Buch

Als das Leben unsere Träume fand - Luca Di Fulvio

Als das Leben unsere Träume fand

von Luca Di Fulvio

Es ist das Jahr 1913, und eine Schiffsreise nach Buenos Aires verheißt eine zweite Chance für drei junge Menschen.
Der Sizilianer Rocco hat den Zorn der Mafia auf sich gezogen, als er sich weigerte, sein Leben in den Dienst der ehrenwerten Gesellschaft zu stellen.
Rosetta hat in einem sizilianischen Dorf dem Don die Stirn geboten und nur knapp eine Vergewaltigung überlebt.
Die russische Jüdin Raquel ist die einzige Überlebende eines Pogroms, ihre kostbarste Habe ist die Erinnerung an die Liebe ihrer Eltern.
Doch das Leben in der Neuen Welt stellt sie vor schier unüberwindbare Hindernisse ...

Rezensionen zu diesem Buch

Aus der Schmiede des Leseglücks

Luca di Fulvio ist ein Garant für Leseglück. Seine Bücher sind immer fesselnd, herzlich, dramatisch und vor allem sehr ehrlich. Sie sprechen einem aus reinstem Herzen. Und schreibt er doch immer von armen Kindern, die ein schlimmes Schicksal durchstehen und sich im Leben selbstbehaupten müssen, um ihr Glück zu finden. Es ist immer wieder anders und immer wieder schön. Die Figuren sind sehr liebevoll gestaltet, starke Persönlichkeiten und man will immer mit ihnen mitfiebern. Die Szenen sind...

Weiterlesen

Zu viele Gewaltszenen und Fäkalsprache

Es ist das erste Buch, das ich von dem Autor gelesen habe und wird auch das einzige bleiben. Aus Prinzip breche ich kein Buch ab. Bei dem vorliegenden fiel mir das angesichts der immerhin 764 Seiten äußerst schwer und so habe ich mich durch reihenweise Schilderungen von Gewaltszenen und eine furchtbare Fäkalsprache durchgequält. Zuhälterei, Prostitution, Drogenhandel, sich bekämpfende Mafiagruppen im Buenos Aires des Jahres 1913 – das sind die beherrschenden Themen der Geschichte. Überhaupt...

Weiterlesen

DAS NEUE LEBEN IN DER NEUEN WELT

Zusammenfassung:
Rosetta ist ein junges unabhängiges Mädchen aus Sizilien, das ihre Eltern verloren hat und versucht ihren Bauernhof allein zu versorgen.
Dies ist den Dorfbewohner und dem Baron ein Dorn im Auge, da der Baron ihren Bauernhof kaufen möchte. Rosetta will aber nicht verkaufen, woraufhin der Baron Rosetta vergewaltigen lässt.
Daraufhin verkauft Rosetta ihren Hof an den Baron. Bei dem Verkaufsgespräch wird Rosetta vom Baron belästigt und sie schlägt Ihn fast zum...

Weiterlesen

Drei Schicksale treffen aufeinander

Eine Schiffsreise nach Buenis Aires soll das Leben von:
Rocco - einem Sizilianer, der sich von der Mafia abgrenzen will,
Rosetta - die aus einem sizilianischen Dorf flieht, nachdem ihr der Baron Gewalt angetan hat und sie glaubt ihn getötet zu haben und
Raquel - ein russisch, jüdisches Mädchen, welches nach dem Tod des Vaters vor der gehassten Stiefmutter flieht
zum Positiven verändern. Aber in der neuen Welt ist nicht alles besser, sie müssen sich einigen Gefahren...

Weiterlesen

wiedermal ein Volltreffer

Anfang des 20. Jahrhunderts müssen drei ganz unterschiedliche Charaktere ihre jeweilige Heimat verlassen und nach Buenos Aires fliehen. Rosetta wurde in ihrem Dorf von den anderen Bewohnern geschmäht und von einigen jungen Männern vergewaltigt. Raquel will ihrer bösen Stiefmutter und den strengen Religionsvorschriften entkommen und Rocco hat eine Rechnung mit der Mafia offen.

Schon auf der Überfahrt kommen einige Strapazen auf die Drei zu. Doch in der neuen Heimat angekommen, müssen...

