler viel zu unsympathisch. 

 

https://buecherbar.wordpress.com/2019/08/10/r-i-p/

ebenso veröffentlicht auf lovelybooks. lesejury, amazon und natürlich auf wasliestdu :-) 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Diana Pegasus kommentierte am 13. August 2019 um 13:06

Ich bedanke mich herzlich, dass ich dabei sein darf.

Meine Rezension ist gleichlautend bei LB, lesejury, amazon, weltbild, hugendubel, thalia, ebook.de, bücher.de, jokers, jpc und bei vorablesen eingestellt.

https://wasliestdu.de/rezension/streckenweise-langatmig-uebertrieben-und...

 

Thema: Deine Meinung zum Buch
wampy kommentierte am 16. August 2019 um 08:59

Hatte glatt vergessen, den Link zu meiner Rezension einzustellen.

https://wasliestdu.de/rezension/extrem-negativ-wirkende-figuren

findet sich so auch auf LB, Lesejury, Buechereule, Buechertreff, amazon, thalia, weltbild, buecher.de, goodreads, vorablesen und krimi-couch.

Mir geht es bei diesem Buch genauso wie bei den Werken von Jo Nesbo. Sie gefallen mir nicht, auch wenn sie Unmengen positiver Kritiken einstreichen. Aber die Leserunde hat Spass gemacht.

Thema: Deine Meinung zum Buch
flakes kommentierte am 16. August 2019 um 17:57

Ich finde gut, dass das Thema Mobbing hier aufgegriffen wurde und gezeigt wurde, das es ein sehr ernstes Thema ist, das überall vorkommen kann und es viele verschiedene Arten gibt. Manchmal fand ich es allerdings auch zuviel, denn es gab ja nicht eine Stelle, wo es nicht vorkam. Ich nehme an es sollten so viele Arten wie möglich gezeigt werden und dann wurde versucht das alles dann in ein Buch zu packen.
Die schlechte Stimmung im Ermittlerteam ist oft sehr anstrengend, vor allem, da die Ermittlungen selbst dadurch in den Hintergrund treten. Ich fand es am Anfang nicht so offensichtlich, dass es sich hierbei auch um ein Beispiel für Mobbing handelt. Da ich die ersten beiden Bücher nicht kanne, konnte ich nicht einschätzen, ob die Stimmung hier eine andere ist. Vielleicht hatte ich auch dadurch am Anfang den Eindruck, dass mir etwas Vorwissen in Bezug auf die Beziehungen der Protagonisten fehlt.
Insgesamt hat mir das Buch gefallen. Den Fall an sich fand ich gut, wie auch die Auflösung. Allerdingsblieb der Spannungsbogen durch die Auflösung der einzelnen Geschichten wie die von Asta oder Freya nicht bis ganz zum Schluss oben.

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch