Leserunde

Leserunde zu "Unser kostbares Leben" (Katharina Fuchs)

Unser kostbares Leben -

Unser kostbares Leben
von Katharina Fuchs

Bewerbungsphase: 07.01. - 20.01.

Beginn der Leserunde: 27.01. (Ende: 17.02.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Droemer Verlags – 20 Freiexemplare von "Unser kostbares Leben" (Katharina Fuchs) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Eine Epoche im Umbruch - Die Geschichte zweier Jahrzehnte: Drei Frauen gehen ihren Weg

Bestseller-Autorin Katharina Fuchs erzählt von ihrer eigenen Kindheit, die Geschichte von drei jungen Frauen, die in den 70er Jahren gegen gesellschaftliche Missstände und die Vorstellungen ihrer Eltern rebellieren.

Nach der Geschichte ihrer Großmütter, ihrer Mutter und Tante, erzählt Katharina Fuchs nun von einer Kindheit und Jugend in den 70er und 80er Jahren. Mainheim 1972: Minka und Caro eröffnen die Schwimmbadsaison, als ihr Klassenkamerad Guy vor ihren Augen verunglückt. Am selben Tag trifft das vietnamesische Waisenkind Claire im Kinderheim ein. Das Netzwerk ihrer Väter, des SPD-Bürgermeisters und des Fabrikdirektors beginnt zu arbeiten. Die Freundinnen realisieren, dass in der kleinen Industriestadt nichts mehr stimmt: Vergiftetes Flusswasser, Tierversuche und Experimente mit Psychopharmaka. Wie kostbar ist ein Leben? Katharina Fuchs erzählt intensiv und authentisch über den Höhepunkt der Umweltzerstörung in den 70er Jahren und wie wir die Wende selbst beschwören mussten.

Die wahre Geschichte ihrer Großmütter sowie ihrer Mutter und Tante erzählt die Bestseller-Autorin in den historischen Romanen »Zwei Handvoll Leben« (1914–1953) und »Neuleben« (50er und 60er Jahre).

ÜBER DIE AUTORIN:

Katharina Fuchs, geboren 1963 in Wiesbaden, verbrachte ihre Kindheit am Genfer See und in einer hessischen Kleinstadt. Nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften in Frankfurt am Main und in Paris wurde sie Rechtsanwältin und Justiziarin eines daxnotierten Unternehmens. Katharina Fuchs lebt mit ihrer Familie im Taunus. "Zwei Handvoll Leben" und "Neuleben" basieren auf ihrer eigenen Familiengeschichte.  "Unser kostbares Leben" ist nach "Lebenssekunden" ihr jüngster Roman.

19.02.2022

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Biggieule kommentierte am 07. Januar 2022 um 13:06

Oh prima, was für ein Jahresbeginn.
Da ich die Bücher von Katharina Fuchs alle sehr mag und natürlich auch alle gelesen habe, wäre eine Leserunde in der ihr neuestes Buch gelesen wird für mich ein Jahresanfangshighlight!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 07. Januar 2022 um 15:25

Oh ja, das wäre wirklich ein tolles Jahresanfangshighlight! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 07. Januar 2022 um 13:15

Einfach eine recht gute Autorin , die mit sehr guter Recherche ihre historischen Bücher lebendig macht !

Also ab in den großen Lostopf ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hobee77 kommentierte am 07. Januar 2022 um 14:35

Da ich selbst ein Kind der 70er bin, interessiert mich diese Geschichte sehr, und ich wäre furchtbar gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bookflower173 kommentierte am 07. Januar 2022 um 14:47

Die Romane von Katharina Fuchs haben mir bisher immer sehr gut gefallen, weil sie sehr gut recherchiert und emotional sind.

Daher freue ich mich auf dieses neue Buch von ihr! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GaudBretonne kommentierte am 07. Januar 2022 um 15:03

Ich kenne die Autorin leider noch nicht. Aber das Thema interessiert mich sehr und die Leseprobe liest sich richtig gut. Daher wäre ich gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Christine_Tarot kommentierte am 07. Januar 2022 um 15:10

Mich haben die 70er schon teils geprägt, obwohl ich in den 80ern aufgewachsen bin - natürlich der Mauerfall!

Aber ich habe immer einen Hauch Nostalgie oder Bewunderung für die 70er gehabt, aufgrund der Kleidung, der Freiheit und der Hippies. Aber es gab natürlich auch ganz andere Realitäten. Das Buch beschreibt es ja so herrlich, die politischen Unterschiede. Die Mädchen, die in ganz unterschiedlichen Elternhäusern aufwuchsen. Vielleicht war es damals noch gegensätzlicher oder kontrastreicher - aber Kult finde ich natürlich immer noch die Retro- Einrichtung der 70er, die Hippies mit langen Haaren und Blümchenkleidung und der Beginn der Umweltbewegung, was im Buch ja auch angeschnitten wird.

