Leserunde

Special-Leserunde (Klassiker) zu "Sturmhöhe" (Emily Brontë)

Sturmhöhe -

Sturmhöhe
von Emily Brontë

Bewerbungsphase: Bis zum 19.01.

Beginn der Leserunde: 26.01. (Ende: 16.02.)

Im Rahmen dieser Special-Leserunde (Klassiker) stellen wir 20 Freiexemplare von "Sturmhöhe" (Emily Brontë) zur Verfügung. 

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Emily Brontës Roman über unbändige Liebe, Leiden und Verwüstung ist ein Meisterwerk von intensiver, verstörender Kraft. Es beginnt in einem Schneesturm, als Lockwood, der neue Mieter von Thrushcross Grange im kahlen Yorkshire Moor, gezwungen ist, in Wuthering Heights Schutz zu suchen. Dort erfährt er die Geschichte der stürmischen Ereignisse, die sich Jahre zuvor abgespielt haben: die intensive Leidenschaft zwischen Heathcliff und Catherine Earnshaw, ihren Verrat an ihm und die bittere Rache, die er nun an den unschuldigen Erben der Vergangenheit übt.

ÜBER DIE AUTORIN:

Emily Jane Brontë (1818–1848) wuchs mit ihren ebenfalls literarisch hochbegabten Schwestern Charlotte und Anne sowie ihrem Bruder Branwell vollkommen abgeschieden im väterlichen Pfarrhaus in Yorkshire auf. 1845 wurden die Gedichte der Brontë-Schwestern unter Pseudonym gedruckt; 1847 veröffentlichten die drei jeweils ihren ersten Roman.

18.02.2023

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
xthelittlerose.books kommentierte am 09. Januar 2023 um 17:05

Da ich mir vorgenommen habe, dieses Jahr mal mehr Klassiker zu lesen & diese Edition super schön finde, versuche ich mal mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
newra kommentierte am 09. Januar 2023 um 17:13

Für 2021 hatte ich mir vorgenommen mehr Klassiker zu lesen. Immerhin habe ich die andere Bronte-Schwester dadurch das erste Mal gelesen. "Sturmhöhe" steht noch auf meiner Liste, die Leserunde wäre ein super Anreiz für mich, daher bewerbe ich mich mal :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
KristallKind kommentierte am 09. Januar 2023 um 17:32

Tatsächlich habe ich Sturmhöhe noch nicht gelesen, aber immer mal wieder davon gehört. Also kopfüber in die Lostrommel!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 09. Januar 2023 um 18:39

Ich wäre hier sehr gern dabei!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
florinda kommentierte am 09. Januar 2023 um 18:45

Kein "Eyecatcher" - wirkt in Originalgröße vermutlich besser.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LESERIN kommentierte am 09. Januar 2023 um 19:00

Hurra, hurra, eine Klassiker- Leserunde! Und dann noch Brontë! Mein Leserherz ist begeistert. Hier wäre ich unheimlich gerne dabei. Die Ausgabe ist ja schmuck.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
miss.bookaddicted kommentierte am 09. Januar 2023 um 19:07

Ohhh, ich hab mir den Vorsatz fürs neue Jahr genommen, mehr Klassiker zu lesen. Da kommt diese Leserunde gerade wie gerufen! Ich bin super gespannt, da ich von Emily Brontë noch nichts gelesen habe.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pusteblümchen kommentierte am 09. Januar 2023 um 19:26

Eine Leserunde zu einem Klassiker und dann auch noch "Sturmhöhe", das ist toll und genau nach meinem Geschmack. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Muschelschubser kommentierte am 10. Januar 2023 um 07:51

wäre toll, wenn wir beide mal wieder eine Leserund zusammen hätten

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pusteblümchen kommentierte am 10. Januar 2023 um 17:15

Ja, das wäre wirklich toll, mal sehen, was unsere Glücksfeen dazu meinen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sursulapitschi kommentierte am 09. Januar 2023 um 19:49

Kreisch, wie wunderhübsch! Das habe ich vor einer Ewigkeit schon mal gelesen und zum Glück alles vergessen. Gerne wäre ich hier dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elchi130 kommentierte am 09. Januar 2023 um 20:06

Oh ja. Ein Klassiker über den ich viel gehört, den ich jedoch noch nicht gelesen habe. Hier wäre ich gerne dabei und bewerbe mich um ein Freiexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Susi kommentierte am 09. Januar 2023 um 20:06

Habe das vor Jahrzehnten gelesen und es als "gewaltig" in Erinnerung behalten. Gerne würde ich es nochmal lesen, zumal auch das Cover sehr edel aussieht.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Susi kommentierte am 09. Januar 2023 um 20:07

 Das Cover sieht sehr edel aus. Gefällt mit, auch wenn ich mehr auf lila , blau und pink stehe. Das hat was.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 09. Januar 2023 um 20:26

Angenehm zeitlos, vielleicht etwas zu verspielt für die Handlung.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
La Tina kommentierte am 09. Januar 2023 um 20:28

Hab mal eine LP eben angelesen, da mir das Buch noch völlig unbekannt ist. Schwingt eine ziemliche Aggressivität hinter allem, ansonsten liest es sich erstaunlich gut.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
schnaeppchenjaegerin kommentierte am 09. Januar 2023 um 20:46

Ich habe mir schon lange vorgenommen, mehr Klassiker zu lesen und habe bereits ein Buch von ihrer Schwester, Charlotte Brontë, gelesen. Adaptionen von "Sturmhöhe" kenne ich bereits, würde aber gerne das Original lesen - zumal das Cover einfach schon so schön ist. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Frie kommentierte am 09. Januar 2023 um 21:11

Ich habe das Buch nie gelesen und wusste auch nicht, dass es so dramatisch ist. Kenne das Lied von Kate Bush... Ich springe mal in den Topf und bewerbe mich um diesen Klassiker.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Frie kommentierte am 09. Januar 2023 um 21:12

Das Cover ist hübsch aber vielleicht zu verspielt für den Inhalt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Caro01 kommentierte am 09. Januar 2023 um 21:36

Tatsächlich habe ich viel über diese Buch gehört, aber ich kenne es noch nicht. Ein Klassiker ist bestimmt eine gute Erfahrung. Ich bin doch zu sehr auf die Gegenwart focusiert.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mrscookie2304 kommentierte am 09. Januar 2023 um 22:11

Würde super gerne mitlesen! Immer schon von gehört, aber noch nie in den Lesegenuss gekommen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Xana kommentierte am 09. Januar 2023 um 23:33

Ach wie cool! Ich habe heute erst Jane Eyre in der Hand gehabt und mich gefragt, warum ich eigentlich noch nie ein Buch von Emily gelesen habe. Die Leserunde wäre daher perfekt für mich!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
world-of-books kommentierte am 09. Januar 2023 um 23:49

Vielen Dank für diese tolle Chance!
Leider hatte ich noch keine Möglichkeit die Bücher der Brontë- Schwestern zu lesen. Deswegen würde ich mich sehr über diese Chance freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lealiebteszulesen kommentierte am 10. Januar 2023 um 06:05

Sturmhöhe steht schon lange auf meiner Leseliste aber bisher habe ich es noch nicht geschafft, das Buch auch wirklich zu lesen. Ich würde mich freuen mal wieder einen Klassiker zu lesen und deswegen versuche ich mal mein Glück und bewerbe mich :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Hornita kommentierte am 10. Januar 2023 um 06:23

Das Cover ist zeitlos - wie der Inhalt, das gefällt mir. Nur die Farbe hätte ich mir etwas dezenter gewünscht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jackiistz kommentierte am 10. Januar 2023 um 07:16

Ahhhhh, da hüpft mein Herz am Morgen doch gleich höher!

Sehr gerne springe ich hier in den Lostopf und drücke mir einmal selbst fest die Daumen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Muschelschubser kommentierte am 10. Januar 2023 um 07:50

oh Mann!! Ich freue mich gerade wie Schnitzel!!! Diese Leserunde habe ich mir soooo gewünscht!

Ich habe ein eigenes Exemplat - nämlich die mega schöne Schmuckausgabe vom Coppenrath Verlag - und würde gerne damit mitmachen.

Viel Glück Euch allen! Ist also keine Bewerbung um ein Freiexemplar ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Run_the_books kommentierte am 10. Januar 2023 um 07:51

Oh wie schön! Ich möchte diesen Klassiker schon sooo lange lesen! *-*
Würde mich riesig freuen bei dieser Leserunde dabei sein zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
birdies_buecherwelt kommentierte am 10. Januar 2023 um 07:53

Eine Klassiker-Leserunde! Da wäre ich sehr gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Naibenak kommentierte am 10. Januar 2023 um 08:15

WOW!!! So hübsch und einer dieser Klassiker, den ich mir schon die ganze Zeit vornehme, es aber bislang nicht in die Tat umgesetzt habe ;-) Mit diesem tollen Exemplar würde ich das unheimlich gern ändern und hüpfe in den Lostopf :-)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Naibenak kommentierte am 10. Januar 2023 um 08:20

Ich mag diese schlichten Ranken-/Pflanzenmotive unheimlich gern. Hier wirkt es zudem durch den goldenen Farbton ziemlich edel. Einfach nur hübsch und etwas Schönes für das Bücherregal in jedem Fall! ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LaNasBuchclub kommentierte am 10. Januar 2023 um 08:54

Da "Sturmhöhe" auf meiner Klassiker-Liste steht und ich im Buchladen schon seit Ewigkeiten um dieses Exemplar herumtiegere, versuch ich auf jeden Fall mal mein Glück. Ich glaub es wär auch wirklich schön mal einen Klassiker in einer Leserunde zu behandeln und sich darüber auszutauschen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sjule kommentierte am 10. Januar 2023 um 09:23

Ich muss auch endlich Mal ein paar Klassiker lesen, deswegen Versuche ich es hier, denn in einer Leserunde macht es mehr Spaß ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 10. Januar 2023 um 09:34

Das Buch steht schon ewig auf meiner Klassiker-Wunschliste und das wäre die perfekte Gelegenheit, es in einer Leserunde zu lesen und nicht alleine.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
19Siggi58 kommentierte am 10. Januar 2023 um 09:50

Das Blümchenmuster gefällt mir gut, aber die Farbe hätte für meinen Geschmack etwas kräftiger aussehen können. Vielleicht sieht es im Orginal etwas kräftiger aus?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sommerkindt kommentierte am 10. Januar 2023 um 11:34

Dieser Klassiker steht bei mir ganz weit oben auf der Liste,die mal lesen möchte also warum nicht jetzt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Amaryllis 2 kommentierte am 10. Januar 2023 um 11:35

Wuthering Heights war auch ein sehr bekannter Pop-Song von Kate Bush - womöglich mit Bezug auf diese Geschichte

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 10. Januar 2023 um 11:46

Genial, eineLeserunde zu einem echten Klassiker.
Das Buch bietet bestimmt viel Diskussionsstoff, da wäre ich gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Furbaby Mom kommentierte am 10. Januar 2023 um 12:00

Wow, wie cool ist das denn??! Diesen Klassiker möchte ich schon seit so langer Zeit lesen! *freu* Da versuche ich auf jeden Fall mein Glück!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
E-möbe kommentierte am 10. Januar 2023 um 12:42

Von den Bronte-Schwestern kenne ich nur Jane Eyre (von Charlotte) und das hier ist einer der wenigen Klassiker, die mich interessieren und die ich noch nicht gelesen habe. Deshalb muss ich unbedingt meinen Hut in den Lostopf werfen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
RileyRoss kommentierte am 10. Januar 2023 um 12:48

Von der Geschichte habe ich schon so viel gehört, aber ich habe sie selber noch nie gelesen. Da bietet sich diese wundervolle Ausgabe an, mal ein paar Bildungslücken zu schließen und in diesen Klassiker abzutauchen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
yezz kommentierte am 10. Januar 2023 um 12:57

Eine Klassiker-Leserunde finde ich spitze und das Buch habe ich schon länger vor, zu lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
maraAngel2107 kommentierte am 10. Januar 2023 um 13:26

Da ist sie! Die Leserunde zu "Klassiker", auf Aline ist wie immer Verlaß! Vielen Dank für diese Möglichkeit diese wunderbare Buch evtl. lesen zu dürfen und mit den Usern hier zu diskutieren, wäre super super gerne dabei und versuche mein Glück, indem ich nun in den Lostopf hüpfe!:-) Ich hoffe Madame Glücksfee ist daheim:-) Ich habe schon so viel gelesen und Gutes gehört von diesem Buch und der Autorin, das schicke ich einen ganz großen Wunsch ins Universum, möge er mir dieses Buch erfüllen;-) Danke!

Allen hier eine entspannte Woche! LG mara

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Readaholic kommentierte am 10. Januar 2023 um 13:47

Da ich diesen Klassiker tatsächlich noch nicht gelesen habe, würde ich dies gerne ändern und an der Leserunde mitmachen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Teddy kommentierte am 10. Januar 2023 um 14:13

Ich bin ein großer Fan klassischer Literatur und dieses Buch fehlt mir bisher. Daher wäre ich natürlich sehr gerne bei der Leserunde dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nicolebrk kommentierte am 10. Januar 2023 um 14:42

Ahh, das Buch steht schon länger auf meiner WuLI. Klassiker sind immer sehr schwer zu lesen und da ich leider nicht mehr zur Schule gehen fehlt natürlich oft der Austausch, wenn man darüber spricht. Wie schön, dass es jetzt hier die Möglichkeit gibt!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bookflower173 kommentierte am 10. Januar 2023 um 14:49

Wie toll, dass es eine Leserunde zu einem Klassiker gibt! Ich habe mir fest vorgenommen, mehr Klassiker in diesem Jahr zu lesen! Emily Jane Brontë gehört zu den Autorinnen, die mich am meisten interessieren! Gerne würde ich im Rahmen dieser Leserunde mein erstes Buch von ihr lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
yokioooo kommentierte am 10. Januar 2023 um 17:29

Ich versuche mal mein Glück :) wunderschönes Cover

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm_01 kommentierte am 10. Januar 2023 um 18:33

Diese Leserunde gefällt mir sehr gut. Gerne wäre ich dabei. Klassiker möchte ich in Zukunft verstärkt lesen, da passt dieses Buch perfekt dazu.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 10. Januar 2023 um 18:36

Das Cover ist zeitlos und passt somit sehr gut zu einem Klassiker. Und das gefällt mir.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
schwadronius erwähnte am 10. Januar 2023 um 21:27

Keine Bewerbung!

Ich habe das Buch im Original und werde mitlesen. :).

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bookloving kommentierte am 10. Januar 2023 um 22:00

Was für eine tolle Idee mal eine Klassiker- Leserunde zu machen! Das Cover der Ausgabe sind ja mal toll aus! "Sturmhöhe" kenne ich noch nicht und würde mich riesig freuen, mitlesen zu dürfen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kaddi kommentierte am 10. Januar 2023 um 22:24

Bisher haben mich Charlotte und Anne Bronte mehr als Emily überzeugt, aber ich würde "Sturmhöhe" im Rahmen der Leserunde sehr gerne eine Chance geben! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Dimity74 kommentierte am 10. Januar 2023 um 22:29

Ein Klassiker, wenn das mal nicht super ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cawe kommentierte am 11. Januar 2023 um 06:48

Keine Bewerbung!

Ich habe mir dieses Buch im November gekauft, zum Einen weil ich gerne mal einen Klassiker lese und zum Anderen weil das so ein wunderschönes Cover ist - Hach!

Wenn ich es zeitlich hin bekomme lese ich gerne mit bei der Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angellika kommentierte am 11. Januar 2023 um 10:41

Ich liebe Klassiker und würde mich daher sehr über das Buch freuen. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Turkelton kommentierte am 11. Januar 2023 um 13:15

Klingt echt super, da wäre ich doch gerne dabei :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Katinka 1993 kommentierte am 11. Januar 2023 um 13:21

Der Klassiker Sturmhöhe steht schon länger auf meiner Leseliste. Dazu gekommen bin ich bisher aber nicht. Diese Leserunde ist genau der richtige Anreiz und die Ausgabe wirklich super schön.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cindyjoer kommentierte am 11. Januar 2023 um 14:05

Ich versuche auch mal mein Glück. 

Ich habe, bis auf Moby Dick, noch nie einen Klassiker gelesen. Vielleicht ändert sich das ja durch dieses Buch :) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Franzi_liebt_Bücher kommentierte am 11. Januar 2023 um 17:20

Unabhängig wie wunderschön dieses Buch aussieht, passt diese Leserunde mega gut für den Jahresanfang, denn ich habe mir schon seit längerem vorgenommen ENDLICH alte Klassiker - allen voran von Brontë und Austen - zu lesen. Bisher habe ich nicht dazu gegriffen, aber die Leserunde wäre mit so einem schönen Schmöker die perfekte Anregung :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
PinguinWellensittich kommentierte am 11. Januar 2023 um 17:49

Tatsächlich habe ich noch nie einen Klassiker gelesen und habe eigentlich auch noch nie von diesem Buch gehört, aber ich habe mir gerade mal die Leseprobe durchgelesen und es liest sich ganz anders als ich es mir vorgestellt habe: Ich habe es mir so vorgestellt, dass viele nicht mehr benutzte Worte vorkommen, aber dies ist größtenteils nicht so. Ein paar Worte sind schon anders wie ich sie benutzen würde, aber es liest sich wirklich gut! Deshalb bin ich jetzt ganz gespannt auf das Buch und auch wenn ich hier nicht mitlesen dürfte, lese ich es sicher irgendwann!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
flippingpages kommentierte am 11. Januar 2023 um 20:13

Keine Bewerbung!

Dieses Buch ist eine Naturgewalt und unter meinen Lieblingsbüchern das eine, welches mich nicht loslässt. Ich lese gerne mit.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
testethar kommentierte am 11. Januar 2023 um 21:34

Ich muss gestehen, dass ich diesen Klassiker noch nicht gelesen habe. Steht aber noch auf meiner Liste und deswegen wäre es perfekt das Buch über eine Leserunde zu bekommen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Dajobama kommentierte am 11. Januar 2023 um 21:35

Ein großes Werk,  das ich gerne in dieser Runde noch einmal mitlesen würde! 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Dajobama kommentierte am 11. Januar 2023 um 21:36

Hübsch,  passend,  klassisch. Allerdings fast zu romantisch für die doch recht düstere Handlung. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
memory-star kommentierte am 11. Januar 2023 um 21:40

Da hüpfe ich direkt mal in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Yassin kommentierte am 11. Januar 2023 um 23:57

Juhuuuu. Endlich mal ein Klassiker. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 12. Januar 2023 um 09:43

Ich denke,ich sollte auch ab und an einen Klassiker lesen,also ab in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MariePraun kommentierte am 12. Januar 2023 um 10:29

Ich hatte mir schon lange vorgenommen, "Sturmhöhe" zu lesen, bin aber bisher noch nicht dazu gekommen. Da bin ich natürlich direkt mit dabei im Lostopf!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
MariePraun kommentierte am 12. Januar 2023 um 10:32

Ich glaube das Cover hält definitiv Einzug in die Reihe der schönsten Cover, die ich bisher gesehen habe. Der grün Ton zusammen mit den goldenen Blättern passt einfach und verleiht dem ganzen einen edlen Touch. Von der Gestaltung erinnert es mich auch ein wenig an die Jane Austen Sammlung, welche ich bereits besitze. Das Cover passt auf jeden Fall sehr gut zu einem Klassiker und bekommt von mir definitv 5/5 Sternen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angelina Seidel kommentierte am 12. Januar 2023 um 14:24

Ich hab so viel gutes gehört, da muss ich mein Glück versuchen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AnneMF kommentierte am 12. Januar 2023 um 15:53

Endlich ist sie da die Klassiker Leserunde. Ich freue mich sehr. Vielen Dank an unsere Aline, die doch auf die Wünsche der User:innen eingeht. 

Die Klassiker Bücher gehören bei mir dazu wie die alten schwarz weiß Filme. Beide mag ich sehr. Für mich zählt  Emily Brontë neben Jane Austen zu den Größten ihrer Zeit. Auch ihre Schwester Charlotte schrieb einen Klassiker. Und damals schrieb man mit Tinte und Feder, es war nicht so einfach wie heute mit Laptop und erase Taste. 

Sehr gerne bewerbe ich mich hier in dieser Leserunde und würde mich sehr freuen, wenn ich das Buch lesen dürfte. 

Herzliche Grüße an alle und viel Glück. 

AnneMF

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
medsidestories kommentierte am 12. Januar 2023 um 16:18

Ich muss unbedingt meinen Hut in dern Ring werfen!
Ich habe Sturmhöhe tatsächlich noch nicht gelesen, würde das aber sehr gerne nachholen! Die Ausgabe vom Nikol-Verlag finde ich wunderschön und würde mich wahnsinnig darüber freuen. Ich habe schon länger an keiner Leserunde mehr teilgenommen. Im Moment hätte ich viel Zeit und vor allem große Lust.

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
medsidestories kommentierte am 20. Januar 2023 um 03:18

Rücknahme meiner Bewerbung!!!

Mir ist klar geworden, dass ich sogar selbst im Besitz von einer Ausgabe von Sturmhöhe bin. Die ist zwar lange nicht so schön wie diese hier, ich habe mich aber entschlossen den anderen Bewerbungen den Vortritt zu lassen. Vielleicht gibt es bald mal wieder eine andere Leserunde hier für mich. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabrina0604 kommentierte am 13. Januar 2023 um 00:35

Da dieser Klassiker längst auf der WuLi steht bewerbe ich mich dafür den es wird Zeit ihn zu lesen..

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Newspaper kommentierte am 13. Januar 2023 um 09:51

Bisher hab ich nur "Jane Eyre" von Charlotte Brontë gelesen. Ich würde gern mein klassisches Wissen/Leseerfahrung erweitern und diese Leserunde begleiten. Übrigens war "Jane Eyre" das allererste Buch, das mich zum Weinen gebracht hatte. Ich hoffe "Sturmhöhe" berührt mich mindestens genau so sehr. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Yulanie kommentierte am 13. Januar 2023 um 18:57

Oh, welch wunderschönes Exemplar... Ich wäre sehr gern dabei... :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Itachi Uchiha kommentierte am 13. Januar 2023 um 21:11

Da springe ich auf jeden Fall mit in den Lostopf. Nachdem ich von Stolz und Vorurteil sehr positiv überrascht wurde, hatte ich mir vorgenommen mehr Klassiker zu lesen. Da kann ich mit dem direkt weiter machen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 14. Januar 2023 um 07:46

Auf das Buch freue ich mich und würde es gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchfeemelanie kommentierte am 14. Januar 2023 um 11:56

Ich bin in letzter Zeit immer wieder über den Namen der Autorin gestoßen. Der Inhalt klingt ansprechend - ich habe mir eh vorgenommen mehr "Klassiker" zu lesen. Da wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchfeemelanie kommentierte am 14. Januar 2023 um 11:56

Ich bin in letzter Zeit immer wieder über den Namen der Autorin gestoßen. Der Inhalt klingt ansprechend - ich habe mir eh vorgenommen mehr "Klassiker" zu lesen. Da wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesezauber_Zeilenreise kommentierte am 14. Januar 2023 um 13:02

Ich habe mir gerade eine kleine Leseprobe angesehen und was soll ich sagen: diese hat mich schon mitten hineingezogen in das Buch. Daher bewerbe ich mich gerne - Klassiker sind zwischendurch immer wieder was schönes und erweitern den Horizont. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesezauber_Zeilenreise kommentierte am 17. Januar 2023 um 08:06

Leider kann ich meinen Kommentar, also meine Bewerbung, nicht bearbeiten, sonst hätte ich sie jetzt gelöscht. Ich habe aktuell mehrere Bücher erhalten, die ich alle lesen "muss" - daher würde ich hier gerne die Reißleine ziehen. Sollte ich also aus dem Lostopf gezogen werden, dann bitte mich nicht berücksichtigen, sondern jemand anderen ziehen. Das wäre super. Und sorry für die Umstände. Es wäre echt gut, wenn man seine eigenen Kommentare bearbeiten könnte. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Salmian kommentierte am 14. Januar 2023 um 17:28

Klassiker habe ich schon ewig nicht mehr gelesen (das letzte Buch war wohl Der kleine Prinz, welches man in kürzester Zeit geschafft hat), vielleicht könnte ich mich durch dieses Buch endlich mal mehr motivieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Theblackswan kommentierte am 15. Januar 2023 um 08:59

Ich liebe Klassiker an sich aber vor allem auch Jane Austen. Die Bronte Schwestern werden ja oft mit ihr verglichen, deshalb stand Sturmhöhe schon sehr lange auf meiner Liste. Ich glaube auch das Buch passt perfekt zur Jahreszeit und zum Wetter.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Borahae93 kommentierte am 15. Januar 2023 um 15:52

Zu meiner Schande muss ich ja gestehen, dass ich Sturmhöhe noch nie gelesen habe. Ich wollte immer aber hab es nie. Das ist doch jetzt die Gelegenheit. Vor allem bei dieser wunderschönen Ausgabe. Vllt darf ich ja bei der Leserunde dabei sein =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kristall86 kommentierte am 15. Januar 2023 um 17:26

Da die Rose dieser Künstlerin bereist in meinem Garten wächst und gedeiht, sollte ich auch mal wieder ein Werk von ihr genießen! Ich wäre hier sehr gern dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Emmy29 kommentierte am 15. Januar 2023 um 22:55

Das Buch liegt tatsächlich schon Ewigkeiten auf meiner Wunschliste - also versuche ich mal mein Glück! Die Ausgabe ist auch echt ein Schmuckstück

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MissGoWest kommentierte am 16. Januar 2023 um 00:07

Ich bin mir nicht sicher, ob ich ausserhalb einer Leserunde endlich "Sturmhöhe" lesen werde. Daher versuche ich es mal mit einer Bewerbung. ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lini kommentierte am 16. Januar 2023 um 10:07

Zu meinen Lesevorsätzen für das neue Jahr zählt u.a. auch den ein oder anderen Klassiker zu lesen.

Ich wäre daher sehr gerne bei dieser Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chaoskeks kommentierte am 16. Januar 2023 um 11:53

Ich habe mir schon vor längerer Zeit mal vorgenommen den ein oder anderen Klassiker zu lesen, aber bis jetzt bin ich nicht sonderlich weit damit gekommen.

Im Rahmen der Leserunder wäre das genau die richtige Motivation um es endlich mal durchzuziehen. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Coribookprincess kommentierte am 16. Januar 2023 um 14:14

Oh das Buch wollte ich schon immer mal gerne lesen!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
xlisax1409 kommentierte am 16. Januar 2023 um 16:34

Ich finde Klassiker immer sehr interessant und dieses Buch stand definitiv noch auf meiner Wunschliste, eine Freundin von mir hatte es gelesen und mochte es anscheinend sehr. Ich würde deshalb sehr gerne an der Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Carmen Frau Kleber kommentierte am 16. Januar 2023 um 19:31

Ich liebe Klassiker und "Sturmhöhe" ist einer der wenigen, den ich noch nicht gelesen habe. Würde mich sehr freuen, dass mit dieser wunderschönen Ausgabe nachholen zu können.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lelu kommentierte am 17. Januar 2023 um 10:26

Was für eine wunderschöne Edition! Und da ich mir "Sturmhöhe" auch Jahr um Jahr aufs Neue vornehme, ist die Leserunde DIE perfekte Gelegenheit, den Roman zu lesen. :) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ella kommentierte am 17. Januar 2023 um 13:02

Ich habe noch keines ihrer Werke gelesen und würde sehr gerne daran teilnehmen :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jojo007 kommentierte am 17. Januar 2023 um 16:08

Sicher ein Buch, bei dem es sehr viel Spaß macht, sich über das Gelesene auszutauschen.

Ich wäre liebend gerne dabei! :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sonja_Sonnenschein kommentierte am 17. Januar 2023 um 18:41

Ich habe schon seit Ewigkiten keinen Klassiker mehr gelesen und wäre hier sehr gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Deidree C. kommentierte am 17. Januar 2023 um 18:55

Hier wäre ich gerne aus mehreren Gründe dabei:

  • es Klassiker
  • davon hört man immer wieder
  • habe ich noch nicht gelesen
  • das Cover ist zudem wunderschön

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Deidree C. kommentierte am 17. Januar 2023 um 18:57

Ich finde das Cover einfach wunderschön. Es sieht edel und vornehm aus. Das ist der erste Eindruck bei mir, da ich es (noch) nicht real in Händen halten kann. Mehr würde ich zu einem späteren Zeitpunkt schreiben.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Cawe kommentierte am 17. Januar 2023 um 19:19

Dieses Cover ist einfach nur SCHÖN! Es ziert jedes Bücherregal, ein echter Hingucker der sehr wertvoll gekleidet ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
busdriver kommentierte am 18. Januar 2023 um 15:42

ein Klassiker! Den würde ich gerne mal lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nikoo kommentierte am 18. Januar 2023 um 15:44

Die guten alten Klassiker!

Ab in den Lostopf!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
maraAngel2107 kommentierte am 18. Januar 2023 um 15:46

Es ist immer sehr schwierig ein Cover am PC zu beurteilen. Erst einmal gefällt es mir sehr gut, dezente Farben, toller Einband, im Original in der Hand, stelle ich es mir wunderschön vor. Alleine der Titel und das Cover zusammen, passt sicher gut, ich wünsche mir dieses Buch ganz bald in den Händen zu halten:-) Mal sehen, ob meine Glücksfee mir das auch ermöglicht?!:-) Dann werde ich mich hierzu in jedem Fall noch einmal melden!

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
moontales kommentierte am 18. Januar 2023 um 15:58

Ich finde es richtig toll, dass es hier eine Klassiker-Leserunde gibt! Von den Bronte Schwestern wollte ich schon immer mal etwas lesen und Sturmhöhe hat mich am allermeisten angesprochen.

Und die Nikol Ausgaben sind einfach nur toll! Ich habe davon bereits Stolz und Vorurteil und der große Gatsby gelesen und im Regal stehen, die Gestaltung wird den Klassikern auf jeden Fall gerecht!

Ich wäre super gern dabei, bei Klassikern finde ich es immer noch spannender, wie die anderen die Handlung empfinden, eben weil es keine brandaktuellen Bücher sind :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hilde kommentierte am 18. Januar 2023 um 17:50

Wann habe ich das letzte Mal einen Klassiker gelesen? Keine Ahnung. Dann versuche ich mal mein Glück.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Babsi_Ha kommentierte am 18. Januar 2023 um 19:02

Auch ich bewerbe mich wieder einmal um ein Freiexemplar und hoffe an der Leserunde teilnehmen zu können. Das Cover sieht schon mal sehr schön aus, bin gespannt ob es ein Harcover ist. Ich hab momentan richtig Lust auf eine Geschichte die um 1800 spielt :)

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bajo kommentierte am 18. Januar 2023 um 19:40

KEINE BEWERBUNG
Ich habe das Buch auch in meiner Sammlung gefunden. Da ich die Story so gut wie vergessen habe, lese ich gerne wieder mit.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Calendula13 kommentierte am 18. Januar 2023 um 21:42

Tatsächlich habe ich diesen Klassiker noch nicht gelesen und würde mich freuen hier dabei zu sein!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Calendula13 kommentierte am 18. Januar 2023 um 21:42

Tatsächlich habe ich diesen Klassiker noch nicht gelesen und würde mich freuen hier dabei zu sein!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marakita89 kommentierte am 18. Januar 2023 um 22:35

Ich wollte das Buch schon immer lesen, aber irgendwie habe ich es bisher habe ich es mir noch nicht einmal gekauft.

Ich verscuhe mein Glück bei dieser Leserunde :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorixx kommentierte am 19. Januar 2023 um 10:07

Würde ich sehr gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesebienchen kommentierte am 19. Januar 2023 um 13:06

Ich habe nur gutes über diesen Klassiker gehört und bin neugierig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wortzauber kommentierte am 19. Januar 2023 um 17:01

Auf einen Klassiker hätte ich mal wieder richtig Lust und das gehört auch zu meinen buchigen Jahresvorsätzen :-) Über Sturmhöhe habe ich schon so viel Gutes gehört und das Buch sieht rein optisch schon extrem schön aus! Von den Brontë Schwestern habe ich bisher noch nichts gelesen, weshalb das super passen würde

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
whatbabsreads kommentierte am 19. Januar 2023 um 21:33

Bei diesem Klassiker wäre ich wahnsinnig gerne dabei! Steht schon viel zu lange auf meiner Wunschliste. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Perle26 kommentierte am 19. Januar 2023 um 22:12

Ui ein Klassiker, wäre ja mal ein anderer Lesestoff, als meinen üblichen Bücher. Klingt auf jeden Fall sehr interessant und spannend. Da hüpfe ich gern mal in den Lostopf. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bibliothek kommentierte am 19. Januar 2023 um 22:59

Ein Klassiker der Literatur, zeitlos und wunderbar.

Gern würde ich an dieser Leserunde teilnehmen und bewerbe mich dafür.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arh kommentierte am 19. Januar 2023 um 23:09

An dieser Leserunde möchte ich gerne teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
scorpio kommentierte am 19. Januar 2023 um 23:10

Schnell noch in den Lostopf für dieses tolle Buch!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kleenkram kommentierte am 19. Januar 2023 um 23:13

Mal ein altes Buch, das finde ich gut. Da bin ich dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rotecora kommentierte am 19. Januar 2023 um 23:38

Klassiker der Literatur sollte man gelesen habe. Ich versuche mein Glück!

Thema: Hibbelrunde
maraAngel2107 kommentierte am 20. Januar 2023 um 06:11

Ich fange dann mal zu hibbeln an:-) Wünsche uns allen ganz viel Glück und bin sehr gespannt, wer hier mitlesen darf! Ich würde mich sehr freuen, bin gespannt, ob meine Glücksfee daheim ist:-)

Hibbel hibbel hibbel - hibbel hibbel hibbel - hibbel hibbel hibbel:-)

Und - wer ist mit dabei? Allen einen guten Start ins Wochenende!

LG mara

Thema: Hibbelrunde
AnneMF kommentierte am 20. Januar 2023 um 09:11

Ich weihe mich dann mal in die Hibbel Runde ein. Ich bin so gespannt wen die Glücksfee gezogen hat. 
Ich wünsche mir und allen anderen viel Glück. Ich wäre glücklich mitlesen zu dürfen.
Einen guten Start ins Wochenende mit viel Lesespaß.... 

Viele Grüße...Anne

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
AnneMF kommentierte am 20. Januar 2023 um 09:19

Mir gefällt das Cover gut, ein bisschen bessere Farben hätte ich mir gewünscht. Ich muss es erst mal selbst in der Hand halten um eine bessere Antwort abgeben zu können. 

Thema: Hibbelrunde
Sommerkindt kommentierte am 20. Januar 2023 um 09:29

Guten Morgen ihr Lieben ich geselle mich mal zu euch und warte gespannt wie die Glücksfee sich entscheiden wird.

Thema: Hibbelrunde
Langeweile kommentierte am 20. Januar 2023 um 09:31

Ich schließe mich der Runde an und bin gespannt,ob heute verlost wird.

Thema: Hibbelrunde
Langeweile kommentierte am 20. Januar 2023 um 09:31

Ich schließe mich der Runde an und bin gespannt,ob heute verlost wird.

Thema: Hibbelrunde
Langeweile kommentierte am 20. Januar 2023 um 09:31

Ich schließe mich der Runde an und bin gespannt,ob heute verlost wird.

Thema: Hibbelrunde
Susi kommentierte am 20. Januar 2023 um 10:20

Auch wenn ich das Buch vor Jahrzehnten gelesen habe, bin ich wieder sehr gespannt darauf. Mal sehen, ob es klappt.

 

Thema: Hibbelrunde
Katinka 1993 kommentierte am 20. Januar 2023 um 10:54

Ich schließe mich euch an und hibbel mit. Ich bin saehr gespannt, wer das Glück hat und mitlesen darf.

Euch allen ein schönes Wochenende

Thema: Hibbelrunde
Tara kommentierte am 20. Januar 2023 um 11:01

Ich komme auch zum Hibbeln dazu und wünsche euch allen einen schönen Tag.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
PeWie kommentierte am 20. Januar 2023 um 11:40

Sehr gut, das Muster wirkt einerseits zeitlos, passt aber gut zu der Zeit in der das Buch geschrieben wurde.

Thema: Hibbelrunde
Caro01 kommentierte am 20. Januar 2023 um 12:53

Ich hibbel auch mit!

Thema: Hibbelrunde
Susi kommentierte am 20. Januar 2023 um 12:59

Die neuen Bücher sind schon raus. Vielleicht wird grade in diesem Moment ausgelost. Ach, ist das spannend.

Thema: Hibbelrunde
maraAngel2107 kommentierte am 20. Januar 2023 um 13:35

Oh - Du hast Recht! Spannend, wohl wahr, bin so gespannt, es wird sicherlich eine tolle und abwechslungsreiche Leserunde!!!!

Thema: Hibbelrunde
Hermione kommentierte am 20. Januar 2023 um 13:17

Bin auch schon ganz hibbelig und wünsche euch allen einen schönen Freitag. 

Thema: Hibbelrunde
PinguinWellensittich kommentierte am 20. Januar 2023 um 13:44

Ich hoffe auch schon auf die Bekanntgabe der Mitleser! Ich habe hier noch nie bei einer Leserunde teilgenommen. Wann kann man den ungefähr die Bekanntgabe erwarten?

Thema: Hibbelrunde
maraAngel2107 kommentierte am 20. Januar 2023 um 13:47

Bekanntgabe ist meistens 1 Tag (also heute) nach dem Ende der Bewerbungsfrist. In Ausnahmefällen jedoch auch schon mal erst am Montag der darauffolgenden Woche, je nachdem wie der Arbeitsaufwand von Aline ist:-) Lassen wir uns überraschen:-) Ich jedenfalls bin sehr gespannt, da Aline online ist, besteht Hoffnung! Drücken wir mal ganz fest die Daumen:-)

Thema: Hibbelrunde
PinguinWellensittich kommentierte am 20. Januar 2023 um 14:13

Danke für die schnelle Antwort. Ging jetzt mit der Bekanntgabe ja ganz schnell!

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 20. Januar 2023 um 13:47

Hallo ihr Lieben,

und nun zur Bekanntgabe der Gewinner*innen unserer ersten Klassiker-Leserunde! :-) Über ein Freiexemplar & die Teilnahme dürfen sich freuen:

AnneMF

Babsi_Ha

Bookflower173

Borahae93

buecherwurm_01

Dajobama

E-möbe

Emmy29

Franzi_liebt_Bücher

Furbaby Mom

Hermione

Katinka 1993

LaNasBuchclub

LESERIN

Muschelschubser

Naibenak

nicolebrk

Run_the_books

Susi

Teddy

An alle neuen Mitglieder: Schaut gerne einmal nach, ob ihr eure Adresse und euren vollständigen Namen (oftmals fehlt zB. der Nachname) im Profil hinterlegt habt. Andernfalls könnt ihr bei der Verlosung nicht berücksichtigt werden.

Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen & Diskutieren!

Aline

Thema: Wer hat gewonnen?
MissGoWest kommentierte am 20. Januar 2023 um 13:56

Bei mir hat's nicht geklappt, aber viel Spaß den Gewinner*innen bei der Leserunde. :)

Thema: Wer hat gewonnen?
maraAngel2107 kommentierte am 20. Januar 2023 um 14:51

Das macht doch nichts, Aline hat oben geschrieben, die Gewinner*innen der ERSTEN Klassiker Runde hier;-) Ich vermute es wird irgendwann eine weitere geben:-) Lassen wir uns überraschen und dann sind wir vielleicht dabei:-) 

Ein schönes Wochenende!:-)LG

Thema: Wer hat gewonnen?
Naibenak kommentierte am 20. Januar 2023 um 14:11

Yay... ich hab Glück :) Dankeschön, ich freu mich sehr :)

Thema: Wer hat gewonnen?
E-möbe kommentierte am 20. Januar 2023 um 14:19

Danke, darauf freue ich mich! 

Und immerhin kenne ich Bi. :D 

Thema: Wer hat gewonnen?
Naibenak kommentierte am 20. Januar 2023 um 14:30

juchhu ;D ;D

Thema: Wer hat gewonnen?
Sursulapitschi kommentierte am 20. Januar 2023 um 15:36

Was erlesene Runde, herzlichen Glückwunsch. Da bin ich doch fast versucht, noch irgendwo ein Exemplar aufzutreiben und mitzulesen. :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 20. Januar 2023 um 18:37

Jetzt bin ich auch versucht reinzuschauen  bei der LR . Ich habe das Buch hier auf Deutsch und Englisch bisher aber nur auf Deutsch gelesen.  Mmmh vielleicht  wäre es jetzt die Gelegenheit...?

Thema: Wer hat gewonnen?
E-möbe kommentierte am 20. Januar 2023 um 19:47

Dann los, Sursu und Gittenen! 

Thema: Wer hat gewonnen?
schwadronius erwähnte am 20. Januar 2023 um 22:31

Gitti, ich lese es auch auf Englisch! :).

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 21. Januar 2023 um 16:22

Cool, Sursu, gitte und schwaddi lesen auch noch mit. Da habt ihr bestimmt jede Menge Spaß ;)

Thema: Wer hat gewonnen?
lesesafari kommentierte am 20. Januar 2023 um 22:47

Auf Englisch war es furchtbar zu lesen, deshalb wollte ich es immer Mal auf Deutsch lesen. Aber jetzt bin ich erstmal mit Villette beschäftigt und das sind soo viele Seiten.

Thema: Wer hat gewonnen?
Dajobama kommentierte am 20. Januar 2023 um 14:25

Super, ich bin dabei! Freu mich sehr!

Thema: Wer hat gewonnen?
Bookflower173 kommentierte am 21. Januar 2023 um 00:00

Juhuu! Vielen Dank, dass ich dabei sein darf!

Thema: Wer hat gewonnen?
La Tina kommentierte am 21. Januar 2023 um 00:10

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß 

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 22. Januar 2023 um 18:28

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß in der Leserunde

Thema: Wer hat gewonnen?
nicolebrk kommentierte am 23. Januar 2023 um 16:25

Ich freu mich, vielen Dank :) 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
PinguinWellensittich kommentierte am 20. Januar 2023 um 13:49

Das Cover sieht sehr edel aus und die Farbkombination gefällt mir sehr gut! Allerdings sieht es schon wie ein Klassiker aus (es sieht von der Gestaltung alt aus), was ich aber nicht so schlimm finde!

Thema: Wer hat gewonnen?
maraAngel2107 kommentierte am 20. Januar 2023 um 13:50

Herzlichen Glückwunsch Euch allen und ganz viel Spaß bei dieser sicherlich tollen Klassiker Leserunde! 

Schade ich wäre gerne dabei gewesen. Muss ich doch mal mit meiner Glücksfee ein deutliches Wort sprechen:-)*gg* 

Viel Spaß mit den Büchern! Ein magisches Wochenende wünsche ich allen hier!!!! LG mara

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 20. Januar 2023 um 16:52

Vielen Dank. Bei der nächsten Klassikerrunde bist du bestimmt dabei. Daumen sind gedrückt! 

Dir auch ein magisches Wochenende!

Thema: Wer hat gewonnen?
PinguinWellensittich kommentierte am 20. Januar 2023 um 13:56

Schade, ich bin nicht dabei. Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß bei der Leserunde und herzlichen Glückwunsch!

Thema: Wer hat gewonnen?
sunrise kommentierte am 20. Januar 2023 um 14:29

Viel Spaß den Gewinnern mit dem Buch und in der Leserunde!

Thema: Wer hat gewonnen?
Susi kommentierte am 20. Januar 2023 um 15:25

Velen Dank, ich freu mich !

Thema: Wer hat gewonnen?
pemberley1 kommentierte am 20. Januar 2023 um 16:39

Huhu ihr Lieben und viel Spaß mit Heathcliff und Catherine. Ich erwarte mindestens einmal einen Tanz von euch zusammen zu Wuthering Heights :D

Thema: Wer hat gewonnen?
schwadronius erwähnte am 20. Januar 2023 um 22:35

... daaaaw daaaaw daaaaw ... if i only could ... ;).

Thema: Wer hat gewonnen?
pemberley1 kommentierte am 21. Januar 2023 um 15:34

Aber .... aber....

Uuuuhhhh......... let me have it......... let me grab......... your soul away ........you know it's me...........Cathy....

Thema: Wer hat gewonnen?
Muschelschubser kommentierte am 22. Januar 2023 um 09:33

oh yeah! Wuthering Heigths von Kate Bush ... I love this song

Thema: Wer hat gewonnen?
pemberley1 kommentierte am 24. Januar 2023 um 20:51

Es ist auch tatsächlich einer meiner All Time Favorites Songs :)

Thema: Wer hat gewonnen?
AnneMF kommentierte am 20. Januar 2023 um 16:41

Oh ich bin dabei, ich freue mich so sehr und danke meiner Glücksfee. Freue mich auf die Leserunde.

Einen guten Start ins Wochenende...
L.G. ANNE

Thema: Vorstellungsrunde
LESERIN kommentierte am 20. Januar 2023 um 16:42

Habe gerade gesehen, dass ich zu den glücklichen Gewinnern gehöre! JA, is denn schon Weihnachten!? Danke,liebe Glücksfee. Ich freue mich auf eine tolle Leserunde und wünsche allen schon mal ein schönes Wochenende.

Thema: Vorstellungsrunde
LESERIN kommentierte am 20. Januar 2023 um 16:43

Endlich wieder ein Klassiker!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
pemberley1 kommentierte am 20. Januar 2023 um 16:43

Es ist schon ein sehr schönes Cover, gerade bei Klassikern gibt es da ja durch die Jahrhunderte hinweg viele tolle Cover, die eine Geschichte zeigen. Dieses Cover ist glaube ich auf das Edle ausgelegt, und weniger darauf etwas von der Geschichte preiszugeben.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
LESERIN kommentierte am 20. Januar 2023 um 16:45

Zum Glück kein Kitsch! Ich mag es.

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 20. Januar 2023 um 16:50

Oooooh, wow, ich freue mich auch SEHR!!! Das wird bestimmt eine tolle und besondere Runde mit euch. 

Ein schönes Wochenende euch allen!!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Bibliothek kommentierte am 20. Januar 2023 um 16:58

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
Deidree C. kommentierte am 20. Januar 2023 um 17:08

Glückwunsch an alle Gewinner. :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
LaNasBuchclub kommentierte am 20. Januar 2023 um 18:19

Ohhh was für eine tolle Nachricht! Vielen Dank, ich freu mich mega mitlesen zu dürfen!

Thema: Wer hat gewonnen?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 20. Januar 2023 um 18:28

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und Gewinnerinnen,  mein besonderer Gewinnergruß geht an e-möbe und naibenak.

Habt alle viel Spaß  an der LR 

Und grüßt mir Emily 

Thema: Wer hat gewonnen?
Naibenak kommentierte am 20. Januar 2023 um 19:48

Oh dankeschön :) Grüße werden ausgerichtet ;)))

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 20. Januar 2023 um 18:39

Sehr hübsch,  viel schöner als die Ausgaben , die ich zu Hause habe .Die goldenen Ranken machen es richtig edel und passt zur Zeut

Thema: Wer hat gewonnen?
Babsi_Ha kommentierte am 20. Januar 2023 um 18:39

Jeiiiiii, ich freu mich sehr dabei zu sein :)

Thema: Wer hat gewonnen?
PeWie kommentierte am 20. Januar 2023 um 21:05

Viel Spaß mit dem Buch, ich bin gespannt auf eure Kommentare.

Thema: Wer hat gewonnen?
florinda kommentierte am 20. Januar 2023 um 22:01

Gratulation den Glückspilzen!

Thema: Wer hat gewonnen?
buecherwurm_01 kommentierte am 20. Januar 2023 um 22:31

Super, ich darf mitlesen. Freue mich sehr auf das Buch und die Leserunde.

Thema: Wer hat gewonnen?
schwadronius meinte am 20. Januar 2023 um 22:32

Glückwunsch an alle!

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 20. Januar 2023 um 22:38

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
Run_the_books kommentierte am 21. Januar 2023 um 09:35

Juhu ich freue mich sehr dabei sein zu dürfen und bin schon sehr auf die Leserunde gespannt!
Ich kenne die Geschichte tatsächlich noch gar nicht... :D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
brijo kommentierte am 21. Januar 2023 um 10:51

Das Buch wollte ich schon immer mal lesen und versuche hier dann mal mein Glück. Gehört hat man schon so viel davon und Klassiker gehen immer.

Ich bin gespannt.

Thema: Wer hat gewonnen?
Furbaby Mom kommentierte am 21. Januar 2023 um 11:17

Ahhhhh ...das gibt's ja nicht!! Hab ich da gerade wirklich meinen Namen entdeckt?? Wahnsinn!! Ich freue mich so sehr *schnüff* ... !!! Herzlichen Glückwunsch auch an alle Mitgewinner:innen <3

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 21. Januar 2023 um 16:20

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und Gewinnerinnen! :D

Viel Spaß wünsch ich euch!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 21. Januar 2023 um 16:30

Wenn die Blätterranken in Gold sind, dann sieht es richtig edel aus.
Doch ein hellgrüner Hintergrund? Hm, ich weiß nicht...müsste ich mal in echt sehen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Muschelschubser kommentierte am 22. Januar 2023 um 09:34

Herzlichen Dank! freue mich schon sehr sehr sehr auf diese Leserunde

@Aline: habe Dir eine PN geschrieben...

Thema: Wer hat gewonnen?
Borahae93 kommentierte am 22. Januar 2023 um 11:24

Ich freue mich riesig. Vielen Dank. =)

Es wird aber auch echt Zeit mal für mich einen Klassiker zu lesen. Ist ne richtig gute Aktion. =) Bin sehr gespannt.

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 23. Januar 2023 um 11:29

Hallo ihr Lieben,

wir haben noch einen Nachrücker und das ist: Pusteblümchen! Herzlichen Glückwunsch. :-)

Viele Grüße

Aline

Thema: Wer hat gewonnen?
Pusteblümchen kommentierte am 23. Januar 2023 um 19:49

Wie genial, vielen lieben Dank.
Ich freue mich riesig, dass ich nun auch bei dieser Klassik-Leserunde dabei bin
und bin schon sehr gespannt auf den Austausch hier.

Glückwünsche auch an alle anderen Mitleser.

Thema: Wer hat gewonnen?
Pusteblümchen kommentierte am 23. Januar 2023 um 19:49

Wie genial, vielen lieben Dank.
Ich freue mich riesig, dass ich nun auch bei dieser Klassik-Leserunde dabei bin
und bin schon sehr gespannt auf den Austausch hier.

Glückwünsche auch an alle anderen Mitleser.

Thema: Wer hat gewonnen?
Franzi_liebt_Bücher kommentierte am 24. Januar 2023 um 12:21

Ach du (positiver) Schreck, wie cool, ich freu mich schon riesig darauf <3

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Bajo kommentierte am 24. Januar 2023 um 12:43

Das Cover gefällt mir gut. Ein schönes grün mit floralen Motiven. Dezent und irgendwie sympathisch altmodsch.

Thema: Vorstellungsrunde
Muschelschubser kommentierte am 24. Januar 2023 um 13:57

Hallöle Zusammen,

ich freue mich auch total auf diese Kalssiker Leserunde. Im Grunde lese 8und höre)  ich fast alles: Romane (neu und alt), Thriller, Krimis, cozy crime, Romanbiografien, Biografien, Fantasy...

Auf "Sturmhöhe" freue ich mich besonders, da ich es schon mal mit 18 auf Englisch gelesen habe, und ich glaube, ich werde es jetzt noch ganz anders zu schätzen wissen. Bin ohnehin sehr amerikano- und anglophil...

Ich lese mit meiner eigenen Ausgabe vom Coppenrath Verlag (Schmuckausgabe) mit.

Viel Spaß uns allen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Emmy29 kommentierte am 25. Januar 2023 um 10:09

Oh wow vielen lieben Dank! Ich hatte schon garkeine Hoffnung mehr, aber jetzt kann ich es garnicht erwarten den Postboten zu sehen und das Buch in die Arme zu schließen!

Thema: Wer hat gewonnen?
Emmy29 kommentierte am 26. Januar 2023 um 10:53

Mein Buch ist gerade angekommen! Dankeschön und ich fange dann mal an fleißig zu lesen :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Dajobama kommentierte am 26. Januar 2023 um 11:27

Klasse, mein Buch ist schon angekommen! SIeht toll aus!

Thema: Wer hat gewonnen?
LaNasBuchclub kommentierte am 26. Januar 2023 um 12:55

Mein Buch ist auch gerade eingetroffen! Ich hatte es ja schon paar mal im Buchladen in der Hand, aber das Buch so zu Hause und ausgepackt zu halten ist schon richtig toll. Vielen Dank! Ich freu mich schon aufs loslesen!

Thema: Vorstellungsrunde
LaNasBuchclub kommentierte am 26. Januar 2023 um 13:03

Hallöchen Allerseits, ich freu mich sehr darauf bei dieser Klassiker-Runde mitzulesen, zu diskutieren und uns auszutauschen.
Ich heiße Lara, bin 24 Jahre alt und bin, wie im Grunde jeder hier auch, ein absoluter Bücherwurm. Genre-technisch lese ich kreuz und quer, unter anderem aber auch viele Klassiker. Umso mehr freu ich mich natürlich, dass wir uns in dieser Runde Sturmhöhe widmen. Ich glaube das wird richtig spannend!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
LaNasBuchclub kommentierte am 26. Januar 2023 um 13:17

Die Buchgestaltung gefällt mir sehr. Das Cover ist mit den goldenen Ranken wirklich schön gemacht und wirkt zeitlos. Auch finde ich gut, dass der Buchrücken bei der Gestaltung so mit einbezogen wurde. Im Bücherregal wird es bestimmt toll aussehen.

Thema: Vorstellungsrunde
Susi kommentierte am 26. Januar 2023 um 14:58

Hurrah, mein Buch ist da. Vielen lieben Dank.

 

Thema: Vorstellungsrunde
Hermione kommentierte am 27. Januar 2023 um 08:55

Ja, hurra, mein Buch ist auch gestern angekommen!!! Vielen Dank!!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Naibenak kommentierte am 26. Januar 2023 um 19:18

Ich habe mein Buch heute auch bekommen! Dankeschön, es ist superschön :)

Thema: Vorstellungsrunde
Pusteblümchen kommentierte am 26. Januar 2023 um 19:35

Hallo zusammen,
die ersten Bücher sind da, wie schön, dann kann es nun auch nicht mehr lange dauern, bis ich meines auch in den Händen halte.
Ich freue mich riesig auf diese Leserunde, da ein Klassiker schon etwas Besonderes ist, sonst sind es ja immer aktuelle Bücher, die hier diskutiert werden.
Ich heiße Anne, wohne in Nordrhein-Westfalen, lese gerne um Abstand vom Alltag zu bekommen und bin auf kein bestimmtes Genre festgelegt.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Pusteblümchen kommentierte am 26. Januar 2023 um 19:37

Auf die Ferne sieht das Cover toll aus, edel und ein wenig verspielt, es wirkt zeitlos und passt zu einem Klassiker. Mal sehen, ob ich meine Meinung noch ändere, wenn ich das Buch in den Händen halte.

Thema: Vorstellungsrunde
Hermione kommentierte am 27. Januar 2023 um 08:54

Juchhu, mein Buch ist gestern angekommen und es sieht einfach wunderschön so - so edel! Das passt ja toll zu diesem Klassiker.