Weiterlesen

Drei junge Menschen auf der Suche nach einer besseren Welt

Drei junge Menschen, drei Schicksalsschläge: Eine Schiffsreise nach Buenos Aires bringt neue Hoffnung. Rocco Bonfiglio (20) aus Sizilien ist auf der Flucht vor der Mafia, denn er möchte nicht zum Mörder werden und verweigert dem Paten den Treueschwur. Auch Rosetta Tricarico verlässt die italienische Insel, nachdem sie brutal vergewaltigt wurde und sich einen Don zum Feind gemacht hat. Ebenso musste die russische Jüdin Rachael Bücherbaum (13), später Raquel genannt, ihre Heimat hinter sich...

Weiterlesen

Bildgewaltig, schockierend, ergreifend und überaus fesselnd! Eine absolute Leseempfehlung!

Luca di Fulvio ist ein großartiger Geschichtenerzähler. Mit seinem neuesten Werk „ Als das Leben unsere Träume fand“ ist ihm ein imposanter historischer Roman gelungen. Die Dramaturgie der drei Schicksalswege und seine fesselnde Erzählweise haben mich begeistert!

Seine Geschichte spielt um 1913, einer Zeit, in der viele Menschen hoffnungsvoll in die neue Welt reisten, um dort ihr Glück zu machen und ein besseres Leben führen zu können.  Für Rosetta Tricarico ist es der letzte Ausweg....

Weiterlesen

INTERESSANTES THEMA MIT MÄSSIGEN FIGUREN

BUEANOS AIRES 1912: 3 LEBEN DIE SEHR UNTERSCHIEDLICH ANMUTEN, FINDEN SICH IN EINER STADT VOLLER HOFFNUNGEN UND TRÄUME.

DA IST ROSSETTA. EINE JUNGE FRAU DIE SICH UND IHR LAND GEGEN DEN BARON ZU VERTEIDIGEN VERSUCHT UND LEIDER KEINE UNTERSÜTZUNG VON DORFBEWOHNERN ODER DEM PFARRER DES DORFES ERFÄHRT. STATTDESSEN WIRD SIE BIS AUF ÄUSSERSTE GEDEMÜTIGT UND VERLÄSST HALS ÜBER KOPF DAS LAND.

ROCCO, IST DER SOHN EINES BERÜCHTIGTEN SIZILIANISCHEN MAFIAMITGLIEDES UND WILL NICHT IN DIE...

Weiterlesen

Traum trifft Realität

Der Klappentex verrät folgendes:
"Es ist das Jahr 1913, und eine Schiffsreise nach Buenos Aires verheißt eine zweite Chance für drei junge Menschen.
Der Sizilianer Rocco hat den Zorn der Mafia auf sich gezogen, als er sich weigerte, sein Leben in den Dienst der ehrenwerten Gesellschaft zu stellen.
Rosetta hat in einem sizilianischen Dorf dem Don die Stirn geboten und nur knapp eine Vergewaltigung überlebt.
Die russische Jüdin Raquel ist die einzige Überlebende eines...

Weiterlesen

Die neue Welt

In dem Buch sind drei unterschiedliche Menschen die Hauptpersonen.
Rocco ist Sizilianer. Er möchte kein Mafiosi werden, so wie sein Vater einer war. Er möchte frei leben. Deshalb zieht er den Zorn der Mafia auf sich und wird weg nach Buenos Aires geschickt.
Rosetta besitzt nahe einem sizilianischen Dorf ein Stück Land. Dieses will sie nicht an den Baron verkaufen. Sie wird vergewaltigt und muss, nachdem sie den Baron fast getötet hat, fliehen. Sie entscheidet sich dafür, nach...

Weiterlesen

Ein bedrückendes Buch, dessen Themen heute noch aktuell sind

1913: Mit der Hoffnung auf ein neues Leben haben sich drei junge Menschen auf den Weg nach Buenos Aires gemacht. Da ist ist Rocco, der sich geweigert hat, Teil der sizilianischen Mafia zu werden und Rosetta, die aus ihrem Dorf vor einem skrupellosen Baron fliehen muss. Auch die Jüdin Raquel wünscht sich eine Zukunft in der Neuen Welt, doch auch dort gibt es Gewalt und Freiheit ist keineswegs selbstverständlich... .
Luca Di Fulvio hat hier eine spannende, aber auch sehr bedrückende...

Weiterlesen

Hoffnung, Angst, Liebe, Brutalität – geschickt verpackt

Luca Di Fulvio ist vielen Lesern aus seinen vorigen Romanen bekannt. Für mich war „Als das Leben unsere Träume fand“ das erste Werk von ihm.

 

Zu Beginn erhält jeder Jugendliche eigene Kapitel. So kann man sie kennenlernen und erfährt immer kleine Portionen aus ihrem Leben. Die Kapitel wechseln sich relativ rasch ab, man springt von einem Leben zum anderen. Immer mit einer gewissen Neugierde, was sich beim anderen Jugendlichen gerade abspielt.

 

Alles drei sind...

Weiterlesen

spanende, dramatische Geschichte über drei traurige Schiksale in einer neuen Welt

Inhalt: Rocco ist der Sohn eines bekannten, verstorbenen Mafiosi. Er selbst möchte sich nicht der "Familie" verschreiben. Da er in seiner Heimat keine Chance hat sich dem zu entziehen, versucht er sein Glück in der "Neuen Welt". Aber auch hier wartet bereits die Mafia auf ihn und Plant ihn mit in ihre Machenschaften ein.

Auf der Überfahrt nach Buenos Aires lernt er die attraktive und temperamentvolle junge Rosette kennen. Auch sie wurde vom Schicksal schwer geschlagen, sodass sie ihr...

Weiterlesen

Eine interessante, spannend erzählte Geschichte

„Und zum ersten Mal, seit sie hier an Land gegangen war, hielt sie es für möglich, dass diese Stadt ein Herz hatte.“ (Zitat Seite 258)

 

Inhalt:

Rosetta Tricarico aus Alcamo in Sizilien ist eine mutige Frau und weigert sich, dem Baron ihr Stück Land zu verkaufen, auf das er es abgesehen hat. Was sie jedoch zwingt aufzugeben ist die Tatsache, dass sie eine unverheiratete, unabhängige Frau in diesem von Männern bestimmten Ort ist. Rocco Bonafiglio hat in Palermo den...

Weiterlesen

Wunderschöne Geschichte aus der neuen Welt

Es sollte mein erster Band von Luca di Fulvio sein und ich war total gespannt, bis ich das tolle Cover und das Taschenbuch in der Hand halten konnte. Unbelastet wollte ich das Buch lesen, obwohl ich schon einiges gehört hatte und schon immer etwas von ihm lesen wollte. Vorab , ich wurde nicht enttäuscht! 764 Seiten , die wie im Flug vorbeigleiten und eine andere Welt öffnen, in die jeder eintauchen kann.

Geschichte: Rocco aus einem kleinen Ort in Sizilien, will nicht wie sein Vater...

Weiterlesen

Gewaltiges Epos über Immigranten in Buenos Aires

Nach "Der Junge, der Träume schenkte", das ich bereits vor einigen Jahren gelesen habe, geht es hier wieder um Auswanderer, die Anfang des 20. Jahrhunderts in der Neuen Welt ihr Leben neu aufbauen wollen. Wobei wir hier diesmal gleich 3 Menschen begleiten und es statt nach New York nach Buenos Aires in Argentinien geht.

Der Titel klingt recht positiv, aber dennoch ist das Buch von Luca Di Fulvio definitiv kein "Wohlfühlroman". Denn auf die 3 Protagonisten warten so einige...

Weiterlesen

Emotional und schockierend

„Als das Leben unsere Träume fand“ ist ein ergreifender, dramatischer und schockierender Roman des italienischen Schriftstellers Luca Di Fulvio, in dem er einen mit auf eine emotionale Achterbahnfahrt nimmt.

Das Buch beginnt 1913. Rocco, Rosetta und Raquel sind auf einer Schiffsreise nach Buenos Aires und hoffen auf einen Neuanfang. Alle drei flüchten aus ihrer ausweglosen Situation in ihrer Heimat. Der Sizilianer Rocco hat seine Eltern - die ein ehrenwertes Ansehen bei der Mafia...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
768 Seiten
ISBN:
9783404176007
Erschienen:
Oktober 2018
Verlag:
Lübbe
Übersetzer:
Barbara Neeb Katharina Schmidt
8.52941
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (17 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 41 Regalen.

Ähnliche Bücher