Ich bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht.

Auch das Buch 'Zwei Handvoll Leben' von K. Fuchs steht auf meiner Liste. Das Cover finde ich bei jeden Büchern von Katharina Fuchs echt stark.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 07. Januar 2022 um 15:25

Wow, ich finde es ja toll, dass ihr eine Leserunde zu diesem Buch anbietet.

Ich habe "Eine Handvoll Leben", "Neuleben" und zuletzt "Lebenssekunden" von Katharina Fuchs so gerne gelesen, denn sie schreibt einfach total fesselnd und so atmosphärisch, dass man sich direkt in die entsprechende Zeit versetzt fühlt und mit den Personen mitleidet und  -fiebert. Einfach nur toll! 

Sehr gerne würde ich daher mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AnneMF kommentierte am 07. Januar 2022 um 16:13

Genau das Richtige Buch für mich. So fängt das Jahr sehr gut an.

Bewerbe mich sehr gerne um das Buch. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bartie kommentierte am 07. Januar 2022 um 20:19

Ich habe schon sehr viel Positives über dieses Buch und die Autorin gehört. Leider, habe ich noch kein Buch von Katharina Fuchs gelesen. Die Teilnahme an dieser Leserunde wäre eine gute Gelegenheit die Autorin und ihre Bücher kennenzulernen.

Das Thema des Buches würde mich unheimlich reizen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jotro schrieb am 07. Januar 2022 um 20:26

Die 70er - das wäre genau mein Ding ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Xana kommentierte am 08. Januar 2022 um 01:11

Die 70er sind für mich eine weit entfernte Zeit. Es wäre also spannend, die Welt aus dem damaligen Blickwinkel betrachten zu können.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesemama kommentierte am 08. Januar 2022 um 07:30

Da gefiel mir die Leseprobe schon. Und als Kind der siebziger Jahre möchte ich gern nochmal in der Vergangenheit schwelgen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Marcsbuecherecke kommentierte am 08. Januar 2022 um 11:19

Katharina Fuchs ist eine tolle Autorin! Hier würde ich sehr gerne mitlesen! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hornita kommentierte am 08. Januar 2022 um 14:57

Die 1970er sind meine Zeit, ich würde gerne etwas über die Perspektiven anderer lesen...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elfy_Shadowheart kommentierte am 08. Januar 2022 um 17:52

Dieses Buch beinhaltet für mich sehr wichtige Punkte, die mich selbst sehr beschäftigen. Deshalb würde ich es unheimlich gern lesen. :o

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chapialis kommentierte am 08. Januar 2022 um 20:15

Bisher haben mir die Bücher von Katharina Fuchs immer sehr gut gefallen, deshalb würde ich gern an dieser Leserunde teilnehmen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 09. Januar 2022 um 18:08

Oh ja , eine Geschichte die in den 70er und 80er spielt,  dass ist was für mich : ) ♡

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sandra257 kommentierte am 09. Januar 2022 um 18:35

Ganz interessante Geschichte. Ich würde mich freuen dabei zu sein :) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Flyspy kommentierte am 09. Januar 2022 um 19:39

Die 70er Jahre habe ich auf dem Gymnasium verbracht - meine Jugendzeit. Daher würde ich das Buch gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 10. Januar 2022 um 09:18

Diese Zeit ist auch meine Jugend und mit vielen Erinnerungen verknüpft, obwohl wir auf dem Land eher behütet aufgewachsen sind. Mich würde interessieren, wie andere junge Frauen die Zeit erlebt haben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Goethe28 kommentierte am 10. Januar 2022 um 16:54

Ich habe vor kurzem „Neuleben“ von Katharina Fuchs gelesen, hat mir gut gefallen, daher versuche ich hier gerne mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
liesmal kommentierte am 10. Januar 2022 um 17:10

Ich bin begeistert von Katharina Fuchs' Roman "Lebenssekunden". Das macht mich neugierig auf dieses Buch. In "Lebenssekunden" wurde ich in meine Kindheit zurückversetzt. Eine Teilnahme an der Leserunde zu "Unser  kostbares Leben" wäre toll, weil ich mich in die Zeit zurückträumen könnte, die ich als junge Mutter erlebt habe.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Magnolia-sieben kommentierte am 10. Januar 2022 um 18:38

Die Geschichte der drei Frauen über zwei Jahrzehnte hinweg ist ein Zeitzeugnis, gerne würde ich mich mit Caro, Minka und Caire in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts treffen.

Es sind mittlerweile 50Jahre ins Land gegangen. Damals war vieles im Argen, man hat drauflos gelebt ohne Rücksicht auf die Umwelt. Katharina Fuchs schaut genau hin, macht auf all die Unzulänglichkeiten aufmerksam auf sehr anschauliche Weise, eingebettet in die Jugend der drei Mädchen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Zu Caro und Minka gesellt sich Guy, der Sohn eines Generals der südvietnamesischen Armee. Sie verbringen ihre Tage im nahen Schwimmbad, retten Kröten vor dem Tod durch Überfahren. Claire war Vollwaise, der Vietnam-Krieg und das ganze Elend, das die Amerikaner mit ihren Gifteinsätzen verursachten, hat sie geprägt. Und jetzt ist sie da, in einem ihr völlig fremden Land.

Die Autorin weiß, wovon sie schreibt, sehr authentisch, lebensnah, politisch am damaligen Puls der Zeit. Sehr einfühlsam erzählt sie davon, ich hätte gerne weitergelesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Itachi Uchiha kommentierte am 10. Januar 2022 um 19:31

Das klingt nach einem sehr spannenden Buch. Da springe ich direkt mal mit in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Zimtstern kommentierte am 10. Januar 2022 um 20:56

Das liest sich wirklich sehr spannend. Super Cover. Bisher kenne ich die Autorin leider noch nicht.
Hüpfe gerne in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LisaH kommentierte am 11. Januar 2022 um 07:41

Wie toll, dass es sich hierbei um die wirklichen Erfahrungen der Großmutter handelt! Das macht das Buch direkt noch interessanter. Auch die Geschichte wirkt spannend. Ich lese gerne über starke Frauen, die ihr Leben in die Hand nehmen und die äußeren Bedingungen verbessern wollen. Der kulturelle Zusatz über die Vietnamesin scheint auch gut. Ich würde mich gerne über das Buch in der Leserunde austauschen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
scorpio kommentierte am 11. Januar 2022 um 10:29

Ich liebe ihre Bücher!!!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rebecca1120 kommentierte am 11. Januar 2022 um 12:57

Ich habe bereits viel über das Buch gehört, wss mich neugierig gemacht hat. Auch wenn ich die beiden vorherigen Bänder nicht gelesen habe, versuche ich hier mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nellsche kommentierte am 11. Januar 2022 um 18:26

Die Beschreibung klingt toll... ich würde sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Inge Held kommentierte am 11. Januar 2022 um 21:34

Guten Tag zusammen!

Mein Mann wurde am Samstag verhaftet. Jetzt habe ich vier Monate Zeit. Für mich. Und für ein gutes Buch. Darum bewerbe ich mich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 12. Januar 2022 um 09:03

Die Romane von Katharina Fuchs waren bisher immer ein Lese Highlight, das wird hier sicherlich auch so sein. Ich hoffe sehr, dass ich mitlesen darf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 12. Januar 2022 um 14:36

Ich habe schon Bücher von Katharina Fuchs gelesen und daher dieses Buch auch auf meinem Wunschzettel aufgenommen. Eine Geschichte, die mich von der Beschreibung her anspricht und die ich gerne mitlesen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leiraya kommentierte am 12. Januar 2022 um 18:26

Von Katharina Fuchs habe ich schon viel gehört, aber gelesen habe ich noch keins ihrer Bücher, würde das aber sehr gerne ändern!
Außerdem sind die 70er ein Jahrzehnt, von dem ich kaum etwas weiß. Das wurde im Geschichtsunterricht ja auch kaum behandelt und auch sonst begegnet es einem gefühlt nicht so oft (außer vielleicht in amerikanischem Kontext).

Die Leseprobe gefällt mir sehr gut. Und auch der Schreibstil von Katharina Fuchs sagt mir sehr zu! Allzu gerne würde ich hier mitlesen und mehr über die Mädchen und ihre Einstellungen zum Umweltschutz und den Mädchen/Frauen damals erfahren!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MeinNameistMensch kommentierte am 13. Januar 2022 um 12:26

Hier bewerbe ich mich gerne. Das Thema, die Leseprobe und die Charaktere haben mich so angesprochen, dass ich gerne mehr erfahren will.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
my_melody kommentierte am 13. Januar 2022 um 15:32

Da ich ähnlich alt bin wie die Autorin und es sich somit auch um meine Jugendzeit handelt, wäre ich hier sehr gern dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vantob kommentierte am 14. Januar 2022 um 16:18

Dieses tolle Buch über die normalen manchmal unerträglichen Lebensformen heutzutage würde ich gerne mitlesen und mitdiskutieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 16. Januar 2022 um 07:24

Eine wunderbare Geschichte, die ich gerne lesen möchte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hans Eidig kommentierte am 16. Januar 2022 um 10:12

Ich kenne zwar noch kein Buch von Katharina Fuchs, wäre aber gerne in dieser Lesrunde dabei. Das Thema klingt interessant, und die Autorin wird für die Vorgängerbände sehr gelobt. Ich bin gespannt...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Katzenmicha kommentierte am 16. Januar 2022 um 16:06

Gerne würde ich mich für ein  Buch bewerben,die Leseprobe hat mich neugierig auf mehr gemacht.Und die 70er Jahre waren meine Jahre-in dieser Zeit habe ich einiges erlebt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SusanK kommentierte am 16. Januar 2022 um 16:13

Da ich meine KIndheit und JUgend ebenfalls in den 70er und 80er Jahren verbracht habe, hüpfe ich mit in den LOstopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
smberge kommentierte am 16. Januar 2022 um 20:16

Ein Buch zu einem leider immer noch aktuellen Thema. Ich habe die Vorgängerbände gelesen und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. Sehr gerne wäre ich hier dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Eseline kommentierte am 16. Januar 2022 um 20:31

Oh, ich kann es kaum erwarten "Unser kostbares Leben" zu lesen. 

Alle drei vorherigen Bücher von Katharina Fuchs (als letztes Lebenssekunden) habe ich in wenigen Tage verschlungen. 

Mich haben besonders die tollen Protagonistinnen begeistert. Selten findet man diese so tiefgründig charakterisiert wie bei Katharina Fuchs und kann sich mit Ihnen identifizieren, obwohl man in einer vollkommen anderen Zeit lebt. 

Ich bin sehr gespannt, wie die Familiengeschichte geschickt verknüpft weitergeht!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 17. Januar 2022 um 08:13

Würde das Buch gerne lesen. Hüpfe in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
meg kommentierte am 17. Januar 2022 um 12:45

Bisher hab ich's noch nichts von Katharina Fuchs gelesen. Aber nach dem Waschzettel hört sich das Buch absolut lesenswert an. Ich wär also gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
melanie82 kommentierte am 17. Januar 2022 um 17:30

Wie toll - ich mag die Bücher von Katharina Fuchs sehr gerne und finde das Buch wirklich sehr spannend. Ich mag die Schreibweise der Autorin und der Art, wie sie den historischen Kontext einbaut. Würde mich sehr freuen, bei der Leserunde dabei zu sein!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
TochterAlice kommentierte am 17. Januar 2022 um 17:40

Oh, wie schön, ein Buch von Katharina Fuchs, das eine Zeit beschreibt, an die ich mich noch ganz gut erinnere - allerdings war ich 1972 erst 8, da hat mich der Vietnamkrieg noch nicht berührt (erst ein paar Jahre später), aber das Attentat bei den Olymischen Spielen durchaus. Da sprach ja jeder drüber!

Ich liebe die Romane der Autorin und würde hier sehr gern mitlesen und -diskutieren!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marsupij kommentierte am 18. Januar 2022 um 07:41

Eine interessante Zeit und eine Buchvorstellung, die mich neugierig macht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
colly_hro kommentierte am 18. Januar 2022 um 12:51

Ich liebe Bücher, die zu der Zeit spielen. 3 verschiedene FRauen und ihre Geschichten. Bei der Leserunde wäre ich sehr gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sunjo kommentierte am 18. Januar 2022 um 14:34

Die Generation meiner Eltern. Ich weiß sehr wenig über diese Zeit, aber die Themen Umwelt und Tierversuche interessieren mich und ich vermute (und hoffe), dass man durch dieses Buch einen kleinen Einblick in die Entstehung unserer heutigen und zukünftigen Probleme bekommen könnte. Außerdem sind von der Autorin, die ich bisher nicht kannte, offensichtlich viele begeistert, weshalb ich sie mit diesem Buch gern kennenlernen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nikoo kommentierte am 18. Januar 2022 um 16:41

Ihre Bücher liebe ich!!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 19. Januar 2022 um 10:38

Da versuche ich doch hier mal mein Glück, bei einer anderen Verlosung hatte ich leider kein Glück.

Familiengeschichten sind immer interessant und vorallem sollte man die Großmütter soviel wie möglich fragen, solange sie noch leben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Esther1507 kommentierte am 19. Januar 2022 um 20:15

Klingt spannend, ich würde gerne mitlesen