Ich habe früher (als ich in der Schule und während des Studiums noch mehr Kapazität hatte) gerne Klassiker gelesen, z.B. von Thomas Mann, Heinrich Mann, Heinrich Böll oder Theodor Fontane. Inzwischen lese ich meist historische Romane oder schöne Unterhaltungsliteratur zum Entspannen.

Umso mehr freue ich mich auf die Runde mit euch und ich hoffe, dass ich am Wochenende und abends nicht zu müde bin und mich noch gut auf das Buch konzentrieren kann.

Ansonsten hält mich neben dem Job auch meine kleine Tochter (19 Monate) gut auf Trab - was total Spaß macht! Und sie liebt auch jetzt schon Bilderbücher sehr!!! :)))

Thema: Vorstellungsrunde
Furbaby Mom kommentierte am 28. Januar 2023 um 12:39

Huhu :-)

mein Buch ist auch gestern angekommen - aaaah, es sieht so hübsch aus!! Wir ziehen im Laufe des Wochenendes um, wahrscheinlich gehen auch noch Mo und Die. drauf mit Putzen usw. und deshalb lasse ich es bis dahin noch ordentlich verpackt, dann kann beim Transport auch nichts passieren. Ich freue mich schon so sehr auf den Read! Mit diesem Werk hatte ich schon lange geliebäugelt, zuletzt dank Mary E.Garners "Das Buch der gelöschten Wörter"-Trilogie. Was deine kleine Tochter betrifft - uns geht es GANZ ähnlich, unser Spatz ist jetzt 18 Monate alt und SOOOOO aktiv! :-))) (Aber ich liebe es. <3)

Thema: Vorstellungsrunde
Hermione kommentierte am 31. Januar 2023 um 11:12

Hach, wie schön!!!! Da sind wir ja wirklich in einer sehr ähnlichen Situation!!!

Wobei ich mir im Moment wirklich nicht vorstellen könnte, auch noch einen Umzug mit der kleinen Maus zu managen. Hut ab!

Ein Umzug ist ja immer super stressig. Ich hoffe, es hat alles gut geklappt und ihr seid schon einigermaßen im neuen Heim angekommen. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Hermione kommentierte am 27. Januar 2023 um 13:13

Das Buch sieht im Original super edel aus, aber es ist ja eigentlich kein richtiges Cover. Es ist mehr ein Einband. 

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Naibenak kommentierte am 28. Januar 2023 um 13:54

Ich habe erst gut die Hälfte vom ersten Abschnitt gelesen, will aber schonmal ein paar Worte hier lassen...
First: ich mag den Sound tierisch gern. Diese alte Übersetzung aus 1938 ist sicherlich viel näher dran als eine neuere. Denke ich. Es liest sich trotz teilweise wirklich älteren Vokabulars sehr flüssig. Und hier sieht man auch wieder den Unterschied zu moderner Literatur: damals wurde umwerfend erzählt!!! Ich klebe quasi an den Lippen von Nelly ;) wenn auch bereits jetzt eine bedrückende Stimmung einkehrt, so les ich die Sturmhöhe trotzdem sehr gerne.

Wir erfahren quasi, wie alles begann mit Heathcliff und Catherine. Es zeichnet sich langsam ab, dass sich etwas zusammenbraut. Schön, wie Bronte hier sehr detalliert Situationen beschreibt und wie sie auf die Personen wirken. Alles ist unglaublich bildhaft und intensiv.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Bajo kommentierte am 28. Januar 2023 um 15:15

Schön, dass Du bei dieser Runde den Anfang gemacht hast. Ich bin auch ungefähr so weit wie Du, also Hälfte des ersten Teils. Das Vokabular ist recht altmodisch, aber gerade das macht ja auch den Reiz aus, finde ich. Und manchmal wird es sogar ironisch. Z.B. wie Lockwood sagt : " ich fühlte mich nicht mehr geneigt, Heathcliff einen famosen Burschen zu nennen ", finde ich fein formuliert. Und "Nerven und Gehirn waren im höchsten Maße erregt " hat mir auch gefallen
. Die Verwandtschaftsverhältnisse sind verwickelt, da muss man erstmal durchsteigen. Ansonsten kommt die Atmosphäre schön düster und gruselig rüber. Ich stelle mir beim Lesen manchmal vor, wie die junge Autorin das so toll Anfang des 19. Jahrhunderts geschrieben hat !

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Susi kommentierte am 29. Januar 2023 um 14:51

 Die Verwandtschaftsverhältnisse sind verwickelt...

Oja. Ich hatte mir, als der Erzähler, in Catherines Buch las, vorgenommen, nicht auf den Stammbaum zu gucken, sondern die Verwandschaftsverhältnisse erst nach und nach zu entdecken, so wie es sich auch dem Erzähler offenbart. Aber inzwischen habe ich wohl zig mal nachgeschlagen, um durchzusteigen. 

Der Stammbaum allein ist ja schon sehr interessant, wenn man sich anguckt, wer wann geboren und gestorben ist. Catherine und Heathcliff werden im gleichen Jahr Eltern und sowohl Catherine als auch ihr Bruder sterben ebenfalls in jenem Jahr. Catherine vielleicht im Kindbett. Heathcliff hat also Catherines Tochter im Haus (die ja seinen Sohn geheiratet hat). Heathcliff überlebt seinen verstorbenen Sohn nur um 1 Jahr.  

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
E-möbe kommentierte am 31. Januar 2023 um 16:54

Ich habe nach den ersten Seiten zurückgeblättert und quasi die Verwandtschaftsverhältnisse auswendig gelernt. :)

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Hermione kommentierte am 30. Januar 2023 um 14:49

Oh ja, ich muss mich auch wahnsinnig konzentrieren, um nicht durcheinander zu kommen.... Schon sehr verwickelt und dann mit den ganzen Namen und den sehr vielfältig verbundenen Familien...

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
LaNasBuchclub kommentierte am 28. Januar 2023 um 15:30

Ich bin auch schon ca bei Seite 100 und finds bisher wirklich gut. Was das Sprachliche angeht kann ich dir nur zustimmen. Zugegeben, ich habe eine Weile gebraucht, um mich an die Ausdrucksweise zu gewöhnen, da fand ich Jane Austens Romane viel zugänglicher, aber inzwischen genieße ich das richtig. Deshalb liebe ich alte Romane so. Sprachlich ist das einfach eine ganz andere Liga. Hier sind echt tolle Formulierungen dabei und ich war schnell in dieser drückenden Düsternis gefangen, die die Worte heraufbeschwören. Der Atmosphäre kann man sich einfach nicht entziehen und ich finde spannend, wie die Charaktere und das Wetter einander wiederspiegeln und zusammenwirken, um diesen Effekt zu kreieren.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Pusteblümchen kommentierte am 29. Januar 2023 um 21:52

Dieser intensive, bildhafte Schreibstil gefällt mir auch unglaublich gut. Der reist mich total aus der Zeit und ich fühle mich direkt zurückversetzt. 

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Hermione kommentierte am 30. Januar 2023 um 14:51

Als Nelly anfing zu erzählen, habe ich auch an ihren Lippen geklebt. Vorher fand ich die Erzählung wirklich sehr verwirrend und wusste gar nicht, wer wer ist. Aber Nelly erzählt schön der Reihe nach, das ist prima. 

Dank der altmodischen Schreibweise muss ich mich allerdings auch ziemlich konzentrieren, um nichts zu verpassen. 

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
E-möbe kommentierte am 31. Januar 2023 um 16:52

Ja, die Stimmung ist echt bedrückend, aber die Schreibweise so flüssig, dass man trotzdem über die Seiten fliegt, finde ich.

Und ich finde irgendwie alle Personen abstoßend, wenn ich ehrlich bin.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Muschelschubser kommentierte am 28. Januar 2023 um 16:45

Hallo Zusammen,

ich bin mit dem ersten Teil fertig. Da ich ja mein eigenes Buch in der Schmuckausgabe vom Coppenrath Verlag lese, habe ich eine andere Übersetzung. diese ist von 2005 und ich muss sagen, sie gefällt mir sehr gut. Auch der starke Dialekt von Josef ist sehr gut wiedergegeben.

Dadurch, dass es Heathcliff als Rufname und später als Nachname und auch den Namen Catherine in unterschiedlichen Generationen, also mehrfach gibt, muss man total aufpassen. Das macht es natürlich nicht leicht zu lesen. toll ist, dass es in meiner Ausgabe unter anderem einen Stammbaum gibt.

Die Stimmung ist generell recht düster und viel Bösartigkeit, aufgestauter Hass und Wut schwelen unter den Oberflächen der Menschen und brechen zuweilen hervor. 

Bronte nutzt als Stilmittel, dass die Geschichte der beiden Liebenden Cathy und Heathcliff von anderen Personen, in erster Linie Ellen Dean, genannt Nelly, Lockwood erzählt wird und wir alles aus ihrer Perspektive erfahren. Sie gibt uns auch einen Eindruck in Nellys (oft unausgesprochene) Gedanken. Das gefällt mit total gut. Obwohl es teilweise schrecklich ist, wie alle miteinander umgehen - auch Catherine & Heathcliff.

Ich stimme Euch absolut zu: man wird so hineingesogen und die Sprache ist toll.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
LaNasBuchclub kommentierte am 28. Januar 2023 um 19:12

Die Schmuckausgaben vom Coppenrath Verlag sind wirklich wunderschön! Einen Stammbaum haben wir aber auch vorab im Buch abgedruckt und ich muss sagen, das ist echt hilfreich. Inzwischen blicke ich bei den Figuren durch, aber am Anfang waren die und besonders die Verwandtschaftsverhältnisse reichlich verwirrend.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Dajobama kommentierte am 28. Januar 2023 um 19:22

Ja, der Stammbaum ist äußerst hilfreich! Und ich finde auch, dass man schon aufpassen muss beim Lesen, um mit den ganzen Verwandtschaftsbeziehungen nicht durcheinander zu geraten.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Hermione kommentierte am 30. Januar 2023 um 14:52

Ohne den Stammbaum wäre ich sehr verloren gewesen...

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Pusteblümchen kommentierte am 29. Januar 2023 um 21:54

 Obwohl es teilweise schrecklich ist, wie alle miteinander umgehen - auch Catherine & Heathcliff.

Ja, absolut, ich war beim Lesen schon ein wenig entsetzt.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Hermione kommentierte am 31. Januar 2023 um 11:13

Ich bin auch sehr entsetzt aufgrund der anhalten Grausamkeit.... Ich fühle mich irgendwie durchgängig bedrückt beim Lesen. 

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
E-möbe kommentierte am 31. Januar 2023 um 16:58

Jetzt, wo du es sagst, finde ich auch gut, dass wir alles aus Nellys Sicht erfahren, damit immer genau an den Personen dran sind, aber nur ihre Gedanken kennen. Die anderen werden sehr gut durch ihre Handlungen und Taten skizziert, und es zeichnet kein gutes Bild von ihnen. 

Thema: Lieblingsstellen
Muschelschubser kommentierte am 28. Januar 2023 um 16:47

Lockwood beginnt die Notizen zu lesen und gerät in den Sog der Geschichte. Als er einschläft, träumt er, dass Cathy vor seinem Fenster ruft und ihn bittet, sie hereinzulassen. Er hat einen schrecklichen Alptraum und wacht brüllend auf. Heathcliff hört sich alles an, schickt Lockwood weg. Dieser beobachtet dann, wie sein Vermieter das Fenster öffnet und Cathy ruft.

Hier muss ich an Kate Bushs Song Wuthering Heights” denken: 

“Heathcliff, it's me, I'm Cathy, I've come home

I'm so cold, let me in your window

Heathcliff, it's me, I'm Cathy, I've come home

I'm so cold, let me in your window”

Da bekommt man gleich Gänsehaut.

Thema: Lieblingsstellen
Bajo kommentierte am 28. Januar 2023 um 22:30

Habe mir den Kate Bush Song nochmal angehört. Hab mir dabei die Szene aus dem Roman, die Du beschreibst, dabei nochmal vorgestellt, und ja, Gänsehaut !

Thema: Lieblingsstellen
Muschelschubser kommentierte am 29. Januar 2023 um 09:34

:)

Thema: Lieblingsstellen
LESERIN kommentierte am 01. Februar 2023 um 12:09

Babooshka  und The Sensual  World mag ich lieber! :)

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Susi kommentierte am 28. Januar 2023 um 19:32

Da ich jetzt erst angefangen habe, zu lesen, schaue ich mir Eure Kommentare nicht an. Ich habe es vor über 30 Jahre gelesen, weiß aber nicht mehr, ob auf deutsch oder englisch. Ich war damals sehr beeindruckt von der Wucht der Emotionen. Ich war damals noch jung und sehr erschüttert und ergriffen, wenn ich mich recht erinnere. Jetzt bin ich gespannt, ob es mich wieder so beeindruckt.

Woran ich mich nicht erinnert habe, ist der Humor. Der ist mir jetzt auf S. 16 (glaube ich) aufgefallen, wo er Smalltalk machen will und meint, die Dame stehe wohl mehr "darauf", auf einen Sessel zeigend (er meinte damit, dass sie mehr Katzen als Hunde mag), woraufhin die Dame aber verwirrt reagierte, denn auf dem Sessel lagen unglücklicherweise Kaninchenfelle oder tote Kaninchen. Ich gebe das jetzt hier ganz schlecht wieder, habe das Buch aber grade nicht da. Auf jeden Fall hat der Humor voll meinen Geschmack getroffen und mir hat der Erzähler sehr leid getan.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Dajobama kommentierte am 28. Januar 2023 um 19:38

Stimmt das mit den toten Kaninchen war mir auch aufgefallen. Der arme Mr Lockwood! Er fühlte sich eh so unbehaglich. Grundsätzlcih nehme ich den Roman aber eigentlich nicht als humorvoll wahr. Auch das mit den Kaninchen - schon eher recht schwarzer Humor. 

Sind euch da noch mehr ähnliche Stellen aufgefallen? Ich überlese sowas gerne mal...

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Susi kommentierte am 29. Januar 2023 um 14:54

Also im ersten Teil war das die einzige. Wobei ich insgesamt schmunzeln mußte darüber, wie verstört der Erzähler durch die abweisende Art Heathcliffs war. Die Schilderung hat mir gut gefallen.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Naibenak kommentierte am 29. Januar 2023 um 20:02

Das ist wahr! Als Lockwood erzählte, habe ich tatsächlich auch immer einen leichten unterschwelligen Humor empfunden. Das hat mir gefallen und es hat das Ganze ein wenig aufgelockert...

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
LaNasBuchclub kommentierte am 30. Januar 2023 um 14:05

Das ist ein guter Punkt. Hat dem Ganzen, wenn ich so drüber nachdenke, auch irgendwie ein wenig des Schreckens genommen. Dramaturgisch finde ich es auch interessant. Als würde man die Spitze des Eisbergs betrachten, wo man über den griesgrämigen und sonderbaren Heathcliff stutzen und sich wegen des Pächters Empörung amüsieren kann, aber je weiter man unter die Oberfläche kommt, desto klarer wird, was für eine schreckliche Geschichte eigentlich hinter dem lauert.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Hermione kommentierte am 31. Januar 2023 um 11:15

Oh ja, das war schon eine sehr abstruse Szene. Ich habe vielleicht erst den Humor nicht so verstanden, sondern fand es echt befremdlich...

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
E-möbe kommentierte am 31. Januar 2023 um 17:00

Ich sehe das eigentlich auch eher nicht als Humor oder eine humorvolle Szene, sondern eher so cringy: Durch das schlechte Licht hat Lockwood die toten Kaninchen für Katzen gehalten. Brrr. 

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Pusteblümchen kommentierte am 29. Januar 2023 um 21:55

Auf jeden Fall hat der Humor voll meinen Geschmack getroffen und mir hat der Erzähler sehr leid getan.

Mir ging es da genauso, mir tat er auch leid, aber ich konnte nicht anders als grinsen, was für eine unangenehem Situation.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Dajobama kommentierte am 28. Januar 2023 um 19:35

Für den ersten Abschnitt hab ich jetzt doch einige Zeit gebraucht. Trotz des Stammbaums muss man am Anfang schon ein bisschen aufpassen um die Lintons und die Earnshaws nicht durcheinanderzubringen. 

Die Geschichte ist an und für sich sehr raffiniert erzählt. Die Bedienstete weiht den armen Mr. Lookwood in die Geschehnisse einige Jahre zuvor ein. Der Arme kann einem ja wirklich leidtun. Heathcliff muss auf ihn ja einen wirklcih irren Eindruck machen! Und gleichzeitig erhält man als Leser schon ganz früh einen düsteren Einblick, dass für Heathcliff etwas ziemlich schief gelaufen sein muss. Denn glücklich ist er ja ganz eindeutig nicht.

Es ist wirklcih spannend geschrieben,  mit einer etwas geheimnisvollen, sehr düsteren Atmosphäre. Mit den Charakteren hadere ich etwas. Ich glaube, am wenigsten kann ich tatsächlich Cathy leiden, aktuelle Mrs. Linton. Sie scheint mir doch sehr verwöhnt und wankelmütig. Ihre Krankheit (Tobsuchtsanfälle, Nervenfieber...?) kann ich ebenfalls nicht wirklcih einschätzen. Mit Heathcliff habe ich aktuell am ehesten Mitleid.

Sehr gerne mag ich auch die landschaftlichen Beschreibungen. Ich finde den Titel so toll, Sturmhöhe, ich finde da steckt schon so viel drin.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Susi kommentierte am 29. Januar 2023 um 15:03

Ja, Wuthering Heights, der englische Titel klingt sogar noch besser.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Pusteblümchen kommentierte am 29. Januar 2023 um 21:57

Ich finde "Wuthering Heights" auch viel klangvoller, bin aber dennoch froh die Übersetzunge zu lesen. ;) 

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Hermione kommentierte am 30. Januar 2023 um 14:53

Ja, der englische Titel ist so schön lautmalerisch. 

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
E-möbe kommentierte am 31. Januar 2023 um 17:02

Mein Kopf immer: Running up that hill ... :D 

Stranger Things lässt grüßen. 

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
LaNasBuchclub kommentierte am 31. Januar 2023 um 17:06

Saaaame :D

Thema: Lieblingsstellen
Muschelschubser kommentierte am 29. Januar 2023 um 09:38

Kapitel 15 gehört auch zu meinen Lieblingsszenen (falls man ein Kapitel als Szene bezeichnen darf). Catherine erholt sich langsam und Heathcliff besucht sie heimlich, bzw. ein bisschen mit Ellen Deans (Nelly) Hilfe. Es ist so ein intensives Kapitel, diese Szene, in der sie sich ihre Liebe gestehen, und doch so zerissen sind. So verletzt. Sie können nicht voneinander lassen und haben sich doch so wehgetan.

Dramatisch und tragisch zugleich.

 

Thema: Lektüre Teil II; Seite 143 bis 277
Muschelschubser kommentierte am 29. Januar 2023 um 09:59

und es geht gleich tragisch weiter. Isabella brennt mit Heathcliff durch. Sie hat sich da reingesteigert, glaubt, ihn zu lieben. Er tut es aus Rache. Das Bild von dem hilflosen, am Zaun aufgeknüpftem Hündchen - es steht sinnbildlich wohl für Isabella. So grausam. Als Leser:in wird einem sofort klar, das geht nicht gut. Als Isabella Ellen schreibt und um ein Zeichen ihres Bruders bettelt, verleugnet Edgar sie (sie ist nicht mehr meine Schwester - damit hat Heathcliff schon mal gewonnen, was diesen Teil betrifft). Das Leben auf Wuthering Heigths scheint die Hölle zu sein (Isabella verlottert, läßt alles schleifen, schwankt zwischen Betteln um Heathcliffs Liebe und Hass...und er redet über sie, als wäre sie gar nicht da. so gehässige Worte). Und Mr. Earnshaw (also Catherines Bruder) und Heathcliff haben nicht nur eine Rechnung offen. Alle sind so zefressen vor Hass und Rachegelüsten.

Puh.

Und im Hintergrund das dunkle Moor Yorkshires, der Wind, das Dunkle. Unglaubliche Stimmung.

In Thrushcross Grange liegt Catherine krank danieder. Edgar liebt sie und kümmert sich. Sie aber steigert sich in einen schrecklichen Wahn und stirbt fast.

Heathcliff erfährt es von Ellen, die eigentlich Isabella besucht. Und so geht er mit nach Wuthering Heigths, um Catherine zu sehen. (Kapitel 15 - unglaublich dramatisch - Lieblingsszene)

Mich berüht diese Geschichte sehr. Eigentlich mag ich es nicht, wenn alle so .. ich weiß auch nicht... "gemein" sind... Wisst Ihr, was ich meine?

Und dennoch kann ich nicht aufhören und bin vollkommen im Bann. Was sicherlich auch der Sprache und Dramaturgik geschuldet ist.

Sind unsere Protagonisten überhaupt sympathisch?

 

Thema: Lektüre Teil II; Seite 143 bis 277
Bajo kommentierte am 29. Januar 2023 um 20:28

Ich habe auch grade Kapitel 15 beendet. Müsste sie nicht schwanger sein? Das wird gar nicht erwähnt... Ich frage mich, ob sich hier zwei Narzissten lieben, oder geht das gar nicht? Ja, sie sind beide gemein, ich würde sagen grausam, böse und Heathcliff gewalttätig, besonders die Szene mit dem Hündchen. Und Catherine grausam und empfindungslos gegenüber Linton, nur eben nicht gegenüber Heathcliff. So als ob sie in ihm ihr eigenes wildes und jähzorniges Spiegelbild sieht. Grausamkeit und Gewalt in der Literatur mag ich eigentlich auch nicht. Aber diese Geschichte zieht mich vollständig in ihren Bann. Wahrscheinlich durch die Verflechtung mit der wilden unwirtlichen Umgebung,die trotzdem wildromantische rüberkommt.

Thema: Lektüre Teil II; Seite 143 bis 277
LaNasBuchclub kommentierte am 30. Januar 2023 um 13:16

Ich habe auch grade Kapitel 15 beendet. Müsste sie nicht schwanger sein? Das wird gar nicht erwähnt...

Genau, das ist mir auch aufgefallen. Es wird nicht erwähnt, bis zu dem Zeitpunkt da Cathy geboren wird und Catherine nicht mehr aufwacht. Ich glaube ganz ähnlich war es dann auch mit Isabella. Da hatte ich extra drauf geachtet, ob irgendwie erwähnt wird, dass sie ein Kind erwartet (in der Nacht, als sie aus Wuthering Heights flüchtete), aber das ist nicht der Fall.

Thema: Lektüre Teil II; Seite 143 bis 277
Dajobama kommentierte am 30. Januar 2023 um 20:19

Doch, ich bild mir ein, dass die Schwangerschaft mal kurz erwähnt wurde. Wirklich nur sehr kurz in einem Nebensatz, so nach dem Motto, dass es hier jetzt ja nicht nur um ein Leben geht, sondern um zwei. Ich muss mal sehen, ob ich die Stelle nochmal find...

Thema: Lektüre Teil II; Seite 143 bis 277
Dajobama kommentierte am 30. Januar 2023 um 20:25

Oh ich hab die Stelle schon gefunden. Liest sich tatsächlich sehr vage, eher als Hoffnung oder so:

Seite 162: "...denn von ihrem Leben hing ein zweites ab: Wir hegten die Hoffnung, dass in KÜrze durch die Geburt eines Erben Mr. Lintons Herz beglückt werde und seine Ländereien vor dem Zugriff eines Fremden gesichert blieben."

Thema: Lektüre Teil II; Seite 143 bis 277
Bajo kommentierte am 30. Januar 2023 um 20:33

An die Stelle erinnere ich mich. Ich fand es gerade wegen diesem kurzen Hinweis so merkwürdig, dass das beim letzten Treffen von Catherine und Heathcliff an ihrem Krankenbett keine Rolle spielte. Aber das kann wirklich daran liegen, dass die Autorin keine Erfahrung mit Schwangerschaft hatte.

Thema: Lektüre Teil II; Seite 143 bis 277
Susi kommentierte am 31. Januar 2023 um 08:56

Ich denke, dass Geburten damals völlig normal waren, sodass die Tatsache, dass sie einen anderen geheiratet hat, das quasi beinhaltete, sodass es nicht der Rede wert war. Vielleicht war es auch nicht so präsent. Manche Frauen bleiben relativ schlank und das Kind kam 2 Monate zu früh. Aber gewundert hat es mich auch.

Thema: Lektüre Teil II; Seite 143 bis 277
LaNasBuchclub kommentierte am 31. Januar 2023 um 18:10

Also, ich fand diese Überlegungen in der Runde bezüglich der Schwangerschaften extrem spannend und hab mal einen freien Moment dafür genutzt, ein wenig zu recherchieren. Ich dachte ich teile meine Erkenntnisse mal in der Runde, falls es noch jemanden interessiert :D

Das weder Catherines, noch Isabells Schwangerschaft Erwähnung findet, ist wahrscheinlich eine sehr bewusste Entscheidung der Autorin gewesen.
Obwohl Mutterschaft im Viktorianischen Zeitalter sozusagen die zentrale Aufgabe des Frau-Seins darstellte, hat die Literatur sich im Grunde verweigert explizit Bezug auf den Körper schwangerer Frauen zu nehmen. Das hing wohl stark damit zusammen, dass zu dieser Zeit Schwangerschaften, oder sagen wir generell die weibliche Reproduktion, ein „exklusives“ Frauenthema war. Quasi ein Geheimnis unter Hebammen und Frauen, die die Erfahrung selbst schon gemacht haben. Aufgrund dieser „Geheimniskrämerei“ war das also kein Thema, das für eine breite Leserschaft von Interesse war. AutorInnen dieser Zeit haben also oft bewusst Schwangerschaften der Figuren mit keinem Wort erwähnt, bis das Kind dann plötzlich da war, oder – und dass ist hier zumindest bei Catherine der Fall – der Zustand wurde nur mit (vagen) Andeutungen eingebracht. Das ist genau das Zitat von S.162, das Dajobama netterweise für uns rausgesucht hat.
Diese Tabuisierung in der Literatur verlor sich irgendwann, je mehr Aufmerksamkeit die weibliche Anatomie und der Geburtsprozess in der Schulmedizin erhielt.

Eine spannende Sache, auf die ich noch gestoßen wurde, ist das Emily Bronte im speziellen das Kinderkriegen als etwas darstellt, das Frauen zu fürchten haben.Damit ist sie absolut gegen den Strom der Zeit geschwommen. In anderen Romanen aus der Zeit wird die Geburt als Erfüllung aller Lebensfreuden einer Frau verkauft, doch in Sturmhöhe wird dieses „Versprechen“ der Mutter-Freuden nie erfüllt. Alle Mütter, die hier ein Kind bekommen (Frances, Catherine) sterben im Kindbett oder als ihr Kind noch sehr jung ist (Isabella), können sie also nicht mehr aufwachsen sehen und diese wiederrum sind ihrem schlimmen Schicksal schutzlos ausgeliefert.

Thema: Lektüre Teil II; Seite 143 bis 277
Bajo kommentierte am 31. Januar 2023 um 18:21

Vielen Dank für Deine Recherchen, sie sind sehr hilfreich und machen deutlich, in welcher - lange zurückliegenden - Epoche dieser Roman geschrieben wurde.

Thema: Lektüre Teil II; Seite 143 bis 277
Susi kommentierte am 31. Januar 2023 um 22:42

Danke für die Recherche. Auch Heathcliffs Mutter starb sicher jung, sonst wäre er wohl nicht auf der Straße gelandet. Dass er einem schrecklichen Zuhause entflohen ist, ist unwahrscheinlich, dann viel schrecklicher als auf Wuthering Heights geht es kaum.

