Leserunde

Leserunde zu "Vilma zählt die Liebe rückwärts" (Gudrun Skretting)

Vilma zählt die Liebe rückwärts -

Vilma zählt die Liebe rückwärts
von Gudrun Skretting

Bewerbungsphase: Bis zum 17.11.

Beginn der Leserunde: 24.11. (Ende: 15.12.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des dtv Verlags – 20 Freiexemplare von "Vilma zählt die Liebe rückwärts" (Gudrun Skretting) zur Verfügung. 

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Die komischste und klügste Heldin, seit es Feel-good gibt!

Wussten Sie, dass Bananen minimal radioaktiv sind? Der Verzehr ist riskant. Das nennt man Micromort. Noch riskanter ist wahrscheinlich nur, sich zu verlieben.

Vilma Veierød, 35, hat sich auf ihre eigene, um nicht zu sagen skurrile Weise im Leben eingerichtet. Sie lebt allein in einem großen Haus in Oslo, gibt Klavierstunden und bemüht sich, radioaktive Bananen und andere lebenszeitverkürzende Genüsse weiträumig zu umgehen.

Eines Morgens soll sich ihr Leben grundlegend ändern. Der Pfarrer überbringt Vilma ein Bündel Briefe von ihrem verstorbenen Vater, den sie nie gekannt hat. Und während Vilma gebannt in die Vergangenheit ihrer Eltern eintaucht, nähert sie sich selbst jenem Mysterium, das sie bislang gemieden hat: der Liebe.

ÜBER DIE AUTORIN:

Gudrun Skretting, Jahrgang 1971, ist ausgebildete Konzertpianistin und Autorin. Für ihre Kinderbücher wurde sie mehrfach ausgezeichnet. ›Vilma zählt die Liebe rückwärts‹ ist ihr erstes Buch für Erwachsene. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Asker bei Oslo.

17.12.2022

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
PeWie kommentierte am 07. November 2022 um 12:00

Das Buch macht neugierig,

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
PeWie kommentierte am 07. November 2022 um 12:01

Wirkt genau so lustig wie der Klappentext

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 07. November 2022 um 12:46

Zu dem Buch habe ich erst vor Kurzem eine Leseprobe gelesen und bin neugierig geworden. Das klingt einfach nach guter Unterhaltung und ich wäre gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hornita kommentierte am 07. November 2022 um 12:47

Ein Familiengeheimnis ist immer interessant...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 07. November 2022 um 13:44

Feel good ist gut. Ich wäre gern dabei!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
florinda kommentierte am 07. November 2022 um 13:47

Stimmt, ein lustiges Cover und das in ansprechenden Farben. Häkchen dran - gefällt mir.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 07. November 2022 um 13:48

Das klingt nach einem schönen Buch. Würde gerne mitlesen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Susi kommentierte am 07. November 2022 um 14:19

Ganz nett und betulich. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gelinde kommentierte am 07. November 2022 um 14:20

Der Klappentext macht mich neugierig, ich könnte mir gut vorstellen dass dieses Buch mir gefallen würde. Deshalb würde ich auch hier gerne mitlesen .

 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Gelinde kommentierte am 07. November 2022 um 14:21

Das Cover gefällt mir, es wirkt ein bisschen nostalgisch auf mich

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Hornita kommentierte am 07. November 2022 um 14:25

An sich gefallen mir die Farben, aber für einen Liebesroman ist grün etwas ungewöhnlich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
schnaeppchenjaegerin kommentierte am 07. November 2022 um 17:03

Das Buch ist mir bereits durch das interessante Cover aufgefallen und steht deshalb schon länger auf meiner Wunschliste. Der Plot klingt zudem so humorvoll und erfrischend anders, dass ich das Buch mit dieser besonderen Protagonisten sehr gerne lesen möchte. Über eine Beteiligung an der Leserunde würde ich mich deshalb sehr freuen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pusteblümchen kommentierte am 07. November 2022 um 19:28

Bei diesem humorvollen und skurrilen Buch möchte ich gerne mit lesen.
Das ist genau mein Geschmack.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kleenkram kommentierte am 07. November 2022 um 20:11

Ich bin dabei! Das Buch ist echt klasse!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lektorat kommentierte am 08. November 2022 um 00:08

Klingt charmant. Für mich mal eine etwas andere Lektüre. Aber ich habe Chocolat und Zusammen ist man weniger allein auch sehr gemocht. Also wäre ich gerne dabei obwohl ich gerne - wenn auch leicht radioaktive - Bananen esse.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Motte3.1 kommentierte am 08. November 2022 um 04:56

Klingt doch ganz gut und macht neugierig auf mehr.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
coffee2go kommentierte am 08. November 2022 um 08:39

Vilma hat anscheinend Angst vor allen möglichen Sachen, aber es ist so witzig beschrieben, dass es schon wieder nachvollziehbar scheint. Geniale Idee, ich wäre sehr gerne dabei!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
19Siggi58 kommentierte am 08. November 2022 um 10:44

Ein lustiges Cover in schönen Farben, welches zu der Geschichte gut passt. Mir gefällt es.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
G@by kommentierte am 08. November 2022 um 12:20

Der Klappentext hat mir sehr gut gefallen, das Thema....die Liebe.....,darum bewerbe ich mich,

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Xana kommentierte am 08. November 2022 um 12:23

Eine etwas schrullige, aber sympathische Hauptperson ist genau mein Ding.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jackiistz kommentierte am 08. November 2022 um 13:48

Das könnte wirklich ganz spannend werden :o.

Ich würde mich freuen in Vilmas Geschichte einzutauchen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Katzenmicha kommentierte am 08. November 2022 um 14:37

Die Leseprobe macht Lust das Buch zu lesen und dann auch noch ein Familiengeheimnis!!!!!Wäre gerne bei der Leserunde dabei und bewerbe mich für ein Print!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gagiju kommentierte am 08. November 2022 um 14:37

Das möchte ich unbedingt gerne lesen und mit anderen teilen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elefant kommentierte am 08. November 2022 um 18:26

Mir gefällt die ungewöhnliche Idee des Buches und hab die Leseprobe sehr genossen. Ich würde das Buch sehr gerne lesen und springe hier mal in den Lostopf!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Elefant kommentierte am 08. November 2022 um 18:28

Ich finde es hübsch. Es ist nicht das Standardcover für dieses Genre, ist aber kreativ.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 08. November 2022 um 18:35

Amelie auf Norwegisch ;-) Angenehm schräg und sympathisch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Samantha Roke kommentierte am 09. November 2022 um 00:12

Ich habe zwar noch nichts in der Richtung gelesen, doch das Buch macht mich neugierig. Da werf ich meinen Namen gern in dem Lostopf

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Fredhel kommentierte am 09. November 2022 um 17:20

Das Cover ist sehr schön

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
emmasbuecherecke bemerkte am 09. November 2022 um 17:21

Wenn ich nur das Wort Oslo lese, bin ich schon überzeugt! :D Ich würde daher sehr gerne bei dieser Leserunde dabei sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Newinka kommentierte am 09. November 2022 um 19:52

Was für ein tolles Cover. Das Buch spricht mich total an. Sehr gerne würde ich mitlesen.

Thema: Deine Meinung zum Buch
laurina kommentierte am 10. November 2022 um 17:14

Ich habe das Buch schon gelesen und bewerbe mich daher nicht für diese Runde, aber ich möchte es unbedingt empfehlen.

https://wasliestdu.de/rezension/ein-ganz-besonderes-buch-55

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rike kommentierte am 10. November 2022 um 18:57

Das klingt nach einem entspanntem Buch für zwischendurch. würde gern mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 10. November 2022 um 19:02

Das klingt sehr unterhaltsam, da bewerbe ich mich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 13. November 2022 um 07:49

Ich bin gespannt und würde das Buch sehr gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wacaha kommentierte am 13. November 2022 um 12:52

Haha, radioaktive Bananen klingt schon mal sehr lustig! Ich glaube, dass man mit Vilma Veierød eine verdammt gute Lesezeit haben kann und hüpfe deshalb gerne in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
_ich lese_ kommentierte am 14. November 2022 um 06:55

Mich würde das Buch sehr interessieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bücher_schnecke kommentierte am 14. November 2022 um 10:41

Die Leseprobe ist ja mal sehr kurios! Gefällt mir gut bisher, da hüpfe ich gerne in den Lostopf :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
busdriver kommentierte am 14. November 2022 um 11:50

 Ab in den Lostopf für diese schöne Geschichte!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
meg kommentierte am 14. November 2022 um 17:07

Hört sich lesenswert an, da wär ich gerne dabei.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 14. November 2022 um 18:42

Ein angenehm anzuschauendes Cover und dazu auch passend zum Klappentext. Gefällt mir.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Deidree C. kommentierte am 14. November 2022 um 18:54

Scheint ein Roman mit Witz und skurilen Situation zu sein.

Macht mich auf jeden Fall neugierig was da noch alles kommt.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Deidree C. kommentierte am 14. November 2022 um 18:55

Wirkt auf mich etwas verspielt, altbacken und so richtig schön naiv-harmlos (im positiven Sinn) - aber genau da könnte sich ja viel entwickeln.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesemama kommentierte am 14. November 2022 um 19:34

Ich habe schon einiges von dem Buch gehört und würde mir gerne eine eigene Meinung bilden (8

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Christine Busch kommentierte am 15. November 2022 um 07:36

Ich wünsche allen viel Spaß. Dieses Buch hat mir einfach nur gefallen. Es ist humorvoll, traurig und auch emotional. Ich fand es einfach wunderbar. Lest es. Es lohnt sich in meinen Augen. Ich mache hier natürlich nicht mit. Rezi habe ich auch schon verfasst und hier reingestellt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze267 kommentierte am 15. November 2022 um 12:00

Nach langer Zeit habe ich auch mal wieder Zeit und Lust bei einer Leserunde mitzumachen, da ich krank geschrieben bin, und dieses Buch macht mich neugierg.

 Mein Kater Nemo sabotiert inzwischen auch nicht mehr mein Tippen am Laptop. Er ist jetzt 11 Monate alt und "viel vernünftiger"

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hennie kommentierte am 15. November 2022 um 19:28

Ich habe wieder einmal große Lust auf so ein Buch, nach den vielen Krimis und Thrillern. Leichte Unterhaltung, komisch, skurril und mit viel Humor, wie ich hoffe!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Hennie kommentierte am 15. November 2022 um 19:29

Sieht ganz nett aus.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
xx-Aba-Kuss-xx kommentierte am 15. November 2022 um 19:44

wir sind verliebt in die Liebe

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kristina_AL schrieb am 15. November 2022 um 21:35

Eine humorvolle, skurrile Geschichte, vielleicht sogar mit ein wenig Tiefgang gespickt, ist genau das Richtige für den trüben November mit seinen kurzen Tagen. Bin sehr gespannt, als was das Buch sich entpuppt. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angelina Seidel kommentierte am 16. November 2022 um 15:38

Das Buch klingt nach einer guten Zeit :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorixx kommentierte am 16. November 2022 um 23:44

Ich versuche mal mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nikoo kommentierte am 16. November 2022 um 23:48

Die Buchbeschreibung verspricht eine schöne ungewöhnliche Geschichte. Da wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
April1985 kommentierte am 17. November 2022 um 09:51

Vilma klingt nach einer Protagonistin, die ich gerne kennen lernen würde. Mal schauen, ob sie sich mit der Liebe "anfreunden" kann. Könnte witzig werden.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
grünerfisch kommentierte am 17. November 2022 um 11:38

Ich könnte mir vorstellen das Liebe gegen Angst hilft, mal sehen was Vilma so erlebt, da wäre ich gerne dabei. Zumal ne Leserunde immer noch schönerer Austausch ist das Buch gemeinsam zu lesen ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesebienchen kommentierte am 17. November 2022 um 12:05

Ich bewerbe mich gerne für dieses Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Janafelix kommentierte am 17. November 2022 um 12:05

Vilma ist etwas anders und steht dazu. Sie hat es nicht einfach Soziale Kontakte aufzubauen und scheint etwas perfektionistisch/ evtl. Zwanghaft zu sein.

Sie gibt sich nicht als ein perfekter Mensch aus, bzw.wird nicht so beschrieben und genau das macht sie so sympathisch für mich. Denn kein Mensch ist perfekt und jeder ist einzigartig. Mit seinen Eigenarten und Schwächen bzw. Stärken.

In diesem Buch werden in Kürze einige wichtige Themen angesprochen, von Einsamkeit über Tod bis Lebensmittel, die der Katastrophenschutz empfiehlt. Trotz dieser Themen ist es sehr locker und leicht zu lesen und oft humorvoll. Eine mal etwas andere Lektüre. Ich möchten sehr gerne mehr über das Leben von Vilma erfahren. Ich habe mich nämlich von Anfang an sehr gut unterhalten gefühlt und finde dieses Buch sehr spannend.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Janafelix kommentierte am 17. November 2022 um 12:08

Irgendwie besonders und hübsch. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
scorpio kommentierte am 17. November 2022 um 16:18

Die Buchbeschreibung klingt ja zauberhaft. Vilma würde ich gerne kennenlernen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arh kommentierte am 17. November 2022 um 16:27

Vilma Veierød ist eine interessante Buchfigur. Klingt nach einem tollen Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hilde kommentierte am 17. November 2022 um 19:16

Schnell noch mein Glückslos einwerfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sunshine-500 kommentierte am 17. November 2022 um 20:10

Mich interessiert es sehr, was in den Briefen von Vilmas Vater steht, deshalb würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stubenfliege kommentierte am 17. November 2022 um 20:16

Ich durfte das Buch bereits schon woanders bewundern und fand die Geschichte dort schon sehr interessant, da möchte ich gerne mein Glück hier probieren. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rotecora kommentierte am 17. November 2022 um 21:37

Ich wäre gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Perle26 kommentierte am 17. November 2022 um 22:07

Hört sich nach einem sehr interessanten Buch an, würde gern mehr darüber erfahren und springe noch rasch in den Lostopf hinein. 

Thema: Hibbelrunde
PeWie kommentierte am 17. November 2022 um 23:13

Wer möchte mit mir hibbeln?

Thema: Hibbelrunde
Tara kommentierte am 18. November 2022 um 11:23

Ich komme zum Hibbeln gerne dazu.

Thema: Hibbelrunde
sunshine-500 kommentierte am 18. November 2022 um 11:38

ich hibbel gerne mit :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 17. November 2022 um 23:38

Ich würde gern mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 18. November 2022 um 11:04

Das ist ein sehr schönes Buch , dass ich meiner Tochter zu Weihnachten verschenken würde !

Jedenfalls springe ich hier in den großen Lostopf.....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 18. November 2022 um 14:06

Ich bewerbe mich für die Leserunde.

Thema: Hibbelrunde
schnaeppchenjaegerin kommentierte am 18. November 2022 um 14:43

Ich hibble mit euch mit und drücke uns die Daumen. 

Schönes Wochenende!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gustan kommentierte am 18. November 2022 um 14:49

Die Geschichte hört sich sehr interessant an. Besonders spannend finde ich die Geschichte um Volmas Eltern, da ich Romane mag, die auf zwei Zeitebenen spielen. Und natürlich möchte ich erfahren, wie Vilma die Liebe findet.

Thema: Hibbelrunde
G@by kommentierte am 18. November 2022 um 15:11

Auch ich komme und hibbelig mit!

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 18. November 2022 um 15:18

Hallo ihr Lieben,

und nun zur Bekanntgabe der Gewinner*innen! :-) Über ein Freiexemplar & die Teilnahme an der Leserunde dürfen sich freuen:

Arh

Elefant

emmasbuecherecke

G@by

grünerfisch

Hennie

jackiistz

Janafelix

katze267

Katzenmicha

La Tina

Lektorat

Lesemama

Pusteblümchen

rettungszicke

rotecora

Samantha Roke

schnaeppchenjaegerin

sunshine-500

wacaha

An alle neuen Mitglieder: Schaut gerne einmal nach, ob ihr eure Adresse und euren vollständigen Namen (oftmals fehlt zB. der Nachname) im Profil hinterlegt habt. Andernfalls könnt ihr bei der Verlosung nicht berücksichtigt werden.

Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen & Diskutieren!

Aline

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 18. November 2022 um 15:49

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und viel Spaß in der LR

Thema: Wer hat gewonnen?
wacaha kommentierte am 19. November 2022 um 14:16

Danke liebes Lesezeichen13!

Thema: Wer hat gewonnen?
PeWie kommentierte am 18. November 2022 um 15:20

Herzlichen Glückwunsch, ich bin leider nicht dabei. Mal schauen was das Christkind dann so bringt.

Thema: Wer hat gewonnen?
grünerfisch kommentierte am 18. November 2022 um 16:45

Oh danke, ich freue mich. 

Thema: Wer hat gewonnen?
florinda kommentierte am 18. November 2022 um 17:18

Gratulation den GlückspilzInnen:-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesemama kommentierte am 18. November 2022 um 17:25

Ich freue mich sehr auf das Buch.
Glückwunsch auch an die anderen GewinnerInnen (8

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 18. November 2022 um 19:23

Glückwunsch! und viel Spaß in der Leserunde! :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesemama kommentierte am 18. November 2022 um 20:41

Danke (8

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 18. November 2022 um 20:12

Oh man, hab dich glatt überlesen. Sorry und herzlichen Glückwunsch zum Buchgewinn! Viel Spaß beim Lesen!

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesemama kommentierte am 18. November 2022 um 20:41

Alles gut (8

Thema: Wer hat gewonnen?
sunshine-500 kommentierte am 18. November 2022 um 18:11

ich freue mich riesig, dabei zu sein :)

Thema: Wer hat gewonnen?
pemberley1 kommentierte am 18. November 2022 um 18:12

Glückwunsch an die Gewinner*innen und viel Spaß in der Leserunde :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
pemberley1 kommentierte am 18. November 2022 um 18:13

Ein fröhlich wirkendes Cover, das ein gutes Gefühl hinterlässt, und einen auf die Geschichte aufmerksam macht.

Thema: Wer hat gewonnen?
Pusteblümchen kommentierte am 18. November 2022 um 19:16

Ich bin dabei, wie schön, vielen Dank. Glückwünsche auch an alle anderen Mitleser.

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 18. November 2022 um 19:23

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 18. November 2022 um 19:25

Ich habe wo gelesen, dass die Geschichte in der Adventszeit spielt.

Wenn das stimmt, finde ich es total schade, dass das Cover so misslungen ist und einen Sommerroman vorgaukelt. 

Leserunden-Gewinner, bitte berichtet dann doch mal.

Thema: Wer hat gewonnen?
schnaeppchenjaegerin kommentierte am 18. November 2022 um 21:26

Wie schön - ein Highlight zum Wochenende! Ich freue mich auf das Buch und die Leserunde mit euch.

Thema: Wer hat gewonnen?
Cawe kommentierte am 18. November 2022 um 21:42

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner*innen und viel Vergnügen beim Lesen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Janafelix kommentierte am 18. November 2022 um 21:50

Ich freue mich sehr auf das Buch und die Leserunde. Glückwunsch auch an die anderen Gewinner. 

Thema: Wer hat gewonnen?
Gelinde kommentierte am 19. November 2022 um 07:42

Schade , kein Glück

GW den Gewinnern

Thema: Wer hat gewonnen?
Deidree C. kommentierte am 19. November 2022 um 08:29

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und viel Spaß beim Lesen

Thema: Wer hat gewonnen?
sunrise kommentierte am 19. November 2022 um 09:31

Glückwunsch an alle Gewinner*innen!!!

Thema: Wer hat gewonnen?
wacaha kommentierte am 19. November 2022 um 14:17

Yuhuuu, ich darf nach Langem mal wieder dabei sein zu dürfen! Herzlichen Glückwunsch auch an die anderen Gewinner, ich freue mich schon sehr auf die Runde mit euch!

Thema: Wer hat gewonnen?
G@by kommentierte am 19. November 2022 um 15:55

Ja, ich bin auch dabei. Freue mich auf die Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Christina7010 kommentierte am 20. November 2022 um 14:09

Der Titel lässt vermuten das es sich um eine Familiengeschichte handelt und macht neugierig darauf wie es gehen soll rückwärts zu Lieben 

Thema: Wer hat gewonnen?
La Tina kommentierte am 20. November 2022 um 14:17

Oh, da freu ich mich, meine  Glückwunsch meinen MitleserInnen

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Sonja_Sonnenschein kommentierte am 22. November 2022 um 19:27

Die Farbgestaltung gefällt mir. Doch da die Handlung in der Weihnachtszeit spielt, finde ich es nicht ganz passend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
...Marleen... kommentierte am 23. November 2022 um 08:47

Klingt witzig und charmant.
Feel-good kann man immer gebrauchen. Da wäre ich gerne dabei:)

Thema: Vorstellungsrunde
grünerfisch kommentierte am 23. November 2022 um 13:06

Ich habe zwar noch kein Buch wollte mich aber schon mal kurz vorstellen. Ich bin ü40, lese gerne Romane, ab und zu Thriller und Krimis. Ansonsten komme ich aus dem Südwesten Deutschlands, mag Tiere und Natur und mit Freunden was unternehmen. Und ich freue mich auf den Austausch bei diesem besonderen Buch.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
grünerfisch kommentierte am 23. November 2022 um 13:07

Mir gefallen die Farben :)

Thema: Vorstellungsrunde
Janafelix kommentierte am 24. November 2022 um 07:20

Hallo, ich heiß Jana, bin 35J. jung und komme aus dem Norden (Neumünster).

Ich lese gerne Romane und Ratgeber. Freue mich auch auf den Austausch hier. Mein Buch ist auch noch nicht da.

 

Thema: Vorstellungsrunde
Janafelix kommentierte am 28. November 2022 um 19:50

Mein Buch hat mich heute auch erreicht. :)

Thema: Vorstellungsrunde
wacaha kommentierte am 24. November 2022 um 15:47

Hallo liebe Leserunde, ich bin Caro, 36 aus Ba-Wü und freue mich ebenfalls auf den Austausch mit euch! In letzter Zeit habe ich hauptsächlich Thriller und Krimis gelesen, insofern kommt mit ein amüsanter Roman als Abwechslung gerade ganz recht!

Bis hoffentlich bald, wir lesen uns ;-)

Thema: Vorstellungsrunde
schnaeppchenjaegerin kommentierte am 24. November 2022 um 17:04

Hallo, ich heiße Lena, bin Mitte 30 und wohne in Köln. Lesen ist mein größtes Hobby, weshalb ich seit ein paar Jahren auch einen eigenen Blog schreibe. Ich verfasse gerne Rezensionen, mag den Austausch mit anderen über Romane und der Blog dient mir auch dazu, den Überblick über meine kleine Bibliothek zu behalten.

Ich freue mich auf das Buch und die Leserunde mit euch.

 

Thema: Vorstellungsrunde
Lesemama kommentierte am 25. November 2022 um 10:50

Hallo (8

Ich habe leider auch noch kein Buch, möchte mich aber auch gerne vorstellen

Wie mein "Namen" schon erahnen lässt, bin ich eine Mama die gerne liest. Ich komme aus dem schönen Schwabenländle und bin *hust* Jahre alt. (Ich seh schon, bin mal wieder eine der älteren hier ...)

Am liebsten lese ich Liebesgedöns und Familiengeschichten, überhaupt Romane. Nicht so oft lese ich auch Krimis und Thriller, sie dürfen nur nicht zu brutal sein, da bin ich voll das Weichei und kann nicht schlafen.

Ich freue mich sehr auf das Buch, vor allem da ich in einem anderen Forum las, dass es wohl in der Weihnachtszeit spielt.

Thema: Wer hat gewonnen?
Hennie kommentierte am 26. November 2022 um 13:44

Ich möchte mich auch noch für den Gewinn des Buches bedanken!

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Samantha Roke kommentierte am 26. November 2022 um 15:49

Da mein Leseexemplar endlich angekommen ist, würde ich auch sehr gern starten. Daher wüsste ich gern, wie die Unterteilung nun genau aussieht?

Thema: Vorstellungsrunde
Samantha Roke kommentierte am 26. November 2022 um 15:53

Hallo. Ich wohne in Hilden. Lesen ist kein liebstes Hobby und so bin ich immer auf der Suche nach neuem Lesestoff. Ich freue mich auf die Geschichte und die Leserunde mit euch:)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Samantha Roke kommentierte am 26. November 2022 um 16:00

Das Cover ist sehr schlicht gehalten, doch das gefällt mir sogar ziemlich gut. Auch dass es sich um eine gekonnt umgesetzte Mischung aus aus Foto und gemaltem Bild handelt, gefällt mir. Insgesamt wirkt das Cover sehr ruhig und ordentlich und ist sehr angenehm anzusehen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Samantha Roke kommentierte am 26. November 2022 um 16:09

Das Cover ist sehr schlicht gehalten, doch das gefällt mir sogar ziemlich gut. Auch dass es sich um eine gekonnt umgesetzte Mischung aus aus Foto und gemaltem Bild handelt, gefällt mir. Insgesamt wirkt das Cover sehr ruhig und ordentlich und ist sehr angenehm anzusehen.

Thema: Vorstellungsrunde
sunshine-500 kommentierte am 26. November 2022 um 18:53

Hallo alle miteinander,

ich wohne in der Nähe von Mainz, bin auch schon etwas älter. Lesen gehört auch zu meinen liebsten Hobbys, im Auto höre ich regelmäßig Hörbücher. Bei den Genres lege ich mich nicht fest, der Klappentext muss mich ansprechen.

Ich freue mich auf die Leserrunde und den gegenseitigen Ausstausch :)

Thema: Wer hat gewonnen?
katze267 kommentierte am 26. November 2022 um 19:22

Ich freue mich an der Leserunde teilnehmen zu dürfen.

Heute kam das Buch schon an

Thema: Vorstellungsrunde
katze267 kommentierte am 26. November 2022 um 19:28

HalIo

Ich heisse Eveline, bin schon 66 und wohne in einem dörflichen Vorort in Nrw.

Ich lese fast alle Genres, außer Horror, gerne auch mal Fantasy oder was Leichtes, je nach Stimmung auch mal einen Krimi oder Thriller, praktisch quer durch das Lesespektrum.

Neben Lesen sind Zahlenrätsel und Brettspiele mein Hobby und natürlich mein Kater Nemo

Ich freue mich auf den Austausch.

Mein Exemplar war heute schon im Briefkasten

Thema: Vorstellungsrunde
Pusteblümchen kommentierte am 26. November 2022 um 20:14

Hallo, mein Buch ist heute angekommen und ich habe mich noch gar nicht vorgestellt. Ich bin Anne, inzwischen 48 Jahre, wohne in Nordrhein-Westfalen und lese gerne um Abstand vom Alltag zu bekommen. Nun freue ich mich auf Vilma und den Austausch hier.

 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Pusteblümchen kommentierte am 26. November 2022 um 20:16

Das Cover ist verspielt und ein wenig nostalgisch. Viel verrät es nicht, aber mir gefällt es.

Thema: Vorstellungsrunde
G@by kommentierte am 27. November 2022 um 08:40

Hallo Zusammen!

Mein Buch war gestern im Briefkasten:)

 

IDann stelle ich mich auch mal vor: ich komme aus dem schönen Rhein-/Lahnland (RLP) und bin auch nicht mehr die jüngste. In meinr Freizeit lese ich gerne Thriller/Krimis, Fantasy, Since Fiktion und andere Genres nicht zu vergessen Romane, ob sie nun in heutiger Zeit spielen oder Zeitromane, also Romane mit geschichtlichem Hintergrund sind.

Ja, auch für mich ist der erste Eindruck ganz wichtig, das Cover, der Titel und der Klappentext muss mir gefallen.

Auf die Leserunde und den Austausch mit euch freue ich mich schon. Es kann losgehen.

Thema: Lektüre, Teil l
katze267 kommentierte am 27. November 2022 um 13:05

Hallo

Ich habe mit dem Buch angefangen, weiss aber leider nicht wann Teil 1 endet, so dass ich hier keine Kommentare posten möchte, die eventuell Spoiler enthalten.

Also nur soviel : es gefällt mir gut, ich mag skurile Protagonisten

Thema: Lektüre, Teil l
grünerfisch kommentierte am 27. November 2022 um 16:51

Geht mir ebenso ich habe angefangen und weiß nicht wo es aufhört. Bis jetzt aber teils skurril, teils schön und teils witzig. 

Thema: Lektüre, Teil l
PeWie kommentierte am 28. November 2022 um 12:05

Für mich ist der Anfang eher befremdlich. Diese Briefe aus heiterem Himmel sind für Vilma mit Sicherheit anstrengend. Sie kannte ihren Vater nicht, die Mutter war auch nicht lange da, nur eine Tante. Das Vilma deshalb etwas lebensuntüchtig ist, ist schon normal. Ich bin jetzt auf den Pfarrer und den Sektionsassistenten gespannt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
PeWie kommentierte am 28. November 2022 um 14:12

Vilma scheint sehr einsam zu sein, die Kollegin und ihre Klavierschüler ersetzen nicht einen Menschen zudem man eine Bindung hat. Nun erhält sie Briefe von einem Vater von dem sie vorher nichts gewusst hat. Anscheinend war Vilma immer schon einsam. Sie tut mir erst mal leid. Das sie  so verschroben daher kommt ist dann nur folgerichtig.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
schnaeppchenjaegerin kommentierte am 01. Dezember 2022 um 13:59

Ich glaube, Vilma muss einem gar nicht leid tun. Sie kam bisher in ihrem Leben ganz gut zurecht, hat sich für sich allein eingerichtet. Bisher hat es ihr vermutlich ausgereicht, Klavierunterricht zu geben und damit mit Menschen in Kontakt zu treten: Kollegen und Schüler. Erst durch den Tod ihres Vaters und der Einsicht, dass auch ihr Leben endlich ist, wird ihr bewusst, wie allein sie eigentlich ist. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
La Tina kommentierte am 03. Dezember 2022 um 17:42

Vilma ist allein und hat wenig Übung in Sozialkontakten. Aber ob sie deswegen auch einsam ist ? Menschen sprechen meist nicht ihre Sprache, Musik schon.

Thema: Wer hat gewonnen?
Lektorat kommentierte am 28. November 2022 um 15:00

Da freue ich mich. Und heute ist das Leseexemplar per Post bei mir angekommen. Vielen Dank.

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
wacaha kommentierte am 28. November 2022 um 15:03

Vielen Dank für die Einteilung, Aline! Dann kann es jetzt losgehen ;-) Ich freu mich schon sehr!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Lektorat kommentierte am 28. November 2022 um 15:12

Durch den "Aufnahmewinkel" des Gesichts werden die Augen "hervorgehoben". Diese in Verbindung mit der Frisur vermitteln ein leicht romantisches Bild. Ich mußte unwillkürlich an den Film "Die zauberhafte Welt der Amelie denken". Nicht so gefällt mir die Darstellung des Schattenrisses des Flügels und der Person (ein Junge?). Die Armstellung und Haltung der Person wirkt auf mich irgendwie aggressiv. Aber das ist nun 'mal subjektiv. Vielen Dank auf jeden Fall für das Lesebändchen, denn ich hasse es die Klappen des Schutzumschlags immer in die gelesene Seite einzuklappen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Hennie kommentierte am 28. November 2022 um 16:07

Mein Buch ist angekommen und die Einteilung in Leseabschnitte erfolgte jetzt durch Aline. Wunderbar, dann kann es ja losgehen!

Thema: Vorstellungsrunde
Hennie kommentierte am 28. November 2022 um 16:14

Mein Name ist Silvia (noch 69). Also bin ich auch eine der Älteren. Ich lebe schon sehr lange in Chemnitz. Neben dem Lesen pflege ich mein Hobby im Chorsingen in einem traditionsreichen Chor meiner Heimat. 

Grundsätzlich lese ich alles, was mir in die Finger kommt. Doch meine Leidenschaft gehört den Genres Thriller/Krimi und Historisches.

Nun freue mich auf eine rege Leserunde mit fairem Austausch der Meinungen.

Thema: Vorstellungsrunde
rettungszicke kommentierte am 28. November 2022 um 21:39

Hallo zusammen,

ich heiße Susanne, bin auch Ü40 und wohne am Niederrhein.

Freue mich auf die Leserunde.

 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
rettungszicke kommentierte am 28. November 2022 um 21:41

Finde das Cover und den Titel ansprechend. Es fällt auf alle Fälle auf, da es einen fröhlichen Eindruck macht, auch aufgrund der Farbwahl.

Auf alle Fälle ein Buch, welches ich im Laden in die Hand nehmen würde.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
grünerfisch kommentierte am 29. November 2022 um 09:28

Ich bin auch fleissig am lesen. Mein Kommentar ist hier aber leider verschwunden. Also nochmal ich finde es sehr gut zu lesen. Bin super reingekommen. Ich mag die skurille Art, hoffe aber es passiert auch noch was, entwickelt sich gerade um die Seite 200 etwas langsam.

Ansonsten mag ich Robert - der ist so lustig und schleicht sich nach und nach zu Vilma ins Leben ich hoffe da geht noch was :-) Den Pfarrer find ich nicht so symphatisch. Das Wunderkind umso besser.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
jackiistz kommentierte am 29. November 2022 um 15:28

Finde das Buch auch super flüssig zu lesen, richtig angenehm und so sind die ersten 150 Seiten auch nur dahin geflogen :).

Vilma ist schon eine Nummer für sich, sie scheint aber auf Grund des kleinen Wunderkindes und auch Roberts langsam aufzutauen und auch mal andere Gefühle zuzulassen. Ich bin sehr gespannt, wie sich sich noch entwickeln wird. 

Ich sehe das auch wie du, der Pfarrer, das Objekt Vilmas Begierde, ist leider für mich auch nicht der sympatischste. Wer sich noch nicht einmal den Namen nennen kann... tztztz. Ich habe ja die leise Hoffnung, dass Vilma an Robert Gefallen finden wird, die beiden finde ich ganz süß zusammen :).

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
Pusteblümchen kommentierte am 29. November 2022 um 20:43

Mir gefällt Robert auch deutlich besser als der Pfarrer.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
La Tina kommentierte am 03. Dezember 2022 um 17:46

Der Pfarrer versteckt sich sehr hinter auffallend häufigem Schieflegen des Kopfes. Nunja, er hat grad Streit mit seiner Frau und ist dadurch abgelenkt, in solchen Situationen ist man nicht mehr man selbst. Unsympathisch empfand ich ihn daher eher nicht, vielmehr unkonzentriert. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 123 bis 258
grünerfisch kommentierte am 29. November 2022 um 09:29

Hier gehts mir etwas langsam mit der Handlung... ich find es super zu lesen aber es passiert mir irgendwie zu langsam, vielleicht bin ich auch zu ungeduldig aber ich hoffe doch für Vilma auf die Liebe und will weniger über die Liebe ihres Vaters als über die Liebe von ihr lesen. Aber es ist schön zu sehen wie Vilma sich und ihr Haus öffnet.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 123 bis 258
PeWie kommentierte am 29. November 2022 um 11:38

Es wirkt etwas unklar wo Vilma die Liebe findet und ob. Der Vater ist im Moment präsenter.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 123 bis 258
grünerfisch kommentierte am 29. November 2022 um 14:22

Ja das stimmt, der Vater ist sehr präsent.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 123 bis 258
Pusteblümchen kommentierte am 30. November 2022 um 20:21

Stimmt, aber ich lese gerne über ihn, hätte nur wegen des Titels mehr über Vilma erwartet.  

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 123 bis 258
jackiistz kommentierte am 30. November 2022 um 08:25

Ich bin da gerade auch ein wenig im Zwiespalt... 

Es ist schön für Vilma, dass sie so viel über ihren verstorbenen Vater erfährt, das passiert aber immer nur langsam und stückchenweise. Auch ist es ja eher so, dass er viel über ihre Mutter schreibt. Ich bin gespannt, was da alles noch so herauskommt. 

Vilma wird auch immer offener, das stimmt. Sie wird wahrscheinlich immer ein wenig skurril bleiben, aber ich hoffe am Ende des Buches hat sie ihre große Liebe gefunden.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 123 bis 258
Pusteblümchen kommentierte am 30. November 2022 um 20:19

Sie wird wahrscheinlich immer ein wenig skurril bleiben, 

Das denke ich auch, sonst wäre sie nicht mehr Vilma.

 aber ich hoffe am Ende des Buches hat sie ihre große Liebe gefunden.

Das hoffe ich auch für sie

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 123 bis 258
La Tina kommentierte am 04. Dezember 2022 um 10:00

Die Briefe sind tatsächlich interessanter,  bei Vilma sind m.E. Charakterveränderungen auszumachen. 

Thema: Deine Meinung zum Buch
PeWie kommentierte am 29. November 2022 um 12:12

Ungewöhnlich, gewöhnungsbedürftig und lesenswert.

https://wasliestdu.de/buch/9783423290241/gudrun-skretting/vilma-zaehlt-d...

Thema: Vorstellungsrunde
Katzenmicha kommentierte am 29. November 2022 um 13:44

Hallo das Buch ist da,nun will ich mich auch mal vorstellen.Ich bin 64 Jahre,wohne in einem kleinen Dörfchen in Hessen.bin verheiratet ,habe zwei Söhne,2 Schwiegertöchter und zwei Enkel.Zu mir gehört zudem noch meine Katzen Lilly und Micky.mich findet man wenn es meine Zeit zu läßt mit einem Buch vor der Nase.Meistens Abends zum runterkommen.Nun freue ich mich auf die Geschichte des Buches-am Wochenende gehts los-bis dann!

LG Michaela

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 259 bis Ende
grünerfisch kommentierte am 29. November 2022 um 14:21

Lässt sich wirklich super lesen, sonst wäre ich heute nicht schon so weit gekommen. Lustiges Team-Workshop-Treffen mit im Dunkelen angrabschen.. wer sich das ausdenkt, teilweise echt unlustig aber doch urkomisch. Schade fand ich das es gerade Streit mit Robert gab, hoffe das Vilma sich nochmal beruhigt.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 259 bis Ende
La Tina kommentierte am 04. Dezember 2022 um 18:54

Der Workshop war wirklich zum fürchten, ohweh.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
Hennie kommentierte am 29. November 2022 um 19:21

Wie es schon der Titel verspricht, kommt hier wohl eine etwas sonderbare Geschichte auf mich zu. Vilma erscheint mir nicht so, wie andere junge Frauen ihres Alters zu sein. Sie lebt allein und zurückgezogen in einem Haus, das sie von ihrer Großtante erbte? In ihrem Privatleben passiert nichts Wesentliches. Der musikalische Wunderknabe und die durch den plötzlichen Tod ihres unbekannten Vaters zu ihr gekommenen Briefe werden wohl nun ihren Alltag sicher umkrempeln. Bin gespannt, was da noch geschieht. Bis jetzt etwas schwarzhumorig.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
Pusteblümchen kommentierte am 29. November 2022 um 20:44

Mir gefällt der schwarze Humor sehr gut.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
Pusteblümchen kommentierte am 29. November 2022 um 20:42

Ich mag das Buch es lässt sich angenehm lesen und der schwarze Humor passt gerade gut zu meiner Stimmung.
Vilma ist eine interessante Protagonistin, ein wenig verschroben, scheinbar hat sie sich sehr zurückgezogen, aber trotzdem irgendwie ist sie trotzdem liebenswert. Was Vilma an dem Pfarrer findet, kann ich nicht so ganz nachvollziehen, mir gefällt Robert besser.

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
katze267 kommentierte am 29. November 2022 um 20:57

Auch mir gefällt Robert trotz Tourette besser als der Pfarrer.

Irgendwie taut Vilma ja jetzt ein bisschen auf.

Den Begriff Micromort hatte ich noch nie gehört, auch nichts von der Radioaktivität von Bananen

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
grünerfisch kommentierte am 30. November 2022 um 07:48

Micromort kannte ich auch nicht. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
Pusteblümchen kommentierte am 30. November 2022 um 20:26

Micromort habe ich schon gehört, wenn ich mich auch niemals damit beschäftigt habe, genauso wenig wie ich mich mit der Radioaktivität von Bananen beshcäftigt habe, da bin ich noch nicht einmal auf die Idee gekommen, dass es die geben könnte. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
Hennie kommentierte am 01. Dezember 2022 um 17:49

Micromort, radioaktive Bananen... für mich auch nicht so alltäglich, aber Vilma macht zudem noch merkwürdige Sachen, sie dreht Runden, zählt rückwärts... Ja, sie ist wohl sehr allein trotz ihrer Musikschüler, konnte verschiedene Macken in ihrem Leben entwickeln. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
schnaeppchenjaegerin kommentierte am 01. Dezember 2022 um 14:03

Ich denke, Vilma wird sich in Bezug auf ihren Männergeschmack sicher noch umorientieren :-) Der Pfarrer gefiel ihr auf den ersten Eindruck durch die warmen Hände. Ihr wird sicher noch bewusst werden, dass Robert der passendere Partner wäre. Er hat es mit seinem Tourette-Syndrom sicher nicht einfach, eine Frau zu finden. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
La Tina kommentierte am 03. Dezember 2022 um 17:49

Er hat es mit seinem Tourette-Syndrom sicher nicht einfach, eine Frau zu finden

Robert wär das Spiegelbild zum Vater mit der Hasenscharte. Beide tragen einen Makel, der sie verunsichert und unterschiedlich von anderen akzeptiert wird.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
Hennie kommentierte am 01. Dezember 2022 um 17:43

"Was Vilma an dem Pfarrer findet, kann ich nicht so ganz nachvollziehen, mir gefällt Robert besser."
Ja, da geht es mir genauso. Der Pfarrer kann sich ja nicht mal Vilmas Namen merken. Und auch so ist er ziemlich unaufmerksam, zerstreut.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
Janafelix kommentierte am 30. November 2022 um 08:56

Ich finde es sehr interessant in das Leben und in die Gedanken von Vilma als Leser mit einzutauchen. Mir gefällt der Humor und die Briefe von Vilmas verstorbenen Vater. Allgemein die Geschichte fesselt mich und ich möchte wissen wie es weiter geht. Der Schreibstil ist locker und gut verständlich. Die Einsamkeit spielt in Vilmas leben eine Große Rolle. Ich finde dieses Thema sehr wichtig und gut das es in diesem Roman zum Thema gemacht wird. Es ist nämlich ein wichtiges Thema. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
sunshine-500 kommentierte am 30. November 2022 um 15:04

Ich fand es ebenfalls sehr interessant in Vilmas Leben einzutauchen.

Thema: Deine Meinung zum Buch
grünerfisch kommentierte am 30. November 2022 um 09:38

Ich bin froh hier bei der Leserunde dabei gewesen zu sein, könnte mir das Buch verfilmt ganz lustig vorstellen.

https://wasliestdu.de/rezension/humorvoll-abgedreht-und-trotzdem-tiefgang

 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Pusteblümchen kommentierte am 03. Dezember 2022 um 20:01

Verfilmt wäre es bestimmt sehr unterhaltsam.

Thema: Lieblingsstellen
grünerfisch kommentierte am 30. November 2022 um 09:39

Behalte deine Geheimnisse nicht nur für dich, wie es Deine Mutter damals getan hat. S. 324

Thema: Lieblingsstellen
grünerfisch kommentierte am 30. November 2022 um 09:43

Du brauchst einen Platz für den Kompost sagte er. Welchen Nachbar magst du am wenigisten? S. 362

Thema: Lieblingsstellen
Pusteblümchen kommentierte am 03. Dezember 2022 um 18:51

Die Stelle fand ich auch sehr schön.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
sunshine-500 kommentierte am 30. November 2022 um 15:09

die Geschichte lässt sich sehr flüssig lesen.

Vilma ist für mich etwas verschroben und allein, eigentlich traurig warum sie sich beim Pfarrer und Robert meldet, nur um das Sterberisiko zu senken.

Der hochbegabte Klavierschüler bringt etwas Abwechslung, die Briefe ihres Vaters haben sie aus ihrem gewohnten Tagesablauf herausgehoben. Robert finde ich sehr interessant!

 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 123 bis 258
Pusteblümchen kommentierte am 30. November 2022 um 20:16

Vilmas Entwicklung gefällt mir gut, sie wird langsam offener, zugänglicher und findet aus ihrem Schneckenhaus heraus. Wenn ich an Vila denke, habe ich die ganze Zeit Audrey Tautou aus „Die fabelhafte Welt der Amelie“ vor Augen, genauso stelle ich mir Vilma vor.

Inzwischen haben wir eine Menge über ihren Vater erfahren, fast habe ich den Eindruck, dass er hier mehr Raum einnimmt und gegenwärtiger ist als Vilma selbst. Seine Briefe sind sehr berührend.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 123 bis 258
grünerfisch kommentierte am 01. Dezember 2022 um 11:55

Ja genau Amelie... daher dachte ich auch an eine Verfilmung, da haben wir dasselbe Bild von ihr...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 123 bis 258
schnaeppchenjaegerin kommentierte am 02. Dezember 2022 um 01:04

Durch die Briefe haben wir inzwischen zwar schon einiges über die Beziehung von Vilhelm und Maria erfahren, aber nur wenig von Vilhelm selbst. Ich denke, das kommt noch im dritten Abschnitt, da die Beziehung zwischen den beiden wohl offenbar nun vorbei war. Warum Maria sich getrennt hat (und das auch noch auf diese feige Weise) bleibt noch ein Geheimnis. Ich könnte mir vorstellen, dass sie eine Krankheit hatte und gewusst hat, dass sie vor Vilhem würde sterben müssen und ihm das nicht antun wollte. Vielleicht war aber auch der Einfluss von Tante Ruth zu groß, die Angst vor der Einsamkeit hatte...

Über Vilma haben wir aber auch noch mehr erfahren können. Zumindest scheint mir Großtante Ruth ursächlich für Vilmas verschrobene Art zu sein. Vilma hatte wegen ihr nie Freundschaften knüpfen können. Es gab nach dem Tod ihrer Mutter immer nur sie beide. Kein Wunder tut sich Vilma im Umgang mit anderen Menschen schwer und wirkt oftmals sehr weltfremd (Stichwort Aubergine :-)). Schrecklich finde ich, dass Ruth sie mit Maria angesprochen hat. Sie hat den Tod ihrer Ziehtochter wohl nie verwunden und alles von Maria auf Vilma projeziert. Von Vilhem hielt sie offenbar nicht viel, sonst hätte sie Vilma von ihm erzählt oder versucht, einen Kontakt zu vermitteln. Wie Vilhelm von ihrer Existenz erfahren haben mag?

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 123 bis 258
La Tina kommentierte am 04. Dezember 2022 um 10:45

wirkt oftmals sehr weltfremd (Stichwort Aubergine :-)).

Wenn ich mir die Aubergine in der Vorschau so ansehe sind vielmehr die Leute weltfremd, die DAS Bild mit dem männlichen Genital gleichsetzen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 123 bis 258
La Tina kommentierte am 04. Dezember 2022 um 10:39

Den Vergleich mit Amelie habt ich schnell geknickt, Amelie war sehr einfühlsam und mit einem ganz besonderen Blick fürs Detail ausgestattet - Vilma nicht mal ansatzweise.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
schnaeppchenjaegerin kommentierte am 01. Dezember 2022 um 14:03

Ein kleiner Fehler ist mir beim Lesen aufgefallen. Ein Brief des Vaters ist auf den 31. September 2019 datiert...

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
Hennie kommentierte am 01. Dezember 2022 um 16:07

Richtig! Das ist mir auch aufgefallen und habe es aber wieder vergessen hier zu erwähnen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
schnaeppchenjaegerin kommentierte am 01. Dezember 2022 um 17:01

Die Briefe des Vaters sind meiner Meinung nach unlogisch. Warum schreibt er am 15. September, dass er monatelang geschrieben hat, wenn alle anderen Briefe jüngeren Datums sind? Und warum hat er damit gerechnet, Vilma nicht mehr zu treffen? Wusste er, dass er sterben wird? Und hätte er Vilma die Briefe nicht gegeben, wenn sie sich persönlich begegnet wären? Das wäre sehr schade gewesen. Er beschreibt die Liebesgeschichte zu ihrer Mutter sehr schön.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
Hennie kommentierte am 01. Dezember 2022 um 17:52

"Die Briefe des Vaters sind meiner Meinung nach unlogisch..."

Ich warte da noch auf eine Erklärung. Vielleicht kommt da ja noch etwas.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
schnaeppchenjaegerin kommentierte am 02. Dezember 2022 um 13:41

Nachdem ich nun schon fast durch bin, gehe ich eher von einem Fehler des Lektorats aus. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
La Tina kommentierte am 03. Dezember 2022 um 20:10

Warum schreibt er am 15. September, dass er monatelang geschrieben hat, wenn alle anderen Briefe jüngeren Datums sind?

Ich verstand es derart, dass er über Monate mehrere Startversuche verworfen hat, bevor er mit dem Einstieg in die Briefe für sich zufrieden war.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
Lektorat kommentierte am 01. Dezember 2022 um 19:50

Also bis jetzt (Seite 40) ist das Buch ein Schmunzler. Äußerst amüsant gleich am Anfang der trockene Hinweis des Klavierschülers als Vilma über den Tod redet " Ich bin 14". Hoffe es geht so weiter.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 123 bis 258
schnaeppchenjaegerin kommentierte am 02. Dezember 2022 um 01:08

Ich finde es schön, wie Robert an Vilmas Seite ist und ihr bei der Beerdigung beisteht, auch wenn es aufgrund seines Tourette-Syndroms für ihn auch nicht einfach war. Auch ist schön zu sehen, dass Vilma sich öffnet und sich sogar mit Gästen in ihrem Haus wohlzufühlen scheint. Interessant ist dabei, dass sie immer noch denkt, in den Pfarrer verliebt zu sein. Sie ist schon ein Unikat! Überhaupt finde ich, dass es in diesem Roman (zu) viele eigenartige Charaktere gibt. Ein Sektionsassistent mit Tourette, ein vom Glauben abgefallener Pfarrer, ein Ehemann, der sich kaum ein Käsebrot machen kann... Das ist vielleicht nicht unbedingt realistisch, aber durchaus unterhaltsam.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 259 bis Ende
schnaeppchenjaegerin kommentierte am 02. Dezember 2022 um 14:03

Ich habe den Roman aufgrund des flüssigen Schreibstils schnell gelesen und fühlte mich gut unterhalten, auch wenn er recht vorhersehbar war. Dass Robert besser als der Pfarrer zu Vilma passen würde, war klar (und ich fand ihn mit seiner empathischen und fürsorglichen Art auch viel sympathischer). Auch wurde deutlich, das Großtante Ruth zu egoistisch gewesen ist, um Vilma mit ihrem Vater zusammenzuführen und dass Vilhelm seine Tochter gerne kennengelernt hätte, wenn er die Möglichkeit dazu gehabt hätte. Vilma hat durch die Briefe die Gewissheit, dass ihre Eltern sie beide geliebt haben, dass das Schicksal ihnen aber nicht allzu wohlgesonnen war. Das Handeln von Vilmas Mutter ist zwar nachvollziehbar, aber auch sehr dramatisch und märtyrerartig gewesen. Spätestens mit der Schwangerschaft oder Geburt von Vilma hätte sie Vilhelm kontaktieren müssen. Sie hätte ihm nicht seine Tochter und ihrer Tochter nicht ihren Vater vorenthalten dürfen. 

Aus Großtante Ruth wurde ich nicht richtig schlau. Sie muss eine verbitterte Frau gewesen sein. Der Tod von Maria muss ihr arg zugesetzt haben. Trotzdem hätte sie nie Vilma in dem Glauben lassen dürfen, Schuld am Tod der Mutter zu sein. 

Trotz traurigen Untertönen fand ich den Roman nicht deprimierend, sondern vor allem aufgrund der Eigenartigkeit der Charaktere unterhaltsam. Zudem hatte ich immer das Gefühl, dass es ein hoffnungsvolles Ende geben würde und Vilma nicht nur ihrer Gesundheit und Lebenserwartung zuliebe, Freunde in ihr Haus und Herz lässt. 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 259 bis Ende
Pusteblümchen kommentierte am 03. Dezember 2022 um 18:47

Aus Großtante Ruth wurde ich nicht richtig schlau. Sie muss eine verbitterte Frau gewesen sein. 

Verbittert passt gut, das Wort hat mir eben gefehlt.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 259 bis Ende
La Tina kommentierte am 04. Dezember 2022 um 18:55

Verbittert find ich auch überaus passend.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
emmasbuecherecke kommentierte am 02. Dezember 2022 um 16:22

Anfangs wurde ich noch nicht so warm mit Vilma. Aber jetzt am Ende des ersten Abschnitts habe ich sie bereits ins Herz geschlossen und bin gespannt wie es mit Robert und Amdi weitergeht. Auch die Kennenlerngeschichte der Eltern finde ich bisher toll.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
emmasbuecherecke kommentierte am 02. Dezember 2022 um 16:22

Anfangs wurde ich noch nicht so warm mit Vilma. Aber jetzt am Ende des ersten Abschnitts habe ich sie bereits ins Herz geschlossen und bin gespannt wie es mit Robert und Amdi weitergeht. Auch die Kennenlerngeschichte der Eltern finde ich bisher toll.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
Samantha Roke kommentierte am 02. Dezember 2022 um 18:56

Die Geschichte klingt von Anfang an sehr locker und humorvoll, obwohl es mitunter ein sehr trockener, schon regelrecht schwarzer Humor ist. An einigen Stellen kommt mir die Geschichte ziemlich makaber vor. Der Schreibstil ist jedoch so locker, flüssig und humorvoll, dass er mich vom ersten Absatz an gefesselt hat.

Obwohl ich den Eindruck habe, dass Vilma Hypochonder ist - oder zumindest Tendenzen in diese Richtung aufweist - gefällt mir ihre trockene, direkte Sicht auf die Welt. Ich kann ihre Gefühle im Bezug auf andere Menschen gut nachvollziehen, da ich mich häufig ähnlich fühle. Doch es freut mich, dass sie schon zum Ende des ersten Teils aufzutauen scheint und sich langsam ein wenig öffnet.

Den ersten Brief von Vilmas Vater fand ich noch sehr mysteriös. Er hat mich an "P.S. ich liebe dich" von Cecilia Ahern erinnert und ich habe mich gefragt, ob das wohl etwas ähnliches werden soll. Doch dann habe ich weitergelesen und festgestellt, dass es bis hierhin eine echt süße, romantische Liebesgeschichte ist. Bis jetzt gefällt mir die Geschichte sehr gut. Ich fiebere richtig mit Vilma mit, da ich sie schon total lieb gewonnen habe und bin sehr gespannt, wie es weitergeht.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 123 bis 258
Janafelix kommentierte am 02. Dezember 2022 um 19:37

Aus dem Grund, das ich das Buch abgebrochen habe zu lesen, kann ich mich leider nicht weiter an der Leserunde beteiligen. Ich habe der  Redakteurin- und Community Managerin von Was liest du eine Email geschrieben, mit der Begründung. Ich habe noch keine Antwort erhalten. Kann mir jemand sagen ob ich es noch jemandem melden muss oder was noch evtl. zu tun ist, wenn man ein Buch abbrechen muss?

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 123 bis 258
schnaeppchenjaegerin kommentierte am 03. Dezember 2022 um 16:41

Schade, dass du das Buch abgebrochen hast. Was für ein Problem hast du denn mit dem Buch? In Abschnitt 1 klangst du nicht negativ. 

Ich denke, wenn du der Redaktion hier Bescheid gegeben hast, musst du nichts weiter veranlassen. Ich habe allerdings noch keine Erfahrung mit abgebrochenen Büchern aus Leserunden gesammelt. 

Hoffentlich hast du beim nächsten Mal wieder mehr Freude an der Lektüre.  

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 123 bis 258
Janafelix kommentierte am 04. Dezember 2022 um 07:32

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort schnaepchenjaegerin. 

Mit hat das Buch ziemlich gut gefallen, jedoch habe ich versucht die Trigger auszublenden, die mich negativ getriggert haben in diesem Buch. Ich habe im Verlauf gemerkt das mir das nicht gut getan hat und ich es so nicht weiter fortführen möchte (meinem Befinden Zuliebe). Ich habe diese Erfahrung jetzt das erste mal gemacht, ein Buch abbrechen zu müssen in einer Leserunde. Wie ich geschrieben hatte in Abschnitt eins, hatte das Buch wirklich auch viel Gutes für mich. 

Na klar das werde ich. Es gibt so viele tolle Bücher.  :)

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 123 bis 258
La Tina kommentierte am 04. Dezember 2022 um 10:42

Oweia, das tut mir sehr leid für dich. Kann dich sehr gut verstehen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 123 bis 258
Hennie kommentierte am 05. Dezember 2022 um 19:11

Bleibt zu hoffen, dass diese Erfahrung für dich einmalig war. Ich stelle mir das schrecklich vor!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
rettungszicke kommentierte am 02. Dezember 2022 um 21:08

Ich mag den Schreibstil, ein bisschen skuril, ebenso wie die Protagonistin selber. Nicht so sympathisch finde ich den Pfarrer, der wirkt irgendwie nicht echt, im Gegensatz zu Robert, der einem leidtuen kann mit seinen Tics.

Freu mich auf den nächsten Teil.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
La Tina kommentierte am 03. Dezember 2022 um 17:40

Ein sehr ausgefallenes Buch. Tatsächlich mochte ich Vilma trotz ihres pragmatisch-trockenen Humors nach kurzer Zeit nicht. Sie ist empathielos und egozentrisch und hat einige echt üble Vorurteile. Robert definiert sie ausschließlich über seinen Tic und erwartet, andere täten dies ebenso. Und kapiert noch nicht mal, dass der Pastor verheiratet ist und grad Knatsch mit seiner Frau hat. Einzig, dass sie ihrem mutmaßlichen Vater distanziert entgegensieht kann ich nachvollziehen. Ob sie nun zum autistischen Spektrum gehört, weiß nicht, muss nicht sein. Kann auch typbedingt oder am fehlenden Familienleben in der Kindheit liegen, will ich nicht weiter analysieren.

Positives bringt das Wunderkind mit sich, er und seine Familie sind klasse. Die Briefe gefallen mir ebenfalls. Trotz meiner Abneigung gegenüber Vilma, die ich nicht per se als schlecht vermute, gefällt mir das Buch und ich sehe viel Entwicklungspotential der Charaktere. Ebenso mag ich die schrägen Sichtweisen hier und da.

 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 122
La Tina kommentierte am 03. Dezember 2022 um 18:13

Kleine Ergänzung: Der Pfarrer könnt auch mit einem Mann verheiratet sein ;-)

Thema: Lieblingsstellen
La Tina kommentierte am 03. Dezember 2022 um 17:59

Nach dem ersten Abschnitt: Wie sie dem Klavierschüler von tödlichen Bananen erzählt und seine Reaktion darauf.

Sehr gruselig war übrigens der Schinkenkäse aus der Tube, örx.

Thema: Lieblingsstellen
La Tina kommentierte am 04. Dezember 2022 um 10:43

Nach dem zweiten Abschnitt die Lebkuchenhaus-Aktion.

Thema: Lieblingsstellen
Hennie kommentierte am 05. Dezember 2022 um 19:08

Empfand ich ähnlich!

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 259 bis Ende
Pusteblümchen kommentierte am 03. Dezember 2022 um 18:46

Nun bin ich durch und ich habe das Buch wirklich gerne gelesen. Es war eine schöne Kombination aus Humor, interessanten eingestreuten Fakten und charmant-skurrilen Charakteren.
Vilmas Entwicklung hat mir gut gefallen, ihre Veränderung, die die Briefe mit sich bringen, war erstaunlich aber stimmig.
Mit Ruth konnte ich nur wenig anfangen, ihr Verhalten konnte ich nur schwer nachvollziehen und ich weiß nicht, ob ich mit ihr Mitleid haben soll, dass sie so ist wie sie ist oder ob ich sie einfach nur schrecklich finde.

Es ist keine große literarische Geschichte, aber ein Buch zum Wohlfühlen, das für mich gerade gut gepasst hat.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Pusteblümchen kommentierte am 03. Dezember 2022 um 20:00

https://wasliestdu.de/rezension/eine-charmante-protagonistin

Ich habe das Buch gerne gelesen, vielen Dank für das Exemplar.

Thema: Deine Meinung zum Buch
schnaeppchenjaegerin kommentierte am 03. Dezember 2022 um 20:27

Vielen Dank für das Lesexemplar. Ich fand die Geschcihte unterhaltsam, auch es für mich ein bisschen zu viele eigenartige Charaktere waren.

Hier ist meine Rezension:

https://wasliestdu.de/rezension/beruehrende-geschichte-ueber-trauer-und-...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 123 bis 258
La Tina kommentierte am 04. Dezember 2022 um 09:59

Viel notiert hab ich mir hier nicht.

Vilmas Stalking und ihr Selbstbelügen ist fürchterlich, wirkt auf mich wie eine überspitzte Darstellung, wie es auch Loriot gern zeigte. Bei ihrer Mutter vermute ich eine tödlich verlaufende Krankheit, ihre vielen Stürze müssen ein Symptom davon sein. Die Lebkuchensession war lustig, aber warum aßen sie die Pizza nicht zu zweit, solange sie heiß war? Dieser Rauswurf war oberarschig von ihr und widerspricht auch der pragmatischen Sicht, das Essen dann zu essen, wenn es fertig ist und am besten schmeckt. Von seiner vielen Mühe, alles zu organisieren,  mal abgesehen. 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 259 bis Ende
La Tina kommentierte am 04. Dezember 2022 um 18:53

So im nachhinein kommt Großtante Ruth noch am egozentrischsten von allen weg. Vilmas Stalking und ihre (selbst-)zerstörerische Phase waren jedoch auch arg gruselig. Der Junge bleibt weiterhin mein Favorit. Wie sich der Kreis mit der Flaschenpost schließt hatte schon einen gewissen Humor. Und am Ende gibt es Friede, Freude, Lebkuchen.

Thema: Lieblingsstellen
Hennie kommentierte am 05. Dezember 2022 um 19:07

Ich habe einiges an bemerkenswerten Stellen gefunden, die ich noch einstellen werde. Im Moment komme ich mit dem Lesen nicht recht vorwärts, da mir verschiedene Dinge in die Quere kommen. Es sind noch einige Seiten zu lesen.