Leserunde

Leserunde zu "Sadie" (Courtney Summers)

Sadie - Courtney Summers

Sadie
von Courtney Summers

Bewerbungsphase: 28.02. - 14.03.

Beginn der Leserunde: 21.03. (Ende: 11.04.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Beltz Verlags – 20 Freiexemplare von "Sadie" (Courtney Summers) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Ihre kleine Schwester Mattie ist das einzige, was für Sadie wirklich zählt. Ihr möchte sie die Geborgenheit geben, die ihr selbst immer gefehlt hat. Als Mattie tot aufgefunden wird, bricht Sadie der Boden unter den Füßen weg. Nach ergebnislosen Polizeiermittlungen macht sie sich selbst auf die Suche nach Matties Mörder. Koste es, was es wolle. Journalist West McCray widmet Sadies Verschwinden einen True-Crime-Podcast, der zu einer fieberhaften Spurensuche wird. Kannte Sadie den Mörder? McCray muss herausfinden, was passiert ist, und hofft, dass er nicht zu spät kommt.

ÜBER DIE AUTORIN:

Courtney Summers, geboren 1986, lebt in einer kleinen Stadt in Kanada. Mit 14 Jahren (und dem Segen ihrer Eltern) entschied sie sich, die Schule abzubrechen und in Eigenregie weiterzulernen. Mit 18 schrieb sie ihren ersten Roman und hat seitdem immer weitergeschrieben. Ihre Texte zeichnen sich durch eigensinnige, kompromisslose Frauenfiguren aus.

11.04.2019

Thema: Lieblingsstellen

Thema: Lieblingsstellen
joy67 kommentierte am 27. März 2019 um 09:36

Eine meiner Lieblingsstellen werden ganz sicher die letzten Sätze auf Seite 163 sein.

"Ich bin froh, dass Mattie das nicht mehr miterlebt.........Sie war doch nur ein Kind.

Kinder sollten nicht mit solchen Dingen belastet werden. Es ist einfach nicht richtig."

Dises Worte aus Sadies Mund sind schon harte Kost. Wenn man bedenkt, dass Sadie ihre gesamte Kindheit über genau mit "solchen Dingen" belastet war, ist es doppelt bewegend, dass sie das für ihre Schwester nicht möchte.

 

Thema: Lieblingsstellen
Langeweile kommentierte am 27. März 2019 um 11:22

 Das war auch eine besonders bewegende Passage. 

Thema: Lieblingsstellen
Streiflicht kommentierte am 31. März 2019 um 15:53

Ja, das stimmt! Sie ist unglaublich... faszinierend und stark, ein bisschen Kind,  ein bisschen Erwachsene.  Eine wahnsinnsfigur, an die ich noch lange denken werde

Thema: Lieblingsstellen
nellsche kommentierte am 10. April 2019 um 10:29

Oh ja, das war eine extrem bewegende Szene, die mir die Tränen in die Augen trieb....

Thema: Lieblingsstellen
Langeweile kommentierte am 27. März 2019 um 10:39

 Es gibt mehrere Sätze ,die mich besonders bewegt haben,hier ist ein Satz von May Beth Foster: 

Sie hat ihre Bücher weggeworfen, Videos, Kleidung… Einfach alles. Es macht mich krank, mir vorzustellen, dass sie ihr Leben einfach so in den Müll geworfen hat, denn darauf läuft es hinaus. Jedes kleine Detail, das zu ihr gehört hat, alles war in der Tonne und als ich es fand hab ich angefangen zu weinen, weil sie… Weil es ihr nichts mehr wert war. 

 

Thema: Lieblingsstellen
joy67 kommentierte am 28. März 2019 um 08:53

Da bin ich ganz deiner Meinung. Das ist auch eine sehr bewegende Passage.

Es gibt viele Passagen, die es wert wären hier erwähnt zu werden.

 

Thema: Lieblingsstellen
Endlose Seiten kommentierte am 01. April 2019 um 11:48

"Es gibt viele Passagen, die es wert wären hier erwähnt zu werden." Da gebe ich dir vollkommen Recht. Deswegen wird mir das Buch noch lange in Erinnerung bleiben. 

Thema: Lieblingsstellen
Streiflicht kommentierte am 31. März 2019 um 15:54

Das fand ich auch krass. Das zeigt ja auch, dass ihre Reise, ihre Rache alles für sie ist und dass sie mit ihrem Leben abgeschlossen hat

Thema: Lieblingsstellen
nellsche kommentierte am 10. April 2019 um 10:28

Diese Szene fand ich wahnsinnig berührend, weil sie so deutlich ist.

Thema: Lieblingsstellen
Streiflicht kommentierte am 31. März 2019 um 16:10

Sxhön famd ich auch die szene, als sadie dem mädchen geld gibt, um die Bücher zu kaufen, nachdem sie sie anders nicht retten kann und sie sie aber aus dem weg haben will, um ihr zu ersparen, dass sie den Mord sehen muss

Thema: Lieblingsstellen
joy67 kommentierte am 31. März 2019 um 18:54

Das stimmt. Sie ist erschreckend erwachsen. Ich habe manches Mal Tränen in den Augen gehabt, weil ich sie gerne hätte in den Arm nehmen wollen.

