Buch

Das Licht zwischen den Meeren

von M. L. Stedman

Sie brachen alle Regeln und folgten ihrem Herzen. Was danach passierte, wird das Ihre brechen ...
1926, Janus Rock. Auf einer abgelegenen Insel im Westen Australiens arbeitet Tom Sherbourne als Leuchtturmwärter. Mit seiner Frau Isabel führt er ein erfülltes Leben fern einer Welt im Umbruch. Nur eines trübt ihr Glück: Ein Kind bleibt ihnen verwehrt. Bis sie eines Morgens am Strand ein Ruderboot entdecken, in dem die Leiche eines Mannes liegt und ein neugeborenes Baby. Während Tom die Küstenwache alarmieren will, schließt Isabel das kleine Mädchen in die Arme und für immer in ihr Herz. Gegen Toms Willen nehmen sie das Kind als ihr eigenes an und nennen es Lucy. Zwei Jahre später kehren sie aufs Festland zurück und müssen erkennen, dass ihre Entscheidung das Leben eines anderen Menschen zerstört hat 

Rezensionen zu diesem Buch

Wundervoll

Ich war lesetechnisch in Australien unterwegs und zwar mit dem Buch „Das Licht zwischen den Meeren“ von M. L. Stedman.

Zum Inhalt lt. Verlagshomepage: Australien. 1920. Als Tom Isabel zum ersten Mal sieht, ahnt er noch nicht, dass sie sein Schicksal verändern wird. Doch er weiß, dass er für diese Frau alles tun würde. Sechs Jahre später – die beiden sind nun glücklich verheiratet und leben auf der einsamen Insel Janus Rock – strandet an der Küste ein Ruderboot. An Bord: die Leiche...

Weiterlesen

Hommage an die Familie, das Meer, das Leben und die Liebe

INHALT:
Australien 1920: Tom nimmt als Kriegsveteran einen Job als Leuchtturmwärter an, um Ruhe für seine geschundene Seele zu finden. Isabel sucht in der Nachkriegszeit einen Mann, der in der Lage ist, eine Familie mit ihr zu gründen. Nach einigen Besuchen, heiraten die beiden und versuchen in der Abgeschiedenheit auf Janus eine Familie zu gründen. 
Doch das Schicksal meint es nicht gut mit ihnen. Izzy erleidet eine Fehlgeburt nach der anderen und so ist die Gefühlswelt der...

Weiterlesen

Sehr bewegend

Tom Sherbourne ist Leuchtturmwärter und lebt mit seiner Frau Isabell auf einer abgelegenen Insel vor der Küste Australiens. Sie sind dort sehr glücklich, bis Isabell in kurzer Zeit drei Fehlgeburten erleidet. Als dann ein Ruderboot am Strand angeschwemmt wird, in dem ein toter Mann und ein winziges Baby liegen, überredet Isabell ihren Mann, das Baby als ihr eigenes auszugeben. Für Isabell geht der Traum vom eigenen  Kind damit in Erfüllung, doch Tom kann seine Zweifel nicht ausschalten. Nach...

Weiterlesen

Was ist richtig und was ist falsch - und für wen?

Tom und Isabel leben alleine auf einer Insel, monatelang abgeschnitten von der Welt voller Leute, Geschäften und Chaos. Zurückgezogen bauen sie sich ihr Leben auf, sind die Hüter und Pfleger des Leuchtturmes für auf See in Not geratene Personen, bis das Meer ihnen ein Boot anschwemmt, dass sie selbst in Not geraten lässt. Woher kommt der Mann und das Baby? Wieso ist er tot und wie hat das Kind überlebt? Wo ist die Mutter? Was müssen Isabel und Tom tun und was können sie tun? Nicht immer...

Weiterlesen

Was ist richtig und was ist falsch?

Dieses Mal war es das Cover, das mich ansprach. Ich persönlich mag Leuchttürme sehr und daher las ich mir den Klappentext durch:

Australien. 1920. Als Tom Isabel zum ersten Mal sieht, ahnt er noch nicht, dass sie sein Schicksal verändern wird. Doch er weiß, dass er für diese Frau alles tun würde. Sechs Jahre später – die beiden sind nun glücklich verheiratet und leben auf der einsamen Insel Janus Rock – strandet an der Küste ein Ruderboot. An Bord: die Leiche eines Mannes – und ein...

Weiterlesen

Das Glück des Einen ist das Unglück des Anderen

Als ich das Cover dieses Buches sah, dachte ich an ein seichtes unterhaltsames Buch zum Entspannen. Doch wie so oft im Leben, sollte man sich nicht von Äußerlichkeiten leiten lassen. Denn dieses Buch ist nicht nur in einer ansprechenden und anspruchsvollen Sprache geschrieben, sondern überrascht mit einer Geschichte, die nicht nur zum Nachdenken anregt, sondern auch polarisieren könnte.

Angesiedelt ist diese Geschichte in den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts in Australien,...

Weiterlesen

Bewegender Roman

Inhalt:

1926: Der Krieg hat den Leuchtturmwärter Tom Sherbourne geprägt, der sein Glück kaum fassen kann, als ihm das Herz der jungen Isabel zufliegt. Sie begleitet ihn zu seiner ungewöhnlichen Arbeitsstätte auf die abgeschiedene Insel Janus Rock. Sie genießen die Zweisamkeit, doch der Wunsch nach einem Baby wird bald übermächtig, umsomehr als Isabel mehrere Fehlgeburten erleidet. Als eines Tages ein Boot an den Strand der Insel gespült wird, in dessen Bauch sich neben der...

Weiterlesen

Eine sehr gefühlvolle und atmosphärische Geschichte!

Ein Leuchtturm, 100 Meilen entfernt von der Zivilisation

Tom Sherbourne, ein junger, vom Grauen des Ersten Weltkrieges geschundener Soldat bewirbt sich nach dem Krieg 1918 als Leuchtturmwärter für Janus Rock. Er sucht die Ruhe nach dem Sturm und findet sie auf diesem kleinen Eiland, viele 1000 Kilometer von seiner Heimat Sydney entfernt an der Südwestküste Australiens, nahe des Küstenstädchens Point Partageuse. Er kennt diesen Leuchtturm, war es doch der letzte Anblick, bevor sein...

Weiterlesen

Gefühlvoll. Authentisch. Wunderschön. Tieftraurig. Menschlich.

Zum Inhalt: Australien, nach dem Ersten Weltkrieg. Tom Sherbourne führt ein abgeschiedenes, aber glückliches Leben als Leuchtturmwärter auf der kleinen Insel Janus Rock, 150km vor der australischen Südwestküste. Nach den Gräueln der westeuropäischen Schlachtfelder, die ihn bis in seine Träume verfolgen, kann Tom sein Glück kaum fassen, dass das Schicksal ihm mit Isabel, genannt Izzy, eine so lebendige und hübsche Ehefrau zur Seite gestellt hat und sein Leben sich doch noch einmal auf...

Weiterlesen

Sehr emotional!

Die Geschichte beginnt langsam und ein wenig Geduld sollte man schon mitbringen, denn es ist kein handlungsreiches oder spannendes Buch. Nach und nach lernt man erst Tom, dann auch Isabel kennen, in Rückblenden dann auch die Vergangenheit der beiden Protagonisten. Dabei mochte ich gerade Tom sehr gerne – er hat eine ruhige Art und strahlt Wärme und Sympathie aus. Sein Pflichtbewusstsein, ohne dabei kalt und abgebrüht zu wirken, ist sehr ausgeprägt, Tom schafft es aber, dieses mit Wärme und...

Weiterlesen

Das Licht zwischen den Meeren

Das Licht zwischen den Meeren ist der Leuchtturm auf Janus Rock, einer winzigen Insel zwischen indischem Ozean und Nordpolarmeer. 150 Kilometer entfernt von der australischen Küste hilft der Leuchtturm Schiffen ihren sicheren Weg zum Hafen zu finden. Auf Janus lebt der Leuchtturmwärter Tom mit seiner Frau Isabel. Die beiden leben ein abgeschiedenes und doch idyllisches, glückliches Leben. Trotz allem Glück miteinander liegt bald ein dunkler Schatten über beiden. Isabell erleidet nacheinander...

Weiterlesen

Schöner Roman

"Das Licht zwischen den Meeren" ist ein schöner Roman, in dem Gefühle eine große Rolle spielen. Es geht ums Kinderkriegen oder auch nicht, um Schicksal, um Liebe.

Das Buch lässt sich ganz wunderbar lesen, macht etwas nachdenklich und sorgt für ein paar Stunden gute Unterhaltung. Für mich war es nicht mehr und nicht weniger.

Weiterlesen

Ein sehr bewegendes Buch

Autorin:

M. L. Stedman ist im Westen Australiens geboren und aufgewachsen. Zur Zeit lebt sie in London. Das Licht zwischen den Meeren ist ihr Debütroman, der international für Furore sorgte und in 35 Sprachen übersetzt wird.

Ich hatte das Buch bereits Anfang Oktober gesehen und da ich eine Schwäche für Leuchttürme habe, musste ich es einfach lesen. Eigentlich mag ich keine Bücher, die in Australien oder Neuseeland spielen. Vor ca.einem Jahr habe ich “Nur eine Ohrfeige” gelesen...

Weiterlesen

Ob richtig oder falsch - manchmal muss man seinem Herz folgen.

Klapptext

 Ob richtig oder falsch - manchmal muss man seinem Herz folgen. 

1926, Janus Rock. Auf einer abgelegenen Insel im Westen Australiens arbeitet Tom Sherbourne als Leuchtturmwärter. Mit seiner Frau Isabel führt er ein erfülltes Leben fern einer Welt im Umbruch. Nur eines trübt ihr Glück: Ein Kind bleibt ihnen verwehrt.
Bis sie eines Morgens am Strand ein Ruderboot entdeckenm in dem die Leiche eines Mannes liegt - und ein neugeborenes Baby. Während Tom...

Weiterlesen

Das Licht zwischen den Meeren

Meinung: Anfang gefiel mir richtig gut, aber so nach 100 Seiten war die Lust leider raus.

Nach ihrem ersten Aufeinandertreffen wissen Tom un Isabel, dass sie füreinander geschaffen sind und ziehen gemeinsam auf die Janus. Die kleine Insel liegt in der Küste von Australien und sie sind von der Außenwelt abgeschnitten. Eines Tages wird ein Boot angespült. Darin liegen ein Mann und ein Baby. Nachdem der Mann starb, beschlossen Tom und Isabel das Kind als ihres auszugeben und behalten es...

Weiterlesen

So tief wie das Meer...

Tom Sherbourne hat den 1. Weltkrieg überlebt und versucht nun, als Leuchtturmwärter auf einer kleinen Insel vor der australischen Küste wieder zurück ins Leben zu finden. Auf dem Weg dorthin begegnet er Isabelle, die er später heiratet. Gemeinsam mit ihr lebt er auf Janus Rock, der Leuchtturminsel. Sein Glück wäre perfekt, wenn sie endlich den ersehnten Nachwuchs bekämen. Insbesondere Isabelle wünscht sich nichts sehnlicher. 

An einem schicksalhaften Tag wird ein Boot an...

Weiterlesen

Das Licht im Leuchturm

!926 lernen sich Tom und Iasabel kennen und lieben. Tom gibt Isi Bedenkzeit,er beginnt nach seiner  schwer erlebten  Kriegszeit, die Arbeit auf einem einsamen Leuchtturm,doch Isi will ihn heiraten und zu ihm in die Einsamkeit ziehen. Sie wünschen sich beide viele Kinder,aber das schenkt ihnen das Leben leider nicht. Eines Tages wird ein Boot angespült mit einer männlichen Leiche und einem kleinen lebenden Baby.Gegen Toms Willen geben sie das fremde Kind als ihr eigenes aus und verschweigen...

Weiterlesen

Ein berührendes, außergewöhnliches Buch

Erster Satz: 27. April 1926

An dem Tag, als das Wunder geschah, kniete Isabel gerade an der Kante der Klippe und pflegte das neue Grab mit dem kleinen aus Treibholz gezimmerten Kreuz.

Statement:

Es vermag nur wenige Seiten, um in diese Geschichte einzutauchen, und die einen dann nicht mehr los lässt.

Die Handlung ist in drei Teilen geschrieben und beginnt im Jahr 1926 auf Janus Rock. Das letzte der 37 Kapitel endet dann im Jahr 1950.

...

Weiterlesen

Ob richtig oder falsch - folge deinem Herzen

Tom Sherbourne arbeitet als Leuchtturmwärter auf Janus Rock, einer abgelegenen Insel im Westen Australiens. Er führt mit seiner Frau Isabel ein gemeinsamens Leben auf der Insel. Nur ihr Wunsch nach einem Kind bleibt ihnen unerfüllt. Doch an einem Morgen entdecken Tom und Isabel ein Ruderboot am Strand. Darin liegt die Leiche eines Mannes und ein neugeborenes Baby. Sofort schließt Isabel das Baby in ihr Herz und nennt es sogar Lucy. Gegen Toms Willen, die Küstenwache zu alarmieren, will sie...

Weiterlesen

Herzzerreißende Story

Klappentext:

1926, Janus Rock. Auf einer abgelegenen Insel im Westen Australiens arbeitet Tom Sherbourne als Leuchtturmwärter. Mit seiner Frau Isabel führt er ein erfülltes Leben fern einer Welt im Umbruch. Nur eines trübt ihr Glück: Ein Kind bleibt ihnen verwehrt. Bis sie eines Morgens am Strand ein Ruderboot entdecken, in dem die Leiche eines Mannes liegt – und ein neugeborenes Baby. Während Tom die Küstenwache alarmieren will, schließt Isabel das kleine Mädchen in die Arme – und...

Weiterlesen

Eine Gewissensfrage

Worum es geht:

1926:
Tom und Isabel leben jetzt schon einige Jahre auf Janus, der kleinen
Insel nahe Australien mit nur dem Leuchtturm den sie in Schuss halten
sollen. Nach der dritten Fehlgeburt verfällt Isabel in eine
Depression, doch Gott scheint ihre Gebete erhört zu haben als eines
Nachts ein Boot angeschwemmt wird. Inhalt ist ein toter Mann und ein
sehr lebendiges Baby. Für Isabel ist klar dass Lucy von Gott gesandt
wurde um ihr zu...

Weiterlesen

Eine wundervolle Geschichte

Inhalt:
Tom ist Leuchtturmwärter auf der Insel Janus Rock vor der Australischen Süd-Wstküste. Dort lebt er mit seiner Frau Isabel, die ihn aus Liebe auf die einsame Insel begleitet hat.
Doch ihre Liebe bekommt Risse, nachdem Isabel mehrere Fehlgeburten hatte.
Als eines Tages ein Boot mit einem toten Mann und einem Baby auf die Insel gespült wird, treffen die Beiden eine folgenschwere Entscheidung...

Meinung:
Das Buch ist in drei Teile aufgeteilt. Der erste Teil...

Weiterlesen

sehr herzergreifende Geschichte

Dieses Buch ist wundervoll geschrieben. M.L. Stedman berührt nicht nur das Herz sondern auch die Seele. Es ist spannend, unterhaltsam, emotional und geht total unter die Haut. Soviel wie bei diesem Buch habe ich noch nie geheult.

Immer wieder kommen überraschende Wendungen mit denen man überhaupt nicht gerechnet hat. Das Buch ist überhaupt nicht vorherzusehen und es lässt sich flüssig und schnell lesen.

Einzig die großen Zeitsprünge am Anfang haben mir etwas zu schaffen gemacht...

Weiterlesen

Ein sehr emotionaler Roman

Ein Buch was von Liebe und Hoffnung erzählt.
Sehr emotional schreibt die Autorin M. L. Stedman, die Geschichte von Tom, Isabel, Lucy und Hannah.
Die Protagonisten wachsen einem beim lesen sehr ans Herz und man
durchlebt die Schicksalsschläge mit den beiden.
Isabel erleidet ihre dritte Fehlgeburt, hier bleibt mit Sicherheit kein Auge trocken, da man einfach mit den beiden mitfühlt, als wäre man selber mit dabei.
Alles was sich die beide wünschen ist ein Baby! Bis...

Weiterlesen

Ein Leuchtturm ist eine besondere Welt

Wenn das Leben dir etwas an den Strand spült, was du dir gewünscht hast, wirst du es behalten oder wieder ziehen lassen? Tom wird Leuchtturmwärter auf Janus Rock. Ein einsames Fleckchen Erde, das ihn aber sofort gefangen nimmt. Aber sein Herz gerät in Aufruhr als er auf dem Festland Izzy kennenlernt. Was fehlt zum Glück ist ein Baby. Und dann spült das Meer etwas an, was das Leben der beiden für immer ändern wird …

 

 

[Die Protagonisten]

Das ist diesmal wirklich...

Weiterlesen

Emotional, berührend, begeisternd ...

Das Buch ist unterteilt in drei große Teile. Zunächst beginnt das Buch im ersten Teil mit dem Fund des Babys, wie es bereits im Klappentext beschrieben wird. Danach springen wir einige Jahre zurück und erleben mit wie Tom auf der Insel ankommt, ihr neuer Leuchtturmwächter wird und schließlich auch Isabel kennen lernt. Ab da spielt sich alles chronologisch ab.
Im zweiten Teil geht es schließlich um Toms und Isabels Leben auf der Insel mit der kleinen Lucy und im dritten Teil wendet sich...

Weiterlesen

Du bist die andere Hälfte meines Himmels...

Kurzbeschreibung:

Sie brachen alle Regeln und folgten ihrem Herzen. Was danach passierte, wird das Ihre brechen ...

1926, Janus Rock. Auf einer abgelegenen Insel im Westen Australiens arbeitet Tom Sherbourne als Leuchtturmwärter. Mit seiner Frau Isabel führt er ein erfülltes Leben fern einer Welt im Umbruch. Nur eines trübt ihr Glück: Ein Kind bleibt ihnen verwehrt. Bis sie eines Morgens am Strand ein Ruderboot entdecken, in dem die Leiche eines Mannes liegt – und ein...

Weiterlesen

Jeder büßt für seine Sünden ...

So wie Izzy sich auf Tom und die Einsamkeit des Leuchtturms einlassen musste, so musste ich mich erst mal auf dieses Buch einlassen. Anfangs konnte es mich noch nicht so wirklich überzeugen und ich wusste nicht, wo die Geschichte hin wollte. Aber dann kam ich an einen Punkt, da hat es mich gepackt und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen.

 

Es beginnt mit dem Tag, als die kleine Lucy gefunden wurde und dann folgt ein Zeitsprung in die Vergangenheit. Es wird sehr ausführlich...

Weiterlesen

....sehr anrührend

....Tom hat eine schwere Zeit im Krieg erlebt, seine Kindheit war durch Schweigen des Vaters auch nciht leicht, so entscheidet er sich Leuchtturmwärter zu werden. Nur Ruhe und Meer.  -  Er lernt Isabelle kennen, die einige Jahre jünger als er ist, aber so ganz anders als er aufgewachsen ist.

Die beiden leben auf Janus der kleinen Leuchtturminsel vor den Küsten Australiens. Sie sind glücklich -  bis auf die Tatsache, dass die beiden kein Kind haben.....

eines Tages spielt ihnen...

Weiterlesen

Berührend und mitreißend!

Ein zauberhaftes und unbedingt lesenswertes Buch! Diese Geschichte geht unter die Haut. Zum Inhalt: Tom und Isabel genießen ihr junges Eheglück auf einer abgeschiedenen Insel namens Janus Rock vor der Küste Westaustraliens. Tom ist dort Leuchtturmwärter und führt seinen Job mit großer Leidenschaft aus. Was ihrem Glück noch fehlt ist ein Kind, aber dieses Glücl bleibt ihnen leider verwehrt. Isabel ist nach einigen Fehlgeburten verzweifelt, doch das Schicksal scheint es gut mit ihr zu meinen,...

Weiterlesen

Lesen nur mit Tränen in den Augen mööglich...

Die junge Isabel verliebt sich in Tom, der einige Jahre älter als sie selbst ist.
Er, der vernünftige, ehemalige Soldat, liebt Isabel ebenso...
Er liebt sie so sehr, das er ohne sie seinen Dienst als Leuchtturmwärter antritt, um ihr somit die Chance zu geben, einen jungen Mann in ihrem Umfeld kennne zu lernen.
Doch auch die Zeit ändert nichts an ihren Gefühlen, und somit heiraten die Beiden und leben glücklich auf Janus Rock. Wäre da nicht etwas, das ihr Glück trübt... ein...

Weiterlesen

Empfehlenswert!

1922. Isabel Graysmark wünscht sich nichts lieber als ein eigenes Kind! Als sie Thomas Sherbourne, einen Soldaten des ersten Weltkrieges, und nun Leuchtturmwärter, kennen und lieben lernt, scheint sich dieser Wunsch erfüllen zu können. Zusammen mit ihrem Mann lebt sie glücklich auf der kleinen Insel Janus die nur von dem glücklichen Paar bewohnt wird. Für Tom ist es ein erfülltes Leben. Er liebt seinen Job auf dem Leuchtturm und seine Frau Isabel. Doch das Schicksal scheint nicht gut zu...

Weiterlesen

Eine Geschichte voll Sehnsucht und Hoffnung

„Das Licht zwischen den Meeren“ spielt hauptsächlich in der fiktiven Stadt Point Partageuse und der ebenso fiktiven Leuchtturminsel Janus Rock an der australischen Westküste. Die Handlung beginnt Anfang des 20. Jahrhunderts. Der Autorin M. L. Stedman gelingt es die wundervollen Schauplätze im Buch mit ihren Beschreibungen Wirklichkeit werden zu lassen. Ich konnte mich sehr schnell in dieser Welt begleitet von Meeresrauschen wohl fühlen.
Die Hauptfiguren sind das Ehepaar Isabel und Tom...

Weiterlesen

Das Licht zwischen den Meeren - Besonders lesenswert!

Soeben habe ich das Buch Das Licht zwischen den Meeren zugeklappt mit großem Bedauern und tief bewegt.

Dies soll wirklich ein Debütroman sein?

Es war so schön, so berührend, so bewegend, so intensiv, so lesenswert!

Im Jahr 1926 lebt der Leuchtturmwärter Tom Sherbourne mit seiner Frau Isabel auf Janus Rock, einer kleinen Insel westlich von Australien. Beide liebe die Einsamkeit des Leuchtturms, den Rhythmus der Gezeiten, die Brandung, die Sternenbilder und die...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
448 Seiten
ISBN:
9783809026198
Erschienen:
2013
Verlag:
Limes Verlag
Übersetzer:
Karin Dufner
8.66667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (57 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 174 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher