Leserunde

Leserunde zu "Wenn Donner und Licht sich berühren" (Brittainy C. Cherry)

Wenn Donner und Licht sich berühren - Brittainy C. Cherry

Wenn Donner und Licht sich berühren
von Brittainy C. Cherry

Bewerbungsphase: 25.04. - 09.05.

Beginn der Leserunde: 16.05. (Ende: 06.06.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des LYX Verlags – 20 Freiexemplare von "Wenn Donner und Licht sich berühren" (Brittainy C. Cherry) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Sich in Jasmine Greene zu verlieben, fühlte sich an wie ein warmer Sommerregen. Leicht und unbeschreiblich schön. Aber als wir uns Jahre später wieder gegenüberstehen, ist von dem Sommerregen nichts mehr übrig. Stattdessen sehe ich in ihren Augen einen tosenden Sturm. Wie lange tobt er schon dort? Wie lange hat er sich schon in ihrer Seele zusammengebraut? Ihr Herz ist für immer gebrochen, und ich hasse mich dafür, dass ich es jetzt erst bemerke – wo es vielleicht schon zu spät ist. 

"Ein absolutes Meisterwerk!" AFTER DARK BOOK LOVERS 
Der neue Roman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

ÜBER DIE AUTORIN:

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

08.06.2019

Thema: Deine Meinung zum Buch

Thema: Deine Meinung zum Buch
saintly_aidenstdelphi schrieb am 06. Mai 2019 um 13:22

Ich liebte es, wie die Musik ihn rettete.

Wenn Donner und Licht sich berühren - Brittainy C. Cherry

Ich hatte die Ehre, "Wenn Donner und Licht sich berühren" in der Leserunde zu lesen und ich bin immer noch sprachlos.

Klappentext:
Sich in Jasmine Greene zu verlieben, fühlte sich an wie ein warmer Sommerregen. Leicht und unbeschreiblich schön. Aber als wir uns Jahre später wieder gegenüberstehen, ist von dem Sommerregen nichts mehr übrig. Stattdessen sehe ich in ihren Augen einen tosenden Sturm. Wie lange tobt er schon dort? Wie lange hat er sich schon in ihrer Seele zusammengebraut? Ihr Herz ist für immer gebrochen, und ich hasse mich dafür, dass ich es jetzt erst bemerke – wo es vielleicht schon zu spät ist. 

Charaktere:
Jasmine und Elliott sind zwei Charaktere, mit denen ich nicht gerechnet habe.

In der High School ist Jasmine Green beliebt und wunderschön. Doch innerlich ist sie viel mehr als das. Elliott Adams sieht es. Er sieht ihre Liebe zum Soul, ihre innere Verletzlichkeit und ihre Einsamkeit. Genauso sieht Jasmine mehr als nur den stotternden Jungen, der in der Schule ständig schikaniert wird. Sie erkennt vor allem Elliotts großes, liebevolles Herz, das für alles und jeden schlägt, das er liebt, und seine Einsamkeit.
Doch trotz allem sind sie noch Kinder und das Leben reißt die beiden auseinander. Als sie sich wiedertreffen, ist alles anders. Sie sind anders, zerbrochen. Können sie sich gegenseitig retten?

Schreibstil:
Von Brittainy C. Cherry habe ich nichts anderes erwartet, als ein wunderschönes Leseerlebnis. Im letzten Drittel habe ich tatsächlich ein paar Tränen vergossen. Ihr Schreibstil ist etwas ganz besonderes, denn Brittainy C. Cherrys Bücher zu lesen fühlt sich immer an, wie ein Buch voller Poesien aufzusaugen. Die Metaphern, die sie einbaut, kann ihr überhaupt keiner nachmachen. Ich habe bis jetzt nicht viel von ihr gelesen, aber was mir bisher aufgefallen ist, ist, dass Brittainy C. Cherry die Liebesgeschichte zwischen den Protagonisten ziemlich schnell aufbaut im Vergleich zu anderen NA-Autoren. Doch sie macht es so genial, dass es beim Lesen trotzdem nie langweilig wird. Ich war von ihrem Schreibstil so gefesselt, dass ich mich nach den jeweiligen Leseabschnitten wirklich zwingen musste, aufzuhören. Was mir jedoch am meisten gefallen hat, war die Art, wie Brittainy C. Cherry die Musik einbaut. Ganz, ganz einzigartig und besonders. Was Musik für eine Auswirkung hat, wissen wir alle. Und hier haben wir ein wunderbares Beispiel dazu.

Fazit:
Ich liebe blumige Sprache in Büchern und in "Wenn Donner und Licht sich berühren" gab es so viel davon, dass mein Herz fast das ganze Buch über erneut erblüht ist. Dieses Buch hat meine Seele berührt, nicht nur einmal, sondern immer und immer wieder.
Für jeden Brittainy C. Cherry Fan: Auch dieses Buch wird euch nicht enttäuschen!
Für jeden, der noch nichts von ihr gelesen hat: Ihr werdet es nicht bereuen, wenn ihr mit diesem Buch anfangt.
"Wenn Donner und Licht sich berühren" war mein erstes 5-Sterne Buch in diesem Jahr. Und das zu recht!

Thema: Deine Meinung zum Buch
chaiiii kommentierte am 19. Mai 2019 um 18:52

“Du warst, bist und wirst immer mein Jazz sein. Du bist jeder Takt, jeder Ton. Du bist der Text, die Harmonie und die Melodie. Du warst, du bist und wirst immer mein Lieblingssong sein.“

 

Als Jasmine abends zufällig Elliott aus ihrer Highschool Saxophon spielen hört, verliebt sie sich sofort in seine leidenschaftliche Musik. Eigentlich leben sie in zwei getrennten Welten: sie scheint sehr beliebt und er ist ein schüchterner Einzelgänger. Und doch gibt es Etwas, das die Beiden miteinander verbindet- die Musik.

Mit der Zeit kommen sie sich näher, doch bald muss Jasmine nach London ziehen, um ihre Karriere als Sängerin weiter zu verfolgen. 

Nach ein paar Jahren sehen sie sich wieder und alles hat verändert. 

Trotzdem empfinden sie immer noch etwas füreinander und versuchen, wieder zueinander zu finden...

 

Zu Beginn sind die beiden Protagonisten Teenager, auf Ihre ganz eigene Art einsam und brennen für die Musik. 

Die Geschichte wird abwechselnd aus beiden Perspektiven erzählt. 

Während Jasmine sich für den Soul begeistert, ist der Jazz Elliott’s Leben. 

Durch einschneidende Ereignisse trennen sich ihre Wege und es folgt ein Zeitsprung von 6 Jahren, bevor es zum Wiedersehen kommt. 

Von Anfang an habe ich die Zwei ins Herz geschlossen und habe sehr mit ihnen gefühlt. 

 

Das liegt nicht nur daran, dass sie sehr einfühlsame und warmherzige Charaktere sind, sondern auch, weil Brittany C. Cherry wunderschön schreiben kann! Ihr Schreibstil ist sehr metaphorisch und poetisch. 

 

Zur Veranschaulichung ein kurzes Beispiel:

“Ich weiß, dass du glücklich bist. Du lächelst die ganze Zeit, Jasmine, aber manchmal sehe ich ein stummes Unwetter in deinen Augen. Ich sehe ein Gewitter, dass dich innerlich zerreißt, während du so tust, als hättest du niemals auch nur einen Regentropfen gespürt.“

 

Einzig das Ende des Buches kam mir ein wenig konstruiert und realitätsfern vor, was aber dem Lesegenuss keinesfalls geschadet hat.

 

Fazit: Ein sehr emotional ergreifender und wunderschön geschriebener Liebesroman, der definitiv Lust auf mehr Bücher von der Autorin macht!

Thema: Deine Meinung zum Buch
Cindyjoer kommentierte am 21. Mai 2019 um 15:18

Es war ein wunderschönes Buch. Ich bin sehr dankbar, dass ich das erste Mal bei einer Leserunde dabei war und diese Buch bekommen habe.

 

Das Buch war wunderschön emotional, herrlich romatisch, etwas dramatisch und leider auch ein kleines bisschen vorhersehbar.

Schreibstil:

Ich liebe den Schreibstil der Autorin. Er ist einfach und klar gehalten ohne dabei subtil rüber zu kommen. Die kurzen Kapitel und der Wechsel der Perspekive war angenehm und klar ohne irgendwelche Verwirrung auszulösen.

 

Fazit:

Ein wunderschönes, kurzweiliges Buch das zum Nachdenken anregt und aufwühlt.

Mehr als einmal fragt man sich selbst "was ist meine Wahrheit?". Eine Frage auf die eine Antwort ziemlich schwer fällt

Mich hat dieses Buch gut unterhalten, zum Weinen und zum Lachen gebracht.

Leider fand ich es auch etwas vorausehbar. Ich wäre enttäuscht gewesen wenn Jasmine und Elliott am Ende nicht glücklich in den Sonnenuntergang geritten wären, aber eigentlich war das schon am Anfang glasklar.

Trotzdem ist dieses Buch mehr als empfehlenswert und ein wunderschöner Zeitvertreib zum Schmachten und Träumen. Manchmal braucht man eine Geschichte die einfach gut ausgeht. :)

 

Danke nochmal dass ich mitlesen durfte.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Nevalon kommentierte am 22. Mai 2019 um 16:48

Ein Auf und Ab der Gefühle.

Dieses war mein erstes Buch, dass ich bei einer Leserunde gewonnen habe und ich bin sehr froh, dass es dieses Buch war.

Ich habe es sehr selten, dass mich ein Buch sofort auf den ersten Seiten so in seinen Bann zieht, dass ich es kaum mehr aus der Hand legen kann. Aber genau das ist mir bei diesem Buch passiert. In jedem Kapitel wollte man entweder lachen, weinen oder war einfach nur schockiert über den Verlauf der Handlung. 

Die Hauptcharaktere Elliott und Jasmine sind so liebenswert, dass man die komplette Geschichte mit Ihnen mitfühlt.

Elliott, der stotternde Aussenseiter, lernt Jasmine  auf der Strasse kennen als er Saxophon spielt. Da beide die selbe Schule besuchen kommen sich die beiden mit der Zeit näher und versuchen sich im Laufe der Geschichte immer wieder gegenseitig zu beschützen und Halt zu geben.Durch einen Umzug nach London müssen sie sich von einander trennen. Nach sechs Jahren treffen sie allerdings wieder aufeinander, sind allerdings durch verschiedene Schicksalsschläge völlig verändert und brauchen Zeit sich wieder anzunähern.

Dieses Buch ist eine richtig schöne Liebesgeschichte und wunderschön geschrieben. Durch die wechselnden Persepektiven von Elliot und Jasmine ,weiss man immer wie die Gefühlslage der beiden ist. 

Fazit: Ein Buch , dass das Herz berührt und einen daran erinnert wie wichtig es ist, Familie und Freunde zu haben, die einem in schlechten Zeiten Halt geben.

 

 

 

Thema: Deine Meinung zum Buch
lunasbookworld_ kommentierte am 23. Mai 2019 um 18:20

"Du warst, bist und wirst immer mein Jazz sein. Du bist jeder Takt, jeder Ton. Du bist der Text, die Harmonie und die Melodie. Du warst, bist und wirst immer mein Lieblingssong sein."

→ Inhalt:

» Wenn Donner und Licht sich berühren « beschreibt das Leben von 2 jungen Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Er - schwach, ängstlich, unscheinbar und unbeliebt. Und sie - wunderschön, beliebt, und glücklich - zumindest von aussen. Es gibt unzählige Gründe, warum die beiden sich nicht kennenlernen sollten, und trotzdem finden sie einander.

Die Liebe zur Musik, und der Schmerz, den eine gebrochene Seele verursacht ist das, was sie teilen.

Aber wie das Leben nunmal so spielt, verlieren sie sich mit der Zeit aus den Augen.. Im laufe der Jahre verläuft das Leben der beiden alles andere als Perfekt. Und obwohl das Leben immer grausamer und die Mauern die sie um sich errichtet haben immer höher wurden ist die verbindung die sie Jahre zuvor hatten noch immer da als sie sich wieder treffen.

→  Cover:

Ich denke man hätte die obere hälfte des Covers vielleicht einwenig dunkler gestallten können. Unabhängig davon finde ich das Cover wirklich wunderschön. Die Wolken im Hintergrund, das Farbzusammenspiel in den Wolken. Und auch der Titel an sich, die Art wie die Buchstaben gestaltet wurden, und vor allem auch die Farben der Buchstaben. Es sieht einfach atemberaubend aus.

→ Schreibstil:

» Wenn Donner und Licht sich berühren « war mein erstes Buch von Brittainy C. Cherry, aber definitiv nicht mein letztes. Der Schreibstil von Brittainy C. Cherry lässt dich mit den Charakteren mitfühlen und zieht dich in ihren Bann. Ich habe unzählige Tränen beim Lesen dieses Buches vergossen, weil die Geschichte so emotional und wunderschön geschrieben ist. Die Art und weise wie mit dem Thema Mobbing in diesem Buch umgegangen wurde, hat mir wirklich gut gefallen. Aber auch alle anderen Themen, die hier behandelt wurden, waren grandios umgesetzt.

→ Zitate:

» Du bist mein Alles. « Und er war meins. Mein Liebhaber, mein Freund, mein Anfang, mein Ende. Er war alles was ich wollte, und alles, von dem ich geglaubt hatte, es nie wieder zu erleben.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

» Ich weiß, dass du glücklich bist. Du lächelst die ganze Zeit, Jasmine, aber manchmal se`he ich ein stummes Unwetter in deinen Augen. Ich sehe ein Gewitter, dass dich innerlich zerreißt, während du so tust, als hättest du niemals auch nur einen Regentropfen gespürt. «

→ Fazit:

Brittainy C. Cherry hat mit » Wenn Donner und Licht sich berühren « eine sehr emotionale Geschichte, die zum träumen und nachdenken anregt geschaffen. Dieses Buch ist definitiv mein Jahreshighlight!

Thema: Deine Meinung zum Buch
marcello kommentierte am 24. Mai 2019 um 10:51

Anbei findet ihr den Link zu meiner Rezension.

https://wasliestdu.de/rezension/nicht-ganz-sauber-zu-ende-erzaehlt