Leserunde

Leserunde zu "Tell" (Joachim B. Schmidt)

Tell
von Joachim B. Schmidt

Bewerbungsphase: Bis zum 07.04.

Beginn der Leserunde: 14.04. (Ende: 05.05.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Diogenes Verlags – 20 Freiexemplare von "Tell" (Joachim B. Schmidt) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Joachim B. Schmidt greift nach den Schweizer Kronjuwelen und macht aus der ›Tell‹-Saga einen Pageturner, einen Thriller, ein Ereignis: Beinahe 100 schnelle Sequenzen und 20 verschiedene Protagonisten jagen wie auf einer Lunte dem explosiven Showdown entgegen. Keine Nach-, keine Neuerzählung, sondern ein Blockbuster in Buchform: ›The Revenant‹ in den Alpen, ›Braveheart‹ in Altdorf.

ÜBER DEN AUTOR:

Joachim B. Schmidt, geboren 1981, aufgewachsen im Schweizer Kanton Graubünden, ist 2007 nach Island ausgewandert. Er ist Autor mehrerer Romane und diverser Kurzgeschichten, Journalist und Kolumnist. Der Doppelbürger lebt mit seiner Frau und zwei gemeinsamen Kindern in Reykjavík.

07.05.2022

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lielo99 kommentierte am 30. März 2022 um 10:12

Oh, wie toll ist das denn? Nachdem ich schon so viel über dieses Buch las, schrieb ich es auf meinen Wunschzettel. Ganz oben. Und jetzt habe ich die Chance, es zu gewinnen. Danke für diese Verlosung. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesehorizont kommentierte am 30. März 2022 um 10:19

Alle guten Dinge sind drei. Nun s0ße ich zum 3. Mal auf den guten Tell und von Mal zu Mal werde ich neugieriger auf das Buch. Also dann: Mal sehen, ob ich Glück habe...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Birte kommentierte am 30. März 2022 um 11:04

Ich mag den Erzählstil von Joachim B. Schmidt und habe auch Kalman gerne gelesen. Und ich liebe klassischen Stoff in neuem Gewand. Bin gespannt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Herry Grill kommentierte am 30. März 2022 um 11:12

In der achten Klasse war Schillers Wilhelm Tell Pflichtlektüre und somit mein erstes Drama. In Erinnerung blieb Schillers kräftige Sprache und so fanden wir Sprichwörter, die man auch damals -1978- noch kannte. Die Story war gar nicht mal so langweilig. Später kam noch die Lektüre von Max Frischs 'Wilhelm Tell für die Schule' dazu. Die Idee aus dem Stoff einen Thriller als Pageturner zu machen finde ich genial und dieses Werk reizt mich sehr es zu lesen. Joachim B. Schmidt dürfte dann auch bei mir zwischen Schiller und Frisch stehen...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
yezz kommentierte am 30. März 2022 um 11:45

Habe schon viel Gutes zu diesem Buch gehört. Daher würde ich mal mein Glück versuchen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Emswashed kommentierte am 30. März 2022 um 13:43

Hier möchte ich sehr, sehr gern mitlesen und diskutieren... das wäre echt der Hammer. Kalmann habe ich leider verpasst, aber der Tell soll mir nicht durch die Lappen gehen. Armbrust und Apfel liegen schon bereit... ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hornita kommentierte am 30. März 2022 um 13:57

Ich habe schon viel über das Buch gehört und bin sehr gespannt!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 30. März 2022 um 16:29

Für das Buch habe ich bereits zwei Mal mein Glück versucht und ich würde mich freuen, wenn es beim dritten Anlauf klappt. Neu gestaltete Klassiker finde ich immer interessant.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Betzi8383 kommentierte am 30. März 2022 um 16:37

Das hört sich sehr ungewöhnlich und vielversprechend an und macht mich enorm neugierig...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hilde kommentierte am 30. März 2022 um 16:41

Das Buch ist wirklich toll! Ich habe schon mal reingelesen und bin begeistert!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anna1965 kommentierte am 30. März 2022 um 18:43

Das klingt ein bisschen irre. Da wäre ich gerne in der Leserunde dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Susi kommentierte am 30. März 2022 um 22:39

So viel positive Kritik macht neugierig. Auch wenn es nicht mein Genre ist, bewerbe ich mich um ein Exemplar. Und falls es mir in der Leserunde nicht zusagt, weiß ich schon, wer es danach zu lesen bekommt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 30. März 2022 um 23:44

Sehr spannend!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Magyar kommentierte am 31. März 2022 um 01:29

Tell - schon viel darrüber gehört doch noch nie gelesen. Vielleicht klappt es ja in dieser Leserunde.  Bin auch schon gespannt wie es diejenigen finden die Tell schon kennen 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesebrille kommentierte am 31. März 2022 um 08:38

Da hüpfe ich mit in den Lostopf,das Buch möchte ich gerne lesen,in einer Leserunde wäre es noch interessanter.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LindaRabbit kommentierte am 31. März 2022 um 12:15

Das Buch muss etwas ganz Besonderes sein - alleine die Leseprobe initiiert soviel Interesse und Begeisterung für das Thema. Tell, der für die Schweiz  ganz wichtig geworden ist... gerne bewerbe ich mich dafür

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CynthiaM kommentierte am 31. März 2022 um 16:28

Wilhelm Tell ist für mich eine eingestaubte Figur aus dem Deutschunterricht. Die Geschichte kennen vermutlich die meisten aus der Schulzeit, als Pflichtlektüre, die man schon aus Prinzip nicht gut finden kann. Dass diese Geschichte nun neu aufgelegt als Blockbuster und Pageturner erscheint, macht mich ja doch ein bisschen neugierig. Bei der Beschreibung "Braveheart in Altdorf" bin ich ja doch ein bisschen verunsicher, ob der Autor uns hier veralbern will, aber da es sich um Joachim B Schmidt handelt, bin ich gewillt, das Risiko einzugehen und würde gerne mitlesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annegreat kommentierte am 31. März 2022 um 22:46

Die Leseprobe des Buches hat mir gut gefallen, das ist mal etwas Anderes, klingt ungewöhnlich und vielversprechend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Peebee7474 kommentierte am 01. April 2022 um 16:55

Tell würde ich unheimlich gern lesen - zum einen weil ich Kalmann von J.B. Schmidt bereits gelesen habe und es sich einfach mal abgehoben hat von üblichen Neuerscheinungen. Zum anderen fand ich Tell in der Schule gar nicht so schlecht - wenn ich mich auch nicht mehr so 100 % daran erinnern kann. Eine Auffrischung der anderen Art wäre also nicht schlecht - vielleicht habe ich ja Glück

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lex kommentierte am 01. April 2022 um 17:15

Ich habe soviel Gutes von dem Buch gehört, da muss ich mein Glück einfach versuchen. Außerdem ist dies eine Thematik, bei der mir vollständig das Allgemeinwissen fehlt. Und Weiterbildung schadet ja generell nicht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
PoetryandCoffee kommentierte am 01. April 2022 um 17:18

Die Idee, aus Wilhelm Tell einen Thriller zu machen fasziniert mich. Ich finde es sehr interessant zu lesen, wie der Autor die ursprüngliche "Tell-Saga" aufnimmt und verarbeitet. Es klingt ein wenig, als ob er die Geschichte wie einen Action-Film in Buchform aufgemacht hat. Spannend!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vielleser18 kommentierte am 01. April 2022 um 17:30

ich kenne schon Kalman - ein grandioses Buch von Joachim B.Schmidt. Die Tellsaga neu erzählt und die bisherigen herausragenden Rezensionen - dieses Buch möchte ich unbedingt lesen und am liebsten in einer Leserunde

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bücherwurm09 kommentierte am 01. April 2022 um 23:01

oh wie cool, eine Neuadaption eines Klassikers. Das hört sich superspannend an.

Daher werfe ich meinen Hut in den Ring für die Verlosung. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Runenmädchen kommentierte am 02. April 2022 um 22:43

Ich habe Kalmann von dem Autoren gelesen und fand es sehr gut (5 Sterne und eins meiner Jahreshighlights). Auf Tell freue ich mich daher sehr und es im Rahmen einer Leserunde zu lesen, wäre natürlich großartig. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 03. April 2022 um 07:29

Eine tolle Neuinterpretation. Würde ich gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
PoetryandCoffee informierte am 03. April 2022 um 11:00

Sorry, aus irgendeinem Grund sind von mir zwei Kommentare erschienen...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rose75 kommentierte am 03. April 2022 um 11:55

Dieses Buch habe ich schon länger im Auge und daher hoffe ich, dass mir hier die Losfee wohlgesonnen ist. 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
whatbabsreads kommentierte am 03. April 2022 um 12:52

Von diesem Buch habe ich schon sehr viele positive Rezensionen gelesen und ich wäre gerne bei der Leserunde dabei! Klassiker neu aufzubereiten finde ich ziemlich spannend und die Geschichte bietet eine gute Grundlage für eine spannende Ausarbeitung. Dass auch noch Island zum Schauplatz gewählt wurde, ist ein weiterer Punkt, das Buch auf meine Wunschliste zu setzen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 03. April 2022 um 15:51

Ein Mix aus Sage, Krimi und dann auch noch in den Alpen... da muss ich mich bewerben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bücher_schnecke kommentierte am 04. April 2022 um 10:19

Bei Joachim B. Schmidt werfe ich gerne mein Los in den Topf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
heike_e kommentierte am 04. April 2022 um 18:36

Eine alte Sage im neuen Gewand und dann noch Tell, wo ich doch in der Nähe der Schweizer Grenze wohne. Da muss ich ich einfach bewerben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arbutus kommentierte am 04. April 2022 um 21:47

Sehr gerne würde ich an dieser Leserunde teilnehmen. Habe sehr viel Gutes über dieses Buch gehört. Früher habe ich die ganzen Schuldramen meiner Eltern aus den Regalen geklaubt und duchgelesen, darunter war auch Schillers „Wilhelm Tell“. Es wäre toll, in diese Geschichte von einem neun Blickwinkel aus einsteigen zu können.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sommerkindt kommentierte am 04. April 2022 um 22:56

Ich habe schon Kalmann verschlungen und über diesen seinen neuen Roman habe ich bis dato auch nur positives gehört und zum anderen bin ich es wirklich sehr gespannt wie er sich der Figur des Tells nähert.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Petzi_Super_Maus kommentierte am 05. April 2022 um 13:07

Nachdem ich mit Wilhelm Tell nur verstaubte, schreckliche Schullektüre in Verbindung bringe (und mich nicht mal mehr genau dran erinnern kann) hat mich diese Leseprobe umgehauen! Es ist so anders, so mitreißend, packend und wunderbar. 

Deshalb würde ich sehr sehr gerne mitlesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
seitenmeer kommentierte am 05. April 2022 um 18:28

Dieses Buch habe ich im Schweizer Literaturclub gesehen und dort wurde es so anregend besprochen, dass meine Neugierde geweckt war

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GABIJA kommentierte am 06. April 2022 um 06:59

Ich habe schon so viel von diesem Buch gehört und weiß trotzdem nicht, was ich davon halten soll. Würde deshalt gerne reinblättern, vielleicht ist es doch ganz meins.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Steve Kaminski kommentierte am 06. April 2022 um 19:30

Dieses Buch wird ja so gut wie einhellig hier gelobt - ich bewerbe mich auch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorixx kommentierte am 06. April 2022 um 21:48

Wilhelm Tell kennt jeder. Aber das hier ist ein echtes Meisterwerk. Ich fand die Leseprobe total klasse!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
April1985 kommentierte am 07. April 2022 um 09:08

Von Tell habe ich schon die unterschiedlichsten Meinungen gelesen. Gerne würde ich mir selber ein Bild machen. Das Genre Thriller passt schon mal für mich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SKANDINAVISCHELESERIN kommentierte am 07. April 2022 um 09:35

Wilhelm Tell ist einer meiner liebsten Klassiker, also muss ich mein Glück doch versuchen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arh kommentierte am 07. April 2022 um 13:56

Die Umsetzung von Tell ist hier einfach genial! Nicht eine Geschichte, sondern voele kleine, die ein Ganzes bilden.

Das ist wirklich klasse!!!
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kleenkram kommentierte am 07. April 2022 um 18:38

Die Leseprobe hat mir totasl gut gefallen! Das ist mal TELL in neu!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Svanvithe kommentierte am 07. April 2022 um 20:30

Es wird Zeit, dass ich mich ein wenig mehr mit der Geschichte um Wilhelm Tell beschäftige, dazu bietet das Buch ja wohl die passende Gelegenheit, vor allem in dem angekündigten modernen Rahmen ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
busdriver kommentierte am 07. April 2022 um 21:01

Tell - coole neue Umsetzung des Klassikers!
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nikoo kommentierte am 07. April 2022 um 21:02

Ich bin dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
scorpio kommentierte am 07. April 2022 um 21:18

Was man alles aus dem alten angestaubten Wilhelm Tell machen kann! Der Autor hat das super umgesetzt!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rotecora kommentierte am 07. April 2022 um 21:25

Da ist er wieder, der TELL. Gasnz neu, ganz aufregend, ganz spannend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leandra1811 kommentierte am 07. April 2022 um 21:51

Habe Lust auf etwas Klassik, also versuch ich's mal.

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch