Leserunde

Leserunde zu "Sadie" (Courtney Summers)

Sadie - Courtney Summers

Sadie
von Courtney Summers

Bewerbungsphase: 28.02. - 14.03.

Beginn der Leserunde: 21.03. (Ende: 11.04.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Beltz Verlags – 20 Freiexemplare von "Sadie" (Courtney Summers) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Ihre kleine Schwester Mattie ist das einzige, was für Sadie wirklich zählt. Ihr möchte sie die Geborgenheit geben, die ihr selbst immer gefehlt hat. Als Mattie tot aufgefunden wird, bricht Sadie der Boden unter den Füßen weg. Nach ergebnislosen Polizeiermittlungen macht sie sich selbst auf die Suche nach Matties Mörder. Koste es, was es wolle. Journalist West McCray widmet Sadies Verschwinden einen True-Crime-Podcast, der zu einer fieberhaften Spurensuche wird. Kannte Sadie den Mörder? McCray muss herausfinden, was passiert ist, und hofft, dass er nicht zu spät kommt.

ÜBER DIE AUTORIN:

Courtney Summers, geboren 1986, lebt in einer kleinen Stadt in Kanada. Mit 14 Jahren (und dem Segen ihrer Eltern) entschied sie sich, die Schule abzubrechen und in Eigenregie weiterzulernen. Mit 18 schrieb sie ihren ersten Roman und hat seitdem immer weitergeschrieben. Ihre Texte zeichnen sich durch eigensinnige, kompromisslose Frauenfiguren aus.

11.04.2019

Thema: Lektüre, Teil III

Thema: Lektüre, Teil III
Langeweile kommentierte am 27. März 2019 um 08:07

 Ich habe das Buch gestern Abend beendet, es blieb bis zum Schluss spannend. Das Ende war, zwar entgegen meiner Wunschvorstellung, aber dennoch stimmig.Der Wechsel zwischen der Erzählung aus Sadies Sicht und dem Podcast hat mir gut gefallen,obwohl diese Erzählart  viel Konzentration erforderte, weil man immer schauen musste,welche Person gerade sprach.

Thema: Lektüre, Teil III
AdorableBooks kommentierte am 28. März 2019 um 09:13

Mich hat das Ende etwas unbefriedigt gelassen. Aber wie du schon sagtest, es ist in sich stimmig. Dennoch nervt es mich nicht zu wissen was ist. Aaaaargh!

Thema: Lektüre, Teil III
Bellamy kommentierte am 14. April 2019 um 12:19

Mir geht es genau gleich. Dieses "Aaaargh" fasst meinen Gefühlszustand auch perfekt zusammen! :D

Thema: Lektüre, Teil III
Books_are_proof kommentierte am 28. März 2019 um 11:24

Argh, ich liebe und hasse das Ende! Einerseits will ich wissen wie es endet, andererseits ist es stimmig und lässt einen noch ein wenig darüber nachdenken.

Ich bewundere immer wieder Sadies Stärke. Dass sie immer weitergemacht und sich nicht hat aufhalten lassen. Und dennoch bekam man mit, wie oft sie kurz vor einem Zusammenbruch war, was mich sehr berührt hat, da ich diese Gefühle nachvollziehen kann.

 

Auch dass sich gegen Ened mehr auf den Podcast konzentriert wurde, hat mir sehr gut gefallen, da man sich erhofft hat noch mehr (!) zu erfahren. 

 

Gelungenes Buch!

Thema: Lektüre, Teil III
Streiflicht kommentierte am 31. März 2019 um 16:06

Ja, sadie ist absolut bewundernswert. Und welche Kraft in ihr steckt. Und das nur aus liebe zu ihrwr Schwester.  Einfach berührend

Thema: Lektüre, Teil III
Tara kommentierte am 31. März 2019 um 16:53

Sadies Entschlossenheit ist wirklich bewundernswert und sie tat mir einfach unglaublich leid.

