Leserunde

Leserunde zu "Witness X – Deine Seele ist der Tatort" (S. E. Moorhead)

Witness X – Deine Seele ist der Tatort -

Witness X – Deine Seele ist der Tatort
von S. E. Moorhead

Bewerbungsphase: 30.09. - 14.10.

Beginn der Leserunde: 28.10. (Ende: 18.11.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Piper Verlags – 20 Freiexemplare von "Witness X – Deine Seele ist der Tatort" (S. E. Moorhead) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Sein Opferprofil: Heilige & Hure
Sein Tatort: London, jeden Februar
Sein Aufenthaltsort: ein Hochsicherheitsgefängnis ... Oder?

Wieder ist es Februar. Wieder wird eine brutal entstellte Leiche gefunden. Neuropsychologin Kyra Sullivan erkennt Parallelen zu den Taten des Februar-Killers, dem vor 14 Jahren ihre Schwester zum Opfer fiel. Sie fürchtet, dass es bald ein zweites Opfer geben wird und der Falsche hinter Gittern sitzt. Eine neue, höchst umstrittene Technologie könnte Kyra helfen, den wahren Killer zu stellen – doch die Folgen für ihre Seele wären schrecklich.

Die Serienkiller-Sensation aus England!

Die Bilder in ihrem Kopf verschwammen zu einer schwarzen Masse. Kyra sprang aus dem Liegesessel und riss sich das Headset vom Kopf. In dem abgedunkelten Raum war sie praktisch blind. Plötzlich wurde es hell. „Alles in Ordnung, Kyra! Du bist im Labor.“ Sie blickte sich um, sah die vertrauten Apparate. Es war nicht ihr erster Erinnerungstransfer. „O mein Gott. Ich war gerade in seinen Gedanken, ich war jemand anders!“ Ihre Hände, ihre zitternden Hände. Waren das wirklich ihre Hände?

ÜBER DIE AUTORIN:

S. E. Moorhead, geboren in Liverpool, schreibt Romane, weil die Geschichten nur so aus ihr heraussprudeln. In den letzten 20 Jahren hat sie als Lehrerin gearbeitet, den schwarzen Gürtel in Kickboxing errungen und Theologie studiert. Moorhead lebt immer noch zusammen mit ihrer Familie in ihrer geliebten Heimatstadt.

20.11.2021

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annabell95 kommentierte am 30. September 2021 um 18:32

Das hört sich nach Genau das Richtigem für mich an. Da hüpfe ich direkt mal in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Streiflicht kommentierte am 30. September 2021 um 18:33

Wow, das klingt sehr spannend 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Biene101 kommentierte am 30. September 2021 um 18:58

Wow, Leseprobe und Cover haben es in sich. Neurologische Methoden, die Leseprobe lässt schon erahnen, welche Auswirkungen das haben kann. Ich hüpfe begeistert in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
COW kommentierte am 30. September 2021 um 19:25

Krass, die LP liest sich ja wie eine Achterbahnfahrt. Was für ein Tempo. Kyra hat sich da ja auf ein ganz schön waghalsiges Experiment eingelassen. Ob der Februarkiller CASNDRA austricksen kann? Und wie schafft Kyra das mental? Ich würde sehr gern den Looping auf dieser Achterbahnfahrt mitnehmen, denn den Anfang fand ich schon mal sehr spannend und anders. Hoffentlich wird mir dabei nicht schlecht;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 30. September 2021 um 19:25

Das klingt spannend, über die höchst umstrittene Technologie würde ich gerne mehr erfahren. Auf einen richtig schön grusligen Thriller hätte ich jedenfalls große Lust.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Violka175 kommentierte am 30. September 2021 um 22:14

Oh Gott, das klingt ja jetzt schon mega, sehr ergreifend. Ich wäre gern dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hobee77 kommentierte am 30. September 2021 um 23:25

Das hört sich nach einem soliden Thriller an, da wäre ich sehr gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
JoanStef kommentierte am 01. Oktober 2021 um 00:25

Da ich die Autorin noch nicht kenne, bewerbe ich mich hier sehr gern. Das Beste bei neuen Autoren sind Leserunden. Ich habe daran sehr viel Freude und schätze den Austausch sehr.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
JoanStef kommentierte am 01. Oktober 2021 um 00:33

Das Coverbild ist ein Eyecatcher. Die bildliche Darstellung hinter dem grell-roten großen X könnte mehrere Hintergrund Motive darstellen:

= Doppeltintenklecks von Blättern mit Stielen verbunden

= weibliches Geschlechtsorgan

= Blüten mit Kleckstechnik u.s.w.

Eines ist sicher: es zieht den Blick des Betrachters förmlich auf und in sich... Gut gemacht.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 01. Oktober 2021 um 11:35

Meinst du Punkt 2 ernst? Sieht so gar nicht danach aus. Aber einige wollen auch in allem einen Phallus erkennen. ;-)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
stefanb kommentierte am 04. Oktober 2021 um 15:46

In dem Cover könnte ich alles erkennen, aber Pkt 2 scheidet aus.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hobble kommentierte am 01. Oktober 2021 um 06:07

das würde ich gerb rezensieren

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Michelly kommentierte am 01. Oktober 2021 um 07:02

Diese Geschichte gab es schon einmal so ähnlich, nämlich in "The Cell" mit Jennifer Lopez. Das Thema fand ich damals schon sehr spannend und würde gerne mitlesen, wie die Autorin ihre Gedanken dazu umsetzt. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anna1965 kommentierte am 01. Oktober 2021 um 07:52

Sehr spannend,  da wäre ich gerne in der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Salome kommentierte am 01. Oktober 2021 um 08:22

Genau nach meinem Lieblingsgeschmack, hab schon länger mehr kein so RICHTIGES spannendes Buch mehr gelesen- wo ich Gänsehaut bekommen könnte....

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
19Siggi58 kommentierte am 01. Oktober 2021 um 10:01

Mir gefällt das Cover nicht. Es lällt zwar ins Auge, aber ich finde abwechselungsreichere Coverbesser.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hornita kommentierte am 01. Oktober 2021 um 10:24

Ich würde gerne Mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 01. Oktober 2021 um 10:42

Klingt recht vielversprechend  - also ab in den Lostopf...

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 01. Oktober 2021 um 11:34

Es gab doch grad erst ein Thrillercover mit rotem X, dieses hier soll wohl ein Klappbild sein. Die Farben fallen auf durch das rot auf schwarz, damit anfangen kann ich allerdings nichts, mir fehlt der Bezug, auf was es hinweisen soll.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
La Tina kommentierte am 01. Oktober 2021 um 11:37

Erinnerungstransfer als neueste Ermittlungstechnologie? Klingt sehr nach SF oder Mystik, würd dem Thriller allerdings eine Chance geben. Hauptsächlich, weil es eine Ermittlerin ist und ich London als Kulisse mag.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 01. Oktober 2021 um 11:51

Das klingt so schön gruselig, genau richtig für lange, dunkle Wintertage!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buffy1999 kommentierte am 01. Oktober 2021 um 12:56

Das Buch hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Das hört sich richtig gut an und kommt vorsichtshalber schon einmal auf meine Wunschliste. Aber vielleicht habe ich ja Glück bei dieser Leserunde. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ech kommentierte am 01. Oktober 2021 um 13:19

Das klingt doch nach einem Thriller ganz nach meinem Geschmack, daher würde ich hier sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angelika Nusser kommentierte am 01. Oktober 2021 um 13:27

Das klingt spannend! Wäre gerne dabei

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
florinda kommentierte am 01. Oktober 2021 um 13:28

Nicht mein Ding.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Xana kommentierte am 01. Oktober 2021 um 13:36

Bücher, bei denen Serienkiller gejagt werden, sind in der Regel ziemlich spannend. Daher hüpfe ich natürlich gerne in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Dimity74 kommentierte am 01. Oktober 2021 um 15:47

Das macht mich direkt neugierig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gerlisch kommentierte am 01. Oktober 2021 um 21:06

Die Serienkiller-Sensation aus England!

Das hört sich doch sehr gut an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 02. Oktober 2021 um 11:56

Sehr spannend. Möchte gerne Kyra Sullivan kennenlernen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gabriele Marina Jabs kommentierte am 02. Oktober 2021 um 14:04

Ich bin ein absoluter Thriller Fan und dieses Buch hört sich so spannend an, dass ich gern dabei wäre und mitlesen möchte - von diesem Buch liest ja man zur Zeit sehr viel.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
misery3103 kommentierte am 02. Oktober 2021 um 18:13

Klingt spannend! Hier will ich gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pegchen80 kommentierte am 03. Oktober 2021 um 10:00

Hier würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pegchen80 kommentierte am 03. Oktober 2021 um 10:00

Hier würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pegchen80 kommentierte am 03. Oktober 2021 um 10:00

Hier würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lena. kommentierte am 03. Oktober 2021 um 13:47

Das klingt nach richti viel Spannung! Da würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
c-bird kommentierte am 03. Oktober 2021 um 18:24

Endlich mal wieder ein Buch, das genau nach meinem Geschmack ist. Das Thema klingt ultraspannend und ich bin echt total neugierig auf die neue Weise der Serienkillerjagd. Die Autorin kenne ich (noch) nicht, das macht es gleich doppelt spannend.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
c-bird kommentierte am 03. Oktober 2021 um 18:27

Erinnert mich total an den "Hexenjäger" von Max Seeck. Fast identisch, aber trotzdem gut.

Auf jeden Fall erkennt man gleich welchem Genre das Buch zuzuordnen ist.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 04. Oktober 2021 um 18:14

An das Cover dachte ich tatsächlich auch als erstes.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lenna kommentierte am 03. Oktober 2021 um 20:12

Der Klappentext hat mich unheimlich neugierig gemacht - welche umstrittene Technologie wird im Buch behandelt?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CoffeexLover kommentierte am 04. Oktober 2021 um 01:19

Ich lese am liebsten Thriller und es bereitet mir viel Freude, neue Autor:innen zu entdecken. Da die Beschreibung genau nach meinem Geschmack klingt, würde ich sehr gerne an dieser Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pueppi76 kommentierte am 04. Oktober 2021 um 07:20

Klingt wie Jack the Ripper der Neuzeit, da wäre ich gerne bei der leserunde dabei und würde gerne in den lostopf hüpfen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sunshine-500 kommentierte am 04. Oktober 2021 um 13:51

Die Leseprobe hat es in sich, ich würde gerne an der Leserund teilnehmen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
stefanb kommentierte am 04. Oktober 2021 um 15:42

hm, irgendwie ist das Cover nicht wirklich spannend. Es ist halt ein rotes X

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 16. Oktober 2021 um 17:27

Ich würde dir  jetzt mit einem Daumen hoch emoci zustimmen 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 16. Oktober 2021 um 17:28

.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sunrise kommentierte am 04. Oktober 2021 um 16:57

Wow, was für ein Schocker.

Hier versuche ich doch gleich mal mein Glück und hüpfe in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marsupij kommentierte am 04. Oktober 2021 um 18:29

Das klingt ja mega spannend und ein wenig gruselig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kdneumann kommentierte am 04. Oktober 2021 um 19:22

Das hört sich faszinierend an! Da werfe ich meinen Namen gleich in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lielo99 kommentierte am 04. Oktober 2021 um 19:27

Hin und wieder mal einen Thriller, das hat was. Und dieser hier hört sich spannend an. Ich drücke mir die Daumen und hoffe auf mein Glück. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
lielo99 kommentierte am 04. Oktober 2021 um 19:29

Es passt zum Titel. Die Farbe rot sticht hervor, da der Hintergrund sehr passen in Schwarz gehalten ist. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Susi kommentierte am 04. Oktober 2021 um 20:46

auffällig, düster, nbedrohlich und geheimnisvoll. Dabei schlicht und nicht überladen. Das rote x auf schwarzem Grund gefällt mir sehr. ein echter eyecatcher.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Samantha Roke kommentierte am 04. Oktober 2021 um 22:57

Es klingt sehr spannend. Da bewerbe ich mich gern

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Samantha Roke kommentierte am 04. Oktober 2021 um 23:03

Das Cover erinnert mich an das Cover von Max Seecks "Hexenjäger". Dennoch gefällt es mir sehr gut. Vielleicht auch gerade deshalb, weil mir "Hexenjäger" Auch sehr gut gefallen hat.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 05. Oktober 2021 um 07:02

Okay, am Anfang war ich skeptisch, aber nun denke ich dass es doch was für mich ist.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
siko71 kommentierte am 05. Oktober 2021 um 07:04

Fällt sofort ins Auge, könnte was mit dem Buch zu tun haben, ist aber nichts außergewöhnliches.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Marcsbuecherecke kommentierte am 05. Oktober 2021 um 09:32

Ich habe keine Ahnung warum, aber Serienkiller-Thriller wirken im Moment regelrecht magisch auf mich :)

 

Daher hüpfe ich doch gerne in den Lostopf...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabrina0604 kommentierte am 05. Oktober 2021 um 13:01

Definitiv klingt es mega und ich wäre so gern dabei..

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
_uhuBook kommentierte am 05. Oktober 2021 um 15:27

Das Buch sieht toll aus und klingt auch noch echt spannend. Die Leseprobe ist auf jeden Fall mal sehr vielversprechend. Der Prolog alleine ja schon. Und auch der Aufbau, mit Datum und Uhrzeit gefällt mir richtig gut.
Ich würde sehr gerne bei der Leserunde dabei sein!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 05. Oktober 2021 um 22:16

Das klingt nach Nervenkitzel pur. Wäre gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AnneW kommentierte am 06. Oktober 2021 um 09:49

Finde Bücher über Serienkiller meist sehr spannend, deshalb springe ich gerne in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MariePraun kommentierte am 06. Oktober 2021 um 12:23

Für die kälteren Tage die kommen das perfekte Buch! Ich bin mit dabei im Lostopf. :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Sonja_Sonnenschein kommentierte am 07. Oktober 2021 um 06:48

Sehr minimalistisch. Passend zum Titel. Mir gefällt es nicht besonders gut, würde es auf einem Büchertisch nicht in die Hand nehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Robbi62 kommentierte am 07. Oktober 2021 um 11:23

Nach langer Zeit bewerbe ich mich mal wieder für ein Leseexemplar. Da ich schon einiges an Werbung gesehen und auch schon einige Inhaltsangaben zu diesem Buch gelesen habe, und mich bisher in den Bann gezogen hat - Würde ich mich freuen hier ein Leseexemplar zu ergattern um an der Leserunde teilnehmen zu können.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Coribookprincess kommentierte am 07. Oktober 2021 um 14:35

Omg das klingt super!!

Perfekt für den düsteren, regnerischen Herbst

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
_uhuBook kommentierte am 07. Oktober 2021 um 14:39

Also mir gefällt das Cover gut. Ich bin aber sowieso eher Fan von dunkleren und schlichteren Cover. Vor allem zu einem Thriller passt es einfach besser. Deshalb von mir einen Daumen hoch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jenny1401 kommentierte am 07. Oktober 2021 um 15:25

Das hört sich spannend an. Da würde ich sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 07. Oktober 2021 um 23:59

Noch so ein spannendes Buch! Ich bewerbe mich gerne!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chuckipop kommentierte am 08. Oktober 2021 um 06:54

Da muss ich dabei sein! Die Leseprobe fand ich mega spannend, CASNDRA eine hochinteressante Technologie. Ich kann Kyra gut verstehen, dass sie das Business so nicht mitmachen will. Aber auch Carters Beweggründe sind einleuchtend.

Ich möchte zu gern wissen, wie es weitergeht. Einfach faszinierend, sich vorzusstellen, die körperlichen Enpfindungen eines anderen Menschen spüren zu können...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 08. Oktober 2021 um 09:36

Das klingt ziemlich gruselig. Aber mich schreckt das nicht, ich will dabei sein!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Books-Tea-Pets kommentierte am 08. Oktober 2021 um 14:11

Das wäre für mich der erste Thriller in diesem Herbst und so spannend wie sich das Buch anhört, klingt es perfekt =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 08. Oktober 2021 um 15:48

Das hört sich doch an, als wäre es genau mein Ding. Ich mag spannende Psycho-Thriller. Als wäre ich bei dieser Runde gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchfeemelanie kommentierte am 08. Oktober 2021 um 16:56

Das klingt sehr spannend. Was ist damals geschehen? Ich würde gerne wissen, wie sich der Fall entwickeln wird.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 08. Oktober 2021 um 22:54

Ein total auffälliges Cover. Das rote Kreuz lenkt die Blicke auf sich. Ich finde es passend für das Genre.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 10. Oktober 2021 um 07:34

Das Buch wirkt sehr spannend auf mich. Ich wäre gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elefant kommentierte am 10. Oktober 2021 um 13:38

Das Buch klingt spannend und genau nach meinem Geschmack. Da muss ich mein Glück versuchen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Elefant kommentierte am 10. Oktober 2021 um 13:39

Mir gefällt das Cover. Ich finde es zum Genre passend, modern und rätselhaft.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
karin1966 kommentierte am 11. Oktober 2021 um 05:47

Wow, das hört sich richtig spannend an. Ich würde sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stardust kommentierte am 11. Oktober 2021 um 20:00

Ein sehr spannender Thriller, rasant geschrieben, da würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
verswand kommentierte am 12. Oktober 2021 um 09:43

Bisher ist es sehr authentisch ud fesselnd geschrieben. Ich würd gerne mehr davon lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorixx kommentierte am 12. Oktober 2021 um 12:16

Spannende Lesestunden bei verregneten Herbstwetter! Genau das Richtige für mich!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kleenkram kommentierte am 12. Oktober 2021 um 12:19

Das klingt sehr spannend! Da würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Raupe Nimmersatt kommentierte am 12. Oktober 2021 um 17:40

Das klingt spannend und mal wiede genau nach meinem Geschmack. Ich begebe mich mal in den Lostopf, vielleicht habe ich ja Glück und darf mitlesen...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
striesener kommentierte am 12. Oktober 2021 um 18:13

Klingt sehr spannend. Da wäre ich gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Turkelton kommentierte am 13. Oktober 2021 um 11:08

Der Klappentext klingt schon richtig spannend. Da spring ich doch direkt in den Lostopf :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SusanK kommentierte am 13. Oktober 2021 um 18:05

Ich habe schon so viel über das Buch gehört und würde sehr gerne hier mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Betzi8383 kommentierte am 13. Oktober 2021 um 19:43

Erinnerungstransfer - das ist ein spannendes Thema und interessiert mich sehr. Wer weiß, vielleicht ist sowas in Zukunft wirklich alles einmal möglich - die Frage ist nur: Möchte man das wirklich haben?

Dennoch hört sich der Inhalt dieses Buches sehr spannend an und auch das Cover hat direkt meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Sehr gerne wäre ich ein Teil dieser Leserunde!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Deidree C. kommentierte am 13. Oktober 2021 um 22:51

Ein Cover, das auf sich aufmerksam macht. Durch die Farben Rot und Schwarz hat der Leser den Hinweis, dass es sich um einen Krimi oder Thriller handeln muss.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ladybug kommentierte am 14. Oktober 2021 um 09:37

...oh wow, was für eine Inhaltsangabe und dann noch dieses Cover, da scheint wohl Gänsehaut vorprogrammiert zu sein!

Ich würde sehr gerne die Neuropsychologin auf ihrer Suche nach der Wahrheit begleiten und fliege begeistert ins Lostöpfchen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
xxMauzixx kommentierte am 14. Oktober 2021 um 11:08

Das hört sich super spannend an. Ich versuche mal mein Glück

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hilde kommentierte am 14. Oktober 2021 um 11:19

Herbstwetter - Lesezeit! Da passt das Buch genau!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Fever kommentierte am 14. Oktober 2021 um 13:41

Wow, das klingt ja wirklich nach einem ganz abgefahrenen Buch! Ich bin unglaublich neugierig. Es geht ja bei Profilern und ähnlichen Berufen oft darum, "in den Kopf des Killers" einzudringen, aber in Witness X scheint das ja geradezu wörtlich verstanden zu werden. Ein unheimlich spannendes Konzept. Und ich frage mich, wenn Kyra dank moderner Technologie ins Bewusstsein einer Person eindringen kann, kann sie dann auch Einfluss ausüben? Könnte der Killer so selbst aus dem Gefängnis jemanden dazu gebracht haben, seine Taten zu verüben? Eine extrem spannende Prämisse! Ich würde mich riesig freuen, Teil dieser Leserunde sein zu dürfen. Ich glaube, in dem Buch schlummert viiiiel Diskussionspotenzial.

Thema: Hibbel-Runde
Chuckipop kommentierte am 14. Oktober 2021 um 17:03

So, dann fang ich mal an und setze mich heute als Erste auf das Hibbelsofa...ich weiß, ich bin früh dran - aber man kann hier auch bequem drauf schlafen ;)

Thema: Hibbel-Runde
Biene101 kommentierte am 14. Oktober 2021 um 21:27

Ich bringe dann mal Decke und Kopfkissen mit  :)

Thema: Hibbel-Runde
Chuckipop kommentierte am 15. Oktober 2021 um 09:52

Super, ich hoffe Du hast gut geschlafen ;)...ich hätte dann jetzt Tee und Kekse anzubieten.

Thema: Hibbel-Runde
Biene101 kommentierte am 15. Oktober 2021 um 11:53

Ja danke. Tee und Kekse wäre jetzt prima 

Thema: Hibbel-Runde
_uhuBook kommentierte am 15. Oktober 2021 um 15:12

Ich komm gerne dazu, mit ein paar Snacks natürlich :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AurelyAzur kommentierte am 14. Oktober 2021 um 17:05

Der Klappentext klingt nach einer Mischung aus Thriller und Science-Fiction und überaus aufregend und fesselnd.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabrina26788 kommentierte am 14. Oktober 2021 um 20:25

Ich möchte auch unbedingt teilnehmen. Spannende Leseprobe macht Lust drauf, weiterzulesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
dreamlady66 kommentierte am 14. Oktober 2021 um 22:45

Jaaa, London und dazu im Februar (meinem Geb.monat) ist genau meins. Zudem ein sehr neuropsychologischer Plot, einer doch besonderen Autorin = das Alles macht Lust und Laune auf mehr...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
busdriver kommentierte am 14. Oktober 2021 um 22:53

Spannung pur!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arh kommentierte am 14. Oktober 2021 um 22:56

Ich liebe solche spannenden Bücher!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nikoo kommentierte am 14. Oktober 2021 um 22:58

Ich versuche mal mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maddinliest kommentierte am 14. Oktober 2021 um 23:20

Wow, "Witness X" klingt nach einem klassischen und packenden Thriller, der in England wohl gut eingeschlagen hat. Ich bin sehr gespannt...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
scorpio kommentierte am 14. Oktober 2021 um 23:22

Noch schnell das Glückskos abgeben.

Thema: Hibbel-Runde
Buffy1999 kommentierte am 15. Oktober 2021 um 09:24

Ich hibble dann auch mal los. 

Thema: Hibbel-Runde
Chuckipop kommentierte am 15. Oktober 2021 um 09:53

Guten Morgen, wollen wir die Glücksfee mit Tee und Keksen "bestechen"? Mein Vorrat reicht locker...;o)

Thema: Hibbel-Runde
Buffy1999 kommentierte am 15. Oktober 2021 um 10:47

Sehr gerne. Ich liege eh flach. Ich kann mit ganz vielen Teesorten dienen. 

Thema: Hibbel-Runde
Chuckipop kommentierte am 15. Oktober 2021 um 12:23

Au weia, gute Besserung!

Thema: Hibbel-Runde
Buffy1999 kommentierte am 15. Oktober 2021 um 12:33

Dankeschön. 

Thema: Hibbel-Runde
Biene101 kommentierte am 15. Oktober 2021 um 11:55

Ich backe gerade frische Zimtschnecken. Also wenn die Sachen alle nicht helfen, dann weiß ich auch nicht 

Thema: Hibbel-Runde
Chuckipop kommentierte am 15. Oktober 2021 um 12:23

Mmmhhh lecker, der Duft zieht schon in meine Nase :o) Das kann die Glücksfee kaum ignorieren, hihihi...

Thema: Hibbel-Runde
Buffy1999 kommentierte am 15. Oktober 2021 um 12:34

Lecker. Ich rieche sie auch schon. Yummi. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
PeWie kommentierte am 15. Oktober 2021 um 11:13

Ein rotes X dessen Farbe an den Rändern ausgefranst ist. Warum? Keine Ahnung.

Thema: Hibbel-Runde
sunshine-500 kommentierte am 15. Oktober 2021 um 11:54

Ich hibbel mal mit, Sofa legen geht leider nicht, denn ich muss noch arbeiten :-)

Thema: Hibbel-Runde
La Tina kommentierte am 15. Oktober 2021 um 13:44

Moin, ich hibbel mal mit euch mit. Mal sehen, ob wir uns wieder bis Montag gedulden müssen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 15. Oktober 2021 um 15:51

Hallo ihr Lieben,

die Gewinner*innen stehen fest! Über ein Freiexemplar & die Teilnahme an der Leserunde dürfen sich freuen:

Betzi8383

buecherwurm_01

Buffy1999

busdriver

c-bird

COW

ech

Fever

Hobee77

jenny1401

JoanStef

Michelly

Raupe Nimmersatt

Robbi62

Salome

Samantha Roke

Streiflicht

sunshine-500

SusanK

Violka175

An alle neuen Mitglieder: Schaut gerne einmal nach, ob ihr eure Adresse und euren vollständigen Namen (oftmals fehlt zB. der Nachname) im Profil hinterlegt habt. Andernfalls könnt ihr bei der Verlosung nicht berücksichtigt werden.

Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen & Diskutieren! 

Aline

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 15. Oktober 2021 um 16:05

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner, bes. an Streiflicht und viel Spaß in der Leserunde

Thema: Wer hat gewonnen?
ech kommentierte am 15. Oktober 2021 um 16:34

Super, ich darf hier mitlesen und bin auch schon sehr gespannt auf das Buch.

Herzlichen Glückwunsch an alle Mitgewinnerinnen und Mitgewinner.

Thema: Wer hat gewonnen?
sunshine-500 kommentierte am 15. Oktober 2021 um 17:39

Juhu, ich darf mitlesen. Vielen Dank!

Thema: Wer hat gewonnen?
Buffy1999 kommentierte am 15. Oktober 2021 um 15:59

Juhu. Vielen lieben Dank. Glückwunsch auch an meine Mitgewinner. Auf eine schöne Leserunde. 

Thema: Wer hat gewonnen?
Biene101 kommentierte am 15. Oktober 2021 um 16:05

Die Zimtschnecken haben nicht geholfen. Glückwunsch an die Gewinner

Thema: Wer hat gewonnen?
siko71 kommentierte am 15. Oktober 2021 um 16:20

Glückwunsch an alle, eine tolle Leserunde und ein schönes Wochenende.

Thema: Wer hat gewonnen?
COW kommentierte am 15. Oktober 2021 um 16:22

Juhu - Dankeschön Ich freu mich schon auf das Buch und den Austausch mit Euch :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Fever kommentierte am 15. Oktober 2021 um 16:24

Juhu, großartig! Ich freue mich schon wirklich sehr aufs Lesen – dieses Buch reizt mich ganz besonders, weil es so außergewöhnlich klingt. :) Herzlichen Glückwunsch auf an meine Mitleser*innen!

Thema: Vorstellungsrunde
ech kommentierte am 15. Oktober 2021 um 16:35

Dann mache ich hier mal den Anfang.

Ich heiße Klaus, bin 53 Jahre alt und lebe seit über 30 Jahren im Ruhrgebiet (erst Essen, jetzt Bochum), gebürtig komme ich aber aus dem Münsterland.

Ich lese schwerpunktmäßig Krimis und Thriller, vor allem solche, die hier in Deutschland bzw. im deutschsprachigen Raum spielen, aber auch amerikanische oder englische.
Zwischendurch darf es aber auch mal ein Sachbuch (vorzugsweise aus dem Bereich Fußball, meiner zweiten großen Leidenschaft neben dem Lesen), ein Buch aus dem Bereich Horror/Mystery/Fantasy, ein historischer Roman, ein Western oder ein humorvolles Buch (Roman oder satirische Kurzgeschichten) sein.

Thema: Vorstellungsrunde
ech kommentierte am 25. Oktober 2021 um 09:33

Mein Buch ist am Wochenende angekommen.

Thema: Vorstellungsrunde
Samantha Roke kommentierte am 15. Oktober 2021 um 17:12

Ich wohne in der Nähe von Düsseldorf.
Eigentlich lese ich am liebsten Fantasy Romane, doch ab und zu genieße ich auch einen guten Krimi, am liebsten psychologisch spannend, um die Bandbreite etwas zu erweitern.

Thema: Wer hat gewonnen?
gerlisch kommentierte am 15. Oktober 2021 um 17:18

Glückwunsch an alle Gewinner. 

Thema: Vorstellungsrunde
Buffy1999 kommentierte am 15. Oktober 2021 um 17:55

Ich bin Daniela, 45 Jahre alt, und lebe am wunderschönen Niederrhein. 
Meine Genres sind recht breit gefächert. Ich lese gerne Thriller, Horror, Fantasy, Young/New Adult, Erotik. Dieses Buch hatte ich tatsächlich gar nicht auf dem Schirm und erst durch die Werbung zur Leserunde entdeckt. Und es ist sofort auf meiner Wunschliste gelandet. Umso mehr freue ich mich, dass ich bei der Leserunde Dabeisein darf. 

Thema: Wer hat gewonnen?
sunrise kommentierte am 15. Oktober 2021 um 19:06

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und viel Spaß in der Leserunde

Thema: Wer hat gewonnen?
Betzi8383 kommentierte am 15. Oktober 2021 um 19:33

Volltreffer - ich bin dabei und freue mich riesig auf spannende Lesestunden! :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
florinda kommentierte am 15. Oktober 2021 um 19:54

Gratulation den Glückspilz*innen! ;-)

Thema: Wer hat gewonnen?
c-bird kommentierte am 15. Oktober 2021 um 22:10

Ja!! Ich darf auch mitlesen. Freue mich schon auf die Leserunde mit euch. Glückwunsch auch an meine Mitgewinner.

Thema: Wer hat gewonnen?
PeWie kommentierte am 15. Oktober 2021 um 22:17

Ich bin gespannt auf eure Meinung

Thema: Vorstellungsrunde
JoanStef kommentierte am 16. Oktober 2021 um 15:29

Hallo, ich heiße Stef ( 57) und lebe in Bayern. Meine Hobbies sind vor Allem: Lesen, lesen und lesen. Ich verbringe auch viel Zeit in unserem Garten und mit meinen Hunden, die alle ausgebildete Therapiehunde sind. Ich freue mich sehr auf dieses Buch und hoffe es hält viele Überraschungen für uns bereit. Bis bald!

Thema: Wer hat gewonnen?
buecherwurm1310 kommentierte am 16. Oktober 2021 um 16:22

Hat nicht geklappt. Viel Spaß mit dem Buch!

Thema: Wer hat gewonnen?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 16. Oktober 2021 um 17:17

Ich wünsche allen Gewinnerinnen und Gewinnern viel Spaß 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 16. Oktober 2021 um 17:25

Etwas sehr einfallslos ein rotes X auf schwarzen Hintergrund = Thriller

Thema: Wer hat gewonnen?
La Tina kommentierte am 16. Oktober 2021 um 17:39

Gratuliere, habt viel Spaß 

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 16. Oktober 2021 um 21:50

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner, bes.an Salome und Streiflicht

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 16. Oktober 2021 um 21:53

Ja, halt ein X, das zum Titel passt.Rot auf schwarzem Hintergrund, damit man gleich den Thriller erkennt.
jetzt nicht sooo besonders aufregend

Thema: Vorstellungsrunde
c-bird kommentierte am 20. Oktober 2021 um 07:10

Hallo zusammen, 

ich bin Martina, lebe und lese in Südhessen. Am liebsten sind mir Krimi und Thriller, gerne auch mal ein historischer Roman. Neben dem Lese gehe ich noch sehr gerne zum Sport. Ich bin total gespannt auf die neue Autorin.

Thema: Vorstellungsrunde
Michelly kommentierte am 20. Oktober 2021 um 07:37

Guten Morgen zusammen,

ich bin Michèle, 38 Jahre alt und ich bin in der schönen Pfalz zuhause. Lesetechnisch fühle ich mich in vielen Genre wohl, am liebsten lese ich aber nach wie vor Thriller, Krimis und Klassiker. Neben dem Lesen sind Radfahren und Wandern meine Leidenschaften, sowie das Fotografieren. 

Ich freue mich sehr auf diese Leserunde, generell sind Bücher, die ich in Leserunden lese, immer intensiver, weil man sich durch den täglichen Austausch viel mehr mit dem Inhalt auseinander setzt, das schätze ich immer sehr. 

Thema: Vorstellungsrunde
Michelly kommentierte am 20. Oktober 2021 um 07:38

Technische Probleme, gab leider einen Doppelpost. 

Thema: Vorstellungsrunde
c-bird kommentierte am 20. Oktober 2021 um 13:54

Dann sind wir ja fast Nachbarn...

Thema: Vorstellungsrunde
Raupe Nimmersatt plauderte am 20. Oktober 2021 um 16:20

Ich bin 32 und komme aus Aachen. Wie der Nic verrät lesen ich so gut wie alles was mir unter die Augen kommt. Am allerallerliebsten sind mir aber Psychothriller und Krimis, weshalb ich bei dieser Leserunde sehr neugierig bin. Warte gespannt auf die ersten Seiten und den Austausch...

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 20. Oktober 2021 um 23:18

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Hobee77 kommentierte am 21. Oktober 2021 um 13:44

Zugegeben, das Cover ist nichts Besonderes, aber ich finde es passt, zum einen ist das X als eine Art wabernder Rauch/Nebel dargestellt, was als geheimnisvoll angesehen werden kann. Die Farbe Rot ist natürlich DIE Signalfarbe, sie warnt, fällt auf, steht auch für Blut,.... Passt also bestens zum Thema. Ich bin gespannt, ob der Inhalt des Buches das dann auch tatsächlich so darstellt.

Thema: Vorstellungsrunde
Hobee77 kommentierte am 21. Oktober 2021 um 17:00

Hallo,

ich heiße Sabine, bin 44 Jahre alt, lebe mit meinem Mann, meinem Vater und zwei Hunden in einem kleinen Ort in der Pfalz.

Da ich beruflich sehr eingebunden bin, bleibt leider nicht viel Zeit für meine Hobbies, die hauptsächlich aus Singen und Lesen bestehen. Im Winter dann auch Skifahren. Auch mache ich gerne mal einen Städtetrip, wenn denn dann kein Corona ist. Mit Maske macht mir das einfach keinen Spaß.

Meine Lieblingsbücher sind eindeutig Krimis, gerne auch härtere Thriller, aber ich lese auch mal Liebesromane, lustige Romane oder auch Kinderbücher.

Was ich gar nicht mag ist Fantasy, Science Fiction, Kriegsthemen und politische Literatur.

Ich freue mich auf die Leserunde mit Euch!

Liebe Grüße 

Sabine

Thema: Vorstellungsrunde
Michelly kommentierte am 22. Oktober 2021 um 08:11

Oh, och eine Pfälzerin! Und ist der kleine Ort zufällig an der Weinstraße? :) 

Thema: Vorstellungsrunde
Hobee77 kommentierte am 22. Oktober 2021 um 10:00

Ja, wir Pfälzer sind überall zu finden ;-)

Nein, der kleine Ort ist im Donnersbergkreis ;-)

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
JoanStef kommentierte am 21. Oktober 2021 um 18:22

Hallo liebes WlD Team:

Leider ist das Buch bei mir noch nicht eingetroffen. Meine Anschrift hat sichnicht geändert und alle Infos auf meiner Profilseite sind o.k. Ich gehe davon aus, dass das Buch schon versandt wurde.

Vielen Dank,

JoanStef

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
JoanStef kommentierte am 21. Oktober 2021 um 18:22

Hallo liebes WlD Team:

Leider ist das Buch bei mir noch nicht eingetroffen. Meine Anschrift hat sichnicht geändert und alle Infos auf meiner Profilseite sind o.k. Ich gehe davon aus, dass das Buch schon versandt wurde.

Vielen Dank,

JoanStef

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Streiflicht kommentierte am 21. Oktober 2021 um 19:24

So schnell geht das nicht ;)
Mach Dir keine Sorgen!

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
c-bird kommentierte am 21. Oktober 2021 um 19:05

Mein Buch ist auch noch nicht da. Aber das bin schon fast gewohnt. Kommt statt mit der normalen Post mit einerm anderen Anbieter. Das dauert...

Hat schon jemand das Buch?

 

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Streiflicht kommentierte am 21. Oktober 2021 um 19:26

Ich nicht. Denke, es hätte jemand Bescheid gesagt, dass er es bekommen hat

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Samantha Roke kommentierte am 21. Oktober 2021 um 23:04

Ich auch noch nicht. War bei meiner letzten Leserunde aber dasselbe.

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
JoanStef kommentierte am 22. Oktober 2021 um 16:34

Hallo, heute ist mein Leseexemplar wohlbehalten bei mir eingetroffen. Vielen Dank dafür. Es ist ein wirklich schön gestaltetes Buch. Da freue ich mich noch mehr auf das gemeinsame Lesen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Hobee77 kommentierte am 22. Oktober 2021 um 15:46

Hab mein Buch gerade aus dem Briefkasten gefischt, ich freu mich schon riesig auf die Leserunde!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Robbi62 kommentierte am 23. Oktober 2021 um 09:26

Zu dem Cover kann würde ich sagen, es ist im Moment nicht sehr Aussagekräftig jedoch wer weiß was noch alles in der gesamten Story auftaucht. Jedoch die Kombination rot auf schwarz sticht immer ins Auge.

Woran mich das Cover und der Rückumschlag erinnern, so sehen diese Motive sehr nach diesen Rorschach-Tests (Tintenklecksbilder) aus, eventuell hat es ja etwas damit zu tun.

Thema: Vorstellungsrunde
Robbi62 kommentierte am 23. Oktober 2021 um 09:40

Hallo liebe Mitleser,

dann möchte ich mich nicht ausschließen und auch kurzvorstellen.

Mein Name ist Oliver bin noch 58 Jahre alt, verheiratet und lebe mitten im Ruhrgebiet in Essen. Ein bestimmtes Genre welches ich lese gibt es so nicht. In meinem Alter lese ich auch gerne mal wieder ein Kinder- oder Jugendbuch. Vorwiegend sind es zwar Krimis/Thriller aber auch Comics und Fantasy verschlinge ich und Biografien (vorwiegend Sport) sind schnell mal in meinem Besitz. Meine kleine Bibliothek umfasst ca. 1200 Bücher aber auch Musik, Film und Spiel (Quiz, Puzzle und Monopoly) sind Hobbys die ich auch zu meiner Sammelleidenschaft gemacht habe.

Nun freue ich mich auf eine spannende und unterhaltsame Leserunde. Allen anderen auch gute Unterhaltung.

Thema: Vorstellungsrunde
COW kommentierte am 23. Oktober 2021 um 10:30

Hallo zusammen,               Mein Buch ist heute angekommen und so stelle ich mich auch kurz vor. Mein Name ist Conny, ich bin 44 Jahre alt und wohne mit Mann und Kindern in Bayern. Neben dem Lesen gehe ich ab und an noch arbeiten;) Ich lese am liebsten Fantasy und Krimis/Thriller, ab und an mal ein Jugenbuch und alles was mich sonst noch so interessiert. Mit den Kindern lese ich oft gemeinsam ein Kinder/Jugendbuch, wobei mein großer Sohn inzwischen weit mehr und schneller liest als ich. Ich freue mich schon auf den Austausch mit Euch.

 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
COW kommentierte am 23. Oktober 2021 um 10:33

Mir gefällts, die silberne Schrift leuchtet richtig schön raus. Das rote X erinnert mich aber an ein anderes Cover. Jedenfalls erkennt man, dass es sich um einen Thriller handelt - ist hier wichtig, weil anderenfalls gerne mal mein Sohn reinliest, wenn es rumliegt;)

Thema: Vorstellungsrunde
buecherwurm_01 kommentierte am 23. Oktober 2021 um 11:22

Ich bin Petra, Mitte 50 und lebe im Rheinland. Ich bin keine typische Thrillerleserin, sondern widme mich nur hin und wieder diesem Genre. Historische Romane sind eher mein Fall, aber generell bin ich eigentlich offen für viele Bereiche, auch Sachbücher reizen mich.

Thema: Vorstellungsrunde
SusanK kommentierte am 23. Oktober 2021 um 14:53

Moin, ich bin Susanne, 54, aus Osnabrück und begeisterte Thriller-Leserin.

Mein Buch kam  heute an und ich freue mich auf die Leserunde mit euch! 

Thema: Vorstellungsrunde
SusanK kommentierte am 23. Oktober 2021 um 14:53

Moin, ich bin Susanne, 54, aus Osnabrück und begeisterte Thriller-Leserin.

Mein Buch kam  heute an und ich freue mich auf die Leserunde mit euch! 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
JoanStef kommentierte am 25. Oktober 2021 um 17:59

Ich halte das Buch in meinen Händen und stelle fest:

das Cover und die gesamte Aufmachung gefallen mir besser als die Internetvorschau. Die Coverbilder ähneln denen der bekannten "Rochard-Tests ( Tintenklecks). Somit ist unserer Phantasie keinerlei Grenzen in der Interpretierung gesetzt... ;) Das Receycling Papier ist stabil und habtisch angenehm zu halten. Die Kapitel sind durch ein X und den Wochentagsdatum, sowie Uhrzeit gekennzeichnet. Ein Zitat von Aldous Huxley bildet den Einstieg in das Thema und die Geschichte.

Inhalt des ersten LA:

Der Prolog, wird von einer noch unbekannten Person erzählt. Die Trauer um eine verlorengegangene Beziehung, poetisch zusammengefasst.

Das Geschehen beginnt am : Donnerstag 01.Februar 2035

Schon allein das Datum lässt Spannung auf die Erzählung aufkommen. Wird es zu Sci-Fi oder ist es nahe an der realen Möglichkeit von Wissenschaft und Technik erzählt? 

Gleich zu Beginn, kann ich mich in Kyras Gedanken und Gefühle 1:1 hineinversetzen. Es macht wirklich Freude, sich in das Geschehen fallenzulassen. Schon kurz nach dem Gedankentransfer wird klar: Kyras Intention zur Cassadra Entwicklung sind vollkommen anders, als die ihres Geschäftspartners. Es dauert nicht lange und sie ist ihren Job und Forschung las. In mir hat sich zuerst etwas gewehrt... ich wollte das das hier weitergeht, vielleicht ebenso wie Kyra kann ich nicht glauben, dass das Projekt ohne sie bestehen wird. Aber falsch gedacht.

In der weiteren Entwicklung zeigt uns die Story, welche Alltagsapp und PC Entwicklungen im Alltag der Bürger 2035, ganz "normal" und für jeden nutzbar sind. Das ist natürlich nicht sehr real. (Wir haben in 2021 weder freizugängliches Internet noch Bildschirme, die uns die Neuigkeiten im öffentlichem Leben sofort gefragt oder ungefragt, vor Augen führt.) Was für ein Gedanke :) In der weiteren Entwicklung kommt Kyra unverhofft wieder in Kontakt mit Tom und der Kriminalpolizei. Die Autorin gibt uns Zeit, um einen stabilen iinformativen Hintergrund von Kyras Profiler-Karriere , in uns zu etablieren. 

Der Schreibstil gefällt mir gut. Es ist flüssig lesbar und so verpackt, dass eine gewisse Grundspannung erhalten bleibt. DIe vorgestellten Personen sind klar gezeichnet und ich bemerke sofort, wen ich symphatisch oder unsymphatisch empfinde. In vieler Hinsicht, gleich eich mich unbewusst Kyras Einstellung an. 

Die Verbrechen der Vergangenheit: das damals erstellte Täterprofil sieht Kyra zwischenzeitlich anders. Die Taten sind brutal und von Planung und Kälte gekennzeichnet. Der im Moment für die Taten Verurteilte Lomax ist laut Kyras Diagnose kein Psychopath.Psychopathen zeigen unter Druck gesetzt:  unkontrollierte Wut und Rage. Aber wer ist dan der Täter? Die anderen Ermittler, Harry und Alice,habe ich noch nicht für mich einordnen können. Molly & Kyras MUtter sind natürlich absolut verängstigt. Lomax ist frei und sie befürchten von ihm gefunden zu werden. Das kann ich nachvollziehen. Etwas ungewöhnlich finde ich, dass Kyra nicht sonderlich beunruhigt ist, als Molly auf einmal verschwunden ist. Sicher hat Molla das vorher schon getan. Aber in dieser Situation hätte ich mich mehr um ihr Wohlbefinden gesorgt. Vielleicht wäre sie auch ein gutes Opfer, da ihr Mutter ja schon durch den Täter ihren schrecklichen Tod fand!

Auf der anderen Seite lernen wir die Gedanken des Killers kennen. Er hat eine echte Methodik entwickelt. Er plant und beobachtet seine Opfer bevor er zuschlägt. Er braucht jetzt ein "reines Opfer" für Elsie ( wer sie ist, das ist noch ein Geheimnis :)) Isabel, eine Krankenschwester ist sein auserwähltes Opfer. Seine Gedanken sind schon verstörend. Er zeigt keinerlei Reue oder Zögern. Er hat nur das Ziel wieder "vereinigt" zu werden. Ich bin sehr auf den weiteren Verlauf gespannt!

 

 

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Buffy1999 kommentierte am 26. Oktober 2021 um 17:19

Mein Buch ist bisher noch nicht angekommen. Ich warte mal weiter. 

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Streiflicht kommentierte am 27. Oktober 2021 um 12:22

bei mir ist auch noch nichts gelandet...

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Buffy1999 kommentierte am 29. Oktober 2021 um 14:45

Ist bei dir mittlerweile das Buch angekommen? Bei mir leider immer noch nicht. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
Hobee77 kommentierte am 27. Oktober 2021 um 13:56

Im 1. Teil des Buches lernen wir Kyra kennen, eine ehemalige Polizeipsychologin, die jetzt als Forscherin arbeitet und sich mit der Gedankenübertragung beschäftigt. 

Hierbei geht sie selbst in als Versuchspartner mit rein, was psychisch sehr belastend ist.

Das Buch spielt teilweise in der Zukunft, in 2035, was sehr spannend ist. Es geht aber auch um einen Serienmörder, der 20 Jahre zuvor sein Unwesen getrieben hat und nun wieder zurück zu sein scheint.

Mit gefällt das Buch bis dato sehr gut, Kyra ist einem gleich sympathisch, und es ist der Autorin gut gelungen, die private und die berufliche Welt der Hauptdarstellerin zu verknüpfen. Es ist sehr emotional, man fühlt direkt mit.

Besonders interessant finde ich auch, wie die Polizeiarbeit 2035 dargestellt wird. Ich bin gespannt, ob das dann wirklich so sein wird wie im Buch beschrieben.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
COW kommentierte am 28. Oktober 2021 um 16:06

Ja, im Jahr 2035 machen die Computer den Papierkram für die Polizisten - da musste ich schmunzeln;)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
sunshine-500 kommentierte am 29. Oktober 2021 um 12:03

Ich habe auch geschmunzelt :)

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
JoanStef kommentierte am 08. November 2021 um 17:34

Ich erinnere mich an die ersten PC, die in Deutschlands Amtstuben einzogen. Da hat jeder schon Angst gehabt, dass der kleine Papierzettel wegfällt. Nun- heute wissen wir es besser...;)

DIe Vorstellung, dass technische Einheiten auch die Strafverfolgung unterstützt finde ich sehr spannend und heute dringend nötig. ICh bin gespannt, ob wir 2035 so weit sind, wie in dieser Geschichte projeziert?!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
JoanStef kommentierte am 08. November 2021 um 17:34

Ich erinnere mich an die ersten PC, die in Deutschlands Amtstuben einzogen. Da hat jeder schon Angst gehabt, dass der kleine Papierzettel wegfällt. Nun- heute wissen wir es besser...;)

DIe Vorstellung, dass technische Einheiten auch die Strafverfolgung unterstützt finde ich sehr spannend und heute dringend nötig. ICh bin gespannt, ob wir 2035 so weit sind, wie in dieser Geschichte projeziert?!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
buecherwurm_01 kommentierte am 10. November 2021 um 17:46

"Besonders interessant finde ich auch, wie die Polizeiarbeit 2035 dargestellt wird. Ich bin gespannt, ob das dann wirklich so sein wird wie im Buch beschrieben."

  • Das habe ich mich auch gefragt. Da es nicht in allzuweiter Zukunft ist, werden wir es wohl noch herausfinden können.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
Streiflicht kommentierte am 16. November 2021 um 21:57

Das fand ich auch cool. Mal sehen, ob es dann tatsächlich so ist. Ich weiß, dass nun schon mitte/Ende der 90er vom papierlosen Büro gesprochen hat. Das ist bis heute nicht wirklich wahr geworden

Thema: Vorstellungsrunde
Salome kommentierte am 28. Oktober 2021 um 07:45

Da ich gar nicht mitbekommen habe, dass ich das Buch hier gewonne habe und es erst gestern bei mir angekommen ist kann ich erst jetzt ein paar Zeilen schreiben. Ich komme aus dem schönen Salzkammergut in Österreich und bin verheiratet und habe 2 Kinder (14+16 Jahre). Meine Lieblings Genres sind Thriller, Krimis und auch mal ein nettes Frauen Buch von Jojo Moyes zwischendurch oder mal eine interessante Biographie. Momentan bin ich sehr beschäftigt mit den zuletzt gewonnenen Büchern....

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
Michelly kommentierte am 28. Oktober 2021 um 08:13

Der erste Teil hat mir sehr gut gefallen, der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen und die Autorin gibt uns viel Raum um Kyra  und die ganzen zurückliegenden Umstände kennen zu lernen.        

Ich war überrascht, dass das Buch in der Zukunft spielt, finde das aber sehr spannend und die Überlegungen der Autorin, wie die Zukunft aussehen könnte (zumindest technisch) sehr gelungen, vor allem mit der ganzen Werbung und dem SmartHome. 

Ich bin neugierig auf den Killer, seine Motivation, dass er Isabel zum Schutzengel für Elise machen möchte ist so abwegig wie genial ausgedacht. An dieser Stelle hoffe ich nun, dass die Geschichte richtig Fahrt aufnimmt, auch in Bezug auf den Klappentext. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
JoanStef kommentierte am 08. November 2021 um 17:35

Ohne zu spoilern: ich bin echt überrascht, wie gut der Spagat zwischen Spannung aufbauen und hatlten in diesem Buch gelungen ist.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Michelly kommentierte am 28. Oktober 2021 um 09:37

Mir gefällt das Cover, ich hätte das Buch definitiv in die Hand genommen in der Buchhandlung. Das X erinnert mich am ehesten an einen Rorschachtest. Auf der Rückseite des Buches erkenne ich zumindest das Skelett eines Torsos mit Hüftknochen. Da ich weiß, dass es ein Thriller ist, bin ich aber vermutlich voreingenommen... 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
Samantha Roke kommentierte am 28. Oktober 2021 um 15:53

Die Idee zu CASNDRA klingt zwar cool, doch der Einstieg war sehr verwirrend und ich habe bis jetzt nicht durchschaut, inwieweit die Funktion von CASNDRA für die weitere Entwicklung wichtig ist.
Durch die Rückblenden und die Kapitel aus Sicht des Täters haben zwar die Spannung etwas erhöht und auch den Blick auf die Geschichte erweitert, doch hat mich das Anfangs etwas verwirrt, dass erst Rückblenden eingesetzt werden und dann auf die Handlung aus Sicht des Täters um geschwenkt wird.
Ich Fand die ersten 100 Seiten eher langweilig und ziemlich trivial. Sie haben die Geschichte nicht so richtig voran getrieben, wodurch sie nur langsam Fahrt aufnimmt. Zum Schluss ist es dann doch spannender geworden und ich habe auch angefangen, mir Gedanken zum Täter zu machen.
Bis jetzt habe ich zwei Vermutungen:
1. Die Typ-A Opfer sind schon mal auffällig/verhaftet worden und haben schon ein Kind bekommen (bei 2 Opfern ist das ja schon bekannt)
2. Der Täter arbeitet in einem Krankenhaus/ Leichenschauhaus
-das aktuelle Opfer wird in einer Leichenkühlkammer festgehalten. Nicht alle haben da Zugang
- Die Entfernung der Hände und vor allem des Herzens. Nicht jeder käme darauf das Sternum wieder einzusetzen.. Denk ich.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
Michelly kommentierte am 29. Oktober 2021 um 06:34

Guten Morgen! Aus irgendeinem Grund schwirrt mir der Freund von Isabel ständig im Kopf herum, irgendwas an dem finde ich auffällig, kann es aber nicht genau benennen. Ich bin gespannt, ob mein Bauchgefühl richtig liegt oder mich betrügt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
sunshine-500 kommentierte am 29. Oktober 2021 um 13:36

Die ersten 100 Seiten fand ich auch nicht spannend.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
JoanStef kommentierte am 08. November 2021 um 17:37

Der Aubau braucht hier relativ lang. Auch ich habe seitenlang der Spannung entgegengefiebert. Das war auch dem Klappentext geschuldet. Ich habe immer darauf gewartet, dass jetzt etwas passiert oder weitergeht. Zum letzten Abschnitt wurde ich dann belohnt.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
Violka175 kommentierte am 10. November 2021 um 18:47

Ich kam leider gar nicht rein

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
COW kommentierte am 28. Oktober 2021 um 16:13

So, ich bin auch gut gestertet. Es liest sich ganz gut und Kyra finde ich auch symphatisch. Nebenher finde ich die technischen Entwicklungen und Gimmicks im Jahr 2035 sehr spannend, so abwegig sind die meisten Sachen gar nicht.  Ich finde es wird viel mit dem Leser gespielt, hier was angedeutet, da was angedeutet, aber nie alles erklärt - typisch für einen Thriller hat. Was mich etwas überrascht hat ist, dass Kyra doch recht schnell aus dem Projekt CASNDRA ausgestiegen ist. Ich dachte die Maschine wird eine größere Rolle spielen, aber das kommt bestimmt noch. Etwas ungläubig habe ich gelesen, dass Kyra auf einmal, nach 14 Jahren Lomax doch nicht mehr für den Täter hält. Irgendwie kam das etwas plötzlich, wobei ich mir die Gedanken auch gemacht habe. Ist halt typisch für einen Thriller, dieser Plot. Sollte es Lomax nicht gewesen sein bin ich schon auf die Erklärung gespannt, warum der andere Täter die Füße so lange still gehalten hat. Das mit den zwei Opfern A und B finde ich sehr interessant und mal was Neues, auch wenn ich am Anfang etwas gebraucht habe um die Namen den Opfertypen zuzuornden, aber es wird oft erwähnt. Finde ich ganz gut gelöst. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
Michelly kommentierte am 29. Oktober 2021 um 06:48

Ich bin noch nicht ganz durch mit diesem Abschnitt, aktuell muss ich aber sagen, dass mit die ganze Entwicklung irgendwie zu langsam geht. Das Buch ist gut und ich lese es gerne, die Vorgehensweise der Ermittler und auch die Gedankengänge finde ich nachvollziehbar, aber spätestens jetzt (S. 220) wäre es doch an der Zeit, Fahrt aufzunehmen und vor allem CASNDRA richtig ins Spiel zu bringen, immerhin bin ich mittlerweile in der Mitte des Buches angelangt.

Gut gefallen hat mir die Reinigung Isabels aus Sicht es Mörders und auch die Passagen mit Isabels Gedankengängen. Für meinen Geschmack darf es aber auch immer gerne "ein wenig mehr" sein. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
JoanStef kommentierte am 29. Oktober 2021 um 19:42

Mir gefällt die Idee hinter der Geschichte, die jetzt mal etwas mehr in den Vordergrund kommen sollte.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
COW kommentierte am 01. November 2021 um 13:32

Ja, so geht es mir auch gerade. Bin auf S. 240 und denke jetzt könnte aber ein bischen mehr passieren. Zumindest kommt CASNDRA gerade zum Einsatz. Ich hoffe jetzt tut sich was;)

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
SusanK kommentierte am 07. November 2021 um 14:53

Mir gefällt es sehr, dass es relativ langsam, dafür aber sehr eindrücklich, und dabei trotzdem nicht langweilig ist.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
c-bird kommentierte am 10. November 2021 um 21:32

Gut gefallen hat mir die Reinigung Isabels aus Sicht es Mörders und auch die Passagen mit Isabels Gedankengängen. Für meinen Geschmack darf es aber auch immer gerne "ein wenig mehr" sein. 

Ich muss gestehen, dass ich diese Szene erschreckend faszinierend fand. Vielleicht weil es mit den Ermittlungen nicht so richtig vorangeht und in der Hinsicht nicht so viel Spannung aufkommt. Aber die Abschnitte mit Isabel sind wirklich spannend.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
Salome kommentierte am 29. Oktober 2021 um 07:30

Ich habe das Buch erst sehr spät erhalten und hab auch gleich gestartet...da aber nur erst so wenige Beiträge da sind- haben wohl mehrere das Buch erst später bekommen. 

Ich habe auch erst mal geschaut, als ich 2035 beim Datum stehen sah- finde aber interessant, wie wir in dem Jahr dann nach dem Buch nach leben werden. Kyra ist auch mir sympathisch hat aber viel zu tragen auf ihren Schultern- was man aber erst später erfährt, als dieser LOMAX aus dem Gefängnis entkommt. Sie nimmt dann Kontakt auf zu ihrem ehemaligen Kollegen Tom, mit dem sie anscheinend auch näher befreundet war und darf dann bei den Ermittlungen wieder mitmischen. Spannend sind auch die Gedanken des Täters, und bis jetzt hat mir alles sehr gut gefallen und ich freu mich schon aufs Weiterlesen. Ich denke mir, dass die das CASNDR Programm dafür einsetzten wird später um in die Gedankenwelt von Lomax schauen zu können und um rauszufinden, ob er nun der Mörder der Frauen war oder nicht.... 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Violka175 kommentierte am 29. Oktober 2021 um 08:40

An sich finde ich das Cover gut, nur das vor kurzem der Hexenjäger mit sehr ähnlichem Cover erschienen ist, dadurch musste ich wirklich erst genauer hinsehen. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
Violka175 kommentierte am 29. Oktober 2021 um 08:42

Ich habe nun auch angefangen und komme leider nicht ganz rein- Ich finde man hätte im Cover erwähnen sollen, dass es richtung Sci-Fi geht, dann hätte es mich nicht so gepackt. Werde mich dann mal durchschlagen, aktuell bin ich noch nicht ganz drin.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
Raupe Nimmersatt kommentierte am 04. November 2021 um 15:33

Sehe ich ähnlich wie du. Als ich das erste Datum gelesen habe, dachte ich "hmm...spielt in der Zukunft, könnte schwierig für mich werden". Nach den ersten paar Seiten war ich enttäuscht, Sci-Fi ist eigentlich überhaupt nicht mein Thema. Die Vorstellung mit einem Computer in den Gehirnen von Menschen "herumzureisen" ist für mich so absurd und ethisch unvorstellbar, dass es mir sehr schwer gefallen ist einen Zugang zu dem Buch zu bekommen.

Aber siehe da, hundert Seiten weiter und das Buch lässt sich problemlos lesen. Es tauchen zwar hier und da immer mal wieder technische Dinge auf, die ich etwas übertrieben finde, aber die Geschichte selber packt mich. Die Charaktere sind leicht zugänglich und der Text lässt sich flüssig lesen. Die verschiedenen Opfertypen finde ich interessant und bin mal gespannt, wie diese im Verlauf des Buches in Verbindung zueinander gebracht werden.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
Violka175 kommentierte am 10. November 2021 um 18:48

Oh dasist schön, mich hat es leider gar nicht gepackt. Ich hab mich durchgequält.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
Michelly kommentierte am 29. Oktober 2021 um 10:48

Jetzt muss ich mich doch gleich noch einmal selbst korrigieren. Der Rest des Abschnitts hat die Spannung doch deutlich gesteigert. Endlich kommt CASNDRA ins Spiel. Besonders spannend finde ich hier den Aspekt, dass es anscheinend sehr starke Nebenwirkungen gibt, wenn Kyra in die Erinnungen von anderen Menschen eindringt. Hier lauert eindeutig das Potential für überraschende Wendungen, auf die ich sehr hoffe! 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
sunshine-500 kommentierte am 07. November 2021 um 08:08

Die Nebenwirkungen von CASNDRA finde ich auch sehr spannend. Ich denke auch an überraschende Wendungen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
c-bird kommentierte am 10. November 2021 um 21:33

Die Visionen von Kyra machen mir richtig Angst. Besonders die Kinder unter dem Bett fand ich ganz gruselig.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
buecherwurm_01 kommentierte am 12. November 2021 um 14:38

Das erging mir genauso. Die Visionen steigern sich permanent und werden immer erschreckender. Ich bin gespannt, ob sich die Szene mit den Kindern noch steigern lässt.

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Aline Kappich kommentierte am 29. Oktober 2021 um 15:49

Hallo ihr Lieben,

eure Bücher sind alle verschickt, aber der Versand zieht sich offenbar, das tut mir leid. Wir testen ab nächsten Monat einen neuen Versandweg und dann sollte das alles schneller klappen. Hier passe ich den Leserundenzeitraum einmal an. 

Herzliche Grüße

Aline

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Buffy1999 kommentierte am 29. Oktober 2021 um 21:55

Dankeschön für die Information. Dann hoffe ich, dass mein Buch die Tage ankommt. 

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
busdriver kommentierte am 01. November 2021 um 19:14

Na dann warte ich mal geduldig weiter auf mein Exmplar. Vielleicht kommt es ja in den nächsten Tagen an.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
JoanStef kommentierte am 29. Oktober 2021 um 19:48

In diesem Abschnitt wird zuerst noch Hintergrundwissen für uns offenbart. Die Szenen mit Isabel sind schon recht starker Tobak! Ich denke, dass es durchaus Täter gibt, die keinerlei Grenzen und Schranken hemmen. Wenn ich mich in die Lage der Opfer versetze, wird mir schlecht und habe Angst. Das Erzählte wirkt in gewisser Weise auch noch nach. 

Cassndra ist schon eine tolle Erfindung. Ich dachte jedoch schon bei der ersten von uns erlebten Gedankenübertragungsreise, dass das schon weitere Auswirkungen bei den Probanden freisetzen wird. Wo soll denn der Adrenalischub auch hin ? 

Dass Kyra die in der Übertragung erschienenen Personen jetzt neben sich im Realleben sieht?- Sehr irritierend. Wie wird sie weiterhin damit umgehen? Und, gibt es jemanden, der ihr zur Seite stehen wird? 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Perax1 kommentierte am 30. Oktober 2021 um 11:28

Hört sich nach einer tollen Lektüre an! Klingt sehr spannend, perfekt für den Oktober :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Betzi8383 kommentierte am 30. Oktober 2021 um 18:43

Das Cover ist zwar sehr schlicht, aber dennoch gefällt es mir ganz gut!
Ein X steht auch immer für etwas geheimnisvolles und unerklärliches. Eventuell wegen dieser neumodischen Technologie, mit der man in die Gedanken anderer eintauchen kann?!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
Betzi8383 kommentierte am 30. Oktober 2021 um 19:06

Ich finde die Technologien im Jahr 2035 nicht allzuweit hergeholt - das hört sich alles durchweg realistisch an und ähnlich läuft es ja bereits heutzutage schon in China ab - totale Überwachung, gläserner Mensch etc. Selbst in unseren Breiten werden hierzu ja bereits die Weichen gestellt!
Gut, die von Kyra entwickelte Technologie Casandra - naja, weiß ich jetzt nicht, ob sowas wirklich irgendwann möglich wäre.
Obwohl Kyra ihr Herzblut in dieses Projekt gesteckt hat, lässt sie jetzt alles so ohne Murren zurück?! Das kommt mir komisch vor - ich denke jedoch, dass das Gerät zur Täteridentifizierung noch einmal zum Einsatz kommen wird. Bin schon gespannt, wie Kyra Carter davon überzeugen kann...
Die kurzen Einblicke in die Gedanken des Täters finde ich sehr spannend, allerdings frage ich mich, wieso er die letzten 14 Jahre keine weiteren Opfer auserwählt hat...
Ich vermute, dass Elise seine Tochter war und dass er die Opfer Typ A aussucht, damit diese Elise eine gute Mutter sind und eventuell Typ B vielleicht als große Schwester?! Leider kennen wir hier noch zu wenige Einzelheiten zu den Opfern Typ B.
Ich bin gespannt, wie es weitergeht und ob sich zwischen Kyra und Tom vielleicht während der Ermittlungen oder nach der Lösung des Falles wieder was anbahnen wird?! Gefühle scheinen ja auf beiden Seiten noch zu existieren.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
JoanStef kommentierte am 08. November 2021 um 17:42

Ich denke auch, dass die Technik schon viel weiter ist, als Viele denken oder glauben wollen. Die Möglichkeiten menschliche Gedanken bildhaft darzustellen, sind vielleicht nicht mittels einer Casndra Technologie möglich, aber: denke doch an mRT Aufnahmen, die zeigen, welche Hirnregionen auf weochen Stimulus agieren oder reagieren...oder der alte "Lügendetektor" eine Möglichkeit:physische Reakitionen auf emotionale Ereignisse zu dokumentieren.

Die entsprechenden Logorhythmen erlauben uns heute schon Profile zu erstellen,die relativ genau sind. Z.Bsp: Alle Massnahmen zur Auswertung unserer Internetgewohnheiten um Marketing persönlich zuzuschneiden. Es ist also sicher schon viel davon da. Und es wird sich zeigen, wie lange wir die Kontrolle über den Einsatz technischer Intelligenz, behalten?! Oder gar nicht mehr haben?

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
JoanStef kommentierte am 31. Oktober 2021 um 19:15

Heute bin ich mit dem Buch fertig. Ich muss wirklich noch etwas darüber reflektieren. Meine Erwartungen und das Leseerlebnis miteinander abgleichen. Aber nachdem Ihr ja noch beim Lesen seid, gibt es ja keinen Zeitfruck. Euch noch viel Spass, ich mekde mich wieder.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
Michelly kommentierte am 04. November 2021 um 08:24

Guten Morgen zusammen, ich bin seit Montag auch fertig mit dem Buch und noch etwas unentschlossen. Da noch nicht alle mitlesen konnten bisher, warte ich auch mal noch ab. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
Salome kommentierte am 02. November 2021 um 07:08

Wie erwartet fängt Kyra damit an, in die Gedanken von Lomax einzutauchen kann aber nicht wirklich was finden- was Aufschluss geben würde über die Morde vor langer Zeit oder über den Aufenthalt von Isabel- falls er wirklich was damit zu tun hat. Nun hat sie auch noch mehr zu kämpfen mit den "Nachwirkungen" von CASNDRA und mitten in der Nacht erscheint Lomax und 2 Kinder unter dem Bett. Kyra hat keine Ahnung, was ihr diese Begegnung sagen soll und was sie mit den Erinnerungen von Lomax zu tun hat. Nun will sie sich auch noch in die Erinnerungen von einem Zeugen "einschleusen" und man kann wieder große Spannung erwarten. Ich finde das Buch schon toll, bin schon sehr gespannt wie es weitergeht. Das einzige war mich stört, ist die Tatsache- dass Kyra anscheinend schon vorher Zweifel hatte an der Schuld von Lomax und sie nicht wirklich was getan hat- dass die Schuld oder Unschuld genau bewiesen werden konnte. Wenn man bedenkt, wie schlimm die Zeit ist für einen Unschuldigen im Gefängnis und keiner hilft einem.... Bin schon gespannt, was ihr davon haltet.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
COW kommentierte am 03. November 2021 um 11:52

Das habe ich mich schon im ersten Abschnitt gefragt: warum wartet Kyra 14 Jahre, wenn sie solche Zweifel hatte und auf einmal hängt sie sich so rein... 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
JoanStef kommentierte am 08. November 2021 um 17:46

Ja gute Frage. Es nehmen sich Menschen gern Zeit um Dinge, die konträr sein könnten zu offenbaren. Warum sie an Lomax Schuld festhielt und das so lange? Vielleicht, weil es keinen anderen Schuldigen gab oder die VErantwortlichen beschlossen hatten, dass Indizien ausreichend für eine Verurteilung sind? Der Fall war abgeschlossen und damit auch die Unruhe darüber. Ich glaube es kostet mehr als viel Kraft, einen als unschuldig zu offenbaren, ohne einen Schuldigen präsentieren zu können.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
JoanStef kommentierte am 08. November 2021 um 17:46

Ja gute Frage. Es nehmen sich Menschen gern Zeit um Dinge, die konträr sein könnten zu offenbaren. Warum sie an Lomax Schuld festhielt und das so lange? Vielleicht, weil es keinen anderen Schuldigen gab oder die VErantwortlichen beschlossen hatten, dass Indizien ausreichend für eine Verurteilung sind? Der Fall war abgeschlossen und damit auch die Unruhe darüber. Ich glaube es kostet mehr als viel Kraft, einen als unschuldig zu offenbaren, ohne einen Schuldigen präsentieren zu können.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
JoanStef kommentierte am 08. November 2021 um 17:46

Ja gute Frage. Es nehmen sich Menschen gern Zeit um Dinge, die konträr sein könnten zu offenbaren. Warum sie an Lomax Schuld festhielt und das so lange? Vielleicht, weil es keinen anderen Schuldigen gab oder die VErantwortlichen beschlossen hatten, dass Indizien ausreichend für eine Verurteilung sind? Der Fall war abgeschlossen und damit auch die Unruhe darüber. Ich glaube es kostet mehr als viel Kraft, einen als unschuldig zu offenbaren, ohne einen Schuldigen präsentieren zu können.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
ech kommentierte am 05. November 2021 um 11:23

Ich würde Lomax nicht unbedingt als Unschuldigen bezeichnen, auch wenn er nicht der Mizpa-Killer ist.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
sunshine-500 kommentierte am 07. November 2021 um 08:05

Ich denke auch für die Mizpa - Morde ist Lomax nicht veranrwortlich, doch er wirkt nicht unschuldig.

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Buffy1999 kommentierte am 02. November 2021 um 12:23

Mein Buch ist heute angekommen. Vielen lieben Dank. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
COW kommentierte am 03. November 2021 um 11:51

Anfangs hat sich dieser Abschnitt etwas gezogen, aber dann wirds rasanter. CASNDRA kommt ins Spiel und es wird spannend. Ich bin ja schon gespannt, ob sie aus dem neuen alten Zeugen etwas erfahren. In die Erinnerungen eines damaligen Alkoholikers einzutauchen ist bestimmt krass und die Auswirkungen nicht ganz ohne. Die Halluzinationen sind ja jetzt schon übel und beuteln Kyra ganz schön. Ich kann aber verstehen, warum sie weitermacht. Ich fand die netten Zukunftdtails ganz witzig, die rücken auch gerade etwas in den Hintergrund. Hoffentlich kommt da noch ein bisschen wa, die Werbepops sind langsam etwas abgenutzt. Mich würden die jedenfalls so was von nerven.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
Samantha Roke kommentierte am 03. November 2021 um 23:16

Mich wundert Alex Aussage (Seite 156), jemand müsse gewusst haben, ass Lomax ausgebrochen ist. Es machte auf mich den Eindruck, dass die breite Öffentlichkeit zeitnah informiert wurde. Ich wäre eher verwundert gewesen, würde es jemand nicht wissen.
Isabels Beschreibungen (159 - 162) finde ich ziemlich heftig und etwas verstörend, doch bringen genau diese Kapitel meiner Meinung nach etwas mehr Spannung in die Geschichte.
Gegen Ende dieses Abschnitts wird es um Längen spannender. Endlich habe ich das Gefühl, dass sie dem Täter auf der Spur sind.
Schade finde ich, dass ich mir schon sicher bin, wer es war, weil die Hinweise, die ich als Leser in den Kapiteln des Täters erhalten habe, zu eindeutig waren. Ich hätte gern noch länger gerätselt.
Zu Anfang habe ich geglaubt, Kyra und Tom wären das leitende Duo in den Ermittlungen und die anderen Teammitglieder würden ihnen lediglich zuarbeiten. Nun bin ich mir nicht sicher, was ich davon halten soll, dass Kyra und Alex auf eigene Faust ermitteln.
Ich bin mir nicht sicher, wie ich dazu stehe, dass CASNDRA nun endlich mehr zum Einsatz kommt. Sicher kann das System hilfreich sein, doch werden die Nachwirkungen für Kyra ja auch immer schlimmer. Doch genau aus diesem Grund hätte es eher zum Einsatz kommen müssen, um die Konflikte, die dieser Einsatz hervorruft, deutlicher herauszustellen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
SusanK kommentierte am 07. November 2021 um 15:03

Schade finde ich, dass ich mir schon sicher bin, wer es war, weil die Hinweise, die ich als Leser in den Kapiteln des Täters erhalten habe, zu eindeutig waren. Ich hätte gern noch länger gerätselt.

Nun, wer genau der Täter ist, ist nicht nur angedeutet, sondern genau ausgesprochen.'
Das Buch ist damit kein klassischer WHODUNNIT, was ich aber auch keinesfalls schlimm finde.... Die Frage ist doch, wie die Ermittler dem Mörder auf die Spur kommen und was schließlich geschehen wird....

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
ech kommentierte am 04. November 2021 um 11:38

Im ersten Abschnitt passiert ja gleich schon jede Menge, die Geschichte konnte mich daher schnell packen und in ihren Bann ziehen.

Nach den Vorgängen bei Carter Tech, die Kyra zu einem harten Schnitt zwingen, nimmt auch die Thrillerhandlung sofort ordentlich Fahrt auf. Bei den immer wieder eingestreuten Rückblenden, die aber gut gekennzeichnet sind, und den Passagen aus der Sicht des Mörders und seines mutmaßlich nächsten Opfers, muss man schon sehr aufmerksam lesen, um hier nicht den Überblick zu verlieren.

Ich glaube zwar nicht, das es sich bei David Lomax um den Mizpa-Killer handelt, er steht aber doch irgendwie mit den Taten und/oder dem Täter in Verbindung. Kann ihm Kyra im Verhör sein Geheimnis entlocken ? Und warum kehrt der wahre Mörder nun nach 14 Jahren zurück ?

Die Möglichkeiten, die CASNDRA bietet, sind gefährlich und faszienierend zugleich. In den falschen Händen könnte dadurch aber schon sehr viel Schaden angerichtet werden, zumindest in dieser Hinsicht stimme ich Brownrigg zu. Ich bin schon sehr gespannt, welche Rolle CASNDRA im weiteren Verlauf der Geschichte noch spielen wird.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
ech kommentierte am 05. November 2021 um 11:25

Auch nach dem zweiten Abschnitt fällt mein Zwischenfazit absolut positiv aus.

Einige meiner Fragen aus Abschnitt 1 sind inzwischen beantwortet, es fehlen aber noch ein paar wesentliche Puzzlestücke zum Gesamtbild.

Auch wenn inzwischen klar ist, das Lomax nicht der Mizpa-Killer ist, hat er dennoch die letzten 14 Jahre genau dort zugebracht, wo er hingehört. Ich kann nur nur hoffen, das er am Ende nicht als freier Mann aus dem Gefängnis marschiert. Und hat er Elise direkt getötet oder ist er "nur" indirekt für ihren Tod verantwortlich ? Wenn sich der Killer direkt an Lomax gerächt hätte, würde ich auf jeden Fall deutlich mehr Verständnis für ihn aufbringen, durch die unschuldigen Opfer sieht die Sache aber deutlich anders aus.

Kyra geht ein hohes Risiko ein, um den Mörder ihrer Schwester zu überführen. Die üblen Nebenwirkungen bestätigen meine Vorbehalte gegenüber CASNDRA. Wird Kyra am Ende einen (zu) hohen Preis für einen möglichen Erfolg bezahlen ? Und wie wird sie reagieren, wenn sie erfährt, das der Mörder erst durch sie und ihre Arbeit für die Polizei auf Emma aufmerksam geworden ist ?

Kann Ray Clarke nun einen entscheidenen Hinweis auf die Identität des Mörders liefern ?

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
SusanK kommentierte am 07. November 2021 um 15:06

Kyra geht ein hohes Risiko ein, um den Mörder ihrer Schwester zu überführen. Die üblen Nebenwirkungen bestätigen meine Vorbehalte gegenüber CASNDRA. Wird Kyra am Ende einen (zu) hohen Preis für einen möglichen Erfolg bezahlen ?

CASNDRA ist keinesfalls eine "tolle Technik" und ich bin irgendwie auch froh, dass die Technik nicht plötzlich die tolle Erfindung ist, die bedenkenlos eingesetzt werden kann. Die Nebenwirkungen sind schwerwiegend und beeinflussen Kyra erheblich. Natürlich wünscht man IHR dies nicht, aber generell gesehen ist es doch beruhigend.....

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
Hobee77 kommentierte am 05. November 2021 um 14:03

Die Gedankentransfere nehmen Kyra immer mehr mit, sie bekommt Halluzinationen und kann nicht mehr zwischen Realität und Fiktion unterscheiden. 

Teilweise sind die Beschreibungen für mich nicht so schlüssig, denn Gerüche z. B. kann man doch nicht  gedanklich übertragen.

Ich frage mich auch, warum Kyra sich nicht schon früher hinter die Auflösung des Falls geklemmt hat, wenn sie doch anscheinend die ganze Zeit so starke Zweifel hatte, dass Lomax der wahre Täter ist.

Insgesamt gefällt mir das Buch immer noch sehr gut, ich finde es super spannend und mal etwas anderes vom Thema her.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
SusanK kommentierte am 06. November 2021 um 13:45

Ich mag das Cover total!

Ein echter Hingucker - und lässr viel Raum für Interpretationen, wie man ja auch hier in der Runde unschwer erkennen kann. ;)
 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
SusanK kommentierte am 06. November 2021 um 13:51

2035 - ich war erst einmal erschrocken! Ich bin eigentlich überhaupt kein Fan von Science Fiction und fragte mich, ob ich einen Fehler gemacht habe und die Buch-Infos nicht richtig gelesen habe.... Aber bei der Lektüre war ich dann doch schnell beruhigt! Ja, diese Möglichkeit des Brain-Hackings gibt es (wahrscheinlich noch) nicht, aber es wäre möglich, und auch die papierlose Polizeiarbeit und die geschilderten technischen Möglichkeiten sind schon sehr nah und realistisch und fügen sich harmonisch in die Handlung ein, die schon gleich spannend und emotional beginnt.

Mir gefällt Kyra als Figur sehr gut; sie macht sich viele Gedanken, ist nachvollziehbar und authentisch.

Die Perspektivenwechsel sind gut gekennzeichet und treiben die Spannung voran. Als Leser lässt es sich gut mitfiebern. Ich war jedenfalls sofort drin im Geschehen und völlig in den Bann gezogen.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
Buffy1999 kommentierte am 08. November 2021 um 17:09

Mir ging es genauso, als ich 2035 gelesen habe. Unsere jetzige Zeit als Vergangenheit in einem Thriller hatte ich bisher auch noch nicht. 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
SusanK kommentierte am 07. November 2021 um 14:59

Mich beschäftigt casndra sehr:
Gerade das Thema Erinnerungen ist psychologisch gesehen überaus spannend: Menschliche Erinnerungen bilden nämlich niemals objektiv die Wahrheit ab und sind stark beeinflussbar. Gerade in der REchtsprechung gibt es ein sehr interessantes Feld der Kriminalpsychologie, in dem dies genau untersucht wird - und von daher ist Kyras Erfindung bestimmt hilfreich.

Aber: die Einsatzgebiete und ihre Anwendung in der Praxis macht mir doch Angst.
Anfangs wird es kurz angesprochen, dass der Einsatz beim Militär bedenklich sein könnte, und jetzt wird es auch noch einmal definiert: Was ist mit BRAINHACKING??? Der Gedanke ist furchtbar und angsteinflößend - und verfolgt mich geradezu....

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
COW kommentierte am 07. November 2021 um 17:30

Ich bin auch schon durch und noch etwas unentschlossen, wie ich es fand. Ein paar Fragen sind da auch noch, aber ich will ja niemand spoilern;)

Thema: Lieblingsstellen
Hobee77 kommentierte am 08. November 2021 um 13:27

Meine Lieblingsstelle ist die folgende: S. 388 

Ein gutes Mädchen verdient das Herz seiner Mutter, verdient all die Liebe, die eine Mutter geben kann. Ein Kind sollte geliebt werden, oder etwa nicht? Die Hände einer Mutter sollten stets Gutes tun. Sie sollten das Kind schützen, es halten, über sein Haar streichen, ihm aufhelfen, wenn es fällt, es aus der Wanne heben, in ein großes Handtuch einwickeln und umarmen. Das ist es, was die Hände einer Mutter tun sollten.

Ich selbst hatte eine solche Mutter, aber ich weiß, dass es leider viele Menschen gibt, denen dieses Glück nicht zuteil wurde/wird.

Thema: Lieblingsstellen
Streiflicht kommentierte am 20. November 2021 um 12:54

stimmt, das ist sehr berührend. und es wäre schön, wenn alle Kinder dieses Glück hätten, das Du und ich hatten

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Buffy1999 kommentierte am 08. November 2021 um 17:01

Das Cover ist okay. Es gibt bedeutend bessere Thriller-Cover, aber trotzdem ist es mir sofort ins Auge gesprungen. 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
Buffy1999 kommentierte am 08. November 2021 um 17:07

Ich war erst einmal erstaunt, dass die Geschichte 14 Jahre im Voraus begann. Ich kannte bis dato nur Thriller in denen man von heute anschließend die Zeit zurückging. Aber diese Technologie war auch ein bisschen zu futuristisch für die aktuelle Zeit. Obwohl, wer weiß, was es heutzutage alles gibt, wovon wir Normalsterblichen nichts wissen. Kyra fand ich auf jeden Fall faszinierend. Eine hochintelligente starke Frau, die diese Technologie eigentlich für andere Zwecke als für die Army erfunden hat. Das Einkaufen fand ich extrem anstrengend. Hoffentlich gibt es sowas nie. 

Die verschiedenen Sichten gefallen mir. Vor allem als auch auf einmal aus der Sicht des Mizpa Killers geschrieben wurde. 

 

Mir hat der erste Leseabschnitt sehr gut gefallen. Es war immer mal wieder spannend und die Technologien waren irgendwie faszinierend, aber auch sehr strange.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
c-bird kommentierte am 09. November 2021 um 17:03

Mir hat der erste Leseabschnitt sehr gut gefallen. Es war immer mal wieder spannend und die Technologien waren irgendwie faszinierend, aber auch sehr strange.

Die Technologien waren für mich erschreckend. Die Menschen hinterlassen überall ihre Datenspuren, Werbung ist personalisiert. Nicht ganz meine Wunschversion von einer Welt in 15 Jahren.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
Buffy1999 kommentierte am 09. November 2021 um 17:21

Haben möchte ich sie auch nicht. Und ich glaube auch nicht daran, dass das in 14 Jahren möglich ist. Die personalisierte Werbung nervt mich jetzt schon. Deswegen schrieb ich ja auch, dass ich das Einkaufen sehr anstrengend fand. Ein grausame Vorstellung. Faszinierend fand ich es trotzdem. Möchte nur nicht so leben. ;-)

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
Samantha Roke kommentierte am 08. November 2021 um 18:12

Dafür, dass es erst nicht voranging hat Kyra dann etwas sehr schnell heraus gefunden, wer es war und hat den Täter etwas zu schnell gefunden. Dass ihr an dieser Stelle der Geschichte niemand mehr glauben kann ist schlüssig, doch ging es mir zu wenig um die Ermittlungen der Polizei. Nachdem es Kyra praktisch im Alleingang gelungen ist, den Täter zu finden und aufzuhalten, scheint die Polizei nur ein inkompetentes Trittbrett zu sein. Die eigentlichen Ermittlungen scheinen auch psychisch labilen Zivilisten möglich zu sein, solange sie nur etwas Ahnung von der Vorgehensweise der Polizei haben. Leider haben auch die von mir erwarteten Aussöhnungen mit Alex und Tom gefehlt.
Nichtsdestotrotz war die Befreiung von Isabel und Molly sehr spannend und actionreich, was mich sehr gefesselt hat.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
SusanK kommentierte am 21. November 2021 um 00:59

Ich muss dir recht geben, dass die Rolle der Polizei doch ziemlich stümperhaft und enttäuschend war.
 

Thema: Deine Meinung zum Buch
Samantha Roke kommentierte am 08. November 2021 um 18:24

Nach andauernden Startschwierigkeiten kommt kurz etwas Spannung auf, als die Ermittlungen anzulaufen scheinen,CASNDRA endlich zum Einsatz kommtund die Ereignisse aus Sicht des Täters hinzu kommen. Doch dann scheint es nur noch um Kyras durch die Nutzung von CASNDRA verursachtes Abgleiten in den Wahnsinn zu gehen. Dass die Polizei auch eigene Ermittlungen anstellt, kommt fast gar nicht zur Sprache, wodurch der Kriminalfall in den Hintergrund rückt. Es scheint nur um Kyras persönlichen Rachefeldzug zu gehen, der sie und ihre Familie fast zerstört.
Das Ende kommt dann sehr plötzlich, ist jedoch durch Mollys Entführung richtig spannend und actionreich.
Schade, dass man als Leser schon so früh eine ziemlich konkrete Vorstellung vom Täter hat, während die Polizei noch im Dunkeln tappt.

Thema: Lieblingsstellen
Samantha Roke kommentierte am 08. November 2021 um 18:33

Seite 157:
"Sollte die Presse Wind davon bekommen, dass damals vielleicht etwas schiefgegangen ist, dann gnade uns Gott. Der Shitstorm wäre episch.

Seite 174:
Sie hatte Tom oft dabei zugesehen, wie er den Befragten in Verhören genug Freiraum ließ, um sich selbst zu belasten - genug Seil, um sich selbst zu erhängen, wie er es ausdrückte.

Seite 294:
" Wir tun was auch immer nötig ist", sagte Ray.
Kyra ließ sich von seiner Courage anstecken. "Ja", sagte sie, " Was auch immer nötig ist."

Thema: Lieblingsstellen
Streiflicht kommentierte am 20. November 2021 um 12:54

das mit dem Seil fand ich auch richtig gut

Thema: Deine Meinung zum Buch
JoanStef kommentierte am 08. November 2021 um 19:24

Zuerst einmal: Herzlichen Dank für das Leseexemplar & die Leserunde!

Meine hier veröffentlichte Rezension habe ich auf weiteren Internetseiten wortgleich eingestellt. Siehe u.a.Links.:

https://wasliestdu.de/rezension/der-perfekte-dreiklang

https://www.goodreads.com/review/show/4328032462

https://twitter.com/intent/tweet?url=https://www.lovelybooks.de/autor/S....

https://www.facebook.com/sharer.php?u=https%3A%2F%2Fwww.lovelybooks.de%2...

https://literaturschock.de/literaturforum/forum/index.php?thread/56975-s...

https://www.lovelybooks.de/autor/S.-E.-Moorhead/Witness-X-Deine-Seele-is...

https://www.thalia.de/shop/home/kundenbewertung/speichern/

https://whatchareadin.de/buecher/witness-x-deine-seele-ist-der-tatort#re...

https://www.hugendubel.de/de/buch_kartoniert/s_e_moorhead-witness_x_dein...

https://www.weltbild.de/artikel/buch/witness-x-deine-seele-ist-der-tator...

https://www.amazon.de/review/create-review/?ie=UTF8&channel=glance-detai...

https://www.leserkanone.de/index.php?befehl=buecher&buch=82967&zeigen=&a...

https://www.buecher.de/shop/psychothriller/witness-x-deine-seele-ist-der...

https://www.jokers.de/artikel/buch/witness-x-deine-seele-ist-der-tatort_...

https://books.google.de/books?op=lookup&id=PJ8pEAAAQBAJ&continue=https:/...

https://www.bol.de/shop/home/kundenbewertung/vorschau/

https://yourbook.shop/book/Witness-X-Deine-Seele-ist-der-TatortS-E-Moorh...

https://www.jpc.de/jpcng/books/detail/-/art/s-e-moorhead-witness-x-deine...

https://www.buechertreff.de/forum/thread/118813-s-e-moorhead-witness-x-d...

https://www.lesejury.de/s-e-moorhead/buecher/witness-x-deine-seele-ist-d...

https://www.piper.de/buecher/witness-x-deine-seele-ist-der-tatort-isbn-9...

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
busdriver kommentierte am 08. November 2021 um 19:34

Ich habe leider immer noch kein Buch erhalten. :(

Thema: Deine Meinung zum Buch
JoanStef kommentierte am 08. November 2021 um 19:40

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen. Meine Bedenken, dass es zu technisch oder "abgehoben" in seiner Handlung sein könnte wurde nicht bestätigt. Stetig stieg die Spannung und das Wissen rund um die intelligenten Werkzeuge der Zukunft wurde gut vermittelt.

Mein Leseerlebnis wäre nur von einem wertigerem Einband und Papier noch gesteigert. Ich bin zu 100% für erneuerbare Recourcen und begrüße die Wahl der Papierart, aber leider wurde hier nicht die hochwertigste Qualität benutzt. Was den haptischen "Genuss" außen vor lies. In Zeiten der "Papierknappheit" werden wir auf das Eine oder Andere verzichten müssen. So ist Kreativität gefragt, um den Mangel auszugleichen.

Gerne gebe ich 4,5 *Sterne.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
COW kommentierte am 08. November 2021 um 19:50

Was mich eher umtreibt: der Täter (Stephen) will Lomax reinreiten, also hört er mit den Morden auf als Lomax ins Gefängnis kommt. Er startet wieder, als Lomax flieht. Als Lomax dann diesmal wieder in Gewahrsam landet hört er nicht auf. Warum? Hab ich da was überlesen? Er hat dann in Isabel ja auch das perfekte Opfer B, warum entführt er dann Molly? Also vor 14 Jahren konnte er spontan und sofort aufhören und diesmal ummannt es ihn derart? Irgendwie fehlt mir da eine Erklärung im Buch.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
sunshine-500 kommentierte am 14. November 2021 um 09:48

Warum er Molly entführt hat habe ich auch nicht verstanden!

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
Fever kommentierte am 21. November 2021 um 18:36

Da hänge ich mich an: Die Enführung von Molly hätte besser erklärt werden müssen. Ich habe mir persönlich zusammengereimt, dass er ein bisschen die Kontrolle verliert und mehr mordet, als noch ein weiteres Paar braucht, von dem Molly eben der Engel werden soll, aber das hätte man thematisieren müssen, weil er sich ja vorher 14 Jahre lang perfekt unter Kontrolle hatte.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
c-bird kommentierte am 09. November 2021 um 16:58

Ich war auch überrascht, dass das Buch im Jahr 2035 spielt, bzw. zwischen zwei Zeitebenen hin- und herspringt.

Kyra ist mir auf jeden Fall sympathisch, das ist mir eigentlich immer sehr wichtig bei einem Buch.

Mizpa musste ich erst einmal googeln, das Wort hatte ich schon gehört, aber so richtig vorstellen konnte ich mir nichts darunter.

Die kursiv gehaltenen Einblicke in das Seelenleben des Täters finde ich auch gut. Hier erfährt man ein wenig über seine Beweggründe und kann hoffentlich auch ein bisschen miträtseln.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
Buffy1999 kommentierte am 09. November 2021 um 17:23

Ich musste auch googeln. Das sagte mir überhaupt nichts. 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
Hobee77 kommentierte am 09. November 2021 um 17:01

Der Schluss war mir ehrlich gesagt zu banal, zu plump.

Die Auflösung des Falls ging mir zu schnell, und auch der Schluss im Haus war nicht detailliert genug. Hier hätte ich mir etwas mehr Emotionalität gewünscht. Es war zu vorhersehbar, was die nächsten Schritte sind.

Für mich hätte auch die Beziehung zu Tom noch näher beschrieben werden müssen, das war auch alles so undetailliert und wurde aprupt beendet.

 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
Betzi8383 kommentierte am 09. November 2021 um 18:22

Ich finde den Schreibstil super - sehr flüssig und klar verständlich! Das Buch lässt sich für mich gut lesen; auch die Spannungskurve wird durch die kurzen Absätze über den Täter und Isabels Gedanken hoch gehalten, wie ich finde!
Bin schon sehr gespannt, welche Neuigkeiten beim nächsten Gedankentransfer mit Ray Clarke zu Tage befördert werden!
Obwohl ich ja zwischenzeitlich den Gedanken hatte, dass Kyra diesen eventuell sogar mit Molly durchführen möchte, da Molly sogar in einem Abschnitt betont, dass sie immer wieder an die Entführung ihrer Mutter denken muss, da sie damals dabei war... Vielleicht kommt da ja noch etwas!?
Es bleibt so oder so spannend und obwohl ich kein Fan von Sci-Fi bin, zieht mich das Buch total in seinen Bann!

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
buecherwurm_01 kommentierte am 12. November 2021 um 14:41

Mir gefällt der Schreibstil auch sehr gut. Die Wechsel zwischen den einzelnen Erzählsträngen finde ich gelungen und gut zu verfolgen.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
Salome kommentierte am 10. November 2021 um 06:47

Mir geht es genauso, dass ich es auch irgendwie eigenartig finde- dass Kyra dann schlußendlich den Fall allein aufgeklärt hat und das Ermittlerteam immer nachgehinkt ist. Das Ende kam dann schnell und mir kam es auch etwas zu abrupt dann. Außerdem hätte ich mir irgendwie einen Abschluss gewünscht bezüglich des zu Unrecht verurteilten Lomax- in welcher Art auch immer. Insgesamt war es eine sehr spannende, aufregende Geschicht- aber alles habe ich auch nicht perfekt gefunden!

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
SusanK kommentierte am 21. November 2021 um 01:02

Genau - ich hätte mir für die Geschichte noch etwas mehr gewünscht. Der Fall selbst mag aufgeklärt sein, aber irgendwie fehlte da noch was.

Thema: Deine Meinung zum Buch
COW kommentierte am 10. November 2021 um 15:35

Vielen dank für das Buch - am Ende war mir einfach zu viel offen, aber ansonsten hat es mir gut gefallen. Das Zukunftsthema hätte für mich sogar gern noch etwas ausgeprägter sein dürfen;)       https://wasliestdu.de/rezension/neue-ermittlungsmethode                                                auch auf LB, lesejury, goodreads, bol und bücher.de

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
ech kommentierte am 10. November 2021 um 17:09

Im dritten Abschnitt wird noch einmal mächtig an der Spannungsschraube gedreht, besonders der Showdown lässt einem beim Lesen ja kaum Zeit zum Luftholen. Das Molly ins Visier des Killers geraten würde, war zwar so ein enig absehbar, dies hat die Spannung aber keineswegs geschmälert, ganz im Gegenteil.

Die Auflösung war insgesamt schlüssig, am Ende bleiben keine wesentlichen Fragen offen. David Lomax spielt in diesem Abschnitt keine große Rolle mehr und es sieht nun tatsächlich so aus, als würde er nicht nur wieder freigelassen, sondern auch noch mit einer Haftentschädigung "belohnt". Das Leben ist halt auch in Büchern nicht immer gerecht. :-)

Kyras Hoffnung bzw. Überzeugung, das die Nebenwirkungen von CASNDRA mit der Überführung des Killers automatisch enden würden, hat sich wohl nicht erfüllt. So lange aber nur Emma an ihrer Seite bleibt, sollte es auszuhalten sein. Und das CASNDRA nun unter Kontrolle der Behörden steht, ist eine gute Entscheidung.

Das Buch hat mir insgesant gut gefallen. Nun bin ich gespannt, ob es eine Fortsetzung geben wird oder es ein Einzelroman bleibt. 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
c-bird kommentierte am 11. November 2021 um 20:34

Also ich für meinen Teil brauche keine Fortsetzung. Dazu hat mir das Buch nicht genug gefallen.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
sunshine-500 kommentierte am 14. November 2021 um 09:54

Ob es eine gute Entscheidung ist, dass CASNDRA nun unter Kontrolle der Behörden steht, würde sich bestimmt in einer Fortsetzung zeigen :)

Ich für meinen Teil, würde sagen NEIN. Es dürfte nicht mehr eingesetzt werden.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
buecherwurm_01 kommentierte am 10. November 2021 um 17:57

So, nun habe ich den ersten Abschnitt auch gelesen. Ich war ziemlich irritiert, als ich die Jahreszahl gesehen habe und befürchtet, dass es Science Fiction ist (was mir nicht so ganz liegt). Aber der Bezug zur heutigen Zeit relativiert das Zukunftsdatum, es sind ja auch nur 14 Jahre. Die Wechsel zwischen den beiden Jahren gefällt mir gut, ich finde mich gut zurecht.

Kyra finde ich sympathisch und ihren beruflichen Weg interessant. Privat hat sie schon einiges erlebt und wurde dadurch auch geprägt und in ihrem Berufsweg beeinflusst. Die weiteren Figuren, sowohl heute als auch in der Zukunft, sind auch nachvollziehbar dargestellt.

In diesem ersten Abschnitt findet noch viel Vorbereitung statt, es kommt noch keine Spannung auf. Ich hätte erwartet, dass die schon eher einsetzt. Aber es ist auch wichtig zu wissen, worauf der Fall beruht, daher bin ich noch geduldig.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
Violka175 kommentierte am 10. November 2021 um 18:45

Leider konnt emich das Buch immer noch nicht packen. Ich muss gestehen, ich quäle mich durch. Es geht zu langsam voran.Die Geschichte sagt mir leider gar nicht zu.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
c-bird kommentierte am 10. November 2021 um 21:41

Ok, es könnte spannender sein. Aber zumindest die Teile aus Sicht Isabels und des Täters finde ich schon aufregend. Die Nebenwirkungen von CASNDRA sind auch nicht gerade ohne. Ich freue mich jedenfalls auf das Finale.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
Violka175 kommentierte am 10. November 2021 um 18:52

Ich bin einfach nur froh, dass es vorbei ist. Ich muss leider sagen, das ich mich durchgequält habe, es war absolut nicht mein Genre. Der Klappentext klang super, nur leider war es enttäuschend für mich. Die Charaktere waren symphatisch und der Schreibstil flüssig.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
Violka175 kommentierte am 10. November 2021 um 18:52

Ich bin einfach nur froh, dass es vorbei ist. Ich muss leider sagen, das ich mich durchgequält habe, es war absolut nicht mein Genre. Der Klappentext klang super, nur leider war es enttäuschend für mich. Die Charaktere waren symphatisch und der Schreibstil flüssig.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
c-bird kommentierte am 11. November 2021 um 20:33

Was die Charaktere angeht, da kann ich dir zustimmen. Ich fand die Figuren auch durchweg sympathisch.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
SusanK kommentierte am 21. November 2021 um 01:04

Du schreibst, das Buch war "nicht dein Genre". Ich verstehe das jetzt nicht so ganz: Wenn ein "Thriller" nicht dein Genre ist, warum bewirbst du dich darauf?
 

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
jenny1401 kommentierte am 11. November 2021 um 13:53

Bin jetzt auch mit dem Buch fertig. Ich fand den ersten Teil sehr gut. Der Stil hat mir sehr gefallen und durch die Kennzeichnung der Kapitel fiel es nicht schwer zu verstehen in welcher Zeit bzw. aus wessen Sicht das Kapitel erzählt wird. Mich hat das Buch sofort in den Bann gezogen, so dass ich es fast an einem Stück gelesen habe. Die richtige Spannung hat sich zwar erst später aufgebaut, aber ich fand die Beschreibung von CASNDRA sehr interessant.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
jenny1401 kommentierte am 11. November 2021 um 14:07

Auch der zweite Teil hat mir sehr gefallen. Die Spannung nimmt zu und man möchte unebedingt wissen wie es weitergeht.

Die Nebenwirkungen von CASNDRA finde ich auch extrem.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
jenny1401 kommentierte am 11. November 2021 um 14:15

Der letzte Teil war nochmal richitg spannend. Man hat die ganze Zeit gehofft, dass Kyra Isabel noch retten kann. Der Showdown in dem alten Haus hat mir sehr gefallen. Für mich haben sich alle Fragen geklärt.

Thema: Deine Meinung zum Buch
jenny1401 kommentierte am 11. November 2021 um 14:18

Mir hat das Buch insgesamt sehr gut gefallen. Die Spannung war für mich von Anfang an da, wenn auch auf eine andere Art und Weise. Man konnte der Handlung sehr gut folgen und auch die Auflösung hat mir gut gefallen.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
c-bird kommentierte am 11. November 2021 um 20:32

Mich hat das Buch jetzt auch nicht vom Stuhl gerissen. Spannend fand ich immer nur die Abschnitte, die kursiv gehalten waren. Die Auflösung mag zwar schlüssig sein, aber irgendetwas hat mir gefehlt bzw. gestört. Waren es die langen Dialoge? Haben mich die 14 Jahre Pause gestört? Ich lasse das Gelesene erst einmal sacken bevor ich mich an die Rezi mache.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
buecherwurm_01 kommentierte am 12. November 2021 um 14:46

Der zweite Abschnitt nimmt deutlich an Fahrt auf. Es wird immer spannender und jetzt, wo CASNDRA ins Spiel kommt, wird es thrillermäßig.

Mir gefällt die Aufteilung zwischen Täter in Verbindung mit Isabel und den Ermittlern. Dadurch ist zwar schon klar, dass Lomax nicht der Mispa-Täter ist, aber man möchte doch gerne wissen, wer es nun wirklich ist. Obwohl die Andeutungen uns schon auf den richtigen Pfad führen, während die Ermittler noch im Dunkeln tappen. Eine schöne Idee, es so aufzuteilen.

Die Nebbenwirkungen für Kyra werden immer heftiger und ich frage mich, ob sich diese Hallunizationen noch steigern lassen. Der nächste Abschnitt wird es zeigen.

Thema: Deine Meinung zum Buch
c-bird kommentierte am 14. November 2021 um 16:00

Das Buch war leider nicht so ganz meins. Die Idee dazu ja, die Umsetzung naja. Da hat irgendwie die Spannung gefehlt.

Hier ist die Rezension zu finden:

https://wasliestdu.de/rezension/zukunftsthriller-mit-spannungsminus

Verlinkt auf amazon, lovelybooks, lesejury, hugendubel und thalia.

Dennoch vielen Dank für das Buch und die Teilnahme an der Leserunde.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
Betzi8383 kommentierte am 14. November 2021 um 16:14

Ich bin nun auch durch mit dem Buch und fand die Idee mit CASNDRA grundsätzlich gut - die Gedankennübertragungen an sich waren immer spannend, genau wie die Passagen von Isabel oder Stephen. 

Irgendwie konnte man zwar ahnen, dass Molly auch noch entführt wird - aber warum habe ich auch nicht verstanden, da Stephen ja immer nur 2 Frauen pro Jahr für sein Ritual benötigt. 

Beim Endspurt im Haus von Stephen ging es mir teilweise zu schnell und man hätte es noch etwas ausbauen können - z.B. warum hatte Kyra so viel Zeit, um Isabel aus der Wanne zu ziehen - wo war Stephen da und warum kam er nicht schneller ins Badezimmer...

Auch habe ich vermisst, dass sich Tom und Alex danach nicht mehr mit Kyra ausgesprochen haben.

Dennoch fühlte ich mich ganz gut unterhalten und trotz dass das Buch im Jahr 2035 spielt, war alles recht realistisch und gut nachvollziehbar.

 

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
SusanK kommentierte am 21. November 2021 um 01:07

trotz dass das Buch im Jahr 2035 spielt, war alles recht realistisch und gut nachvollziehbar.

Eigentlich war auch alles nicht wirklich "so weit entfernt" oder fiktiiv, nur so etwas wie CASNDRA gibt es (hoffentlich?) noch nicht!

Thema: Lieblingsstellen
Betzi8383 kommentierte am 14. November 2021 um 16:17

Ich fand es schön, dass Kyra Ray Clarke aufspüren konnte. Ich habe mich gefreut, als er sagte, dass er nun trocken ist und fand es rührend, dass er irgendwie ein schlechtes Gewissen hatte, dass er damals nicht ganz bei sich war und sich nicht mehr an alles erinnern kann und daher dem Gedankentransfer vorbehaltlos zugestimmt hat.

Thema: Lieblingsstellen
Streiflicht kommentierte am 20. November 2021 um 12:56

dass es Ray nun so gut geht und er "noch lange nicht tot ist", hat mich auch sehr gefreut. eine tolle Szene

Thema: Deine Meinung zum Buch
Betzi8383 kommentierte am 14. November 2021 um 16:46

Hier der Link zu meiner Rezi:

https://wasliestdu.de/rezension/thriller-mit-neuen-ermittlungsmethoden

Thema: Deine Meinung zum Buch
Hobee77 kommentierte am 15. November 2021 um 13:16

Meine Rezension findet Ihr hier:

https://wasliestdu.de/rezension/sehr-spannender-psychothriller-mit-scien...

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen, allerdings gab es einige Ungereimtheiten.

Warum hat der Täter Molly entführt?

Wieso konnte er damals einfach so aufhören, obwohl er doch seiner Schwester immer wieder „Engel“ schicken wollte? Klar, der Bruder saß im Gefängnis, somit hätte er ihm keine Schuld mehr an den Morden unterschieben können, aber kann ein Serienmörder wirklich einfach so von heute auf morgen eine Pause machen?

Thema: Deine Meinung zum Buch
Streiflicht kommentierte am 20. November 2021 um 13:00

das ist eine interessante Frage. Wobei nicht der Bruder, sondern der Stiefvater im Gefängnis war

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
Buffy1999 kommentierte am 15. November 2021 um 19:47

Dieser Abschnitt war richtig klasse. 

 

Die Kapitel von Isabel waren heftig. Der Täter muss auf jeden Fall irgendwelche medizinischen Erfahrungen haben, war mein erster Gedanke. Und wer der Täter ist, weiß man mittlerweile auch. Allerdings ist er immer noch wie ein Phantom. 

 

Kyra bekommen diese Transfers überhaupt nicht und es wird immer schlimmer. Die Sache mit dem Soldaten war ja schon schlimm, aber nachts aufzuwachen und nicht mehr die Realität von diesen Phantomen unterscheiden zu können, war echt beängstigend. Und sie hat den Täter deshalb schon mehrmals gesehen und weiß es nicht. Ich hoffe, dass jetzt Ray die entscheidende Erinnerung hat und das Isabel noch gerettet wird.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
c-bird kommentierte am 15. November 2021 um 21:20

Ja, die Szenen mit Isabel und die  Visionen Kyras waren eigentlich die besten und spannendsten Szenen.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
Streiflicht kommentierte am 20. November 2021 um 12:47

ja, das stimmt. ziemlich krass und berührend

Thema: Deine Meinung zum Buch
ech kommentierte am 16. November 2021 um 15:46

Hier nun meine Rezensionen, die ich auch bei Amazon, Thalia, Hugendubel, buecher.de, Weltbild, Was liest Du, Leserkanone.de, Kriminetz.de und der Bastei-Lesejury veröffentlicht habe:

https://wasliestdu.de/rezension/packender-thriller-mit-einer-prise-scien...

Danke, das ich hier mitlesen durfte.

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
Fever kommentierte am 16. November 2021 um 17:11

Inhaltlich gefiel mir der erste Teil des Buches supergut: Ich finde die Kombination aus Zukunftsvision und Krimi/Thriller ziemlich spannend und habe bisher erst ein Buch in dieser Richtung gefunden, das mir auch sehr gut gefallen hat. So weit zu gehen, das "Sci-Fi" zu nennen, was ja in einigen Beiträgen hier genannt wird, würde ich aber nicht. Abgesehen von CSANDRA sind die technologischen Neuheiten wirklich nur von unserem aktuellen Stand aus konsequent weitergedacht. Und CSANDRA ist eben entscheidend für die Prämisse des Romans, auch wenn ich mir da tatsächlich nicht wirklich vorstellen kann, dass eine solche Technologie in näherer Zukunft verfügbar wird.

Setting und Prämisse finde ich also super! Ich gebe allerdings zu, dass ich den Stil und die Figuren manchmal nicht so großartig finde. Da stecken viele Klischees drin, und gerade solche Sachen wie Protagonist*innen, die sich im Spiegel ansehen und beschreiben, wie sie aussehen, lassen mich immer ein bisschen die Augen verdrehen. :D Die Geschichte an sich hat mich aber definitiv gepackt und ich bin sehr gespannt, ob und wie Kyra dem echten Killer auf die Schliche kommen wird und was sie in Lamox' Erinnerungen so alles an Überraschungen vorfindet ...

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
Raupe Nimmersatt kommentierte am 16. November 2021 um 17:14

Bin in diesem Teil auch endlich gut im Buch angekommen und musste es dann auch flüssig bis zum Ende durchlesen. Nach wie vor sehe ich den Einsatz von CSSNDRA als sehr bedenklich und habe mir zwischenzeitlich fast gedacht "die Nebenwirkungen geschehen ihr Recht, wer sich so einhackt, der muss auch mit den Folgen leben". Ich finde es ausserdem etwas traurig, dass Kyra null auf die Menschen hört, die ihr nahestehen. Sowohl Jimmy als auch Tom warnen sie vor den Nebenwirkungen und wollen sie schützen, aber sie setzt sich einfach über den gut gemeinten Rat ihrer Freunde hinweg. Positiv für die Entwicklung der Ermittlund und Geschichte, meiner Meinung aber ein fragwürdiges menschliches Verhalten.

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
Streiflicht kommentierte am 20. November 2021 um 12:46

da gebe ich Dir recht, ich habe das auch so empfunden. Aber wenn man sich für den Tod der eigenen Schwester verantwortlich fühlt, denkt man vielleicht anders. ich glaube, sie kann gar nicht anders als so zu handeln

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
Raupe Nimmersatt kommentierte am 16. November 2021 um 17:22

Auch ich konnte nach anfäglichen Schwierigkeiten das Buch flüssig lesen, obwohl mich dieser technische Schnickschnack nach wie vor nicht überzeugt.

Ansonsten sehe ich es ebenso wie ihr, dafür, dass sich der Anfang so zäh in die Länge zieht, ist es am Schluss sehr abrupt vorbei. 

Was mit komplett fehlt sind die zwischenmenschlichen Beziehungen. Zwischendurch wird zwar immer mal angedeutet, dass Kyra einen engen Draht zu Molly hat, aber insgesamt habe ich das Gefühl, dass die Personen immer nur einen engeren Kontakt zueinander aufnehmen, wenn sie irgendwas voneinander brauchen. Sehr schade, wenn Freundschaft und Liebe in der zukünftigigen technologisierung auf der Strecke bleiben...

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
Buffy1999 kommentierte am 16. November 2021 um 20:11

Der letzte Abschnitt war einfach nur „wow“. Absolut spannend. Natürlich auch dadurch, dass man bei Kyra manchmal nicht mehr wusste, was der Realität entsprach. Ich hätte am Ende gerne noch etwas von Tom oder Alex gelesen, da sie ja Kyra gar nicht mehr geglaubt haben. Dass Stephen Molly noch entführt hatte, war zwar nicht ganz logisch, hat die Spannung aber nochmals immens gesteigert  

Also ich fand diesen Thriller einfach klasse. Er hat erst langsam an Fahrt aufgenommen, aber dann ging es richtig los.

Thema: Lektüre, Teil lll; Seite 298 bis Ende
Streiflicht kommentierte am 20. November 2021 um 12:50

ich fand das auch cool. Man war zusammen mit Kyra verwirrt und wusste nicht mehr, was real ist und was nicht. das war echt mega spannend. ich würde mich auch zu Tode erschrecken, wenn plötzlich ein bewaffneter Soldat hinter meinem Auto stehen würde

Thema: Lieblingsstellen
Buffy1999 kommentierte am 16. November 2021 um 20:13

Ich fand das Ende sehr schön, als Kyra schon fast am schlafen war und sie nochmal Emmas liebe Worte halluziniert hat 

Thema: Lieblingsstellen
Streiflicht kommentierte am 20. November 2021 um 12:58

ja, das war ein super Schluss!

Thema: Deine Meinung zum Buch
Buffy1999 kommentierte am 16. November 2021 um 20:53

Mir hat dieser Thriller sehr gut gefallen. Vielen lieben Dank, dass ich mitlesen durfte. 
 

https://wasliestdu.de/rezension/ein-futuristischer-thriller-0

 

Thema: Fragen an das "Was liest Du?"-Team
Streiflicht kommentierte am 16. November 2021 um 21:54

Sorry, dass ich erst so spät einsteige. Mein Schwiegervater musste mehrfach ins Krankenhaus... dadurch kam alles durch und ich länger nicht zum lesen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Streiflicht kommentierte am 16. November 2021 um 21:56

Ich finde, es passt von den Farben her gut zu einem Thriller

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
Streiflicht kommentierte am 16. November 2021 um 22:06

Dass das Buch in der Zukunft spielt, hatte ich auch nicht auf dem Schirm. Finde es aber passend und spannend. So weit ist die Zukunft ja auch nicht weg und so viel hat sich auch nicht verändert.

Kyra ist mir sympathisch, eine interessante Figur. Ich mag ihre impulsiv Art und ihren Enthusiasmus.
Die Geschichte ihrer Schwester und damit der ganzen Familie fand ich sehr tragisch. Am schlimmsten finde ich es für ihre Nichte. Ich habe mich gefragt, ob der Killer über Kyra und ihre Ermittlungen an die Schwester geraten ist...

Den Einstieg ins Buch fand ich super. Ging ja erstmal in eine ganz andere Richtung. Der Fall kam dann erst. Das fand ich cool gemacht.
Und wie die Erinnerungen des Soldaten beschrieben werden, das ist schon krass und sehr, sehr plastisch. Richtig gut geschrieben, finde ich.
Ich mag die Schreibweise. Sehr kurzweilig und unterhaltsam

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
Fever kommentierte am 17. November 2021 um 10:36

Die Frage, wie der Killer "zufällig" die Schwester einer Ermittlerin erwischt hat, habe ich mir auch gestellt. Da er ja vorher bereits mehrfach gemordet hatte, kann ich mir irgendwie kaum vorstellen, dass es Zufall war. Bin mal gespannt!

Thema: Lektüre, Teil l; Seite 1 bis 143
Streiflicht kommentierte am 21. November 2021 um 17:34

Ja, das ist sehr spannend

Thema: Deine Meinung zum Buch
Michelly kommentierte am 18. November 2021 um 09:38

Auch wenn ich etwas spät bin dieses Mal, kommt auch von mir nun eine Rezension

Mich konnte das Buch nicht richtig überzeugen, auch wenn einzelne Ideen und Abschnitte sehr gut waren. Aber für mich ist das Gesamtkonzept bzw. die Ausarbeitung nicht ganz stimmig. 

Trotzdem vielen Dank, dass ich mitlesen durfte! 

Thema: Lektüre, Teil ll; Seite 144 bis 297
Streiflicht kommentierte am 20. November 2021 um 12:44

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten werden Alex und Kyra zum Team. Kyra teilt ihr Geheimnis um ihre Schwester und dann auch noch um ihre Erfindung. Ich denke aber auch, dass sie Alex und auch Jimmy benutzt, um ihren Willen durchzusetzen. Klar, sie ist verzweifelt wegen Emma und Isabel, aber sie geht auch mit dem Kopf durch die Wand. Und hintergeht gleichzeitig Tom. Ihre Stimmungsschwankungen sind gruselig. Als hätte sich ein Teil des Charakters deren, in deren Hirne sie spazieren war, auf sie übertragen... Krasse Nebenwirkung!

Ihre Halluzinationen fand ich echt krass. Kein Wunder, dass ihr das auch selbst Angst macht. Wenn es so real wirkt, ist es auch echt gruslig.

Ich nehme an, der Täter ist der kleine Junge, seine Schwester die tote Elise, der er die Mädchen opfert bzw. als Beschützerinnen zur Seite stellt. Lomax war wohl deren Stiefvater und damit Auslöser der Gewaltspirale. Ist es wirklich so einfach, dass die schwere Kindheit des Täters in Kombination mit dem Tod seiner Schwester zu den Gewalttaten führt?

Seiten