Magazin

Bookish DIY Filzlesezeichen

Bookish Do it yourself

DIY: Lesezeichen aus Filz

Lesezeichen kann man doch eigentlich nie genug haben ;-). Und dazu eignen sie sich einfach wunderbar als kleine Beigabe zum Buchgeschenk. Heute zeigen wir eine Variante aus Filz.

Wie sich Lesezeichen aus Papier falten lassen, haben wir schonmal hier und hier gezeigt. Eine andere Variante sind diese Ecklesezeichen aus Filz.

Was ihr dafür braucht:

  • Filzplatten in verschiedenen Farben
  • Motiv
  • Schere
  • Textilkleber
  • Nadel und Garn

DIY Lesezeichen aus Filz

Die Filzplatten haben es Janosch übrigens angetan. Kaum hatte ich sie auf den Tisch gelegt, hatte er auch schon die oberste zwischen seinen Beißerchen und wollte damit stiften gehen. Als ich sie dann zurück erobert und für ein Foto auf den Tisch platziert habe, änderte er seine Strategie und machte es sich einfach auf dem weichen Material gemütlich. Und ganz anders als Lucy, die jedes Hochnehmen, Abknutschen oder Durchknuddeln als unabänderliches Ärgernis akzeptiert, ist Janosch bei Berührungen immer auf der Hut. Der Kopf darf - mit seiner ausdrücklichen Erlaubnis - gestreichelt werden, wenn man dabei die Ohren nicht plattdrückt (am besten lässt man die Finger von ihnen), doch wenn sich die Hand dem Rücken nähert, muss gehandelt werden. Welche Maßnahmen zu ergreifen sind, entscheidet er von Fall zu Fall, doch nicht immer reicht es aus, beide Ohren anzulegen und die Haare aufzustellen. Manchmal kann ihn nur ein panikartiges Zappeln retten, bei dem - ganz aus Versehen - seine Krallen die Haut streifen. Wenn dabei auch noch leidende Laute ausgestoßen werden, ist eines sicher: Die Katze wird losgelassen und kann in Ruhe einen Snack zu sich nehmen, um den Blutzuckerspiegel wieder auf Normalwert zu bringen. Und der Mensch kann seinen blöden Filz behalten.

Janosch

Lucy dagegen ist zwar auch ein großer Freund von flauschigen Materialien, genießt ihr Ruhephasen aber viel zu sehr, als dass sie sie für DIY-Plänkeleien unterbrechen würde. Ihr neuer Lieblingsschlafplatz ist übrigens das Bücherregal. Und seitdem dort die Malerleiter angebracht ist, muss sie auch keine lebensmüden Sprünge mehr vollführen, um ihn zu erreichen.

Bücherregal

Und jetzt genug von den Katzen, hin zu den Lesezeichen. ;-)

1) Rechtwinkliges Dreieck nähen

Aus dem Filz schneidet ihr zwei rechtwinklige Dreiecke aus. Wie groß diese sind, ist ganz euch überlassen. Bei mir sind die Längsseiten jeweils 7 cm lang. Diese näht ihr an den beiden Längsseiten aneinander - so knapp am Rand wie möglich. Das geht auch ohne Maschine wunderbar und ist schnell gemacht.

DIY Lesezeichen aus Filz

DIY Lesezeichen aus Filz

DIY Lesezeichen aus Filz

2) Motive

Für die Lesezeichenmotive bietet sich natürlich jede Menge an. Ich habe mich - wie immer ;-) - für Tiere entschieden.

Dazu druckt ihr euer Motiv erstmal auf Papier und schneidet anschließend die einzelnen Partien (Ohren, Nase etc.) aus. Diese übertragt ihr auf den Filz. Nachdem ihr die Einzelteile ausgeschnitten habt, könnt ihr sie wieder zu eurem Motiv anordnen und die Einzelteile entweder festnähen oder mit Stoffkleber kleben (ich bin faul und habe mich für letztere Variante entschieden).

DIY Lesezeichen aus Filz

DIY Lesezeichen aus Filz

3) Lesezeichen fertigstellen

Den Tierkopf könnt ihr nun auf das Dreieck platzieren und ihn wieder entweder annähen oder festkleben.  

DIY Lesezeichen aus Filz

DIY Lesezeichen aus Filz

Kommentare

lesebrille kommentierte am 17. Juli 2015 um 08:52

Tolle Idee,kann ich gut mit meinen Grundschulkindern einmal nachbasteln nach den Ferien. :) 

Zieherweide kommentierte am 17. Juli 2015 um 08:57

Die sind ja niedlich und die krieg ich sogar auch hin. =)

Deine Katzen sind wie immer Spitze, ob sie sich nun am Basteln beteiligen oder nicht. :D

LadySamira091062 kommentierte am 17. Juli 2015 um 09:36

das ist  flott gemacht und sieht hübsch aus  mal sehen was ich   zaubern werde 

Lesemama kommentierte am 17. Juli 2015 um 10:59

Sehr hübsch, die werde ich mir merken, falls in den Ferien mal ganz schlechtes Wetter ist und meine Mäuse sich langweilen

Cosmic McCoy kommentierte am 17. Juli 2015 um 12:01

Hmmmm...ich muss ja heute noch in die Stadt, da gibt es bestimmt Filzplatten :D

Eine super Idee. Auch gut für Gewinnspiele auf Blogs oder, wie andere schon sagten, zum basteln mit Kindern. Die Lesezeichen sind auch eine tolle Erweiterung für meine Lesezeichen-Sammlung =D

mehrBüchermehr.... kommentierte am 17. Juli 2015 um 12:03

Das ist eine schöne Idee! :-) Filz schont ja auch die Buchseiten! :-)

Das muss ich sicherlich einmal testen.

Schöner Aussichtspunkt von Lucy ;-). schmunzel....

 

westeraccum kommentierte am 17. Juli 2015 um 12:20

Wie süß! Ob das wohl noch in mein Sommerwichtelpaket passt??

samira kommentierte am 19. Juli 2015 um 10:10

Das hab ich mich auch gefragt ;)

milkshake kommentierte am 17. Juli 2015 um 12:39

Deine Bücherwände sind ja wirklich ein Träumchen ♥

Honcon kommentierte am 17. Juli 2015 um 13:02

Das hab ich auch gedacht! Und dann noch mit Leiter - herrlich!

marsupij kommentierte am 24. Juli 2015 um 17:33

oh ja, die Regale und die Leiter sind mir auch sofort aufgefallen - neben den Katzen natürlich.

Honcon kommentierte am 17. Juli 2015 um 13:03

Wieder mal eine ganz tolle Idee! Und dank dem Bastelkleber auf für eher Nähunbegabte wie mich geeignet! :)

dragedor kommentierte am 17. Juli 2015 um 13:15

Tolle Idee - fest eingeplant von mir als Geburtstagsgeschenkbeigabe (wenn ich es rechtzeitig hinbekomme)

Die Katzen und das Streicheln - das Thema kenne ich auch. Immer wieder spannend...

walking.on.sunshine kommentierte am 17. Juli 2015 um 13:37

Süßes Lesezeichen - wird mal nachgebastelt wenn ich Zeit dazu habe!

Und im ersten Moment dachte ich du hast eine Katzenskulptur auf dem Regal, bis ich Lucy erkannt habe ;)

RubinrotesHerz kommentierte am 17. Juli 2015 um 13:37

Die sehen süß aus :)

Sommernixe kommentierte am 17. Juli 2015 um 14:00

Das ist ja eine süße Idee. Eignet sich toll für Büchergeschenke und kann man bestimmt auch gut mal auf einem Kindergeburtstag basteln :)

Akashaura kommentierte am 17. Juli 2015 um 14:23

Klasse Filz hab ich noch sobald ich meine Arm wieder brauchen kann wird nach gebastelt :3

Wayland kommentierte am 17. Juli 2015 um 14:41

Oh der ist ja richtig süß geworden :)

Brocéliande kommentierte am 17. Juli 2015 um 15:17

Schöne Idee - und wirklich leicht nachzubasteln ;-)

Das Schönste (wie immer für mich ;-) - Janosch und Lucy - Lucy diesmal "weit entfernt" und ganz obenauf - als Wächterin Deiner tollen Bücherregale sozusagen... Schönes Bild, vielen Dank für DIY-Projekt und den news zu den beiden Samtpfoten ;-) LG!

Leselang kommentierte am 17. Juli 2015 um 16:59

Total süße Idee

Gudrun67 kommentierte am 17. Juli 2015 um 18:12

Tolle Idee, sehen echt klasse aus. Nur, ich mag solche Leseeinmerker nicht, die etwas höher als normales Papier sind, da delle ich mir die Seiten manchmal aus.

Schaefche kommentierte am 17. Juli 2015 um 21:26

Deine Regale... ich hätte Lucy fast übersehen, weil ich so fasziniert von deinen Regalen war/bin... Und die Idee mit den Lesezeichen ist klasse, sowohl als Geschenk als auch als Bastelidee für mit Kindergruppen. Danke!

Jeco01 kommentierte am 17. Juli 2015 um 21:36

Ein wirklich tolles Lesezeichen :-)

Badeamsel kommentierte am 18. Juli 2015 um 06:36

So ein Lesezeichen werd ich auch mal probieren. Tolle Idee, und einfach nachzumachen !!

Streiflicht kommentierte am 18. Juli 2015 um 09:50

ich hab nur das bild des fuchses gesehen und mich sofort verliebt.... ich geh mal basteln!

sternthaler75 kommentierte am 18. Juli 2015 um 12:29

Sehr schön und ja wirklich einfach in der Herstellung.  Und ja, Lesezeichen kann man einfach nicht genug haben. 

LinaLiestHalt kommentierte am 18. Juli 2015 um 15:22

Süße Idee! Werde ich auch mal ausprobieren.

callunaful kommentierte am 18. Juli 2015 um 20:29

Oh wie süß. Mir gefällt am besten der Fuchs und der Waschbär. Es fehlt aber noch die obligatorische Leseeule. ;)

Doreen H. kommentierte am 18. Juli 2015 um 20:38

Niedlich :D werde ich auch mal probieren

Cocolinchen kommentierte am 19. Juli 2015 um 06:02

Eine wirklich sehr schöne Idee! Und so gut umzusetzen! :-) Finde den Fuchs total süß!

GLG vom Cocolinchen!!!

nikolausi kommentierte am 19. Juli 2015 um 09:42

Das ist eine Bastelarbeit, die sich auch für Ungeübte wie mich gut nachmachen lässt. Filzarbeiten erinnern mich sehr an den Handarbeitsunterricht in meiner Grundschulzeit vor über 40 Jahren.

Lese-Fuchs-Nadja kommentierte am 19. Juli 2015 um 11:19

Ich finde die Lesezeichen echt Klasse... besonders den Fuchs =)

Werde ich auf jedenfall mal nach machen !

Margit Bußmann kommentierte am 19. Juli 2015 um 11:28

Das hat was, genau das richtige für Leseratten

Margit Bußmann kommentierte am 19. Juli 2015 um 11:28

Oder besser Lesefüchse

Kochbuch-Junkie kommentierte am 19. Juli 2015 um 18:08

Oh das sieht wirklich niedlich aus, eine tolle Idee!!

Butterblume7 kommentierte am 19. Juli 2015 um 18:47

Ich bin zwar nicht so der Filz-Fan, aber das Foto von deiner Bücherwand erinnert mich doch sehr stark an mein eigenes Büro ;-) Habe auch die Eckvariante!

Leapunch kommentierte am 19. Juli 2015 um 18:53

Oh wirklich ein tolles Lesezeichen auch super zum verschenken ^^ Eine tolle Bücherwand hast du und natürlich dürfen die Katzen nicht fehlen :-)

Schneeweißchen kommentierte am 20. Juli 2015 um 08:52

Die bastel ich mal nach! Ich bin zwar kein Bastel-Fan (schon als Kind nicht), aber das klingt wirklich relativ simpel und ist eine schöne Geschenk-Idee, spätestens wenn man ein Buch verschenkt.

PS: Im Bücherregal habe ich "Der Schwarm" entdeckt - sehr gut :D

Maren Kahl kommentierte am 20. Juli 2015 um 12:43

Gute Augen!! Aber ich muss zugeben, dass ich das Buch nach nur 70 Seiten abgebrochen habe. ;-)

marsupij kommentierte am 24. Juli 2015 um 17:35

Ich habe mich durchgekämpft, aber mir hätte eine gekürzte Version besser gefallen.

Sternchen kommentierte am 21. Juli 2015 um 23:51

Wie süß =)
Tolle Anleitung, so schaffe sogar ich das ^.^

marsupij kommentierte am 24. Juli 2015 um 17:35

ich brauche auch idiotensichere Anleitungen.

Pink Anemone kommentierte am 23. Juli 2015 um 11:22

Also von Deiner persönlich, kleinen Bibliothek bin ich begeistert. Die Regale mit der Leiter - einfach toll. Wenn ich nur mehr Platz in meiner Wohnung hätte *seufz*

Die Anleitung für das Lesezeichen kam gleich in mein Bastel-Notizbuch. Das ist echt mal etwas Anderes. Ich werde wohl gleich mehrere Lesezeichen machen und wenn ich jemanden ein Buch schenke, habe ich dann gleich noch ein zweites dazupassendes Geschenk *g*.

KKruse fragte am 28. Juli 2015 um 13:08

Hallo! Die Idee ist wirklich toll, ich glaube, das kriege ich sogar als "Bastellaie" hin. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren! Aber weil ich nicht so erfahren im Basteln bin, habe ich noch eine Frage: Wie dick ist sind die Filzplatten, die du nimmst? Ich habe nämlich eher dünnen Filz, den man leicht wie z.B. ein Tuch falten kann, aber auch recht dicke Filzplatten, die man nicht falten kann. Was kann ich besser benutzen?