Leserunde

Leserunde zu "Zum Paradies" (Hanya Yanagihara)

Zum Paradies
von Hanya Yanagihara

Bewerbungsphase: 17.12. - 06.01.

Beginn der Leserunde: 13.01. (Ende: 12.02.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Ullstein Verlags – 20 Freiexemplare von "Zum Paradies" (Hanya Yanagihara) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Drei Jahrhunderte, drei Versionen des amerikanischen Experiments: In ihrem kühnen neuen Roman – dem ersten seit Ein wenig Leben – erzählt Hanya Yanagihara von Liebenden, von Familie, vom Verlust und den trügerischen Versprechen gesellschaftlicher Utopien.  

1893, in einem Amerika, das anders ist, als wir es aus den Geschichtsbüchern kennen: New York gehört zu den Free States, in denen die Menschen so leben und so lieben, wie sie es möchten – so jedenfalls scheint es. Ein junger Mann, Spross einer der angesehensten und wohlhabendsten Familien, entzieht sich der Verlobung mit einem standesgemäßen Verehrer und folgt einem charmanten, mittellosen Musiklehrer. 
1993, in einem Manhattan im Bann der AIDS-Epidemie: Ein junger Hawaiianer teilt sein Leben mit einem deutlich älteren, reichen Mann, doch er verschweigt ihm die Erschütterungen seiner Kindheit und das Schicksal seines Vaters. 
2093, in einer von Seuchen zerrissenen, autoritär kontrollierten Welt: Die durch eine Medikation versehrte Enkelin eines mächtigen Wissenschaftlers versucht ohne ihn ihr Leben zu bewältigen – und herauszufinden, wohin ihr Ehemann regelmäßig an einem Abend in jeder Woche verschwindet. 
Drei Teile, die sich zu einer aufwühlenden, einzigartigen Symphonie verbinden, deren Themen und Motive wiederkehren, nachhallen, einander vertiefen und verdeutlichen: Ein Town House am Washington Square. Krankheiten, Therapien und deren Kosten. Reichtum und Elend. Schwache und starke Menschen. Die gefährliche Selbstgerechtigkeit von Mächtigen und von Revolutionären. Die Sehnsucht nach dem irdischen Paradies – und die Erkenntnis, dass es nicht existiert. Und all das, was uns zu Menschen macht: Angst. Liebe. Scham. Bedürfnis. Einsamkeit. 

Zum Paradies ist ein Wunderwerk literarischer Erfindungskraft und ein Kunstwerk menschlicher Gefühle. Seine außergewöhnliche Wirkung gründet in seinem Wissen um den Wunsch, jene zu beschützen, die wir lieben: Partner, Liebhaber, Kinder, Freunde – unsere Mitmenschen. Und den Schmerz, der nach uns greift, wenn wir das nicht können.

ÜBER DIE AUTORIN:

Hanya Yanagihara wurde 1974 in Los Angeles geboren und wuchs unter anderem in Hawaii auf. Ihr zweiter Roman Ein wenig Leben war für den Man Booker Prize und den National Book Award nominiert. Ihr erster Roman Das Volk der Bäume wurde 2019 ins Deutsche übersetzt. Hanya Yanagihara lebt in New York.

05.02.2022

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 17. Dezember 2021 um 11:32

Die Beschreibung hört sich vielversprechend an. Das ist genau mein Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nil kommentierte am 17. Dezember 2021 um 11:44

So langsam machen mich die Romane von Hanya Yanagihara neugierig. Bei "Ein wenig Leben" war ich hin und hergerissen, ob es meine Lektüre wird und es ist immer weiter auf meiner Leseliste "abgestürtzt".

Da sie aber eine grandiose Erzählerin sein muss und dieses neue Buch mich thematisch mehr anspricht, würde ich mich der Schriftstellerin nun gerne widmen mit 'Zum Paradies'.

Ich wäre also sehr sehr gerne dabei, wenn wir gemeinsam abtauchen in die drei Jahrhunderte!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
PMelittaM kommentierte am 17. Dezember 2021 um 12:06

Das klingt sehr interessant

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katzenminze kommentierte am 17. Dezember 2021 um 12:23

Haha, gerade noch groß von Sub-Abbau geredet und jetzt wird sich gleich auf die erste Leserunde für 2022 beworben... XD Aber bei diesem Buch kann ich einfach nicht widerstehen! Auf das Buch bin ich schon sehr sehr gespannt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sursulapitschi kommentierte am 17. Dezember 2021 um 15:52

Na, nächstes Jahr haben wir doch noch ein Jahr Zeit für den Sub-Abbau. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 17. Dezember 2021 um 13:30

Habe bis jetzt recht positive Meldungen über dieses Buch gehört und deswegen hüpfe ich in den großrn Lostopf ....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
busdriver kommentierte am 17. Dezember 2021 um 13:37

Dieses Buch ist ganz was besonderes. Drei Jahrzehnte, ein Ort. Und ganz viel interessante Geschichten, Menschen, politische Ereignisse!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
yezz kommentierte am 17. Dezember 2021 um 14:04

Ich habe schon viel Gutes über die Autorin und das Buch gehört/gelesen. Daher wäre ich gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hornita kommentierte am 17. Dezember 2021 um 14:55

Mal was ganz anderes...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
FIRIEL kommentierte am 17. Dezember 2021 um 15:05

Ich habe beide Bücher von Yanagihara gelesen und war fasziniert. Deshalb wäre ich gern bei dieser Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 17. Dezember 2021 um 15:40

Über das Buch habe ich inzwischen soviel gehört, dass ich wirklich neugierig geworden bin und denke, dass das eine äußerst interessante Leserunde werden könnte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sursulapitschi kommentierte am 17. Dezember 2021 um 15:51

Oho, ich habe es mir jetzt schon drei Mal verkniffen, mich auf dieses Buch zu bewerben, weil ich dachte, ich schaffe unmöglich so einen Schinken mitten im Weihnachtsstress und Challengeendspurt. Es reizt mich aber trotzdem sehr. Im Januar habe ich noch nichts vor, Aline! :-) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
FIRIEL kommentierte am 17. Dezember 2021 um 19:17

Eben, Sursu, bis die Leserunde beginnt, ist der Weihnachtsstress ganz und gar vorbei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Itachi Uchiha kommentierte am 17. Dezember 2021 um 17:28

Allein schon der Klappentext klingt wirklich überwältigend, und nachdem ich schon so viel gutes über diesen Autor gehört habe, muss ich hier einfach mit in den Lostopf springen.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
stefanb kommentierte am 17. Dezember 2021 um 17:32

Ich bin extrem gespannt, was alles Hanya Yanagihara zu berichten weiß. Da bewerbe ich mich sehr gerne.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Xana kommentierte am 17. Dezember 2021 um 19:33

Ich habe schon von dem Buch gehört und bin neugierig. Es ist ein dicker Schinken, aber für die kalten Wintertage wahrscheinlich genau die richtige Wahl.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 18. Dezember 2021 um 06:23

Fand " Ein wenig Leben" schon sehr gut. Deshalb hüpfe ich ganz schnell in den Lostopf. Der Klappentext klingt auch wieder super interessant.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesemama kommentierte am 18. Dezember 2021 um 08:30

Ich muss es einfach versuchen. Die Thematik spricht mich sehr an

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 18. Dezember 2021 um 08:31

Ein Buch, was sich über einen sehr langen Zeitraum erstreckt(Inklusive Zukunft) das wäre genau mein Ding, also ab in denLostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
newra kommentierte am 18. Dezember 2021 um 09:39

Es gibt ein neues Buch von ihr? Das habe ich gar nicht mitbekommen. Da versuche ich doch direkt mein Glück :) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Zansarah kommentierte am 18. Dezember 2021 um 11:29

Das Cover hat mich schon öfter gecacht. Ich bin gespannt, was die Geschichte bereithält.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Birte kommentierte am 18. Dezember 2021 um 11:41

Die Beschreibung hört sich nach einer nicht einfachen Thematik, aber einem sehr interessanten Roman an. Ich würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
KKruse kommentierte am 18. Dezember 2021 um 19:10

Wow, der neue Roman von Hanya Yanagihara klingt ja richtig spannend und aufregend! Da würde ich am liebsten sofort mit dem Lesen loslegen. Schon ihre anderen Bücher waren klasse, aber das hier scheint mir die Vorgänger noch einmal zu toppen. Die Daumen sind gedrückt, dass ich bei der Auslosung Glück habe!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AnneE kommentierte am 18. Dezember 2021 um 22:46

Nachdem mich Cover und Titel von "Zum Paradies" direkt angesprochen haben, verspreche ich mir auch vom Inhalt sehr viel, weil ich sowohl Utopien als auch ineinander verwobene Erzählstränge sehr gerne lese.
Und die hier behandelten Themen wie Liebe, Familie, Verlust in Verbindung mit den "trügerischen Versprechen gesellschaftlicher Strukturen" betrachtet aus unterschiedlichen Perspektiven lassen mich auf ein Buch mit viel Tiefgang hoffen.
Darüber hinaus bin ich gespannt, wie das Thema Epidemie/Seuche eingearbeitet wird und inwiefern sich die gesellschaftliche Ordnung hier durch diese Ereignisse verändert. Menschsein und sich menschlich zu verhalten scheint - das zeigen die gegenwärtigen Ereignisse - zu Zeiten großer Katastrophen sehr schwierig zu sein... Ich bin gespannt, wie ein Zugang "zum Paradies" trotzdem gelingen kann.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LindaRabbit kommentierte am 19. Dezember 2021 um 11:03

ich bewerbe mich nicht, ich habe das Buch schon - würde aber gerne mitdiskutieren... das Buch ist sehr komplex

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Fornika kommentierte am 19. Dezember 2021 um 12:11

Dieser komplexe und vielschichtige Roman interessiert mich sehr, vielleicht klappt es ja mit der Runde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
E-möbe kommentierte am 19. Dezember 2021 um 13:07

Dieses Buch hat mich schon auf einer anderen Plattform angelacht und neugierig gemacht. Davon abgesehen lese ich durchweg positive Reaktionen auf diese Autorin, deshalb werfe ich jetzt doch mal meinen Hut in den Lostopf. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 19. Dezember 2021 um 16:49

Da möchte ich gerne mitlesen. Sehr tiefgründig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Anna625 kommentierte am 19. Dezember 2021 um 18:26

Ich wollte mich ja eigentlich in nächster Zeit vermehrt meinem SuB widmen... Aber hier kann ich einfach nicht anders. Ich habe jetzt schon so viel Gutes von der Autorin gehört und ständig sieht man dieses Buch überall, da muss ich einfach mein Glück versuchen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
seitenleben kommentierte am 19. Dezember 2021 um 19:41

"Ein wenig Leben" gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Ich bin super gespannt auf das neue Buch von Hanya und würde mich freuen, es zusammen in einer Leserunde zu entdecken.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LesenundKaffee kommentierte am 19. Dezember 2021 um 23:56

Das Buch klingt total spannend und bisher hab ich nichts vom Autor gelesen. Das würde ich gerne ändern!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Scalymausi kommentierte am 20. Dezember 2021 um 06:42

Das klingt nach einer sehr besonderen Geschichte. Bin sehr neugierig darauf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ulrike rabe kommentierte am 20. Dezember 2021 um 08:20

Nachdem ich auch die beiden früheren Bücher kenne, habe ich großes Interesse an diesem Buch.

Über eine Teilnahme an der Leserunde würde ich mich sehr freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
verbuechert kommentierte am 20. Dezember 2021 um 20:20

Ich würde mich riesig freuen, an dieser Leserunde teilnehmen zu können! Ich habe schon den Roman "Ein wenig Leben" von Hanya Yanagihara gelesen und war restlos begeistert. Selten konnte mich ein Roman so sehr erschüttern und beeinflussen wie dieser und ich würde unglaublich gerne noch eins von ihren Werken lesen. "Zum Paradies" hört sich wirklich großartig an. Schon die Leseprobe konnte mich direkt beeindrucken und packen, auch, wenn noch nicht so viel passiert ist. Aber schon an dem Klappentext konnte ich erkennen, dass das Buch unglaublich emotional und gefühlvoll sein wird und ich bin mir sicher, dass Hanya Yanagihara mich auch mit diesem Roman wieder mitreißen wird. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesehoernchen99 kommentierte am 21. Dezember 2021 um 07:50

Ein Wunschlistenbuch. Da muss ich mein Glück einfach versuchen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sigrid kommentierte am 21. Dezember 2021 um 21:18

Sehr interessantes Buch und daher versuche ich auch mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mrscookie2304 kommentierte am 21. Dezember 2021 um 23:15

Möchte super gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GaudBretonne kommentierte am 22. Dezember 2021 um 08:05

Wie so viele hier habe ich mir für das nächste Jahr eigentlich vorgenommen, meine Bücherstapel abzubauen. Jetzt bewerbe ich mich aber doch auf dieses Buch, denn ich habe den Roman "Ein wenig Leben" von Hanya Yanagihara "verschlungen ". Selten konnte mich ein wirklich stilistisch gut geschriebener Roman so sehr berühren und gleichzeitig erschüttern. Die Inhaltsangabe von "Zum Paradies" hat mich zunächst nicht so angesprochen. Doch durch die Leseprobe wurde ich wieder an "Ein wenig Leben" erinnert und konnte mich dem Sog nicht entziehen. Jetzt würde ich unglaublich gerne an dieser Leserunde teilnehmen.....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
emmasbuecherecke kommentierte am 22. Dezember 2021 um 14:20

Oh, ich würde ich sehr, sehr gerne mitlesen. Bisher habe ich leider noch nichts von Hanya Yanagihara gelesen, habe aber nur Positives zu ihren Büchern gehört und bin daher sehr neugierig auf sie.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
frenx kommentierte am 22. Dezember 2021 um 16:42

Ich würde gerne mitlesen. Klingt nach einer sehr interessanten Lektüre. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
April1985 kommentierte am 23. Dezember 2021 um 07:54

Ich wage mal einen Sprung ins kalte Wasser. Ich kenne kein Werk der Autorin und das Buch ist auch nicht gerade dünn oder leichte Lektüre. Es erinnert mich aber ein bisschen an Cloud Atlas und daher macht es mich extrem neugierig. Mal schauen was meine Losfee davon hält.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lelu kommentierte am 23. Dezember 2021 um 12:39

Wow, die Beschreibung allein bescherrt mir Gänsehaut! Wenn der Roman nur die Hälfte von dem erfüllt, was in ihr angekündigt wird, dann wird das ein absolutes Leseerlebnis!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Martinchen kommentierte am 23. Dezember 2021 um 17:56

Ich habe das Buch schon länger vorbestellt und wäre gern bei der Leserunde mit meinem eigenen Exemplar dabei.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hennie kommentierte am 23. Dezember 2021 um 19:56

Drei Teile- Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Das liest sich vielversprechend. Würde mich gern davon überzeugen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Magyar kommentierte am 24. Dezember 2021 um 03:35

Die Beschreibung hört sich interessant und die Leseprobe macht neugierig. Gerne würde ich das Buch lesen und mich mit euch darrüber unterhalten. 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Simply Another Bookaholic kommentierte am 25. Dezember 2021 um 19:04

von der Autorin habe ich jetzt schon ein paar mal gelesen, aber selber noch kein Buch aufgeschlagen. Da es sehr gut erzählt sein soll, springe ich hier mal mit rein. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 26. Dezember 2021 um 07:36

Das Buch interessiert mich sehr. Ich wäre gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
zauberpunsch kommentierte am 27. Dezember 2021 um 11:57

Hanya Yanagihara...bis jetzt kenne ich sie nur von diversen Booktubern und ich bin wahnsinnig neugierig darauf auch mal etwas von ihr zu lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marsupij kommentierte am 28. Dezember 2021 um 11:13

Ich habe lange überlegt, weil das Buch so dick ist, aber es reizt mich schon sehr. Also ab in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
milkysilvermoon kommentierte am 28. Dezember 2021 um 19:40

Ich wäre gerne dabei. Es ist schon ein ziemlicher Schinken, aber der Klappentext macht mich sehr neugierig. An diesem Roman komme ich nicht vorbei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mara S. kommentierte am 28. Dezember 2021 um 21:41

"Ein wenig Leben" war das bewegendste, schwierigste und intensivste Buch, welches ich in den letzten Jahren gelesen habe. "Das Volk der Bäume" wartet auf meinem SuB, aber ich ziehe sehr gern "Zum Paradies" vor. Leserunden sind super, um Bücher zu lesen und nicht nur auf dem Stapel wartender zukünftiger Lieblingsbücher zu legen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ina Vainohullu kommentierte am 29. Dezember 2021 um 05:31

Wow, alleine die Kurzbeschreibung klingt schon so wahnsinnig mitreißend. Und die Themenfülle scheint sowohl zeitlos als auch brandaktuell zu sein, was mir sehr gefällt, weil man schon direkt merkt, dass es ein Buch mit Mehrwert sein wird. Würde mich also sehr gerne bewerben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Darkberry kommentierte am 29. Dezember 2021 um 11:31

Ich habe leider noch nichts von dem Autor gelesen, auch wenn er bisher immer hoch gelobt wurde. Ich muss sagen das Buch spricht mich vom Klappentext her sehr an und ich würde gern mein Glück versuchen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chicoculina kommentierte am 29. Dezember 2021 um 17:37

"Zum Paradies" dürfte ein sehr spannender Roman sein, der sehr interessannt Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft vermischt. wie dies erzählerisch stattfinden mag und welche Vision für unsere Zukunft präsentiert wird, macht mich besonders neugierig.

Auch die Auseinandersetzung mit diesen gewaltigen und fundamentalen Themen wie Schutz, Verlust, Hoffnung, kann ein Buch zum Klassiker machen.

Die Charaktere sind interessant gewählt und ihre Lebensgeschichten unterschiedlich und doch verbunden.

Würde mich sehr freun, bei dieser Leserunge als Neuling dabei sein zu dürfen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Dajobama kommentierte am 29. Dezember 2021 um 18:14

 Das Thema klingt sehr interessant und auch ich bin bisher um den Vorgänger nur so rumgeschlichen. Dieser Roman scheint aber geradezu dafür gemacht zu sein, in einer Leserunde gemeinsam gelesen zu werden! Deshalb bewerbe ich mich hier nun doch!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Heidi kommentierte am 30. Dezember 2021 um 08:16

Das buch klingt sehr gut. Ich mag es wenn Geschichten auf verschiedenen zeitebenen spielen. Bin gespannt wie sie diese drei so unterschiedlichen Erzählstränge miteinander verknüpfen will.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorireads kommentierte am 31. Dezember 2021 um 10:53

Die Romane von Hanya Yanagihara kannte ich bisher noch nicht, aber der Klappentext wie auch die Rezensionen zu ihren anderen Büchern machen mich schon sehr neugierig auf die Geschichte. Deshalb versuche ich gerne mein Glück und würde mich total freuen, das Buch lesen zu dürfen, auch wenn es erst einmal so klingt, als bräuchte man für die Geschichte ein bisschen mehr Zeit, weil sie nicht ganz so leicht runterlesbar erscheint :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochmicha kommentierte am 02. Januar 2022 um 14:06

Das hört sich nach einer sehr interessanten Geschichte an, die mich neugierig gemacht hat und ich würde dieses Buch gerne lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hannicake kommentierte am 02. Januar 2022 um 16:54

Da sehr viele von "Ein wenig Leben" begeistert sind und den Schreibstil sowie die intensive Aufarbeitung von wichtigen Themen und der Umgang der Autorin mit diesen schwärmen, möchte ich der Autorin gerne eine Chance geben. Dass die Geschichte in drei verschiedenen Jahrtausenden spielt, klingt interessant, vor allem finde ich aber auch interessant, dass sich die Probleme trotz der unterschiedlichen Kulturen, die zu diesen verschiedenen Zeiten geherrscht haben/herrschen, zu ähneln scheinen, egal wie aufgeklärt sich die Menschen im Westen heutzutage sehen würden. Inwiefern die Autorin hier mit ihrem Schreibstil spielt, also ob sie diesem den verschiedenen Zeiten anpasst, und was die Protagonisten alles erleben, würde ich gerne mit euch zusammen erfahren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lealiebteszulesen kommentierte am 02. Januar 2022 um 19:27

Ich habe schon viel Gutes von dem Buch gehört und habe "ein wenig Leben" sehr geliebt deswegen versuche ich mal mein Glück.

Die Leseprobe hätte ruhig noch länger sein können, ich freue mich schon darauf mehr zu lesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lovelylena kommentierte am 02. Januar 2022 um 19:39

Von diesem Buch habe ich schon gehört und nun freue ich mich umso mehr, es hier zu entdecken. Die Geschichte klingt wahnsinnig interessant und so wichtig. Ein Buch, über das es sich zu reden lohnt. Es steht schon auf meiner Liste! Zu gerne wäre ich hier dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
DoraLupin kommentierte am 03. Januar 2022 um 16:41

Ich habe schon sehr viel gutes über ´"Ein wenig Leben" von Hanya Yanagihara gehört und würde mich sehr darüber freuen, wenn ich hier die Chance bekommen würde endlich selbst einmal in solch ein Buch einzutauchen! Die Geschichte klingt sehr spannend und intensiv, da wäre ich sehr gespannt darauf! Daumen sind gedrückt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Winterzauber kommentierte am 03. Januar 2022 um 17:35

Ein gewaltiger Schinken, den ich sehr gern lesen würde. Für meinen Sub ist noch später Zeit.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nikomiko kommentierte am 03. Januar 2022 um 19:33

Ich war vom Hanya Yanagihara's "Ein wenig Leben" ganz begeistert, so habe ich mich sehr gefreut, als ich das "Zum Paradies" gesehen habe. Die angesprochenen Themen finde ich sehr interessant und ich würde mich sehr, sehr freuen an die Leserunde teilnehmen zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arh kommentierte am 03. Januar 2022 um 19:34

Was für eine umgangreiche Geschichte. Ein Ort zu drei verschiedenen Zeiten. Da würde ich gerne mehr erfahren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 04. Januar 2022 um 11:05

Was für ein vielfältiges und spannendes Thema, da möchte ich auf jeden Fall mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Snordbruch kommentierte am 04. Januar 2022 um 12:21

Ich würde sehr gerne mitlesen. Ich liebe New York. Und drei verschiedene Jahrhunderte? Toll! Super interessant.
"Ein wenig Leben" steht schon lange in meinem Regal, aber ich traue mich wegen der Thematik nicht ran. Also würde ich die Autorin gerne über ihr neues Buch kennenlernen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
smberge kommentierte am 04. Januar 2022 um 17:12

Ich habe schon einige positive Meinungen zu Hanya Yanagihara gelesen und mich hat das Thema des Buches sehr neugierig gemacht. Es klingt sehr spannen, eine Handlung, die sich über mehrere Generationen hinzieht und so das Schicksal mehrerer Menschen miteinander verknüpft. Gerne wäre ich hier dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nikoo kommentierte am 05. Januar 2022 um 11:24

Was für eine oppulente geschichte über 300 Jahre!!! Whow!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Fever kommentierte am 05. Januar 2022 um 11:38

Dieses Buch klingt wirklich nach einem wilden Ritt! Alternative Geschichte UND eine düstere Zukunftsvision? Genau mein Ding! Ich mag Bücher, die über das Menschliche an sich erzählen, die Biographien, Lebenswege und Entscheidungen in den Vordergrund stellen. Und "Zum Paradies" scheint das auf denkbar spannende und ungewöhnliche Weise zu tun. Dabei gefällt mir gut, dass man, wenn ich das Inhaltsverzeichnis richtig deute, drei Geschichten nacheinander erzählt bekommt und nicht ständige Zeitsprünge hat. So kann man sich richtig auf die einzelnen Figuren einlassen. Die Leseprobe hat mir einen guten ersten Eindruck vom Schreibstil gegeben, der mir sehr gut gefällt: Angenehm zu lesen, flüssig, aber immer wieder unterbrochen von tiefen Einblicken in die Psyche der Figuren. Ich glaube, in dieser Geschichte kann man sich leicht verlieren!

Ich habe außerdem schon lange kein richtig langes Buch mehr gelesen und hätte richtig Lust, mich mal wieder auf so ein epochales Werk mit knapp 900 Seiten einzulassen.

Ich hätte also richtig Lust auf eine anregende Leserunde mit diesem sicher anspruchsvollen, aber lohnenswerten Roman und würde mich freuen, dabei zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
esmeralda19 kommentierte am 05. Januar 2022 um 14:36

Da ich schon einiges über die Autorin gehört habe, bin ich sehr interessiert an ihrem neuen Buch und wäre sehr gerne in der Leserunde mit dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
alasca kommentierte am 05. Januar 2022 um 19:24

Nun muss es doch sein: Ich zaudere schon eine ganze Weile, aber hey, was soll´s: die LP war sehr überzeugend und Angst vor dicken Büchern kenne ich nicht - nur vor schlechten dicken Büchern, aber hier bin ich optimistisch, denn die Idee des Romans finde ich spannend.  Mir gefiel auch der Non-Performer als Protagonist; was daraus wohl wird? Bis jetzt habe ich noch nichts von Yanagihara gelesen, nur "Das Volk der Bäume" liegt auf meinem SUB und wartet geduldig. Muss es vielleicht noch länger warten? 

Ich schreie also ganz laut HIER! und hoffe auf die Gunst der Losfee!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Simply Another Bookaholic kommentierte am 05. Januar 2022 um 22:24

Davon habe ich schon viel gehört da springe ich doch glatt auch mal mit in den Pott.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Simply Another Bookaholic kommentierte am 05. Januar 2022 um 22:24

Davon habe ich schon viel gehört da springe ich doch glatt auch mal mit in den Pott.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gbooks kommentierte am 06. Januar 2022 um 02:28

Von der Autorin hört man nut gutes! Tatsächlich habe ich noch nie so etwas wie in dieses Buch gelesen. Das könnte sehr interessant werden, da die Leseprobe mich durch den flüssigen Schreib- und Erzählstil der Autorin sehr angesprochen hat. Ich würde mich freuen wenn ich mitlesen darf und hüpfe somit in den Lostopf. 

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Esther1507 kommentierte am 06. Januar 2022 um 12:48

Ach wie gerne würde ich hier mitlesen, "Ein wenig Leben" hat mich damals komplett umgehauen und schwer beeindruckt. Wie die Autorin Gefühle im Innersten beschreiben kann, ist einfach beispiellos.

Auch in diesem Buch zeichnet sie wieder tolle Figuren, ich bin sehr gespannt und freue mich auf diese Lektüre.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
evaczyk kommentierte am 06. Januar 2022 um 16:00

jetzt springe ich  noch mal schnell in den Lostopf - ich habe so viel Gutes über die Autorin gehört, und Beschreibung und Leseprobe sind sehr überzeugend. Das scheint zwar keine "malk eben schnell"-Lektüre zu sein, klingt aber sehr lohnend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Marcsbuecherecke kommentierte am 06. Januar 2022 um 16:29

Ein sehr spannend klingendes Buch, dass ich mir gerne genauer ansehen würde. Ich freue mich, wenn es klappt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AurelyAzur kommentierte am 06. Januar 2022 um 16:31

Sein erstes Werk soll ja sehr gut gewesen sein und deswegen würde ich gerne eines seiner Bücher lesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
juli_bookworld kommentierte am 06. Januar 2022 um 17:28

Wow, die Beschreibung des Romans klingt nach Spannung pur! Ich liebe es, wenn ein Buch mehrere Handlungsstränge besitzt und diese dann nach und nach vereint. Vor solch einem Schreibstil ziehe ich immer wieder den Hut.
Besonders toll finde ich die vielen verschiedenen Themen, die das Buch demnach vereint. Diese Vielfalt verspricht einen fulminanten und komplexen Roman, der einem bestimmt unter die Haut geht und zum Nachdenken anregt. Aus diesem Grunde wäre ich sehr gerne bei der Leserunde dabei und würde mich dabei gerne mit anderen Lesebegeisterten über meine Gedanken und Leseerfahrungen austauschen. Liebe Grüße :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jotro kommentierte am 06. Januar 2022 um 17:54

Ich bin gespannt auf die beschriebene Erfingungskraft.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Svanvithe kommentierte am 06. Januar 2022 um 21:01

Ich gebe zu, das Cover ist üerhaupt nicht meins. Aber der Inhalt klingt nach einer besonderen Mischung, in der viele Aspekte aufeinandertreffen, die es beim Lesen zu ergründen gilt. Insofern bin ich neugierig, ob mich diesse dreigeteilte Geschichte überzeugen kann ...