Leserunde

Leserunde zu "Warcross - Das Spiel ist eröffnet" (Marie Lu)

Warcross - Das Spiel ist eröffnet - Marie Lu

Warcross - Das Spiel ist eröffnet
von Marie Lu

Bewerbungsphase: 22.11. - 06.12.

Beginn der Leserunde: 13.12. (Ende: 03.01.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Loewe Verlags – 20 Freiexemplare von  "Warcross - Das Spiel ist eröffnet" (Marie Lu) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Mit Warcross liefert Bestsellerautorin Marie Lu den Auftakt zu einer temporeichen Cyberpunk-Jugendbuchreihe, die durch viel Action, Spannung und eine starke, coole Protagonistin überzeugt. Ein Muss für alle, die Videospiele und eSports lieben, aber nicht auf Romantikverzichten möchten! 

Die Welt ist verrückt nach Warcross, dem gigantischsten Videospiel aller Zeiten! Erfinder Hideo Tanaka wird wie ein Gott verehrt, eSport-Turniere füllen ganze Stadien und die Meisterschaft ist das größte Event der Welt. 
Kopfgeldjägerin Emika Chen erhält zu Beginn der Warcross-WM ein verlockendes Jobangebot von Hideo Tanaka: Undercover soll sie an dem Wettkampf teilnehmen und einen Hacker aufspüren, der Warcross sabotiert. Eine waghalsige Jagd beginnt, bei der Emika nicht nur ihr Leben aufs Spiel setzt, sondern auch ihr Herz … 

Warcross – Das Spiel ist eröffnet ist der erste von zwei Bänden.

ÜBER DIE AUTORIN:

Marie Lu, Autorin der Bestseller-Trilogie Legend, wurde 1984 in Shanghai geboren und lebte für einige Zeit in Texas, bevor sie an der University of Southern California studierte. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie bei den Disney Interactive Studios, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Die Bestsellerautorin lebt mit ihrem Mann und drei Hunden in Santa Monica, nahe dem Meer.

05.01.2019

Thema: Lieblingsstellen

Hier könnt ihr eure Lieblingszitate sammeln und euch über Absätze austauschen, die euch besonders gut gefallen haben.

Thema: Lieblingsstellen
schatzye kommentierte am 23. Dezember 2018 um 21:53

Hideo kann ja schon ganz süß sein ;) Als er sagt, dass er Emi aus privaten Gründen wiedersehen möchte - hach, sehr niedlich :D

Thema: Lieblingsstellen
Blintschik kommentierte am 25. Dezember 2018 um 23:31

Also mir hat es am Anfang total gut gefallen wie diese verschönerte Welt aussieht mit der ganzen Technik und was da alles möglich ist. Das wirkte schon richtig magisch und die Autorin hat es richtig gut drauf alles so zu beschreiben, dass man es sich bildlich vorstellen kann. Das ist wirklich wie ein Abtauchen in eine anderen Welt.

Thema: Lieblingsstellen
Mara12345 kommentierte am 26. Dezember 2018 um 15:41

Ich fand vor allem die Szenen toll, die die Wettkampf Spiele von Warcross beschrieben haben. So spannend und irgendwie total cool, wenn man etwas aus anderen Videospielen wiedererkannte. Wenn man dann noch drüber nachdenkt, wie super es wäre selbst bei so einem Spiel dabei zu sein, Herrlich !

Thema: Lieblingsstellen
Maximilian der Bücherfan kommentierte am 27. Dezember 2018 um 20:26

Am besten fand ich Stellen, in der Emika erfuhr dass sie nach Tokio kommen soll und sie Hideo persönlich kennenlernt.

Thema: Lieblingsstellen
e-möbe kommentierte am 28. Dezember 2018 um 12:24

Bis jetzt gefiel mir die Szene am besten, als Emika den Drachen Jenna schnappen lässt, die sich 50 Meter zurück wieder materialisiert und Asher ihr den Edelstein klaut. Sehr, sehr cool.

Thema: Lieblingsstellen
Lena Wilczynski kommentierte am 29. Dezember 2018 um 12:11

Puh, das fällt mir wirklich schwer, hier eine einzelne Szene zu nennen. Ich glaube, dass mir mit am besten gefallen hat, dass Emika sich so für ihre Schwester einsetzt und was sie alles für sie auf sich nimmt. Das hat mich sehr berührt.

Aber auch die Beschreibungen der Landschaften in den einzelnen Spielen der Meisterschaft fand ich richtig beeindruckend.

Thema: Lieblingsstellen
e-möbe kommentierte am 30. Dezember 2018 um 00:04

Hast du dasselbe Buch wie ich gelesen? In meinem hatte Emika nämlich keine Schwester. ^^

Thema: Lieblingsstellen
lex kommentierte am 30. Dezember 2018 um 01:02

In meinem auch nicht. Nur eine DUM.

Thema: Lieblingsstellen
e-möbe kommentierte am 30. Dezember 2018 um 12:48

Ja, aber für die DUM macht sie eigentlich gar nichts. Hey, du kannst ja meinen mies bezahlten Job beim Diner haben, gehört für mich jedenfalls nicht zu "was sie alles für sie auf sich nimmt" dazu.

Thema: Lieblingsstellen
lex kommentierte am 30. Dezember 2018 um 01:07

"Was, wenn der Diktator ein Algorithmus ist? Ein Code? Was, wenn dieser Code die Welt dazu zwingen kann, ein besserer Ort zu werden (...)"

Ein ähnlicher Gedanke ist mir z.B. im Manga "Deathnote" begegnet und vermutlich auch in diversen Marvel-Filmen, nur ohne die Sache mit dem Code. Aber die Frage: Inwieweit darf man die Freiheit der Menschen einschränken, wenn unterm Strich etwas Gutes dabei herauskommt, finde ich total spannend.

Thema: Lieblingsstellen
e-möbe kommentierte am 31. Dezember 2018 um 23:28

Das erinnert mich an ein paar Theorien, die ich gelesen habe. Da wird behauptet, dass sich Computer irgendwann soweit selbst programmieren und weiterentwickeln, dass sie ein Quasi-Bewusstsein erhalten und sozusagen zu Megaminds werden. Die Frage ist nur, in welche Richtung sie dann "denken" werden: Ob sie ohne die Menschheit besser dran sind? Dann zack, weg mit denen. Oder ob sie sozusagen die Elternrolle übernehmen und versuchen werden, sie immer in die logisch richtige Richtung zu lenken. (Vermutlich hat der Autor von Scythe diese Theorien auch gelesen, denn da kommt so was Ähnliches schon vor.) Auf jeden Fall spannend und gruselig. ^^

Thema: Lieblingsstellen
lex kommentierte am 02. Januar 2019 um 17:17

Definitiv spannend und gruselig, ja. Bei Scythe geht's ja auch in die Richtung, bei der Matrix und den Kingsmen. Im Grunde schon bei Platon.

Thema: Lieblingsstellen
AdorableBooks kommentierte am 07. Januar 2019 um 18:51

Als sie im Einführungsspiel das Powerup klaut. Ich konnte mir so richtig vorstellen, wie sie das Ding in den Händen hat und plötzlich sichtbar wird.