Thema: Lieblingsstellen
Tara kommentierte am 31. März 2019 um 21:33

Ja, die Stelle fand ich auch sehr berührend und gleichzeitig erschreckend.

Thema: Lieblingsstellen
Furbaby Mom kommentierte am 02. April 2019 um 19:34

Jaaaa, diese Stelle fand ich auch sehr bewegend!

Thema: Lieblingsstellen
La Tina kommentierte am 31. März 2019 um 21:45

"Ich wollte einfach jemandem wichtig sein." (S. 119)

Für mich die Kernaussage von Sadies Leben.

Und mich hat die 180°-Wende von Silas auf seiner Auffahrt beeindruckt, wie er Sadie plötzlich zusammenschlug. Da zeigte sich die Bestie in Mr Saubermann.

Thema: Lieblingsstellen
joy67 kommentierte am 31. März 2019 um 23:52

Du hast völlig Recht. So ein kurzer und doch alles aussagender Satz!

Was Silas angeht, war ich allerdings gar nicht überrascht. Das hatte ich fast erwartet.

Thema: Lieblingsstellen
nellsche kommentierte am 10. April 2019 um 10:32

Du hast Recht, dieser Satz ist so treffend für Sadie.

Thema: Lieblingsstellen
Furbaby Mom kommentierte am 02. April 2019 um 19:42

Auch wenn ich wirklich kein Fan von Claire bin, fand ich Wests Aussage (S. 301) schön:

"Ihre Trauer sollte uns daran erinnern, dass Claire Southern mehr ist als die Summe ihrer Verfehlungen. Sie ist kein perfekter Mensch - aber sie ist ein Mensch."

Was mir daran gefällt ist der Gedanke, dass im Grunde jeder Mensch im Laufe seines Lebens Fehler macht und sich wünscht, nicht allein aufgrund seines Fehlverhaltens abgestempelt zu werden.

(Natürlich gibt es da Grenzen, die jeder für sich individuell festlegt. Ein Beispiel: für mich ist z.B. jegliche Form von Sadismus unentschuldbar. Menschen, die sich daran ergötzen, Leid und Schmerz zu erzeugen, sei es bei anderen Menschen oder in Form von Tierquälerei, sind für mich 'böse'. Da nützt es auch nichts, wenn der Sadist zusätzlich ein paar 'nette' Eigenschaften hätte - das würde für mich nicht ausreichen, um zu sagen: 'Naja, er ist nicht nur schlecht'.)

Thema: Lieblingsstellen
Bellamy kommentierte am 14. April 2019 um 13:13

Stimmt, diese Stelle fand ich auch sehr schön. Man hat gemerkt, dass Claire trotzdem eine Mutter ist, die ihre Kinder liebt und dass sie auch versucht hat (soweit es ihr eben möglich war), sie zu beschützen. Beispielsweise hat sie Keith sofort hinausgeschmissen, als sie ihn mit ihr im Bett erwischt hat. Trotzdem hat sie viele Fehler gemacht, viele davon unverzeihlich...

Thema: Lieblingsstellen
flowers.books kommentierte am 06. April 2019 um 09:58

Die Verbundenheit und Liebe zu ihrer Schwester

 

"Ich weiß nicht, wo die Zeit zwischen damals und jetzt geblieben ist.Dreizehn Jahre. Das ist eine lange Zeit und sie liegt hinter mir.

Dreizehn, Mattie.

Ich habe dich dreizehn Jahre am Leben gehalten. Sie am Morgen geweckt, ihre Mahlzeiten zubereitet, sie zum Schulbus begleitet, an der Haltestelle auf sie gewartet, wenn der Tag vorüber war, meine Knochen zu Staub zerrieben, damit wir durchkamen, und wenn ich jetzt so drüber nachdenke, weiß ich nicht, wie ich es geschafft habe..... (ZITAT)

Thema: Lieblingsstellen
Endlose Seiten kommentierte am 08. April 2019 um 18:13

Mich hat der folgende Satz zum Nachdenken gebracht: 

„In die Sterne sehen bedeutet in die Vergangenheit sehen.“ – ZITAT (Seite 272)

 

Thema: Lieblingsstellen
Bellamy kommentierte am 14. April 2019 um 13:17

Ich habe mir beim Lesen auch viele Stellen markiert. Berührt hat es mich ganz oft, wenn Sadie ihre Gefühle zugelassen und ihre emotionale, verletzliche Seite gezeigt hat. Sie ist so eine tragische Heldin, am liebsten würde man sie retten!

Sehr schön fand ich auch diese Stelle am Ende des Buches: "Aber Liebe ist kompliziert, sie ist wirr. Sie kann Selbstlosigkeit hervorrufen, Egoismus, unsere größte Erfolge und unsere schlimmsten Fehler. Sie bringt uns zusammen und kann uns genauso gut auseinanderreißen." Seite 155

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch