Magazin

Romanverfilmungen 2015

Literaturverfilmungen

Romanverfilmungen 2015

Auch im kommenden Jahr können wir uns auf jede Menge Kinofilme freuen, die auf Romanen basieren. Welche Geschichten es 2015 auf die Leinwand schaffen und welche Bücher dahinterstecken, erfahrt ihr hier in unserer kleinen Kino-Vorschau.

The Best of me - Mein Weg zu Dir

Romanverfilmungen 2015 - Mein Weg zu dir

Gleich zwei Filme von Nicholas Sparks schaffen es 2015 auf die Kinoleinwand. In "The Best of me" verlieben sich die 17-jährigen Amanda Collier und Dawson Cole unsterblich ineinander. Doch obwohl sie ihr Leben für immer gemeinsam verbringen möchten, gehen sie nach der Highschool getrennte Wege. Erst 25 Jahre später kehren beide anlässlich einer Beerdigung in ihre Heimatstadt zurück und  spüren schon bald, wie alte Gefühle wieder aufleben. Doch die vergangenen Jahre haben sie beide gezeichnet. Das Paar wird von Liana Liberato und Luke Bracey gespielt und der Film kommt schon am 08. Januar in die Kinos.

Shades of Grey

Romanverfilmungen 2015 - Shades of Grey

Am 12. Februar ist es soweit: Einer der erfolgreichsten - und gleichzeitig sicher auch umstrittensten - Bestseller der letzten Jahre kommt auf die Leinwand. Mit "Shades of Grey" lieferte die britische Autorin E. L. James ihren Lesern eine erotische Roman-Trilogie, die einen wahren Hype auslöste. Während eines Interviews lernt die 21-jährige Studentin Anastasia Steele den 27-jährigen Milliardär Christian Grey kennen und fühlt sich sogleich zu ihm hingezogen. Doch seine Leidenschaft für Sadismus und Bondage sind für die unerfahrene Studentin eine Herausforderung. Nachdem erst Charlie Hunnam für die Rolle des Christian Grey vorgesehen war und dieser kurz nach der offiziellen Bekanntmachung wieder abgesprungen ist, werden nun  Jamie Dornan und Dakota Johnson in den Hauptrollen zu sehen sein.

Die Bestimmung - Insurgent

Romanverfilmungen 2015 - Die Bestimmung

Im März können sich alle Fans der Jugendbuchreihe "Die Bestimmung" von Veronica Roth freuen. Denn nach der erfolgreichen Verfilmung des ersten Bandes, kommt nun auch der zweite Teil - "Tödliche Wahrheit" - auf die Kinoleinwand. In einer Welt, in der alle Menschen je nach Begabung in fünf verschiedene Fraktionen eingeteilt werden (Altruan - die Selbstlosen; Candor - die Freimütigen; Ken - die Wissenden; Amite - die Friedfertigen; Ferox - die Furchtlosen), kann Beatrice nach einem Eignungstest keiner dieser Gruppen zugeordnet werden. Als "Unbestimmte" gilt sie als Bedrohung für die Gesellschaft und beschließt, ihre Wurzeln hinter sich zu lassen und sich den furchtlosen Ferox anzuschließen. Doch schnell entstehen gefährliche Konflikte zwischen den Fraktionen und Beatrice gerät dazwischen. Mit Shailene Woodley und Theo James in den Hauptrollen konnte der Film viele Fans der Dystopie überzeugen. Übrigens: Der dritte Band wird - wie auch bei "Die Tribute von Panem" in zwei Teile gesplittet.

Im Herzen der See

Romanverfilmungen 2015 - Im Herzen der See

Es ist einer der beliebtesten Klassiker: Herman Melvilles "Moby Dick". Doch wie entstand die Geschichte eigentlich? "Im Herzen der See" geht zurück zu ihrem Ursprung. 1820 wird das Walfängerschiff Essex von einem riesigen Wal angegriffen. Ein großer Teil der Besatzung stirbt und der Kapitän versucht mit Müh und Not, das Schiff auf sicheren Kurs zu bringen, während der erste Offizier Owen Chase auf Rache aus ist. 30 Jahre später wird Melville auf die Ereignisse aufmerksam. Der Film startet im März mit Chris Hemsworth, Ben Wishaw und Benjamin Walker in den Hauptrollen.

Kein Ort ohne dich

Romanverfilmungen 2015; Kein Ort ohne dich

Nicholas Sparks beweist einfach immer wieder: Seine Geschichten lassen sich nicht nur gut lesen, sondern eignen sich auch bestens für eine filmische Umsetzung. Und so schaffen es dieses Jahr gleich gleich zwei seiner Titel auf die Leinwand. In "Kein Ort ohne dich" (Start ist im April) kämpft der 91-jährige Ira nach einem schweren Unfall um sein Leben. Nur die Erinnerung an seine bereits verstorbene Frau Ruth können ihn vor dem Aufgeben hindern. Zeitgleich versucht das junge Paar - Luke und Sophia - ihre Beziehung zu retten. Als die verschiedenen Generationen eines Tages aufeinandertreffen, soll ihrer aller Schicksal eine neue Wendung nehmen.  

Er ist wieder da

Romanverfilmungen 2015 - Er ist wieder da

Über 700.000 Exemplare wurden von Timur Vermes Debütoman in Deutschland verkauft. 2015 soll "Er ist wieder da" nun auch, mit dem Theater- und Filmschauspieler Oliver Masucci in der Hauptrolle, in die Kinos kommen. Eine Geschichte, die viel Lob und Begeisterung, aber auch Kritik auslöste: 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Tod erwacht Adolf Hitler mitten in Berlin und beginnt in Zeiten des Friedens seine Karriere als Fernsehstar. Angekündigt ist der Film für Oktober. Mit den Dreharbeiten sorgte er aber schon in diesem Jahr für viel Wirbel. Angeblich tauchte Masucci in Brandenburg im Hitlerkostüm auf dem Balkon seines Hotels auf und winkte in die Menge einer Nazi-Demo.

Kind 44

Romanverfilmungen 2015 - Kind 44

Moskau im Jahre 1953: Als auf den Bahngleisen die entsetzlich zugerichtete Leiche eines kleinen Jungen gefunden wird, ist für den Geheimdienstoffizier Leo Demidow schnell klar: In einem Land wie der Sowjetunion, in der es keine Verbrechen geben kann, wird dieser Mord als Unfall verbucht. Doch der staatstreue Demidow kann seine Augen nicht vor der Wahrheit verschließen und befindet sich schon bald mit seiner Frau auf der Flucht. Als ein weiterer Mord geschieht, wird die Lage brenzlig. "Child 44" war das Debüt des britischen Schriftsteller Tom Rob Smith, der mittlerweile drei weitere erfolgreiche Thriller veröffentlicht hat. Tom Hardy, dessen Karriere vor allem durch "Inception" angekurbelt wurd,e verkörpert den sowjetischen Geheimdienstoffizier und spielt damit an der Seite von Noomi Rapace (bekannt durch ihre Rolle als Lisbeth Salander in der Mellennium-Trilogie) und Gary Oldman.

Mockingjay Teil II

Romanverfilmungen 2015 - Mockingjay Teil II

Nachdem erst vor wenigen Wochen der erste Teil von "Mockingjay" in die Kinos kam, ist für November 2015 schon der zweite Teil angekündigt, der gleichzeitig den Abschluss der erolfgreichen Dystopie bildet. Im diktatorisch regierten Staat Panem werden jedes Jahr zwei Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren aus den 12 unterdrückten Distrikten ausgewählt, die an den sogenannten „Hungerspielen“ teilnehmen müssen. Für die Bewohner des Kapitols ist es eine Unterhaltungsshow, die live übertragen wird. Für die Tribute ist es ein Kampf um Leben und Tod, denn nur einer von ihnen kann überleben. Im Mittelpunkt steht das Schicksal der 16-jährigen Katniss, die sich gegen das Regime auflehnt. Während die Hungerspiele in den ersten beiden Teilen im Zentrum der Handlung stehen, entwickelt sich der dritte Teil zum Kriegsfilm, in dem das Kapitol bekämpft wird. Das kanadische Medienunternehmen Lions Gate Entertainment, das auch die Saw-Reihe produziert hat, konnte mit den bisherigen Teilen - nicht zuletzt durch Jennifer Lawrence in der Hauptrolle - weltweit große Erfolge feiern.  

Fallen - Engelsnacht

Romanverfilmungen 2015 - Fallen

Diese Nachricht wird viele Lauren-Kate-Fans freuen. Zwar ist der genaue Termin noch unbestimmt, doch schon im kommenden Jahr soll "Fallen - Engelsnacht" mit Addison Timlin und Jeremy Irvine in den Hauptrollen in die Kinos kommen. Die Geschichte von Luce und Daniel haben schon viele Leser begeistert: Als Lucinda Price auf ein Internat geschickt wird, trifft sie auf den attraktiven Mitschüler Daniel Grigori, der ihr auf merkwürdige Art bekannt vorkommt. Doch kaum spricht sie ihn darauf an, distanziert er sich von ihr. Luce wird neugierig und findet heraus, dass Daniel ein gefallener Engel ist, der für immer auf der Erde bleiben muss. Und dann wird das Internat auch noch Schauplatz eines erbitterten Kampfes zwischen Himmel und Hölle.

City of Ashes

Romanverfilmungen 2015 - City of Ashes

Der genaue Zeitpunkt für den Filmstart ist noch nicht bekannt, doch die Fortsetzung von "Chroniken der Unterwelt" soll 2015 ausgestrahlt werden. Als ihre Mutter in New York entführt wird, macht sich die 15-jährige Clary auf die Suche und entdeckt dabei ein gut gehütetes Familiengeheimnis: Ihre Mutter gehörte der Bruderschaft der Schattenjäger an - einer Gruppe, die die Welt von Dämonen befreien möchte. In "City of Ashes" nun müssen sich Clary und ihre Freunde den übermächtigen Kreaturen der Unterwelt stellen und gegen Clarys leiblichen Vater Valentine kämpfen. In der Hauptrolle sind übrigens Lily Collins, Tochter des Genesis-Musikers Phil Collins, und Jamie Campbell Bower, der schon bei "Harry Potter", "New Moon" und "Sweeney Todd" mitspielte, zu sehen.

Paper Towns

Romanverfilmungen 2015 - Paper Towns

Mit "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" konnte John Green nicht nur viele, viele Leser begeistern; die Geschichte über die krebskranke Hazel hat auch ein Millionen-Publikum  in den Kinosäälen zu Tränen gerührt. Im Frühsommer soll nun ein weiterer Roman des US-amerikanischen Schriftstellers als Film erscheinen. In "Paper Towns" (im Deutschen: Margos Spuren) fühlt sich der junge Quentin zu seiner Nachbarin Margo hingezogen. Als sie ihn eines Nachts darum bittet, sie auf ihrem persönlichen Rachefeldzug zu begleiten, willigt er ein. Doch am nächsten Morgen ist Margo verschwunden und Quentin macht sich auf die Suche. Das britische Model Cara Delevingne konnte sich die Rolle der Margo Roth Spiegelman sichern und wird gemeinsam mit Nat Wolff im Kino zu sehen sein, der bereits die Hauptrolle in "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" hatte. Überhaupt scheint sich das ganze Team des Erfolgfilms nochmal zusammen getan zu haben. Auch bei "Paper Towns" sind die Drehbuchautoren Scott Neustadter und Michael H. Weber und die Produzenten Wyck Godfrey und Marty Bowen dabei.

Metro 2033

Romanverfilmungen 2015 - Metro 2033

Wir scheiben das Jahr 2033. Nach einem entsetzlichen Krieg liegt Moskau in Schutt und Asche und wird von Mutanten und Ungeheuern besiedelt. Die Menschen haben sich in das U-Bahn-Netz der Stadt zurückgezogen und leben unter ständiger Bedrohung. Bis sich der junge Artjom auf eine abenteuerliche Reise begibt, um nach einem geheimnisvollen Objekt zu suchen, das die Menschen vor der endgültigen Vernichtung bewahrt. Nachdem Dmitry Glukhovskys Roman bereits als Vorlage für einen Ego-Shooter gedient hat, soll der Stoff nun auch als Kinofilm verarbeitet werden. Schon 2012 sicherte sich MGM die Rechte an der Geschichte, doch bisher wurden keine weiteren Details für den Starttermin bekannt gegeben. Gerüchten zufolge soll es aber 2015 soweit sein.

Smaragdgrün

Romanverfilmungen 2015 - Smaragdgrün

Noch gibt es keinen offiziellen Termin, doch 2015 soll nun auch der dritte Teil der beliebten Fantasy-Trilogie von Kerstin Gier in die Kinos kommen. Die 16-jährige Gwendolyn muss überraschend feststellen, dass sie - und nicht wie gedacht ihre gleichaltrige Cousine - eine Zeitreisende ist. Gemeinsam mit dem gutaussehenden Gideon durchwandert sie die Jahrhunderte und erlebt gefährliche Abenteuer. Mit Maria Ehrich und Jannis Niewöhner in den Hauptrollen bildet "Smaragdgrün" den spannenden Abschluss der Edelsteintrilogie.

Auf welchen Film freut ihr euch im nächsten Jahr besonders? Und was meint ihr: Sollte man vor dem Kinobesuch die Bücher lesen?

Kommentare

Seiten

Steffi_the_bookworm kommentierte am 04. Dezember 2014 um 11:32

Wow, interessant zu sehen, was alles verfilmt wird.

Auf die Nicholas Sparks Verfilmungen freue ich mich. Die sind einfach immer nur schön - einfach was fürs Herz. :)

Ich muss immer noch den ersten Teil von Divergent gucken, dann aber auch Teil 2. Ebenso wie Mockingjay 2 und wahrscheinlich auch City of ashes.

Lullaby kommentierte am 04. Dezember 2014 um 11:33

Oh wow, da sind einige dabei auf die ich mich sehr freue :)
Da gehts dann wieder ab ins Kino ^^

leseeule_lisa kommentierte am 04. Dezember 2014 um 11:34

Da sind ja einige tolle Filme dabei! :)

Auf jeden Fall gehts in den letzen Tribute von Panem Teil, "Er ist wieder da" muss auch sein... Metro 2033 ist natürlich auch super.. Ach ja, das wird ein tolles Film- Jahr :)

LESERIN kommentierte am 04. Dezember 2014 um 11:38

Naja, wenn man vorab das Buch liest, ist man meist enttäuscht. Ich freu mich auf die Sparks Verfilmung, bei der Rubinrot Verfilmung hätte mich mehr Sorgfalt gefreut. Darum bin ich auf Smaragdgrün nicht so scharf!

crazy_julchen kommentierte am 04. Dezember 2014 um 11:38

wow, dass sind aber einige :)
da muss ich doch noch ein paar Bücher einkaufen gehen, damit ich wieder vergleichen kann, was besser ist, wobei der Vergleich sowieso immer Pro Buch endet ;)

Ich bin gespannt

Tine kommentierte am 06. Dezember 2014 um 18:27

Das stimmt! Wobei ich u. a. Die Bestimmung, Das Schicksal ist ein mieser Verräter oder Panem 1 & 2 echt gut umgesetzt fand.

sChiLdKroEte kommentierte am 04. Dezember 2014 um 11:40

Wow, das sind ja einige Romanverfilmungen!

Am meisten freue ich mic hauf den letzten Teil von"Tribute von Panem". Außerdem bin ich gespannt auf "Shades of Grey". Die Bücher haben mich zwar nicht ganz so begeistert, wie viele andere Leser, aber ich bin neugierig auf die Umsetzung.

 

JA2085 kommentierte am 04. Dezember 2014 um 11:41

Er ist wieder da köööööööönnte eventuell lustig werden, aber da muss schon der Herbst den Hitler mimen, sonst wird es eng... ;)

Sonja Fleischer kommentierte am 06. Dezember 2014 um 07:42

^^

Sonja Fleischer kommentierte am 06. Dezember 2014 um 07:41

JA2085! Doch noch den Wal zu Ende lesen, bevor der Film kommt? Könnte ein KuF-Erlebnis werden. Ich meine mich an ein Kapitel zu erinnern, in dem ausschließlich diverse Walarten erläutert werden. ;-)

JA2085 kommentierte am 06. Dezember 2014 um 12:31

Mit euch ist das alles machbar! :)

Jaaa, dieses Kapitel gibt es wohl...

Fornika kommentierte am 06. Dezember 2014 um 14:53

Dieses Kapitel könnte ich dann als Fortbildung absetzen ; )

Jacqueline H. kommentierte am 04. Dezember 2014 um 11:45

Ich würde sagen, ab ins Kino! 

Panem, Shades of Grey, Smaragdgrün...ich brauche eine Dauerkarte und einen Eimer Popcorn  :D

Ywikiwi kommentierte am 04. Dezember 2014 um 11:52

Ich freue mich am meisten auf das Finale von Panem - ich liebe die Filme einfach!! :D Auch wenn es seeeehr traurig werden wird. :(

Lesemieze kommentierte am 04. Dezember 2014 um 12:25

Erinner mich nicht daran :/

Galladan kommentierte am 04. Dezember 2014 um 11:55

"Panem" und "Er ist wieder da" werde ich mir ansehen wenn sie dann als DVD rauskommen.

Lotta kommentierte am 04. Dezember 2014 um 11:57

Oh Gott, ich sollte wohl ne Dauerkarte fürs Kino bestellen. Gibt es sowas überhaupt? Nein, eigentlich wollte ich meine Fantasyen, die ich im Buch hatte behalten, mich nicht beeinflussen lassen. Doch daraus wird wahrscheinlich eh nichts.

In Shades of Grey gehe ich auf jedenfall, eine Freundin fiebert mit mir zusammen seit den Herbstferien (wir haben die Triologie parallel gelesen) dem Termin entgegen. Aber Karneval im Kino verbringen, na ich weiß nicht.

Smaragdgrün schaue ich bestimmt auch, genauso das Finale von Tribute von Panem. Bei Insurgent und den Chroniken der Unterwelt muss ich erst den ersten Teil schauen. Zumal ich bei Insurgent das Buch vielleicht endlich mal beenden sollte. Aber die Englischen Bücher wandern in meinem SuB immer weiter nach unten...

Ich bin in jedem Fall gespannt auf die Filme.

MiraBerlin kommentierte am 04. Dezember 2014 um 12:30

Mir gehts nicht anders - wo soll ich nur das Geld hernehmen? Da muss ich nächstes Jahr wohl auf das ein oder andere Buch verzichten :D

Lerchie kommentierte am 04. Dezember 2014 um 12:44

Da würde ich lieber auf den Film verzichten, als auf ein Buch!

Lotta kommentierte am 04. Dezember 2014 um 12:46

Das denke ich mir auch. Vor allem war ich in letzter Zeit oft von den Filmen enttäuscht.

MiraBerlin kommentierte am 04. Dezember 2014 um 13:18

Nun, Engelsnacht fand ich super, auf die Nachfolger von Tribute von Panem, Divergent und City of Bones warte ich schon ewig, also - ja ;)

Und meinen SuB würde es auch definitiv mal gut tun, wenn ich nicht jeden Monat mehrere Bücher ankarre...

killerprincess kommentierte am 04. Dezember 2014 um 17:03

Es gibt übrigens im Cinemaxx Halbjahres- und Jahreskarten :P sind bloß meeeeega teuer.

Lotta kommentierte am 05. Dezember 2014 um 10:58

Haha Danke ;) Dann muss ich nur noch ein paar andere Filme finden. Und das ganze Popcorn würde meinem Körper wohl auch nicht so gut tun xD

milkshake kommentierte am 04. Dezember 2014 um 12:01

"Er ist wieder da" hätte ich mir nur allzu gut mit Christoph Maria Herbst in der Hauptrolle vorstellen können! Ob das filmisch unbedingt so brillant umgesetzt wird, wird sich zeigen, ich bin da eher am Zweifeln.

Ansonsten Teil 2 von Mockingjay und nachdem ich "Kind 44" gelesen habe, vielleicht auch der (:

real-booklover kommentierte am 04. Dezember 2014 um 12:07

Nicholas Sparks ist immer guuut ♥

Es soll aber am 24.09.2015 auch der zweite Teil von "Maze Runner" (In der Brandwüste) in die Kinos kommen. Darauf freue ich mich auch sehr :)

Tine kommentierte am 06. Dezember 2014 um 18:30

JAA ♥

Ahh stimmt, auf The maze rummer 2 freu ich mich auch!

 

Seraphina kommentierte am 04. Dezember 2014 um 12:15

Bei City of Ashes bin ich gerade ziemlich verwirrt, denn es hieß nämlich es wird eine TV Serie gemacht von den Chrobiken der Unterwelt/The Mortal Instruments. Die Info kam von Cassandra Clare's Homepage!

http://cassandraclare.tumblr.com/post/99854066784/mipcom-the-mortal-inst...

Sana kommentierte am 04. Dezember 2014 um 16:14

ich glaub da laufen zur zeit noch verhandlungen mit der filmfirma ob es ne serie werden könnte.

Seraphina kommentierte am 04. Dezember 2014 um 16:51

Also viel ich weiß ist das schon unter Dach und Fach mit der Serie bei Conatantin Film,  es gibt sogar schon ein Showrunner und ab nächstes Jahr soll schon die Pilotfolge laufen!

 

  https://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=UTF-...

Maren Kahl kommentierte am 04. Dezember 2014 um 16:15

Vielen Dank für den Hinweis! Dann sieht es ja tatsächlich so aus, als ob es keinen zweiten Teil mehr geben wird. Tut mir leid, wenn die Info im Artikel veraltet ist! Dann können wir ja gespannt sein, wie es weitergeht!

Madlenchen kommentierte am 04. Dezember 2014 um 12:15

Ich werde mir "Die Bestimmung 2" im Kino ansehen. Das Buch ist der Horror. Daher hoffe ich das der Film besser ist. :D

Das Finale von Panem wird natürlich auch geguckt. :)

Und "Kind 44" werde ich mir auch ansehen. Ich liiiiebe Tom Hardy. Er ist einer der besten Schauspieler unserer Zeit. In "Bronson" war er schon überragend.

Da "Saphirblau" es bisher nicht in die Schweizer Kino's geschafft hat glaube ich nicht, dass "Smaragdgrün" bei uns ausgestrahlt wird. Ich hole mir aber beides auf DVD. :)

MiraBerlin kommentierte am 04. Dezember 2014 um 12:29

Wie - Saphirblau ist nicht in der Schweiz angelaufen? :o
Das ist ja komisch! Dabei waren/sind die Bücher der Edelstein-Trilogie doch auch in der Schweiz erfolgreich...

Madlenchen kommentierte am 04. Dezember 2014 um 15:47

Ich hab mich auch geärgert. Aber hier werden eher die grossen Blockbuster gesendet. Dabei entscheidet die Schweizer Filmindustrie wegen den Sendeterminen. Und leider hat es Saphirblau nicht geschafft. :-/

MiraBerlin kommentierte am 04. Dezember 2014 um 16:39

Oh man, das ist ja echt doof! War die Resonanz bei Rubinrot dann anscheinend also nicht so gut? :o
Ich find's immer doof, wenn man mit dem ersten Teil so angefüttert wird und dann die restlichen Teile nicht mehr veröffentlicht werden bzw. zumindest nicht im Kino gezeigt werden. Im Kino kommen Filme ja auch einfach irgendwie besser rüber.
Ich zumindest liebe dieses Kino-Feeling, weiß nicht, wie dir es da geht :)

Ich hoffe, dass zumindest Smaragdgrün im Kino laufen wird, auch wenn ich es leider für äußerst unwahrscheinlich halte.
Aber man soll die Hoffnung ja bekanntlich nicht aufgeben! :)

milkshake kommentierte am 04. Dezember 2014 um 15:14

Bei Tom Hardy gebe ich dir vollkommen recht! :)

Madlenchen kommentierte am 04. Dezember 2014 um 15:47

Das freut mich. ;)

Esma kommentierte am 04. Dezember 2014 um 18:42

Insurgent fand ich auch schrecklich, aber der Film wird wahrscheinlich oder auch hoffentlich besser :)

Zieherweide kommentierte am 04. Dezember 2014 um 12:24

Der letzte Film von Panem wird 100 %ig geguckt. Alles andere vielleicht mal so, aber Shades of Grey nie. So viel steht fest. Das Geld gebe ich lieber für ein neues Buch aus.

katze267 kommentierte am 04. Dezember 2014 um 12:26

Die nicolas sparks filme reizen mich,ich muss nur noch eine.begleitung suchen,für Männer ja nur bedingt geeignet.
Bei divergent fehlt mir noch Teil 1.
Oft ist es besser,die Bücher nicht vorher zu lesen,bewahrt vor Enttäuschungen oft vermisst man dann etwas.

MiraBerlin kommentierte am 04. Dezember 2014 um 12:28

Wow, ich will eigentlich in jeden Film rein!

Ein definitives Muss ist eigentlich der letzte Teil von Die Tribute von Panem!
Und auch auf den zweite Teil von City of Bones bin ich gespannt - ich liebe die Schauspieler so sehr...

Aber kommt wirklich erst Margos Spuren von John Green ins Kino? Hatte gehört, dass Looking for Alaska im Sommer in Amerika rauskommt...
Naja, bin auf beide Filme gespannt, obwohl mir Looking for Alaska besser gefallen hat! :)

Lotta kommentierte am 04. Dezember 2014 um 12:48

Looking for Alaska wird verfilmt? Mir hat das Buch vor 1,5 Jahren nicht so gefallen.

MiraBerlin kommentierte am 04. Dezember 2014 um 13:19

Ja, das stand jedenfalls mal in einer Ausgabe zu Margos Spuren so drin. Dazu stand dann, dass über die Filmrechte für Margos Spuren auch schon verhandelt wird. Weiß aber nicht mehr, in welcher Ausgabe das war, weil ich mir das Buch nur geliehen hatte...
Ich fand Looking for Alaska um Längen besser als Margos Spuren. Das Buch hat mir irgendwie nichts gegeben...

Find die Besetzung mit Cara aber irgendwie interessant. Die hätte ich in der Rolle gar nicht erwartet! Kann es mir aber gut vorstellen. :)

Esma kommentierte am 04. Dezember 2014 um 18:46

Ich fand Looking for Alaska auch besser als Paper Towns, aber ich mochte beide Bücher sehr gerne...
Ich denke auch,dass Cara eine gute Margo sein wird;ich kann sie mir irgendwie sehr gut in der Rolle vorstellen... :)

MiraBerlin kommentierte am 04. Dezember 2014 um 19:09

Mir hat Paper Towns leider nicht wirklich etwas gegeben. Aber das ist ja zum Glück Geschmackssache!
Ja, ich glaube, dass Cara dem Ganzen nochmal eine ganz eigene Note geben wird. :)
 

Esma kommentierte am 04. Dezember 2014 um 20:02

Ich bin schon sehr gespannt,wie mir die Bücher als Filme gefallen werden. Von Das Schicksal ist ein mieser Verräter war ich leider nicht so begeistert...

MiraBerlin kommentierte am 04. Dezember 2014 um 20:58

Ich fand Das Schicksal ist ein mieser Verräter ziemlich gut gelungen. Aber ich hab da eh eine andere Meinung zu, weil ich mehrere Krebsfälle in der Familie habe. Mir gefiel irgendwie, wie in dem Film mit dem Thema umgegangen worden ist.
Mir selbst hat das Buch aber auch viel besser gefallen! :)
Aber ich glaub eh, dass es bei dem Thema ziemlich schwierig ist, daraus einen Film zu machen, der genau den gleichen Wert wie das Buch hat. Ich weiß nicht, ich glaube einfach, dass die Emotionen in schriftlicher Form besser dargestellt werden können...

Nyoko kommentierte am 04. Dezember 2014 um 12:48

wow, bis auf ein oder andere Ausnahme hört sich alles interessant an! Das wird ein tolles Filmjahr!

Fornika kommentierte am 04. Dezember 2014 um 12:50

Ich würde mal sagen, ich spare nächstes Jahr ordentlich an Eintrittsgeld ; )

Moby Dick würde mich interessieren, ansonsten bin ich total raus.

JA2085 kommentierte am 04. Dezember 2014 um 17:12

Ist das etwa ein Grund, nächstes Jahr Moby Dick in unserer LR dranzunehmen??? ;) Ich weiß ja nich, nächstes Jahr haben Moby und ich 10-jähriges Jubiliäum auf S. 345 (glaub ich, aber zumindest so um den Dreh...)

Fornika kommentierte am 04. Dezember 2014 um 17:20

Na dann, neuer Versuch zum Zehnjährigen? Allerdings habe ich immer noch ein kleines Koordinatentrauma vom Pym ; )

Seiten