Thema: Lektüre Teil II; Seite 143 bis 277
Muschelschubser kommentierte am 31. Januar 2023 um 08:17

Grandios, dass Du die Stelle gefunden hast!!!! :) danke

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
LESERIN kommentierte am 29. Januar 2023 um 14:57

Zunächst mal möchte ich anmerken, dass ich mich über den schnellen und zuverlässigen Versand sehr gefreut habe. So konnte ich auch gleich anfangen, nichts ist schlimmer, als auf sein Buch zu warten, während die Leserunde schon munter und ausführlich diskutiert...ich kann mich nur anschließen, die Sprache gefällt mir auch gut. Nichts ist schlimmer, als in einem historischen Roman ein hypermodernes Vokabular vorgesetzt zu bekommen...breaks the immersion, wie man so schön sagt. Könnt ihr übrigens eine Verfilmung empfehlen? Ich habe tatsächlich noch keine angeguckt?

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Susi kommentierte am 29. Januar 2023 um 15:12

Was für eine Geschichte ! Und was für eine schreckliche Kindheit alle hatten ! Grauenhaft. Soviel Gewalt, Hass, Ungerechtigkeit und Boshaftigkeit. Wie sollen da vernünftige, gutherzige Menschen draus werden ? Und wer gutherzig ist, wie Catherines Mann, der wird untergebuttert.

Der Roman ist richtig spannend und ich bin wieder völlig gefesselt. Habe fast alles vergessen (naja, im Grunde wußte ich nur noch, dass ich ihn sehr aufwühlend fand, wegen der vielen erschütternden Schicksale, aber welche das waren hatte ich vergessen). An die Sprache mußte ich mich etwas gewöhnen, aber es liest sich flüssig und man verschlingt das Buch geradezu. Auch der Aufbau gefällt mir, wie Nelly dem Erzähler die tragische Geschichte von Catherine und Heathcliff erzählt. 

Jetzt will ich schnell weiterlesen...

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
E-möbe kommentierte am 31. Januar 2023 um 17:04

Ich finde tatsächlich all die Grobheit, den Hass, die Wut sehr bedrückend. Weil man irgendwie auch keine Sympathieträger findet. (Außer der Katze in Wuthering Heights. :D)

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Bajo kommentierte am 29. Januar 2023 um 15:38

Ich finde es auch sehr aufwühlend geschrieben. Besonders diese Szene nach dem Traum Lockwoods auf Wuthering Heights, in der Heathcliff aus dem Fenster so verzweifelt nach Catherine ruft. Man fühlt, da leidet er über ihren Tod hinaus, irgendwie muss was schreckliches passiert sein. Das ist geschickt gemacht und man will wissen wie es weitergeht. Die Reaktion Catherines nach der Rückkehr von Heathcliff, als sie mit ihrem Ehemann beisammen im Wohnzimmer sitzen, lassen sie doch sehr gefühlvoll und menschlich erscheinen. Wie sie und Heathcliff trotz der Anwesenheit der anderen irgendwie mit Blicken ineinander versinken, finde ich gut beschrieben. Aber beide haben etwas triebhaft bösartiges in sich, das unter der Oberfläche schwelt. Ihre Liebe erscheint mir zutiefst egoistisch. Grosse Emotionen, sehr komplex und trotztdem nachvollziehbar erzählt.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
LaNasBuchclub kommentierte am 29. Januar 2023 um 18:53

Aufwühlend trifft es wirklich ziemlich gut.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Pusteblümchen kommentierte am 29. Januar 2023 um 22:00

 Besonders diese Szene nach dem Traum Lockwoods auf Wuthering Heights, in der Heathcliff aus dem Fenster so verzweifelt nach Catherine ruft. 

Das war bei mir der Moment, in dem mich das Buch endgültig gepackt hatte.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
E-möbe kommentierte am 31. Januar 2023 um 17:05

Wow, das hast du so perfekt ausgedrückt: triebhaft Bösarties, zutiefst egoistische Liebe. Genial! 

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Bajo kommentierte am 31. Januar 2023 um 17:28

Vielen Dank :-)))

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
LaNasBuchclub kommentierte am 29. Januar 2023 um 19:23

Ich habe den ersten Abschnitt schon gestern Abend beendet, bin aber leider noch nicht dazu gekommen, meine Gedanken dazu aufzuschreiben. Deshalb hol ich das jetzt fix nach. Ich finde hier in der Runde wurden schon ein paar tolle Sachen gesagt und vielem kann ich mich anschließen.
Das Buch baut nach recht kurzer Zeit einen richtigen Sog auf und man kann nicht anders, als weiterzulesen. Ich klebe regelrecht an den Seiten und obwohl alles an der Geschichte irgendwie bedrückend ist, ist es vielleicht gerade das, das mich weiterlesen lässt. Es ist faszinierend zu verfolgen, wie sich das Unglück immer weiter entfesselt und Catherine und Heathcliff sich und ihre Mitmenschen mit jeder neuen Entscheidung tiefer in den Abgrund ziehen. 
In diesem Zusammenhang bin ich wirklich froh, dass die Geschichte hauptsächlich aus der Perspektive von Nelly erzählt wird. Da ist so viel Grausamkeit und Bosheit in den Figuren, es von einer so empathischen Erzählerin vermittelt zu bekommen, macht es leichter. Bspw. glaube ich nicht, dass ich Catherine oder Heathcliff für längere Zeit zuhören könnte.. 
Natürlich wird die Handlung aber auch erst durch die Figuren interessant. Catherine finde ich ganz schrecklich. Im Kern ist sie ganz und gar selbstbezogen und egozentrisch und auch wenn sie behauptet sowohl Edgar, als auch Heathcliff zu lieben, liebt sie allem voran sich selbst am meisten. Ich empfinde ihrgegenüber wirklich null Sympathie.
Heathcliff, quasi das männliche Gegenstück zu Catherine, finde ich ebenfalls schlimm (auf eine tragische Weise). Als Figur finde ich ihn so interessant, weil er einerseits schon eine natürlich gegebene Tendenz zu Jähzorn und Schlechtigkeit hat und andererseits auch durch die Ablehnung und Demütigung in seiner Jugend zu der Person wurde, die er nunmal geworden ist. Und er ist irgendwie verachtenswert und bemitleidenswert zugleich.
Die anderen Figuren tun mir überwiegend leid, weil sie sozusagen zu Kollateralschäden von Catherines und Heathcliffs unglücklicher Liebe werden. Besonders die Lintons. Zwar mag ich Isabella jetzt auch nicht direkt, aber ich mach mir doch Sorgen was in den nächsten Kapiteln aus ihr wird. Tja und Edgar tut mir alles in allem nur leid.

Ich bin sehr gespannt, wie es jetzt weitergeht. Nach Lockwoods Übernachtung auf Wuthering Heights lag es auf der Hand, dass mit Catherine irgendwas schlimmes passiert ist und auch die nächste Generation muss noch auf den Plan treten. Also mal sehen, was noch so alles passiert!
 

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Susi kommentierte am 29. Januar 2023 um 21:28

Cathrine und Heathcliff tun mir wegen ihrer Kindheit beide leid. Aber der kleine Hareton tut mir noch mehr leid. Die beiden hatten einander und waren viel draußen. ER ist dem Wüterich-Vater völlig ausgeliefert. Und dass man ihn verstecken muß, weil der Vater ihn sonst tötet, grausam. Und dann ist auch noch seine einzige Bezugsperson (Nelly) Knall auf Fall aus seinem Leben verschwunden und nun ist er in der Hölle allein, ohne Schutz und ohne das kleinste Bißchen Liebe. Was für ein Alptraum.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
LaNasBuchclub kommentierte am 30. Januar 2023 um 14:13

Aber der kleine Hareton tut mir noch mehr leid.

Wow das ist eine echt gute Beobachtung. Im Gesamten hab ich Haretons Position und Kindheitsentwicklung nicht allzu aufmerksam betrachtet, aber nachdem ich deinen Beitrag gelesen habe, kann ich dir nur voll und ganz zustimmen. Besonders der Punkt des Allein- und Ausgeliefertseins ist ungemein traurig. Catherine und Heathcliff haben ihn ja eher ausgeschlossen und gepiesackt, das heißt nichtmal von den Gleichaltrigen hat er Zuneigung erfahren.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Susi kommentierte am 30. Januar 2023 um 19:18

Cathrine und Heathcliff haben ihn nicht gepiesackt. Sie sind eine Generation drüber. Heathcliff hat ihm das Leben gerettet, als sein Vater ihn über´s Treppengeländer hielt und das Kind in die Tiefe stürzte. Er hat es aufgefangen.

Und der Vater hat Heathcliff gepiesackt )nicht umgekehrt) und zwar so schlimm, dass Heathcliff bittere Rache geschworen hat.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
LaNasBuchclub kommentierte am 30. Januar 2023 um 19:29

Ahh mein Fehler :P bin voll in die Falle getappt und hab die Namen Hareton und Hindley miteinander verwechselt. Du hast natürlich vollkommen Recht

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
LaNasBuchclub kommentierte am 30. Januar 2023 um 19:36

Ich hab deinen Text fälschlicherweise auf Hindley, Haretons Vater bezogen. Bis zu einem Punkt haut das auch hin. Ich hatte mich allerdings schon gewundert wegen des Wegsperrens. Hindley wurde ja "nur" aufs Internat geschickt. Auf Hareton bezogen macht das gleich viel mehr Sinn. Ums nochmal richtig zu stellen. Was deine Einschätzung von Haretons Kindheit angeht, hast du absolut recht. Dem Kleinen wurde von Anfang an so zugesetzt, einfach nur traurig.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
E-möbe kommentierte am 31. Januar 2023 um 17:08

Stimmt, von allen ist Hareton noch am ärmsten dran gewesen, was das Aufwachsen angeht. 

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Naibenak kommentierte am 30. Januar 2023 um 08:19

"Catherine finde ich ganz schrecklich. Im Kern ist sie ganz und gar selbstbezogen und egozentrisch und auch wenn sie behauptet sowohl Edgar, als auch Heathcliff zu lieben, liebt sie allem voran sich selbst am meisten. Ich empfinde ihrgegenüber wirklich null Sympathie."

Bevor ich eben diese Worte von dir las, habe ich so für mich gedacht, dass ich Catherine sehr bedauere. Sie ist im Grunde ein liebenswerter Mensch, hegt wahre große Gefühle für Heathcliff (nicht so wie die eher oberflächlichen für Edgar). Aber ich glaube, all das Erlebte in den Kinderjahren hat sie nun so sehr verhärtet (und auch böse gemacht), dass sie sich für sich selbst vielleicht einfach mal ein angenehmeres Leben ohne diese ganzen Boshaftigkeiten wünscht. Und Edgar, der als ein solcher "Engel" dargestellt wird, ist hierfür doch perfekt. Catherine denkt hier an sich, ja. Darf sie aber auch, finde ich.Leider fürchte ich aber, dass ihr Charakter mittlerweise schon zu sehr verkorkst ist und der bessere Einfluß da vielleicht nicht mehr viel helfen wird, dass sie ihren weichen Kern mehr hervorholen kann...

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
E-möbe kommentierte am 31. Januar 2023 um 17:06

Mir ist von allen auch wirklich Edgar noch am sympathischsten. 

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Naibenak kommentierte am 29. Januar 2023 um 20:14

Da ich am Wochenende viel umme Ohren hatte, bin ich noch nicht ganz durch mit diesem Abschnitt. Egal, die Abschnitte sind ja diesmal auch besonders lang ;-)
Ich fand Kapitel 9 ganz schön aufwuhlend. Der sturzbetrunkene Earnshaw kommt nach Hause, alle haben Angst. Und beinahe lässt er seinen kleinen Sohn in den Tod stürzen. Zum Glück war dann Heathcliff zur Stelle. Schlimm, dass dieser dann bereute, den Kleinen gerettet zu haben. Er hätte es Earnshaw zu sehr gegönnt, dass er sein eigenes Kind tötet aus Trunkenheit. Waahhh... dieses Böse in all diesen Personen. So gruselig. Aber eben auch dank der tollen Erzählweise leider so sehr nachvollziehbar. Man kann verstehen, wo alles herrührt. Dieser Roman ist wahrlich nicht gemütlich ;-)

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
E-möbe kommentierte am 31. Januar 2023 um 17:09

Nein, cozy ist wirklich was anderes. :D 

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Pusteblümchen kommentierte am 29. Januar 2023 um 21:48

Ich muss zugeben, dass ich die ersten Seiten ganz schön gekämpft habe, um in die Handlung hineinzukommen und dann wollte ich das Buch gar nicht mehr weglegen.

Den Schreibstil empfinde ich als unglaublich intensiv, jedes Wort scheint wichtig zu sein, ein schnelles Lesen ist für mich nicht möglich, aber das möchte ich hier auch gar nicht.
Die verwandtschaftlichen Verhältnisse sind schwierig zu überschauen, von daher freut mich der Stammbaum vorab sehr, der erleichtert doch einiges.
Die Stimmung ist so bedrückend, so viel Gewalt und Ungerechtigkeiten, das ist nur schwer zu ertragen. Nellys Art zu erzählen gefällt mir dabei sehr, das ist so unvoreingenommen, aber trotzdem voller Emotionen.

 

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Naibenak kommentierte am 30. Januar 2023 um 08:18

"Die verwandtschaftlichen Verhältnisse sind schwierig zu überschauen, von daher freut mich der Stammbaum vorab sehr"

Ja stimmt, das wollte ich auch noch anmerken, was ja viele von euch bereits getan haben. Der Stammbaum vorab ist Gold wert!!! Ich habe da schon so oft reingeschaut, diese vielen ähnlichen/gleichen Namen verwirren mich hin und wieder ganz schön. Und bevor ich lange überlege, schau ich dann fix nach. So langsam wird's aber besser ;-)

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Hermione kommentierte am 30. Januar 2023 um 14:55

Stimmt, man kann das Buch wirklich nicht einfach so nebenbei oder schnell lesen. Ich muss mich aufgrund des Schreibstils auch wahnsinnig konzentrieren. 

Und bedrückend finde ich die Stimmung auch. 

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Susi kommentierte am 30. Januar 2023 um 19:20

Ja, die Stimmung ist beeindruckend. Allein schon, wie der Erzähler eingeschneit ist und nun als Gast bleiben muß und keiner will ihn dahaben. Nicht mal aus Höflichkeit wird ihm ein Zimmer zugewiesen. Unwillkommmener kann man sich wohl nicht fühlen.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
LESERIN kommentierte am 30. Januar 2023 um 19:22

Man darf keinen schlechten Tag haben, sonst deprimiert es einen beim Lesen! 

Thema: Lektüre Teil II; Seite 143 bis 277
LaNasBuchclub kommentierte am 30. Januar 2023 um 13:55

Zwei Sachen finde ich bisher wirklich sehr faszinierend. Zum einen, finde ich es extrem schwer mich von den Seiten loszureißen, obwohl die Geschichte doch sehr von Brutalität und Grausamkeit geprägt ist und man nicht wirklich auf positive Veränderungen bei den Figuren hoffen kann. Zum anderen habe ich gerade darüber nachgedacht, dass es wirklich keine Sekunde langweilig wird. Dabei erstreckt sich die Handlung über viele Jahre und man könnte denken, es würde langatmig so en detail darüber zu lesen, wie sich Mr. Linton nach Catherines Tod verändert, oder was mit Isabella geschah, nachdem sie Wuthering Heights für immer verließ, wie sich Cathy entwickelt und genauso auch Linton... Das ist es aber ganz und gar nicht. Ich finde man merkt beim Lesen überhaupt nicht, wie die Seiten fortschreiten.

Die ganzen Kapitel rund um Catherines Tod waren wirklich bewegend und mit am meisten mitgenommen hat mich tatsächlich Heathcliffs Leid. Ich würde nicht sagen, dass meine Gefühle ihmgegenüber dadurch positiver geworden sind, aber wie könnte man kein Mitgefühl für ihn aufbringen, wenn er Nacht um Nacht im Park von Thrushcross Grange wacht und innerlich stirbt.

Sehr aufwühlend fand ich auch Isabellas Schilderungen zu ihrem Leben auf Wuthering Heights. Angefangen mit Kapitel 14 und Nellys Besuch auf Wuthering Heights. Heathcliff zuzuhören, wie er über das aufgeknüpfte Hündchen erzählt, vorallem aber die Verachtung, die aus jedem Wort seiner Rede troff, zu lesen, war - und ich kanns gerade nicht besser ausdrücken - echt heftig. Als sie durchnässt und durchgefrohren in Thrushcross Grange eintrifft und Wuthering Heights endlich verlassen hatte, wurde nochmals deutlich was für eine Hölle das Leben dort gewesen sein musste.

Schließlich finde ich auch sehr tragisch, wie immer deutlicher wird, dass auch die nächste Generation unter dieser vergifteten Atmosphäre zugrunde geht. Hareton hatte in diesem Umfeld von Anfang an keine Chance und hat wenig überraschend jeden negativen Wesenszug von Heathcliff übernommen (insbesondere die Tendenz dazu Tiere aufzuknüpfen). Auch Linton, obwohl er eingangs zart, sensiebel und zumindest irgendwie liebenswert wirkte, scheint jede Chance auf eine gute Entwicklung verbaut zu sein. Heathcliffs Worte bei ihrer ersten Begegnung waren ein grausamer Vorbote für sein Leben auf Wuthering Heights. Es hat mir ein bisschen das Herz gebrochen, als er Nelly anflehte ihn nicht dort zurückzulassen.

Ich bin sehr gespannt wie es jetzt insbesondere mit Cathy und Linton weitergeht, denn mit fortschreitendem Alter scheinen auch die beiden von Heathcliffs Niederträchtigkeit vergiftet zu werden. Linton zeigt eine ähnliche Tendenz zu Stolz und Hochmut und seine Interaktion mit Cathy erinnert extrem stark an Catherine und Heathcliff als sie noch Kinder waren. Außerdem finde ich es schade, dass sie ja offensichtlich von Anfang an starke Sympathie füreinander haben, aber Heathcliffs ambitioniertes Eingreifen und Manipulieren dieser Verbindung die Unschuld raubt. Als würde alles, das er anfasst, einen schmutzigen Fleck bekommen...

Thema: Lektüre Teil II; Seite 143 bis 277
Muschelschubser kommentierte am 30. Januar 2023 um 18:33

Oh ja, ich habe mir auch aufgeschrieben, dass es erschütternd ist, wie sich die Geschichte wiederholt. Und Heathcliff sorgt ja auch dafür, dass es passiert - extrem manipulativ

Thema: Lektüre Teil II; Seite 143 bis 277
Muschelschubser kommentierte am 30. Januar 2023 um 18:31

 

Ihr habt Recht, dass Ihr euch fragt, ob die beiden Frauen nicht schwanger sein sollten... Emily Bronte schildert die Schwangerschaft eigentlich gar nicht. Isabella verschwindet aus unserem Sichtfeld und Catherines Konstitution ist so labil, dass es das irgendwie übertüncht. Vielleicht liegt es an ihrer mangelnden Erfahrung, dass sie so gar nicht darauf eingeht. Ich meine... auch, wenn Cathy ein sieben Monatskind ist,.

fand ich aber nicht schlimm 

Thema: Lektüre Teil II; Seite 143 bis 277
LESERIN kommentierte am 31. Januar 2023 um 13:35

Vielleicht schlildert sie die Schwangerschaft mangels eigener Erfahrung nicht?

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Naibenak kommentierte am 30. Januar 2023 um 20:31

Himmel, nun habe ich die letzten beiden Kapitel vom 1.Abschnitt gelesen...was für eine Aufregung nach der Rückkehr von Heathcliff!!! Das macht mich ganz wuschig, so aufregend ist es alles ;D

Thema: Lektüre Teil II; Seite 143 bis 277
Dajobama kommentierte am 30. Januar 2023 um 20:35

Beinahe unauffällig hat sich der Fokus der Handlung auf die nächste Generation verlagert. Nun geht es um die junge Cathy und den kränklichen Linton. Zum Glück bleibt uns die Erzählerin Nelly/Ellen erhalten. Sie hält die Geschichte zusammen und bringt etwas Ruhe hinein. Sie ist sowas wie ein Fixpunkt. Heathcliff scheint sich nun vollständig in seinen Hass und seine Rachegedanken verstiegen zu haben. 

Die ganze Geschichte ist unglaublich dramatisch und spannend. Sehr atmosphärisch und toll erzählt.

Thema: Lieblingsstellen
Susi kommentierte am 30. Januar 2023 um 23:22

S. 134 Heathcliff und Catherine sehen sich. Er macht ihr Vorwürfe, dass sie ihn verschmäht hat und nun mit "süßen Worten trösten" will. :

"Nachdem Du meinen Palast dem Boden gleichgemacht hast, darfst Du keine elende Hütte errichten und selbstgefällig Deine Barmherzigkeit bewundern, wenn du sie mir als Heim bietest."

Ich finde, da hat Heathcliff Catherines Verhalten genau auf den Punkt gebracht. Den Ausdruck "selbstgefällig die eigene Barmherzigkeit bewundern" finde ich für viele Leute passend.

Thema: Lieblingsstellen
Naibenak kommentierte am 31. Januar 2023 um 07:59

Ohja, das Zitat von Heathcliff fand ich auch sehr stark - unglaublich passend in dieser Bildhaftigkeit.
 

Thema: Lieblingsstellen
Susi kommentierte am 30. Januar 2023 um 23:26

S. 16, wo der Erzähler glaubt, auf dem Kissen befänden sich Katzen und in der Hoffnung sich mit der Hausherrin gut zu stellen, die Vermutung anstellt, dies seien wohl die Lieblinge der Hausherrin. Leider waren es aber ein Haufen toter Kaninchen.

Thema: Lieblingsstellen
Susi kommentierte am 30. Januar 2023 um 23:32

S. 192 Heathcliff und Catherine sehen sich wieder. Catherine ist so geschwächt, dass sie dem Tode nahe ist. Er wirft ihr vor, ihn verschmäht zu haben, obwohl sie ihn liebt und somit habe sie nicht nur sein Herz gebrochen, sondern auch ihr eigenes, sodass sie jetzt stürbe. :

" Ich verzeihe, was Du mir angetan hast. Ich liebe meinen Mörder, aber deinen, wie kann ich das?"

Sehr ausdrucksstark, finde ich.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Naibenak kommentierte am 31. Januar 2023 um 08:10

Jetzt, nachdem ich diesen ersten Abschnitt vollständig gelesen habe, muss ich mich wohl in Bezug auf Catherine korrigieren... *räusper* ;-) Oder zumindest ergänzen...

Was sie da für ein Drama vom Zaum bricht, ist ja Wahnsinn. Ich frage mich allerdings folgendes:

ist es nur die Eifersucht bzw will Catherine Heathcliff für sich allein beanspruchen? Oder ist die Warnung an Isabella tatsächlich ernst gemeint, was die Gründe angeht? Immerhin sagt sie an Isabella gerichtet Dinge über Heathcliff, die ich so unterschreiben würde ;-)

Ich kann diese Person Catherine ganz schwer einschätzen. Ist sie wirklich so sehr Ich-bezogen, wie auch Nelly es ihr klar macht (alle tanzen nach ihrer Pfeife, z.T. wegen ihrer überstandenen schweren Krankheit)...? Wie sie Isabella allerdings vorführt, als Heathcliff da ist, das hat schon einiges von ihrem Charakter offenbart... seufz.

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
Hermione kommentierte am 31. Januar 2023 um 11:17

ich kann Catherine bisher auch noch sehr schwer einschätzen.... Sie scheint unglaublich egozentrisch zu sein, aber durch die Erfahrungen in ihrer Kindheit auch unglaublich beeinträchtigt und psychisch labil...???

Thema: Lektüre Teil I; Seite 1 bis 142
E-möbe kommentierte am 31. Januar 2023 um 17:12

Sie ist ein grausames Kind, selbst jetzt als verheiratete Frau noch. Aber im Prinzip sagt sie wirklich immer die Wahrheit. Oder das, was sie dafür hält. Ich denke, sie weiß selbst nicht, wie sie all die Gefühle und Gedanken sortieren soll. Sie ist mit sich selbst völlig überfordert. 

Thema: Lektüre Teil II; Seite 143 bis 277
Susi kommentierte am 31. Januar 2023 um 08:52

Ich bin noch nicht durch, muß aber mal kurz Dampf ablassen. Es ist schockierend, wie die Autorin in einem scheinbar belanglosen Nebensatz menschliche Abgründe bloßlegt. S. 215  als Isabella berichtet, wie sie ihren Mann verlassen hat ." Auf meiner Flucht durch die Küche, schickte ich Joseph seinem Herrn zu Hilfe, riss Hareton um, der im Torweg einen Wurf junger Hunde an einer Stuhllehne erhängte, und sprang, schoss und flog, glücklich wie eine dem Fegefeuer entronnenen Seele, den steilen Weg hinab." 

Man sieht förmlich, wie sie davon wirbelt, so temporeich ist dieser Satz. Was man dabei schnell übersieht, ist mit was Hareton sich beschäftigt. Er spielt nicht mit Bauklötzen oder fegt den Hof, nein, er ermordet Welpen. Und auch nicht irgendwie (oft wurden auf einem Hof unwillkommene Tiere in einem Sack ertränkt), sondern er knüpft sie auf, Schlinge für Schlinge und erlebt ihren Todeskampf mit. Das Kind ist da grade mal 6 Jahre alt !

Mit einem unscheinbaren Nebensatz hinterlässt die Autorin ein Gefühl des Grauens. 

Thema: Lektüre Teil II; Seite 143 bis 277
LaNasBuchclub kommentierte am 31. Januar 2023 um 10:14

Die Szene fand ich auch wirklich schrecklich. Gerade wegen dieser Beiläufigkeit, mit der es erwähnt wurde. Da wird einem ganz anders.

Thema: Lektüre Teil II; Seite 143 bis 277
Muschelschubser kommentierte am 31. Januar 2023 um 16:52

ja - die Tierquälerei - schrecklich!!!! ... das lässt an zukünftige Serienmörder denken... aber ich lese wohl zu viele Thriller

Thema: Lektüre Teil II; Seite 143 bis 277
Susi kommentierte am 31. Januar 2023 um 11:02

Wenn ich mir die Hölle der Isabella vorstelle, gruselt es mich bis ins Mark. Der strenggläubige Knecht, der sie seine Verachtung spüren lässt und sie maßregelt und beleidigt, bedroht (Gott wird strafen) und gegen sie hetzt. Der brutale, jähzornige, gewalttätige Säufer, der sie völlig ignoriert. Das verhaltensgestörte Kind, von dem ihr unverholener blanker Hass entgegenschlägt. Und dann ihr Mann, der offen seinen Hass und seine Abscheu und seine Verachtung zeigt und ausspricht und der zumal ihre Schwägerin liebt.  Und für diese Monster soll sie jetzt den Haushalt führen und den völlig verwahrlosten Saustall putzen und kochen ? Und die Kerle kommen ja noch nichtmal miteinander aus. Der Vater versucht, sein Kind zu töten (Treppengeländer, Prügel, sodass das Kind vor ihm versteckt werden muß, damit er es nicht umbringt im Suff) und hasst es, die beiden Erwachsenen hassen einander auch und jeder will sich am anderen rächen und ihm größtmögliches Leid zufügen und letztendlich umbringen. Was für eine Horroratmosphäre. Und dann kommt man da als frischgebackene junge Ehefrau hin, enttäuscht, das ihr Mann sie nicht liebt, aber aus feinem Haus und so eine brutale, bösartige Welt nicht gewohnt.

Aber ich denke, wenn es etwas weniger schrecklich gewesen wäre oder sie wenigstens einen Verbündeten gehabt hätte, und ihr nicht von jedem einzelnen Bewohner Hass und Ablehnung entgegen geschlagen wäre, hätte sie vielleicht nicht den Mut aufgebracht zu fliehen. Schwanger, alleinerziehend, den Mann verlassen, war sicher kein leichter Stand. Wovon hat sie gelebt ? (Habe ich überlesen oder vergessen oder es wurde nicht erwähnt). 

Seiten