Leserunde

Leserunde zu "Willkommen in Wisewood" (Stephanie Wrobel)

Willkommen in Wisewood -

Willkommen in Wisewood
von Stephanie Wrobel

Bewerbungsphase: Bis zum 28.07.

Beginn der Leserunde: 04.08. (Ende: 25.08.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des List Verlags – 20 Freiexemplare von "Willkommen in Wisewood" (Stephanie Wrobel) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier. 

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Willkommen in Wisewood. Wir bewahren deine Geheimnisse. Wenn du unsere bewahrst.

Natalie Collins hat seit Monaten nichts von ihrer Schwester Kit gehört. Nach dem Krebstod der Mutter hatte Kit sich immer mehr in ihrer Trauer vergraben, bis sie schließlich auf das Angebot von Wisewood stieß: ein Retreat in einer Gemeinschaft, die einem helfen soll, alle Ängste abzuwerfen und zukünftig ein freies Leben zu führen. Seit einem halben Jahr ist Kit dort. Nun erhält Natalie eine Mail aus Wisewood: Wir wissen, was du getan hast. Möchtest du es deiner Schwester selbst sagen oder sollen wir das übernehmen? 

Panisch reist Natalie auf die abgelegene Insel vor der Ostküste, um ihre Schwester nach Hause zu holen. Dort angekommen, muss auch sie sich den strengen Regeln der Einrichtung unterwerfen: kein Handy, keine Berührungen, keine Spiegel, kein Make-up, keine Privatsphäre. Doch Kit ist nirgends zu finden. Und schnell stellt Natalie fest: Wer einmal in Wisewood ist, kommt nicht mehr so leicht weg …

ÜBER DIE AUTORIN:

Stephanie Wrobel ist in Chicago aufgewachsen, lebt seit einigen Jahren aber mit ihrem Mann und ihrem Hund Moose Barkwinkle in Großbritannien. Sie hat am Emerson College studiert und als Texterin für verschiedene Werbeagenturen gearbeitet, bevor sie zu schreiben begann. Ihr Debüt »Darling Rose Gold« wurde ein internationaler Bestseller.. Marie Rahn studierte und lehrte Literaturübersetzen in Düsseldorf. Seit über fünfundzwanzig Jahren übersetzt sie für verschiedene Verlage Belletristik aus dem Englischen, Französischen und Italienischen.

27.08.2022

Thema: Deine Meinung zum Buch

Thema: Deine Meinung zum Buch
Fever kommentierte am 08. August 2022 um 10:50

Mir hat das Buch ausgesprochen gut gefallen. Danke, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte! Meine Rezension gibt es jetzt hier:

https://wasliestdu.de/rezension/ein-psychologischer-thriller-der-unter-die-haut-geht

Ich werde sie in den nächsten Tagen auch noch auf weiteren Portalen teilen.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Susi kommentierte am 09. August 2022 um 15:11

Meine Rezi :

Nat hat seit einem halben Jahr nichts von ihrer Schwester gehört. Diese ist  auf eine Insel gefahren um in Wisewood ihr Leben zu verbessern. Nat macht sich Sorgen, denn ihre Schwester hatte schon viele dumme Ideen. Aber was in Wisewood wirklich vor sich geht kann auch sie nicht ahnen. Als sie eine E-Mail mit dem Text :
Wir wissen, was du getan hast. Möchtest du es deiner Schwester selbst sagen oder sollen wir das übernehmen?
erhält, beschließt sie, selbst nach Wisewood zu fahren
und wer einmal in Wisewood ist, kommt nicht mehr so leicht weg …

Das Buch ist richtig spannend, aber auch verstörend. Die schreckliche Kindheit mit dem sadistischen Vater, und der Inhalt der Performanceauftritte später als Künstlerin, sind schon echt heftig. Das Buch hat auch viele überraschende Wendungen und Enthüllungen, ganz so, wie ich es mag. Einziges Manko : Die Autorin hätte sich mehr über Brandopfer informieren können, denn dieser Abschnitt ist sehr realitätsfern. Ansonsten ein super Buch und eine klare Leseempfehlung.