Leserunde

Leserunde zu "Saligia" (Swantje Oppermann)

Saligia - Swantje Oppermann

Saligia
von Swantje Oppermann

Bewerbungsphase: 28.02. - 14.03.

Beginn der Leserunde: 21.03. (Ende: 11.04.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Beltz Verlags – 20 Freiexemplare von "Saligia" (Swantje Oppermann) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Keira wird getrieben von ihrem Zorn. Überall ist sie die verhasste Außenseiterin, die ständig ausrastet und andere verletzt. Ihr Leben verändert sich radikal, als sie in das Eliteinternat Canterbury kommt. Denn Keira ist eine Saligia mit übernatürlichen Kräften und trägt das Erbe der Todsünde Zorn in sich. Auf der Canterbury School soll sie mit anderen Saligia lernen, ihre ungezügelte Wut zu kontrollieren. Kaum hat Keira sich eingelebt und in den geheimnisvollen Taran verliebt, da wird eine Mitschülerin tot aufgefunden. War es Mord? Als Keira Nachforschungen anstellt, merkt sie schnell, dass jeder Saligia sein eigenes Spiel der Lügen spielt. Befindet sich der Täter unter ihnen?

ÜBER DIE AUTORIN:

Swantje Oppermann studierte Literatur, Kultur und Medien an der Universität Siegen sowie Film- und Fernsehwissenschaften an der Universität Utrecht. Nach Zwischenstopps in Santa Barbara, Orlando und Bonn zog sie nach Berlin, wo sie für Film und Fernsehen tätig ist. Ihr erster Roman, der Jugendthriller Blindes Misstrauen, erschien 2016 und war für den SERAPH in der Kategorie Bestes Debüt nominiert.

11.04.2019

Thema: Lektüre, Teil IV

Thema: Lektüre, Teil IV
Nynaeve kommentierte am 25. März 2019 um 22:54

Ich habe das Buch nun beendet. Hoffe das war richtig so mit den Abschnitten da es vier Teile im Buch gab?!

Puh, da kam ja einiges zusammen. Ich fand es gut wie man so h mehrere Verdächtige zusammen mit Keira gesucht hat und dann doch total überrascht war mit der Auflösung. Krass dass Brooke so von ihrem Neid zerfressen ist. Besonders schockierend war aber auch wie stark der Zorn bei Keira ausgeprägt ist. Sie konnte sich letztendlich sogar gehen zwei Saligia zur Wehr setzen. Wow.

Keiras leiblicher Vater ist also Chad und der stammt aus einer der Gründerfamilien. Er schreibt eindeutig vor nichts zurück! Ich hoffe nur dass Keiras Mutter nichts passiert ist?! Schade dass wir dahingehend nichts erfahren haben... Jetzt hat Chad wohl auch noch Brooke aufgelesen. Ein böses Team... der nächste Teil wird auf jeden Fall spannend werden! Freue mich schon darauf. :D

Ich bin mal gespannt ob Elliot noch versuchen wird herauszufinden wer ihn da bedrängt hat. Wäre ja eine wichtige Spur...
Ms. Killingworth ist mir nach wie vor nicht richtig sympathisch. Sie ist zu berechnend...

Thema: Lektüre, Teil IV
BookHook kommentierte am 26. März 2019 um 15:13

ZITAT: "Besonders schockierend war aber auch wie stark der Zorn bei Keira ausgeprägt ist. Sie konnte sich letztendlich sogar gehen zwei Saligia zur Wehr setzen. Wow."

 

Ja, das hat mich auch sehr erstaunt! Anscheinend verfügt diese Gründerfamilie wirklich über besonders starke Kräfte. Ob es wohl noch zu einem Showdown zwischen Keira und ihrem Erzeuger kommen wird?

 

p.s.: Traurig fand ich die Geschichte um Adam. Auch wenn die Wahrheit für keira sehr schwer zu verkraften sein wird, würde ich mich freuen, wenn Adams "Unschuld" noch ans Licht kommen würde - grade auch für seine Mutter

Thema: Lektüre, Teil IV
Nynaeve kommentierte am 26. März 2019 um 21:14

Ja, das fände ich auch schön. Adam ist immerhin ein Opfer in der ganzen Sache. Er hat Keiras Mutter wohl sehr geliebt...

Ich denke schon dass es früher oder später einen Showdown zwischen den beiden geben wird.

Thema: Lektüre, Teil IV
BookHook kommentierte am 27. März 2019 um 13:30

ZITAT: "Ich denke schon dass es früher oder später einen Showdown zwischen den beiden geben wird."

Das dürfte auf jeden Fall dramatisch und actionreich werden!  :-)

 

Thema: Lektüre, Teil IV
Nynaeve kommentierte am 27. März 2019 um 21:05

Oh ja! :D

Thema: Lektüre, Teil IV
Steidi kommentierte am 31. März 2019 um 12:12

Das wird bestimmt heftig, erwarte ich aber erst in Band drei. Aber vielleicht gewinnt Kiera ja doch noch verbündete aus ihrer Familie? Vielleicht ihren Onkel oder ihre Großeltern?

Thema: Lektüre, Teil IV
MsChili kommentierte am 02. April 2019 um 21:27

ZITAT:
"p.s.: Traurig fand ich die Geschichte um Adam. Auch wenn die Wahrheit für keira sehr schwer zu verkraften sein wird, würde ich mich freuen, wenn Adams "Unschuld" noch ans Licht kommen würde - grade auch für seine Mutter"

Ja das mit Adam war nicht schön...da nimmt er Keira als Tochter an und sie ist Schuld am Tod, wenn auch unfreiwillig..ich hoffe Keira kommt mit dieser Bekanntmachung klar. Bisher hatte sie es ja echt nicht einfach im Leben.
Aber da muss sie ja extrem stark sein, wenn sie mit 3 Jahren schon zwei Menschen beeinflussen konnte.

Was ich mir überlegt habe...vielleicht kommt es zum großen Showdown zwischen Vater und Tochter am Ende der Reihe?

Thema: Lektüre, Teil IV
manu63 kommentierte am 09. April 2019 um 15:46

Die Antwort zur Frage wer keiras leiblicher Vater ist wurde ja nun beantwortet. Das er zu einer der Gründerfamilien gehört ist auch nicht überraschend wenn man immer wieder gelesen hat das Keiras Kräfte stark ausgeprägt sind.

Thema: Lektüre, Teil IV
Lesemieze kommentierte am 11. April 2019 um 22:55

Ich bin ja gespannt was ihr Vater vor hat.

Thema: Lektüre, Teil IV
BookHook kommentierte am 26. März 2019 um 15:09

Ein wahrlich spannendes Finale! Es war also Brooke, die Ian für ihren teuflischen Plan missbraucht hat – und das alles aus blankem Neid. Ein sehr passendes Motiv für diese Geschichte und eine in sich stimmige Auflösung.

Gemein, dass wir am Ende noch ein, zwei Cliffhanger verkraften mussten. Denn was ist aus Veila geworden? Ob Chad sie umgebracht hat? Ich befürchte hier Schlimmstes. Und auch Brooke hat wohl keine sehr rosigen Aussichten, nachdem sie unwissentlich in sein Auto gestiegen ist. Bad Luck…

Wenigstens haben wir noch erfahren, dass Elliot bei dem Unfall nichts Ernstes passiert ist. Aber wie es ihm weiter ergehen wird, ist ja nicht so ganz klar. Alles schreit also nach einer Fortsetzung, über die ich mich sehr freuen würde und in der die alte Killingworth hoffentlich ihres Amtes enthoben wird. Vielleicht könnte man Elliot ja mit der Schulleitung betrauen…  : o )

Kurzum: Die Story hat mir richtig gut gefallen!

Thema: Lektüre, Teil IV
Nynaeve kommentierte am 26. März 2019 um 21:16

Elliot als Schulleiter, was für eine tolle Idee! Da wäre ich auch absolut dafür! :)
Ich denke ja dass uns in kommenden Büchern (?) auch noch die Furcht als achtes Laster erwarten wird.

Thema: Lektüre, Teil IV
BookHook kommentierte am 27. März 2019 um 13:31

Zitat: "Ich denke ja dass uns in kommenden Büchern (?) auch noch die Furcht als achtes Laster erwarten wird."

 

Eine spannende Idee! Wobei es die arme Person mit diesem Laster ganz schön schwer haben dürfte zwischen den anderen Saligia...

Thema: Lektüre, Teil IV
Nynaeve kommentierte am 27. März 2019 um 21:06

Das stimmt. Andererseits könnte sie uns eventuell wirklich überraschen?!

Thema: Lektüre, Teil IV
lex kommentierte am 26. März 2019 um 21:41

Bad Luck.... oder aber: Gleich und Gleich gesellt sich gern. Wer weiß, vielleicht tun sich die beiden ja zusammen. :-)

Elliot als Schulleiter - meine Stimme hat er sicher!

Thema: Lektüre, Teil IV
BookHook kommentierte am 27. März 2019 um 13:32

ZITAT: "Bad Luck.... oder aber: Gleich und Gleich gesellt sich gern. Wer weiß, vielleicht tun sich die beiden ja zusammen. :-)"

 

OMG - was für eine Vorstellung!

Thema: Lektüre, Teil IV
MsChili kommentierte am 02. April 2019 um 21:29

Ich habe eher die Vermutung, dass Chad Brooke erpresst oder für seine Pläne missbraucht. Gegen seine Macht kommt sie niemals an.

Thema: Lektüre, Teil IV
manu63 kommentierte am 09. April 2019 um 15:48

Chad und Brooke ls Gespann wäre sicherlich eine spannende Mischung.

Thema: Lektüre, Teil IV
Hannas Bücherwelt kommentierte am 11. April 2019 um 19:48

Ich dachte auch eher "Oh Gott, jetzt sitzen die beiden schlimmsten Personen zusammen in einem Auto, das kann nicht gut gehen" :D

Thema: Lektüre, Teil IV
Steidi kommentierte am 31. März 2019 um 12:13

Als Schulleiter ist Elliot in jedem Fall besser geeignet als die Killingworth. Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen, würde mir aber gut gefallen.

Thema: Lektüre, Teil IV
KimVi kommentierte am 02. April 2019 um 16:09

Auf die Idee, dass Elliot Schulleiter sein könnte, wäre ich alleine auch nicht gekommen. Allerdings würde mir das sehr gut gefallen. Denn die Killingworth ist mir nicht gerade sympathisch. 

Thema: Lektüre, Teil IV
manu63 kommentierte am 09. April 2019 um 15:49

Die Idee würde mir auch gefallen.

Thema: Lektüre, Teil IV
Querleserin kommentierte am 02. April 2019 um 18:09

Zitat: "Alles schreit also nach einer Fortsetzung, über die ich mich sehr freuen würde und in der die alte Killingworth hoffentlich ihres Amtes enthoben wird. Vielleicht könnte man Elliot ja mit der Schulleitung betrauen…"

An Elliot als Schulleiter hatte ich auch schon gedacht. Weil Ms Killingworth einfach doch sehr von ihrem Laster beherrscht wird und ihr die Schüler dadurch ziemlich egal zu sein scheinen, wäre Elliot, als jemand, der zwar zu dieser Welt gehört, aber selbst kein Laster hat, perfekt dafür geeignet. Außerdem scheint er die Saligia wirklich zu mögen und zu verstehen und im Gegensatz zu seinem Vater trauert er nicht der verlorenen "Familiengabe" hinterher. Und er ist echt ein netter Kerl - ich mag ihn einfach. :-D

Thema: Lektüre, Teil IV
lex kommentierte am 26. März 2019 um 21:37

Die zweite Hälfte war so spannend, dass ich nach Teil 3 direkt noch durch Teil 4 gerauscht bin. Obwohl ich vermutet hatte, dass Ian vielleicht gar nicht so übel ist, war Brookes Beteiligung für mich komplett unerwartet. Rückblickend gab es einige verschleierte Hinweise, das hat die Autorin gut gemacht.

Ansonsten: Holla! "Saligia" ist nach dem ruhigen Start noch ein echter Mystery-Thriller geworden. Mit Mord und Todschlag und allem drum und dran. Die Altersempfehlung ab 14 Jahren geht für mich in Ordnung. Jünger sollten die Leser*innen aber nicht sein.