Thema: Lektüre, Teil III
Bellamy kommentierte am 14. April 2019 um 12:20

Mir auch! Auch wenn sie ja zumindest das Glück hatte, dass sie einige liebe Menschen auf ihrer Reise getroffen hat. :)

Thema: Lektüre, Teil III
sphere kommentierte am 01. April 2019 um 06:09

"Argh, ich liebe und hasse das Ende!"

So ist es...es ist stimmig, und es lässt einen noch darüber nachdenken. 

Thema: Lektüre, Teil III
joy67 kommentierte am 28. März 2019 um 13:15

Ich hasse es, wenn Bücher so enden. *grummelgrummel*

Aber es passt genau ....leider.

Bis zum Ende bin ich immer wieder erschrocken, wenn sich von Sadie beschriebene Situationen plötzlich als Erinnerung an ihr Erlebtes herausstellen. Durch die Ich-Erzählung in der Gegenwart ist man immer genau so weit, wie Sadie ist. Sodass die Erkenntnis, dass die Situation eine Erinnerung an die Zwischenfälle mit Keith, Darren oder wie auch immer ist, mich jedesmal genauso überraschend trifft wie Sadie selbst.

Thema: Lektüre, Teil III
Streiflicht kommentierte am 31. März 2019 um 16:05

Erschrocken trifft es.

Das offene Ende fand ich auch schrecklich, aber es passt zur Geschichte. Und leider befürchte ich das Schlimmste 

Thema: Lektüre, Teil III
sphere kommentierte am 01. April 2019 um 06:04

Ist das ein offenes Ende? Implizit wird durch das Ausbleiben einer Pespektive doch die Wahrheit ausgedrückt...

Thema: Lektüre, Teil III
Streiflicht kommentierte am 01. April 2019 um 11:10

Ja, das stimmt schon. Es wird nicht deutlich geschrieben, aber leider ist es eigentlich klar

Thema: Lektüre, Teil III
Bellamy kommentierte am 14. April 2019 um 12:27

Hm, gutes Argument. Ich denke leider auch, dass sie tot ist, aber sicher wissen wir es nicht.

Thema: Lektüre, Teil III
joy67 kommentierte am 28. März 2019 um 13:31

Schlimm fand ich, als die Erkenntnis kam, dass die Karte der Mutter an Mattie aus LA nicht von der Mutter sondern auch von Sadie kam. Da kam nochmal so richtig Mitleid mit Sadie auf. Welch erschreckender Gedanke, dass Sadie nach allem, was sie für Mattie getan hat, auch noch sich selbst die Schuld an Matties Tod geben muss.

Thema: Lektüre, Teil III
Gelinde kommentierte am 28. März 2019 um 15:26

Stimmt , da tat sie mir auch unendlich leid

Thema: Lektüre, Teil III
Streiflicht kommentierte am 31. März 2019 um 16:08

Das fand ich auch tieftraurig. So wollte sie die Schwester retten und hat sie letztlich vielleicht in den Tod getrieben. Kein Wunder, dass sie dann so kompromisslos ist und auf diese Reise ohne Wiederkehr geht

Thema: Lektüre, Teil III
La Tina kommentierte am 31. März 2019 um 21:42

Das hat mich auch ziemlich getroffen.

Thema: Lektüre, Teil III
sphere kommentierte am 01. April 2019 um 06:06

Das habe ich so nicht erwartet, die Erkenntnis trifft einen voll in die Magengrube. Hammer...

Thema: Lektüre, Teil III
Furbaby Mom kommentierte am 02. April 2019 um 19:08

Das fand ich auch richtig schrecklich. Sadie war musste also nicht nur die Wut auf 'Keith' und die allgegenwärtige Trauer um Mattie, sondern auch die eigenen Schuldgefühle verarbeiten... :-(

Thema: Lektüre, Teil III
Bellamy kommentierte am 14. April 2019 um 13:03

Diese Wendung fand ich auch sehr heftig und tragisch... :(

Thema: Lektüre, Teil III
Gelinde kommentierte am 28. März 2019 um 15:24

Ok, hier kam jetzt für mich auch wieder etwas Spannung auf.

Aber insgesammt blieb die Distanz zu den Personen und zur Geschichte.

Das offene Ende ist so gar nicht meins.

Thema: Lektüre, Teil III
Tara kommentierte am 31. März 2019 um 16:54

Mit dem Ende kämpfe ich auch ein wenig, finde es aber stimmig und es sorgt dafür, dass mir das Buch noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

Thema: Lektüre, Teil III
sphere kommentierte am 01. April 2019 um 06:07

Das Ende ist nicht offen, im Gegenteil trifft die Autorin damit den Leser genau richtig - und deshalb sehr gelungen!

Thema: Lektüre, Teil III
Tara kommentierte am 01. April 2019 um 22:14

Du hast recht, im Grunde ist es nicht wirklich offen, aber richtig konkret wird es nicht, aber je länger ich darüber nachdenke, desto weniger Zweifel bestehen.

Thema: Lektüre, Teil III
Furbaby Mom kommentierte am 02. April 2019 um 19:19

Mir geht es ähnlich. Auch wenn ich mich im Verlauf des Buches immer mehr in Sadie hineinversetzen konnte, blieb zu ihr und auch zu West eher eine Distanz bestehen.

Thema: Lektüre, Teil III
Tara kommentierte am 31. März 2019 um 16:49

Bei dem Ende musste ich ganz schön schlucken. Jetzt wundert mich Sadies Entschlossenheit/Verbissenheit nicht mehr.

Sadie hat so viel durchgemacht, ich habe mit ihr gelitten und ich habe die Ereignisse als tragisch und aufwühlend empfunden.

Der durchgehende Wechsel zwischen der Erzählung aus Sadies Sicht und dem Podcast hat mir gut gefallen, da es einfach mal etwas Anderes war.

Auch wenn ich den Abschluss stimmig fand, hätte ich gerne mehr gewußt.

 

 

Thema: Lektüre, Teil III
joy67 kommentierte am 31. März 2019 um 20:12

Das Buch habe ich schon vor Tagen zu Ende gelesen. Heute habe ich aber erst meine Rezension verfasst. Und ich muss sagen: für mich hat das Buch eine sehr lange Nachwirkung. Je mehr ich darüber  nachdenke umso besser finde ich es. 

Thema: Lektüre, Teil III
La Tina kommentierte am 31. März 2019 um 21:40

Ein wenig war ich schon beruhigt, dass zumindest Ellis nicht zu den Pädos gehörte sondern "nur" ein Gamer war, den sein Stiefvater rausschmiss.

Ich weiß nicht, was ich von dem Ende halten soll. Zum Schluss bestand das Buch nur noch aus Podcast was ich als Hinweis verstehe, dass Sadie tot ist, von Keith/Darren/Jack ermordet - der nun auch nichts mehr sagen kann. Wäre Sadie noch am Leben wäre doch noch irgendwas von ihr gekommen. Ist für mich auch das realistischste Ende. Jedoch hätte ich erwartet, dass die Polizeispürhunde losschicken, um ihre Leiche zu suchen, die muss ja irgendwo da im Gehölz sein, wo Jack sich zuletzt eingenistet hatte.

Thema: Lektüre, Teil III
sphere kommentierte am 01. April 2019 um 06:13

Viele offene Fragen werden im letzten Abschnitt durch die längere Podcast Sequenz geklärt.

Dennoch bleibt eine Frage offen: weshalb kam Keith nach so einer langen Abwesenheit wieder zurück? Und wieso überhaupt der Mord?  

Abgesehen von diesen Fragen finde ich das Buch sehr gelungen.

Gerade die letzten Seiten fand ich sehr berührend und ergreifend. Da blieb mir oft ein Klos im Hals stecken...

Thema: Lektüre, Teil III
nellsche kommentierte am 10. April 2019 um 10:21

"Gerade die letzten Seiten fand ich sehr berührend und ergreifend. Da blieb mir oft ein Klos im Hals stecken..."

Ja, so ging es mir auch.

Thema: Lektüre, Teil III
Endlose Seiten kommentierte am 01. April 2019 um 11:46

Irgendwie habe ich mir das Ende anders vorgestellt. Zumindest, habe ich gedacht, dass man erfährt, was mit Sadie passiert, nachdem sie Keith/Darren trifft. Die ganze Zeit wurde auf das Treffen zwischen Sadie und Keith hingearbeitet und dann wird man als Leser/in darüber im Dunkeln gelassen, was da letztendlich passiert ist.  

Sadie hat anscheinend bekommen, das was sie wollte, auch wenn man jetzt nur darüber spekulieren kann. Ob Claire ihrer Tochter jemals begegnen wird, wissen wir auch nicht. Womit ich wieder bei dem Ende bin, das so vieles offen gelassen hat. Sadie ist eine sehr willensstarke und kompromisslose Protagonistin. Wenn sie sich etwas in den Kopf setzt, dann wird sie das auch durchziehen. Genau diese Eigenschaft hat mir an ihr sehr gefallen. 

Insgesamt fand ich die Idee der Autorin gut. Aber das Ende hat mich ziemlich enttäuscht. Die Thematik hat mich sehr mitgenommen. Ich will nicht wissen, wieviele Frauen es in Wirklichkeit gibt, die wegen ihren Kindern ausgenutzt werden und nichts davon merken. Einfach traurig.  

Thema: Lektüre, Teil III
La Tina kommentierte am 01. April 2019 um 21:24

"Insgesamt fand ich die Idee der Autorin gut. Aber das Ende hat mich ziemlich enttäuscht."

Kannst du sagen, was dich enttäuscht?

Thema: Lektüre, Teil III
Furbaby Mom kommentierte am 02. April 2019 um 19:24

Zumindest, habe ich gedacht, dass man erfährt, was mit Sadie passiert, nachdem sie Keith/Darren trifft. Die ganze Zeit wurde auf das Treffen zwischen Sadie und Keith hingearbeitet und dann wird man als Leser/in darüber im Dunkeln gelassen, was da letztendlich passiert ist.  

 

--> Das kann ich nachvollziehen. Einerseits erhöht es natürlich den Schockeffekt, dass man bis zuletzt eben nicht alles weiß, andererseits bin ich auch eher ein Fan von poetic justice oder zumindest von einem Ende, dass - abgesehen von Sadies Schicksal - wenigstens ein paar andere Fragen beantwortet hätte.

Thema: Lektüre, Teil III
flowers.books kommentierte am 06. April 2019 um 09:25

Ja auch ich habe auf das Aufeinandertreffen gewartet und war ziemlich sicher, dass es kommen würde...dass die Autorin nun doch den anderen (sehr offenen) Weg gewählt hatte, hatte mich nun doch überrascht

Thema: Lektüre, Teil III
Furbaby Mom kommentierte am 02. April 2019 um 19:17

Mmmh...ich sinniere noch ein wenig über das Ende nach... Einerseits: supergelungenes 'offenes' Ende, das sich wunderbar in einem Film machen würde. :-) Andererseits hätte ich mir natürlich gewünscht, dass Sadie es zu May Beth (und : surprise, surprise - einer cleanen Claire) zurückschafft. Bleibt die Frage, wie realistisch dies umzusetzen gewesen wäre und ob nach all dem Erlebten eine Art Happy End nicht die komplette Wirkung des Werkes untergraben/zerstört hätte. Schwierig! Aber ich glaube, so wie es die Autorin gelöst hat, wirkt die Geschichte am längsten nach.

Für mich steht fest, dass Sadie tot sein muss. Keith hatte sie schließlich niedergeschlagen, oder?

Thema: Lektüre, Teil III
La Tina kommentierte am 02. April 2019 um 19:22

Für mich ist sie auch tot. Sie hatte keinen eigenen Erzählpart mehr und all ihre Sachen waren noch im Wagen.

Thema: Lektüre, Teil III
nellsche kommentierte am 10. April 2019 um 10:17

Für mich ist auch klar, dass Sadie tot ist.

Thema: Lektüre, Teil III
Furbaby Mom kommentierte am 02. April 2019 um 19:33

Gibt es bei euch auch noch Dinge, die euch über das Ende hinaus interessieren würden? Ich habe nun noch zig 'offene Fragen' bzw. Gedankengänge im Kopf, die ich zwar im Kreis analysieren kann, aber auf die ich keine 'offizielle' Antwort hab.:-P

Was ich gerne wissen würde:

1. Warum hat 'Keith' Mattie überhaupt umgebracht? Er war doch zwischendurch lange Zeit verschwunden. Hatte Mattie wirklich gedacht, er würde sie nach Los Angeles fahren? Wusste sie nicht mehr, warum Claire ihn rausgeworfen hatte (als er nachts mit runtergelassenen Hosen an Matties Bett stand) - denn dann hätte sie doch Abstand zu ihm gehalten - oder hatte sie das gar nicht mitbekommen, weil sie damals geschlafen hatte?

2. Wie lief Sadies letzte Auseinandersetzung mit Keith ab?  

3. Auch, wenn das nur eine Randstory war - wie hat sich das Leben von Kendall und Noah verändert? Schneiden sie Javi? Hinterfragen sie, ob an der Story nicht doch etwas dran ist?

4. Und: das ist zwar keine Frage, sondern nur ein Gedanke - hoffentlich hat May Beth einen Weg gefunden, Frieden zu schließen mit der Situation. Das Nicht-wissen und immer noch ein wenig zu hoffen, muss furchtar sein. So kann man doch nie richtig abschließen.

Thema: Lektüre, Teil III
sphere kommentierte am 03. April 2019 um 08:18

Yep, wie ich weiter oben schrieb, habe ich nur folgende offene Fragen:

"Dennoch bleibt eine Frage offen: weshalb kam Keith nach so einer langen Abwesenheit wieder zurück? Und wieso überhaupt der Mord?  "

Thema: Lektüre, Teil III
La Tina kommentierte am 04. April 2019 um 07:05

Ich denke, er hat Mattie bisher nicht missbraucht. Vielleicht hatte er spitzgekriegt, dass deren Mutter weg ist, und wollte es nochmal bei Mattie probieren, zumal May Beth ihn bestimmt auch zu den Mädchen gelassen hätte, begeistert, wie sie von ihm war. Daher denke ich, er hat Mattie einfach versprochen, sie zu ihrer Mutter zu bringen, um sie ins Auto zu bekommen. Vielleicht war es ein Mord im Affekt, weil sie sich wehrte.

Thema: Lektüre, Teil III
nellsche kommentierte am 10. April 2019 um 10:16

Das klingt absolut schlüssig....

Thema: Lektüre, Teil III
Mara S. kommentierte am 09. April 2019 um 23:07

Bist du dir sicher, dass du genauer wissen möchtest, wie das zwischen Keith und Mattie ablief? Ich glaube, dass Mattie keine negative Erinnerung an Keith hatte, da ihre Mutter quasie rechtzeitig dazugekommen ist und Mattie vielleicht wirklich nicht mal aufgewacht und zudem ja auch recht klein gewesen ist, gerade 5 Jahre alt. Und selbst Sadie hat ja den Großteil der schlimmen Sachen verdrängt, die nun nach Matties Tod zurück an die Oberfläche gelangen.

Da Sadie eine Kämpferin ist, hat sie Keith wahrscheinlich noch die tödliche Wunde beibringen können. Ich glaube aber nicht, dass sie es selbst überlebt hat. Er hat wahrscheinlich versucht sie irgendwo abseits zu "entsorgen".

Kendalls und Noahs weitere Geschichte würde mich auch interessieren. Im Podcast wird ja nur angedeutet, dass die Leute im Ort sich schwer tun, dem "Wohltäter" Silas diese Taten wirklich zuzuschreiben, Beweise hin oder her. Gruselig. 

Insgesamt eine gleichsam berührende wie aufwühlende Geschichte. Aber mir gefällt, dass die Autorin sich dem schweren Thema stellt und aufzeigt, wie perfide diese Menschen agieren. Am Samstag lief im TV die Michael Jackson Reportage zu seinem angeblichen Mißbrauch von verschiedenen Jungen. Ich musste dabei ganz oft an Sadie und die anderen Opfer im Buch denken.

Thema: Lektüre, Teil III
flowers.books kommentierte am 06. April 2019 um 09:22

Tolles Buch mit einem interessanten Erzählstil -  man konnte Sadies Entscheidungen besser nachempfinden - schade dass das Ende offen blieb.

Thema: Lektüre, Teil III
Lesemama kommentierte am 06. April 2019 um 09:32

Wurde eigentlich irgendwann mal gesagt wo genau Sadies Auto gefunden wurde?

Ich erinnere mich nur an den verlassenen Feldweg weit weg von Cold Creek ...

Thema: Lektüre, Teil III
Mara S. kommentierte am 09. April 2019 um 22:51

Das Auto wurde leider in der Nähe von Farfield gefunden, auf einem verlassenen Feldweg. Für mich der Hinweis, dass Keith Sadie wohl am Zurückkommen gehindert hat, immerhin kam er verschmutzt aus dem Wald zurück...

Thema: Lektüre, Teil III
Lesemama kommentierte am 06. April 2019 um 09:33

Wurde eigentlich irgendwann mal gesagt wo genau Sadies Auto gefunden wurde?

Ich erinnere mich nur an den verlassenen Feldweg weit weg von Cold Creek ...

Thema: Lektüre, Teil III
nellsche kommentierte am 10. April 2019 um 10:13

Mir hat das Ende gut gefallen, es war stimmig, obwohl einiges offen blieb. Dennoch blieb es für mich spannend. Das Ende hat mich zum Nachdenken angeregt, weil eben nicht alles erzählt wurde. Bei Sadie bin ich leider überzeugt, dass sie tot ist...

Sadie fand ich einen sehr starken Charakter, sehr mutig und willensstark. Einfach bewundernswert.

Die Idee mit dem Podcast gefiel mir sehr gut. Es war was anderes, auch wenn ich mich bei diesen Passagen immer sehr konzentrieren müsste.

Thema: Lektüre, Teil III
Odine kommentierte am 11. April 2019 um 14:42

Das Ende fand ich etwas überraschend, das Sadie nicht wieder aufgetaucht ist und wir nicht erfahren, was aus ihr geworden ist. Hätte nicht gedacht, dass die Autorin das durchzieht. Ein Glück, dass noch Jacks DNA plötzlich aufgetaucht ist und er praktischerweise an Blutvergiftung gestorben ist.

Thema: Lektüre, Teil III
Bellamy kommentierte am 14. April 2019 um 12:18

Auch ich bin am Ende angelangt. Da ich Geburtstag hatte und es deshalb etwas stressig war, konnte ich das Buch nicht ganz pünktlich beenden. Ich hoffe, dass das nicht ganz so schlimm ist. Meine Rezension wird dafür ausführlich ausfallen. :)

Ich fand den letzten Teil wirklich atemlos spannend und habe mich teilweise kaum getraut weiterzulesen! Ich hatte die ganze Zeit Angst, dass Sadie etwas Schlimmes passiert...

Gefreut habe ich mich sehr, dass aufgelöst wurde, wie die Polizei auf Silas aufmerksam wurde. Ich bleibe dabei: Javi ist schon ein Guter, der Sadie sicher gut getan hätte, wenn die Geschichte doch eine Liebesgeschichte gewesen wäre. ;)

Das Ende fand ich zwar gelungen, aber auch sehr unbefriedigend! Ich will so unbedingt wissen, wo Sadie ist und ob sie lebt! :( Am liebsten hätte ich eine Fortsetzung - auch wenn das nicht wirklich Sinn machen würde. Aber das zeigt ja nur, dass sie mir ans Herz gewachsen ist und dass mich die Geschichte nicht kaltgelassen hat. :)

Ich werde mich heute gleich an die Rezension setzen, damit ich sie in den folgenden Tagen online stellen kann. :)

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch