Leserunde

Leserunde zu „Wie hat Ihnen das Anthropozän bis jetzt gefallen?" (John Green)

Wie hat Ihnen das Anthropozän bis jetzt gefallen?
von John Green

Bewerbungsphase: 29.04. - 13.05.
Beginn der Leserunde: 20.05. (Ende: 10.06.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Hanser Verlags – 20 Freiexemplare von „Wie hat Ihnen das Anthropozän bis jetzt gefallen?" (John Green) zur Verfügung. Die Leseprobe zum Buch findest du hier.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Das erste Sachbuch des Bestsellerautors John Green: die Menschheitsgeschichte von Tastaturen über Hotdogs bis zur Schönheit des Sonnenuntergangs in der Review.

John Green verbindet sein eigenes Leben mit den großen Fragen der Menschheit: Was hat ein Teddybär mit Macht und Ohnmacht zu tun oder das Googeln mit unserer Endlichkeit? Mit seinem Blick für Seltsames, Wichtiges und Überraschendes bewertet John Green die menschengemachte Gegenwart auf einer Skala von 1 bis 5. 

Das Anthropozän ist das aktuelle Erdzeitalter, in dem wir den Planeten grundlegend verändern. John Green versammelt Facetten dieser Epoche: Seine absurden, erhellenden und ganz persönlichen Funde spiegeln unser Leben mit allen Höhen und Tiefen. Ob „Monopoly“ oder Pest, Klimaanlage oder Internet, „Super Mario Kart“ oder Sonnenuntergänge – „Wie hat Ihnen das Anthropozän bis jetzt gefallen?“ erzählt mit großer Leichtigkeit von unserer Lebenswirklichkeit und den existentiellen Erfahrungen des Menschseins.

ÜBER DEN AUTOR:

John Green, 1977 geboren, erlangte bereits mit seinem Debüt Eine wie Alaska (2007) Kultstatus unter jugendlichen Lesern. Das Buch wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. war es für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Darauf folgten die Jugendromane Die erste Liebe (nach 19 vergeblichen Versuchen)(2008) und Margos Spuren (2010), ebenfalls nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis und ausgezeichnet mit der Corine. Greens Jugendroman Das Schicksal ist ein mieser Verräter (2012) ist ein weltweiter Bestseller, der in 56 Sprachen übersetzt und verfilmt wurde. Auch in Deutschland stand der Titel über ein Jahr auf der Spiegel-Bestsellerliste, wurde u.a. mit dem Buxtehuder Bullen und dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2013 (Preis der Jugendjury) ausgezeichnet. 2017 erschien Greens neuester Jugendroman in Deutschland Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken. Mit seinem Bruder Hank betreibt John Green einen der weltweit erfolgreichsten Video-Blogs, die Vlogbrothers. Über 5 Millionen Leser folgen ihm auf Twitter. Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Indianapolis

12.06.2021

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
stefanb kommentierte am 29. April 2021 um 16:58

Ich habe bis jetzt schon einiges über das Buch gehört/gelesen. Auch die Leseprobe macht einen richtig neugierig. Da bewerbe ich mich liebend gerne für Greens Werk.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
nina11 kommentierte am 29. April 2021 um 17:35

Ich hab mal reingespitzelt und bin mir nicht ganz sicher was mich da erwartet. Ich kenne seine Bücher und fand sie super bis gut. Dieses scheint aber doch ganz anders zu sein! Bin gespannt. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
ElisabethBulitta kommentierte am 29. April 2021 um 18:33

Auch ich habe mal in die Leseprobe hineingeschnuppert: Sie ist interessant, wenngleich am Anfang ein bisschen verwirrend. Auf jeden Fall  bin ich neugierig geworden und würde gerne mitlesen, denn es gibt bestimmt etwas zu lernen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Xana kommentierte am 29. April 2021 um 18:56

Klingt gut, hab schon Gutes von dem Buch gehört und wäre gespannt auf den weiteren Inhalt!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
verbuechert kommentierte am 29. April 2021 um 21:16

Ich würde sehr gerne an dieser Leserunde teilnehmen! Ich liebe die Romane von John Green. Vor allem "Schlaft gut ihr fiesen Gedanken" war für mich ein Highlight. Jetzt bin ich super gespannt auf John Greens erstes Sachbuch! Das Thema des Buches spricht mich sehr an und ich denke durch dieses Buch kann man viel über das Anthropozän lernen und wird zum Nachdenken angeregt! Schon die Leseprobe gefällt mir sehr gut. Besonders deswegen, weil John Green diese wichtige Frage nach der Menschheit mit seinem eigenen Leben verknüpft. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf dieses Buch!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Lelu kommentierte am 29. April 2021 um 23:18

John Green bietet uns ein Sachbuch - kann nur gut werden! Ich liebe seine Romane und wenn das Sachbuch nur auf eine halb so gute Art und Weise berührt und zum Nachdenken anregt...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
florinda kommentierte am 30. April 2021 um 07:15

Obwohl mir der Blick in die Leseprobe einen Ohrwurm anhexte, möchte ich gern mehr erfahren.

Abgesehen davon walke ich nicht alone, sondern in netter Begleitung später ENDLICH zu meinem Impftermin. Wegen div. Vorerkrankungen hätte ich eigentlich schon geimpft sein sollen, aber wegen Impfstoffmangels wurde dann kurzfristig abgesagt.  Im TV lief gerade, dass es zu Zastras Thrombosen jetzt bei Biontec evtl. Herzmuskelstörungen geben könnte, aber man muss ja nicht alles mitnehmen, nicht wahr!

Ein schönes Wochenende @ll!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Muschelschubser kommentierte am 30. April 2021 um 08:46

Das klingt total interressant und ich würde das Buch wirklich gerne lesen. Hiermit bewerbe ich mich um ein Exemplar.

 

Viel Glück uns allen!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Annegreat kommentierte am 07. Mai 2021 um 21:49

Ich wünsche Dir viel Glück, es wäre toll, wenn wir bei diesem Buch unsere erste gemeinsame Leserunde hätten.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Muschelschubser kommentierte am 08. Mai 2021 um 10:55

Absolut! Das wäre echt toll, wenn es klappen würde :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Itachi Uchiha kommentierte am 30. April 2021 um 09:15

Ich liebe John Green, ich habe bis jetzt alle seine Bücher gelesen, und bin neugierig auf sin erstes Sachbuch. Die Leseprobe klingt schon mal sehr viel versprechend. Da springe ich direkt mal mit in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Annegreat kommentierte am 30. April 2021 um 10:41

Ich habe bisher alle Bücher des Autors gelesen und bisher hat mich jedes begeistert.
Dieses scheint nun ganz anders zu sein, kein Roman, sondern ein Sachbuch. Trotzdem liest sich der Beginn super und macht neugierig auf mehr. John Green hat eine interessante Sicht auf unser Zeitalter, da würde ich gerne mehr lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Hans Eidig kommentierte am 30. April 2021 um 12:25

John Green kann schlicht und ergreifend einfach gut schreiben. Schon mit der Einleitung zu seinem neuen Buch hat mich "gewonnen". Ich bin gespannt wie es ist, ein Sachbuch von ihm zu lesen. Daher wäre ich gerne in der Runde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Schattengrund kommentierte am 30. April 2021 um 12:55

Ich habe seine anderen Bücher sehr geliebt und bin daher sehr gespannt auf sein neues Buch. Es scheint diesmal etwas völlig anderes zu sein und da bin ich sehr gespannt drauf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
carla28 kommentierte am 30. April 2021 um 15:52

Ich bin gespannt auf das Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
XesLady kommentierte am 30. April 2021 um 16:05

Das Cover weckt Interesse durch das Design, die auffälligen Farben und natürlich den Titel.
Die Leseprobe hat leider nicht so überzeugt.
Der Schreibstil ist recht gut, doch stellenweise erscheint die Erzählung etwas langatmig.
Die Leseprobe hat mich durch die vielen persönlichen Details nicht packen können. Ich habe mehr Entwicklungen und Vergleiche im derzeitigen Zeitalter erwartet. Vielleicht wird das Buch nach ein paar Seiten spannender.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Sago kommentierte am 30. April 2021 um 16:08

Schon seit ich den Buchtitel gelesen habe, geht er mir nicht mehr aus dem Kopf. Auch die Leseprobe hat mich richtig fasziniert und ich bin sehr neugierig auf den Autor geworden.

Rezensionen auf zahlreichen Plattformen sind selbstverständlich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
wiechmann8052 kommentierte am 30. April 2021 um 16:38

Auf dieses Buch bin ich neugierig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Hennie kommentierte am 30. April 2021 um 18:27

Das Anthropozän ist das Erdzeitalter, in dem wir uns befinden und in dem wir gerade leben. Es ist klar, dass mich das Buch interessiert. Ich bin eine Generation älter als Green und ich würde gerne wissen, wie er die Lebenswirklichkeit abbildet, ob es da Reibungspunkte zwischen seinen und meinen Ansichten gibt. Ich denke, dass uns hier ein tolles Sachbuch erwartet. Ich hoffe es!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
SunshineBaby5 kommentierte am 30. April 2021 um 21:49

Das hört sich sehr ungewöhnlich an, aber sehr interessant. Man kann sich erstmal gar nichts konkretes darunter vorstellen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Semjon kommentierte am 01. Mai 2021 um 02:00

Der Titel gefällt mir schon mal. Und die Bücher, die ich bislang von John Green gelesen habe, fand ich auch sehr lesenswert. Ich würde mich freuen, wenn ich dabei sein dürfte. Ich bewerbe mich um ein Exemplar 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Gaenseblume kommentierte am 01. Mai 2021 um 09:35

Hallo ihr Lieben!

Ein philosophischer, witziger und charmanter Roman von John Green, was will man mehr?

Mir hat seine Schreibweise schon immer gut gefallen und ich glaube, ich brauche im Lockdown auf jeden Fall wieder so einen positiven Charme, der mir eine andere Perspektive eröffnet.

Der Alltag verwschwimmt so und ich glaube, dass dieses Buch mir hilft, die kleinen Dinge (und die großen) der heutigen Zeit wieder mehr anzuerkennen.

LG und viel Glück allen,

Gaenseblume *-

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Samara42 kommentierte am 01. Mai 2021 um 12:05

Ich bin sehr gespannt auf John Greens Vergleiche des Lebens! Die Leseprobe mit seinem Epilog und dem Anriss der ersten Geschichte hat mir schonmal gut gefallen. Mehr davon bitte! : )
Eben darum bewerbe ich mich hier und jetzt. Dann kann ich genauer sagen, wie mir sein Buch und das Anthropozän gefallen. ; )

Viele Grüße!
Samara

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Kristall86 kommentierte am 01. Mai 2021 um 14:05

Hier wäre ich sehr gern dabei! Ich habe schon viel über das Buch gehört und es reizt mich einfach!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
westeraccum kommentierte am 01. Mai 2021 um 15:00

Schon der Titel ha ja eine Nominierung zum witzigsten Titel des Jahres verdient. Auf den Inhalt bin ich gespannt!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
SusanK kommentierte am 01. Mai 2021 um 15:30

Titel und Leseeindruck sind höchst vielversprechend  -

da würde ich sehr gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
SalMar kommentierte am 01. Mai 2021 um 16:00

Die Bücher von John Green habe ich, meine ich, alle gelesen und die meisten haben mir richtig gut gefallen. Das Sachbuch jetzt hatte ich allerdings eher skeptisch betrachtet. Nach der Leseprobe bin ich aber nun wirklich sehr angetan und würde auf jeden Fall gerne mitlesen. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Kakadu kommentierte am 02. Mai 2021 um 10:32

Bin sehr neugierig!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Glanzleistung kommentierte am 02. Mai 2021 um 10:34

Ich kenne den Film "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" natürlich, würde jedoch diese Leseprobe hier nicht unmittelbar demselben Autor zuordnen. 
Ich finde seine Gedanken und Abhandlungen absolut amüsant. Versteht er es auf ironische und trotzdem irgendwie ernst gemeinte Art und Weise philosophisch und durchaus mit wahnsinnig viel Wissenswertem seine Sicht auf die Welt unters Volk zu bringen. 
Bisher bekommt die Leseprobe von mir auf jeden Fall 5 Sterne.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Jasieng kommentierte am 02. Mai 2021 um 14:45

Ich mag die bisherigen Bücher von John Green sehr gerne! Bin neugierig darauf, wie sein erstes Sachbuch klingt. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Stella_melodie kommentierte am 02. Mai 2021 um 17:50

Interessante Weltanschauung

Das bunte Cover und der Titel haben sofort meine Aufmerksamkeit erregt, sodass ich in die Leseprobe schmökern musst. Zuallererst finde ich die persönliche Geschichte von John Green sehr gut. Aber auch seine spannende Sicht auf unser Zeitalter vor dem Hintergrund historischer Entwicklung sind amüsant präsentiert und wecken die Neugier nach mehr. Ich würde mich wirklich sehr über ein Exemplar freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
leafr123 kommentierte am 03. Mai 2021 um 10:28

Juhu - ein neues Buch von John Green! Wie wahrscheinlich viele andere junge Erwachsene habe ich in meiner Jugend die Bücher von John Green verschlungen und geliebt. Er ist einfach ein toller Autor.

Dass er jetzt sein erstes Sachbuch rausbringt finde ich umso interessanter. Ich habe schon viel von diesem Buch gehört und es daher direkt auf meine Leseliste gesetzt.

Ich bin super gespannt, wie John Green die "großen Fragen der Menschheit" beleuchtet und welche Themen er wie behandeln wird. Der Inhalt hört sich auf jeden Falln sehr spannend und mal nach was anderem an.

Ich freue mich mega auf dieses Buch und wäre daher super gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
MrsFraser kommentierte am 03. Mai 2021 um 20:22

Oh wow! Von John Green habe ich schon ein paar Bücher gelesen, seine Jugendbücher gefallen mir sehr! Dieses hier aber hört sich noch vielversprechender an, denn das ist meine Generation und mein Heranwachsen und das mit Greens Humor - das wäre genial!

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
FIRIEL kommentierte am 03. Mai 2021 um 21:24

Ein neues Buch von Green ist auf jeden Fall lesenswert, und wenn es dieses Mal ein anderes genre sein soll, macht mich das neugierig. Ich wäre gern dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
lorireads kommentierte am 04. Mai 2021 um 16:20

Auch hier möchte ich gerne mein Glück versuchen, dieses Mal sind echt einige interessante Bücher für mich dabei. Auf das neue Buch von John Green bin ich vor allem aufgrund des Titels gestoßen, da ich den Begriff des Anthropozäns zwar schon oft in meinem Studium gehört habe, darüber hinaus aber eher selten. Die Leseprobe fand ich echt toll, so anders, persönlich und tiefgründig und ich würde total gerne mehr in die Gedankenwelt des Autors einblicken. Dennoch hat mir bisher ein bisschen der rote Faden gefehlt, den ich aber gerne noch finden würde ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Reilovesbooks kommentierte am 04. Mai 2021 um 18:23

Habe schon einige Bücher von John Green gelesen, die mir gut gefallen haben. Bin daher sehr neugierig auf sein erstes Sachbuch und würde mich freuen hier mit lesen zu können!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Hermione kommentierte am 04. Mai 2021 um 20:46

Ich mag John Green und bin schon ganz neugierig auf sein neues Buch, daher versuche ich unbedingt hier mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
_jenniferjulia_ kommentierte am 05. Mai 2021 um 10:10

Bis zu diesem Buch habe ich noch nie etwas vom Anthropozän gehört. Zumindest habe ich es nicht bewusst wahrgenommen. Und auch habe ich mir über das aktuelle Zeitalter, abgesehen von den Klassikern wie Erderwärmung oder Tierwohl, ehrlicherweise auch wenig Gedanken gemacht.

Die Heranführung an das Thema, anhand eines Lebensausschnittes von John Green ist ganz nett, wäre aber auch nicht zwingend nötig gewesen.

Die Idee des Autors, sich mit Alltäglichem auseinanderzusetzen finde ich grundsätzlich gut. Bereits im Vorwort, in dem er über die allseits bekannte Bewertungsskala schreibt, regt mich zum Nachdenken an. Für mich ist diese Skala so alltäglich, dass ich sie nie hinterfragt habe, geschweige denn mir Gedanken darüber gemacht habe, warum es sie gibt. Das Buch könnte ein guter Ansatz sein, damit sich die Menschen (mich eingeschlossen) mehr mit den für selbstverständlich gehaltenen Dingen beschäftigen. Hierbei ist es nicht mal wichtig, einer Meinung mit dem Autor zu sein. Sondern viel mehr seine Ansichten als Anregung zu sehen, sich seine eigene Meinung zu bilden.

Der Schreibstil ist, wie eh und je, flüssig und leicht verständlich (obwohl es sich um ein Sachbuch handelt). Ich konnte mich gut in das Buch reinfinden und die ersten zwanzig Seiten vergingen wie im Flug. Ich bin noch etwas skeptisch, ob mir die Art des Buches gefällt. Einzelne voneinander unabhängige Themen, die nach den ersten Seiten eher willkürlich gewählt scheinen.

Trotzdem würde ich gerne wissen, wie es weiter geht. Womit hat sich John Green noch beschäftigt und was steckt möglicherweise hinter dem Alltäglichen? Ich glaube das Buch kann einem die Augen öffnen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
M.andthebooks kommentierte am 05. Mai 2021 um 15:46

Ich habe zwar bis jetzt tatsächlich noch nichts von John Green gelesen, aber das Buch klingt sehr interessant und vielleicht auch humorvoll und ich bin gespannt, was er da erschaffen hat;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Turkelton kommentierte am 05. Mai 2021 um 18:39

Hört sich nach einem super unterhaltsamen Sachbuch an, angereichert mit dem ein oder anderen unnützem Wissen - da bin ich sofort dabei :) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
anooo kommentierte am 05. Mai 2021 um 19:38

Uuuuh John Green schreibt ein Sachbuch? Klingt spannend! Und muss natürlich gelesen werden :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
SummseBee kommentierte am 05. Mai 2021 um 23:33

Ich liebe die Bücher von John Green und bin sehr gespannt auf sein erstes Sachbuch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Mybookshelf-ismy-boyfriend kommentierte am 06. Mai 2021 um 10:32

Ich mag die Bücher von John Green sehr gerne, ich mag auch Sachbücher sehr gerne und deshalb bin ich sehr gespannt auf sein erstes Sachbuch. Ich muss einfach mitmachen =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
laurina kommentierte am 06. Mai 2021 um 17:01

Bei John Green muss ich mich einfach bewerben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Calendula13 kommentierte am 07. Mai 2021 um 10:46

Ich bin ein großer John Green Fan und sehr gespannt wie sein toller Schreibstil in einem neuem Genre wirkt! Von der Leseprobe ausgehend glaube ich hier viel lernen zu können.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
fuddelknuddel kommentierte am 07. Mai 2021 um 11:46

Von John Green kennt man ja bisher nur seine Jugendliteratur. Ich bin gespannt, wie er sich als Sachbuchautor macht, ich hoffe, er schafft es, trockene Fakten ansprechend zu präsentieren und aufzuarbeiten.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Dimity74 kommentierte am 07. Mai 2021 um 18:16

Das scheint ja mal anders zu sein als seine bisherigen Bücher, da bin ich neugierig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Lisa_V kommentierte am 07. Mai 2021 um 18:53

Auch ich kenne und liebe natürlich die Romane von John Green und bin jetzt super neugierig auf sein erstes Sachbuch. Der Titel lässt bereits auf ein sehr besonderes Buch schließen und auch die Leseprobe hat mich angesprochen. Deshalb würde ich mehr sehr freuen, das Buch gemeinsam in einer Leserunde lesen zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Streiflicht kommentierte am 08. Mai 2021 um 14:15

Ein Buch, von dem ich schon viel gelesen habe und das mich sehr, sehr neugierig macht!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
kristall kommentierte am 09. Mai 2021 um 07:16

Sehr interessant und spannend. Würde ich gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Esliest kommentierte am 09. Mai 2021 um 20:20

Ich bin ein großer Fan von John Green und seinem Schreibstil, daher ist ein Buch über das Anthropozän aus seiner Feder umso spannender für mich. Würde mich sehr freuen hier mitzudiskutieren! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
world-of-books kommentierte am 09. Mai 2021 um 20:45

Die Idee hört sich sehr interessant an und die Leseprobe war im (wie ich fand) typischen John Green Schreibstil, welche ich liebe. Deswegen würde ich mich sehr freuen, das Buch zu lesen und zu bewerten.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
HerryGrill kommentierte am 10. Mai 2021 um 15:49

Cover und Titel machten mich neugierig. Und dann erst der Name des Autors, John Green, hochgelobt und ausgezeichnet.

Die Leseprobe blieb dann aber doch etwas hinter meinen Erwartungen zurück. Die Einleitung war mir zu langatmig und die Geschichten von der Grotte von Lascaux und der Teddies war mir bekannt und konnte in mir keine neuen Gedanken wecken.

Trotzdem würde ich dem Buch gerne eine Chance geben und bin neugierig, was ich darin finde und welche neue Gedankengänge darin stecken...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
HerryGrill kommentierte am 10. Mai 2021 um 15:49

Cover und Titel machten mich neugierig. Und dann erst der Name des Autors, John Green, hochgelobt und ausgezeichnet.

Die Leseprobe blieb dann aber doch etwas hinter meinen Erwartungen zurück. Die Einleitung war mir zu langatmig und die Geschichten von der Grotte von Lascaux und der Teddies war mir bekannt und konnte in mir keine neuen Gedanken wecken.

Trotzdem würde ich dem Buch gerne eine Chance geben und bin neugierig, was ich darin finde und welche neue Gedankengänge darin stecken...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
AnneW kommentierte am 10. Mai 2021 um 22:23

John Green hat  einen wunderbaren Schreibstil und seine Geschichten haben stets etwas Eigenes, Außergewöhnliches. Umso gespannter bin ich, wie sich ein Sachbuch von ihm lesen lässt und welche faszinierenden Fakten er herausgesucht hat. Gerne wäre ich bei der Leserunde dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
smberge kommentierte am 11. Mai 2021 um 19:32

Mir ist das Buch schon mehrmals aufgefallen und es hat mich neugierig gemacht. Gerne wäre ich hier dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
lillywunder kommentierte am 11. Mai 2021 um 20:24

Wer so einen Buchtitel hat, braucht für mich kein Marketing mehr! Na klar, tausende Jahre Menschheitsgeschichte sind bereits vergangen - da wird es doch langsam einmal Zeit, dass jemand mal ein Resümee zieht. ;) Die kurzen Kapitelchen klingen nach kurzweilig-klugen Spotlights auf Errungenschaften, Begleiterscheinungen, Schrecken und Wunder des menschlichen Lebens - da wäre ich sehr gern dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
becca kommentierte am 11. Mai 2021 um 21:44

Mir hat die Leseprobe sehr gut gefallen und gebe ihr 5 Punkte. Daher wäre ich gerne bei der Leserunde dabei.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Berge 2013 kommentierte am 12. Mai 2021 um 19:58

Ich habe mir vor einigen Tagen die Leseprobe zu diesem Buch angeschaut und bin sehr neugierig auf dieses Buch geworden. Sehr gerne würde ich dieses Buch der Runde hier lesen und diskutieren. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
rotecora kommentierte am 12. Mai 2021 um 20:02

Die Leseprobe hat mich neugieirg gemacht auf dieses eher ungewöhnliche Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
esmeralda19 kommentierte am 12. Mai 2021 um 23:40

Von diesem Buch habe ich schon sehr viel gehört. Da wäre ich sehr gerne dabei bei der Leserunde und springe in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
Lu in Bookland kommentierte am 13. Mai 2021 um 20:07

Ein Sachbuch von John Green, das kann ja nur spannend werden :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
mileintube kommentierte am 13. Mai 2021 um 22:06

Das klingt ... anders! Interessant!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
mileintube kommentierte am 13. Mai 2021 um 22:06

Das klingt ... anders! Interessant!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
mileintube kommentierte am 13. Mai 2021 um 22:06

Das klingt ... anders! Interessant!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar?
mileintube kommentierte am 13. Mai 2021 um 22:07

Irgendwie schickt der meine Sachen zu oft ab. Wahhhhhh wie löscht man das?!