Was mir bei der Geschichte ein bisschen gefehlt hat (und mir gegen Ende immer stärker bewusst geworden ist), waren so ein paar Basisinformationen. Also: Seit wann gibt es diese Schule? Wer ist der Rat? Gibt es noch andere Schulen? Wie groß ist die eigentlich? Schülerschaft: Mehrere hundert oder nur ein paar Dutzend? Gibt es Prüfungen? Wie genau passen die "Anderen", die unausgebildeten Saligia, ins Bild? Das war noch etwas schwammig.Und am Ende bleiben auch sehr viele Fragen offen.

Gut gefallen haben mir die unterschiedlichen Perspektiven, durch die der Leser oft mehr weiß, als die einzelnen Protagonisten, auch wenn mir Elliots Kapitel anfangs erst etwas lasch erschienen sind. Mir kam es vor, als hätte sich die Autorin mit jeder Seite mehr warm geschrieben.

Ich gebe mal einen Tipp ab: Da ich es einfach zu krass fände, wenn ein dreijähriges Kind für den Tod seines Vaters verantwortlich wäre, schätze ich, Chad war am Tag des Streites in der Nähe und hat Kieras Eltern "gesteuert" bzw. deren Gefühle manipuliert. Als Elliot Veila besucht hat, war er schließlich auch vor Ort.  Bin gespannt, was es über ihn noch zu erfahren gibt - Teil 2 werde ich also lesen.

Thema: Lektüre, Teil IV
BookHook kommentierte am 27. März 2019 um 13:35

ZITAT: "Was mir bei der Geschichte ein bisschen gefehlt hat (und mir gegen Ende immer stärker bewusst geworden ist), waren so ein paar Basisinformationen. Also: (...)"

 

Das ist mir auch aufgefallen, hier hätte es noch ein bisschen mehr sein dürfen. Vielleicht kommt das ja noch in den Folgebänden.

Thema: Lektüre, Teil IV
sjule kommentierte am 03. April 2019 um 20:36

Ja da hoffe ich auch drauf . ;)

Thema: Lektüre, Teil IV
BookHook kommentierte am 27. März 2019 um 13:36

ZITAT: "Ich gebe mal einen Tipp ab: Da ich es einfach zu krass fände, wenn ein dreijähriges Kind für den Tod seines Vaters verantwortlich wäre, schätze ich, Chad war am Tag des Streites in der Nähe und hat Kieras Eltern "gesteuert" bzw. deren Gefühle manipuliert."

 

Extrem überzeugende Idee!  : o )

Thema: Lektüre, Teil IV
lex kommentierte am 27. März 2019 um 15:13

Oder es war der liebe Zwillingsbruder. Bei den extrem Guten werde ich eh immer schnell misstrauisch und Zwillinge sind in Büchern oft schwer auseinander zu halten. :-)

Thema: Lektüre, Teil IV
BookHook kommentierte am 28. März 2019 um 07:35

Das stimmt, den gibt es ja auch noch... Also wirklich genug Stoff für eine Fortsetzung!

Thema: Lektüre, Teil IV
manu63 kommentierte am 09. April 2019 um 15:53

Diese These wäre glaubhaft, denn warum sollte eine dreijährige plötzlich solchen Zorn empfinden das sie Vater und Mutter töten möchte.

Thema: Lektüre, Teil IV
Lesemieze kommentierte am 11. April 2019 um 22:59

Interessante Idee. Da bin ich noch gar nicht drauf gekommen.

Da es immer heißt Keiras Kräfte wären so groß dachte ich das sie vielleicht kleinen Trotzanfall als dreijährige hatte und es wirklich ein Unfall war.

Thema: Lektüre, Teil IV
Steidi kommentierte am 31. März 2019 um 12:16

Krasse Idee, das Chad für den Tod von Adam verantwortlich sein könnte. Aber ich mag solche Theorien. Gut möglich, dass Chad Kiera und ihre Mutter über 16 Jahre gestalkt hat, oder?

Thema: Lektüre, Teil IV
Hundenärrin kommentierte am 05. April 2019 um 19:56

Definitiv! Warum sollte er sonst ganz ZUFÄLLIG zur gleichen Zeit wie Elliot bei Keiras Mutter auftauchen? Da blieb bei mir eine Leerstelle.

Thema: Lektüre, Teil IV
manu63 kommentierte am 09. April 2019 um 15:54

So ging es mir auch.

Thema: Lektüre, Teil IV
Querleserin kommentierte am 02. April 2019 um 17:57

Du sprichst mir aus der Seele! Sowohl, was die Hintergrundinformationen betrifft, als auch dass Chad Keira's Eltern aufgehetzt hat. Letzteres habe ich schon länger vermutet, nicht zuletzt wegen dem mysteriösen Prolog und spätestens nachdem Elliot herausgefunden hatte, dass Adam nicht Keira's leiblicher Vater war, musste ich an den Mann aus dem Prolog denken. Doch was Chad vorhat ist mir ein absolutes Rätsel.

Thema: Lektüre, Teil IV
Steidi kommentierte am 31. März 2019 um 12:10

Ich habe das Buch heute auch beendet und auch im letzten Abschnitt hat die Autorin nicht nachgelassen.

Das Brooke am Ende verantwortlich für den Tod von Caprice und auch den Angriff am Ende ist hat mich doch sehr überrascht. Für mich war sie, wenn auch unsympathisch, eher eine Randfigur. MAcht aber natürlich mit der Erklärung wirklich Sinn. Ob man Brooke nochmal lebend wiedersieht bleibt abzuwarten. Chad scheint ja ein Kaliber für sich zu sein. Mit ihm wird es sicher auch noch spannend, ich glaube er wird viel Unruhe und Ärger in das nächste Buch bringen. Ich frage mich wie es Kieras Mutter gerade wohl geht? 

Ms Killingworth nervt mich tierisch. Am Ende des Buches dachte ich schon fast: Ok, die Frau ist von Hochmut getrieben aber vielleicht hat sie ja doch einen netten Kern- und zack: sagt sie wieder was mega bescheuertes und zeigt dass es ihr eigentlich nur um sich geht. Bäh.

In jdem Fall habe ich jetzt jede Menge Material um über Band zwei zu spekulieren. Die Autorin hat wirklich geschickt über das ganze Buch verteilt die Grundsteine für das nächste Buch gelegt- großartig.

Thema: Lektüre, Teil IV
Querleserin kommentierte am 02. April 2019 um 17:48

Ich finde Ms Killingworth auch ziemlich ätzend und vor allem heuchlerisch, hat sie ihr "eigenes Laster" doch so gar nicht unter Kontrolle - ein tolles Vorbild für ihre Schüler! Ich konnte gut nachvollziehen, warum Keira am Ende so auf die Schulleiterin losgeht.
Die Autorin hat durch die Cliffhanger wirklich schön die Fortsetzung vorbereitet - auch da kann ich dir nur zustimmen. :-D

Thema: Lektüre, Teil IV
KimVi kommentierte am 02. April 2019 um 16:06

Ich habe das Buch bereits am Sonntag beendet, war aber nicht in der Lage, hier eine Rückmeldung abzugeben, da mich eine fiese Erkältung vollkommen außer Gefecht gesetzt hat.

Nun aber: Das große Finale fand ich richtig spannend! Damit, dass Brooke hinter allem gesteckt, und so hinterhältig agiert hat, habe ich nicht gerechnet. Keiras Kräfte scheinen ja immens zu sein. Wahnsinn, wie sie sich da zur Wehr setzen konnte! Keiras richtiger Vater scheint ja eiskalt zu sein.

Ich bin wirklich sehr auf die Fortsetzung der Reihe gespannt, denn es gibt ja einige offene Fragen. Hat Keiras Mutter die Begegnung mit Chad überlebt? Wie wird es mit Brooke weitergehen? Und was genau hat Chad vor? Ich bin jedenfalls total neugierig. 

Thema: Lektüre, Teil IV
MsChili kommentierte am 02. April 2019 um 21:32

Oh je ich hoffe es geht dir wieder gut.

Die gleichen Fragen gehen mir auch durch den Kopf.. ich hoffe wir erhalten dann im nächsten Buch ein paar Antworten.

Thema: Lektüre, Teil IV
Querleserin kommentierte am 02. April 2019 um 17:40

Ein wirklich spannender letzter Abschnitt ! Unglaublich was auf wenigen Seiten alles passieren kann ! Das Ende hat mich wirklich überrascht, muss ich zugeben. ;-)
Ich freue mich für Keira, dass Taran ehrliche Absichten hat. ♡ ^^
Ich fand es ziemlich merkwürdig, dass Keira's Vater Chad Elliot von der Straße drängt, ihm jedoch sonst nichts tut und dann zur CSE fährt, aber nur die gestrandete Brooke mitnimmt. Klar von ihr bekommt er Informationen über die Schule und seine Tochter, aber trotzdem komisch, dass er dann nicht in der Nähe der CSE bleibt. Außerdem hoffe ich wirklich, dass Keira's Mutter noch am Leben ist !
Das Buch hat echt eine Menge Cliffhanger !
Hoffentlich kommt bald eine Fortsetzung !

Thema: Lektüre, Teil IV
MsChili kommentierte am 02. April 2019 um 21:28

Was Chad im Schilde führt...keine Ahnung. Das Ende wirft genug Fragen auf. Da bleibt genug Luft für Spekulationen^^

Thema: Lektüre, Teil IV
MsChili kommentierte am 02. April 2019 um 21:24

Für einen ersten Band ist das Buch gut. Es gab genug Überraschungen und ich hatte Brooke mal im Verdacht aber als richtige Täterin. So hat es mich überrascht und ich war etwas geschockt über ihre Abgebrühtheit..das ist echt heftig.
Das Ende lässt ja noch einiges offen und ich bin auf die Fortsetzung gespannt.

Was mir gefehlt hat, wie andere hier schon geschrieben haben, waren Hintergrundinfos. Die Schülermenge am Ende...waren das schon alle?
Wie läuft der Unterricht ab? Was lernen sie? Vielleicht kommt da noch mehr in der Fortsetzung.

Thema: Lektüre, Teil IV
sjule kommentierte am 03. April 2019 um 20:41

Uh was für eine Ende. Auf Brooke hatte ich gar nicht getippt.
Und MS Killingwoth ist ja Mal voll.egoistisch und karrieregeil !
Und lebt Kieras Mutter noch ? Was hat Chad mit Brooke vor? Verdammt ich will den 2. band

Ich mochte die Geschichte wirklich, wobei ich einigen Mitlesern zustimmen muss, dass es mir zu wenig Hintergrund Infos waren. Ich bekam das CSE nicht wirklich zu fassen und konnte mir die Ausmaße nicht vorstellen .
Sonst flogen die Seiten nur.dahin und die Idee des Buches war wirklich toll.

Thema: Lektüre, Teil IV
lex kommentierte am 04. April 2019 um 20:18

Ich hoffe ja, die Autorin liest ein bisschen mit und schreibt sich die Ausgestaltung der CSE auf die To-Do-Liste.

Thema: Lektüre, Teil IV
fraeulein m kommentierte am 04. April 2019 um 12:40

Ich habe gestern Abend in einem Rutsch Teil III und IV verschlungen. Ich konnte einfach nicht aufhören. Deshalb poste ich meine Gedanken nur zum IV. Abschnitt, um nicht versehentlich jmd zu spoilern.

Ich bin unglaublich schlecht im Merken von Namen. Verzeiht mir.

Aber das Keira sich zurückgezogen hat, als sie hörte, dass der Junge, der sich für sie interessiert, mit fast jeder in ihrem Zimmer etwas hatte, konnte ich sehr gut nachvollziehen. Ich hätte mich auch manipuliert gefühlt.

Die Aufdeckung, dass es Brooke ist, hat mich auch überrascht. Als die beiden Turteltäubchen in der Bibliothek waren und man eine tiefe Stimme vernahm, dachte ich, ihr (richtiger) Vater kommt nun, um sie zu holen oder sogar um sie zu töten. Ich bin gespannt, wie er auf Keira reagiert. Ich denke eher, dass er versucht sie auf seine Seite zu ziehen, aber es ist auch denkbar, dass er aufgrund ihrer Stärke eine Bedrohung in ihr sieht und sie töten möchte. Das könnte gerade dann der Fall sein, wenn sie sich gegen ihn auflehnt.

Bei dem Ira habe ich bisher nicht ganz durchgeschaut. Es war schon seltsam, dass er ihr ggü so furchtbar feindseelig war. Nun das hat sich ja jetzt geklärt. ;)

Wie auch meine Vorschreiber, hätte ich mir ebenfalls mehr Informationen gewünscht. Ich rechne jedoch fest damit, dass dies in den nächsten Bänden nach und nach kommt. Es ist möglich, dass erst mal die eigene Fantasie angeregt werden soll. Fragen über Fragen sind dennoch offen. Macht aber irgendwie Lust auf mehr. Ich könnte grad weiterlesen *grins*

Nachdem was wir nun wissen, sieht es tatsächlich so aus, als sei Keira Schuld am Tot von Adam. Aber das wissen wir noch nicht. Vll hatte Chad seine Finger im Spiel. Wer weiß... Es würde mir jedoch sehr für Keira leid tun, wenn sie erfuhre, dass sie tatsächlich dafür verantwortlich ist.

Ms. Killingworth ist einfach nur Karriereg**l. Anders kann man das nicht sagen. Sie sorgt sich nur darum, wie ihr Ansehen nun ist. Boah!! Nein, ich finde sie auch nicht sympathisch.

-------

Ich muss sagen, dass Buch hat mich im nachhinein doch noch abgeholt. Ich habe anfangs nicht so ganz gewusst, ob das Buch etwas für mich ist. Es fing merkwürdig an und Keira ist anders. Doch gerade DAS macht das Buch aus. Toll..

Danke, dass ich dabei sein durfte.. Meine Rezi kommt am WE!

Thema: Lektüre, Teil IV
sjule kommentierte am 04. April 2019 um 20:34

Das mit dem Vater in der Bibliothek dachte ich auch xD

Thema: Lektüre, Teil IV
Ceciliasophie kommentierte am 05. April 2019 um 12:21

Das Ende kam jetzt doch sehr flott. 
Viele meiner Fragen wurden noch beantwortet, doch genauso viele kamen auch wieder hinzu. Wie wird es Brooke ergehen? Wird man Brooke finden? Vorausgesetzt Chad tut ihr nichts an.
Ach und irgendwie kann ich Taran einfach nicht wirklich leiden. Der wirkte auf mich das Buch über zu glatt und poliert, nur ganz am Ende fand ich ihn kurz sympathisch. 
Was mir wirklich gut gefällt ist, dass man den Charakteren durch ihr Handeln wirklich ihr Laster anmerkt. Das ist der autorin echt gut gelungen!
Nach dem Ende aber bin ich super gespannt auf den nächsten Band.

Thema: Lektüre, Teil IV
Hundenärrin kommentierte am 05. April 2019 um 20:09

Hui, da ist jetzt im letzten Abschnitt aber ganz schön viel passiert!

Was mich schon wieder leicht angesäuert hinterlassen hat, war, dass diese Ritualfeier Dauerthema für Ms Killingworth war und ich dachte die ganze Zeit: Da passiert noch was, was seeeeehr wichtig sein wird für die Storyline und die weiteren Bände!! Und dann verlässt Keira (und damit auch der Leser9 einfach das Schauspiel, um in der Bibliothek heimlich zu knutschen?! Menno! Blind lead der Autorin.

Als Elliot Keira bezüglich ihres Vaters die Wahrheit vorenthält, schrie Heiko Schotte in meinem Hirn wieder: "Wäääääh?!" Er war sonst stets ehrlich zu ihr und nun das? Hmm...

Und dann Chad... tja, was ich von dem halten soll, weiß ich nicht. Wie hat er Keira und ihre Mutter gefunden? Gibt es ein Leck im Rat der Saligia? Ist es Zufall, dass er gerade in der Nähe der Schule ist, als er Brooke nach ihrer Flucht aufsammelt? Werden Saligia, die ihre Fähigkeiten nicht kontrollieren können oder wollen vom Rat nicht irgendwie... beobachtet/festgesetzt/restringiert?

Ich hoffe, Band II wird ähnlich spannend, aber mit weniger Fragezeichen lesbar!

Thema: Lektüre, Teil IV
Lesemieze kommentierte am 11. April 2019 um 23:02

Also das fand ich auch sehr interessant dass er grad dort in der nähe war.

und warum ist er ausgerechnet jetzt aufgetaucht? 

Thema: Lektüre, Teil IV
Gem kommentierte am 10. April 2019 um 15:23

Zum Ende hin wurde es dann doch mal etwas spannend. Dass Brooke hinter all dem steckt hatte ich so jetzt nicht erwartet. Das war eine ganz erfrischende Entwicklung. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass der Leser im Vorfeld irgendeine Beziehung zu Brooke hätte aufbauen können. Also, dass man mehr von ihr erfährt und sie vielleicht sogar irgendwie mag. Dann wäre der "Verrat" irgendwie schlimmer gewesen, als jetzt. Man kannte Brooke irgendwie nur flüchtig und so wirklich habe ich jetzt keine starken Emotionen bei der Enthüllung gefühlt.

Das Elliot Keira nicht die Wahrheit gesagt hat, kann ich auf der einen Seite verstehen, allerdings fand ich es auch nicht gut, dass er sie angelogen hat. Aber um diesen Erzählstrang noch unterzubringen war am Ende wohl keine Zeit mehr, weil es am Anfang so ewig lang gedauert hat, bis die Geschichte an Fahrt aufgenommen hat. 

Thema: Lektüre, Teil IV
Sanni77 kommentierte am 11. April 2019 um 13:04

Jetzt bin ich ja sehr gespannt auf die Fortsetzung. Das Ende hat mich doch mit einigen Fragen zurückgelassen. Irgendwie kann ich nicht glauben, dass eines so kleines Kind schon so starke Kräfte haben kann, ihre Eltern so zu manipulieren. Ich glaube da steckt noch irgendetwas anderes dahinter. Interessant fand ich auch die Einblicke in Elliotts Familiengeschichte. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die Fortsetzung.

Thema: Lektüre, Teil IV
Hennie kommentierte am 11. April 2019 um 18:25

Das Ende war kurz und läßt mich mit vielen Fragen zurück. Ich hätte ganz gern sofort weiter gelesen!

Viele Cliffhanger bieten nun der Autorin für die nächsten beiden Bände genügend Stoff, um die Geschichte noch spannender zu machen. Das ist schon mal sehr gut für die Fortsetzung und ich hoffe, dass sich dann einiges aufklärt. Vielleicht werden dann im nächsten Band noch einige Einzelheiten genauer erklärt (zur Entstehungsgeschichte der Schule, zum Personal ...).

Keiras leiblicher Vater Chad ist also ein Vertreter aus einer der Gründerfamilien und die Killingworth hat das schon geahnt!? Er scheint ja ein ganz übler Bursche zu sein. Keira hat nun plötzlich Familie, von der sie noch nichts weiß. Eine Großmutter, einen Onkel, der der Zwilling von ihrem Vater ist. Mal schauen, was da noch zum Vorschein kommt.

Was hat Chad mit Keiras Mutter gemacht? Lebt sie noch? Er war bestimmt auch in der Vergangenheit in unmittelbarer Nähe, als Adam starb. Er trägt sicher die Schuld an seinem Tod. Obwohl Keira eine starke Ira ist, kann sie als Dreijährige noch nicht über solche Kräfte verfügt haben, dass sie zwei Erwachsene beeinflussen konnte. Daran zweifele ich.

Die Umstände, die zum Mord an Caprice führten, haben mich überrascht.

Wie wird es mit Brooke weitergehen, die zu Chad ins Auto stieg? Tun sich die beiden Saligia zusammen? Das böse Paar!

Ich werde die Geschichte weiterverfolgen. Gelesen habe ich „Saligia“ für meine Enkelin. Sie ist 14 Jahre alt und ich nehme an, dass ihr die Story über die sieben Todsünden gefallen wird. Ich habe es sehr gern gelesen!

Thema: Lektüre, Teil IV
Hannas Bücherwelt kommentierte am 11. April 2019 um 19:41

Das Ende hatte es echt nochmal in sich. Ich hatte schon geahnt, dass jemand aus dem Internat hinter dem Mord an Caprice steckt, aber dass es Brooke war, damit hatte ich nicht gerechnet. Auch, dass sie Ian die ganze Zeit kontrolliert hat, fand ich sehr überraschend. Was mich am Ende natürlich sehr gefuchst hat, war der Cliffhanger. Ich will unbedingt wissen, was nun mit Chad und Brooke passiert. Das ist echt fies. Ich hoffe sehr, dass es einen weiteren Teil geben wird und dass wir nicht zu lange auf diesen warten müssen.